Sie sind auf Seite 1von 20

Ein Vergleich des mazedonischen Gesetzes

für vertragliche Hypothek gegenüber seinem


deutschen Pendant

1
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen
Gesetz für vertragliche Hypothek Inhaltsverzeichnis
gegenüber seinem deutschen Pendant

Inhaltsverzeichnis
Einleitung...................................................................................................................................................3
Gesetz für vertragliche Hypothek...........................................................................................................4
Allgemeine Bestimmungen..................................................................................................................4
Rechte und Verpflichtungen der Vertragsparteien...........................................................................6
Kündigung der Hypothek.....................................................................................................................7
Realisierung der Hypothek..................................................................................................................8
Übergangs- und Schlussbestimmungen...........................................................................................9
Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland.........................10
§1113 - §1132.....................................................................................................................................10
§1133 - §1153.....................................................................................................................................12
§1154 - §1181.....................................................................................................................................13
§1182 - §1190.....................................................................................................................................14
Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den mazedonischen und den deutschen gesetzlichen
Regelungen zur Hypothek.....................................................................................................................15
Schlusswort.............................................................................................................................................17
Glossar.....................................................................................................................................................18
Literaturverzeichnis................................................................................................................................20
Literarische Quellen............................................................................................................................20
Internetseiten.......................................................................................................................................20

2
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen
Gesetz für vertragliche Hypothek Einleitung
gegenüber seinem deutschen Pendant

Einleitung

Das Wort Hypothek stammt aus dem griechischen Wort ὑποθήκη (Unterpfand) und
bedeutet ein Grundpfandrecht an einer Immobilie. D.h. eine Hypothek ist ein an einem
Grundstück zur Sicherung einer Forderung bestelltes Pfandrecht. Dabei tritt der
Hypothekennehmer seine Rechte an der Immobile ab, damit er andere Leistungen als
ein Darlehen erhalten kann. Falls der Hypothekennehmer seine/ihre vertragliche
Verpflichtungen nicht erfüllt, dann ist die Hypothekengläubiger berechtigt, die Zahlung
einer bestimmten Geldsumme aus dem Grundstück zu fordern. Das heißt, der
Hypothekengläubiger darf Substanz und Nutzungen des Grundstücks durch
Zwangsvollstreckung nutzen, um die festgelegte Geldsumme zu erhalten. Das Recht an
der besicherten Immobilie wird dem Hypothekengläubiger durch die Eintragung der
Hypotheke im Grundbuch gesichert.

Die Hypothek dient hauptsächlich als Sicherungsmittel für Kredite. Da die durch eine
Hypothek gesicherten Kredite meist eine niedrigere Zins und eine längere Zahlungsfrist
haben, ist die Hypotheke der billigste Weg zu einem Kredit und dadurch für den
Hypothekennehmer sehr günstig. Auch für den Hypothekengläubiger ist sie sehr
vorteilhaft, denn der Wert des belasteten Objekts ist vielfach höher als der Kreditbetrag.
Obwohl das Aufnehmen einer Hypothek meist mit der Aufnahme eines Darlehens
verbunden ist, muss es nicht immer so sein. Es gibt auch Fälle wo persönliche
Forderungen aus Verträgen durch Hypotheken abgesichert werden.

Im Folgenden werden die gesetzlichen Regelungen in der Republik Mazedonien und in


der Bundesrepublik Deutschland, die sich auf die Hypotheke beziehen, d.h. Das Gesetz
für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien und sein deutsches Pedant aus der
Bürgerlichen Gesetzbuch der Bundesrepublik Deutschland, sowohl erarbeitet und
erklärt als auch zueinander vergleicht.

3
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Gesetz für vertragliche Hypothek
Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien
gegenüber seinem deutschen Pendant Allgemeine Bestimmungen

Gesetz für vertragliche Hypothek

Alle mit der Hypothek verbundenen Regelungen in der Republik Mazedonien sind durch
das Gesetz für vertragliche Hypotheke geregelt. Dieses Gesetz wurde in dem Amtsblatt
der Republik Mazedonien Nr. 59/2000 vom 22.07.2000 veröffentlicht.

