Sie sind auf Seite 1von 10

Staatliche Universität von Moldau

Selbständige Arbeit

„Das Motiv der Liebe“


in der Roman „Heute heiretet mein Mann“ von
Anne Marie Selinko

Rotari Dina
GE 161ȘE
Inhalt

1.Was ist Liebe? Der Versuch einer Definition


2.Woran merkt man, dass man verliebt ist?
3.Liebe an der erste Blick-(k)ein Mythos.
4. Die Arten der Liebe nach Sternberg.
5. „Die Farben der Liebe“: Die Theorie der Liebesstile von Lee.
1.Was ist der Liebe? Der Versuch einer Definition
Liebe spricht nicht aus dem Verstand sondern aus dem Herz, Liebe ist ein mächtiges Gefühl,
eine Kraftquelle, die in schlechten Zeiten Zuversicht gibt und in guten Zeiten unser Glück
vergrößert. Liebe ist ein Ort an den du gehst um zu geben. Liebe ist mehr als 3 Worte - Liebe
ist nicht was wir sagen sondern so wie wir sind.
Liebe braucht dein ganzes Herz und dein ganzes Sein, ist manchmal völlig mühelos und
manchmal ein steiler, dorniger Weg. Mal Hand in Hand, mal wieder jeder für sich,
verbunden durch das gemeinsame Ziel, den anderen glücklich zu machen.
Liebe ist seit jeher eines der zentralsten Motive der meisten Menschen. Zahlreiche Dichter,
Schriftsteller, Philosophen und auch Psychologen widmeten sich diesem Thema und versuchten
herauszufinden, was dieser Begriff, „Liebe“, eigentlich bedeutet. Sowohl in der Literatur als
auch in vielen Filmen stellen die Liebesgeschichten den Kernpunkt dar, um den die restlichen
Inhalte aufgebaut sind.
Bereits Platon, der von 427 bis 347 v. Chr. lebte, setzte sich damit auseinander. Er beschrieb mit
dem Begriff „Eros“ die Urform der Liebe. Eros wird als eine besondere Kraft angesehen, welche
uns ermöglicht an unsere Grenzen zu gehen und festgelegte Ziele zu erreichen. Liebe, nach
Platon, fördert das Streben nach einem tugendhaften Leben (Jaspers, 1957).
Precht (2009), ein Philosoph, beschreibt Liebe als die stärkste Zuneigung, die ein Mensch fähig
ist zu empfinden. Diese Zuneigung kann gegenüber Menschen, Tieren, Ideen oder Tätigkeiten
zum Ausdruck kommen.
Das Motiv der Liebe treffen wir auch im Roman „Heute heiretet mein mann“ von Anne Marie
Selinko. Ich kann sagen dass dieser Motiv ist der Hauptmotiv dieser Roman zusammen mit der
Motiv der Krieg und die Trennung. Es ist die Liebe, die den ganzen Roman leitet, sie überrascht
den Leser und macht das Lesen sehr spannend. Der Grund der Liebe wird in mehreren
Hypostasen getroffen, zum Beispiel die Liebe zwischen Sven und Thesi die immer einander
lieben aber versuchen das zu verschwinden. Oder die enttäuschende Liebe zwischen John und
Thes, wo es erniedrigend ist, dass nur John Gefühle für Thesi hat. Und nicht zuletzt die Liebe
zwischen John und Karen, die auf den ersten Blick sehr schön erscheint, aber am Ende zeigt sich
auch, dass es nur eine Spiel für Sven war. In dem Roman das Motiv der Liebe ist auch durch
Taten dargestellt und heute will ich dieses Motiv analysieren und zeigen wie jeder Hauptfigur
dieser Motiv versteht.
2.Woran merkt man, das man verliebt ist?
Sobald deine Gedanken ständig um diesen einen besonderen Mensche kreisen, ist dies ein klares
Indiz dafür, dass du verliebt bist. Dein Herz scheint schneller zu schlagen, wenn er/sie
dich küsst, berührt, oder du den anderen auch bloß sichtest. Berührungen sind wie elektrische
Schläge, die durch deinen Körper zucken, wie kleine Blitze. Sie halten dich ständig wach und du
fühlst dich viel lebendiger.
Zudem bist du glücklicher, als je zuvor. Alles erscheint dir, als hätte es einen logischen Sinn.
Dein Dauergrinsen ist ab sofort dein neues Accessoire.
Du hast Sehnsucht und ein riesen Verlangen nach dem anderen Menschen, wenn er vielleicht
nicht gerade bei dir ist. Du willst ihn/sie in deinem Leben haben und planst deine Zukunft nicht
ohne deinen Partner. Dieser ist ein großer Bestandteil deiner Pläne.

