Sie sind auf Seite 1von 185

INHALT

Vorwort ........................................................................................................................................
Benutzerhinweise .........................................................................................................................
1.200 Substantive zu 56 Alltagsthemen .......................................................................................

(1) Mensch: 1. Person .................................................................................................


2 .Nation .................................................................................................
3. Familie ................................................................................................
4 . Beziehungen .......................................................................................
5. Feste ...................................................................................................
6. Denken und Fühlen ............................................................................
(2) Natur: 7 . Himmel ...............................................................................................
8. Wetter .................................................................................................
9. Umwelt ...............................................................................................
10. Tiere .................................................................................................
11. Pflanzen ............................................................................................
(3) Welt: 12. Welt ..................................................................................................
13. Sprachen ...........................................................................................
14. Religionen ........................................................................................
15. Raum ................................................................................................
16. Zeit ...................................................................................................
(4) Land: 17. Staat ..................................................................................................
18. Industrie ............................................................................................
19. Landwirtschaft ..................................................................................
20 . Wirtschaft .........................................................................................
21 . Gesellschaft ......................................................................................
22 . Militär ...............................................................................................
(5) Stadt: 23 . Stadtzentrum .....................................................................................
24. Post ...................................................................................................
25 . Bank .................................................................................................
26. Geschäft ............................................................................................
27. Schule ...............................................................................................
28. Büro ..................................................................................................
(6) Wohnen: 29 . Haus ..................................................................................................
30. Wohnung ..........................................................................................
3 1. Elektrogeräte ....................................................................................
32. Werkzeuge ........................................................................................
33. Werkstoffe ........................................................................................
34. Gebrauchsartikel ...............................................................................
(7) Verpflegung: 35. Restaurant .........................................................................................
36. Fleisch und Fisch ..............................................................................
37 . Gemüse .............................................................................................
38. Obst ..................................................................................................
39 . Gewürze ...........................................................................................
40 . Getränke ...........................................................................................
41. Andere Lebensmittel ........................................................................
(8) Gesundheit: 42 . Körper ...............................................................................................
Inhalt V1

43 . Krankheiten ......................................................................................
44. Heilung .............................................................................................
(9) Kleidung: 45 . Kleidung ...........................................................................................
46 . Kosmetika und Schmuck ..................................................................
(10) Verkehr: 47 . Flugzeug ...........................................................................................
48 . Eisenbahn .........................................................................................
49 . Auto ..................................................................................................
50. Andere Verkehrsmittel .....................................................................
(1 1) Freizeit: 5 1 . Tourismus .........................................................................................
52. Sport .................................................................................................
53 . Medien ..............................................................................................
54. Literatur ............................................................................................
55 . Kunst ................................................................................................
56 . Sonstige Aktivitäten und Spiele .......................................................

Deutsch-chinesisches Register ..................................................................................................... 201


VORWORT

Immer mehr Menschen aus Deutschland reisen nach China, arbeiten oder studieren dort. Im Kino
werden hierzulande immer häufiger chinesische Filme gezeigt, in den Buchhandlungen mehr Bü-
cher chinesischer Autoren oder über China angeboten, in den Supermärkten finden sich viele chine-
sische Produkte, die Werbung bedient sich chinesischer Schriftzeichen und vieles mehr könnte er-
gänzt werden, um zu zeigen, wie vielfältig die Verbindungen zu China geworden sind.
Damit einhergehend nimmt auch das Interesse an der chinesischen Sprache rapide zu. Zuneh-
mend mehr Menschen lernen Chinesisch oder möchten zumindest wissen, wie bestimmte alltägliche
Wörter oder moderne Fachbegriffe wie zum Beispiel ,,Computer6'oder ,,Handy" im Chinesischen
heißen.
Der »Lernwortschatz Chinesisch« ist aus meiner langjährigen praktischen Arbeit mit deutschen
Studierenden in China und Deutschland hervorgegangen und will allen Sprachinteressierten eine
Lernhilfe für den Grund- und Aufbauwortschatz der modernen chinesischen Sprache bieten. Das
Buch versteht sich als Ergänzung zu allen gängigen Lehrbüchern, die aufgrund ihres beschränkten
Umfangs in der Regel einen kleineren Wortschatz an Substantiven aus dem Alltag aufweisen. Es ist
sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Man kann es zum Selbststudium, aber
auch für Gmppenübungen im Konversationsuntemcht benutzen. Es umfasst 1.200 Substantive zu
56 Alltagsthemen, so dass man schnell zu bestimmten Themen nachschlagen kann, sei es Wr die
chinesische Zeitungslektüre oder mündliche Kommunikation mit chinesischen Gesprächspartnern.

Der Auswahl der Substantive lagen u.a. folgende Überlegungen zugrunde:


1. Die Wortwahl sollte der Wichtigkeit der Begriffe in Alltag, Studium oder Bemf entsprechen.
2. Standen mehrere Möglichkeiten zur Wahl, was in der chinesischen Sprache häufig der Fall ist,
wurde - mit ganz wenigen Ausnahmen - das in der gesprochenen Sprache am häufigsten ver-
wendete Substantiv ausgewählt. Ansonsten werden wichtige Synonyme in den Beispielsätzen
verwendet.
3. Die Wortliste sollte aus dem chinesischen Sprachumfeld stammen. Substantive wie
„Quark" sucht man also vergeblich in der Liste, weil sie nicht zum Leben der Chinesen gehören,
während einige andere Substantive, die in Europa selten gebraucht werden, wie zum Beispiel
„Teehaus6',aufgenommen wurden.
4. Die Wortwahl sollte den Wortschatz der offiziellen Prüfung Wr die chinesische Sprache (HSK-
Prüfung - Grundstufe) berücksichtigen.

Ehe ich den Benutzern einen guten Lernerfolg und viel Spaß bei ihrem Studium wünsche, möchte
ich mich bei allen bedanken, die mich beim Zustandekommen dieses Buches unterstützt haben, vor
allem bei den Professoren des Instituts Wr Sinologie der Ludwig-Maximilians-Universität München:
Prof. Dr. Hans van Ess, Prof. Dr. Thomas Höllmann und Prof. Dr. Roderich Ptak, bei meinen Stu-
denten und bei Herrn Michael Hechinger, Herrn Axel Kopido und Herrn Johannes Kambylis vom
Helmut Buske Verlag. Außerdem gilt mein ganz besonderer Dank für ihre stete Gesprächsbereit-
schaft und wichtige und konkrete Hilfe meinen Kollegen am Institut und meinen Freundinnen und
Freunden: Dr. Khaled Atallah; Wayne Brown, M.A.; Sixin Cheng; Dr. Rudolf Geller; Waltraud
Gerstendörfer; Gabi Karg, M.A.; Prof. Dr. Godehard Link; PD. Dr.Claudia Link; Christa Linsert,
M.A.; Dr. Bernd Mayer; Cathrine Munz, M.A.; Marc Nürnberger, M.A.; Dr. Alexander Pajic; Dipl.
Soz. Barbara Reder; Dipl. Hans Dieter Sauer; Dr. Anette Schilling; PD. Dr. Dennis Schilling; Dr.
Christian Soffel; Udo Sulimma, M.A.; Yanhong Wang und Lisa Ziemann, M.A. Ohne ihre großzü-
gige und tatkräftige Unterstützung wäre dieses Buch nicht zustande gekommen!

München, im Januar 2006 Kanmin Wang


BENUTZERHINWEISE

Insgesamt 1.200 wichtige chinesische Substantive - thematisch in 56 Kapitel aufgegliedert - sind


übersichtlich in Kästchen angeordnet. Zu jedem chinesischen Substantiv werden die deutsche Be-
deutung und die Lauturnschrift in lateinischen Buchstaben (Pinyin) angegeben sowie bei mehrsilbi-
gen Wörtern die wörtliche Bedeutung der einzelnen Schriftzeichen. Darüber hinaus vermittelt ein
auch in Pinyin wiedergegebener und ins Deutsche übersetzter Beispielsatz den jeweils richtigen
Gebrauch und - wo immer möglich - zusätzlichen Wortschatz sowie landeskundliche Informatio-
nen.
Das deutsch-chinesische Register ermöglicht ein schnelles Nachschlagen des gesuchten Wortes.
Im nachfolgenden Schema finden Sie zuerst die Nummern der Felder, die arn folgenden Bei-
spielkästchen ,,Geburtstag" exemplarisch erklärt werden.

rr
I
(4) wörtli-
che Erklä-

1
Schema

(2) deutsches Stichwort (3) Pinyin

chinesisches Stichwort

(6) chinesischer Beispielsatz


5. Feste - 93
Geburtsta
gebären
Beispiel

shengri

(7) Beispielsatz in
chi miantiho? -- Tä biäoshi chang shou!
(8) deutsche Übersetzung
gern Nudeln? -- Sie sind ein Symbol für ein

(1) Die Ziffer links über jedem Kästchen


Im Beispiel: 5. Feste - 93:
- „5. Feste" bedeutet, dass das Stichwort 2~ (Geburtstag) zum 5. Thema ,,Feste" gehört.
Eine Liste der insgesamt 56 Alltagsthemen steht im Inhaltsverzeichnis auf Seite V und VI.
- Die Zahl „93" ist die Kastchennummer. Die 1.200 Kästchen sind durchnummeriert.

(2) Das deutsche Stichwort


- Im Deutschen sind Wörter wie „man1', „heuted', „unten" oder „gegenüber6' keine Nomen, son-
dem Pronomen, Adverbien oder Präpositionen, während solche Begriffe im Chinesischen zur
Kategorie „Nomen" gehören und daher in die Liste aufgenommen werden mussten.
- Vor oder hinter einigen deutschen Stichwörtern steht in Klammern ein Wort, das die Bedeutung
des deutschen Wortes präziser erklärt, zum Beispiel ,,(Gemüse-)Markt" oder ,,Schalter (Strom)".
Benuberhinweise X

(3) Das Pinyin für das chinesische Stichwort


- Das Pinyin ist eine in der ganzen Welt anerkannte und in China verbreitete Lautumschnft in
lateinischen Buchstaben. Das kleine Feld Nr. 3 bezieht sich auf das chinesische Stichwort.
- Nicht für alle chinesischen Wörter gibt es eine einheitliche und verbindliche Umschrift in Piny-
in. Vielmehr weichen Wörter- und Lehrbücher voneinander ab. Das in diesem Buch verwendete
Pinyin für Stichwörter basiert prinzipiell auf den Vorgaben der HSK-Prüfung für den chinesi-
schen Wortschatz. Nur in seltenen Fällen wurden andere Vorschläge übernommen.

(4) Wörtliche Erklärungen bei mehrsilbigen Wörtern


Bei den meisten mehrsilbigen chinesischen Stichwörtern sind die wörtlichen Bedeutungen der
einzelnen Schriftzeichen angegeben, zum Beispiel 6 b d $ i (xihongshi, West + rot + Kakipflau-
me = Tomate). Diese Angaben sollen den Leser nicht nur unterhalten, sondern ihm vor allem
die Entstehung eines Wortes verdeutlichen.
Der Spiegelstnch „-" bedeutet, dass die betreffende zweite Silbe des Stichwortes nur ein bedeu-
tungsloses Suffix -7- oder )L ist, oder dass das betreffende einsilbige Stichwort bereits in Feld
Nr. 2 (deutsches Stichwort) wiedergegeben wurde.
Die Abkürzung „phon." bedeutet, dass das betreffende Schriftzeichen nur eine phonetische Um-
setzung einer fremdsprachigen Silbe darstellt und in diesem konkreten Fall keine Bedeutung
mehr hat.

(5) Das chinesische Stichwort


- Die chinesischen Stichwörter sind großformatig in Kaiti-Schriftart gedruckt, damit der Leser die
Strichrichtung jedes Strichs verfolgen kann.
- Die meisten Stichwörter sind zweisilbig.
Im modernen chinesischen Wortschatz dominiert die Zweisilbigkeit. Sie bleibt aber in der
Sprachpraxis nicht konstant! Der Leser sollte auf flexible Veränderung vieler Wörter bei Einsil-
bigkeit und Zweisilbigkeit achten und sich nicht darüber wundem, dass einige Nomen als
Stichwörter zwar zweisilbig, im Beispielsatz aber nur einsilbig sind.
- Dieses Ein- und Zweisilbigkeitsspiel sieht man zuerst bei vielen Wörtern, die durch Hinzufil-
gung eines bedeutungslosen Suffixes (z.B. T, zi) oder Pra3xes (2.B. 2, 150) zweisilbig gewor-
den sind, wobei sich an der Bedeutung der Wörter fast nichts verändert hat; Beispiele dafür: &
(zhuö, Tisch) -* $&f (zhuözi, Tisch) und J% (hü, Tiger) -* &J% (l&ohÜ,Tiger).
- Zudem gibt es viele Wörter, die durch Verdopplung derselben Silbe zweisilbig geworden sind,
wie zum Beispiel 33 (glge, älterer Bruder) und 9 9 (xingxing, Stern). Sie haben genau die
gleiche Bedeutung wie das einsilbige Wort 3bzw. 9.
- Noch ein weiteres Ein- und Zweisilbigkeitsspiel lässt sich gut an folgendem Beispiel zeigen.
++
Das Wort für den Begriff ,,Körper" ist normalerweise zweisilbig: 8 (shEnti, Körper). Aber in
einer Wortphrase, zum Beispiel &$ ( q u h shEn, der ganze Körper), oder in einem Komposi-
tum, zum Beispiel +&d (tizhbng, Körpergewicht), bleibt nur eine Silbe für den Begriff ,,Kör-
per" übrig, damit die ganze Wortgruppe oder das Kompositum weiter zweisilbig bleibt und bes-
ser klingt.

(6) Der chinesische Beispielsatz


- Die lebensnahen Beispielsätze sind relativ einfach aufgebaut. Die meisten darin enthaltenen
Verben, Adjektive, Adverbien usw. gehören zum modernen chinesischen Grundwortschatz.
- Die Beispielsätze sollen Einblicke in chinesische Landeskunde, Kultur und Lebensgewohnhei-
ten sowie die Denkweise der Chinesen vermitteln.
Das chinesische Stichwort sowie chinesische Sprichwörter und Redensarten sind unterstrichen,
.
-

Beispiel: $2 % &L % 58 ~3%F % (Kästchen Nr. 2 15).


XI Benutzerhinweise

7) Das Pinyin für den Beispielsatz


Bis heute ist in China die Pinyin-Umschrift (insbesondere fur Sätze) nicht normiert. Vor allem bei
folgenden Problemen gibt es Meinungsunterschiede:
- ob die Silben mancher mehrsilbiger Ausdrücke getrennt oder zusammengeschrieben werden
müssen;
- ob die letzte Silbe einiger mehrsilbiger Wörter einen neutralen Ton erhalten muss;
- ob der erste Buchstabe mancher Wörter im Satz groß oder klein geschrieben werden soll.
Während der Erarbeitung dieses Buches wurden über 20 aktuelle Lehr- und Wörterbücher unter-
sucht und verglichen. Das jetzige Ergebnis hinsichtlich der Pinyin-Umschrift für Sätze gibt die
Meinung der Mehrzahl der Autoren wieder.

(8) Die deutsche Übersetzung des Beispielsatzes


- Die deutsche Übersetzung des chinesischen Beispielsatzes ist häufig ein Kompromiss, der die
unterschiedlichen Sprachgewohnheiten und Denkweisen von Chinesen und Deutschen berück-
sichtigt. Es kann ab und zu, besonders wenn kein treffender deutscher Ausdruck gefunden wer-
den konnte, zu einer ,,holprigen" Übersetzung kommen, damit die Struktur des chinesischen
Satzes gewahrt bleibt.
- In einigen deutschen Sätzen stehen in Klammem kurze Worte als Ergänzung oder Erklärung,
die in den chinesischen Sätzen nicht vorhanden sind, Beispiel: „Den Tag der Jugend arn 4. Mai
feiert man zum Gedenken an die (chinesische) Studentenbewegung vom 4. Mai 1919." (Kast-
chen Nr. 26).
- Die wörtliche Übersetzung der Sprichwörter und Redensarten ist unterstrichen. Eine sinngemä-

ße Übersetzung steht nur dann danach in Klammem, wenn die wörtliche Übersetzung einem
westlichen Leser unverständlich sein könnte, Beispiel: ,,Weder drei noch vier, weder Esel noch
Pferd (weder Fisch noch Fleisch)" (Kästchen Nr. 201).
Mensch 1 1. Person

1. Person - 1 1. Person - 4
Mensch, Person ren Lebensalter nianj i
- Jahr I
+
Zeitalter

b6xaho ftE+%N!!o
Fänglk, ni jiä yöu ji köu rkn? -- Wö jiä xiinzai Ni zhidao Mä Läoshi du6 da nihnji? -- Dagai
yöu wii köu rkn. shi wüshi sui ba.
Fangle, wie viele Personen seid ihr in deiner Weißt du, wie alt Lehrer Ma ist? - Ich schätze
Familie? - Wir sind jetzt flinf. etwa 50 Jahre.

I . Person - 2 1. Person - 5
~amilienname~
-
1 xing ...Jahre alt
-
sui

-- aag-3, SE ? m 9 3 5 ~ n z 7--? +
shi yi gk hEn shäojian de fuxing. jing shang xiäoxuk le.
Wie heißen Sie mit Familiennamen? - Ich Frau Li, wie alt ist Ihr Kind? - Sieben Jahre.
heiße Sima. Das ist ein seltener zweisilbiger Es geht bereits zur Schule.
Familienname.

1. Person - 3 1. Person - 6
Vorname mingzi Geschlecht xingbie
Ruhame Ge-
- -

schied ~
%?WZ&?StE %B33 rilm1E3Uf t E 6 Z%Ei9

C;
7 7

K "Xi&I39*" 0 ZIE\ *lE*bquTo


Lin Yulbng xing Lin, mingzi jiao Yulbng, yisi
shi ,,yii zuo de lbng". qiu de, n h i n g , nfixing döu kEyi g h .
Lin Yulong heißt mit Familiennamen Lin und In vielen Berufen fragt man nicht nach dem
mit Vornamen Yulong. Dies bedeutet ,,Drache Geschlecht. Sie werden sowohl von Männern
aus Jade". als auch von Frauen ausgeübt.
1. Person 2 Mensch ~enscb 3 1. Person

1. Person - 10 1. Person - 16
Gehalt, Lohn göngzi
männlich arbeiten1 - --

+
Mensch Standort Erlebtes Feld
I

lN~%BMZ. -E%&o % 3 3 5 m 9 &P$J#j0


Zhiopih s h h g zhe ji ge ninrkn shi shui? -- W 6 xii xingqi bän jiä. -- Qing bä ni de xin M hai yao xiE: fbn jiänli, gen ni de qiiizhixin Ni göngzi di, qian gou ybng ma? -- Gbu le.
Shi wö de Fägub pkngyou. yiqi ji qu. Q i h duö duö ybng, q i h shäo shäo ybng.
Wer sind die Männer auf dem Foto? - Das Nächste Woche ziehe ich um. - Bitte teile mir musst noch einen Kurz-Lebenslauf schrei- Dein Gehalt ist nicht hoch. Reicht das Geld
sind meine französischen Freunde. deine neue Adresse mit! ben und ihn dann mit der Bewerbung zusam- aus? - Ja, es reicht. Wenn man viel Geld hat,
men abschicken. gibt man viel aus; wenn man nur wenig Geld
hat, gibt man halt wenig aus.
1. Person - 8 1. Person - 11 I.-Person - 14 1. Person - 17
1 Frau nken I 1~elefonnummer 1 dianhd haomil Beruf
1
I zhiye 1
I
Einkommen shöu.
weiblich Strom + Beruf empfan-
+ Worte + gen
Mensch Nummer + herein-
+ Code kommen

*Ai#: ~ A B H ~ $*A
~ G , ~$LilR&Elt
/r,? -- %is/L?% A Ek76HK11
*j
3L
,&'
T8hG%o W o , sas#mgBo
Y ö d n shuö: N M n yöu q i h jiu b i h huhi, Ni de zhiyb shi shenme? -- WO shi göngwh- Tä de shöurii bu shiio. Chule mei yub de göng-
nhdn biAn h d i jiu yöu q i h . Yuan. zi, hai yöu xiii shü de gäofei.
Man sagt, ein Mann wird unmoralisch, wenn ~ u f d e Visitenkarte
r stehen die Telefonnum- Was bist du von Beruf? - Ich bin Angestellter Sein Einkommen ist nicht gering. Neben dem
er reich geworden ist, und eine Frau wird mern von meinem Büro und von zu Hause. irn Staatsdienst. monatlichen Gehalt bekommt er noch ein Au-
reich, wenn sie unmoralisch geworden ist. torenhonorar tür seine Bücher.
I I L I

1. Person - 9 1. Person - 12 1. Person - 18


Lebensstandard 1 shEnghu6 shuiping
eebären
W - - - -
I
+ leben
Ausweis + Pegel
+*a+ a, A ~ I ~ F R Z ~ M I AB&AIi)%;EPIiFS7! -- XiIS
ft "W" O
, %f l&-fAJL#t! 3g70
Jintiän A i Zhönggub, r6nmen bu Ai ma wai- W6 de shenfenzhbng zhilo bu zhio le! -- Bi6 Zhöngguo da chdngshi li de shenghu6 shuiping
gucken shi ,,yhg guizi". zhaoji, wö bäng ni yikdir zhilo! x i h a i xiängdäng gäo le.
Heutzutage beschimpft man in China Auslän- Ich finde meinen Personalausweis nicht mehr! Der Lebensstandard in den chinesischen Groß-
der nicht mehr als ,,ausländische Teufel". - Keine Sorge! Ich helfe dir suchen! städten ist inzwischen ziemlich angestiegen.
Mensch ~ensch 5 1. Person

Ausse-
= waimao

Heimat
I
&ck-
weise +
benutzen
+ Geld
1. Person - 28
junger Mann
klein
xiäohuözi

9bfi9bgz*:%ERbEE0
W6 mä bu gCi WO hZn du6 1ingyongqih. Ta
shuö xiäo haizi bu neng dashöu-dajiäo de. Renshi, tä shi xue yi de.

Mannequins an! Sie haben alle ein phantasti- Shanxi. Meine Großeltern (mütterlicherseits) er ist Medizinstudent.

I
sches Aussehen!
I
1 leben noch dort.
I
1. Person - 20 1. Person - 26 1. Person - 29
I Charakter (Person) xinggd qingnihn Mädchen
Tante
güniang
Charak-
ter
+
Stil

&fim%JBe, 43w
Houtia shi liu yT ~rtongjie.Wömen dai haizi
qu göngyuhn hua chuhn, häo ma? -- güniang käi chUziiche ma? -- J i b guo.
Übermorgen ist der 1. Juni, der Tag des Kin- Den Tag der Jugend am 4. Mai feiert man zum
des. Wir gehen mit den Kindern in den Park @denken an die (chinesische) Studentenbe- ein Mädchen gesehen, das Taxi fährt? -Ja,
guten. Schon beim geringsten Anlass wird er
wütend. zum Rudern, einverstanden? ] wegung vom 4. Mai 1919. I schon.

1. Person -21 1. Person - 30


Gewohnheit xigudn I alter Mensch I läorin I
I alt
üben
+
Mensch

xiängdäng häo.

zeiten ist es, zuerst die anderen Gerichte zu


essen und dann erst die Suppe zu trinken (=
1. Person - 2. Nation

1. Person - 3 1
1 Lebenserwartun~ shbuming
6

2. Nation - 34
I nationale Minderheit (
Mensch

shäoshu m i d
I Mensch

2. Nation - 37
7 2. Nation - 3. Familie

hohes
Alter Mitglied-
+ schaft Mensch
Leben Utät I I

~i~aznmxn~a m i+ß$ii;l8EXHLici@HA?
p~~ 9
z$J?tA? &~y%E%iinB@o $1CA7%iZlB~o W,?&Ffi-JMll\%%-J4-3
Jikhu Ai Yunnh Lijiäng he Dali de shiioshu ~ r s hdu6
i n i h q i h yijü MEigub de Zhöngguo-
I+
ren zäo jiu le Mtiguo guoji. 1
haizimen cong xiäo jiu xue qi mä.
Zhe shi weishenme?
Die Chinesen, die vor mehr als 20 Jahren nach Die Mongolen sind alle ausgezeichnete Reiter.
Die Lebenserwartung der Frauen ist im Durch- Amerika ausgewandert sind, besitzen schon
schnitt höher als die der Männer. Warum ist
- Ja, die Kinder lernen schon von klein auf zu
ßen Naxi und Bai. seit langem die amerikanische Staatsangehö- reiten.
das so? rigkeit.
2. Nation - 35

+ Alter
Spezies
Mensch
Anstalt

I $lCS@ko $1) %%SB o

H i n z k h z h h Zhöngguo renköu de b2iEnzhi Weid'trren zhüyao zhu zai Xinjiäng, tämen


jiüshi-si. H h y ü jiu shi Zhöngwdn. tebik nenggc-shhinuu.
Die Han machen 94% der chinesischen Bevöl- Die Uiguren leben hauptsächlich in Xinjiang.

I1 1
k e m g aus. ihre Sprache wird als Chinesisch Sie können besonders gut singen und tanzen.
betrachtet.
würde.

2. Nation - 33 2. Nation - 36
mid Volksstamm biiluo
Abtei-
3 +
Nationa-
lung
+ An-
Siedlung
&
' E P % S A + R ~ ' ~ R S --%f&% ~
ii'1ilFm.lt A%B*E? r-
- ~

.yin&'&n zhöngjiän yöu hEn du6 bulub. -- Zan-6. zhüyim z h rii


~ Xiuing h~ tä zhöu-
6
Zhöngguo yöu wüshi du6 gk m i d , qizhöng
renköu zui du6 de shi Hand. T h e n tönggub shenrne I& qüfen ne? 1 - de diqü, W ö u xin lämajiao. -
j i b zhhnbeimen de m i n ~ . W

1
Die Tibeter leben vor allem in Tibet und sei-

I
In China leben mehr als 50 Ethnien. Davon ist Es gibt viele Indianervölker. -Wodurch In chinesischen Familien reden Kinder die Fa-
unterscheiden sie sich? nen benachbarten Gebieten. Die meisten sind milienangehörigen äiterer Generationen gnind-
das Volk der Han diejenige, die die größte Lamaisten. sBtzlich nicht mit deren Vornamen an.
8 9 3. Familie
3. Familie

3. Familie - 52
3. Familie - 43

%EiZ;$, %@%EIPfO -
Ni fimü shi zuo shenme göngnio de? -- WO Yukxiän shuö, nfi'er xixin, jiänglai nkng häo-
- ~ azhöngguo
i nhgciin, yöuxie rkn de hünyin
fimü zuo ZhÜ. fiiqin shi jizht, WÖ müqin shi hbshi. hao zhaogii fimüqin.
jintiän hhi rbngrh
Welche Berufe üben deine Eltern aus? - Mein Yuexian sagt, dass eine Tochter sehr aufmerk-
Jn China wird auf dem Land noch heute die
Vater ist Journalist, meine Mutter Kranken- sam sei und in Zukunft ihre Eltern gut betreu-
Heirat manchmal von den Eltern bestimmt.
en könne.
I
I
3. Familie - 50 3. Familie - 53
3. Familie - 44
Schwiegertochter xifu
Ehemann
+
Gatte
Schwie-

zFrauh
1
- $&* 1
{ ' : @T@ E S R S % V % S 0 $@B,{$f&
M, T rtams. Rgnq? -- %$&@PR!
Baba tongyi wö xuk E i ehe. Mama, ni y~
Läo Jin shi wei „m6fhn zhangfu": Tä bh X i
tongyi ma? -- Kai ehe weixih a!
yän, bu he jiü, zuo htn du6 jiäwh. -

La0 Jin ist ein ,,vorbildlicher Ehemann": Er ist einverstanden, dass ich bald Autofah-
raucht nicht, trinkt keinen Alkohol und macht ren lerne. Mama, bist du auch einverstanden? welcher Familie die Schwiegertochter schlecht
-Autofahren ist aber gefährlich!
viel Hausarbeit.

3. Familie - 54
3. Familie - 45
Ehefrau älterer Bruder gege

l1
älterer
Bruder
älterer
+ I

Bruder

S & t ~ q ~ # @ t F b*f
. %E
itAt&$&i*ftki-dbr{tk 0

Wö yöu sän gk gEge. Dage shi diingöng, trge


L&oJin de qizi dai tä hEn häo. Läo Jin x i h g
hk sänge döu shi qihgöng.
chi shknme tä jiu g2i tä zuo shknrne.
Lao Jin's Ehefrau ist sehr nett ZU ihm. Wenn
La0 Jin gerne etwas Bestimmtes essen möchte, Elektriker. Die anderen beiden Bruder sind
Schlosser.
macht sie es ihm sofort.
3. Familie

3. Familie - 55
( ältere Schwester jiPjie 1
10

3. Familie - 58
[ ~ n k e lI
Mensch
I Mensch 11 3. Farn&

1
I I

ältere
Schwester wandt
+ ältere -
Schwester verwandt
I I

i$@SAmAh+PRPRuq? -- B #*%LGEEtrnf fimJf+B WiREP@;I;%it2iJ*B0-- 3DEp


jg ! f&xe,g\E\*'p)L-F 0 5, tKWbBI. -
@AU@tt:4JH~70
Ni zhidao Dagäng yöu jiü ge jitjie ma? -- Hong Daye xianzai niideyi de shi tä de p h g Nimen Whng jiä da bu dA? -- HEn da, yöude Tingshuö YindU bU gäo j i h d shEngyii. - - N i
Zhidao! Tä fumü zöng xiäng shEng ge krzi. sünzi, chengtiän bao zai shöu shhg. qinqi wö genbtn bu renshi! Yindu rdnköu k d i bi Zhönggu6 duö le.
Weißt du, dass Dagang 9 ältere Schwestern Der dicke Enkelsohn ist jetzt der ganze Stolz Man sagt, dass in Indien keine Geburtemege-
hat? -Ja. ich weiß es. Seine Eltern wollten von Herrn Hong. Er trägt das Kind den ganzen sehr groß. Manche meiner Verwandten kenne lung gemacht wird. - Dann werden in Indien
I nämlich immer einen Sohn haben.
I
I ~ a ~ a u f d eArm.
L
m ich gar nicht! bald mehr Menschen leben als in China.

1 3. Familie - 62 3. Familie - 65
I Onkel (väterlicherseits) shfishu 1 1 Einzelkind dhhPng zinU
jüngerer Onkel I 1 1 einzig+ I
Bruder +
jüngerer
Bruder
weiblich
-k
Wö de didi conglai bu pü chdng. Tä mti tiän T i h D h i h g , nin yöu sünzi sünnfi le ma? -- IWö de shüshu zhi bi wö da liäng sui. Wömen
-.
I
1 I
( Häishi, ni shi diishkkn zink Ni xigo shihou
chi le zQofaniiu zöu le. Mei yöu! W6 h i shuö bu yao hiizi.
Mein jüngerer Bruder macht nie sein Bett. Je-
den Tag verlässt er die Wohnung gleich nach Enkeltöchter? -Nein, keine! Mein Sohn sagt,

/
I
dem ~nihstück.
I
I
(er will keine Kinder.
L
3. Familie - 57 3. Familie - 60
büngere Schwester mkimei 1 [~eneration da
jüngere -
Schwester
+ jüngere
Schwester

$EEII-tFlz 0

H k h d s h h g xik h&zi hbu, tä yeye b h jiü


mkimei nii piaoliang, y t zui tiaopi. qingzhu sidai-t6ngthg.
Nachdem Hehua das Baby geboren hatte, hat
Schwester die hübscheste, sie ist auch am ihr Opa ein Bankett arrangiert, um zu feiern,
frechsten. dass nun
leben.
3. Familie
- _ _ - 4. Beziehung
_
12 Mensch

tongxud
I Mensch 13

4. Beziehun - 76
4. Beziehung

schützen

lernen Zimmer

yän li chü Xishi. Jie hün yiqiin tä jue-


de tä y h g y h g d ö häo.
~ huAn yi gb fhgjiän.
In den Augen des Geliebten ist iede Frau eine Mein Zimmergenosse schnarcht jede Nacht! -
Universität sind zu Ende. Beim Abschied ha- Schönheit wie Xishi (= Liebe macht blind). Du solltest ein anderes Zimmer nehmen.
Haushälterinnen gehen. ben einige Kommilitonen zu weinen angefan- I1 Vor der Heirat fand er alles an ihr wunderbar. 1 1 - -
I
4. Beziehung - 68 4. Beziehung - 7 1
( Beziehung guänxi ( ( Freund pengyo~
betref- Freund
fen + +
verbin- Freund
den

GSZAq? S M S O
Wö x i h g jin chübhshtt göngzub. Ni d i chii- Jiü rou pkngyou kao bu zhu, h u h h zhi jiäo W6 y6u gtt shuren shi käi chüziichE de. Wö Xiäo Xin, zai Zhongguo tongxingliinzh6 kCyi
bänjib yöu guänxi ma? cai shi zhen pengyou. qing tä mingtiän Iai jil nin. iie hün ma? -- Bu k5v-i.
Ich möchte in einem Verlag arbeiten. Hast du Auf Fest- und Saufkumpane ist b i n Verlass.
Beziehungen zur Verlagsbranche? Wahre Freunde zeigen sich in der Not.

4. Beziehun - 69

Freund + Mensch
Tätigkeit leben

Na dängrin! Wömen guänxi hen häo.


Xiao Zheng, deine Kollegen sind sehr herz-
d h hhen duö xuksheng döu yöu nfifingyou.
Während der Studienzeit durfte man früher
L-
Y* qin bu iU jin lin. Wd linjü Liu Thitai dui
wbmen de bängzhu khe duö Ie!
Ni jintiän shi r h l d n , nT dhei riän dbng icuiizi,
biirin kbrknrnen bu hui käishi chi.

Studenten hatten eine Freundin.


4. Beziehung 14 15 4. Beziehung - 5. Feste

5. Feste - 88
(westliches) Neujahr I Yuh&
anfänp- I

L i h g gk cün ge xuän le sän wki daibiäo qu


xiäng zhkngfil tan shui de wknti.
Wu Nkhi, häo jiü mki kan jiin nin le. -- Shi a,
wo xiandii zai Zhühäi teqü. I
das Wasserproblem zu sprechen.
/
ter" häufig einen fremden Mann an.
II I lender ,,~rühiin~sfest","während
das (westli-
che) Neujahr im Sonnenkalender „der erste
( Tag" heißt.
5. Feste - 86 5. Feste - 89
1 Nationalfeiertag

,
[ ~ e i e r t aF ~ ~ I GuOqingjie (
I Fest
+
1 Land+
+ ältere feiern
Schwes- Tag
1 Fest
I

r l
i$$YS&MYiil@+Z45R%
Dg? - 4 5 , jE*lg%o E+&#$%
''fJ\j$l''
Ni zhöngxud li de tongxudmen nijin hhi yöu Zai Zhönggu6 de fang* hk 16guän li, nh fii- MEi dao jikri, Gd Dongcai döu yao zu6 yi Änni, ni k h dao guo Beijing
l i h i ma? -- Yöu, hai y6u l i h i . wuyuin bei chEng wki „xiäojieL'. zhuözi cii qing yukfu yukmü Iai chi fan. youxinn ma? -- Hai mkivöu kan dao guo.
Haben die Schulkameraden von deiner Mittel- In den chinesischen Restawants und Hotels An jedem Feiertag bereitet Gui Dongcai sehr
schule heute noch Kontakt zueinander? - Ja, es werden weibliche Bedienstete (= Kellnerinnen viele Gerichte vor und lädt seine Schwieger- feiertag in Beijing gesehen? - Nein, noch
bestehen noch Kontakte. und Zimmermädchen) als „Fräuleinbbange- e~~~ zum Essen ein. nicht.
s
4. Beziehun - 8 1 5. Feste - 90
xiänsheng Mondfest Zhöngqiüjie
zuerst

Mensch ~ &&
Mitte +
Herbst
+
Fest

SR*, ?3%A&BMZ%P3!!E $*RTEB%\ ?Es%E;iB\


WFTEGFO
? W -- 93%7!
Zhöngqiüjit chi yukbing, Yuhmiäojie chi
hilo xiE le ma? -- Xiexie, hilo du6 le! tängyuh, Duänwüjik chi zbngzi.
Herr Huang, geht es Ihrer Gattin in der letzten Zum Mondfest werden Mondkuchen gegessen,
Zeit etwas besser? -Danke sehr, schon viel zum Latemenfest Reismehikiök mit süßer
besser! Füllung und zum Drachenbootfest die in
L-.
CrhilfhlYttpr o;nnirr.AoL-nl+- DAnt1xn.a
5. Peste

5. Feste-91
16 Mensch
I
~ensch 17 6. Denken und Piihlen

+ Gegen-
Gedanke
Fest

F=-='
Linda, ni Shbngdhjie hui Öuzhöu ma? -- Bu,
wö xiäng qu ~ o d a l iyi~ zhöu.

nach Australien zu reisen.

5. Feste - 92
Sitte, Brauch
i
Linda, fliegst du über Weihnachten nach Eu-
ropa? -Nein, ich habe vor, für eine Woche

Engsu
und viele Bücher.
gänjue? -- Wö juede HanyU h6n n b .

ten Chinesischlernen? - Ich finde Chinesisch


sehr schwer.
ben und Gäste aus vier Himmelsrichtun en (=
Gäste von überall her) zu empfangen.

6. Denken und Fühlen - 101


1~ u n s c h yuiinwhg 1
Wind . . -.

schen
+
erwarten

%A3? --
- -jFjjß&B !
Anzhao dängdi de Engsu, m6i n i b zhlngyuk Mingtiän shi sän bä Fimfijie, ni yöu shenme
döu j ü b h yi ci dlnghui. yuanwang ma? -- Yi shu yiijinxiäng!
Morgen ist der 8. März, der Tag der Frau. Hast
ersten Monat des Mondkalenders eine Later- du vielleicht einen Wunsch? -Ja, einen Strauß
nenausstellung veranstaltet. Tulpen!
I I I I

5. Feste - 93 6. Denken und Fühlen - 102


Interesse xingqu
Lust
+
Interesse

--
Wkishenme Zhönggdrkn k b shengri Ai chi
miintiao? -- Ta biaoshi chang shou. i Wö de n w n g y o u xingqu h6n gu5n&.

Nudeln? - Sie sind ein Symbol flir ein langes - Und das gefZLllt dir sehr, oder?
Leben!
6. Denken und Fühlen 18 19 6. Denken und Fühlen

6. Denken und Fühlen - 103 6. Denken und Fühlen - 112

lieben
verlan-
haben
I

{$ß%7=3~%%,h - ZgXI]m$?2$!3
DY,? -- ~ ~ & I J E l l = ~ ~ ~ o -- {fiS3${$
mm?REPw!
Ni chule xihuan shüfä, hai yöu biede aihao juede ni qingshaonib shiqi shui dui ni de Wö ba piping wö käo le ge qishi-wii En. -- Ni
ma? -- Hai ai kt: yinzhäng yü roudao. bie xiäo kan tä, tä kE nenggb na! yingxiäng d da? -- Wö näinai. ba dui ni de yäoqiu htn gäo a!
--
Hast du außer Kalligrafie noch andere Hob- Wer hat deiner Meinung nach in deiner Kind- Mein Vater hat mir vorgeworfen, dass ich bei
bys? - Ja, Siegelschnitzen und Judo. auszuführen? - Du darfst sie nicht unterschät- heit und Jugend den größten Einfluss auf dich der Prüfung nur 75 Punkte bekommen habe. -

1
I
Zn. Sie ist sehr tiichtig! gehabt? - Meine Oma.
I
Die von deinem Vater an dich gestellten
Anforderungen sind aber sehr hoch!
6. Denken und Fühlen - 104 6. Denken und Fühlen - 107 6. Denken und Fühlen - 110 6. Denken und Fühlen - 113
Niveau shuiping Erfahrung
Wasser I

~ erleben

I iontrol-
lieren 1 I

A f t &2f33$;sEEPaT$!F?
für ...

Absicht

-- :*
,Fl=k%~~T~3Eo
2
%5 ifiiI'l*2EW?
Cbng zhe KhuA keyi k& chü tä yi&ii shui-
1
Yi tä du6 nian de däoyh jingyin, tä rending W e i s h h e zhiiren dui Qinglb yinxihg bu
h b ? -- Qinglhn s h b g bän c h b g dä klshui.
Tongxudmen, wii yi Laodbngjie s h b g när qu

r-
ping hen gäo. -- Tä jin guo rneiyuh ma? zhe ge yäninyuan hen yöu fazhän qiantu.
An diesem Gemälde kann man sein hohes Warum hat der Chef einen schlechten Ein-
künstlerisches Niveau erkennen. -Hat er eine seur hat er festgestellt, dass dieser Schauspie- dnick von Qinglan? - Weil Qinglan bei der hin wir arn 1. Mai, dem Tag der Arbeit, einen
Kunstakademie besucht? ler eine große Zukunft vor sich hat. Arbeit oft gedöst hat. Ausflug machen sollten?

6. Denken und Fühlen - 105 6. Denken und Fühlen - 108 5 Denken und Fühlen - 111 6. Denken und Fühlen - 114
I Begabung, Genie tiäncai I Meinung, Ansicht .~ u v e r s u / Angelegenheit,
l Sache I shiqing
1 glauben ( I 1 Sache I
Himmel
"I Weise

*F%~2I+$9 Z S A

Make döng Lädingyü, Xilayü dtng shi lai Guän* mili f h g zhe j i b sht, jiäliri Wh shi bU d h g sän b8o d i h . W6 yöu j i h
zhöng waiyü. -- Zhln shi yiiyb tiäncai! hEn bu xiängtong. zhbngyao shiqing
. - dti Iai manfan nin yixia.

Über den Kauf einer Wohnung sind Habt ihr Zuversicht, was den Wettkampf mor- Ohne Anlie~en~ e hmant nicht in den Temwl
gen betrifft? -Ja, wir werden bestimmt ge-
z.B. Latein, Griechisch. - Er ist ja ein
Sprachgenie!
lienmitglieder ganz unterschiedliche
nung.
h
L
-------
hnnen!
/
(= nicht grundlos jemanden aufsuchen). Ich
muss Sie mal stören, weil ich Sie in einer
I wichtigen Angelegenheit sprechen möchte.
6. Denken und Fühlen 20 Mensc Natur 21 7. Himmel

6. Denken und Fühlen - 115 6. Denken und Fühlen - 118 7. Himmel - 121 7. Himmel - 124
Ergebnis tiänköng Sonne taiy h g
Ursprung tragen
+
Grund Frucht Sonne
I

~ * m z z z : 9 * ~ s 0~ i i l z
EBBZP'!
Shi shknme yUanyin shi tä t ü r h ci zhi le? -- Xuänjü de jieguö hai mkiyöu chü lai. Tämen yewän qingläng de tiänköng zhöng m i mcili Nimen cing bä Mao Zedöng bi zuo tiiyhg. --
Kenkng zhäo dao gkng häo de göngzuo le. hai zii shü xuänpiho ne! de shi d s h u shänliing de xingxing. ,,Zkdöng" shi „zhao liang döngfang"!
Welcher Grund hat ihn veranlasst, so plötzlich Das Wahlergebnis steht noch nicht fest. Man Das Schönste am klaren Nachthimmel sind die Ihr habt damals Mao Zedong mit der Sonne
m kündigen? - Er hat vielleicht eine bessere ist noch bei der Stimmenauszählung. ~~nzähligen
funkelnden Sterne. verglichen. - (Sein Vorname) „ZedongCcheißt
Arbeit gefunden. auch: „den Osten beleuchten"!
I I I I I 1
6. Denken und Fühlen - 116 6. Denken und Fühlen - 1 19 7. Himmel - 122 7. Himmel - 125

1 Zweck, Ziel

Ziel
- y m , ~ r a g e
eagen

Thema
wknt
Weltraum

Ewigkeit
+,-
m
Whou

I I
Mars

Äb6n icü liin tiqin de miidi shi xiäng chengwei Zhöngguoren zöngshi shuö ,,M& yöu wknti". ZAi dbiän-wiji de yiizhbu zhöng, biede shkn- I I Huöxhg shi taiyangxi li de yi k l xingxing. --
yi ming chiisk de yinyukjiä. -- Yinwki tämen shi Iktiänpai. me difang yE: hui yöu shengming ma? Tä de biäomiin yöu mei yöu shui?
Könnte es im grenzenlos moßen Weltraum an Der Mars ist ein Planet unseres Sonnensvs-
irgendwelchen orten auch noch Leben geben? tems. - Gibt es auf seiner Oberfläche Wasser?

6. Denken und Fühlen - 117 7.Himmel - 123 7. Himmel - 126


Bedingung tiaojih Stern
Stern
xingxing I Erdkugel diqiu 1
Para- falsch Boden
+
I'/J\E%~/J\5k;iis7pil%G-,;\E
I
verstehen Kugel

Y~b9%t~;9Gi+kzo eo{$i@id?{[]iR?jD@!
-
Zhanzheng qijiän tiaojiin s u i r h h6n cha, dan Xiäo Ying hk Xiäo Shi zhijiän k6nkng yöu
d k u 6 li de jiioxut meiyöu tingzhi guo. yidih wuhui. Ni gln tämen tantan ba! whmen yöu hEn du6 guängnih ne! zhdopian ma? -- Kin dao guo yixie.
Während des Krieges waren die Lebensbedin- Zwischen Xiao Ying und Xiao Shi gab es Die Sterne des Milchstraßensystems, die wir
gungen zwar sehr schlecht, doch wurde die möglicherweise ein kleines Missverständnis hier sehen, sind viele Lichtjahre von uns ent- man vom Satelliten aus gemacht hatte? - Ja,
Lehre an der Universität nie eingestellt. I ~ u i o l l t e smal
t mit ihnen reden! 1 f m t! ich habe einige gesehen.
I 7. Himmel - 8. Wetter 22

7. Himmel - 130
Außerirdische(r) waixingrk~
8. wetter - 133
m e s Wetter yintiän
23

8. Wetter - 136
I Feuchtigkeit I
8. Wetter

shidi]
außen + bedeckt feucht
Stem +
+ Grad
Mensch
I
SJLAJLH -- 3ZiSE0

uq 66jga77
, ~uq?
Jin wän de yukliang ybu da ybu y u b . -- H b - Läo Li shuö, yöu yixil b h i n g E i x i n g d shi ymtiän de shihou, wö tui s h b g de guänjie Zhöngguo nanfang köngqi de shidu hEn &,
yii li jiao "mänyue", dui ma? waixingren jiishi de. W6 bu xiängxin. yöushihou hEn tbng. suöyi xiatiän hCn nhshou.
Der Mond heute Abend ist groß und rund. - Lao Li behauptet, dass manche unbekannten Bei trübem Wetter tun mir manchmal die Ge- In Südchina ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch,
Auf Chinesisch heißt er „mänyue" (= Voll- Flugobjekte von Außerirdischen gelenkt wä- lenke in den Beinen sehr weh. darum ist der Sommer sehr schwer zu ertragen.
mond), stimmt's? ren.-~berich glaube das nicht.

7. Himmel - 128 8. Wetter- 131 8. Wetter - 134 8. Wetter - 137


1 Trabant, Satellit
1 schützen I
wkixing 1 Wetter
1 1 Himmel I
tiär 11 Wolke
(1au)warm
I yunl
+
Grad

#$Ia" * $ I " S*T$, z* T+$Z$$$Z;TRiJkDl, -EU


I
E
aEmIrm~a3xE40
*E
E0 m % o

Tiänqi häo de shihou, ren de xinqing yE tkbii Changjiäng biän "huölu" chengshi bu shäo, Xiawii du0 yhn zhuän shäo yUn; x N i Eng,
t ö n a h d h g f a n m i b döu bu kE qulshäo.
W W W
yukuai. -- Shi zhkybg. xiitiän nii gäo wendu c h h g shi sishi du. sän dao si ji.
Satelliten sind heutzutage für Wetterberichte, I I Bei schönem Wetter hat man auch eine besoi Am Yangtse liegen viele ''OfenW-Städte.Im Am Nachmittag gibt es Wolkenauflockerun-

II
~achrichtenübertra~ungen usw. unentbehrlich. ders heitere Stimmung. - So ist es. Sommer ist die Höchsttemperatur oft 40 Grad. gen; Nordwestwind, Stärke 3-4.