Allgemeine Bestimmungen

Durch das Gesetz für vertragliche Hypothek werden die Weise, die Bedingungen und
das Entstehungs-, Existenz-, Realisierungs- und Kündigungsverfahren des
Grundpfandrechts aufgrund eines Vertrags. Die Hypothek dient zur Zahlung des
Wertes des Hypothekenobjekts auf eine Geldforderung oder Forderung deren Wert in
Geld ausgedrückt werden kann. Das bedeutet, dass die Zahlung durch Erwerb eines
Eigentumsrechts an dem Hypothekenobjekt. Damit das Recht an Hypothek erworben
wird, muss ein Hypothekenvertrag abgeschlossen werden und die Hypothek muss in
dem Grundbuch eingetragen werden. Ein Grundbuch ist das Buch, in dem das
Grundeigentumsrecht und die anderen Sachenrechten an diesen Grundstücken
eingetragen werden. Der Hypothekenvertrag ist nur gültig, wenn er in schriftlicher Form
abgeschlossen wird, am sonst ist er rechtlich wirkungslos. Der Hypothekenvertrag muss
die personenbezogenen Daten der Vertragsparteien, eine Beschreibung des
Hypothekenobjekts, die Rechtsgrundlage der durch die Hypothek gesicherten
Forderung und ihre Höhe, die Näherungswert des Hypothekenobjekts den Fälligkeitstag
der Forderung und des Hypothekenrechts, den Datum und Ort des Vertragsabschluss
und die Zustimmung des Hypothekennehmer zur Anforderung des
Hypothekengläubigers zur Eintragung des Hypothekenrechts im Grundbuch erhalten.
Weggefallen sind die Vertragsbestimmungen, in denen es festgestellt wird, dass das
Hypothekenobjekt Eigentum des Hypothekengläubigers wird, falls die Zahlungsfrist
4
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Gesetz für vertragliche Hypothek
Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien
gegenüber seinem deutschen Pendant Allgemeine Bestimmungen

nicht eingehalten wird, wie auch dass der Hypothekennehmer keineswegs sich von der
Hypothek befreien kann oder eine andere Hypothek auf dasselbe Hypothekenobjekt
aufnehmen darf oder dass der Hypothekengläubiger, auch nachdem seine Forderung
fällig geworden ist, Verkauf des Objekts anfordern darf, oder dass er freiwillig das
Hypothekenobjekt verkaufen oder für sich selbst behalten darf. Mit einer Hypothek kann
eine gesamte Immobilie oder ein idealer Teil der Immobilie oder mehrere Immobilien als
ob sie eine Immobilie wären, belastet werden. Das Hypothekenobjekt muss
handelbares Eigentum des Hypothekennehmers sein. Ein Hypothekenobjekt kann auch
eine zukünftige Immobile sein. Die Zahlung wird durch das Hypothekenobjekt
einschließlich aller dazugehörenden Teile bis sie von ihm getrennt werden und der
Einzelteilen des Grundstückes, die durch seine spätere Verteilung entstanden sind.
Neben der Hauptforderung der Hypothekengläubiger sind durch den Hypothekenobjekt
auch die Nebenforderungen, wie Zinsen, Aufwendungen für die Bezahlung u. Ä.,
gesichert. Das Hypothekenrecht kann nicht von dem Hypothekenobjekt getrennt
werden, ungeachtet davon, ob ein Dritter das Recht an dem Objekt auf irgendwelche
Rechtsgrundlage erworben hat. Das Hypothekenrecht kann nur zusammen mit der mit
diesem Recht gesicherten Forderung übertragen oder vererbt werden.

5
Ein Vergleich des mazedonischen Gesetz für vertragliche Hypothek
Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien
gegenüber seinem deutschen Pendant Rechte und Verpflichtungen

