Sie sind auf Seite 1von 15

Schritte

international NEU 1
Niveau A1/1

Deutsch als Fremdsprache


Lehrerhandbuch

Susanne Kalender
Petra Klimaszyk
Isabel Krämer-Kienle

Hueber Verlag
Test zu Lektion 1 Name:
Name

1 Ordnen Sie zu.


WO R T S CH AT Z

Guten Morgen.| Guten Tag.| Hallo.| Tschüs.| Auf Wiedersehen.| Guten Abend.| Gute Nacht.

a Guten Tag.

e
b

c
Punkte /6
2 Ergänzen Sie die Wörter.
Beispiel: V o r n a m e

a a l n m

Herr b ß
Tobias Müller
Falkstraße 17 c P l e z
10555 Berlin
Deutschland d t

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


e L d
Punkte /5

3 Was ist richtig? Markieren Sie.


G R A M M AT I K

Beispiel: Wer bist das?


ist
Kuvert © fotolia/picsfive; Briefmarke © fotolia/M. Schuppich
bin
a Ich ist Lara. d Ich sprichst Spanisch. g Mein Name bist Frank.
bist sprechen ist
bin spreche sind

b Wie heiße du? e Du kommen aus Schweden. h Wer ist du?


heißt kommst sind
heißen komme bist

c Was sprechen du? f Woher kommst Sie?


sprichst kommen
spreche kommst Punkte /8

LEKTION 1 176
4 Schreiben Sie die Fragen.

Beispiel: Woher kommst du? (du) – Ich komme aus Griechenland.

a (Sie) – Ich spreche Französisch.

b (du) – Ich bin Sara.

c (Sie) – Ich heiße Maria Torres.

d (Sie) – Ich komme aus Österreich.

Punkte /4

5 Verbinden Sie.
KO M M U N I K AT I O N

a Woher kommst du? 1 Ich heiße Tim Wilson.


b Wer ist das? 2 Ich spreche Polnisch.
c Wie heißen Sie? 3 Ich bin Klaus.
d Wer bist du? 4 Ich komme aus Peru.
e Woher kommen Sie? 5 Das ist Lara.
f Was sprichst du? 6 Ich komme aus der Schweiz.
Punkte /5

6 Was sagen die Personen? Ergänzen Sie das Gespräch.

 Firma CompuDesign, Annette Huber, . (a)

# Guten Tag. Marteleira. Ist Herr Hofer da? (b)

 Entschuldigung, Frau ... ? (c)

#
Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

Marteleira. : M-A-R-T-E-L-E-I-R-A. (d)

 Ach ja. Ja, Frau Marteleira. Es tut mir leid, Herr Hofer ist nicht da.

# Ja, gut. Danke. . (e)

 Auf Wiederhören.
Punkte /5

7 Wer sind Sie? Ergänzen Sie das Formular. 8 Das bin ich. Schreiben Sie einen Text mit
SCHREIBEN

heißen, kommen und sprechen.


Anmeldung zum Deutschkurs
Familienname Forum international
Vorname
Adresse

Punkte /3 Punkte /4

Gesamt / 40

177 LEKTION 1
Test zu Lektion 2 Name:

1 Wer ist das? Ordnen Sie zu.


WO R T S CH AT Z

Vater| Schwester| Familie| Oma| Bruder| Eltern| Großeltern| Kinder| Geschwister| Tochter| Opa

Beispiel: Das ist meine Familie

a Das sind meine . Meine Mutter heißt Ina und mein


heißt Rolf.

b Das sind meine : meine Söhne Jonas und Patrick und meine
Sandra.

c Das sind meine : mein Karl und meine


Ulla.

d Das sind meine . Mein Jonas ist drei Jahre alt.


Meine Sandra ist schon sechs.

Punkte / 10
2 Was passt? Kreuzen Sie an.

Beispiel: 1 elf eins


a 12 zwölf zwanzig b 13 dreizehn drei c 7 siebzehn sieben

Punkte /3

3 Sie oder Er? Markieren Sie.


G R A M M AT I K

Beispiel: Das ist Vanessa. Sie/Er kommt aus Frankreich.

