Sie sind auf Seite 1von 5

Sogar der Sound

ist versichert
Musikinstrumente. Viele Musiker investieren ein Vermögen
in ihr Hobby. Schon eine gute Geige für ein Kind kostet
über tausend Euro. Versicherungen bieten Rundumschutz.

M agisch, geheimnisvoll, energetisch,


das ist der Sound der Berliner Band
Minor Effect. „Dark melodic metal“ nennt
Da kann immer etwas passieren. Und es
geht nicht um Kleinigkeiten: Einige tausend
Euro sind zusammen, wenn die Ausrüstung
Noch günstiger können Angebote von Ver-
sicherungsmaklern sein. Im Internet bieten
unzählige Makler Verträge, hinter denen
Sängerin Julia Krispin den Stil. Die Musik im Wagen verstaut ist. Ein Totalschaden wä- Versicherer stehen. Oft haben die Makler ei-
rockt, die Band ist viel unterwegs. Auftritte re eine Katastrophe. Die jungen Leute brau- gene Bedingungen ausgehandelt, ihre An-
im Radio, Konzerte in Brandenburg, Bayern, chen eine Versicherung. gebote weichen geringfügig vom Standard
sogar im brasilianischen Fernsehen hatten ab – meist zum Vorteil des Kunden, da der
Krispin und Gitarrist Giordano Bruno einen Gitarre für 30 Euro im Jahr versichert Makler einen Zusatznutzen bieten will.
kurzen Gig. Bruno kommt von dort. Eine Ausrüstung im Wert von 20 000 Euro Bei mehr als 600 Maklern konnten wir
So spannend solche Reisen sind, so stra- kann eine Band ab rund 500 Euro pro Jahr nicht alle Angebote in die Untersuchung
paziös können sie sein, auch für Instrumen- versichern. Für eine einzelne Gitarre rei- aufnehmen, wohl aber den Standard einiger
te und Technik. Vor jedem Konzert alles ein- chen schon 30 Euro. Das zeigen die Preisbei- Versicherer, an dem sie sich messen lassen
packen, ins Auto laden, danach aufbauen. spiele in der Tabelle auf Seite 76. müssen. Bei vielen Versicherern stoßen

