Sie sind auf Seite 1von 10

Tunnel 5/2007 DAUB-Empfehlungen „Unbewehrte Tunnelinnenschalen“ 19

Empfehlungen zu Recommendations for


Ausführung und Executing and Application
Einsatz unbewehrter of unreinforced Tunnel
Tunnelinnenschalen Inner Linings
Deutscher Ausschuss für unterirdisches Bauen German Committee for Underground
(DAUB) – Arbeitskreis „Unbewehrte Tunnel- Construction (DAUB) – Working Group for
innenschalen“ – Stand: 24. April 2007 “Unreinforced Tunnel Inner Linings” –
as of April 24th, 2007
Die vorliegenden Empfehlungen des DAUB
sollen bei der Beantwortung der Frage helfen, These DAUB recommendations are intended to
unter welchen Bedingungen eine Tunnelinnen- help in answering the question of under which
schale ohne Bewehrung ausgeführt werden circumstances a tunnel inner lining can be
kann. Im Einzelnen werden die Einsatz- executed without reinforcement. The various
möglichkeiten und Grenzen unbewehrter possibilities of application and limits of
Innenschalen dargestellt, Tragfähigkeits- und unreinforced inner linings are presented, proof
Gebrauchstauglichkeitsnachweise beschrieben of sustainability and serviceability described
und Hinweise zu Konstruktion, Betonrezeptur and pointers for design, concrete mixes and
und Nachbehandlung sowie zur Bewertung und curing provided along with the evaluation and
Behandlung von Rissen gegeben. treatment of cracks.

1 Vorbemerkungen bringt jedoch auch einige 1 Preliminary Remark cient concrete covering or crack
Nachteile und Risiken. Hier formation can lead to the rein-
Die Innenschalen von Ver- sind in erster Linie die höheren The inner linings of transport forcement corroding so that
kehrstunneln werden in Kosten zu nennen, die aus der tunnels in Germany are general- concrete spalling is the out-
Deutschland in der Regel in Bewehrung und aus der grö- ly made of reinforced concrete. come.
Stahlbeton ausgeführt. Bei ßeren Mindestdicke der Innen- It has been demonstrated that The alternative to the rein-
fachgerechter Planung und schale resultieren. Bei Abdich- given proper planning and care- forced concrete inner lining is
sorgfältiger Ausführung führt tung mit Kunststoffdich- ful execution this means of con- one made of unreinforced con-
diese Bauweise erfahrungsge- tungsbahn birgt der Beweh- struction ensures permanent crete. In this case, the above
mäß zu wartungsarmen und rungseinbau stets die Gefahr, structures requiring little main- mentioned costs and risks are
dauerhaften Bauwerken. Sie die Kunststoffabdichtung zu tenance. However, there are dispensed with. On the other
beschädigen, was Undichtig- certain disadvantages and risks
keiten des Bauwerks zur Folge involved. Firstly, there are the
hat. Des Weiteren können un- high costs resulting from the re-
Mitglieder des DAUB-Arbeits- zureichende Betondeckung inforcement and the major min- Members of the DAUB Working
kreises „Unbewehrte Tunnel- oder Rissbildung zu Korrosion imum thickness of the inner lin- Group for “Unreinforced Tunnel
innenschalen“: der Bewehrung führen und ing. When a plastic sealing Inner Linings”:
Dr.-Ing. A. Städing (Leiter des AK), dadurch Betonabplatzungen membrane is used as water- Dr.-Ing. A. Städing (Head of the WG),
Dr. G. Brem, verursachen. proofing there is the danger Dr. G. Brem,
Dipl.-Ing. G. Denzer, Die Alternative zur Innen- that the membrane can be Dipl.-Ing. G. Denzer,
Dipl.-Ing. R. Harpf, schale aus Stahlbeton ist die damaged when the reinforce- Dipl.-Ing. R. Harpf,
Prof. Dr.-Ing. D. Kirschke, Innenschale aus unbewehrtem ment is installed, something Prof. D. Kirschke,
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. B. Maidl, Beton. Die o. g. Kosten und which can lead to leaks in the Prof. B. Maidl,
Dipl.-Ing. W. Schuck Risiken entfallen hierbei. An- structure. In addition, insuffi- Dipl.-Ing. W. Schuck
20 DAUB Recommendations “Unreinforced Tunnel Inner Linings” Tunnel 5/2007

