Sie sind auf Seite 1von 8

Stoffverteilung: Magnet neu A2

Lektion 11 Einkäufe & Geschäfte


UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Der 1–2 8–19 4–12 Lebensmittel, Geschäfte, Dialog,
Kühlschrank Verpackungen und Lebensmittel, Einkaufs-
ist leer Geschäfte benennen Verpackungen zettel
B Einkaufen in 3–5 über das Fragewort wohin Adjektive zu Dialog, Ein-
deiner Stadt Einkaufsgewohnheiten und die Präposition in + Lebensmitteln kaufsplan,
sprechen, ein Akkusativ, Wortstellung Einkaufs-
Einkaufsgespräch führen im Aussagesatz, zettel
Deklination der Adjektive
(ohne Artikel im Plural),
höfliche Bitte
C Gibt es hier 6–8 Einkaufsmöglichkeiten in Angebote in Meinungs- Betonung in
…? der eigenen Stadt Einkaufszentrum äußerung Wörtern auf
beschreiben -ei
Landeskunde: 9 einen Artikel verstehen Zeitschriften-
Einkaufen artikel
bequem von
zu Hause

Lektion 12 Hier wohne ich!


UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Unsere 10– 20–30 13–25 die eigene Wohnung Deklination der Adjektive Wohnung (Zimmer, Dialog,
Wohnung 12 beschreiben (mit unbestimmtem Lage, Adjektive) Beschrei-
Artikel im Nominativ und bung
Akkusativ)
B Wo macht 13– über Aktivitäten in der sich-Verben, das Aktivitäten in der
man was? 14 Wohnung sprechen Pronomen man Wohnung
C Möbel & 15– Möbel benennen, die Präpositionen in, auf, Möbel und die Endungen
Einrichtung 17 Ortsangaben machen unter, neben + Dativ, Einrichtungs- -er und -e
Plural gegenstände

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Zwischenstation 6 Wohnen in Deutschland
UE Seite KB Sprachhandlungen Wortschatz Textsorten
18– 31–35 Aussagen zum Thema Wohnen lesen und hören, mit eigene Aussage,
21 einer E-Mail auf eine Anzeige antworten, eine Wohnsituation Anzeige,
Geschichte weiterschreiben, ein Foto genau Geschichte
beschreiben
Landeskunde: 22 Einen Zeitungsartikel verstehen und auf Fragen knapp Zeitungsartikel
Zu Besuch auf antworten
dem Sofa

Lektion 13 Es ist passiert!


UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Ich habe mir 23– 36–45 26–34 über ein Ereignis sprechen Verben im Perfekt Fußball (Aktivitäten) Foto-
das Bein 25 geschichte
gebrochen
B Ich habe 26– von Erlebnissen in der Verben im Perfekt, Schulalltag Erlebnis-
eine Fünf 28 Schule berichten Partizip Perfekt bericht
bekommen!
C Er hat mir 29– eine selbst erlebte Verben im Perfekt, Zeitangaben E-Mail, SMS Ich- und Ach-
eine SMS 31 Geschichte erzählen Partizip Perfekt, Vergangenheit Laut
geschickt! Temporalangaben
(Vergangenheit)
Landeskunde: 32 Infotext
3. Oktober:
Tag der
Deutschen
Einheit

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Lektion 14 Krank & gesund
UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Was tut dir 33– 46–56 35–44 Körperteile benennen Körperteile, Gespräch
weh? 35 Krankheiten mit Arzt
B Wem tut was 36– über Wohlbefinden und Deklination: Dativ, körperliche Dialog
weh? 38 körperliche Beschwerden Personalpronomen (3. Beschwerden
sprechen Person Singular, Dativ),
das Fragewort wem
C 39– über Krankheiten und Nebensatz mit weil Medikamente Arztschilder, h und
Krankheiten & 41 Medikamente sprechen Sachtext Vokalneu-
Medikamente einsatz

Zwischenstation 7 Gesund leben


UE Seite KB Sprachhandlungen Wortschatz Textsorten
42– 57–61 einen Test aus einer Zeitschrift machen, ein Interview Ernährung und Test, Anzeige,
46 hören, mit einer E-Mail auf eine Anzeige antworten, Fitness Leserbrief,
einen Leserbrief verstehen, Werbespots aus dem Werbespots
Radio verstehen
Landeskunde: 47– einen Sachtext verstehen, eine Diskussion führen Computerspiele Sachtext,
Können 48 Diskussion
Computer-
spiele krank
machen?

