Sie sind auf Seite 1von 8

DEUTscHE NORM Februar 1998

splinte
(iso 1234 : 1997) M
Deutsche Fassung EN is012s4: 1997 EN ls0 1234
lCs 21.120.30 Ersatz für
DlN 94 : 1983-09
Deskriptoren: Verbindungselement, splint, Form, Abmessung,
Lieferbedingung

split pins — (ls0 1234 : 1997);


German version EN ls0 1284 : 1997

Goupilles fendues — (ls0 1234 : 1997);


Version allemande EN ls0 1234 : 1997

Die Europäische Norm EN ls0 1234 : 1997 hat den status einer deutschen Norm.

Natlonales Vorwort

Der Anlal3 für die Veröffentlichung dieser Norm war der Beschlui3 des cENJTC 185 "Mechanische Verbindungs-
element", die Neufassung der ls0-Norm über splinte unverändert als Europäische Norm zu übernehmen.

Für die im Abschnitt 2 zitierten internationalen Normen wird im folgenden auf die entsprechenden Deutschen
Normen hingewiesen:
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1

l80 3269 siehe DlN ls0 3269


ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH

ls0 4042 siehe E DlN EN ls0 4042

Änderungen

Gegenüber DlN 94 : 1983-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:


a) MaI«3buchstabe -il durch -i ersetzt.
b) Längentoleranzen teilweise geändert.

c) Bereiche der handelsüblichen Längen geändert.

d) Werkstoff "Nichtrostender stahl« aufgenommen.


e) Abschnitte "Ausführung, 0berflächenschutz und Anforderungen« geändert.
f) Annahmeprüfung nach ls0 3269 festgelegt.

g) Zugehörige Schrauben— und Bolzendurohmesser angegeben.

h) Abschnitt "Anwendung" gestrichen.

Frühere Ausgaben

DlN 92: 1923-03, 1936-10


DlN 94: 1922-06, 1924-05, 1925-10, 1936-10, 1939-08, 1972-10, 1983-09

Fortsetzung Seite 2
und 6 seiten EN ls0

Normenausschul3 Mechanische Verbindungselemente (FMV) im DlN Deutsches Institut für Normung e. V.

CI) DlN Deutsches lnstitut für Normung e.V. - Jede Art der Vervielfältigung, auch auszugsweise, Ref. Nf«. D"V EN !s0 7284 ·' 79.98-OF
nur mit Genehmigung des DlN Deutsches lnstitut für Normung e.V., Berlin, gestattet. Prei«s·gr. O? Verfr.-Nr. L«-V?
Alleinverkauf der Normen durch Beuth Verlag GmbH, 10772 BerlinG8MV
Seite 2
DlN EN ls0 1234 : 1998-02

sachmerkmal-Leiste
Für splinte nach dieser Norm gilt sachmerkmal-Leiste DlN 4000 — 9-4.

Nationaler Anhang NA (informativ)

Literatu rhinweise

DlN 4000-9
sachmerkmal-Leisten für Bolzen, stifte, Niete, splinte, Pal3federn, Keile und scheibenfedern

DlN ls0 s269


Mechanische Verbindungselemente — Annahmeprüfung, ldentisch mit ls0 8269 : 1988
E DlN EN ls0 4042 »
Verbindungselemente—GalvanischeUberzüge(ls0XDls 4042 : 1996); Deutsche Fassung prEN lS0 4042 : 1996
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1
ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH
EuR0PÄiscHE N0RM EN lS0 1234
EuRoPEAN sTANDARD
NORME EuRoPEENNE «0»2mk-es 1997

lCs 21.120.30

Deskriptoren:

Deutsche Fassung

splinte
(iso 1234 : 1997)

splint pins Goupilles fendues


(iso 1234 : 1997) (iso 1234: 1997)
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1
ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH

Diese Europäische Norm wurde von CEN am 1997-10-23 angenommen.