I I I
8. Wetter- 135 8. Wetter - 138
Grad
-
du 1 Wind Eng
-

Himmel
Mitglied

YühhgyuAn zai shizhbng zhuiingtai xia yC W6 hk pkngyoumen yue häo le xingqiliu qu *juede häo l b g ! -- X i M i &gAi y6u ling WU Eng bu qi l h g .
nenghuodbnghegöngnio. yu-. Xiwbg dao shi yöu gk da qingtiän. Xii shi du ba?

sen Zustand bewegen und arbeiten. tag zum Wandern verabredet. Ich hoffe, an kommt nichts).
dem Tag ist ein schöner Sonnentag.
8. Wetter 24 Nat NaWr 25 8. Wetter - 9. Umwelt

8. Wetter - 139 8. Wetter - 142 8. Wetter - 148


Regen yü Nebel shändian Regenschirm yüsän
- - Regen
+
Schirm fi+
h
+ccm
Afi#-k$~,WiH-rn~;~~%~ + * ~ @ %i$%$TZk1k9
t0 -SN &KLsWk0 W&F!)L% %iZ1BT4T9
rt-
FAU+
2Si3@o
**TA&o f]\lL#b;)L ! *-nl,$k7E3@$0
Liuyukfkn Chingjiäng sänjiäozhöu yidai shi Jintiän wii h6n nong. Ni käi chE bu yao tai Wö jixing bu häo, 150 diii yüsän. Suöyi jintiän
yüji, tiäntiän xia da yü. kuai, xiäoxin diänr! yiköuqi mäi le sän bä sän.
Im Juni ist im Yangtse-Delta Regenzeit. Je- Heute herrscht dichter Nebel. Fahr nicht zu -~jnBlitz hat in einen Baum eingeschlagen, so Mein Gedächtnis ist schlecht. Ich verliere oft
den Tag fällt heftiger Regen. schnell und sei vorsichtig! dass er beinahe zu brennen anfing. meinen Regenschirm. Daher habe ich heute
drei Schirme auf einmal gekauft.

8. Wetter - 149
Wetterbericht tiänqi yhbao

9. Umwelt - 150
huhjing

fXGAAeil3.lzi#%S#E+P7 --
mWi&+hSGE!
X i W i rknren döu zai jiäng huinjing bäohu
le. -- K6shi hddianzhin hki zai zao!
Alle reden jetzt vom Umweltschutz. - Aber
9. Umwelt 26 Na 27 9. Umwelt

9. Umwelt - 151 9. Umwelt - 154 9. Umwelt - 160


Natur Becken ~ 8 0 ~ I- I 1 Ozean
I I
Becken

SO Boden

ElilI%HB~ESLLi, + sMm%mzAEs,
I

s#lrnE
AititH!o a6EATso
Sichuänsheng zhöuwki q h shi gäo shing de youmumin xihuan Meizhöu de döngmiin shi Dixiyhng, MEizhou
zhöngjiän shi g6 da pkndi. h u z& menggübäo li. de ximiin shi Taipingying.
Die Provinz Sichuan ist rundherum 7 Die Nomaden in der mongolischen Steppe Östlich von Amerika erstreckt sich der Atlan-
Bergen umgeben, in deren Mitte lieg leben gern in ihren Jurten. tische Ozean und westlich von Amerika der
1 Des Becken. Pazifik.
L I I

9. Umwelt - 152 9. Umwelt - 155 9. Umwelt - 158 9. Umwelt - 16 1


1 -Berg shän 1 1 Hochebene
1 1 hoch
1 Wiiste shämo I I Meer I häi
Sand
+
wüste

EPAB;$RZS
lc$~n**3i5gl~
-+%Mo
Zh6 shän w h g zhe na shän gäo. I Zhöngguo beifang yöu yi da piin hu Shängdui d i s h h o li zöu le häoji tiän cai Iai
yuhn. Tückng yöu wiishi du6 mi hbu da0 yi ge liizhöu.
Der andere Berg erscheint immer etwas höher b m ~ o a e Chinas
n erstreckt sich e& Erst nachdem die Karawane mehrere Tage
(= Auf des Nachbars Feld wächst scheinbar Löß-Hochebene. Die Lößschicht bet durch die Wüste gezogen war, erreichte sie ei- ist eine Schiffsreise sehr angenehm.
immer das bessere Korn). als 50 Meter. ne Oase.
I I I
9. Umwelt - 153 9. Umwelt - 156 9. Umwelt - 159 9. Umwelt - 162
Tal shängü 1 ( Ebene Wasser
- I
shui See (der) hu
Berg 1 1 flach

LLiGZE!%5$67&E? FJLIJ@ +mA%BAus+&?E €3 Z%D


%*il'l *!Jrnil'l@ *
+Z8EErn*,o,ZO R k o B, 8 ~ T ~ m u ~ o
Shängü li yijing käi män le xiän huä, kE shän- Zhöngguo daduöshu rknköu jizhöng m s h u i jiE bu liäo jin kE. Xukshengmen, laioshimen döu lai zi wiihu-si-
Eng shing hai yöu hbuhou de jixuE. bu de pingyuhn shhg. häi, yöu zhe butong de köuyin.
Im Tal blühen schon überall bunte Blumen, Der Großteil der chinesischen BevöT Die Studenten und die Lehrer kommen von
aber auf den Berggipfeln liegt noch eine dicke haupt&hlich auf den großen Ebenei fkfSeen und vier Meeren (= von iiberail her)
Schneeschicht. angesiedelt. und haben verschiedene Akzente.
.9 9. Umwelt

'=
9. Umwelt 2

9. Umwelt - 1 9. Umwelt - 172


Stausee shuikii Kanal Deich, Damm diba
Wasser Trans- Deich 1
Lager- Fluss

AZZW

Da Yiinhd c6ng BEijing töng dao Hhngzhöu, Shijik s h h g mi da, zui zhdngguän de pubu Diba kT: bu ndng judköu! -- Dängran, tä dei
hou nkng xu hen du6 shui. yöu yi qiän bä bäi göngli chhng. &i när? dang zhu hongshk!
I
Der Drei-Schluchten-Stausee ist sehr lang und Der Deich darf nicht brechen! - Unbedingt, er
tief. Nach seiner Fertigstellung kann er sehr ~ ~ s s e r f ader
l l Welt? muss der Flut standhalten!
viel Wasser speichern.
I I
9. Umwelt - 170 9. Umwelt - 173

*
Z -&
chitang Ufer, Küste An Luft köngqi
Teich - leer
+
Tümpel

I
A Luft
L
%Se13
3h~I$$fi9?2#$6i?i~% ZWi&agF$A&#,Eo f&!ilf@!i B 9 k m 2 5 t.kB8m9TO %!~'lEi
A!i% 0
&Pa, #P*, ~s~ %~&$B9kZZo
Zhkjiäng Sheng de nongcün yöu xüxüduöduö Hd'h biän yöu bu shäo rdn zai xiüxi. Tämen Cheng wai de köngqi bi chdng li de häo. Wö-
yäng yu de chitang. shai taiyang, liao tiän, y6cän. men zhöumo chang qu jiäowai zöuzou.
In der Provinz Zhejiang gibt es auf dem Land Viele Leute erholen sich am Ufer des Flusses. Die Luft außerhalb der Stadt ist besser als in
zahlreiche Teiche mit Fischzucht. mit Wasser aus der Hupao-Quelle in Hang- Sie sonnen sich, unterhalten sich und machen der Stadt. Wir machen oft am Wochenende
zhou aufgebrüht ist. Picknick. einen Spaziergang in die Vororte.

9. Umwelt - 165 9. Umwelt - 174


Fluss 1 Sauerstoff yängqi
I Sauer-
stoff
+
Gas

E P E E A f i 9 ~ E - k ~e-kg
I9
6300 %
Zhönggu6 mi da de he shi Changjiäng, quhn Bingfhng li yöu gk yängqiping. Yi gk bingren
c h h g yöu liu qiän sän bäi du6 göngli. zhengzii shü yäng.
Der größte Fluss Chinas ist der Yangtse mit
einer Gesamtlänge von mehr als 6300 km.
1 Im Krankenzimmer steht eine Sauerstofffla-
sche. Einem Kranken wird gerade Sauerstoff
verabreicht.
30 31 9. Umwelt
9. Umwelt
9. Umwelt - 184
1 Vulkan huöshän
1 Feuer
trennbar)
chend +
Sauer-

d
H#i$!z!!
' ~ yao
u l u h rEng Iäji, yao bä tämen reng jin Zhk zub hutishän hEn du6 nihn meiyöu pEnfa
läjixiäng li! le. Huöshänköu cheng le yi gk hu.
Werfen Sie Ihre Abfalle nicht einfach irgend-
wo hin, sondern in die Mülltonne! nicht mehr aktiv. Der Krater ist zum See ge-
jetzt sind dort große Löcher entstanden.

9. Umwelt - 176
Wasser lehmgelb.

9. Umwelt - 179
1 9. Umwelt - 182
1 9. Umwelt - 185
Sturm EngbAo
) Licht, Strahl 1 guängxih Wind
Licht
+
Faden Unglück
Gas

z=R'9

1
f#%*JO
Ganhan hk hongshui döu hui gEi nongrnin dii DA Engbao hui guä däo f-i, juän z6u wii-
Bhgwän zhk wüzi li de guängxih tai ruo, mei 1%Si&. ding, pbhuAi hEn du6 döngxi.
Ei kan shü, dEi käi deng. Hochwasser können flir die Bauern Ein starker Sturm kann Häuser umblasen,
In der Abenddärnmerung ist das Licht im Zirn- eine Katastrophe bedeuten. Dächer wegreißen und vieles zerstören.
mer zu schwach zum Lesen. Man muss das
Licht anmachen. Igebiet beträchtlich. mI I I I
9.Umwelt - 183 9. Umwelt - 186
9. Umwelt - 177 .Erdbeben dizhen
1 Lärm, Geräusch zaoyin Erde I
Taifun
Orkan
taiEng
Lärm +
+
Stimme &
;7ra
PO% Wind

7 9 %&9F70
L-
uiqiii s h h g y6u xfiduö difang c h h g GshEng Zhönggub döngdn y h häi diqü bäyuefen
Zaovin vi5 shi ~4zhting huhnjing würh, d&kn, A i MbxigE h6 Ribsn. c h h g guä taiEng.
jiänchkg le, ihizai shbu bu liäo. vielen Gegenden der Erde ereignen sich Das Kiistengebiet Südostchinas wird im Au-
Lärm ist auch eine Art Umweltverschmut- @ufigErdbeben, z.B. in Mexiko und lapan. gust häufig von Taifunen heimgesucht.
1 Nach einiger Zeit kann man ihn wirk- 1 ICl&anlagen gebaut werden.
llich-nicht mehr aushalten.
- L
-
12. Welt 4 .5 12. Welt

12. Welt - 259 12. Welt - 268


1 Frankreich Fäguo Afrika
(phon.)
Feiizhöu
(phon.)
+
Land Konti-

%H'$%E%E@S+SSEm ~F#4iA~B53itbEIF%FFS,
!ES
*!k@irfri-o &43-~itbE43rn~*o
Fäguo shöudü Bäli shi shijie shing zui zhbng- Feizhöu dabufen diqü feichhg gänhin, d b s h i
yao de wenhua chkngshi zhiyi. ye yöu yixie diqü yöu yiilin.
Paris, die Hauptstadt Frankreichs, ist eine der In den meisten Gebieten Afrikas ist es ganz
bedeutendsten Kulturstädte der Welt. trocken. Aber es gibt auch Regionen mit
Regenwald.

12. Welt - 260 12. Welt - 269


Russland 1 Arabien Äläbo 1
(phon.) (phon.) +
(phon.)
+
(phon.)
I

i%Bitb@@a%rW$ nxB%i+ 7 W@IB AA8FiEfP%CS, frA


53430 iI'l%HS* r i ~ 0

Eguo di kua Ou Ya liäng zhöu, zirin ziyuan Aläboren dadöu xin YTsilinjiao, n & h e n döu
shifen Engfu. wei zhe t6ujin.
Russland erstreckt sich von Europa bis Asien Araber sind zum größten Teil Mohammedaner
und ist sehr reich an Naturressourcen. und die Frauen tragen alle ein K o p h c h .

12. Welt - 261


1 Italien
(phon.) +
Yidali 1
2

(phon.)
7 , Äiji

(phon.)
+ (phon.)
(phon.)

Ag ?
Gü Äiji wenrning dui Ouzhöu wenhdi hen yöu
yingxiäng ma?
Hat die altägyptische Zivilisation einen starken
Einfluss auf die europäische Kultur ausgeübt?
13. Sprache 46 47 13. Sprache

13. Sprache - 271 13. Sprache - 280


1 Sprache yüyan Wort (Wörter) ci

EJ,g,ziz
jgE~&?ZrrR%j!g,
+f%o ISEJY!
ZhkxiE ci wö xuk guo hen du6 biin, kE zöngshi
ji bu zu. ZhEn keqi!
Diese Wörter habe ich mehrmals gelernt, aber

1 istik. Er kennt die ostasiatischen Sprachen sehr


gut.
ich kann sie mir nicht merken. Wirklich ärger-
lich!

13. Sprache - 272 13. Sprache - 28 1


Fremdsprache waiyü Wörterbuch cidiib
außen I Wörter
+
Standard-
werk $q $h
?8%+%ik%#E-*+J+$rn
m:lfgfiJ&?
Ni hui ji mkn waiyü? -- Wö hui Yingyü, Xi- Nin nkng bu neng gei wö tuijiin yi bEn chü-
bänyayü hk Aläb6yü. xukzhe: ybng de Hin Dk cidiän?
Können Sie mir ein chinesisch-deutsches Wör-
kann Englisch, Spanisch und Arabisch. terbuch fur Anfänger empfehlen?

13. Sprache - 273 13. Sprache - 282


Chinesisch Hhyii Satz jhi
chine- I - I

43-
=qig+g* QTo ~ E ~ X ~

X i W i y6u yuklaiyuk du6 de xifangrkn yao Sän ju hui bu 1i benhhg. Tä mi xihuan t h tä


xukxi Hinyü. de shouyi göngzub.
Nach nur drei Sätzen ist er in seiner Rede
ten Chinesisch lernen. schon bei seinem Beruf an~ekommen.Am
liebsten redet er über seine Arbeit als Tierarzt.
*
13. Sprache 48 Welt Welt 49 13. Sprache - 14. Religion
/

13. Sprache - 283


Wort (Worte) hUa
-

iR451tE-#4!
Wö ting bu döng ni de hua, qing zai shuö yi
bikn, shuö de mkn yidiän!
Ich konnte dich nicht verstehen. Bitte wieder-
hole die Sätze noch einmal und sprich etwas
langsamer!

13. Sprache - 284


Text (Lehrbuch) kewen
Unter- I

Zhe piän guänfi Zhöngguoren xingming de


kewin suirhn bijiao n h , d h s h i hen yöuqh.

Vornamen ist zwar recht schwer, aber sehr


interessant.
I I

13. Sprache - 285


Grammatik yiifa
Sprache I

Yao xui häo yi min waiyü, yllfa hai shi h8n


zhbngyao de.
Um eine Fremdsprache zu beherrschen ist die
Grammatik auch sehr wichtig.
sind 18 Arhats.
1 14. Religion
14. Religion 5

14. Religion - 304


miao 1I Geist, Teufel gui

Yöu qiin n h g shi gui tui mo.


lai. Päo le heshang päo bu liäo miao! I

zuriickkornrnen. Der Mönch ist wep~elaufen


aber der Tempel kann nicht weglaufen (= Man
kann nicht weit entfliehen). I
1
Geld kann sogar Teufel veranlassen. einen
Mühlstein zu treiben (= Geld macht alles).

14. Religion - 305


Räucherstäbchen xiäng
I

?I%EIitf%TE33,l#E ''B
o-
99
%jgiTi91: 0

Jiäng Lihuä göngmo de bu qijin, x i b g shi S i y u b li xiänghuö hen w b g , hen du6 r h zii
„Zuo yi tiän heshang h d n g yi tiän zhöng". nali shäo xiäng bai f6.
Jiang Lihua arbeitet ohne großen Elan, etwa Im Kloster wird viel Räucherwerk geopfert.
wie ,Solange jemand Mönch ist. läutet er bloß Viele Leute verbrennen dort Weihrauchstäb-
die Glocke (= in den Tag hineinleben)". chen und beten zu Buddha.

Taoismus Daojiao Kerze


Wachs

Lehre

Daojiho shi A i Zhönggu6 tüdi s h h g chän-


sheng de zöngjiao.
Der Taoismus ist eine Religion, die auf chine-
sischem Boden entstanden ist. und flehen um Buddhas Gnade.
53 15. Raum

15. Raum - 316


duimiin

S+%k&fi!X+ZUA%, %T
ZIJ+*, It&tk:ft6 ! A, &i&E+lJ\2S0 EtCFo
Zhege gui difang! Jiin bu d b renying, E n bu z i feiji shing, wö möbiän zub zhe yi ge ping Wö jingchhng A i xiao mknköu duimiin de
&o niu yang, shknrne ytt mki yöu! &en, youbiän shi ge xiäo läotou. yinshidian li chi jiäozi.
Dieser gottverlassene Ort! Man kann weder rm Flugzeug saß links von mir eine dicke Frau Ich esse oft in dem Lokal gegenüber dem
Menschen noch Kühe oder Schafe sehen. Hier und rechts von mir ein kleiner alter Mann. Haupteingang der Universität Jiaozi.
gibt es gar nichts!

15. Raum - 308 15. Raum-317


Süden
+
Seite

%i1'l~~F~$ü9EZfi~7-~ E B ~ + f i % Z B R S $ i RE
, %&3i2mlJ\6Fk6+&S
E%r+n-S@Ero Ei FP i876+1J\GF~ #I, E%%AH&I
Wömen cünzi de n h i i n zuijin bin qi le yi HMydin si gk jiäolub li döu zhong zhe müdän, Bingchuhng phngbiän de xiäo taizi s h b g yöu
jiä ziiozhichäng he yi jiä zhuänwächäng. hMyuh zhöngjiän yöu gk xiäo tingzi. ge dihhuitji, shi gtti bingrkn yong de.
Im Süden unseres Dorfes sind vor kurzem eine In den vier Ecken des Gartens hat man Pfingst- Auf dem Tischchen neben dem Krankenbett
Papierfabrik und eine Ziegelei emchtet rasen gepflanzt. In der Mitte des Gartens steht steht ein Telefonapparat, der dem Patienten
worden. ein kleiner Pavillon. zur Verfigung steht.

15. Raum - 309


0
Nord
+

A$E!%E+n7,+ZA#Aki&
m ~ ~ ; f t f ~ ~ o
Tiänqi yijing nuänhuo le, buguo &lou bttibiän
de xuei hai mki hua whn.
Es ist schon warm geworden, aber der Schnee
auf der nördlichen Seite des Gebäudes ist noch
nicht ganz geschmolzen.
55 16. Zeit

15. Raum-319 16. Zeit - 328


xithzii
Umkreis
+
rundum

rill.%rnaßm+Am l%I*ti~~R~E
mA 3VZi o

-ykyehEn xihuan jiäng congqihn nongcün li Gudqu zher shi huä niäo shichäng, x i k a i
hEn du6 k b renao de rkn. gub jik de zhöngzhöng qingkming. chkng le caichhg.
Um die beiden Streitenden herum stehen viele Opa erzählt gern allerlei Sachen darüber, wie In der Vergangenheit war hier ein Blumen-
Schaulustige. man W e r auf dem Lande die Feste feierte. und Vogelmarkt. Jetzt ist daraus ein Gemüse-
markt geworden.

16. Zeit - 320 16. Zeit - 329


Zeit, Zeitpunkt zuijin zur Zeit muqiin
Zeit
+
Saison

%8*rnNiS%ESiE&8E7 %AllliEZ2dR, E T A # r n tJm+Bs21'qmK%HEtd@


+6s0 sr.a~amt;~
WO chüshtng de shihou wö baba zhengzai chü Jiäng Wenye zuijin 150 kksou, shi bu shi tä de Zhe liäng ge guojiä zhijiän de gu*i muqihn
chäi, bu i i i j iä. qiguhyan ybu fa le? bijib zhengchhng, bu n h e jinzhäng.
Als ich geboren wurde, war mein Vater gerade Jiang Wenye hustet in letzter Zeit viel. Leidet Die Beziehung zwischen den beiden Ländern
auf Dienstreise. Er war also nicht zu Hause. er vielleicht wieder unter seiner Bronchitis? ist zur Zeit normal und nicht so angespannt.

16. Zeit - 321


1
Zeit
+
raum

Halsschmerzen? Hast du Medizin dagegen ge-


nommen?
57 16. Zeit

16. Zeit - 33 1

3
Xin de h k d i k h i n güji bujiü jiu kEyi w h
göng le. -- Shknme shihou käishi fa diin?
Das neue Kernkraftwerk ist wahrscheinlich

16. Zeit - 332

#i!itd#i!srlus%&mmwza,6
JLa
Tä shuö tä kEyi zai diao de tongshi hai hua
diänr huA.
Er sagt, dass er beim Angeln gleichzeitig noch
ein wenig malen kann. man mal nach Turfan gehen, weil es dort in
China am heißesten ist!

16. Zeit - 333


&
am
meisten
+

6%%zlrm
ikBkthi%6$be7
& 7 . -- kth%x69Sf;59P
? e-J

sie in ein Viertel in der Innenstadt umgezogen.


- Geht es ihr gut?
16. Zeit ;9 16. Zeit

16. Zeit - 343 16. Zeit - 352


~inGr
Winter 1
döngtiän gestern zuotiän 1

% ~ f n i i ; i x a ~ 8 i 1t i~
i b7 ~

Yi3ude dongwii döngtiän yao döngmihn, jiben-


shing bu chi bu h 4 zai wö li shuijiao.
(Manche Tiere halten im Winter Winterschlaf. 1 Gestern und vorgestern nacht hat es Frost ge-
Sie fressen und trinken grundsätzlich nichts geben. Durch den Reif waren die Wiesen
und schlafen in ihrem Bau. weiß.

16. Zeit - 344 16. Zeit - 353


11 heute
heute
1
jintiän
I

-*e+=+Ho eil'1W-B-
= H-\ 58,rnB3%0 ! -- $7, ;FgJq& !
Yi nihn yöu shi'er ge yue. Tämen jiao yiyue, Wömen jintiän wänshang qi diän zAi juchäng
eryue, sänyue, siyuk dengdeng. mCnköu j i h ! -- Häo, bujih-bush!
Ein Jahr hat 12 Monate. Sie heißen Januar, Wir sehen uns heute Abend um 7 Uhr vor dem
Februar, März, April usw. Theater! - In Ordnung, keiner geht. ohne den
anderen gesehen zu haben!
I I

16. Zeit - 345 16. Zeit - 354


dieser Monat zhege yue morgen mingtiäa
dieses + 1 morgen
+
Tag

P%~JE,
$3[-3?
Ni hhutiän hui gu6, wömen mingtihn yiqi chi
diui gaobie f b , h5o ma?
Du gehst übermorgen zurück. Dann treffen wir
uns morgen zum Abschied zu einem gemein-
samen Essen, ist das o.k.?
17. Staat

17. Staat - 376


1 Premier,
generell
Kanzler zöngli ]
+
verwal-
ten

Zhönggu6 G u 6 h y d n zöngli de renqi shi


duöshao nihn? -- Shi wii nihn.
Wie viel Jahre dauert die Amtszeit des Pre-
miers des Chinesischen Staatsrats? - Fünf
Jahre.

17. Staat - 377


Minister
Ministe-

Liäng gu6 waijiäo bllzhäng zai huith zhöng


täolim le biänjik he yimin de wknti.
Die Außenminister der beiden Länder haben in
ihrem Gespräch Probleme der Staatsgrenzen
sowie der Umsiedlung besprochen.

17. Staat - 378


1 Botschaft (Amt) dhhiguän
groß +
Gesand-
te(r) +
Halle

Dkgu6 DAshiguän jintiän wänshang jiixing


zhäodaihui. NT qu ma? -- W6 bu qu.

1
Die deutsche Botschaft veranstaltet heute
Abend einen Empfang. Gehst du hin? -Nein,
ich gehe nicht hin.
15 17. Staat - 18. Industrie

17. Staat - 379 18. Industrie - 388


ProvinzI sheing ( Fabrik göngchhg
I 1 Arbeit I
+
Fabrik

E?-- EgiXo l&tWiYi~?a.


H h h s h E n g de shEnghui shi Chhgshä. Hu- Siying qiyi hEn huoyue. -- Guoying göng-
bEishEng de ne? -- Shi Wiihan. chäng yinggäi xiang tämen xukxi.
Die Hauptstadt der Provinz Hunan ist Chang- Die Privatunternehmen sind sehr aktiv. -Die
sha. Und die von Hubei? - Wuhan. staatlichen Fabriken sollten von ihnen lernen.

I I

17. Staat - 380 18. Industrie - 389


Beamte(r), Funktionär 1 guän werkstatt chsjiän 1
- I Maschine
+
Raum

a
i7
- 0

Tä shi qing guän. Tä shuö: dang -


- miän bu wki
min m o z h i bU ni hui jiä mii hongshii.
1 Nin d i näge chqiän göngzub? -- Zai z h m g -
pei chEjiän.
Er war ein unbestechlicher Beamter. Er sagte: In welcher Werkstatt arbeiten Sie? -In der
Wenn man als Beamter nicht fur das Volk ein- Montagehalle.
treten kann. soll man lieber m Hause Süßkar-
toffeln verkaufen.

I
17. Staat - 381 18. Industrie - 390
Politik
Politik I
zhengzhi I Lager, Speicher cängku
Speicher
+
Lager-
haus

Ni k h , cängku 1i fAng zhe da l i h g de cheng-

musst du Politologie und internationale Bezie- gen von Fertigprodukten, die keine Kunden
finden.
18. Industrie 66 Land

18. Industrie - 391 18. Industrie - 394


Maschine jiqi Technik jishu
Maschine I Handfer-
tigkeit

%7%?l9bBm%ielb*, WE
!
A~S+;&~ -- zasae !
!Na liäng tai xin jiqi zenmeyang? -- Döu h6n Wkile xukxi wai sheng de xiänjin jishu, d6i pai
sh6ng d i h , h6n bucuo. rkn qu tAng Shhghäi. -- Pai w6 qu ba!
1 Wie sind die zwei neuen Maschinen? - Sie Wir müssen jemanden nach Shanghai schi-
sind beide sehr stromsparend. Nicht schlecht! cken, um moderne Technologien außerhalb der
Provinz kennen zu lernen. - Schicken Sie bitte
mich hin!
18. Industrie - 392 18. Industrie - 395
Wasserkraftwerk shuidianzhh I 1 Produktion shenachän I
Wasser gebären
+ Strom +
+ herstellen
Station
I

i E + ~ % ~ F @ ~ 7 1 ; $--0M
t&&F%#o @jI%&fi~7?R%
Wö zhiizhäng du6 j i h s h u i d i k h h . -- Dui! Jin shi n i h lai shengchän tigäo le bu shäo. --
Tä bi rkdihchäng huhbäo. Tongshi göngzi yE jiä le h6n duö.
Ich bin für mehr Wasserkraftwerke. -Jawohl! In den letzten zehn Jahren hat sich die Produk-
Wasserkraftwerke sind umweltfreundlicher als tion deutlich erhöht. -Und gleichzeitig ist der
Heizkraftwerke. Arbeitslohn ebenfalls stark angestiegen.
I

18. Industrie - 393 18. Industrie - 396


Baustelle göngdi 1~rodukt chänpin 1
Arbeit I herstellen
+ + Er-
Platz zeugnis

B+Iilk+m~%IAA%ENß 1 R n E' p& h


A -- Ffi
0

)LA? -- A S E S # A o U%i1'1&%!iT-!!!
Zhkge göngdi shang de j i h h u göngrkn daduö Tämen de chanpin shi htn shou huänying de.
shi när rkn? -- Daduö shi Änhuidn. -- Suöyi wömen yi5 xiäng ding yixie.
Woher kommt die Mehrzahl der Bauarbeiter Ihre Produkte sind sehr beliebt. -Deswegen
auf dieser Baustelle? -Die meisten aus Anhui. wollen wir auch einige bestellen.
Land 67 18. Industrie

18. Industrie - 400


1 ~erlust kuisiin I
mangeln
+
schaden

!mmmkii'lPa"amEgT:B
*
,F., ~ U Z E o M70
Nin niguö dui wömen chänpin de zhilibg bh Yaoshi zai kuisiin xiaqu, wömen chäng jiu yao
mänyi, kEyi tui huo. däobi le.
Wenn Sie mit der Qualität unserer Produkte Wenn wir weiter Verluste machen, wird unse-
nicht zufrieden sind, können Sie die Waren re Fabrik schon bald in Konkurs gehen.
zurückgeben.

18. Industrie - 398 18. Industrie - 40 1


1 Selbstkosten I chennbi5n 1 Fabrikdirektor chängzhäng
voll- Fabrik I
enden +
+ Selbst- Chef
kosten

ChengEn yinggäi jin kEneng de di. -- Shi a, Chängzhäng xiawii gi5n wai shäng tan hezi

Die Selbstkosten sollten möglichst gering blei- Der Fabrikdirektor bespricht am Nachmittag
ben. - Ja, außerdem müssen wir die Produkte den Plan für ein Joint-Venture mit ausländi-
zweiter Wahl so weit wie möglich reduzieren. schen Unternehmern. - Nimmst du daran teil?
I I I I
18. Industrie - 399 18. Industrie - 402
Profit, Gewinn lirun Ingenieur I göngchengshi
Vorteil I Arbeit I
+
Gewinn

+~PE%%%#t0-- +q%llTirl- ~ ~ ~ # Z E%%?rmI+Z!Jm


U t ,
~2tk&emi&
-,E
-- j..i2?2?Rgs !
Jinnihn chkpin mai de kuii. -- Jinnihn linh Wö jiao Cheng Ye, shi tXngzhichäng de göng-
yiding bi qhihn gäo de duö. chengshi. -- Rknshi nin htn gäoxing!
Dieses Jahr verkaufen sich unsere Waren gut. Ich heiße Cheng Ye und bin Ingenieur in der
-Dann fallt der Gewinn dieses Jahres be- Textilfabrik. - Es freut mich, Sie kennen zu
stimmt viel höher als der letztjährige aus. lernen!
18. Industrie - 19. Landwirtschaft 68 Land

18. Industrie - 403 19. Landwirtschaft - 406


1Techniker
Handfer-

Mitglied
jishiiyuan

-"1
I I Landwirtschaft
Branche &&
nongyh

1
1

P
Chechuhg huai le! -- ~ i zhao
e ji. Wö qu zhäo Zhöngguo de ncingye hEn häo, shisän yi rkn de
chihe jibenshing nkng ziji-ziA.
Die Drehbank ist kaputt gegangen! - Keine Chinas Landwirtschaft arbeitet sehr gut. Der
Sorge. Ich hole einen Techniker zur Reparatur. Eigenbedarf an Nahrungsmitteln für 1,3 Mrd.
Menschen kann zum größten Teil aus eigener
Produktion edeckt-werden.
19. Landwirtschaft 407
18. Industrie - 404
Handwerker göngjihng 1 I ländliche Gegend nongciin

1 1
ArbeitI
;/arid-
werker
Acker-
bau
+
Dorf

JlS, @%%%7%1'7~
1 Wömen shäfächäng de göngjiangrnen n i a Xianzai de nongcün ztnmeyang? -- Gönglu
1 ma? -- Wö zhi renshi mujiang Li Shifu.
- - -

I
-Ich kenne nur den Schreiner, Meister Li. Landstraßen führen in vier Richtun~enund zu
acht Zielen (= überallhin). Und die Häuser

18. Industrie - 405 19. Landwirtschaft - 408


Arbeiter l Dorf I cünzi 1

&9!!R&ikIT2iIAo -- i k I B + e ! z * Q a ; S A , *iil$lJ
J-'iRjti%lrc79@? BE0 -- E+*g@uq?
W6 jiujiu A i huagöngchäng däng göngren. -- Zhege cünzi li yöu ssibäi du6 rkn, tämen döu
Hdgöngchäng qiwei nanwkn ba? xing Ying. -- Shi ge da ji& ma?
Mein Onkel (mütterlicherseits) arbeitet in ei- In diesem Dorf leben mehr als 400 Menschen.
ner Chemiefabrik als Arbeiter. - Stinkt es in Sie alle heißen Ying. - Gehören sie alle zu ei-
einer Chemiefabrik nicht sehr stark? ner großen Familie?
Land 69 19. Landwirtschaft

19. Landwirtschaft - 409 19. Landwirtschaft - 412


1 Acker, Feld nongtian 1 Saat, Samen
- I
zhöngzi
Acker-
bau
+
Feld

' m o-- *@T~E7U@?


Gönglu liäng phng de nongtihn li youcai Zh6 ci bö xia de zhöngzi shi jingguo hukud
zhengzai käi huä. -- Yiding hEn piaoliang! chuli de. -- Läoshii bu hui chi le ba?
Der Raps blüht gerade auf den Feldern beider- Das diesmal ausgesäte Saatgut wurde che-
seits der Landstraße. - Das sieht bestimmt sehr misch behandelt. - Wird es dann nicht mehr
schön aus! von den Ratten gefressen?

19. Landwirtschaft - 41 0 19. Landwirtschaft - 413


/ landwirtsch. Gerät nongju 1 I Dünger feiliao 1
Acker-
bau
+
Gerät

Mii;l+&URWZS%iElt&?-- 1 *#B@$$+%R, E&.n\PE?--


EtJEL V 7 S o
Congqihn piibian shiybng de nongju shi shdn-
* aiilE P ~ % E I ~ ~ @ ~
me? -- Shi chutou, chänzi d8ng. Nongminmen zhihäo qu mäi huifki.
Was waren früher die üblichen landwirtschaft- Es gibt zu wenig natürlichen Dünger. Was
lichen Geräte? - Hacke, Schaufel usw. kann man da machen? -Den Bauern bleibt
nichts anderes übrig, als Kunstdünger zu
I I
19. Landwirtschaft - 4 11 19. Landwirtschaft - 4 14
1 Traktor tuöläji 1 Pestizid nongyAo
schleppen Acker- 1
+ ziehen
+ Ma-
schine

Jintiän zai tihnyE shing, gönglu shing, daochu Nongyao weihai w6men de jiankäng. -- Dui,
k8yi kin jiin tuöläji. n6ngyb yong de yu6 shäo yuk häo.

der Landstraße, Traktoren sehen. richtig. Je weniger Pestizide man verwendet,


desto besser ist es.
19. Landwirtschaft - 20. Wirtschaft 70 Land

19. Landwirtschaft - 4 15 20. Wirtschaft - 4 18


1 Ernte shöuchdng / Handel
Handel
maoyi

+
Erfolg tauschen

I I I
Jimiin shöucheng bucub. -- Dhmi h6 maizi de ( ) Zhönggu6 x i M i he-düx
( chänlibg döu hEn gäo ma?

sowohl Reis- wie Weizenertrag sehr hoch? Ja. Es kavselt sich nicht mehr von der Außen-
welt ab.
L I I

19. Landwirtschaft - 4 16 20. Wirtschaft - 419

Volk

B ~ t t nZrJ%?Ri%rno
~ ~ E ~--
iTiil6 Ltl n%RJiiER-3 ?
Tämen x i b g shi dängdi de nbngrnin. -- Hgo, Z h k pi h u b d shi chlikbu dao Xinxilan de. --
wömen x i h g tämen wkn lu ba! Nimen y6u chüköu xUkEzhkng ma?
Diese Waren werden nach Neuseeland expor-
Fragen wir sie nach dem Weg! tiert. - Habt ihr eine Exportlizenz da&?

1 I I J

20. Wirtschaft - 41 7 20. Wirtschaft - 420

unter-
stützen

-- %It&TBliss,s;?
,,Jingji" zhkge ci H b y ü li de yisi shi shenme? Nimen dEi xihuhi zh6 Iki chelibg de jinköu-
-- Shi ,jing shi ji min". likng! -- Wkishenme bu neng du6 jin diän?

-t Wie leitet sich im Chinesischen die Bedeutung


des Wortes ,jingii" (Wirtschaft) her? - Es be-
deutet: „die Gesellschaft verwalten und das
Ihr müsst den Import von solchen Fahrzeugen
begrenzen! - Warum sollen wir dem nicht viel
importieren?
Land 71 20. Wirtschaft

20. Wirtschaft - 42 1 20. Wirtschaft - 424


Verhandlung thph 1 Konferenz, Sitzung I 1
I:.;--
P P
huiyi
reden-- sich
treffen +
durch-
scheiden sprechen

$ &ZfR$$fi$$#iEI 1399b
6i%~lJ B;keiXi$i.E7 SBeMTR$to --
BB;R?W7B0 BB~B;RE&%?
ZAi t a n p b zhöng wö f ä i h duifmg dui wö Zhe ci huiyi t a o l h le mingniin de ~~. --
guo de waimao qingkuang hEn li5ojiE. Mingnih qingkuang zEnmeyimg?
Bei den Verhandlungen habe ich festgestellt, Auf der Sitzung wurde über das Budget des
dass die andere Seite den Außenhandel unseres nächsten Jahres diskutiert. - Wie ist die Lage
Landes sehr genau kennt. im nächsten Jahr?

20. Wirtschaft - 422 20. Wirtschaft - 425


Vertrag hdtong 11 Steuer (die) shui
1 vereini-
sie-
meinsam
1
1 - 1

j,g2?+$g$&3j130 -- *ZBg@
Mo XRfi%ia7-Ei-t?F0 aj,gllir-tfi*t=iegöJ 0

Nage hktong yijing qiän zi le ma? -- Shi de. Shui jiäo de yue sh5o yue häo. -- Buguo guojiä
Shuängfäng döu m o le yixie rbgbu. mdi yöu shuishöu yE bu xing a.
Ist der Vertrag unterzeichnet worden? - Ja. Je weniger Steuern m zahlen sind, desto bes-
Beide Seiten haben einige Konzessionen ge- ser ist es (für die Bürger). - Aber es geht auch
macht. nicht, wenn der Staat überhaupt keine Steuern
einzieht.
20. Wirtschaft - 423 20. Wirtschaft - 426
Projekt xihgmu 1 Aktie I güpiao I
Glied

einzelner * R i Anteil I I

Wömen jijinhui zai Zhöngguo yöu ji x i b g fu Güpiao hingqing bihhua tai k d i le. -- Shi a,
pin xibgmu.-- Shi xie shdnme xiimgmu? mäi giipiao shi yöu Engxiän de.

m Armutsbekämpfung durch. - Was für Pro- - Ja, Aktien zu kaufen ist riskant.
jekte sind das?
20. Wirtschaft 72 Land

20. Wirtschaft 20. Wirtschaft - 430


1 Firma
allge-
göngsi
mein +
bewirt-
schaften

BJL~~z*%;;S&*n~-3?
-- B~E~J7-
8i@2EI%&iil&CP +
*&&%-;Aw! 0 % 4 4 % ? F O

Zher jingchang &heng jingii weiji ma? -- Shi Zixun göngsi wei wömen A i Zhönggub zhäo
nian zuöyou lai yi ci ba. dao le yi jiä sizhichäng.
Kommt es hier oft zu einer wirtschaftlichen Die Beratungsfirma hat für uns in China eine
Krise? -Etwa alle zehn Jahre einmal. Seidentextilfabrik gefunden.

20. Wirtschaft - 428 20. Wirtschaft - 43 1

mitteilen Haushalt

1 &+RE, E ~-%hB7! TrnZ-%E3H6IEb?l+~P 0

-- !j~\~~.lislRB
hS4.E
FP3A-3? -- #iI'l2!t /r,Ir$EPa"n
?
Diinshi li, baozhi shing, guänggao tai du6 le! Ding Liying yi jiä shi mai tioci de getihu. --
-- Ni jukde guänggao du6 bii häo ma? Tämen mai shknme taoci chänpin?
Es gibt im Fernsehen und in der Zeitung zu Die Familie von Ding Liying betreibt ein klei-
viel Werbung! - Findest du viel Werbung nes privates Keramikgeschäft. - Welche Kera-
nicht gut? mikwaren verkaufen sie?

20. Wirtschaft - 429 20. Wirtschaft - 432


I Marke p"zi 1 Manager I jingli I

i$N?RidSiE!t/r,HTb?l?-- "t8
%" BEa$Jo
9
I-%BiRB#tt:EEP3H~+Iji%@
Ni de xifü shi shknme paizi de? -- ,,BosT', zhe Jingli shuö zhe pi hub zui häo yong zhibän-
shi ming pai. xiäng bäozhuäng. -- Na häo ba.
Von welcher Marke ist dein Anzug? - Von re-1 sagt, dass diese Waren am besten
„Boss", einer beiiihrnten Marke. 1 in Kartons verpackt werden sollen. -Na gut.
Land 73 20. Wirtschaft - 21. Gesellschaft

20. Wirtschafi - 433 21. Gesellschaft - 436


Geschäftsinhaber(in) I läobän 1 Gesellschaft shkhui
(Vorsil- I Verein
L) +
t Treffen
Tafel

BBn@M*%l&jsfEflAnm
! EP B+i2EEAll'lh9bhlGZA
-- tk&wo
L-
#?
Zhöngguo shkhui li läorknmen de diwei z6n-
NB lilobän k6 shi wei nfi qiing rkn. meyang? -- Bijiao gäo.
I l
Diese Bar macht einen gewaltigen Umsatz! - 1 Welche Stellung haben alte Menschen in der
Die Inhaberin ist halt eine ganz tüchtige Frau. chinesischen Gesellschaft? - Eine relativ hoch
angesehene.
I ,

20. Wirtschaft - 434 21. Gesellschaft - 437


Kaufmann shängrkn Sozialismus shehuizhüyi
Handel
+
j& &
Treffen+
Verein
2
t
Mensch Haupt +
Gerech-
tigkeit
& % ~ E + ~ E B ~ l ''ZBim5
: EP
L
B#3eh9+i2&x
!
77

Lao Wü h6n liäoji6 shichäng qingkuing. -- Shi Wö zai bao shing c h h g kin dao: „Yao jiinshk
a, tä dang guo h6n du6 nihn shängrkn. yöu Zhöngguo tksk de shkhuizhüyi"!
I~ a Wu
o kennt die Marktsituation sehr gut. - / - Ich habe oft in den Zeitungen gelesen: ,,Lasst
Klar, er war ja lange Jahre Kaufmann. uns den Sozialismus mit Chinas eigener Prä-
gung aufbauen!"
I I

20. Wirtschaft - 435 21. Gesellschaft - 438


Angestellte(r) zhiyuhn 1 Kommunismus I gongchänzhüyi I
Beruf I gemeinsam
t
Mitglied
+Besitztum
+ Haupt
+ Gerech- 1\ P 2
i$%iET$E, &9bB*lk
E, E&#$? -- %%$IR?
Ni Kngyii bucub, qu waizi qiyk däng zhiyuhn, Wö jukde gbngchänzhüyi shi yi gk hEn häo de
zi?nmeying? -- Yöu duöshao göngzi? lixiäng, din bu zhidao nkng shixiin bu.
Dein Englisch ist nicht schlecht. Du könntest
in einem ausländischen Unternehmen als An- ein phantastisches Ideal ist. Ich weiß aber
gestellter arbeiten. Wie wär's? - Wie hoch ist nicht, ob er verwirklicht werden kann.
das Monatsgehalt?
21. Gesellschaft 74 Land

*
21. Gesellschaft - 439 21. Gesellschaft - 442
1 Kapitalismus zibEnzhüyi 1 Tradition chdntöng
weiteree- I
U

+
Selbstkos-
Kapital ben +
ten + Haupt
+ Gerech-
tigkeit
5n$ 2 komplexes
System
I

G3+EPH%;KEP*;5t*j?5*&
XJiR*? -- %E*o
-
Zai dängjin Zhönggu6 jingji zhöng yöu mei
y6u zibenzhüyi chkngfen? -- Wö xiäng yöu. sän tiän yiibu hui nihgjia zhu yi zhöu.
Gibt es kapitalistische Elemente in der heuti- In meiner Heimat gibt es die Tradition, dass
gen chinesischen Wirtschaft? - Ich glaube die Frau, drei Tage nach ihrer Hochzeit, für
schon. eine Woche in ihr Elternhaus zurückkehrt.

2 1. Gesellschaft - 440 2 1. Gesellschaft - 443


1 Volk renmin 1 Freiheit ziyou 1
1 Mensch I I
I selbst
+
ver-
anlassen

i$WScp EIEs#Sici*E%Rqit %7PSb9ARRSl%MtZSiciB


a?-- «Aas*a» &o -- i$&SSR3?
Ni zhidao Zhöngguo zui zhbngyao de baozhi Jie le hün de rkn c h h g c h h g xihnmu dänshen-
jiao shknme? -- «Renmin Ribao». hin de ziy6u. -- Ni yE x i h u ma?
Weißt du, wie die wichtigste chinesische Zei- Verheiratete Leute beneiden oft die Freiheit
tung heißt? - «Volkszeitung». der Alleinstehenden. - Beneidest du sie auch?

2 1. Gesellschaft - 44 1

I (Vorsil- I I
21. Gesellschaft - 444
1 Gleichberechtigung I
I gleiche I
pingdhig ~
1I

+ Name
i$ii7opffzJq "n*qsT7
Aq? -- %$gj?E;5tz*ffzJqo
LäobiXixingmen döu xiwhng rizi gub de ping- Nimen gubjiä shixihn ,,nh nfi pingdi5ng6' le
ma? -- W6 xiäng hai mei w h q u h shixihn.
Gewöhnliche Menschen wünschen sich alle Ist die ,,Gleichberechtigung von Mann und
ein friedliches und gesichertes Leben. - Ja- Frau" in eurem Land verwirklicht worden? -
wohl, niemand will Kriege haben. Ich glaube noch nicht ganz.
Land 75 21. Gesellschaft

21. Gesellschaft - 445 21. Gesellschaft - 448


soziale Fürsorge fili Reform gäig6
GIGck verbes- I
t
Nutzen

WB~~s
rni.Le~+~J~~%s
tk@
R? -- WTiRJkaBsT%:o
Nkie guojiä de shehui fuli ggo de bijiao hgo? Shixing ggige käifang yiai, Zhöngguoren de
- lingshuö Bti &I gubjiä bucuo. shenghuo shuiping dada tigäo le.
In welchen Ländern hat man höhere Sozialleis-
tungen erreicht? -Ich habe gehört, dass dies in politik ist der Lebensstandard der Chinesen
den nordeuropäischen Ländern der Fall ist. enorm angestiegen.
I I
21. Gesellschaft - 446 21. Gesellschaft - 449
Rente iuixiüjin Revolution
zurück- I umwäl-
beten +
nhen Schick-
+ Gold
*ikAS*rnWiSi$&IJß)L?

Lao Yin mei yue yöu duöshao tuixiüjin? --


Chabuduö y6u yi qiän Kuai. W6 d i yi ge nongchäng laodong.
Wie hoch ist die monatliche Rente von Lao Wo warst du zur Zeit der Großen Kulturrevo-
Yan? - Ungefähr tausend Yuan. lution? - Da arbeitete ich auf einer (staatli-
chen) Farm.

21. Gesellschaft - 447 21. Gesellschaft - 450


caichän [(~rbeits-)~inheit dänwki
Reich- separat
+
Besitz- Stelle

ftEii*'F*, #!rnMPB%iF w t n s , IL EUEZ


7 ?-- W T i R E % r n j F : j F : o a$BaE-'p ''*I~" 0

Tä mei y6u zind, tä de caichh shui jicheng le? Ge ge jiguän, göngchäng, xuexiao, juyuh
-- lingshuö shi tä de didi. deng zai Zhöngguo döu shi yi ge ,,dänwei".
Er hatte keine Kinder. Wer hat dann sein Ver- In China ist jede Behörde, jede Fabrik, jede
mögen geerbt? - Ich habe gehört, sein kleiner Schule, jedes Theater usw. eine ,,Einheit".
Bruder.
22. Militär 78 Land

22. Militär - 463 22. Militär - 466

+ mäch-
tiger
Mann

Tiän'änmkn Guängchäng shing yi3u yi zuo Ring Li Li qu qü zöusi de hubwu yi3u liäng gk
gäoda de ,,Rdnmin Yingxiong Jiniinbli". häochu, hilobi shi yijiin-shuängdiäo.
Auf dem Tian'anmen-Platz steht ein großes
I I
1 I Li Li zur Übernahme der Schmuggelwaren zu 1
,,Denkmal zum Gedenken an die Helden des schicken, bringt zwei Vorteile. Man schießt mit
Volkes". einem Pfeil zwei Geier ab (= zwei Fliegen mit
einer Klappe schlagen)!
22. Militär - 464 22. Militär - 467
1 Feind dir& 1 1 Schwert I iih1
1 Feind 1

Lishi shing chhng kE jiin dao: Zuotiän de di- Zäoshang, göngyuhn li chhng ndng kan dao
rkn chkngwki jintiän de hdzuo hubbin.
Die Geschichte zeigt oft, dass Feinde von ges- Morgens kann man im Park oft Frauen mit ei-
tem zu Kooperationspartnem von heute wer- nem Schwert trainieren oder tanzen sehen.