dererseits müssen die Rand- linie Innenschalenbeton“, Aus- hand, the general conditions 3 Fields of Application
bedingungen aus Einwirkun- gabe 5/2004 (Abschn. 4.1 und pertaining to influences and uti- and Limits of
gen und Nutzung in der Art 5.6.1 und 5.6.2), verwiesen. lization must be of such a na-
unreinforced Concrete
sein, dass eine Zugfestigkeit ture that there is no need for
des Baustoffes nicht erforder- tensile strength of the construc-
Linings
3 Einsatzbereiche und
lich ist und auch eine zu erwar- Grenzen unbewehrter tion material and furthermore The special properties of un-
tende Rissbildung die Nutzung that any anticipated crack for- reinforced inner linings, namely
des Bauwerks nicht beein-
Innenschalen mation does not affect the low stiffness strength with an
trächtigt. Darüber hinaus kann Die besonderen Eigenschaf- structure. In addition, unfavour- inclination towards crack for-
unter Umständen eine ungüns- ten unbewehrter Innenscha- able crack formation can under mation, restrict their fields of ap-
tige Rissbildung in unbewehr- len, nämlich geringe Biegezug- certain circumstances impair plication. By and large, the fol-
ten Innenschalen die Betriebs- festigkeit und Neigung zur the operational or traffic safety lowing general conditions or
oder Verkehrssicherheit beein- Rissbildung, begrenzen ihre of unreinforced inner linings criteria for unreinforced linings
trächtigen und daher zu er- Einsatzmöglichkeiten. Im We- thus leading to an increased have to be mentioned:
höhtem Instandhaltungsauf- sentlichen sind die folgenden need for maintenance. ■ A watertight concrete design
wand führen. Randbedingungen bzw. Aus- The recommendations pre- calls for reinforcement. If unre-
Die vorliegenden Empfeh- schlusskriterien für unbewehr- sented here are intended to as- inforced concrete is to be used a
lungen sollen bei der Beant- te Schalen zu nennen: sist in responding to the ques- plastic sealing membrane has
wortung der Frage helfen, un- ■ Eine Konstruktion aus tion as to exactly when a tunnel to be applied for waterproofing
ter welchen Bedingungen eine wasserundurchlässigem Beton inner lining can be executed purposes.
Tunnelinnenschale ohne Be- setzt eine Bewehrung voraus. without reinforcement. The var- ■ The extremely low tensile
wehrung ausgeführt werden Wenn unbewehrter Beton ver- ious application possibilities strength of unreinforced con-
kann. Im Einzelnen werden wendet werden soll, muss als and limits of unreinforced inner crete can lead to cracks in the
die Einsatzmöglichkeiten und Abdichtung eine Kunststoff- linings are presented individual- inner lining, which frequently
Grenzen unbewehrter Innen- dichtungsbahn eingesetzt wer- ly, proof of sustainability and extend over the complete lin-
schalen dargestellt, Tragfähig- den. serviceability shown, and point- ing thickness, in the event of
keits- und Gebrauchstauglich- ■ Die sehr geringe Zugfestig- ers for design, concrete mixes constraints or deformation af-
keitsnachweise beschrieben keit unbewehrten Betons kann and curing provided along with fecting the inner lining. The
und Hinweise zu Konstruktion, bei Zwangsbeanspruchung so- the evaluation and treatment of part-sections of a tunnel block
Betonrezeptur und Nachbe- wie bei Verformung der Innen- cracks. thus formed are not connected
handlung sowie zur Bewertung schale zu Rissen führen, die with one another by means of a
und Behandlung von Rissen häufig durch die volle Scha- reinforcement. They merely re-
gegeben. lendicke gehen. Die dadurch main in their position as a result
entstehenden Teilstücke eines
2 Regulations of the bond adopted with the
Tunnelblockes sind nicht durch First and foremost, the ZTV- rock and the ensuing support
2 Vorschriftenlage eine Bewehrung miteinander ING, Part 5, Section 1 for Road from mutual interlocking.
Als Vorschriften und Regel- verbunden. Sie bleiben nur Tunnels and Guideline 853 for Unreinforced inner linings are as
werke für Tunnel sind in erster durch den Formschluss mit Railway Tunnels are applied as a consequence, only suitable for
Linie die ZTV-ING, Teil 5, dem Gebirge und die damit regulations and codes of prac- tunnels, in the case of which
Abschn. 1, für Straßentunnel einhergehende Stützung sowie tice for tunnels. DIN Technical cracks and the division of the
und die Richtlinie 853 für durch gegenseitige Verzah- Report 102 must be taken into lining into part-sections do not
Eisenbahntunnel zu nennen. nung in ihrer Position. Unbe- consideration as a subordinat- bring about disadvantages for
Als untergeordnete, fachspezi- wehrte Innenschalen sind da- ed, specific regulation for di- the use of the tunnel.
fische Vorschrift für die Bemes- her nur für Tunnelbauwerke mensioning the concrete lining. ■ Continuous longitudinal
sung der Betonschale ist der geeignet, in denen Risse und In applying individual regula- cracks form joints, at which tun-
DIN-Fachbericht 102 zu be- die Zerlegung der Schale in tions belonging to these codes nel deformations concentrate
achten. Bei der Anwendung Teilstücke keinen Nachteil für of practice for unreinforced in- in the form of twists. The trans-
einzelner Bestimmungen die- die Nutzung des Tunnels mit ner linings, deviations may be ference of normal forces into
ser Regelwerke auf unbewehr- sich bringen. necessary or purposeful in or- these joints can possibly lead to
te Innenschalen können Ab- ■ Durchgehende Längsrisse der to take the specific bearing major local pressures at the pe-
weichungen erforderlich oder bilden Gelenke, an denen sich behaviour of tunnel linings into rimeter of the cross-section and
zweckmäßig sein, um das be- die Verformungen des Tunnels consideration. even in turn, to spalling. Even
sondere Tragverhalten von als Verdrehungen konzentrie- In addition to the German where minor spalling restricts
Tunnelschalen zu berücksichti- ren. Die Übertragung von Nor- codes of practice, the “Austrian serviceability or possibly leads
gen. malkräften in diesen Gelenken Guideline on Inner Lining Con- to persons being placed in jeop-
Über die deutschen Regel- kann dabei örtlich zu großen crete”, Edition 05/2004 (Section ardy, unreinforced inner linings
werke hinaus sei nachrichtlich Pressungen am Querschnitts- 4.1 and 5.6.1 and 5.6.2) is re- are unsuitable. This applies in
auf die „Österreichische Richt- rand und damit eventuell zu ferred to. general to railway tunnels, es-
Tunnel 5/2007 DAUB-Empfehlungen „Unbewehrte Tunnelinnenschalen“ 21

