Sie sind auf Seite 1von 13

Microsoft® Age of Empires® II: The Conquerors Expansion

Version 1.0B
Info-Datei

Juli 2001
© Microsoft Corporation, 2001. Alle Rechte vorbehalten.

Willkommen bei Microsoft Age of Empires II: The Conquerors Expansion!

Diese Datei enthält einige Informationen zur Installation von The Conquerors Expansion sowie aktuelle
Zusatzinformationen, die nicht im Handbuch oder in der internen Spielhilfe enthalten sind.

INHALT
A. Installation von The Conquerors Expansion
B. Starten von The Conquerors Expansion
C. Anwendung der Hilfe
D. Inhalt der CD
E. Handbuchkorrekturen
F. Geänderte Kosten und Eigenschaften für die Version 1.0B
F. Problembehandlung mit DirectX
G. Problembehandlung während des Spielverlaufs
H. Behandlung von Videoproblemen
I. Behandlung von Problemen mit dem CD-ROM-Laufwerk
J. Behandlung von Audioproblemen
K. Problembehandlung bei zu geringer Rechner-Leistung
L. Problembehandlung beim Mehrspieler-Modus
M. Problembehandlung beim Karteneditor
N. Informationen über The Conquerors Expansion

A. Installation von The Conquerors Expansion


Wenn Sie The Conquerors Expansion installieren wollen, müssen Sie Microsoft Windows® 95 oder eine
höhere Version verwenden (einschließlich Microsoft Windows ME), oder aber Microsoft Windows NT® 4.0
mit Service Pack 5 oder höher (einschließlich Microsoft Windows 2000). (Informationen darüber, wie Sie
das Service Pack 5 bekommen, erhalten Sie im Internet unter
http://www.microsoft.com/windows/downloads/).

So installieren Sie The Conquerors Expansion

1. Schalten Sie den Computer ein, und starten Sie Microsoft Windows 95 oder eine höhere Version bzw.
Microsoft Windows NT 4.0 mit dem Service Pack 5 oder höher.
2. Legen Sie die The Conquerors Expansion-CD in den Caddy (falls erforderlich), und legen Sie die CD
in das CD-ROM-Laufwerk ein.
3. Wenn AutoPlay aktiviert ist, klicken Sie auf Installieren, und folgen Sie den Anweisungen auf dem
Bildschirm.
-oder-
Wenn AutoPlay abgeschaltet ist, doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol Arbeitsplatz,
doppelklicken Sie dann auf das Symbol für das CD-ROM-Laufwerk und anschließend auf das Symbol
AOCSetup.exe. Wenn der Setup-Bildschirm erscheint, klicken Sie auf Installieren, und folgen Sie
den Anweisungen auf dem Bildschirm.

B. Starten von The Conquerors Expansion


Sie müssen die The Conquerors Expansion-CD in Ihr Laufwerk eingelegt haben, um spielen zu können.
Von der Eingangsseite der MSN™ Gaming Zone aus können Sie ein Conquerors Expansion-Spiel im
Mehrspieler-Modus nur dann starten oder an einem solchen teilnehmen, wenn sich die Conquerors
Expansion-CD im CD-ROM-Laufwerk befindet. In der Startphase müssen alle Spieler eine CD eingelegt
haben.

Sie können sich nur Spielen im Mehrspieler-Modus anschließen, die mit der von Ihnen verwendeten Age
of Empires-Version erzeugt wurden. Spielen Sie z.B. mit The Conquerors Expansion 1.0B, so erscheinen
auf der Mehrspielerliste nur solche Spiele, die mit der Version 1.0B erzeugt wurden. Spiele, die mit Age of
Empires, Age of Empires: The Rise of Rome Expansion, Age of Empires II: The Age of Kings oder Age of
Empires II: The Conquerors Expansion 1.0 erzeugt wurden, erscheinen nicht auf der Liste.

So starten Sie The Conquerors Expansion

 Legen Sie die The Conquerors Expansion-CD in den Caddy (falls erforderlich), schieben Sie die CD in
das CD-ROM-Laufwerk, und klicken Sie auf Start. Zeigen Sie auf Programme, dann auf Microsoft
Games, danach auf Age of Empires II - The Conquerors Expansion, und klicken Sie dann auf The
Conquerors.

Sie können das Eröffnungsvideo überspringen, indem Sie mit der Maus klicken oder die EINGABETASTE,
die LEERTASTE oder ESC drücken.

C. Anwendung der Hilfe


Informationen zu The Conquerors Expansion finden Sie im Handbuch, in der internen Spielhilfe und der
Datei TechTree.pdf im Verzeichnis Docs auf der The Conquerors Expansion-CD.

So verwenden Sie die interne Spielhilfe

 Positionieren Sie den Mauszeiger einen Moment lang über eine beliebige Schaltfläche oder einen
Gegenstand auf der Spieloberfläche, und der Hilfetext erscheint automatisch auf dem Bildschirm. (Um
die interne Spielhilfe abzuschalten, klicken Sie auf die Schaltfläche Hilfe neben der rautenförmigen
Karte unten rechts auf dem Bildschirm.)

Das Spielhandbuch und die Technologiebäume für alle 18 Völker sind auch als PDF-Datei im Verzeichnis
Docs auf der CD verfügbar. Sie können sie sich mit Hilfe des Adobe Acrobat Reader ansehen und
ausdrucken.

So installieren Sie den Adobe Acrobat Reader

 Doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol Arbeitsplatz, rechtsklicken Sie auf das Symbol
für Ihr CD-ROM-Laufwerk, und klicken Sie dann auf Adobe Acrobat Reader installieren.

D. Inhalt der CD
Die Conquerors-CD enthält eine Reihe zusätzlicher Informationen, die Ihnen von Nutzen sein können.

So gelangen Sie zu den Informationen auf der CD:

 Doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol Arbeitsplatz, rechtsklicken Sie dann auf das
Symbol für Ihr CD-ROM-Laufwerk, klicken Sie auf Öffnen, und klicken Sie anschließend auf das
Verzeichnis Docs oder Goodies.

Das Docs-Verzeichnis
 Cpsb.doc: Spieler-Anleitung zum Erstellen von Strategien (Computer Player Strategy Builder
Guide) – Fortgeschrittene Spieler können hier das Schreiben von Skripten erlernen und so die
künstliche Intelligenz (KI) verändern, die das Verhalten der Computerspieler steuert. Ein Beispiel für
ein KI-Skript finden Sie im Verzeichnis Goodies auf der CD.

