Sie sind auf Seite 1von 2

Technische Universität Berlin – Fakultät II – Institut für Mathematik

Differentialgleichungen für Ingenieure


Wintersemester 2010/11
Doz.: G. Bärwolff; Ass.: S. Neumeier
https://www.isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=3782

7. Übungsblatt
Stabilität bei linearen und nicht-linearen Systemen
Laplacetransformation: Berechnung von Laplace-Integralen

Abgabe 13.12. – 17.12.2010 im Tutorium

Entgegen erster Ankündigungen finden die Tutorien Fr 10-12 und 14-16 am 10.12.
wie gewohnt statt. Die Tutorin wird von den anderen beiden studentischen Tu-
toren vertreten. Die betreffenden Studenten brauchen sich nicht auf die anderen
Tutorien derselben Woche zu verteilen.

Tutoriumsvorschläge
1. Aufgabe
Bestimmen Sie alle Gleichgewichtspunkte und untersuchen Sie ihr Stabilitätsverhalten:
! ! ! !
0 −1 3 0 −2 4 0 0
a) ~x˙ = ~x, b) ~x˙ = ~x, c) ~x˙ = ~x, d) ~x˙ = ~x,
8 −6 0 −3 1 −2 0 0
 
0 0 0 !
1 9 ẋ = x + y + 2, ẋ = y + x3 ,
e) ~x˙ =  ˙
 
1 0 0 
 ~
x , f) ~
x = ~
x , g) h)
−1 −5 ẏ = y − x2 + 4, ẏ = −x + y 3 .
0 0 −2

2. Aufgabe
Welche der stationären Lösungen x∗k (t) = kπ, k ∈ Z, der Pendelgleichung mit linearer
Dämpfung
g
ẍ + Dẋ + sin x = 0
l
mit positiven reellen Zahlen D, g, l sind stabil, welche instabil? Verwenden Sie den Sta-
bilitätssatz im nichtlinearen Fall.

3. Aufgabe
Berechnen Sie mit Hilfe der Definition die Laplace-Transformierte von cosh t. Auf wel-
cher komplexen Halbebene ist sie definiert?
Hausaufgaben
1. Aufgabe 5 Punkte
Bestimmen Sie alle Gleichgewichtspunkte und untersuchen Sie das Stabilitätsverhalten:
! !
−1 3 0 0
a) ~x˙ = ~x, b) ~x˙ = ~x,
−1 2 −1 0
! ! !
1 1 −2 1 −1 −3
c) ~x˙ = ~x, d) ~x˙ = ~x, e) ~x˙ = ~x.
4 −1 −1 −4 3 1

2. Aufgabe 4 Punkte
Bestimmen Sie für das nichtlineare DGL-System

ẋ = x − 2y 2 , ẏ = y − 8x4

die stationären Lösungen und deren Stabilitätscharakter.

3. Aufgabe 3 Punkte
Berechnen Sie die Laplace-Transformierte von t−1/2 .
Hinweis: Machen
R ∞ Sie eine geeignete Substitution und verwenden Sie
2
die Beziehung 0 e −st dt = 12 ( πs )1/2 , Re s > 0.

Gesamt: 12 Punkte

Hinweis: Für die Zulassung zur Klausur ist es notwendig (aber nicht hinreichend!),
in den Übungen 1 bis 7 42 Punkte von 84 möglichen erreicht zu haben. Wenn in den
Übungen 8 bis 13 weitere 36 Punkte erlangt werden, erfolgt die Zulassung zur Klausur.