I I
22. Militär - 465 22. Militär - 468
1~ a f f e wiiqi I 1 ~istole shöuqiäng 1
militä- Hand
risch +
+ Gewehr
Gerät

ME%EiIEF3$, A%%flB7Z %@H+@, *Sr;H%B, %A


a m ~-- JqEÜJlM
~o ! H%Bo --zapE?
Cong chhngmao dao ydnzidan, rknlki fäming Jingcha yong shbuqiäng, shibing ybng bu-
le d s h u de wüqi. -- Zhen shi kEpa! qiäng, likrkn ybng likqiäng. -- Hai yi3u ne?
Vom langen Speer bis zur Atombombe hat die Ein Polizist benutzt die Pistole; ein Soldat das
Menschheit unzählige Waffen erfunden. - Gewehr, und ein Jäger die Jagdflinte. - Was
Wirklich furchtbar! gibt es noch?
Land 79 22. Militär

22. Militär - 469 22. Militär - 472


Kugel, Patrone zTdh Lenkrakete däodh
hartes I leiten
+
3-f"
Stück-
chen + Geschoss
Geschoss

Yi ki5 z i d h she jin le tä de tui, jünyizhengzii Xianzai yöu le dilodh, da pao he tank&hai
yöu ybng ma? -- Dängran hai yöu yong!
Eine Kugel ist in sein Bein eingedrungen. Der Sind heutzutage, wo es Raketen gibt, Kanonen
Militärarzt versucht gerade, sie herauszuholen. und Panzer immer noch von Nutzen? - Ja,
natürlich immer noch!
I I

22. Militär - 470 22. Militär - 473


Kriegsschiff jiinjih
Armee
----- I
+
Donner Kampf-
schiff

i?MilEZ?B%
lJ\t&@ FfiU3 i$lJ\ii${~(t&ZT~#ZUq
? -- ig
t&m*a.l;as%aaJLo G miaZwn+m
Biänjing s h h g mai guo hen du6 x i b dilei. NT xiäo shihou zub guo jünjih moxing ma? --
Mkiyöu, wö zhi zub guo Eiji moxing.
Im Grenzengebiet wurden viele kleine Minen Hast du in deiner Kindheit Modellkriegsschif-
verlegt. Deswegen wagten die einheimischen fe gebastelt? -Nein, ich baute nur Modell-
Bauern nicht mehr, in dieses Gebiet zu gehen. flugzeuge.

22. Militär - 47 1 22. Militär - 474


1 senken +
jihngluosän 1 U-Boot
latent
qihshuiting

fallen + Wasser
+ + leichtes
Schirm Boot

+*G*Zm%3 -- %%?B% 0 %E, %:$$7k@?Z%9!ffiB=iAtR


g&mß$~$gT%a@? ?BZJ#l]
-- Wß9! ! 0

Jintiän yi5u siinbing de yänxi. -- Hui yöu hEn Wö xiäng, chkng qihnshuiting zAi häi li hang-
du6 cäise de jianglubsän piäo xialai ba? xing dagai hEn whliao. -- Näli!
Heute findet ein Manöver von Fallschirmjä- Ich denke, dass es wahrscheinlich sehr lang-
gern statt. -Werden wohl viele bunte Fall- weilig ist, mit einem U-Boot im Meer zu fah-
schirme herunterschweben? ren. - Aber nein!
23. Stadtzentrum 80 Stadt

23. Stadtzentrum - 475 23. Stadtzentrum - 478


Stadt chengshi Straße (in der Stadt) I j ie
Mauer I - I
+
Markt

Künrning shi zu0 piaoliang de chkngshi. TZ si Ni shuö Beijing nä tiao jie tkbie qipai? -- Wö
xiäng shl Chang'änjie ba.
Kunrning ist eine schöne Stadt. Man nennt sie Sag mal, welche Straße ist in Beijing beson-
„Frühlingsstadt", weil das Klima dort im gan- ders imposant? - Ich denke, das ist die
zen Jahr so mild wie im Frühling ist. Chang'an-Straße.

23. Stadtzentrum - 476 23. Stadtzentrum - 479


Stadtzentrum shizhöngxin Fußgängerzone biixingjie
Stadt +
- .~
-. I Schritt
- + I
Mitte gehen
+ +
Herz Straße

%iil&*Ep~bBB, P3W -- P3 k;@Z% G-EE


t3i%Zi#tZ9
EI, %Z,RZ,&/J\RZO %f7gio 3pjL4FS2&ifl!
Wömen qu shizhöngxin gdngguang, häo ma? Shiininghai z w i n g de Nhnjinglu li, yöu yi
-- Häo de, wö hai xiäng chi diän xiäochi. d u h shi bkingjie. NAr Eichhng renao.
Wir gehen ins Stadtzentrum bummeln, einver- Ein Teil der bekannten Nanjing-Straße Shang-
standen? - Ja, ich möchte auch noch eine hais ist Fußgängerzone. Da ist besonders viel
Kleinigkeit essen. los!

23. Stadtzentrum - 477 23. Stadtzentrum - 480


Platz guängchäng I Gasse xihgzi
breit - I

Platz

Tiän'änmen Guängchäng zhen da! -- Shi a,


keyi zhan ji shi wiin rkn ne! wö ykye yiqihn zhu guo de xiiingzi.
Der Tian'anmen-Platz ist wirklich groß! -Ja, I Was ist das fur ein Ort auf dem Foto? -Das ist I
darauf haben einige hunderttausend Menschen die Gasse, wo mein Opa früher gewohnt hat.
gleichzeitig Platz!
Stadt 81 23. Stadtzentrum

23. Stadtzentrum - 48 1 23. Stadtzentrum - 484


Bürgersteig renxingdao 1Einzelzimmer I dänren fsngjiän 1
Mensch I einzeln +
Mensch
Zimmer
+Haus+ $A& jq

Jidn shi jil shang ren Eichang duö, renxing- Wö xiäng ding d M n fhgjiän. -- Duibuqi,
dao shang döu meifa zöu lu le!
Ich möchte ein Einzelzimmer reservieren. -
schen, dass man auf dem Bürgersteig kaum Entschuldigung, aber unser Hotel hat nur Dop-
mehr durchkommen kann! pelzimmer.
I I I
23. Stadtzentrum - 482 23. Stadtzentrum - 485
Hotel laguan Friseursalon lifadidn
reisen I ordnen
+
Halle
Laden

EiJ7+;@, %ii'li%ft&Etg? ~ t ~ ~ ~ o r i m r ~ ~ ~ f --i 3q~. l

-- Zhu Heping Findiin, wii xing ji de. Hen häo! HEn gänjing, li de yE häo.

1 In welchem Hotel übernachten wir in Shang-


hai? - Im Peace-Hotel, einem 5-Sterne-Hotel.

23. Stadtzentrum - 483


1 Rezeption fuhtai
Ist der Fnseursalon gegenüber von unserem
Hotel gut? -Ja, sehr gut! Er ist sauber. Man
wird dort auch gut frisiert.

23. Stadtzentrum - 486


1 1 Reinigung xiyidian
leisten + waschen
Dienst + Klei-
+ dung +
Tisch Laden

ABEEA-3?
iEi.7BE%g@S% -- S%@
?~$US~~JP,~L%~%EJ

einen Nachtdienst? -Ja, es gibt einen Nacht- östlichen Ende dieser Straße ist eine.
dienst.
23. Stadtzentrum - 24. Postamt 82 Stadt

23. Stadtzentrum - 487 24. Postamt - 490


Telefonzelle dianhuating 1 ~ostamt youju 1
Strom+ 1 Post

%+g+ i
-

I+
- ..--

+ Worte +
Amt
Pavillon

J j;i+ama s a T o szaazii
m&igGug?-- :%*T0
~ I

I ~ ~ I B E A ~ ?
E? -- j%i.7B0
tmtmmnf;f
B e g e göngybng dianhua huai le. Fujin hai Ni qu y6uju ma? Neng bu nkng bäng wö ji ji
yöu biede dianhdting ma? -- Mei y6u le. fmg xin? -- Mei wknti.
Dieses öffentliche Telefon ist defekt. Gehst du zum Postamt? Kannst du für mich
in der Nähe noch eine andere Telefonzelle? - ein paar Briefe aufgeben? - Kein Problem.
Nein, es gibt sonst keine.
L I I 1

23. Stadtzentrum - 488 24. Postamt - 491


Friedhof mudi
Grab

* I
QRss H 2 m s ~ s a s - a k # l
m*E, i$EX3U9? )&jEm\~ + E I 5 - % $ U E o
HEn du6 Zhönggu6 150 de mudi li döu shi yi
paipai de tü qiü, ni kan j i b guo ma?
Auf vielen alten chinesischen Friedhöfen gibt Schreibst du oft Briefe an deine Eltern? -
es Erdhügelchen in vielen Reihen. Hast du Nein, nur einen etwa alle zwei, drei Monate.
solche schon mal gesehen?
I I

23. Stadtzentrum - 489 24. Postamt - 492


shizhäng Luftpostbrief hhgköngxin
Stadt fahren 1
+ Luft

ding du6 j i b ji tiao ditie.


wenn ich hier Bürgermeister wäre, würde ich 1 Wie viel kostet ein ~uftpostbriefn1ac-
unbedingt noch einige U-Bahn-Linien bauen 1 - Unter 20 Gramm fünf Yuan.
lassen.
Stadt 83 24. Postamt

24. Postamt - 493 24. Postamt - 496


Einschreibbrief guahaoxin Paket yhubäo
sich an- I Post
+
wickeln

?8b.ilaße~*Lt'=I-t&$E?--
;tu86i%u=B 0
*
Duibuqi, ji gdihaoxin d i näge chuängköu? -- Nin de youbäo li yöu xiE shknme döngxi? --
Y6u yifu h6 shü.
Entschuldigung, an welchem Schalter kann Was ist in Ihrem Paket? - Kleider und Bücher.
man Einschreibbriefe aufgeben? - An Schalter

I I I I
24. Postamt - 494 24. Postamt - 497
Ansichtskarte mingx'hpiin Briefumschlag xinfeng 1
offen Brief
+
+ dünne zukleben
1 Scheibe
SB jg-+gfiQR:""
/5?5z 0 %&SR
%o -- $3, -%/\E0
Zhkxie mingxinpih döu h8n piaoliang. Wö gk 1 Zhönggu6 xinfeng s h h g jijiinren dizhi xi8 zai -

mäi liäng häng. -- Häo, yigong bä Y u h . 1 när? -- Xi8 zai xinfeng de you xia ji?ro!
Diese Ansichtskarten sind schön. Ich möchte
je zwei Stück haben. - Gut, das macht insge- schlag die Adresse des Absenders hinschrei-
samt acht Yuan. ben? - Bitte rechts unten!
I I I I
24. Postamt - 495 24. Postamt - 498
Postleitzahl I yhuzhkng biänmä
Post + I
+ bürsten Angele-
+ Er- genheit
zeugnis + flech-
ten + Nr.
%*~%&aaZ~~IItI%laßJifc
5-30 -- ;9*?6, %Rj$Bo
-
Zhaopih he ftiyinjih keyi dang yinshuäpin ji Wö bh zhidao wö pkngyou zhiizhi de y6u-
ma? -- BUkeyi. I z h h g biänmä. -- Mdiguänxi, wö bäng ni chh.
Ich kenne die Postleitzahl der Anschrift mei-
versenden? -Nein, das ist nicht erlaubt. nes Freundes nicht. - Das macht nichts. Ich
helfe Ihnen, sie herauszufinden.
24. Postamt 84 Stadt

24. Postamt - 499 24. Postamt - 502


Briefmarke youpiao
Post
+
Worte

%;a'JL3ii:%Hkßz,i$guq? -- Tr$TE, %BE5%R-Ti$il'l b!l


%G#@;MQßEo
Wö yöu ji zhäng Fäguo youpiao, ni yao ma? --
Tai häo le! Wö zai ji Öuzhöu youpiao. de dianhua? -- Mdi wenti, qing yong!
Ich habe einige Briefmarken aus Frankreich. Entschuldigung, darf ich mal euer Telefon be-
Willst du sie haben? - Super! Ich sammle eu- nutzen? -Kein Problem, bitte sehr!
ropäische Briefmarken.

24. Postamt - 500 24. Postamt - 503


Briefkasten youxiäng Ferngespräch I chhgtu dianhua

Kasten
+ Worte
i$!%b!lfl\EBigzEDq?-- z %EjfJ-+*&&szg*go -- ?$
E, fI\EZ*-+Qß%30 %%-3ii&S-E!
Ni zhu de xiäoqü ji xin fäangbihn ma? -- Fäng- Wö xiäng dä ge chingtu dianhua dao Dalian.
bihn, xiäoqü li yöu yi ge youxiäng. -- Nin xiän mäi yi zhäng dianhuaka!
Ist es in deiner Wohnsiedlung einfach, Briefe Ich möchte ein Ferngespräch nach Dalian f%h-
abzuschicken? - Ja, in der Siedlung gibt es ren. -Besorgen Sie sich zuerst eine Telefon-
einen Briefkasten. karte!

24. Postamt - 501 24. Postamt - 504


1 Briefträger I youdiyuh 1 1 Handv shöuii I
Post + Hand
+
chen + Gerät
Mitglied

Youdiyuin lai guo le. Ni k h , yöu ni yi Eng Tingshuö Zhöngguo de shöuji shichäng yijing
xin! -- Tai bhng le! bäohe le. -- Shi zhi chdng li de ba?
Man sagt, dass der Handy-Markt in China be-
Brief für dich! -Wunderbar! reits gesättigt sei. - Handelt es sich vielleicht
um den (Handy-Markt) in den Städten?
Stadt 85 24. Postamt - 25. Bank

24.Postamt - 505 25.Bank - 508


1 SMS duanXi 1 1 Konto hutou I
1 Haus- 1 1
Brief +
Ir Kopf

Qimih Chünjie, Zhönggubren yigong fä le Ni kEyi zai zhöngguo käi gk hutbu, bä yi bu-
fen qihn fang zai hutbu li.
Zum letzten Frühlingsfest wurden in China 1 Du kannst in China ein Konto eröffnen und
insgesamt 6 Milliarden SMS verschickt. - einen Teil von deinem Geld auf dem Konto
lassen.
I I I I

25.Bank - 506 25.Bank - 509


Bank yinhhng 1 Scheck zhipiao
Silber 1 1 bezahlen 1

*3? -- ?R+r#"l!
Ni juede Xiänggäng de Zhönggub Yinhhg
fhgzi ztnmeying? -- Htn shenqi!
Wie findest du das Gebäude der „Bank of Chi-
na" in Hongkong? - Sehr elegant! Gut, Schecks sind auch sicherer.

25.Bank - 507 25.Bank- 510


1 Bargeld xihjin 1 Kreditkarte
glauben +
xinyongkä

benut-
zen +
Karte ~
@%W7 BiaZX*Z9%#&79b G+ H&8kH%Hb3lEH+A-3?
iaU%E$lJ&AZ?! -- Eb37 6b3&iEH 0

Lfiybu shi, shen biän xiinjin yao shäo dai diän, Zai Zhönggub y t neng ybng h h ö u de xin-
waibiän köudai li bie fing da piaozi! ybngkä ma? -- Shi de, yöude yE neng ybng.
Man soll auf einer Reise wenig Bargeld bei Kann man in China auch europäische Kredit-
sich haben und große Geldscheine nicht in äu- karten benutzen? - Ja, einige sind auch in Chi-
ßere Taschen stecken! na gültig.
25. Bank 86 Stadt

25. Bank- 514


1 Geld I aih1 1 Euro Ö u ~ a 1n
1 Europa

Yöu le Öuyuh, A i Öuzhöu l b i n g hgbiim


qihn tai duö le bujihde jiu shi h b shi. bu shgo. -- Shi a, bu yong 150 h u h qihn le.

kommen (= aufgeschmissen sein)! - Aber zu viel einfacher geworden. - Ja, das stimmt.
viel Geld zu besitzen, ist auch nicht unbedingt Jetzt braucht man sein Geld nicht mehr so

25. Bank-512 25. Bank-515


I Renminbi (chin. Währung) I Renminbi 1 Münze yingbi
Mensch hart
+ Volk +
Geld
Larung

-37- i$*jft*lFjMm@$?
9

Jintiän MCiyuhn yii Renminbi de huild shi


duöshao? -- Yi Mtiyuhn h u h bä K d i . I Wö yöu yixie Moluoge de yingbi.
Wie ist heute der Wechselkurs von US-$ zu
Renminbi? -Ein US-$ macht acht Yuan. habe einige Münzen aus Marokko.

I I

25. Bank - 513 25. Bank-516


Yuan (Geldeinheit)
-
I Yuan 1 deponie-
Sparguthaben cunkuan
/
ren +
Geld-

"AZ+%hft"bUiEZÜJU
i)dA "AtJt+%hJ' 0
~ summe

*!!EA~BEZiiMB48R$lf3,@i
b$W45Zm53%5PT'J/'!
„Liu Yuhn qi Jiäo jiü FEn" zai köuyü li kCyi Yöuxie rkn yiyifu suirhn chuän de pojiu, tämen
shuö wei „liu Kudi qi Mao jiü". zai yinhhng li de c h k u ä n quk bu shäo!
In der Umgangssprache kann man statt „liu Manche Leute, die schlecht gekleidet sind, ha-
Yuan qi Jiao jiu Fen (= 6 Yuan 79 Fen)" auch ben trotzdem große Sparguthaben auf der
„6 Kuai 7 Mao 9 (= die gleiche Geldmenge
wie obenY sagen.
Stadt 87 25. Bank - 26. Geschäft

25. Bank- 517 25. Bank - 520


1 ins lixi I Portemonnaie qihbäo
Geld
+
sich ver- Beutel
mehren

a7, 8 m % % & ~ & -- &


l ~ ~ ssza
rimo
aaa)L.
Zäo le, w6 de qiinbäo w h g zai d i h li le! --
K6xi zhi yöu bäifenzhi 6r. Kuai hui qii zhäo. KEneng hAi zai nir.
0 Gott, ich habe mein Portemonnaie im Laden
Einlagen? - Leider nur 2%. vergessen! - Geh schnell zurück. Vielleicht
liegt es noch da.

26. Geschäft - 521


Laden, Geschäft shängdih
Handel

Laden

C
% - j z i ~ ~ ~ $ A ~ %-- gj#3i$-
;1#&572itMIi+.
o

W6 yi kan j i h s h b i jiu tou tdng. -- NA ni yi-


duig zub bu liäo kuAiji de göngzuo.

weh. -Dann kannst du bestimmt nicht als


Buchhalter arbeiten.
Zöu, g u h g shängdih qii! -- Bii, wö bu qii.
W6 jintiän mei yöu shijiän.
Komm, wir gehen in den Geschäften bum-
meln! -Nein, ich gehe nicht mit. Ich habe
heute keine Zeit.

25.Bank- 519 26. Geschäft - 522


Schulden zhAi 1 Kaufiaus bäihuo dalou
hundert
+ Ware
Gebäude

%.IT.fi.SS, -- ;E
i$%7@U-3? fttm-+et~a.-- a E A g
A %.fi.f%R-ifSlo
9 za;sgo
Weile b h xishi, ni q i h le zhai ma? -- Mdiyöu, W6 xiäng mäi yi g&d i h fhguö. -- Bäihuo
w6 ban de hgn j ieyue. dalou li kgnding yöu.
Hast du Schulden machen müssen, um deine Ich möchte einen elektrischen Reiskocher kau-
Hochzeit zu finanzieren? -Nein, ich habe fen. - Im Kauniaus gibt es sicher welche.
26. Geschäft 88 Stadt

26. Geschäft - 523 26. Geschäft - 526


1 Supermarkt chäoshi Ladentisch guitai
1 iiher-
----
schreiten
+
Markt

B ~ ~ Z % i$ ~P4D~ )LZ~ ~ E O
M? -- J k s @ + A B * a * 0
i
Zhe bäbäocha weidao bucub. Ni när mäi de? -- Ni juede guitai s h h g n k i e ci zu0 de g6u zBn-
1
BEijing mEi ge da chäoshi döu yöu. meying? -- Wö jukde yöudiän suqi. 1
Dieser Acht-Kostbarkeiten-Tee schmeckt sehr Wie findest du die Porzellanhunde auf dem
gut. Wo hast du ihn gekauft? - Es gibt ihn in Ladentisch? - Etwas kitschig.
jedem größeren Supermarkt Beijings.

26. Geschäft - 524 26. Geschäft - 527


(Gemüse-)Markt caichäng Taschenrechner
Gemüse 1 zählen
+ +rech-
Platz nen +
Apparat $f 8
Zai Zhöngguo guing caichäng h6n yöuyisi. -- Shängdian li suinpan yijing guoshi le. X i W
~ ,jibhuäjf' shenmede.
Dui, b i yöu ybng de shi jisuinqi huozh6 shöukuänji.

sehr interessant. -Ja, das stimmt. Es gibt z.B. der Mode gekommen. Jetzt werden Taschen-
„Bettlerhuhn" und andere solche Sachen. rechner oder Registrierkassen benützt.
I I
26. Geschäft - 525 26. Geschäft - 528
Verkaufsstand tänwki Ware hub
Markt-
- -.---~ I
stand
+
Stelle

i$EBEBfGggsB$n%&o n BP --
-- lp)L*+j&fG&g$t ! Sm' a E B * g o
ZhexiE shumä xiingji döu shi RibEn hub ba? --
yll. -- Niir yöu gt: tänwki zai mai she! Shi de, döu shi RibEn hub.
Sind diese Digitakarneras alle japanische Wa-
Frösche und Reisaale. - An dem anderen ren? -Ja, sie kommen alle aus Japan.
Stand dort werden Schlangen verkauft!
Stadt 89 26. Geschäft

26. Geschäft - 529 26. Geschäft - 532


1 Preis jiage 1 1 Garantiezeit baoxiüqi
Preis garantie-
+ ren + re-
Eintei- parieren
lung + Frist

% i t & S S B & % ? -- 'T?iI'lfN&


W~J+*, FfiufiaqREO -- ?gFJugB)L%f@o
Weishknme cäomki zh&megui? -- Tämen Guo le bäoxiüqi, döngxi hiüii le zenme ban? --
x i k a i gäng shang shi, suöyi jiagk hen gäo. Nin ki5yi sbng zh&rlai xiü.
Warum sind die Erdbeeren so teuer? - Sie sind Was kann ich tun, wenn die Ware nach Ablauf
jetzt gerade frisch auf den Markt gekommen der Garantiezeit kaputt geht? - Sie können sie
und deshalb ist der Preis so hoch. uns zur Reparatur bringen.

26. Geschäft - 530 26. Geschäft - 533


1 Kasse fukuänchu I Kilogramm göngjin
zahlen amtlich I
+ Geld-
summe +
Stelle
+
Pfund &Jj-

Wö zh&rbu shöu kuän. Qing nin qu nabiän fu- Yi gl: ybubäo zui du6 neng ji duöshao göng-

Ich nehme kein Geld an. Zahlen Sie bitte dort Wie viel Kilogramm darf ein Postpaket höchs-
an der Kasse. tens wiegen? - 20 Kilogramm.

I I I I
26. Geschäft - 53 1 26. Geschäft - 534
1 Quittung fapiao 1 I Gramm kk
abgeben
+
Karte

yong „liängL',ershi yong „k&" le.


In chinesischen Geschäften wird jetzt nicht
nen Fehler festgestellt habe? - Mit der Quit- mehr ,,Liang (= 50 Gramm)" verwendet, son-
tung können Sie die Ware umtauschen oder dem „Gramm6'.
fi,
26. Geschäft 90 Stadt

26. Geschäfi - 535 26. Geschäft - 538


Liter shlng 1
-

emo -- %ill%ANUEo
Niimiii yöu yi Sheng yi hd de, y5 yöu b h
sheng yi hd de. -- W6men mäi da de ba. shi bii k t queshiio de liangci.
Milch gibt es in Liter- und auch Halbliterpa- „Ich kaufe eine (Stück) Melone": das Wort
ckungen. -Wir nehmen die größere Packung. 1 „ge" (= Stück) in diesem Satz ist ein unent-
behrliches Zähleinheitswort.

26. Geschäft - 536 26. Geschäfi - 539


Beutel, Tasche dai I Konservenbüchse guhtou]
K w
+
(Nach-
silbe)

Z B A I ~ M E M ~E~ N
~ ~E
m,O\fiJ+a#Jo
Zhe dai näiRn yijing gub qi le. Tä de bäozhiqi W6 miii le yi g u h thngshui pipa. Ni yöu giüui-
zhi dao shang yue chii. toudäo ma?
Das Verfallsdatum f3r diesen Beutel Milchpul- Ich habe eine Dose mit in Zuckersirup einge-
ver ist schon abgelaufen. Es war nur bis zum legten Mispeln gekauft. Hast du einen Dosen-
Anfang des letzten Monats haltbar. öffner?

26. Geschäfi - 537 26. Geschäft - 540


Schachtel he 1 Pfand, Kaution yäjin 1

%@k@klRZj%!kB 7 %illSbii!
- ~ s / L \ E~ a~- ?3,
W6 meimei kuii yao gub shengri le. Women
sbng tä yi he jiäxin qiäokeli, häo ma?
Meine kleine Schwester hat bald Geburtstag. Fräulein, ich möchte einen Kasten Bier. Wie
Wie wäre es, wenn wir ihr eine Schachtel Pra- hoch ist das Pfand f3r den Kasten und die Fla-
linen schenken? schen?
Stadt 91 26. Geschäft - 27. Schule

26. Geschäft - 541 27. Schule - 544

Ware + lernen
Mitglied

B i Zhönggub, xingqitiän shängdih yE bu Wö n i h xiäoxue de shihou, fang le xue c h h g


guän men. -- Shhuhuoyuhen hEn xinkü a! qu zhuö yti, zhuö xiä, zhuö qingting.
)InChina sind die Geschäfte auch arn Sonntag
I I
' In meiner Grundschulzeit ging ich nach der 1
geöfiet. - Das ist für die Verkäufer aber Schule oft zum Fische-, Gabben- und Libel-

26. Geschäft - 542 27. Schule - 545

'fizft~q?
-- qu. *%Y %#%ES0
ZAi siying de fkzhuängdih lli, gike kEyi täo jia W6 de zhöngxuk shidai xiängdäng leiren. W&i-
huhn jia ma? -- KEyi. le käo daxue, c h h g yao käi-yechE.
Kann ein Kunde in einer privaten Boutique um Meine Mittelschulzeit war recht mühsam. Um
den Preis feilschen? - Ja, das ist erlaubt. die Hochschul-Aufnahmeprüfung gut zu be-
stehen, musste ich oft Nachtzug fahren (= bis
tief in die Nacht hinein arbeiten).
27. Schule - 543 27. Schule - 546
1 schule xuexiao 1 1 Universität I chud I
lernen
+
Schule

/J\?\ $+\ *9S#3@0


,,XukxiaoC'zhege ci kEyi zhi rknhe yi su6 xiäo- W6men cünzi li jinnih y6u liäng ge ren jin le
xue, zhöngxue, daxuk huo jixib. dkue. Q u h cün ren döu Eichhg zihAo.
Das Wort „Schule" Zwei aus unserem Dorf haben in diesem Jahr
schen) für jede Schulart verwenden: für die ein Studium an der Universität begonnen. Alle
Grundschule, die Mittelschule, die Universität Dorfeinwohner sind darauf sehr stolz.
1 oder die Fachschule.
27. Schule 92 Stadt

27. Schule - 547 27. Schule - 550


Klasse, Kurs
I
bän 1 Fach, Studiengang zhuänykl
,- speziell
+
Sache

%Ijt*afi+*FPG*+R9?
Al! %+~FBGfiiGo
Xuk jishu de xuksheng zhöng yöu nisheng
- *I i$E+ft&*lIkrn? -- % F' EE9 -W..
iEfl9, %EiS%O
;%

Ni shi xuk shknme z h u w de? -- WO shi xuk


Fäyii de, zii xiyiixi.
Welches Fach studierst du? - Ich studiere
Na klar! In jeder Klasse gibt es einige. Französisch, bin an der Fakultät fur westliche
Sprachen.

27. Schule - 548


1 Klassenzimmer jiaoshi ~ 27. Schule - 55 1
I Kenntnis, Wissen
1 wissen 1
zhishi )
1

i$io%+%szBttfi93fi~-3? E B * ~ % % ~ ~ R * I % + S ,
ZFfiTBI
2, tt4B!--.-.*,
*
Ying Guocai de yeye zhishi xiängdäng Engfii,
tiänwen, dili ..., w i ~suö bu zhi.
Ying Guocai's Großvater besitzt eine Fülle
von Kenntnissen, z.B. kennt er sich in Astro-
wir noch nicht so weit. nomie, in Geographie und auch in anderen
Gebieten sehr gut aus.
27. Schule - 549 27. Schule - 552
1 Unterricht k&/ 1Mathematik shiuruk )
Zahl
+
Fach

tbx FE
Nimen mi xihuan s h h g shknme ke? -- Wö- Mingy6u de shwuk hk wiili chengji döu hEn
, men zui xihuan s h h g shengwii ke. häo, z6ngshi q u h bän di yi ming.
Welches Unterrichtsfach gefallt euch am bes-
ten? - Der Biologieuntemcht. Physik sind sehr gut. Er ist damit immer die
Nummer eins in der Klasse.
Stadt 93 27. Schule

27. Schule - 553 27. Schule - 556


I Geschichte (Historie) I lishi 1 Sommerferien shüjia
I Ereignis I 1 Hitze

i t e 1 fi 5 1 +
Ferien

Wö zui täoyin lishi, läoshi yio ji shknme shi- Zhe ci shiijii ni lai wö jiä w h hBo ma? --
hou, shknme didiän, shknme yuhyin! Shiijii tai re, wö hanjii qu ba.
Willst du in den kommenden Sommerferien zu
„wann"und „wo" und „warum" merken! meiner Familie kommen? - In den Sommer-
ferien ist es zu heiß. Ich komme lieber in den
Winterferien.
27. Schule - 554 27. Schule - 557
Vortra
berichten
baogao 1 prüfen
Prüfung käoshi
+
mitteilen testen

%EG13*i3A%1t " 31433


%'' ) E g o -- {$fRJiuq?
Jintiän y6u wki nii shirkn lai zuo „Dängdai H b y i i Shuiping KBoshi niin bu nan? -- Wö
shig?' baogio. -- Ni qu ting ma? jukde xiängdäng n h .
Heute kommt eine Dichterin, um einen Vor- Ist die Prüfung zum Nachweis des chinesi-
trag über ,,Gedichte in der Gegenwart" zu hal- schen Sprachniveaus (= HSK) schwer? - Ich
ten. - Gehst du hin? finde sie ziemlich schwer.

27. Schule - 555 27. Schule - 558


Semester xueqi
lernen hoch
+ +
Frist prüfen

%S??RRQERRG 30 TB0 --
f$@7
!
Wö zhege xueqi mEi xingqi yöu sänshi jik ke. N i shi gäokäo zii qiyue. Tiänqi re, you hen
-- Ni Eng le! jinzhäng, gebik xuksheng döu yün däo le.
Ich habe in diesem Semester 30 Untemchts- I Damals war die Aufhahmeprüfung zur Hoch- I
stunden pro Woche. -Du bist ja venückt! schule im Juli. Es war so heiß undstressig,
dass ein paar Schüler (im Prüfungsraum) in
Ohnmacht gefallen sind.
27. Schule 94 Stadt

27. Schule - 559 27. Schule - 562


1 Lehrbuch kkbh I Stipendium jiängxuejin
1 Unter- Beloh-
richt nung +
+ lernen +
Buch Gold

%kt#EiJ7&At:JcVXl-~&3W
g0--$RE{$!
-
Xifioxuesheng de shiibäo yt zheme chen! -- Ni Wö de dao le qu Btida xuexi yi nian de jihg-
kan, guäng zhkxie keEn jiu ji zhbng. xuejin. -- Zhuhe ni!
/ Der Schulranzen eines Grundschülers ist auch I Ich habe ein Stipendium für ein einjähriges
so schwer! - Schau mal, allein die Lehrbücher Studium an der Beijing-Universität bekom-
haben schon ein großes Gewicht. men. - Herzlichen Glückwunsch!
I I
27. Schule - 560 27. Schule - 563
1 Abschlusszeugnis wenping 1
Kultur
+
Beweis

+*@MI
&+RZ*E%So -- %7Ef3i88fjfW9%t#t@EP?
%i+*ZjftMEKo ~ n j C v ~ ~ ~ ~ 8 f
Jintiän whshang de dihshi li yöu Aqiu sai. -- Weile shenqing chü gu6 lihue, wö dei bfi
Wö zubye hai mei zu6 w h ne. zhöngxue he daxue de wenping zhao chülai.
Heute Abend gibt es im Fernsehen ein Fuß- Ich muss das Abiturzeugnis und das Studien-
ballspiel. - Ich habe aber meine Hausaufgaben abschlusszeugnis heraussuchen, um ein Stu-
noch nicht fertig gemacht. dium im Ausland zu beantragen.

27. Schule - 561 27. Schule - 564


1 Schulgeld xudfki IntelleMuelle(r) zhishi Rnzi
lernen wissen +
+ kennen
Kosten + Teil
+ Kind
~ i R ~ 7 r R & ~ + k ~ ~
~V@NU&-,60 9 ;l;SE "$*h" 70
9

Läo Lu renwei zhöngxifioxue bu gäi shöu xue- Zhishi f&mix i W i de shehui diwei gäo le bu
fei, gäodEng xuexiao ktyi shöu yidiän. shäo, bu zai shi ,,chbu-läojiü" le.
Lao Lu meint, dass die Mittel- und Grund- Das Ansehen der Intellektuellen in der (chine-
schule kein Schulgeld verlangen sollte, aber sischen) Gesellschaft ist heute erheblich ge-
die Hochschule etwas verlangen darf. stiegen. Sie sind jetzt nicht mehr die ,,stinken-
de Nummer neun".
Stadt 95 27. Schule

27. Schule - 565 27. Schule - 568


1 Wissenschaftler kExukiiä I Doktor (akad. Titel) boshi
Wissens- umfas- 1
gebiet + send +
Fach + geachtete
Spezialist I Person

KExukjiämen zhbngzai yinjiü z6nmeyhg bäo- Zhöngguo de xudwbi E n sän ji: xukshi, shuo-
cim bingrngyöng shen s h h g de sbcgi.
Es gibt in China drei akademische Grade: den
wie man die Farben am Körper der Terrakotta- Bachelor-, Master- und Doktor-Titel.
Krieger und -Pferde konservieren kann.
I I I I
27. Schule - 566 27. Schule - 569
Professor jiaoshou ausländischer Student I likuesh~ng
unter- I bleiben I
richten
+bei-
bringen
e
+
Mensch
n

4$.-
Zhü Hua 150 jiaoshou bäodäo-buläo, jiäng ke Tämen shi lihuksheng ma? -- Shi de, tarnen
shi yirin n h e Engqu! shi Hinguo he Yuenin de xuesheng.
Der alte Professor Zhu Hua ist wie ein nie al- Sind sie ausländische Studenten? -Ja, sie sind
ternder Zaubersäbel. Seine Vorlesungen sind Studenten aus Südkorea und Vietnam.
immer noch so geistreich und humorvoll wie
Wer!
27. Schule - 567
[7)Schule,- 27. Schule - 570
Lehrer
(Vorsil- I
läoshi I lernen
Schuler, Student xuksheng
+
Lehrer
=At?, &fiaj@"
9p Mensch

-
64
B@-i&E @!iE$%!kiEEk??!k?
-- E k
BiRm? -- tTL7iRSCI %ß=*%70
„Sän rkn xing, bi ybu wb shi" zhk ju huA shi
**,
shui shuö de? -- Shi Kbngzi shuö de. Shi daxuksheng, döu sän niinji le.
„Unter drei Menschen gibt es bestimmt einen, 1 Ist sie Mittelschülerin oder !Studentin-
den ich als Lehrer nehmen könnte." Wer hat dentin, schon im dritten Studienjahr.
diesen Satz gesagt? - Konfuzius.
27. Schule - 28. Büro 96 Stadt

27. Schule - 57 1 28. Büro-574


1 Analphabet wkndng I 1 Datei wknjih 1
Schrift Schrift
+ +
blind Doku-
ment

%a@-it%.I;!P*A~2#n,e+ T U 1 7 Zu@1 -- %-T


Y 1 %#J
%Y & 7 * E O %t@2I+%;t3S%O
Wb ziimü yi dai y6u bu shäo nhen mei jihui Xia bän le, z6u ba! -- Deng yixia! Wb dEi xiän
s h h g xue, cheng le wenming. bä wenjian bäocim qilai.
Viele Frauen aus der Generation meiner Groß- Schon Feierabend. Gehen wir! - Einen Mo-
mutter hatten keine Chance, zur Schule zu ment! Ich muss erst noch die Dateien spei-
gehen und sind deswegen Analphabetinnen chern.
geblieben.
28. Büro - 572 28. Büro - 575
1 Büro I bhaönashi I 1 Internet hulianwingl
erledigen
+ öffent-
lich +
Zimmer
l einander I

+ Netz
1 gMH 1
I
I

%7§#%MR%Eo - - E m Y fit
Zlt &iE$\@ÜJU&S 0

Ni zhidao tämen hai zai bhgöngshi li ming Ybu le huliinwäng zhen fängbiin. -- Shi a,
xüyao shenme xinxi döu keyi qu cha.
Weißt du, woran sie noch im Büro arbeiten? - Mit Hilfe des Internets ist alles sehr bequem. -
Keine Ahnung. Es ist schon Mitternacht. Das stimmt. Jede Information, die man
braucht, kann man dort suchen.
I I

28. Büro - 573 28. Büro - 576


Computer dihäo 1 E-Mail I d i k i y~ujih
elek-
---.. Strom +
trisch
+
Gehirn Stück

M ~aem
mau-3? -- aa 3 %&-FkBI+ tk5ig&B%7o --
84 ! &ll&Z%?RS&7 0 *H%El#~~l1R0
Ni de tbngshi döu hui ybng d i h ä o ma? -- Na Fä d i k i y6ujiAn bi xie xin shting shi du8 1e.--
dängrh! D i h ä o yijing hEn pübiin le. Erqi6 hai tkbie kuai.
Können alle deine Kollegen Computer benut- E-Mails zu schicken ist viel bequemer als
zen? -Natürlich! Der Computer ist schon sehr Briefe zu schreiben. - Und E-Mails sind dazu
verbreitet. noch besonders schnell.
Stadt 97 28. Büro

28. Büro - 577 28. Büro - 580


Drucker däyinji Schreibpinsel maobi
vemch- I Haar
+
ten +
-cken
+ Gerät .Jr 6~+L Schreib-
gerät

~~g~s~s;f~~s~
QRfBEF
.JEPJSEQBP!3 BQ -T~l\lbEil&ES
Ni dui zht tai jiguäng däyinji mänyi ma? -- Xi6 maobizi de shihou bu nkng chuän häo de
HEn mänyi, däyin zhilibg hEn häo! yifu.Yi bu xiäoxin daochu shi mb.
Bist du mit diesem Laser-Drucker zufrieden? Man kann beim Schreiben mit dem Pinsel kei-
-Ja, sehr. Die Druckqualität ist wunderbar! ne gute Kleidung tragen. Wenn man nur ein-
mal nicht aufpasst, hat man schon überall Tu-
scheflecken.
28. Büro - 578 28. Büro - 581
1 Kopiergerät fuyinji 1 Kugelschreiber yuanzhübi
wieder- rund +
1 holt + Perle +
Schreib-
+ Gerät gerät
--
niii iiiiii Bci4i!iB%%iiiiiiiiin-ZGgS
& % r n & % ~ L ~ B c i r n % % O

Zht tai fuyinji 150 yho kä zhi. -- Wb yE bu zhi- Lili de gümä sbng g6i Lili yi zhi ybu h6ng lii
&o shi shknme yuhyin. Ih h 6 si s&bixin de yuanzhiibi.
Das Papier bleibt oft im Kopiergerät stecken. Lilis Tante (väterlicherseits) hat Lili einen Ku-
- Ich weiß auch nicht warum. gelschreiber mit 4 Minen in den Farben Rot,
Grün, Blau und Schwarz geschenkt.

28. Büro - 579 28. Büro - 582


Schreibwaren wenju 1 Bleistift 1 caiänbi I
Schrifi 1 Blei I I

Isiscijt~nE.i$tjszm%
%-$-IR ! -- E*'Fl#&Bci?
Zheli de wenju zhEn gui. Ni kan zht zhi gäng- Wb h6n xihuan ybng qiänbi. Yaoshi xi6 cuo le
bi yao yi qiän Kuai! -- Shi jinzi zub de? shknme, ybng xibgpi yi cä jiu mki le.
Die Schreibwaren hier sind sehr teuer. Schau Ich schreibe gern mit Bleistift. Wenn ich etwas
mal, der Füller kostet 1000 Yuan! - Ist der aus falsch geschrieben habe, brauche ich nur ein-
Gold gemacht? mal einen Radiergummi und schon ist der Feh-
- ler weg.
28. BUro 98 Stadt {
I

28. Büro - 583 28. Büro - 586 i1


Papier zhi Locher dgdongji j
- vemch- 1
1
(fJifl &
ten +
4Et
4
Gerät
Loch ,;
~h~hJ \ z T ~ E &--D%%$2I#i
tfi~ii\+E% t ~ # s ~
~? ! 322 jfifllhQSlZ#,&lt/L,? -- 3
rm +n ss t+n I
I
Ni hui zhe zhi ma? -- Dängrhn hui la! W5 hui Wömen bingöngshi li hai quE di5n shknme? -- 1
I
zhk c h b , zhe niäo, zhe zhütou. Hai quE dädbngji he dingshüji. I
Kannst du Papier falten? -Natürlich! Ich kann Fehlt noch was in unserem Büro? -Ja, ein Lo- 4
aus Papier Boote, Vögel und Schweinsköpfe cher und ein Hefter.
!
falten.

28. Büro - 584 28. Büro - 587


Heft b6nzi Tipp-Ex tughiyh '
I
- streichen +

*T
verbessern
+ Flüssig-
keit .h?k&
7,s <

E R l %B%\IEWl2%\ HR$W$+
EPSiX?ikA#60 H6V6, i$FRR0
NkiE benzi shi liin maobizi yong de, libiän Tugäiyk, touming jiäodai, huixingzhen dEng
yin zhe h6ng zi ring rkn miao. Zhönggu6 döu yöu, ni bu ybng dai.
Die Hefte dort sind zum Üben der Schriftzei- Tipp-Ex, Tesafilm, Büroklammern usw. gibt ,
chen mit dem Pinsel. Darin sind rote Schrift- es auch in China. Du brauchst solche Sachen
zeichen zum Übermalen vorgedruckt. nicht mitzunehmen.

28. Büro - 585 18. Büro - 588


Ordner wknjihjiä Sekretär(-in) mishü
Schrift + I geheim
Doku- +
ment + schrei-
Klammer ben

em\ *E\ zz33a*l'73lJ $!!*b!JIl$~E%SZo H%%E


-+qqamza !
Mishü de göngzub Eichhng zhongyao. Tä
bielki bäocun zai wenjiinjiä li. chhngchhng shi yi gk dänwki de Iinghun!

1
Die Verträge, Briefe, Quittungen usw. werden
nach den verschiedenen Kategorien sortiert in
den Ordnern aufbewahrt.
Die Arbeit einer Sekretärin ist sehr wichtig.
Sie ist meist der gute Geist einer Arbeitsein-
heit!
Wohnen 99 29. Haus

29. Haus - 589 29. Haus - 592


Haus
- I
fhgzi [~ a c h fhgding 1
Haus
+
höchster
Punkt

~tHm%6E*Rm%Fg$g!# EPHi9jmmzrnsn*azrn
'3 n-
ah # E E o % E ~ S r n O

Hhgzhöu fijin yöuxie nongmin de f h g z i zao Zhönggu6 nhfäng jiu minjü de fhgding da-
de xiing göngdiin yiying piholiang. döu shi yong hei wgpian gai de.
Die Häuser mancher Bauern in der Nähe von Die meisten Dächer der alten Wohnhäuser in
Hangzhou sind so hübsch wie Schlösschen. Südchina sind mit schwarzen Dachziegeln
gedeckt.
I I

29. Haus - 590 29. Haus - 593


Mauer wdiqihg Keller dixiashi
um- Boden +
schließen unten
+
Mauer Zimmer

EP Hta*zrnl&%@-Mara6
~ T ~ o

Ziii Zhönggub, mCi gk xukxiao h6 mCi gk Zhönggu6 chdngshi 1i de zhiizhhil6u yibän döu
göngchäng döu yöu wkiqihg wki qflai. mki y6u dixiashi.
In China ist jede Schule und jede Fabrik von Wohnhäuser in chinesischen Städten haben
einer Mauer umgeben. meistens keinen Keller.

29. Haus - 591 29. Haus - 594


1 Hof I vuanzi I Etage, Stockwerk cenglou
Schicht 1

Nimen nir y6u zixingche chepkng ma? -- Y6u, Zhk zhuing dalou yöu duöshao cenglou? --
Yigong shibä ckng. Dinglou shi käfeiting.
Gibt es bei euch ein Schutzdach für Fahrräder? Wie viele Etagen hat dieses Hochhaus? - Ins-
-Ja, im Hof hinter dem Gebäude. gesamt 18. Die oberste Etage ist eine Cafete- 1
29. Haus 100 Wohnen

29. Haus - 595 29. Haus - 598


I Flur. Korridor I zöulhg I Quadratmeter pingfangrni
gehen flach+ I
+
Komdor

Yijing xia bän le, bhngönglou changchiing de Wö jiä zhiifiing yöu l i h g bäi du6 pingfängmi.

Es ist schon Feierabend. In den langen Korri- Die Wohnung meiner Familie hat mehr als 200
doren des Bürogebäudes sieht man keine Men- m . - Man wird todmüde, wenn man die ganze
schenseele mehr. Wohnung auf einmal putzt!
I I I I
29. Haus - 596 29. Haus - 599
Aufzug, Lift diinti Tür, Tor mkn
Strom I -

+
Treppe

@#i$70-- %rnBU%! B T % ua;i$EgFmi7A%1388i9i%o


f+E+=E@#7! -- B#$R7ktt=@!8o
Dihnti huai le. -- Wö de mä ya! Zhkxia wö dEi Yiqiiin Zhöngguo fiingzi de men dadöu chao
pa shi'er ceng 16uti le! niin käi. -- Zheyhng Engshui bijido häo.
Der Aufzug ist defekt. - Meine Güte! Ich muss Die Tür eines chinesischen Hauses war früher
nun zwölf Etagen zu Fuß hinaufgehen! oft auf der Südseite. - So ist das Fengshui
besser.

29. Haus - 597 29. Haus - 600


Zimmer fhngjiän Türklingel mdnling
Zimmer Tür
+ +
Raum Klingel

ng! f$rng(q*zf+~:gg! --
e.*h -h*
%~RE,,~/J\&=XA tr o

Hei! Ni de fiingjiän biizhi de zhen piaoliang! -- Menling x i h g le, nimen shui qu käi yixia men
WO hEn gäoxing ni yE xihuan tä. ba? -- Wö qu.
Hei! Dein Zimmer ist so schön eingerichtet! -
Ich bin froh, dass es auch dir gefallt. die Tür öffnen? - Ich gehe.
Wohnen 101 29. Haus

29. Haus - 601 29. Haus - 604


Schlüssel yaoshi 1 Wand. Mauer I qiha1
Schlüssel
+
Löffel

s-$@E%l'-lmiEc9 S-$@Eßfi
j.i!fi7@iEc0 iE11\lb53iJZ7!
Zhe yi bä shi fingmen yaoshi, zhe yi bä shi Geqiing-yöu'er, ni shuö de qing yidiän! -- Ge-
fhgdaomen yaoshi. Qing xiäoxi bie diü le!
Das ist der Schlüssel für die Wohnungstür und Die Wände haben Ohren. Sprich etwas leiser!
dies ist der Schlüssel für die Schutztür gegen - Nebenan ist heute niemand da.
Einbrecher. Bitte pass auf, dass du sie nicht
verlierst! I

29. Haus - 602 29. Haus - 605

-
Schloss (Tür) suö 1 ~ußboden dibän I
Boden
+
Brett

-$@$AiEc%-$@% 0 E E % Z % 7 % A %kil''Iim2\E 9

@ith#Iji, $@fiil.1R?!3Ao
Yi bii yaoshi käi yi bä suö. Yaoshi jiä li lai le keren, wömen liä zöngshi
I shui dibän, bä chuing rang gei keren.
Jedes Schloss lässt sich nur mit dem passenden I Wenn wir zu Hause Besuch haben, dann schla-
Schlüssel aufschließen (= Ein bestimmtes Pro- fen wir beide immer auf dem Fußboden und
blem bedarf der ihm angemessenen Lösung). bieten den Gästen unser Bett an.

29. Haus - 603 29. Haus - 606


1 Fenster chuängzi I 1 Zimmerdecke tiänhuäbän 1
Himmel
+ gemus-
tert +
Brett

Z%h$B1R%rn%E*0
Nabiän chuängzi s h h g til zhe shenme? -- Na Ni k h , tiänhuäbän s h h g yöu yi da p i h shuiji.
shi biäoshi xin hün kuaile de shuängxi zi. -- Yiding shi wüding you lou shui le!
Was klebt da arn Fenster? -Das ist ein Dop-
pelglück-Zeichen, das die große Freude über Wasserfieck. - Bestimmt ist das Dach wieder
die neue Ehe symbolisiert. einmal undicht!
29. Haus - 30. Wohnung 102 Wohnen '
1
;
29. Haus - 607 30. Wohnung - 610 !
1 Wohnung
11
zhufhg 1

&
wohnen
+
warm + Wohnung

+*?R@*n, @5Hkx*m-o
-- meaE, IEWR;~;.
Jintiän hEn nuänhuo, nuänqi kEyi guän diao le.
-- Käi zhe ba, ye li hEn Eng.
Heute ist es warm. Da kann man die Heizung
ausmachen. - Lass sie an! In der Nacht wird es - Wie viele Jahre muss er abzahlen?
kalt.