Du fühlst dich in letzter Zeit viel stärker und irgendwie fast unbezwingbar. Du möchtest ein
Team mit dem anderen bilden, welches durch dick und dünn geht.

Am aller liebsten würdest du jede freie Minute mit deinem/deiner  Liebsten verbringen, denn
einfach alles ist schöner, wenn man es gemeinsam erlebt. Denn bei ihm/ihr fühlst du dich äußerst
wohl. Außerdem gibt es für dich nur noch diesen einen ganz besonderen Menschen. Auch
wunderschöne Frauen und Männer reizen dich nicht mehr so sehr.

Weiter  möchte ich Ihnen gerne einige Anzeichen zeigen an denen Sie erkennen, dass
Sie wirklich verliebt sind.

1.Nähe- Das erste Anzeichen ist die Nähe. Sie erkennen, dass Sie verliebt sind daran, dass Sie
ständig in seiner Nähe sein wollen. Er geht Ihnen nicht mehr aus Kopf und Sie wünschen sich
permanent wieder in seiner Nähe zu sein um ihn wieder treffen zu können. Auch nutzen Sie jede
Gelegenheit um wieder stärker in seiner Nähe sein zu können.
In dem Roman können wir das bekommen, wenn Thesi zu Sven nach Hause geht. Sie sucht
immer nach Möglichkeiten, ihn zu treffen. Auch wenn sie mit Betsy, Gary und John ins Cafe
gehen, erinnert sie sich nach Sven und sucht mit ihn.

2. Unkonzentriertheit- Sie denken permanent an ihn und er verschwindet nicht mehr aus Ihrem
Kopf. Auch das kann ein Zeichen Ihrer Verliebtheit sein. Sie können vielleicht zusätzlich nicht
mehr richtig schlafen und nicht mehr richtig essen. Ihre Gedanken schweifen ständig zu ihm

über. In dem Roman können wir das auch bemerken, z.B. wenn Thesi krank ist und im
Krankenhaus bleibt sie denkt immer an Sven, sie denkt an seine Hochzeit mit Karen und sie ist
sehr aufgeregt. Sie spricht immer mit Schwester Theophania über Sven und will ihm näher
haben.

3. Herzpochen- wenn Ihr Herz schneller schlägt sobald Sie an ihn denken, kann dies ein weiteres
Anzeichen für Ihr verliebt sein sein. Ihr Körper pumpt schneller Blut durch Ihre Adern weil sie
neben Endorphinen auch Adrenalin ausschütten wenn Sie verliebt sind. Auch kann es sein, dass
Sie einen roten Kopf bekommen der darauf hindeutet und Ihnen ein zusätzliches Zeichen
signalisiert. In dem Roman können wir das sehen wenn Thesi mit John sich kennengelernt hat
und sie beschreibt ihre Gefühle „ … aber Thesi hat dieses sonderbar Süße Gefühl in der
Herzgegend, das immer kommt, wenn ihr ein Mann schrecklich gut gefällt und irgend etwas
Neues beginnt. Thesi hat das Gefühl so lange nicht gehabt.”

4. Gefühlschaos-Wenn Sie Ihre Gefühle nicht mehr beschreiben können, kann dies ein weiteres
Zeichen sein. Oft wissen Sie selber nicht warum und wieso sie so handeln wie Sie zur Zeit
handeln. Verliebte erkennen sich häufig selber auch gar nicht wieder und sie handeln manchmal
unvorhersehbar. Thesi weißt noch nicht welche Gefühle hat sie für Sven und für John. Sie weißt
nicht ob sie John liebt denn zuerst will sie mit ihm heiraten und nach Amerika fahren und dann
wenn sie nach Hause kommen will sie mit ihm nicht schlafen und an der nächsten Tag weißt sie
überhaupt nicht dass sie mit ihm schon heiraten will oder mit Sven wider zusammen sein. Sie
kann nicht ihre Gefühle beschreiben für die beide Männer.