Rechte und Verpflichtungen der Vertragsparteien

Falls der Hypothekennehmer das Hypothekenobjekt entwertet oder auf eine andere
Weise seinen Zustand verschlechtert, dann ist der Hypothekengläubiger berechtigt zu
fordern, dass der Hypothekennehmer zu einem bestimmten Zeitpunkt das Objekt in
seinen Ursprungszustand zurückversetzt. Wenn eine Immobilie mit mehreren
Hypotheken belastet ist, die Zahlung wird nach dem Eintragungsdatum durchgeführt.
Falls mehrere Hypotheken, die das selbe Objekt belasten, an dem selben Datum
eingeführt sind, dann wird die Zahlung nach dem Eintragungszeit durchgeführt. Die in
die selbe Zeit angemeldeten Forderungen werden in Bezug auf die Zahlung der
Forderung gleichbehandelt. Die Bestimmungen dieses Gesetzes gelten auch für das
Hypothekenrecht von Schiffen und anderen Wasserfahrzeuge, wie auch für
Luftfahrzeuge. Wenn das Hypothekenobjekt Fruchte trägt, dann ist der
Hypothekennehmer verpflichtet, die Fruchte nach der Trennung für sich zu behalten, es
sei denn, es wird durch den Vertrag anders vorgesehen. Die Hypothekengläubiger ist
berechtigt, selbst oder durch eine von ihm bevollmächtigte Person, den Zustand des
Objekts zu überwachen. Falls es beweist wird, dass das Objekt ein Sach- oder
Rechtsmangel hat, und deswegen erbring es nicht eine ausrechende Sicherheit, dann
ist der Hypothekennehmer verpflichtet, auf Anforderung des Hypothekengläubiger, das
Mangel zu entfernen oder es durch ein anderes Hypothekenobjekt zu ersetzen. Falls
das Hypothekenrecht des Hypothekengläubigers verletzt wird, dann darf sich mit
gesetzlichen Mitteln schützen.

6
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Gesetz für vertragliche Hypothek
Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien
gegenüber seinem deutschen Pendant Kündigung der Hypothek

Kündigung der Hypothek

Die Hypothek kündigt durch das Löschen des entsprechenden Grundbuchs. Gründe zur
Kündigung der Hypothek sind: Befriedigung der Hauptforderung, vollständige Verzicht
auf die Hypothek von dem Hypothekengläubiger, Ablauf der Zahlungsfrist oder Erfüllung
der Bedingung, Auflösung des Hypothekenobjekts, Kündigung der juristischen Person,
die Hypothekengläubiger ist und nicht ein Rechtsnachfolger hat, Vereinigung des
Hypothekengläubigers und Hypothekennehmers in einer Person und andere gesetzlich
vorgesehene Fälle. Der Verzicht ist vollständig nur wenn der Hypothekengläubiger eine
bedingungslose Zustimmung zu dem Löschen vom Grundbuch gegeben hat. Wenn es
mehrere Hypothekengläubiger gibt, müssen sie alle dem Löschen zustimmen. Bis das
Hypothekenrecht gelöscht wird, kann der Besitzer des Hypothekenobjekts mit einer
Bestätigung von dem Hypothekengläubiger oder mit einer anderen Unterlage durch die,
die Kündigung der Hypothek nachbeweist wird, das Hypothekenobjekt zu einer neuen
Forderung übertragen. Falls es eine ältere Hypothek auf eine Immobile gibt, die auf
ihren Platz eingetragene neue Hypothek ist rechtlich wirksam, wenn die ältere gelöscht
wird oder wenn die Vertragsparteien sich geeignet haben, dass sie auf die neue
Hypothek übertragen wird.

7
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Gesetz für vertragliche Hypothek
Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien
gegenüber seinem deutschen Pendant Realisierung der Hypothek