Die CEN-Mitglieder sind gehalten, die CENXcENELEC-Geschäftsordnung zu erfüllen, in der
die Bedingungen festgelegt sind, unter denen dieser Europäischen Norm ohne jede
Änderung der status einer nationalen Norm zu geben ist.
Auf dem letzten stand befindliche Listen dieser nationalen Normen mit ihren bibliographi-
schen Angaben sind beim Zentralsekretariat oder bei jedem CEN-Mitglied auf Antrage
erhältlich.
Diese Europäische Norm besteht in drei offiziellen Fassungen (Deutsch, Englisch, Franzö-
sisch). Eine Fassung in einer anderen Sprache, die von einem CEN-Mitglied in eigener
Verantwortung durch Ubersetzung in seine Landessprache gemacht und dem Zentralsekre-
tariat mitgeteilt worden ist, hat den gleichen status wie die offiziellen Fassungen.
CEN-Mitglieder sind die nationalen Normungsinstitute von Belgien, Dänemark, Deutschland,
Finnland, Frankreich, Griechenland, lrland, lsland, ltalien, Luxemburg, Niederlande,
Non-liegen, 0sterreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik und
dem Vereinigten Königreich.

CEN
EUROPÄlSCHES KOMlTEE FOR NORMUNG
European Committee for Standardization
comite Europeen de Normalisation

Zentralsekretariat: rue de stassart 36, B-1050 Brüssel

CI) 1997 CEN — Alle Rechte der Ven«ertung, gleich in welcher Form und in welchem
Verfahren, sind weltweit den nationalen Mitgliedern von CEN vorbehalten. Ref. Nr. EN lS0 12s4 1997 D
Seite 2
EN lS0 1234 : 1997

Vorwort
Der Text der internationalen Norm lS0 1234: 1997 wurde vom Technischen Komitee lSOJTc 2 "Fasteners" in
Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee cENJTc 185 "Mechanische Verbindungselemente mit und ohne
Gewinde und Zubehör" erarbeitet, dessen sekretariat vom DlN gehalten wird.

Diese Europäische Norm muf3 den status einer nationalen Norm erhalten, entweder durch Veröffentlichung eines
identischen Textes oder durch Anerkennung bis Mai 1998, und etwaige entgegenstehende nationale Normen
müssen bis Mai 1998 zurückgezogen werden.
Entsprechend der cENJCENELEC-Geschäftsordnung sind die nationalen Normungsinstute der folgenden Länder
gehalten, diese Europäische Norm zu übernehmen: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich,
Griechenland, lrland, lsland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Non-vegen, (·«)sterreich, Portugal, Schweden, Schweiz,
Spanien, die Tschechische Republik und das Vereinigte Königreich.

Anerkennungsnotiz
Der Text der internationalen Norm lS0 1284 : 1997 wurde von CEN als Europäische Norm ohne irgendeine Ab-
änderung genehmigt.
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1
ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH
Seite 3
EN lS01234: 1997

1 Anwendungsbereich
Diese lnternationale Norm enthält die Festlegungen über splinte.

2 Normative Verweisungen
Die folgenden normativen Dokumente enthalten Festlegungen, die durch Ven-veisung in diesem Text Bestandteil der
vorliegenden internationalen Norm sind. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser internationalen Norm waren die
angegebenen Ausgaben gültig. Alle Normen unterliegen der Uberarbeitung. Vertragspartner, deren Vereinbarungen
auf dieser internationalen Norm basieren, werden gebeten, die Möglichkeit zu prüfen, ob die jeweils neuesten
Ausgaben der im folgenden genannten Normen angewendet werden können. Die Mitglieder von lEc und iS0 führen
Verzeichnisse der gegenwärtig güitigen internationalen Normen.

lS0 3269 : 1988


Fasteners — Acceptance inspection
iS0 4042 : -’)
Fasteners — Eiectropiated coatings

lS0 9717: 1990


Phosphate conversion coatings for metais — Method of specifying requirements

Z Masse
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1

siehe Bild 1, Tabelle 1 und Tabelle 2.


ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH

Form der Splintenden


freigestellt

D l a

It1
W4I
H
Bild 1

’) Veröffentlichung in Vorbereitung (t·Jberarbeitung von lS0 4042 : 1989).