74 Gesundheit und Versicherungen Finanztest 8/2013


Versicherungen für Musikinstrumente

Die Berliner Band „Minor Effect“


reist häufig zu Konzerten. Weil Trans-
Unser Rat
portschäden teuer werden können,
ist eine Versicherung sinnvoll. Transport. Spielen Sie oder Ihr Kind
ein teures Instrument, und das nicht
nur zuhause? Dann ist eine Instru-
Musiker dort allerdings auf taube Ohren: Kumpel trifft, hat oft jede Menge zu er- mentenversicherung sinnvoll. Die
Wir haben 68 Versicherer nach Angeboten zählen, viel zu schnell ist man an der Halte- Hausratversicherung hilft nach Trans-
gefragt, nur vier legten welche vor. Einige er- stelle, schafft es gerade noch aus der Tür – portschäden nicht (siehe „Begrenzter
klärten, die Instrumentenversicherung sei und die Gitarre bleibt drinnen. Schutz“, Seite 77).
ein Nischenprodukt, andere bieten nur Das Besondere: Der Versicherer zahlt. Im
Stammkunden einen Vertrag an. Branchenjargon heißt das vollmundig „All- Vergleich. Instrumentenversicherun-
Marktführer ist die Mannheimer Ver- gefahrendeckung“. Sie umfasst Beschädi- gen sind sehr individuelle Verträge.
sicherung mit ihrer Marke Sinfonima. gungen, Diebstahl, Abhandenkommen und Holen Sie Angebote von Versiche-
eben auch Liegenlassen. Wenn der Musik- rungsmaklern ein und fragen Sie
Gruppenvertrag statt Einzelpolice schüler gedankenverloren seine Gitarre im Ihren Versicherer. Unsere Tabelle auf
Statt einen Einzelvertrag zu nehmen, kön- Zug vergisst, ist das nicht grob fahrlässig, Seite 76 gibt einen Anhaltspunkt für
nen viele Kunden sich auch einem Grup- sondern eine Unachtsamkeit – ein mensch- Preise und Leistungen.
penvertrag anschließen. Dachverbände wie licher Fehler, der im Alltag nun mal passiert.
der Bundesverband deutscher Liebhaber- Gruppenvertrag. Instrumente von
orchester bieten Rahmenverträge an. Darü- Bratsche im Zug vergessen Mitgliedern eines Orchesters oder
ber kann zum Beispiel das Streichorchester Das Oberlandesgericht Karlsruhe gab ei- Vereins schützt oft eine Gruppenver-
der Kirchengemeinde alle Instrumente sei- nem Kunden recht, der seine Bratsche im sicherung. Auch viele Musikschulen
ner Musiker versichern. Zugabteil vergessen hatte. Zwar attestierte versichern so ihre Leihinstrumente.
Die Versicherung gilt dann für jedes In- ihm das Gericht „ein bemerkenswertes Maß
strument, auch wenn es nicht in der Police an Zerstreutheit“, entschied aber, dass Lie- Elektronik. Viele Anbieter versichern
genannt wird. Was neu hinzukommt, ist au- genlassen in der Bahn nicht selten sei. Der elektronisches Zubehör in einer Ex-
tomatisch versichert. In der Regel meldet Versicherer musste zahlen (Az. 4 U 274/93). trapolice. Da sollten auch Überspan-
das Orchester dem Versicherer einmal jähr- Anders hätte das Urteil bei grober Fahr- nungsschäden mitversichert sein.
lich eine Inventarliste. lässigkeit ausfallen können. Doch davon sei
Solche Gruppenverträge bieten außer- nur auszugehen, wenn jemand sich kom-
dem viele Vereine, Verbände oder Musik- plett unvernünftig verhalte, erklärte das Ge-
schulen an. Amateurorchester oder Laien- richt. Grob fahrlässig könnte es zum Bei-
ensembles können sich so versichern. spiel sein, wenn jemand sein Instrument im
Es lohnt sich, zunächst nach einem Grup- Zugabteil lässt und sich stundenlang ein
penvertrag oder einem Makler in der Nähe paar Waggons weiter ins Bordbistro setzt.
zu suchen und beim eigenen Versicherer Selbst bei grober Fahrlässigkeit muss die
nachzufragen. Ihre Angebote kann jeder Versicherung meist wenigstens einen Anteil
mit denen in der Tabelle vergleichen. zahlen, je nachdem wie fahrlässig der Kun-
de war.
Transportschäden am häufigsten
Sinnvoll ist eine Versicherung vor allem für Nur wenige Ausschlüsse
teure Instrumente. Mancher Hobbymusi- Mit der Allgefahrendeckung bieten Musik-
ker greift für sein Instrument tief in die Ta- instrumentenversicherungen einen
sche. Musizieren auch die Kinder, investiert weitgehenden Schutz. Er gilt so-
manche Familie mehr als 10 000 Euro. gar, wenn der Kunde kurzfris-
Schon wenn Eltern für ihr Kind eine gute tig sein Instrument einem
Geige kaufen, kann es um 2 000 oder 3 000 Bekannten ausleiht.
Euro gehen – die Sohn oder Tochter auf dem Ausgenommen sind nur
Rad zur Musikschule balancieren. die Risiken, die extra im
Wenn etwas passiert, dann meist unter- Vertrag stehen. Es sind eher
wegs. Transportschäden sind das Hauptpro- Selbstverständlichkeiten wie
blem, Diebstahl spielt nur die zweite Geige. Vorsatz, Verschleiß, Krieg und Atom-
Da stolpert ein Kind am Bordstein, stürzt katastrophen. Auch leichte Schrammen
mit dem Rad oder fällt im Bus, weil der Fah- sind mitunter ausgeschlossen. Nur wenige
FOTOS: PETER WAGNER

rer plötzlich stark bremsen muss. Der Gei- Ausschlüsse sind in der Praxis wirklich be-
genkasten kracht auf den Boden, die Geige deutsam:
poltert heraus. Probenraum. Alle Angebote in der
Gerade Kinder lassen ihr Instrument Tabelle versichern Instrumente im
auch gelegentlich liegen. Wer im Bus einen Probenraum, in der Regel wird ei-