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


a Das ist Tim. Sie/Er wohnt in München.
b Das sind Kevin und Susanne. Sie/Er leben in der Schweiz.
c Das sind meine Eltern. Sie/Er kommen aus Spanien.
d Das ist Anna. Sie/Er wohnt in Österreich.
e Das ist mein Mann. Sie/Er kommt aus Brasilien.
f Das ist meine Familie. Sie/Er wohnt in Kanada.
Punkte /3

4 Ergänzen Sie mein – meine, dein – deine, Ihr – Ihre.

Beispiel: Das ist mein Sohn Michael.


a Ich heiße Anna und das sind Enkelin Miriam und Enkel Ulf.
b Wie heißt Bruder? – Er heißt Aron.
c Frau Becker, wie alt ist Tochter? – Sie ist acht. Und wie alt ist
Sohn, Herr Brand? – Er ist 15.
d Tim, wo wohnen Eltern? – Eltern wohnen in Ottawa.
e Lara, sind Eltern verheiratet? – Nein, sie sind geschieden.
Punkte /4

LEKTION 2 178
5 Wie heißt die richtige Form? Ergänzen Sie.

Beispiel: Hallo, wie heißt (heißen) du? – Ich heiße (heißen) Julien.

a Woher kommst du? – Ich (kommen) aus Schottland.

b Welche Sprachen (sprechen) du? – Meine Familie und ich


(sprechen) Englisch.

c Bist du verheiratet? – Ja, ich (sein) verheiratet und (haben)


zwei Kinder. Sie (heißen) Sara und Bahar.

d Wo (wohnen) ihr? – Wir (wohnen) in Frankfurt.

e Wie alt (sein) du? – Ich (sein) 27 Jahre alt.

Punkte /5

6 Ordnen Sie zu.


KO M M U N I K AT I O N

Aus Bolivien| bin Maria Mendoza| Guten Tag.| ledig| wie ist Ihre Telefonnummer| verheiratet

* Guten Tag  Guten Tag .

* Mein Name ist Hartmann. Wie heißen Sie?  Ich . (a)

* Woher kommen Sie?  , aus Santa Cruz. (b)

* Sind Sie ? (c)  Nein, ich bin . (d)

* Und ? (e)  0173/346734.

* Vielen Dank. Auf Wiedersehen.  Tschüs.


Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

Punkte /5

7 Schreiben Sie Sätze. Achtung: Es gibt mehrere Lösungen!


SCHREIBEN

Beispiel: Ich lebe in Deutschland.


Ich Sie lebe seid a
Du wohnt haben
b
Er Ihr Wir kommt sprichst
c

in aus Berlin. Türkisch. d


drei Kinder. Deutschland.
e
geschieden. Frankreich.
Punkte / 10

Gesamt / 40

179 LEKTION 2
Test zu Lektion 3 Name:

1 Was ist das? Ergänzen Sie.


WO R T S CH AT Z

Beispiel: Das ist ein Mann. c Das ist .

a Das ist . d Das ist .

b Das ist . e Das ist .

Punkte /5
2 Was passt nicht? Streichen Sie.

Beispiel: Fleisch, Wurst, Reis, Fisch c Kaffee, Brot, Kuchen, Brötchen


a Banane, Kartoffel, Apfel, Orange d Käse, Fisch, Schokolade, Wein
b Joghurt, Milch, Butter, Salz e Pfund, Liter, Dose, Gramm

Punkte /5

3 Ergänzen Sie.
G R A M M AT I K

Beispiel: eine Banane viele Bananen


a ein Apfel viele f eine Frage viele
b ein Saft viele g ein Mann viele
c ein Ei viele h eine Schwester viele
d ein Brötchen viele i ein Kind viele
e ein Foto viele j eine Großmutter viele
Punkte /5

4 Ergänzen Sie.

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


Beispiel: Das ist kein Würstchen. Das ist eine Banane.
a Das ist Ei. Das ist eine Kiwi.
b Das sind Brötchen. Das sind Kuchen.
c Das ist Apfel. Das ist eine Tomate.
d Das sind Eier. Das sind Birnen.
e Das ist Schokolade. Das ist ein Kuchen.
Punkte /5

5 Schreiben Sie die Fragen.


KO M M U N I K AT I O N

Beispiel:

 Özdemir? Ist das ein Vorname ?


 Nein, das ist ein Familienname.

LEKTION 3 180
a d

 ?  Ich heiße Antonia.


 Ein Apfel. Und ?
 Margit.
b e

 Hans?  Englisch?
 Nein. Er ist Boris.  Nein. Nur Chinesisch und ein
bisschen Deutsch.
c
 Guten Tag, Herr Müller.
?
 Nicht so gut.
Punkte /5

6 Schreiben Sie die Antworten.

Was trinkst du gern?


