Sie sind auf Seite 1von 1

Diagnose erworbener intellek.

Leistungseinbußen und Verdacht auf


Demenz Erhebung eines psychopatholog. Befunds
Mehrfachwortwahl-Intelligenztest; Intelligenztests Genaues Bild der Krankheitssymptome
Benton-Test zur Merkfähigkeit, HAWIE Verdachtsdiagnose: auf der Basis eines psychischen
(Hamburg-Wchsler-Int.test; der nonverbale Befunds und der Anamnese
Teil) Standardisierte Allgemein Unbedingt beachten: körperliche
Untersuch.methoden Untersuchung (beim Internisten od.
Einschätz. der Persönlichkeit, spez. Neurologen) gehört dazu
psychopatholog. Symptome, Abnormitäten Persönlichkeits-
der Pers.struktur tests Fremdanamnese bei Verdacht auf
Bagatellisierung/Negierung/Falschaussagen
Freiburger Persönlichkeits Inventar (FPI) (z.B. bei Sucht, Wahn, Demenz)
Selbstbeurteilungs-
Depressivitätsskalen (Beck, v.
skalen
Zerssen), Angstskalen
(Hamilton-Agnstskala[HAMA])

Symptome für sich alleine genommen sind


nie schlechthin krankhaft, sondern nur im
Diagnostik Kontext der Gesamtpersönlichkeit
Genaue Beschreibung der jetzigen Beschwerden (Haupt-/Begleitsympt.) 12.02.2010 - v15 Erster Eindruck und äußeres
Erscheinungsbilde
Krankheitsbeginn (Auslöser)
Allg. Verhalten und Kontaktaufnahme
Bisher. Untersuchungen und Maßnahmen
Bes. Pers.merkmale und entspr. Pers.struktur
Andere (körperl.) Krankheiten/Medikation
Umgang mit Alkohol und Genussmitteln
Erhebung eines Intelligenz und Verbalisierung
psych. Befunds Bewusstsein, Orientierung,
Allg. Lebenssituation (Beruf, Familie, Freunde, Hobbys, Anamnese Aufmerksamkeit, Gedächtnis,
Freizeitgestaltung) und Einschränkungen
Konzentration
Erfassung früherer ähnlicher und anderer Krankheiten
Überprüfung der Denken
Erfass. biografischer Daten
Elementarfunktionen Stimmung und Affekt
Fam.anamnese (medizin., psychiatr. und neurolog. Fam.vorgescichte)
Antrieb und Psychomotorik
Sekundär. Krankheitsgewinn
Ich-Erleben
Motivation zur/Ziel der Therapie aus Sicht des Patienten
Abschätzung der Suizidalität
(Fragenkatalog n. Pöldinger)