Abplatzungen führen. Wo örtliche Überschreitung der pecially to those used for high- cesses, are generally speaking
selbst kleinere Abplatzungen Betonfestigkeit einen fort- speed traffic. less suited for unreinforced in-
die Nutzbarkeit einschränken schreitenden Bruchvorgang ■ The bearing capacity of unre- ner linings owing to their static
oder sogar zur Gefährdung auslösen, der nicht mehr durch inforced inner linings is in gen- form being mostly less favoura-
von Personen führen, sind un- Selbststabilisierung (größere eral less than reinforced ones. ble. In addition to the static anal-
bewehrte Innenschalen nicht Verformung ruft verbesserte This particularly applies to pro- ysis, pure constructional aspects
geeignet. Dies gilt allgemein Bettung hervor) zum Stillstand nounced flexural strains caused have to be taken into account as
für Eisenbahntunnel, insbe- kommt. In derartigen Fällen by the vault, as high peripheral criteria for reaching a decision.
sondere für Tunnel mit Hoch- wären bei unbewehrten Innen- pressure stresses can occur as a Basically speaking, the partial
geschwindigkeitsverkehr. schalen sehr große Quer- result of the unreinforced cross- reinforcement of a block is pos-
■ Die Tragfähigkeit unbewehr- schnittsdicken erforderlich. section bring torn open. As a sible as well.
ter Innenschalen ist im Allge- ■ Vom Regelfall abweichende consequence, unreinforced in- ■ As stated above, unreinforced
meinen kleiner als diejenige Tunnelblöcke wie beispielswei- ner linings are only suitable for inner linings are suitable first
bewehrter Schalen. Dies gilt se Pannenbuchten und Ver- zones of rock, in which moder- and foremost for standard
besonders bei ausgeprägten schneidungen mit Querstollen ate and non-recurring loads are blocks in road tunnels, provid-
Biegebeanspruchungen der oder Nischen sind wegen ihrer to be expected. ing these are located in solid
Gewölbe, da durch das Aufrei- statisch meistens ungünstige- ■ The prerequisite for a low rock or the load imposed is con-
ßen des unbewehrten Quer- ren Form grundsätzlich weni- load is e.g. fulfilled by tunnels in fined by dint of the fact that the
schnittes hohe Randdruck- ger gut für unbewehrte In- solid rock, in which a lasting tunnel is not built at too exces-
spannungen auftreten können. nenschalen geeignet. Neben state of equilibrium has been sive a depth. Otherwise the pos-
Unbewehrte Innenschalen sind die statische Berechnung tre- established prior to the inner sibility of dispensing with the
daher nur für Gebirgsbereiche ten dabei als Entscheidungs- lining being installed. There the reinforcement has to be exam-
geeignet, in denen mäßige und kriterium auch rein konstrukti- inner lining primarily serves to ined in each individual case on
nicht nachdrängende Lasten ve Aspekte. Grundsätzlich ist secure the installations and to the basis of static calculations,
zu erwarten sind. auch die teilweise Bewehrung bear the seal. The load is not all cost comparisons as well as
■ Die Voraussetzung einer ge- eines Blockes möglich. that much greater should slight contemplating the significance
ringen Belastung ist z. B. of- ■ Im Sinne der vorstehenden creeping deformations and re- of cracks.
fensichtlich bei Tunneln in fes- Darstellungen bieten sich un- distributions in the rock occur
tem Fels erfüllt, bei denen sich bewehrte Innenschalen vor after the inner lining is installed.
schon vor dem Einbau der allem für Regelblöcke von Stra- The resultant load imposed on 4 Stability and
Innenschale ein dauerhafter ßentunneln an, wenn diese im the inner lining has more the Serviceability
Gleichgewichtszustand einge- festen Gebirge liegen oder die character of a constraint and
stellt hat. Dort dient die In- Belastung durch eine nicht zu does not affect the stability.
Verification
nenschale in erster Linie zur große Tiefenlage begrenzt ist. ■ High recurrent loads, e.g. re- 4.1 Analytical Principles
Befestigung von Einbauten Ansonsten sollte die Möglich- sulting from the intrinsic weight The basic principles for sta-
und als Abdichtungsträger. keit für den Entfall der Beweh- of non-bearing rock or from wa- bility and serviceability verifica-
Nicht viel größer ist die rung aufgrund von statischen ter pressure and the effects of tion are the codes of practice
Belastung, wenn es nach dem Berechnungen, Kostenverglei- strongly squeezing rock in contained in Chapter 2 as well
Einbau der Innenschale noch chen sowie Betrachtungen zur deep-lying tunnels, are espe- as the subsurface reports relat-
zu leichten Kriechverformun- Bedeutung von Rissen in je- cially unfavourable for unrein- ing to the project, tunnel con-
gen und Umlagerungen im dem Einzelfall sorgfältig ge- forced inner linings. Given such struction technical appraisals
Gebirge kommt. Die daraus prüft werden. loads, which are frequently not and construction descriptions.
resultierende Beanspruchung dependent on deformations The requirements posed on the
der Innenschale hat eher den 4 Zu den Standsicher- and major loads, should the stability investigations, the par-
Charakter von Zwang und heits- und Gebrauchs- concrete strength be exceeded tial safeties on the side of both
kann die Standsicherheit nicht locally this can result in a pro- influences and resistances as
infrage stellen.
tauglichkeitsnach- gressive break process, which well as the calculation parame-
■ Besonders ungünstig für
weisen will not stabilise of its own ac- ters such as subsurface charac-
unbewehrte Innenschalen sind 4.1 Berechnungsgrundlagen cord (major deformation calls teristic values, water levels etc.
hohe nachdrängende Lasten, Grundlagen der Standsi- for improved bedding). In such result from this. These calcula-
z. B. aus dem Eigengewicht cherheits- und Gebrauchstaug- cases extremely large cross-sec- tion principles do not differ from
nicht tragfähigen Gebirges lichkeitsnachweise sind die im tional thicknesses would be re- those for reinforced tunnel in-
oder aus Wasserdruck, und die Abschnitt 2 genannten Regel- quired for unreinforced inner ner linings. However, the special
Einwirkungen aus stark druck- werke sowie die objektbezo- linings. bearing behaviour – the low
haftem Gebirge in tief liegen- genen Baugrundgutachten, ■ Tunnel blocks, which deviate flexural stiffness – as described
den Tunneln. Bei derartigen, tunnelbautechnischen Gutach- from the standard, such as as follows, must be taken into
oft verformungsunabhängigen ten und Baubeschreibungen. breakdown bays and intersec- account for calculating and di-
und großen Lasten kann eine Hieraus resultieren die Anfor- tions with cross-passages or re- mensioning purposes.
22 DAUB Recommendations “Unreinforced Tunnel Inner Linings” Tunnel 5/2007