Tabelle 1: Masse (Längen l: siehe Tabelle 2)
Seite 4
EN is0 1234 : 1997

Masse in Millimeter
Nenngröl3e’) 0,6 1 1,2 1,6 2 2,5 S,2
Max. 0,5 0,9 1,0 1,4 1,8 2,S 2,9
d
min. 0,4 0,8 0,9 1,S 1,7 2,1 2,7
MAX. 1,8 1,6 2,50 2,50 2,50 2,50 S,2
A
min. 0,8 0,8 1,25 1 ,25 1,25 1,25 1,6
Z) 2 S S 3,2 4 5 6,4
Max. 1,0 1,8 2,0 2,8 S,6 4,6 5,8
c
min. 0,9 1,6 1,7 2,4 S,2 4,0 5,1
über S,5 4,5 5,5 7 9 11
Schrauben
zugehörige bis 2,5 4,5 5,5 7 9 11 14
Durchmesser2) über S 4 5 6 8 9
Bolzen
bis 2 4 5 6 8 9 12

Nenngröfze’) 4 6,S 8 10 1S 1s 20
MAX. S,7 5,9 7,5 9,5 12,4 15,4 19,S
-i
min. S,5 5,7 7,3 9,S 12,1 15,1 19,0
MAX. 4 4 4 6,30 6,S0 6,S0 6,30
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1

A
min. 2 2 2 3,15 3,15 3,15 3,15
ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH

Z) 8 12,6 16 20 26 S2 40
MAX. 7,4 11,8 15,0 19,0 24,8 S0,8 S8,5
C
min. 6,5 10,S 13,1 16,6 21,7 27,0 SS,8
über 14 27 39 56 80 120 170
Schrauben
zugehörige bis 20 39 56 80 120 170
Durchmesser-Z) über 12 2S 29 44 69 110 160
Bolzen
bis 17 29 44 69 110 160

«) Nenngröi3e gleich Durchmesser des Splintloches; für den Splintlochdurchmesser werden folgende
Toieranzkiassen empfohlen:

H13 für NenngröBe S 1,2


H14 für Nenngröl3e ) 1,2

Z) Für Schienenfahrzeuge und in Fällen, wo Bolzen stof3artigen Wechselbelastungen ausgesetzt sind, wird
empfohlen, den gegenüber dieser Tabelle nächstgröl3eren splint zu ven-i-enden.
Seite 5
EN lS0 1234 : 1997

Tabelle 2: Nennlängen Z und handelsübliche Längen


Masse in Millimeter
Länge Nenngrös3e
Z

Nenn - 0,6 0,8 1 1,2 1,6 2 2,5 S,2 4 Z 6,S 8 10 1S 16 20


mass min. max.
4 S,5 4,5
5 4,5 5,5
T?
8 7,5 8,5
—1 —l—
» L
R 1S 15
16 15 17 Bereich
17 19
19 21
Z? 21 23 der
Es 24 26
28 27 29
32 S0,5 33,5 I handelsüblichen
IS S4,5 37,5
4-O S85
, 45
1,
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1

1 1 Längen
j
ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH

IF 54,5 57,5
6S S1 ,5 64,5
:
80 78,5 81,5
IV 88 92
A
1-s21·—lom
A---12—:-,s127
Aas —
160 158 162
III 178 182
III 1 98 202
ZU 222 226
ZEIT 248 252
III 278 282
Seite 6
EN lS0 1234 : 1997

4 Technische Lieferbedingungen
Siehe Tabelle 3

Tabelle Z

Stahl (st)
Kupfer-Zink-Legierung (cuZn)
Kupfer (Cu)
Werkstot"·f Aiuminium—Legierung (Ai)
Austenitischer nichtrostender Stahl (A)

Andere Werkstoffe nach Vereinbarung.

Verformbarkeit Jeder Schenkel des Splints darf nach einmaligem Umbiegen keine Anrisse an
der Biegestelle zeigen.
Blank, d. h. splinte sind wie hergestellt, versehen mit einem Rostschutzöl oder
0berfiächen- mit einem anderen Uberzug nach Vereinbarung zwischen Besteller und
beschaffenheit Lieferer zu liefern. Für gaivanische Uberzüge gilt iS0 4042. Für Phosphat-
Uberzüge gilt iS0 9717.
Die Splints müssen frei von Grafen, Unregelmäs3igkeiten oder schädlichen
ÄusZere Fehlern sein.
Beschaffenheit
Die Augen müssen eine möglichst runde Form haben. Die aufeinanderliegen-
Vervielfältigung lt. DIN-Merkblatt 3 Ziffer 1

den Schenkel müssen einen kreisrunden Querschnitt aufweisen.


ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH

Annahmeprüfung Für die Annahmeprüfung gilt iS0 S269.

S Bezeichnung
BElsPlEl.:
Bezeichnung eines Splints aus Stahl, mit Nenngröl3e 5 mm und Nenniänge Z = 50 mm:

splint lso 1234 — 5x5o — St