Sie sind auf Seite 1von 3

Ostern – Reime und Grüβe

Osterhas`, Osterhas`
Osterhas`, Osterhas`,
komm mal her, ich sag dir was:
“Hopse nicht an mir vorbei,
bring mir ein großes Osterei!”
Volksgut

Österlicher Kettenreim
Mein Vater kaufte sich ein Haus.
An dem Hause war ein Garten.
In dem Garten war ein Baum.
Auf dem Baum war ein Nest.
In dem Nest war ein Ei.
In dem Ei war ein Dotter.
Im Dotter war ein Osterhase,
der beißt dich in die Nase.
Volksgut

Osterhäschen, komm zu mir


Osterhäschen, komm zu mir,
komm in unsern Garten!
Bring uns Eier, zwei, drei, vier,
lass uns nicht mehr warten!
Volksgut

Ich wünsch mir was Häslein sitzt im grünen Gras


Ich wünsch mir was, Häslein sitzt im grünen Gras.
ich wünsch mir was, Häslein denkt: Was ist denn das?
du lieber guter Osterhas`, Kommt dort nicht der Jäger her
ein großes Ei aus Schokolade, mit dem großen Schießgewehr?
wie ich es noch nie gesehen habe. Husch, mein Häslein,
husch, husch, husch,
Volksgut in den dichten Haselbusch!
Volksgut
Ich wünsch mir was
Ich wünsch mir was,
ich wünsch mir was,
du lieber guter Osterhas`,
ein großes Ei aus Schokolade,
wie ich es noch nie gesehen habe.
Volksgut
Aus: https://ostern-feiern.de/kurze-ostergedichte.html

Osternprüche.

Lesen Sie die Sprüche auch der Webseite https://ostern-feiern.de/ostersprueche.html und


schreiben Sie Ihre Oster-Gruβkarte.