Sie sind auf Seite 1von 10

DSD-Deutschkurs

Klasse II

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte erledigt die folgenden Aufgaben bis Dienstag, den 26 .Mai 2020.

1. Benennt das Word-Dokument nach dem Öffnen mit eurem Namen:


xxxxx.docx (zum Beispiel: Sylkehecht.docx)

2. Bearbeitet die Fragen oder Texte zu den Aufgaben direkt im Word-Dokument.

3. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mich jederzeit per E-Mail sylkehecht2@gmail.com
oder Viber +4917654097668 kontaktieren.

4. Schickt mir die Word-Dokumente an meine Email-Adresse: sylkehecht2@gmail.com


Bis Dienstag, den 26. Mai 2020.

5. Die Noten für das 4.Quartal werden auf Grundlage der Mitarbeit im Online-Kurs ermittelt.

6. Wichtig!!! Das Zeitmanagement:


Der Deutschunterricht für die Vorbereitung auf das DSD beträgt
4 Unterrichtsstunden (180 min) pro Woche.
Für die Bearbeitung der Aufgaben benötigt ihr circa 4 Unterrichtsstunden
(180 Minuten). Ihr solltet also jeden Tag (Montag bis Freitag) etwa 35 min an
den Aufgaben arbeiten.

Herzliche Grüße

Sylke Hecht
Hörverstehen

Hörverstehen 1
1. Hör zu. Kreuze an: richtig oder falsch.

Aussage richtig falsch


Stefan ist sehr gut in Mathe. x
Stefan hat eine Fünf in Mathe. x
Stefan wird nachmittags oft weggehen. x
Stefan wird nachmittags nicht mehr so oft weggehen. x

Hörverstehen 2
2. Was wird Tina machen? Hör zu und ergänze den Dialog.

Reporterin: Tina, was wirst du nach der Schule machen?


Tina: Ich werde zunächst ein Fest geben .
Dann werde ich eine große Reise machen : Rom, Paris, London .
Und dann werde ich mich aufs Tennis konzentrieren .
Ich werde sehr intensiv trainieren .

Hörverstehen 3
3. Was sind Evas Pläne? Kreuze die richtige Antwort an.
Wie alt ist Eva?
15.
16.
x 17.
Welche Schule besucht sie?
Sie besucht eine Hauptschule.
Sie besucht eine Realschule.
x Sie besucht ein Gymnasium.
In welcher Klasse ist sie?
Sie ist in der Klasse 10A.
x Sie ist in der Klasse 11B.
Sie ist in der Klasse 11C.
Was möchte Eva nach der Schule machen?
Sie möchte Englischlehrerin werden.
x Sie möchte Anglistik studieren.
Sie möchte Fremdsprachenkorrespondentin werden.

Hörverstehen 4
4. Was sind Lorenz´ Pläne? Kreuze die richtige Antwort an.
Wie alt ist Lorenz?
x 14.
15.
16.
Welche Schule besucht er?
x Er besucht eine Hauptschule.
Er besucht eine Realschule.
Er besucht ein Gymnasium.
Was möchte er werden?
Er möchte Koch werden.
Er möchte Programmierer werden.
x Er möchte Automechaniker werden.
Was wird Lorenz machen?
Er wird eine Lehrstelle suchen.
x Er wird eine Berufsschule besuchen.
Er wird ein Praktikum machen.

Leseverstehen

1. Lies den Text. Kreuze an: richtig oder falsch.

Aussage richtig falsch


Martin ist schlecht in Mathe. x
Martin hat wenig Taschengeld. x
Er schreibt nächste Woche eine Klassenarbeit in Mathe. x
Martin sucht einen Mathelehrer, der Nachhilfeunterricht gibt. x
Martin sucht einen Schüler, der Nachhilfeunterricht gibt. x
Martin sucht ein Mathegenie, mit dem er lernen kann. x
Martin bezahlt 4 Euro für eine Woche Nachhilfeunterricht. x
Martin bezahlt 4 Euro für eine gute Note in der Mathe-Klassenarbeit. x
Martin bezahlt 4 Euro für eine Nachhilfestunde. x

2. Lies den Text. Kreuze an: richtig oder falsch.


Aussage richtig falsch
Daniel besucht jetzt die Hauptschule. x
Daniel macht jetzt eine Ausbildung zum Koch. x
Daniel geht jeden Tag in die Berufsschule. x
Im Restaurant lernt Daniel wie man Gerichte zubereitet. x
Im Restaurant darf Daniel Gerichte selbst zubereiten. x
Daniel muss auch die Küche sauber machen. x
Als Lehrling verdient Daniel Geld. x
Die Arbeit im Restaurant gefällt Daniel nicht so sehr. x

Wortschatz & Grammatik & Schreiben


1. Übersetze die Wörter in deine Muttersprache und lerne sie auswendig.

