Sie sind auf Seite 1von 1

Rache ist süβ

Vor ein paar Tagen beschloss meine Schwester


Erika, einen Schaufensterbummel zu machen
und ein Kleid für eine Hochzeit in Dubai zu
kaufen. Da es ihr freier Tag war, trug sie Jeans,
ein T-Shirt und Turnschuhe. Nachdem sie eine
Stunde lang durch das Einkaufszentrum
gegangen war, stand sie schließlich am
Schaufenster einer teuren Boutique. Sie sah
etwas im Schaufenster, das sie mochte: ein
wunderschönes lila Abendkleid. Sie ging in den
Laden und fragte nach dem Kleid, das im Fenster
ausgestellt war. Die Verkäuferin, die zu ihr kam, um sie zu bedienen, mochte ihr Aussehen
nicht. Sie sprach unhöflich mit ihr und sagte ihr, dass das Kleid schon verkauft sei. Meine
Schwester war über das Verhalten der Verkäuferin schockiert und beschloss, ihr eine
Lektion zu erteilen. Am nächsten Tag kehrte sie in einem schwarzen, eleganten Kleid,
Schuhen mit hohen Absätzen und einer teuren Handtasche aus Leder in den Laden
zurück. Sobald sie den Laden betrat, kam dieselbe Verkäuferin auf sie zugerannt. Meine
Schwester bat sie, ihr das lila Abendkleid zu zeigen. Die Verkäuferin erkannte sie nicht und
war diesmal sehr hilfreich und höflich. Sie kletterte ins Schaufenster, um das gewünschte
Kleid zu holen. Sobald meine Schwester es genau betrachtet hatte, sagte sie, dass sie es
eigentlich nicht mochte. Fast eine Stunde lang genoss sie es, die Verkäuferin dazu zu
bringen, alles aus dem Fenster herauszuholen, bevor sie schließlich das Kleid kaufte,
nach dem sie am Anfang gefragt hatte.

Antworte richtig (R) oder falsch (F).

1. Erika macht jeden Tag einen Schaufensterbummel. ( )


2. Erika hatte einen freien Tag. ( )
3. Sie war zu einem Fest in Dubai eingeladen. ( )
4. Sie ging in ein Kaufhaus, um ein Kleid zu kaufen. ( )
5. Sie fand kein Kleid, das sie mochte. ( )
6. Die Verkäuferin war sehr nett, als sie in die Boutique kam. ( )

Beantworte die Fragen mit ganzen Sätzen.

1. Wohin ging Erika, um ein Kleid zu kaufen?


................................................................................................................................................
2. Was trug Erika beim Einkaufsbummel?
................................................................................................................................................
3. Warum war die Verkäuferin unhöflich?
...............................................................................................................................................
4. Was beschloss Erika?
................................................................................................................................................