Sie sind auf Seite 1von 14

h a n g e Pro h a n g e Pro

XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 1

Korrekter von Fehlbisslagen ___ (ZS) Therapie / Behandlungsmöglichkeiten

In Ihrem fall (RS) handelt es sich um eine starke Fehlbisslage, die sowohl die

____________________________________________________________________

Knochen als auch die Zähne betrifft

deswegen (RS) ist das (GR) konservative Korrektur nicht ausreichend und muss

____________________________________________________________________

5 durch kombinierte Kieferorthopädisch (RS)- kieferchirurgische Maßnahmen (A)

____________________________________________________________________

behandelt werden.

Die Behandlung ist in drei Teilen (GR/A) unterteilt ___ (ZS)

____________________________________________________________________

Zuerst werden die Zähne orthopädisch (L/f) behandelt, dann werden die

____________________________________________________________________

chirurgische Maßnahmen angewendet (ZS)

____________________________________________________________________

10 anschließend (RS) wird die Behandlung durch den Kieferorthopäde (GR) ergänzt

(l/A)

____________________________________________________________________
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 2

Aber (A) vor der Behandlung liegen einige Maßnahmen vor (A), die erschaffen

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

werden müssen um (A/l) ___ (ZS) _____ optimale Diagnose und _______

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

Behandlungsplan zu stellen (l).

____________________________________________________________________

- Die Untersuchung von Mund, Zähne (GR) und Gesichtsform

____________________________________________________________________

15 - Röntgologische (RS) Untersuchung durch bestimmte Röntgenaufnahmen

____________________________________________________________________

- Abdrücke der UK-Ok (GR), Anfertigen von Kiefermodellen zwecks Analyse.

____________________________________________________________________

Nach der Vorbereitung des Falles (A) wird als erstes ________ die (GR)

____________________________________________________________________

kieferorthopädische (GR) Vorbahandlung (RS) beginnen (GR) ___ (ZS)

____________________________________________________________________
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 3

Das Ziel ist Ausformung der Zahnbogen (GR).

20 Das wird wie folgend (l) erfolgt (l/Sb):

____________________________________________________________________

Die Zähne werden mittels festsitzender Spange möglichst in eine

Normalstellung gebracht

Die Dauerhaft (l/A) dieser Phase liegt zwischen 61____ 12 Monaten

____________________________________________________________________

Diese Phase zufolge (l/f) kann vorübergehende Fehlbisslage ___________ ,da

____________________________________________________________________

25 die (GR) knöchernen (GR) Fehlbiss noch nicht korrigiert haben wird (l/GR).

____________________________________________________________________

Beim (l/Gr) Ende dieser Phase , (Zs) _____________ zwecks Vorbereitung auf

____________________________________________________________________

___________ Chirurgische (RS) Phase , sollen wegen der Veränderungen in

____________________________________________________________________

Zahnbiss und Gewebanlage , (ZS) folgende Verfahren (l/f) angefertigt (l/f)

____________________________________________________________________
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 4

werden :

30 -Aktuelle Röntgenbilder

- Aktueller(GR) kieferabdrücke (RS) Wieder herstellen (Rs/l) aktueller

____________________________________________________________________

Kiefermodelle

-dabei (RS) kommt auch die Anfertigung der Splint, die Kunststoffbissabdrück

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

ist (Sb) . Sie wird die beide (GR) Kiefer während der OP in gewünschte

____________________________________________________________________

35 Lage bringen.

Der Eingriff wird in Vollnarkose über intraorale (Gr) __________ (über den

____________________________________________________________________

mundvorhof (RS)) im Krankenhaus durchgeführt, daher müssen Sie

____________________________________________________________________

stationäre (GR) aufgenommenen ____________.

____________________________________________________________________

Die Op (RS) wird wie folgendes (l) abgelaufen (Gr):


h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 5

____________________________________________________________________

40 - Verlagerung beider Kiefer innerhalb (l) der Op

____________________________________________________________________

- Abtrennung der Kiefer an bestimmten Stellen

- Anschließende Fixierung in der festgelegten neue (GR) Position mittels kleiner

____________________________________________________________________

Titynplatten (RS) und Schrauben.

____________________________________________________________________

- Ruhigstellung der Kiefer (nach der Behandlung)

45 Es liegt ein paar Anweisungen vor , die man im kauf nehmen muss: (Gr / Sb)

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

.. Da es _____ Risiko einer Verschiebung der Kieferanteile wegen die (GR)

____________________________________________________________________

Schwächung (l) der Plättchen _________, müssen Sie sich nach _______ (GR)

____________________________________________________________________

OP flüssige Kosten einnehmen (l).

