Sie sind auf Seite 1von 96

s

Operating Instructions Betriebsanleitung


PSD02 controller Steuergerät PSD02

Order No.: 927 00842 174 E Bestell-Nr.: 927 00842 174 E

SIEMENS PSD H S
DEVICE OK

CB CLOSED

CB OPEN
RS 485
SYNC. OPER. FAILED 115200 bit/s

SYNC. DATA. ERROR

CB VOLTAGE ERROR

SENSOR ERROR
RS 232
SERVICE 57600 bit/s

POWER

1002048a

Siemens Aktiengesellschaft
© Siemens AG 2005 927-00842-174E.fm
-

The Siemens AG, Power Transmission and Distribu- Die Siemens AG, Power Transmission and Distribu-
tion Group, High Voltage Division has introduced and tion Group, High Voltage Division, hat ein Qualitäts-
applies a quality system in accordance with management gemäß DIN EN ISO 9001 eingeführt und
DIN EN ISO 9001. wendet es an.
The electrical testing laboratories of the manufacturer Die elektrischen Prüffelder des Herstellers sind seit
have been certified since 1992 by the German Accredi- 1992 vom Deutschen Akkreditierungs Rat nach
tation Body in accordance with DIN EN 45 001. DIN EN 45 001 akkreditiert.

If you require further copies of the operating instruc- Wenn Sie weitere Exemplare dieser Betriebsanleitung
tions, please order them from the appropriate Siemens benötigen, bestellen Sie diese über die zuständige
office, indicating the title and order number: Siemens-Vertretung unter Angabe des Titels und der
Bestell-Nr.:
927 00842 174 E 927 00842 174 E

Published by: Herausgegeben von:


Siemens AG Siemens AG
Power Transmission and Distribution Group Power Transmission and Distribution Group
High Voltage Division High Voltage Division
D-13623 Berlin D-13623 Berlin

Tel.: +49 30 386 26659 Tel.: +49 30 386 26659


Fax: +49 30 386 27116 Fax: +49 30 386 27116
Mobile: +49 171 3347190 Mobil: +49 171 3347190
E-mail: hvcb-service@siemens.com E-Mail: hvcb-service@siemens.com
Internet: http://www.hv-circuit-breaker.com Internet: http://www.hv-circuit-breaker.com
Subject to change. Änderungen vorbehalten.
All rights, including rights of translation, reproduction by Alle Rechte vorbehalten, insbesondere (auch auszugs-
printing, copying or similar methods, even of parts are weise) die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Wie-
reserved. dergabe durch Kopieren oder ähnliche Verfahren.
Offenders will be liable for damages. Zuwiderhandlungen verpflichten zum Schadenersatz.
All rights, including rights created by patent grand or Alle Rechte vorbehalten, insbesondere für den Fall der
registration of a utility model or design, are reserved. Patenterteilung oder GM-Eintragung
Printed in the Federal Republic of Germany Gedruckt in der Bundesrepublik Deutschland
03.2005 PTD H365 03.2005 PTD H365

2 927 00842 174 E


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

1 Contents 1 Inhaltsverzeichnis

2 General 7 2 Allgemeines 7
2.1 Safety Instructions 7 2.1 Sicherheitshinweise 7
2.2 Proper Use 8 2.2 Bestimmungsgemäße Verwendung 8
2.3 Incorrect Use 8 2.3 Nichtbestimmungsgemäße Verwen- 8
dung
2.4 Use of the Manual 8 2.4 Verwendung des Handbuches 8

3 Description 9 3 Beschreibung 9
3.1 Controlled Switching, Linking the Con- 9 3.1 Gesteuertes Schalten, Einbindung des 9
troller Steuergerätes
3.2 Structure of Device, Interfaces 11 3.2 Aufbau des Gerätes, Schnittstellen 11
3.2.1 Front Plate 11 3.2.1 Frontplatte 11
3.2.2 Rear of Device 12 3.2.2 Geräterückseite 12
3.3 Controller Functions 13 3.3 Funktionen des Steuergerätes 13
3.3.1 Control of the Closing and Opening In- 13 3.3.1 Steuerung des Ein- und Ausschaltzeit- 13
stant punktes
3.3.2 Calculation of the Compensated Me- 13 3.3.2 Berechnung der kompensierten Eigen- 13
chanical Operating Time zeit
3.3.3 Evaluating the Switching Operations 13 3.3.3 Auswertung der Schaltungen 13
3.3.4 Information About the Availability 13 3.3.4 Informationen über die Funktionsbereit- 13
schaft
3.3.5 Operating Modes 14 3.3.5 Betriebsarten 14
3.4 Influences on the Optimum Switching 15 3.4 Einflüsse auf den optimalen Schaltzeit- 15
Instant punkt
3.4.1 Capacitive and Inductive Loads 15 3.4.1 Kapazitive und induktive Lasten 15
3.4.2 System Ground 16 3.4.2 Systemerdung 16
3.5 Properties of the Circuit-Breaker 18 3.5 Eigenschaften des Leistungsschalters 18
3.5.1 Changes to the Mechanical Operating 18 3.5.1 Änderungen der Eigenzeit 18
Time
3.5.2 Prearcing Behavior 19 3.5.2 Vorüberschlagsverhalten 19
3.6 General Description of Functions 21 3.6 Allgemeine Funktionsbeschreibung 21
3.6.1 Closing 21 3.6.1 Einschaltung 21
3.6.2 Opening 23 3.6.2 Ausschaltung 23

4 Installation and Commissioning 25 4 Einbau und Inbetriebsetzung 25


4.1 Warning Information for Installation 25 4.1 Warnhinweise zum Einbau 25
4.2 Delivery, Unpacking and Storage 26 4.2 Anlieferung, Auspacken und Lagerung 26
4.3 Installation 27 4.3 Einbau 27
4.4 Connecting and Grounding 28 4.4 Anschließen und Erden 28
4.4.1 Sensor Inputs 30 4.4.1 Sensoreingänge 30
4.4.2 Power Supply 31 4.4.2 Spannungsversorgung 31
4.4.3 Binary Inputs 32 4.4.3 Binäreingänge 32
4.4.4 Magnet Activation 34 4.4.4 Auslöseransteuerung 34
4.4.5 Transformer Connections 34 4.4.5 Wandleranschlüsse 34
4.4.6 Signals 39 4.4.6 Meldungen 39
4.5 Commissioning (Configuration Using 40 4.5 Inbetriebsetzung (Konfiguration über 40
PC and PSD-Control Software) PC und Software PSD-Control)

927 00842 174 E 3


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

5 Operation 41 5 Betrieb 41
5.1 Operational Performance with Errors 41 5.1 Betriebsverhalten bei Fehlerzuständen 41
5.2 Faults and Repair 42 5.2 Störungen und Reparatur 42
5.3 Evaluations of the Switching Operati- 42 5.3 Auswertungen der Schalthandlungen 42
ons (Using PC and Software PSD-Con- (über PC und Software PSD-Control)
trol)

6 Software 43 6 Software 43
6.1 General 43 6.1 Allgemeines 43
6.2 Software Installation 44 6.2 Softwareinstallation 44
6.3 Starting the Program and the Applicati- 45 6.3 Programmstart und Anwendungsfen- 45
on Window ster
6.4 Menu 46 6.4 Menü 46
6.4.1 Configuration 46 6.4.1 Konfiguration 46
6.4.2 Oscillogram 64 6.4.2 Oszillogramm 64
6.4.3 Diagnosis 70 6.4.3 Diagnose 70
6.4.4 Window 77 6.4.4 Fenster 77
6.4.5 Help 77 6.4.5 Hilfe 77

7 Technical Data 79 7 Technische Daten 79


7.1 Analog Inputs 79 7.1 Analogeingänge 79
7.1.1 4-20 MA Sensor Inputs 79 7.1.1 4-20 mA Sensoreingänge 79
7.1.2 0-300 VDC Voltage Measuring Inputs 79 7.1.2 0-300 VDC Spannnungsmesseingänge 79
7.1.3 Synchronization Inputs (Transformer 80 7.1.3 Synchronisierungseingänge (Wandler- 80
Inputs) eingänge)
7.2 Digital Inputs 81 7.2 Digitaleingänge 81
7.2.1 Control and Signal Inputs 81 7.2.1 Steuer- und Signaleingänge 81
7.2.2 Reference Contact Inputs 81 7.2.2 Referenzkontakteingänge 81
7.3 Outputs 82 7.3 Ausgänge 82
7.3.1 CLOSE/OPEN Power Outputs 82 7.3.1 Leistungsausgänge EIN/AUS 82
7.3.2 Message Outputs 82 7.3.2 Meldungsausgänge 82
7.4 Power Supply 83 7.4 Spannungsversorgung 83
7.5 Interfaces 83 7.5 Schnittstellen 83
7.5.1 COM1 83 7.5.1 COM1 83
7.5.2 COM2 84 7.5.2 COM2 84
7.6 Connection Technology 84 7.6 Anschlusstechnik 84
7.7 Housing 84 7.7 Gehäuse 84
7.8 Ambient Temperature 84 7.8 Umgebungstemperatur 84
7.9 Internal Device Communication Sche- 85 7.9 Geräteinternes Kommunikationssche- 85
me ma
7.10 Standards, Regulations 86 7.10 Normen, Bestimmungen 86
7.10.1 Electrical and EMC Tests (Immunity) 86 7.10.1 Elektrische und EMV-Tests (Störfestig- 86
keit)
7.10.2 Emitted Interference 86 7.10.2 Störaussendung 86
7.10.3 Mechanical Tests 87 7.10.3 Mechanische Tests 87
7.10.4 Climatic Tests 87 7.10.4 Klima-Tests 87

4 927 00842 174 E


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

8 Appendix 89 8 Anhang 89
8.1 Bypass for Switch Commands, Con- 89 8.1 Bypass für Schaltkommandos, An- 89
nection Example schlussbeispiel
8.2 Connection Assignment 90 8.2 Anschlussbelegung 90
8.3 Messages of the Controller - Possible 93 8.3 Meldungen des Steuergerätes - mögli- 93
Causes che Ursachen

927 00842 174 E 5


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

6 927 00842 174 E


2 General - Allgemeines

2 General 2 Allgemeines

2.1 Safety Instructions 2.1 Sicherheitshinweise


The PSD02 controller poses no risks if it is commis- Von dem Steuergerät PSD02 gehen unter der Voraus-
sioned properly and used correctly. setzung einer sachgemäßen Inbetriebsetzung und der
bestimmungsgemäßen Verwendung keine Gefahren
aus.

 WARNING  WARNUNG
Danger due to electrical voltage! Gefahr durch elektrische Spannung!
The following information must be observed: Folgende Hinweise sind unbedingt zu beach-
ten:
- There is a risk of electrical shock when the - Wenn das Gehäuse geöffnet ist, besteht
housing is open! Always disconnect the die Möglichkeit mit gefährlicher Spannung
power supply before you open the housing. in Berührung zu kommen! Vor dem Öffnen
Disconnect all connectors from the rear of des Gehäuses ist stets die Stromversor-
the unit. gung zu unterbrechen. Dazu auf der Gerä-
terückseite alle Stecker von den
Steckerleisten abziehen.
- Do not allow conductive objects or any liq- - Bei anliegender Stromversorgung dürfen
uids to penetrate the housing while the keine leitfähigen Gegenstände oder Flüs-
power supply is connected. sigkeit in das Gehäuse eindringen.
- When working on the PSD02, especially - Bei Arbeiten am PSD02, insbesondere bei
wiring on sensors, the PSD02 must be dis- Verdrahtungsarbeiten an Sensoren, muss
connected from the power supply other- das PSD02 von der Spannungsversor-
wise damage may be caused to the PSD02 gung getrennt werden, da es sonst bei "of-
in the case of OPEN sensor cables. fenen" Sensorleitungen zu
Beschädigungen am PSD02 führen kann.

 Attention  Vorsicht
This damage cannot always be recognized Diese Schäden sind nicht in allen Fällen sofort
immediately and can affect the operating safe- zu erkennen und können die Betriebssicher-
ty of the device. heit des Gerätes beeinträchtigen.
Observe the following when handling the de- Bei der Handhabung von Baugruppen mit
vice of electrostatic sensitive components elektrostatisch gefährdeten Bauelementen
(ESC): (EGB), müssen folgende Hinweise beachtet
werden:
- Persons who handle ESC components - Personen, die Baugruppen mit EGB hand-
must statically discharge themselves by haben, müssen sich vorher - durch Berüh-
touching an grounded object. ren eines geerdeten Gegenstandes -
statisch entladen.
- The devices and tools used must be free of - Die verwendeten Geräte und Werkzeuge
static charges. müssen frei von statischer Aufladung sein.
- Do not touch the connection pins and print- - Die Anschluss-Stifte und die Leiterbahnen
ed conductors on ESC components! auf einer Baugruppe mit EGB dürfen nicht
berührt werden!
- The ESC components may only be held by - Die Baugruppen mit EGB dürfen nur am
the edge. Rand angefasst werden.

927 00842 174 E 7


2 General - Allgemeines

If correctly installed, no measures against electrostatic In ordnungsgemäßem Einbauzustand sind keine Vor-
charges will be necessary. (See also 4.4 Connecting sichtsmaßnahmen gegen elektrostatische Ladungen
and Grounding) erforderlich. (Siehe auch 4.4 Anschließen und Erden)

 Attention  Vorsicht
The device may not function or may be Das Gerät kann durch Eintritt von Feuch-
damaged if moisture or small electrocon- tigkeit oder kleinen elektrisch leitfähigen
ductive parts get inside the housing Teilen in seiner Funktion gestört oder
(short-circuit)! beschädigt werden (Kurzschluss)!
Observe the following to avoid this kind of Um Schäden dieser Art zu vermeiden, müs-
damage: sen folgende Hinweise beachtet werden:
- If the device is brought into the operation - Wenn das Gerät aus kalter Umgebung in
room from a cold atmosphere, condensa- den Betriebsraum gebracht wird, kann Be-
tion may form. In this case you may only tauung auftreten. Die Inbetriebnahme darf
start operation once the device has adjust- erst dann durchgeführt werden, wenn das
ed to the temperature and is completely Gerät temperaturangeglichen und voll-
dry. ständig getrocknet ist.
- No objects or liquids may penetrate the - Es dürfen keine Gegenstände oder Flüs-
housing. sigkeit in das Gehäuse eindringen.

2.2 Proper Use 2.2 Bestimmungsgemäße Verwendung


The PSD02 controller is exclusively designed for con- Das Steuergerät PSD02 dient ausschließlich zum Steu-
trolling the switching instant of high-voltage circuit- ern des Schaltzeitpunktes von Hochspannungs-Leis-
breakers in the conditions for which the device was tungsschaltern unter den Voraussetzungen, für die das
configured, tested and commissioned. Gerät konfiguriert, getestet und in Betrieb genommen
wurde.
Please consult the manufacturer before using the Soll das Gerät für andere Schaltfälle eingesetzt wer-
device for other kinds of load. den, ist vorher der Hersteller zu befragen.

2.3 Incorrect Use 2.3 Nichtbestimmungsgemäße Verwendung


The PSD02 controller is not suitable for controlling the Das Steuergerät PSD02 ist nicht geeignet, den Schalt-
switching instant of short-circuit breaking operations. zeitpunkt bei Kurzschluss-Ausschaltungen zu steuern.

2.4 Use of the Manual 2.4 Verwendung des Handbuches


This manual provides information on the structure and Das vorliegende Handbuch gibt im Kapitel 3 Beschrei-
function of the PSD controller as well as the basics of bung Informationen zum Aufbau und der Funktion des
controlled switching in chapter 3 Description. Installa- Steuergerät PSD sowie den Grundlagen des Gesteuer-
tion and commissioning are described in chapter 4 ten Schaltens wieder. Der Einbau und die Inbetriebset-
Installation and Commissioning. An essential part of zung sind in Kapitel 4 Einbau und Inbetriebsetzung
commissioning is the configuration of the controller. beschrieben. Ein wesentlicher Bestandteil der Inbe-
The configuration is described in chapter 6 Software. triebsetzung ist die Konfiguration des Steuergerätes.
Die Konfiguration ist im Kapitel 6 Software beschrie-
ben.

8 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

3 Description 3 Beschreibung

3.1 Controlled Switching, Linking the Control- 3.1 Gesteuertes Schalten, Einbindung des
ler Steuergerätes
The PSD02 controller is used to reduce increased elec- Das Steuergerät PSD02 dient dazu, erhöhte elektrody-
trodynamic and dielectric loads in the network which namische und dielektrische Belastungen im Netz, die
may be caused by normal switching of high-voltage cir- durch das betriebsmäßige Schalten von Hochspan-
cuit-breakers. These effects may in extreme cases nungs-Leistungsschaltern verursacht werden können,
reduce the reliability and life of the equipment installed zu verringern. Diese Effekte können in ungünstigen
in the network or lead to unnecessary tripping opera- Fällen die Zuverlässigkeit und Lebensdauer der im
tions triggered by protective devices. Controlling the Netz installierten Betriebsmittel reduzieren oder zu
CLOSE and/or OPEN switching instant (controlled einem ungewollten Ansprechen der Schutzeinrichtun-
switching) of circuit-breakers with the PSD02 can effec- gen führen. Durch Steuerung des Ein- und/oder Aus-
tively reduce these loads (overvoltages and inrush cur- schaltzeitpunktes (Gesteuertes Schalten) von Leis-
rents). Circuit-breakers without closing resistors can be tungsschaltern durch das PSD02, können diese Belas-
used for certain kinds of load. tungen (Überspannungen und Einschalt-Stoßströme)
wirksam reduziert werden. Für bestimmte Schaltfälle
können Leistungsschalter ohne Einschaltwiderstände
eingesetzt werden.
Kind of load Switching Avoided load Schaltfall Schaltung Vermiedene Belastung
operation
Inductive load: transform- Opening Re-strike, overvoltages Induktive Last: Transfor- Ausschal- Rückzündung, Überspan-
er, shunt reactor mator, Drossel tung nungen
Inductive load: transform- Closing Inrush current Induktive Last: Transfor- Einschal- Einschalt-Stoßstrom
er, shunt reactor mator, Drossel tung
Capacitive load: capaci- Opening Re-strike, overvoltages Kapazitive Last: Konden- Ausschal- Rückzündung, Überspan-
tor bank, unloaded lines/ satorbank, unbelastete tung nungen
cables, filter Leitungen/Kabel, Filter
Capacitive load: capaci- Closing Overvoltages, inrush cur- Kapazitive Last: Konden- Einschal- Überspannungen, Ein-
tor bank, unloaded lines/ rent satorbank, unbelastete tung schalt-Stoßstrom
cables, filter Leitungen/Kabel, Filter
Table 1 Avoided loads in various kinds of load Tab. 1 Vermiedene Belastungen bei verschiedenen Schaltfäl-
len

The controller is linked to the system control so that Das Steuergerät wird so in die Anlagensteuerung ein-
only the (for operating reasons) switching commands gebunden, dass nur die aus Betriebsgründen ausge-
are processed in the PSD02. OPEN commands which lösten Schaltbefehle im PSD02 verarbeitet werden.
due to short-circuits are triggered by the system protec- Ausschaltkommandos, die aufgrund von Kurzschlüs-
tion (auto-reclosing) are forwarded directly to the cir- sen durch den Netzschutz ausgelöst werden (Kurzun-
cuit-breaker releases. In the these cases the switching terbrechungen), werden direkt an die Auslöser des
instant is not controlled. Closing operations during an Leistungsschalters weitergegeben. In diesen Fällen
auto-reclosing can be controlled by the PSD02 again. erfolgt keine Steuerung des Schaltzeitpunktes. Die Ein-
schaltung im Ablauf einer Kurzunterbrechung kann
wieder über das PSD02 gesteuert erfolgen.

927 00842 174 E 9


3 Description - Beschreibung

Voltage transformer(s) Current transformer(s) Control room System protection


Busbar / Load

Measuring values Measuring values


Zero crossing detection Zero crossing detection Signals Commands OPEN /CLOSE Commands

PC PSD02

Bypass
Configuration
and evaluation Only in
coordination with
the manufacturer!

Sensors Releases Releases


- Tripping voltage OPEN/CLOSE OPEN
- Ambient temperature Pole A, B, C (Protection)
- Hydraulic pressure (only for hydraulic operating mechanisms)
- Reference contact
Auxiliary switches
Release voltage

Circuit breaker

1000505d

Fig. 1 Integration of the PSD02 controller in the complete sys- Bild 1 Einbindung des Steuergerätes PSD02 in die Gesamtan-
tem lage

If the circuit-breaker should also be switched while the Wenn der Leistungsschalter auch dann geschaltet wer-
PSD02 is not in operation, e.g. during maintenance den soll, während das PSD02 nicht im Betrieb ist, z.B.
work or when the power supply is not connected, a bei Wartungsarbeiten oder fehlender Spannungsver-
bypass to the releases should be provided in agree- sorgung, kann in Absprache mit dem Hersteller ein
ment with the manufacturer. In these cases the switch- Bypass zu den Auslösern vorgesehen werden. Über
ing commands will then be forwarded directly to the cir- diesen Bypass werden in diesen Fällen die Schaltkom-
cuit-breaker via this bypass. The switching time will not mandos direkt an den Leistungsschalter weitergege-
be controlled with these switching operations. Set up a ben, wobei diese Schaltungen ohne Steuerung des
bypass only in agreement with the manufacturer. In Schaltzeitpunktes erfolgen. Daher ist ein Bypass nur in
normal operation the bypass would be opened and Absprache mit dem Hersteller einzurichten. Im norma-
would be closed by the corresponding signals from the len Betrieb ist der Bypass geöffnet.
controller.
An example of a bypass circuit is shown in the appen- Ein Beispiel für eine Bypass-Schaltung ist im Anhang
dix under 8.1 Bypass for Switch Commands, Connec- unter 8.1 Bypass für Schaltkommandos, Anschlussbei-
tion Example. spiel dargestellt.

10 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

3.2 Structure of Device, Interfaces 3.2 Aufbau des Gerätes, Schnittstellen


All device components are fitted in a 1/2 x19" subrack Alle Baugruppen des Gerätes sind in einem 1/2 x19"-
in accordance with IEC 60297-3. Baugruppenträger nach IEC 60297-3 untergebracht.
Dimensions (H x W x D): 132.5 x 237 x 288 mm Abmessungen (H x B x T): 132,5 x 237 x 288 mm

3.2.1 Front Plate 3.2.1 Frontplatte


There are the following elements on the front plate: Auf der Frontplatte befinden sich folgende Elemente:

1
SIEMENS PSD H S
3
2.1 DEVICE OK 4
2.2 CB CLOSED
5

2.3 CB OPEN
RS 485 6
2.4 SYNC. OPER. FAILED 115200 bit/s

2 2.5 SYNC. DATA. ERROR

2.6 CB VOLTAGE ERROR

2.7 SENSOR ERROR


RS 232
SERVICE 57600 bit/s
2.8
2.9 POWER

1002028a

1 PSD02 controller 1 Steuergerät PSD02


2 LEDs (Signals) 2 LEDs (Signale)
2.1 Device OK 2.1 Device OK - Gerät ist in Ordnung
2.2 CB closed 2.2 CB closed - Leistungsschalter in Schaltstellung EIN
2.3 CB open 2.3 CB open - Leistungsschalter in Schaltstellung AUS
2.4 Sync. oper. failed 2.4 Sync. oper. failed - Gesteuerte Schaltung ist misslungen
2.5 Sync. data error 2.5 Sync. data error - Ein Sychronisierungswert ist fehlerhaft
2.6 CB voltage error 2.6 CB voltage error - Eine Schalterspannung ist fehlerhaft
2.7 Sensor error 2.7 Sensor error - Ein Sensor ist fehlerhaft
2.8 Service 2.8 Service - Gerät befindet sich im Servicebetrieb
2.9 Power 2.9 Power - Spannungsversorgung ist in Ordnung
3 Operating state 3 Betriebszustand
4 Software Reset 4 Software Reset
5 Hardware Reset 5 Hardware Reset
6 Interfaces (DTE-DCE communication) 6 Schnittstellen (DTE-DCE-Kommunikation)
7 Mounting angle 7 Haltewinkel

Fig. 2 Front view PSD02 Bild 2 Frontansicht PSD02

The LED displays provide information on the current Die LED-Anzeigen geben Auskunft über den aktuellen
operating state of the device. An overview of which sig- Betriebszustand des Gerätes. Eine Übersicht darüber,
nal is triggered by which fault can be found in chapter welches Signal von welcher Störung ausgelöst wird, ist
6.4.1.2.1.4 Signals. im Kapitel 6.4.1.2.1.4 Meldungen wiedergegeben.

927 00842 174 E 11


3 Description - Beschreibung

3.2.2 Rear of Device 3.2.2 Geräterückseite


Further interfaces (inputs, outputs) Weitere Schnittstellen (Eingänge, Ausgänge)

TO P 0
X
Y

P2 P1
SIEMENS
1 1 1
1
2
1 1
2 2
PSD
1 H1 5V CIRCUITBREAKER 2
R4 2 PHASE SYNCHRONIZING DEVICE
H2
PF 5V
1 1 1
V1 GN D
H3
CT 1 1 1 1 GND

PF
V3

CT 2 POWER 24V

1
0V 1 L-
2 L-
L-
CT 3 3 L+
L+ 4 L+
5 PE
16

6
6
PE PE
bd zb d zb d z 32 zb d
X5 X8 X9 X3 X4 X14 X13 X7 X6 X10 X11 X12 X2 X1
X5 X8 PS D-HV X3 PSD -REL
X14 PSD-AIN
X7 PS D-AE
X10
PSD-D IN
X12 X2 PSD-N T

TO P

1002030a

Fig. 3 Rear of device Bild 3 Geräterückseite

The inputs and outputs for the switching commands, Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich die Ein-
the outputs for the signals and the inputs of the power und Ausgänge für die Schaltkommandos, die Aus-
supply and signals from sensors, current and voltage gänge für die Meldungen sowie die Eingänge der
transformers are at the rear of the device. Spannungsversorgung und der Signale von Sensoren,
Strom- und Spannungswandlern.
Cables with a maximum cross-section of 2.5 mm2 can An die COMBICON-Stecker können Leitungen mit
be connected to the COMBICON connector. einem maximalen Querschnitt von 2,5 mm2 ange-
schlossen werden.

12 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

3.3 Controller Functions 3.3 Funktionen des Steuergerätes

3.3.1 Control of the Closing and Opening 3.3.1 Steuerung des Ein- und Ausschaltzeit-
Instant punktes
After the PSD02 controller receives a switching com- Nachdem das Steuergerät PSD02 ein Schaltkom-
mand the phase relation of the mains voltage will first mando erhalten hat, wird zunächst die Phasenlage der
be recorded (synchronisation). The desired CLOSE or Netzspannung erfasst (Synchronisation). Die ange-
OPEN switching instants are always related to a volt- strebten Ein- oder Ausschaltzeitpunkte beziehen sich
age or a current zero crossing. Depending on the kind immer auf einen Nulldurchgang einer Spannung oder
of load (shunt reactor, capacitor bank, ...) the switching eines Stromes. Je nach Schaltfall (Drossel, Kondensa-
command will be forwarded to the circuit-breaker torbank, ...) wird durch das PSD02 der Schaltbefehl
release by the PSD02 with an appropriate delay and entsprechend verzögert an die Auslöser des Leistungs-
offset taking the phase relation into consideration. The schalters und unter Berücksichtigung der Phasenlage
commands are sent to the 3 phases of the circuit- versetzt weitergegeben. Dabei werden die Komman-
breaker independently of one another. In the delay time dos an die 3 Phasen des Leistungsschalters unabhän-
calculation the mechanical operating time and the pre- gig voneinander gegeben. Bei der Berechnung der Ver-
arcing time (closing operation) respectively arcing time zögerungszeit werden die Eigenzeit und die Vorzünd-
(opening operation) of the circuit-breaker will be taken zeit (Einschaltung) bzw. Lichtbogenzeit (Ausschaltung)
into consideration. The compensated inherent delay is des Leistungsschalters berücksichtigt. Die kompen-
constantly calculated in relation to the defining influenc- sierte Eigenzeit wird kontinuierlich in Abhängigkeit der
ing variables. bestimmenden Einflussgrößen berechnet.

3.3.2 Calculation of the Compensated Mechani- 3.3.2 Berechnung der kompensierten Eigenzeit
cal Operating Time
Certain influencing factors change the circuit-breaker Bestimmte Einflussfaktoren verändern die Schalterei-
mechanical operating time. The PSD02 calculates the genzeit. Das PSD02 berechnet anhand dieser Fakto-
compensated mechanical operating time using these ren die kompensierte Eigenzeit. Zur Steuerung des
factors. The compensated mechanical operating time is Schaltzeitpunktes wird die kompensierte Eigenzeit her-
used to control the switching instant (see 3.5.1 angezogen (siehe 3.5.1 Änderungen der Eigenzeit).
Changes to the Mechanical Operating Time).

3.3.3 Evaluating the Switching Operations 3.3.3 Auswertung der Schaltungen


During the switching operation the current and voltage Während der Schalthandlung werden die Verläufe von
curves as well as other parameters are recorded and Strom und Spannung sowie weitere Parameter erfasst
saved together with the calculated values. An oscillo- und zusammen mit den errechneten Werten gespei-
gram is also recorded. The protocols and oscillograms chert. Zusätzlich wird ein Oszillogramm aufgezeichnet.
can be downloaded onto a PC for evaluation purposes. Die Protokolle und Oszillogramme können zur Auswer-
tung auf einen PC heruntergeladen werden.

3.3.4 Information About the Availability 3.3.4 Informationen über die Funktionsbereit-
schaft
Faults which impair the functioning of the controller or Funktionsbeeinträchtigende Störungen des Steuerge-
peripheral component such as failure of a sensor or the rätes oder eines Peripherieelementes, wie der Ausfall
trip voltage are displayed visually and by relay contacts eines Sensors oder der Auslöserspannung, werden
(NO). visuell sowie auch durch Relaiskontakte (Schließer)
angezeigt.

927 00842 174 E 13


3 Description - Beschreibung

3.3.5 Operating Modes 3.3.5 Betriebsarten


The controller allows different operating modes. Das Steuergerät ermöglicht verschiedene Betriebsar-
ten.

3.3.5.1 2-Mode Operation 3.3.5.1 2-Modus-Betrieb


The controller is designed for use with one or two kinds Das Steuergerät ist für den Einsatz bei einem oder zwei
of load (1 or 2 mode operation) which can be config- Schaltfällen vorgesehen (1- oder 2-Modus-Betrieb), die
ured separately. In 2-mode operation the selection of getrennt konfiguriert werden können. Beim 2-Modus-
the right kind of load is controlled via the mode input. 2- Betrieb wird die Auswahl des richtiges Schaltfalles über
mode operation must also be activated with the soft- den Mode-Eingang gesteuert. Über die Software muss
ware. der 2-Modus-Betrieb zusätzlich aktiviert werden.

3.3.5.2 Operate in Any Case 3.3.5.2 Schaltung in jedem Fall


If not all conditions for successful control of the switch- Wenn nicht alle Bedingungen für eine erfolgreiche
ing instant are met, you can configure the PSD to either Steuerung des Schaltzeitpunktes gegeben sind, kann
not forward a switching command or forward the dem PSD vorgegeben werden, ob es in diesen Fällen
switching command uncontrolled to the circuit-breaker kein Schaltkommando oder das ungesteuerte Schalt-
releases in such cases. Use Operate in any case only kommando an die Auslöser des Leistungsschalters
in agreement with the manufacturer. weitergibt. Diese Funktion darf nur in Absprache mit
dem Hersteller genutzt werden.

3.3.5.3 Adaptive Control 3.3.5.3 Adaptive Steuerung

☞ Note ☞ Hinweis
This function is not necessary for Siemens cir- Diese Funktion ist nicht erforderlich für
cuit-breakers. Siemens-Leistungsschalter.

The "Adaptive control" function allows unpredictable Die Funktion "Adaptive Steuerung" ermöglicht es, nicht
changes to the mechanical operating time of the circuit- berechenbare Veränderungen der Eigenzeit des Leis-
breaker to be taken into account when the switching tungsschalters bei der Steuerung des Schaltzeitpunk-
point is controlled. The PSD02 calculates the standard- tes zu berücksichtigen. Dazu berechnet das PSD02
ized mechanical operating time (without compensation) normierte Eigenzeiten (ohne Kompensation) der letzten
of the last 3 switching operations from the actual 3 Schaltungen aus der tatsächlich aufgetretenen
mechanical operating time. Using weighting factors for Eigenzeit . Dem Steuergerät PSD02 kann dann über
each of the 3 previous switching operations the extent Gewichtungsfaktoren für jede der 3 zurückliegenden
to which changes to the standardized mechanical oper- Schaltungen vorgegeben werden, inwieweit die Verän-
ating time are taken into consideration by the PSD02 derungen in der normierten Eigenzeit bei den nächsten
over the next switching operations can be configured. Schalthandlungen berücksichtigt werden sollen.
The basis for functioning of adaptive control is the ref- Grundlage für die Funktion der adaptiven Steuerung ist
erence contact. This auxiliary contact simulates switch- der Referenzkontakt. Dieser Hilfskontakt bildet die
ing of the contact system in the interrupter unit. A con- Schaltung des Kontaktsystems in der Unterbrecherein-
tact maker which issues a signal for a specific time dur- heit nach. Dazu ist ein Kontaktgeber am Leistungs-
ing the switching operation is fitted on the circuit- schalter angebracht, der während der Schaltung für
breaker. The reference contact signal indicates a eine bestimmte Zeit ein Signal abgibt. Das Signal des
change to the circuit-breaker switching position. Referenzkontaktes gibt die Änderung der Schaltstel-
lung des Leistungsschalters an.