Was ist dein Lieblingsessen?
Was isst du nicht gern?

Punkte /6

7 Wie sagt man das?

Beispiel: 1,15 € ein Euro fünfzehn .


a 0,50 € c 1,27 €
b 3,00 € d 0,79 €
Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

Punkte /4

8 Was passt? Ergänzen Sie den Einkaufszettel.


SCHREIBEN

Liter| Packung| Kilo| Gramm| Flaschen| Becher

Wir brauchen ein Kilo


Kartoffeln.

1 Kilo Kartoffeln

a 2 Joghurt

b 200 Käse

c 1 Salz

d 3 Mineralwasser Punkte /5
Gesamt / 40
e 1 Milch

181 LEKTION 3
Test zu Lektion 4 Name:

1 Was passt? Ergänzen Sie.


WO R T S CH AT Z

der Balkon| die Wohnung| das Wohnzimmer| das Bad| die Küche| das Schlafzimmer

Beispiel: Hier sind Zimmer: die Wohnung


a Dort ist mein Bett: das
b Dort sind eine Dusche und eine Badewanne:
c Es ist kein Zimmer, aber dort sind ein Tisch und zwei Stühle:
d Dort sind der Kühlschrank und der Herd:
e Dort sind der Fernseher, das Sofa, ein Sessel und ein Tisch:

Punkte /5
2 Wie heißt das Gegenteil? Kreuzen Sie an.

Beispiel: Das Haus ist neu. Das Haus ist teuer. alt. dunkel.
a Das Haus ist billig. Das Haus ist schmal. alt. teuer.
b Die Wohnung ist groß. Die Wohnung ist breit. schmal. klein.
c Das Kinderzimmer ist schön. Das Kinderzimmer ist hässlich. klein. hell.
d Der Balkon ist hell. Der Balkon ist neu. dunkel. schön.
e Der Flur ist breit. Der Flur ist schmal. alt. klein.

Punkte /5

3 Er, Sie oder Es? Ergänzen Sie.


G R A M M AT I K

Beispiel: Das ist ein Fernseher. c Das ist eine Waschmaschine. ist neu.
Er ist klein.

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


a Das ist ein Schrank. ist groß. d Das sind Stühle. sind alt.

b Das ist ein Sofa. ist schön. e Das ist eine Lampe. ist hässlich.

Punkte /5

4 Nicht oder kein? Ergänzen Sie.

Beispiel: Hast du eine Schwester? – Nein, ich habe keine Schwester. Ich habe einen Bruder.
a Sind Sie verheiratet? – Nein, ich bin verheiratet. Ich bin ledig.
b Wohnst du in Berlin? – Nein, ich wohne in Berlin. Ich wohne in Köln.
c Haben Sie Kinder? – Nein, ich habe Kinder.
d Kommst du aus Ungarn? – Nein, ich komme aus Ungarn. Ich komme aus Polen.
e Möchtest du ein Mineralwasser? – Nein, ich möchte Wasser. Ich trinke Saft.
Punkte /5

LEKTION 4 182
5 Schreiben Sie Fragen:
KO M M U N I K AT I O N

Beispiel: Wie groß ist die Wohnung? – Die Wohnung hat 85 m2.
a ? – Sie hat 3 Zimmer, Küche, Bad.
b ? – 1075,– € kalt.
c ? – Nein, es gibt (keine Badewanne, es gibt)
nur eine Dusche.
d ? – Ja, sie ist sehr hell.
e ? – In der Weinmüllerstraße 15.

Punkte /5

6 Ordnen Sie zu.

eine Wohnungsanzeige| im Monat| eine Telefonnummer| Nebenkosten| wie hoch ist die Miete

■ Drei Zimmer, 60 m2 … Hmmm, du hör mal, Sabine. Hier ist


in der Zeitung: drei Zimmer, 60 m2, 13. Stock. (a) Super: -Zimme r-Wohnun g,
 Aha. Und ? (b) . Stock, ca.  m², Küche,
Bad, von privat,  Euro,
 Die Wohnung kostet 950 € . (c) Tel.  /   , ab  Uhr
 Inklusive ? 950 € Kaltmiete ist sehr teuer. (d)
 Gute Frage! Das weiß ich nicht. Hier steht nur 950 €.
 Hm, gibt es da ? (e)
 Ja, hier.
Punkte /5