derungen an die Standsicher- und umgebendem Gebirge 4.2 Static System, 1.35 in load case 1. Several com-
heitsuntersuchungen, die Teil- sind das geometrisch-mecha- Calculating Method putational runs are necessary in
sicherheiten auf der Einwir- nische Modell und die Einwir- The static system for the un- order to estimate the stress re-
kungs- und auf der Wider- kungen mit den charakteristi- reinforced concrete vault must sultant percentage of individual
standsseite sowie die Berech- schen Werten, d. h. ohne involve the special material be- influences should influences
nungsparameter wie Bau- Teilsicherheiten, anzusetzen. haviour of the lining. Conse- with other partial safeties have
grundkennwerte, Wasserstän- quently for rod or shell elements to be taken into consideration
de usw. Diese Berechnungs- 4.3 Einwirkungen of the static system material over and above this. An exact
grundlagen unterscheiden sich Die maßgebenden Einwir- laws have to be applied, which description can be obtained e.g.
nicht von denen für bewehrte kungen auf die Tunnelschale relate to the low tensile strength from Guideline 853, Module
Tunnelinnenschalen. Allerdings sind Eigengewicht, Gebirgs- and the high compressive 2001, Edition January 2007.
ist das besondere Tragverhalten druck und Wasserdruck. Die strength of the concrete. The re- Alternatively it is also possi-
– die geringe Biegesteifigkeit – Schnittgrößen aus diesen Ein- sultant dependence of the lin- ble at all times to apply com-
wie nachfolgend beschrieben wirkungen erhalten gemäß ing’s flexural stiffness on the plete load combinations of the
bei der Berechnung und Be- DIN 1054 im Grenzzustand der crack depth should be taken influences and to anticipate the
messung zu beachten. Tragfähigkeit (GZ1B) im Last- into consideration by the calcu- difference in the partial safety
fall 1 die Teilsicherheit 1,35. lation model as accurately as coefficients by correspondingly
4.2 Statisches System, Sofern darüber hinaus Einwir- possible. increasing or decreasing these
Berechnungsverfahren kungen mit anderen Teilsi- The state of equilibrium that influences when determining
Das statische System für cherheiten zu berücksichtigen results for every load case com- the stress resultants. Thus e.g.
das unbewehrte Betongewölbe sind, sind mehrere Rechenläufe bination should be determined the influence of temperature in
muss das besondere Material- erforderlich, um den Schnitt- iteratively in such a manner that the corresponding load case
verhalten der Schale erfassen. größenanteil einzelner Einwir- any cracks that might possibly combinations is to be taken into
Für Stab- oder Schalenelemen- kungen abzuschätzen. Eine occur do so successively in account through multiplying by
te des statischen Systems sind genaue Beschreibung hierzu keeping with the load case that 1/1.35 so that the influence of
daher Stoffgesetze anzuset- ist z. B. Ril 853, Modul 2001, is actually expected. temperature actually receives
zen, welche die geringe Zug- Ausgabe Januar 2007, zu ent- Apart from the stress result- the partial safety 1.0 when de-
festigkeit und die hohe Druck- nehmen. ants and deformations in the termining the dimensioning
festigkeit des Betons beschrei- Alternativ hierzu ist es auch cracked cross-sections, the kink values for the stress resultants.
ben. Die daraus resultierende möglich, stets vollständige angle, by means of which the In keeping with ZTV-ING,
Abhängigkeit der Biegesteifig- Lastkombinationen der Einwir- expected crack width can be es- Part 5, Section 1, No. 10.3.2 no
keit der Schale von der Risstiefe kungen anzusetzen und den tablished, should also be pro- additional fire protection meas-
sollte durch das Berechnungs- Unterschied in den Teilsicher- vided. It is advisable to take the ures are necessary for tunnel in-
modell in guter Näherung be- heitsbeiwerten durch entspre- concrete’s creep influences into ner linings with a vaulted cross-
rücksichtigt werden. chende Erhöhung oder Verrin- consideration as well in order to section providing that the
Der sich für jede Lastfall- gerung dieser Einwirkungen determine the crack widths requirements according to
kombination einstellende Gleich- bei der Schnittgrößenermitt- which are occurring in the long No. 7.2 are adhered to (inner lin-
gewichtszustand sollte iterativ lung vorwegzunehmen. So ist term. ing thickness ≥30 cm, concrete
so ermittelt werden, dass etwa z. B. die Temperatureinwirkung Owing to the non-linear covering 6 cm). This basically
auftretende Risse sukzessive, in den entsprechenden Last- bearing behaviour of the cou- applies in accordance with
der tatsächlich zu erwartenden fallkombinationen durch Mul- pled system consisting of tun- Guideline 853, Module 1001, for
Belastungsgeschichte entspre- tiplikation mit 1/1,35 zu be- nel lining and surrounding rock railway tunnels as well. An unre-
chend, entstehen. rücksichtigen, sodass bei Er- the geometrical-mechanical inforced concrete vault also ful-
Als Ergebnis sollten neben mittlung der Bemessungswer- model and the influences have fils these requirements. As long
den Schnittgrößen und Verfor- te der Schnittgrößen die to be provided with the charac- as the application of unrein-
mungen auch Knickwinkel in Temperatureinwirkung letzt- teristic values, i.e. without par- forced inner linings is restricted
den gerissenen Querschnitten lich die Teilsicherheit 1,0 er- tial safeties. to tunnel sections without con-
angegeben werden, aus denen hält. siderable water pressure and
die zu erwartende Rissbreite Gemäß ZTV-ING, Teil 5, with only slight to moderate
ermittelt werden kann. Zur Abschn. 1, Nr. 10.3.2, sind für 4.3 Influences rock pressure, there is no need
Abschätzung der sich langfris- Tunnelinnenschalen mit Ge- The determining influences for a computational investiga-
tig einstellenden Rissbreiten wölbequerschnitt keine zu- on the tunnel lining are intrinsic tion of the unreinforced inner
wird empfohlen, auch Kriech- sätzlichen Brandschutzmaß- weight, rock pressure and water linings for the load case “fire”.
einflüsse des Betons zu be- nahmen erforderlich, wenn die pressure. The stress resultants
rücksichtigen. Anforderungen nach Nr. 7.2 from these influences in keep-
Wegen des nicht linearen eingehalten werden (Innen- ing with DIN 1054 possess in ul- 4.4 Establishing the Stress
Tragverhaltens des gekoppel- schalendicke ≥30 cm, Beton- timate state the bearing capaci- Resultants and Deformations
ten Systems aus Tunnelschale deckung 6 cm). Dies gilt ge- ty (GZ1B) and the partial safety Particularly those load case
Tunnel 5/2007 DAUB-Empfehlungen „Unbewehrte Tunnelinnenschalen“ 23

mäß Richtlinie 853, Modul 1001, DIN 1045 zu führen. Für den combinations have to be con- for the loads are order to estab-
sinngemäß auch für Eisen- Nachweis der Ringdruckkraft sidered, in which small ring lish proof of bearing capacity.
bahntunnel. Ein unbewehrtes darf dabei von einer gleichför- pressures result in the lining, for
Betongewölbe erfüllt diese migen Spannungsverteilung determining the stress result- The characteristic stress re-
Anforderungen ebenfalls. So- am gedrückten Rand ausge- ants and deformations. This ap- sultants – or rather – for the
lange der Einsatz unbewehrter gangen werden. Der Bemes- plies e.g. for the 2 load case temperature – diminished stress
Innenschalen auf Tunnelstre- sungswiderstand NRd des geris- combinations “intrinsic weight resultants have to apply for veri-
cken ohne wesentlichen Was- senen Querschnitts kann dem- of the lining, winter tempera- fying the serviceability.
serdruck und mit nur gerin- nach wie folgt ermittelt wer- ture and aerodynamically relat-
gem bis mäßigem Gebirgs- den: ed pressure changes caused by 4.5 Proof of Bearing Capacity
druck begrenzt ist, kann auf traffic”. In this case, this results in The proof of bearing capaci-
NRd = fcd · b · (h – 2e)
eine rechnerische Untersu- the greatest load centring and ty for the unreinforced inner lin-
chung der unbewehrten In- the largest crack widths on the ing is to be supplied for the
mit:
nenschalen für den Lastfall inner side of the lining on ac- cracked cross-sections in ac-
fcd = Bemessungswert der
„Brand“ verzichtet werden. count of the small ring pressure cordance with DIN-Fb 102 or
charakteristischen
forces. It goes without saying DIN 1045. In this connection, a
Betondruckfestigkeit
4.4 Ermittlung der Schnitt- that the load case combinations uniform stress distribution on
fcd = fck /␥c mit: ␥c = 1,8
größen und Verformungen with the greatest ring pressure the edge subjected to pressure
b = Breite des Querschnitts
Bei der Ermittlung der forces also have to be investi- can be assumed for proving the
h = Höhe des Querschnitts
Schnittgrößen und Verformun- gated. ring pressure force. The dimen-
e = Exzentrizität von NEd
gen sind besonders die Lastfall- The characteristic stress re- sioning resistance NRd of the
NEd = Bemessungswert der
kombinationen zu beachten, in sultants have to be multiplied cracked cross-section can thus
einwirkenden Normal-
denen sich kleine Ringdrücke by the partial safety coefficient be determined as follows:
kraft
in der Schale ergeben. Dies ist
NK = charakteristische
z. B. für die beiden Lastfall-
Normalkraft,
kombinationen „Eigengewicht
mit: NEd = NK · ␥
der Schale und Temperatur
Winter“ sowie „Eigengewicht
Für den Nachweis im Grenz-
der Schale, Temperatur Winter
zustand 1B muss erfüllt sein:
und aerodynamisch bedingte
Druckänderungen durch Ver- NEd ≤ NRd
kehr“ der Fall. Hierbei ergeben
sich nämlich wegen der klei- Ein Querkraftnachweis ist
nen Ringdruckkräfte die größ- in gebetteten Gewölben in der
ten Lastausmitten und die Regel nicht erforderlich, da
größten Rissbreiten auf der sich durch die Gelenkbildung
Schaleninnenseite. Selbstver- eine Stützlinie ausbildet, in
ständlich sind auch die Last- welcher die Lasten nahezu aus-
fallkombinationen mit den schließlich über Gewölbedruck
größten Ringdruckkräften zu abgetragen werden. Sofern
untersuchen. unter besonderen Bedingun-
Für den Tragfähigkeitsnach- gen, z. B. bei Einleitung von
weis sind die charakteristi- Einzellasten in das Gewölbe,
schen Schnittgrößen mit dem ein Nachweis der Querkraft-
Teilsicherheitsbeiwert für die tragfähigkeit geführt werden
Lasten zu multiplizieren. muss, gilt hierfür die DIN
Für den Gebrauchstauglich- 1045-1 bzw. DIN-Fb 102,
keitsnachweis werden die cha- Kapitel V „Allgemeine Regeln
rakteristischen Schnittgrößen für Tragwerke aus unbe-
bzw. – für die Temperatur – ab- wehrtem Beton“.
geminderte Schnittgrößen ver- Die Forderung im DIN-Fb 102,
wendet. wonach der Betonquerschnitt
höchstens bis zur Schwerachse
4.5 Tragfähigkeitsnachweise aufreißen darf, gilt nicht für
Der Tragfähigkeitsnachweis Tunnelgewölbe, da diese über
der unbewehrten Innenschale den gesamten Umfang konti-
ist für die gerissenen Quer- nuierlich gestützt sind. Aus
schnitte nach DIN-Fb 102 oder diesem Grund und auch aus
24 DAUB Recommendations “Unreinforced Tunnel Inner Linings” Tunnel 5/2007