5. Sehnsucht-Auch kann die Sehnsucht ein starkes Zeichen für das verliebt sein sein. Ständig
umklammern Sie Erinnerung an Ihre letzte Begegnung. Sie kriegen denjenigen einfach nicht
mehr aus Ihrem Kopf heraus und lechzen nach einem Widersehen. Dabei sind ihre Gedanken
permanent auf Ihn fokussiert und schweifen gar nicht mehr ab. Vor allem wenn die Sehnsucht
nicht erwidert wird oder zu einseitig ist, kann dies für Sie zu einer auf Dauer sehr
unbefriedigenden Situation werden.

Thesi immer erinnert sich auf Sven. Zum Beispiel sie erinnert wie sie sich kennengelernt haben
wenn sie mit Direktor Andereson im Restaurant steht. Sie erinnert sich “ Kitzbühel in Tirol“, die
Nacht wenn Sven sie heiraten wollte „Das war die schönste Nacht in Thesis Leben“. Sie erinnert
sich an Sven auch wenn sie mit John in der Cafe sitzen, wie sie dort beide waren und Musik
hörten, was sie trunken, an welchem Tisch saßen. Wenn sie im Krankenhaus ist und ist krank
und weißt dass Sven heiraten soll, erinnert sie sich an ihre Hochzeit, wie war sie Angekleidet,
wie war Sven angekleidet, ihre Gefühle und die schönste Momenten.
3.Liebe an der erste Blick-(k)ein Mythos.

Es ist eines der intensivsten Gefühle, zu denen wir fähig sind: diese unwiderstehliche Anziehung
zwischen zwei Menschen, die sich zum ersten Mal begegnen. Der erste Eindruck als
überwältigendes Zusammenspiel vieler Details. Gesichtsausdruck, Geruch, Körpersprache,
Haltung, Augen, Lächeln, Hände, das erste Wort ...
Die Wissenschaften sagen dass Liebe an der ersten Blick gibt es nicht. Leider handelt es sich bei
diesem biochemischen Prozess aber nicht um Liebe, sondern lediglich um körperliche
Anziehung.
Aber wenn wir diese Gefühle nicht wissenschaftlich anfassen, scheint es uns das Liebe an der
erste Blick gibt und es kein Mythos ist. Persönlich ich glaube das Lieber an der erste Blick gibt
und ich will einige Argumente bringen für die Menschen die in das nicht glauben und mit Hilfe
des Romans das beweisen.
 Zuerst, wenn wir jemandem für ersten Mal sehen und diese Person uns gefällt aus
irgendeinem Grund prescht der Adrenalin in die Höhe, der Herz schlägt schneller und
man spürt dieses eigenartige Gefühl in dem Bauch. 
 Man ist unglaublich nervös und weißt eigentlich nicht warum. Normalerweise machen
uns Menschen nicht so unruhig, weshalb merkt man, dass hier etwas Besonderes im
Gange sein könnte.
  Man hat das komische Gefühl, diese Person schon zu kennen. Irgendetwas an ihm
erscheint dir von Anfang an unglaublich vertraut.
 Man kann sich nicht aufhören, an ihn zu denken. Obwohl man ihn nur einmal gesehen
und vielleicht kaum mit ihm gesprochen hast, bekommt man den Herren nicht mehr aus
deinem Kopf. Und das zum Leid deiner Freunde, dich sich das “Ich will ihn unbedingt
wieder sehen”-Geheule anhören müssen, bis es endlich soweit ist, oder du dich wieder
beruhigt hast.
 Man denkt immer wieder “Dieses Mal ist es anders” und ist sicher, dass so ein Gefühl
bis jetzt noch nicht erlebt hat.
In dem Roman Liebe an der erste Blick ist sehr gut dargestellt. Zuerst sehen wir das wenn
Thesi erinnert sich wie sie mit Sven kennengelernt hat. Es war in Tirol, beim Skilaufen,
Thesi war im Kitzbühel wen sie Sven gesehen hat „ Der heißt Sven Poulsen und sah in
Skihosen herrlich aus und riss Kristiania wie ein Gott“. Sie verbrachten dort Zeit zusammen
und „ dann stand er jeden Tag neben ihr in der Seilbahn, und auf dem Weg zur Seilbahn
schleppte er ihre Skier“ …. dann war dort ein Ball und dann brachte Sven Thesi zu ihrer
kleiner Pension „ die Straße von Kitzbühel war leer und es gab nur Sterne und Mund und
Schenee. Es war die schönste Nacht in Thesis Leben. „
Ein andere Beispiel ist wenn Thesi John in der Cafe gesehen hat. Es gibt schon „einen neuen
Mann in Thesisi Leben“. In der Cafe „ sieht einen Mann mit braungebrannten Gesicht, rosa
Hemd, er hat helle Haare, der Man lacht wie die anderen…“ „ sie finden diesen
wildfremden Mann reizend und schaut ihn auch an“. Ich denke dass es hier Liebe an der
erste Blick gibt denn Thesi „ hat dieses sonderbar Süße Gefühl in der Herzgegend, das
immer kommt, wenn ihr ein Mann schrecklich gut gefällt und irgend etwas Neues beginnt.
Thesi hat das Gefühl so lange nicht gehabt.“

