Sie sind auf Seite 1von 2

Normen Europäischer Modellbahnen NEM

Kupplungskopf für 365


Nenngröße 0 Seite 1 von 2
Empfehlung Maße in mm Ausgabe 2007

1. Beschreibung
Der Kupplungskopf besteht aus einer Prallplatte und einem Haken. Die Prallplatte ist seitlich, der
Haken nach oben beweglich gelagert. Der Kupplungskopf hat einen Schaft mit solchen Abmes-
sungen, dass er in eine Aufnahme nach NEM 362 passt. Er ist in Längsrichtung verstellbar und
arretierbar. Die Kupplungsköpfe an beiden Fahrzeugenden sind gleich. In gekuppeltem Zustand
1)
entsteht eine knicksteife und verdrehsteife Verbindung.

2. Funktionsmerkmale
- Selbstständiges Kuppeln beim Zusammenschieben der Fahrzeuge
- Ein Vorkuppeln ist wegen der zweiten Kerbe im Haken auch im Gleisbogen möglich.
- Wird die Kupplungsaufnahme durch eine Führung für Kurzkupplungen nach NEM 352 bewegt,
ist auch in kleinen Radien das Puffer-an-Puffer-Fahren möglich.
- Das Entkuppeln zweier Fahrzeuge geschieht durch Anheben der beiden nach unten hängenden
Entkupplungshebel durch eine Vorrichtung in Gleismitte oder durch eine Einrichtung im Fahr-
zeug mit gleicher Wirkung.
- Ein Vorentkuppeln und ein Herausheben einzelner Fahrzeuge aus dem Zugverband sind nicht
möglich.
- Beim Zahnstangenbetrieb ist die geringe Höhe der Entkupplungshebel über SO zu beachten.

3. Ausführung
3.1 Kupplungskopf

26.7
14.5

23
1 4 . 5( 2 )
20.5

17.5
19

14

11

26.5
1.2

(3)

Seitenansicht Stirnansicht Draufsicht

__________________
1)
Der Kupplungskopf ist eine Entwicklung der Firma Lenz Elektronik GmbH Gießen (D)
2)
Dieses Maß ist nur verbindlich, wenn der Kupplungsschaft durch eine Kurzkupplungskinematik gesteuert wird
3)
Schienenoberkante (SO)

© by MOROP - Nachdruck auch auszugsweise erlaubt, Belegexemplar an MOROP-Präsidenten


NEM 365 – Ausgabe 2007 – Seite 2 von 2

3.2 Kupplungsvorgang

Ansichten: getrennt, vorgekuppelt, steif gekuppelt

3.3 Besonderheiten der Kupplungsaufnahme

0.80
2.40
1.50
1.50
8.60
Seitenansicht Schacht mit Bohrungen

Die Einstellung und Arretierung erfolgt durch einen Stift 0,8 x 6,0. Damit sind 3 verschiedene
Längeneinstellungen möglich.

© by MOROP - Nachdruck auch auszugsweise erlaubt, Belegexemplar an MOROP-Präsidenten