Geometriegründen (Dicke der grenzt. Für kleinere Tunnel- NRd = fcd · b · (h – 2e) widths. However, in the case of
Schale) kann ein Stabilitäts- querschnitte sind auch kleinere unreinforced concrete con-
versagen ausgeschlossen wer- Schalendicken möglich. with: structional measures exert only
den. fcd = dimensioning value of a very limited influence, e.g.
Ausbildung von Blockfugen the characteristic con- through shortening the block
4.6 Gebrauchstauglichkeits- Für Straßentunnel in ge- crete compressive length. Serviceability is proven
nachweise schlossener Bauweise sind strength providing that the ensuing
Der Nachweis der Gebrauchs- Blockfugen in der Regel als fcd = fck /␥c with: ␥c = 1.8 cracks do not impair the struc-
tauglichkeit besteht auch bei Pressfugen mit trapezförmiger b = width of the ture’s utilisation. This is assured
unbewehrten Innenschalen in Sichtfuge auszubilden (ZTV- cross-section by evaluating and if necessary
der Abschätzung der zu erwar- ING Teil 5 Abschn. 1 Nr. 7.2.4) h = height of the treating the cracks (please see
tenden Rissbreiten. Ein Einfluss und die Fugenflanken mit cross-section Chapter 6).
hierauf ist bei unbewehrtem einem trennenden Anstrich zu e = eccentricity of NEd
Beton jedoch nur sehr be- versehen. NEd = dimensioning value of 5 Design, Concrete
grenzt durch konstruktive Für Eisenbahntunnel ver- effective normal force Mix and Curing Block
Maßnahmen möglich, z. B. langt die RIL 853, dass Block- NK = characteristic normal
durch Verkürzung der Block- fugen so auszubilden sind, force,
Lengths
länge. Die Gebrauchstauglich- dass eventuelle Gebirgsbewe- with: NEd = NK · ␥ Unreinforced inner linings
keit ist gegeben, wenn die sich gungen keine Schäden am can be executed in the same
einstellenden Risse die Nutzung Ausbau verursachen können. The following has to be ful- block lengths as reinforced
des Bauwerks nicht beein- Blockfugen sind eben auszu- filled for verification in limit state ones. Unless geometrical condi-
trächtigen. Dies wird durch bilden. Pressfugen sind zuge- 1B: tions e.g. on account of narrow
eine Bewertung und ggf. lassen, jedoch müssen Raum- radii call for special restrictions,
Behandlung der Risse sicher- fugen angeordnet werden, NEd ≤ NRd the maximum block lengths for
gestellt (siehe Kap. 6). wenn bauwerks- oder bauteil- road tunnels amount to 12 m
schädliche Versätze zu erwar- Verification of transverse (ZTV-ING, Part 5) and 12.50 m
5 Konstruktion, ten sind. force is generally speaking not for rail tunnels (RIL 853, Provi-
Betonrezeptur und Die genannten Regeln gel- required for embedded vaults sions for Structures with Seals
ten grundsätzlich auch für un- as a supporting line is formed made of Plastic Sealing Mem-
Nachbehandlung bewehrte Tunnelinnenschalen. through hinge formation, in branes).
Blocklängen Allerdings ist zu beachten, dass which the loads are almost ex-
Unbewehrte Innenschalen in unbewehrten Schalen im clusively diverted via vault pres- Lining Thickness
können mit den gleichen Block- Bereich der Blockfugen bei sure. Should proof of the trans- The minimum thickness for
längen ausgeführt werden wie Scherbeanspruchungen paral- verse force bearing capacity be the inner lining for road and rail
bewehrte. Sofern nicht geo- lel zur Fuge und bei Druckbe- required under particular cir- tunnels amounts to 30 cm. The
metrische Randbedingungen, anspruchungen senkrecht zur cumstances, e.g. when individ- maximum thickness of the shell
z. B. aufgrund enger Radien, Fugenfläche die Gefahr von ual loads are transferred into the on account of tolerances for the
besondere Einschränkungen Rissbildung und Abplatzungen vault, then DIN 1045-1 or DIN- seal carrier is restricted for road
verlangen, betragen die maxi- im Fugenbereich größer ist als Fb 102, Chapter V “General Rules tunnels according to ZTV-ING,
malen Blocklängen für Straßen- bei bewehrten Schalen. Es for Bearing Structures made of Part 5, Section 7.2.1 and for rail
tunnel 12 m (ZTV-ING, Teil 5) wird daher empfohlen, der unreinforced Concrete” applies. tunnels in keeping with RIL 853,
und für Eisenbahntunnel Fugenausbildung bei unbe- The demand in DIN-Fb 102 Module 853.4004. Lesser lining
12,50 m (RIL 853, Festlegun- wehrten Tunnelinnenschalen according to which the con- thicknesses are possible for
gen für Bauwerke mit Abdich- besondere Aufmerksamkeit zu crete cross-section may only smaller cross-sections.
tung aus Kunststoffdichtungs- widmen. So sind Trennanstri- crack up till the centre line, does
bahnen). che der Fugenflanken ausrei- not apply for tunnel vaults, as Execution of Block Joints
chend dick auszuführen, um they are continuously support- Generally speaking block
Schalendicke gegenseitige Bewegungen be- ed over their entire circumfer- joints are designed as contrac-
Die Mindestdicke der Innen- nachbarter Blöcke zu ermögli- ence. As a consequence as well tion joints with a trapezoidal
schale beträgt für Straßen- chen. Weiterhin sind die Stirn- as for geometrical reasons sta- shaped exposed joint (ZTV-ING
und Eisenbahntunnel 30 cm. flächen eben und senkrecht bility failure can be precluded. Part 5, Section 1 No. 7.2.4) and
Die maximale Dicke der Schale zur Tunnellängsrichtung her- the joint flanks provided with a
aufgrund von Toleranzen des zustellen und Verzahnungen 4.6 Serviceability separating coating.
Abdichtungsträgers ist für zu vermeiden. Sofern Relativ- Verification For rail tunnels the RIL 853
Straßentunnel nach ZTV-ING, verschiebungen (Versätze) im Verification of serviceability demands that block joints are
Teil 5, Abschnitt Nr. 7.2.1, und Fugenbereich nicht mit Sicher- is required for unreinforced in- formed in such a way that possi-
für Eisenbahntunnel nach heit ausgeschlossen werden ner linings with regard to esti- ble rock movements do not
RIL 853, Modul 853.4004 be- können, sind Raumfugen mit mating the expected crack cause any damage to the sup-
Tunnel 5/2007 DAUB-Empfehlungen „Unbewehrte Tunnelinnenschalen“ 25

