Sie sind auf Seite 1von 1

1Q 1 Vertiefungsteil

Ü3 ) Matthias und Monika


Ergänzen Sie die Verben in der richtigen Form.

Monika wor zwei Monate im Ausland. Sie hat in Amsterdam ein Praktikum
• suchen
. . . . . . . . . . . . . . . . . „ ... . ... (1). Es „ . „ „ „ „ „ „ „ „ „ „ „ . (2) in Amsterdam viel Kunst und eine
• haben
• spielen (2 x) sehr interessante Architektur. Monika „ „ „ .. „ „ „ „ „ „ „ „ „ (3) im Moment eine
• sein Stelle als Architektin. Sie „ „ . „ . „ „ „ „ „ „ „ „ „ (4) in ihrer Freizeit Tennis und
„ „ „ .. „ „ „ „ . „ . „ . ... (5) mit ihrem Freund Tango tanzen .
• gehen
• arbeiten Matthias „ . „ „ . . . . . . „ „ „ „ „ „ . (6) bei der Firma Hausmann in der Marketingabtei-
• geben lung. Beim Tennisspielen „ „ „ „ „ „ „ „ „ „ „ „ „ (7) er Probleme mit seinem Arm.
• machen Jetzt . „ „ „ „ „ . . „ . . „ . „ „ „ (8) er Fußball, das ..... „ . „ „ . „ . . „ „ „ „ . (9) auch gesund.

Ü4 ) Ralf war krank.


Ergänzen Sie die Nomen im Text.

Ralf war krank. Er hat in der Arzf:pro.xLs von Dr. Körner angerufen
• Krankenversicherung
und einen ....... „ „ . .. . . „ . . . ... . . (1) vereinbart. Er hatte Husten, Schnup-
• Rezept
• Krankheit fen und „ . „ „ „ „ . „ „ „ „ . . . . „ (2). Die Assistentin hat Ralf nach seinem
. „ „ . . „ „ . . „ .. „ „ „ „ . (3) und seiner .... „ „ . „ „ „ „ „ .. „ „ „ . „ „ „ „ „ „ . (4) gefragt.
·~
• Termin Er ist bei der AOK versichert. Der Arzt hat Ralf gründlich untersucht.
• Geburtsdatum Glücklicherweise hatte Ralf keine schwere „ „ . . . . . „ „ „ .. „ . . .. . „ (5), er
• Erkältung hatte nur eine ganz normale . „ . .. „ „ „ „ „ .. „ „ „ „ (6). Dr. Körner hat Ralf
• Apotheke ein „ „ „ „ „ „ „ . . . . . . „ „ . (7) gegeben. Die „ . „ . .. .. .. . . . „ .. „ „ „ . (8) hat Ralf
• Fieber dann aus der ... ........ „ „ „ „ . „ . „ . (9) geholt. Er ist einige Tage zu Hause
• Sport geblieben und hat keinen „ .. .. . „ . . . . . . . . . . „ . „ „ (10) gemacht. Heute ist er
• Medikamente wieder gesund.

üs ) Ratschläge
a Otto hat viele Probleme. Geben Sie Tipps.

Otto hat
a Husten und Schnupfen . Er soll heute zu Hause bleiben. --.. "Elei.b heute zu Hu.use.
1. Kopfschmerzen . Er soll eine Schmerztablette nehmen.
2. Halsschmerzen. Er soll heiße Milch mit Honig trinken.
3. Ohrenschmerzen . Er soll immer eine Mütze tragen .
4. Zahnschmerzen . Er soll keine Süßigkeiten essen.
5. Grippe. Er soll ins Bett gehen .

b Lesen Sie die Ratschläge. Was ist das Problem? Schreiben Sie einen Satz.
Manchmal gibt es mehrere Möglichkeiten .

D Ich bi.v\.. so llY\.iAd..e. ---+- Geh heute Abend früh ins Bett.
1. ---+- Trink heiße Zitrone oder heißen Tee.
2. . .... ...... .. ..... .... . „ .... . .... . . . .. . . .... . . •. „ . . ..... „ . •. .. ---+- Bleib ein paar Tage zu Hause.
3. ---+- Besuch einen Deutschkurs.
4. ······· ····· ·· ········ ····· ··· ····· ···· ·· ······ ··· ······ ········· ---+- Trag immer eine Mütze.
5. ---+- Mach Yoga.
6. . ..... .... „ . „ . . . ... ... .... . ...... . .. . . .. . . .... •. „ „ ......... . . ---+- Sitz weniger vor dem Computer.
7. ---+- Such im Internet nach günstigen Angeboten.
8. ····· ··· ··········· ·········· ······ ·· ··· ····· ·· ······· ······· ··· · ---+ Lies mehr Texte auf Deutsch .

206 I zweihundertsechs Spektrum Deutsch ▪ A1+