Realisierung der Hypothek

Die Realisierung der Hypothek wird durch einen Notar durchgeführt, gemäß der
Bestimmungen dieses Gesetzes oder durch eine juristische Person die zum Verkauf
von Immobilen registriert ist, gemäß der Bestimmungen eines Sondergesetzes oder
durch Gericht gemäß des Gesetzes für Vollstreckungsverfahren. Wenn die Realisierung
durch ein Notar eingeführt wird, muss der Hypothekengläubiger den
Hypothekennehmer durch Notar informieren, innerhalb von 8 Tagen seit der Fälligkeit
der Forderung, mit der er verlangt, dass die Immobilie durch einen Notar verkauft wird.
Innerhalb von 8 Tagen seit dem Erhalt der Mittelung muss der Hypothekennehmer eine
Aussage geben, um den Notar zu ernennen, den niedrigsten Preis festzustellen, und
eine Zustimmung zu geben, dass er die Verkaufsaufwendungen vorauszählt. Wenn der
Hypothekennehmer das nicht macht, dann wird es von Hypothekengläubiger
durchgeführt, damit die Immobilie verkauft wird. Der eröffnungspreis darf nicht niedriger
als der Hypothekenforderung sein. Der Verkauf wird vom Notar durchgeführt, in Form
einer Auktion. Falls die Auktion nicht erfolgreich ist, kann den Verkauf mit unmittelbarer
Vereinigung durchgeführt werden, soweit der Hypothekengläubiger du der
Hypothekennehmer damit einverstanden sind. Wenn die Immobile innerhalb von 3
Monaten seit dem Tag an den der Notar dafür verteidigt wurde, nicht verkauft wird, wird
der Hypothekengläubiger Besitzer der Immobilie, außer wenn er sich anders erklärt.
Wenn der Immobilie einer Aktiengesellschaft oder juristischen Person gehört, der
Hypothekengläubiger darf Verkauf aller Immobilien inkl. alle Teilen und die Herstellung,
aber wenn der höchste angebotene Preis 80% unter dem geschätzten Preis der
Hypothek liegt, können einzelne Teile des Grundstückes verkauft werden, um einen
höheren Preis zu schaffen, sofern die Tätigkeit des Unternehmen nicht verhindert wird.

8
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Gesetz für vertragliche Hypothek
Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik Mazedonien
gegenüber seinem deutschen Pendant Übergang-s und Schlussbestimmungen

Übergangs- und Schlussbestimmungen

Bis der Kataster als einziges Grundbuch zur Eintragung, Veränderung und Kündigung
des Eigentumsrechts etabliert wird, dient das Eigentumsurkundebuch als einziges
Grundbuch zur Eintragung des Eigentumsrechts, und für die Sachen das Tabellenbuch
in den Bereichen, wo der Kataster nicht volletabliert ist. Die Realisierung der Hypothek
ist nur dann angefangen, wenn eine Sachhandlung nach der
Vollstreckungsentscheidung untergenommen wird.

9
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant §1113-§1132

Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek in


der Bundesrepublik Deutschland

Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland sind


nicht in einem selbständigen Gesetz umgefasst, sondern sie sind ein Teil des
Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Alle Bestimmungen die sich auf die Hypothek
beziehen sind in dem Buch 3 des BGBs geregelt, das auf das Sachenrecht gerichtet ist.
Sie sind unter Buch 3, Anschnitt 7, Titel 1 zu finden, bzw. von Artikel 1113 bis Artikel
1190.

§1113 - §1132

Die Hypothek wird dadurch definiert, dass ein Grundstück so belastet wird, dass an
denjenigen zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt, eine entsprechende Geldsumme
zur Befriedigung einer Forderung bezahlt wird. Die Hypothek wird auch für künftige und
bedingte Forderungen bestellt. Ein Bruchteil muss in dem Anteil eines Miteigentümers
bestehen, damit er belastet werden kann. In dem Grundbuch müssen den Gläubiger,
den Geldbetrag der Forderung und den Zinssatz, wie auch den Geldbetrag für andere
potentielle Nebenleistungen angegeben werden. Ein Hypothekenbrief 1 wird über die
Hypothek erteilt (Briefhypothek). Nach Vereinbarung der Hypothekenparteien kann aber
die Erteilung dieses Briefs ausgeschlossen werden (Buchhypothek). Wenn der
Eigentümer dem Gläubiger den Hypothekenbrief übergibt, erwirbt der Gläubiger die
Hypothek. Zu der Hypothek gehören auch die Erzeugnisse, die sonstigen Bestandteile
und die Zubehör, wenn sie auch dem Eigentümer gehören und nicht veräußert oder von
dem Grundstück entfernt sind, vor der Beschlagnahme zugunsten des Gläubigers.

Auch vermietete und verpachtete Grundstücke können mit einer Hypotheke belastet
werden, wobei sich die Hypothek auch auf die Miet- und Pachtforderung erstreckt.