8/2013 Finanztest 75
ne Sicherungsbeschreibung verlangt. Ande-
re Policen schließen unbewohnte Häuser
aus – und da befinden sich Probenräume
aber typischerweise. Auch wenn ein Cello
über Nacht im Konzertsaal bleibt, ist es
dann nicht versichert.
Witterung und Temperatur. Liegt eine
Geige stundenlang in einem Auto in der
prallen Sonne, kann der Lack abplatzen. Das
ist meist nicht versichert.
Nachtklausel. Bleibt ein Instrument von
22 bis 6 Uhr im Auto, das im Freien oder in
einem unbewachten Parkhaus steht, ist es
oft nicht versichert. Ein Schlagzeuger, der
nachts heimkommt und an der Straße
parkt, muss also das Auto leerräumen, auch
wenn der Lärm die Nachbarn weckt. In ei-
nigen Policen läuft die Klausel erst ab Mit-
ternacht, andere verzichten darauf – teilwei-
se gegen Aufpreis. Die Mannheimer erlaubt,
das Auto 30 Minuten allein zu lassen.
Tagsüber greift die Versicherung. Trotz-
dem sollten Musiker das Instrument nicht
tagelang im Auto lassen und stets darauf
achten, dass es von außen nicht sichtbar ist.
Sonst könnte der Versicherer ihnen grobe
Fahrlässigkeit vorwerfen. Für Musiker auf
„Dark melodic metal“ nennen die jungen Musiker ihren Stil. Typisch ist Reisen ist der Geltungsbereich wichtig. Ei-
der getragene Sound von Julia Krispins Geige. nige Verträge gelten nur in Deutschland.

Musikinstrumentenversicherung
Anbieter Jahresbeitrag Geltungsbereich Beispiele: Jahresbeiträge für Neuwertdeckung inklusive öffentlicher Auftritte
(Adressen in Deutschland (Euro)
S. 96)
Mindestjahresbeitrag

Versicherte Zuschlag Digital- E-Drums Violine Akus- Quer- Trom- Klari- Kontra- Hobby-
Zuschlag öffentliche
Zuschlag Neuwert-

Länder im Welt- piano 2 000 5 000 tische flöte pete nette bass band5)
deckung (Prozent)

Auftritte (Prozent)

Basisangebot deckung 1 500 Euro Euro Gitarre 2 500 800 2 000 10 000 20 000
(Prozent) Euro 1 000 Euro Euro Euro Euro Euro
Beitragssatz1)

Euro
(Prozent)

(Euro)

BGV Badische 1,02– 25 0 30 Deutschland, 0–312) 30 39 97 30 49 30 39 194 683


Allg.4) 2,73 Österreich,
Schweiz, Frank-
reich, Belgien, Nie-
derlande, Luxem-
burg, Dänemark
Mannheimer 0,36– 0 0 50 Welt 0 50 60 74 50 50 50 60 298 714
3,57
Provinzial 2,38– 0 50 89 Deutschland 50 134 134 268 134 156 134 134 446 –
Nord E 8,33
Versiche- 0,89– 3) 100 89 Deutschland, 50 893) 893) 1183) 893) 893) 893) 893) 3533) 4713)
rungskammer 3,93 Österreich,
Bayern E Schweiz, Frank-
reich, Belgien, Nie-
derlande, Luxem-
burg, Dänemark
Beträge sind kaufmännisch gerundet. – = Entfällt. 3) Keine Neuwertdeckung möglich.
E = Angebot regional begrenzt. 4) Günstigeres Angebot für öffentlichen Dienst in Baden.
1) Beitragssatz abhängig von Instrumentengruppe und/oder Versicherungssumme. 5) Angabe für Modellband mit E-Gitarre, Baßgitarre, Schlagzeug, Verstärker, Mikrofonen,
2) Abhängig von der Versicherungssumme. Boxen. Stand: 5. Juni 2013