7 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


LESEN
Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

Zimmer frei!
Suchst du ein Zimmer? Ich habe ab August ein Zimmer frei! Es ist 24 Quadratmeter
groß und hell. Meine Straße ist ruhig und es gibt nicht viele Autos. Das Zimmer ist möb-
liert: ein Bett, ein Schrank, ein Schreibtisch mit Computer und ein Stuhl. Das Zimmer ist
mit Balkon. Er ist zwei Quadratmeter groß, dort stehen ein Tisch und zwei Stühle. Ideal
zum Frühstücken.
Im Wohnzimmer gibt es Internet, einen Fernseher und Telefon. Das Zimmer kostet
350,-€/Monat Warmmiete. Interessiert? Dann ruf einfach an: 0951/54416, Lene Jensen

Beispiel: Das Zimmer ist jetzt frei. ab August frei. bis August frei.
a Es ist groß und ruhig. groß, aber dunkel. klein, aber hell.
b Im Zimmer sind auch ein Tisch und zwei Stühle ein Sessel und
ein Schreibtisch und ein Bett.
ein Stuhl.
c Das Zimmer hat keinen Balkon. einen Balkon. ein Bad.
d Im Zimmer gibt es Internet. einen Fernseher. einen Computer.
e Das Zimmer kostet 350 € warm. pro Jahr. Kaltmiete.

Punkte / 10

Gesamt / 40

183 LEKTION 4
Test zu Lektion 5 Name:

1 Wie spät ist es? Ergänzen Sie.


WO R T S CH AT Z

11 12 1 11 12 1
10
9
2
3
Beispiel: 10
9
2
3
c
8
7 6 5
4
Es ist zehn nach neun. 8
7 6 5
4
Es ist .

11 12 1 11 12 1
10 2 a 10 2
d
9 3 9 3
8
7 6 5
4 Es ist . 8
7 6 5
4
Es ist .

11 12 1 11 12 1
10 2 b 10 2
e
9 3 9 3

8
7 6 5
4 Es ist . 8
7 6 5
4
Es ist .

Punkte /5
2 Was machen die Personen? Ergänzen Sie.

Beispiel: Jan steht um 7.20 Uhr c Marco am


auf . Abend .

a Anna die d Anna im


Küche . Supermarkt .

b Vera Timo e Jan und Karin


. .

Punkte /5

3 Ergänzen Sie um, von … bis, am und in der.


G R A M M AT I K

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


Beispiel: Am Wochenende schläft Lara lang.
a Sonntag frühstückt sie erst halb elf.
b Dann macht sie elf eins Hausaufgaben.
c Nacht sieht Lara lang fern.
Punkte /4

4 Schreiben Sie Sätze in der richtigen Form.

Beispiel: Wochenende – Jan – am – lange – schlafen. Am Wochenende schläft Jan lange.


a frühstücken – um – Jan – 7.00 Uhr.
Um .
b Sport – von – machen – 16.00 Uhr – Jan – 18.00 Uhr – bis
Von .
c Jan – am – anrufen – seine Freundin Anne – Abend.
Am .
Punkte /6

LEKTION 5 184
5 Ergänzen Sie in der richtigen Form.

Beispiel: Wann sieht Lara fern ? (fernsehen)


a Am Samstag (schlafen) Lara lange. Sie erst um 10.00 Uhr
(aufstehen).
b Am Nachmittag sie mit Tim (spazieren gehen).
c Abends sie ihre Eltern oder Freunde (anrufen) oder sie
(lesen) ein Buch.
d Manchmal Lara auch (fernsehen) und
(essen) Pizza.
e Am Sonntag (helfen) sie Lili bei den Hausaufgaben.
f Lara und Lili (sprechen) zusammen Deutsch.
g Lara (sprechen) jetzt schon gut Deutsch.
Punkte /5

6 Welche Antwort passt? Kreuzen Sie an.


KO M M U N I K AT I O N

Beispiel: ■ Wann ist der Kindergarten geöffnet?