1
Urkunde, die die Existenz und die Bedingungen einer Hypothek dokumentiert.
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant §1113 - §1132

Wenn es ein Recht auf wiederkehrende Leistungen, die mit dem Eigentum an dem
Grundstück verbunden ist, gibt, erstreckt sich die Hypothek auch auf diese Leistungen.
Wenn die Hypothekengegenstände versichert sind, erstreckt sich die Hypothek auf die
Versicherung. Der Versicherer kann dem Versicherten die Versicherungssumme nur
nachdem den Hypothekengläubiger über die Schade informiert worden ist, zahlen.
Wenn ein Grundstück einem anderen Grundstück im Grundbuch zugeschrieben wird,
werden die beiden Grundstücke mit der Hypotheke belastet. In dem Fall einer
Gesamthypothek2 haftet jeder Grundstück für die ganze Forderung.

2
Hypothek, bei der mehrere Grundstücke für die gesamte Forderung haften.
11
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant §1113 - §1132

§1133 - §1153

Falls die Sicherheit der Hypothek durch Verschlechterung des Grundstücks gefährdet
wird, darf der Gläubiger von dem Eigentümer eine Beseitigung der Gefährdung in einem
bestimmten Zeitraum verlangen, wonach er das Recht hat, Befriedigung des
Grundstückes zu suchen. Wenn die Sicherheit der Hypotheke von dem Eigentümer
oder einem Dritten gefährdet ist. ist der Gläubiger berechtigt auf Unterlassung zu
klagen. Dasselbe gilt für die Zubehör auch.

Wenn es kein Hypothekenbrief gibt, genügt zum Widerspruch, dass die Hingabe des
Darlehens unterblieben ist. Wenn es einen Hypothekenbrief gibt, und es um eine
Unrichtigkeit des Grundbuchs geht, ein Widerspruch, der aus dem Briefe oder einem
Vermerk auf dem Briefe hervorgeht, steht einem Widerspruch, den im Grundbuch
eingetragen ist, gleich.

Die Kündigung der Hypothek ist nur wirksam, wenn sie zwischen dem Gläubiger und
dem Eigentümer erklärt wird. Die Befriedigung wird dem Gläubiger von Eigentümer
geleistet, wenn die Forderung ihm gegenüber fällig geworden oder wenn der
persönliche Schuldner zur Leistung berechtigt ist. Wenn es um eine teilweise
Befriedigung geht ist der Gläubiger verpflichtet diese Befriedigung in auf dem Briefe zu
vermerken. Die Befriedigung aus dem Grundstück und den Gegenständen, auf die sich
die Hypothek erstreckt, erfolgt durch die Zwangsvollstreckung. Die Zustimmung des
Eigentümers ist nicht zur Änderung des Rangverhältnisses der Teilhypotheken
untereinander erforderlich, wenn die Forderung geteilt wird. Im Falle einer Teilung der
Forderung kann für jeden Teil ein Teilhypothekenbrief hergestellt werden. Mit der
Übertragung der Forderung geht die Hypothek auf den neuen Gläubiger über. Die Eine
kann nicht ohne die Andere übertragen werden.

12
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant §1113 - §1132

§1154 - §1181

Zur Abtretung der Forderung muss es eine Erteilung der Abtretungserklärung in


schriftlicher Form und Übergabe des Hypothekenbriefs geben, die dadurch ersetzt
werden kann, dass die Abtretung in das Grundbuch eingetragen wird. Der
Geltendmachung der Hypothek kann, widersprochen werden, wenn der Gläubiger nicht
den Brief vorlegt. Dasselbe gilt für die Geltendmachung einer Forderung. Wenn der
persönliche Schuldner den Gläubiger befriedigt, geht die Hypothek auf ihn über. Wenn
der Gläubiger auf die Hypothek verzichtet, wird sie vom Eigentümer erworben. Der
Eigentümer kann einen Verzicht auf die Hypothek von dem Gläubiger, wenn ihm eine
Einrede zusteht, durch welche die Geltendmachung der Hypothek dauernd
ausgeschlossen wird.