14 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

3.4 Influences on the Optimum Switching 3.4 Einflüsse auf den optimalen Schaltzeit-
Instant punkt
The optimum switching instants depend on the kind of Die optimalen Schaltzeitpunkte hängen vom Schaltfall
load. The most important influences are described in ab. Die wichtigsten Einflüsse werden im Folgenden
the following. beschrieben.

3.4.1 Capacitive and Inductive Loads 3.4.1 Kapazitive und induktive Lasten
The influence the type of load has on the optimum Welchen Einfluss die Art der Last auf den optimalen
switching instant is shown in the following section using Schaltzeitpunkt hat, wird im Folgenden am Beispiel von
closing operations for example. Einschaltungen dargestellt.

1. 2.

0
0 T T
2

1000441b

T Mains period T Netzperiode


u Voltage across open breaker pole u Spannung über dem geöffneten Schalterpol
1 Inductive load 1 Induktive Last
2 Capacitive load 2 Kapazitive Last

Fig. 4 Optimum switching instants (earthed neutral system) Bild 4 Optimale Einschaltzeitpunkte (Sternpunkt wirksam
geerdet)

3.4.1.1 Capacitive Load 3.4.1.1 Kapazitive Last


When a discharged capacitor (capacitive load) which Bei der Einschaltung eines entladenen Kondensators
has a low resistance is energized, strong transient bal- (kapazitive Last), der einen geringen Widerstand dar-
ancing processes such as overvoltages and inrush cur- stellt, würden beim Zuschalten in der Nähe des Span-
rents will occur when it is connected near the maximum nungsmaximums starke transiente Ausgleichsvor-
voltage. To obtain the lowest potential difference upon gänge wie Überspannungen und Inrush-Ströme auftre-
energizing, the closing operation must occur near the ten. Um die geringste Potentialdifferenz beim
voltage zero crossing. Zuschalten zu erhalten, muss in der Nähe des Span-
nungsnulldurchgangs eingeschaltet werden.

3.4.1.2 Inductive Load 3.4.1.2 Induktive Last


When a reactance coil (inductive load) which creates a Bei der Einschaltung einer Drosselspule (induktive
high resistance is energized, large current differences Last), die einen hohen Widerstand bedeutet, würden
in the energizing instant would require a great current große Differenzen des Stromes im Einschaltzeitpunkt
increase and thus cause high overvoltages. It is there- einen starken Stromanstieg erfordern und damit hohe
fore best to energize near the current zero crossing, i.e. Überspannungen verursachen. Daher ist es am güns-
near the maximum voltage. tigsten in der Nähe des Stromnulldurchganges einzu-
schalten, d.h. die Einschaltung erfolgt in der Nähe des
Spannungsmaximums.

927 00842 174 E 15


3 Description - Beschreibung

3.4.2 System Ground 3.4.2 Systemerdung


A further criteria for selecting the right instant for ener- Ein weiteres Kriterium zur Wahl des richtigen Zeitpunk-
gizing is whether the system is grounded or insulated. tes der Schaltung ist, ob der Sternpunkt des Systems
This will be described in the following section using the geerdet oder ungeerdet ist. Dies wird im Folgenden
energizing of capacitor banks as an example. beispielhaft anhand der Einschaltung von Kondensa-
torbänken dargestellt.

3.4.2.1 Energizing a Grounded Capacitor Bank 3.4.2.1 Einschaltung einer geerdeten Kondensa-
torbank
The voltage across the circuit-breaker gap is the deci- Für die Wahl des richtigen Einschaltzeitpunktes bei
sive factor in selecting the correct closing instant for geerdeten Kondensatoren ist für jede Phase die Span-
each phase with grounded capacitors. Connecting nung über der Schaltstrecke des Leistungsschalters
each phase leads to current flow via the ground. The maßgebend. Das Zuschalten jeder Phase führt für sich
target instant is the voltage zero crossing in each zum Stromfluss über die Erde. Damit ist der Zielzeit-
phase, i.e. the three phases are closed offset by the punkt der Spannungsnulldurchgang in jeder Phase,
phase displacement of their zero crossings. In the d.h. die drei Phasen werden um die Phasenverschie-
order of closings A-C-B each offset by 3.33 ms at bung ihrer Nulldurchgänge versetzt eingeschaltet. Bei
50 Hz (60 Hz: 2.77 ms). der Reihenfolge der Einschaltungen A-C-B um jeweils
3,33 ms bei 50 Hz versetzt (60 Hz: 2,77 ms).

 




   






      








  

  

1000445a

Fig. 5 Making instants for a grounded capacitor bank (three- Bild 5 Einschaltzeitpunkte für geerdete Kondensatorbank
phase, 50 Hz) (dreiphasig, 50 Hz)

Controlled energizing of grounded capacitor bank pre- Das gesteuerte Einschalten geerdeter Kondensator-
vents overvoltages as shown in the following diagram bänke reduziert Überspannung wie die folgende Abbil-
for an optimized and a not optimized closing operation. dung für eine optimierte und eine nicht optimierte Ein-
schaltung zeigt.

2 2
u
u. p.u.
1 1

0 0
0 20 40 60 80 1 00 0 20 40 60 80 100

-1 -1

t [ms] t [ms]
1 2
-2 -2
1000500b

1 Optimized making instant 1 Einschaltzeitpunkt optimiert


2 Not optimized making instant 2 Einschaltzeitpunkt nicht optimiert

Fig. 6 Reduction of surge voltages when energizing an Bild 6 Reduzierung der Überspannungen beim Einschalten
grounded capacitor bank. einer geerdeten Kondensatorbank

16 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

3.4.2.2 Energizing an Ungrounded Capacitor 3.4.2.2 Einschaltung einer ungeerdeten Konden-


Bank satorbank
With energizing of an ungrounded capacitor bank ener- Beim Zuschalten einer ungeerdeten Kondensatorbank
gizing the first phase will not yet lead to current flow. führt die Einschaltung der ersten Phase noch nicht zum
The difference of both voltages would thus be applied Stromfluss. Damit würde für die zweite Phase über die
for the second phase via the capacitors. The voltages Kondensatoren die Differenz beider Spannungen
between the phases must be noted for the selection of anstehen. Für die Wahl des optimalen Einschaltzeit-
the optimum closing instant. To avoid the clashing of punktes, müssen in diesem Fall die Spannungen zwi-
large voltage differences between the phases to be schen den Phasen betrachtet werden. Um das Aufein-
closed the first two phases are energized on at the andertreffen großer Spannungsdifferenzen zwischen
same time (at 50 Hz: 8.33 ms after voltage zero cross- den einzuschaltenden Phasen zu vermeiden, werden
ing of the reference voltage B) if the voltage difference die ersten beiden Phasen zeitgleich zugeschaltet (bei
between two phases is zero. The third phase is then 50 Hz: 8,33 ms nach Spannungsnulldurchgang der
connected in its voltage zero crossing opposite the Referenzspannung B), wenn die Spannungsdifferenz
other phases (at 50 Hz: 13.33 ms after voltage zero zwischen diesen beiden Phasen Null ist. Die dritte
crossing of reference voltage B). Phase wird dann in ihrem Spannungsnulldurchgang
gegenüber den anderen Phasen zugeschaltet (bei
50 Hz: 13,33 ms nach Spannungsnulldurchgang der
Referenzspannung B).

 




  







       


   











   
 

1000513a

Fig. 7 Making instants for an ungrounded capacitor bank Bild 7 Einschaltzeitpunkte für ungeerdete Kondensatorbank
(three-phase, 50 Hz) (dreiphasig, 50 Hz)

927 00842 174 E 17


3 Description - Beschreibung

3.5 Properties of the Circuit-Breaker 3.5 Eigenschaften des Leistungsschalters


The use of the PSD02 for controlling the closing or Der Einsatz des PSD02 zur Steuerung der Ein- oder
opening instants is only worthwhile if the target instant Ausschaltzeitpunkte ist nur sinnvoll, wenn der Zielzeit-
for current flow start or end can be reached sufficiently. punkt für Stromflussbeginn bzw. -ende ausreichend
Two characteristic variables for the circuit-breaker are genau erreicht werden kann. Zwei für den Leistungs-
important here: the mechanical operating time and the schalter charakteristische Variablen spielen dabei eine
prearcing behavior. große Rolle: die Schaltereigenzeit und das Vorüber-
schlagsverhalten.

3.5.1 Changes to the Mechanical Operating 3.5.1 Änderungen der Eigenzeit


Time
The following definitions apply to the operating times of Für die Schaltzeiten von Hochspannungs-Leistungs-
high-voltage circuit-breakers according to IEC 60271- schaltern gelten nach IEC 60271-100 folgende Definiti-
100: onen:
- Closing: The time which passes between the electri- - Einschaltung: Die Zeit, die zwischen der elektri-
cal command being issued to the circuit-breaker schen Kommandogabe an den Leistungsschalter
and the galvanic contact touch in all breaker poles is und der galvanischen Kontaktberührung in allen
the closing time. The prearcing behavior of the cir- Schalterpolen vergeht, ist die Einschalteigenzeit.
cuit-breaker can cause the current flow to start by Durch das Vorüberschlagsverhalten des Leistungs-
the pre-arcing time earlier. The time between the schalters, kann der Stromfluss um die Vorzündzeit
command being issued and the occurrence of arc- früher beginnen. Die Zeit zwischen der Kommando-
ing (current flow start) in the first breaker pole is the gabe und dem Auftreten des Lichtbogens (Strom-
make time. flussbeginn) im ersten Schalterpol ist die
Einschaltzeit.

- Opening: The time which passes between the elec- - Ausschaltung: Die Zeit, die zwischen der elektri-
trical command being issued to the circuit-breaker schen Kommandogabe an den Leistungsschalter
and the galvanic contact separation in all breaker und der galvanischen Kontakttrennung in allen
poles is the opening time. Arcing may occur after Schalterpolen vergeht, ist die Ausschalteigenzeit.
contact separation lengthening the current flow by Nach der Kontakttrennung kann ein Lichtbogen auf-
the arcing time. The time between the command treten, der den Stromfluss um die Lichtbogenzeit
being issued and the extinction of arcing (current verlängert. Die Zeit zwischen der Kommandogabe
flow end) in all breaker poles is the break time. und dem Erlöschen des Lichtbogens (Stromflus-
sende) in allen Schalterpolen ist die Ausschaltzeit.
The switching procedures for the 3 circuit-breaker Für die Steuerung des Schaltzeitpunktes müssen die
poles must be looked at separately for control of the Abläufe beim Schalten für die 3 Schalterpole getrennt
switching instant. The following definitions are therefore betrachtet werden. Daher werden in diesem Handbuch
used in this manual accordingly: sinngemäß die folgende Definitionen angewendet:
- Closing time: The time between the electrical com- - Einschalteigenzeit: Die Zeit zwischen der elektri-
mand issue to the circuit-breaker pole concerned schen Kommandogabe an den betrachteten Schal-
and the galvanic contact touch in this circuit-breaker terpol und der galvanischen Kontaktberührung in
pole. diesem Schalterpol.
- Make time: The time between the electrical com- - Einschaltzeit: Die Zeit zwischen der elektrischen
mand issue to the circuit-breaker pole concerned Kommandogabe an den betrachteten Schalterpol
and arcing (current flow start) in this circuit-breaker und dem Auftreten des Lichtbogens (Stromflussbe-
pole. ginn) in diesem Schalterpol.
- Pre-arcing time: The time in which the arc burns at - Vorzündzeit: Die Zeit, in der bei der Einschaltung
the circuit-breaker pole concerned during closing. der Lichtbogen im betrachteten Schalterpol brennt.
- Opening time: The time between the electrical com- - Ausschalteigenzeit: Die Zeit zwischen der elektri-
mand issue to the circuit-breaker pole concerned schen Kommandogabe an den betrachteten Schal-
and the galvanic contact separation in this circuit- terpol und der galvanischen Kontakttrennung in
breaker pole. diesem Schalterpol.

18 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

- Break time: The time between the electrical com- - Ausschaltzeit: Die Zeit zwischen der elektrischen
mand issue to the circuit-breaker pole concerned Kommandogabe an den betrachteten Schalterpol
and the arc extinguishing (current flow end) in this und dem Löschen des Lichtbogens (Stromflus-
circuit-breaker pole. sende) in diesem Schalterpol.
- Arcing time: The time in which the arc burns at the - Lichtbogenzeit: Die Zeit, in der bei der Ausschaltung
circuit-breaker pole concerned during switch-off. der Lichtbogen im betrachteten Schalterpol brennt.
In the following the term mechanical operating time will Im Folgenden wird meist der Begriff Eigenzeit anstelle
mainly be used instead of closing time and opening von Einschalteigenzeit und Ausschalteigenzeit verwen-
time as the processes described apply both to closing det, da die beschriebenen Sachverhalte für Ein- und
and opening operations. Ausschaltungen gemeinsam gelten.
The circuit-breaker mechanical operating times are Die Eigenzeiten des Leistungsschalters werden im
determined at the factory or on site with a suitable oper- Herstellerwerk oder vor Ort mit einem geeigneten
ating time measuring instrument. Schaltzeitmessgerät bestimmt.
During operation the mechanical operating times Im Betrieb verändern sich die Eigenzeiten in Abhängig-
changes in relation to the following parameters: keit von folgenden Parametern:
- the release voltage - der Auslöserspannung
- the ambient temperature - der Umgebungstemperatur
- Also on circuit-breakers with hydraulic operating - Bei Leistungsschaltern mit Hydraulikantrieben
mechanisms: the hydraulic pressure zusätzlich: dem Hydraulikdruck
These parameters are constantly recorded by the Diese Parameter werden vom PSD02 kontinuierlich
PSD02 and used to calculate the current compensated erfasst und für die Berechnung der aktuellen kompen-
mechanical operating time. The PSD02 constantly cal- sierten Eigenzeit herangezogen. Das PSD02 berech-
culates the compensated mechanical operating time. net die kompensierte Eigenzeit kontinuierlich.

3.5.2 Prearcing Behavior 3.5.2 Vorüberschlagsverhalten


When the circuit-breaker is closed the prearcing behav- Bei einer Einschaltung hat das Vorüberschlagsverhal-
ior has an influence on the instant of the current flow ten einen großen Einfluss auf den Zeitpunkt des Strom-
start. A specific withstand voltage pattern over the gap flussbeginns. Für jeden Schaltertyp ist ein bestimmter
is characteristic for each type of circuit-breaker - the Verlauf der Haltespannung über der Schaltstrecke cha-
prearcing characteristic curve. rakteristisch, die Vorüberschlagskennlinie.

2
u/ i

t adj

3 5
t

1000535b

1 Prearcing characteristic curve 1 Vorüberschlagskennlinie


2 Point of intersection: Prearcing characteristic curve - volt- 2 Schnittpunkt: Vorüberschlagskennlinie-Spannung
age
3 Start of current flow 3 Stromflussbeginn
4 Adjusting time 4 Einstellzeit
5 Contact touch 5 Kontaktberührung

Fig. 8 Prearcing behavior Bild 8 Vorüberschlagsverhalten

927 00842 174 E 19


3 Description - Beschreibung

The current starts flowing around the pre-arcing time Der Stromflussbeginn erfolgt um die Vorzündzeit
(point of intersection of voltage and prearcing charac- (Schnittpunkt von Spannung und Vorüberschlagskenn-
teristic curve) earlier than the galvanic contact touch. linie) früher als die galvanische Kontaktberührung. Mit
Using the adjusting time tadj the time of the galvanic Hilfe der Einstellzeit tadj kann der Zeitpunkt der galvani-
contact touch can be shifted in relation to the voltage schen Kontaktberührung gegenüber dem Spannungs-
zero crossing to achieve optimum closing. nulldurchgang verschoben werden, um eine optimale
Einschaltung zu erreichen.
The mechanical dispersion of the circuit-breaker shifts Die mechanische Streuung des Leistungschalters ver-
the prearcing characteristic curve and the prearcing schiebt die Vorüberschlagskennlinie und der Verlauf
characteristic curves vary in shape. Both effects move der Vorüberschlagskennlinie variiert. Beide Effekte
within certain limits so that the prearcing instant is in a bewegen sich in bestimmten Grenzen, so dass der
limited dispersion range. This dispersion range must be Zeitpunkt des Vorüberschlages in einem begrenzten
taken into account to guarantee optimum closing. Streubereich liegt. Dieser Streubereich ist zu berück-
sichtigen, um eine optimale Einschaltung zu gewähr-
leisten.
Connection in the zero crossing of the mains voltage, In der folgenden Darstellung ist als Beispiel die
as required for switching capacitors, is used as an Zuschaltung im Nulldurchgang der Netzspannung
example in the following diagram. zugrundegelegt, wie sie für das Schalten von Konden-
satoren erforderlich ist.
The dispersion range of prearcing (start of current flow) Der Streubereich des Vorüberschlags (Stromflussbe-
must be in the range of rising voltage after the zero ginn) muss in dem Bereich der ansteigenden Span-
crossing so that closing takes place at as low a voltage nung nach dem Nulldurchgang liegen, damit die Ein-
as possible. The targeted time for galvanic contact schaltung bei einer möglichst geringen Spannung
touch is therefore shifted behind the voltage zero cross- erfolgt. Der Zielzeitpunkt der galvanischen Kontaktbe-
ing using the adjusting time tadj (see 6.4.1.2.2.5 Phase). rührung wird deshalb mit Hilfe der Einstellzeit tadj hinter
den Spannungsnulldurchgang verschoben (siehe
6.4.1.2.2.5 Phasenlage).

5 3 4

u 1
p.u.
0,8
2
0,6

0,4

0,2

0
0 2 4 6 8
1 t [ms]

t 6
adj

1000490b

1 Target point mechanical contact touch 1 Zielzeitpunkt für galvanische Kontaktberührung


2 Making instant 2 Einschaltzeitpunkt
3 Prearcing characteristic curve 3 Vorüberschlagskennlinie
4 Mechanical dispersion of the circuit-breaker 4 Mechanische Streuung des Leistungsschalters
5 Mechanical dispersion of the circuit-breaker and addition- 5 Mechanische Streuung des Leistungsschalters und zusätz-
ally prearcing dispersion range lich Streuungsbereich des Vorüberschlags
6 Adjusting time 6 Einstellzeit

Fig. 9 Closing range for capacitive load Bild 9 Bereich der Einschaltung für kapazitive Last

20 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

3.6 General Description of Functions 3.6 Allgemeine Funktionsbeschreibung


The PSD02 controller calculates the compensated Während des Betriebes berechnet das Steuergerät
mechanical operating time and the delay time continu- PSD02 kontinuierlich die kompensierte Eigenzeit und
ously during operation. In order to achieve the desired die Verzögerungszeit. Die Kommandogabe an den
switching point, the commands must be issued to the Leistungsschalter muss um die Verzögerungszeit spä-
circuit-breaker delayed by the delay time. ter erfolgen, um den gewünschten Schaltzeitpunkt zu
erreichen.
The switching procedures are described below by the Im Folgenden werden die Abläufe der Schalthandlun-
example of closing and opening a grounded shunt gen am Beispiel des Ein- und Ausschaltens einer geer-
reactor. The aim is to achieve the start or end of current deten Drossel beschrieben. Ziel ist es, den Stromfluss-
flow near to the maximum voltage. beginn oder das Stromflussende in der Nähe des Span-
nungsmaximums zu erreichen.

u 1
p.u.
0,8

0,6

0,4 2
0,2

0
 " $ &
1 t [ms]
1000501a

1 Target point mechanical contact touch 1 Zielzeitpunkt für galvanische Kontaktberührung


2 Making instant 2 Einschaltzeitpunkt

Fig. 10 Closing range for inductive load Bild 10 Bereich der Einschaltung für induktive Last

3.6.1 Closing 3.6.1 Einschaltung


The closing operation of the circuit-breaker has the fol- Der Ablauf der Einschaltung erfolgt in den folgenden
lowing steps: Schritten:
- The closing command is issued and is first only - Das Einschaltkommando wird zu einem beliebigen
received by the PSD02 controller. Zeitpunkt gegeben und wird zunächst nur vom Steu-
ergerät PSD02 empfangen.

- The PSD02 determines the next current or voltage - Das PSD02 stellt den nächsten Strom- oder Span-
zero crossing (with zero crossing in the negative nungsnulldurchgang (bei Nulldurchgang in den
range) as a reference instant (described in the fol- negativen Bereich) als Referenzzeitpunkt fest. (Hier
lowing is the synchronization to the voltage phase dargestellt ist die Synchronisation auf die Phasen-
relation). lage der Spannung.)
- Once the calculated delay time has expired the - Nach Ablauf der berechneten Verzögerungszeit gibt
PSD02 sends the closing command to the circuit- das PSD02 den Einschaltimpuls an die Auslöser
breaker releases. des Leistungsschalters.
- The current flow starts at the maximum voltage with - Mit der Vorzündung, d.h. nach Ablauf der Einschalt-
the prearcing, i.e. after the make time has expired zeit ab Kommandogabe an den Leistungsschalter,
after command issue to the circuit-breaker. (The beginnt der Stromfluss im Spannungsmaximum.
make time is the closing time less the pre-arcing (Die Einschaltzeit ist die um die Vorzündzeit redu-
time.) zierte Einschalteigenzeit.)
- The galvanic contact touch occurs after the closing - Die galvanische Kontaktberührung erfolgt nach
time, i.e. delayed by the pre-arcing time. Ablauf der Einschalteigenzeit, d.h. um die Vorzünd-
zeit später.

927 00842 174 E 21


3 Description - Beschreibung




 

 





  ϑ

 

1000442a

1 Closing command (control room) 1 Einschaltkommando (Warte)


2 Zero crossing recognition 2 Nulldurchgangserkennung
3 Delay time 3 Verzögerungszeit
4 Controlled command to the CLOSE trip coil 4 Gesteuertes Kommando an den Auslöser EIN
5 Closing time 5 Einschalteigenzeit
6 Contact touch 6 Kontaktberührung
7 Start of current flow 7 Stromflussbeginn
8 Pre-arcing time 8 Vorzündzeit

Fig. 11 Sequence of a controlled closing operation Bild 11 Ablauf der gesteuerten Einschaltung

The following diagram shows the three-phase Den dreiphasigen Ablauf der Einschaltung bei einer
sequence of the closing operation with a grounded geerdeten Drossel zeigt die folgende Grafik. Die einzel-
shunt reactor. The individual phase voltages have an nen Phasenspannungen sind um 120° versetzt, d.h.
offset by 120°, i.e. by 6.66 ms (50 Hz). This phase dis- um 6,66 ms (50 Hz). Damit die Einschaltung für jede
placement has to be taken into consideration so that Phase zum richtigen Zeitpunkt erfolgt (Spannungsma-
closing occurs at the right instant for each phase (maxi- ximum), muss diese Phasenverschiebung berücksich-
mum voltage). If the phases are connected in the order tigt werden. Wenn die Phasen in der Reihenfolge C -
C - B - A, the spacing of the making instants between B - A zugeschaltet werden, beträgt der Abstand der
the phases will be 3.33 ms (50 Hz). Einschaltzeitpunkte zwischen den Phasen 3,33 ms
(50 Hz).

 




   






     







  
  

1000494a

Fig. 12 Making instants for a grounded shunt reactor (three- Bild 12 Einschaltzeitpunkte für geerdete Drossel (dreiphasig,
phase, 50 Hz) 50 Hz)

22 927 00842 174 E


3 Description - Beschreibung

Controlled energizing of a grounded shunt reactor pre- Das gesteuerte Einschalten geerdeter Drosseln verhin-
vents inrush currents as shown in the following diagram dert Inrush-Ströme wie die folgende Abbildung für eine
for an optimized and a not optimized closing operation. optimierte und eine nicht optimierte Einschaltung zeigt.

2 2
i i
[p.u.] [p.u.]
1 1

0 0
0 20 40 60 80 1 00 0 20 40 60 80 100

-1 -1

1 t [ms] 2 t [ms]
-2 -2
1000515b

1 Optimized making instant 1 Einschaltzeitpunkt optimiert


2 Not optimized making instant 2 Einschaltzeitpunkt nicht optimiert

Fig. 13 Reduction of the inrush currents when switching on an Bild 13 Reduzierung der Inrush-Ströme beim Einschalten einer
earthed shunt reactor. geerdeten Drossel.

3.6.2 Opening 3.6.2 Ausschaltung

☞ Note ☞ Hinweis
As a rule the current zero crossing of any In der Regel kann bei Ausschaltungen als Re-
phase can be evaluated as a reference when ferenz der Stromnulldurchgang einer beliebi-
opening. In kinds of load in which no useful gen Phase ausgewertet werden. In Schaltfäl-
current zero crossing can be detected (e.g. len, bei denen kein auswertbarer Stromnull-
transformers with star-delta circuit), the volt- durchgang erkannt werden kann (z.B.
age of a phase must be used as a reference. Transformatoren mit Stern-Dreieck-Schal-
(See also 6.4.1.2.2.5 Phase.) tung), muss als Referenz die Spannung einer
Phase herangezogen werden. (Siehe hierzu
auch 6.4.1.2.2.5 Phasenlage.)

The aim is to reach the end of the current flow in the Ziel ist es bei einer geerdeten Drossel, das Ende des
current zero crossing in a grounded shunt reactor. Con- Stromflusses im Stromnulldurchgang zu erreichen. Die
tact separation takes place earlier by the arcing time. Kontakttrennung erfolgt um die Lichtbogenzeit früher.
This value must be preset in the PSD02 controller as Dieser Wert ist dem Steuergerät PSD02 als Lichtbo-
the arcing time (see 6.4.1.2.2.5 Phase). genzeit vorzugeben (siehe 6.4.1.2.2.5 Phasenlage).
The opening operation of the circuit-breaker has the Der Ablauf der Ausschaltung erfolgt in den folgenden
following steps: Schritten:
- The opening command is issued and is first only - Das Ausschaltkommando wird zu einem beliebigen
received by the PSD02 controller. Zeitpunkt gegeben und wird zunächst nur vom Steu-
ergerät PSD02 empfangen.
- The PSD02 determines the next current or voltage - Das PSD02 stellt den nächsten Strom- oder Span-
zero crossing (with zero crossing in the negative nungsnulldurchgang (bei Nulldurchgang in den
range) as a reference instant (described in the fol- negativen Bereich) als Referenzzeitpunkt fest. (Hier
lowing is the synchronization to the current phase dargestellt ist die Synchronisation auf die Phasen-
relation). lage des Stromes.)
- Once the calculated delay time has expired the - Nach Ablauf der berechneten Verzögerungszeit gibt
PSD02 sends the closing command to the circuit- das PSD02 den Einschaltimpuls an die Auslöser
breaker releases. des Leistungsschalters.

927 00842 174 E 23


3 Description - Beschreibung

- The galvanic contact separation occurs after the - Nach Ablauf der Ausschalteigenzeit erfolgt die gal-
opening time has passed and the current will at first vanische Kontakttrennung, der Strom fließt
still flow via the arc. zunächst noch über den Lichtbogen weiter.
- The current flow ends after the arcing time has - Der Stromfluss endet nach Ablauf der Lichtbogen-
expired at the next current zero crossing (voltage zeit im nächsten Stromnulldurchgang (Spannungs-
maximum). maximum).



 


   ϑ    


1000443a

1 Trip command (control room) 1 Ausschaltkommando (Warte)


2 Zero crossing recognition 2 Nulldurchgangserkennung
3 Delay time 3 Verzögerungszeit
4 Controlled command to the OPEN trip coil 4 Gesteuertes Kommando an den Auslöser AUS
5 Opening time 5 Ausschalteigenzeit
6 Contact separation 6 Kontakttrennung
7 Arcing time 7 Lichtbogenzeit
8 End of current flow 8 Stromflussende

Fig. 14 Sequence of a controlled opening operation Bild 14 Ablauf der gesteuerten Ausschaltung

24 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

4 Installation and Commissioning 4 Einbau und Inbetriebsetzung

4.1 Warning Information for Installation 4.1 Warnhinweise zum Einbau

 WARNING  WARNUNG
Incorrect installation can lead to substan- Durch unsachgemäßen Einbau können
tial danger for users (electric shock, fire erhebliche Gefahren für den Benutzer ent-
risk, function failure). stehen (elektrischer Schlag, Brandgefahr,
Funktionsausfall).
- The device may only be installed and con- - Einbau und Anschluss des Gerätes dürfen
nected by authorized specialist personnel. nur von autorisiertem Fachpersonal aus-
geführt werden.
- The cables for the device power supply - Die Leitungen für die Stromversorgung des
must be isolated. Gerätes müssen freigeschaltet sein.

 Attention  Vorsicht
The device can be damaged by electro- Das Gerät kann durch elektrostatische
static charges which, for example, can be Ladungen, die zum Beispiel von Men-
discharged from humans into the elec- schen an die elektronischen Bauteile des
tronic components! Gerätes abgegeben werden können,
beschädigt werden!
This damage cannot always be recognized Diese Schäden sind nicht in allen Fällen sofort
immediately and can affect the operating safe- zu erkennen und können die Betriebssicher-
ty of the device. heit des Gerätes beeinträchtigen.
The following must be observed during instal- Beim Einbau des Gerätes, das elektrostatisch
lation of the device which contains compo- gefährdete Bauelemente (EGB) enthält, müs-
nents which are susceptible to electrostatic sen folgende Hinweise beachtet werden:
charge (ESC):
- Persons who install and connect the de- - Personen, die das Gerät einbauen und an-
vice must statically discharge themselves schließen, müssen sich vorher - durch Be-
beforehand by touching a grounded object. rühren eines geerdeten Gegenstandes -
statisch entladen.
- The devices and tools used must be free of - Die verwendeten Geräte und Werkzeuge
static charges. müssen frei von statischer Aufladung sein.
- Do not touch the connection pins and print- - Die Anschluss-Stifte und die Leiterbahnen
ed conductors on ESC components! auf einer Baugruppe mit EGB dürfen nicht
berührt werden!

Once the controller has been grounded properly no Nach dem ordnungsgemäßen Erden des Steuergerä-
measures need to be taken against electrostatic tes sind keine Vorsichtsmaßnahmen gegen elektrosta-
charges. tische Ladungen mehr erforderlich.
Further warnings are given in the following text. Weitere Warnhinweise sind im folgenden Text wieder-
gegeben.

927 00842 174 E 25


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

4.2 Delivery, Unpacking and Storage 4.2 Anlieferung, Auspacken und Lagerung
Check the delivery for completeness and any damage Die Sendung ist nach Empfang auf Vollständigkeit und
upon receipt. Scope of delivery: eventuelle Beschädigungen zu prüfen. Zum Lieferum-
fang gehören:
Pcs. Designation Stk. Bezeichnung
1 PSD02 controller 1 Steuergerät PSD02
7 Connector (for COMBICOM-screw connector) 7 Stecker (für COMBICOM-Schraubsteckverbinder)
1 Serial modem cable 1 Serielles Modemkabel
1 Data medium (PC software, basic configuration for control- 1 Datenträger (PC-Software, Basiskonfiguration für Steuer-
ler) gerät)
1 Manual (controller, software) 1 Handbuch (Steuergerät, Software)
1 Push-through current transformer CTA3 1 Durchsteckstromwandler CTA3
Table 2 Scope of delivery Tab. 2 Lieferumfang

The controller is designed, tested and packed so that Das Steuergerät ist so konstruiert, geprüft und ver-
the normal transport stress cannot cause any dam- packt, dass üblicherweise auftretende Transportbelas-
aged. The scope and possible cause of damage must tungen keine Schäden verursachen können. Bei
be determined immediately in the case of damaged beschädigten Sendungen sind unverzüglich Schaden-
consignments. In the case of transport damages, the sumfang und mögliche Schadensursachen zu ermit-
carrier involved must be asked to contribute to the com- teln. Bei Transportschäden ist der beteiligte Verkehrs-
mon "damage report" which is indispensable as a docu- träger zur gemeinsamen "Tatbestandsaufnahme" her-
ment for damage claims. anzuziehen; diese ist als Unterlage für eine
Schadensersatzforderung unentbehrlich.
If the device is not going to be put into operation imme- Soll das Gerät nach Empfang nicht sofort in Betrieb
diately after receipt, the device will have to be stored in genommen werden, muss das Gerät im Transport-Kar-
it's cardboard box in a dry, enclosed room. The device ton in einem trockenen, geschlossenen Raum gelagert
must be kept with the drying agent in the protective werden. Dazu muss das Gerät mit dem Trockenmittel
sheeting. in der Schutzfolie verbleiben.