Fugeneinlagen aus Baustoffen forced tunnel inner linings as


der Baustoffklasse A (nicht well. At the same time, it must
brennbar) nach DIN 4102 aus- be observed in the case of unre-
zuführen. Die Fugeneinlagen inforced shells that the danger
müssen darüber hinaus feuch- of crack formation and spalling
tigkeitsunempfindlich und form- in the joint area is greater in the
stabil sein. Für Tunnelein- block joints than in the case of
gangsbereiche wird die Aus- reinforced linings in the event of
führung von Raumfugen emp- shear stresses parallel to the
fohlen, da dort mit tempera- joint and given compressive
turbedingten Druckbeanspru- stresses perpendicular to the
chungen in den Blockfugen zu joint area. It is thus advisable to
Blockfuge als Pressfuge mit Trapezleiste
rechnen ist. Die Sichtfuge im take particular care in executing
Gewölbe ist zweckmäßiger- Block joint as grouted joint with trapezoidal strip the joint for unreinforced tunnel
weise trapezförmig herzustel- dungen zwischen Haupttunnel porting structure. Block joints linings. Separating coatings for
len (Bild 5.1). und Kavernen (Betriebszent- have to be level. Contraction the joint flanks have to be suffi-
rale) sind besonders zu unter- joints are permitted but have to ciently thick to facilitate recipro-
Ausbildung von Details suchen und verlangen in den be provided with expansion cal movements of neighbour-
Konsolen zur Auflagerung meisten Fällen eine örtliche joints if displacements are ex- ing blocks. In addition, the
von Zwischendecken (z. B. bei Bewehrung. pected, which can damage the cross-sectional areas have to be
Straßentunneln), Lasten aus structure or parts of the struc- produced in such a way that
Tunnelausstattungen, Quer- Betonrezeptur ture. they are level and perpendicu-
schnittsvergrößerungen (z. B. Prinzipiell gelten für unbe- The above-mentioned rules lar to the tunnel’s longitudinal
Pannenbuchten) und Verschnei- wehrte Innenschalen die glei- essentially apply for unrein- direction and interlocking must
26 DAUB Recommendations “Unreinforced Tunnel Inner Linings” Tunnel 5/2007