Jeder Eigentümer kann, verlangen, dass die Hypothek an seinem Grundstück auf den
Teilbetrag, der dem Verhältnis des Wertes seines Grundstücks zu dem Werte der
sämtlichen Grundstücke entspricht ihm zugeteilt wird. Wenn Befriedigt der Eigentümer
eines der mit einer Gesamthypothek belasteten Grundstücke den Gläubiger befriedigt,
erwirbt er die Hypothek an seinem Grundstück, während die Hypothek an den übrigen
Grundstücken erlischt. Falls der Gläubiger auf die Gesamthypothek verzichtet, fällt sie
den Eigentümern der belasteten Grundstücke gemeinschaftlich zu. Die Hypothek
verwandelt sich in eine Grundschuld, wenn sie sich mit dem Eigentum in einer Person
vereinigt, ohne dass dem Eigentümer auch die Forderung zusteht. Der Gläubiger einer
Hypothek kann von dem Eigentümer verlangen, dass dieser eine vorrangige oder
gleichrangige Hypothek löschen lässt, wenn sie im Zeitpunkt der Eintragung der
Hypothek des Gläubigers mit dem Eigentum in einer Person vereinigt ist oder eine
solche Vereinigung später eintritt. Wer als Gläubiger einer Hypothek im Grundbuch
eingetragen ist, kann von dem Eigentümer die Löschung dieser Hypothek verlangen,
wenn sie im Zeitpunkt ihrer Eintragung mit dem Eigentum in einer Person vereinigt ist
der eine solche Vereinigung später eintritt.

13
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant §1182 - §1190

§1182 - §1190

Die Hypothek erlischt, wenn der Gläubiger aus dem Grundstück befriedigt wird. Durch
die Befriedigung des Gläubigers aus einem der Grundstücke, die mit einer
Gesamthypotheke belasten sind, werden auch die übrigen Grundstücke frei. Der
Befriedigung aus dem Grundstück steht die Befriedigung aus den Gegenständen auf
die sich die Hypothek erstreckt, gleich. Zur Aufhebung der Hypothek durch
Rechtsgeschäft muss der Eigentümer seine Zustimmung geben und sie dem
Grundbuchamt oder dem Gläubiger erklären. Diese Zustimmung ist unwiderruflich. Bei
der Sicherungshypothek geht es so, dass das Recht des Gläubigers aus der Hypothek
sich nur nach der Forderung bestimmt und der Gläubiger sich zum Beweis der
Forderung nicht auf die Eintragung berufen kann. Bei diesem Hypothekentyp wird
keinen Hypothekenbrief erteilt. Die Sicherungshypothek kann in eine gewöhnliche
Hypothek umgewandelt werden, als auch umgekehrt. Eine weitere Hypothekenart ist
die Hypothek, wobei es möglich ist, dass nur der Höchstbetrag, bis zu dem das
Grundstück haften soll, bestimmt, im Übrigen die Feststellung der Forderung
vorbehalten wird. Dieser Höchstbetrag ist in das Grundbuch einzutragen. Falls die
Forderung verzinslich ist, werden die Zinsen in den Höchstbetrag eingerechnet. Auch
wenn die Hypothek nicht als Sicherungshypothek im Grundbuch bezeichnet ist, gilt sie
als solche.
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant Ähnlichkeiten und Unterschiede

Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den


mazedonischen und den deutschen gesetzlichen
Regelungen zur Hypothek

In jedes Land gibt es verschiedene Gesetze und gesetzliche Reglungen, die auf eine
rechtliche Sache richten. Obwohl die gesetzliche Regelungen zur Hypothek in der
Republik Mazedonien und der Bundesrepublikdeutschland ein Teil desselben
Rechtsbereichs sind, unterscheiden sie sich unter einander, sowohl in der Art sie
organisiert sind, als auch in dem Inhalt, den sie umfassen.

Das mazedonische Gesetz für Hypothek besteht aus 55 Artikeln, die in 5 Kapiteln
gegliedert sind. Die deutsche Regelungen aber, formieren nicht ein selbstständiges
Gesetz, sondern sie sin Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches. Insgesamt gibt es im
Buch 3 des BGBs 87 Artikel, die sich auf die Hypothek beziehen.