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Lektion 15 Mein Stadtviertel
UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Wer wohnt 49– 62–71 45–55 Personen aus einem Possessivartikel (alle Angaben zu Steckbrief
in Steffis 51 Stadtviertel beschreiben Personen in Nominativ, Personen (Beruf,
Stadtviertel? Akkusativ und Dativ) Familie, Hobby, …)
B Wer wohnt 52– über Wohnorte und die Präpositionen in, an, Orte in der Stadt, Stadtplan,
wo? 54 Treffpunkte sprechen vor, neben + Dativ, die Verkehrsmittel Dialog
Präpositionen mit und zu
C Hier dürfen 55– über Verbote sprechen das Modalverb dürfen Verbote in der Stadt Dialog, st, sp und str,
Sie nicht 56 Sachtext Wortakzent
parken!

Lektion 16 Deutschland, Land mit Superlativen


UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Berühmte 57– 72–84 56–65 über berühmte Personen Verben im Perfekt, berühmte Kurz-
Persönlich- 59 und ihr Leben sprechen Partizip Perfekt, Persönlichkeiten biographie
keiten Präteritum von sein, (Adjektive
Deklination der Adjektive Charakter, Beruf,
(mit bestimmtem Artikel Werke, Lebenslauf)
im Nominativ),
Temporalangaben:
Jahreszahlen
B Die schönste 60– sich über Städte und Komparation der Städte: Städte-
Stadt 62 Besonderheiten von Adjektive (Superlativ), Sehenswürdig- porträt,
Deutschlands? Ländern austauschen Genitiv bei Städte- und keiten Rätsel
Ländernamen
C Deutsche 63– verschiedene Autos Komparation der Autos (Modelle, Sachtext ö und ü
Autos 65 miteinander vergleichen Adjektive (Komparativ), Adjektive,
Nebensatz mit weil Eigenschaften)

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Zwischenstation 8 Unterwegs
UE Seite KB Sprachhandlungen Wortschatz Textsorten
66– 85–89 Wegbeschreibungen verstehen, den Weg erklären, Wegbeschrei- Stadtplan,
70 einen Zeitungsartikel lesen, eine Anfrage schreiben, bungen, Reisen und Erklärung,
eine Anzeige verstehen Führungen Zeitungs-artikel,
Anzeige
Landeskunde: 71– einen Artikel verstehen, eine Diskussion führen Zeitungsartikel
Schneller 72
unterwegs mit
dem elektro-
nischen
Fahrrad

Lektion 17 Alles Gute zum Geburtstag!


UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Wann hast 73– 90– 66–76 sich über Geburtsdaten Datum, das Verb Monate, Klassen-
du 75 103 und Sternzeichen werden Datumsangaben, umfrage,
Geburtstag? austauschen Sternzeichen Dialog
B Eine 76– über eine Einladung und das Modalverb sollen, Geburtstag Einladung,
Einladung 78 Geschenke sprechen Imperativ, das (Aktivitäten Feier, Dialog
Fragewort wen, die Geschenke)
Präposition für,
Personalpronomen (alle
Personen im Akkusativ),
Verbindung von
Hauptsätzen mit
sondern
C Wie feierst 79– eine eigene Geburtstag (Feier, Aussage, lange und
du deinen 81 Geburtstagsfeier Spielanlei- kurze Vokale
Spiele)
großen Tag? beschreiben tung, Lied
Landeskunde: 82 eine Beschreibung Feste / Bräuche
Was feiern die verstehen, ein Fest
Deutschen? beschreiben