29. Haus - 608


1 Architekt
erbauen
jianzhushi Wohnzimmer
+ emch-
ten +
Meister

S+$B&+AI&O #%
in
JrA
!I *i~mi2%6ms-Eo --
M4R3iRflE?-- EPB! ''y' "gF"DE?
@@$,ES
Zhgng gk Zhöngguo xihng ge da göngdi. Jihn- Shi Jihn de zhufhg yöu liäng shi yi ting. --
zhushi dagai hEn que ba? -- Shi a! ,,'iingU de yisi shi „keting" ba?
Ganz China ist wie eine riesengroße Baustelle. Shi Jian's Wohnung hat zwei Zimmer und ei-
Wahrscheinlich fehlt es an Architekten? -Ja, nen Saal. -Bedeutet das Wort „Saal" viel-
das stimmt! leicht das „WohnzimmerLL?

29. Haus - 609 "


1 Wohnheim sushk 1 Teppich ditan
über- l Boden I 1
nachten
+
Hütte

%!timHA%~A~F
'PA? -- ?Y'PEIJJ\+A~ B?--
- B%&@~EF+;+o
Zhönggu6 dtlxudsheng sushe de fhgjiän yibän Wtishdnme Zhöngguordn jiä li diidöu bu pü
shui ji ge rkn? -- Liu ge dao bä ge rdn. ditän? -- Yinwei ditän gäo bu gänjing.
Wie viele Studenten sind allgemein im Zim- Warum ist der Boden in den meisten chinesi-
mer eines chinesischen Studentenwohnheims schen Wohnungen nicht mit Teppichen ausge-
untergebracht? - Sechs bis acht. legt? - Weil der Teppich nicht leicht sauber zu
machen ist.
Wohnen 103 30. Wohnung

30. Wohnung - 61 3 30. Wohnung - 616


1 Schlafzimmer woshi I 1 Leitungswasser I zilaishui 1
sich selbst +
hinlegen
t
Zimmer
kommen
+
Wasser h 5k7K
Tä de woshi zEnmeying? -- Woshi bu tai da, Xiatiän, zilaishui de göngying zhengchbg
ma? -- Zhkngchhg, wüding y6u shuixiäng.
Wie ist sein Schlafzimmer? - Nicht sehr groß. Ist die Wasserversorgung im Sommer in Ord-
Die Wände sind in einer ruhigen hellgrünen nung? -Ja, auf dem Dach ist ein Wasserbe-
Farbe gestrichen. hälter.
I I
30. Wohnung - 614 30. Wohnung - 617
1 Küche chufhng I 1 Wasserhahn shuilongtou I
KUche Wasser
t +
Zimmer Drache +
Kopf

JZS?RIJ\~ iHE2!@WEFfifl 7k&%PFi#:ft*PF? -- @ 9 R


fthEiE?Rl'l'iitfi 0 3E%j7k!
b 9 9

Chufing htn xigo, danshi Shi Jiin shuö wii- Shuilongtou häoxiing mei guän häo? -- Ö,
subwei, tä fänzhkng hEn shäo zu6 f h . zhln de, hai zai di shui!
Die Küche ist ganz klein. Aber Shi Jian meint, Der Wasserhahn ist vielleicht nicht ganz zu-
das sei nicht wichtig, er koche sowieso nur gedreht worden? - Ach ja! Er tropft noch!
selten mal was.

30. Wohnung - 6 15 30. Wohnung - 618


1 S~ülbecken shuichi I 1 Ablauf. S i ~ h o n xiashuidao I
unten +
Wasser
+
Weg

SZZ@To Z%9 SmA!


Shuichi li de bölibei yijing xi guo le, bugub hai XiBshuidao you bu töng le. -- Tä säntiän-lihg-
yao Ca gän. tou yao du, zhen finren!
Die Gläser in der Spüle sind schon gewaschen, Der Ablauf ist wieder verstopft. - Er ist &
müssen aber noch abgetrocknet werden. mal in drei Tagen (= sehr häufig) verstopft.
Das ist wirklich lästig!
30. Wohnung 104 Wohnen

30. Wohnung - 619 30. Wohnung - 622


1 Badewanne ~iighg 1
+ Bad
+
Raum
1 baden
+
Ton-
gefän
I
I 1

l{$;g$g;g~flq? -- ;g%, %B{%


#F6 tkF63iIlLikO
1 Shi Jiin shuö, tä zhuängxiii shi huä qiin zui Ni mei zhuäng yiIgäng ma? -- Meiyöu, wö juk-
duö de shi xizäojiän. de linyiI bi yi~gängwkishcng.
Hast du keine Badewanne? -Nein, ich finde,
Badezimmers am meisten Geld ausgegeben die Dusche ist hygienischer als die Badewan-
habe.
I ne'
30. Wohnung - 620 30. Wohnung - 623
Toilette cesuö Balkon yhgtii 1
Abort Sonne 1
+
Terrasse

@ rnfa*~*&IWi]Ffi~Ea% 9 88- i1~\%6ßaf?@?


h*
-- 6 m ? o
iWimPClJtt=%+;+o &Siffi;tudR, JkßB f?*%rnO
Zhönggub chengshi li gönggbng cesuö hEn NT jiä yöu yhgtai ma? -- Yöu liäng ge. N h
duö, naxiE xin de döu bijiao gänjing. yangtai shai yifu, bEi yingtai dui döngxi.
In den chinesischen Städten gibt es viele öf- Hat deine Wohnung einen Balkon? -Ja, sogar
fentliche Toiletten, die neuen davon sind rela- zwei. Auf dem Südbalkon hängt die Wäsche,
tiv sauber. auf dem Nordbalkon liegen Sachen herum.

30. Wohnung - 62 1 30. Woh


I Spülklosett I chöushui mätöng riKx
ziehen +

Eimer

J * T E , #t17k4;iis;96 1 %&L%$H7-+/J\*R& 0 --
7k0 -- % 4 1 W AM@ W &$HZ{*%9?
Wb zai Shinghäi zü le yi ge xigo göngfifhg.
-- MEi yuk fingzü yao fi duöshao?
Ich habe in Shanghai ein kleines Appartement
kein Wasser. - Ich schicke Ihnen sofort je- gemietet. -Wie viel Miete musst du im Monat
manden zur Reparatur! zahlen?
Wohnen 105 30. Wohnung

30. Wohnun
Vermieter fhgdöng Matratze
nung +
Eigen-
tümer

Ni c h h g jihn dao ni fhgdöng rna? -- C h h g Tä taitai dui xin c h h g d i h n tebik mänyi. Tä


jihn &o, tä zhu zai t6ng yi ge 16u 17. shuö zäochen döu bu xiäng qi c h u h g le.
Siehst du deinen Vermieter oft? -Ja, er wohnt Seine Frau ist besonders mit der neuen Matrat-
im gleichen Haus. ze zufrieden. Sie sagt, dass sie morgens gar
nicht mehr aus dem Bett will.

30. Wohnung - 626 30. Wohnung - 629


Möbel jiäju Schrank guizi
Familie + I - 1
Gebrauchs-
gegen-
stand

Läo Zhöng bän jiä le. X i k a i , bu guäng f h g z i Zhöng jiä zui yöuyisi de jiäju shi yi ge Qingdai

Lao Zhong ist umgezogen. Nicht nur die Woh- Das interessanteste Möbelstück in Zhongs
nung ist jetzt neu, sondern auch viele Möbel. Wohnung ist der Schrank aus der Qing-Dynas-
tie.

30. Wohnung - 627 30. Wohnung - 630


Bett chuang 1 Kleiderschrank 1 yichu I

$&#W : %:96;tuJEs
) Bän jiä q i h tä krzi shuö: Ba, chen zhe ci jihui, Mti tiän, Läo Zhöng ni'kr dä käi mänmän de
bä ni de po c h h g rkng le ba! yichu jiu yao jiao: Wb mki yöu yifu chuän!
Vor dem Umzug sagte sein Sohn: Papa, Jeden Tag, wenn Lao Zhongs Tochter ihren
1 schmeiß besser bei dieser Gelegenheit dein vollen Kleiderschrank öffnet, ruft sie: Ich habe
kaputtes Bett weg! nichts zum Anziehen!
30. Wohnung 106 Wohnen

30. Wohnung - 63 1 30. Wohnung - 634


Bücherregal shüjiii 1 Schublade chöuti
Buch heraus-1

B, %QPZZEPBß)L? - - i - E ~ ? a "At,

&ib+blES!o
Läo Zhöng de shüjia shang chule shü hai fang Mä, xin y6upiao d i när? -- Zai xitzitai ybu-
zhe hEn duö WCxi chän de ni wawa. biän chöuti li.

Büchern noch viele tönerne Kinderfiguren aus


(der Stadt) Wuxi.

30. Wohnung - 632


1~ i s c h zhuözi 1
I Mama, wo sind die neuen Briefmarken? - Im
Schreibtisch in der rechten Schublade.

(phon.)
+
(phon.)

5% i$BS?P@!
Chi fan yilbu, Liio Zhöng dui nii'dr shuö: wb Zhege shafa ting bucud, 1ä käilai hai ktyi dang
xi wän, ni cä zhuözi ba! c h u h g shui. -- Y h s k y t hEn hhao.
Nach dem Essen sagt Lao Zhong zu seiner
Tochter: Ich spüle das Geschirr ab und du ausziehen und als Bett benutzen. - Es hat auch
wischst den Tisch ab! eine schöne Farbe.

30. Wohnung - 633 30. Wohnung - 636


1 Schreibtisch xiezitai 1 Stuhl, Sessel yizi I
1 schreiben - I
+ Schrift-
zeichen +
Tisch

--F 1 -- *xuGBaBo sRn+@pmm


1
Ni xitzitai s h b g de döngxi tai duö, dti zhtng- Lai le htn du6 kkrkn, ni k d i dao phgbiän
li yixia! -- Käoshi yIhou A i zhEngli. fhgiiän qii bän ji bä yizi guolai.
Auf deinem Schreibtisch sind zu viele Sa- Wir haben viele Gäste. Geh mal schnell ins
chen. Du mußt ihn mal aufräumen! - Erst nach Nebenzimmer und hole einige Stühle herüber!
I der Prüfung-
Wohnen 107 30. Wohnung - 31. Elektrogeräte

30. Wohnung - 637 3 1. Elektrogeräte - 640


Hocker dengzi kWh (Haushalt) du
I (Grad)I

& 3 = 3 i * 7 9 E~sdsm*g
-- 9 tK3*PTo 90 gPE0
rizi mdi yi3u le, zhi zhao dao zh6 liang h ä n g
dhgzi. -- Y t xing, bi rndi yi3u häo. d i h ? -- Dagai ybng jiüshi du ba.
Wie viel Strom verbraucht deine Familie mo-
beiden Hocker gefunden. - Das geht auch, natlich im Durchschnitt? - Etwa 90 Kilowatt-
besser als nichts. stunden.

31. Elektrogeräte - 638 3 1. Elektrogeräte - 64 1


Elektrogerät dianqi Kabel, Leitung dihxih
Strom I Strom I

+*ssza*T$@%o-- E ~~~EPSci@~SW~$;fimiaSci
PR, %7@23?2ZB3=7 -- i z P T a g s i J ~ T & !
Jintiän shui jiä li döu yi3u bu shao dihqi. -- G d zai köng zhöng de d i k i b gen zhizhü
Shi a, 1i le d i h rndi fi gub dzi le! wäng shide. -- Zui hgo döu mai dAo di xia qu!
Heutzutage hat jeder Haushalt sehr viele Elek- Die in der Lufi hängenden Leitungen sind wie
trogeräte. -Ja. Ohne Strom kommt niemand Spinnennetze. -Am besten verlegt man sie
mehr aus! unterirdisch!

31. Elektrogeräte - 639 3 1. Elektrogeräte - 642


Elektrizität dih Schalter (Strom) käiguän
- einschal- 1
ten +
ausschal-
ten.

?$-*lvl,-%emZ&2
6, &il'l*zi$7=*&!
Yöu yi n i h bäyu6, yi c h h g taifeng gub qu Ni shü guo ma, ni fhgjiän li yi3u duöshao käi-
zhihou, wömen shi li ting le sän tiän d i h ! guän? -- WO güji yi3u sänshi du6 gt.
Einmal im August fiel in unserer Stadt der Hast du mal gezählt, wie viele Schalter du in
Strom nach einem Taifun drei Tage lang aus! deiner Wohnung hast? - Ich schätze etwa über
31. Elektrogeräte 108 Wohnen

3 1. Elektrogeräte - 643 3 1. Elektrogeräte - 646


1 Stecker chätou 1 1 Glühbirne d9ngpao I
stecken
+
Kopf

Ouzhöu d i h q i de chätou yöushi yii Zhöngguo Xiäojie, wö yio mäi yi g&liushi wä de deng-
de chäzuo bu peitao. pao. -- Nin yao bu yao ~ b a sei de?

manchmal nicht in chinesische Steckdosen. Wollen Sie eine matte Birne?

I I

3 1. Elektrogeräte - 644 3 1. Elektrogeräte - 647


I

Batterie dianchi Fernsehapparat dianshiji


Strom I Strom + I
schauen
+
Gerät

Wö de shbubiäo ztnme ting le? -- Hui bu hui Dianshiji de tuxihg jintiän shänshuo de hen

Wieso ist meine Uhr stehen geblieben? - Das Fernsehbild flimmert heute sehr. - Mögli-
Könnte es sein, dass die Batterie leer ist? cherweise ist das Kabel defekt.

I I I I

3 1. Elektrogeräte - 645 3 1. Elektrogeräte - 648


elektrisches Licht didndeng Antenne tiämitin I
Strom 1 Himmel I

h + ~ i % $ H A ~ E S"B+
E
#T> etTeig" 0
I
Wüshi nihdai Zhöngguordn de yuanwhg shi Jintiän nongcün de fhgding shang hai neng 1
„Lou shang lou xia, dihdeng dianhua". 1 kan dao da y u h p h de dianshi tiänxian. I
In den fünfziger Jahren war der Wunsch der Heute sieht man in Dörfern immer noch große
Chinesen: „Überall im Haus elektrisches Licht Schüsseln auf den Dächern als Fernsehanten-
und ein Telefon zu haben". 1 nen.
Wohnen 109 31. Elektrogeräte

3 1. Elektrogeräte - 649 3 1. Elektrogeräte - 652


1 Videorecorder luxihgji 1 1 Kassettenrecorder luyinii )
aufneh- aufneh-
men + men +
Bild + Ton +
Gerät Gerät

i$am+3f%4n7~%i$$z-$C
lag, jl3A-3? -- 4s ! aroJmzwzwxo
Ni yöu liäng ge limiingji, bäng wö zhuän 1u yi Bäshi nihdai chü, luyinji he litisheng yTn-
bh diinying, häo ma? -- Xing! xiäng käishi zai Zhöngguo püji.
Du hast zwei Videorecorder. Kannst du für Anfang der achtziger Jahre begannen sich Kas-
mich einen Film kopieren? - O.K.! settenrecorder und Stereoanlagen in China zu
verbreiten.

3 1. Elektrogeräte - 650 3 1. Elektrogeräte - 653


DVD-Spieler yingdikji 1 Stereoanlage I yinxiäng 1
Film+ I Klang
Teller- +
chen + ertönen

74RtEfi&rn$?Ri0
Kin diinying tai gui, suöyi yingmimen ningki! Jintiän, yinxiäng hk shumä xiingji chabuduö
mäi yingdikji, zai jiä li kan dikpian. cheng le jie hün bi bei de döngxi.

i
Ins Kino zu gehen, ist zu teuer. Die Filmfans Heute sind Stereoanlage und Digitalkamera
kaufen lieber einen DVD-Spieler und schauen fast zur Notwendigkeit für jede Hochzeit
zu Hause die DVDs an. geworden.

3 1. Elektrogeräte - 65 1 3 1. Elektrogeräte - 654


1 Radio shöuvinii I erii 1

&%+L 1
1 Konfhörer
empfan-
gen +
Gerät
schall+ Gerät

Iim$n*nQ
Wiishi nihdai, rknmen jie hün shi xihuan mäi Ni kin Pingping de gäoxing jinr: yibiän ting
shöubiäo, shöuyinji hk zixingche. zhe E rji, yibiän shöuwii-nidäo!
In den fünfziger Jahren kaufte man zur Hoch-
zeit gerne eine Armbanduhr, ein Radio und ein hörer aufgesetzt, führt sie mit Händen und Fü-
Fahrrad. ßen Freudentänze auf?
31. Elektrogeräte 110 Wohnen

3 1. Elektrogeräte - 655 3 1. Elektrogeräte - 658


Waschmaschine xiyiji 1 Kümaanlage
Luft
1 köngtiho I
waschen
+ Klei- +
dung + regulie-
Maschi- ren
ne
SM es EP , %iAAj%;ty+nE 9iEJ1R84lS --
I$JT@EbB%7 0

$39 Jr;f%il'lEG%rn 0 &J%E$$i#E&%B 0

Jiä ybng dihnqi zhöng, wö renwdi xiyiji zui Kkting he wbshi zhuäng le köngtiho htn shüfu.
häo, dui wömen zui yöu bängzhii. -- Qu chufhg jiu xihng shi qu chidao.
Von den elektrischen Haushaltsgeräten finde Im Wohn- und Schlafzimmer ist eine Klima-
ich die Waschmaschine am besten. Sie hilfi anlage installiert, dort ist es sehr angenehm. -
uns am meisten. Geht man in die Küche, meint man, man wäre
am Äquator.
3 1. Elektrogeräte - 656 3 1. Elektrogeräte - 659
Kühlschrank bingxiäng
Eis
+~ L u b +
+ Kasten
Apparat

Bki De shuö tä de yi wki thngshi chi qi fan lai Pij iü yij ing fang jin bingxiäng le ma? -- Liäng
xihng xichenqi yiyhng k d i . ge xiäoshi qihn jiu fhng jinqu le.

schnell esse wie ein Staubsauger. schon seit zwei Stunden.

3 1. Elektrogeräte - 657 3 1. Elektrogeräte - 660


1 Ventüator dihfengshh Elektroherd diinli
Strom +
Wind
+
Fächer
Strom
+
Herd 1
I

MallenEzz B ~ r n H i S o-- G hgAi@tES$?M& P , iWE?


~fiuesa~93ne -- %g$?MggqP 0

Chngqihn dihnfengshh shi xia ri li de jiking. Y6ude rdn zu6 fan xihuan ybng dihlu, ni ne?
-- Suöyi mti jiä döu y6u haoji tai. -- Wö xihuan ybng meiqilu.
Früher war in den Sommertagen der Ventila- Manche Leute kochen gerne mit dem Elektro-
tor die Rettung. -Daher hatte jede Familie herd. Und du? - Ich benutze lieber einen Gas-
mehrere davon. herd.
Wohnen 111 31. Elektrogeräte - 32. Werkzeuge

31. Elektrogeräte - 661 3 1. Elektrogeräte - 664


/ Mikroweilenherd
winzig +
wEibölu 1 1 Elektriker dihgöng
1 Strom I 1
Welle
t
Herd
1 +
Arbeiter I
%G+%&E&Io %%&%*
";&PeR$%&n"ngmEsRq?
-- %&T@igo 7%%$Gi~#!SES0
WEibölu hui pohuai shipin li de yingyäng ma? W6 yöu gt: qinqi shi dihgöng. Wö jiä dihqi
-- W6 yi2 bu zhidao. chü le maobing jiu qing tä lai kankan.
Werden in der Mikrowelle die Nährstoffe in Ein Verwandter von mir ist Elektriker. Ist bei
den Speisen zerstört? - Das weiß ich auch uns ein Elektrogerät kaputt, bitten wir ihn, her-
nicht. zukommen und das Gerät anzuschauen.

3 1. Elektrogeräte - 662 32. Werkzeuge - 665


elektrischer Reiskocher / dihfhguö ( Werkzeug göngjii 1
Strom+ I 1 Arbeit 1 I
+
Gebrauchs-
gegenstand

Wö jianyi ni m2i ge dianfanguö. Yong tä shäo Nin xiäng liäojii2 ge zhöng göngju de H h y ü
fan bu hui jiäo. -- Wö yijing mäi le. mingchgng ma? Qu zh2o xiü chE de shifu!

kocher zu kaufen. In dem brennt der Reis nicht für alle Werkzeuge wissen? Dann besuchen
an. - Ich habe schon einen gekauft. Sie einfach einen Kfz-Meister!

31. Elektrogeräte - 663 32. Werkzeuge - 666


1 Backofen käoxiäng I Messer däo
I
backen
t
Kasten

skALLp*;@!
#L,.

Wö zuotiän mäi le ge d i h käoxiäng, xiäng zub Xiäo Qihng dui nfipengyou shuö: weile tä, tä
dhgäo chi. -- Ni bu shl yao jiän fdi ma? yuinuiyi shing däo shän xia huö häi!
Ich habe einen elektrischen Backofen gekauft, Xiao Qiang sagt seiner Freundin, dass er bereit
um Kuchen zu backen. - Wolltest du denn sei, für sie auf Berge von Messern zu steigen
nicht abnehmen? oder ins Flammenmeer zu springen (= sein
32. Werkzeuge 112 Wohnen

32. Werkzeuge - 667 32. Werkzeuge - 670


1 Schere
scheren
jiändäo Hammer
Hammer
lhgtou

+ +
Messer (Nach-
silbe)

5EAPBs&gn*R%, -TmT RR-+%A+ZES-#EB


%98-RTLE*o &, iztEl%%El%o
Zhäng D i n i h g na qi jiändäo hd zhi, sänxia- Zhi jiin yi gt: nhrdn sh6u li ti zhe yi bä l h g -
liängxia jiu jiän chü yi zhi köngqut: lai. tou, zai qiang shang döng qiäo xi qiäo.
Frau Zhang nimmt Schere und Papier in die Man sah nur einen Mann mit einem Hammer
Hand, und nur dreimal zweimal (= ruck, zuck) in der Hand die Wand abklopfen.
hat sie schon einen Pfau ausgeschnitten.

32. Werkzeuge - 668 32. Werkzeuge - 67 1


Säge jUzi Schraubenzieher luosidäo
- Schne- I
cke +
Seide +
Messer

ni qu bä jiizi na lai!
Die verdorrten Zweige muss man wahrschein-
r Chäi zhege shüjia dgi yao yi bä luosidäo. --
Zht: bä da hao de k6yi ma?
Um dieses Bücherregal abzubauen, braucht
lich alle absägen, oder? -Ja, richtig. Geh mal man einen Schraubenzieher. - Geht es mit
die Säge holen! diesem großen?

32. Werkzeuge - 669 32. Werkzeuge - 672


Axt fütou I Schlagbohrmaschine 1 chöngjizuan 1
Axt stürmen
+ + schla-
(Nach- gen +
silbe) Bohrer
I

&4*f%SFiR&**E*%JBi%,
- %%yfF%mo
-
Gü Lin de qizi shuö Gü Lin shi mutou näodai, Shuini q i h g shing dingzi ding bu jinqu. -- W6
sän fitou pi bu käi de. qu jit: yi bä chöngjizuin lai.
Gu Lins Frau sagt, dass ihr Gatte einen sol-
chen Holzkopf habe, dass man ihn selbst mit 3 schlagen. - Ich geh mal eine Schlagbohrma-
Axthieben nicht svalten könnte (= sehr dick- schine leihen.
Wohnen 113 32. Werkzeuge - 33. Werkstoffe

32. Werkzeuge - 676


qianzi Maßband, Lineal chi

%itl&Z~EW'FPE? -- Hm, i$%%Rll3? %%!E-T;tuf16oi


$T?. B$%@%BZH Mo -- :ft%, % R 6 1 z E o
Wömen qu mäi b&q i h i ba? -- Häo de, ba Ni yöu juänchi ma? Wö xiäng liang yixia yifu.
dingzi, jiän titsi döu yao yong de. -- Mei yöu, wö zhi yöu zhichi.
Kaufen wir eine Zange, was meinst Du? - Gut, Hast du ein Maßband? Ich möchte mal das
zum Nagelziehen oder Drahtschneiden braucht Kleid ausmessen. -Nein, ich habe nur ein
man immer eine Zange. Lineal.

32. Werkzeuge - 674 33. Werkstoffe - 677


Nagel dingzi 1 Werkstoff ciiliao I
- I Material
+
Stoff

"nEa+$s. m+$Ij77 {um?


Mä Niishi wtishenme b5 Li NUschi kan de Cong gü dAo jin, rdnlbi shiyong guo xüduö htn
xihg „yän zhöng ding, rou zhöng ci" shide? bu xiängtong de jianzhu cailiao.
Warum ist die Frau Li der Frau Ma ein ,,M
im Auge oder Dom im Fleisch (= Dom im Menschheit sehr viele verschiedene Bauma-
Auge)"? terialien benutzt.

32. Werkzeuge - 675 33. Werkstoffe - 678


1 Schraube luosidinp, 1 Lehm, Erde ni
Schne-
cke +
Seide +
Nagel

L k Zhäng yöu gb „bäi bäo xiäng". Göuzi, Chhgcheng yöuxie diduan shi yong ni jian de,
cuodäo, luosiding dtng, shenme döu yöu. suöyi niandai jiüyuän zhihou jiu tä le.

t@". Da drin ist alles Mögliche wie Haken, aus Lehm gebaut, deswegen zerfielen sie nach
Feilen, Schrauben usw. vielen Jahren.
33. Werkstoffe 114 Wohne

33. Werkstoffe - 679 33. Werkstoffe - 682


1 Stein I shitou I 1 Ziegelstein I zhuäntoi
Stein Ziegel
+ +
(Nach- (Nach-
silbe) silbe)

Y&jiä yao jian xin fingzi le. -- 0,guiibude


N n Iai le xüduö zhuäntou h6 shäzi.
„Der Stein. den man (gegen jemanden) auf- Die Familie Y6 wird ein neues Haus bauen. -

I hebt. fallt einem auf die eigenen Füße‘‘! Sei


vorsichtig!
I
Ach so, deswegen sind so viele Ziegel und
Sand hierher transportiert worden.
I I I

33. Werkstoffe - 680 33. Werkstoffe - 683


Marmor dalishi Holz miitoi
mts- I Holz
name) +
+ (Nach-
Stein silbe)

A1t&B#@ESWi'iE6? -- i$E&SW*%A/Liam, *GaP


~ A Z ~ m i ' i E ~ ~ $ 3 ~ R 2Z-@%&Ti%!
50
Wkishenme zhe zhöng shitou jiao dalishi? -- Ni zgnme gen m h u rem shide, zu6 zai ~ ly
Yinwei Y h a n de Dali chüchän de hi5n duö. ju hua yE bu shuö!
Warum heißt so ein Stein ,,Dali6'-Stein?- Weil Wieso sitzt du da wie ein Holzkopf und gibst
er häufig aus Dali in (der Provinz) Yunnan keinen Ton von dir!
, stammt.

33. Werkstoffe - 681 33. Werkstoffe - 684


11 Zement
Wasser I
shuini
I
Lack yOuc
öl

R E , i$E7k:ET1t&? --&B
m9bi$Zi@7 0

Ähü, ni mäi shuini g h shenme? -- Wö jiä de Xiäo hai de chuing yao s h h g ybuqi ma? --
waiqiang yao xiü le. Yao ~hing,zui häo shang tiänlin sl: de.
Ahu, wozu kaufst du Zement? - Die Außen- Soll das Bett fürs Baby mit Lack angestrichen
wände meines Hauses müssen mal renoviert werden? - Ja. Am besten himmelbläu.
werden.
Wohnen 115 33. Werkstoffe

33. Werkstoffe - 685 33. Werkstoffe - 688


1~ a l k shihui Gummi xihgjiäo
Stein Kaut-
t
Asche baum +
Leim

ßGi2R GR7)c~@%H
SqEESbSb %%9 MlgeTeE*a@$4m
B@U7-&0 ft?
-- %%Te0
Äg~nybng shihuishui bä zhüjuin de 1 I wai- Jiänglai, xiinuigjiäo hui bu hui whquhn bei su-
wai döu shuä le yi biin. liao qüdii? -- Wö xiäng bu hui.
Agen hat mal die Innen- und Außenwand des Wird Gummi in Zukunft völlig durch Kunst-
Schweinestallsmit Kalkwasser gestrichen. stoff ersetzt werden? - Ich glaube nicht.

33. Werkstoffe - 686 33. Werkstoffe - 689


I Glas (Material) böli 1 1 Metall iinshü 1
(W- Gold
trennbar) +
Gattung

~asam0
Zhe chuängböli zgnme po le? -- Shi haizimen W6 jukde hEn qiguai: shuiyin bu shi @ti que
yE suin jinshü? -- Tä zhkng shi jinshü!
Wie ist die Fensterscheibe zerbrochen? - Die
Kinder haben Ball gespielt. zwar kein Festkörper, gehört aber zu den Me-
tallen? - Es ist ja ein Metall!

33. Werkstoffe - 687 33. Werkstoffe - 690


l~unststoff suliao1 Gold jin
formen - I
t
Stoff

Suliao zhEn shi yi zh6ng w h e n g cailiao. -- %T h e g e z h ~ u ~ kong u -- Mei kong.


~ b ma?
Shi a, jihü när döu shäo bu liäo tä! Wö yimä he yifb qingzhu jinhün ne!

stoff. - Jawohl, er fehlt fast nirgends! Nein. Meine Tante (mütterlicherseits)und ihr
Mann feiern ihre Goldene Hochzeit!
33. Werkstoffe 116 Wohnen

33. Werkstoffe - 69 1 33. Werkstoffe - 694


Silber yin Aluminium lii
- -

Ba tk3$%il'l&h!J*Ft4F@PAf3 BiB@Pf[lEse.$ilrma@? --
7@GO -- $REi$il'l! X$, 12iilX!EBXSJJi!o
Zhk ci bisai wömen shi5ng de n k i paiqiudui d6 Zhkxii? chuängkuäng döu shi luh6jin zuo de
le yinbei. -- Zhuhk nimen! ba? -- Dui, tämen ybu jiängit y8u m6iguän.
Beim diesmaligen Wettkampf hat die Frauen- Sind alle diese Fensterrahmen aus Aluminium-
Volleyballmannschafi unserer Provinz einen legierungen gefertigt? - Ja, sie sind sowohl
Silberpokal gewonnen. - Herzlichen Glück- stabil als auch sehr schön.
wunsch!
33. Werkstoffe - 692 33. Werkstoffe - 695
Stahl gang Kupfer tong
- 1 I

Gäng döu shi bu xiu de ma? -- Bu qingchu.


Dhnshi guözi k6nding bu Sheng xiu.
Weishenme zhk fingzi de wüding shi 18 de? --
I Yinwki tä zäoxiän pü le yi ceng tbng.
~1
Warum ist das Dach dieses Hauses grün? -
Aber Kochtöpfe rosten sicher nicht. Weil es früher mit Kupferblech abgedeckt
wurde.

33. Werkstoffe - 693 33. Werkstoffe - 696


Eisen tiE: Bronze qingtong
- grün
+
Kupfer

2EE,0,-%F)&BcJ$X*~o
-- +;@t@%tE9hIistFlRa"a3E$
ft!iRB&11\5fl-3?
Läo Ying shi zhi yi mao bu ba de ti6 göngji. -- Shhnghäi B b d g u ä n li de qingtbng zhanpin
TZ zhen zhkme xiäoqi ma? Eiching chüsk!
Lao Ying ist ein eiserner Hahn. dem kein ein- Die Bronzegegenstände, die im Shanghai Mu-
ziges Haar ausgeruvfi werden kann (= Geiz- seum ausgestellt sind, sind ausgezeichnet!
hals). - Ist er tatsächlich so knauserig?
Wohnen 117 33. Werkstoffe - 34. Gebrauchsartikel

33. Werkstoffe - 697 3 3. Werkstoffe - 700


Kohle
I
mei 1 Kubikmeter
stehen
lifangmi
+
viereckig
+ (phon.)

I LL+U%~~~$RBE%Z&s%**iEfi3EE-+izz*o --
70 fRGa%a';70 ?2nBgg'J/'E%?
Shäo chai he shäo mei de nihndai zäo yijing Zhe dui mutou zhenghäo shi yi ge lifangmi.
, guo qu le. X i k a i döu shäo meiqi le. -- Nin däsuhn mai duöshao qihn?
Die Zeit, wo man mit Holz und Kohle kochte, Dieser Stapel Holz ist genau ein Kubikmeter.

---
ist längst vorbei. Jetzt ist Gas weit verbreitet. - Wie viel würden Sie dafür verlangen?

33. Werkstoffe - 698 34. Gebrauchsartikel - 701


Tonne (Gewicht) dün Gebrauchsartikel riyongpin
- I täglich I

m~~+BHn"aEEO
Ni mäi de na pi gängguän yöu du6 zhong? -- Zher mäi döngxi &gbian ma? -- Fängbiin!
Wü dun. Xiaoyuhn li yöu gb riybngpin shängdiin.
Kann man hier in der Nähe schnell was ein-
hast? - Fünf Tonnen. kaufen? - Ja, sicherlich! Auf dem Campus gibt
es einen Laden für den täglichen Bedarf.

33. Werkstoffe - 699 34. Gebrauchsartikel - 702


1 Meter mi I Gegenstand, Sache I döngxi
Ost
+
West 1
Qingwen nin yöu liäng mi yishhng de zhugän Zai Zhöngguo, "Ni shi shenme döngxi!" zhege
juzi shi ma ren de h d .
Entschuldigung, haben Sie Bambusstangen, In China ist der Satz „Was bist du doch für ein
die länger als zwei Meter sind? -Ja, die haben Ding!" eine Beschimpfung.
wir. Wollen Sie dickere oder dünnere haben?
34. Gebrauchsartikel 118 Wohnen

34. Gebrauchsartikel- 703 34. Gebrauchsartikel- 706


Fensteworhang chuänglih Bettdecke bbizi
Fenster I - I
+
Vorhang

Duimiin na yi jiä de chuänglih conglai bu Iä Mingtiän yao lai ji wbi kkren zhu wö zhkr. --
I käi de. -- Keneng zhürkn bu zhu zai zhkr. I Ni xüyao bkizi huozhC maotän ma?
Die Fenstervorhänge der Wohnung gegenüber Morgen kommen einige Gäste zu mir, die dann
werden nie zurückgezogen. - Möglicherweise auch bei mir übernachten. - Brauchst du viel-
wohnt der Besitzer gar nicht hier. leicht noch Bettdecken oder Wolldecken?

34. Gebrauchsartikel- 704 34. Gebrauchsartikel- 707


Tischdecke zhuöbu Bettlaken chuhngciän
Tisch

großes
Tuch

%#!ER@iZ!J7-T @63Ei!iZ g A Z 7 UG, %t@i&i~'lHiSt


7, 3ij.l;E ! -- je*% ! J%S#n@E%fi% 7-T
Wö bä huäping pkng däo le yixia, zhuöbu gäo Keren zöu le yiibu, wö bä tämen yong guo de
shi le, duibuqi! -- Mei guänxi! c h h g d ä n hk bkitao döu xi le yixia.
Ich habe die Vase umgestoßen, dadurch ist die Nachdem die Gäste gegangen waren, habe ich
Tischdecke nass geworden. Entschuldigung! - die von ihnen benutzten Bettlaken und Bettbe-

,
Macht nichts! züge gewaschen.

34. Gebrauchsartikel- 705 34. Gebrauchsartikel- 708


1 Ko~fkissen zh&ntou1 1 Moskitonetz I w6nzhAng l
Mücke
+
Zelt

jR: ''jq$%lN! "

Wö bhba xihuan shui gäo zhCntou. Tä käi w h - Congqiin, xizi yü wenzhing shi xiatiän shui-
jiao shi yong de zhongyao döngxi.
Früher waren Matten und Moskitonetze ganz
unter den Kopf. Er sagt zum Spaß: „Auf hohen wichtige Dinge, um im Sommer gut zu schla-
Kopfkissen kann man sorglos schlafen (= sich
Wohnen 119 34. Gebrauchsartikel

34. Gebrauchsartikel - 709 34. Gebrauchsartikel - 7 12


Topf (Kochen)
-
guözi 1 1 Küchenbeil caidäo I
1 Gemüse I I

MtBH MA/J\%W'F.,@tZikb%g a;HA;itn;Rzx+Eilrngnafie


*nTB&, "B'' UT-at: S&AMn !
0

Zud f h ybng de da xiäo guözi, bäokub chäo- Öuzhöurt5n chüci k h j i h Zhöngguo de ciidäo
d g u ö he pingdiguö, döu jiao "guö". döu hui xia yi t i b : Zhi?meda de däo!
Die großen und kleinen Töpfe, die man zum Jeder Europäer, der zum ersten Mal ein chine-
Kochen verwendet, einschließlich des Woks sisches Küchenbeil sieht, erschrickt über so
und der Pfanne, heißen alle „Topf'. ein großes Messer!

34. Gebrauchsartikel - 7 10 34. Gebrauchsartikel - 7 13


I Feuerto~f.Fondue / huöguö I Zahnbürste yashuä /
Zahn
+
Bürste

+ns&i]gazm*iEm
Da0 le Zhöngguo, ni yiding yao gen Zhöng- Bei D6 bu ktn jii? wö yashuä. Tä shuö n$eng-
gu6ren yiqi qu chi yi ci hi5n 1A de huöguö! you he yashuä döu shi bu neng chüjii?de!
In China solltest du unbedingt mit Chinesen Bei De will mir seine Zahnbürste nicht auslei-
zusammen einen sehr scharfen Feuertopf pro- hen. Er sagt, die Freundin und die Zahnbürste
verleiht man nicht!
I bieren!
34. Gebrauchsartikel - 7 11 34. Gebrauchsartikel - 7 14
1 Thermosflasche reshui~ing1 Zahnpasta yagäo
Zahn

1 1
Wasser

a s
I
*A%jfh
bb 1
EPEIAg%%7k@%o-- FhU@
%@G?R% $&7k@o
Zhöngguoren Ai he käishui he cha. -- Suöyi Yagäo, yaqiän, tixüdäo, ht~fiishuängdöu
mti jiä döu yöu htn du6 rkshuiping.
Chinesen trinken gerne abgekochtes Wasser Sind Zahnpasta, Zahnstocher, Rasierapparat
und Tee. - Deshalb hat jede Familie viele und Hautcreme schon im Koffer? - Natürlich!
Thermosflaschen.
34. Gebrauchsartikel 120 Wohnen

34. Gebrauchsartikel - 7 15 34. Gebrauchsartikel - 7 18


1 Kamm shüzi 1 1
- l fett
-... I I
+
Seife

! -- &jRslf.@: T
ZA%GljR!J@
?E#R37 !
N i h i n tü ding h5n shuai! -- Yi: hi:n fangbiin:
Bu xüyao shüzi le! muyhyk, ni di:i ziji dii shhng!
Ein Mann mit Glatze ist schick! - Eine Glatze
zu haben, ist auch sehr praktisch: Man braucht kein Shampoo und kein Duschgel angeboten. 1
keinen Kamm mehr! Das musst du selbst mitbringen!
1
34. Gebrauchsartikel - 7 16 34. Gebrauchsartikel - 7 19
Spiegel jingzi
I waschen
+ Klei-
dung +
Pulver

TUE !
- -- rim, ~ m # u $! ~ 7
Ni ch&nshänniiikbu mei kbu häo, qu zhao yi- Yong zh&zhöng xiyifen xi guo de yifu yöu gii
xia jingzi ba! -- A, zhEnde kbu cuo le!
Die Wäsche, die mit diesem Waschpulver ge-
Schau mal in den Spiegel! -Ach, wirklich waschen ist, duftet nach Zitrone. - Kaufen wir
falsch geknöpft! noch eine Packung!
I I I I

34. Gebrauchsartikel - 7 17 34. Gebrauchsartikel - 720


1 Sonnencreme I fangshaishuäng Handtuch maojin
Ivorbeu- I Feder
gen + +
sonnen + Tuch
Creme

&FPH, %rtirn$33R%,fiABcJ
iGrtiZT*EZO
Jintiän t i i y h g häo lihai! -- Shi a, yao mö Zai Zhöngguo, maojin yong de h5n duö, er da
yidiänr fhngshaishuäng. de yujin hai bu tai püji.
Die Sonne ist heute ganz stark! - Ja, wir müs- In China wird das Handtuch sehr viel benutzt,
sen etwas Sonnencreme auftragen. während das große Badetuch noch nicht so
verbreitet ist.
Wohnen 121 34. Gebrauchsartikel

34. Gebrauchsartikel - 72 1 34. Gebrauchsartikel - 724


1 Taschentuch I shöuva 1 /Wassereimer shuitönn 1
Hand
+
Taschen-
tuch

%%3&@&7.
Nin yöu shöupa ma? -- Ybu, bu shöupa he zhi- Xiäomin, ni yöu mei yöu na guo xiäo shui-
jin wömen döu yöu. töng? -- Didi na qu diao yb le.
Xiaomin, hast du den kleinen Wassereimer
Stofftaschentücher und Papiertaschentücher. weggetan? - Mein kleiner Bruder hat ihn zum
Angeln mitgenommen.

34. Gebrauchsartikel - 722 34. Gebrauchsartikel - 725


Toiiettenpapier wkishengzhi 1 Putzlappen mäbul
schützen I I putzen
+ Leben +
Tuch

2 % . -- %&zs$$o
Wö l k i n g de shihou shen biän zöng dai zhe yi
juän weishengzhi. -- W6 y6 shi zheyhg.
Auf eine Reise nehme ich immer eine Rolle
1 Wö tingshuö diinqi ybngpin bu keyi ybng shi
de mäbh qh c5, shi ma?

Toilettenpapiermit. - Ich mache das auch. mit einem nassen Putzlappen putzen sollte.
Stimmt das?

34. Gebrauchsartikel - 723 34. Gebrauchsartikel - 726


I Bürste shuäzi 1 /~esen saozhou 1
kehren
+
Besen
I

)G0
- " -- {$3lqz''f3S"Dg?
"Saozhou bu dao, huichen bu hui ziji päo
nian shuäzi. diao." -- Ni dängshi shi "saozhou" ma?

1
Welche Bürste ist zum Putzen der Lederschu-
he? - Die weiche schwarze da.
„Wo der Besen (= revolutionäre Kräfte) nicht
hinkommt. läuft der Staub (= Reaktionäre)
nicht von selbst weg." - Warst du damals ein
,,Besen"?
34. Gebrauchsartikel 1 22 Wohnen

34. Gebrauchsartikel - 727 34. Gebrauchsartikel - 730


IBügeleisen yiindöu 1 1 Plastikbeutel sulibdlii 1
bügeln formen +
+ schef- Stoff
felförmi- +
ger Ge- Beutel
genstand I
R4E%m3m*HFo Mtk*
3iZ%lJ%~;t% lb!t &B!!@
, k !
Yund6u shi wö gümä de ming-genzi. C6ng Bu guän shi mäi jin döngxi haishi reng chü 1ä-
zhtntoutao dao duänwa, tä shknme döu y h ! ji, rknrnen döu yao ybng dao sulidodai.
Das Bügeleisen ist die Wurzel des Lebens (=
ein und alles) meiner Tante (väterlicherseits). schmeißt, man braucht immer Plastikbeutel.
Von Kopfkissenbezügen bis zu Socken bügelt
sie alles! I I

34. Gebrauchsartikel - 728 34. Gebrauchsartikel - 731


Handtasche shöutibäo Schnur, Seil shkngzi
Hand+ I -
tragen
+
Tasche

Zhenyii shuö tä xinqing bu häo jiu mäi bäo. -- Deng shän shi chang ydo ybng ddo hen c h b g
Guaibude tä yöu n h e du6 shöutibäo! de shkngzi.
Zhenyu sagt, dass sie immer eine Tasche
kauft, wenn sie schlechte Laune hat. - Kein sehr lange Seile.
Wunder, dass sie so viele Handtaschen hat!

34. Gebrauchsartikel - 729 34. Gebrauchsartikel - 732


Korb lanzi Aschenbecher yänhuigäng
Zigarette I

~ $ B B ~ ~ W ? I E F &$E
Z G ! ~ ! $ G ~ X % I U --~ ?G o %ZG)'l
uq? -- G?,%! A%, m q * u m g !
Ni zhidao waipb de lanzi li yöu shknme döngxi N i yöu yänhuigäng ma? -- Yöu. Wö hai y6u
ma? -- Wö zhidao, yöu zhi mäo! dghuöji, huöchai, yändöu he yäncäo!
Weißt du, was im Korb der Oma (mütterlicher- Hast du einen Aschenbecher? -Ja. Ich habe
seits) liegt? - Ich weiß es. Da ist eine Katze auch Feuerzeug, Streichhölzer, Pfeife und Ta-
drin! bak!
Verpflegung 123 35. Restaurant

35. Restaurant - 733 35. Restaurant - 736


Restaurant fhguän 1 Mensa shithng 1
Essen I speisen
t +
Halle Halle

GJkSG B *tg$guq ? -- GlSoJ!

W6 cengjing zai yi ge foxuey- de xuesheng


Hai y6u hEn du6 biede waiguo finguän. I shitang chi guo fin. Nir döu chi su. I
Gibt es in Beijing auch japanische Restau- Ich habe einmal in der Mensa einer buddhisti-
rants? - Ja! Und auch noch viele andere aus- schen Hochschule gegessen. Dort gibt es nur
ländische Restaurants. vegetarische Gerichte.

35. Restaurant - 734 35. Restaurant - 737


Wirtshaus jiüj iä Teehaus chalou
Alkohol

Familie Gebäude

B7 "tgE77, :xig%?i5G "tfi *&*kfilEmam%%9, a%


B'' \ "ms77
$gqRgig0 Saznzt, 4 ~ % j i . a s!;
Chule „fanguän", H h y ü li hai y6u „fändiW, Zuo zai Hingzhöu Xihu biän de chalou li, biän
,jiiijiä" dEng hEn du6 ci. he cha biän kin Engjing, E i c h h g shüfu!
Außer ,,fanguan" gibt es in der chinesischen In einem Teehaus am Westsee in Hangzhou zu
Sprache noch zahlreiche andere Wörter (für sitzen, Tee zu trinken und dabei die Land-
„Restaurant") wie ,,fandian (= Gaststätte)", schaft zu betrachten, ist sehr gemütlich!
,jiujia (= Wirtshaus)" usw.
35. Restaurant - 735 35. Restaurant - 738
Speisesaal cänting 1 Cafk käfeimän I
Mahlzeit I (phon.) +
t (phon.)
Saal +
Halle

"ziBsE77
ES@@kS& &I
sE%ag%o Z28%?!3E%70
Zhuäng Xinuän wänshang chang qu „Yöuyi
Binguän" de cänting t h gängqin. shäo, zuijin hiüan du6 qilai le.
Zhuang Xinuan geht abends oft in den Speise- Vor zehn Jahren gab es in China nur ganz we-
saal des „Freundschaftshotels" zum Klavier- nige Cafks. In letzter Zeit sind es plötzlich viel
spielen. mehr geworden.
35. Restaurant 124 Verpflegung

35. Restaurant - 739 35. Restaurant - 742


I westliche Küche I xicän l 1 Bankett I yanhui 1
West Bankett
+ +
Mahlzeit Treffen

Zhöngguo wiixingji findiin döu yöu xicänting Zicbng däng le xiinzhäng, tä jihü tiäntiän wän-
he zhöngcänting, göng ren xuänze.
Seit er Kreisvorsteher geworden ist, geht er
Auswahl immer einen Speisesaal mit westli- fast jeden Abend zu einem Bankett und isst
cher und einen mit chinesischer Küche. nicht mehr zu Hause!
I I

35. Restaurant - 740 35. Restaurant - 743


Essen; gekochter Reis
-
I fan 1 Selbstbedienung (Essen) 1 zizhucänl
selbst +
helfen
+
Mahlzeit

E$rn%$B*@b90 -- E
PBa
S,@

6
Fin lii h ä n g köu, yi lii shEn shöu.

Ist Essen da, sperrt man den Mund auf: ist


Kleidung da, streckt man die Hand aus (= ein
ai chi de döngxi mäshing jiu neng chi!
Selbstbedienung ist einfach und bequem. -Ja,
man holt sich etwas, was man gerne mag, und
Leben wie im Schlaraffenland). kann es dann sofort essen!