chen Anforderungen an die züglich der Abdichtung gelten be avoided. Should relative dis- block. Consequently, the choice
Betonzusammensetzung und die gleichen Kriterien wie placements (misalignments) in of suitable concrete mixes rep-
die Verarbeitung des Betons bei bewehrten Innenschalen. the joint area not be precluded resents an optimisation process
wie für bewehrte Innenschalen. Durch den Wegfall der Be- with any degree of certainty within the scope of the suitabil-
Allerdings brauchen die Expo- wehrung entfällt auch eine then expansion joints with joint ity test, in the case of which vari-
sitionsklassen für Korrosions- Gefahrenquelle für eventuelle fillers made of materials from ous fresh concrete tempera-
gefahr nach DIN Fachbericht 100 Beschädigungen der Abdich- construction material class A tures (summer/winter) also
nicht mehr beachtet zu wer- tung. (non-combustible) according have to be taken into considera-
den. Zur Minimierung von to DIN 4102 should be execut- tion. Cement/fly ash combina-
Rissbildungen vor allem im ed. The joint fillers must in addi- tions with different proportions
Scheinfuge in der Firste
Firstbereich und in den Ulmen tion be unaffected by moisture depending on the season have
Erfahrungen mit unbe-
über der Arbeitsfuge wird and possess a stable form. turned out to be advantageous
wehrten Tunnelinnenschalen
empfohlen, die Begrenzung Expansion joints are recom- in this respect. The addition of
zeigen, dass in der Firste sehr
der Maximaltemperatur aus mended for tunnel access zones hard coal fly ash reduces the hy-
häufig ein unregelmäßig ver-
dem Abbindevorgang und die as temperature-related com- dration heat effect, improves
laufender Längsriss entsteht.
daraus resultierenden Eigen- pressive stresses can be reck- processability, diminishes the
Durch Einlegen einer Dreiecks-
spannungen, die auf den jun- oned with there. The exposed danger of demixing and caters
oder Trapezleiste auf dem
gen Beton wirken, besonders joint in the vault should be pro- for a denser concrete texture.
Scheitel des Schalwagens kann
zu beachten. Auf der anderen duced with a trapezoidal form The use of additives is laid down
ein gerader Rissverlauf er-
Seite besteht die Forderung (Fig. 5.1). in DIN Report 100 Section 5.2.5.
reicht werden. Dies bedeutet
nach einer kurzen Ausschalzeit,
eine erhebliche Verbesserung
um einen täglichen Arbeitstakt Execution of Details Grouting the Roof Joint,
der Kinematik und des Trag-
für einen Tunnelblock zu errei- Brackets for supporting in- Curing
verhaltens des entstehenden
chen. Insofern stellt die termediate ceilings (e.g. in the The same demands apply
Betongelenks. Zugleich wird
Auswahl geeigneter Betonre- case of road tunnels), loads re- here as in the case of reinforced
der optische Eindruck verbes-
zepturen einen Optimierungs- sulting from tunnel furnishings, inner linings.
sert.
prozess im Rahmen der cross-sectional enlargements
Sealing
Eignungsprüfung dar, bei dem (e.g. breakdown bays) and inter-
Unreinforced inner linings
auch unterschiedliche Frisch- 6 Zur Bewertung und sections between the main tun-
require a seal consisting of plas-
betontemperaturen (Sommer/ Behandlung von nel and caverns (control centre)
tic sealing membranes. The
Winter) zu berücksichtigen should be investigated thor-
sind. Zement-Flugasche-Kom-
Rissen oughly and in most cases re-
same criteria apply to the seal as
for reinforced inner linings. As
binationen mit unterschied- In unbewehrten Innen- quire local reinforcement.
no reinforcement is required a
lichen Anteilen je nach Jahres- schalen sind Risse nicht von
potential source of danger for
zeit haben sich dabei als vor- vornherein als Mangel anzuse- Concrete Mix
damaging the seal is eliminated.
teilhaft erwiesen. Die Zugabe hen, da keine Korrosionsgefahr Generally speaking the same
von Steinkohlenflug-asche re- besteht und die Schalen keine requirements apply for the con- Dummy Joint in the Roof
duziert die Hydratationswär- Abdichtungsaufgabe haben. crete composition and the Experiences with unrein-
meentwicklung, verbessert die Trotzdem sind Risse auch in processing of the concrete for forced tunnel inner linings re-
Verarbeitbarkeit, verringert unbewehrten Schalen zu be- unreinforced inner linings as for veal that frequently an irregular-
die Gefahr des Entmischens werten. Dies kann nach fol- reinforced ones. At the same ly running longitudinal crack is
und sorgt für ein dichteres genden Gesichtspunkten ge- time, the concrete exposure produced in the roof. A straight
Gefüge des Betons. Die Ver- schehen: classes relating to the danger of course for this crack can be ar-
wendung von Zusatzstoffen ist ■ Risse als optische, ästhe- corrosion in keeping with DIN rived at by inserting a triangular
im DIN-Fachbericht 100 Ab- tische Beeinträchtigung Report 100 no longer have to be or trapezoidal fillet at the apex
schnitt 5.2.5 festgelegt. ■ Beeinträchtigung der Halt- observed. In order to minimise of the formwork carriage. This
barkeit und des Aussehens crack formation above all in the signifies a considerable im-
von Beschichtungen und An- roof area and in the walls above provement in terms of the kine-
Firstspaltverpressung,
strichen the working joint, it is recom- matics and the bearing behav-
Nachbehandlung
■ Gefährdung der Abdichtung mended to observe in particu- iour of the concrete hinge that
Hier gelten die gleichen
durch Abplatzungen und lar, restriction of the maximum is produced. At the same time,
Anforderungen wie bei be-
scharfe Risskanten am berg- temperature derived from the the optical effect is improved.
wehrten Innenschalen.
seitigen Ende von Längsrissen setting process and the result-
■ Gefahr des Herausfallens ant internal stresses acting on
6 Assessing and
Abdichtung von Betonstücken, die durch the young concrete. On the oth-
Unbewehrte Innenschalen Längs- und Radialrisse von der er hand, a short stripping period
Treating Cracks
benötigen eine Abdichtung aus übrigen Innenschale abge- is essential in order to arrive at a Cracks in unreinforced inner
Kunststoffdichtungsbahnen. Be- trennt sind daily working cycle for a tunnel linings do not represent flaws
Tunnel 5/2007 DAUB-Empfehlungen „Unbewehrte Tunnelinnenschalen“ 27

■ Gefährdung von Personen Risse sollten grundsätzlich from the very outset as there is the exposed end of longitudinal
und Fahrzeugen durch Abplat- behandelt werden, wenn dies no danger of corrosion and cracks, which open up in the
zungen am luftseitigen Ende für die Standsicherheit und these linings have no sealing shape of a wedge towards the
von Längsrissen, die sich zur Gebrauchstauglichkeit des Tun- function to fulfil. Nonetheless, uphill side
Bergseite hin keilförmig öff- nels sowie für die Ausführung cracks in unreinforced linings ■ Endangering stability as a re-
nen nachfolgender Gewerke erfor- have to be assessed as well. This sult of the concrete being over-
■ Gefährdung der Standsi- derlich ist. Die Kriterien hierfür can be undertaken in accord- strained owing to torsion in the
cherheit durch Überbeanspru- sind vielfältig und lassen sich ance with the following as- longitudinal joints.
chung des Betons bei Verdre- gesamtheitlich nicht im Voraus pects: Cracks in unreinforced con-
hungen an Längsfugen. festlegen. In jedem Fall müssen ■ Cracks as optical, aesthetic crete are in some cases, caused
Risse in unbewehrtem Be- alle Risse verpresst werden, drawback by the system and cannot be
ton sind z. T. systembedingt die allein oder im Zusammen- ■ Impairing the durability and avoided with any degree of cer-
und können auch mit größe- wirken mit anderen Rissen the appearance of coatings and tainty even when a great deal of
rem Aufwand für die Beton- oder Begrenzungsflächen das layers care and attention is devoted to
rezeptur, für das Betonieren Herausfallen von Bruchkör- ■ Endangering the seal through the concrete mix, placing and
und für die Nachbehandlung pern aus der Innenschale ver- spalling and jagged crack edges curing. This is known when the
nicht mit Sicherheit vermieden ursachen können. Ebenso soll- at the uphill end of longitudinal decision in favour of an unrein-
werden. Dies ist bei der Ent- ten auch Risse mit Rissufer- cracks forced inner lining is made and
scheidung für eine unbewehr- versätzen über 0,5 mm grund- ■ Danger of pieces of concrete, is accepted. As a result, it would
te Innenschale bekannt und sätzlich behandelt werden. which are separated from the not be appropriate for the build-
wird in Kauf genommen. Von Das Verpressen von sonsti- remainder of the inner lining by ing contractor to demand gen-
daher wäre es unangemessen, gen, statisch nicht relevanten longitudinal and radial cracks, eral treatment of the cracks as a
vom Bauunternehmer eine ge- Rissen liegt im Ermessen des falling down subsequent improvement.
nerelle Rissebehandlung als Bauherren und ist möglichst ■ Endangering persons and ve- Cracks should essentially be
Nachbesserung zu verlangen. im Voraus im Bauvertrag zu re- hicles as a result of spalling at dealt with should this be neces-
28 DAUB Recommendations “Unreinforced Tunnel Inner Linings” Tunnel 5/2007