4. Die Arten der Liebe nach Sternberg


Sternberg (1986) unterscheidet acht Arten bzw. Formen der Liebe. Diese sind:
 Nicht- Liebe
 Sympathie
 Verliebtheit
 Leere Liebe
 Kameradschaftliche Liebe
 Alberne Liebe
 Vollkommene Liebe

Bei der Nicht-Liebe ist keine der drei Komponenten (Vertrautheit, Leidenschaft und
Entscheidung/Bindung) vorhanden. Die meisten oberflächlichen Interaktionen zwischen
Menschen sind dieser Kategorie zuzuordnen.

Sympathie hingegen beansprucht die Komponente der Vertrautheit. Sympathie ist in diesem
Kontext in Bezug auf Gefühle zu verstehen, die für kurze Beziehungen und Freundschaften
charakteristisch sind.

Verliebtheit beinhaltet die „Liebe auf den ersten Blick“. Die Komponente der Leidenschaft ist
bei dieser Art der Liebe vorrangig. Wie bereits erwähnt wird die Leidenschaft von
psychophysiologischen Faktoren begleitet. Sich zu verlieben ist schnell möglich, aber

genauso kann die Verleibtheit in kürzester Zeit vorbei sein.


Die leere Liebe beinhaltet die Komponente der Entscheidung/Bindung. Gerade in längerfristig
dauernden Bindungen ist beobachtbar, dass Vertrautheit und Leidenschaft nachlassen bzw.
komplett verschwinden und, dass Paare die Beziehung trotzdem aufrechterhalten, weil sie sich
einmal dazu entschieden haben.

Die kameradschaftliche Liebe basiert auf Vertrautheit und Entscheidung/Bindung. Bei der
Sympathie ist nur die Komponente der Vertrautheit vorzufinden, während bei der
kameradschaftlichen Liebe auch die Entscheidung/Bindung wesentlich ist. Typisch ist das für
langfristige Freundschaften und Geschwister.

Der albernen Liebe fehlt es an Vertrautheit. Diese Art der Liebe kommt vor, wenn Menschen zu
schnell Bindungen eingehen und diese Beziehungen bleiben meist nur kurzfristig bestehen.
Diesen Typ der Liebe sehen wir zwischen Thesi und John und Sven und Karen.

Die vollkommene Liebe, die von vielen angestrebt, aber kaum erreicht wird. Es ist die einzige
Liebesart, die alle drei Komponenten inkludiert. In langfristigen Beziehungen kann es sein, dass
diese Art vorzufinden ist, jedoch nur von Zeit zu Zeit, da Leidenschaft als keine stabile
Komponente angesehen werden kann. Diesen Typ der Liebe ist zwischen Sven und Thesi denn
sie wirklich einander lieben und haben starke Gefühle für einander.

5. „Die Farben der Liebe“: Die Theorie der Liebesstile von Lee.

Eine Theorie, die sehr stark an die Dreieckstheorie der Liebe von Sternberg erinnert, ist jene des
kanadischen Soziologen Lee (1973), welche er als „The Colors of Love“ bezeichnete. Analog zu
den Primärfarben, durch deren Mischung alle weiteren Farben (Sekundärfarben) erzeugt werden
können, postuliert Lee primäre und sekundäre Liebesstile. Es werden drei Primäre Liebesstile
(Eros, Ludus und Storage) von drei Sekundären Liebesstilen (Pragma, Agape, Mania)
unterschieden.