Deutsch Deine Muttersprache


der Plan/die Pläne plan/planovi
die Zukunft budućnost
Ich habe schon Pläne für die Zukunft. Imam već planove za budućnost.
der Automechaniker/die Automechaniker automehaničar/automehaničari
Ich möchte Automechaniker werden. Ja želim da budem automehaničar.
der Beruf/die Berufe zanimanje
einige neki
Ich spiele seit einigen Jahren Akkordeon. Neku godinu sviram harmoniku.
das Büro/die Büros biro
zubereiten (er bereitet zu, er hat zubereitet, er pripremiti
bereitete zu)
Er bereitet ein Dessert zu. On priprema dezert.
teilnehmen (er nimmt teil, er hat teilgenommen, er učestvovati
nahm teil)
Sie nimmt an den Olympischen Spielen 2021 teil. Ona učestvuje na Olimpijskim igrama 2021.
verdienen (er verdient, er hat verdient, er verdiente) zaraditi
denken (er denkt, er hat gedacht, er dachte) misliti
der Zahnarzt/die Zahnärzte zubar
die Zahnärztin/die Zahnärztinnen zubarka
kreativ kreativan
anstrengend naporan
zuverlässig pouzdan
2. Wiederholung und Übung
a) Das Futur I
Konjugiere die Verben im Futur I.

Personal- lernen teilnehmen studieren sein haben


pronomen
ich werde lernen werde teilnehmen werde studieren werde sein werde haben
du wirst lernen wirst teilnehmen wirst studieren wirst sein wirst haben
er, sie, es wird lernen wird teilnehmen wird studieren wird sein wird haben
wir werden lernen werden teilnehmen werden studieren werden sein werden haben
ihr werdet lernen werdet teilnehmen werdet studieren werdet sein werdet haben
sie/Sie werden lernen werden teilnehmen werden studieren werden sein werden haben

b) Bilde Sätze im Futur I. (mindestens 4)

Ich werde ein Instrument spielen lernen.

Du wirst einen Sprachkurs besuchen.

Karin wird nach London fliegen.

Wir werden eine Reise machen.

Thomas und Klaus werden Medizin studieren.

Ihr werdet ein Instrument spielen lernen.

c) Berufspläne im Futur I.

Tina spielt gern Tennis. (wahrscheinlich Tennislehrerin werden)

Sie wird wahrscheinlich Tennislehrerin werden.

Sabine lernt gern Französisch. (wahrscheinlich in Frankreich studieren)

Sie wird wahrscheinlich in Frankreich studieren.

Klaus spielt gut Klavier. (wahrscheinlich Pianist werden)

Er wird wahrscheinlich Pianist werden.

Lorenz mag Motoren. (wahrscheinlich Automechaniker werden)

Er wird wahrscheinlich Automechaniker werden.

Axel will kranken Menschen helfen. (wahrscheinlich Medizin studieren)

Er wird wahrscheinlich Medizin studieren.


3. Wiederholung: Sätze mit „wenn“.

Achte auf die Verbstellung in Sätzen mit wenn: Wenn ich ans Meer fahre, brauche ich meine Badehose.

a) Was machst du, wenn … Ergänze die Sätze.

Wenn ich traurig bin, weine ich.

Wenn ich glücklich bin, lache ich.

Wenn ich in Deutsch eine gute Note habe, bin ich sehr zufrieden.

Wenn ich in Deutsch eine schlechte Note habe, lerne ich mehr.

Wenn es schneit, bleibe ich drinnen.

Wenn mein Bauch weh tut, gehe ich zum Artzt.

Wenn ich nachts nicht schlafen kann, höre ich ruhige Musik.