35. Restaurant - 741 35. Restaurant - 744


Abendessen
Abend I
wänfan 1 Vorspeise (kalt) lengpen
kalt
+
Teller

+HAi#: 7t&EjSrn, $t&E g6Sß17


33mEB?R+@$,
jzp7, @t&Ej%$! jPi-;+&, A+$a$$o

Zhönggubren shuö: Zäofin chi de bäo, zhöng- GEge de xiyan hen fengshkng, m6i zhuö döu
fan chi de häo, wänfan chi de shäo! shing le bä ge lengpen, bä ge rechäo.
Chinesen sagen: Zum Frühstück esse man sich Das Hochzeitsmahl meines älteren Bmders
satt, zu Mittag esse man gut, zu Abend esse war sehr üppig. Auf jeden Tisch kamen acht
man wenig! (kalte) Vorspeisen und acht (warme) Hauptge-
richte.
Verpflegung 125 35. Restaurant

35. Restaurant - 745 35. Restaurant - 748


Gericht (Essen)
- I
cai 1 Nudel 1 miantiao I
Mehl
+
Streifen

!2#6mmsjg-;%E%k%79 ig *Ai#%% H S A % I I S ~ ~ % E - ~
-- $j$Jj! N 2F2uA$Hv&mo
Nin diän de si cAi yi täng yijing shang qi le,
qing mdn ybng! -- Xiexie! MäkE Böluo cong Zhönggu6 xue q i de.
~
Hier sind die vier Gerichte und die Suppe, die Die berühmten italienischen Spaghetti sollen
Sie bestellt haben. Bitte essen Sie langsam (= von Marco Polo aus China nach Italien ge-
guten Appetit)! - Danke schön! bracht worden sein.

35. Restaurant - 746 35. Restaurant - 749


1 gekochter Reis mifdn 1 chin. Maultasche
I-
jiilozi
ungekoch-
ter Reis
+ gekoch-
ter Reis

Zhöngguoren zhü mifan zhi jiä shui. Tingshuö


Öuzhöurdn hai yao jiä niunäi hub yan. I dao, nhr yöu sänshi du6 ihöng jiäozi! I
Chinesen kochen Reis nur mit Wasser. Ich ha-
be gehört, dass Europäer zum Reis noch Milch gibt es mehr als 30 Sorten Jiaozi!
oder Salz dazu geben.

35. Restaurant - 747 35. Restaurant - 750


Reissuppe zhöu chin. Dampfnudel mantou
- Darn~f- 1
nudei
+ (Nach-
silbe)

I
f%EtE%,3$3+~Z;t;t#J~
Bide, Zhönggu6ren sheng le bing c h h g xiäng
I he diän re zhöu, h h ö u r e n ne? zäochen göngying mantou, zhöu he yhmihu.
Peter, wenn ein Chinese krank geworden ist, In meiner Studienzeit gab es in der Mensa je-
wünscht er sich oft eine heiße Reissuppe. Was den Morgen Damphudeln, Reissuppe und Po-
wünscht sich denn ein Europäer? lenta.
35. Restaurant 126 Vemfleeune

35. Restaurant - 75 1 35. Restaurant - 754


chin. Hefekloß bäozi 1~izza bisabiig )
(wickeln) (phon.) +
(phon.)
+ flacher
Kuchen

5 mW=*m\ %\ B;!b3* EP H ~ A % ~ ~ ~ R tkiF'i#


8 & #
IY"
mmtH=, -tim13i60 tBB9 *Z%ß.OF;fP3!
Zhöngguo de bäozi yöu rou, cai, doushä deng Zhöngguo de da chkngshi li x i k a i yE yöu bi-
bUt6ng de x i k i , döu hen häochi. sabing fandih, shengyi döu ji häo!
Es gibt chinesische Hefeklöße mit verschie- In den chinesischen Großstädten gibt es neuer-
denen Füllungen wie Fleisch, Gemüse oder dings auch Pizzerias. Das Geschäft läuft über-
süßer Bohnenpaste. Sie sind alle ausgespro- all sehr gut!
chen lecker.
35. Restaurant - 752 35. Restaurant - 755
Brot miAnbäo Suppe täng
Mehl
- ---
- I
+
wickeln

i$*EPH-*79 1R%EtSmm
ft/LS$B?-- Erneo
Ni Ihi Zhöngguo yi nian le, hEn xiäng chi Dk- Xiän lai de chi rou, hou lhi de he täng.
guo de shknme döngxi? -- HSimianbäo.
Du bist schon seit einem Jahr in China. Was
vermisst du von dem deutschen Essen am kommt. trinkt S U D D(=~Wer zu spät kommt,
meisten? - Das Schwarzbrot. hat das Nachsehen).

35. Restaurant - 753 35. Restaurant - 756


Hamburger 1 hhbäobäo
(ohon.)
' + 1I
(phon.)
+
wickeln

RQS5?.te%BIiS%%~BES!,E f*@+%j%N
E#%?~#iEP3 ! --
9

@5'dmE;xs.e3 !

Y
Fengxing quhn shijie de Maidänglao Fandih Zuo suänlatäng shi, CU yao fang de zheng hgo!
li, zui chhgxiäo de shi hhbäobäo! -- Dui! Yibän döu fang de tai shäo.
In den McDonald's-Restaurants auf der gan- Bei der Zubereitung einer sauer-scharfen Sup-
zen Welt sind Hamburger das gängigste Ge- pe muss man auf eine richtige Menge Essig
aufpassen. - Richtig! Meist wird zu wenig Es-
l richt! si hinein etan.
Vemfleeune 127 35. Restaurant

35.Restaurant - 757 3 5. Restaurant - 760


II Wantan-Suppe
(untrenn- I
huntun 1 Imbiss, Dimsum
I 1 etwas I
1 diänxin 1
1

mEEPEAtWEsAEmS?Rio
aMEPsEza*o
Himtun shi Zhöngguordn h6n xihuan chi de Zhöngguo de diänxin wö h6n ai chi. -- Tebie
döngxi. Öuzhöu zhöngcänguän li döu yöu. shi ~ i & ~ d de
ö nzilochi,
~ hen yöutese.
Die Wantan-Suppe ist bei den Chinesen sehr Ich liebe chinesische Snacks! - Besonders die
beliebt. In allen chinesischen Restaurants in zum kantonesischen Frühstück. Sie sind etwas
Europa gibt es sie auch. ganz Besonderes.

35. Restaurant - 758 3 5. Restaurant - 761


1 Nachtisch I finhou t i h d i h ] 1 S~eisekarte caidän I
I Essen + I I 1 Gericht i 1
Eh++&&$*I$,
etwas

Läobän, lai chi fin de waiguoren hen duö,


zhuö de shi täng, mei yöu fanhou tihndiän.
Herr Wirt, in Ihr Restaurant kommen sehr vie-
schen Essen die Suppe. Es gab keinen Nach- le Ausländer zum Essen. Ich schlage Ihnen
tisch. vor, eine englischsprachige Speisekarte anzu-

3 5. Restaurant - 762
Kuchen Teller panzi
I

%G B $&MiSMERi%BBE agfljji%mj&FR%! -- +*j5


itik7-mBmzEo +%E! *FS%%%D3?
Wö zai RiMn de shihou yong doufu daiti näi- Zhexie Mingdai de panzi zhOn mei! -- Jintiän
lao nio le yi hui nililao dingäo. Bucuo! hai shengchän zhe lei ciqi ma?
Als ich in Japan war, habe ich einmal einen
Käsekuchen mit Tofu anstatt mit Käse ge- derschön! - Stellt man auch heute noch sol-
macht. War gar nicht schlecht! ches Porzellan her?
35. Restaurant 128 Verpflegung

35. Restaurant - 763 35. Restaurant - 766


Schale, Schüssel wän Gabel chäzi
- 1 P

%Ei$%
A~S%allX%t.!i+3, '@B,E H A E t B E H & T Z E
H & T S X F ? -- &T0
Congqih xüduö renjiä Chünjie qihn mäi xin
fanwän, shi xiwhg mingnihn zai tiän haizi. shi ybng zu6 shöu na chäzi? -- Zuö shöu.
1 (chinesische) Familien
/ Früher kauften viele
I
1 1
1

vor dem ~rühlin~sfestneue ~eissihalenin der ~ a b ein


l der rechten oder in der linken Hand?
Hoffnung auf weitere Kinder im neuen Jahr. - In der linken Hand.

35. Restaurant - 764


Essstäbchen kdizi
P
I

FP H38Flt &B;IiG%PSiH @ F E #is@$mE$*h?J%@m%m4@


t.R? -- E,a ~ u @ o *
%JT6zf3QR;%m 0

Zhedii cheng butong huäyang de cäisk de cän-


kuaizi chi f h ? -- Sän, si sui ba. jin bä cänting biizhi de htn piaoliang.
Der Speisesaal wurde durch bunte Servietten,
stäbchen zum Essen? -Etwa mit drei oder die zu verschiedenen Mustern gefaltet waren,
vier Jahren. sehr schön geschmückt.

35. Restaurant - 765 35. Restaurant - 768


1 ~mischen
öffel tihogEng Koch chushi 1
Küche
+
dicke
Suppe

ZRi8rnsT;%rn%St$$~$,
tk$' $*Ern!Jsfi,S3?%%0 l&@iaS*
HmBGgIfH 0

putt, daher sind sie langlebiger als chinesische Jahre geht er in ein anderes Land, um dort zu
Porzellan-Löffel. 1 arbeiten.
Vemflegung 129 35. Restaurant - 36. Fleisch und Fisch

35. Restaurant - 769 36. Fleisch und Fisch - 772


Ober, Kellnerin fuwuyuhn 1 urst xiängchhng 1
leisten + 1 duftend 1 I
Dienst

Mitglied

T9fEJ&ilU%ß%BEi%E3$@!G !z&gs$BMzw, qU%e


%Ai%''&ajkIl&! " aj3511B&!*%+Lr)SJ 0

Bu shäo findiin mknköu döu yöu fiidyuan Nin qu kanwing Zhönggub pdngyou shi, ktyi
dui mti wki kkrkn shuö „Huänying guänglin!" dai xiE Öuzhöu xiängchang mowei l i d .

steht eine Kellnerin, die jeden Gast mit ,,Herz- nen Sie als Geschenk europäische Wurst mit-
lich willkommen!" begrüßt. bringen.

35. Restaurant - 770 36. Fleisch und Fisch - 773


I Trinkeld xiäofhi I 1 Schinken I huötui I
klein 1 Feuer i I
+ +
Gebühr Bein

Ho-- fg~;fg*i+üJAq?
Zii Zhönggub, fhguän lli yao gti xiäofki ma?
-- Bu ybng gti. hui gub. -- Dkgub häiguän xükE ma?

geben? - Nein, das ist nicht nötig. Ich würde gerne etwas davon nach Hause mit-
nehmen. - Erlaubt das der deutsche Zoll?
I I I I
36. Fleisch und Fisch - 771 36. Fleisch und Fisch - 774
Fleisch rbu ) gebratene Ente käoyä 1
grillen
+
Ente

A "PBFffB" Li(iJtZ%%R
BE930 EM1%%EiE% 0
~
niubing. Jintiän hhi nkng chi shknme rbu? dao zui häo. Tä de käoyä m i zhengzöng.
Irn Schweinefleisch sind Antibiotika, im Rind-
fleisch sind BSE-Erreger. Welches Fleisch jude-Restaurant am besten. Sie werden dort
kann man heute noch (ohne Risiko) essen? nach einem Originalrezept zubereitet.
36. Fleisch und Fisch - 37. Gemüse 130 Verpflegung

36. Fleisch und Fisch - 775 36. Fleisch und Fisch - 778
1 Fisch I vUI

%&\ S&\ s&sso


- E~SHEOWRgaO
Zhöngguorkn jingchhng chi shdnme yu? --
Cäo*, heiyll, huhngyu, m6yh dtngdtng. zai mai zht: zhbng dan.Wb htn ai chi.
Welche Fische werden von Chinesen oft ge- Haben Sie schon in Tee gekochte Eier geges-
gessen? - Graskarpfen, Schlangenkopffische, sen? -Ja, es gibt sie überall. Und ich esse sie
Gelbfische, Tintenfische neben vielen weite-
ren.
36. Fleisch und Fisch - 776 37. Gemüse - 779
1 Garnele xiä 1 I Gemüse shücai 1
Gemüse
+
Gemüse

S ~ U ~ ~ ~ ~ Z ~3%.
J L&jC
Og* ~rnP
o P
Yhnshuixiä z6nme zuo? -- Bä xiä fang zai jiä Z i y h xihuan chi shücai hk dbuzi, ki5 tä zhing-
le jiäng hk yhn de shui li zhü ji fenzhöng. fu zhi ai dayu-dhou.
Wie bereitet man Salzwasser-Garnelen zu? - Ziyun mag Gemüse und Bohnen, aber ihr
Man kocht sie einige Minuten in Wasser mit Mann liebt nur großen Fisch und großes
Ingwer und Salz. Fleisch (= Gerichte mit viel Fisch und
Fleisch).
36. Fleisch und Fisch - 777 37. Gemüse - 780
1 Reisaal 1 Sellerie aincai 1
Sellerie
+
Gemüse

%Z%Zl,% i l ' l 2 P m*-


ko KE+~~?R~&o
Huhngshin, hkxit: he ji5fi weidao xiänmei. Qingcai, böcai, huäcai, bäoxincai hk qincai zai
Jiage suirhn gäo, wbmen que c h h g mäi. Zhöngguo döu hen pübian.
Der Reisaal, der Süßwasserkrebs und die Chinesischer Grünkohl, Spinat, Blumenkohl,
Weichschildkröte sind sehr delikat. Trotz des Weißkohl und Sellerie sind in China sehr ver-
hohen Preises kaufen wir sie oft. breitet.
Verpflegung 131 37. Gemüse

37. Gemüse - 78 1 37. Gemüse - 784


Chinakohl dabaicai 1 Zwiebel yangcöng I
,.eroß+
I auslän-
weiß disch
+ +
Gemüse Lauch

jingren döngtiän de shücai zhi yöu dabaicai. yangcöngsi he huluobosi.


I I
I Früher, als es noch keine Treibhäuser gab, hat- I 1 Zum Rindergerhnetzelten mit Sojabohnen-
ten die Einwohner von Beijing im Winter nur paste kann man etwas Zwiebel- und Karotten-
Chinakohl als Gemüse. streifen hinzufügen.

37. Gemüse - 782 37. Gemüse - 785


Kartoffel iüdou 1 Gurke huhgguä I
Erde gelb
+
Melone

f f k a k--U
* k A irh**
J\5%5zo

Tüdbu zai Zhöngguo shi zhöng shücai. Wö H b g g u ä h i n h g u ä wö zhidao. KE: döngguä


chäo gk suänla tüdbusi gei ni chhgchang. zenme chi? -- Tä shi xiatiän zu6 täng chi de.
Kartoffeln sind in China ein Gemüse. Ich brate
dir eine Portion sauer-scharfe Kartoffelstreifen kocht man Wachskürbisse? - Man macht da-
zum Probieren. raus im Sommer eine Suppeneinlage.
L I

37. Gemüse - 783 37. Gemüse - 786


Tomate xihongshi Paprika yuanjiäo
West + I rund
rot + +
Kaki- Gewürz-
pflaume pflanzen

~ ~C HX1193z-- E 0

Y&Mi qing tongshi chi fän, zuo le yi ge hong-


shäo yangrbu he yi ge xihongshi chäo jidän. suöyi tä zui häo sh&ngchi.
In Paprikaschoten ist besonders viel Vitamin C
kochte für sie gedünstetes Lammfleisch in So- enthalten. - Ja, deswegen isst man sie am bes-
jasoße und Rühreier mit Tomaten. ten roh.
37. Gemüse 132 Verpflegung

37. Gemüse - 787 37. Gemüse - 790


1 Rettich luobo
Ranken- duftend
gewächs
+ (un-
trennbar)

4~EiA%iEA@Bl1@sy\~IUg$ @%+~rn*B-&aara
5
8 7 &TRJUiEfi0 fl%1%87k9%!+lbFi$ .
Zhöngyi renwki chi renshen qijiän bu k6yi hi? Xiänggü he h6imu'tr yibän zhi mai gän de.
cha, yE bu kEyi chi luobo. P6ngtiao qihn d6i zhi shui li pao ban xiäoshi.
Die chinesische Medizin sagt, dass man wäh- Xianggu-Pilze und schwarze Mu'er-Pilze be-
rend der Ginsengeinnahme keinen Tee trinken kommt man normalerweise nur getrocknet.
1 und keinen Rettich essen soll. Man muss sie eine halbe Stunde vor dem Ko-
chen einweichen.
37. Gemüse - 788 37. Gemüse - 791
Aubergine qidzi
- I

sy\Pn#yi+u%gP7Eo
Qiezi yöu yuin de he xichhng de liäng zhöng. Zhiui de nkn ya jiao „sün". Xiatiän de sün bu
-- Wö juede xiching de bijiao häochi. ni chünsün he döngsiin häochi.
Die zarten Sprossen des Bambus heißen ,,sunW.
dünne, lange. -Ich finde die dünnen, langen Die Sommerbambussprossen schmecken nicht
besser. so gut wie die Frühjahrs- und Winterbambus-
sprossen.
37. Gemüse - 789 37. Gemüse - 792
1 Pilz, Champignon mogu 1
Pilz
+
Pilz

Wö xianzai qu caichäng, ni yao wö dai shenme Doufu yöu xüduö pinzhöng: nkn doufu, läo
ma? -- Bäng wö mäi yi jin mogu ba! doufu, chbu doufu, you doufu dEngd6ng.
Es gibt sehr viele Tofusorten: zarter, härterer,
bringen? - Bitte kaufe für mich ein Pfund stinkender, in Öl fritierter Tofu und viele
Champignons!
Verpflegung 133 37. Gemüse - 38. Obst

37. Gemüse - 793 38. Obst - 796


douya pingguö
Apfel

Spross Frucht

tfigN16$ %k$%$ljg$R"%B
9

" 3% 4 + "
H& qiguai: zai Öuzhöu zhi kan jian mai 1u- Fanhou tihdiän zhöng, wö tebi6 xihuan „basi
dbuya de, bu jiin rin mai huhgdouya! pinggu0" huozhE ,,basi tüdou".
Es ist eigenartig, dass in Europa nur Sprösslin- Von den (chinesischen) Nachspeisen esse ich
ge von grünen Bohnen, nicht aber Sprossen besonders gerne ,,Äpfel oder Kartoffeln mit
von (gelben) Sojabohnen verkauft werden! dünn gezogenen Zuckerfaden".

38. Obst - 794 38. Obst - 797


Obst shuiguö 1 Traube I vutao I
Wasser (untrenn-
+ bar)
Frucht

G A ~ R ,%iI'3a*f3Eh;kzlr
zo-- fial$i$tfij?EEf3TR-3?
Yöurh shuö, wömen mEi tiän dEi chi wü ci Putao, li, lizi h6 xingzi döu shi Zhöngguo läo-
shuiguö. -- Na sän cän fan hai chi de xia ma? bäixing c h h g chi de shuiguö.
Man sagt, man soll fünfmal am Tag Obst es- Trauben, Birnen, Pflaumen und Aprikosen
sen. - Hätte man dann noch Lust auf drei sind von Chinesen häufig gegessene Obstsor-
Mahlzeiten?

38. Obst - 795 38. Obst - 798


(~anane xiängjiäo I Wassermelone xiguä
duftend Westen I
+ +
Banane Melone

%I&$ ~ & 6 - ~ f f i 6 ~ 1 6 9 ~BAsfi*R%F%ZZ**5


$ "*B%" E680 $40 -- A$4*j!!7A*W3UR
diän, qizhöng „zha xiängjiäo" zui yöuming. tiänqi re. -- Da re tiän xiguä shengyi häo ya!
l ~ e w r d i n g s e e nin China auch einige Nach- i i Bauern, die Wassermelonen anbauen. wiin-
speisen. Davon sind ,,gebratene Bananen" die schen sich im Sommer heißes Wetter. - Bei
bekanntesten. großer Hitze werden nämlich viele Melonen
verkauft!
38. Obst 134 Vemfleeune

38. Obst - 799 38. Obst - 802


1 Mandarine jhi Litchi-Pflaume lizhi
- Litchi

Blsi, $6SfiziBBci%BBHä
-3sYrJ,Cit~%mo
Qingwkn nin de j k i duöshao qihn yi göngjin? Tangchao shi, Yhng Guifei chi de lizhi shi
-- Wü KuAi liu! Nin yao mäi duöshao? yong kuAi mä y b dao jingcheng qu de.
Bitte, wie viel kostet ein Kilo Mandarinen? - Die Litchi-Pflaumen, welche die kaiserliche
Fünf Yuan sechzig! Wie viel möchten Sie kau- Konkubine Yang aus der Tang-Dynastie aß,
wurden mit schnellen Pferden in die Haupt-
stadt transportiert.
38. Obst - 800 38. Obst - 803
Pfirsich taozi Ananas bölu6
- I (untrem- I
bar)

X9
B!j&%n%%j&%BSWflb'Ffftft 'L,%
%, A f t 'L,tfiW "&L" ?
Yingtao he mihoutao döu gtn taozi mei shen- Xinxiän de böluo tkbie xiäng, htn häochi. --
me guänxi, weishenme y t jiao ,,tao"? Zhishi xiäo pi tai mafan le!
Kirschen und Kiwis haben nichts mit Pfirsi- Frische Ananas riechen besonders gut und sind
chen zu tun. Warum nennt man sie dann eben- sehr lecker. -Nur das Schälen ist sehr um-
falls „tao (= Pfirsich)"? ständlich!

38. Obst - 801 38. Obst - 804


1 Erdbeere cäomei Mango mhnggui3
Gras (phon.)
+ +
Beere Frucht

I Tä shuö shuiguö shtngyi htn nhn mo. Lini Zhkxit mhngguö hai youdiän ying. Fing ji tiän
I cäomei rongyi lin, yi lan jiu mei ren yao le. 1 yihou jiu ruän le, hai hui geng tian xit.
Sie sagt, dass ein Obstgeschäft schwer zu füh- Diese Mangos sind noch etwas hart. Lässt man
I ren sei. Erdbeeren z.B. faulen leicht. Wenn sie I sie ein paar Tage liegen, werden sie weicher
faul geworden sind, will sie niemand mehr und dazu noch süßer.
kaufen.
Verpflegung 135 39. Gewürze

39. Gewürze - 805 39. Gewürze - 808


1 Gewürz tiaoweipin 1 -
Salz an I
mischen
schmack

$Hmi@G%?W%9uikth939
F @ * U 93 0

duö, suöyi häiyh he y h y h döu duö.


China hat eine sehr lange Küste und viele Ge-
hen für die Gäste Gewürze wie Chillipaste, Es- birge. Daher gibt es dort reichlich Meer- und
sig usw. bereit. Steinsalz.

39. Gewürze - 806 39 Gewürze - 809


öl you Essig CU
- -

%sEm@@am%o-- 3PiG-
Z$E%E&*U@EZBo
Döng D h ä xihuan tiänybu-jiäcu. Tä shuö de Wö ai chi tihsuän weidao de cai. -- Na ni yi-
huii yöu y i b h shi zhen de jiu bucuo le! ding c h h g chi tangcu* he thgculiji.
Frau Dong immer gerne etwas Öl und Essig Ich liebe süßsauere Gerichte. -Dann isst du
(= etwas hinzudichten). Es wäre schön, bestimmt oft süßsaueren Fisch und süßsaueres
wenn nur die Hälfte von dem, was sie erzählt, Schweinefilet.
wahr wäre!
39. Gewürze - 807 39. Gewürze - 810
1Sesamöl mayou 1 I Soiasoße I iidngyou I
Sesam I Soiaboh- I I
+
öl

% tksgxR;h%;&o
Bäo jigozi de shihou, nin G o yidiän mayou zai Shuhyhgrbu shi wö xihuan zhän zhimajihg
x i k i li! Zheyhg bijiao xiäng. chi. -- W6 bijiao xihuan zhän jihgy6u.
Beim Hammelfleisch-Fondue esse ich das
nesische Maultaschen) noch etwas Sesamöl in Fleisch gerne mit Sesampaste. - Ich bevor-
die Füllung! Dann bekommen sie einen recht zuge Sojasoße.
feinen Duft.
39. Gewürze 136 Verpflegung

39. Gewürze - 8 11 39. Gewürze - 8 14


1 Pfeffer hujiäo 1 1 Knoblauch dasub 1
aus dem groß
Ausland +
eingefuhrt Knob-
+ Gewürz- lauch
~flanzen
ß$7E@&\ B%&, %MS5

ybng huäjiäo. Tä de ma wei hEn tebie.

ze ich zum Kochen auch noch Sichuan-Pfeffer. etwas Reiswein, Ingwer, Knoblauch und
Er hat eine ganz besondere prickelnde Schärfe. Schnittlauch (in den Sud), um den Fischgeruch

39. Gewürze- 812 39. Gewürze - 8 15


1 Chilli
scharf
lhjiäo Zucker
-
h g

+
Gewürz-
pflanzen

$H=%
T iE$l!&IB#?R
%
U E $ ~ R ~-- ?k m , iftiq~!
0 kE E%\ % M - % # ~ S = ~hA -
Ba, BßJLBt1SaWWh90
Lhzi jiding li lajiäo fang de hEn duö. Ni neng Shinghäi, W k i , Chingzhöu yidai zu0 cai xi-
chi 1a ma? -- Neng chi, mei wenti! huan fing tang, nir de cai döu tiintiin de.
Zu „scharfen Hühnerfleischwiirfeln" wird viel In der Gegend von Shanghai, Wuxi und
Chilli dazu gegeben. Kannst du Scharfes es- Changzhou verwendet man zum Kochen gerne
sen? - Ja, kein Problem! etwas Zucker. Die dortigen Gerichte schme-
cken daher alle etwas süßlich.
39. Gewürze - 81 3 39. Gewürze - 816
I Ingwer shengjiäng I I Stärke (Kochen) dibfen I
roh I sich nie- I I
+ derschla-
Ingwer
Pulver

Shengjiäng ji shi tiaoweipin, yE shi yao. Bini Tä de chufhg li mei yöu diinfen, &nshi yöu
gänmao shi nin kEyi hE jiängtäng qu han. gälifen, fanqiejiing he gänlänyou.

Arznei. Bei einer Erkältung können Sie z.B. Currypulver, Tomatenmark und Olivenöl.
gegen eine Verkühlung einen Ingwertee trin-
Verpflegung 137 39. Gewürze - 40. Getränke

39. Gewürze - 8 17 40. Getränke - 820


1 Geschmack weidao11 1 Kaffee käfei I
Ge- (phon.)
schmack +
+
I weg

to--g,EaR"r3wWv! 1
Zhk cai wkidao hEn guai, tihn xihn suän 1a ma HEn du6 Zhönggubren bu ai h l käfei. Yöurkn
döu yöu. -- Zhk shi ming cai ,,guaiwkijf'! shuö tä kii, yöuren shuö h l le shui bu zhao.
Dieses Gencht schmeckt aber seltsam: süß,
salzig, sauer, scharf und prickelnd. - Das ist finden ihn bitter, manche sagen, dass sie nach
eben das berühmte Gencht ,,Huhn mit dem dem Kaffeetrinken nicht einschlafen können.
wunderlichen Geschmack"!
40. Getränke - 8 18 40. Getränke - 82 1
I Getränk 1 yinliao 1 abgekochtes Wasser I käishui

I
trinken

&ff
+
1 ~
sieden 1
+
Wasser

433$$3n"18 Z/L*#$? E%-@Z$4Bri%7k0


Mingtiän yu-, wömen dai shknme yinliao? Bu shäo Zhöngguorkn zäoshang qi lai hbu di
-- Dai Enda hk xuEbi, zlnmeyang? yi j i h shi shi h l yi bli wlnrk de käishui.
Morgen machen wir einen Ausflug. Welche Viele Chinesen trinken am Morgen nach dem
Getränke nehmen wir mit? - Wie wär's mit Aufstehen als erstes ein Glas lauwarmes ab-
Fanta und Sprite? . gekochtes Wasser.

40. Getränke - 8 19 40. Getränke - 822


1 Tee 1 cha 1 1 Mineralwasser I kuanaquhshuil
Erz + I
Quelle
+
Wasser
I

%*k@*@t.G-sm\ -$T
&tm.
g,-WE ~{~~aafaa T

Mao Xintii mEi tiän wänfh hbu yi zhi yän, yi Bingxiäng li yöu jhishui hk qishui. Xiäng h l
bei cha, yi zhäng bao, juede hEn shiitü. shknme? -- Ni yöu mei yöu kuhgquhshui?
Mao Xintu raucht jeden Abend nach dem Es-
sen eine Zigarette, trinkt eine Tasse Tee, liest nade. Was willst du trinken? - Hast du auch
die Zeitung und fiihlt sich dabei sehr wohl. Mineralwasser?
40. Getränke 138 Verpflegung

40. Getränke - 823 40. Getränke - 826


Coca-Cola kEköukEl& Sojamilch doujiäng
(~hon.) I Bohne I
+ dicke
:+~p:(phon.)
rn; 3-J-0 j$ Flüssig-
keit

,,KEköukEle" h e g e ci tai chhg, suöyi renmen Wö ziiochen c h h g chi doujiäng gln youtiao.
I yöushi zhi jiao tä ,,kEle". I
Morgens trinke ich oft Sojamilch und esse da-
sagt man manchmal einfach nur ,,Cola". zu ,,langes Ölgebäck". - Gibt es dieses tradi-
tionelle Frühstück immer noch?

40. Getränke - 824 40. Getränke - 827


Fruchtsaft guOzhi Kakao kEke
Frucht I (phon.) I

I3 i3@ BIi%;t?F%4$,%Sr#XIJ B * z 8 q q % g Eil'lE-@ 0

P30 -- i$8@;t%Rq? 3k;FPf.$VV%, P3RV


Ziji zha de guözhi hEn xinxiän, wkidao tebik Chäoshi li yöu kEkEti5n mai. Wömen mäi yi
h5o. -- Ni yi3u zhazhiqi ma? guhn lai chöng re kEkE hl, hiio ma?
Selbst gepresster Fmchtsaft ist frisch und Im Supermarkt wird Kakaopulver verkauft.
schmeckt besonders gut. -Hast du einen Ent- Wollen wir nicht eine Dose kaufen, um heiße
safter? Schokolade zu machen?

40. Getränke - 825 40. Getränke - 828


Kuhmilch 1 Bier pijiii 1
Rind (phon.)
+
Milch Alkohol

1903 qoEf8H
=!&l@ia$kT

Cäiyh de näi shäo, suöyi wei haizi niimiii. --


Mei guänxi, niimäi yE hEn hiio! Dkguoren käishi le ZhÖnggu6 pijiü de lishi.
Caiyun hat nur wenig eigene Milch, daher gibt Das Qingdao-Bier wurde erstmals im Jahre

I sie ihrem Baby Kuhmilch. -Macht doch


nichts, ~uhmilchist auch sehr gut!
I
1903 gebraut. Es waren die Deutschen, durch
die die chinesische Biergeschichte begonnen
hat.
Verpflegung 139 40. Getränke

40. Getränke - 829 40. Getränke - 832


1 Wein I vhtaoiiü 1 Sekt xiängbinjiü 1
Traube
(untrenn-

Alkohol
I~E;:+~
Cham-

Alkohol
1
+$4$2fg 1
Bai putaojiü yao hE lbng de; hong putaojiü yao Jintiän shi shenme rizi, ni käi xiängbinjiü? --
hE shiwbn de. Kbyi dao gudai ma?
Was ist heute für ein Tag, dass du eine Flasche
Raurntemperatur. Darf man es auch umgekehrt Sekt öffnest? - Ich möchte unsere 10-jährige
Bekanntschaft feiern!
I I
40. Getränke - 830 40. Getränke - 833
I Reiswein
gelb
huhngjiü 1 Flasche pingzi

+
Alkohol

H h g j i ü de jiäxiäng zAi Shaoxing. -- Dui. Nir Xiäojie, qing lai si ping pijiü, yi hu Longjing-
män chhng döu shi jiütanzi he jiüwkir! cha, liu En chäomian!

C1
Die Heimat des Reisweins ist Shaoxing. -
Richtig. In der ganzen Stadt sieht man dick-
bäuchige Weingefäße, und es riecht überall
stark nach Alkohol!

brennen
shäojiü
I
Fräulein, bitte vier Flaschen Bier, eine Kanne
Drachenbrunnen-Tee und sechs Portionen ge-
bratene Nudeln!

40. Getränke - 834


ITasse, Glas beizi
I

Alkohol

miwFüJum;msmz;%9
SSrti2BRZ~%HT~%PE?
-- Shi a, &Ende neng shäo ne! jiübEi hai dbi ybng shöu xi ba?
Normale Tassen und Gläser können in der
biert. Er ist sehr stark! - Ja, und er brennt auch Spülmaschine gewaschen werden, aber die
wirklich, wenn man ihn anzündet! dünnen Weingläser muss man doch noch per
Hand waschen. oder?
41. Andere Lebensmittel 140 Ver~fleeune

4 1. Andere L,ebensmittel- 835 41. Andere Lebensmittel - 838


Butter huhgyou 1 Klire näilao I

Käse
N J W\

/\+X h+*it, FPB*~%+m


ji$fhA%bE%EE%mo
Bäshi, jiüshi nihnai, Zhöngguo shichäng Jintiän, suännäi zai Zhöngguo yijing püji le,
shang de huhgyou dAdöu shi Xinxilhn lai de. dinshi näilao hai mei ren y b chi.
In den achtziger und neunziger Jahren ist die
Butter auf dem chinesischen Markt meistens aber Käse will immer noch niemand essen.
aus Neuseeland gekommen.

41. Andere Lebensmittel - 836 41. Andere Lebensmittel - 839


Margarine I
renzao h u h g y o u Sahne näiyou
Mensch+ I Milch I

A& &
;
erzeugen
+ gelb
+ öl j&
/ \

I I
Dajiä döu shuö renzao huangyou shi zhiwiiyou I I Zhe da a n g ä o shing bai se de zhuängshipin
I zuo de, bi dongwh zhifang häo, shi ma?
Alle sagen, dass Margarine aus Pflanzenöl ge-
sünder sei als tierisches Fett. Stimmt das? aus Schlagsahne, sondern aus Eiweiß gemacht.

41. Andere Lebensmittel - 837 41. Andere Lebensmittel - 840


1 Joghurt
sauer
suännäi Schokolade
(phon.) +
qiäokeli

+ (phon.) +
Milch (phon.)

Suännäi d i Zhöngguo gang chiixiin shi, hen Yi Tu zai Yingguo liiyou shi f ä i i n Yingguo
du6 ren shuö na shi huai diao de nihäi. fancai bu tai häo, keshi qiäokeli ji häo!
Yi Tu hat auf seiner England-Reise festgestellt,
le Chinesen, das sei nur ,,verdorbene Milch". dass das Essen in England nicht besonders
schmackhaft, die Schokolade d a r aber ausge-
Verpflegung 141 41. Andere Lebensmittel

41. Andere Lebensmittel - 841 41. Andere Lebensmittel - 844


Iäis(-creme) bingqilin 1 Marmelade guöjihg
Eis Frucht I
t
(phon.) +
(phon.)

Bßa~n"aN7Elt&W %ES l$EZ7U@? lRt@%Efifi!J%F


32J(j#* ! -- %EMdkfi!J %l!B)L=?E!l!@k%
!
N h e du6 pinzhöng, chi shenrne ne? Wö chi
xiängcäo bingqilin! -- Wö chi hutao de. gaizi gai shang! Zher cängying tai duö!
Es gibt hier sehr viele (Eis-)Sorten. Was pro- Hast du schon fertig gegessen? schließe
bieren wir? Ich nehme Vanille-Eis! - Ich esse schnell das Marmeladenglas! Es gibt hier so
Walnuss-Eis. viele Fliegen!

41. Andere Lebensmittel - 842 4 1. Andere Lebensmittel - 845


binggän Honig Engmi
flacher Biene
Kuchen

trocken

EsM=tBA7z%7 FfiUfIM %BqUTE;EiFi.ol$@*$@


at2~Rst#=F,
tB7E,60 P$-%tJ~!i@~N7ki%i%Z
!
Wö ba de wei e jiü le yao tbng, suöyi tä shEn FEngmi kCyi zhi biinbi. Ni mti tiän zäo wän
biän zöng dai zhe binggän, e le chi diän. döu hE yi bli jiä Engmi de shui shishi kan!
Wenn mein Vater länger Hunger hat, bekommt Honig wirkt gegen Verstopfung. Trink jeden
er Magenschmerzen. Deswegen hat er immer Morgen und jeden Abend ein Glas Wasser mit
Kekse bei sich. So kann er Kekse essen, wenn Honig und schau mal, ob es dann besser wird!
er Hunger verspürt.
41. Andere Lebensmittel - 843 4 1. Andere Lebensmittel - 846
Mehl mianfenl I kandierte Früchte mijih 1
Mehl Honig
+ kan-
dierte
Früchte

miwnms7lmtnag! %N~*%nAtsmBMo
Änni, wömen jintiän bäo jiäozi. Wö qu mäi Zhöngguo mijiin du6 ma? -- HCn duö! Bini
miiinfen h6 roumo, ni lai qil baicai! Shändöng de mizäo he BCijing de xingfi.
Anne, heute machen wir Jiaozi (= chinesische Gibt es in China viele kandierte Früchte? - Ja,
Maultaschen). Ich gehe Mehl und Hackfleisch sehr viele! Zum Beispiel kandierte Datteln aus
kaufen, und du schneidest den Chinakohl! (der Provinz) Shangdong und kandierte Apri-
kosen aus Beijing.
41. Andere Lebensmittel - 42. Körner 142 Vernfleeune - Gesundheit

41. Andere Lebensmittel - 847 42. Körper - 850


11 Bonbon
Zucker I
thgguö
1
1 Gesundheit jiankäng
gesund
+
Wohl-
befinden

M?.E S m Z !
Beibei'kr mai le ji zhi3ng Zhöngguo thgguö, Näinai gub shEngri. Niimiu shuö: Zhu nin jih-
zhiinbei gEi jiälirkn chhgchang. käng c h h g shbu, whshi-niyi!
Oma feiert ihren Geburtstag. Niuniu sagt: Ich
für ihre Familie zu Hause zum Probieren ge- wünsche Ihnen Gesundheit, langes Leben und
kauft. dass alle 10 000 Sachen so werden. wie Sie es
sich wünschen (= alles Gute)!
41. Andere Lebensmittel - 848 42. Körper - 85 1
1 Erdnuss huäsh9ng I 1Körper shniti 1
Blume Körper
+ +
gebären Körper

*%ii'IgE%*: E*\ Ern


'f. ng#g***-.-,
:ft/i'zo
Nfihaimen ai chi lingshi: huäsheng, nhguäzi, Ying Läo, hao jiü bu j i h , nin shenti häo ma?
köuxiängtang ..., mki ge w h . -- Tuö nin de 6,
niijin bucub!
(Chinesische) Mädchen naschen sehr gem: (Verehrter Senior) Herr Ying, wir haben uns
Erdnüsse, Kürbiskeme, Kaugummi ..., sie lange nicht gesehen. Geht es Ihnen gesundheit-
essen ohne Ende. lich gut? - Dank Ihrem Segen (= danke sehr),

41. Andere Lebensmittel - 849


Zigarette xiängyän
duftend I

%A%, SE*, tMbrn? -- %Ui


~ ~ ~ ~ & ! i f1.6@
Ern, %*H. 5 M S r n O T81i%AS=W3%Eo
Jiäng Daifu, nin shi yisheng, yE chöu yän? -- YÖuxiE Zhöngguo güniang rknwei shEngäo yi
Shi de, mEi tiän si, wü gen xiängyän. mi lih yixia de n M n shi er deng chfki.
Doktor Jiang, Sie sind Arzt, rauchen Sie auch? Manche chinesische Mädchen meinen, dass
-Ja, vier bis flhf Zigaretten pro Tag. Männer mit einer Körpergröße von unter
1,60 m schon Behinderte zweiten Grades wä-
ren.
Gesundheit 143 42. Körper

42. Körper - 853 42. Körper - 856


Körpergewicht tizhbng Gehirn näozi
Körner I P

+
schwer

aifF*-is$., h+*EU+Mj& f&#@T%MNiS%%S~31&@


Z$$BSi*%! -- 9 T & g !
- *fi, %=*$it&.tCrT-o
Pangzi zu0 Eiji, jiüshi göngjin yishhng de ti- Tä shuäi xihlai de shihou toubu zhao di yin qi
zhong h chäo zhbng fi kuän!--Häo zhüyi! näo chüxuk, di k tiän jiu qushi le.
Ein sehr dicker Mensch mit mehr als 90 Kilo Beim Sturz prallte sein Kopf auf den Boden,
Körpergewicht sollte im Flugzeug Überge- wodurch eine Gehirnblutung entstand. Er starb
wicht zahlen! - Eine gute Idee! schon arn nächsten Tag.
I I

42. Körper - 854 42. Körper - 857


Kopf t6u Gesicht liän
P -

f&aazia,%floa%@J%mo
-- Efl#j&zJj$FAIJ,?
Yöude ren gänmao shi tou teng; yöude k n Tä qishi mei q i h , que zöng mäi gui de döng-
I piäntoutbng. -- Wö shi yi käi hui jiu tou tbng. I xi. -- Xiäng da zhöng liän chöng phgzi ma?
Er hat eigentlich kein Geld, kauft aber ständig
schmerzen; andere haben Migräne. - Und ich teure Sachen. -Will er sich mit geschwollen
bekomme sofort Kopfweh, wenn ich an einer geschlagenem Gesicht als Dicker aufspielen
Sitzung teilnehmen muss. (= trotz Schlappe den Helden markieren)?
42. Körper - 858
toufa

Kopfhaar

%iA%fthftat;,
RiR3Bo -- btMW@tt@@T?L+ ! -- M*it /L,
{$M/F\EZjl3k%E? aa+qistw
BEB
W6 rknwei n&n toufa chhg, jiauishi duän. -- Tä yänjing zhäng zai etou shang! -- Tä yöu
Ni de sixiäng hai n h e luohbu? shenme liyou nayang gäo'ao?
Ich finde, Frauen haben zwar lange Haare, Ihre Augen wachsen auf der Stirn (= hochnä-
aber nur kurze Erfahrungen (= einen begrenz- sig sein)! - Aus welchem Grund ist sie so ar-
ten Horizont). - Hast du immer noch so rück- rogant?
ständige Ansichten?
42. Körner 144 Gesundheit

42. Körper - 859 42. Körper - 862


Nase
I
bizi 1 Zahn yachi 1

i$FB~JikNe%BFS-- %%U ~ Z ~ASE E !S suum


jg,# g $ l J \ ~ b ~ ~ Q%E%S, i$%lJ*%!
Ni kE bie rang tä qiän zhe bizi zöu! -- Wö zhi- Yachi hai yäo zhao shetou ne! Jiälirkn chäo ji
dao, wö hui xiäoxin de. ju zui shi chhng shi, ni bie shEng qi!
Lass dich von ihm doch nicht an der Nase he- Sogar die Zähne können manchmal die Zunge
rumfiihren! - Ich weiß. Ich passe schon auf. beißen! In der Familie kann ab und zu eine
kleine Streiterei vorkommen. Du solltest dich
nicht darüber ärgern!
42. Körper - 860 42. Körper - 863
1 Ohr 1 Bart

%%*2?A7 Q%%, i$i#%


Dla-!s)L ! f3+;gs@3%&0
Yeye nihnji da le, 6rduo b&i,ni jiäng de xiäng Ni bie h k i meimao yi bä zhuä! Zhe ji jiin shi
yidiänr! dM in qingzhong-huänji lai bin.
Opa ist schon sehr alt und auf beiden Ohren Du darfst nicht mit einem Griff nach den
schwerhörig. Sprich etwas lauter, bitte! Brauen und dem Bart greifen (= alle Sachen
gleichzeitig anpacken)! Erledige die Sachen
je nach Wichtigkeit und Dringlichkeit.
42. Körper - 861 42. Körper - 864
Mund zui Kehle, Gurgel, Hals I hbulong

1 1 Kehle

;.trenn-
bar)
I
% 1
L---
-%* &%F%, %ill$A-kl#J(%%%!!%\ @@\ :%&;%, @@&
jlhs!its &$H€ $B%o -- üJii&EE!iE70
0

Yi zöu chü diinyingyuin, wömen jiu qizui-bä-


she de y i l h qi dihying lai. tong. -- K6neng shi gänmao le.
1 Kaum sind wir aus dem Kino herausgekom- 1 W h i e b e r , Husten und Schnupfen, auch
men, diskutierten wir schon mit sieben Mün- der Hals tut mir sehr weh. - Wahrscheinlich
dern und acht Zungen (= viel und anregend) bist du erkältet.
über den Film.
Gesundheit 145 42. Körper

42. Körner - 865 42. Körper - 868


1~ r m I shöubi 1 Brust xiöng
Hand - I
+
Arm

fthTlE%o 33iiqfth371t &@3B


*B%T%?-- ZPF 0 +%L fthi#BWTi,iLQSo
Ni shöubi shang ci de I6ng hen häokh. Bu- Tä bu xin jiao. Wö wen tä weishenme xiöng
gub, wenshen tbng bu tbng? -- Hai häo. q i h gua shizijia, tä shuö yänxia liking.
Der auf deinen Arm tätowierte Drache sieht Er ist Atheist. Als ich ihn fragte, warum er auf
gut aus. Sag mal, tut das Tätowieren weh? - seiner Bmst ein Kreuz hängen hat, antwortete
Es geht. er, weil das im Augenblick Mode sei.

42. Körper - 866 42. Körper - 869


Hand sh6u Busen, Brust rüfang
- Milch -
+
3- Haus
I

BEt=73&, F13iilT1PtBll%L %7Ba;iXt%J!fLDW,


B*iil@
tt!!#@kth#%g E%Ffi& *a3Ei%&@B-;2gLg
0 0

Zhao Jün yün le guoqu, tongxuemen shöu- Weile jishi f a x i h rüxiin'ai, f u n h e n mei nian
mhg-jiäoluh de bä tä tai dao yiwhsuö qu. döu yinggäi qu jiäncha yi ci riifang.
Um Bmstkrebs rechtzeitig zu entdecken, soll-
kameraden haben sie mit eiligen Händen und ten Frauen einmal im Jahr ihre Brüste untersu-
ungeordneten Füßen (= hastig) in die Klinik chen lassen.

42. Körper - 870


1 1 Herz xinZang
Herz
+
inneres
Organ

E@%**, ?2mlLEjgfiAm
iqE, ?güJu&bo
Tämen döu shi dkuesheng, shuiping que bu Shimitt Nfishi, nin de xinzhg mei yöu da de
yiyang. -- Shi ge shöuzhi ye bu yibän qi! wenti, nin keyi fang xin.
Frau Schmidt, mit Ihrem Herzen haben Sie
völlig unterschiedlich. - Auch die zehn Finger keine großen Probleme. Sie brauchen sich kei-
eines Menschen) sind nicht alle gleich lang! ne Sorgen zu machen.
42. Körper 146 Gesundheit

42. Körper - 87 1 42. Körper - 874


Lunge fei Darm chkg
- I -

%k+*B;i?F&dbt$, +*?FE
E. -- sn*z#it /L\?
Häo xin d h g zu6 16 gän fei. Tä bii xiängxin W6 shi niin qiin käi biäntaoti, jinniin käi
wö zhishi xiäng bängzhu tä. mingching. -- Guo ji nian hai käi shdnme?
Ein gutes (Menschen-)Herz für Eselsleber und Vor zehn Jahren wurden mir die Mandeln ent-
-1unge halten (= eine gute Absicht für eine fernt, in diesem Jahr der Blinddarm. - Was
schlechte halten). sieglaubt nicht, dass ich ihr wird man in einigen Jahren noch entfernen?
nur helfen will.
42. Körper - 872 42. Körper - 875
Magen wei Leber
P P

ASP %g&, %D&, ?RT%? #iA8B%EllZ75+*9


JE. -- z + ~ - / L \ ; ' % ~ E Ga8tB88,
~D-~ ?
E2Sl1'3liL
Daifu, wö wei tong, xiäng tu, hEn bu shüfu. -- Liäng ren zai zhe tiao jiS s h h g zhu le wiishi
Shi shenme döngxi chi huAi le ma? niin, gändän-xiängzhao, shi 150 gSmenr.
Herr Doktor, mein Magen tut mir weh, mir ist Sie beide haben in dieser Straße fünfzig Jahre
speiübel, und ich fühle mich unwohl. - Haben lang gelebt und sind als dicke Freunde y&
Sie etwas Schlechtes gegessen? Leber und Galle miteinander verbunden (=
aufrichtig und vertrauensvoll zueinander).
42. Körper - 873 42. K ö m r - 876
1 Bauch diizi 1 1 Niere I s h bI

F,-*tt=-X*!
Tebie shi yöu shenjieshi huozhE piingguäng-
yi tiän bi yi tiän da! yin de ren, yao dA l i h g he shui.

Bauch, der von Tag zu Tag größer wird! oder Blasenentzündung leiden, müssen ganz
viel Wasser trinken.
Gesundheit 147 42. K ö r ~ e r

xigai

Deckel

gkGi?%n!e, qU%jg%\ ~&bm=*€So


@;2J@L4,-F
L4 b9 wiEe!l'l,3\EriB% 0

wkitbng, kesou dtng. shän de shihou tämen zbngshi htn tbng.