 Eros, romantic-passionate love: Dieser Stil zeichnet sich durch seine romantische,
leidenschaftliche und sinnliche Komponente aus. Eine starke physische Anziehung ist
hier ebenso vorherrschend wie emotionale Intensität, eine feste Bindung ergäbe sich hier
fast zwangsläufig.
 Ludus, game-playing love: Liebe wird als ein Spiel verstanden, das mit diversen Partnern
gespielt werden kann. Ein Hintergehen des Partners und eine geringe Ehrlichkeit sind
kennzeichnend. Ludus ist herausfordernd und nicht besitzergreifend, der
unverpflichtende Charakter steht hier im Vordergrund.
 Storge, friendship love: Dieser Liebesstil bezeichnet die freundschaftliche Liebe, sie ist
ruhig und kameradschaftlich, eine „Liebe ohne Fieber“, das Feuer des Eros ist ihr fremd.
Freundschaftliche Liebe ist bezaubernd und entwickelt sich langsam.
 Pragma, shopping-list love: Bei der praktischen Liebesform des Pragma wird relativ kühl
kalkuliert. Ähnlich wie bei einer Einkaufliste sucht man sich einen Partner mit den
gewünschten Attributen aus (z.B. passt in die Familie, ist ein guter Vater bzw. eine gute
Mutter, etc.)
 Agape, selfless love: Mit dieser Bezeichnung ist ein altruistischer, aufopfernder Liebesstil
gemeint. Das Wohlbefinden der geliebten Person wird über das eigene gestellt. In der
romantischen Liebe kommt reine Agape meist nur sporadisch zum Vorschein.
 Mania, possessive-dependent love: Dieser letzte Liebesstil ist vor allem durch seinen
destruktiven Charakter gekennzeichnet.Typischerweise kommt es zu einem intensiven
Schwanken zwischen äußerster Ekstase sowie tiefem Leid und Schmerz. Sie wird auch
die „verzweifelte Form des Liebens“ genannt. Manische Liebe, wenn sie stark gespürt
wird, endet meistens nicht gut.

In der Roman treffen wir 2 Farben der Liebe, das sind Ludus, playing-love game und Eros
romantic-passionate Love. Die erste Farbe ist zwichen Thesi und John, zuerst ist sie mit ihm
sehr glücklich und will mit ihm heiraten und nach Amerika fahren aber später ist wenn sie
mit Sven in der Badewanne gesprochen hat ist sie nicht so sicher und will nicht mehr ihm
heiraten. Sie spielt mit Johns Gefühle allerdings er schon wirkliche Gefühle für sie hat und
ist sehr aufgeregt wenn sie das sagt und auch schreibt er sie keinen Brief als er im Krieg war.

Die zweite Farbe ist zwischen Thesi und Sven weil sie lieben einander und haben auch
physische und emotionäle Beziehung. Zum Beispiel als Sven und Thesi waren zum
Rutschbahn und Sven küsste Thesi, oder wenn Thesi war zu Svens Haus und wollte dass er
sie küsste. Sie haben eine physische Attraktion aber auch sie lieben sich sehr, sie denken
immer ein einander, Sven kümmert sich um Thesi, er bezahlt Krankenhaus, er will mit ihr
wider zusammen wohnen deshalb nimmt er ihre Dinge zu ihm nach Hause.

In diesem Zusammenhang kann ich sagen dass die Liebe spielt eine sehr große Rolle in
unsere Leben weil ohne Liebe unsere Leben sinnlos wird. Liebe macht uns fühlen dass wir
glücklich sind und das unsere Leben hat ein Sinn. Es ist das schönste Gefühl und wir müssen
dieser Gefühl würdigen und auch die Personen die für uns wichtig sind und wir müssen sie
nie verlieren denn wir können zu spät verstehen dass wir sie wirklich brauchen und dann
werden wir nicht sie zurückbringen.

Literaturhinweise

1.Anne Marie Selinko “ Heute heiratet mein Mann”

2. https://www.wunderweib.de/was-ist-liebe-99232.html

3. https://flirtuniversity.de/ich-liebe-dich-ueber-alles-sprueche-texte-und-gediche-fuer-frisch-

verliebte/

4. https://www.beziehungsratgeber.net/kennenlernen/woran-erkenne-ich-dass-ich-verliebt-bin-

10-anzeichen/

5. https://www.miss.at/8-zeichen-dass-es-sich-um-liebe-auf-den-ersten-blick-handelt/

6. https://homepage.univie.ac.at/andreas.olbrich/liebe2.pdf