76 Gesundheit und Versicherungen Finanztest 8/2013


Versicherungen für Musikinstrumente

Hausratversicherung

Nur begrenzter
Andere beziehen die Nachbarrstaaten ein,
wieder andere die Europäische Union oder Schutz
ganz Europa. Besser ist weltwei--
ter Schutz. In Haushalten mit Hausratversiche-
Geht ein Instrument bei ei-- rung sind Musikinstrumente auto-
nem Autounfall kaputt, zahltt matisch versichert, denn sie gehören
die Instrumentenversicherung. zum Hausrat. Der Schutz gilt sogar
Das Landgericht Coburg gab einer Frau auf Reisen, die nicht länger als drei
recht, die einen Unfall baute, bei dem das Monate dauern – bei manchen Poli-
Cello ihrer Schwiegermutter zuu Bruch ging. cen auch länger. Diese Außenversi-
Die Versicherung musste 3 300 Euro erstat- cherung greift aber nicht auf dem
ten (Az. 32 S 39/08). mer angeboten. Dagegen Transport, sondern nur solange das
können wertvolle Streichinstru- Instrument sich in einem geschlos-
Schutz für Zubehör mente, in der Regel ab 10 000 Euro, über senen Gebäude befindet, beispiels-
Die Versicherung erstreckt sich h auff Musik-
k die Jahre
d h an Wert gewinnen. Für sie ist eine weise im Hotelzimmer, nicht aber im
instrumente und Zubehör, das im Ver- Zeitwertversicherung ratsam. Wohnmobil.
sicherungsschein steht, etwa Bögen, Hüllen, Reparaturen an Musikinstrumenten sind
Koffer. Rockbands können auch Elektronik oft recht teuer. Wenn etwas passiert, darf in Die Hausratpolice springt auch nicht
wie Lautsprecher und Verstärker versichern. der Regel der Kunde wählen, welche Werk- nach jeder Art von Schaden ein. Sie
Einige Anbieter nehmen diese Geräte in ei- statt sein Instrument repariert. Gerade bei greift nur bei Brand, Blitzschlag,
ne separate Elektronikversicherung auf. Streichinstrumenten kann sich durch die Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub,
Der Jahresbeitrag richtet sich nach Wert Arbeit der Klang verändern – doch selbst der Vandalismus oder Schäden durch
und Art des Instruments. Meist können Sound ist versichert: Bei Instrumenten ab Leitungswasser, Sturm oder Hagel.
Kunden wählen, ob sie den Neuwert oder 10 000 Euro zahlen viele Versicherer einen Schon bei einfachem Diebstahl –
den Zeitwert versichern. Bei „Neuwert“ gibt Wertausgleich. wenn beispielsweise ein Fenster auf
es bei Totalschaden so viel, wie ein neues In- Für die Band Minor Effect empfiehlt sich Kipp steht und Diebe ohne große
strument gleicher Art und Qualität kostet. ein Vertrag, der Instrumente, Zubehör und Umstände ins Haus einsteigen kön-
Diese Variante ist in der Regel sinnvoll, wird Elektronik umfasst. Dann kann die Band be- nen – zahlt die Versicherung oft
aber für elektronisches Zubehör nicht im- ruhigt zum nächsten Auftritt reisen. j nicht oder nur teilweise.

Außerdem gibt es einige entschei-


dende Ausschlüsse. Als Wasserscha-
So haben wir getestet den gilt zum Beispiel nur ein Scha-
den durch Leitungswasser. Stand ein
Im Test oder Streichinstrument), teilweise auch Putzeimer auf dem Klavier und kippt
Von 68 angeschriebenen Versicherern von der Versicherungssumme. dann um, ist der Schaden durch das
für Musikinstrumente legten nur vier ein Zuschlag Neuwertdeckung. Bei Total- Putzwasser nicht versichert. Bei
Angebot vor. Die meisten bieten die Ver- schaden erhält der Kunde den Betrag, „Brand“ muss es sich um eine offe-
sicherung Privatkunden nicht an. Einige der für den Kauf eines neuen Instru- ne Flamme handeln. Sengschäden –
verweigerten die Teilnahme. Alle in der ments gleicher Art und Qualität nötig ist. etwa Zigarettenflecken – sind nicht
Tabelle genannten Angebote versichern: Bei Zeitwertversicherung wird der aktu- gedeckt. Überspannungsschäden –
j Beschädigung oder Verlust, elle Wert des Instruments erstattet. zum Beispiel an der E-Gitarre – sind
j Schäden durch Transport, Transport- Zuschlag öffentliche Auftritte. Tritt nur bei manchen Anbietern automa-
mittelunfall, Diebstahl, Abhandenkom- der Kunde zum Beispiel bei Weihnachts- tisch mitversichert.
men, Veruntreuung, Unterschlagung, oder Sommerkonzerten auf, ist dies
Raub, räuberische Erpressung, Vertau- nicht in allen Policen mitversichert. Auch Liegenlassen, Vergessen oder
schen, Liegenlassen, Brand, Blitz, Ex- Mindestbeitrag. Dieser Beitrag ist min- Herunterfallen ist nicht versichert.
plosion, Wasser, Elementarschäden wie destens fällig, unabhängig vom Wert des Wer zuhause das Cello abstellt und
Erdbeben. Instruments. dabei den Ständer verfehlt, muss
Ausgeschlossen ist zum Beispiel die den Schaden selber zahlen.
gewöhnliche Abnutzung. Geltungsbereich. Weitere Länder sind
gegen Zuschlag versicherbar. Ausgeschlossen sind häufig auch die
Jahresbeitrag Instrumente von Profimusikern: Der
Beitragssatz. Der Beitragssatz enthält Beispiele Jahresbeitrag. Sie gelten für Hausratschutz greift nur, wenn das
die Versicherungsteuer und hängt von Neuwertdeckung und inklusive Auftrit- Instrument lediglich dem Hobby des
der Art des Instruments ab (etwa Blech- ten in der Öffentlichkeit in Deutschland. Kunden dient.