Im Hinblick auf den Inhalt sind die deutschen Regelungen viel länger und genauer als
die mazedonischen. Es gibt viele Fälle, die durch das mazedonische Gesetz nicht
geregelt sind. Ein Beispiel dafür sind die Regelungen, die sich auf die Hypothek auf
vermieteten und verpachteten Grundstücken. Es gibt auch Regelungen, in den beiden
Ländern gelten, die aber in Deutschland viel ausführlicher sind. Sehr beispielhaft dafür
sind die Regelungen, die sich auf die Erstreckungsmöglichkeiten der Hypothek
beziehen, die in Deutschland auf die Miete, die Versicherung, die Leistungen usw.
erstrecken kann. Ein anderer Unterschied ist die Entstehung eines
Hypothekenvertrages. Die Hypothek in Mazedonien wird nur durch einen
Hypothekenvertrags zwischen den Vertragsparteien definiert, während in Deutschland
gilt dafür ein sogenannter Hypothekenbrief. Dieser Brief kann aber auch
ausgeschlossen werden, und in Bezug darauf wird von verschiedenen Hypothekenarten
gesprochen, wie Briefhypothek, Buchhypothek, Sicherheitshypothek. Weitere
Unterschiede gibt es in Bezug auf die Möglichkeiten des Einredens bei der Hypothek,
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant Ähnlichkeiten und Unterschiede

z.B. wenn der Schuldner stirbt oder wenn es einen neuen Gläubiger gibt. Die
Geltendmachung der Hypothek ist auch unterschiedlich, wobei in der Republik
Mazedonien ein Notar hier eine wesentliche Rolle spielt und den Prozess durchführt.

Neben den Unterschieden aber, gibt es auch viele Ähnlichkeiten zwischen den
Hypothekenregelungen dieser zwei Länder. Ein Grund dafür könnte auch sein die
Tatsache, dass die meisten Gesetze in der Republik Mazedonien von den europäischen
bzw. den deutschen Gesetzen übergenommen sind und später dem mazedonischen
Rechtssystem adaptiert. Deswegen sind fast alle Regelungen des mazedonischen
Gesetzes für Hypothek auch in dem deutschen beinhaltet. Die Definition der Hypothek
ist z. B. in den beiden Länder gleich, als auch die erforderliche schriftliche Eintragung
der Hypothek in das Grundbuch. Auch die Regelungen über eine Gesamthypothek und
Belastung eines Bruchteils sind gleich. Die Weise, auf die die Befriedigung oder der
Verzicht einer Hypothek durchgeführt wird, sind auch ähnlich. Die Verpflichtungen der
Vertragsparteien bzw. des Gläubigers und des Eigentümers sind auch ähnlich, wie auch
die Erstreckung der Hypotheke auf die Erzeugnisse, Bestandteile und Zubehörs.
Darüber hinaus ist auch die Möglichkeit für Belastung eines Grundstücks mit mehreren
Hypotheken auch gleich.

Trotz der verschiedenen Weise, auf die diese Regelungen geschrieben sind, sind die
beiden Gesetze sehr eindeutig und dienen erfolgreich zur Regelung der Hypothek. Die
sind gut organisiert und ordentlich gegliedert, damit sie richtig verstanden werden
können und sie ansprechen allen Fällen, Problemen und Fragen, die mit einer Hypothek
verbunden sind.

16
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant Schlusswort

Schlusswort

Diese Seminararbeit erörtert das Gesetz für vertragliche Hypothek der Republik
Mazedonien und seinen Pendant in der Bundesrepublik Deutschland. Sie bietet sowohl
einen kurzen Überblick der beiden rechtlichen Dokumente, als auch ein kurzes
Vergleich zwischen den beiden, in dem die wichtigsten Unterschiede in Mittelpunkt
gestellt werden. Es ist aber zu erkennen, dass es sich um zwei sehr spezifische
Gesetze handelt, die sich auf einen komplizierten Rechtsbereich beziehen. Dieses
kurzes Vergleich ist natürlich nicht genug, um alle Unterschiede zu zeigen, aber es
ermöglicht es, eine allgemeine Vorstellung über das Grundkonzept der
Hypothekenregelung in den beiden Staaten zu bekommen, damit es beim Lesen der
Regelungen leichter wird, sie besser zu verstehen und die genaue Unterschiede zu
bemerken.
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant Glossar