26 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

4.3 Installation 4.3 Einbau


The PSD02 controller can be installed in a control room Das Steuergerät PSD02 kann in eine Schaltwarte oder
or a relay building. The drawer housing allows the unit ein Relaishaus eingebaut werden. Durch die Form des
to be installed in a switch cabinet, a swing frame or a Einschubgehäuses ist der Einbau in einen Schalt-
switchboard. schrank, einen Schwenkrahmen oder eine Schalttafel
möglich.

 WARNING  WARNUNG
The device may become damaged if oper- Das Gerät kann im Betrieb bei nicht aus-
ated without sufficient ventilation! reichender Belüftung beschädigt werden!
To avoid damage, the device must be installed Zur Vermeidung von Schäden muss der Ein-
in such a way that natural convection is possi- bau des Gerätes so erfolgen, dass natürliche
ble for heat dissipation. It should be noted Konvektion zum Wärmeabtransport möglich
that: ist. Dazu ist zu beachten:
- The slots in the housing must not be cov- - Die Lochbleche des Gehäuses dürfen
ered. nicht abgedeckt werden.
- Make sure there is a minimum spacing of - Beim Einbau unbedingt oberhalb und un-
3 cm above and below the unit after instal- terhalb des Gerätes 3 cm Freiraum als
lation. Mindestabstand einhalten.
- The controller should be secured onto a - Das Steuergerät ist über die 4 Befesti-
mounting frame or a sturdy metal sheet gungsbohrungen seitlich der Frontplatte
panel using the 4 fastening holes on the auf einem Einbaurahmen oder einer stabi-
side of the front plate. The dimensions are len Blechtafel zu befestigen. Die An-
shown in the following sketch. schlussmaße sind in der folgenden Skizze
wiedergegeben.

249,5

SIEMENS PSD H S
DEVICE OK

CB CLOSED

CB OPEN
RS 485
SYNC. OPER. FAILED 115200 bit/s
132,5

57,5

SYNC. DATA. ERROR

CB VOLTAGE ERROR
Ø7,2
SENSOR ERROR
RS 232
SERVICE 57600 bit/s

POWER

268,5

1002029a

Fig. 15 Installation dimensions Bild 15 Einbaumaße

927 00842 174 E 27


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

The fastening screws are not included with the equip- Die Befestigungsschrauben gehören nicht zum Liefer-
ment. umfang.

234

X1 X1 X7 X1 X3 X8

X5

X6

PE

288
15

268,5

1002227a

Fig. 16 View from above with connector plug Bild 16 Draufsicht mit Anschlußstecker

4.4 Connecting and Grounding 4.4 Anschließen und Erden

 WARNING  WARNUNG
To ensure proper functioning of the con- Für die ordnungsgemäße Funktion des
troller only the sensors provided by the Steuergerätes sind nur die vom Hersteller
manufacturer should be installed. mitgelieferten Sensoren einzubauen.

28 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

 Attention  Vorsicht
The device may be damaged by overvolt- Das Gerät kann bei nicht ordnungsgemä-
ages and electromagnetic interference if it ßen Erdungsanschlüssen durch Über-
is not grounded properly! spannungen und durch elektromagneti-
sche Einkopplungen beschädigt werden!
This damage cannot always be recognized Diese Schäden sind nicht in allen Fällen sofort
immediately and can affect the operating safe- zu erkennen und können die Betriebssicher-
ty of the device. heit des Gerätes beeinträchtigen.
Take the following measures to avoid such Zur Vermeidung solcher Schäden sind folgen-
damage: de Maßnahmen zu treffen:
- The power supply of the PSD02 must be - Bei Verdrahtungsarbeiten ist die Versor-
disconnected for wiring work. gungsspannung vom PSD02 zu trennen.
- The housing must be connected to system - Das Gehäuse muss über den Erdungsan-
earth via the earth terminal. The cross sec- schluss mit der Anlagenerde verbunden
tion of the earth cable used must be at werden. Der Querschnitt der verwendeten
least 4 mm2. Erdungsleitung muss dabei mindestens
4 mm2 betragen.
- The type of cable to be selected preferably - Als Vorzugsleitungstyp der Sensoren ist
for the sensors is a shielded data cable ein abgeschirmtes Datenkabel mit verdrill-
with twisted wires, e.g. 1P x AWG 22 C. ten Adern zu wählen, z.B. 1P x AWG 22 C.
- The cable shields of all sensor cables must - Die Kabelschirmungen aller Sensorleitun-
be laid to earth potential (PE) on both gen müssen beidseitig auf Erdpotential
sides. (PE) gelegt werden.
- Unused cables should be connected to - Unbenutzte Leitungen sind beidseitig auf
ground (PE) at both ends. Erde (PE) zu legen.
- The unshielded ends of the sensor cables - Die ungeschirmten Enden der Sensorlei-
should be as short as possible (maximum tungen sollten möglichst kurz sein (maxi-
10 cm). mal 10 cm).
- All ground connections should be low-re- - Alle Erdungen sind niederohmig auszufüh-
sistance (cable cross-section 4 mm2). ren (Leitungsquerschnitt 4 mm2).
- Power circuits and signal circuits may not - Leistungsstromkreise und Signalstrom-
be laid parallel to each other over long dis- kreise dürfen nicht über längere Strecken
tances. For this reason they are also at- parallel nebeneinander geführt werden.
tached to different plugs. Sie sind dazu auch auf verschiedene Ste-
cker gelegt.
- For integration in the system and connec- - Zur Einbindung in die Anlage und zum An-
tion of the sensor and transformer signals, schluss der Sensor- und Wandlersignale,
the cables must be wired to the plugs of the sind die Leitungen gemäß Verdrahtungs-
COMBICON terminal screw. The housing plan auf die Stecker der COMBICON-
earth connection must be made via the ca- Schraubsteckverbinder zu klemmen. Die
ble shoe or cable eye connection at the Gehäuseerdung ist über die Kabelschuh-
marked earth terminal. oder Kabelösen-Verbindung am gekenn-
zeichneten Erdungsanschluss herzustel-
len.

The plugs of the COMBICON terminal screw must be Die Stecker der COMBICON-Schraubsteckverbinder
plugged to the terminal strips on the back of the control- sind auf die Steckerleisten an der Rückseite des Steu-
ler and secured with the fastening screws. ergerätes zu stecken und mit den Befestigungsschrau-
ben zu sichern.
The connections in relation to the individual plugs are Im Folgenden werden die Anschlüsse bezogen auf die
shown below. An overview of all the connections in einzelnen Stecker dargestellt. Eine tabellarische Über-
table form can be found in the appendix under 8.3 Mes- sicht aller Anschlüsse ist zusätzlich im Anhang unter
sages of the Controller - Possible Causes. 8.3 Meldungen des Steuergerätes - mögliche Ursachen
wiedergegeben.

927 00842 174 E 29


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

4.4.1 Sensor Inputs 4.4.1 Sensoreingänge

☞ Note ☞ Hinweis
The unshielded cable ends of the remote sig- Die ungeschirmten Kabelenden der abgesetz-
nal cables for connecting to the PSD02 or the ten Signalleitungen für den Anschluss an das
external current transformer may not be long- PSD02 oder den Anschluss an den externen
er than 10 cm. Stromwandler dürfen nicht länger als 10 cm
sein.
- The individual cable shields can be com- - Die einzelnen Leitungsschirme können im
bined in the plug housing X14 and con- Steckergehäuse X14 zusammengefasst
nected to the PE terminal 16. und an den PE-Anschluß 16 angeschlos-
sen werden.
or oder
- The individual cable shields can be laid by - Die einzelnen Leitungsschirme können in
a special (suitable) shield terminal mount- max. 1 m Entfernung vom PSD-Gerät über
ed on a DIN rail at a max. distance from the eine auf Hutschiene montierte spezielle
PSD device of 1 m. Suitable shield termi- (geeignete) Schirmklemme geführt wer-
nal: BSLK-16 Phoenixcontact, Article den. Geeignete Schirmklemme: BSLK-16
No. 0810012. Phoenixcontact, Artikelnummer 0810012.

5. 6.

PSD X14
4-20 mA -40..+80˚C
1 + + 1.
2
4-20 mA
3 + 0..400 bar
+
LA
4
4-20 mA
5 + 0..400 bar
+ 2.
LB
6
4-20 mA 0..400 bar
7 + +
LC
8
4-20 mA
9 + 0..10 bar
+ LA
10
4-20 mA 0..10 bar
11 + + LB 3.
12

13 4-20 mA 0..10 bar


+ + LC
14

15
4.
24 V 16 7.

1002235a

1 Temperature sensor 1 Temperatursensor


2 Oil pressure sensor 2 Öldrucksensor
3 Gas pressure sensor 3 Gasdrucksensor
4 Twisted Pair 1P X AWG 22 C 4 Twisted Pair 1P X AWG 22 C
5 PSD02 controller 5 Steuergerät PSD02
6 Circuit-breaker 6 Leistungsschalter
7 Distance between cable shield and PSD02 device 7 Abstand Leitungsschirmung zum PSD02 Gerät max. 1 m.
max. 1 m.

Fig. 17 Sensor inputs Bild 17 Sensoreingänge

30 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

The sensors are delivered with a specific measuring Die Sensoren werden mit einem bestimmten Messbe-
range, e.g. with a measuring range 0...400 bar in the reich ausgeliefert, z.B. mit einem Messbereich
case of pressure sensors. The rise appropriate for this 0...400 bar bei den Drucksensoren. Die für diesen
measuring range is preset in the controller configura- Messbereich zutreffende Steigung ist in der Konfigura-
tion. tion des Steuergerätes voreingestellt.
If sensors with another measuring range (e.g. Werden Sensoren mit einem anderen Messbereich
0...500 bar for pressure sensors) are used, the appro- (z.B. 0...500 bar bei Drucksensoren) eingesetzt, muss
priate rise must be calculated and entered in the config- die zutreffende Steigung ausgerechnet und über die
uration by the PSD-Control software. Software PSD-Control in die Konfiguration eingetragen
werden.
See 6.4.3.2 Monitor. Siehe hierzu 6.4.3.2 Bildschirm.

4.4.2 Power Supply 4.4.2 Spannungsversorgung

- +

2A
PSD02 X2

PE
2,5 mm²

45-300 VDC _ 4 mm²


>

1002033b

Fig. 18 Power supply Bild 18 Spannungsversorgung

927 00842 174 E 31


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

4.4.3 Binary Inputs 4.4.3 Binäreingänge

4.4.3.1 Commands 4.4.3.1 Kommandos

4.
PSD X10

5 +
1.
6 -

PSD X12

3 +
2.
4 -

9 +
3.
10 -

45-300 VDC _ 0,5 mm²


>

1002034a

1 OPEN command 1 Kommando AUS


2 Closing command 2 Kommando EIN
3 Mode input 3 Mode-Eingang
4 Control room 4 Warte

Fig. 19 Commands Bild 19 Kommandos

4.4.3.2 Auxiliary Switch 4.4.3.2 Hilfsschalter

1.
PSD X10

7
LA
8
9
LC
10

PSD X12
LB
5
LA LC
6
7 +
LB 2.
8 -
_ 0,5 mm²
>
45-300 VDC
1002035a

1 Circuit-breaker 1 Leistungsschalter
2 Control voltage 2 Steuerspannung

Fig. 20 Auxiliary switch Bild 20 Hilfsschalter

32 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

4.4.3.3 Reference Contacts 4.4.3.3 Referenzkontakte

1.

2.

PSD X10

1
2 LA

11 4-20 mA
12
3
LC 4.
4
4-20 mA

PSD X12

1
LB
2
11 4-20 mA

3.

1002036b

1 Circuit-breaker 1 Leistungsschalter
2 The unshielded ends of the cables should be as short as 2 Die ungeschirmten Enden der Leitungen sollten möglichst
possible. (≤...10 cm) kurz sein. (≤...10 cm)
3 Twisted Pair 1P X AWG 22 C 3 Twisted Pair 1P X AWG 22 C
4 Reference contacts 4 Referenzkontakte

Fig. 21 Reference contacts Bild 21 Referenzkontakte

927 00842 174 E 33


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

4.4.4 Magnet Activation 4.4.4 Auslöseransteuerung

☞ Note ☞ Hinweis
The length of the connecting cable from the Die Länge der Verbindungsleitung vom
PSD02 to the external auxiliary junction box PSD02 zum externen Hilfsklemmenkasten
may not exceed 3 m. darf eine Länge von 3 m nicht überschreiten.

5. 1.
l
PSD X7

1
2
3 LB LA LC 2.
4
5 -
6 +
7
4.
8
9 +
10 -
11
3.
12 LC LA LB
13
14
15
16 PE
2,5 mm² > 2,5 mm²

1002037b

l Length of the connecting cable maximum 3 m l Länge der Verbindungsleitung maximal 3 m


1 Circuit-breaker 1 Leistungsschalter
2 Tripping circuit 2 Ausschaltkreis
3 Closing circuit 3 Einschaltkreis
4 Trip voltage 4 Auslöserspannung
5 Auxiliary terminal box 5 Hilfsklemmenkasten

Fig. 22 Magnet activation Bild 22 Auslöseransteuerung

4.4.5 Transformer Connections 4.4.5 Wandleranschlüsse

☞ Note ☞ Hinweis
Current transformer inputs are not power in- Stromwandlereingänge sind keine Leistungs-
puts. eingänge.

The inputs require an external or pluggable current Die Eingänge benötigen einen externen oder steckba-
transformer. ren Stromwandler.

34 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

4.4.5.1 Connection of the Current Transformer 4.4.5.1 Anschluss des Stromwandlers CTA3
CTA3
A push-through current transformer CTA 3 is supplied Zum PSD02 wird ein Durchsteckstromwandler CTA 3
with the PSD02. This is plugged into slot X 5 of the mitgeliefert. Dieser wird auf den Steckplatz X 5 des
PSD02 and secured with the fastening screws. The PSD02 gesteckt und mit den Befestigungsschrauben
measuring range of the current transformer can be set gesichert. Der Messbereich des Stromwandlers kann
with DIP switches to 1 A; 5 A; 10 A. The DIP switches mit DIP-Schaltern auf 1 A; 5 A; 10 A eingestellt werden.
are inside the current transformer CTA 3. Die DIP-Schalter befinden sich im Inneren des Strom-
wandlers CTA 3.

O 11 mm
(3.P1) (1.P1)

1.
(2.P1
)

1002047a

1 The measuring range is set by DIP switches. 1 A; 5 A; 10 A 1 Messbereichseinstellung erfolgt über DIP-Schalter.
1 A; 5 A; 10 A

Fig. 23 Push-through current transformer CTA3 Bild 23 Durchsteckstromwandler CTA3

The push-through transformer CTA 3 is delivered with a Der Durchsteckstromwandler CTA 3 wird mit Prüfbe-
test report. The standard measuring range is 5 A (as- richt ausgeliefert. Standardmessbereich ist 5 A (Aus-
delivered state). The rise appropriate for this measuring lieferzustand). Die für diesen Messbereich zutreffende
range is specified in the test report and preset in the Steigung ist im Prüfbericht angegeben und in der Konfi-
configuration of the controller. If another measuring guration des Steuergerätes voreingestellt. Wird ein
range is used, the rise specified for the appropriate anderer Messbereich verwendet, muss die im Prüfbe-
measuring range in the test report must be entered in richt für den entsprechenden Messbereich angegebene
the configuration by the PSD-Control software. Steigung über die Software PSD-Control in die Konfigu-
ration eingetragen werden.
If the maximum primary current is less than 30 % of the Beträgt der maximale Primärstrom weniger als 30 %
measuring range (e.g. 1.5 A in the 5 A measuring des Messbereiches (z.B. 1,5 A im 5 A Messbereich), so
range), the accuracy can be increased by increasing kann durch eine Erhöhung der Primärwindungszahl die
the number of primary windings. In this case the rise Genauigkeit erhöht werden. In diesem Fall muss die im
specified in the test report must be divided by the Prüfbericht angegebene Steigung durch die Anzahl der
number of windings and entered in the configuration by Windungen geteilt und über die Software PSD-Control
the PSD-Control software. in die Konfiguration eingetragen werden.
See 6.4.3.2 Monitor. Siehe hierzu 6.4.3.2 Bildschirm.

927 00842 174 E 35


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

L1 L2 L3

1. Q1

PSD X5

S1 P1

S2 P2

S2 P1

S2 P2

S2 P1

S2 P2

1002038a

1 Push-through current transformer CTA3 1 Durchsteckstromwandler CTA3

Fig. 24 Connection of the push-through current transformer Bild 24 Anschluss Durchsteckstromwandler CTA3
CTA3

4.4.5.2 Connection of an External Current Trans- 4.4.5.2 Anschluss eines externen Stromwand-
former lers
If the current transformer CTA3 is not used, a push- Wird nicht der Stromwandler CTA3 genutzt, so kann als
through current transformer of the Alternative ein Durchsteckstromwandler der
REO Inductive Components AG (BV62B3054) can be REO Induktive Components AG (BV62B3054) benutzt
used as an alternative. It is connected according to werden. Der Anschluss erfolgt nach Bild 25.
Fig. 25.
For external current transformers the PSD02 already Für externe Stromwandler besitzt das PSD02 bereits
has internal loads with 0.6 W power. The measuring interne Bürden mit 0,6 W Leistung. Es werden die
ranges 1 Arms, 5 Arms and 10 Arms are provided. Messbereiche 1 Arms, 5 Arms und 10 Arms bereitgestellt.

In an external current transformer the secondary cur- Bei einem externen Stromwandler darf der Sekundär-
rent may not exceed 20 mArms. strom 20 mArms nicht überschreiten.

36 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

☞ Note ☞ Hinweis
- The connecting cables from the PSD02 to - Die Verbindungsleitungen vom PSD02
the external push-through current trans- zum externen Durchsteckstromwandler
former may not be longer than 10 m. dürfen nicht länger als 10 m sein.
- The unshielded cable ends of the remote - Die ungeschirmten Kabelenden der abge-
signal cables for connecting to the PSD02 setzten Signalleitungen für den Anschluss
or the external current transformer may not an das PSD02 oder den Anschluss an den
be longer than 10 cm. externen Stromwandler dürfen nicht länger
als 10 cm sein.

L1 L2 L3

1. Q1
PSD X5

1.S1 + k1 K1 S1 P1
+ 20 mA
10 A 1.S2.3 10 A
+- 125 mV
1.S2.2
l1 L1 S2 P2
5A

1A 1.S2.1

S2 P1
2.S1 + k2 K2
+
10 A 2.S2.3
20 mA 10 A
+- 125 mV l2 L2 S2 P2
5A 2.S2.2

1A 2.S2.1

3.S1 + k3 K3 S2 P1
+
10 A 3.S2.3
20 mA 10 A
+- 125 mV l3 L3
5A 3.S2.2 S2 P2
3.S2.1
1A
2.

1002039a

1 Current transformer BV62B3054 1 Stromwandler BV62B3054


2 Twisted Pair 1P X AWG 22 C 2 Twisted Pair 1P X AWG 22 C

Fig. 25 External current transformer Bild 25 Externer Stromwandler

927 00842 174 E 37


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

4.4.5.3 Connection of the Voltage Transformer 4.4.5.3 Anschluss der Spannungswandler

L1 L2 L3

PSD X8
a A
0...212 VAC
b VT1p B

Q1

a A
0...212 VAC
b VT1s B

a A
0...212 VAC
b VT2s B

a A
0...212 VAC
b VT3s B

1002040a

Fig. 26 Voltage transformer Bild 26 Spannungswandler

38 927 00842 174 E


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebset-
zung

4.4.6 Signals 4.4.6 Meldungen

PSD X3

1.
2.

4.
5.

7.

8.

9.
10.
11.

12.

8 x 300 VDC / 0,5A


1002041a

1 Service (device in service mode) 1 Service (Gerät im Servicebetrieb)


2 Sensor error 2 Sensor error (Sensor fehlerhaft)
4 CB voltage error 4 CB voltage error (Eine Schalterspannung fehlerhaft)
5 SYNC. DATA ERROR (Phase-related data error) 5 Phasenbezogene Daten fehlerhaft (SYNC. DATA ERROR)
7 SYNC. OPR. FAILED (Synchronous operation failed) 7 Gesteuerte Schaltung misslungen (SYNC. OPR. FAILED)
8 CB OPEN 8 Leistungsschalter AUS (CB OPEN)
9 CB CLOSE 9 Leistungsschalter EIN (CB CLOSE)
10 DEVICE OK 10 Gerät OK (DEVICE OK)
11 Common terminal 11 Gemeinsamer Anschluss
12 Common terminal 12 Gemeinsamer Anschluss

Fig. 27 Signals Bild 27 Meldungen

927 00842 174 E 39


4 Installation and Commissioning - Einbau und Inbetriebsetzung

4.5 Commissioning (Configuration Using PC 4.5 Inbetriebsetzung (Konfiguration über PC


and PSD-Control Software) und Software PSD-Control)
The required settings are described in chapter 6 Soft- Die erforderlichen Einstellungen sind im Kapitel 6 Soft-
ware. ware beschrieben.

40 927 00842 174 E


5 Operation - Betrieb

5 Operation 5 Betrieb

5.1 Operational Performance with Errors 5.1 Betriebsverhalten bei Fehlerzuständen


If the controller fails, it will no longer be possible to con- Beim Ausfall des Steuergerätes steht die Funktion zur
trol the switching instant. It will thus no longer be possi- Steuerung des Schaltzeitpunktes nicht zur Verfügung.
ble to reduce the electrodynamic and dielectric loads Damit entfällt die Möglichkeit der Reduzierung von
on the equipment in the system. elektrodynamischen und dielektrischen Belastungen
der Betriebsmittel im Netz.
Short-circuit interruptions are possible in every case Kurzschluss-Abschaltungen sind in jedem Fall möglich,
because the circuit-breaker is controlled directly by the da der Leistungsschalter über den Netzschutz direkt
line protection. angesteuert wird.

If a bypass is connected for the switching commands, Wenn für die Schaltkommandos ein Bypass ange-
the circuit-breaker still works in the network. The man- schlossen ist, arbeitet der Leistungsschalter im Netz
ual switching commands are forwarded directly to the weiter. Die manuellen Schaltbefehle werden über den
switch via the bypass. Bypass direkt an den Schalter weitergegeben und aus-
geführt.

927 00842 174 E 41


5 Operation - Betrieb

5.2 Faults and Repair 5.2 Störungen und Reparatur

 WARNING  WARNUNG
Unauthorized opening and incorrect Durch unbefugtes Öffnen und unsachge-
repairs can lead to substantial danger for mäße Reparaturen können erhebliche
the user (electric shock, fire risk, function Gefahren für den Benutzer entstehen
failure). (elektrischer Schlag, Brandgefahr, Funkti-
onsausfall).
- Only authorized specialist personnel may - Reparaturen am Gerät dürfen nur von au-
carry out repairs on the device. torisiertem Fachpersonal durchgeführt
werden.
- Observe safety information in chapter 1 - Sicherheitshinweise in Kapitel 1 beachten

 WARNING  WARNUNG
Danger due to electrical voltage! Gefahr durch elektrische Spannung!
The following information must be observed in Folgende Hinweise sind im Notfall unbedingt
emergencies: zu beachten:
- In emergencies (e.g. if the housing, con- - In Notfällen (z.B. bei Beschädigung von
trols or voltage supply are damaged or if Gehäuse, Bedienelementen oder Span-
liquids or foreign bodies get into the equip- nungsversorgung, bei Eindringen von
ment) isolate the device immediately from Flüssigkeiten oder Fremdkörpern) ist das
the voltage supply. Then remove the plugs Gerät sofort von Spannung frei zu schal-
from the plug connectors. ten. Anschließend die Stecker von den
Steckerleisten abziehen.
- Contact the manufacturer. - Hersteller kontaktieren.

For technical support please contact: Für technische Unterstützung wenden Sie sich bitte an:
Siemens Service Berlin Siemens Service Berlin
Tel.: +49 30 386 26659 Tel.: +49 30 386 26659
Mobile: +49 171 3347190 Mobil: +49 171 3347190
Fax: +49 30 386 27116 Fax: +49 30 386 27116
E-mail: hvcb-service@siemens.com E-Mail: hvcb-service@siemens.com

5.3 Evaluations of the Switching Operations 5.3 Auswertungen der Schalthandlungen


(Using PC and Software PSD-Control) (über PC und Software PSD-Control)
The evaluation functions are described in chapter 6 Die Auswertungsfunktionen sind im Kapitel 6 Software
Software. beschrieben.

42 927 00842 174 E


6 Software - Software

6 Software 6 Software

6.1 General 6.1 Allgemeines


The software works in the same way as a normal Win- Die Bedienung der Software entspricht den Windows-
dows program. You will find information on basic use of konventionen. Informationen zu der grundsätzlichen
a program in Windows in the Windows documentation. Handhabung eines Programms unter Microsoft Win-
dows sind in der Windows-Dokumentation wiedergege-
ben.
The software PSD-Control is used for communication Die Software PSD-Control wird zur Kommunikation mit
with and configuration of the PSD controller. Further- dem Steuergerät PSD und zu dessen Konfiguration
more it allows you to view and evaluate oscillograms. verwendet. Darüberhinaus können Oszillogramme
betrachtet und ausgewertet werden.

This chapter is divided into 4 sections: Das Kapitel ist in 4 Abschnitte gegliedert:
- General - Allgemeines
- Software installation - Softwareinstallation
- Starting the program and the application window - Programmstart und Anwendungsfenster
- Menu - Menü
Work with the program is described in section 6.4 Menu Die Arbeit mit dem Programm ist im Abschnitt 6.4 Menü
using the individual menu items from the menu bar. anhand der einzelnen Menüpunkte in der Menüleiste
beschrieben.
The PSD controller can be used universally for all types Das Steuergerät PSD ist universell für alle Schalterty-
of circuit-breakers and all kinds of load. A configuration pen und Schaltfälle einsetzbar. Die Anpassung an
data record is used to adapt the system to the type of Schaltertyp und Schaltfall erfolgt über einen Konfigura-
circuit-breaker and kind of load. This data record will be tionsdatensatz. Dieser Datensatz wird im Folgenden
called configuration henceforth. als Konfiguration bezeichnet
The controller is designed for use with two kinds of Das Steuergerät ist für den Einsatz bei zwei Schaltfäl-
load, i.e. for controlling a circuit-breaker which fulfils len ausgelegt, d.h. zur Steuerung eines Leistungs-
two different switching tasks. Each kind of load repre- schalters, der zwei unterschiedliche Schaltaufgaben
sents a controller mode. In most cases the controller erfüllt. Jedem Schaltfall entspricht ein Modus des Steu-
will be used for one kind of load. If there is only one ergerätes. In den meisten Anwendungsfällen wird das
kind of load only mode 1 should be used. If there are Steuergerät für einen einzelnen Schaltfall eingesetzt.
two kinds of load, the controller mode can be selected Bei einem einzelnen Schaltfall ist nur der Modus 1 zu
using an external contact. A signal should be provided verwenden. Bei zwei Schaltfällen kann im Betrieb die
by the operator for this. In the configuration you can Auswahl des Modus im Schaltgerät über einen exter-
specify whether this mode is to be used or whether only nen Kontakt erfolgen. Dazu ist vom Betreiber ein Signal
mode 1 should be taken into account. This is described bereitzustellen. In der Konfiguration kann vorgegeben
in 6.4.1.2.1.2 Operating Mode. werden, ob dieser Modus zur Anwendung kommen
soll, oder ob nur der Modus 1 berücksichtigt werden
soll. Dies ist unter Punkt 6.4.1.2.1.2 Betriebsart
beschrieben.
The PC and the controller must be connected via a Voraussetzung für den Datenaustausch zwischen dem
serial modem cable in order to exchange data between PC und dem Steuergerät ist, dass die beiden Geräte
the two device. Connect the serial modem cable to the über ein serielles Modemkabel verbunden sind. Am
COM1 connection on the controller. The PSD controller Steuergerät ist das serielle Modemkabel an den
is offline during data transfer. Anschluss COM1 anzuschließen. Während der Daten-
übertragung ist das Steuergerät PSD offline.

927 00842 174 E 43


6 Software - Software

6.2 Software Installation 6.2 Softwareinstallation


Windows 95, Windows 98, Windows NT 4.0 or higher Als Betriebssystem werden Windows 95, Windows 98,
versions are required as operating systems. The PC Windows NT 4.0 oder höhere Versionen benötigt. Die
hardware should meet the system recommendations PC-Hardware sollte den entsprechenden Empfehlun-
from Microsoft for the operating system. gen von Microsoft für das Betriebssystem genügen.
Interactive installation is started by running the setup Die Installation erfolgt interaktiv durch den Aufruf des
program setup.exe on the CD supplied. Set-up-Programms setup.exe auf der mitgelieferten
CD.

A basic configuration is included. Eine Grundkonfiguration gehört zum Lieferumfang.


The following files are required to run the program Zur Ausführung des Programms PSD-Control werden
PSD-Control. These files must be stored in the same folgende Dateien benötigt. Diese Dateien müssen alle
directory. in dem selben Verzeichnis stehen.
PSD_Control.exe Program file Programmdatei
Gescha.Ini Configuration information Einstellungsinformationen
PC interface PC-Schnittstelle
Path setting for project path Pfadeinstellung für Projektpfad
Files last opened Zuletzt geöffnete Dateien
Hardwaretest.Ini Configuration information for the hardware Einstellungsinformationen über die Kanalbe-
channel assignment legung der Hardware
lg*.ini Texts for messages and window titles. The * Texte für Meldungen und Fensterbeschriftun-
stands for the language (e.g. lgenglish.ini). gen. Der * steht für die Sprache (z.B. lg-
deutsch.ini).
CONSOLE.DLL System file Systemdatei
MFC42D.DLL System file Systemdatei
MSVCRTD.dll System file Systemdatei
PSD.Ini Basic setting for the oscillogram files Grundeinstellung für die Oszillogrammdateien
lg*.hlp Help file. The * stands for the language (e.g. Hilfedatei. Der * steht für die Sprache (z.B. lg-
lgenglish.hlp). deutsch.hlp).
lg*.cnt Contents of the help. The * stands for the lan- Inhalt der Hilfe. Der * steht für die Sprache
guage (e.g. lgenglish.cnt). (z.B. lgdeutsch.cnt).
Table 3 Files in program path Tab. 3 Dateien im Programmpfad

All results will be stored in a common directory (project Alle Ergebnisse werden in einem gemeinsamen Ver-
path). The file names will be issued automatically zeichnis (Projektpfad) abgespeichert. Sofern nicht über
unless you enter a different name using Save As. The # Speichern unter ein anderer Name vergeben wurde,
represents a serial number. The directory is set in the werden die Dateinamen automatisch vergeben. Dabei
PSD-Control program (see 6.4.1.1.6.1 Project Path). steht der # für eine laufende Nummer. Das Verzeichnis
wird im Programm PSD-Control eingestellt (siehe
Punkt 6.4.1.1.6.1 Projektpfad).
Config#.dat Configuration data Konfigurationsdaten
Cyclic#.his History files saved regularly Historydateien aus zyklischer Speicherung
Operation#.his History files from switching operations Historydateien aus Schalthandlungen
Open#.bin Oscillogram files Oszillogrammdateien
Close#.bin Oscillogram files Oszillogrammdateien
Freestyle#.bin Oscillogram files Oszillogrammdateien
Table 4 Files in the project path Tab. 4 Dateien im Projektpfad

44 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.3 Starting the Program and the Application 6.3 Programmstart und Anwendungsfenster
Window
The PSD-Control program can be started with a short- Das Programm PSD-Control kann über eine Verknüp-
cut on the Desktop or the Start menu. fung auf dem Desktop oder über die Startleiste gestar-
tet werden.
There are five menus in the menu bar which will be In der Menüleiste finden sich fünf Menüs, die in
explained in detail in section 6.4 Menu: Abschnitt 6.4 Menü eingehend erklärt werden:

- Configuration - Konfiguration
- Oscillogram - Oszillogramm
- Diagnosis - Diagnose
- Window - Fenster
- Help - Hilfe
The toolbar contains buttons which allow quick access Die Symbolleiste enthält Schaltflächen, mit denen auf
to the most important menu items. die wichtigsten Menupunkte einfach zugegriffen wer-
den kann.
Several windows can be displayed on the work area. Auf der Arbeitsfläche können mehrere Fenster darge-
stellt werden.
In addition to the project path the status bar indicates In der Statuszeile wird neben dem Projektpfad ange-
whether the PC is connected to a controller. If a control- zeigt, ob der PC mit einem Steuergerät verbunden ist.
ler is connected, the indication connected will appear in Wenn ein Steuergerät angeschlossen ist, erscheint in
the status bar. If a controller is not connected, the indi- der Statuszeile die Anzeige online. Ist keine Verbin-
cation not connected will be displayed. Each time you dung mit einem Steuergerät vorhanden wird offline
start the PSD-Control program it will query whether a angezeigt. Das Programm PSD-Control fragt bei jedem
controller is connected to the interface. The query can Programmstart ab, ob an der Schnittstelle ein Steuer-
be made again by calling up the interface configuration gerät angeschlossen ist. Die Abfrage kann erneut
(see 6.4.1.1.6.3 Port). durch Aufruf der Schnittstelleneinstellung durchgeführt
werden (siehe Punkt 6.4.1.1.6.3 Schnittstelle).
When you start the program and a controller is con- Beim Programmstart mit angeschlossenem Steuerge-
nected, the Time Comparison window will appear if the rät erscheint das Fenster Zeitvergleich, wenn die
controller module time differs from the PC system time Modulzeit des Steuergerätes von der PC-Systemzeit
by more than 5 minutes. The module time can only be um mehr als 5 Minuten abweicht. Die Modulzeit kann
changed using the PC system time. If you have to nur über die Systemzeit des PCs geändert werden. Soll
change the module time, first check the PC system die Modulzeit geändert werden, ist zunächst die PC-
time and correct it if necessary. If the PC system time is Systemzeit zu kontrollieren und gegebenenfalls zu kor-
to be used for the controller, select Adjust PSD clock. If rigieren. Soll die Systemzeit des PC für das Steuerge-
you want to keep the controller module time, select rät als Modulzeit übernommen werden, ist PSD Uhr
Ignore. For changes while the PSD-Control program is anpassen zu wählen. Soll die Modulzeit des Steuerge-
running see 6.4.1.1.6.4 Module Time. rätes erhalten bleiben, ist ignorieren zu wählen. Für
Änderungen bei laufendem Programm PSD-Control
siehe Punkt 6.4.1.1.6.4 Modulzeit.