8/2013 Finanztest Gesundheit und Versicherungen 77


Adressen
Recht und Leben Neue Verbraucherzentrale Girokonto Deutsche Bank AG, Sparda-Bank Deutscher Mieterbund Deutscher Mieterbund
in Kürze in Mecklenburg und Vor- Seite 15 Taunusanlage 12, Berlin eG, Land Brandenburg eV, Landesverband
Seite 8–11 pommern eV, 60325 Frankfurt/M., Storkower Str. 101a, Landesverband im Deut- Sachsen eV,
Strandstr. 98, Tel. 0 18 18/10 00, 10407 Berlin, schen Mieterbund, Fetscherplatz 3,
18055 Rostock, Bundesverband Öffent- Fax 0 18 18/10 01, Tel. 0 30/42 08 04 20, Schopenhauerstr. 31, 01307 Dresden,
Verbraucherzentrale Bun- Tel. 03 81/2 08 70 50, licher Banken Deutsch- www.deutsche-bank.de Fax 0 30/42 83 03 70, 14467 Potsdam, Tel. 03 51/8 66 45 66,
desverband eV – vzbv, Fax 03 81/2 08 70 30, lands,VÖB, sparda-b@sparda.de, Tel. 03 31/9 51 08 90, Fax 03 51/8 66 45 11,
Markgrafenstr. 66, info@nvzmv.de, Kundenbeschwerdestelle, www.sparda-b.de Fax 03 31/9 51 08 91, landesverband-sach
10969 Berlin, Postfach 11 02 72, Deutsche
www.nvzmv.de Kreditbank AG, info@mieterbund- sen@mieterbund.de,
Tel. 0 30/25 80 00, 10832 Berlin, Stadtsparkasse brandenburg.de, www.mieterbund-
Fax 0 30/25 80 02 18, Tel. 0 30/8 19 22 95, Taubenstr. 7–9,
10117 Berlin, München, www.mieterbund- sachsen.de
www.vzbv.de Verbraucherzentrale Fax 0 30/8 19 22 99, brandenburg.de
Niedersachsen eV, Tel. 0 180 3/12 03 00, Sparkassenstr. 2,
ombudsmann@ 80331 München,
Herrenstr. 14, voeb.de, info@dkb.de, Deutscher Mieterbund
30159 Hannover, www.dkb.de Tel. 0 89/2 16 70,
Verbraucherzentralen www.voeb.de Fax 0 89/21 67 90 00 00,Mieterverein zu Sachsen-Anhalt eV,
Tel. 05 11/91 19 60, Hamburg von 1890 r. V., Alter Markt 6,
Verbraucherzentrale Fax 05 11/9 11 96 10, Deutscher Sparkassen- kontakt@sskm.de,
Hanseatic Bank GmbH & www.sskm.de Landesverband im 06108 Halle,
Baden-Württemberg eV, info@vznieder und Giroverband, Deutschen Mieterbund,
Paulinenstr. 47, Co. KG, Tel. 03 45/2 02 14 67,
sachsen.de, Kundenbeschwerdestelle, Bramfelder Beim Strohhause 20, Fax 03 45/2 02 14 68,
70178 Stuttgart, www.verbraucher Charlottenstr. 47, Targobank AG & Co.KGaA, 20097 Hamburg,
Tel. 0 180 5/50 59 99, Chaussee 101, Kasernenstr. 10, info@mieterbund-sach
zentrale- 10117 Berlin, 22177 Hamburg, Tel. 0 40/87 97 90, sen-anhalt.de,
Fax 07 11/66 91 50, niedersachsen.de Tel. 0 30/2 02 25 15 10, 40213 Düsseldorf, Fax 0 40/87 97 91 20,
info@vz-bw.de, Tel. 0 40/64 60 30, Tel. 02 11/8 98 40, www.mieterbund-sach
Fax 0 30/2 02 25 15 15, Fax 0 40/64 60 32 37, info@mieterverein- sen-anhalt.de