Am Rücken gibt es viele AkuPunkturpunktT
über die man Rücken- und Magenschmerzen, Bergwanderung tun sie mir beim Abstieg weh.
Husten und einiges weitere heilen kann.
I
42. Körper - 878 42. Körper - 88 1
Gesäß
Furz
P@ 1 1 Fuß j iäo

!
Läo Xia zi yiwii liäobuqi, läohü pigu mö bu Pingshi bu yong göng, lin shi bao f6 jiäo!
de!
Lao Xia findet sich großartig und benimmt
sich wie ein Tiger. der sich nicht an den Hin- letzter Minute umklammerst du flehend Bud-
tern fassen lässt (= sich seine Autorität nicht dhas Füße (= erst unter Druck arbeiten und
antasten lassen)! handeln)!
42. Körper - 879 42. Körper - 882
Bein tui Knochen gutou
- Knochen I

%!*MZE+3=\ EE\ *#J&&


ma3=, riR!%%o

Tä nfipengyou gäo gkzi, chang tui, tiän'e bän


de jingzi, h6n yöuyä. tuzi gen mäo de &tou ma?
-
Seine Freundin ist groß, hat lange Beine und Ich studiere Tiermedizin. - Kannst du die
einen Hals wie ein Schwan. Sie sieht sehr gra- Knochen eines Hasen von denen einer Katze
ziös aus. unterscheiden?
42. Körper 148 Gesundheit

42. Körper - 883 42. Körper - 886


Muskel jirou
Muskel I
+
Fleisch

% T 2 z * F i & s s ~ o *AG %fi?J1J\RG,&ILQ9$$T$$EJ


im~7, ~aPlrSsBnm%z! B%&? -- f+&fk@-T !
Wö bu ai kin n6z;zij i i n m ~ ibiiloyän. N h e n
yinggäi xiuqi, zhäng name du6 jirou nankin! libiän yöu xuk? -- Dei qu hdyan yixia!
Mir gefallt die Bodybuilding-Show der Frauen
nicht. Eine Frau sollte zierlich sein. Mit so vie- leicht daran, dass Blut drin ist? - Dann musst
len kräftigen Muskeln sieht sie nicht mehr du den Urin einmal untersuchen lassen!
hübsch aus!
42. Körper - 884 42. Körper - 887
.-- .
1 Nerv shkniing. I I Stuhlgang dabih

1 K - 1 $9$3
------
A
I J---=

Geist groß
+
Notdurft
faden

f$BZ$*%%\ = E 5 $FBFl%l ?SA@iE%Uq?


--E$,
%gm1f$Tf&k, ZTi@&! E
E$x-;~,
A

Ni zhen shi shenjingbing, er-bäi-wii: Häohao N h dabiin zhkngchang ma? -- Zhkngchhg,


de jiaoshi göngzuo bu zuo, yao xia häi qu! m6i tiän zäochen 1%yi ci, bu tai gän.
Du bist wirklich verrückt und ein 250-er (= Ist Ihr Stuhlgang in Ordnung? -Ja, in Ord-
Narr): Die gute Arbeit als Lehrer willst du auf- nung, jeden Morgen einmal und nicht sehr
geben und dafür ins Meer springen (= in die trocken.
Wirtschaft gehen)!
42. Körper - 885 42. Körper - 888
/ Haut I pifu 1 I Schweiß hin 1
Haut
+
Haut

M6i n i h yi dao xiatiän wö de pifu jiu däomei Tiänqi h6n menre, wömen dä le shi Enzhöng
le: Wenzi tebie ai ding wö!
Jedes Jahr, wenn der Sommer kommt, ist mei- Es war sehr schwül. Nachdem wir nur zehn
ne Haut arm dran. Die Mücken lieben es be- Minuten Federball gespielt hatten, lief uns der
sonders, mich zu stechen!
I Schweiß wie Regen (= in Strömen) hinunter.
Gesundheit 149 42. Körner - 43. Krankheiten

42. Körper - 889 43. Krankheiten - 892


1 weiterge-
Epidemie I chuanränbing 1
I
ben +
färben +
Krankheit

l$@%A-3? ap/L*93 b9BRjH ! -- 32 M3+3Z4€4pi11iQ


h.ii%2%, tkau
W, stn;mtns.io
Ni zai kü ma? N h e du6 de yänlki! -- Wö mki
kü, shi qil yhgcöng qil de.
Weinst du etwa? So viele Tränen! -Nein, ich
weine nicht, das ist nur vom Zwiebelschnei- z.B. Cholera, Pest, Typhus.
den.

43. Krankheiten - 890 43. Krankheiten - 893


Krankheit
-
bing I Erkältung gänmao 1
I spüren
+
quellen

Bing cong köu rh, huo cong köu chii. Liuxingxing gänmao bi pütöng gänmao lihai.
Bu häohao zhi, yöushi hui si ren de!

durch falsches Essen), aber es kommt auch kältung. Wenn man nichts dagegen unter-
Unglück aus dem Mund heraus (= durch fal- nimmt, kann sie zuweilen tödlich sein!

43. Krankheiten - 89 1 43. Krankheiten - 894


Symptom zhkngzhuhg I Lungenentzündung feiyiin 1
Krank- I Lunge
+
Entzün-
dung

' Jixing l h w 6 i y h de zhkngzhuing shi you xia ~r-ling-ling-sänn i h „Ei diänxingxing feiyh"
fü hen tbng, kenkng fä s h b , öuhi. n b de ren döu bu gän chü men le.
I
Die Symptome der akuten ~ l i n d d a r m e n t z ü n q Im Jahr 2003 hat ,,SARS" (in China) e i n e 4
dung Sind: starker Bauchschmerz rechts unten, große Unruhe ausgelöst, dass viele sich nicht
eventuell Fieber und Erbrechen. mehr trauten, ihre Wohnungen zu verlassen.
43. Krankheiten 150 Gesundheit

43. Krankheiten - 895 43. Krankheiten - 898


1 Hepatitis
Leber
gänyh I Geschlechtskrankheit
Ge-
xingbing

+
Entzün-

H%, l@%, jgJgg*n&%$g


sBl%s5lsh?l, s
uw s
Gänyhn, qiguhyin, näombyhn he biyin döu Yao xiäng bu gänrän xingbing, yiding yao dai
shi y6u bingdu yinqi de, shi ma? änquhntA0!
Hepatitis, Bronchitis, Hirnhautentzündung Um sich nicht mit Geschlechtskrankheiten an-
und Nasenkatarrh werden durch Viren vemr- zustecken, muss man unbedingt ein Kondom
sacht, stimmt das? benutzen!

43. Krankheiten - 896 43. Krankheiten - 899


l Ruhr liii 1 1 Aids aizibing I
Ruhr (phon.)+
+ (phon.)+
Leiden Krank-
heit

Tä mäma huaiyim shi yijing yöu aizibing. --


liao, fhngzhi h u ä n wei m k i n g ! Suöyi tä sheng xialai jiu yöu h e g e bing!
Der Arzt meint, dass ich Ruhr habe. - Das Seine Mutter hatte bereits während der
muss man gründlich behandeln, damit es nicht Schwangerschaft Aids. - Also hat er von
chronisch wird. Geburt an schon diese Krankheit!

43. Krankheiten - 897 43. Krankheiten - 900


Malaria nüej i Durchfall fuxie
Malaria Bauch I
Leiden

{$*zeeUg? -- *zo% s # T ~ 2% ,m s % n z m T m i
%&Y %Gzy&o ~ n z E i F E ,e w w o
Ni sheng guo nükji ma? -- Sheng guo. Xiän shi Daifu, wö chhngchhng shi xiän ji tiän fWrie
dä hanzhk, ranhbu fa gäo re. rhnhbu yöu ji tiän biinbi, yijing bin nihn le.
Hast du mal Malaria gehabt? -Ja. Zuerst zit- Herr Doktor, bei mir ist es oft so: ein paar Ta-
tert man vor Kälte, und dann hat man hohes ge habe ich Durchfall und dann ein paar Tage
Fieber. Verstopfung. Das geht schon seit einem halben
Jahr so.
Gesundheit 15 1 43. Krankbeiten

43. Krankheiten - 90 1 43. Krankheiten - 904


Allergie I gubm'nzheng Bluthochdruck gäoxueyä
über + I hoch+ I
empfind- Blut
lich + +
Krankheit Druck

Nin shuö nin yöu gubminzhbng. Nin dui shen- Wö mbimei nihqing shi jiu yöu gäoxubyä. --
me gubmin? -- W6 dui huäfen gubmin. 1 Hui bu hui shi yichdn de? I
Meine jüngere Schwester hatte schon in ihrer
Wogegen sind Sie allergisch? - Gegen Pollen. Jugend Bluthochdruck. - Hat sie diese Krank-
heit vielleicht geerbt?

43. Krankheiten - 902 43. Krankheiten - 905


Schlaflosigkeit
verlieren I
shimian 11 getroffen
Schlaganfall
I
zhbngfeng
1

?g&!s@j=?gDq?-- %@@qN $rniiETB%D-3? -- AJiiR$rn%+n


~8EREiE, m + 4 \ B j o S.dIlEGXS0
pingjün zhi neng shui sän, si ge xiäoshi. zhbngfeng c h h g he gäoxueyä ybu guänxi.
I Ist Ihre Schlaflosigkeit schlimm?
- Im Durch-
I I
I I Kann man einem Schlaaanfall vorbeugen? - /
schnitt kann ich je>e Nacht nur drei bis vier Ich habe nämlich dass er oft mit Blut-
Stunden schlafen. hochdruck in Zusammenhang steht.

43. Krankheiten - 903 43. Krankheiten - 906


IBlutarmut pinxue 1 Diabetes tangniaobing 1
arm Zucker +
+ Urin +
Blut
heit
Ab B #
?B~B~H HEFE=%TR~E&
rn -- q%EjgTt:ufl!
0

Nin de pinxue kentng shi yingyäng bulihg Zhöngqiüjie song näinai yi he yuebing häo
zao cheng de. -- K5 wb chi de bucub ya! ma? -- Bu, tä yöu thgniaobing, bu neng chi.
Ihre Blutarmut ist möglicherweise durch Sollen wir Oma zum Mondfest eine Schachtel
Unterernährung verursacht. - Aber ich esse Mondkuchen schenken? -Nein, sie hat Diabe-
doch nicht schlecht! tes und kann keinen Kuchen essen.
43. Krankheiten 152 Gesundheit

43. Krankheiten - 907 43. Krankheiten - 910


1 Geschwür
zusammen-
kuiyang Knochenbruch
Knochen
brechen
+ brechen
Geschwür

RMg! %Qf7$B7T%tEB
t365-7 -- zfi3;ftE-tfi!
0

ZhEn däomei! Qi zixingche shuäi le xialai bä


yang du6 n i h le, zuijin käi le däo. jiäo niü shäng le. -- Hai häo mei giizhe!
Ich habe großes Pech! Beim Radfahren bin
Jahren ein Zwölffingerdarmgeschwür hatte. Er ich gestürzt und habe mir den Fuß verstaucht.
wurde vor kurzem operiert. - Zum Glück hast du dir nichts gebrochen!

43. Krankheiten - 908 43. Krankheiten - 91 1


1 Krebs~eschwulst ai I 1 Wunde shän&6u I
Iv e m - I I
den
+
Öffnung

ShEng le Ai jiänzhi jiu x i h g pan le sixing. -- Nin zhe shängköu shi zEnme lai de? Yijing
Dan yöuxil ai jishi zhiliao neng zhi häo! hua nong le. -- Shi g l cäo shi g l shäng de.
Woher haben Sie diese Wunde? Sie ist schon
teil. - Aber einige Krebserkrankungen können vereitert. - Das ist beim Rasenmähen gesche-
doch geheilt werden, wenn man sie rechtzeitig
behandelt. I I
43. Krankheiten - 909 43. Krankheiten - 9 12
( Geisteskrankheit jingshenbing I 1 Wundstarrkrampf pbshängfeng 1
Geist + kaputt +
Geist + v e m -
den +
heit Wind

~ ~ ~ ~ --
%#JZTR%%to
Yöu ge nanren ziji de le jingshenbing, que Däo ge po le pifii hui de poshängfeng de. --
I ying yao bä qizi song jin jingshenbingyuan. 1 Wö dä guo yiifangzhln.
Wenn die Haut durch ein Messer verletzt wur-
war, aber unbedingt seine Ehefrau ins Irren- de, kann es zu Wundstarrkrampf kommen. -
haus bringen wollte. Ich bin dagegen geimpft.
Gesundheit 153 43. Krankheiten - 44. Heilung

43. Krankheiten - 9 13 44. Heilung - 9 16


1 Behinderte(r) chjiren 1 Ambulanz menzhEn
beschädigt Tür +
sein + ärztlich
Leiden + unter-
Mensch suchen

I
EPZZB%9fli$gB+n!ZR$Bm
+$B90
HEn du6 cinjiren chiisheng shi bing bu can, er- Yiyuh li töngching E n menzhhbu he zhu-
shi houlai sheng bing cai b i h can de. yuanbu liäng ge biifen.
Ein Krankenhaus ist gewöhnlich in eine ambu-
hindert, sondern haben erst später ihre Behin- lante und eine stationäre Abteilung unterteilt.
derung infolge einer Krankheit bekommen.

43. Krankheiten - 914 44. Heilung - 9 17


mangren I Erste Hilfe jijiu 1
eilig
+
retten

%ii'liJIl%~3&1,~~~+
15frSlt%Cj\%%So
Käishi pb ci h de shihou, wömen x i h g ming-
rh-möxihg nayang kAn bu qingchu. jijiubäo, f,g zhe zhitongyao, bengdai dEng.
1 Bei der Aufklärung dieses Falles tappten wir 1 b n unserem Trainingsplatz gibt er immer ei- 1
arn Anfang im Dunklen wie ein Blinder beim nen Erste-Hilfe-Koffer. Da sind Schmerzmit-
Abtasten eines Elefanten (= einen Teil fürs tel, Verbandszeug usw. drin.
Ganze nehmen).
44. Heilung - 9 15 44. Heilung - 9 18
1 Krankenhaus yiyub I 1 Krankenwagen iiiihuche I
1 Medizin I I
:"""
Wagen
1 $Lp4 1
%$H, n ~ ~ ? + n ~ r r ; e s r ~ 6 -
€2ZMjZFZo
Zai Zhöngguo, f h s h i daxue he da göngchäng Kuai jiho jiuhuchl! Yigong shi liäng ge ren
döu yöu ziji de yiyuAn. shou shäng. -- Häo, wö like qu dä dianhua!
In China gibt es an jeder Universität und in
jeder großen Fabrik ein eigenes Krankenhaus. insgesamt zwei Leute verletzt worden. - Ja,
ich gehe sofort anrufen!
44. Heilung 154 Gesundheit

44. Heilung - 9 19 44. Heilung - 922


1 Anmeldung I nuahao I
sich an- chemisch
melden +
+ prüfen
Nummer

Zhk shi guhh~ochuba? W6 yao guahao. -- Nin Nin mingtiän shangwü köng fu lai huayhshi
shi di yi ci lai zhkr ba?
Kommen Sie morgen Vormittag nüchtern zum
Ich möchte mich anmelden. - Sie sind wohl Labor zur Blutprobe! Das hier ist Ihr Formular
zum ersten Mal hier? für den Laborbericht.
I I

44. Heilung - 920 44. Heilung - 923


innere Medizin neiki2 I Mikroskop xiänweij ing]
innen
+
Fach
zeigen +

+
Spiegel
,V, 'Sr

?Z@l+&$t? -- %EI@-;%# %?R@WBlGlP* t&H @#Bi P

e0E T E ) f & H ? kkglj 7%@;3m%% o

jiän. Shi bu shi guA nkike? weijing zhäo dao le wö fuxie de bingyuhn.
I I
Zu welcher Abteilung möchten Sie sich anmel- I I Ich bin dieser Krankenschwester sehr dank- I
den? - Ich möchte mich mal untersuchen las- bar, dass sie mit dem Mikroskop den Erreger
sen. Ist es richtig, wenn ich dann zur inneren meiner Durchfallerkrankung entdeckt hat.
Medizin gehe?
44. Heilung - 92 1 44. Heilung - 924
Körpertemperatur I tiwi2n 1 EKG xindiantu I
Körper I I Herz + I I

-MU%%@*T+#fi 38
E0 -- Z ~ X I J ~ E ~ A - ~ ?
Yi zhöu yilai wö mei tiän xiawii tiwen sänshi- Yöuxie ren shuö guäng ping xindiantu hai bu
bä du. -- Hai yöu biede zhkngzhuhg ma? gou, yöude xinzhgbing tä bu neng fäxih.
Seit einer Woche habe ich jeden Nachmittag Manche Leute behaupten, dass allein das EKG
eine Temperatur von 38 Grad. - Haben Sie (diagnostisch) nicht ausreichend sei und man-
noch weitere Beschwerden? che Herzkrankheiten doch nicht damit ent-
deckt werden könnten.
Gesundheit 155 44. Heilung

44. Heilung - 925 44. Heilung - 928


Durchleuchtung; toushi Kernspintomografie I hkci gbngzhen
durch- I Kern+ I
dringen
+
schauen

X %B+Rx$At4&;9&tRi%?
$? EE5t
m2i%lE@S#TlaE?
-- TauF. ~+&,5&siiose@~~ao
X-guäng toushi dui rinti yöu mei ybu sün-
shäng? Hui bu hui zhi ai? -- Bu hui ba. jukde ybudiän xihng täng zai guäncai li.
Schadet die Durchleuchtung mit Röntgenstrah- Die CT-Untersuchung (Kernspintomografie)
len dem menschlichen Körper? Kann sie Krebs tut gar nicht weh, man hat nur das Gefühl, als
auslösen? -Wohl kaum. ob man in einem Sarg läge.

44. Heilung - 926 44. Heilung - 929


IUltraschall
über-
chäoshengbö Arzt
Medizin I
yisheng

schreiten
+ Schall
+Welle

&a~;,&fm~!ia%am.
i~
Eiki%iETH%n . % ? wz1M&if?&)7%t !
Chäoshengbö cha chü tä dännhng li yöu xirbu. Wb nfi'er yi kin jiin chuän bai da gua de jiu
Din yisheng shuö hai bu ybng käi däo. yao kii, tä zui pa yisheng gEi tä d5 zhen!
Beim Ultraschall wurde ein Polyp in ihrer Gal- Meine Tochter weint gleich, wenn sie jeman-
lenblase festgestellt. Aber der Arzt hält eine den im weißen Kittel sieht. Sie hat nämlich
Operation noch nicht für notwendig. große Angst, dass Ärzte ihr eine Spritze ge-
ben!
44. Heilung - 927 44. Heilung - 930
Darmspiegelung changi ing Chirurg I waik0 yishOng
Darm außen+ I

Weile ybfhng chhng'ai, wiishi sui yishhng dep Wb renshi yi wei chiise de waike yisheng, kE
rin mEi ge ji n i h dEi zub yi ci chhngjing. tä quk bu gän gi5i ziji de haizi käi däo!

müssen die Menschen über 50 alle paar Jahre


eine Darmspiegelung machen lassen. rieren!
44. Heilung 156 Gesundheit

44. Heilung - 93 1 44. Heilung - 934


Zahnarzt Y ~I PKrankenschwester hushi
Zahn hüten

%%7
! $SR%? -- P3mO
Hushi, wö shui bu zhao, nkng bu nkng gEi yi
wö le!

Betäubungsmittel. Es hat furchtbar weh getan! Sie mir bitte eine Schlaftablette geben? - O.K.

I I I I

44. Heilung - 932 44. Heilung - 935


Patient bingrdn Operation shoushu
krank Hand
+ +
Mensch Können

a+ascigAka,L&7? -- itk ~
Tä dao huäyuin s h bu qu le. g6i tä shü le sän bäi haoshcng de xuk.
Wo ist der Patient von Bett 4 hingegangen? - Die Operation Ihres Mannes ist glatt verlaufen.
Er ist im Garten beim Spaziergang. Wir haben ihm 300 ml Blut verabreicht.

44. Heilung - 933 44. Heilung - 936


1 Patientenzimmer
Kran-
bingfang 1 Bakterie
winzig
xijih

ke(r) +
+ Pilz
Zimmer
**/E
T ~EP%bci%R$ßZB *
,-JfTFiZlJ%, P 3 -- %* "P3t4
7 -- % ~ % & 3 - 6 1 ' 7! B'' i$Emtgg$tFfiEygjft!
Ykye d6i zhu y u h , ki3 yiyuh de bingfang döu Xijün y6 yöu häo de. -- Mei yöu „häo xijün" ni
män le. -- Wö xiäng f3 qu E i hbumdn! chi de fhcai jiu bu ndng xiäohui.
Opa muss stationär behandelt werden, aber die Es gibt auch nützliche Bakterien. - Ohne die
Zimmer des Krankenhauses sind schon voll „guten Bakterien" könnte das Essen, das du
belegt. -Dann versuche ich, eine Hintertür zu gegessen hast, nicht verdaut werden!
öffnen (= durch Beziehungen)!
Gesundheit 157 44. Heilung

44. Heilung - 937 44. Heilung - 940


1 Virus I binndu I 1 Apotheke yaofing /
Krank- 1 Heilrnit- I - I
heit
+
Gifi Haus

itS4n%~~&RB?iEl
Ni zht renshen zai när mäi de? -- Yaofang li.
suhnjijishu li yi5 yong zhtge ci.
Viren sind noch viel kleiner als Bakterien, aber Wo hast du diesen Ginseng gekauft? - In der

I
äußerst gefahrlich! - In der Computertechnik
benutzt man dieses Wort auch.

44. Heilung - 938


I 1
Apotheke. Ginseng aus der Apotheke ist bes-
s& als der vom Supermarkt!

44. Heilung - 94 1
~
I

1 westliche Medizin xiyi Heilmittel yao


1 West - I

1+ 1Medizin

CPHAEU%ERiERE"%%@E

xiyi zhishi „tou tbng


yi tau, jiäo tong yi jiäo".
Bittere Medizin heilt die Krankheit, ein hartes
che Medizin „beim Kopfweh nur den Kopf Wort die schlechten Manieren.
und beim Fußweh nur den Fuß kuriert'' (= le-

44. Heilung - 939 44. Heilung - 942


- -------
1 Tnhlette v a o ~ i a n/

~
I 4 - X ~ -

1 Heilmit- I

1+ Medizin
Scheibe

S#BgG*flEi=;29 %;Pm
g aetmam!
Zhe zhöng yaopih mei tiän fu sän ci, mei ci
liäng p i h . Döu zai fan hou fuyong!
1 Ich finde, dass die chinesische Medizin für Von diesen Tabletten nehmen Sie dreimal täg-
chronische Krankheiten besonders gut geeig- lich je zwei Stück. Immer nach dem Essen!
net ist, da sie großes Gewicht auf ganzheitliche
Rehandliin~legt.
44. Heilung 158 Gesundheit

44. Heilung - 943 44. Heilung - 946


flüssige Medizin yaoshui [ Vitamin w6ishi5ngsii )
Heilmit- I wahren +
Leben
+
Wasser Element

ß&7%%9 %%'J7?mZG%7k\ S W ~ N ~ % A ~ I iAiRBlt&


'IZ~~G

shui, yaofen, yaogäo, y a o w h dengdeng. weishengsu dui renti de zhbngyaoxing.


In der Zeit von Kolumbus hat man noch nicht 1
Tropfen, Pulver, Salben, Dragees usw. die große Bedeutung der Vitamine für den
menschlichen Körper erkannt.

44. Heilung - 947


Akupunktur zhenjiii
Nadel I

%@9 i$&E%sn&A-3? -- Ei
+
Moxi-
bustion 1
H&*3997 ! -- -MaH*uA
4 t iy
*
&f3n=*ss%o
N m 9 w 6, TPI,Ei&!
Ab A m i
m!Ea~Sn
Läo Käng, ni qu y i d s h i dä zhen ma? -- Shi a, Zhenjiü tii qimiao le! -- Yi gBn xi zhEn ci N
wö dEi dä sän tiän qingmeisu. tui li neng zhi weibing, b&E-siyi!
Lao Kang, gehst du wegen deiner Spritze zur Akupunktur ist unglaublich! - Man sticht mit
Klinik? -Ja, ich muss mir täglich über drei einer dünnen Nadel ins Bein und kann damit
Tage ~enicillininjizieren lassen. eine Magenkrankheit behandeln, es ist unfass-
bar!
44. Heilung - 945
I Antibiotikum
bekärnp-
kbgjünsu

fen + Bak-
terie +
Element

3i$S!EG?R%%AiZt32k7ko *StEfiiGG#9 %:e?R%


%-F!EPfl3G)nESo E 5 0 -- esa;Hm$&@T-Ro
JizhEnshi li yöu hEn du6 bingrkn zai gua yan- Tuina yE yii xuewki yöu guän, neng zhi hen
shui. Pingzi li döu yöu kangjiinsu. du6 bing. -- Tä yi3 Ouzhöu de anmo bii yiyhg.
Auf der Intensivstation liegen viele Patienten Die (chinesische) Massage hat auch mit den
mit einer Infusion. In den Flaschen sind auch Akupu-unkten zu tun und kann viele
Antibiotika enthalten. Krankheiten lindern oder heilen. - Das ist al-
so anders als die europäische Massage.
Gesundheit 159 44. Heilung

44. Heilung - 949 44. Heilung - 952


I chin. Heilmittel zhöngyao I 1 Mundschutz köuzhao 1
China Mund
+ +
Heilmit- Deckel
tel

EP%%z8%~sB%n%3&irz "Wk"%f=ib9NiSAA051JEa
mSE9 tkPRB7%nS&o ZoFfiUUS*Wt7 !
Zhöngyhofhng li yöu ge zhöng cäoyao hk xiqi- „Flidiän" liking de shihou remen döu dai
giiguai de döngxi, bini zhiliäo hk shk pi. köuzhao. Suöyi köuzhao q u h mai guäng le!
In der Apotheke für chinesische Medikamente Als sich „SARS" (in China) ausbreitete, trugen
gibt es alle Arten von Heilkräutern und seltsa- alle einen Mundschutz. Deshalb waren alle
me Dinge wie Zikaden und abgestreifte Mundschutz-Masken ausverkauft!
Schlangenhaut (zu kaufen).
44. Heilung - 950 44. Heilung - 953
1 Rollstuhl I lhyiI 1 Wärmflasche reshuidai I
Rad warm +
+ Wasser
Stuhl +
Tasche

Shuäng tui tänhdn yi'hbu, tä mäi le yi ge l h - Wömen nhnfangdn yiqihn mki yöu köngtiao,
yi, jixu gln pkngyournen laiwang.
Nachdem seine beiden Beine gelähmt waren, Früher hatten wir Südchinesen keine Klimaan-
hat er einen Rollstuhl gekauft und erhält so lage. Da mussten wir im Winter beim Lesen
den Kontakt mit seinen Freunden aufrecht. eine Wärmflasche benützen.
I I I I
44. Heilung - 95 1 44. Heilung - 954
1 Brille yänjing I 1 Krankenversicherung 1 yIlia0 b ä o x i b ]
Auge Medizin
+ + heilen
Spiegel
+ Risiko

%*~$?S-!BWBEQRPF~
%3!ZEj979 $HzE=+*msS%frk8%Am
&4R%fl#BBW%S7 E3Tf%@o
0

Ji Lilo nihnqing shi yänjing hEn häo, xibzhi Zhöngguo zai ershi nihn qihn C&käishi yöu si-
lihn kan dibshi döu yao dai yänjing le. rkn de yiiiao biloxiän.
Der alte Herr Ji hatte in seiner Jugend sehr gu- In China hat man erst vor 20 Jahren mit der
te Augen, aber jetzt muss er sogar zum Fernse- privaten Krankenversicherung begonnen.
hen eine Brille aufsetzen.
45. Kleidung 160 Kleidung

45. Kleidung - 958


Kleidun
Kleidung
1 der
Sun-Yatsen-Anzug 1
2. Vor-
zhöngshWhuäng 1
name von
Kleid Sun Yatsen
+ Anzug
AE;tuBE-3ES0 9kSEi3Si;tu
BEi$+*%937 !
-
Rkn shi yifu mä shi än. Chuän s h h g zhk tao Zhöngshämhuäng l i h i n g guo hEn c h h g shi-
xin yifu ni shknqi du6 le! jiän, ckngjing shi Zhöngguo de guofii.
Kleider machen Leute. Sättel machen Pferde.
In der neuen Kleidung siehst du viel flotter gerne getragen. Er war der formelle Anzug für
aus! die ganze chinesische Nation.

45. Kleidung - 956 45. Kleidung - 959


1 Mantel I westlicher Anzug xizhuäng
groß West
+
Kleidung
I

~ $ S ~ B W P .stwiafi3g
IY
Aq? -- fi3%, &i$i$AlJ\PE !
Ni k h chuchuäng li na jian dayi wö chuän Ni xizhuäng biting, yöu shknrne huodong ma?
h ä o k h ma? -- Häokan, qu shishi dixiäo ba! -- Yöu ge zhänlänhui jintiän käi mu.
Meinst du, der Mantel im Schaufenster würde Du schaust in deinem Anzug elegant aus. Gibt
mir stehen? - Ich denke schon. Probiere mal es einen besonderen Anlass? -Ja, heute wird
deine Größe an! eine Ausstellung eröffnet.
1 I 1 I
45. Kleidung - 957 45. Kleidung - 960
1 Daunenbekleidung I yiirongfi I 1 Oberbekleidung shAngyil
Feder oben
+ Daune +
+ Kleidung
Kleid

%3z+~EE%XLi(i-~k;tu~
#T, ?W93APSßEBo
Jiäkeshän shi zui chhng jihn de yi zhöng
bä zhk. -- Zöu, wömen qu kankan! shangyi shiyhng, h6n du6 rkn döu ai chuän.
Im Kaufhaus verkauft man im Moment viel Der kurze Anorak ist eines der häufigsten Mo-
Daunenbekleidung, mit 20% Rabatt auf alle delle der Oberbekleidung und wird (in China)
Waren. - Los, gehen wir mal schauen! von vielen Leuten sehr gerne getragen.
Kleidung 161 45. Kleidung

45. Kleidung - 961 45. Kleidung - 964


l ~uiiover maoyi 1 1 Hose kuzi 1
Haar
+
Kleidung

1
TZ h6n ai dä maoyi, zuijin g6i wö dä le yi jian K b i bei yü lin shi le. -- KuAi qu huAn tiao gän
he se de maoyi, wö h6n xihuan.
Durch den Regen ist meine Hose nass gewor-
braunen Pullover gestrickt, der mir sehr gut den. -Zieh dir schnell eine trockene an!
gefallt.
I I I I

45. Kleidung - 962


Hemd, Bluse chknshän Jeans niiuäiku
Futter I Rind +
+ Junge (=
Hemd Cowboy)
+ Hose
b9$iE%
i$b9+$;t347iSt+E&F
Tb90 -- -&rnstt&%PBoJo

Ni de chenshän häoxiang bu shi gdzi de jiu shi Nikäiku döu shi lin yinse de ma? -- Bu, hQi,
tiaozi de. -- Yi se de wö y6 yöu a. bai, hong, lu y6 döu yöu.
Deine Hemden scheinen alle entweder kariert Sind alle Jeans blau? -Nein, es gibt auch
oder gestreift zu sein. -Nein, einfarbige habe schwarze, weiße, rote oder grüne.
ich auch.

45. Kleidung - 963 45. Kleidung - 966


1 T-Shirt tixushänl I~ o c k qunzi 1
(phon.) +

+
Hemd

-- +*:j$tTs{$g
!
Tixushän s h h g yin de hdnzi ni neng nian ma? Gihiangrnen de q h z i shi yi niin bi yi niin
-- Dängrin! Bini zhe shi „Huhnghe". duän. -- Jinniin liking miniqun!
Kannst du die chinesischen Schriftzeichen auf Die Röcke der Mädchen werden von Jahr zu
dem T-Shirt lesen? -Natürlich! Das heißt z.B. Jahr kürzer. - Und dieses Jahr sind Miniröcke
der ,,Gelbe Fluss". modern!
45. Kleidung 162 Kleidung

45.Kleidung - 967 45.Kleidung - 970


Damenkleid lihnyiqim Uniform zhifu 1
verbin- 1 ~
+
Kleid

Wö juede nhen chuän zhifü tebie shuai. -- Na

Ich finde Frauen in Uniform besonders schick.


Hosen? Du hast eine gute Figur. Kauf dir doch - Gefallen dir also Polizistinnen gut?
auch einmal ein Kleid!
I I I
45.Kleidung - 968 45.Kleidung - 97 1
Qipao-Tracht qipao
Fahne I
+ + tun
langes +
Kleid Kleid

93kEPHZGAS@@A-3?-- G %%~IAP~[JZ~II+~E%RS.~
PR, fHPRtfi6m*8E%E
Jintiän Zhöngguo hai yöu ren chuän qipao ma?
-- Yöu a, lini fiindih de nii füwiiyuh. q u h a o le ma? -- Döu fa le.
Trägt heute in China noch jemand Qipao? - Sind an alle neuen Arbeiter Arbeitskleidung
Ja, 2.B. die weiblichen Hotel- oder Restaurant- und Schutzhelme ausgehändigt worden? -Ja.
angestellten.

45.Kleidung - 969 45.Kleidung - 972


1~ e s t e
Rücken
bkixin I 1 Unterwäsche
innen
nkiyi 1
I

+ +
Herz Kleidung

fi%&%H@tT23%~Z7 -A1kMMZTi;f%j%,
h

44%J4*, ;E.$i3i*Zo
h&%7!!! '
XimEng qu Taiguo l h i n g zhiqih tkdi mäi le Yi ge Öuzhöu pengyou dui wö shuö, tä mäi le
yi j i h yöu hEn du6 k6udai de beixin. xiE sichou neiyi, zhünbei song nfiy6u.
Eine europäische Freundin sagte mir, dass sie
eine Weste mit vielen Taschen gekauft. seidene Unterwäsche gekauft habe, die sie ih-
ren Freundinnen schenken wolle.
Kleidung 163 45. Kleidung

45. Kleidung - 973 45. Kleidung - 976


Kragen lingzi 1 ReiDverschluss lälian 1
I ziehen
+
Kette

Qipao de tediän shi: hen gäo de liling, liäng Wö lkingdai de l ä l i h h d i le, när neng xiü?
biän käi cha, niukou zhi zhi ybubiän. -- Nabiän na wei shifu neng xiü.
Der Reißverschluss an meiner Reisetasche ist
Qipao-Kleid sind ein hoher Stehkragen, an kaputt gegangen. Wo kann man ihn reparieren
beiden Seiten Schlitze und Knöpfe nur auf der lassen? - Der Herr da drüben kann ihn ausbes-
rechten Seite.
45. Kleidun - 974

-
Ärmel xiuzi 1 Tasche kOudAi 1
Öffnung
+
Tasche

B#;tu86ii~HAK, i8?8BB- @Rfl, %@-Fns*+~l49e*


#60-- $?Mo ?8na**m! B t 8 7 ! -- BIRfb-T !
Zhe j i h yifu x i k i tai c h h g , qing nin gäi d u b Äiyä, wö kuzi köudai ybu gt: dbng, yingbi döu
yidiän. -- Häode. Nin mingtiän Iai qü! diao le! -- GänkuAi bü yixia!
Die Ärmel an diesem Kleid sind zu lang. Bitte Oje, in meiner Hosentasche ist ein Loch. Ich
machen Sie sie etwas kürzer. - Gut. Kommen habe alle Münzen verloren! -Wir müssen das
Sie morgen zum Abholen vorbei! Loch schnell stopfen!

45. Kleidung - 975 45. Kleidung - 978


I~ n o ~ f niiikou 1 1 Baumwollstoff mianbu 1
Knopf Baum-
+ wolle
niknöp- +
fen Stoff
I I

%Lici-%B#11t8T5l€7~ BE+$ZEj8*MP@? --$$Y E


~)iuq?-- ESifttaz* .445LiciO
W6 de yi li niiik0u diao xialai le. Ni ybu zhEn Zhexie chenyi shi m i h b u de ba? -- Dui, shi
x i h ma? -- Zhengqiäo wö bäo li yöu. q h mian de.
Mir ist ein Knopf abgerissen. Hast du Nadel Sind diese Blusen aus Baumwollstoff! -Ja,
und Faden dabei? -Ja, zufällig habe ich Näh- sie sind aus 100% Baumwolle.
zeug in meiner Tasche.
45. Kleidung 164 Kleidung

45. Kleidung - 979 45. Kleidung - 982


I~ n l l e v a n ~ m a oI 1 Haut
Leder pige
+
Haar Leder

iwzmzmug;m$nz%
R-3? -- EPF+#iZ+$o
Chun yhngrnao de maoyi ktyi zii xiyiji li xi W6men shängdian chüshou de pige fhhuäng
- - 1
ma? -- Zui häo bu yao zheyang. quhn shi zhln pi de.
Darf man einen Pullover aus reiner Wolle in In unserem Geschäft wird nur Lederbeklei-
der Waschmaschine waschen? - Am besten ( dung aus echtem Leder verkauft. I
tut man das nicht.

45. Kleidung - 980 45. Kleidung - 983


Seide sichou 1 Kunstfaser hukiän I
Seide i 1 Chemie I 1

# z ?--z;ggPEo S B , +#E9 W+tkrR0


Laolä, ni yöu mei yöu yanzhe Sichou-Zhiiu I&- Wö bu xihuan huixiän yifu. -- Ktshi tä bu hui
you guo? -- Hai mkiyöu ne. zhou, bu yao yiin, gän de yi5 kuai.
Laura, hast du schon eine Reise entlang der Ich mag keine Kleidung aus Kunstfasern. -
Seidenstraße gemacht? - Nein, noch nicht. Aber sie knittert nicht, ist bügelfrei und trock-
net schnell.

45. Kleidung - 98 1 45. Kleidung - 984


1 Leinenstoff vamabu 1 1 Boutiaue I shizhuänndiin 1
Unterart Zeit +
+ Hanf Kleidung
+ +
Stoff Laden
I

IulR**flEE%gE%7 0 -- i%
HX#%Q's.7
Yarnhbu yifu zuijin du6 qilai le. -- Dagai ybu Tingshuö Yerilu li yöu hEn du6 shizhuäng-
yao l i h i n g le.
In letzter Zeit sieht man immer mehr Klei- Ich habe gehört, dass es in der Yen-Strai3e
dungsstücke aus Leinen. - Vielleicht wird sehr viele Boutiquen gibt. - Möchtest du hin?
Leinen wieder modern. Ich begleite dich!
Kleidung 165 45. Kleidung

45. Kleidung - 985 45. Kleidung - 988


1 Schneider caifeng I Hut. Mütze maozi I
zuschnei-
den
+
nähen

l%i*bii@~@3=ap,
!
Zhönggub yöu hEn du6 caifengdian. -- Ding T i h Yi dui Qi Min shuö tä yishu shuiping
mo Yifu piinyi ma? gäo. -- Tä g f tä dai gäo maozi ne!
Tian Yi sagte zu Qi Min, dass sie ein hohes
es billig, wenn man Kleidung nach Maß anfer- künstlerisches Niveau besitze. - Er hat ihr &
tigen lässt? nen hohen Hut aufgesetzt (= nur ein Kompli-
ment machen)!
45. Kleidung - 986 45. Kleidung - 989
Nadel zhsn Schal, Halstuch weijin
um-
schließen
+
Tuch

%%-%;ko

di h du6 huä.
Yingying hat eine kurze Pause gemacht. Sie Es ist schon Frühling. In den Geschäften han-
nimmt die Nadel wieder zur Hand und beginnt, gen jetzt nur seidene Halstücher und keine di-
eine zweite Blume zu sticken. cken Schals mehr.

45. Kleidung - 990


Garn, Faden xih Krawatte lingdai
Kragen
+
Band
I

t$%* EIf iJs9%-i+ss*eoap


-&]L9 6fl9tRiI0 i;IRrn%'m;%@T%o
Zhöng Xiänsheng hui dao jiä li di yi j i h shi
cü yidiänr, yöude hen xi. shi bii na t a o y h de lingdai xiän jie xialai.
1 Stickgam ist normalerweise aus Seide. Die Fä- 1 Wenn Herr Zhong nach Hause kommt, nimmt
den können ziemlich dick oder auch sehr dünn er als erstes immer die unangenehme Krawatte
sein. ab.
¿lqa!u qaou %P lqa!aX 'aUnqDS m d
OE uoqas qaop lwq n a - 'uajnq uazlgsqv
uaqoq lrur aynrlas leed ura qaou alqaou~q a ~
A
¿no%nq !yq '!za!x Smjnqs !qsms ~ Q %ur[
-G -- .?!X ~ 3 08%
% 8 ~ q !p s i%^!X !yq QM
L@*Z 'ZT$B+E
&%2!$/--
Os~l?s I
i
puru awoa a!s warn 'lassaq a!s ua~leja%
l!ur lau]rojd m!aq uq! q!g - Luaqeq ualollaa uap
'u!aN - ¿PU'Szyds awoa a!p '~aja!ls np $s%e~y -08urap jne la!q qnqaspue~uap aluuoq l a
'ap nol q n A uenqx oy![ ieq !?Mu?~I!?% OE![ 3 -- Lap opp
-!q QM 'n8 w n q x gq
-- ¿"ur !zanx ap nol W![ !nqs !qs 0 . p ~nq oyln~qsIV?F q8~
. ra
"M%MXIiS%71 i ildKLJS853ilt--
?Ff ' * -- L 6tlrnM %%XIiiig!$/ ~M+mestw-öE'irN
I I
iuassa %uelleuo~yuaqIeq uau
- -
?!x!d qnqas~apaq
P66 - am~!al)l 'SP
Kleidung 167 45. Kleidung - 46. KosmetikdSchmuck

45. Kleidung - 997 45. Kleidung - 1000


1 Hausschuh tuöxib I 1 Socke I duänwa I
schlep- kurz
pen +
+ Stmpf
Schuh

HEn du6 nihnqingrkn chuän zhe yhdongxik kr


kkrknmen chuän ya!
Viele junge Leute tragen Sportschuhe ohne
Für unsere Gäste! Socken. - Das nennt man dann „cool"!

I I I I

Strumpf

I Bai de, lu de, huhng de pixik yao ybng shknme I I Liankuwa de huäwkn hEn yöuqu! -- Yöude
I xikybu? -- Yong s&de. I I xihng yuwäng, yöude xihng bänmä!
I
I I
Welche Schuhcreme soll man für weiße, grüne I Die Muster auf den Strumpfhosen sind lustig!
1 und gelbe Lederschuhe verwenden? - Farblo-
se.
- Manche ähneln Fischernetzen, andere Zeb-
ras!

45. Kleidung - 999 46. Kosmetika und Schmuck - 1002


1 Schuster xidiidng I 1 Kosmetikartikel I huazhuängpin I
Schuh I ändern + I I
+
Hand-
werker
I

-- E
?WBE?W~%~D ?
EPR,
sg**$$e*i.lg !
Nin dang xikjiang hEn du6 nian le ba? -- Shi a, Z h d n nfirkn de qihn hEn rbngyi. -- HEn gui de
zhkli 150150-shaoshao wö quhn rknshi! h&huängpin yE yöu rkn mäi.
Sie sind wohl schon seit sehr vielen Jahren
Schuster? - Ja, deshalb kenne ich alle Leute ganz leicht. - Selbst sehr teure Kosmetika
hier, junge wie alte! finden Käuferinnen.
46. Kosmetika und Schmuck 168 Kleidung

46. Kosmetika und Schmuck - 1003 46. Kosmetika und Schmuck - 1006
Lippenstift köuhbng Nagelknipser zhijiadäo 1
Mund I Finger + I

%RX&fi!I+EEF
'%%&@JU&I, -- G, !$
~$9aG;?cG+gFn?

Hlizi se de köuhong, yinhui se de zhijiayou


... ,huazhuängpin de yhnse zhln guai! yao ybng ma?
Dunkelpurpurroter Lippenstift, silbergrauer Hast du einen Nagelknipser dabei? - Ja, willst
Nagellack ... ,die Farben vieler Kosmetikarti- du ihn haben?
1 kel finde ich echt komisch!
L
46. Kosmetika und Schmuck - 1004 46. Kosmetika und Schmuck - 1007
Rouge yänzhi 1 Parfum xiängshui
Rouge I 1 duftend 1

i$+*b!I%@+tE! -- EiFifi!I, &I#iliSCMSxRH 5? hg7k0 M%


%#i7-,6JL~J~o *A3S7k56AH0
NT jintiän de qise bucub! -- Shi jiä de, wö mö
le yidiänr yänzhi.
Deine Gesichtsfarbe ist heute sehr frisch! - Hongliu sagt, dass sie Männer-Parfums liebe.
I Das täuscht, ich habe etwas Rouge aufgelegt. Ihr seien Frauen-Parfums zu süßlich.

I I I I

46. Kosmetika und Schmuck - 1005 46. Kosmetika und Schmuck - 1008
Augenbrauenstift meibi Schönheitsklinik mEirongyuan
Braue I schön + 1

1 XSR 1
I
Ausse-
,

Bao shing shuö meirongyuin shlngyi ji häo!


-- Ni xiäng zub mbirong shöushu ma?

bendig, deshalb darf auf keinem Schminktisch Schönheitskliniken boomt! - Würdest du eine
der Augenbrauenstift fehlen! Schönheitsoperation durchfuhren lassen?
Kleidung 169 46. Kosmetika und Schmuck

46. Kosmetika und Schmuck - 1009 46. Kosmetika und Schmuck - 1012
Schmucksachen shöushi Halskette xibglib
Hals

schmü-

i$B~zts$?!l@gm&i%sRE & 2%JB%qES:gE Eitkltt 9

$$? -- tt=+*bq:gEo m? -- E%ZQlttBtlo


Ni juede bowhguän li de güdai shöushi zenme- Zhe tiao x i h g l i h Eiching piaoliang, shi
y h g ? -- Bi jintiän de piaoliang. shtnme zuo de? -- Shi hüpo zub de.
Wie findest du den antiken Schmuck im Muse- Diese Halskette ist sehr hübsch. Aus welchem
um? - Ich finde ihn schöner als heutigen. Material ist sie? - Aus Bernstein.

46. Kosmetika und Schmuck - 1010 46. Kosmetika und Schmuck - 1013
1 Perle zhenzhü 1
kostbar
+
Finger Perle
I I

i$EZ$&$+E%%tB! -- LmaP 2*B%JB%E%eFPm


f c 3 f c 3 7

rnmsmmaau X bq7 %%i%%i$ !


Ni k h zhe mei jiezhi du6 jingxi! -- Shangmih Mäma, zhe c h u h zhi5nzhü x i h g l i h shi wö
na kE shän l i h g de shi zuhshi ba? zai Zhöngguo mäi de, wö xiäng song gEi ni!
Schau, wie fein der Ring ist! - Ist der glänzen- Mama, diese Perlenkette habe ich in China ge-
de Stein darauf ein Diamant? kauft. Ich möchte sie dir schenken!

46. Kosmetika und Schmuck - 1011 46. Kosmetika und Schmuck - 1014
Ohrring
Jade erhuan 1 yi\i
~
+
-

Ring

43% Ai% E! A@rFWFP3E7 %e-ElJ hz+H7 E!Jbgi%%


&?R3TZO i$iA%P!? %@J0
Yöude ren shuö, n i u d n dai Erhub bu häokan, Wb yöu yi fü bai fi shöuzhuo, shi waipo sbng
ye h6n qiguai. Ni renwei ne? gei wö de.
Manche Leute behaupten, dass Männer mit Ich besitze ein Paar Armreife aus weißer Jade.
Ohrringen nicht gut und sehr komisch ausse- Sie wurden mir von meiner Oma (mütterli-
hen. Was meinst du dazu? cherseits) geschenkt.
47. Flugzeug 170 Verkehr

47. Flugzeug - 1015


1 Verkehrsmittel I jiäotöng göngju 1 I Check-in I dennii shöuxu 1

: ; 1% I s. kreuzen I
Gerät 1 casL&l I steigen +
Maschine
+ Hand +
forttUhren

Jiuri de rinlichq jintiän d i Zhönggub yi bu QiEi qihn l i h g xiäoshi käishi b h l i dEngji


zai shi jiäotöng göngju le. shöuxu, qing nin jin zäo dao jichhg!

gezogen wurde, ist im heutigen China kein dem Einchecken an. Kommen Sie bitte mög-
Verkehrsmittel mehr. lichst früh zum Flughafen!
I I I I
47. Flugzeug - 1019
Eiji ISicherheitskontrolle I änquhn jiilnchh 1
fliegen sicher +
Maschi-
ren
&j$Eq$-'h
/~*x+n,%-,G +nirim*e+imamio -- E
--TH~M
l m o x+n?aseo
, PB, t k f i R ß 6 S ) . ~ ~ U ~ ~ J \ 7 1
W6 zhe shi di yi ci zub Eiji, y6u yidiän pa. -- Jichhg de ä n q h jiäncha hi5n yhngi. -- Shi a,
Bu ybng pa, Eiji h6n ä n q h . ~ shEn bu kEyi dai xi&odao.
b i sui
Ich fliege heute zum ersten Mal und habe ein Die Sicherheitskontrollen auf dem Flughafen
wenig Angst. - Keine Angst! Das Flugzeug ist sind sehr streng. - Ja, man darf z.B. nicht mal
sehr sicher. ein kleines Taschenmesser bei sich führen.