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Lektion 18 Wohin in Urlaub?
UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Urlaubsziele 83– 104– 77–88 Urlaubsziele benennen, das Fragewort wohin Urlaub (Ziele, Dialog,
85 115 eigene Urlaubswünsche und die Präpositionen Aktivitäten, Geschichte
formulieren nach, in, an Planung)
B 86– über die Nebensatz mit dass, das Urlaubspläne Aussage,
Urlaubspläne 88 Urlaubsgestaltung Verb wissen Interview,
verschiedener Personen Bericht
sprechen
C Wie war das 89– über das Wetter sprechen das Fragewort wo und Wetter, Dialog, au, äu, eu, ai,
Wetter? 90 die Präposition in und Jahreszeiten Sachtext ei
an, Temporalangaben
mit im

Zwischenstation 9 Urlaubsland Deutschland


UE Seite KB Sprachhandlungen Wortschatz Textsorten
116–121
91–94 Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten verstehen, Stadt Stadtporträt,
gemeinsam etwas planen, in einer E-Mail die eigene (Sehenswürdig- Umfrage,
Stadt vorstellen, ein Gespräch verstehen, eine keiten, Infokasten,
Anzeige verstehen Attraktionen) Anzeige
Landeskunde: 95–96 einen Sachtext verstehen, gemeinsam eine Reise Sachtext
Deutschland planen und präsentieren
entdecken!

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Lektion 19 Zukunftspläne
UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Was willst 97– 122– 89–98 Berufe benennen und das Verb werden, Berufe Dialog am
du werden? 98 133 beschreiben Relativpronomen Arbeitsplatz
(Nominativ)
B Wenn ich 99– eigene Berufswünsche Nebensatz mit wenn Berufe (Tätigkeiten, Aussage,
groß bin … 101 äußern, über eine Statistik Adjektive zur Statistik
sprechen Bewertung)
C Schule – 102– sich über mögliche Verbindung von Aktivitäten nach Aussage zu Stamm-
und dann? 105 Aktivitäten nach dem Hauptsätzen mit dem Plänen, silbenbeton-
Schulabschluss deshalb Schulabschluss Radio- ung
unterhalten meldung
Landeskunde: 106 einen Sachtext zum Abitur Sachtext
Immer mehr Thema Abitur verstehen
haben Abi

Lektion 20 Erinnerungen
UE Seite Seite Sprachhandlungen Grammatik Wortschatz Textsorten Phonetik
KB AB
A Mein erster 107– 134– 99– sich über Erinnerungen an Präteritum: sein, haben, Schule (erster Sachtext,
Schultag 109 145 109 den ersten Schultag Präteritum: Modalverben Schultag) Bericht
austauschen
B Die Oma 110– von Erlebnissen in der Präteritum: Lebensstationen, Kurzbio-
erzählt 112 Vergangenheit berichten Modalverben, Erinnerungen graphie
Nebensatz mit als
C Musik war 113– über bekannte Relativpronomen, Musik (Musiker, Steckbrief, ng
immer dabei 115 Musiker / Musikerinnen Relativsätze Erlebnisse, Erlebnis-
und ihre Werke sprechen Festivals) bericht
Landeskunde: 116 einen Sachtext lesen Sachtext
Ein Denkmal
in Berlin

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Zwischenstation 10 Traumjobs?
UE Seite KB Sprachhandlungen Wortschatz Textsorten

117– 146–149 einen Sachtext verstehen, ein Interview hören, Traumberufe Sachtext, Interview,
119 mit einer E-Mail auf eine Anzeige antworten, Anzeige, E-Mail
über Traumberufe sprechen, ein Foto
beschreiben
Landeskunde: 120 einen Text und Grafiken verstehen, eine Schülerjobs Sachtext, Grafik, Diskussion
Nach der Diskussion führen
Schule noch
arbeiten! Die
Schülerjobs

Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Magnet neu A2
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Stoffverteilungsplan
Die Kopiergebühren sind abgegolten.