 Rmsg.doc: Skript-Anleitung für Zufallskarten (Random Map Scripting Guide) - Fortgeschrittene


Spieler können hier das Schreiben von Skripten erlernen, um das Gelände von Zufallskarten zu
ändern. Das Verzeichnis Goodies auf der CD enthält auch Beispielskripte für Zufallskarten.

 Manual.pdf: Das Conquerors Expansion-Handbuch - Eine Online-Version des Handbuchs, die Sie
mittels Adobe Acrobat Reader anschauen oder ausdrucken können. Wie Sie Adobe Acrobat Reader
installieren können, erfahren Sie weiter oben unter ‘Anwendung der Hilfe’ in dieser Info-Datei.

 Techtree.pdf: Die Technologiebäume von Conquerors Expansion - Hiermit können Sie die
Technologiebäume für alle 18 Völker im Spiel anschauen oder ausdrucken (im Handbuch befinden
sich nur die Technologiebäume für die fünf neuen Völker). Um die Technologiebäume sehen oder
drucken zu können, müssen Sie den Adobe Acrobat Reader installieren, wie unter ‘Anwendung der
Hilfe’ weiter oben in dieser Info-Datei beschrieben.

Das Goodies-Verzeichnis

 Verzeichnis Aiscript - Enthält zwei Beispieldateien (SampleAI.ai und SampleAI.per), die zur
Änderung der künstlichen Intelligenz von Computerspielern erforderlich sind. Wie Sie das Erstellen
eigener KI-Skripte erlernen können, erfahren Sie in der Datei Cpsb.doc im Verzeichnis Docs auf der
CD.
 Verzeichnis Machine - Enthält Informationen zur Systemkonfiguration, die Ihnen die
Fehlerbehandlung bei Problemen mit dem Programm erleichtert.
 Verzeichnis Mszone - Ermöglicht Ihnen das Installieren der Zone.com-Software, die Sie mit Spielen
im Mehrspieler-Modus der MSN Gaming Zone verbindet.
 Verzeichnis Rmscript - Enthält Beispielskripte für zwei verschiedene Zufallskarten (Hallowed.rms und
TradeRts.rms). Wie Sie das Erstellen von Skripten erlernen können, die das Gelände von
Zufallskarten verändern, erfahren Sie in der Datei Rmsg.doc im Verzeichnis Docs.
 Verzeichnis Scenario - Enthält das von einem Fan erstellte Szenario, das als bestes Szenario im
Szenario-Wettbewerb von Age of Empires II ausgezeichnet wurde. Die Anleitung in diesem
Verzeichnis beschreibt, was Sie tun müssen, um das Szenario spielen zu können.
 Aocdemo.scx: Demo-Szenario zu Conquerors Expansion - Um das Szenario zu spielen, kopieren
Sie diese Datei in das Verzeichnis Scenarios im Installationsverzeichnis von The Conquerors
Expansion.
 Ar405eng.exe: Adobe Acrobat Reader - Mit dem Adobe Acrobat Reader können Sie die Dateien
‘Manual.pdf’ und ‘Techtree.pdf’ im Verzeichnis Docs anschauen und ausdrucken.
Installationsanweisungen finden Sie unter ‘Anwendung der Hilfe’ weiter oben in dieser Info-Datei..

E. Handbuchkorrekturen
Folgende Änderungen wurden nach Druck des Handbuchs vorgenommen:

Seiten 4 & 5: Belagerungskanonen, Mangen, Onager und Belagerungsonager feuern schneller, und zwar
wegen der höheren Flugbahngeschwindigkeit und nicht wegen ihrer höheren Schussfolge.

Seite 5: Der Befehl ‘Patrouillieren’ hat sich geändert, so dass patrouillierende Einheiten während der
ersten Sekunden ihrer Patrouille nicht angreifen.

Seite 7: Wenn Sie den Spieltyp ‘Weltwunderverteidigung’ mit der Realwelt-Karte spielen, so beginnen Sie
das Spiel nicht mit Wällen.
F. Geänderte Kosten und Eigenschaften in der Version 1.0B
Kulturen
 Die Azteken erhalten den Webstuhl kostenfrei.
 Die Byzantiner erhalten die Stadtwache kostenfrei.
 Die Chinesen beginnen mit 50 Nahrungseinheiten weniger (insgesamt -200 Nahrungseinheiten).
 Die Franken verfügen jetzt über die Hellebarden-Technologie.
 Die gotische Infanterie kostet beim Start in der Feudalzeit 25% weniger.
 Die japanische Infanterie erhält beim Start in der Feudalzeit einen Angriffsstärke-Bonus von 25%.
 Koreaner –
 Ein Shinkichon erhöht die Reichweite des Onagers um +1 anstatt um +2.
 Schildkrötenschiffe verfügen über Glühende Geschosse und zusätzliche Panzerung gegen Schiffe der
Galeerenklasse.
 Die Sichtweite koreanischer Dorfbewohner ist um +1 vergrößert.
 Die Reichweite von Kriegswagen und Elite-Kriegswagen wurde verringert.
 Bei den Spaniern feuern der Leichte Kanonier und die Belagerungskanonen 15% schneller. Die
Feuergeschwindigkeit der Konquistadoren und Elite-Konquistadoren wurde ebenfalls verbessert.

Einheiten

 Alle Einheiten der Schießanlage (außer dem Leichten Kanonier) richten jetzt bei Speerwerfer-
Einheiten +1 mehr Schaden an.
 Kamelreiter lassen sich jetzt schneller ausbilden.
 Die Berserker der Wikinger bewegen sich jetzt so schnell wie Pikeniere.
 Die Freischärler der Kelten bewegen sich jetzt schneller (sie sind schneller als Adlerkrieger ohne
Knappen).
 Belagerungskanonen verursachen bei Gebäuden +80 mehr Schaden.
 Die Ausbildungszeiten von Deutschrittern, Drachenbooten, Tarkanen und Samurai sind erheblich
kürzer.
 Berittene Bogenschützen haben jetzt die gleiche Reichweite wie Schwere Berittene Bogenschützen.
 Berittene Späher erhalten in der Feudalzeit +2 Angriffsstärke.
 Galeeren brauchen jetzt länger, bis sie hergestellt sind.
 Feuer-Triremen und Schnelle Feuer-Triremen besitzen zusätzliche Panzerung gegen Schiffe der
Galeerenklasse.
 Feuer-Triremen verursachen bei Schildkrötenschiffen mehr Schaden.
 Die Kosten für den Kriegswagen der Koreaner sind auf 120 Holz- und 60 Goldeinheiten gestiegen.