www.vz-bw.de kundenbeschwerde Fax 02 11/89 84 12 22, hamburg.de,
Verbraucherzentrale info@hanseaticbank.de, kontakt@targobank.de,
Nordrhein- stelle@dsgv.de, www.hanseaticbank.de www.mieterverein-
www.dsgv.de www.targobank.de hamburg.de
Westfalen eV, Deutscher Mieterbund
Verbraucherzentrale Mintropstr. 27, Landesverband
Bayern eV, Kundenbeschwerdestelle Hypovereinsbank, Volksbank Schleswig-Holstein eV,
40215 Düsseldorf, beim Bundesverband der UniCredit Bank AG, Deutscher Mieterbund
Mozartstr. 9, Tel. 02 11/3 80 90, Mittelhessen eG, Eggerstedtstr. 1,
80336 München, Deutschen Volksbanken Sederanger 4, Schiffenberger Landesverband 24103 Kiel,
Fax 02 11/3 80 92 16, und Raiffeisenbanken · 80538 München, Hessen eV,
Tel. 0 900 1/89 22 93 76 vz.nrw@vz-nrw.de, Weg 110, Tel. 04 31/97 91 90,
(Montag, Mittwoch und BVR, Tel. 0 180 2/88 44 55, 35394 Gießen, Adelheidstr. 70, Fax 04 31/9 79 19 31,
www.vz-nrw.de Schellingstr. 4, info@unicreditgroup.de, 65185 Wiesbaden,
Donnerstag von Tel. 06 41/7 00 50, info@mieterbund-schles-
9–11 und 15–17 Uhr), 10785 Berlin, www.hypovereinsbank.de Fax 06 41/70 05 19 09, Tel. 06 11/4 11 40 50, wig-holstein.de,
Fax 0 89/53 75 53, Verbraucherzentrale Tel. 0 30/20 21 16 39, info@vb-mittelhessen.de, Fax 06 11/41 14 05 29, www.mieterbund-schles
info@verbraucher Rheinland-Pfalz eV, Fax: 0 30/20 2119 08, ING-DiBa AG, www.vb-mittelhessen.de info@mieterbund- wig-holstein.de
zentrale-bayern.de, Seppel-Glückert- kundenbeschwerde Theodor-Heuss- hessen.de,
www.verbraucher Passage 10, stelle@BVR.de, Allee 106, Volkswagen Bank direct, www.mieterbund-
zentrale-bayern.de 55116 Mainz, www.BVR.de 60486 Frankfurt/M., Geschäftsbereich der hessen.de Deutscher Mieterbund
Tel. 0 61 31/2 84 80, Tel. 0 69/50 50 01 05, Volkswagen Bank GmbH, Landesverband
Fax 0 61 31/28 48 66, Kundenbeschwerdestelle Gifhorner Str. 57,
beim Bundesverband Fax 0 800/2 72 22 77, Deutscher Mieterbund Thüringen eV,
Verbraucherzentrale info@vz-rlp.de, info@ing-diba.de, 38112 Braunschweig, Hirschlachufer 83 a,
www.vz-rlp.de deutscher Banken, Landesverband
Berlin eV, www.ing-diba.de Tel. 0 180 3/22 42 20, Mecklenburg-Vorpom- 99096 Erfurt,
Postfach 04 03 07, Fax 05 31/2 12 28 36,
Hardenbergplatz 2, 10062 Berlin, mern eV, Tel. 03 61/59 80 50,
10623 Berlin, Verbraucherzentrale volkswagen G.-Hauptmann-Str. 19, Fax 03 61/5 98 05 20,
Tel. 0 30/16 63 31 66, netbank AG, bankdirect@vwfs.com,
Tel. 0 30/21 48 50, des Saarlandes eV, Fax 0 30/16 63 3169, 18055 Rostock, info@mieterbund-