____________________________________________________________________

.. Da man ______ (GR) langsam an die neue Kiefer Position gewohnt , wird die
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 6

____________________________________________________________________

50 Fixierung von Ober und Unterkiefer mit kleinen Gummis an einander

erfolderich (RS) _________ .

____________________________________________________________________

Nach eine (GR) Woche dürfen Sie nach Hause zurückgehen (l). / A!

____________________________________________________________________

Die dritte Phase beginnt nach ca sechs Wochen von (l/GR) dem Eingriff

____________________________________________________________________

Sie werden sich wieder weiche Nahrung nehmen (l) können


____________________________________________________________________
50 Diese Phase dauert auch sechs Monate , (ZS/Sb) während dieser Zeit werden
die Zähne in eine optimale Endposition gebracht
Beim (l/Gr) Ende dieser Phase werden die festsitzenden Spangen entfernt
werden.
____________________________________________________________________

9-12 Monate postoperativ wird (l/Gr) die Entfernung der Titanplättchen

____________________________________________________________________

60 möglich.

Die Gesammte (RS) Behandlungsdauer ist (l/Gr) je nach Ausprägung

____________________________________________________________________

________________ ungefähr zwei bis drei Jahre

____________________________________________________________________
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 7

Hausaufgabe

M. Ameen

Korrekter von Fehlbisslagen Therapie / Behandlungsmöglichkeiten

In Ihrem fall handelt es sich um eine starke Fehlbisslage, die sowohl die Knochen als auch die Zähne

betrifft

deswegen ist das konservative Korrektur nicht ausreichend und muss durch kombinierte

Kieferorthopädisch- kieferchirurgische Maßnahmen behandelt werden.


h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 8

Die Behandlung ist in drei Teilen unterteilt

Zuerst werden die Zähne orthopädisch behandelt, dann werden die chirurgische Maßnahmen

angewendet

anschließend wird die Behandlung durch den Kieferorthopäde ergänzt

Aber vor der Behandlung liegen einige Maßnahmen vor, die erschaffen werden müssen um optimale

Diagnose und Behandlungsplan zu stellen .

- Die Untersuchung von Mund, Zähne und Gesichtsform

- Röntgologische Untersuchung durch bestimmte Röntgenaufnahmen

- Abdrücke der UK-Ok , Anfertigen von Kiefermodellen zwecks Analyse.

Nach der Vorbereitung des Falles wird als erstes die kieferorthopädische Vorbahandlung beginnen

Das Ziel ist Ausformung der Zahnbogen.

Das wird wie folgend erfolgt :

Die Zähne werden mittels festsitzender Spange möglichst in eine Normalstellung gebracht

Die Dauerhaft dieser Phase liegt zwischen 61-12Monaten

Diese Phase zufolge kann vorübergehende Fehlbisslage ,da die knöchernen Fehlbiss noch nicht korrigiert

haben wird.

Beim Ende dieser Phase , zwecks Vorbereitung auf Chirurgische Phase , sollen wegen der Veränderungen

in Zahnbiss und Gewebanlage , folgende Verfahren angefertigt werden :

-Aktuelle Röntgenbilder

- Aktueller kieferabdrücke Wieder herstellen aktueller Kiefermodelle

-dabei kommt auch die Anfertigung der Splint, die Kunststoffbissabdrück ist . Sie wird die beide Kiefer

während der OP in gewünschte Lage bringen.

Der Eingriff wird in Vollnarkoseüber intraorale (über den mundvorhof ) im Krankenhaus durchgeführt,
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 9

daher müssen Sie stationäre aufgenommenen.

Die Op wird wie folgendes abgelaufen:

- Verlagerung beider Kiefer innerhalb der Op

- Abtrennung der Kiefer an bestimmten Stellen

- Anschließende Fixierung in der festgelegten neue Position mittels kleiner Titynplatten und Schrauben.

- Ruhigstellung der Kiefer (nach der Behandlung)

Es liegt ein paar Anweisungen vor , die man im kauf nehmen muss:

.. Da es Risiko einer Verschiebung der Kieferanteile wegen die Schwächung der Plättchen, müssen Sie

sich nach OP flüssige Kosten einnehmen

.. Da man langsam an die neue Kiefer Position gewohnt , wird die Fixierung von Ober und Unterkiefer mit

kleinen Gummis an einander erfolderich

Nach eine Woche dürfen Sie nach Hause zurückgehen

Die dritte Phase beginnt nach ca sechs Wochen von dem Eingriff

Sie werden sich wieder weiche Nahrung nehmen können

Diese Phase dauert auch sechs Monate , während dieser Zeit werden die Zähne in eine e optimale

Endposition gebracht

Beim Ende dieser Phase werden die festsitzenden Spangen entfernt werden

9-12 Monate postoperativ wird die Entfernung der Titanplättchen möglich .