4. Wiederholung: Sätze mit um … zu.

Ergänze die Sätze.

Ich brauche das Buch, um Deutsch zu lernen. (Deutsch lernen)

Ich fahre nach England, um Englisch zu lernen. (Englisch lernen)

Ich bleibe zu Hause, um Hausaufgaben zu machen. (Hausaufgaben machen)

Ich fliege nach Ägypten, um Pyramiden zu sehen. (Pyramiden sehen)

5. Verbinde die Sätze mit „um…zu“.

Ich fahre nach Deutschland. Ich will Deutsch lernen.


Ich fahre nach Deutschland, um Deutsch zu lernen.

Ich fahre nach Paris. Ich will den Eiffelturm sehen.


Ich fahre nach paris, um den Eiffelturm zu sehen.

Ich treibe Sport. Ich will fit bleiben.


Ich treibe Sport, um fit zu bleiben.

Klaus bleibt zu Hause. Er will schlafen.


Klaus bleibt zu Hause, um zu schlafen.

Ich gehe in den Supermarkt. Ich will Käse kaufen.


Ich gehe in den Supermarkt, um Käse zu kaufen.
6. Wiederhole und übe die Deklination.
a) Vervollständige die Tabelle.

Der Genitiv
maskulin neutrum feminin Plural
Nominativ der Schüler das Buch die Schülerin die Schüler
die Bücher
die Schülerinnen
Genitiv des Schülers des Buches der Schülerin der Schüler
der Bücher
der Schülerinnen

maskulin neutrum feminin Plural


Nominativ ein Schüler ein Buch eine Schülerin ----------------------------
Genitiv eines Schülers eines Buches einer Schülerin ----------------------------

maskulin neutrum feminin Plural


Nominativ sein Schüler unser Buch eure Schülerin seine Schüler
unsere Bücher
eure Schülerinnen
Genitiv seines Schülers unseres Buches eurer Schülerin seiner Schüler
unserer Bücher
eurer Schülerinnen

7. Bilde Sätze. Verwende den Genitiv.

das Handy/der Schüler – Das ist das Handy des Schülers.

der Stift/die Schülerin – Das ist der Stift der Schülerin.

das Essen/die Kinder – Das ist das Essen der Kinder.

das Auto/unser Onkel – Das ist das Auto unseres Onkels.

die Katze/meine Schwester – Das ist die Katze meiner Schwester.

die Bücher/die Kinder – Das sind die Bücher der Kinder.

8. a) Lerne auswendig.

Adjektive kann man steigern. Es gibt 3 Steigerungsformen:

Positiv Komparativ Superlativ

schön schöner (als) (am) schönsten


Regelmäβige Adjektive:

Positiv Komparativ Superlativ


schnell schneller als am schnellsten

weit weiter als am weitesten


klein kleiner als am kleinsten
langsam langsamer als am langsamsten
sportlich sportlicher als am sportlichsten
reich reicher als am reichsten
klug klüger als am klügsten
kalt kälter als am kältesten
lang länger als am längsten
groβ größer als am größten
alt älter als am ältesten
jung jünger als am jüngsten
glücklich glücklicher als am glücklichsten
wenig weniger als am wenigsten

Unregelmäβige Adjektive:

Positiv Komparativ Superlativ


gut besser als am besten
viel mehr als am meisten
gern lieber als am liebsten

Einige Adjektive können nicht gesteigert werden, zum Beispiel: tot, einzig, kein, riesengroβ…..

b) Schreibe Sätze wie im Beispiel.

groß

das Haus die Kirche der Berg

Beispiel: Das Haus ist groß. Die Kirche ist größer als das Haus. Der Berg ist am größten.

groβ

die Katze der Hund der Elefant

Die Katze ist groß. Der Hund ist größer als die Katze. Der Elefant ist am grösten.
schnell

die Maus die Katze der Ferrari

Die Maus ist schnell. Die Katze ist schneller als die Maus. Der Ferrari ist am schnellsten.

viel

50 Euro sind viel Geld. 100 Euro sind mehr Geld als 50 Euro. 200 Euro sind am meisten Geld.

kalt

Berlin Oslo in der Wostok-Station

In Berlin ist es kalt. In Oslo ist es kälter als in Berlin. In der Wostok-Station ist am kältesten.