927 00842 174 E 45


6 Software - Software

6.4 Menu 6.4 Menü


This section provides detailed explanations of configu- In diesem Abschnitt werden eingehende Erläuterungen
ration and evaluation with the program PSD-Control. für die Konfiguration und Auswertung mit dem Pro-
The section is structured in the same way as the gramm PSD-Control gegeben. Der Aufbau dieses
menus in the menu bar. The menus are described in Abschnittes entspricht den Menüs in der Menüleiste.
their order. Die Menüs werden in ihrer Reihenfolge beschrieben.

6.4.1 Configuration 6.4.1 Konfiguration


A complete configuration data record is shown in a win- Ein vollständiger Konfigurationsdatensatz wird inner-
dow on the program work area. The values are com- halb eines Fensters auf der Arbeitsfläche des Pro-
piled on tabbed pages in the window. The configuration gramms angezeigt. Innerhalb dieses Fensters sind die
can be transferred to the PSD via the serial interface zusammengehörigen Werte auf Registerkarten zusam-
and read back or saved onto a storage device on the mengefasst. Die Konfiguration kann über die serielle
PC. Schnittstelle zum PSD übertragen und zurückgelesen
werden, bzw. auf einem Datenträger im PC gespeichert
werden.
The controller should be configured using a PC on site Bei der Inbetriebnahme des Leistungsschalters vor Ort
when the circuit-breaker is commissioned. Here you ist das Steuergerät über einen PC zu konfigurieren.
can use the basic configuration supplied to start off Dabei kann zunächst auf die mitgelieferte Basiskonfi-
with. guration zurückgegriffen werden.

The configuration is created, modified and displayed Die Konfiguration wird mit der Software PSD-Control
with the PSD-Control software. When a configuration is erstellt, bearbeitet und dargestellt. Beim Erstellen oder
created or modified, all parameters have to be set as Ändern einer Konfiguration müssen alle Parameter so
required for the specific application. When the configu- vorgegeben werden, wie es für den vorliegenden
ration is downloaded from the controller, all default and Anwendungsfall erforderlich ist. Wenn die Konfigura-
measured values as well as the signals for the operat- tion vom Steuergerät heruntergeladen wird, können
ing state can be viewed. alle vorgegebenen und gemessenen Werte sowie die
Meldungen zum Betriebszustand eingesehen werden.
When a configuration is opened or received, the file Nach dem Öffnen oder Empfangen einer Konfiguration
window with the tabs will appear. The title bar identifies erscheint das Dateifenster mit den Registerkarten. Die
the configuration. If the configuration was loaded from Titelleiste identifiziert die Konfiguration. Bei Konfigurati-
the PSD, the date on which the data was transferred to onen, die vom PSD geladen wurden, wird das Datum
the PSD will be shown. If the configuration was loaded angezeigt, an dem die Daten auf das PSD übertragen
from a file, the title bar will contain the file name. wurden. Wenn die Konfiguration aus einer Datei gela-
den wurde, beinhaltet die Titelleiste den Dateinamen.

6.4.1.1 Menu Functions 6.4.1.1 Menüfunktionen


This section describes the Configuration menu. Unter diesem Punkt wird das Menü Konfiguration
beschrieben.
The last 4 edited configurations are listed in the Die letzten 4 bearbeiteten Konfigurationen werden mit
Configuration menu with their file names and can be ihren Dateinamen im Menü Konfiguration dargestellt
opened from there. und können von dort geöffnet werden.

6.4.1.1.1 Open 6.4.1.1.1 Öffnen


Select Open to load the configurations stored on the Mit Öffnen können die auf einem Datenträger des PC
PC storage device. gespeicherten Konfigurationen geladen werden.

6.4.1.1.2 Save As 6.4.1.1.2 Speichern unter


Save As can be used to save the configuration in the Mit Speichern unter kann die Konfiguration im aktiven
active window with a different location and filename. Fenster unter Vorgabe eines Verzeichnisses und Datei-
namens gespeichert werden.
The file type is set by the program. Der Dateityp wird durch das Programm vorgegeben.

46 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.4.1.1.3 Close 6.4.1.1.3 Schließen


Close is used to close the configuration opened in the Mit Schließen kann die geöffnete Konfiguration im akti-
active window. There may be an enquiry as to whether ven Fenster geschlossen werden. Dabei erfolgt gege-
changes are to be saved. benenfalls die Abfrage ob Änderungen gespeichert
werden sollen.

6.4.1.1.4 Receive 6.4.1.1.4 Empfangen


Receive allows you to download the current configura- Mit Empfangen kann die aktuelle Konfiguration vom
tion from the controller and display it on the PC. Steuergerät heruntergeladen werden und auf dem PC
anzeigt werden.

6.4.1.1.5 Send 6.4.1.1.5 Senden

☞ Note ☞ Hinweis
This function is not available in the Standard Diese Funktion steht nicht in der Benutzere-
user level! bene Standard zur Verfügung!
See 6.4.1.1.8 Expert Mode. Siehe hierzu 6.4.1.1.8 Expertenmodus.

If a configuration is modified or a new one is created, it Wenn eine geänderte oder neue Konfiguration erstellt
will have to be transferred to the controller. wurde, muss sie zur Anwendung an das Steuergerät
übertragen werden.
Send is used to transfer the configuration to the Mit Senden wird die Konfiguration an das Steuergerät
controller. A copy is stored in the project path at the übertragen. Parallel wird eine Kopie in den Projektpfad
same time. This provides a backup copy to allow unin- abgelegt. Damit liegt eine Sicherungskopie vor, um
tentional changes to be undone. unbeabsichtigte Veränderungen rückgängig machen zu
können.
The filename is continued automatically every time the Mit jedem Senden der Konfiguration wird der Datei-
configuration is sent (Config00001, Config00002, ...). name automatisch fortgeschrieben (Config00001,
Config00002, ...).

6.4.1.1.6 Settings 6.4.1.1.6 Einstellungen


The menu item Settings is used to make basic settings Mit dem Menüpunkt Einstellungen werden Grundein-
for the program. These settings are saved in the file stellungen für das Programm vorgenommen. Diese
GeScha.ini for the next session. The following settings Einstellungen werden für die nächste Sitzung in der
have to be made during the first session: Datei GeScha.ini gespeichert. Folgende Einstellungen
müssen bei der ersten Sitzung vorgenommen werden:
- Set project path - Projektpfad einrichten

- Set up viewer - Viewer einrichten


- Set interface to controller - Schnittstelle zum Steuergerät einstellen
- Set module time of controller - Modulzeit des Steuergerätes einstellen

6.4.1.1.6.1 Project Path 6.4.1.1.6.1 Projektpfad


All work files which are created or required during use Im Projektpfad werden alle Arbeitsdateien abgelegt, die
of the PSD-Control program are stored in the project im Zusammenhang mit der Anwendung des Pro-
path directory. Each controller which is connected to gramms PSD-Control erstellt oder benötigt werden. Für
the PC should have its own project path. jedes Steuergerät an das der PC angeschlossen wird,
sollte ein eigener Projektpfad festgelegt werden.
You can select a directory for storing the files with Mit Projektpfad kann ein Verzeichnis zur Ablage der
Project Path. Dateien ausgewählt werden.

927 00842 174 E 47


6 Software - Software

6.4.1.1.6.2 Viewer Configuration 6.4.1.1.6.2 Viewerkonfiguration


File path for ini-file is determined. Dateipfad für ini-Datei wird festgelegt.

6.4.1.1.6.3 Port 6.4.1.1.6.3 Schnittstelle


This menu item is used to set the serial PC interface to Mit diesem Menüpunkt wird die serielle PC-Schnitt-
which the PSD is connected. stelle angegeben, an die das PSD angeschlossen ist.
If you connect a controller after the program has been Wird ein Steuergerät nach dem Programmstart ange-
started, the interface can be queried after the program schlossen, kann die Abfrage der Schnittstelle bei
has been started. gestartetem Programm durchgeführt werden.

Port is used to start the controller interface query. If a Mit Schnittstelle kann eine Abfrage der Schnittstelle
controller is connected, the indication connected will zum Steuergerät veranlasst werden. Wenn ein Steuer-
appear in the status bar. If a controller is not connected, gerät angeschlossen ist, erscheint in der Statuszeile
the indication not connected will be displayed. die Anzeige online. Ist keine Verbindung mit einem
Steuergerät vorhanden wird offline angezeigt.
The following can be set: Einstellbar ist:
- the name of the interface on the PC (COM1, COM2, - der Name der Schnittstelle am PC (COM1, COM2,
...) ...)
- the transmission rate of the connection - die Übertragungsrate der Verbindung
The maximum transmission rates of the COM inter- Die maximalen Übertragungsraten der COM-Schnitt-
faces are specified under 7.5 Interfaces stellen sind unter 7.5 Schnittstellen angegeben.

6.4.1.1.6.4 Module Time 6.4.1.1.6.4 Modulzeit


The controller module time can only be changed using Die Modulzeit des Steuergerätes kann nur über die
the PC system time. If you have to make a change, first Systemzeit des PCs geändert werden. Soll eine Ände-
check the PC system time and correct it if necessary. rung durchgeführt werden, ist zunächst die PC-Sys-
temzeit zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigie-
ren.
Module Time can be used to correct the module time of Mit Modulzeit kann die Modulzeit des Steuergerätes
the controller. If the PC system time is to be used for korrigiert werden. Soll die Systemzeit des PC für das
the controller, select Adjust PSD clock. If you want to Steuergerät als Modulzeit übernommen werden ist
keep the controller module time, select Ignore. PSD Uhr anpassen zu wählen. Soll die Modulzeit des
Steuergerätes erhalten bleiben, ist Ignorieren zu wäh-
len.

6.4.1.1.7 Service 6.4.1.1.7 Service


The service functions provide information and settings Die Servicefunktionen bieten im Servicefall Informatio-
for support purposes. nen und Einstellungsmöglichkeiten.

6.4.1.1.7.1 Logbook 6.4.1.1.7.1 Logbuch


The controller records certain events to provide the Das Steuergerät schreibt bestimmte Ereignisse mit, die
manufacturer information for support purposes. Using im Servicefall für den Hersteller wichtige Informationen
categories you can specify which events are recorded beinhalten. Dabei kann anhand von Kategorien vorge-
(record options) as well as which and how many events geben werden, welche Ereignisse mitgeschrieben wer-
(filter, lines) should be downloaded and displayed by den sollen (Aufzeichnungsoptionen) sowie welche und
the controller. The output protocols can be stored on wie viel Ereignisse (Filter, Zeilen) vom Steuergerät her-
the hard drive and opened again later on. untergeladen und angezeigt werden sollen. Die Ausga-
beprotokolle können auf die Festplatte gespeichert und
zu einem späteren Zeitpunkt wiedergeöffnet werden.
Logbook is used to download the logbook of previous Mit Logbuch wird das Logbuch der zurückliegenden
events for the PSD controller. Ereignisse vom Steuergerät PSD herunter geladen.

48 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.4.1.1.7.2 Download 6.4.1.1.7.2 Download


This function is used for loading the module software Diese Funktion dient zum Aufspielen der Modulsoft-
for the controller, e.g. when software updates are pro- ware des Steuergerätes, z.B. bei Firmware-Updates
vided by the manufacturer. The controller will not func- durch den Hersteller. Während der Übertragung ist das
tion during the transfer. After the automatic reset the Steuergerät außer Betrieb. Nach dem automatischen
controller will return to normal operation and the latest Reset geht das Steuergerät wieder in den normalen
version of the software will be displayed in the dialog Betrieb und im Dialogfenster wird der aktuelle Versi-
box. onsstand der Firmware angezeigt.

6.4.1.1.8 Expert Mode 6.4.1.1.8 Expertenmodus


The Expert Mode function can be used to choose Mit der Funktion Expertenmodus kann zwischen 3
between 3 user levels. Benutzerebenen gewählt werden.
The program will be in the Standard user level when Beim Programmstart befindet sich das Programm in
started. All function for evaluating switching operations der Benutzerebene Standard. In dieser Benutzerebene
are available in this user level. stehen alle Funktionen zur Auswertung von Schaltun-
gen zur Verfügung.

A different user level can be selected in Expert mode Mit Expertenmodus kann nach Eingabe des Passwor-
after entering the password. The password specifies to tes eine andere Benutzerebene gewählt werden. Dabei
which user level you will change. The new user level is gibt das Passwort vor, in welche Benutzerebene
indicated in the status line. gewechselt wird. Die neue Benutzerebene wird in der
Statuszeile angezeigt.
Commissioning user level: Benutzerebene Inbetriebnahme:
Additional functions are required for commissioning Für die Inbetriebnahme sind Zusatzfunktionen erforder-
which are not available in the Standard user level. In lich, die in der Benutzerebene Standard nicht zur Verfü-
the Commissioning user level the Configuration>Send gung stehen. In der Benutzerebene Inbetriebnahme
function for transferring the configuration to the control- wird die Funktion Konfiguration>Senden zum Übertra-
ler will be available. gen der Konfiguration auf das Steuergerät zur Verfü-
gung gestellt.
Administrator user level: Benutzerebene Administrator:
Only the manufacturer may use the Administrator user Die Benutzerebene Administrator ist nur für den Her-
level. steller vorgesehen.

6.4.1.1.9 Language 6.4.1.1.9 Sprache


PSD-Control supports display of all windows and PSD-Control unterstützt die Darstellung aller Fenster
tabbed pages in different languages. The translation und Karteikarten in allen hinterlegten Sprachen. Die
must be placed in the format Lg*.ini in the program Übersetzung muss im Programmverzeichnis in der
directory. Form Lg*.ini vorliegen.
Select the language you require with Language. Mit Sprache kann die gewünschte Sprache ausgewählt
werden.

6.4.1.1.10 Print 6.4.1.1.10 Drucken


PSD-Control allows you to print out the configuration, Zur Dokumentation bietet PSD-Control die Möglichkeit
an oscillogram or the history for your documentation. die Konfiguration, ein Oszillogramm oder die History
auszudrucken.
Use Print to print out the active window. Mit Drucken kann das aktive Fenster ausgedruckt wer-
den.

6.4.1.1.11 Set Printer 6.4.1.1.11 Drucker einstellen


Set Printer calls up the Windows printer dialog box. The Mit Drucker einstellen wird der Windows Druckerdialog
settings will only apply to the current session. aufgerufen. Die Einstellungen gelten jeweils nur für die
aktuelle Sitzung.

927 00842 174 E 49


6 Software - Software

6.4.1.1.12 Quit 6.4.1.1.12 Beenden


Quit closes the program PSD-Control and the applica- Mit Beenden wird das Programm PSD-Control beendet
tion window. und das Anwendungsfenster geschlossen.

6.4.1.2 Tabbed Pages 6.4.1.2 Registerkarten


This section provides detailed explanations of work Unter diesem Punkt werden eingehende Erläuterungen
with the configuration. The tabbed pages will be für die Arbeit mit der Konfiguration gegeben. Dazu wer-
described in the same order as they appear in the pro- den die Registerkarten in ihrer Reihenfolge beschrie-
gram. ben.
The tabbed pages contain text boxes as well as check Die Registerkarten enthalten Textfelder sowie Kontroll-
boxes either for entries or display. You cannot make kästchen jeweils für Eingabe und Anzeigen. In den
entries in the display boxes. The values in the entry Anzeigefeldern sind keine Eingaben möglich. Zur
boxes are black and those in the display boxes are blue Unterscheidung werden die Werte in den Eingabefel-
to distinguish. dern Schwarz und in den Anzeigefeldern Blau darge-
stellt.

6.4.1.2.1 General 6.4.1.2.1 Allgemein


On the General tab enter the data, select the default Unter dem Register Allgemein sind die Daten einzuge-
and view values as well as signals which are independ- ben, Vorgaben zu wählen sowie Werte und Meldungen
ent of the switching operations. abzulesen, die unabhängig von den Schalthandlungen
sind.

6.4.1.2.1.1 Circuit-Breaker Identification 6.4.1.2.1.1 Schalteridentifikation


On this tab enter the data for identifying the circuit- Auf dieser Registerkarte sind Daten zur Identifikation
breaker (serial number) with which the controller should des Leistungsschalters (Fabriknummer) einzugeben,
be operated. The time interval for saving the data der mit dem Steuergerät geschaltet werden soll. Wei-
should still be set by the controller. terhin ist hier das Zeitintervall der Speicherung der
Daten durch das Steuergerät vorzugeben.
Serial number Fabriknummer

Enter the serial number of the circuit-breaker to provide In dieses Feld ist die Fabriknummer des Leistungs-
a reference in the evaluations later on. schalters einzutragen, damit bei der späteren Auswer-
tung ein Bezug hergestellt werden kann.
The contents of these text boxes are transferred to the Der Inhalt dieser Textfelder wird in das Oszillogramm
oscillogram. übernommen.
Number of operating mechanisms Anzahl Antriebe
The controller configuration must specify whether a cir- Dem Steuergerät muss vorgegeben werden, ob ein
cuit-breaker which is equipped with a common operat- Leistungsschalter gesteuert werden soll, der mit einem
ing mechanism for the three circuit-breaker poles or gemeinsamen Antrieb für die drei Schalterpole ausge-
with one mechanism per pole (3 operating mecha- rüstet ist oder mit Einzelpolantrieb (3 Antriebe).
nisms) is to be controlled.
Depending on the type of circuit-breaker enter: Je nach Ausführung des Leistungsschalters ist einzu-
geben:
1... for common operating mechanism 1... für gemeinsamen Antrieb
3... for one operating mechanism per pole 3... für Einzelpolantrieb
Automatic save time [min] autom. Speicherzeit [min]
The time intervals when the continually recorded Dem Steuergerät kann vorgegeben werden, in wel-
parameters and the resulting delay time can be set for chem Zeitabstand die kontinuierlich erfassten Parame-
the controller. ter und die daraus berechnete Verzögerungszeit abge-
speichert werden soll.

50 927 00842 174 E


6 Software - Software

In view of the storage space set in History we recom- Im Hinblick auf den vorgegebenen Speicherplatz in der
mended choosing a value which provides a sufficient History empfiehlt es sich, einen Wert zu wählen, mit
overview of the development of the switching behavior. dem ein ausreichender Überblick über die Entwicklung
Approximately 500 events can be saved in the control- des Schalterverhaltens gegeben ist. Es können unge-
ler in FIFO mode (first in - first out). Once the storage fähr 500 Ereignisse im Steuergerät im FIFO-Modus
space is exceeded, the latest events will be saved and (first in - first out) abgespeichert werden. Wenn der
the oldest data will be deleted accordingly. Speicherplatz überschritten ist, werden die neuesten
Ereignisse gespeichert, wobei entsprechend die ältes-
ten Daten verloren gehen.
During normal switch operation saving at longer inter- Während des normalen Schalterbetriebes ist die
vals is advisable. Abspeicherung in längeren Zeitabständen sinnvoll.
Recommendation: Save once per day (1440 min.) Empfehlung: Speicherung einmal pro Tag (1440 min)
For work on site it is better to save at shorter intervals Bei Arbeiten vor Ort ist es sinnvoll, in kürzeren Abstän-
to record short-term changes. den zu speichern, um kurzfristige Veränderungen zu
erfassen.
Recommendation: Save every 5 to 10 minutes Empfehlung: Speicherung alle 5 bis 10 Minuten

6.4.1.2.1.2 Operating Mode 6.4.1.2.1.2 Betriebsart


The settings for use of the controller are entered on this Auf dieser Registerkarte werden die Festlegungen zum
tab. Einsatz des Steuergerätes eingegeben.
2-mode operation 2-Modus-Betrieb

This option is only important if 2-mode operation is Diese Option ist nur von Bedeutung, wenn der 2-
planned. This entry determines whether the controller Modus-Betrieb vorgesehen ist. Mit dieser Eingabe wird
should work in 2-mode operation or in 1-mode opera- entschieden, ob das Steuergerät im 2-Modus-Betrieb
tion. In 1-mode operation the device always works in oder im 1-Modus-Betrieb arbeiten soll. Im 1-Modus-
mode 1, in 2-mode operation the mode is controlled by Betrieb arbeitet das Gerät immer im Modus 1, im 2-
the mode input. Modus-Betrieb wird der Modus über den Modeeingang
gesteuert.
Further defaults can be selected for the modes (see Für die Modi können weitere Vorgaben gewählt werden
6.4.1.2.2.4 Alarm Settings and 6.4.1.2.2.4 Alarm Set- (siehe Punkte 6.4.1.2.2.4 Alarmvorgaben und
tings). 6.4.1.2.2.4 Alarmvorgaben).
Operate in any case Schaltung in jedem Fall
With this preset you select whether the switching com- Mit dieser Voreinstellung wird gewählt, ob in den Fäl-
mand is still to be forwarded to the circuit-breaker in len, in denen keine gesteuerte Schaltung möglich ist
cases in which no controlled switching operation is pos- (bspw. wenn kein Nulldurchgang erkannt wird), das
sible (e.g. no zero crossing is detected). In this case Schaltkommando dennoch an den Leistungsschalter
the command is issued for all 3 phases of the circuit- weitergegeben werden soll. Das Kommando erfolgt in
breaker simultaneously and without taking the phase diesem Fall für alle 3 Phasen des Leistungsschalters
relation of the current and voltage into consideration. gleichzeitig und ohne Berücksichtigung der Phasen-
lage von Strom und Spannung.

 WARNING  WARNUNG
The Switch in any case function may only Die Funktion Schaltung in jedem Fall darf
be activated after consulting the manufac- nur nach Rücksprache mit dem Hersteller
turer. aktiviert werden.

If the switching commands are to be forwarded to the Wenn die Schaltkommandos an den Schalter weiterge-
circuit-breaker, even though the switching instant can- geben werden sollen, obwohl keine Steuerung des
not be controlled, select Operate in any case. Schaltzeitpunktes möglich ist, ist Schaltung in jedem
Fall auszuwählen.

927 00842 174 E 51


6 Software - Software

Adaptive control Adaptive Steuerung


The controller also allows changes to control of the Das Steuergerät ermöglicht es, Veränderungen des
switching instant to be taken into consideration which Schaltzeitpunktes zu berücksichtigen, die durch ten-
are caused by tendential changes to the characteristics denzielle Veränderungen der Eigenschaften des Leis-
of the circuit-breaker during its service time. This func- tungsschaltschalters über die Betriebszeit verursacht
tion is known as adaptive control. werden können. Diese Funktion wird als adaptive Steu-
erung bezeichnet.
The circuit-breaker requires a reference contact for this Für diese Funktion ist ein Referenzkontakt am Leis-
function. tungsschalter erforderlich.
Theadaptive control option is activated by the point via Die Option Adaptive Steuerung wird über den Punkt
reference contact. über Referenzkontakt aktiviert.
If None is selected, adaptive control is deactivated. Wird keine gewählt, ist die adaptive Steuerung ausge-
schaltet.
Further defaults can be selected for use of adaptive Für den Einsatz der adaptiven Steuerung können wei-
control (see 6.4.1.2.2.2 Calculated Values). tere Vorgaben gewählt werden (siehe Punkt 6.4.1.2.2.2
Berechnete Werte).

6.4.1.2.1.3 Values 6.4.1.2.1.3 Werte


The settings for use of the controller are entered on this Auf dieser Registerkarte werden die Festlegungen zum
tab. Einsatz des Steuergerätes eingegeben.
'Values' parameter: Parameter 'Werte':

Frequency [Hz] Frequenz [Hz]


Frequency of the h.v. system. Frequenz des Hochspannungsnetzes.
Control voltage [V] Steuerspannung [V]
Control voltage of circuit-breaker. Steuerspannung des Leistungsschalters.
Trip voltage CLOSE [V] Auslöserspannung EIN [V]
Supply voltage of the circuit-breaker closing trip. Versorgungsspannung für den Auslöser EIN des Leis-
tungsschalters.
Trip voltage OPEN [V] Auslöserspannung AUS [V]
Supply voltage of the circuit-breaker opening trip. Versorgungsspannung für den Auslöser AUS des Leis-
tungsschalters.
Hydraulic pressure [bar] Hydraulikdruck [bar]
Rated pressure of the circuit-breaker hydraulic operat- Bemessungs-Druck des hydraulischen Antriebssys-
ing system. tems des Leistungsschalters.
Temperature [°C] Temperatur [°C]
Ambient temperature at circuit-breaker installation site. Umgebungstemperatur am Aufstellort des Leistungs-
schalters.
Limit values Grenzwerte
In this area you can enter limit values for the parame- In diesen Bereich können Grenzwerte für die Parame-
ters which have to remain within certain limits for the ter eingegeben werden, die sich für die Funktion des
controller to work. If the set limit values are exceeded, Steuergerätes in bestimmten Grenzen bewegen müs-
alarms will be triggered on the controller. sen. Werden die vorgeben Grenzwerte überschritten,
werden am Steuergerät Alarme ausgelöst.
The limit values of the sensors must be entered. Die Grenzwerte der Sensoren sind einzugeben.
Current values Aktuelle Werte
The parameter values recorded by the sensors are dis- In diesem Bereich werden die von den Sensoren
played in this area. The displayed values apply to all 3 erfassten Werte der Parameter angezeigt. Mit Aus-
breaker poles together except for the hydraulic pres- nahme des Hydraulikdruckes gelten die angezeigten
sure. Werte für alle 3 Schalterpole gemeinsam.

52 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.4.1.2.1.4 Signals 6.4.1.2.1.4 Meldungen


This tab allows you to specify the parameters which Diese Registerkarte bietet die Möglichkeit, die Parame-
should be monitored. The status of the controller and ter vorzugeben, die überwacht werden sollen. Weiter-
the monitored parameter can still be recognized. hin ist der Status des Steuergerätes und der überwach-
ten Parameter zu erkennen.
Status Status

If checking the booster does not show any errors, the Wenn die Überprüfung der Endstufe keine Fehler
Device OK will be selected and the green LED Device ergibt, ist das Feld Gerät in Ordnung markiert und am
OK on the controller will illuminate. Steuergerät leuchtet die grüne LED Device OK.
Error Fehler
The boxes in this section indicate whether there are Die Felder in diesem Bereich zeigen an, ob ein oder
one or more errors. The checks in the boxes indicate mehrere Fehler vorliegen. Anhand der Häkchen in den
which parameters are outside the set range. This only Kontrollkästchen wird angezeigt, welcher überwachte
applies to the parameters which are set to active. Parameter außerhalb des vorgegeben Bereiches liegt.
Dies gilt nur für die Parameter, die auf aktiv gesetzt
sind.
The following table shows which occurrences lead to Die folgende Tabelle zeigt, welche Ursachen zu wel-
which signals on the controller. cher Meldung am Steuergerät führen.
Signal Cause Meldung Ursache
Device OK extinguishes Booster fault Device OK (Gerät in Ordnung) Endstufe fehlerhaft
erlischt
CB closed Auxiliary switch of make contact CB closed (Schalter geschlos- Hilfsschalterstellung der Schlie-
sen) ßer
CB open Auxiliary switch of break contact CB open (Schalter geöffnet) Hilfsschalterstellung der Öffner
Sync. oper. failed Overvoltage or inrush current Sync. oper. failed (gesteuerte Überspannung oder Inrush-
has occurred (alarm limits ex- Schaltung misslungen) Strom aufgetreten (Alarmgren-
ceeded), circuit-breaker has not zen überschritten), Leistungs-
switched schalter hat nicht geschaltet
Sync. data error Frequency, temperature or hy- Sync. data error (sync. Werte Frequenz, Auslöserspannung,
draulic pressure outside the per- fehlerhaft) Temperatur oder Hydraulikdruck
mitted range. außerhalb des zulässigen Berei-
ches, oder Nulldurchgang kann
nicht erkannt werden.
CB voltage error Control voltage or release volt- CB voltage error (Eine Schalter- Steuerspannung oder Auslöser-
age outside the permitted range spannung fehlerhaft) spannung außerhalb des zuläs-
sigen Bereiches
Sensor error Hydraulic pressure or tempera- Sensor error (Sensor fehlerhaft) Hydraulikdruck- oder Tempera-
ture sensor error, auxiliary switch tursensor fehlerhaft, Hilfsschal-
positions inconsistent terstellungen inkonsistent
Service (device in service mode) The controller will not function Service (Gerät im Servicebe- Beim Zugriff auf das Steuergerät
while data is transferred when it trieb) und beim Service, ist das Steuer-
accessed or serviced gerät während des Datenaustau-
sches außer Funktion
Table 5 Signals Tab. 5 Meldungen

The individual errors will be described in the following Im Folgenden werden die Ursachen im Einzelnen
section: beschrieben:
Booster Endstufe
The booster forwards the command to the circuit- Die Endstufe gibt das Kommando an den Leistungs-
breaker. schalter weiter.
The controller booster functions are checked. The out- Funktion der Endstufe des Steuergerätes wird über-
put transistors are checked for failure and if in active prüft. Im Ruhezustand werden die Ausgangstransisto-
state for excessive tripping current (short-circuit). ren auf Durchlegierung überprüft und im aktiven
Zustand auf zu hohen Auslöserstrom (Kurzschluss).