 Es ist neun Uhr Von Montag bis Freitag Um 18.00 Uhr
a ■ Wie
spät ist es jetzt?
 Um halb drei. Halb drei. Von halb drei bis Viertel nach vier.
b ■ Ich mache am Samstag eine Party. Hast du Zeit?
 Das passt mir nicht. Ich komme gern. Es ist schon spät. Ich gehe jetzt nach Hause.
c ■ Wie lange ist der Supermarkt geöffnet?
 Jedes Wochenende. Um 8.00 Uhr. Von 8.00 bis 20.00 Uhr.
d ■ Kommst du morgen mit ins Kino?
 Das passt mir gut. Wann ist das Kino geöffnet? Das passt mir gut. Wann fängt der Film an?
Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

Das passt mir nicht. Ich mache heute Abend Sport.


e ■ Um wie viel Uhr fängt der Film an?
 Am Wochenende. Von 19.00–20.30 Uhr. Um 19.00 Uhr.
Punkte /5

7 Was macht Ayla am Wochenende? Schreiben Sie Aylas E-Mail an Dorte fertig.
SCHREIBEN

Benutzen Sie die Wörter im Kasten. Schreiben Sie auf ein separates Blatt.

Samstag: die Wohnung aufräumen| mit dem Hund spazieren gehen


mit den Kindern Hausaufgaben machen
Sonntag: lange schlafen| ins Kino gehen| zusammen ein Eis essen

E-Mail senden E-Mail senden

Liebe Ayla, wie geht´s? Was Liebe Dorte, danke für deine E-Mail!
machst du am Wochenende? Kino ist eine gute Idee! Am Samstag
Hast du am Samstag oder Sonn- habe ich keine Zeit. Am Vormittag
tag Zeit? Gehen wir zusammen räume ich die Wohnung auf. Punkte / 10
ins Kino? Liebe Grüße, Dorte Dann …
Gesamt / 40

185 LEKTION 5
Test zu Lektion 6 Name:

1 Wie ist das Wetter? Ergänzen Sie.


WO R T S CH AT Z

Beispiel: Es sind 25 Grad.


Es ist warm.
a . c .

b . d .

Punkte /4

2 Wie heißen die Verben richtig? Ergänzen Sie.

Beispiel: Klaus und Gabi grillen (lirgeln) heute.


a Sara (friftt) heute Freunde.
b Lin (ztnat) mit Peter Salsa.
c Meine Kinder gehen heute (mischewmn).
d Heute (furse) ich im Internet.
e Klaus (dnwatre) gern mit Freunden.
Punkte /5

3 Ergänzen Sie.
der Frühling, der Sommer, ,

Punkte /2

4 Ergänzen Sie.
G R A M M AT I K

der| den| der| der| einen| den| den

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


Beispiel: ■ Wo ist denn der Käse?  Ich glaube, wir haben den Käse nicht dabei.
a ■ Ich möchte gern Saft. Hast du Saft dabei?
b  Oh, ich glaube, Saft ist zu Hause.
c ■ Und wo ist Kaffee?
d  Hier, Kaffe habe ich hier.
Punkte /5

5 Ergänzen Sie. b

a Ich möchte ein Würstchen, bitte,


Portion Pommes,
Salat mit Ei und Cola.
Ja, richtig, ich verkaufe meinen Computer,
Waschmaschine, Kühl-
schrank, Auto, Smartphone
und Gitarre.
Punkte /8

LEKTION 6 186
6 Was passt? Verbinden Sie.
KO M M U N I K AT I O N

a Trinken Sie keinen Tee? 1 Nein, ich möchte keinen Tee.


b Möchten Sie ein Glas Wein? 2 Doch, ich esse gern Kuchen.
c Essen Sie gern Kuchen? 3 Nein, ich trinke keinen Tee.
d Trinken Sie keinen Wein? 4 Ja, ich esse gern Kuchen.
e Essen Sie keinen Kuchen? 5 Doch, ich trinke gern Wein.
f Möchten Sie einen Tee? 6 Ja, ich möchte einen Wein.
Punkte /5

7 Was ist Ihr/Ihre Lieblings…? Schreiben Sie.

Beispiel: Was ist Ihr Lieblingsbuch? Mein Lieblingsbuch ist Harry Potter.
a Was ist Ihr Lieblingsfilm?
b Was ist Ihr Lieblingsspiel?
c Was ist Ihre Lieblingsmusik?