Gebäude

 Das Errichten von Burgen dauert länger.


 Kanonentürme verursachen nicht normalen, sondern durchschlagenden Schaden (am effektivsten
gegen Rammen).

Technologien
 Der Webstuhl erhöht die Durchschlagspanzerung um +1.
 Palisaden erhalten +3 Durchschlagspanzerung.
 Bei den Kosten für Baukran, Maurerhandwerk, Architektur, Wehrgänge, Befestigten Wall, Wachturm
und Hauptturm sind Steine durch Holz oder Nahrung ersetzt worden. Diese Technologien kosten jetzt nur
noch Nahrungs- und Holzeinheiten.
 Der Glaube kostet nur noch 200 Goldeinheiten.
 Der Schiffbauer verringert jetzt auch die Bauzeit von Schiffen.
 Das Parthische Manöver erhöht die Angriffsstärke von Berittenem Bogenschützen und Mangudai
gegenüber Speerwerfer-Einheiten.
 Das Glühende Geschoss erhöht jetzt die Angriffsstärke von Türmen und Burgen gegenüber Schiffen.
 Die Weiterentwicklung von Sturm- und Rammbock kostet kein Gold mehr.

Rohstoffe
 Reusen liefern jetzt schneller Nahrung.

Verbesserungen
 Offenes Gelände ist auf der rautenförmigen Landkarte immer grün, selbst bei Schnee oder Sand als
Untergrund.
 Dunkler Wald steht nicht mehr zur Auswahl, wenn Sie den Karten- oder Geländetyp auf Zufällig
einstellen.
 Bis zu 40 Felder können in die Produktionsschleife eingestellt werden.

 Verdeckte Zufallskarte – Dieser Kartentyp ist nur im Mehrspieler-Modus verfügbar. Nach dem
Zufallsprinzip wird aus einer Reihe verschiedener Kartentypen ausgewählt, und Sie erfahren nicht,
welchen Kartentyp Sie spielen. Wenn Sie eine verdeckte Zufallskarte spielen möchten, klicken Sie im
Hauptmenü auf Mehrspieler, dann auf Einleiten, und setzen Sie den Ort auf Verdeckt zufällig.

 Turbo-Zufallskarte – In diesem Modus arbeiten alle Gebäude um den Faktor 2,5 schneller. Dies gilt
nicht für Einheiten aus Wirtschaft und Handel (Fischkutter, Handelsschiffe und -karren sowie
Dorfbewohner). Alle wirtschaftenden Einheiten sammeln um den Faktor 2,5 schneller und tragen 2,5 mal
so viel Rohstoffe. Alle Handelseinheiten arbeiten doppelt so schnell. Dorfbewohner errichten Gebäude um
den Faktor 2,5 schneller. Davon ausgenommen sind Burgen, Türme und Weltwunder. Wenn Sie eine
Turbo-Zufallskarte spielen möchten, klicken Sie im Hauptmenü auf Einzelspieler, dann auf
Standardspiel, und setzen Sie den Kartentyp auf Turbo-Zufallskarte.

 Benutzerdefinierte Zufallskarten – Spielen Sie mit einer der vielen Zufallskarten, die von Ensemble
Studios auf Benutzerwünsche zugeschnitten wurden. Bitte beachten Sie, dass benutzerdefinierte
Zufallskarten beim Einsatz gegen einen Computerspieler und bei bestimmten Spieltypen möglicherweise
nicht effektiv sind. Computergegner gehen davon aus, dass alle benutzerdefinierten Karten vom
Küstentyp sind. Daher kann ein stark abweichender Kartentyp den elektronischen Gegner irritieren und
sein übliches Geschicklichkeitsniveau vermindern.

Wenn Sie den Spieltyp Königsmord mit der benutzerdefinierten Karte ES@Pilgrims_v2 spielen, erhalten
Sie beim Start keine Burg. Wenn Sie Königsmord mit der benutzerdefinierten Karte ES@Metropolis_v2
starten, beginnen Sie das Spiel mit drei Königen und drei Burgen. Wenn Sie mit 7-8 Spielern
ES@Pilgrims_v2 spielen, werden einige Spieler möglicherweise sofort aufgeben.

Wenn Sie ein Spiel mit einer benutzerdefinierten Karte beginnen möchten, klicken Sie im Hauptmenü auf
Einzelspieler und dann auf Standardspiel. Setzen Sie den Kartentyp auf Benutzerdefiniert, und wählen
Sie dann eine der folgenden Karten als Schauplatz.

Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Karten finden Sie unter


http://www.ensemblestudios.com/aoeiix/docs/rms.shtml.