927 00842 174 E 53


6 Software - Software

Control voltage Steuerspannung


The control voltage supplies the controller. It is moni- Die Steuerspannung versorgt das Steuergerät. Sie wird
tored separately from the release voltages because the von den Auslöserspannungen getrennt überwacht, weil
voltages can be supplied from different sources. die Spannungen aus verschiedenen Spannungsquellen
gespeist werden können.
There is a constant check to see whether the control Es wird ständig überprüft, ob die Steuerspannung in
voltage is within the set limits. den vorgegebenen Grenzen liegt.
U CLOSE U CLOSE
The trip voltage U CLOSE is used to trigger the closing Die Auslöserspannung U CLOSE dient zum Ansteuern
trip. des Auslösers EIN.
There is a constant check to see whether the trip volt- Es wird ständig überprüft, ob die Auslöserspannung
age CLOSE is within the set limits. EIN in den vorgegebenen Grenzen liegt.
U OPEN U OPEN
The trip voltage U OPEN is used to trigger the opening Die Auslöserspannung U OPEN dient zum Ansteuern
trips. der Auslöser AUS.
There is a constant check to see whether the trip volt- Es wird ständig überprüft, ob die Auslöserspannung
age OPEN is within the set limits. AUS in den vorgegebenen Grenzen liegt.
No zero crossing Kein Nulldurchgang
The zero crossings of the voltage on the busbar side Als Referenz zur Festlegung der Schaltzeitpunkte die-
serve as a reference for determining the switching nen die Nulldurchgänge der Spannung auf der Sam-
instants. (When opening a phase of the current can melschienenseite. (Für die Ausschaltungen kann auch
also be selected as a reference.) eine Phase des Stromes als Referenz gewählt wer-
den.)
There is a constant check to see whether the zero Es wird ständig überprüft, ob die Nulldurchgänge der
crossings of the selected reference can be detected. ausgewählten Referenzgröße erkannt werden können.
Frequency Frequenz
There is a check to see whether the H.V. system fre- Es wird ständig überprüft, ob die Frequenz des Hoch-
quency is within the set limits. spannungnetzes in den vorgegebenen Grenzen liegt.
Temperature sensor Temperatursensor
The function of the temperature sensor is checked con- Die Funktion des Temperatursensors wird ständig
stantly and there is a check to see whether the temper- überprüft und es wird überprüft, ob die Temperatur-
ature values are within the set limits. werte in den vorgegebenen Grenzen liegen.
Hydraulic pressure sensor Hydrauliksensor
The function of the three sensors for the hydraulic pres- Die Funktion der drei Sensoren für den Hydraulikdruck
sure is checked constantly and there is a check to see wird ständig überprüft und es wird überprüft, ob die
whether the hydraulic pressure values are within the Druckwerte der Hydraulik in den vorgegebenen Gren-
set limits. zen liegen.
The sensors for the hydraulic pressure are monitored Die Sensoren für den Hydraulikdruck werden für alle 3
separately for all 3 circuit-breaker poles. Schalterpole getrennt überwacht.
Reference contact Referenzkontakt
The function of the reference contact is checked. Die Funktion des Referenzkontaktes wird überprüft.
Active Aktiv
Here you can select the errors for which signals should Hier können die Fehler ausgewählt werden, für die Mel-
be issued. dungen ausgegeben sollen.
Signals Meldungen
Aux. Switch make contact/break contact HS Schließer/HS Öffner
The auxiliary switch contacts of every pole are shown In diesen Feldern werden die Hilfsschalterkontakte
in these boxes. jedes Poles dargestellt.

54 927 00842 174 E


6 Software - Software

These signals are checked by consistency checks. In Diese Meldungen werden auf Konsistenz geprüft. In
the following cases the 'auxiliary switch inconsistent' folgenden Fällen wird die Meldung 'Hilfsschalter inkon-
signal will be generated and an alarm will be indicated sistent' generiert und am Steuergerät durch die LED
by the LED sensor error: Sensor error angezeigt:
- The display for Aux. break contact is different in one - Die Anzeige bei HS Öffner weicht in einer Phase
phase to the others. von den anderen ab.
- If all break contact boxes are selected and the make - Wenn alle Felder der Öffner markiert sind und
contact box is selected at the same time. gleichzeitig das Feld des Schließers markiert ist.
- If all break contact boxes are empty and the make - Wenn alle Felder der Öffner leer sind und gleichzei-
contact box is empty at the same time. tig das Feld des Schließers leer ist.
No sync. operation Keine synch. Schaltung
This box is selected if it was not possible to control the Dieses Feld ist markiert, wenn bei der letzten Schal-
switching instant with the last switching operation. tung keine Steuerung des Schaltzeitpunktes möglich
Using the other signals you can recognize which errors war. Anhand der anderen Meldungen ist zu erkennen,
caused this. welcher Fehler dazu geführt hat.

6.4.1.2.2 CLOSE/OPEN 6.4.1.2.2 EIN/AUS


On the CLOSE or OPEN tab enter the data, select the Unter dem Register EIN bzw. AUS sind die Daten ein-
default and view values and signals which are related zugeben, Vorgaben zu wählen sowie Werte und Mel-
to closing and opening operations. dungen abzulesen, die im Zusammenhang mit Ein-
schaltungen bzw. Ausschaltungen stehen.
The structure of the CLOSE and OPEN tabs is more or Der Aufbau der Registerkarten für EIN und AUS ist wei-
less identical and the entries should be made in same testgehend identisch und die Eingaben sind in gleicher
way. Deviations between CLOSE and OPEN are Weise durchzuführen. Abweichungen zwischen EIN
described. und AUS sind beschrieben.

6.4.1.2.2.1 Initial Values 6.4.1.2.2.1 Ausgangswerte


The Initial Values tab shows the circuit-breaker param- Die Registerkarte Ausgangswerte gibt die Parameter
eters which were set upon delivery. These values are des Leistungsschalters im Lieferzustand wieder. Diese
recorded during the routine checks at the factory. Werte werden bei der Stückprüfung im Herstellerwerk
erfasst.
These values should otherwise be recorded while the Andernfalls sind diese Werte während der Inbetriebset-
controller is commissioned with the circuit-breaker and zung des Steuergerätes mit dem Leistungsschalters
then entered. The operating times can be measured aufzunehmen und einzugeben. Die Schaltzeitmessung
with a suitable operating time measuring instrument. kann mit einem geeigneten Schaltzeitmessgerät durch-
Ask the manufacturer about suitable measuring instru- geführt werden. Geeignete Messgeräte sind beim Her-
ments. steller zu erfragen.
'Initial Values' parameter: Parameter 'Ausgangswerte':
Closing time [ms]/Opening time [ms] Einschalteigenzeit [ms]/Ausschalteigenzeit [ms]
Initial value of the closing time or opening time of the Ausgangswert der Einschalteigenzeit bzw. Ausschaltei-
high-voltage circuit-breaker in ms. genzeit des Hochspannungs-Leistungsschalters in ms.
Hydraulic pressure [bar] Hydraulikdruck [bar]
Hydraulic pressure of the circuit-breaker in bar at which Hydraulikdruck des Leistungsschalters in bar, bei dem
the closing time or opening time was recorded. die Einschalteigenzeit bzw. Ausschalteigenzeit aufge-
nommen wurde.
Trip voltage Auslöserspannung
Trip voltage of the circuit-breaker in V at which the clos- Auslöserspannung des Leistungsschalters in V, bei der
ing time or opening time was recorded. die Einschalteigenzeit bzw. Ausschalteigenzeit aufge-
nommen wurde.

927 00842 174 E 55


6 Software - Software

Temperature [°C] Temperatur [°C]


Ambient temperature of the circuit-breaker in°C at Umgebungstemperatur des Leistungsschalters in °C,
which the closing time or opening time was recorded. bei dem die Einschalteigenzeit bzw. Ausschalteigenzeit
aufgenommen wurde.
Reference contact delay [ms] Verzögerung Referenzkontakt [ms]
Time interval in ms from the reference contact signal to Zeitabstand in ms vom Referenzkontaktsignal zum Öff-
opening or closing of the circuit-breaker contact system nen bzw. Schließen des Kontaktsystems des Leis-
at which the closing time or opening time was recorded. tungsschalters, bei dem die Einschalteigenzeit bzw.
Ausschalteigenzeit aufgenommen wurde.
The rising edge of the signal is evaluated when closing Bei Einschaltungen wird die ansteigende Flanke des
and the falling edge when opening. Signals, bei Ausschaltungen die fallende Flanke aus-
gewertet.
Reference contact signal duration [ms] Signaldauer Referenzkontakt [ms]
Duration of the reference contact signal in ms at which Dauer des Referenzkontaktsignal in ms, bei der die
the closing time or opening time was recorded. Einschalteigenzeit bzw. Ausschalteigenzeit aufgenom-
men wurde.
Time between the rising and falling edge of the refer- Zeit zwischen steigender und fallender Flanke des
ence contact signal. Referenzkontaktsignals.
Reference contact travel [mm] Weg Referenzkontakt [mm]
Travel in mm which the reference contact covers during Weg in mm, den der Referenzkontakt während der Sig-
the signal duration when the closing time or opening naldauer zurücklegt, bei dem die Einschalteigenzeit
time was recorded. bzw. Ausschalteigenzeit aufgenommen wurde.

6.4.1.2.2.2 Calculated Values 6.4.1.2.2.2 Berechnete Werte


The circuit-breaker mechanical operating times vary Grundsätzlich verändern sich die Eigenzeiten des Leis-
slightly between switching operations. These variations tungsschalters in geringem Maße von Schaltung zu
in the switching operations need to be taken into con- Schaltung. Für das erfolgreiche gesteuerte Schalten ist
sideration for successful controlled switching. die Berücksichtigung dieser Abweichungen bei den
Schaltungen erforderlich.
On the one hand there are influencing variables which Einerseits gibt es Einflussgrößen, deren Schwankun-
when they fluctuate cause definable changes in the gen zu bestimmbaren Veränderungen der Eigenzeiten
mechanical operating times. These influencing varia- führen. Diese Einflussgrößen werden vom Steuergerät
bles are taken into account by the controller which cal- berücksichtigt, das aus den aktuellen Werten dieser
culates the compensated mechanical operating time Parameter eine kompensierte Eigenzeit berechnet. Für
from the current values of these parameters. Settings die Charakteristik des Einflusses dieser Parameter
can be made for the influence characteristics of these können Vorgaben gemacht werden (siehe Punkt
parameters (see 6.4.1.2.2.3 Compensation). 6.4.1.2.2.3 Kompensation).

On the other hand there are influences which cannot be Andererseits gibt es Einflüsse, die nicht vorher
determined beforehand but as long as they have a cer- bestimmbar sind, aber sofern sie einer gewissen Stetig-
tain consistency can be taken into consideration during keit folgen, beim gesteuerten Schalten berücksichtigt
controlled switching. This is done by evaluating the werden können. Dies erfolgt durch das Auswerten der
measured mechanical operating time of the three last gemessenen Eigenzeiten der drei letzten Schaltungen
switching operations and the possibility of taking any und der Möglichkeit, auftretende Abweichungen bei der
variations into consideration with the adaptive control. adaptiven Steuerung zu berücksichtigen.
The presets for adaptive control are entered on this tab. Auf dieser Registerkarte werden die Vorgaben für die
To do this the values (compensation of the mechanical Adaptive Steuerung eingetragen. Dazu werden die
operating time and correction value) of the next opera- durch das Steuergerät berechneten Werte (Kompensa-
tion and the last 3 operations calculated by the control- tion der Eigenzeit und Korrekturwert) der nächsten
ler are displayed. The measured values and the devia- Schaltung sowie der letzten 3 zurückliegenden Schal-
tion of these from the calculated values are specified tungen angezeigt. Für die letzten 3 Schaltungen wer-
additionally for the last 3 operations. den zusätzlich noch die gemessenen Werte angege-
ben sowie die Abweichung dieser Werte zu den
berechneten Werten.

56 927 00842 174 E


6 Software - Software

Correction [ms] Korrektur [ms]


Difference between the compensated mechanical oper- Differenz der kompensierten Eigenzeit zur ursprüngli-
ating time and the initial mechanical operating time. chen Eigenzeit.
Nominal closing time [ms] or Nominal opening time Soll-Einschalteigenzeit [ms] bzw. Soll-Ausschaltei-
[ms] genzeit [ms]
The compensated mechanical operating time for the Die für die nächste Schaltung berechnete kompen-
next switching operation. sierte Eigenzeit.
Measured closing time [ms] or Measured opening Ist-Einschalteigenzeit [ms] bzw. Ist-Ausschaltei-
time [ms] genzeit [ms]
The mechanical operating time measured for the Die für die jeweilige Schaltung gemessene Eigenzeit.
respective switching operation.
Difference [ms] Abweichung [ms]
Difference between nominal and measured mechanical Differenz von Soll- und Ist-Schaltzeit.
operating time.
Weighting factor Gewichtung
The evaluation of the last 3 switching operations allows Die Auswertung der 3 letzten Schaltungen ermöglicht
the adaptive control to be used. The adaptive control den Einsatz der adaptiven Steuerung. Bei der adapti-
should detect the tendential changes in the mechanical ven Steuerung sollen tendenzielle Veränderungen der
operating time which are not compensated. These vari- nicht-kompensierten Eigenzeiten erfasst werden. Diese
ations in the mechanical operating time can be taken Abweichungen der Eigenzeit können für die nächste
into consideration for the next switching operation. This Schaltung berücksichtigt werden. Dieses ist nur dann
is only worthwhile if the last 3 switching operations - or zu empfehlen, wenn die letzten 3 Schaltungen - oder
at least 2 switching operations - show a certain amount mindestens 2 Schaltungen - eine gewisse Stetigkeit in
of consistency in the variations. den Abweichungen zeigen.
On this tab you can use the weighting factors to set the Auf dieser Registerkarte kann über die Gewichtungs-
extent to which the variations of the individual previous faktoren für die nächste Schaltung vorgegeben wer-
switching operations should influence the next switch- den, inwieweit die Abweichungen der einzelnen
ing operation. A weighting factor greater than 0 should zurückliegenden Schaltungen Einfluss finden sollen.
be entered for switching operations which should be Für Schaltungen, die berücksichtigt werden sollen, ist
taken into consideration. The sum of the weighting fac- ein Gewichtungsfaktor größer als 0 einzugeben. Dabei
tors from the last 3 switching operations must be 1 for muss über die letzten 3 Schaltungen die Summe der
the desired mechanical operating time value to be Gewichtungsfaktoren 1 betragen, damit der
reached correctly. For example, from 'Last operation' gewünschte Wert der Eigenzeit korrekt erreicht wird.
0.500, 'Operation-2' 0.300 and 'Operation-3' 0.200 you Zum Beispiel für 'letzte Schaltung' 0.500, 'vorletzte
will obtain: 0.5 + 0.3 + 0.2 = 1. Schaltung' 0.300 und 'Schaltung-3' 0.200 ergibt sich:
0,5 + 0,3 + 0,2 = 1.

927 00842 174 E 57


6 Software - Software

6.4.1.2.2.3 Compensation 6.4.1.2.2.3 Kompensation


The most important influencing variables for the circuit- Die wichtigsten Einflussgrößen für die Eigenzeit des
breaker mechanical operating time are the control volt- Leistungsschalters sind die Steuerspannung (U) und
age (U) and the ambient temperature (T) as well as the die Umgebungstemperatur (T) sowie bei Leistungs-
hydraulic pressure (p) for circuit-breakers with hydrau- schaltern mit Hydraulikantrieben auch der Hydraulik-
lic operating mechanisms. These influences are druck (p). Diese Einflüsse werden durch Sensoren
recorded by sensors and can be compensated by the erfasst und können durch das Steuergerät kompensiert
controller. A compensated mechanical operating time is werden. Dabei wird eine kompensierte Eigenzeit durch
calculated by the controller and used to control the das Steuergerät berechnet und zur Steuerung des
desired switching instant. gewünschten Schaltzeitpunktes herangezogen.
The characteristics of these influencing variables are Die Charakteristika dieser Einflussgrößen werden auf
entered on this tabbed page. For each influencing vari- dieser Registerkarte erfasst. Dabei gibt es grundsätz-
able you can select whether its changes lead to linear lich die Möglichkeit für jede Einflussgröße zu wählen,
or vectorial changes to the mechanical operating time. ob ihre Veränderungen zu linear oder vektoriell
If an influencing variable does not apply, for example, beschriebenen Veränderungen der Eigenzeit führen.
there is no hydraulic pressure with spring drive mecha- Sollte eine Einflussgröße nicht zutreffen, bspw. gibt es
nism, the influence of this variable can be disabled. bei Federspeicherantrieben keinen Hydraulikdruck,
kann die Kompensation dieser Größe ausgeschaltet
werden.

'Compensation' parameter: Parameter 'Kompensation':


Voltage U; t = f(U) Spannung U; t = f(U)
Trip voltage of the circuit breaker. Auslöserspannung des Leistungsschalters.
Temperature T; t = f(T) Temperatur T; t = f(T)
Ambient temperature at circuit-breaker installation site. Umgebungstemperatur am Aufstellort des Leistungs-
schalters.
Hydraulic pressure p; t = f(p) Hydraulikdruck p; t = f(p)
Pressure of the circuit-breaker hydraulic operating Druck des hydraulischen Antriebssystems des Leis-
mechanism. tungsschalters.
Tabbed pages t = f(U), t = f(T), t = f(p) Registerkarten t = f(U), t = f(T), t = f(p)
The characteristic of the influencing variable calculating Auf diesen Registerkarten kann die Charakteristik der
the compensated mechanical operating time can be set Einflussgröße zur Berechnung der kompensierten
on these tabbed pages. Eigenzeit vorgegeben werden.
None Keine
Select None if the influencing variable should not be Soll die Einflussgröße nicht bei der Berechnung der
taken into consideration in the calculation of the com- kompensierten Eigenzeit berücksichtigt werden, ist
pensated mechanical operating time. Keine anzuwählen.
Linear Linear
Select Linear if the influencing variable should be taken Soll die Einflussgröße nach linearer Charakteristik bei
into account according to linear characteristics in the der Berechnung der kompensierten Eigenzeit berück-
calculation of the compensated mechanical operating sichtigt werden ist Linear anzuwählen und für die
time and enter an ascent factor for the line according to Gerade ein Faktor - nach Angabe des Herstellers des
the specifications of the circuit breaker manufacturer. Leistungsschalters - anzugeben. Als Ausgangspunkt
Starting point is the value set on the Initial Values tab gilt der auf der Registerkarte Ausgangswerte vorgege-
for this influencing variable. The compensated bene Wert dieser Einflussgröße. Die Berechnung der
mechanical operating time will then be calculated using kompensierten Eigenzeit erfolgt dann anhand der mit
the line defined with these entries. diesen Eingaben definierten Geraden.
Voltage [ms/V] Spannung [ms/V]
Factor of the compensation lines for the con- Faktor der Kompensationsgeraden für die
trol voltage in ms/V. Auslöserspannung in ms/V.

58 927 00842 174 E


6 Software - Software

Temperature [ms/K] Temperatur [ms/K]


Factor of the compensation lines for the tem- Faktor der Kompensationsgeraden für die
perature in ms/K. Temperatur in ms/K.
Hydraulic pressure [ms/bar] Hydraulikdruck [ms/bar]
Factor of the compensation lines for the hy- Faktor der Kompensationsgeraden für den
draulic operating mechanism pressure in ms/ Druck des hydraulischen Antriebssystems in
bar. This value should be entered individually ms/bar. Dieser Wert ist für die 3 Leistungs-
for each of the 3 circuit-breaker poles. schalterpole einzeln einzugeben.
Vectorial Vektoriell
If the dependence of the influencing variable is not lin- Ist die Abhängigkeit der Einflussgröße nicht linear,
ear a vectorial compensation with value pairs - accord- kann eine vektorielle Kompensation mit Wertepaaren -
ing to specification of the circuit breaker manufacturer - nach Angabe des Herstellers des Leistungsschalters -
can be specified. vorgegeben werden.

6.4.1.2.2.4 Alarm Settings 6.4.1.2.2.4 Alarmvorgaben


The 2 mode operation is taken into consideration on Auf dieser Registerkarte ist der 2-Modus Betrieb
this tab. If the controller is only required for one kind of berücksichtigt. Wird das Steuergerätes nur für einen
load, only fill in the Mode 1 window and leave the Schaltfall benötigt, ist nur das Fenster Modus 1 auszu-
entries in the Mode 2 window. If two separate kinds of füllen und die Eingaben in dem Fenster Modus 2 entfal-
load are controlled, the Mode 2 window should also be len. Sollen zwei getrennte Schaltfälle gesteuert
filled in as well as the Mode 1 window. geschaltet werden, ist zusätzlich zum Fenster Modus 1
auch das Fenster Modus 2 auszufüllen.
Permitted difference closing time/opening time Zulässige Abweichung Einschalteigenzeit/Aus-
(ms) schalteigenzeit (ms)

The mechanical operating time is defined by the refer- Die Eigenzeit wird mit Hilfe des Referenzkontaktsignals
ence contact signal. In this box enter the number of ms ermittelt. In dieses Feld ist einzugeben, um welchen
by which the mechanical operating time measured dur- Betrag in ms die während der Schaltung gemessenen
ing the switching operation may deviate from the calcu- Eigenzeit von der berechneten kompensierten Eigen-
lated compensated mechanical operating time. If the zeit abweichen darf. Ist die gemessene mechanische
measured mechanical operating time is outside the Eigenzeit außerhalb der zulässigen Abweichung, wird
permitted tolerance, the message Sync. Oper. failed die Meldung Sync. Oper. failed generiert.
will be generated.

OPEN CLOSE

1 C 1 C
0 0

1 M 1
0 0 M

1 1
0 R 0 R

1001588b

C Command C Kommando
∆ Reference contact delay ∆ Verzögerung Referenzkontakt
M Main current path M Hauptstrombahn
R Reference contact R Referenzkontakt

Fig. 28 Procedure of opening operation (OPEN) and closing Bild 28 Ablauf von AUS-Schaltung (OPEN) und EIN-Schaltung
operation (CLOSE). (CLOSE)

927 00842 174 E 59


6 Software - Software

Permitted difference make time/break time (ms) Zulässige Abweichung Einschaltzeit/Ausschaltzeit


(ms)
In this box enter the number of ms which the make In dieses Feld ist einzugeben, um welchen Betrag
time/break time measured during the switching opera- in ms die während der Schaltung gemessene Ein-
tion may deviate from the calculated compensated schaltzeit/Ausschaltzeit von der berechneten kompen-
make time/break time. If the measured make time/ sierten Einschaltzeit/Ausschaltzeit abweichen darf. Ist
break time is outside the permitted tolerance, the mes- die gemessene Einschaltzeit/Ausschaltzeit außerhalb
sage Sync. Oper. failed will be generated. The make der zulässigen Abweichung, wird die Meldung Sync.
time/break time is recorded as a check value. Oper. failed generiert. Die Einschaltzeit/Ausschaltzeit
wird als Kontrollwert erfasst.
Mode 1/Mode 2 Modus 1/Modus 2
Here enter the defaults for one switching mode or two Hier sind die Vorgaben für einen Schaltmodus bzw.
switching modes. zwei Schaltmodi einzutragen.
The entries in the current and voltage boxes are related Die Eingaben in den Feldern Strom und Spannung
to the input signals of the current or voltage trans- beziehen sich auf die Eingangssignale des Strom- bzw.
former. Threshold values for current and voltage can be des Spannungswandlers. Für die Erkennung des Ein-
set for recognizing the switch-on or switch-off instant bzw. Ausschaltzeitpunktes können hier Schwellwerte
when the circuit-breaker counts as switched on or off. für Strom und Spannung vorgegeben werden, für die
The resulting current flow start is used to determine the der Schalter als ein- bzw. ausgeschaltet gilt. Der dar-
electrical inherent delay of the circuit-breaker. aus resultierende Stromflussbeginn wird zur Bestim-
mung der elektrischen Eigenzeit des Leistungsschal-
ters herangezogen.
Trigger Trigger
Here enter the threshold value for closing and opening Hier ist der Schwellwert für Ein- und Ausschaltung ein-
operations separately for current and voltage. The cir- zugeben, getrennt für Strom und Spannung. Oberhalb
cuit-breaker counts as CLOSED from this value dieses Wertes gilt der Leistungsschalter als einge-
onwards or OPEN below this value. schaltet, darunter als ausgeschaltet.
Alarm Wert zu hoch
Controlled switching is used to avoid overvoltages and Das gesteuerte Schalten dient zur Vermeidung von
overcurrents, which can occur with unfavorable switch- Überspannungen und Überströmen, die bei ungünsti-
ing instants related to the phase position of the current gen Schaltzeitpunkten bezogen auf die Phasenlage
and voltage. In the box Value too high you can enter von Strom und Spannung auftreten können. Im Feld
values for current and voltage up to which the control- Wert zu hoch können für Strom und Spannung Werte
led switching operation is viewed as successful. If eingegeben, bis zu deren Erreichen die gesteuerte
these values are exceeded in a switching operation, Schaltung als erfolgreich betrachtet wird. Werden diese
the message Sync. Oper. failed will be generated. Werte bei einer Schaltung überschritten, wird die Mel-
dung Sync. Oper. failed generiert.

6.4.1.2.2.5 Phase 6.4.1.2.2.5 Phasenlage


Enter the defaults for the switching instant when the Auf dieser Registerkarte werden die Vorgaben für den
controller should open or close the circuit-breaker for Schaltzeitpunkt eingegeben, zu dem das Steuergerät
the set kind of load (mode) on this tab. für den vorgegebenen Schaltfall (Modus) den Leis-
tungsschalter ein- oder ausschalten soll.
The default for the switching sequence of the 3 circuit- Dabei wird als Grundlage die Vorgabe für die Schaltse-
breaker poles is entered as a basis in the Phase shift/ quenz der 3 Schalterpole in die Felder Phasenver-
pole boxes. We recommend not changing this basic schiebung/Pol eingegeben. Es ist empfehlenswert
setting even if the individual switching instants have to diese Grundeinstellung nicht zu verändern, auch wenn
be adjusted further to obtain the best switching opera- während der Inbetriebnahme die einzelnen Schaltzeit-
tion during commissioning. punkte für eine möglichst erfolgreiche Schaltung noch
weiter justiert werden müssen.

60 927 00842 174 E


6 Software - Software

Further settings can then be made for all 3 circuit- Weitere Einstellungen können dann für alle 3 Schalter-
breaker poles together using the Phase shift/breaker pole gemeinsam über das Feld Phasenverschiebung/
box and/or for the individual circuit-breaker poles using Schalter und/oder für die Schalterpole individuell über
the Adjusting time or Arcing time box. das Feld Einstellzeit bzw. Lichtbogenzeit vorgenom-
men werden.
Trigger source (Closing) Triggerquelle (Einschaltung)
The trigger source (UPa, UPb or UPc) can be selected for Für die Einschaltung kann die Triggerquelle (UPa, UPb
closing. If UPa is not selected, the trigger source is con- oder UPc) gewählt werden. Wenn nicht UPa gewählt ist,
verted to UPa by the controller. wird die Triggerquelle durch das Steuergerät auf UPa
umgerechnet.
All data for the phase shift are set to the basis of the Alle Angaben für die Phasenverschiebung werden wer-
zero axis crossing in Phase A. den auf die Basis des Nulldurchgangs in Phase A
gestellt.
Trigger source (Opening) Triggerquelle (Ausschaltung)
When opening you can also select the current or volt- Für die Ausschaltungen kann als Triggerquelle der
age in any phase on the load side (Us, Is) or - as is the Strom oder die Spannung einer beliebigen Phase auf
case when closing - the voltage UP of any phase on the der Lastseite (Us, Is) oder - wie bei Einschaltungen - die
busbar side as a trigger source. Spannung UP einer beliebigen Phase auf der Sammel-
schienenseite gewählt werden.
The zero crossing of the trigger source selected is used Der Nulldurchgang der gewählten Triggerquelle dient
as a reference to determine the opening instant. als Referenz für die Bestimmung des Ausschaltzeit-
punktes.
Phase shift/pole [°] Phasenverschiebung/Pol [°]
Here set the fixed intervals between the switching Hier werden die festen Abstände der Schaltzeitpunkte
instants of the individual circuit-breaker poles. These der einzelnen Schalterpole zueinander vorgegeben.
defaults are fixed values which can be selected from Diese Vorgaben sind feste Werte, die gemäß der fol-
the following table according to the kind of load. The genden Tabelle in Abhängigkeit des Schaltfalles zu
entry is made in °. wählen sind. Die Eingabe erfolgt in elektrischen Grad
(°).
The basis for all the data in the following tables is the Die Basis für alle Angaben in den folgenden Tabellen
zero axis crossing of the voltage of pole A. ist der Nulldurchgang der Spannung von Pol A.
The following data refer to a right hand rotating system Die folgenden Angaben beziehen sich auf ein rechts-
with the assignment L1=pole A, L2=pole B, L3 = pole C drehendes System mit der Zuordnung L1=Pol A,
L2=Pol B, L3 =Pol C.
Kind of load Schaltfall A B C
Star point grounded - CLOSE Sternpunkt geerdet - EIN 0° 120° 60°
Star point grounded - OPEN Sternpunkt geerdet - AUS 90° 210° 150°
Star point ungrounded - CLOSE Sternpunkt ungeerdet - EIN 30° 120° 30°
Star point ungrounded - OPEN Sternpunkt ungeerdet - AUS 90° 180° 180°
In delta, any grounding - CLOSE In Dreieck, Erdung beliebig - EIN 30° 120° 30°
In delta, any grounding - OPEN In Dreieck, Erdung beliebig - AUS 90° 180° 180°
Table 6 Phase shift/pole - capacitor Tab. 6 Phasenverschiebung/Pol - Kondensator

Kind of load Schaltfall A B C


Star point grounded - CLOSE Sternpunkt geerdet - EIN 0° 120°+(5°...10°) 60°+10° *
Star point grounded - OPEN Sternpunkt geerdet - AUS 90° 210° 150°
Table 7 Phase shift/pole - transmission line Tab. 7 Phasenverschiebung/Pol - Leitung

927 00842 174 E 61


6 Software - Software

Kind of load Schaltfall A B C


Star point grounded - CLOSE Sternpunkt geerdet - EIN 90° 30° (210°) 150°
Star point grounded - OPEN Sternpunkt geerdet - AUS 90° 210° 150°
Star point ungrounded - CLOSE Sternpunkt ungeerdet - EIN 60° 60° 150°
Star point ungrounded - OPEN Sternpunkt ungeerdet - AUS 90° 180° 180°
In delta, any grounding - CLOSE In Dreieck, Erdung beliebig - EIN 60° 60° 150°
In delta, any grounding - OPEN In Dreieck, Erdung beliebig - AUS 90° 180° 180°
Table 8 Phase shift/pole - shunt reactor Tab. 8 Phasenverschiebung/Pol - Drossel

Kind of load Schaltfall A B C


Star point grounded Ynd- Sternpunkt geerdet Ynd - EIN 90° 180° 180°
CLOSED
Star point grounded Ynd- OPEN Sternpunkt geerdet Ynd - AUS 90° 30° 150°
Star point ungrounded Yd - Sternpunkt ungeerdet Yd - EIN 60° 60° 150°
CLOSED
Star point ungrounded Yd - OPEN Sternpunkt ungeerdet Yd - AUS 90° 180° 180°
Table 9 Phase shift/pole - transformer Tab. 9 Phasenverschiebung/Pol - Transformator

f [Hz] 1° 5° 10° 15° 30° 60° 90° 120° 150° 180° 210° 360°
16.667 0,167 0.833 1.667 2.5 5 10 15 20 25 30 35 60
50 0.056 0.278 0.556 0.833 1.667 3.333 5 6.667 8.333 10 11.667 20
60 0.046 0.232 0.463 0.694 1.389 2.778 4.167 5.556 6.944 8.333 9.722 16.667
Table 10 Conversion of electrical degrees [°] into milliseconds Tab. 10 Umrechnung von elektrischen Grad [°] in Millisekunden
[ms] for different frequencies f [Hz] [ms] für verschiedene Frequenzen f [Hz]

Phase shift/breaker [°] Phasenverschiebung/Schalter [°]


Under Phase shift/breaker you can set the switching Unter Phasenverschiebung/Schalter kann der Schalt-
instant for all 3 circuit-breaker poles together. The entry zeitpunkt für alle 3 Schalterpole gemeinsam eingestellt
is made in °. werden. Die Eingabe erfolgt in °.
Adjusting time (closing) or Arcing time (opening) Einstellzeit (Einschaltung) bzw. Lichtbogenzeit
[ms] (Ausschaltung) [ms]
The switching instant for each of the 3 circuit-breaker Unter Einstellzeit/Lichtbogenzeit kann der Schaltzeit-
poles can be set individually under Adjusting time/Arc- punkt für die 3 Schalterpole einzeln eingestellt werden.
ing time.
Closing Einschaltung
Negative values mean the switching instant will be Dabei bedeutet eine Verkleinerung des Wertes ein Vor-
brought forward. Entering positive values will delay the ziehen des mechanischen Schaltzeitpunktes. Durch die
switching instant. Eingabe von größeren Werten erfolgt der mechanische
Schaltzeitpunkt später.
Opening Ausschaltung
Negative values mean the switching instant will be Dabei bedeutet eine Verkleinerung des Wertes ein Ver-
delayed. Entering positive values will bring the switch- zögern des mechanischen Schaltzeitpunktes. Durch
ing instant forward. die Eingabe von größeren Werten erfolgt der mechani-
sche Schaltzeitpunkt früher.
This entry is initially as a default for the adjusting time Diese Eingabe dient zunächst als Vorgabe für die Ein-
(closing) or arcing time (opening). stellzeit (Einschaltung) oder Lichtbogenzeit (Ausschal-
tung).
With closing the current flow start is brought forward by Bei der Einschaltung erfolgt der Stromflussbeginn um
the pre-arcing time before the contact touch. die Vorüberschlagszeit vor der Kontaktberührung.
The adjusting time can be used to delay the contact Mit der Einstellzeit wird die Kontaktberührung so ver-
touch until the desired switching instant is achieved. schoben, dass der gewünschte Schaltzeitpunkt erreicht
wird.

