Sie sind auf Seite 1von 4

ANLEITUNG GEHÄKELTE KRÖTENBÖRSE

Dieses kleine Fröschchen ist das perfekte Versteck für die Schätze der Kleinsten. Als Geldbörse
(KRÖTENbörse), für Süßigkeiten, Murmeln, Haarspangen oder gefüllt mit Spielgeld für das Bezahlen im
Kaufmannsladen eignet sich dieses kleine Täschchen prima.

Als Mitbringsel oder Geschenk ist es an einem Nachmittag gehäkelt. Vielleicht braucht Ihr ja noch eine

Kleinigkeit für Ostern?!


Jetzt schicke ich noch einen lieben Gruß an Anne, die super gewissenhaft probegehäkelt hat und an Feli
von Talu, die mir im Rahmen des Häkelwettbewerbs „Frühlingserwachen“ die wunderbar weiche Wolle zur
Verfügung gestellt hat. Danke Euch beiden!

Nun viel Spaß beim Häkeln und einen schönen Sonntagabend, Eure Marie
Anleitung Krötenbörse

Ihr braucht:
– Baumwolle in Grün und Reste in Wollweiß, Blau und Orange der Stärke 3,5 -4,5
– einen kleinen (Holz-)Knopf
– bei Bedarf etwas schwarzen Bastelfilz und Kleber
– etwas Stickgarn in Rot
– eine Häkelnadel der Größe 4mm, eine Nadel und eine Schere
So geht’s:
Gehäkelt wird je nach Angabe in Spiralrunden (Rd.) und Reihen (R.).
Kopf
(1.Rd.) Mit Grün einen Fadenring mit 6FM (feste Maaschen) anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2.Rd.)
Jede Masche verdoppeln (12FM). (3.Rd.) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM). (4.Rd.) Jede dritte
Masche verdoppeln (24FM). (5.Rd.) Jede vierte Masche verdoppeln (30FM). (6.Rd.) Jede fünfte Masche
verdoppeln (36FM). (7.Rd.) Jede sechste Masche verdoppeln (42FM). Faden abschneiden und vernähen.
Einen neuen Fadenring mit Grün anschlingen und Runde 1 bis 7 wiederholen. Faden dieses Mal nicht
abschneiden, sondern in Reihen weiterhäkeln: 30 FM häkeln (die restlichen 12FM unbehäkelt lassen),
*wenden, 1LM und 30FM häkeln*. Von *bis* noch 2mal wiederholen. Einen ca. 30cm Faden zum Vernähen
stehen lassen. Dazu beide Kreise mit der linken Seite übereinanderlegen und an den 30 festen Maschen mit
Überwendlingsstichen zusammennähen. (Alternativ könnt Ihr die Kreise auch rechts auf rechts aufeinander
legen und mit Kettmaschen zusammenhäkeln und anschließend wenden und direkt mit dem Faden
weiterhäkeln.)
Nun oben an der Öffnung an einer Ecke einen grünen Faden neu anschlingen und in Reihen häkeln.
(1.R.) 14FM häkeln. (Eigentlich sind nur noch 12 FM frei, aber auch in die Anfangs- und Endecke soll je 1
Masche gehäkelt werden!), wenden. (14FM)
(2.R.) 1LM häkeln und die erste und die letzte Masche verdoppeln, wenden (16FM).
(3.R.) Reihe 2 wiederholen (18FM).
(4.R.) 1LM, in jede Masche eine FM häkeln, wenden (18FM).
(5.R.) 1LM, die ersten beiden und die letzten beiden FM zusammen abmaschen, wenden (16FM).
(6.R.) Reihe 5 wiederholen (14FM).
(7.R.) Reihe 4 wiederholen (14FM).
(8.R.) 1LM, 6 FM häkeln, 2LM häkeln, 2FM überspringen(!) und 6FM häkeln.
(9.R.) Ohne Wendeluftmasche 6KM häkeln, in den Luftmaschenbogen von R.8 zwei FM häkeln, weitere 6KM
häkeln.
Den Faden abschneiden und vernähen.
Am hinteren Kreis, auf Höhe des Luftmaschenbogens von Reihe 8 (ca. zwischen Runde 3 und 4) einen Knopf
annähen.

Augen (2x)
(1.Rd.) Mit Grün einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln.
(2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM).
(3.Rd.) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM).
(4.Rd.) Jede dritte Masche verdoppeln (24FM).
(5.Rd.) In jede Masche eine FM häkeln (24FM).
(6.Rd.) Jede 5. und 6. Masche zusammen abmaschen (20FM)
(7.Rd.) Jede 9. und 10. Masche zusammen abmaschen (18FM).
(8.Rd.) Jede 8. und 9. Masche zusammen abmaschen (16FM)
(9.Rd.) Jede 7. und 8. Masche zusammen abmaschen (14FM) Einen langen Faden stehen lassen und die
Augen zwischen Runde 7 des Kopfkreises und der ersten Reihe darüber seitlich annähen. Dabei sollten die
Augen die Ecken der „Klappe“ verdecken.
Augäpfel (2x)
(1.Rd.) Mit Wollweiß einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2.Rd.) Jede Masche
verdoppeln (12FM). (3.Rd.) In jede Masche 1 Kettmasche häkeln. (12KM) Einen langen Faden stehen lassen
und die Augäpfel aufnähen.
Mit schwarzem Stickgarn Augen aufsticken oder aus schwarzem Filz zwei kleine Kreise ausschneiden und
aufkleben. Ich habe noch mit dem weißen Faden zwei kleine Pupillen und mit roten Vor- und Rückstichen
einen Mund aufgestickt.
Fliege

Für die Fliege mit Blau 7LM anschlingen und in der zweiten Masche von der Nadel beginnend in jede
Masche 1FM häkeln. (6FM) Nun in Reihen (R.) häkeln. Dabei nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe
mit einer LM beginnen.
2.R.: In jede Masche 1FM (6FM)
3.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (4FM)
4.+5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
6.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (2FM)
7.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (4FM)
8.+9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
10.Rd.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
10.+11.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
Nun direkt die komplette Fliege mit KM umhäkeln. Sie darf sich leicht wölben. Mit einer KM in die erste KM
schließen un den Faden abschneiden und vernähen.
Die Fliege in der Mitte so oft wie gewünscht mit orangefarbener Wolle umwickeln und diesen Faden zum
Annähen unten an den Knopf nutzen.
Für den Riemen (ACHTUNG! BEI KLEINEN KINDERN AUF DEN RIEMEN VERZICHTEN ODER NUR MIT
AUFSICHT DAMIT SPIELEN! Strangulationsgefahr!) mit Blau hinter einem Auge neu anschlingen und zwei FM
durch das Gewebe häkeln (dann hält es besser). Nun 120LM anschlngen und auf der anderen Seite, hinter
dem anderen Auge 1KM heraushäkeln. Noch eine Masche heraushäkeln um den Riemen besser zu fixieren.
Jetzt an der Luftmaschenkette entlang zurück in jede LM 1FM häkeln. Den Faden abschneiden und
vernähen.
Fertig ist eine kleine Krötenbörse zum Spielen und Liebhaben!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (April 2017). Anleitung und Fotos gehören Marie
von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung,
noch Teile davon, noch die fertigen Börsen sind zum Verkauf bestimmt. Bitte bleibt fair, es steckt viel Liebe
und Mühe in meinen gratis Häkelanleitungen.