 ES@Canals_V2.rms – Durch ein spinnennetzartiges System von Kanälen sind die Start-Dorfzentren
der einzelnen Spieler miteinander verbunden.
 ES@Capricious_V2.rms – Die Rohstoffreserven an Nahrung, Gold und Steinen können beim Start
normal, knapp oder reichlich sein. Der Baumbestand zu Beginn ist immer gleich.
 ES@Dingos_V2.rms – Dorfbewohner hüten ihre Schafe und gehen dabei wilden Tieren aus dem
Weg. Es gibt viele Schafe, viele Wölfe, aber keine Späher.
 ES@Graveyards_V2.rms – Kontrollieren Sie überwucherte Friedhöfe voller gruseliger Bäume, mit
verlassenen Gebäuden, in denen sich Rohstoffe und altertümliche Reliquien verbergen.
 ES@Metropolis_V2.rms – Kontrollieren Sie drei Dorfzentren mit den jeweiligen Dorfbewohnern, drei
Späher und drei komplette Rohstofflager!
 ES@Moats_V2.rms – Das Dorfzentrum jedes Spielers ist von einem schmalen Gewässerstreifen
umgeben, mit einer Reihe begehbarer Brücken und Burggräben, die so schmal sind, dass Einheiten mit
Reichweite darüber hinweg schießen können.
 ES@Paradise_Island_V2.rms – Beginnen Sie mit Ihren Feinden auf einer Tropeninsel. Das
Kartengelände ist reich an Fisch, Wildschweinen und Beeren. Suchen Sie die drei Reliquien am Fuße des
Vulkans in der Mitte, doch hüten Sie sich vor den Wächtern!
 ES@Pilgrims_v2.rms – Die Insel, auf der Sie beginnen, mag klein sein, doch gibt es eine völlig neue
Welt zu entdecken! Steigen Sie in Ihr Transportschiff, und wetteifern Sie mit Ihren Feinden um die neue
Welt!
 ES@Prairie_V2.rms – Nahrung ist oft knapp, und es gibt nicht viele natürliche Deckungen, doch Ihre
beiden Späher können ein großes Gebiet im Auge behalten.
 ES@Seasons_V2.rms – Basis sind die vier Jahreszeiten. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 25%, wird
entweder eine Winter-, Frühlings-, Sommer- oder Herbstkarte geladen.
 ES@Sherwood_Forest_V2.rms – Dieser Kartentyp ist nur im Mehrspieler-Modus verfügbar. Ihr Dorf
ist von Wäldern umgeben, in denen Sie sich jedoch frei bewegen können. Mit Ihrem Jagdwolf können Sie
das Gelände erkunden oder die Dorfbewohner Ihres Feindes überfallen.
 ES@Sherwood_Heroes_V2.rms – Dies ist die Einzelspieler-Version von Sherwood Forest. Sie
beginnen mit einigen bekannten Heldenfiguren.
 ES@Shipwreck_V2.rms – Einige schiffbrüchige Dorfbewohner und ihre triefend nassen Schafe sind
auf einer einsamen Insel gestrandet.
 ES@Team_Glaciers_V2.rms – Im frostigen Norden muss jedes Team sein eigenes Fleckchen Eis
und Schnee gegen häufige feindliche Überfälle verteidigen. Aufgrund des schlechten Wetters gibt es
kaum Schiffe und wenige Wälle, doch seltsamerweise hat dies zu einem reichen Hirschbestand geführt.
 ES@The_Unknown_V2.rms – Alles ist vom Zufall abhängig. Wirklich alles. Vom Beginn des Spiels
an müssen Sie (natürlich mit einer zufälligen Anzahl an Spähern) das Gelände erkunden, um
herauszufinden, ob Sie sich auf einer Insel, dem Festland oder auf einer Waldlichtung befinden.

G. Problembehandlung mit DirectX


Sie müssen DirectX® 6.1 oder eine spätere Version auf Ihrem Computer installiert haben, bevor Sie The
Conquerors Expansion spielen können. Wenn Age of Empires II: The Age of Kings bei Ihnen
ordnungsgemäß installiert ist, sollte DirectX bereits vorhanden sein. Bei Problemen mit DirectX lesen Sie
bitte die Info-Datei auf der Age of Empires II: The Age of Kings-CD.

Sollten bei der Verwendung von DirectX Audio- oder Videoprobleme auftreten, so finden Sie unter der
Internet-Adresse http://support.microsoft.com/support/directx/ die aktuellsten Informationen zur
Problembehandlung.

Die neuesten DirectX-kompatiblen Treiber erhalten Sie bei dem Hersteller Ihrer Video- oder Soundkarte.

H. Problembehandlung während des Spielverlaufs


 Spiele abspeichern -- Sie können einem abgespeicherten Spiel keine Namen geben, die innerhalb
des Betriebssystems verwendet werden, wie z.B. COM1, LPT1 usw.

 Spiele aufzeichnen - Falls bei der Aufzeichnung eines Spiels kein Speicherplatz mehr auf der
Festplatte zur Verfügung steht, bricht die Aufzeichnung ab, doch das Spiel läuft ungestört weiter.
Wenn Sie jedoch ein Lesezeichen in ein aufgezeichnetes Spiel einfügen und kein Speicherplatz mehr
vorhanden ist, kann eine Blockade des Spiels auftreten.

 Kampagnen und Szenarien auf einen anderen Computer übertragen - Sie können die Dateien für
Ihre Conquerors Expansion-Spiele auf einen anderen Computer übertragen. Conquerors Expansion-
Dateien haben die Dateiendung GAX, z. B. Age2.gax.

Ihre Kampagnen übertragen Sie, indem Sie die *.cpn-Dateien aus dem Verzeichnis Campaign im
Installationsverzeichnis von The Conquerors Expansion in das gleiche Verzeichnis eines anderen
Computers kopieren. Übertragen Sie dann alle Szenarien dieser Kampagne und die Player.nfx-Datei,
wie weiter unten beschrieben.

Ihre Szenarien übertragen Sie, indem Sie die *.scx-Dateien aus dem Verzeichnis Scenario im
Installationsverzeichnis von The Conquerors Expansion in das gleiche Verzeichnis eines anderen
Computers kopieren.

Ihren Spielernamen und Ihren Spielstand in den Kampagnen übertragen Sie, indem Sie die
Player.nfx-Datei aus dem Installationsverzeichnis von The Conquerors Expansion in das gleiche
Verzeichnis eines anderen Computers kopieren. Wenn Sie die Player.nfx-Datei auf einen Computer
übertragen, auf dem bereits eine Player.nfx-Datei existiert, sollten Sie die dort vorhandene Datei
umbenennen, damit die existierende Player.nfx-Datei nicht überschrieben wird und bereits
vorhandene Kampagneninformationen nicht verloren gehen.

I. Behandlung von Videoproblemen


 9FX Motion 531 - Bei Verwendung von Windows 95 treten eventuell eine oder mehrere der folgenden
Störungen auf: fehlerhafte Darstellung des Hauptmenüs und der Dialogbox ‘Neuer Spieler’,
fehlerhafte Darstellung während des Spiels beim horizontalen Scrollen sowie beim Auswählen
verschiedener Objekte auf dem Spielbildschirm. Sollte dies geschehen, wenden Sie sich wegen der
neuesten Treiber an den Hersteller Ihrer Grafikkarte (http://www.nine.com/), oder laden Sie die S3
Vision 868-Vergleichstreiber für die Karte unter http://www.s3.com/ aus dem Internet.