62 927 00842 174 E


6 Software - Software

With opening the current flow stop will be delayed by Bei der Ausschaltung erfolgt das Ende des Stromflus-
the arcing time after the contact separation. ses um die Lichtbogenzeit später als die Kontakttren-
nung.
If the test switching operations for one or two phases Führen die Probeschaltungen für eine oder zwei Pha-
do not provided the desired result, you can correct this sen nicht zu dem gewünschten Ergebnis, können durch
by making individual adjusting or arcing time settings individuelle Vorgaben der Einstellzeit oder der Lichtbo-
for these circuit-breaker poles. genzeit für diese Schalterpole Korrekturen vorgenom-
men werden.
The value to be entered depends on the circuit-breaker Der einzugebende Wert hängt von dem Schaltertyp,
type, the voltage and the kind of load and can be der Spannung und dem Schaltfall ab und kann beim
requested from the manufacturer. Hersteller erfragt werden.

6.4.1.2.2.6 Last Operation 6.4.1.2.2.6 Letzte Schaltung


All relevant data from the last switching operation will Hier werden alle relevanten Daten der letzten Schal-
be shown for evaluation. These values provide an idea tung zur Auswertung angezeigt. Diese Werte geben
of whether the defaults for the controlled switching Anhaltspunkte dafür, ob die Vorgaben bezüglich des
operation (see 6.4.1.2.2.5 Phase) have been selected gesteuerten Schaltens (siehe Punkt 6.4.1.2.2.5 Pha-
correctly or whether corrections need to be made. A senlage) zutreffend gewählt sind oder noch Korrektu-
further evaluation option is to assess the oscillograms ren notwendig sind. Eine weitere Auswertungsmöglich-
(see 6.4.1.2.2.5 Phase). keit besteht in der Auswertung der Oszillogramme
(siehe Punkt 6.4.1.2.2.5 Phasenlage).
'Last operation' parameter: Parameter 'Letzte Schaltung':

Command delay [ms] Kommandoverzögerung [ms]


Time in ms between entering the command and trans- Zeit zwischen dem Eingang des Kommandos und der
fer of the command to the circuit breaker. Kommandoweitergabe an den Leistungsschalter in ms.
Closing time [ms] (only with closing operations) Einschalteigenzeit [ms] (nur bei Einschaltungen)
Compensated closing time calculated by the controller Durch das Steuergerät ausgewertete Einschalteigen-
in ms. zeit in ms.
If no evaluatable reference contact signal is available, Wenn kein auswertbares Referenzkontaktsignal vor-
the compensated closing time calculated by the con- liegt, wird die vom Steuergerät berechnete kompen-
troller is used. sierte Einschalteigenzeit verwendet.
Opening time [ms] (only with opening operations) Ausschalteigenzeit [ms] (nur bei Ausschaltungen)
Compensated opening time calculated by the controller Durch das Steuergerät ausgewertete Ausschalteigen-
in ms. zeit in ms.
If no evaluatable reference contact signal is available, Wenn kein auswertbares Referenzkontaktsignal vor-
the compensated opening time calculated by the con- liegt, wird die vom Steuergerät berechnete kompen-
troller is used. sierte Ausschalteigenzeit verwendet.
Make time [ms] (only with closing operations) Einschaltzeit [ms] (nur bei Einschaltungen)
Compensated make time calculated by the controller in Durch das Steuergerät ausgewertete Einschaltzeit in
ms. ms.
Break time [ms] (only with opening operations) Ausschaltzeit [ms] (nur bei Ausschaltungen)
Compensated break time calculated by the controller in Durch das Steuergerät ausgewertete Ausschaltzeit in
ms. ms.
Max. current [A] Max. Strom [A]
Highest current value of the high-voltage system Bei der letzten Schaltung erfasster höchster Stromwert
recorded during the last switching operation in A. des Hochspannungsnetzes in A.
Max. voltage Us [V] Max. Spannung Us [V]
Highest voltage value recorded during the last switch- Bei der letzten Schaltung erfasster höchster Wert der
ing operation on the feeder side of the high-voltage net- Spannung im Abzweig des Hochspannungsnetzes in V.
work in V.

927 00842 174 E 63


6 Software - Software

Max. voltage Up [V] Max. Spannung Up [V]


Highest voltage value in reference phase A recorded Bei der letzten Schaltung erfasster höchster Wert der
during the last switching operation on the busbar side Spannung in der Referenzphase A auf der Sammel-
of the high-voltage network in V. schienenseite des Hochspannungsnetzes in V.
Closing time difference [ms] (only with closing Abweichung Einschaltzeit [ms] (nur bei Einschal-
operations) tungen)
Difference between the mechanical operating time Abweichung zwischen Istwert der Eigenzeit und der
actual value and the calculated mechanical operating berechneten Eigenzeit.
time.
Opening time difference [ms] (only with opening Abweichung Ausschaltzeit [ms] (nur bei Ausschal-
operations) tungen)
Difference between the mechanical operating time Abweichung zwischen Istwert der Eigenzeit und der
actual value and the calculated mechanical operating berechneten Eigenzeit.
time.
Reference contact signal duration [ms] Signaldauer Referenzkontakt [ms]
Actual value of the reference contact effective time. Istwert der Einwirkzeit des Referenzkontaktes.

6.4.2 Oscillogram 6.4.2 Oszillogramm


The controller draws oscillograms for evaluating the Zur Auswertung der Schalthandlungen werden vom
switching operations which give parameters for assess- Steuergerät Oszillogramme aufgezeichnet, in denen
ing the switching operation intervals. Parameter zur Beurteilung der zeitlichen Abläufe der
Schalthandlungen dargestellt sind.
Once an oscillogram file has been opened or received, Nach dem Öffnen oder Empfangen einer Oszillo-
an additional item Osz. Setup appears on the PSD- grammdatei erscheint in der Menüzeile des Pro-
Control program menu line. These functions can be gramms PSD-Control der zusätzliche Menüpunkt Osz.
used to adjust the way the oscillogram is displayed to Setup. Mit diesen Funktionen kann die Darstellung des
suit users' needs. Oszillogramms den Bedürfnissen des Anwenders
angepasst werden.

To carry out an analysis, open the required oscillogram Zur Auswertung ist die gewünschte Oszillogrammdatei
file. See also: 6.4.2.2.3.2.3 Values. zu öffnen. Siehe hierzu Punkt 6.4.2.2.3.2.3 Werte.
Help with the analysis procedure is given in the Values Die Auswertung wird unterstützt durch die Tabelle
table(see also: 6.4.2.2.3.2.3 Values). The table can be Werte (siehe Punkt 6.4.2.2.3.2.3 Werte). Die Tabelle
used to read off the current parameter values for the ermöglicht das Ablesen der Momentanwerte der Para-
oscillogram currently being displayed. meter des angezeigten Oszillogramms.
The oscillograms from the last four switching opera- Mit dem vorgegebenen Speicherplatz im Steuergerät
tions in FIFO mode (first in-first out) are stored using werden die Oszillogramme der vier letzten Schalthand-
the set memory space in the controller. lungen im FIFO-Modus (first in-first out) abgespeichert.

6.4.2.1 Menu Functions 6.4.2.1 Menüfunktionen


This section describes the Oscillogram menu. Evalua- Unter diesem Punkt wird das Menü Oszillogramm
tion is described in 6.4.2.2 Evaluation. beschrieben. Die Auswertung wird im Punkt 6.4.2.2
Auswertung beschrieben.

6.4.2.1.1 Receive 6.4.2.1.1 Empfangen


The oscillograms have to be downloaded onto the PC Zur Auswertung müssen die Oszillogramme vom Steu-
from the controller. This is done with the Receive func- ergerät auf den PC heruntergeladen werden. Dies
tion. One or more oscillograms can be selected in this erfolgt mit der Funktion Empfangen. In dem dann öff-
window and by using Receive (save in project path nenden Fenster können wahlweise ein oder mehrere
only) or View (Save in project path and open the Viewer Oszillogramme markiert und mit Empfangen oder Zei-
Screen at the same time). If View is selected, the oscil- gen ausgelesen werden. Die Auswahl des Buttons
logram is saved and is also shown in a new window. Empfangen bewirkt die Speicherung im Projektpfad.
Wenn Zeigen gewählt wird, wird das Oszillogramm
gespeichert und zusätzlich in einem neuen Fenster
angezeigt.

64 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.4.2.1.2 Open 6.4.2.1.2 Öffnen


Oscillograms saved on the hard drive can be opened Auf der Festplatte gespeicherte Oszillogramme können
with Open. mit Öffnen angezeigt werden

6.4.2.1.3 Record 6.4.2.1.3 Aufnahme


If you want recorded the current voltage and current Sollen die aktuellen Strom- und Spannungsparameter
parameters for evaluation, you can start recording with zur Auswertung erfasst werden, kann die Aufzeichnung
Record. The recording duration is fixed. eines Oszillogramms mit Aufnahme gestartet werden.
Die Aufzeichungsdauer ist fest vorgegeben.

6.4.2.1.3.1 Without Switching Operation 6.4.2.1.3.1 Ohne Schaltung


Only the current and voltage patterns over the set Es wird die Aufzeichnung der Momentan-Verläufe von
recording time will be recorded. The circuit breaker is Strom und Spannung über die eingestellte Aufzeich-
not influenced by this. The oscillograms bear the name nungsdauer ausgelöst. Der Leistungsschalter wird
freestyle. dabei nicht beeinflusst. Die Oszillogramme tragen den
Namen freestyle.

6.4.2.2 Evaluation 6.4.2.2 Auswertung


The analysis procedure is described below in a Die Auswertung wird im Folgenden anhand der Ele-
description of each element of the application window mente des Anwendungsfensters und anhand des
and of the menu item Osz. Setup (see also: 6.4.2.2.1 Menüpunktes Osz. Setup beschrieben (siehe 6.4.2.2.1
Oscillogram Application Window und 6.4.2.2.2 Osc Anwendungsfenster Oszillogramm und 6.4.2.2.2 Menü
Setup Menu). Osz Setup).

6.4.2.2.1 Oscillogram Application Window 6.4.2.2.1 Anwendungsfenster Oszillogramm


A new application window will appear when you down- Mit dem Herunterladen oder Öffnen eines Oszillo-
load or open an oscillogram. This is a standard Win- gramms wird das Anwendungsfenster angezeigt. Das
dows application window consisting of the title bar, Anwendungsfensters ist im Windows-Standard aufge-
work area and the status bar. baut und besteht aus der Titelleiste, der Arbeitsfläche
und der Statuszeile.
The title bar contains the file name of the oscillogram Die Titelleiste enthält den Dateinamen des Oszillo-
as well as date and time of its recording. gramms sowie Datum und Uhrzeit der Aufnahme.

There are three display windows on the status line that In der Statuszeile befinden sich 3 Anzeigefenster für
are used to indicate the cursor positions. The left-hand die Cursorpositionen. Das linke Anzeigefenster zeigt
display window shows the left-hand cursor position, the die linke Cursorposition, das mittlere Anzeigefenster
center window shows the right-hand cursor position. die rechte Cursorposition. In dem rechten Anzeigefens-
The right-hand window indicates the difference ter wird die Differenz zwischen beiden Positionen dar-
between the two positions. All the data refers to the gestellt. Alle Angaben beziehen sich auf die Zeitskala,
time scale which indicates the values in ms. die Werte sind in ms angegeben.
The oscillogram for the switching operation is shown on Auf der Arbeitsfläche wird das Oszillogramm der Schal-
the work area. Several oscillograms can be open at the tung angezeigt. Es können mehrere Oszillogramme
same time, but only one can be displayed and edited at gleichzeitig geöffnet sein, aber jeweils nur eines ange-
a time. zeigt und bearbeitet werden.

927 00842 174 E 65


6 Software - Software

6.4.2.2.2 Osc Setup Menu 6.4.2.2.2 Menü Osz Setup


The options for displaying oscillograms in the applica- Die Darstellung der Oszillogramme im Anwendungs-
tion window can be adapted to suit users' require- fenster kann den Bedürfnissen des Anwenders ange-
ments. In addition there is an option to link every oscil- passt werden. Es besteht dazu die Möglichkeit jede
logram file with an Ini file containing the required dis- Oszillogrammdatei mit einer Ini-Datei zu verknüpfen,
play options. When an oscillogram is opened or die die gewünschten Darstellungsoptionen enthält.
received, it is always opened using the settings in the Beim Öffnen oder Empfangen eines Oszillogramms
PSD.ini file. wird dieses immer mit den Einstellungen der Datei
PSD.ini geöffnet.
You can amend the display options using Edit. Use the Mit Bearbeiten können die Darstellungsoptionen geän-
Save and Save as options to change the PSD.ini file or dert werden. Mit den Funktionen Speichern und Spei-
to save the new display options under a different file chern unter kann die Datei PSD.ini geändert werden
name. If you overwrite the PSD.ini file, the new display oder die neu gewählten Darstellungsoptionen unter
options will apply every time you open oscillogram files. einem neuen Dateinamen abgespeichert werden. Wird
If you save them under a different file name, you can, if die Datei PSD.ini überschrieben, gelten die neuen Dar-
necessary, link the new display options with the oscillo- stellungsoptionen für jedes Öffnen weiterer Oszillo-
gram file by using the Load function. grammdateien. Wird unter neuem Dateinamen gespei-
chert, können die neuen Darstellungsoptionen im
Bedarfsfall mit der Funktion Laden mit der Oszillo-
grammdatei verknüpft werden.

6.4.2.2.2.1 Edit 6.4.2.2.2.1 Bearbeiten


After Edit has been selected, the Configuration window Nach der Auswahl von Bearbeiten wird das Fenster
opens, and you can amendments so as to change the Konfiguration geöffnet, in dem die Änderungen für die
way the oscillogram file that is currently open should be Darstellung der aktuell geöffneten Oszillogrammdatei
displayed. There follows a description of the four tabs vorgenommen werden können. Im Folgenden werden
where you make the amendments. Once you have die Registerkarten beschrieben, auf denen die Ände-
clicked on Apply the display will change. OK causes the rungen vorgenommen werden können. Nach Anklicken
Configuration window to close. von Übernehmen ändert sich die Darstellung. OK
schließt das Fenster Konfiguration.

6.4.2.2.2.1.1 Analog 6.4.2.2.2.1.1 Analog


This tab can be used to edit the display options for Auf dieser Registerkarte können die Darstellungsoptio-
parameters recorded in analog (current and voltage on nen für die analog aufgezeichneten Parameter (Ströme
the HV system) und Spannungen im Netz) bearbeitet werden.
The fields that cannot be edited are: Nicht-editierbare Felder sind:

- Unit - Einheit
- Pole - Pol
- Units per bit - Units pro bit
- Offset - Offset
These fields are for information purposes only. Diese Felder dienen nur zur Information.
The following options can be edited: Die folgenden Optionen sind bearbeitbar:
Scaling Skalierung
Scaling is a zoom function for the curve. You can make Skalierung hat für die Kurve eine Zoom-Funktion. Die
additional variations to the height of the display by Anzeigehöhe kann hiermit zusätzlich variiert werden
entering a scaling factor. Low values increase the durch die Eingabe eines Skalierungsfaktors. Dabei
height of the display and high values reduce the height. bewirken kleine Werte eine Vergrößerung der Darstel-
lungshöhe, große Werte verkleinern die Darstellungs-
höhe.

66 927 00842 174 E


6 Software - Software

Position Position
The vertical position of the curve concerned can be Mit Position wird die vertikale Lage der betreffenden
determined using the Position function. You can enter a Kurve festgelegt. Dabei ist es möglich durch Eingabe
value between 0 and 100 in order to specify the posi- eines Wertes zwischen 0 und 100 die Position zwi-
tion between the bottom edge (0) and the top edge schen dem unteren Rand (0) und dem oberen Rand
(100). With analog curves this refers to the position of (100) festzulegen. Bei den Analogkurven bezieht sich
the zero line. das auf die Position der Nullinie.
Height Höhe
You can amend the height of the analog curve using Mit Höhe kann die Höhe der Analogkurve verändert
the Height option. By entering a value between 0 and werden. Durch Eingabe eines Wertes zwischen 0 und
100 you can configure the vertical width of the display 100 kann die vertikale Größe des Anzeigebereiches
area; the narrowest display width possible is 0 and the eingestellt werden, wobei zwischen dem schmalsten
widest possible is 100. Anzeigebereich (0) und der größten Anzeigebreite
(100) gewählt werden kann.
Zero line Nulllinie
You can use the Zero line option to amend the zero line Mit Nulllinie kann die Anzeige der Nulllinie der Analog-
on the analog curve is displayed or not. kurve ein- oder ausgeschaltet werden.
Visible Sichtbar
You can use the Visible option to hide or unhide the Mit Sichtbar kann die Anzeige der Kurve ein- oder aus-
analog curve display. geschaltet werden.
Color Farbe
You can select another color for the curve display using Mit Farbe kann eine andere Farbe für die Darstellung
the Farbe option. der Kurve ausgewählt werden.

6.4.2.2.2.1.2 Digital 6.4.2.2.2.1.2 Digital


This tab can be used to edit the display options for Auf dieser Registerkarte können die Darstellungsoptio-
parameters recorded digitally (commands, digital dis- nen für die digital aufgezeichneten Parameter (Kom-
play of currents and voltages on the HV system, etc). mandos, digitale Anzeige von Strömen und Spannun-
gen im Netz, ...) bearbeitet werden.
Pole Pol

The Pole field cannot be edited and is for information Das Feld Pol ist nicht editierbar und dient nur zur Infor-
purposes only. mation.
The following options can be edited: Die folgenden Optionen sind bearbeitbar:
Position Position
The vertical position of the curve concerned can be Mit Position wird die vertikale Lage der betreffenden
determined using the Position function. You can enter a Kurve festgelegt. Dabei ist es möglich durch Eingabe
value between 0 and 100 in order to specify the posi- eines Wertes zwischen 0 und 100 die Position zwi-
tion between the bottom edge (0) and the top edge schen dem unteren Rand (0) und dem oberen Rand
(100). (100) festzulegen.
Visible Sichtbar
You can use the Visible option to hide or unhide the Mit Sichtbar kann die Anzeige der Kurve ein- oder aus-
analog curve display. geschaltet werden.
Color Farbe
You can select another color for the curve display using Mit Farbe kann eine andere Farbe für die Darstellung
the Farbe option. der Kurve ausgewählt werden.

927 00842 174 E 67


6 Software - Software

6.4.2.2.2.1.3 On/Off 6.4.2.2.2.1.3 On-Off


This tab can be used to select all the curves for the Auf dieser Registerkarte können alle Kurven der
desired parameters for display in an overview. The ana- gewünschten Parameter in einer Übersicht zur Darstel-
log and digitally recorded parameters are listed sepa- lung ausgewählt werden. Dabei sind die analog und
rately. digital aufgezeichneten Parameter getrennt aufgelistet.
All Alle

All can be used to select all the digital or all the analog Mit Alle ist es möglich, alle digitalen oder analogen
parameters for display. Parameter zur Anzeige auszuwählen.

6.4.2.2.3 Evaluation Functions 6.4.2.2.3 Auswertungsfunktionen

6.4.2.2.3.1 Elements of the Oscillogram Window 6.4.2.2.3.1 Elemente des Oszillogrammfensters


The current and voltage curves as well as the com- Innerhalb des Oszillogrammfensters sind die Strom-
mands and the reference contact signals are displayed und Spannungsverläufe sowie die Kommandos und
in the oscillogram window. Referenzkontaktsignale dargestellt.
The abbreviations for analog curves and the digital rep- Am linken Rand des Oszillogrammfensters sind die
resentations are given on the left-hand edge of the Kurzbezeichnungen für die analogen Kurven und für
oscillogram window. die digitalen Darstellungen angegeben.

6.4.2.2.3.1.1 Curves 6.4.2.2.3.1.1 Kurven


Clicking the abbreviations with the left-hand mouse but- Durch Anklicken mit der linken Maustaste auf die Kurz-
ton allows you to move the analog curves vertically to bezeichnungen können die analogen Kurven senkrecht
the time axis. zur Zeitachse verschoben werden.
Curve abbreviations: Kurvenbezeichnungen:

EnaOpen EnaOpen
Booster enable signal for the opening command. Freigabesignal der Endstufe für das Ausschaltkom-
mando.
EnaClose EnaClose
Booster enable signal for the closing command. Freigabesignal der Endstufe für das Einschaltkom-
mando.
CMD open CMD open
The opening command received by the controller. Eingehendes Ausschaltkommando.
CMD close CMD close
The closing command received by the controller. Eingehendes Einschaltkommando.
Cmd-A, Cmd-B, Cmd-C Cmd-A, Cmd-B, Cmd-C
Output command at the respective switch pole. Ausgegebenes Kommando an jeweiligen Schalterpol.
Ref-A, Ref-B, Ref-C Ref-A, Ref-B, Ref-C
Display of the reference contact signal from the respec- Darstellung des Referenzkontaktsignals des jeweiligen
tive circuit-breaker pole. Leistungsschalterpols.
Is-A, Is-B, Is-C Is-A, Is-B, Is-C
Analog or digital current transformer signal of respec- Analoges bzw. digitales Stromwandlersignal des jewei-
tive circuit-breaker pole. ligen Leistungsschalterpols.
Us-A, Us-B, Us-C Us-A, Us-B, Us-C
Analog or digital voltage transformer signal of respec- Analoges bzw. digitales Spannungswandlersignal des
tive circuit-breaker pole. jeweiligen Leistungsschalterpols.
Up Up
Analog or digital voltage transformer signal - feed side. Analoges bzw. digitales Spannungswandlersignal -
Speiseseite.

68 927 00842 174 E


6 Software - Software

HSo-A, HSo-B, HSo-C HSo-A, HSo-B, HSo-C


Display of the auxiliary switch position of the break con- Darstellung der Hilfsschalterstellung des Öffners des
tact on the respective circuit-breaker pole. jeweiligen Leistungsschalterpols.
HSs-ABC HSs-ABC
Display of the auxiliary switch positions of the make Darstellung der Hilfsschalterstellungen der Schließer
contact of the 3 circuit-breaker poles der 3 Leistungsschalterpole
Mode Mode
Display of the mode input status (kind of load) Darstellung des Status des Modeeinganges (Schaltfall)
FAULT FAULT
Display of booster fault signals Darstellung von Fehlersignalen der Endstufe

6.4.2.2.3.2 Buttons 6.4.2.2.3.2 Schaltflächen


The three buttons on the right in the PSD-Control appli- Die rechten 3 Schaltflächen im PSD-Control-Anwen-
cation function only when operating in conjunction with dungsfenster erfüllen ihre Funktion nur im Zusammen-
an open oscillogram. hang mit einem geöffneten Oszillogramm.

6.4.2.2.3.2.1 Zoom 6.4.2.2.3.2.1 Vergrößern


Use Zoom to enlarge the area between the two cursor Mit Zoom wird der Bereich zwischen den beiden Cur-
marks to the full display area. sormarken auf den gesamten Darstellungsbereich ver-
größert dargestellt.
The mouse buttons are used to set the cursor posi- Zum Setzen der Cursorpositionen dienen die Maustas-
tions. The right-hand cursor position is set with the ten: Die rechte Cursorposition wird mit der rechten
right-hand mouse button and left-hand cursor position Maustaste, die linke Cursorposition mit der linken
with the left-hand mouse button and indicated by a ver- Maustaste gesetzt und durch eine senkrechte Linie
tical line. The positions and their spacing on the time dargestellt. Die Positionen und ihr Abstand auf der Zeit-
axis are also indicated in the boxes on the left-hand achse werden in den Anzeigefenstern im linken
side of the status bar. Bereich der Statuszeile wiedergegeben.

The oscillogram area between the cursor positions can Der Bereich des Oszillogramms zwischen den Cursor-
be enlarged to the full display area with the zoom func- positionen kann mit der Zoomfunktion über den gesam-
tion. ten Darstellungsbereich vergrößert werden.

6.4.2.2.3.2.2 Unzoom 6.4.2.2.3.2.2 Verkleinern


Use Unzoom the display the complete oscillogram Mit Verkleinern wird das komplette Oszillogramm über
across the whole recording time. die gesamte Aufzeichnungsdauer dargestellt.

6.4.2.2.3.2.3 Values 6.4.2.2.3.2.3 Werte


The Values table can be used to read off the current Die Tabelle Werte ermöglicht das Ablesen der Moment-
parameter values for the parameters displayed in ana- anwerte der analog dargestellten Parameter. Dazu
log. You need to select one or two time instants within müssen 1 oder 2 Zeitpunkte innerhalb des dargestell-
the range displayed, using the cursor markers. The left- ten Bereiches mit Hilfe der Cursormarken ausgewählt
hand cursor marker is set using the left-hand mouse werden. Die linke Cursormarke wird mit der linken
key. The left-hand cursor marker values are displayed Maustaste gesetzt. Die Werte der linken Cursormarke
within the table in the Cursor 1 column. Set the right- werden in der Tabelle in der Spalte Cursor 1 dargestellt.
hand cursor marker using the right-hand mouse key. Die rechte Cursormarke wird mit der rechten Maustaste
The right-hand cursor marker values are displayed gesetzt. Die Werte der rechten Cursormarke werden in
within the table in the Cursor 2 column. If two cursor der Tabelle in der Spalte Cursor 2 dargestellt. Wenn 2
markers have been set, the difference between Cursor Cursormarken gesetzt sind, wird in der Spalte Delta der
1 and Cursor 2 is displayed in the Delta column. Differenzbetrag zwischen Cursor 1 und Cursor 2 darge-
stellt.
To assist with analysis, when the oscillogram is printed, Wenn das Oszillogramm ausgedruckt wird, enthält der
the print-out contains a time scale in ms as well as cur- Ausdruck zur Unterstützung der Auswertung zusätzlich
rent and voltage value scales for the analog parame- einen Zeitmaßstab in ms und Maßstäbe für die Strom-
ters. und Spannungswerte der analogen Parameter.

927 00842 174 E 69


6 Software - Software

6.4.3 Diagnosis 6.4.3 Diagnose


The PSD-Control software allows you to evaluate the Mit der Software PSD-Control ist die Auswertung der
saved events and switching operations. gespeicherten Ereignisse und Schaltungen möglich.

6.4.3.1 History 6.4.3.1 History


The controller history is composed of 2 separate areas. Die History des Steuergerätes gliedert sich in 2
Certain events are saved cyclically in one area and the getrennte Bereiche. In einem Bereich werden
data on the switching operations are saved in the other. bestimmte Ereignisse zyklisch gespeichert, in dem
These protocols can be called up from the controller anderen Bereich werden die Daten zu den Schalthand-
using selection lists and displayed. lungen gespeichert. Diese Protokolle können über Aus-
wahllisten vom Steuergerät abgerufen und angezeigt
werden.
Only the values, messages and states of the circuit- Über die History können nur die Werte, Meldungen und
breaker can be viewed using History. The time patterns Zustände des Leistungsschalters eingesehen werden.
of the relevant parameters can be seen in the oscillo- Die zeitlichen Verläufe der relevanten Parameter sind
gram. im Oszillogramm zu erkennen.

6.4.3.1.1 Switching Operation 6.4.3.1.1 Schalthandlung


The selection list for the previous switching operations Hier wird die Auswahlliste für die zurückliegenden
is displayed here. The list is downloaded from the Schalthandlungen angezeigt. Die Liste wird vom Steu-
PSD02 controller. The events are given in the selection ergerät PSD02 heruntergeladen. In der Auswahlliste
list with a serial number, date and time as well as an sind die Ereignisse mit einer laufenden Nummer,
indication of whether it was a closing or opening opera- Datum und Uhrzeit aufgeführt sowie mit der Angabe,
tion. ob es sich um eine Ein- oder Ausschaltung handelt.
Double-click an event in the selection list to call up the Mit Doppelklick auf das Ereignis in der Auswahlliste
values for the switching operations. A dialog box with können die Werte zu den Schalthandlungen abgerufen
the following tabs will appear werden. Es erscheint ein Dialogfenster mit den Regis-
terkarten

- Values - Werte
- Signals - Meldungen
- Breaker conditions - Schalterzustand
- Error - Fehler
You can save the selection list to the PC hard drive Die Auswahlliste kann über die Schaltfläche speichern
using the Save button and open it again from there. auf der Festplatte des PC abgespeichert und von dort
The file name will be set automatically. The file names wieder geöffnet werden. Der Dateiname wird automa-
are written with a serial number. The file type is also set tisch vergeben; die Dateinamen werden durch eine lau-
by the program. fende Nummer unterschieden. Der Dateityp wird eben-
falls durch das Programm vorgegeben.

6.4.3.1.1.1 Tabbed Pages 6.4.3.1.1.1 Registerkarten


The structure of the tabbed pages which appear when Unter diesem Punkt wird der Aufbau der Registerkarten
you call up the menu item Switching operation is beschrieben, die beim Aufruf des Menüpunktes Schalt-
described in this section. handlung ausgewertet werden können.

70 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.4.3.1.1.1.1 Values 6.4.3.1.1.1.1 Werte


All relevant data from the selected switching operation Hier werden alle relevanten Daten der ausgewählten
will be shown for evaluation. These values provide an Schaltung zur Auswertung angezeigt. Diese Werte
idea of whether the defaults for the controlled switching geben Anhaltspunkte dafür, ob die Vorgaben bezüglich
operation (see 6.4.1.2.2.5 Phase) have been selected des gesteuerten Schaltens (siehe Punkt 6.4.1.2.2.5
correctly or whether corrections need to be made. A Phasenlage) zutreffend gewählt sind oder noch Korrek-
further evaluation option is to assess the oscillograms turen notwendig sind. Eine weitere Auswertungsmög-
(see 6.4.1.2.2.5 Phase). lichkeit besteht in der Auswertung der Oszillogramme
(siehe Punkt 6.4.1.2.2.5 Phasenlage).
'Values' parameter: Parameter 'Werte':

Command delay [ms] Kommandoverzögerung [ms]


Time in ms between entering the command and trans- Zeit zwischen dem Eingang des Kommandos und der
fer of the command to the circuit breaker. Kommandoweitergabe an den Leistungsschalter in ms.
Closing time [ms] (only with closing operations) Einschalteigenzeit [ms] (nur bei Einschaltungen)
Compensated closing time calculated by the controller Durch das Steuergerät ausgewertete Einschalteigen-
in ms. zeit in ms.
If no evaluatable reference contact signal is available, Wenn kein auswertbares Referenzkontaktsignal vor-
the compensated closing time calculated by the con- liegt, wird die vom Steuergerät berechnete kompen-
troller is used. sierte Einschalteigenzeit verwendet.
Opening time [ms] (only with opening operations) Ausschalteigenzeit [ms] (nur bei Ausschaltungen)
Compensated opening time calculated by the controller Durch das Steuergerät ausgewertete Ausschalteigen-
in ms. zeit in ms.
If no evaluatable reference contact signal is available, Wenn kein auswertbares Referenzkontaktsignal vor-
the compensated closing time calculated by the con- liegt, wird die vom Steuergerät berechnete kompen-
troller is used. sierte Einschalteigenzeit verwendet.
Make time [ms] (only with closing operations) Einschaltzeit [ms] (nur bei Einschaltungen)
Compensated make time calculated by the controller in Durch das Steuergerät ausgewertete Einschaltzeit in
ms. ms.
Break time [ms] (only with opening operations) Ausschaltzeit [ms] (nur bei Ausschaltungen)
Compensated break time calculated by the controller in Durch das Steuergerät ausgewertete Ausschaltzeit in
ms. ms.
Max. current [A] Max. Strom [A]
Highest current value of the high-voltage network Bei der letzten Schaltung erreichter höchster Stromwert
reached during the last switching operation in A. des Hochspannungsnetzes in A.
Max. voltage Us [V] Max. Spannung Us [V]
Highest voltage value recorded during the last switch- Bei der letzten Schaltung erfasster höchster Wert der
ing operation on the feeder side of the high-voltage net- Spannung im Abzweig des Hochspannungsnetzes in V.
work in V.
Max. voltage Up [V] Max. Spannung Up [V]
Highest voltage value in reference phase A recorded Bei der letzten Schaltung erfasster höchster Wert der
during the last switching operation on the busbar side Spannung in der Referenzphase A auf der Sammel-
of the high-voltage network in V. schienenseite des Hochspannungsnetzes in V.
Closing time difference [ms] (only with closing Abweichung Einschaltzeit [ms] (nur bei Einschal-
operations) tungen)
Difference between the mechanical operating time Abweichung zwischen Istwert der Eigenzeit und der
actual value and the calculated mechanical operating berechneten Eigenzeit.
time.

927 00842 174 E 71


6 Software - Software

Opening time difference [ms] (only with opening Abweichung Ausschaltzeit [ms] (nur bei Ausschal-
operations) tungen)
Difference between the mechanical operating time Abweichung zwischen Istwert der Eigenzeit und der
actual value and the calculated mechanical operating berechneten Eigenzeit.
time.
Reference contact signal duration [ms] Signaldauer Referenzkontakt [ms]
Actual value of the reference contact effective time. Istwert der Einwirkzeit des Referenzkontaktes.