Die Gesammte Behandlungsdauer ist je nach Ausprägung ungefähr zwei bis drei Jahre
h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 10


h a n g e Pro h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 11


h a n g e Pro
Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 12 h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Hausaufgabe

M. Ameen

Korrekter von Fehlbisslagen Therapie / Behandlungsmöglichkeiten

In Ihrem fall handelt es sich um eine starke Fehlbisslage, die sowohl die Knochen als auch die Zähne

betrifft

deswegen ist das konservative Korrektur nicht ausreichend und muss durch kombinierte

Kieferorthopädisch- kieferchirurgische Maßnahmen behandelt werden.

Die Behandlung ist in drei Teilen unterteilt

Zuerst werden die Zähne orthopädisch behandelt, dann werden die chirurgische Maßnahmen

angewendet

anschließend wird die Behandlung durch den Kieferorthopäde ergänzt

Aber vor der Behandlung liegen einige Maßnahmen vor, die erschaffen werden müssen um optimale

Diagnose und Behandlungsplan zu stellen .

- Die Untersuchung von Mund, Zähne und Gesichtsform

- Röntgologische Untersuchung durch bestimmte Röntgenaufnahmen

- Abdrücke der UK-Ok , Anfertigen von Kiefermodellen zwecks Analyse.

Nach der Vorbereitung des Falles wird als erstes die kieferorthopädische Vorbahandlung beginnen

Das Ziel ist Ausformung der Zahnbogen.

Das wird wie folgend erfolgt :

Die Zähne werden mittels festsitzender Spange möglichst in eine Normalstellung gebracht

Die Dauerhaft dieser Phase liegt zwischen 61-12Monaten

Diese Phase zufolge kann vorübergehende Fehlbisslage ,da die knöchernen Fehlbiss noch nicht korrigiert

haben wird.
h a n g e Pro
Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 13 h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

Beim Ende dieser Phase , zwecks Vorbereitung auf Chirurgische Phase , sollen wegen der Veränderungen

in Zahnbiss und Gewebanlage , folgende Verfahren angefertigt werden :

-Aktuelle Röntgenbilder

- Aktueller kieferabdrücke Wieder herstellen aktueller Kiefermodelle

-dabei kommt auch die Anfertigung der Splint, die Kunststoffbissabdrück ist . Sie wird die beide Kiefer

während der OP in gewünschte Lage bringen.

Der Eingriff wird in Vollnarkoseüber intraorale (über den mundvorhof ) im Krankenhaus durchgeführt,

daher müssen Sie stationäre aufgenommenen.

Die Op wird wie folgendes abgelaufen:

- Verlagerung beider Kiefer innerhalb der Op

- Abtrennung der Kiefer an bestimmten Stellen

- Anschließende Fixierung in der festgelegten neue Position mittels kleiner Titynplatten und Schrauben.

- Ruhigstellung der Kiefer (nach der Behandlung)

Es liegt ein paar Anweisungen vor , die man im kauf nehmen muss:

.. Da es Risiko einer Verschiebung der Kieferanteile wegen die Schwächung der Plättchen, müssen Sie

sich nach OP flüssige Kosten einnehmen

.. Da man langsam an die neue Kiefer Position gewohnt , wird die Fixierung von Ober und Unterkiefer mit

kleinen Gummis an einander erfolderich

Nach eine Woche dürfen Sie nach Hause zurückgehen

Die dritte Phase beginnt nach ca sechs Wochen von dem Eingriff

Sie werden sich wieder weiche Nahrung nehmen können

Diese Phase dauert auch sechs Monate , während dieser Zeit werden die Zähne in eine e optimale

Endposition gebracht

Beim Ende dieser Phase werden die festsitzenden Spangen entfernt werden
h a n g e Pro
Aufgabe: Verbessern Sie den vorliegenden Text. 14 h a n g e Pro
XC d XC d
F- F-

uc

uc
PD

PD
!

!
W

W
t

t
O

O
N

N
y

y
bu

bu
to

to
ww

ww
om

om
k

k
lic

lic
C

C
.c

.c
w

w
tr re tr re
.

.
ac ac
k e r- s o ft w a k e r- s o ft w a

9-12 Monate postoperativ wird die Entfernung der Titanplättchen möglich .

Die Gesammte Behandlungsdauer ist je nach Ausprägung ungefähr zwei bis drei Jahre