47. Flugzeug - 1017


IFlughafen Eijichäng 1 jipiao
fliegen + Maschi-
Maschi-
ne +
Platz Ticket

Bs?ms+n+o
I Shhghhi y6u ji ge Eijichhg? -- Liäng ge. Yi I Zhe shi w6 de jipiao h6 huzhao. -- Xiexie! Zhe
I gk zG ximih, yi ge d i d ö n b i h .
. - - .
- -I shi nin de dEngjikä.
Wie viele Flughäfen gibt es in Shanghai? - Hier sind mein Flugticket und mein Reisepass.
Zwei. Einen im Westen und einen im Osten. - Danke! Dies hier ist Ihre Bordkarte.
Verkehr 171 47. Flugzeug

47. Flugzeug - 1021 47. Flugzeug - 1024


1 Gepäck xingli I 1 Hubschrauber I zhisheng feiji I
gehen direkt +
+ steigen +
Pflaume
4T
7k
I- fliegen +
Maschine -& 3#L
Yöu yi ci, Milk Xiänsheng dao le Zhönggu6, tä Li Döng shi shtyingshi. Tä yöushihou zai zhi-
de xingli que bei y h dho Bäxi qu le.
Einmal, als Herr Müller in China ankam, war Li Dong ist Fotograf. Er fotografiert ab und zu
sein Gepäck nach Brasilien verfrachtet wor- von einem Hubschrauber aus die Landschaft
unter ihm.
I I I I

47. Flugzeug - 1022 47. Flugzeug - 1025


Koffer xiängzi Stewardess köngzhöng xiäojie
Luft + Mit-
te + klein
+ ältere
Schwester
%[icl;sW-fBS=*fi, RJEaalG 2$~J\$HRJU-\!ZiJ-$M!rnrno
W B bl!lZI:fts;I1'87rno
9 9

nh wei xiIiojie mki rAng w6 fÜ q i h . -- NIili, tämen mei shijiän w h .


I Mein Koffer hat drei Kilo Übergewicht. aber I I
I I Stewardessen können überallhin fliegen und 1
die Dame (am Check-in) hat von mir keine sich amüsieren. - Ach wo! Sie habendoch
Gebühren dafür verlangt. keine Zeit zum Bummeln.

47. Flugzeug - 1023 47. Flugzeug - 1026


1 Wartehalle (Flughafen) I houiiting I 1 Passagier chengke 1
I warten + I I fahren
+
Gast

.
I

*~TBFxtnm;es;Im
,
j~tnmm7
g wo
Tiänqi bu häo, Eiji bu neng zhünshi qiEi. I Gubgbö li A i shuö shenrne? -- Jizhbg zai I
Hbujiting li ji män le 1Ukk. I g~osu-chengkemenEixing de 1kiAn. - I
Wegen des schlechten Wetters können die Ma- Was wird da durchgesagt? - Der Flugkapitän
schinen nicht pünktlich starten. Die Wartehal- informiert gerade die Passagiere über die Flug-
len sind schon überfüllt. route.
I
48. Eisenbahn 172 Verkehr

48. Eisenbahn - 1027 48. Eisenbahn - 1030


Zug huöche Bahnsteig, Gleis zhktii
Feuer stehen I
+ +
Wagen Terrasse

g #GnB*A+JA#fi#*fAkzo
-- %+#*n*?
Dölä d ä s u h zub huöche cong B6lin qu Bei- Qu Wülümuqi de huöche ting zai di ji zhh-
jing. -- Lu s h h g yao zub ji tiän? tai? -- Di si zhhtai.
Dora plant, mit dem Zug von Berlin nach Bei-
jing zu fahren. - Wie lange ist man dafür un- qi? - Auf Gleis 4.
terwegs?

48. Eisenbahn - 1028 48. Eisenbahn - 1031


Eisenbahn
Eisen
tiElU Ausgang
ausgehen
chüköuchu 1
+ Mund
+
Stelle

Af!E&1+7? -- KH-Et$% 32
17 EZ$GA#g{$ui$?-- G-
1
@A7k;*%9 h%f&b!o f5MZhkii n9!!$&0
Huöche zenme ting le? -- Qianmih yi duhn Dao le Nanjing hui yöu ren j ie ni ma? -- Yöu
tielu bei dashui chöng huai, zai qiängxiü ne. yi wei phgyou zai chiiköuchu deng wö.
Wieso hält der Zug? - Das Hochwasser hat Wirst du in Nanjing von jemandem abgeholt?
vor uns eine Gleisstrecke weggespült. Sie wird - Ja, ein Freund wartet am Ausgang auf mich.
gerade so schnell wie möglich repariert.

48. Eisenbahn - 1029 48. Eisenbahn - 1032


Bahnhof huöchezhan 1 Fahrkartenschalter I shoupiaochu 1
Feuer + verkau-
Wagen fen +
+
stehen k43,k Ticket +
Stelle

%Z%+*T+BJ B*A++A 0

#%f&, {$&Ai$? -- 43!


Äilixi jintiän xiawii dao. Wö qu huöchezhh Wömen lfiguän ye neng ding huöchepiao. --
jie tä, ni qu ma? -- Häo!
Erich kommt heute Nachmittag an. Ich gehe In unserem Hotel kann man auch Zugkarten
zum Bahnhof, um ihn abzuholen, kommst du reservieren lassen. - Wunderbar! Am Schalter
mit? - Ja, sehr gern! (im Bahnhof) müsste man lange Schlange ste-
I hen.
Verkehr 173 48. Eisenbahn

48. Eisenbahn - 1033 48. Eisenbahn - 1036


1 Liegeplatz
liegen
(Schlafwagen) I wbpu weicher Sitzplatz mämo
weich
+ +
Bett Sitz

%i21&%INJ E*@@ZEfA@?
-- fR@P@! flP,L%i%!5
Wö yao liäng zhäng qu Hä'Erbin de wopupiao. Wömen qii Siiz.höu shi m o yingzuo haishi
-- Nin yao yingwo haishi ruänwb? ruänmo? -- Ruannib ba! Nir kuänchhg xie.
Ich möchte zwei Liegeplatz-Karten nach Har- Sollen wir harte oder weiche Sitzplätze nach
bin. - Wollen Sie harte oder weiche Liegeplät- Suzhou nehmen? - Lieber weiche! Dort gibt
es mehr Platz.

48. Eisenbahn - 1034 48. Eisenbahn - 1037


oberes Bett shhgpu Express-Zug tekuai
oben beson- I
+ ders
Bett +
schnell

bti%'I'R&#+Z+~l\W

Wö xiäng yao liäng zhäng yingwbpiao, zdhäo


yi zhäng shingpu, yi zhäng zhöngpu. shi ne. -- Wömen haishi nio Eiji ba?
Ein Express nach Kunming braucht immer
plätze, am liebsten je eine für das obere und noch 15 Stunden. - Da fliegen wir lieber,
das mittlere Bett. oder?

48. Eisenbahn - 1035 48. Eisenbahn - 1038


Sitzplatz zuowei Schnellzu kuaich9

1 1
Sitz

Latz 4'
schnell

Wagen

3$TS, s+@Y3E%b90 -- fisliLzijgjgG~lft+aq?-- ;g


PR, %*%7-#! G @*ZGmB1lE+o
9

Duibuqi, zhege mowei shi wö de. -- A, wö zub C6ng zhkr dao Jiindk yöu kuaiche ma? -- MEi
cub le yi pai! yöu, mEi tiän zhi yöu si ting manche.
Entschuldigung, das ist mein Sitzplatz. -Ach, Fährt von hier aus ein Schnellzug nach Jiande?
ich habe mich in die falsche Reihe gesetzt. - Nein, es gibt nur viermal täglich einen Bum-
melzug.
48. Eisenbahn 174 Verkehr

48. Eisenbahn - 1039 48. Eisenbahn - 1042


1 Zugnummer chEci 1 Güterzu huoche
Wagen
+
Rangord- Wagen
nung

EIm@$ES7 %Bil'lf3%? +?,,i#~SE%*E5i~6~t@fl


FezE%%amo
Zai Zhöngguo de houchtting li, chengkemen Niu Qihng shuö tä baba dängnihn shi täng zai
dti anzhao chtci zuo xia dtng cht. 1%mki de huocht li qu Xinjiäng de.
I
In einem chinesischen Wartesaal (im Bahn- I Niu Qiang sagt, dass sein Vater damals mit ei-
hof) sollten die Fahrgäste bei der entsprechen- nem Güterzug, der Kohle geladen hatte, nach
den Zugnummer Platz nehmen, bis sie in den Xinjiang gefahren ist.
Zug gelassen werden.
48. Eisenbahn - 1040 48. Eisenbahn - 1043
Waggon chexiäng I Lokführer huöche siii I
Wagen Feuer +
+
abgeteil- führen +
ter Raum Maschine

10 %~J#@-?ZDiPJL?
3$T%Z, --
G%! iSJL7f4 %$Rio
Duibuqi, shi hao chtxiäng A i när? -- Zai hou- Yi wei däng huöche siji de pengyou ceng qing
tou! Zher cai si hao chtxiäng.
Entschuldigung, wo ist Wagen 10? - Hinten! Ein Freund, der als Lokfiihrer arbeitet, hat
Hier ist erst Wagen 4. mich einmal eingeladen, in seiner Lokomotive
mitzufahren. Das war sehr interessant!
I I
48. Eisenbahn - 1041 48. Eisenbahn - 1044
I Speisewagen cänchel / Schaffner I chengwiiyuin
speisen fahren +
+ dienen
Wagen +
Mitglied

@BE%%%, hl!i#A$LjRS
%SN 5&lJ\iR 0

Lü Lu shi chkngwhyuh, tä shuö huöche shing


chäocai, mifan, miintiao, hai yöu yinliao. htn du6 @shi ke xiE chkng xiäoshuö.
Was wird im Speisewagen angeboten? - Wok- Lu Lu ist Schaffherin. Sie sagt, dass man über
gerichte, Reis, Nudeln und noch Getränke. die vielen Geschichten, die in ihrem Zug pas-
siert sind, Romane schreiben könnte.
Verkehr 175 49. Auto

49. Auto - 1045 49. Auto - 1048


qiche Motor mäda
(phon.1 I
Wagen

ZR&$H6-& "FiSt4" 0 q RE&il'lvam*az%?#!


%A%PSIJ%ZSo 6+9b4$Uq "]J\q%"
Xianzai Zhönggub yöu yi gü ,,qichErk". HEn Mä L i h g shi wömen xukxiao de chhgpäo
du6 rknjiä döu xiäng mäi chE. guinjün, tä y6u gt: waihao jiao ,,Xi20 Mäda".
Im Moment gibt es in China ein ,,Auto-Fie- Ma Liang ist Meister im Langstreckenlauf an
ber". Viele Familien wollen ein Auto kaufen. unserer Schule. Er hat den Spitznamen: „klei-
ner Motor".

49. Auto - 1046 49. Auto - 1049


1 Taxi I chUziichE I Bremse shäche
ausgehen abbrem- I
+ mieten sen
+ +
Wagen Wagen

&:ftBs;Is%%lJS?
Z%S%@8
S%I;es*ne%O i+S%-*o
Wö mki jishi cai shächi5, jit5gu6 chEtou chäo
che lai de shEng shi hk shEng q i h . chii tingchexian yi mi.
Ich habe nicht rechtzeitig gebremst, folglich
ger, mit dem Taxi zu fahren, als ein eigenes ist der Wagen vorne einen Meter über die
Auto zu besitzen. Stopplinie hinausgefahren.

49. Auto - 1047 49. Auto - 1050


käche Hupe, Trompete läba

Wagen

:X%, ViitdE~Z&IiHsT;i~%
+S? EBmuq?
Hinsi, tingshuö xingqitiän zai Dt5gub bii xü Zai Zhönggub de malii shang, läba shmg yao
käi käche, shi zhEn de ma? bi zai Ouzhöu de chäo de duö.
Hans, ich habe gehört, dass am Sonntag in Auf Chinas Straßen ist der Lärm der Autohu-
Deutschland keine Lastwagen fahren dürfen. pen viel lauter als in Europa.
Stimmt das?
49. Auto 176 Verkehr

49. Auto - 105 1 49. Auto - 1054


1 Rad I l k i1 1 Tankstelle I iiävouzhan 1

gen +
01 +
stehen

Xihnzai zhege shihou E i che qu Chhngbhi- Qing bä yän qiä le! Jiäyouzhan lli bu neng chöu
shän, l h z i s h h g dei jiä fhghualiin.
Wenn Sie m dieser Jahreszeit mit dem Auto Drücken Sie bitte Ihre Zigarette aus! An einer
ins Changbaishan-Gebirge fahren, müssen Sie Tankstelle darf nicht geraucht werden.
Schneeketten auf die Räder montieren.
I I L I
49. Auto - 1052 49. Auto - 1055
Reifen lhtäi IGarage ch0ku 1
Rad Wagen
+ +
Embryo Lager-
haus

ABBlLPp,? -- iqagiao
Zhöngguo chhgtiichl houbiän chang gua zhe Zhufhng fijin mei y6u chlku, ni mäi le ehe:
I yi ge luntäi. -- Dagai shi m o bkiybng de. I ting när ne? -- Ting zai lu biän.
In China hängt hinten an einem Fembus oft In der Nähe deines Wohnhauses gibt es keine
ein Reifen. - Wahrscheinlich ist das der Er- Garagen. Wo wirst du dein Auto parken, wenn
satzreifen. du es gekauft hast? - Am Straßenrand.

49. Auto - 1056


Benzin qiyou Parkplatz tingchechäng
Dampf anhalten
+ Wagen
+
Platz

-- E
QtTGT%#;5ih7 5fiE@%B *EGTLI%%@II$Gjh~-3?
%o -- ?il%T?WS*O ! I+G~h$TJIIJlB
i?i 0

Zixingchl bu xüyio qiyou, hai nkng duhlian Shi li yöu bu shöu fei de tingchechäng ma? --
shenti. -- Ke tä bu h5n änqdn. Fkihua! Tingchlchäng döu shöu Ei.
Das Fahrrad braucht kein Benzin und man Gibt es in der Stadt kostenfreie Parkplätze? -
kann damit noch den Körper trainieren. - Quatsch! Überall auf den Parkplätzen wird
Aber es ist nicht so sicher. Geld kassiert.
Verkehr 177 49. Auto

49. Auto - 1057 49. Auto - 1060


Kilometer göng:li Landstraße gönglu
amtlich I öffent- I

I$~rn8P%IEl%Ei$3TZ55$/k\%g*%~Z%z~5f~T:$;x
Z 7 ?-- 5EQZo
- %srnQ&zTzu*
Ni mäi de na liing jiu chE yijing käi guo duö- Wö ckng zu6 chE chuän guo Täkklämägän shä-
shao göngli le? -- Wü wan göngli. mo. Bizhi de gönglu w b g bu dao tou!
Wie viele Kilometer hatte der Gebrauchtwa- Ich fuhr einmal mit dem Bus durch die Takla-
gen, den du gekauft hast? - 50 000 km. makan-Wüste. Die schnurgerade Landstraße
erstreckte sich endlos!

49. Auto - 1058 49. Auto - 1061


1 Geschwindigkeit sudu 1 Brücke (StraRe) I lii iäoqiao I
Tempo I stehen I 1
+ + sich
Grad kreuzen
+ Brücke

Zhi: duan 1u shang zhi nkng i n buxing sudu Zicong j i b le yixie lijiäoqiao yihou, shi nki de
käi chE. -- Jiänzhi gEn wöniu pa shide! jiäotöng chbgtöng le bu shäo.

schwindigkeit fahren. - Fast so langsam wie der Verkehr in der Innenstadt viel flüssiger ge-
eine Schnecke! worden.
I I I I
49. Auto - 1059 49. Auto - 1062
1 Unterführung didAo 1
Boden
+
Weg

$ ~ ~ ~ / k \ & + r n i @ ~? B
$ ~~ $ 3 *~~ u q igsi!&s
& qßi #W ? !
@lJ\Fj110 QZo -- i!&BhU&~JßJL~E?
xian wki mEi xiäoshi yi bäi shi göngli. dao! -- Didao ruköu zai när ne?
I
Die Höchstgeschwindigkeit auf chinesischen I I Wollen Sie auf die andere Straßenseite? Dann
Autobahnen ist auf 110 km!h begrenzt.

II gehen Sie bitte durch die UnterfUrung! - Wo


ist denn der Eingang zur Unterführung?
49. Auto 178 Verkehr

49. Auto - 1063


1 Stau
verstop-
düche ~ 49. Auto - 1066
IKreuzung
1 zehn +
shizi 1 W u 1
fen
+
Wagen

%RYB+EHR3?
Qihntou düchE, wömen cong youbiän xihngzi Shizi luk6u de houbiän yöu gi: käoyädih, nin
li rho gudqu ba? khn jihn nhge zhäopai ma?
Da vorne ist ein Stau. Wir machen einen Um- Hinter der Kreuzung ist ein Restaurant für Bei-
weg rechts durch die Gassen, einverstanden? jing-Ente. Sehen Sie das Ladenschild dort?

49. Auto - 1064 49. Auto - 1067


1 Verkehrsregel I jiäotöng guize ) Ampel honglud~ng
I s. kreuzen I 1 rot + I

Lampe
Satzung
3R%9bEiAi%WZiAFkiB3~
Bfi!@Ji$%W 9 Z&*%E3zB%$Eh?I
Hen du6 whiguoren shuö Zhönggubren b i ~
thi n g le, lai le ge jingcha. -- Dh re
~ o n ~ l d d e huai
zünshöu jiäotöng guize, ni khn ne? tiän zhihui jiäotöng gOu xinkii de!
Viele Ausländer sagen, dass Chinesen nicht so
I sehr auf die Verkehrsregeln achten. Wie siehst da. - Es ist recht anstrengend, bei so heißem
du die Sache? Wetter den Verkehr zu regeln!

49. Auto - 1065 49. Auto - 1068


1~nfall shiau 1 1 Führerschein I iihhizhena 1
I steuern + I I
Ereignis
Ausweis
I

jTAirIi% 2 ~ % 9 @ -@G
E @ tE&s<i39Z#@&7
-- ~ $ ? o

SS3Im?Io
Xingdnmen shuö, zhe chäng shigii shi you yi Si@ de jihshizheng bei shöu zöu le. -- Ting-
l i h g jipüche yinqi de. shuö tä jiü hou käi chE zhuhng shii shhng le.
Die Fußgänger behaupten, der Unfall sei durch Sigu wurde der Führerschein entzogen. - Ich
einen Jeep verursacht worden. habe gehört, dass er betrunken gegen einen
Baum gefahren ist.
Verkehr 179 50. Andere Verkehrsmittel

50. Andere Verkehrsmittel - 1069 50. Andere Verkehrsmittel - 1072

Zai Zhöngguci, zixingchc shing yibän mki yöu H h y ü li yöu ge chengyü shuö yi l i h g milche
chldlng. -- Ybshi ludlng huai le ne?
Im Chinesischen gibt es eine Redensart, die
Licht. - Was passiert, wenn die Straßenlater- besagt: Eine Kutsche, die in eine falsche Rich-
nen defekt sind? tung fährt,ist dennoch nicht bereit, umm-
kehren.
50. Andere Verkehrsmittel - 1070 50. Andere Verkehrsmittel - 1073
/ Kette liantiao I Dreirad (Transport) I sänlhche
drei+ I
+
Streifen

lihtiho b h l u s h h g diao xialai le.

Unterwegs ist mir die Fahrradkette gerissen.

I 1 I I
50. Andere Verkehrsmittel - 1071 50. Andere Verkehrsmittel - 1074

Wö krzi shuö tä jiänjuk bu mäi motuöchl shi

pumpe? - Bei mir. Ich pumpe mal.


50. Andere Verkehrsmittel 180 Verkehr

50. Andere Verkehrsmittel - 1075 50. Andere Verkehrsmittel - 1078


I U-Bahn ditii5 1 1 Fernbus chhgtuche 1
Boden lang +
+ Strecke
Eisen +
Wagen

B6ijing yöu yi tiao h u h i n g de diti6 xiinlu. --

In Beijing gibt es einen U-Bahn-Ring. - Kann


man damit zum Vergnügen im Kreis herum- den Tag sehr viele planmäßige Fembusse.
fahren?
I I

50. Andere Verkehrsmittel - 1076 50. Andere Verkehrsmittel - 1079


1 öffentlicher Bus I gönggbng qichE I Buslinie 1U
öffentlich + (Weg) I
gemeinsam
+ Dampf
+ Wagen
&Vi.fil-k+% Uk@J%AilW% & { , ~ & 3A9 r s 2Bfi@P3? -- I$*
FiSR#-%%%o 318&&SRJUE!3$8fll%%o
Zai Hhgzhöu qishi sui yishing de läoren zu6 Qu ni jiä, jiäotöng fangbiaui ma? -- Ni zu6 sän-
gönggong qichb zhi yao yi Mao q i b . yi-bä 1u diinchb keyi zhijil dao wö jiä.
In Hangzhou brauchen alte Leute über 70 für Ist es einfach, zu dir nach Hause zu kommen?
eine Fahrt mit öffentlichen Bussen lediglich 10 - Mit dem Trolleybus der Linie 3 18 kannst du
Fen zu bezahlen. direkt zu mir kommen.

50. Andere Verkehrsmittel - 1077 50. Andere Verkehrsmittel - 1080


I Trollevbus. 0-Bus I wUgui diAnchE 1 1 Bushaltesteiie qichEzhAn I
ohne +

+ Wagen
&+ azmisrss, f i ~ K & j&&E@ZG+Pz$?
-- - Z S G !
S+I3!!m,O :%$%iz?ssA6sSo
Zai Zhöngguo h g u i dianche h6n duö, er yöu- Zhkme wän hai yöu che ma? -- Yiding hai
gui diauichl xiängdäng shäo jiin. yöu! Qichlzhin li h6n du6 ren zai d6ng chb.
In China gibt es sehr viele Oberleitungsbusse, Fährt so spät noch ein Bus? - Sicherlich! An
während StraBenbahnen ganz selten zu sehen der Haltestelle warten noch viele Leute auf
sind. den Bus.
Verkehr 181 50. Andere Verkehrsmittel

50. Andere Verkehrsmittel - 1081 50. Andere Verkehrsmittel - 1084


Endstation
Ende + I
I
zhöngdiänzhan 1 Schiff, Boot chuh

~
Punkt
+
stehen
I
sa
sjl; ea$~~#*n3~?
-- *EU #@1E%ARB. %TSB%W
3o;aA ! 'PEA t k @ P F o
Qu Guängming Dihyingyuh yao zuo ji z h h ? Chünhuä jiäo ta l i h g zhi chuh, jud bu ding
-- Zuo dao zhöngdiänzhh! jia gi:i nage nanrdn bijiao häo.
Wie viele Stationen muss ich fahren, um zum
Guangming-Kino zu kommen? - Fahren Sie (= zwei Dinge im Spiel haben). Sie ist sich un-
bis zur Endstation! schlüssig, welchen (von den beiden Männem)
sie heiraten soll.
50. Andere Verkehrsmittel - 1082 50. Andere Verkehrsmittel - 1085
Monatskarte yukpiao IFähre duchuh I
Monat I über-
queren
+
Boot

E+#NA%%A-3? # "i&#" 70
W6 mäi le yukpiao, xiäng daochu whwan. -- Da qiao j i h chdng hbu, zhe tiao hd s h h g de
Yuepiao s h h g yao til zhaopih ma? duchuh jiu yao „tuixiU" le.
Ich habe mir eine Monatskarte besorgt und Nach Fertigstellung der großen Bnicke wird
will damit überall herum fahren. - Braucht die Fähre auf diesem Fluss bald in den „Ruhe-
man fiir die Monatskarte ein Foto? stand" treten.

50. Andere Verkehrsmittel - 1083 50. Andere Verkehrsmittel - 1086


Fahrer, Pilot jiashiyuin Passagierschiff kklh
steuem I Gast
+
Rad
Mitglied

Mai'h Xiänsheng, wö jihyi nin chdngnio


H h y ü li döu ki: jiao ,j iashiyuan". Chhgjiäng k e l h , guänkh yixixia shänjing.

busse usw. steuern, kann man in der chinesi- tsefahrt mit einem Passagierschiff zu machen,
schen Sprache als ,jiashiyuan" bezeichnen. um sich die Gebirgslandschaft anzuschauen.
50. Andere Verkehrsmittel 182 Verkehr

50. Andere Verkehrsmittel - 1087 50. Andere Verkehrsmittel - 1090


Frachtschiff
Ware
huochuhn 11 Kai, Anlegeplatz
I
stapeln
mgtou
I
+
Boot

445 n
f!SiZi?fi~;J+81i?W S %?RiEH& f%@, 5g%ai+TirFS#.E:, 6
M$ iZi2iAW~~ rn#E+%Sif;f 7 0

Diguo shichäng s h h g de hEn du6 döngxi shi Bhgwän, mätou biän ting xia xüduö fi-
yong huochuh cong Zhöngguo yh lai de. c h h , ybude c h u h s h h g käishi nio fan le.
Sehr viele Waren auf dem deutschen Markt Gegen Abend legten viele Fischerboote am
wurden mit Frachtschiffen aus China einge- Kai an. Auf einigen Booten begann man schon
führt. damit, das Abendessen zu kochen.

50. Andere Verkehrsmittel - 1088 50. Andere Verkehrsmittel - 1091


Rettungsring I jiushi5ngquän Brücke (Wasser) qiao
retten + I I
Leben
+
Ring

C h u h dao qiao tou zi hui zhi. Dao le Meiguo,


quän gua zai när! -- Ni pa diao shui li ma? Ei kending ning shiying!
An Bord schauen wir zuerst, wo die Rettungs- Wenn sich ein Boot einer Brücke nähert. wird
ringe hängen! - Hast du Angst, ins Wasser zu es sich von selbst gerade richten (= kein Pro-
fallen? blem). In Amerika wird sie sich bestimmt gut
einleben!
50. Andere Verkehrsmittel - 1089 50. Andere Verkehrsmittel - 1092
Hafen gängköu chuanzhäng
Hafen I Schiff

#SE ''#@.I%n? -- q%j$ f$SXAE#7U-3?- - S X 7 0f&


77

?WS#tl2iuuB1L*o -$@A#lF, i~i#+i@B !


Xiängghg shi ,,xiäng de gängkbu"? -- Zäo- Ni kan j i h chuanzhhg le ma? -- K h j i h le.
xiän yöu hEn du6 xiängliao yh dao z u r lai. Tä yi bä da h k i , hub x i h g g&haidao!
Heißt Hongkong ,,duftender Hafen"? - Ja, Hast du den Kapitän schon gesehen? -Ja, ich
weil früher viele Gewürze hierher transpor- habe ihn bereits gesehen. Mit dem Vollbart
tiert wurden. sieht er wie ein Seeräuber aus!
Freizeit 183 51. Tourismus

5 1. Tourismus - 1093 5 1. Tourismus - 1096


I Reisebüro lhingshe 1 Plan jihua
reisen + rechnen I
gehen +
+ planen
Verein
I

swn*, ~ ~ H ~ ~ E ~ R H ,
EP mimaaasacitttmto
Zuijin ji n i h , zai &zhöu bin qi le h& duö Bidi yöu yi ge Zhönggub lfiybu jihuii, däsu.411
wei Zhönggubrin lfi Öu fuwu de lbingshe. yi gk yuk nei p b shi ge Sheng.
In den letzten Jahren sind in Europa viele Rei- Peter hat einen Plan für eine China-Reise. Er
sebüros aufgemacht worden, die für Chinesen will innerhalb eines Monats zehn chinesische
Europa-Reisen veranstalten. Provinzen besuchen.

5 1. Tourismus - 1094 5 1. Tourismus - 1097


Reisegruppe lifyoutuh 1 Reisepass huzhao 1
reisen + I I schützen I I
bereisen
+
G ~ P P ~

%2@e%SW%#m-E&EPm %lP%m8%#'BZd#7-- f8 0

%JE,Z~ZtH*O RJU&It rL*~%@te?


W6 fumU cengjing gEn lfiybutuin yiqi qu Wö huzhao de yöuxiaoqi kuAi dao qi le. -- Ni
Zhönggub ybuwh, d b guo Guilin. keyi qu shenrne difang y h c h h g ?
Meine Eltern haben einmal mit einer Reise- Mein Reisepass läuft bald ab. - Wo kannst du
gmppe eine China-Reise gemacht und waren ihn verlängern lassen?
so auch in Guilin.

51. Tourismus - 1095 5 1. Tourismus - 1098


I Reiseführer (Mensch) däoyou 1 Visum qiäruheng
Etikett
+
I+ 1
bereisen Ausweis

%%#i%%%%So
-- iE?$S-
kk
&$E
TS?,#%%
Wö xiäng shenqing lUyou qiänzheng. -- Qing
shuö de bucuo. nin tian yixia zhe zhäng biäoge!
Ich möchte ein Touristenvisurn beantragen. -
recht gut Fremdsprachen sprechen können. Bitte fiillen Sie das Formular aus!
51. Tourismus 184 Freizeit

5 1. Tourismus - 1099 5 1. Tourismus - 1102


Zollamt häiguän Fotoapparat xihgji
Meer Ausse- I
+ hen +
ZU- Gerät
machen

%&+IMSA+iI ~ 3 k N RJ\#&
7 %zms+ez+mi$n0

ping jiü, häiguän renyuh quk mei cha dao tä! -- Na x i k a i gäi mäi shumfi xihngji le.
Als mein Onkel von Italien (nach China) zu- Ich kaufe fast alle zehn Jahre eine neue Kame- I
rückflog, hatte er acht Flaschen Wein dabei. ra. - Dann solltest du dir jetzt eine Digitalka-
Der Zollbeamte hat ihn aber zum Glück nicht mera zulegen.
kontrolliert!
51. Tourismus - 1100 5 1. Tounsmus - 1103
Stadtplan, Landkarte I ditu Film (Foto) jiäojuän
Boden I Leim
+
Rolle

~ A E A M * ~ $ H Za,
B%-'A n %$*SXRHB~G%,f&iR;%Ellkk!
gjgFBt&a! {${SF{S? *m%Ke%,b;.$@o
jing kan bu döng ditu! Ni xin bu xin? chülai de zhaopian hui dai diän jin sk.
Einmal nahm ich in Datong ein Taxi. Der Fah- Donglin gefallen die Kodak-Filme ganz gut.
rer konnte erstaunlicherweise den Stadtplan Er sagt, die entwickelten Fotos bekommen ei-
nicht lesen! Kannst du dir das vorstellen? nen goldenen Farbton.

51. Tounsmus- 1101 5 1. Tourismus - 1104


1 Rucksack beibäo 1 1 Foto zhaopib I
bestrah-
len
Tasche + dünne
Scheibe

%iAig-m%%!Jm, f&#mA{@
%~B%%11930
Ni de bkibäo zenme n h e män! -- Zhingpeng, Wö rknshi yi wki shkyingshi, tä päi de ren-
xiing zhaopihn döu tkbie häo.
Warum ist dein Rucksack so voll? - Zelt, Ich kenne einen Fotografen, dessen Porträtauf-
Schlafsack und Wasserflasche muss man doch nahmen besonders gut sind.
mitnehmen, oder?
Freizeit 185 51. Tourismus

5 1. Tourismus - 1105 5 1. Tourismus - 1108


Landschaft Engjing Ruine yizhi
Wind hinter-
+ lassen
Anblick +
Standort

; s ~ r In. L I ~ R ~ = ~ ~ I~JiS. x, j 2 $ m%aez*-Ea@Btk,


&BPIL%bElf'F-B %o PR%arnEEa@o
Lijiäng de shän shui Engjing tebie mei, jihyi Zhöngguo xianzai hai yöu yixii5 gü cheng yi-
nin qii n h chdng c h u h zu0 ge yi ri you. zhi, l i Xinjiäng
~ de Gäochäng gü cheng.
Die Berg- und Flusslandschaft arn Lijiang- In China sind noch einige Stadtruinen aus der
Fluss ist besonders schön. Ich schlage Ihnen alten Zeit zu sehen, z.B. die alte Stadt Gao-
vor, dorthin mit dem Schiff eine Tagesreise zu chang in Xinjiang.
machen.
5 1. Tourismus - 1106 5 1. Tourismus - 1109
1Sehenswürdigkeit 1
mingsheng güji 1 Gedenkstein shibEi
namhaft Stein
+ Herr- +
Denkmal
alt +

**?%mli#rn;Ei@o
Mingsheng güji shi yue gü yue häo. -- Ni qu
kin guo Xi'än de bingmäyöng le ma? kuai ke yöu wenzi he tuxihg de shibei.
Je älter die Sehenswürdigkeiten sind, desto in- Im Gedenktafel-Museum von Xi'an sind mehr
teressanter sind sie. - Hast du dir schon die als 1000 Gedenksteine mit geschnitzten
Terrakottasoldaten und -pferde von Xi'an an- Schriftzeichen und Bildern zu sehen.
gesehen?
5 1. Tourismus - 1107 51. Tourismus- 1110
Palast Museum bowilguän
I
umfang-

Halle

BEijing yöu n h e du6 de göng, d i h , Ei, ting. Ni qu guo Shänxi Pingyiio ma? -- Qu guo.
-- Yi ge yue yE: kin bu gublai! ZhE:ng ge cheng xiing shi yi ge bodguän!

Pagoden, Pavillons usw. -Ein Monat reicht Shanxi? -Ja. Die ganze Stadt ist wie ein Mu-
nicht, sie alle anzuschauen! seum!
51. Tourismus - 52. Sport 186 Freizeit

51. Tourismus- 1111 51. Tourismus - 1114


Ausstellung zhänlänhui 1 Dynastie chaodai 1
ausstellen I Dynastie
+ besich- +
tigen + Periode
Treffen

S ~ R U i J E Z ~ R G ~ + ~ M !G$$+
E E HMMß+Rl% tk$.@7@?
go-- &ii'Is8*&a@?
- -- amiig$aaeio
-

Meishu Chenli&guänli x i k a i yöu g&weidiäo Ni dui Zhönggu6 de n&g&chaodai bijiao liäo-


zhblbhui. -- Wömen mingtiän qii ba? jie? -- Wö xiäng shi Thngchho ba.
In der Pinakothek gibt es jetzt eine Ausstel- Welche chinesische Dynastie kennst du bes-
lung von Mikrograwen. - Gehen wir mor- ser? - Ich glaube die Tang-Dynastie.
gen hin?

51. Tourismus - 1112 51. Tourismus- 1115


Eintrittskarte menpiao Kaiser huhngdi
Kaiser I
+
Karte höchstes

3$?Ea%CP ~ m ~ ~ % 1' i' 1R


,~ , =E **&
Wesen
mE%Bo ~+~\lh*$?Ea%
-I~S~E~!I&A~ B, ~ftA%E%ii'I
Dui hen du6 Zhöngguo de simiao laishuö, Tiän gäo huasigdi yuän. Zhkge xiäo shäncün
mknpiao shi yi x i h g zhbngyao de s h ö u ~ . hen piänyub, mei ren lai guän wömen.
Die Eintrittskarten sind für viele chinesische Der Himmel ist hoch, der Kaiser ist weit. Die-
Klöster und Tempel ein wichtiges Einkom- ses kleine Bergdorf liegt so abgeschieden, dass
men. niemand hierher kommt, uns zu kontrollieren.

51. Tourismus- 1113 52. Sport - 1116


1 Archäologie k5ogiurue / Sport yhdong
beför- I
dem
+
bewegen

h i n shi Deguo kbgiixuejiä. Tä hEn xiäng qu


Zhöngguo cänjiä käogü wäjue göngnio. göng. Qigöng s u h bu suan tiyii yhdbng?

sich sehr, in China mal an einer archäologi-


schen Ausgrabung teilzunehmen.
1 Treibst du gern Sport? - Ich übe gern Qigong.
Aber zählt Qigong zu Sport?
Freizeit 187 52. Sport

52. Sport- 1117 52. Sport - 1120


Mannschaft I dui
(Men- I
erziehen schen-
+ . ~ ~ P P ~ )
Platz

Ximeng, mingtiän tiyiichäng yöu niqiu bisai.


1 -- Shi shui gln shui ti ya? 1 dui. -- Ni xiwang nage dui ying?
Simon, morgen gibt es im Stadion ein Fußball- Beim heutigen Volleyballspiel kämpft die
spiel. - Wer spielt gegen wen? Mannschaft ,,1. August" gegen die von Bei-
jing. - Welcher Mannschaft wünschst du den
Siee?
52. Sport- 1118
[~chwimmbad youyöngchi yiindongyuhn
I schwim- I I befördern
+ bewe-
men + Mitglied
Teich

%il'l@mzG@%\ i@BHn% BI%E%LL~Z~R, .4B+TE


;7i<;&iEA~l5!m G-T,&)Ld@tRl!
0

Wömen xiaoyuh li yöu cäochäng, jihshln- T i h Hua shi dlng shän yimdbngyb, q u h
f h g hk ybuyöngchi göng dajiä shiybng. shen s h h g xia mki yöu yidingdiänr fki rou!
Im Campus unserer Universität gibt es Sport- Hua ist Bergsportler. An seinem ganzen
I Tian
plätze, eine Sporthalle und ein Schwimmbad Körper ist kein Gramm Fett!
fiir alle.

52. Sport- 1119 52. Sport - 1122


1 Olympiade I Aoyunhui 1 1 Trainer iiaolih I
(phon.) lehren
+
+ trainie-
Treffen 1 ren

Xis jie ~ o y u n h uzai


i Beijing jiucing. ChuzLiche Zhöngguo ztiqiudui qing guo yi wki Deguo
siji x i h a i yijing zhi xue Yingyü le. jiaolih. -- Tä ybng Dkyü xiuilih duiyuh ma?
I

I Die nächste Olympiade findet in Beijing statt. I Die chinesische Fußballmannschafl hatte ein- I
Die ~axifahrer-le&enjetzt schon ~ n i l i i c h . mal einen deutschen Trainer engagiert. - Hat
er im Training mit der Mannschaft deutsch ge-
sprochen?
52. Sport 188 Freizeit

52. Sport - 1123 52. Sport - 1 126


1 Wettkampf bisai I Tischtennis pingpängqiu
verglei- (Onomato~ö- I
chen ie) + (Ono-
+ wett- matopöie) +
kämpfen Ball

+HA$J%E:@B~l\$J$3
P30 -- FfiUFG%iikfi%- !

guänzhongmen jiu hui jiao qilai.


Wenn der Schiedsrichter bei einem Wettkampf Für den chinesischen Ballsport gilt: Je kleiner
nicht gerecht ist, werden die Zuschauer laut der Ball ist, desto besser spielen die Chinesen.
protestieren. - Deshalb sind sie beim Tischtennis die Nr. 1
in der Welt!
52. Sport - 1124
Meisterschaftstitel guhjiin qiupäi
höchste I
Stelle
klopfen

Zhöngguo youyöngdui zai jinnihn de guoji bi- Yümaoqiu qiupäi yü wängqiii qiiipäi yöu shen-
sai zhöng na le häoji ge guinjün. me butong? -- Bu zhidAo!

beim diesjährigen internationalen Wettkampf Federball- und einem Tennisschläger? - Keine


mehrere Meisterschaftstitel gewonnen. Ahnung!

52. Sport - 1125 52. Sport - 1128


1 Fußball niaiu I 1 Leichtathletik tianiina I
1 Feld I I
+
Pfad

33i%j3%E@
tkB tt=%X@tkB
6% iBsfi@g!{$i$i!E?
Wö juede k h linqiu bisai bi kan niqiu bisai
yöujin, jin de qiu duö! Ni shuö ne? yuän, baimipäo döu Eichhng chüse.
Ich finde ein Basketballspiel viel interessanter
als ein Fußballspiel. Da gelingt ein Korbwurf Weitsprung und 100-Meter-Lauf ist er hervor-
viel öfter als ein Torschuss! Und was denkst ragend.
I du?
Freizeit 189 52. S ~ o r-t 53. Medien

Turnen ticäo chin. Schattenboxen taijiquhn


Körper

drillen

QIat435L EiE#I\ z%sBg %flaii~.tr%@msafi


IB H AMQR%iT*P@? *a%o
Ziyou ticäo, gäodigbg, diaohuan deng zhkxiE Läoshimen zai xuexiao de yhdbnghui s h b g
xiangmh dagai hEn nan ping E n ba?
Die Leistung beim Bodenturnen, Stufenbarren, Auf dem Sportfest unserer Schule führen die
an den Ringen usw. ist wahrscheinlich sehr Lehrer das chinesische Schattenboxen vor.
schwer zu bewerten, oder?

53. Medien- 1133


Boxen quanji Medien meiti
Faust Vermitt-

, Körper

W6 xiäng, jintiän m¿.i yi gk ren duöduö-shäo-


qing-liBnzhöng, mei yisi! shäo döu gen meiti yöu diänr guänxi.
Was ich gar nicht gern anschaue, ist Boxen. Ich denke. dass heute ieder Mensch mehr oder
Zwei Menschen schlagen sich die Nase miin weniger e k a s mit den Medien zu tun hat.
und das Gesicht dick (= grün und blau): völlig
uninteressant!

wüshu
rnilita-
risch

I $ H M 3 ~ S % & A 3 $ f i , iB PBßJLFilUiT$E%? %%iT "%M


fET$iJAo B$E" -- &ABEiTa@!
Zhöngguo de wüshu suirh yi5 yöu När kEyi ding baozhi? W6 xiäng ding „Guäng-
yibän bu hui shäng ren. ming Ribao". -- QU youju ding ba!
In der chinesischen Wushu-Kampfkunst gibt Wo kann man Zeitungen abonnieren? Ich
es zwar auch Kampfszenen, aber da wird nor- möchte nämlich eine „Guangming Tageszei-
malerweise niemand verletzt. tung" abonnieren. - Gehen Sie zum Postamt!
53. Medien 190 Freizeit

53. Medien - 1135 53. Medien - 1138


Zeitschrift zazhi Radiostation I guängbö diantai
divers + breit +I
schriftliche
Aufzeich-

Qing wen zhexii? zazhi yao duöshao qian yi Zhöngguo mei ge chkngshi döu yöu guhgbö
E n ? -- Shi Kuai da0 ershi Kuai zhijiän. I dihthi. Böyinyuhn döu shuö Pütönghua. 1
Bitte, wie viel kostet jeweils ein Exemplar von In China hat jede Stadt eine eigene Radiosta-
diesen Zeitschriften? -Zwischen 10 und 20 tion. Die Ansager sprechen alle Mandarin.

53. Medien - 1136 53. Medien - 1139


Artikel, Text
Schrift I
wenzhäng 1 Fernsehsender
Sirom +
dianshitai 1
+ anschau-
Kapitel en +
Tisch

Wö mei tiän k h bao zhi kan da biäoti, mei Zai Zhöngguo de binguän li, x i h a i ye neng
yöu shijiän kan da kuai wenzhäng. shöu dao waiguo dihshitai de jiemu.
Beim täglichen ~ e i t u n ~ s l e s eschaueich
n nur In (guten) chinesischen Hotels kann man jetzt
auf die Schlagzeilen. Ich habe keine Zeit für auch ausländische Fernsehsender empfangen.
die langen Artikel.

53. Medien - 1140

~
53. Medien - 1137
1 jizhe 1 Fernsebturm dianshitä

1
1 aufzeich- / - 1

Mensch
i&$f
%?BE -- iZ$$il'l **g
% i Z * o +%@+%g$+rnRJU7Z\
AB!
$Hii@$B%S, ?E\ Etfi, fias*SEo
W6 hen x i b g dang jizhe. -- Jizhemen tiäntiän Shhghäi dihshitä s h h g r n i h keyi liaowhg,
döngbln-xi~&o gäo cäifang, tai lei! hi? cha, chi f h , erqie hai y6u bingdn.
Ich möchte sehr gerne Journalist werden. - Oben im Shanghaier Fernsehturm kann man
Journalisten hasten täglich nach Ost und nach in die Feme sehen, Tee trinken und essen, au-
(= von Pontius zu Pilatus rennen), um zu ßerdem gibt es dort auch noch ein Hotel.
interviewen. Das ist zu anstrengend!
Freizeit 191 53. Medien - 54. Literatur

53. Medien - 1141 54. Literatur - 1144


1 Roman xiäoshuö
1 Abschnitt klein
+ +
einzelner reden
Punkt

X-fRABSEt&BqH $$ 7 Q*+LE"*@&" SE-* 7

E%~~%ls&O $Z&MBJL7
1J\i)d$$S7
Fu zi liäng rkn döu ai kin tiyu jiemu, chhg-
c h h g kan de fkiqin-wingshi.
Vater und Sohn sehen beide sehr gern Sport-
sendungen. Oft verpessen sie darüber zu essen
und zu schlafen. er nicht mehr, wo er ist.

53. Medien - 1142 54. Literatur - 1145


11 neu
Neuigkeit
I
xinwen 1 Cpdit-ht
I 1 Gedicht
s h i ~ E1

h +.
SBlß~i1~\a&
~i33Rfi~t~f
.E

gnF$Jo t?-- &i~FkfiFto


Chkn Qi wänshang qi diän yiding kan xinwkn h n h , ni jukde ZhöngguO shigE häod6ng bu
jiemu, Ieidä-budbng. häodöng? -- Gü shi bu tai häod6ng.
Anna, sind für dich die chinesischen Gedichte
richten sieht, kann kein Donner erschüttern leicht zu verstehen oder nicht? - Die klassi-
(= in keinem Fall ändern). schen Gedichte sind nicht so leicht.

54. Literatur - 1143 54. Literatur - 1146


1 Literatur wenxue I Biografie z h h ji
Schrift Biomafie I
+
Fach

ZhöngguOrh ai kan waiguO wenxue ma? -- Ai T2 de shüjia shing shknrne shü döu y6u: huiyi-
kan. Ming zhu döu yi cheng Hinyü le. lu, z h h j i , tOnghuA, caipü di5ngdEng.
In seinem Bücherregal stehen alle möglichen
Ja, sehr gerne. Alle berühmten Werke sind ins Bücher: Memoiren, Biografien, Märchen,
Chinesische übersetzt worden. Kochbücher usw.
54. Literatur 192 Freizeit

54. Literatur - 1147 54. Literatur - 1150


Inhalt nkirong Zeile hhg
innen -

Xiäoshuö ,,Xiy6uji" de neirong sh<iäng hou- Di qi h h g di si g&zi, wö jukde tä yin cuo le. --
w h g bäohu ThgsEng qu xitiän de giishi. A, ni shuö de dui!
1 Das vierte Schriftzeichen in der siebten Zeile 1
ten" geht es um den Affenkönig, der einen scheint mir ein Druckfehler zu sein. - Ah ja,
Mönch aus der Tang-Zeit auf seiner Reise du hast recht!
nach Westen schützt. I I

54. Literatur - 1148 54. Literatur - 1151


Buch shü Verlag chübänshk
I erscheinen 1

B*3~ifiG@SZEEtE@
S?--rn%BGo
Zhe bein shü shi zhentin giishi haishi aiqing Zhe tho bäikE quhshü shi näge chübänshe
giishi? -- Liäng zhE döu yöu.
Ist dieses Buch ein Krimi oder eine Liebesge- Welcher Verlag hat diese Enzyklopädie her-
schichte? - Beides ist drin. ausgegeben? - Der Shangwu-Verlag.

54. Literatur - 1149 54. Literatur - 1152


Seite (Buch) Y& Bibliothek tushügub 1
Bild + 1

KRll\i# ''%I+%F9'
G-T%z
+
Halle
Buch I
wz0 -- ~GZYIJWLB-~
?
C h h g piän xiäoshuö ,,Hongl6umkng" yöu yi W6 xiäng yihou ching lai tushüguän jie shü.
qiän du6 ye ne. -- Ni kan dao di ji ye le? Jintiän nkng bu neng b h ge jikshüzhkng?
Der Roman „Der Traum der roten Kammer" Ich habe vor, in Zukunft oft in die Bibliothek
hat über 1000 Seiten. -Auf der wievielten zu kommen, um mir Bücher auszuleihen. Kön-
Seite bist du schon? nen Sie mir heute einen Leserausweis ausstel-
len?
Freizeit 193 54. Literatur - 55. Kunst

54. Literatur - 1153 55. Kunst- 1156


1 Schriftsteller zuoj iä 1 1 Tuschmalerei shuimohua 1
machen Wasser +
+ Tusche
+
list 1 malen

A q S , 6-iG%AiFR%7% +BM7kEE@+3%%5%7*E
gJ$*+ggo -- f&Rq(t'Is? 3%#%-*
,P. 0

Ji nihn qihn, yöu yi wki huarkn mojiä dk le Zhönggu6 de shuimohua bu qihngdiao xi6 shi,
Nuobki'Er Wknxukjiäng. -- Tä j i b shknme? ershi qihngdiao xi6 yi.
Vor ein paar Jahren hat ein Schriftsteller chi-
nesischer Abstammung den Nobelpreis für Li-
, Die chinesische Tuschmalerei strebt nicht so
sehr danach, realistisch zu malen, sondern da-

ijc
teratur bekommen. - Wie heißt er? nach, den Gedanken und das Gefühl des Ma-
lers zu zeigen.
l:.Kunstil154 55. Kunst - 1157
Kultur wdnhui Bild, Gemälde hua
zivil -

werden

i~ifiLici:~VSiilx+4~ I 'GIaH, B%ßBG@&2,m+


B&th?~(iB
&&lEa6~R%o m@AaZ@&%o
Xifang de hinxukjiämen dui Zhöngguo güläo 2ai Ouzhöu, hui döu f h g A i huakuäng li, er
de wknhuii y6 hEn yöu yanjiü. Zhönggu6 hui dadöu yao biäo qaai.
Auch die westlichen Sinologen haben die alte In Europa werden Gemälde gerahmt; Bilder
chinesische Kultur sehr gut erforscht. der chinesischen Malerei werden aber meis-
tens (auf Bildrollen) aufgezogen.