 ATI 3D Rage Pro - Eventuell bemerken Sie kurze Unterbrechungen oder eine verminderte Leistung
im Spiel. Sollte dies geschehen, fragen Sie bei ATI nach den neuesten Treibern, oder laden Sie sie
unter http://www.ati.com/ aus dem Internet.

 ATI Rage Pro Turbo 2X - Mit Rage Pro Turbo 2X-Grafikkarten können Sie eventuell nur eine
Bildschirmauflösung von 640 x 480 verwenden. Die minimale Auflösung des Spielbildschirms von
Conquerors Expansion beträgt 800 x 600. Fragen Sie bei ATI nach den neuesten Treibern, oder
downloaden Sie sie von folgender Adresse: http://www.ati.com/.

 Creative Labs Graphics Blaster Exxtreme - Diese Grafikkarten führen eventuell zu einer
fehlerhaften Darstellung, wenn Sie die Auflösung des Spielbildschirms ändern oder ALT+TAB drücken,
um das Programm zu wechseln. Fragen Sie zur Lösung dieses Problems bei Creative Labs nach den
neuesten Grafiktreibern, oder downloaden Sie sie von folgender Adresse: http://www.creative.com/.

 Diamond Stealth 3D 2000 - Eventuell erscheint beim Start des Spiels ein schwarzer Bildschirm (Sie
hören aber noch Spielgeräusche und können auf Schaltflächen klicken). Sollte dies geschehen,
fragen Sie bei Diamond nach den neuesten Grafiktreibern, die auch unter folgender Adresse im
Internet zu finden sind: http://www.diamondmm.com/.

 Diamond Monster Fusion - Mit dieser Karte treten eventuell mit der Stabilität auf, wenn Sie ein Spiel
starten. Sollte dies geschehen, fragen Sie bei Diamond nach den neuesten Grafiktreibern, die auch
unter folgender Adresse im Internet zu finden sind: http://www.diamondmm.com/. Damit die
neuesten Treiber einwandfrei funktionieren, müssen Sie u. U. das BIOS Ihrer Grafikkarte
aktualisieren. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Internet-Seite von Diamond.

 Hercules Stingray 128/3D - Bei einer Auflösung des Spielbildschirms von 1024 x 768 ist die
Darstellung möglicherweise fehlerhaft, und eventuell ist Ihr System blockiert, wenn Sie mit ALT+TAB
ein Spiel wieder herstellen wollen. Sollte dies geschehen, fragen Sie bei Hercules nach den neuesten
Grafiktreibern, die auch unter folgender Adresse im Internet zu finden sind:
http://www.hercules.com/.

 Hercules Terminator Beast - Eventuell können Sie mit den mitgelieferten Treibern das
Eröffnungsvideo nicht sehen (obwohl die Tonwiedergabe funktioniert). Sollte dies geschehen, fragen
Sie bei Hercules nach den neuesten Grafiktreibern, die auch unter folgender Adresse im Internet zu
finden sind: http://www.hercules.com/.

 Intergraph Intense 3D 100 - Diese Grafikkarten bewirken, dass das Spiel während des
Eröffnungsvideos abbricht. Zur Lösung dieses Problems können Sie den Nostartup-Parameter der
Befehlszeile der Conquerors Expansion-Verknüpfung hinzufügen. Informationen dazu finden Sie in
dieser Info-Datei im Kapitel "Problembehandlung bei geringer Leistung" unter
"Befehlszeilenparameter ".

 Intergraph Intense 3D 100 - Die Unterkante des Spielbildschirms ist während des Spiels eventuell
fehlerhaft und rosafarben dargestellt. Außerdem könnte der Mauszeiger im Spiel nicht sichtbar sein.
Sollte dies geschehen, fragen Sie bei Intergraph nach den neuesten Grafiktreibern, die auch unter
folgender Adresse im Internet zu finden sind: http://www.intergraph.com/. Eventuell ist es nicht
möglich, das Spiel in der Bildschirmauflösung 1024 x 768 darzustellen.

 Matrox Millennium II PowerDesk - Eventuell blockiert Ihr System, wenn Sie die Auflösung des
Spielbildschirms auf 1024 x 768 ändern. Um dieses Problem zu beheben, fragen Sie bei Matrox nach
den neuesten Grafiktreibern, die auch unter folgender Adresse im Internet zu finden sind:
http://www.matrox.com/.

 Matrox MGA Millennium - Bei einer Auflösung des Spielbildschirms von 1024 x 768 kann die
Darstellung fehlerhaft sein. Dies kann auch auftreten, wenn Sie bei dieser Auflösung ALT+TAB
benutzen. Sollte dies geschehen, fragen Sie bei Matrox nach den neuesten Grafiktreibern, die auch
unter folgender Adresse im Internet zu finden sind: http://www.matrox.com/.

 Permedia 2 Chipset-Grafikkarte mit neuesten 3D Labs-Vergleichstreibern - Bei Verwendung


dieser Konfiguration kann die Darstellung fehlerhaft sein, wenn Sie The Conquerors Expansion
spielen. Sollte dies geschehen, deinstallieren Sie die Vergleichstreiber, und fragen Sie beim Hersteller
Ihrer Grafikkarte nach den neuesten Treibern speziell für Ihre Karte. Viele Vergleichstreiber werden
nicht unterstützt und können bei bestimmten Anwendungen Probleme verursachen.

 Sierra Screaming 3D - Ihr System blockiert möglicherweise, wenn Sie das Spiel beenden. Sollte dies
geschehen, fragen Sie bei Sierra nach den neuesten Grafiktreibern, die auch unter folgender Adresse
im Internet zu finden sind: http://www.sierra.com/.

 Sierra Screaming 3D (Rendition Verite 1000) - Bei einer Auflösung des Spielbildschirms von 1280 x
1024 kann die Darstellung fehlerhaft sein. Sollte dies geschehen, beenden Sie das Spiel mit ALT+F4.
Starten Sie das Spiel neu, und stellen Sie unter ‘Optionen’ den Spielbildschirm auf eine geringere
Auflösung ein.