Punkte /3

8 Was machen Sie gern in der Freizeit? Schreiben Sie drei Sätze.

Beispiel: Ich spiele gern Fußball.


a
b
c

Punkte /3

9 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


LESEN
Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

Wetter
Deutschland: In der Mitte Deutschlands und im Süden scheint heute
noch die Sonne. Die Temperatur steigt auf bis zu 28 Grad. Im Norden ist
es windig und bewölkt. An der Küste steigen die Temperaturen nur bis
24 Grad. Morgen regnet es in ganz Deutschland, aber im Süden bleibt es
noch warm. In der Mitte und im Norden werden es maximal 20 Grad.

richtig
Beispiel: Im Süden scheint die Sonne.
a Im Süden ist es heute warm.
b An der Küste scheint heute die Sonne.
c Im Norden sind es heute nur 28 Grad.
d Morgen regnet es im Norden.
e Morgen ist es im Norden und in der Mitte nicht mehr so warm.

Punkte /5

Gesamt / 40

187 LEKTION 6
Test zu Lektion 7 Name:

1 Was passt nicht? Streichen Sie.


WO R T S CH AT Z

Beispiel: Musik: hören – machen – singen d Tennis: mögen – spielen – reiten


a ein Diktat: schreiben – spielen – lesen e Kuchen: essen – wandern – backen
b ein Lied: sagen – singen – spielen f eine Übung: machen – schreiben – treffen
c nach Hause: malen – laufen – fahren g das Frühstück: wecken – machen – essen

Punkte /7

2 Was machen die Leute? Ergänzen Sie.

Beispiel: Rad fahren

a e

b f

c g

d h

Punkte /8

3 Ergänzen Sie können oder wollen in der richtigen Form.


G R A M M AT I K

Beispiel: Paul ist krank. Er kann nicht zur Schule gehen.

Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016


a Thomas und Vera haben gestern viel gearbeitet. Heute arbeiten sie nicht. Sie
lange schlafen.
b Ich gehe jetzt einkaufen. Was du heute abend essen?
c Du lernst schon lange Spanisch. du schon spanische Bücher lesen?
d wir heute Abend ins Kino gehen? – Ja, gern.
e Mira ist krank. Sie heute nicht arbeiten.
Punkte /5

4 Ergänzen Sie in der richtigen Form.

Beispiel: Gestern habe ich nicht gearbeitet.


a Letztes Wochenende wir nach Paris gefahren.
b Barbara gestern ihre Freundin getroffen.
c Meine Kinder gestern sehr viel Schokolade gegessen.
d Ich am Sonntag spazieren gegangen.
Punkte /4

LEKTION 7 188
5 Ordnen Sie zu und ergänzen Sie in der richtigen Form.

fahren| kaufen| essen| schlafen

Beispiel: ■ Ich gehe einkaufen. Wir brauchen Salz und Butter.


 Nein, ich habe schon alles gekauft .
a ■ Was hast du?  Ich heute nicht gut . Ich bin sehr müde.
b ■ Bist du gelaufen?  Nein, ich mit dem Bus .
c ■ Möchtest du ein Brötchen?  Nein, danke. Ich schon zwei .

Punkte /3

6 Antworten Sie.
KO M M U N I K AT I O N

Beispiel: Kannst du Klavier spielen? – Ja, ich kann sehr gut Klavier spielen. (sehr gut)
a Kannst du Auto fahren? – (gut)
b Könnt ihr Ski fahren? – (gar nicht)
c Können Sie kochen? – (nicht so gut)

Punkte /3

7 Wie finden Sie die Lerntipps? Ergänzen Sie die Antworten.


* Filme auf Deutsch anschauen – was meinst du? Ist der Tipp wichtig?
# Ja, (a)
* Und im Bus Vokabeln lernen? Ist das wichtig?
# Nein, (b)
* Hast du schon einmal mit einem Tandem-Partner gelernt?
# Ja, (c)
* Hast du schon mal einen Comic auf Deutsch gelesen?
# Nein,
Schritte international Neu 1, Lehrerhandbuch, 978-3-19-311082-4, © Hueber Verlag 2016

(d)

Punkte /4

8 Schreiben Sie Gabis E-Mail an Petra fertig. Schreiben Sie drei Sätze auf ein separates Blatt.
SCHREIBEN

a E-Mail senden

Hallo Gabi, ich habe Dir heute schon drei SMS geschrieben. Aber Du hast nicht
geantwortet. Was hast du heute gemacht? Petra

heute Morgen, dann, am Nachmittag, dann, am Abend,


lange schlafen kochen ins Café gehen einkaufen Musik hören
E-Mail senden

Hi Petra,
also, heute Morgen habe ich lange geschlafen. Dann habe ich
Punkte /6
gekocht. …
Gesamt / 40

189 LEKTION 7