6.4.3.1.1.1.2 Signals 6.4.3.1.1.1.2 Meldungen


Mode Modus
The set mode (kind of load) is displayed in this box. In diesem Feld wird der eingestellte Modus (Schaltfall)
angezeigt.
Aux. Switch make contact/break contact HS Schließer/HS Öffner
The switching position of the circuit-breaker is dis- Hier wird über die Hilfsschalterkontakte die Schaltstel-
played using the auxiliary switch contacts. This box lung des Leistungsschalters angezeigt. In diesem Feld
shows a signal connected in series from the 3 circuit- wird ein in Reihe geschaltetes Signal der 3 Schließer
breaker make contacts. This indication must differ from des Leistungsschalters angezeigt. Diese Anzeige muss
the indication for the break contact. von der Anzeige der Öffner abweichen.
The auxiliary switch contacts of every pole are shown In diesen Feldern werden die Hilfsschalterkontakte
in these boxes. jedes Poles dargestellt.
These signals are checked by consistency checks. In Diese Meldungen werden auf Konsistenz geprüft. In
the following cases the 'auxiliary switch inconsistent' folgenden Fällen wird die Meldung 'Hilfsschalter inkon-
signal will be generated and an alarm will be indicated sistent' generiert und am Steuergerät durch die LED
by the LED sensor error: Sensor error angezeigt:
- The display for Aux. break contact is different in one - Die Anzeige bei HS Öffner weicht in einer Phase
phase to the others. von den anderen ab.
- If all break contact boxes are selected and the make - Wenn alle Felder der Öffner markiert sind und
contact box is selected at the same time. gleichzeitig das Feld des Schließers markiert ist.
- If all break contact boxes are empty and the make - Wenn alle Felder der Öffner leer sind und gleichzei-
contact box is empty at the same time. tig das Feld des Schließers leer ist.
No sync. operation Keine synch. Schaltung
This box is selected if it was not possible to control the Dieses Feld ist markiert, wenn bei der letzten Schal-
switching instant with the last switching operation. tung keine Steuerung des Schaltzeitpunktes möglich
Using the other signals you can recognize which errors war. Anhand der anderen Meldungen ist zu erkennen,
caused this. welcher Fehler dazu geführt hat.

6.4.3.1.1.1.3 Breaker Conditions 6.4.3.1.1.1.3 Schalterzustand


Current values Aktuelle Werte
The parameter values recorded by the sensors are dis- In diesem Bereich werden die von den Sensoren
played in this area. The displayed values apply to all 3 erfassten Werte der Parameter angezeigt. Mit Aus-
breaker poles together except for the hydraulic pres- nahme des Hydraulikdruckes gelten die angezeigten
sure. Werte für alle 3 Schalterpole gemeinsam.

'Breaker conditions' parameter: Parameter 'Schalterzustand':


Frequency [Hz] Frequenz [Hz]
Frequency of the h.v. system. Frequenz des Hochspannungsnetzes.
Control voltage [V] Steuerspannung [V]
Control voltage of the controller. Steuerspannung des Steuergerätes.
Trip voltage CLOSE [V] Auslöserspannung EIN [V]
Supply voltage of the circuit-breaker closing trip. Versorgungsspannung für den Auslöser EIN des Leis-
tungsschalters.

72 927 00842 174 E


6 Software - Software

Trip voltage OPEN [V] Auslöserspannung AUS [V]


Supply voltage of the circuit-breaker opening trip. Versorgungsspannung für den Auslöser AUS des Leis-
tungsschalters.
Hydraulic pressure [bar] Hydraulikdruck [bar]
Pressure of the circuit-breaker hydraulic operating Druck des hydraulischen Antriebssystems des Leis-
mechanism. tungsschalters.
Temperature [°C] Temperatur [°C]
Ambient temperature at circuit-breaker installation site. Umgebungstemperatur am Aufstellort des Leistungs-
schalters.

6.4.3.1.1.1.4 Error 6.4.3.1.1.1.4 Fehler


Any errors which occurred during the switching opera- Falls während der Schaltung Fehler aufgetreten sind,
tion will be shown in this tabbed page. werden sie auf dieser Registerkarte angezeigt.
'Error' parameter: Parameter 'Fehler':

Booster Endstufe
The booster forwards the command to the circuit- Die Endstufe gibt das Kommando an den Leistungs-
breaker. schalter weiter.
The controller booster functions are checked con- Die Funktion der Endstufe des Steuergerätes wird stän-
stantly. dig überprüft.
Control voltage Steuerspannung
The control voltage supplies the controller. It is moni- Die Steuerspannung versorgt das Steuergerät. Sie wird
tored separately from the release voltages because the von den Auslöserspannungen getrennt überwacht, weil
voltages can be supplied from different sources. die Spannungen aus verschiedenen Spannungsquellen
gespeist werden können.
There is a constant check to see whether the control Es wird ständig überprüft, ob die Steuerspannung in
voltage is within the set limits. den vorgegebenen Grenzen liegt.
U CLOSE U CLOSE
The trip voltage U CLOSE is used to trigger the closing Die Auslöserspannung U CLOSE dient zum Ansteuern
trip. des Auslösers EIN.
There is a constant check to see whether the trip volt- Es wird ständig überprüft, ob die Auslöserspannung
age CLOSE is within the set limits. EIN in den vorgegebenen Grenzen liegt.
U OPEN U OPEN
The trip voltage U OPEN is used to trigger the opening Die Auslöserspannung U OPEN dient zum Ansteuern
trips. der Auslöser AUS.
There is a constant check to see whether the trip volt- Es wird ständig überprüft, ob die Auslöserspannung
age OPEN is within the set limits. AUS in den vorgegebenen Grenzen liegt.
No zero crossing Kein Nulldurchgang
There is a constant check to see whether the zero Es wird ständig überprüft, ob die Nulldurchgänge der
crossings of the selected reference can be detected. ausgewählten Referenzgröße erkannt werden können.
Frequency Frequenz
There is a check to see whether the H.V. system fre- Es wird ständig überprüft, ob die Frequenz des Hoch-
quency is within the set limits. spannungnetzes in den vorgegebenen Grenzen liegt.
Temperature sensor Temperatursensor
The function of the temperature sensor is checked con- Die Funktion des Temperatursensors wird ständig
stantly and there is a check to see whether the temper- überprüft und es wird überprüft, ob die Temperatur-
ature values are within the set limits. werte in den vorgegebenen Grenzen liegen.

927 00842 174 E 73


6 Software - Software

Hydraulic pressure Hydraulikdruck


The function of the three sensors for the hydraulic pres- Die Funktion der drei Sensoren für den Hydraulikdruck
sure is checked constantly and there is a check to see wird ständig überprüft und es wird überprüft, ob die
whether the hydraulic pressure values are within the Druckwerte der Hydraulik in den vorgegebenen Gren-
set limits. zen liegen.
The sensors for the hydraulic pressure are monitored Die Sensoren für den Hydraulikdruck werden für alle 3
separately for all 3 circuit-breaker poles. Schalterpole getrennt überwacht.
Reference contact Referenzkontakt
The function of the reference contact is checked. Die Funktion des Referenzkontaktes wird überprüft.

6.4.3.1.2 Cyclical 6.4.3.1.2 Zyklisch


The selection list for the following previous events is Hier wird die Auswahlliste für die folgenden zurücklie-
displayed here: genden Ereignisse angezeigt:
- the values for controlled switching calculated after - die je nach dem vorgegeben Zeitintervall berechne-
each set time interval ten Werte für das gesteuerte Schalten

- start up of the controller - das Einschalten (start up) des Steuergerätes


- switching operations for which the switch command - Schaltungen, für die das Schaltkommando über den
was forwarded to the circuit-breaker via the bypass Bypass an den Leistungsschalter weitergegeben
(asynchronous external tripping) wurden (asynchrone Fremdauslösung)
- changes to the configuration in the module - Änderungen an der Konfiguration im Modul
- occurrence of alarms and deactivation of alarms - Auftreten von Alarmen und Alarmauflösung (Ände-
(change of error flag) rung des Fehlerflags)
The events are always entered in the selection list with In der Auswahlliste sind die Ereignisse mit einer laufen-
a serial number, date and time as well as with the type den Nummer, Datum und Uhrzeit sowie mit der Art des
of event. Ereignisses eingetragen.
Double-click an event in the selection list to call up the Mit Doppelklick auf das Ereignis in der Auswahlliste
relevant values. A dialog box with the following tabs will können die zugehörigen Werte abgerufen werden. Es
appear erscheint ein Dialogfenster mit den Registerkarten
- Values - Werte
- Signals - Meldungen
You can save the selection list to the PC hard drive Die Auswahlliste kann über die Schaltfläche speichern
using the Save button and open it again from there. auf der Festplatte des PC abgespeichert und von dort
The file name will be set automatically. The file names wieder geöffnet werden. Der Dateiname wird automa-
are written with a serial number. The file type is also set tisch vergeben; die Dateinamen werden durch eine lau-
by the program. fende Nummer unterschieden. Der Dateityp wird eben-
falls durch das Programm vorgegeben.

6.4.3.1.2.1 Tabbed Pages 6.4.3.1.2.1 Registerkarten


The structure of the tabbed pages which appear when Unter diesem Punkt wird der Aufbau der Registerkarten
you call up the menu item Cyclical is described in this beschrieben, die beim Aufruf des Menüpunktes
section. Zyklisch ausgewertet werden können.

6.4.3.1.2.1.1 Values 6.4.3.1.2.1.1 Werte


This displays all the relevant data for the event Hier werden alle relevanten Daten des ausgewählten
selected, ready for analysis. Ereignisses zur Auswertung angezeigt.
'Values' parameter: Parameter 'Werte':
Frequency [Hz] Frequenz [Hz]
Frequency of the h.v. system. Frequenz des Hochspannungsnetzes.
Control voltage [V] Steuerspannung [V]
Control voltage of circuit-breaker. Steuerspannung des Leistungsschalters.

74 927 00842 174 E


6 Software - Software

Trip voltage CLOSE [V] Auslöserspannung EIN [V]


Supply voltage of the circuit-breaker closing trip. Versorgungsspannung für den Auslöser EIN des Leis-
tungsschalters.
Trip voltage OPEN [V] Auslöserspannung AUS [V]
Supply voltage of the circuit-breaker opening trip. Versorgungsspannung für den Auslöser AUS des Leis-
tungsschalters.
Hydraulic pressure [bar] Hydraulikdruck [bar]
Nominal pressure of the circuit-breaker hydraulic drive Nenndruck des hydraulischen Antriebssystems des
system. Leistungsschalters.
Temperature [°C] Temperatur [°C]
Ambient temperature at circuit-breaker installation site. Umgebungstemperatur am Aufstellort des Leistungs-
schalters.

6.4.3.1.2.1.2 Signals 6.4.3.1.2.1.2 Meldungen


Aux. Switch make contact/break contact HS Schließer/HS Öffner
The auxiliary switch contacts of every pole are shown In diesen Feldern werden die Hilfsschalterkontakte
in these boxes. jedes Poles dargestellt.

These signals are checked by consistency checks. In Diese Meldungen werden auf Konsistenz geprüft. In
the following cases the 'auxiliary switch inconsistent' folgenden Fällen wird die Meldung 'Hilfsschalter inkon-
signal will be generated and an alarm will be indicated sistent' generiert und am Steuergerät durch die LED
by the LED sensor error: Sensor error angezeigt:
- The display for Aux. break contact is different in one - Die Anzeige bei HS Öffner weicht in einer Phase
phase to the others. von den anderen ab.
- If all break contact boxes are selected and the make - Wenn alle Felder der Öffner markiert sind und
contact box is selected at the same time. gleichzeitig das Feld des Schließers markiert ist.
- If all break contact boxes are empty and the make - Wenn alle Felder der Öffner leer sind und gleichzei-
contact box is empty at the same time. tig das Feld des Schließers leer ist.
No sync. operation Keine synch. Schaltung
This box is selected if it was not possible to control the Dieses Feld ist markiert, wenn bei der letzten Schal-
switching instant with the last switching operation. tung keine Steuerung des Schaltzeitpunktes möglich
Using the other signals you can recognize which errors war. Anhand der anderen Meldungen ist zu erkennen,
caused this. welcher Fehler dazu geführt hat.
'Messages' parameter: Parameter 'Meldungen':
Booster Endstufe
The booster forwards the command to the circuit- Die Endstufe gibt das Kommando an den Leistungs-
breaker. schalter weiter.
The controller booster functions are checked. The out- Funktion der Endstufe des Steuergerätes wird über-
put transistors are checked for failure and if in active prüft. Im Ruhezustand werden die Ausgangstransisto-
state for excessive tripping current (short-circuit). ren auf Durchlegierung überprüft und im aktiven
Zustand auf zu hohen Auslöserstrom (Kurzschluss).
Control voltage Steuerspannung
The control voltage supplies the controller. It is moni- Die Steuerspannung versorgt das Steuergerät. Sie wird
tored separately from the release voltages because the von den Auslöserspannungen getrennt überwacht, weil
voltages can be supplied from different sources. die Spannungen aus verschiedenen Spannungsquellen
gespeist werden können.
There is a constant check to see whether the control Es wird ständig überprüft, ob die Steuerspannung in
voltage is within the set limits. den vorgegebenen Grenzen liegt.

927 00842 174 E 75


6 Software - Software

U CLOSE U CLOSE
The trip voltage U CLOSE is used to trigger the closing Die Auslöserspannung U CLOSE dient zum Ansteuern
trip. des Auslösers EIN.
There is a constant check to see whether the trip volt- Es wird ständig überprüft, ob die Auslöserspannung
age CLOSE is within the set limits. EIN in den vorgegebenen Grenzen liegt.
U OPEN U OPEN
The trip voltage U OPEN is used to trigger the opening Die Auslöserspannung U OPEN dient zum Ansteuern
trips. der Auslöser AUS.
There is a constant check to see whether the trip volt- Es wird ständig überprüft, ob die Auslöserspannung
age OPEN is within the set limits. AUS in den vorgegebenen Grenzen liegt.
No zero crossing Kein Nulldurchgang
The zero crossings of the voltage on the busbar side Als Referenz zur Festlegung der Schaltzeitpunkte die-
serve as a reference for determining the switching nen die Nulldurchgänge der Spannung auf der Sam-
instants. (When opening a phase of the current can melschienenseite. (Für die Ausschaltungen kann auch
also be selected as a reference.) eine Phase des Stromes als Referenz gewählt wer-
den.)
There is a constant check to see whether the zero Es wird ständig überprüft, ob die Nulldurchgänge der
crossings of the selected reference can be detected. ausgewählten Referenzgröße erkannt werden können.
Frequency Frequenz
There is a check to see whether the H.V. system fre- Es wird ständig überprüft, ob die Frequenz des Hoch-
quency is within the set limits. spannungnetzes in den vorgegebenen Grenzen liegt.
Temperature sensor Temperatursensor
The function of the temperature sensor is checked con- Die Funktion des Temperatursensors wird ständig
stantly and there is a check to see whether the temper- überprüft und es wird überprüft, ob die Temperatur-
ature values are within the set limits. werte in den vorgegebenen Grenzen liegen.
Hydraulic pressure sensor Hydrauliksensor
The function of the three sensors for the hydraulic pres- Die Funktion der drei Sensoren für den Hydraulikdruck
sure is checked constantly and there is a check to see wird ständig überprüft und es wird überprüft, ob die
whether the hydraulic pressure values are within the Druckwerte der Hydraulik in den vorgegebenen Gren-
set limits. zen liegen.
Reference contact Referenzkontakt
The function of the reference contact is checked. Die Funktion des Referenzkontaktes wird überprüft.

6.4.3.1.3 Open 6.4.3.1.3 Öffnen


Open allows you to open history selection lists saved Mit Öffnen können auf der Festplatte gespeicherte Aus-
on the hard drive. wahllisten der History geöffnet werden.

6.4.3.2 Monitor 6.4.3.2 Bildschirm

☞ Note ☞ Hinweis
This function is not available in the Standard Diese Funktion steht nicht in der Benutzere-
user level! bene Standard zur Verfügung!
See 6.4.1.1.8 Expert Mode. Siehe hierzu 6.4.1.1.8 Expertenmodus.

Here a selection list for the inputs of the PSD02 (chan- Hier wird eine Auswahlliste der Eingänge das PSD02
nels) is shown. Select the desired input and press (Kanäle) dargestellt. Den gewünschten Eingang mar-
Calibrate. Enter the appropriate value under Rise. kieren und Kalibrieren drücken. Unter Steigung den
zutreffenden Wert eintragen.

76 927 00842 174 E


6 Software - Software

6.4.4 Window 6.4.4 Fenster


These are standard Windows functions. Please consult Diese Funktionen entsprechen dem Windows-Stan-
the Windows documentation for further information. dard. Weitere Informationen sind der Windows-Doku-
mentation zu entnehmen.

6.4.5 Help 6.4.5 Hilfe


Help for working with PSD-Control is provided by the Die Arbeit mit PSD-Control wird durch die Hilfefunktion
help function and the context-relevant help. und eine kontextspezifische Hilfe unterstützt.

6.4.5.1 Help Function 6.4.5.1 Hilfefunktion


Help is called from the Help menu. If the help sub- Der Aufruf erfolgt über den Menüpunkt Hilfe. Nach Auf-
menu is called, the PSD-Control: Help topics window ruf des Untermenüpunktes help erscheint das Fenster
appears. This window contains the following tabs Hilfethemen: PSD-Control. Dieses Fenster enthält die
folgenden Registerkarten
- Contents - Inhalt

- Index - Index
- Search - Suchen
This section provides detailed explanations of work Unter diesem Punkt werden eingehende Erläuterungen
with the help. The tabbed pages will be described in the für die Arbeit mit der Hilfefunktion gegeben. Dazu wer-
same order as they appear in the program. den die Registerkarten in ihrer Reihenfolge beschrie-
ben.

6.4.5.1.1 Contents 6.4.5.1.1 Inhalt


Help functions are divided into several sections under Die Hilfefunktion unter der Registerkarte Inhalt ist in
the tab Contents. Sections and sub-sections (help top- mehrere Kapitel untergliedert. Kapitel und Unterkapitel
ics) are displayed alongside an icon depicting a book; der Hilfe (Hilfethemen) sind durch Buchsymbole darge-
information pages are shown alongside icons depicting stellt, Informationsseiten durch Seitensymbole. Jedes
a page. Each book icon may contain further sub-sec- Buchsymbol enthält ggf. weitere Unterkapitel oder
tions or information pages. Informationseiten.
The Menu book icon illustrates the structure of the PSD Unter dem Buchsymbol Menü ist die Struktur des Pro-
Control program. gramms PSD-Control abgebildet.

6.4.5.1.2 Index 6.4.5.1.2 Index


You can search for the information you required by Unter der Registerkarte Index können die gewünschten
clicking on the Index tab and searching for key words. Informationen über eine Stichwortliste gefunden wer-
den.

6.4.5.1.3 Search 6.4.5.1.3 Suchen


Click the Search tab to enter a keyword (single word or Unter der Registerkarte Suchen können für einen
a word string) and to search the help topics for every Sucheintrag (einzelne Wörter oder Wortgruppen) alle
item of text containing the keyword(s). Textstellen in den Hilfethemen gefunden werden, in
denen dieser Sucheintrag enthalten ist.

6.4.5.2 Context-Specific Help 6.4.5.2 Kontextspezifische Hilfe


When you are working with the PSD-Control program Die kontextspezifische Hilfe unterstützt die Arbeit mit
context-specific help provides help in two ways: dem Programm PSD-Control zwei Arten:
Information about the buttons (using the mouse Informationen zu den Schaltflächen (über Mauszei-
pointer) ger)

927 00842 174 E 77


6 Software - Software

The function of each button displayed automatically if Die Funktion einer Schaltfläche wird automatisch ange-
you move the mouse pointer on the screen onto the zeigt, wenn am Bildschirm der Mauszeiger auf die
button concerned. Schaltfläche bewegt wird.
Information about the fields on the tabs (from the Informationen zu den Feldern auf den Registerkar-
F1 key). ten (über F1-Taste)
Explanations for each element of the tab (title, descrip- Die Erläuterungen zu den einzelnen Elementen auf den
tion, input and output fields) are displayed, if, having Registerkarten (Titel, Bezeichnungen, Ein- und Ausga-
selected the element, you then press F1. To select, befelder) werden angezeigt, wenn nach Anwählen
click on the description, or in the input window. eines Elementes die F1-Taste gedrückt wird. Zum
Anwählen auf die Bezeichnung oder in das Eingabe-
fenster klicken.

78 927 00842 174 E


7 Technical Data - Technische Daten

7 Technical Data 7 Technische Daten

7.1 Analog Inputs 7.1 Analogeingänge

7.1.1 4-20 MA Sensor Inputs 7.1.1 4-20 mA Sensoreingänge


Inputs are used for: temperature, 3x oil pressure, 3x Eingänge werden verwendet für: Temperatur, 3x
reserve input (1 s multiplexed) Öldruck, 3x Reserve-Eingang (1 s multiplexed)
Sensor type 4-20 mA, 2-wire system Sensortyp 4-20 mA, 2-Leiter-System
Power supply 24 V DC, self-powered Spannungsversorgung 24 VDC, selbstversorgend
Operating range 0-21 mA Arbeitsbereich 0-21 mA
Measuring range 4-20 mA Messbereich 4-20 mA
Resolution 0.02068 mA/bit Auflösung 0,02068 mA/bit
Alarms <4 mA, >20 mA Alarme <4 mA, >20 mA
Input resistance 10 Ω Eingangswiderstand 10 Ω
Frequency range 0-10 Hz Frequenzbereich 0-10 Hz
Accuracy 1% Genauigkeit 1%
Terminal 2 cables + shield (+, -, PE) Anschluss 2 Leitungen + Schirm (+, -, PE)
Insulation 2.8 kVDC Isolation 2,8 kVDC
Table 11 4-20 mA sensor inputs Tab. 11 4-20 mA Sensoreingänge

7.1.2 0-300 VDC Voltage Measuring Inputs 7.1.2 0-300 VDC Spannnungsmesseingänge
Inputs are used for: Control voltage (device supply), Eingänge werden verwendet für: Steuerspannung
release voltage CLOSE, release voltage OPEN (1 s (Geräteversorgung), Auslöserspannung EIN, Auslöser-
multiplexed) spannung AUS (1 s multiplexed)
Measuring/operating range 0-300 VDC Mess-/Arbeitsbereich 0-300 VDC
Resolution 0.3 V Auflösung 0,3 V
Alarms <Vmin, >Vmax Alarme <Vmin, >Vmax
Input resistance 2.4 MΩ Eingangswiderstand 2,4 MΩ
Frequency range 0-10 Hz Frequenzbereich 0-10 Hz
Accuracy 1% Genauigkeit 1%
Terminal 2 cables + shield Anschluss 2 Leitungen + Schirm
Insulation 1,2 MΩ Isolation 1,2 MΩ
Perm. continuous voltages 450 V DC to 1000 m above sea level, Zul. Dauerspannungen 450 VDC bis 1000 m üNN, 250 VDC bis
250 V DC to 3000 m above sea level 3000 m üNN
Table 12 0-300 VDC voltage measuring inputs Tab. 12 0-300 VDC Spannnungsmesseingänge

Inputs not isolated from each other. Use the same Die Eingänge sind nicht gegeneinander isoliert. Es
ground reference. muss die gleiche Bezugsmasse verwendet werden.

927 00842 174 E 79


7 Technical Data - Technische Daten

7.1.3 Synchronization Inputs (Transformer 7.1.3 Synchronisierungseingänge (Wandlerein-


Inputs) gänge)

7.1.3.1 Voltage Transformer Inputs 7.1.3.1 Spannungswandlereingänge


1 synchronous phase, 3 load phases 1x Spannung Speiseseite, 3x Spannung Lastseite
Measuring/operating range 0-212 VAC Mess-/Arbeitsbereich 0-212 VAC
Resolution 0.4 VAC Auflösung 0,4 VAC
Scanning frequency 10 kHz Abtastrate 10 kHz
Input resistance 240 kΩ Eingangswiderstand 240 kΩ
Frequency range 0-1 kHz Frequenzbereich 0-1 kHz
Accuracy 2% Genauigkeit 2%
Zero crossing recognition positive flank with negative zero cross- Nulldurchgangserkennung positive Flanke bei negativem Null-
ing durchgang
Terminal 2 cables + shield Anschluss 2 Leitungen + Schirm
Insulation 2.8 kVDC Isolation 2,8 kVDC
Perm. continuous voltages 450 VDC to 1000 m above sea level, Zul. Dauerspannungen 450 VDC bis 1000 m üNN, 250 VDC bis
250 VDC to 3000 m above sea level 3000 m üNN
Table 13 Voltage transformer inputs Tab. 13 Spannungswandlereingänge

7.1.3.2 Current Transformer Inputs 7.1.3.2 Stromwandlereingänge


3 x load phases 3 x Lastphase
Measuring/operating range 1AAC/5AAC/10AAC with external current Mess-/Arbeitsbereich 1AAC/5AAC/10AAC mit externem Strom-
transformer wandler
Max. input voltage 88.4 mVrms without external current Max. Eingangsspannung 88,4 mVrms ohne externen Strom-
transformer/without CTA 3 wandler/ohne CTA 3
10-bit resolution 1,95 mArms/9,76 mArms/19,5 mArms 10-bit Auflösung 1,95 mArms/9,76 mArms/19,5 mArms
Scanning frequency 10 kHz Abtastrate 10 kHz
Input resistance 88 Ω CTA 3 100 kΩ Eingangswiderstand 88 Ω CTA 3 100 kΩ
Power pulse current 100 A 5 ms, 50 A 1 s (external current Impulsstrom 100 A 5 ms, 50 A 1 s (externer Strom-
transformer) wandler)
Frequency range 0-1 kHz Frequenzbereich 0-1 kHz
Accuracy 2% Genauigkeit 2%
Zero crossing recognition Positive edge with negative zero Nulldurchgangserkennung positive Flanke bei negativen Null-
crossing durchgang
Terminal 2 cables + shield Anschluss 2 Leitungen + Schirm
Insulation 2.8 kVDC Isolation 2,8 kVDC
Perm. continuous current 20 mArms/20°C Zul. Dauerstrom 20 mArms/20°C
Table 14 Current transformer inputs Tab. 14 Stromwandlereingänge

80 927 00842 174 E


7 Technical Data - Technische Daten

7.2 Digital Inputs 7.2 Digitaleingänge

7.2.1 Control and Signal Inputs 7.2.1 Steuer- und Signaleingänge


CLOSE command, OPEN command, Aux. switch make EIN-Kommando, AUS-Kommando, Hilfsschalter-
contact (ABC - in series), Aux. switch break contact Schließer (ABC - in Serie), Hilfsschalter-Öffner ABC,
ABC, mode input Mode-Eingang
Operating range 0-350 VDC Arbeitsbereich 0-350 VDC
Measuring range 45-300 VDC Messbereich 45-300 VDC
Input resistance 20 kΩ Eingangswiderstand 20 kΩ
Scanning frequency 10 kHz Abtastrate 10 kHz
Terminal 2 cables, non-interchangeable Anschluss 2 Leitungen, verpolungssicher
Insulation 2.8 kVDC Isolation 2,8 kVDC
Perm. continuous voltages 450 V DC to 1000 m above sea level, Zul. Dauerspannungen 450 VDC bis 1000 m üNN, 250 VDC bis
250 V DC to 3000 m above sea level 3000 m üNN
Table 15 Control and signal inputs Tab. 15 Steuer- und Signaleingänge

7.2.2 Reference Contact Inputs 7.2.2 Referenzkontakteingänge


ABC contact Kontakt ABC
Sensor type 4-20 mA, 2-wire system Sensortyp 4-20 mA, 2-Leiter-System
Power supply 24 V DC, self-powered Spannungsversorgung 24 VDC, selbstversorgend
Operating range 0-24 mA Arbeitsbereich 0-24 mA
Measuring range 4-20 mA Messbereich 4-20 mA
Contact thresholds OPEN ~10 mA, CLOSE ~ 12 mA Kontaktschwellen AUS ~10 mA, EIN ~ 12 mA
Input resistance 150 Ω Eingangswiderstand 150 Ω
Scanning frequency 10 kHz Abtastrate 10 kHz
Accuracy ±0,2 ms Genauigkeit ±0,2 ms
Terminal 2 cables + shield (+, -, PE) Anschluss 2 Leitungen + Schirm (+, -, PE)
Insulation 2.8 kVDC Isolation 2,8 kVDC
Table 16 Reference contact inputs Tab. 16 Referenzkontakteingänge

927 00842 174 E 81


7 Technical Data - Technische Daten

7.3 Outputs 7.3 Ausgänge

7.3.1 CLOSE/OPEN Power Outputs 7.3.1 Leistungsausgänge EIN/AUS


CLOSE ABC, OPEN ABC EIN ABC, AUS ABC
Type IGBT/1200 V Typ IGBT/1200 V
Operating range 24-300 VDC Arbeitsbereich 24-300 VDC
Continuous current 20 A/2500 ms, (25 A/200 ms) 90°C Dauerstrom 20 A/2500 ms, (25 A/200 ms) 90°C
Power pulse current 30 A/90°C Impulsstrom 30 A/90°C
Breaking current 26nbsp;A-30 A/short-circuit-proof Abschaltstrom 26 A-30 A/kurzschlussfest
Break time <10 µs (short-circuit) Abschaltzeit <10 µs (Kurzschluss)
Terminal 4 cables, (ABC, L+)/short-circuit-proof Anschluss 4 Leitungen, (ABC, L+)/kurzschluss-
fest
Table 17 CLOSE/OPEN power outputs Tab. 17 Leistungsausgänge EIN/AUS

Integrated transistor monitoring (failure of the output Integrierte Transistorüberwachung (Durchlegierung des
transistor). Ausgangstransistors).

7.3.2 Message Outputs 7.3.2 Meldungsausgänge


Optical display on front of housing. Optische Anzeige an der Gehäusefront.
DEVICE OK Gerät OK (DEVICE OK)

CB CLOSE Leistungsschalter EIN (CB CLOSE)


CB OPEN Leistungsschalter AUS (CB OPEN)
SYNC. OPR. FAILED (Synchronous operation failed) Gesteuerte Schaltung misslungen (SYNC. OPR.
FAILED)
SYNC. DATA ERROR (Phase-related data error) Synchrondatenfehler (SYNC. DATA ERROR)
CB VOLTAGE ERROR (Circuit-breaker auxiliary supply Leistungsschalter-Hilfsspannungen fehlerhaft (CB
error) VOLTAGE ERROR)
SENSOR ERROR Sensor fehlerhaft (SENSOR ERROR)
SERVICE Wartung (SERVICE)
Type 1 NO contact Typ 1 Schließer-Kontakt
Max. switching voltage 440 VAC/300 VDC Max. Schaltspannung 440 VAC/300 VDC
Max. continuous current 8A Max. Dauerstrom 8A
Max. switching capacity 2000 VA Max. Schaltleistung 2000 VA
Operating range 300 VDC/0.5 A Arbeitsbereich 300 VDC/0.5 A
Contact-contact insulation 1 kVAC Kontakt-Kontakt Isolation 1 kVAC
Contact-reactor insulation 4 kVAC/1 min, 8 kV/50 µs Kontakt-Spule Isolation 4 kVAC/1 min, 8 kV/50 µs
Table 18 Relay outputs Tab. 18 Relais-Ausgänge

82 927 00842 174 E


7 Technical Data - Technische Daten

7.4 Power Supply 7.4 Spannungsversorgung

Voltage range 40-360 VDC Spannungsbereich 40-360 VDC


Output <30 W Leistung <30 W
Mains buffering 25 ms Netzausfallüberbrückung 25 ms
Insulation: Input/Output 3.75 kVAC Isolation: Eingang/Aus- 3,75 kVAC
gang
Insulation: Input/output- 2.5 kVAC Isolation: Eingang/Aus- 2,5 kVAC
ground gang-Masse
Table 19 Power supply Tab. 19 Spannungsversorgung

Non-interchangeable Verpolungssicher
Short-circuit-, idling- and overload-proof Kurzschluss-, leerlauf- und überlastsicher
Powerfail output Spannungsausfall-Meldung

7.5 Interfaces 7.5 Schnittstellen


DCE-DTE communication. DCE-DTE Kommunikation

7.5.1 COM1 7.5.1 COM1


Serial modem cable COM1 - RS485 Serielles Modemkabel COM1 - RS485
Type EIA RS-232, DCE Typ EIA RS-485, DCE
Baud rate 115000 bps Baudrate 115000 bps
Terminal DB9, DCE Anschluss DB9, DCE
Table 20 COM1 Tab. 20 COM1

PSD02 (DCE) D-Sub 9 PSD02 (DCE) D-Sub 9


Not used 1+2 Nicht verwendet 1+2
Data B 3 Daten B 3
Data B 4 Daten B 4
System ground 5 Systemerdung 5
VCC 6 VCC 6
Data A 7 Daten A 7
Data A 8 Daten A 8
Table 21 9 PIN D-SUB FEMALE to PSD02. Tab. 21 9 PIN D-SUB FEMALE an PSD02

927 00842 174 E 83


7 Technical Data - Technische Daten

7.5.2 COM2 7.5.2 COM2


Serial modem cable COM2 - RS232. Serielles Modemkabel COM2 - RS232.
Type EIA RS-232, DCE, serial modem Typ EIA RS-232, DCE, serielles Modem
Baud rate 57000 bps Baudrate 57000 bps
Terminal DB9, DCE Anschluss DB9, DCE
Table 22 COM2 Tab. 22 COM2

PSD02 (DCE) D-Sub 9 D-Sub 9 Computer (DTE) PSD02 (DCE) D-Sub 9 D-Sub 9 Computer (DTE)
Receive Data RXD 2 2 Receive Data RXD Empfangsdaten 2 2 Empfangsdaten
RXD RXD
Transmit Data TXD 3 3 Transmit Data TXD Sendedaten TXD 3 3 Sendedaten TXD
Not used 4 6+1 Not used Nicht verwendet 4 6+1 Nicht verwendet
System ground 5 5 System ground Systemerdung 5 5 Systemerdung
Not used 6+1 4 Not used Nicht verwendet 6+1 4 Nicht verwendet
Not used 7 8 Not used Nicht verwendet 7 8 Nicht verwendet
Not used 8 7 Not used Nicht verwendet 8 7 Nicht verwendet
Table 23 9 PIN D-SUB FEMALE to PSD02 and Computer. Tab. 23 9 PIN D-SUB FEMALE an PSD02 und Computer.