 STB Velocity 4400 - Beim Start von Age of Kings oder Conquerors Expansion kann es zu
Systemabstürzen oder instabilem Programmverhalten kommen. Sollte dies geschehen, fragen Sie
beim Hersteller Ihrer Grafikkarte nach den neuesten Treibern, oder laden Sie sie unter folgender
Adresse aus dem Internet: http://www.stb.com/. Weiterhin können Sie den Vergleichstreiber von
folgender Adresse aus dem Internet zu laden: http://www.nvidia.com/. Wenn Sie eine AGP-
Grafikkarte besitzen, sollten Sie eventuell auch im BIOS die AGP Aperture Size verkleinern. Als
Faustregel gilt: AGP Aperture Size = 50% des gesamten System-Arbeitsspeichers.

 Voodoo 3 - Wenn Sie Windows 2000 verwenden, blinkt der Mauszeiger eventuell während des
Spiels. Sollte dies geschehen, probieren Sie eine geringere Bildschirmauflösung. Falls das nichts
bewirkt, wenden Sie sich bezüglich der neuesten Treiber an den Hersteller Ihrer Grafikkarte, der auch
unter folgender Adresse im Internet zu finden ist: http://www.3dfx.com/.

 Schwarzer Bildschirm nach dem Video - Im Anschluss an das Eröffnungsvideo erscheint eventuell
ein schwarzer Bildschirm. Um dieses Problem zu lösen, drücken Sie ESC oder die Maustaste.
Weiterhin können Sie der The Conquerors-Verknüpfung den Nostartup-Parameter der Befehlszeile
hinzufügen. Informationen dazu finden Sie in dieser Info-Datei im Kapitel ‘Problembehandlung bei zu
geringer Rechner-Leistung’ unter ’Befehlszeilenparameter’.

 Dunkle Bereiche auf dem Bildschirm - Einige Grafikkarten können dunkle Bereiche auf dem
Bildschirm hervorrufen. Zur Lösung dieses Problems können Sie der Conquerors-Verknüpfung den
Mfill-Parameter der Befehlszeile hinzufügen. Informationen dazu finden Sie im Kapitel
‘Problembehandlung bei zu geringer Rechner-Leistung’ weiter unten in dieser Info-Datei.

 Fehlerhafte Darstellung - Wenn Sie bemerken, dass der Bildschirm nach dem Spielstart schwarz
wird, dunkle Bereiche auf dem Spielbildschirm erscheinen, die Darstellung fehlerhaft ist, wenn Sie das
Spiel mit der Tastenkombination ALT+TAB aus- oder einblenden oder wenn während des Spiels
andere Bildschirmstörungen auftreten, wenden Sie sich wegen der neuesten Treiber an den Hersteller
Ihrer Grafikkarte.

 Bildschirmflackern - Bestimmte Anwendungsprogramme fremden Ursprungs können ein kurzes


Flackern der Bildschirmpalette von The Conquerors Expansion verursachen. Das Schließen aller nicht
notwendigen Programme vor dem Starten von The Conquerors Expansion führt zu einer höheren
Stabilität, Leistung und Bildqualität. Dieses Problem kann bei einigen Systemen mit der Creative
SBLive!-Soundkarte auftreten, die mit Creative LiveWire-Treibersätzen der Versionen 2.0- und 2.1 für
diese Soundkarte bestückt sind.

 Mauszeiger - Einige Grafikkarten lassen möglicherweise den Mauszeiger verschwinden, wenn Sie
die Auflösung des Spielbildschirms ändern oder durch Drücken von ALT+TAB ins Spiel
zurückwechseln. Fragen Sie zur Lösung dieses Problems den Hersteller Ihrer Grafikkarte nach den
neuesten Treibern.

 Monitore und leistungsschwächere Grafikkarten - Sie entdecken möglicherweise kurze fehlerhafte


Darstellungen oder ein Aufblitzen, wenn Sie im Spiel die Bildschirme wechseln. Dies ist eine
Einschränkung bei älteren Grafikkarten, die jedoch die Spielleistung und -stabilität nicht beeinträchtigt.
Wenn Sie beim Wechseln der Bildschirmauflösung eine fehlerhafte Darstellung bemerken, so mag
dies auf Einschränkungen bei bestimmten Monitoren oder einigen älteren, leistungsschwächeren
Grafikkarten zurück zu führen sein, die keine höheren Auflösungen unterstützen. Beenden Sie das
Spiel mit ALT+F4, starten Sie The Conquerors Expansion neu, und ändern Sie dann unter ‘Optionen‘
die Auflösung des Spielbildschirms.

 DirectX - Treten bei der Verwendung von DirectX Probleme bei der Videowiedergabe auf, schauen
Sie sich die Webseite von DirectX an. Dort finden Sie die neuesten Informationen zur
Fehlerbehandlung, wie an obiger Stelle unter " Problembehandlung mit DirectX " beschrieben.

J. Behandlung von Problemen mit dem CD-ROM-Laufwerk


The Conquerors Expansion verwendet die Safedisc-Verschlüsselungsmethode. Einige CD-ROM-
Laufwerke sind eventuell nicht mit dieser Technologie kompatibel.

 Acer 44X - Mit diesem Laufwerk können während der Installation Probleme auftreten. Es sind keine
Lösungen bekannt.

 Acer CD-624a - Wenn Sie mit diesem Laufwerk Schwierigkeiten haben und Lesemodus-Treiber
installiert sind, installieren Sie Treiber für den geschützten Modus.

 Memorex 2224 - Mit diesem Laufwerk können Probleme auftreten. Das Laufwerk braucht für das
Laden von CD bis zu 3 Minuten.

 Plextor - Wenn Sie mit einem dieser Laufwerke Schwierigkeiten haben, fragen Sie bei Plextor nach
einer aktualisierten Version von Plextor Manager 2000, der eine "No Read Slowdown"-Option enthält,
die eventuell verhindert, dass das Laufwerk auf 2fache Geschwindigkeit abfällt.
 Sanyo CRD-256P - Wenn Sie mit diesem Laufwerk Schwierigkeiten haben, laden Sie das Spiel in
einer Sitzung nicht mehrmals hintereinander. Versuchen Sie außerdem, die CD aus dem Laufwerk zu
nehmen..

 Sony CDU77E 2X - Wenn Sie mit diesem Laufwerk Schwierigkeiten haben, vergewissern Sie sich,
dass es als ‘Master’ konfiguriert ist, und starten Sie das Spiel dann noch einmal.