Postfach 50 04 48, www.volkswagenbank.de thueringen.de,
Fax 0 30/2 11 72 01, Haus der Beratung, ombudsmann@ 22704 Hamburg, Tel. 03 81/3 75 29 20,
mail@verbraucher Trierer Str. 22, bdb.de, Fax 03 81/3 75 29 29, www.mieterbund-
Tel. 0 40/38 08 38 88, thueringen.de
zentrale-berlin.de, 66111 Saarbrücken, www.bankenverband.de/ Fax 0 40/38 02 35 61, post@mieterbund-mvp.de,
www.verbraucher Tel. 06 81/50 08 90, Bauen und www.mieterbund-mvp.de
service/ info@netbank.de, Wohnen in Kürze
zentrale-berlin.de Fax 06 81/5 00 89 22, beschwerdestelle www.netbank.de
vz-saar@vz-saar.de, Seite 52–53
Deutscher Mieterbund Musikinstrumenten-
www.vz-saar.de Deutscher versicherung
Produktinformations- Ostsächsische Niedersachsen-Bremen
Verbraucherzentrale Mieterbund eV, Seite 74–77
blätter Sparkasse Dresden, eV,
Brandenburg eV, Verbraucherzentrale Littenstr. 10,
Templiner Str. 21, Seite 38–45 Güntzplatz 5, Herrenstr. 14,
Sachsen eV, 01305 Dresden, 10179 Berlin,
14473 Potsdam, Tel. 0 30/22 32 30, 30159 Hannover, BGV Badische
Katharinenstr. 17, Tel. 03 51/45 50, Tel. 05 11/12 10 60,
Tel. 03 31/29 87 10, 04109 Leipzig, Bausparkasse Fax 0 30/22 32 31 00, Allgemeine
Fax 03 31/2 98 71 77, Fax 03 51/45 56 78 99, Fax 05 11/1 21 06 16,
Tel. 03 41/69 62 90, Mainz AG, e-mail@ostsaechsische- info@mieterbund.de, Versicherung AG,
info@vzb.de, www.mieterbund.de info@dmb-niedersach Durlacher Allee 56,
Fax 03 41/6 89 28 26, Kantstr. 1, sparkasse-dresden.de, sen-bremen.de,
www.vzb.de vzs@vzs.de, 55122 Mainz, 76131 Karlsruhe,
www.ostsaechsische-spar www.dmb-niedersachsen-
www.verbraucher Tel. 0 61 31/30 35 00, kasse-dresden.de Landesverbände Tel. 07 21/66 00,
bremen.de Fax 07 21/6 60 16 88,
zentrale-sachsen.de Fax 0 61 31/30 34 03, Deutscher Mieterbund
Verbraucherzentrale PR@bkm.de, service@bgv.de,
Oyak Anker Bank, Baden-Württemberg eV,
Bremen eV, www.bkm.de Deutscher Mieterbund www.bgv.de
Verbraucherzentrale Postfach 71 07 54, Olgastr. 77,
Altenweg 4, 70182 Stuttgart, Nordrhein-Westfalen eV,
28195 Bremen, Sachsen-Anhalt eV, Berliner Volksbank eG, 60497 Frankfurt/M.,
Steinbockgasse 1, Tel. 07 11/2 36 06 00, Oststr. 55,
Tel. 04 21/16 07 77, Budapester Str. 35, Tel. 0 69/29 92 29 76 00, 40211 Düsseldorf, Mannheimer
06108 Halle/Saale, Fax 0 69/2 99 22 97 96 00, Fax 07 11/2 36 06 02, Versicherung AG,
Fax 04 21/1 60 77 80, 10787 Berlin, info@mieterbund-bw.de, Tel. 02 11/5 86 00 90,
info@vz-hb.de, Tel. 03 45/2 98 03 29, Tel. 0 30/30 63 33 00, kundenservice@ Augustaanlage 66,
Fax 03 45/2 98 03 26, www.mieterbund-bw.de Fax 02 11/58 60 09 29,
