Sie sind auf Seite 1von 1

Wir hören oft, dass wir in unserem Alter nicht so viel lesen wie unsere Eltern und Großeltern.

Wahrscheinlich. Ich und meine Kollegen verbringen immer mehr Zeit im Internet.

Um ehrlich zu sein, lese ich nicht so viel. Lange Zeit mochte ich dieses Ding im Allgemeinen
nicht - zu oft sagten alle um mich herum, dass es notwendig sei, zu lesen. Aber ich mochte es,
wenn meine Mutter oder Großmutter mir vorlas. Ich hörte mit Vergnügen die Geschichten von
Puschkin, Charles Pierrot und den Brüdern Grimm. Ich mochte die Geschichten von V.
Dragunsky über das Leben der unruhigen Deniska, die die Abenteuer von Dunno mit sich
führten.

Aber als ich mich selbst las und mit dem Buch allein war, verliebte ich mich erst, nachdem ich
"Die Abenteuer von Tom Sawyer" von M. Twain kennengelernt hatte. Und wirklich, wie
großartig ist es, in die Welt der Helden einzutauchen, die deine Freunde werden, all die
Abenteuer mit ihnen zu erleben, glücklich und traurig für sie zu sein! Braucht noch jemand hier?
Jeder "Mediator" wird nur eingreifen!

Ich habe im Allgemeinen kein Lieblingsgenre, solange das Buch interessant ist. Das letzte
Buch, das ich gelesen habe, ist Anna Karenina. Ich hätte nicht gedacht, dass es so interessant und
erstaunlich sein könnte.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Lesen das Schönste ist, was die Menschheit
erfunden hat.