 Yamaha 2216E and CDR6416S - Mit diesem Laufwerk können Probleme auftreten. Es sind keine
Lösungen bekannt.

 Yamaha 4416SX - Wenn Sie mit diesem Laufwerk Schwierigkeiten haben, fragen Sie bei Yamaha
nach einer Firmware-Aktualisierung.

 Fälschliche Aufforderung, die CD einzulegen - Beim Spielstart im Mehrspieler-Modus von der


Gaming Zone aus kann es passieren, dass Sie eine Fehlermeldung erhalten und gebeten werden, die
CD einzulegen, obwohl diese bereits eingelegt ist. Sollte dies geschehen, beenden Sie den Vorgang,
und starten Sie das Spiel erneut von der Gaming Zone.

K. Behandlung von Audioproblemen


 DirectX - Wenn bei der Verwendung von DirectX Probleme bei der Audiowiedergabe auftreten,
schauen Sie sich die Webseite von DirectX an. Dort finden Sie die neuesten Informationen zur
Fehlerbehandlung, wie bereits an obiger Stelle unter "Behandlung von Problemen mit DirectX"
beschrieben.

L. Problembehandlung bei zu geringer Rechner-Leistung


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Spielleistung zu verbessern. Das Spiel läuft beispielsweise
schneller, wenn Sie weniger anspruchsvolle Spieleinstellungen verwenden, indem Sie beispielsweise die
Bildschirmauflösung auf 800 x 600, die Detailgenauigkeit auf ‘Niedrig’, die Spielgeschwindigkeit auf
‘Langsam’ und den Schwierigkeitsgrad auf ‘Leicht’ einstellen. Die meisten dieser Verbesserungen können
bei laufendem Spiel vorgenommen werden (klicken Sie im Hauptmenü auf Optionen oder während eines
Spiels auf die Schaltfläche Menü und dann auf Optionen). Einige dieser Variablen können Sie auch
einrichten, wenn Sie sie der Befehlszeile hinzufügen.

Befehlszeilenparameter

Sie können Parameter zur The Conquerors Expansion-Befehlszeile hinzufügen, um die Leistung zu
verbessern, Einstellungen beim Spielstart vorzunehmen oder um Probleme zu beheben, die bei
bestimmten Hardware-Konfigurationen auftreten.

So fügen Sie Parameter zur Befehlszeile der The Conquerors-Verknüpfung hinzu:

1. Rechtsklicken Sie auf die Verknüpfung The Conquerors, klicken Sie auf Eigenschaften und dann
auf Verknüpfung.
2. Geben Sie im Feld Ziel die Namen der Parameter entsprechend des vorhandenen
Befehlszeilentextes ein. Wenn Sie beispielsweise die Parameter NoStartup und NoTerrainSound
hinzufügen möchten, lautet die Befehlszeile: ‘"C:\Programme\Microsoft Games\Age of Empires
II\Age2_x1\Age2_x1.exe" Nostartup Noterrainsound’. Die Parameter müssen durch ein Leerzeichen
getrennt sein, Groß-/Kleinschreibung sind nicht von Bedeutung..

So fügen Sie Parameter zur Age of Empires II-Systemregistrierung für Spiele im Mehrspieler-
Modus in der MSN Gaming Zone hinzu:

1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.


2. Geben sie Regedit ein, und klicken Sie auf OK.
3. Doppelklicken Sie auf Hkey_local_machine/Software/Microsoft/DirectPlay/Applications/Age of
Empires II - The Conquerors Expansion/CommandLine.
4. Geben Sie im Feld Wert die Namen der Parameter zusätzlich zum vorhandenen Befehlszeilentext ein.
Wenn Sie beispielsweise die Parameter NoStartup und NoTerrainSound verwenden wollen, lautet
die Befehlszeile: "Lobby NoStartup NoTerrainSound." Die Parameter müssen durch ein Leerzeichen
getrennt sein. Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden. Achten Sie darauf, dass das Wort
”lobby” nicht aus der Befehlszeile entfernt wird.

Zu den Befehlszeilenparametern gehören:

 NoStartup: überspringt alle Videosequenzen vor Spielbeginn.

 800, 1024, 1280: stellt die Bildschirmauflösung auf 800 x 600, 1024 x 768 oder 1280 x 1024. 800
entspricht der Bildschirmauflösung 800 x 600, 1024 der Bildschirmauflösung 1024 x 768 und 1280
entspricht der Bildschirmauflösung 1280 x 1024. Sie können die Bildschirmauflösung auch einstellen,
indem Sie während des Spiels auf die Schaltfläche Menü klicken und dann Optionen wählen. Wenn
Sie einen Befehlszeilenparameter zur Einstellung der Bildschirmauflösung verwenden, beginnt das
Spiel immer mit dieser Bildschirmauflösung, auch wenn Sie in Optionen eine andere Auflösung
auswählen. Beachten Sie, dass die Bildschirmseiten vor dem Spiel stets im Modus 800 x 600
dargestellt werden.

 Autompsave: Spiele im Mehrspieler-Modus werden automatisch im Abstand von einigen Minuten


gespeichert. Gespeicherte Spiele befinden sich im Verzeichnis Savegame/Multi.

 Mfill: behebt Probleme mit horizontalen Linien und mit dunklen Bereichen auf dem Bildschirm, die mit
einigen Grafikkarten auftreten können.

 NormalMouse: ersetzt den benutzerdefinierten Mauszeiger durch einen Standard-Mauszeiger.

 NOSC: schaltet die Erkennung des Microsoft Strategic Commander-Spielcontrollers ab.

 NoSound: schaltet den Ton ab, bis auf die Klänge in den Videosequenzen.

 NoTerrainSound: schaltet alle Hintergrundgeräusche ab.

 NoMusic: schaltet die Musik ab.

 Msync: behebt das Problem, das je nach Konfiguration der SoundBlaster AWE-Karte das Spiel
blockieren kann.