geln. Als Empfehlung kann messen und zu dokumentie- sary for the tunnel’s stability as cracks. Sickle-shaped cracks on
z. B. die Regelung in der DB- ren. Diese Dokumentation well as for the execution of sub- the block joints that can be
Richtlinie 853, Modul 4004, dient zugleich der Beurteilung sequent operations. There are caused by excessive stress
[2] übernommen werden, wo- der Rissentstehung und -ent- manifold criteria for this, which through formwork carriage forc-
nach linienförmige (nicht ver- wicklung, der Wahl des rich- cannot by and large, be estab- es and which must always be
zweigte) Radialrisse mit Riss- tigen Zeitpunkts und der lished in advance. At any rate, all treated represent one example
breiten >2 mm sowie linien- Bewertung des Erfolges der cracks have to be grouted, of such. Cracks caused by faulty
förmige (nicht verzweigte) Behandlung. which could result in broken curing fall into this category.
Firstlängsrisse, unregelmäßige Die Methoden der Rissebe- sections falling out of the inner As far as possible the treat-
Risse und Ulmenlängsrisse mit handlung entsprechen den üb- lining either on their own or in ment of cracks should be exe-
Breiten >1,5 mm zu verpres- lichen Verfahren, wie sie et- conjunction with other cracks cuted at a point-in-time when
sen sind. In diesem Sinne soll- wa in der ZTV-ING, Teil 3, or adjacent zones. In addition, no further major changes in the
ten im Bauvertrag für alle er- Abschnitt 5, geregelt sind. Bei cracks with misalignments in crack pattern are expected. In
fahrungsgemäß vorkommen- der Wahl der Materialien muss excess of 0.5 mm should essen- this connection, it is recom-
den Fälle Vereinbarungen ge- nicht auf die Aspekte des tially be treated. mended to systematically meas-
troffen werden. Hierbei sollten Korrosionsschutzes und der It is up to the client to decide ure and document changes in
auch die Abmessungen des Trag- Wasserdichtigkeit geachtet on grouting other, statically the crack length and width at
werks und die Nutzung des werden. Im Vordergrund steht non-relevant cracks and this least for a number of character-
Tunnels berücksichtigt werden. der Kraftschluss. Dementspre- should if possible be laid down istic cracks. This documentation
Es wird empfohlen, für die chend kommen bevorzugt in the construction contract. It is at the same time helps appraise
Beseitigung systembedingter Harze zur Anwendung, die for instance, advisable to adopt the creation and development
Risse Leistungspositionen vor- eine hohe Festigkeit und the regulation contained in DB of cracks, the choice of the prop-
zusehen, die bei Bedarf heran- Steifigkeit entwickeln. Guideline 853, Module 4004 [2], er point-in-time and the evalua-
gezogen werden. Der Bauherr according to which linearly tion of how successful treat-
sollte bei der Festlegung des Literatur formed (non-complex) radial ment actually was.
[1] Bundesanstalt für Straßenwesen:
erforderlichen Umfangs der Zusätzliche Technische Vertragsbedin- cracks with widths of > 2 mm as The methods for crack treat-
Behandlung einen einschlä- gungen und Richtlinien für Ingenieur- well as linearly formed (non- ment correspond with the
bauten (ZTV-ING). Stand 1.2003.
gigen Fachmann zu Rate ziehen. [2] Deutsche Bahn Netz AG: Richt-
complex) longitudinal cracks in standard procedures as for in-
Neben systembedingten linie 853, Eisenbahntunnel planen, the roof, irregular cracks and stance, are to be found in ZTV-
Rissen treten gelegentlich auch bauen und in Stand halten. Ausgabe longitudinal cracks in the walls ING, Part 3, Section 5. There is no
Januar 2007.
Risse auf, die auf Ausführungs- [3] Hintzen, W.; Grube, H.: Vermin-
with widths of >1.5 mm should need to observe aspects of cor-
fehlern beruhen und für deren derung der Rissbildung in Tunnelin- be grouted. Towards this end, rosion protection or watertight-
Beseitigung daher der Auftrag- nenschalen aus Ortbeton. Bauinge- agreements for all contingen- ness when choosing the mate-
nieur 75 (2000) 3, S. 123–130.
nehmer aufkommen muss. Für [4] Ingenieurgemeinschaft Maidl, B.; cies that can possibly occur rials. The key here is frictional
diese Risse können andere Maidl, R.; Springenschmid, R.: Beton- should be included in the con- connection. As a result, resins
Kriterien und Regelungen zwi- innenschalen für Tunnel an den Neu- struction contract. In this con- are accorded preference, which
baustrecken der Deutschen Bundes-
schen den Vertragsparteien bahn, Beurteilung und Behandlung nection, the dimensions of the develop high strength and stiff-
festgelegt werden als für sys- von Rissen. September 1991, unver- bearing structure and the use of ness.
öffentlichter Forschungsbericht.
tembedingte Risse. Ein Beispiel [5] Maak, H.; Maidl, B.; Springen-
the tunnel should be taken into
hierfür sind sichelförmige Ris- schmid, R.: Innenschalen im Felstun- account.
se an den Blockfugen, wie sie nelbau, Beton- und Stahlbetonbau. It is advisable to provide item
Heft 11, November 1987.
bei Überbeanspruchung durch [6] Maidl, B.: Handbuch des Tunnel-
numbers, which can be referred
Schalwagenkräfte entstehen und Stollenbaus, Band I: Konstruk- to if necessary for remedying
können und die immer behan- tionen und Verfahren. Zweite, überar- system-related cracks. The cli-
beitete und ergänzte Auflage, Verlag
delt werden müssen. Auch Glück auf GmbH, Essen, 1994. ent should call on the services
Risse infolge falscher Nachbe- [7] Pöttler, R.: Die unbewehrte In- of an acknowledged expert for
handlung fallen in diese Kate- nenschale im Felstunnelbau – Stand- determining the necessary ex-
sicherheit und Verformung im Riss-
gorie. bereich. Beton- und Stahlbeton- tent of the treatment.
So weit möglich, ist die bau 88 (1993), Heft 6, Verlag Ernst & Apart from system-related
Sohn, Berlin, 1993.
Behandlung von Rissen zu [8] Richtlinie RVS 9.34 „Innenscha-
cracks, other cracks can occur,
einem Zeitpunkt durchzufüh- lenbeton“. Neue Richtlinien der Öster- which are caused by errors in
ren, zu dem keine größeren reichischen Vereinigung für Beton- execution and it is the contrac-
und Bautechnik (ÖVBB), Mai 2004.
Veränderungen des Rissbildes [9] Springenschmid, R.: Anforde-
tor’s responsibility to rectify
mehr zu erwarten sind. Hierzu rungen an den Beton für Tunnelinnen- these. Different criteria and reg-
wird empfohlen, die Verände- schalen, nach einem Vortrag auf der ulations between the contrac-
Fachtagung „Aufgaben der beton-
rung der Risslänge und -weite technologischen Forschung bei Groß- tual partners can be established
zumindest einiger charakteris- bauvorhaben“. Baustoffinstitut TU for cracks of this kind than those
München, 1984.
www.daub-ita.de
tischer Risse systematisch zu applying for system-related

Das könnte Ihnen auch gefallen