55. Kunst - 1158


Kunst yishu shuicäihui
Kunst

Können

mss
V@ZaL~?lTmLici2*0iez
w~LquVz4*:3m2*?
Xukxiao li nkng xuexi butong de yishu. Dhnshi
när k6yi xuk dao shenghu6 de yishu? hua, ni g6i wö mäi diän shuicäi yhnliao ba!
In der Schule kann man verschiedene Künste
lernen. Wo aber kann man die Kunst des Le- Kunstuntemcht Aquarell-Malen. Kauf mir bit-
bens lernen? te einige Aquarellfarben!
55. Kunst 194 Freizeit

55. Kunst - 1159 55. Kunst - 1 162


I Ölmalerei yo~hua1 Skulptur, Statue diäoxihg
schnitzen I

?RE~;T.%! --%I%ta4? AAfJ\~J\#M!BCc 0

Wömen mEiyuhn yöu ybuhuAxi. Xuesheng de HenhshEng de Longrnen Shikü yöu shi win
zuopin hEn bucub. -- Wö ning kankan ma? zuo zöuybu dadki5oxiäo de diäoxiang.
An unserer Kunstakademie gibt es eine Fakul- In den Longmen-Grotten der Provinz Henan
tät fiÖlmalerei. Die Werke der Studenten stehen Ca. 100 000 größere und kleinere Skulp-
sind gar nicht schlecht! - Darf ich sie mal se- turen.
hen?
55. Kunst - 1163
I Maler (Kunst)
1 malen 1
huajiä ~
1

%ill+*fI#ME%@@JB~&
P;Q6E+H.igiS%#@i%i
E%SWMailEb;T.-#7 ft!!iBi#8TI#%#Bo - O

W6men jintiän kan dao de DünhUang bihuh de Qi Bhishi shi Zhöngguo zui z h h i n g de huhjiä
yhsk yijing gEn cbngqih bu yiying le. I zhiyi. Tä hua de xiä tk yöu qingqu.

1 Die Farben der Dunhuang-Wandmalereien. die 1 1


I I
I Oi Baishi war einer der bekanntesten chinesi-
wir heute sehen, sind nick mehr dieselben- I schen Maler. Die von ihm gemalten Krabben
wie früher. sind besonders entzückend.

55. Kunst - 1161


1~ a l i i ~ r a f i e shüfä
I schrei-
:'"
Methode

Tuömäsi, ni l i h guo shütä ma? -- Liin guo,


' #+i#aJillaCBz5. -- Bb&b
iz "3$+gq7'+ 3 $ 7 ?
Shü s h h g shuö dbngwh yE döng yinyuk. --
'
wömen xuexiao li yöu shiimke. N h e chengyü ,,duiniu-tanqin" bu dui le?
-
Thomas, hast du mal Kalligrafie geübt? - Ja, Im Buch steht, dass Tiere auch Musik verste-
an unserer Universität gab es Kalligrafieunter- hen. - Stimmt nun die Redensart ,,einer Kuh
Musik vorspielen" (= in den Wind reden) nicht
I mehr?
Freizeit 1915 55. Kunst

55. Kunst - 1165 55. Kunst - 1168


1 Konzert 1 1

r+
yinyukhui Geige xiäotiqin
klein + I
Musik
Saitenin-
I Treffen strument

% M % 3 1 + 8 %$Ei%9
#31J\)iE
M#*E%$o
Zhöngguo de dibshitai m8i n i h döu zhuibbö
Weiyena de xinnih yinyukhui. tiqin, g8n 15jiizi shide nhting.
Mein Kind hat im letzten Monat angefangen,
des Jahr das Neujahrskonzert aus Wien. Geige zu lernen. Das klingt so grässlich wie
Sägen.
I I
55. Kunst - 1166 55. Kunst - 1169
Musikinstrument yueqi
Musik 1 zwei +
aus dem
Ausland
1 eingeführt
fqm, Sf$-tl%BlR, =~
,
E-

PA0 %%g%mEAi%%%O BJ&SMEPE€ERo


Mäli, song ni yi zhäng jiguäng c h b g p i h , shi
sheng yuedui. W6 käishi jiechu xifang yueqi. krhu du zbu de Zhöngguo minyue.
Als ich auf die Mitielschule ging, gab es in un- Marie, ich schenke dir eine CD. Darauf ist chi-
serer Schule eine Schülerkapelle. Da kam ich nesische Volksmusik mit Erhu-Solo zu hören.
zum ersten Mal mit den westlichen Musikin-
strumenten in Berührung.
55. Kunst - 1167 55. Kunst - 1170
Klavier gängqin Flöte dizi
Saiten-
instni-

B & E % g 3 M F E 9 ?H%%
+U f#&iR-+@%o
9

Yuän chii c h u h lai dizi de shengyin, yöuyhg


wö hui tan pipa, t h de hai k8yi. rouhe, xiang zai shuö yi ge gUshi.
Aus der Feme kam eine Flötenstimme, so me-
kann (chinesische) Pipa-Laute spielen, und lodisch und zart, als ob sie eine Geschichte er-
zwar gar nicht schlecht. zählt.
55. Kunst 196 Freizeit

55. Kunst - 1171 55. Kunst - 1174


1 Dirigent zhihui 1 Schlagerstar gexing

1 Finger

~chwin-
1 gen
Lied

Fj#!;T;üJu)g@:Wg~o
Läo Mai shi yi ge yuetuin de zhihui. Dan Cong hechangduiyuh, jitäshöu fähän dao gS-
Wenge shi tä bu keyi gäo Öuzhöu yinyue. xing, Xiäo Tiin ybng le wii niin shijiän.
Lao Mai ist Dirigent eines Orchesters. In der Um vom Chormitglied über Gitarrist zum

'
Kulturrevolution durfte er aber keine europä- Schlagerstar zu werden, hat Xiao Tian ganze
ische Musik machen. fünf Jahre gebraucht.

55. Kunst - 1172 55. Kunst - 1 175


Sinfonie jiäoxiängqü I (Musik-)CD I jiguäng changpih I
sich lseu- 1

, ertönen +
2~ r %&
Fj, #!NEWZBZIk7T%.
Däng Läo Mai ybu nkng ting dao BeiduÖfen de Läo Lu di yi ci ting jiguäng chkgpiin shi shi-
E n jingya: Yidiän zayin yE mki yöu!

hören konnte, liefen ihm die Tränen herunter. war er sehr erstaunt: Da gibt es gar keine Ne-
bengeräusche!

55. Kunst - 1173


I Musiker yinyuejiä 1
Ton + Lied
Musik
+ Spe- Theater
zialist

%R&EEMJLF&fZ?$%%, #! ~
33 -$B%BiJQW;T;&E -- 55 0

ph,#E. !W, #%PTZßA, P3iikF0


XihzAi Läo Mai de krzi ye shi yinyuejiä, tä Yänchü yi bu geju hEn bii rongyi. -- Shi a, yao
chui hSiguän. yöu häo yukdui, häo geshbu.
Jetzt ist Lao Mais Sohn auch Musiker. Er Eine Oper aufzuführen, ist gar nicht einfach. -
spielt Klarinette. Ja, man braucht ein gutes Orchester und gute
Sänger.
I
Freizeit 197 55. Kunst

55. Kunst - 1177 55. Kunst - 1180


Tanz wüdäo Theatergebäude juchäng
tanzen Theater I
+
hüpfen

h-
&J\ -$.s$@gs;s? -- $ R g
h

$2, $ $ ~Eg$2sEg@B
~]
Ni xihuan k h wiidäo biäoyän ma? -- HEn xi- Fäng Jihyang A i Öuzhöu l k i n g shi k h dao
huan, tkbie shi xihuan k h bäleiwii. bu shäo giidai de lutiän juchgng.
Schaust du gern TanzauffUhrungen an? -Ja, Fang Jianyang hat auf seiner Europa-Reise
sehr gern. Ich sehe mit besonderer Begeiste- viele antike Amphitheater gesehen.
rung Ballettaufkührungen an.

55. Kunst - 1178 55. Kunst - 1181


jingiu 1 Kinofilm dihying I
Beijing I Strom I I
+
Theater Schatten

Jingju, Chuänju, Yukju dEng döu shi Zhöngguo Yöu yi bu jigng Zhöngguo dihyingyk käiduän
de gpju, yE jiao ,,difangxi".
Die Beijing-Oper, Sichuan-Oper, Yue-Oper Es gibt einen Film, der den Anfang des chine-
usw. sind chinesische Opern. Sie heißen auch sischen Kinos zeigt. Der Titel heißt ,,Westli-
cher Guckkasten".
I I

55. Kunst - 1179 55. Kunst - 1182


Theater huaju dihyingyuh
Worte I Strom +
Schatten

Anstalt

%Eile$ EIE tk@*sm%ez '


H
3RGS&.35fRn -- 6@I
&%F% 0

*Y x6-E*mfi*o Z3i+~A$%-3im !
Huaju A i Zhöngguo shi bijiao nianqing de Xihzai k h dihying hEn gui. -- Yöude d i h -
wiitai yishu, zhi yöu yibäi nihn de lishi. yingyuh yao wiishi Kuai qihn yi zhäng piao.
Das Theater ist in China eine noch junge Büh- Ein Kinobesuch ist sehr teuer geworden. -
nenkunstform und hat erst eine hundertjährige Manche Kinos verlangen 50 Yuan für eine
Geschichte. Karte!
55. Kunst 198 Freizeit

55. Kunst - 1183 55. Kunst - 1186


1Spielfilm @shipiänl Regisseur däoyb
ehemalig I leiten
- --

+
+ auffüh-
Film ren

$ElE!?2R-E@$RZEEl9b~ %iRcpElSR.ffit?-- Em, B!


&%9+$97%0
Zhöngguo yijing yi3u yixiE gbhipiän zai guo- Tingshuö Zhöngguo däoyän E n dii? -- Shide,
wai de dihnyingjie shhng d i le jiäng. xihzai shi di wo, di liu dhi däoyän Ai mhg.
Einige chinesische Spielfilme haben auf den Ich habe gehört, dass chinesische Regisseure
ausländischen Filmfestivals Preise gewonnen. in Generationen aufgeteilt sind. -Ja, jetzt sind
die Regisseure der fünften und sechsten Gene-
ration sehr aktiv.
5 5 . Kunst - 1184 55. Kunst- 1187
I Dokumentarfilm jilupiän I
aufieich-
nen +
aufneh-
men + Mitglied
Film

ggDq?-- jR=3*! h -
B ~ ~357
~ ~ s ~ 2 ~ i # ~ = + ":g%" f !i --~% m
MZ*cp;'%Y3it!4lkt4!
tsn*r\t:
~~ % H
~ ; R L

Ni xihuan k h jikgshu ershi shiji lishi de jilu- „Huo zhe" jue le! -- Zhüjiäo yänyuh jing
piän ma? -- Hi5n xihuan! neng cong kiinh zhöng yän chü yöumo!
Siehst du dir gern Dokumentarfilme über die Der Film ,,LebenL'ist großartig! -Der Schau-
Geschichte des 20. Jahrhunderts an? -Ja, sehr spieler der Hauptrolle hat sein Leben voller
gern! Elend mit viel Humor dargestellt!

55. Kunst- 1188


1I Publikum
schauen I
guänzhong ~
1
+ Fähig-
keit
+ Film
AiZ%+Q=iZ,5% Rm&#$RRRf;B, Ei+&3$
3E~JPerno -- *E%% ! ILm%!fi*m@mo
Göngfupiän 17, ren zai qiang shhng xingzöu, hai Yi3ude dihyingyuh yi3u q i n g l h b , shi gi5i
ching duir de guänzhbng zu6 de bäoxiäng.
Manche Kinos haben sogenannte Sitzplätze für
Wände hoch und können auch aufs Dach flie- Liebende. Das sind Kino-Logen für Liebes-
gen. - Das sind bloß Trickaufnahmen! paare.
Freizeit 199 56. Sonstige Aktivitäten und Spiele

56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1189 56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1192
Tanzsaal wiiting chin. Kabarett xikgsheng
Tanz mitein- I
+ ander
Saal +
Stimme

&#%H$%E*u+$$
OK i$i!!!?eZ
%ß%m7%0
DisikE wüting he kälä-o-k zhexie nihn li döu
z h u h bäo le q i h .
Diskotheken und Karaoke-Lokale haben in
den letzten Jahren sehr viel Geld verdient. de satirisch aufs Korn, meistens in Form eines
Wortwechsels zwischen zwei Schauspielern.

56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1193


Abendveranstaltun Zirkus mäxituh
Abend Pferd + I
Treffen

@*-;%b!l#m%!mz*B%E
'-;
Theater-

1 %
e+x-I3
%%ß%Ern 0

MEi nihn yi ci de Chünjie wänhui shi q u h guo


läobäixing döu ai kan de dihshi jiemu. zbu gängsi, kön&höng Eiren dEng.
Die jährliche Abendveranstaltung zum Früh- Was alles fuhrt ein Zirkus vor? - Pferdedres-
lingsfest ist das Lieblingsprogramm des gan- sur, Seiltanz, Luftakrobaten usw.
zen (chinesischen) Volkes.

56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1191 56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1194
1 Sketch xiäopin I 1 Akrobatik zaii 1
klein divers
+ +
Erzeug- Handfer-
nis tigkeit

G? --%33@7!
Er Chünjie wänhui s h h g tebie shou ddjiä xi'ai
de shi yöurno xiäopin. yang? -- Jingcäi jile!
I Und was auf den Abendveranstaltungen zum I I Laura, wie war gestern die Akrobatikvorfüh- 1
Frühlingsfest von allen besonders ge- rung? - ~errlich!
mocht wird, sind kurze lustige Sketche.
56. Sonstige Aktivitäten und S ~ i e l e 200 Freizeit

56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1195 56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1198
IDämon
Zauberei moshu1 I Spielkarte pükk
(phon.)
+ +
Kunst (phon.)

%M, f$qsJfg*o
i$gfig@ h$HB%GAB%, ~fi~%
Fgg8sFllq?-- ! R18, fEM;9%Z$bRo
Zai Zhöngguo yinwei yöu ren dü qiin, suöyi
jin guo mhjihng, dan cong mei jin guo püke.
Lanlin, du hast Zauberei gelernt. Kannst du In China war Mah-Jongg verboten, weil man-
aus einem leeren Hut eine Taube hemorzau- che um Geld spielten. Aber Spielkarten waren
bern? - Ja, das kann ich. nie verboten.

56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1199


1
Ballon qiqiu 1
Luft
+
Ball

yEk+~kJ%A%$ISsfno
Göngyuin li, da jie ping, ching ki? jihn sänwü- NUhai ai win wawa, n h h i i ai w h Eng-
chengqh de namkn nio zai yiqi xia qi. zheng; qiqiu he denglong dajiä döu ai w h .
Mädchen spielen gern mit Puppen, Jungs lie-
Männer, die zu dritt oder zu fünft (= in kleinen ber mit Drachen; aber mit Ballons und Papier-
Gruppen) zusammensitzen und Schach spie- laternen spielen alle gern.

56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1197 56. Sonstige Aktivitäten und Spiele - 1200
Mah-Jongg maj i h g Feuerwerk yanhuö 1
Pocken-

:zL-~
ligen
I
j
&
j
$ 1 Flamme I
+
Feuer

Yöu yixie ren meid-meiye de da majihng, zhen Chünjie qijiän fang yanhuö he baozhu shi ai
da Eng le! renao de Zhönggubren de 150 chuhtöng.
Feuerwerk und Knallkörper am Frühlingsfest
N A (= Tag und Nacht) Mah-Jongg. Die sind abzubrennen, ist ein alter Brauch der Chine-
wirklich verrückt! sen, die es gerne heiß und laut (= sehr spekta-
kulär) haben.
DEUTSCH-CHINESISCHES
REGISTER

Abend &L 60 Äquator $3 42 Bakterie 156


Abendessen ?%E 124 Arabien Palälli 45 bald $31 56
Abendveranstaltung && 199 Arbeit L l ' F 3 Balkon ßü6 104
Abgas J%%,30 Arbeiter L h 68 Ballon 3% 200
abgekochtes Wasser R7k 137 Arbeitskleidung Ll'Flbi 162 Bambus ?'J? 40
Ablauf, Siphon 103 Arbeitslose(r) %&% 76 Bambusspross F 132
Abschlusszeugnis 2% 94 Archäologie %&% 186 Banane B% 133
Abwasser J%7k30 Architekt @%!J@ 102 Bank @qT 85
Acker, Feld ?!2 C3 69 Arm 145 Bankett %& 124
Adresse &hh 2 Armbanduhr F% 61 Bargeld ZR& 85
Affe %T35 Armee TL!A77 Bart @ T144
Afnka 4k8H 45
Ägypten %E 45
Aids X%%150
Ärmel M T 163
Artikel, Text
Arzt E!&155
*$ 190
Batterie $% 108
Bauch afT 146
Bauer 2!? 70
Akrobatik &fft 199 Aschenbecher @iR$C122 Baum 38
Aktie B?% 71 Asien 44 Baumrinde M& 39
Akupunktur H& 158 Astronaut 9fifi22 Baumstamm M? 39
Allergie 2i%% 151 Aubergine %T132 Baumwollstoff $%;ffi 163
alter Mensch 3h 5 Audiokassette &% 47 Baustelle Li&66
ältere Schwester BB 10 Aufsatz fi* 49 Beamte(r), Funktionär 64
älterer Bruder 3% 9 Aufzug, Lift $?% 100 Becken && 26
Altersheim %%F% 6 Auge HE!@ 143 Bedingung %{+ 20
Altertum &{%54
Aluminium % 116
Augenbrauenstift % 168
Ausgang kkl R bk 172
Begabung, Genie *$
Behinderte(r) %$&h
18
153
Ambulanz 1'7i$ 153 Ausland 91E 62 Beijing-Oper ZEi] 197
Amerika 45 ausländischer Student @ %!& Bein 147
Ampel a%$T 178 95 Bekannte(r) $?!A 13
Analphabet *E 96 Aussehen 91% 4 Benzin EM 176
Ananas ?%B 134 Außerirdische(r) 91Eh 22 Berg th 26
anfangs@+n 56 Aussprache E s 47 Beruf $?& 3
Anforderung 3?% 19 Ausstellung ER& 186 Besen 121
Angelegenheit, Sache S'ri$19 Auto E s 1 7 5 ~ e tRt 105
Angestellte(r) Efi 73 Autobahn 177 Bettdecke $&T118
Anmeldung if? 154 A X ~9% 112 Bettlaken R$ 118
Ansichtskarte %I'$% 83 Beutel, Tasche ?90 i!$!
Antenne *% 108 Backofen 111 Bevölkerung h U 62
Antibiotikum %E% 158 Badewanne %$$C 104 Beziehung #% 12
Apfel F% 133 Badezimmer %@iKl 104 Bibliothek 192
Apotheke %J%157 Bahnhof k$@i 172 Biene 37
Aquarell 7k%Ei 193 Bahnsteig, Gleis I&! 6 172 Bier 138
Register

Bild, Gemälde Ej 193 Cafi @Uqk% 123 Dorf 87 68


Biografie ei?, 191 (Musik-)CD '%%%E 196 Drache (Fabeltier) % 35
Blatt (Baum) W T 41 Charakter (Person) %& 4 Dreirad (Transport) ZR$
Bleistift %% 97 Check-in B#l,F'r-f: 170 179
Blinde(r) E h 153 Chilli %& 136 Droge B& 76
Blitz /-7 25 chin. Dampfnudel C' @% 125 Drucker fTQa 97
Blume Z40 chin. Hefekloß $47126 Drucksache QBU& 83
Blut & 148 chin. Heilmittel 159 Dünger flCH69
Blutarmut ?$&151 chin. Kabarett F 199 Durchfall @E150
Bluthochdruck i8&E 151 chin. Maultasche @T125 Durchleuchtung B& 155
Bodenerosion &*%% 30 chin. Medizin q E 157 DVD-Spieler 109
Bohnensprossen 8% 133 chin. Schattenboxen k@$ Dynastie 186
Bonbon %R 142 189
Botschaft (Amt) Ai$% 63 chin. Schriftzeichen 48 Ebene FR;,26
Boutique 164 China q E 44 Ehe 8
Boxen s& 189 Chinakohl k B3% 131 Ehefrau % T 8
Braut %$B 16 Chinesisch RE 46 Ehemann $3 8
Bremse %U$ 175 Chinesisch q 3C 46 Ei E 130
Brettspiel, Schach $R 200 Chirurg hk$$E!k 155 Eindruck V%! 19
Brief G 82 Christentum SB& 50 das einfache Volk 74
Briefkasten @ß@84 Chrysantheme 40 Einfluss &@i19
Briefmarke feßm 84 Coca-Cola al U aI% 138 (Arbeits-)Einheit@$L 75
Briefträger 84 Computer $E 96 Einkommen #CA 3
Briefumschlag 83 Einschreibbrief 83
Brille BE@ 159
Bronze $7% 116
Brotm@, 126
Dach %I% 99
Damenkleid ?!E%@ 162
Darm B 146
Einzelkind *
Eintrittskarte 1'73 186
11
Einzelzimmer @,k%l's781
Brücke (Straße) 326 177 Darmspiegelung b%@& 155 Eis(-creme) i%?)t# 141
Brücke (Wasser) 182~ Datei Xi* 96 Eis i% 24
Brunnen # 28 Datum E1%I59 Eisen % 116
Brust Bi9 145 Daunenbekleidung gHfl6i 160 Eisenbahn %@ 172
Buch 3 192 Deich, Damm E#!29 EKG&$$ 154
Bücherregal 3%106 Delphin %B37 Elektriker $ I111
Buddha % F 4 9 Demokratie 64 elektrischer Reiskocher $@
Buddhismus !B& 49 Deutsch 46 SW 111
buddhist. Mönch Sa 50 Deutschland % E 43 elektrisches Licht $$T 108
Bügeleisen %4122 Diabetes %%?T% 151 Elektrizität $ 107
Bürgermeister 82 Dialekt 5%47 Elektrogerät $# 107
Bürgersteig h17%81 diesen Monat 58 Elektroherd $F 110
Büro O f i E 96 dieses Jahr 57 E-Mail $T @Bi* 96
Bürste 121 Dirigent %#F196 Endstation %Ai& 181
Busen, Brust 91% 145 Doktor (akad. Titel) #zk 95 England %E43
Bushaltestelle %Si&180 Dokumentarfilm 23% 198 Englisch %ig46
Buslinie @ 180 Dolmetscher 49 Enkel $]\T10
Butter $$% 140 Donner 24 Enkelin $J\& 10
Register

Epidemie B%% 149 Feuchtigkeit 23 Garn, Faden % 165


Erdbeben &% 3 1 Feuer A 32 Garnele !kT 130
Erdbeere @@ 134 Feuertopf, Fondue 119 Garten E 41
Erdkugel &E# 21 Feuerwerk %A200 Gasse %T80
Erdnuss E!&142 Film (Foto) 184 Gast %A 13
Erfahrung %!% 18 Finger F): 145 gebratene Ente #$yq 129
Ergebnis %% 20 Fingemng %% 169 Gebrauchsartikel El H K% 117
Erhu-Geige ='da 195 Firma 4 72 Geburtenregelung if%u !&B
Erkältung @ tf 149 Fisch & 130 11
Ernte @?& 70 Fläche Ei%! 62 Geburtstag !& El 16
Erste Hilfe $8 153 Flasche #%T 139 Gedenkstein ;Ei@185
Essen, gekochter Reis #X 124 Fleisch 129 Gedicht i*% 191
Essig l% 135 Flöte '87 195 Gefahr %I%32
Essstäbchen @T128 Flughafen X#1% 170 Gefängnis 77
Etage, Stockwerk E@99 Flugticket #L% 170 Gefühl @% 17
Ethnie, Völker R E 6 Flugzeug X& 170 Gegenstand, Sache 117
EU @%! 43 Flur, Komdor &J& 100 gegenüber X$@ 53
Euro @Z86 Fluss @J 28 Gehalt, Lohn IB 3
Europa @H 43 flüssige Medizin 37k 158 Gehirn ET 143
Export Lkj U 70 Foto R% 184 Geige /J\%% 195
Express-Zug 173 Fotoapparat $H& 184 Geist, Teufel 2 5 1
Frachtschiff Bi% 182 Geisteskrankheit #%@%152
FabrikIr 65 Frankreich%km 44 gekochter Reis X#X 125
Fabrikdirektor 67 Frau, Dame k* 14 Geld % 86
Fach, Studiengang ??"U! 92 Frau k A 2 Geliebte(r) 'r8h 13
Fähigkeit R kh 18 Fräulein /J\% 14 Gemüse 3%130
Fähre %E181 Freiheit $ & 74 General 77
Fahrer, Pilot %%E181 Fremdsprache 9 1.B 46 Generation f i 10
Fahrrad $ e$ 179 Freund %IE 12 Genosse H& 14
Fallschirm E%@ 79 Freundin km E 12 Gepäck j T q 171
Familie 7 Friedhof g& 82 gerade, eben WiJ$55
Familienangehörige(r) % 9 A Friseursalon B%% 8 1 Gericht (Essen) % 125
8 Fruchtsaft R'jS 138 Gesäß ER 147
Familienname ftk 1 früher M 3 5 5 Geschäftsinhaber %& 73
Farbe i%& 194 Frühling @* 57 Geschenk 16
Feiertag ,Fest '3 El 15 Frühlingsfest @T15 Geschichte (Historie) 93
Feind 78 Führerschein %%Z 178 Geschlecht #XI] 1
Fenster @T101 Fuß m 1 4 7 Geschlechtskrankheit #%
Fensteworhang @% 118 Fußball 83% 188 150
Fernbus E&$180 Fußboden it!l& 101 Geschmack 137
Ferner Osten 5% 42 Fußgängerzone $jT% 80 Geschwindigkeit %J% 177
Ferngespräch E& $% 84 Geschwür 152
Fernsehapparat $%#I 108 Gabel WF 128 Gesellschaft $k+ 73
Fernsehsender $H6 190 Garage $g 176 Gesetz, Recht %k# 65
Fernsehturrn $%jg 190 Garantiezeit #1&fgl 89 Gesicht 143
Reeister

gestern PF* 59 Hausfrau %@?EI&11 innen %Ei 53


Gesundheit I@)% 142 Haushälterin @Pi$ 12 innere Medizin fi$4 154
Getränk t%$q137 Hausschuh #% 167 Insel 4 29
Gewerkschaft I& 76 Haut $E 148 Intellektuelle(r) XRi-;..f)T94
Gewitter s%fi 25 Hefi $7 98 Interesse 17
Gewohnheit 9 B 4 Heilmittel 157 Internet XRM 96
Gewürz $d%& 135 Heimatortzfi 4 Italien 44
Glas (Material) @@$115 Heizung B%,102
Glaubensfreiheit Gllp $ EB 51 Held %&k 78 Jade E 169
Gleichberechtigung 4%74 Hemd, Bluse $if*9161 Jäger %h 37
gleichzeitig HEl'f 56 Hepatitis H& 150 Jahr F 57
Glück 17 Herbst jEk* 57 ... Jahre alt 3 1
Glühbirne $I& 108 Herr %!& 14 Jahrhundert ~ % ! , 5 6
Gold & 115 Herz 145 Japan EI$44
Gott 1% 50 heute -7% 59 Jeans 4={5%161
Gottheit, Götter $$5 1 Himmel * E 21 jetzt 3R& 55
Grad 23 Hobby 18 Joghurt @% 140
Gramm % 89 Hochebene 26 Journalist 2% 190
Grammatik 5%48 Hochschul-Aufhahmeprüfung Jugend 5
Gras 41 &% 93 Jugendliche(r) F%h5
Großbrand AR 32 Hochzeitsfeier @$L 16 junger Mann 5
Großvater (väterlicherseits) Hocker %F107 jüngere Schwester j6tij6ti 10
28 Hof %7 99 jüngerer Bruder 33 10
Grundschule /J\%91 Holz *% 114
Gummi &@E115 Homosexuelle(r) H#%% 13 Kabel, Leitung $% 107
Gurke %JlS 131 Honig !k%g 141 Kaffee @U@ 137
Gürtel $48 166 Hörverständnis 49 Käfig %T36
Güterzug 174 Hose $$T161 Kai, Anlegeplatz @% 182
Hotel E'@ 81 Kaiser a@ 186
Hafen %&U182 Hubschrauber &flX#l, 17 1 Kakao aJaJ 138
Hagel 24 Huhn ?$I 33 Kaktus {Lilhg 40
Halskette J%@ 169 Hund %I33 Kalk 6& 115
Hamburger ?X@a 126 Hupe, Trompete $!I V\ 175 Kalligrafie 3%194
Hammer #P% 112 Hut, Mütze 7 165 Kamel %%34
Hand F 145 Kamm $%T 120
Handel !? B I70 Idee && 19 Kanal S ? q 2 8
Handschuh FB 166 Imbiss, Dimsum fi,L\ 127 kandierte Früchte B@, 141
Handtasche F@a 122 Import j# U 70 Kaninchen, Hase %T33
Handtuch % 0 120 in letzter Zeit 55 Kapitalismus %$&X 74
Handwerker I!j? 68 Indien E P E 45 Kapitän EE 182
Handy F& 84 Industrie I& 65 Kartoffel 131
Han (Mensch) \a@h 7 Ingenieur 67 Käse %E 140
Hauptstadt E a 6 2 Ingwer !&g136 Kasse 1$3& 89
Haus 99 Inhalt kl@192 Kassettenrecorder m$n 109
Hausaufgabe !"F& 94 Injektion, Spritze @ 158 Katastrophe RXfi 3 1
Register

Katze $'G 33 Kopf % 143 Lack %I@114


Kaufhaus B% k@ 87 Kopfhaar %E 143 Laden, Geschäft firn' 87
Kaufmann T@73 h Kopfhörer G&, 109 Ladentisch@a 88
Kehle, Gurgel, Hals %% 144 Kopfkissen 118 Lager, Speicher 65
Keim, Spross 9 41 Kopiergerät 23 E$ #L 97 Land, Staat 62
Keks @T141 Korb E7 122 ländliche Gegend &H 68
Keller H!TE 99 Körper 9# 142 Landschaft RB 185
Kenntnis, Wissen %I$? 92 Körpergewicht #g 143 Landstraße fi@ 177
Kernspintomografie Körpergröße 96 142 landwirtsch. Gerät &R 69
155 Körpertemperatur #%% 154 Landwirtschaft &$L 68
Kerze @@ 5 1 Kosmetikartikel fi& 167 Lärm, Geräusch k%S 30
Kette %% 179 Kragen %F163 Lastkraftwagen +$I75
Kiefer 4%&f 39 Krankenhaus E% 153 Lebensalter F&! 1
Kilogramm efi 89 Krankenschwester P&156 Lebenserwartung %& 6
Kilometer *!% 177 Krankenversicherung E Lebensstandard !ik$&*y3
Kind 4 159 Leber H 146
Kindergarten lm 4 Krankenwagen % P $ 1 5 3 Leder 164
Kino $%E 197 Krankheit 149 Lederschuh E$$166
Kinofilm $% 197 Krawatte @?# 165 Lehm, Erde $76 113
Kirche i$kg5 1 Krebsgeschwulst % 152 Lehrbuch %$94
Klasse, Kurs F$€ 92 Kreditkarte EH + 85 Lehrer %Y$ 95
Klassenzimmer i$k% 92 Kreuzung +T@U 178 Leichtathletik B1@ 188
Klavierm% 195 Krieg &$B 77 Leinenstoff lEfi;ffj 164
Kleiderschrank 105 Kriegsschiff W%!79 Leitungswasser Ei *7k
Kleidung $ZflK 160 Krise %&, 72 103
kleiner Privatbetrieb Krokodil "& 37 Lenkrakete 3 g 7 9
72 Kubikmeter 3% 117 letzte Woche k+g% 58
Klimaanlage ??G110 Küche 103 Licht, Strahl j
h
' s 30
Knie @% 147 Kuchen 127 Liebe %ffi 17
Knoblauch 136 Küchenbeil 119 Liegeplatz (Schlafwagen)
Knochen B% 147 Kugel, Patrone 7% 79 173
Knochenbruch B$fi 152 Kugelschreiber H%%97 links 53
Knopf &$U 163 Kühlschrank W% 110 Lippenstift U & 168
Koch Blifj128 Kuhmilch +?!I3 138 Litchi-Pflaume 134
Koffer %F171 Kultur 24.1; 193 Liter f i 90
Kohle H 117 Kunde 91 Literatur 191
Kollege H% 12 Kunst zt1;7(2:
193 Locher $Tm&, 98
Kommilitone H9 12 Kunstfaser fik? 164 Löffel % 128
Kommunismus #?EX 73 Kunststoff 115 Lokführer rk$d .# 174 I
Konferenz, Sitzung 2% 71 Kupfer #d 116 Löwe $'$F 35
Kongfu-Film 198 Kurz-Lebenslauf 3 Luft 95 29
Konservenbüchse @% 90 Kutsche 9%179 Luftpostbrief ffi??4$82
Kontakt, Verbindung I%% 14 kWh (Haushalt) E 107 Luftpumpe $ T 5 H 179
Konto P % 85 Lunge j$146
Konzert ?$%2 195 Laboruntersuchung fi%154 Lungenentzündung j$% 149
Register 206

Mädchen 5 Mitte q l's7 53 Nest R 3 6


Magen W 146 Mittelschule q Y 9 1 Neuigkeit 191
Mah-Jongg 200 Mittlerer Osten q % 42 (westliches) Neujahr %E!. 15
Malaria 6% 150 Möbel %B105 Niere 'B 146
Maler (Kunst) i@l% 194 Monat B 58 Niveau 7k 18
man h4il 2 Monatskalender B E 61 Norden ALM 52
Manager %E 72 Monatskarte B 3 181 Nordpol ;I 42
Mandarine &!iY 134 Mond B 3% 22 Nudel 125
Mango F R 134 Mondfest q 8'615
ManngA2 Mongole %!ih 7 oben k M 52
Mannschaft I%187 morgen fia R 59 Ober, Kellnerin AB%fi 129
Mantel k* 160 Morgen qk 60 Oberbekleidung k$E160
Margarine hj$%#! 140 Moschee %&?F 50 oberes Bett k@ 173
Marke #$!Y 72 Moskitonetz @& 118 Obst 7kR 133
(Gemüse-)Markt %% 88 Motor 3%175 Obstbaum R#ii 40
Marmelade 141 Motorrad @$E& 179 öffentliche Ordnung $&&&J?
Marmor A B 6 114 Mücke, Moskito @Y 38 76
Mars 21 Müll, Abfall && 3 1 öffentlicher Bus *#6$180
Maschine #L% 66 Mund % 144 Offizier Te 77
Massage #E% 158 Mundschutz U3 159 Ohr 45%144
Maßband, Lineal R 113 Münze 6 25 86 Ohrring 4% 169
Mathematik 92 Museum @%@T 185 Öl $@I 135
Matratze 105 Musik g% 194 Ölmalerei $@I 194
Mauer 99 Musiker s%% 196 Olympiade *z& 187
Medien 189 Musikinstrument %% 195 Oma (väterlicherseits) %% 8
Meer 27 Muskel l W 148 Onkel (väterlicherseits) ,&L!,&
Mehl [$j% 141 Mutti, Mama 9 11
Meinung, Ansicht 18 Oper @BI 196
Meister Jifi@ 15 Nachbar SEE 13 Operation 156
Meisterschaftstitel 3%188 nachher U%54 Ordner *4%% 98
Mensa &$I23 nächstes Jahr fiaq57 Ort, Stelle &7? 52
Mensch, Person h 1 Nacht E 60 Osten %T@ 52
Menschheit h%6 Nachtisch $?%mfi 127 Ozean # 27
Messer XI 111 Nadel %f165 Ozon 8%30
Metall &E 115 Nagel $T? 113
Meter % 117 Nagelknipser 83 FXI 168 Paket lflE'i3 83
Miete %$H 104 Nähe M;fZ53 Palast 185
Mikroskop B%% 154 Nase #Y 144 Palme %#d#ii 39
Mikrowellenherd %B@111 nationale Minderheit &&€C Panda R B 34
Mine (Krieg) &fl$ 79 E 6 Papier ka 98
Mineralwasser 137 NationalfeiertagIa a'6 15 Paprika ~ # $13 !1
Minister %E 63 Natur $ 826 Parfüm #7k 168
Minute .f) 61 Nebel % 24 Park 41
Missverständnis @& 20 nebenan %M 53 Parkplatz I*$% 176
Mittag 60 N ~ N$$@ 148 Partei % 64
Register

Passagier %B171 Rad %T176 Saat, Samen # T 69


Passagierschiff B%181 Radio&s#L 109 Säge @T112
Patient @Ih156 Radiostation T%$9 190 Sahne hJ3a 140
Patientenzimmer @IR 156 Ratte, Maus 2 35 Salz &k 135
Perle 169 Räucherstäbchen 5 1 Sandale %B166
Personalausweis W .#iE 2 Rechtsanwalt 65 Satz QT 47
Pestizid &B 69 Reform &$75 sauer-scharfe Suppe @%?!
Pfand, Kaution #& 90 Regen FR 24 126
Pfeffer i%&136 Regenbogen %!&L' 25 Sauerstoff $&329
Pfeil % 78 Regenschirmm* 25 Schachtel & 90
Pferd ?I 34 Regenwald mfi 38 Schaf %T34
Pfirsich 134 Regierung Si PR 63 Scharnier %%B 174
Pflanze @%J 38 Regisseur 198 Schal, Halstuch 0 165
Pilz; Champignon @ B 132 Reifen %E 176 Schale, Schüssel 6% 128
Pistole %@78 Reinigung 81 Schalter (Strom) fi# 107
Pizza kL;F@ 126 Reisaal %% 130 Schalter, Ticketstelle B%&
Plan i t f t d 183 Reisebüro 183 172
Plastikbeutel !!EH$@ 122 Reiseführer (Mensch) 3% 183 Schauspieler ij$eB198
Platz T%80 Reisegruppe 183 Scheck 85
Politik 64 Reisepass F R 183 Schere %JJ 112
Polizist 76 Reissuppe $& 125 Schiff, Boot % 181
Portemonnaie %& 87 Reißverschluss 163 Schinken AM 129
Postamt bßB 82 Reiswein %*@j139 Schlaflosigkeit %IR 151
Postleitzahl bßiSP4fWW83 Religion %# 49 Schlafzimmer i3i-B 103
Preis .fir& 89 Renminbi (chin. Währung) h Schlaganfall JA,151
Premier, Kanzler ,g.B63 86 Schlagbohrmaschine @ &%
Problem, Frage [Cl 20 Rente 75 112
Produkt PE 66 Republik $C@ 63 Schläger3$a 188
Produktion %P66 Restaurant E'$? 123 Schlagerstar %YB196
Professor 95 Rettich b 132 Schlange & 35
Profit, Gewinn 67 Rettungsring %C!% 182 Schloss (Tür) 53 101
Programm $ ' W 191 Revolution $& 75 Schlüssel 101
Projekt JR B 71 Rezeption 16i%9 8 1 Schmetterling L#!$! 37
Provinz 64 Rind T 33 Schmucksachen E@169
Prüfung $33 93 ringsum FIi3 54 Schnaps %%3139
Publikum SJ& 198 Rock @T161 Schnee 3 24
Pullover %% 161 Rollstuhl %6159 Schneider %% 165
Putzlappen 121 Roman /]\i# 191 Schnellzug fi$ 173
Rose 40 Schnur, Seil %T122
Qipao-Tracht 162 Rouge flB1E168 Schokolade J5ffh 140
Quadratmeter Y k3C
i 100 Rücken 8 147 Schönheitsklinik %%T I%,168
Qualität 67 Rucksack B& 184 Schrank @T105
Qualm, Rauch @ 32I Ruhr #$J%150 Schraube %&$T 113
Quellwasser %7k 28 Ruine Bkt 185 Schraubenzieher %&Tl 112
Quittung 89 Russland @E44 Schreibpinsel E% 97
Register 208

Schreibtisch %%3 106 Sojamilcha% 138 Strumpfiose %%$G 167


Schreibwaren 24% 97 Sojasoße %%I 135 Stück 90
Schrift 2% 48 Soldat 77 Stuhl, Sessel @T106
Schriftsteller 193 Sommer E% 57 Stuhlgang 148
Schublade B E 106 Sommerferien %E 93 Stunde /]\W 61
Schuh $&T 166 Sonne km 21 Sturm JA,% 31
Schuhcreme %%I 167 Sonnencreme (Ekaiffja 120 Süden 52
Schulden %! 87 Sonnentag E%% 22 Südpol T&@ 42
Schule Y @91 Sonntag EfgjX 59 Sun-Yatsen-Anzug q IL] %
Schüler, Student Y!ik 95 soziale Fürsorge ?'@$il 75 160
Schulgeld 94 Sozialismus $k$&&3.73 Supermarkt $4388
Schuster $&E167 Sparguthaben 62% 86 Suppe $3126
Schwein @ 34 Spatz, Sperling )$$E36 Symptom @% 149
Schweiß ,ff 148 Speisekarte %@ 127
Schwert $4 78 Speisesaal %E123 Tablette B% 157
Schwiegertochter ?&B9 Speisewagen &% 174 Tag; Himmel % 59
Schwimmbad @h?j(?l!l 187 Spezies @%33 tagsüber 60
See (der) 27 Spiegel %T 120 Taifun 3 3 1
Sehenswürdigkeit % Spielfilm 198 Tal IL] 4S 26
185 Spielkarte Pb 200 Tankstelle )R %I 176
Seide Lk% 164 Sport &$J186 Tante (mütterlicherseits) Pq$%
Seife B E S 120 Sportler &% fi 187 11
Seite (Buch) R 192 Sprache %g 46 Tanz %G 197
Sekretär(-in) 98 Spülbecken 7 k i 103 Tanzsaal %E199
(Partei-)Sekretär 32 64 Spülklosett B7kq 104 Taoismus 50
Sekt &@$!!i 139 Staatsangehörigkeit E% 7 Tasche R B 163
Selbstbedienung(Essen) fi @I Stadion #E% 187 Taschendieb /J\% 76
& 124 Stadt %$I80 Taschengeld $H@?, 5
Selbstkosten &$ 67 Stadtplan, Landkarte &E 184 Taschenrechner itB# 88
Sellerie E% 130 Stadtzentrum $Iq 80 Taschentuch F 121
Semester Y B 93 Stahl 116 Tasse, Glas @T139
Serviette & @ 128 Stärke (Kochen) @# 136 Taube @T36
Sesamöl )$$%I135 Stau %% 178 Taxi ,%$H% 175
Sicherheitskontrolle%*&B Staubsauger @?&# 110 Technik efi?1266
170 Stausee 7kE 28 Techniker 68
Silber %! 116 Stecker @& 108 Tee 8 137
Sinfonie %$l 196 Stein 6% 114 Teehaus %@ 123
Sitte, Brauch JA,# 16 Steppe $B 27 Teich, Weiher &% 28
Sitzplatz @fi173 Stereoanlage EUl;l]109 Telefon $2 84
Sketch /I\ 199 Stern EEZ 21 Telefonnummer $%5-@ 2
Skulptur, Statue %@ 194 Steuer (die) & 7 1 Telefonzelle 82
SMS 85 Stewardess gq /J\@ 171 Teller &T 127
Socke 167 Stiefel 166 Tempel J& 50
Sofa $E 106 Stipendium 94 Temperatur %%E23
Sohn 1LT 9 Stralje (in der Stadt) % 80 Teppich &% 102
Register

Text (Lehrbuch) GE* 48 Unfall 9%178 Wäldchen, Hain M # 3 8


Theater %,EU 197 Uniform 162 Wand, Mauer % 10 1
Theatergebäude Rl]%I 197 Universität 91 Wantan-Suppe B'& 127
Thermosflasche %&#E 119 UNO %+?E43 Ware 88
Tibeter %%h 7 Unterführung i
h s 177 Wärmflasche Ih7kS 159
Tier 3%32 Untemcht 92 Wartehalle (Flughafen) 4G&
Tiger %R 35 Unterwäsche Vt] $i 162 E 171
Tipp-Ex ,&&% 98 Ursache, Grund EX H 20 Waschmaschine %$i#l, 110
Tisch &T 106 USA %E 45 Waschpulver &$i# 120
Tischdecke 118 Wasser & 27
Tischtennis $J%@ 188 Vater U%9 Wassereimer 7I(H 121
Tochter klL 9 Vaterland $1E 62 Wasserfall 29
Tofu (Sojabohnenkäse) Ventilator $)%F$ 110 Wasserhahn 7k%% 103
132 Verhandlung %?J]7 1 Wasserkraftwerk 7k $h!i 66
Toilette %!@J 104 Verkäufer $?$3 91 Wassermelone tKim 133
Toilettenpapier J?!&% 121 Verkaufsstand B43 88 Wecker 61
Tomate 131 Verkehrsmittel 3 331s170 weicher Sitzplatz B,@173
Tonne (Gewicht) @, 117 Verkehrsregel ga%J!I] 178 Weide #PM 39
Topf (Kochen) %T119 Verlag k!AE$k 192 Weihnachten 16
Trabant, Satellit J?E 22 Verlust ??B 67 Wein ?&@E4 139
Tradition f!?% 74 Vermieter &% 105 Welt g R 42
Trainer #% 187 Vermögen, Eigentum 75 Weltall 7% 21
Traktor 69 Vertrag a 71 Werbung, Anzeige % 72
Träne [1B$H 149 Vertreter if,3!? 14 Werkstatt $1'4 65
Traube 133 Verwandte(r) %& 11 Werkstoff 113
Traum P%. 17 Videorecorder 109 Werkzeug I R 111
Trinkgeld /J\ B 129 Virus @B157 Weste B I G 162
Trolleybus, O-Bus %$h $5 Visum SiE 183 Westen, Okzident 43
180 Vitamin LE!&$158 westliche Küche E& 124
trübes Wetter ?? 23 Vogel -4 36 westliche Medizin EE 157
T-Shirt #w$3 161 Volk AR 74 westlicher Anzug tKi% 160
Tür, Tor (7 100 Volksstamm 8%6 Wetter ??T22
Türklingel 1'7% 100 vor Christi Geburt //1.Z% 56 Wetterbericht ??%,B%! 25
Tumen #B 189 Vomame 4 57 1 Wettkampf tL% 188
Tuschmalerei 7k%l 193 vorher M% 54 wildes Tier 34
Vormittag IiT 60 Wind )% 23
U-Bahn H4% 180 vom %a 52 Winter B?? 58
ijberschwemm~n~ 7kX 32 Vorsitzende(r) &% 63 Wirtschaft %i;fF 70
U-Boot %7k@79 Vorspeise (kalt) ?$&124 Wirtshaus 123
Übung & 4 48 Vortrag 83% 93 Wissenschaftler $4%2$. 95
Ufer, Küste @ 29 Vulkan k 111 3 1 Woche 58
Uhr (Zeit) ,6 61 Wochenende B% 58
Uigure LER/%A7 Waffe 8% 78 Wohnheim %$* 102
Ultraschall i@F@ 155 Waggon $J@ 174 Wohnung 43% 102
Umwelt 33% 25 Wald, Forst &$#38 Wohnzimmer g E 102
Register

Wolke 2 23 Zahl 87 Zimmergenosse HE


Wolle $E 164 Zahn 2% 144 13
Wort (Worte) % 48 Zahnarzt X E 156 Zins 87
Wort (Wörter) d 47 Zahnbürste XJ$d 119 Zirkus $&m 199
Wörterbuch ip7$& 47 Zahnpasta 3%119 Zollamt & # 184
Wunde 6 R 152 Zange %!T113 zoo 3@JB 37
Wundstarrkrampf @BR 152 Zauberei @$200 Zucker @ 136
Wunsch E%!17 Zeile $7192 Zug !k$ 172
Wurst @E129 Zeit, Zeitpunkt W!!% 54 Zugnummer $ J ! 174
Wurzel %! 41 Zeit, Zeitraum Wrfl 54 Zugvogel {E%36
Wushu-Kampfkunst &* Zeitschrift && 190 Zukunft %% 55
189 Zeitung #I189 & zuletzt &G 56
Wüste @@ 27 Zement 7k% 114 zur Zeit W$?J 55
Ziegelstein @$k114 Zuversicht GIG 19
Xianggu-Pilz @ B 132 Zigarette @$@I 142 Zweck, Ziel W 20
Zimmer B 100 Zweig, Ast H@ 39
Yuan (Geldeinheit) % 86 Zimmerdecke %a& 101 Zwiebel #.% 131