Hardware-Probleme bei Hauptplatinen, die mit VIA-Chipsätzen bestückt sind

Wenn es zu Systemabstürzen kommt oder Age of Empires II: The Conquerors Expansion nicht stabil läuft,
und die Hauptplatine Ihres Systems mit einem VIA-Chipsatz bestückt ist, wenden Sie sich an Ihren OEM-
Händler, den Hardware-Hersteller oder den Hersteller der Hauptplatine, um einen geeigneten AGP-
Miniport-Treiber installieren zu können. Damit sollten alle bekannten Mängel behoben sein. Falls die
Probleme fortbestehen, wenden Sie sich an Ihren OEM-Händler, den Hardware-Hersteller oder den
Hersteller der Hauptplatine wegen weiterer Hilfestellung.
M. Problembehandlung im Mehrspieler-Modus
 Age of Empires-Versionen - In einem Spiel im Mehrspieler-Modus müssen alle Spieler die gleiche
Version von Age of Empires verwenden. Wenn Sie z.B. mit The Conquerors Expansion 1.0B spielen,
erscheinen nur Spiele von Conquerors Expansion 1.0B in der Spielliste des Mehrspieler-Modus, keine
Spiele von Age of Empires, Age of Empires: The Rise of Rome Expansion, Age of Empires II: The Age
of Kings oder Age of Empires II: The Conquerors Expansion 1.0.

 Leistungsoptimierung - Die beste Leistung erhalten Sie, wenn Sie die Internet-Verbindung vor dem
Spielbeginn aufbauen.

 Verbindungsart - Wählen Sie stets Internet TCP/IP-Verbindung für DirectPlay, wenn Sie via
Internet ein Spiel im Mehrspieler-Modus starten. (Wählen Sie Lokale (LAN) TCP/IP-Verbindung,
wenn Sie über ein privates Netz oder zu Hause spielen.) Wenn Sie LAN wählen und via Internet
spielen, kann das Spiel eventuell blockieren. Sollte dies geschehen, starten Sie The Conquerors
Expansion neu, und wählen Sie Internet TCP/IP-Verbindung für DirectPlay.

 Unterschiedliche Modemgeschwindigkeiten - Wenn zwei Spieler unterschiedliche


Modemgeschwindigkeiten einsetzen, können Sie nicht miteinander spielen. Lösen Sie dieses
Problem, indem Sie dieselbe Modemgeschwindigkeit wie Ihr Gegner verwenden.

 Private Netzwerke und Wählverbindungen - Wenn Sie eine Netzwerkkarte verwenden und sich
über ein Modem ins Internet einwählen, dann können beim Einleiten eines Spiels im Mehrspieler-
Modus Probleme auftreten. Lösen Sie dieses Problem, indem Sie das Netzwerkkabel von Ihrer
Netzwerkkarte trennen, bevor Sie die Verbindung zum Internet herstellen.

 Computerspieler im Mehrspieler-Modus - Wenn Sie im Mehrspieler-Modus via Internet spielen, ist


es ist nicht empfehlenswert, Computer als Spieler teilnehmen zu lassen, da dies die
Spielgeschwindigkeit herabsetzen kann. Wenn Sie dennoch Computerspieler im Mehrspieler-Modus
hinzunehmen möchten, achten Sie darauf, dass der Spieler mit dem schnellsten System den
Hostrechner für das Spiel stellt.

 Leistung im Mehrspieler-Modus - Sollten während eines Spiels im Mehrspieler-Modus


Leistungsprobleme auftreten, versuchen Sie, mit geringerer Bildschirmauflösung zu spielen oder
veranlassen Sie den Hostrechner, die Spielgeschwindigkeit im Bildschirm Mehrspieler auf Langsam
zu setzen.

 Mehrere IP-Adressen - Wenn andere Spieler keine Verbindung zu einem Spiel aufnehmen können,
das Sie eingeleitet haben, wobei Sie die IP-Adresse eingaben, die erscheint, wenn Sie im Bildschirm
Mehrspieler auf die Schaltfläche IP klicken, haben Sie möglicherweise mehrere IP-Adressen. Sie
können alle Ihre IP-Adressen mit Hilfe des Programms “Winipcfg” anzeigen lassen.

So aktivieren Sie Winipcfg

1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.


2. Geben Sie Winipcfg ein, und klicken Sie auf OK.
3. Wählen Sie PPP Adapter. Die richtige IP-Adresse erscheint im Feld IP-Adresse.

 ISP-Verbindung abbrechen - Wenn Sie die Verbindung zu Ihrem Internet-Dienstanbieter (ISP)


abbrechen und schnell wieder neu aufnehmen, kann es passieren, dass Sie und der Hostrechner die
Spielverbindung verlieren, wenn Ihr ISP Ihnen eine neue IP-Adresse zuweist, und das Spiel Sie
deshalb nicht erkennt. Sollte dies geschehen, starten Sie das Spiel neu.

 Zufallskarten-Versionen - Wenn Ihre Version einer Zufallskarte nicht mit derjenigen des
Hostrechners übereinstimmt, müssen Sie die Karte im Installationsverzeichnis von The Conquerors
Expansion im Verzeichnis Random umbenennen, damit der Hostrechner die richtige Version
übertragen kann.

 Festplatten-Speicherplatz - Wenn Sie an einem Spiel im Mehrspieler-Modus teilnehmen wollen,


jedoch nicht genügend freien Speicherplatz zum Laden des Szenarios haben, erhalten Sie die
Aufforderung, das Spiel zu beenden, Festplattenplatz frei zu machen und sich danach dem Spiel
wieder anzuschließen. Sie müssen auch das teilweise geladene Szenario löschen, das sich unter
Szenario im Installationsverzeichnis von The Conquerors Expansion befindet. Ansonsten blockiert
das Spiel nach dem Neuverbinden.

N. Problembehandlung beim Karteneditor


 Szenario-Namen - Gewisse reservierte Begriffe wie AUX, CLOCK, COM1, CON, LPT1, NUL, PRN
usw. können nicht als Szenario-Namen verwendet werden.

 Probleme mit der Farbpalette - Sie werden eventuell auf Probleme stoßen, wenn Sie im
Karteneditor eine eigene Hintergrundgrafik für die Kampagnen erstellen möchten. Sollte dies
geschehen, verwenden Sie die ersten und letzten 10 Farben der Farbpalette nicht.

O. Information über The Conquerors Expansion


 Wenn Sie mehr über Age of Empires II: The Conquerors Expansion erfahren möchten, besuchen Sie
unsere Internetseite unter http://www.microsoft.com/games/conquerors/.
 Wenn Sie über das Internet gegen andere spielen möchten, besuchen Sie die MSN Gaming Zone
unter http://www.zone.com/.