Glossar

Begriff Übersetzung
Ablösung n. die; -, -en отстранување
absichern v. обезбедува, осигурува
Abtretung n. die; -, -en замена
Anwendung n. die; -, -en примена
Auflösung n. die; -, -en пропаѓање
Aufwendung n. die; -, -en трошок
Aushändigung n. die; -, -en предавање
Aussage geben дава изјава
ausschließen v. schloss aus, ausgeschlossen исклучува
Befriedigung n. die; -, -en исполнување
belasten v. оптоварува
berechtigen v. има право, е овластен
beschränkt Adj. ограничен
Bestimmung n. die; -, -en одредба
bewirken v. дејствува
Darlehen n. das; -(e)s, -“e позајмица
Dritte n. der; -n, -n трето лице
Eigentum n. das; -s, -e сопственост
Eigentümer n. der; -s, - сопственик
Eigentumsrecht n. das; -(e)s, -e право на сопственост
Einreden n. das; -(e)s, - приговор
Eintragung n. die; -, -en внесување, запишување
Entfernung n. die; -, -en отстранување
Enthaftung n. die; -, -en осободување од должност
entwerten v. намалува вредност
erforderlich Adj. задолжителен
Erlangen n. das; -(e)s, - бара
Erstreckung n. die; -, -en проширување
fällig sein во рок
Fälligkeitstag n. der; -(e)s, -e рок
Forderung n. die; -, -en барање, побарување
Frist n. die; -, -en рок
Geltendmachung n. die; -, -en извршување, спроведување
Gläubiger n. der; -s, - доверител
Grundbuch n. das; -(e)s, -“er јавна книга
Grundstück n. der; -(e)s, -e имот
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant Glossar

gültig Adj. важечки


haften v. е задолжен
Haftung n. die; -, -en должност
Hypothek aufnehmen подигнува хипотека
Hypothekengläubiher n. der; -s, - хипотекарен доверител
Hypothekennehmer n. der; -s, - хипотекарен должник
in Beschlag nehmen одзема
juristische Person n. die; -, -en правно лице
Kündigung n. die; -, -en престанок
Näherungswert n. der; -(e)s, -e приближна вредност
natürliche Person n. die; -, -en физичко лице
Nutzungsrecht n. das; -(e)s, -e право на службеност
Pfandrecht n. das; -(e)s, -e заложно право
Rechtsgrundlage n. die; -, -n правна основа
Rechtsnachfolger n. der; -s, - правен следбеник
Rechtsverhältnis n. das; -es, -se правен однос
Sachenrecht n. das; -(e)s, -e стварно право
Schuldner n. der; -s, - должник
Übertragung n. die; -, -en преносливост
Urkunde n. die; -, -n документ
veräußern v. отуѓува
verpachten v. дава под закуп
Verpflichtung n. die; -, -en обврска
Vertrag abschließen склучува договор
Vertrag n. der; -(e)s, договор
Vertragspartei n. die; -, -en договорна страна
Verzicht n. der; -(e)s, -e откажување
vollständig Adj. полноважен
Vollstreckungsentscheidung n. die; -, -en извршно решение
Vollstreckungsverfahren n. das; -(e)s, - извршна постапка
Vorschrift n. die; -, -en пропис
wirkungslos Adj. нема (правно) дејство
Zahlungsfrist n. die; -, -en рок за отплаќање
Zins n. der; -es, -e камата
Zuschreibung n. die; -, -en припишување
Zwangsversteigerung n. die; -, -en аукција
Zwangsvollstreckung n. die; -, -en запленување
Еrlöschen n. das; -(e)s, - губење валидност

19
Skopje, Juni 2014
Ein Vergleich des mazedonischen Die gesetzlichen Regelungen zur Hypothek

Gesetz für vertragliche Hypothek in der Bundesrepublik Deutschland


gegenüber seinem deutschen Pendant Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis

Literarische Quellen

Закон за договорна хипотека, Сл. весник на Р. Македонија бр.59/2000 од


22.07.2000

Bürgerliches Gesetzbuch (1896)3

Internetseiten

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypothek

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/hypothek.html

http://www.rechnungswesen-verstehen.de/lexikon/hypothek.php

http://www.enzyklo.de

3
Zuletzt geändert am 20.9.2013