www.verbraucher Fax 0 30/30 63 44 00, oyakankerbank.de, mieter@dmb-nrw.de, 68165 Mannheim,
zentrale-bremen.de vzsa@vzsa.de, service@berliner- www.oyakankerbank.de Tel. 06 21/4 57 80 00,
www.vzsa.de DMB Landesverband Bay- www.dmb-nrw.de
volksbank.de, Fax 06 21/4 57 80 08,
www.berliner- ern eV, service@mannheimer.de,
Postbank, Deutsche Post- Postfach 31 01 69,
Verbraucherzentrale volksbank.de bank AG, Deutscher Mieterbund www.mannheimer.de
Verbraucherzentrale 80101 München,
Hamburg eV, Schleswig-Holstein eV, Friedrich-Ebert- Landesverband
Commerzbank AG, Tel. 0 89/89 05 73 80, Rheinland-Pfalz eV,
Kirchenallee 22, Andreas-Gayk-Str.15, Allee 114–126, Fax 0 89/8 90 57 38 11,
24103 Kiel, Kaiserplatz 11, 53113 Bonn, Löhrstr. 78–80, Provinzial Nord
20099 Hamburg, 60311 Frankfurt/M., info@mieterbund- Brandkasse AG,
Tel. 0 40/24 83 20, Tel. 04 31/59 09 90, Tel. 02 28/55 00 55 00, 56068 Koblenz,
Tel. 0 69/1 36 20, bayern.org, Tel. 02 61/1 76 09, Sophienblatt 33,
Fax 0 40/24 83 22 90, Fax 04 31/5 90 99 77, Fax 02 28/55 00 55 15, www.mieterbund-
info@verbraucher Fax 0 69/28 53 89, direkt@postbank.de, Fax 02 61/1 76 73, 24114 Kiel,
info@vzhh.de, info@ bayern.org Tel. 04 31/60 30,
www.vzhh.de zentrale-sh.de, www.postbank.de dmb-rhpl@gmx.de,
www.verbraucher commerzbank.com, www.mieterbund- Fax 04 31/6 03 11 15,
zentrale-sh.de www. Berliner Mieterverein rhpl.de service@provinzial.de,
commerzbank.com PSD Bank Berlin- eV, Landesverband im www.provinzial.de
Verbraucherzentrale Brandenburg eG, Deutschen Mieterbund,
Hessen eV, Verbraucherzentrale Credit Europe Handjerystr. 34–36, Spichernstr.1, Deutscher Mieterbund
Große Friedberger Thüringen eV, Bank N.V., 12159 Berlin, 10777 Berlin, Saarland eV, Versicherungskammer
Str. 13–17, Eugen-Richter-Str. 45, Untermainkai 27–28, Tel. 0 30/85 08 20, Tel. 0 30/22 62 60, Karl-Marx-Str. 1, Bayern,
60313 Frankfurt, 99085 Erfurt, 60329 Frankfurt/M., Fax 0 30/85 08 22 39, Fax 0 30/22 62 61 61, 66111 Saarbrücken, 80530 München,
Tel. 0 180 5/97 20 10, Tel. 03 61/55 51 40, Tel. 0 180 5/00 80 01, info@psd-berlin- bmv@berliner- Tel. 06 81/94 76 70, Tel. 0 89/2 16 00,
Fax 0 69/97 20 10 50, Fax 03 61/5 55 14 40, Fax 0 69/25 62 60 33, brandenburg.de, mieterverein.de, Fax 06 81/94 76 72 80, Fax 0 89/21 60 27 14,
vzh@verbraucher.de, info@vzth.de, info@crediteurope.de, www.psd-berlin- www.berliner- info@mieterbund-sb.de, service@vkb.de,
www.verbraucher.de www.vzth.de www.crediteurope.de brandenburg.de mieterverein.de www.mietrecht-saar.de www.vkb.de

96 Service Finanztest 8/2013