Sie sind auf Seite 1von 3

UNTERRICHTSENTWURF

Lehrerin: Arseniu Adelina-Teodora


Schule: Scoala „Spiru Haret”, Bacau
Fach: Deutsch als Fremdsprache, L2
Klasse: 7AB, 3. Studienjahr
Thema: Nebensätze mit „weil”, „dass”, „wenn” oder „ob”
Lehrverfahren: erarbeitende Lehrverfahren (gemischter Unterricht)
Dauer: 1 Unterrichtseinheit
Datum: den 7. Oktober 2016

Didaktische Zielsetzungen:
1. Kontrolle der angeeigneten Lerneinheiten (Hauptsätze und Satzverbindungen);
2. Reaktivierung einiger grammatischen Regeln, die zur Lösung neuer Aufgaben nötig sind;
3. Erarbeitung der Regeln betreffs Nebensätze;
4. Einübung und Verwendung der Nebensätze mit „weil”, „dass”, „wenn” oder „ob”;
5. Wiederholung und Festigung der Lerneinheit.
Lernziele
Am Ende des Deutschunterrichts sollen die Schüler:
 wissen: die Regeln zur richtigen Verwendung der Nebensätze mit „weil”, „dass”,
„wenn” oder „ob”;
 können: Satzverbindungen richtig schriftlich und mündlich verwenden; Nebensätze
richtig verweden; über sich selbst sprechen; Situationen beschreiben; sich richtig
schriftlich und mündlich ausdrücken;
 wollen: ihre Interessen erregen; ihre Mitteilungsfähigkeiten in der deutschen Sprache
entwickeln; Handlungen, Haltungen und Redeweisen übernehmen;
 fühlen: Interesse und Spaß an der Schule; Spaß am Deutschlernen.
Methoden:
 Unterrichtsgespräch
 Schreiben
 Übungen
 lautes/stilles Lesen
 Partnerarbeit
 Gruppenarbeit

Evaluation:
 mündlich
 schriftlich

1
STUNDENPLAN

Lernphase Ziel Zeit Lernaktivitäten Sozialform Material Hilfsmittel Aktivität der Lehrerin

Einführung Kontrolle der 5 S. begrüßen die Plenum Deutschbuch L. begrüßt die S. und
HA Lehrerin; S. lesen die fragt nach der HA; L
HA vor. korrigiert und hilft.
Interesse wecken Neugier 10 Jeder S. schreibt ins Plenum Tafel L. erklärt Vokabeln und
wecken Heft einige Sätze Partnerarbeit schreibt sie an die Tafel.
zum Thema L. korrigiert und hilft
Vorwissen „Schule”; S. arbeiten
aktivieren zu zweit und
versuchen, die Sätze
mit den
Satzverbindungen
„weil”, „dass” oder
„wenn” zu
verbinden; S.
schreiben die Sätze
an die Tafel.
Präsentation Situation 5 S. ergänzen einige Plenum Deutschbuch, L. korrigiert und hilft; L.
global Sätze mit Hilfe des Moderation Ü8, Seite 13 erklärt die Endstellung
verstehen Textes aus Ü3 und durch die L. des Prädikats in
der Nebensätzen.
Erklärungen Satzverbindungen; S.
versuchen, selbst eine
Regel zu
formulieren; S.
präsentieren ihre
Ergebnisse im
Plenum.

2
Übungsphase Erarbeitung 5 S. verbinden einige Plenum Deutschbuch, L. korrigiert und hilft.
der Regeln Sätze mit Hilfe der Ü9, Seite 13
Satzverbindungen
„weil”, „dass”,
„wenn” oder „ob”; S.
schreiben die Sätze
ins Heft.
Ausweitung der Festigung der 10 S. ergänzen einen Plenum Arbeitsblatt L. korrigiert und hilft.
Übungsphase Strukturen und Text mit Hilfe der
Regeln Satzverbindungen
„weil”, „dass”,
„wenn” oder „ob”.

10 S. werden in kleinen Gruppenarbeit Tafel L. schreibt die Sätze an


Gruppen eingeteilt; Moderation die Tafel; L. korrigiert
S. schreiben einige durch die L. und hilft.
Sätze ins Heft; S.
versuchen, die
Nebensätze zu
identifizieren und die
Satzverbindungen zu
ergänzen; die
schnellste Gruppe
gewinnt.
Lernzielkontrolle Prüfen des 5 S. bekommen Moderation Deutschbuch Tafel L. erklärt die HA; L.
schon Feedback; S. notieren durch die L. bewertet die
Gelernten und die HA. Schülerleistungen; L.
Geübten bedankt sich bei den
Hausaufgabe Schülern für die
Mitarbeit.