7.6 Connection Technology 7.6 Anschlusstechnik


COMBICON terminal screw from PHOENIX-Contact, COMBICON-Schraubsteckverbinder von PHOENIX-
Type MSTB 2,5/..-STF in the cable housing Contact, Typ MSTB 2,5/..-STF im Kabelgehäuse
0.2 - 2.5 mm2/AWG 24-12 0,2 - 2,5 mm2/AWG 24-12

1 x 6-pole 1 x 6-polig
3 x 12-pole 3 x 12-polig
3 x 16-pole 3 x 16-polig

7.7 Housing 7.7 Gehäuse


Degree of protection: IP2 Schutzgrad: IP2
42TE/3HE HF subrack with perforated cover sheets. 42TE/3HE HF-Baugruppenträger mit gelochten
Abdeckblechen.
Height 132.50 mm (3U) Höhe 132.50 mm (3U)
Width 237 mm, 268,5 mm with mounting an- Breite 237 mm, 268,5 mm mit Haltewinkel
gle (9.5") (9,5")
Depth 288 mm without handle with current Tiefe 288 mm ohne Griff mit Stromwandler
transformer
Weight 4 kg Gewicht 4 kg
Table 24 Housing Tab. 24 Gehäuse

7.8 Ambient Temperature 7.8 Umgebungstemperatur


-40°C to +80°C -40°C bis +80°C
Free air convection Freie Luftkonvektion

84 927 00842 174 E


7 Technical Data - Technische Daten

7.9 Internal Device Communication Scheme 7.9 Geräteinternes Kommunikationsschema

Analog-MUX output Pole A Is


0..300 Vdc control voltage
0..300 Vdc release voltage CLOSE
Analog-MUX A0 Pole B Is
0..300 Vdc release voltage OPEN
4..20 mA temperature Analog- Analog-MUX A1 Pole C Is
4..20 mA oil pressure pole A component
4..20 mA oil pressure pole B
PSD-AIN Analog-MUX A2 Pole A Us
4..20 mA oil pressure pole C
4..20 mA not used
Analog-MUX A3 Pole B Us
4..20 mA not used
4..20 mA not used
Ref. contact pole A Pole C Us
0..212 Vac voltage synchronous phase
Ref. contact pole B Pole A Up 0..212 Vac voltage load phase A
Transformer- 0..212 Vac voltage load phase B
component
45..300 Vdc CLOSE command Ref. contact pole C ZVS-Is pole A 0..212 Vac voltage load phase C
45..300 Vdc OPEN command PSD-HV Current load phase A
45..300 Vdc NC pole A CLOSE command ZVS-Is pole B Current load phase B
45..300 Vdc NC pole B B Current load phase C
45..300 Vdc NC pole C OPEN command ZVS-Is pole C
45..300 Vdc NO poles ABC - in series Digital-

Zero voltage detection


component
45..300 Vdc Mode input NC pole A ZVS-Us pole A
PSD-DIN
CPU 167
NC pole B 512kb ROM / FLASH ZVS-Us pole B

COM1 / COM2
4..20 mA Reference contact pole A NC pole C interface ZVS-Us pole C
4..20 mA Reference contact pole B
4..20 mA Reference contact pole C NO poles ABC ZVS-Up pole A

Mode input

Massage 1 Power failed


DEVICE OK Power supply 40 Vdc - 264 Vac (360 Vdc)
Massage 2
CB CLOSE
Massage 3 Command pole A
CB OPEN
Massage 4 Command pole B
Relay-
0..300 Vdc release voltage CLOSE
SYNC. OPR. FAILED
component 0..300 Vdc release voltage OPEN
Massage 5 Command pole C
CLOSE command pole A
SYNC. DATA ERROR PSD-REL Output stage
CLOSE command pole B
Massage 6 Enable CLOSE
PSD-AE CLOSE command pole C
CB VOLTAGE ERROR
OPEN command pole A
Massage 7 Enable OPEN
OPEN command pole B
SENSOR ERROR
OPEN command pole C
Massage 8 Fault
SERVICE
COM1

COM2
+15 V

-15 V
5V

1002019a

Fig. 29 Internal device communication scheme Bild 29 Geräteinternes Kommunikationsschema

927 00842 174 E 85


7 Technical Data - Technische Daten

7.10 Standards, Regulations 7.10 Normen, Bestimmungen


The PSD02 controller meets the requirements of the Das Steuergerät PSD02 erfüllt die Anforderungen der
following regulations: folgenden Bestimmungen:

7.10.1 Electrical and EMC Tests (Immunity) 7.10.1 Elektrische und EMV-Tests (Störfestigkeit)

Designation Standard Brief description


Bezeichnung Norm Kurzbeschreibung
General IEC 61000-6-2 EMC Electromagnetic compability - Generic
Allgemein IEC 61000-6-2 standard
EMC Electromagnetic compability - Generic
standard
High-voltage insulation IEC 60255-5 Dielectric test 2 kVAC/2,9 kVDC
Hochspannungsisolation IEC 60255-5 Dielektrischer Test 2 kVAC/2,9 kVDC
Surge IEC 61000-4-5 2.0 kV asym. / 1 kV sym. 1.2/50 µs
Überspannung IEC 61000-4-5 2,0 kV asym. / 1 kV sym. 1,2/50 µs
1 MHz burst IEC 60255-22-1 Class 3: Common mode 2.5 kV, Differential
1 MHz Stoß IEC 60255-22-1 mode 1.0 kV, Repetition rate 400 Hz
Class 3: Common mode 2,5 kV, Differential
mode 1,0 kV, Repetition rate 400 Hz
Fast transient burst IEC 60255-22-4, based on IEC 61000-4-4 On power supply port, Class 4: 4 kV±10% /
Fast transient Stoß IEC 60255-22-4, basiert auf IEC 61000-4-4 2.5 kHz±20 %; On I/O signal. data and control
ports, Class 4: 4 kV±10% / 5 kHz±20 %
On power supply port, Class 4: 4 kV±10% /
2,5 kHz±20%; On I/O signal. data and control
ports, Class 4: 4 kV±10% / 5 kHz±20%
Electrostatic discharge IEC 60255-22-2, based on IEC 61000-4-2 Class 4: 15 kV Air discharge, 8 kV Contact dis-
Elektrostatische Entladung IEC 60255-22-2, basiert auf IEC 61000-4-2 charge
Class 4: 15 kV Air discharge, 8 kV Contact di-
scharge
Radiated electromagnetic field IEC 60255-22-3, based on IEC 61000-4-3 Class 3: Test field strength 10 V/m, 80 MHz -
Abgestrahltes elektromagnetisches Feld IEC 60255-22-3, basiert auf IEC 61000-4-3 1 GHz with modulation, 20 MHz - 80 MHz with-
out modulation
Class 3: Test field strength 10 V/m, 80 MHz -
1 GHz with modulation, 20 MHz - 80 MHz wit-
hout modulation
Conducted disturbances IEC 61000-4-6 Level 3: 150 kHz - 80 MHz, U0[dB(µV)]=140;
Zugeführte Störungen IEC 61000-4-6 U0[V]=10
Level 3: 150 kHz - 80 MHz, U0[dB(µV)]=140;
U0[V]=10
Magnetic field IEC 61000-4-8, IEC 61000-4-9 50 Hz Class 5: 100 A/m, Class 5: 1000 A/m
Magnetfeld IEC 61000-4-8, IEC 61000-4-9 50 Hz Class 5: 100 A/m, Class 5: 1000 A/m
DC supply voltage interruption IEC 60255-11 10 ms Interruption / 30 ms Interval 1 m, -
Unterbrechung der Gleichspannungsversor- IEC 60255-11 100 %
gung 10 ms Interruption / 30 ms Interval 1 m, -
100 %
Table 25 Electrical and EMC tests (immunity) Tab. 25 Elektrische und EMV-Tests (Störfestigkeit)

7.10.2 Emitted Interference 7.10.2 Störaussendung


EN 55011/5.98 + A1/1999 (Conducted continuous dis- EN 55011/5.98 + A1/1999 (Funkstörspannungsmes-
turbance measurement, Radiated disturbance meas- sung, Funkstörfeldstärkemessung), class A
urement), class A

86 927 00842 174 E


7 Technical Data - Technische Daten

7.10.3 Mechanical Tests 7.10.3 Mechanische Tests

Designation Standard Brief description


Bezeichnung Norm Kurzbeschreibung
Vibration IEC 60255-21-1 based on IEC 60068-2-6 Actual environment:10 - 150 Hz, 1 g/
Vibration IEC 60255-21-1 basiert auf IEC 60068-2-6 ±0.075 mm, 1 cycle, 3 axis
Actual environment:10 - 150 Hz, 1 g/
±0,075 mm, 1 cycle, 3 axis
Shock and bump IEC 60255-21-2 based on IEC 60068-2-27 and Shock Ea: 15 g, 11 ms, 6x per axis
Schock und Stoß IEC 60068-2-29 Shock Ea: 15 g, 11 ms, 6x per axis
IEC 60255-21-2 basiert auf IEC 60068-2-27
und IEC 60068-2-29
Seismic (Earthquake) IEC 60255-21-3 based on IEC 60068-3-3 Class Fe 1 - 35 Hz, 4 mm/1 g, resp. 2 mm/
Seismisch (Erdbeben) IEC 60255-21-3 basiert auf IEC 60068-3-3 0.5 g/1 cycle per axis
Class Fe 1 - 35 Hz, 4 mm/1 g, resp. 2 mm/
0,5 g/1 cycle per axis
Table 26 Mechanical tests Tab. 26 Mechanische Tests

7.10.4 Climatic Tests 7.10.4 Klima-Tests

Designation Standard Brief description


Bezeichnung Norm Kurzbeschreibung
Low temperature IEC 60068-2-1 Class Ab (-40±3)°C, 16 h
Tieftemperatur IEC 60068-2-1 Class Ab (-40±3)°C, 16 h
Dry heat IEC 60068-2-2 Class Bb (+70±3)°C, 16 h
Trockene Hitze IEC 60068-2-2 Class Bb (+70±3)°C, 16 h
Damp heat IEC 60068-2-56 Class Bb (+40±3)°C, (93±3)%rLf, 4 d
Feuchte Hitze IEC 60068-2-56 Class Bb (+40±3)°C, (93±3)%rLf, 4 d
Temperature cycle IEC 60068-2-14, IEC 60068-2-38 Class Nb (+40±3)°C bis (+70±3)°C, 64 h
Temperaturwechsel IEC 60068-2-14, IEC 60068-2-38 (4 cycles a 16 h)
Class Nb (+40±3)°C bis (+70±3)°C, 64 h
(4 cycles a 16 h)
Table 27 Climatic tests Tab. 27 Klima-Tests

927 00842 174 E 87


7 Technical Data - Technische Daten

88 927 00842 174 E


8 Appendix - Anhang

8 Appendix 8 Anhang

8.1 Bypass for Switch Commands, Connec- 8.1 Bypass für Schaltkommandos,
tion Example Anschlussbeispiel

Bypass
B

S1
X12:9

PSD
X7:12

X7:11

X7:10

1001951b

A Trip coils A Auslöserspulen


B Control room B Warte
PSD PSD02 controller PSD Steuergerät PSD02
S1 Cam switch package S1 Paketnockenschalter

Fig. 30 Schematic diagram Bild 30 Prinzipschema der Bypass-Schaltung

927 00842 174 E 89


8 Appendix - Anhang

8.2 Connection Assignment 8.2 Anschlussbelegung

Terminal Description Klemme Beschreibung


X2.1 L - auxiliary voltage X2.1 L - Hilfsspannung.
X2.2 L - auxiliary voltage X2.2 L - Hilfsspannung.
X2.3 L + auxiliary voltage X2.3 L + Hilfsspannung.
X2.4 L + auxiliary voltage X2.4 L + Hilfsspannung.
X2.5 PE X2.5 PE
X2.6 PE X2.6 PE
Table 28 Plug connector/ Power supply Tab. 28 Steckerleiste/ Spannungsversorgung

Terminal Description Klemme Beschreibung


X3.1 NO contact signal 1 (Service) X3.1 Schließer-Kontakt-Meldung 1 (Service)
X3.2 NO contact signal 2 (Service) X3.2 Schließer-Kontakt-Meldung 2 (Sensor)
X3.3 X3.3
X3.4 NO contact signal 3 (CB-Voltage) X3.4 Schließer-Kontakt-Meldung 3 (LS-Spannung)
X3.5 NO contact signal 4 (Synch. data error) X3.5 Schließer-Kontakt-Meldung 4 (Synchr. Datenfehler)
X3.6 X3.6
X3.7 NO contact signal 5 X3.7 Schließer-Kontakt-Meldung 5
X3.8 NO contact signal 6 (CB OPENED) X3.8 Schließer-Kontakt-Meldung 6 (LS AUS)
X3.9 NO contact signal 7 (CB CLOSED) X3.9 Schließer-Kontakt-Meldung 7 (LS EIN)
X3.10 NO contact signal 8 (Device OK) X3.10 Schließer-Kontakt-Meldung 8 (Gerät OK)
X3.11 Common terminal X3.11 Gemeinsamer Anschluss
X3.12 Common terminal X3.12 Gemeinsamer Anschluss
Table 29 Plug connector/ Signals Tab. 29 Steckerleiste/ Meldungen

Terminal Description Klemme Beschreibung


X5.1 X5.1
X5.2 CT1 S2.3 20 mA/10 A X5.2 CT1 S2.3 20 mA/10 A
X5.3 CT1 S2.3 20 mA/5 A X5.3 CT1 S2.3 20 mA/5 A
X5.4 CT1 S2.1 20 mA/1 A, CTA3 125 mV X5.4 CT1 S2.1 20 mA/1 A, CTA3 125 mV
X5.5 CT1 S1 20 mA/0 A, CTA3 125 mV X5.5 CT1 S1 20 mA/0 A, CTA3 125 mV
X5.6 CT2 S2.3 20 mA/10 A X5.6 CT2 S2.3 20 mA/10 A
X5.7 CT2 S2.2 20 mA/5 A X5.7 CT2 S2.2 20 mA/5 A
X5.8 CT2 S2.1 20 mA/1 A, CTA3 125 mV X5.8 CT2 S2.1 20 mA/1 A, CTA3 125 mV
X5.9 CT2 S2 20 mA/0 A, CTA3 125 mV X5.9 CT2 S2 20 mA/0 A, CTA3 125 mV
X5.10 CT3 S2.3 20 mA/10 A X5.10 CT3 S2.3 20 mA/10 A
X5.11 CT3 S2.2 20 mA/5 A X5.11 CT3 S2.2 20 mA/5 A
X5.12 CT3 S2.1 20 mA/1 A, CTA3 125 mV X5.12 CT3 S2.1 20 mA/1 A, CTA3 125 mV
X5.13 CT3 S1 20 mA/0 A, CTA3 125 mV X5.13 CT3 S1 20 mA/0 A, CTA3 125 mV
X5.14 PE X5.14 PE
X5.15 PE X5.15 PE
X5.16 PE X5.16 PE
Table 30 Plug connector/ Signals Tab. 30 Steckerleiste/ Meldungen

90 927 00842 174 E


8 Appendix - Anhang

Terminal Description Klemme Beschreibung


X7.1 + OPEN coil C X7.1 + AUS-Spule C
X7.2 + OPEN coil A X7.2 + AUS-Spule A
X7.3 + OPEN coil B X7.3 + AUS-Spule B
X7.4 - OPEN trip voltage X7.4 - AUS Auslöserspannung
X7.5 - OPEN trip voltage X7.5 - AUS Auslöserspannung
X7.6 + OPEN trip voltage X7.6 + AUS Auslöserspannung
X7.7 + OPEN trip voltage X7.7 + AUS Auslöserspannung
X7.8 + CLOSE trip voltage X7.8 + EIN Auslöserspannung
X7.9 + CLOSE trip voltage X7.9 + EIN Auslöserspannung
X7.10 - CLOSE trip voltage X7.10 - EIN Auslöserspannung
X7.11 - CLOSE trip voltage X7.11 - EIN Auslöserspannung
X7.12 + CLOSE coil A X7.12 + EIN-Spule C
X7.13 + CLOSE coil A X7.13 + EIN-Spule A
X7.14 + CLOSE coil B X7.14 + EIN-Spule B
X7.15 PE X7.15 PE
X7.16 PE X7.16 PE
Table 31 Plug connector/ Trip coils Tab. 31 Steckerleiste/ Auslöser

Terminal Description Klemme Beschreibung


X8.1 VT1 a primary X8.1 VT1 a primär
X8.2 VT1 b primary X8.2 VT1 b primär
X8.3 VT1 a secondary X8.3 VT1 a sekundär
X8.4 VT1 b secondary X8.4 VT1 b sekundär
X8.5 VT2 a secondary X8.5 VT2 a sekundär
X8.6 VT2 b secondary X8.6 VT2 b sekundär
X8.7 VT3 a secondary X8.7 VT3 a sekundär
X8.8 VT3 b secundary X8.8 VT3 b sekundär
X8.9 X8.9
X8.10 X8.10
X8.11 X8.11
X8.12 X8.12
X8.13 X8.13
X8.14 X8.14
X8.15 PE X8.15 PE
X8.16 PE X8.16 PE
Table 32 Plug connector/ Voltage and current transformers Tab. 32 Steckerleiste/ Wandler

927 00842 174 E 91


8 Appendix - Anhang

Terminal Description Klemme Beschreibung


X10.1 - Reference contact A (4..20 mA) X10.1 - Referenz-Kontakt A (4..20 mA)
X10.2 + Reference contact A (4..20 mA) X10.2 + Referenz-Kontakt A (4..20 mA)
X10.3 - Reference contact C (4..20 mA) X10.3 - Referenz-Kontakt C (4..20 mA)
X10.4 + Reference contact C (4..20 mA) X10.4 + Referenz-Kontakt C (4..20 mA)
X10.5 - OPEN operation command X10.5 - AUS Schaltkommando
X10.6 + OPEN operation command X10.6 + AUS Schaltkommando
X10.7 - Auxiliary break contact A X10.7 - Hilfsschalter Öffner A
X10.8 + Auxiliary break contact A X10.8 + Hilfsschalter Öffner A
X10.9 - Auxiliary break contact C X10.9 - Hilfsschalter Öffner C
X10.10 + Auxiliary break contact C X10.10 + Hilfsschalter Öffner C
X10.11 PE X10.11 PE
X10.12 PE X10.12 PE
Table 33 Plug connector/ Commands, CLOSE/ OPEN indication Tab. 33 Steckerleiste/ Kommandos, Schaltstellung und Mode -
and mode input Eingang

Terminal Description Klemme Beschreibung


X12.1 + Reference contact B (4..20 mA) X12.1 + Referenz-Kontakt B (4..20 mA)
X12.2 - Reference contact B (4..20 mA) X12.2 - Referenz-Kontakt B (4..20 mA)
X12.3 + CLOSE operation command X12.3 + EIN Schaltkommando
X12.4 - CLOSE operation command X12.4 - EIN Schaltkommando
X12.5 + Auxiliary make contact ABC X12.5 + Hilfsschalter Schließer ABC
X12.6 - Auxiliary make contact ABC X12.6 - Hilfsschalter Schließer ABC
X12.7 + Auxiliary break contact B X12.7 + Hilfsschalter Öffner B
X12.8 - Auxiliary break contact B X12.8 - Hilfsschalter Öffner B
X12.9 + Mode input X12.9 + Moduseingang
X12.10 - Mode input X12.10 - Moduseingang
X12.11 PE X12.11 PE
X12.12 PE X12.12 PE
Table 34 Plug connector/ Commands, CLOSE/ OPEN indication Tab. 34 Steckerleiste/ Kommandos, Schaltstellung und Mode -
and mode input Eingang

Terminal Description Klemme Beschreibung


X14.1 +24 V Temperature X14.1 +24 V Temperatur
X14.2 - Temperature sensor (4...20 mA) X14.2 - Temperatursensor (4...20 mA)
X14.3 +24 V Oil pressure A X14.3 +24 V Öldruck A
X14.4 - Oil pressure sensor A (4...20 mA) X14.4 - Öldrucksensor A (4...20 mA)
X14.5 +24 V Oil pressure B X14.5 +24 V Öldruck B
X14.6 - Oil pressure B (4..20 mA) X14.6 - Öldruck B (4..20 mA)
X14.7 +24 V Oil pressure C X14.7 +24 V Öldruck C
X14.8 - Oil pressure C (4..20 mA) X14.8 - Öldruck C (4..20 mA)
X14.9 +24 V SF6-pressure A X14.9 +24 V SF6-Druck A
X14.10 - SF6-filling pressure A (4..20 mA) X14.10 - SF6-Fülldruck A (4..20 mA)
X14.11 +24 V SF6 filling pressure B X14.11 +24 V SF6 Fülldruck B
X14.12 - SF6-filling pressure B (4..20 mA) X14.12 - SF6-Fülldruck B (4..20 mA)
X14.13 +24 V SF6 filling pressure C X14.13 +24 V SF6 Fülldruck C
X14.14 - SF6-filling pressure C (4..20 mA) X14.14 - SF6-Fülldruck C (4..20 mA)
X14.15 0 V Calibration Ground X14.15 0 V Kalibrierung
X14.16 PE X14.16 PE
Table 35 Plug connector/ Sensors Tab. 35 Steckerleiste/ Sensoren

92 927 00842 174 E


8 Appendix - Anhang

8.3 Messages of the Controller - Possible 8.3 Meldungen des Steuergerätes - mögliche
Causes Ursachen

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
1 Monitored device Device is ready - 1 Überwachte Ge- Gerät ist betriebs- -
functions are OK rätefunktionen bereit
sind OK
0 Device hardware Not ready Contact the manu- 0 Geräte-Hardware keine Betriebsbe- Kontakt zum Her-
defective (e.g. fi- facturer defekt (z.B. End- reitschaft steller aufnehmen
nal stage) stufe)
Table 36 Message Device OK - possible causes Tab. 36 Meldung Gerät OK - mögliche Ursachen

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
1 CLOSED position Device is ready None 1 Schaltstellung EIN Gerät ist betriebs- Keine
(auxiliary switch (Hilfsschalterstel- bereit
position) lung)
0 OPEN position Device is ready None 0 Schaltstellung Gerät ist betriebs- Keine
(auxiliary switch AUS (Hilfsschal- bereit
position) terstellung)
0 Auxiliary switch Defective syn- Check wiring 0 Hilfsschalterstel- Synchrondaten Verdrahtung über-
position inconsist- chronous data lung inkonsistent fehlerhaft prüfen
ent
Table 37 Message Circuit breaker CLOSED - possible causes Tab. 37 Meldung Leistungsschalter EIN - mögliche Ursachen

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
1 OPEN position Device is ready None 1 Schaltstellung Gerät ist betriebs- Keine
(auxiliary switch AUS (Hilfsschal- bereit
position) terstellung)
0 CLOSED position Device is ready None 0 Schaltstellung EIN Gerät ist betriebs- Keine
(auxiliary switch (Hilfsschalterstel- bereit
position) lung)
0 Auxiliary switch Defective syn- Check wiring 0 Hilfsschalterstel- Synchrondaten Verdrahtung über-
position inconsist- chronous data lung inkonsistent fehlerhaft prüfen
ent
Table 38 Message Circuit breaker OPEN - possible causes Tab. 38 Meldung Leistungsschalter AUS - mögliche Ursachen

927 00842 174 E 93


8 Appendix - Anhang

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
0 Last synchronous None None 0 Letzte synchrone Keine Keine
switch operation Schaltung war er-
was successful folgreich
1 Limit value viola- Alarm Read out and 1 Grenzwertverlet- Alarm Schaltungsdaten
tion - voltage evaluate switching zung - Spannung auslesen und be-
operation data werten (gegeben-
(contact the man- falls Kontakt zum
ufacturer if neces- Hersteller aufneh-
sary) men)
1 Limit value viola- Alarm Read out and 1 Grenzwertverlet- Alarm Schaltungsdaten
tion - current evaluate switching zung - Strom auslesen und be-
operation data werten (gegeben-
(contact the man- falls Kontakt zum
ufacturer if neces- Hersteller aufneh-
sary) men)
1 Limit value viola- Alarm Read out and 1 Grenzwertverlet- Alarm Schaltungsdaten
tion - compensat- evaluate switching zung - Schaltei- auslesen und be-
ed time operation data genzeit werten (gegeben-
(contact the man- falls Kontakt zum
ufacturer if neces- Hersteller aufneh-
sary) men)
1 Limit value viola- Alarm Read out and 1 Grenzwertverlet- Alarm Schaltungsdaten
tion - switching evaluate switching zung - Schaltzeit auslesen und be-
time operation data werten (gegeben-
(contact the man- falls Kontakt zum
ufacturer if neces- Hersteller aufneh-
sary) men)
Table 39 Message Synchronous switching operation defective - Tab. 39 Meldung Synchrone Schaltung fehlerhaft - mögliche
possible causes Ursachen

94 927 00842 174 E


8 Appendix - Anhang

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
0 Necessary data Synchronous None 0 Notwendige Da- Synchrone Schal- Keine
available switching is possi- ten sind vorhan- tung ist möglich
ble den
1 No trigger source Synchronous Select trigger 1 Keine Trigger- Synchrone Schal- Triggerquelle an-
selected switching is not source quelle angewählt tung ist nicht mög- wählen
(CLOSED, OPEN) possible (EIN, AUS) lich
1 No zero axis Synchronous Check reference 1 Keinen Nulldurch- Synchrone Schal- Referenzgröße
crossing found switching is not variable gang gefunden tung ist nicht mög- überprüfen
possible lich
1 Frequency out- Synchronous Check reference 1 Frequenz außer- Synchrone Schal- Referenzgröße
side the valid switching is not variable halb des gültigen tung ist nicht mög- überprüfen
range possible Bereiches lich
1 Temperature out- Synchronous Check sensor 1 Temperatur au- Synchrone Schal- Sensorfunktionen
side the range, switching is not functions (e.g. ßerhalb des Berei- tung ist nicht mög- überprüfen (z.B.
sensor defective possible wire break) ches, Sensor lich Drahtbuch)
(only if compensa- defekt (nur wenn
tion is selected) Kompensation an-
gewählt ist)
1 Oil pressure out of Synchronous Check sensor 1 Öldruck außer- Synchrone Schal- Sensorfunktionen
range, sensor de- switching is not functions (e.g. halb des Berei- tung ist nicht mög- überprüfen (z.B.
fective (only if possible wire break) ches, Sensor lich Drahtbuch)
compensation is defekt (nur wenn
selected) Kompensation an-
gewählt ist)
Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen
s tus
1 Reference contact Synchronous Check sensor 1 Referenzkontakt Synchrone Schal- Sensorfunktionen
defective - no sig- switching is not functions (e.g. defekt - kein Sig- tung ist nicht mög- überprüfen (z.B.
nal (only if adap- possible wire break) anl (nur wenn ad- lich Drahtbuch)
tive control has aptive Steuerung
been selected) angewählt wurde)
1 U OPEN out or Synchronous Check voltage 1 U OPEN außer- Synchrone Schal- Überprüfung der
range (only if switching is not halb des Bereichs tung ist nicht mög- Spannung
switch CLOSED possible (nur wenn Schal- lich
and voltage com- ter in EIN und
pensation select- Spannungskomp-
ed) ensation ange-
wählt ist)
1 U CLOSE out of Synchronous Check voltage 1 U CLOSE außer- Synchrone Schal- Überprüfung der
range (only if switching is not halb des Bereichs tung ist nicht mög- Spannung
switch OPEN and possible (nur wenn Schal- lich
voltage compen- ter in AUS und
sation selected) Spannungskomp-
ensation ange-
wählt ist)
1 Auxiliary switch in- Synchronous Check sensor 1 Hilfsschalter in- Synchrone Schal- Sensorfunktionen
consistent switching is not functions (e.g. konsistent tung ist nicht mög- überprüfen (z.B.
possible wire break) lich Drahtbuch)
Table 40 Message Synchronous data defective - possible Tab. 40 Meldung Synchrondaten fehlerhaft - mögliche Ursa-
causes chen

927 00842 174 E 95


8 Appendix - Anhang

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
0 All voltages are None None 0 Alle Spannungen Keine Keine
available without sind fehlerfrei vor-
faults handen
1 U OPEN out of None (in signal Check voltage 1 U OPEN außer- Keine (im Meldek- Überprüfung der
range contact) halb des Bereichs ontakt) Spannung
1 U CLOSE out of None (in signal Check voltage 1 U CLOSE außer- Keine (im Meldek- Überprüfung der
range contact) halb des Bereichs ontakt) Spannung
1 Operating voltage None (in signal Check voltage 1 Versorgungs- Keine (im Meldek- Überprüfung der
out of range contact) spannung außer- ontakt) Spannung
halb des Bereichs
Table 41 Message Voltages defective - possible causes Tab. 41 Meldung Spannungen fehlerhaft - mögliche Ursachen

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
0 Sensors ready None None 0 Sensoren sind be- Keine Keine
triebsbereit
1 Temperature out Synchronous data Check sensor 1 Temperatur au- Synchrondaten Sensorfunktionen
of range, sensor defective (if com- functions (e.g. ßerhalb des Berei- fehlerhaft (wenn überprüfen (z.B.
defective (only if pensation is se- wire break) ches, Sensor Kompensation an- Drahtbuch)
message is ac- lected) defekt (nur wenn gewählt ist)
tive) Meldung aktiv ist)
1 Oil pressure out of Synchronous data Check sensor 1 Öldruck außer- Synchrondaten Sensorfunktionen
range, sensor de- defective (if com- functions (e.g. halb des Berei- fehlerhaft (wenn überprüfen (z.B.
fective (only if pensation is se- wire break) ches, Sensor Kompensation an- Drahtbuch)
message is ac- lected) defekt (nur wenn gewählt ist)
tive) Meldung aktiv ist)
1 Reference contact Synchronous data Check sensor 1 Referenzkontakt Synchrondaten Sensorfunktionen
defective - no sig- defective (if com- functions (e.g. defekt - kein Sig- fehlerhaft (wenn überprüfen (z.B.
nal (only if mes- pensation is se- wire break) nal (nur wenn Mel- Kompensation an- Drahtbuch)
sage is active) lected) dung aktiv ist) gewählt ist)
1 Auxiliary switch in- Defective syn- Check sensor 1 Hilfsschalter in- Synchrondaten Sensorfunktionen
consistent chronous data functions (e.g. konsistent fehlerhaft überprüfen (z.B.
wire break) Drahtbuch)
Table 42 Message Sensor error - possible causes Tab. 42 Meldung Sensorfehler - mögliche Ursachen

Statu Cause Effect Measures Sta- Ursache Wirkung Maßnahmen


s tus
0 Device in normal None None 0 Gerät im Normal- Keine Keine
operation betrieb
1 Device in service Not ready Device ready at 1 Gerät ist im Ser- keine Betriebsbe- Nach dem Been-
mode (data ex- end of data ex- vice (Datenaus- reitschaft den des Daten-
change with con- change tausch mit einem austausches ist
nected PC) angeschlossenen das Gerät be-
PC) triebsbereit
Table 43 Message Service mode - possible causes Tab. 43 Meldung Servicemodus - mögliche Ursachen

96 927 00842 174 E