Sie sind auf Seite 1von 30

ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

Herr Tuhami

Warum nicht ?
tuhami@yahoo.com
01000394939

1
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

der
Vater Mann Roman Bahnhof Tee
Bruder Kollege Schlager Schulhof Kaffee
Sohn Film Pullover (Pulli) Flughafen Saft
Onkel Kuli Hunger Anzug Schrank
Großvater (Opa) Bleistift Durst Rock Kühlschrank
Lehrer Füller Stoff Salat Fluss
Schüler Ball Stuhl Gürtel Zoo
Freund Rock Sessel Käse Turm
Arzt Fernseher Kuchen Berg Stock
Boden Brief Blazer Park Text
Fußboden Mantel Zug Garten Tisch
Fußballplatz Platz Bus Raum Schreibtisch
Ring Klub Wagen Teppich Mülleimer

das
Rad Hotel Theater Gold Bett
Auto Haus Theaterstück Silber Schwimmbad
Flugzeug Krankenhaus Spielzeug Meer Bad
Baby Bein Museum Holz Erdgeschoss
Kind,-er Geschenk Schiff Auge Fenster
Mädchen Problem Boot Obst Regal
T-Shirt Kostüm Kino Gemüse Bücherregal
Hemd Lied Stadion Fisch Leder
Kleid Buch Zimmer Fleisch Fernsehen
Institut Heft Essen Design Land
Verkehrsmittel Zeugnis Büro Cafe Holz

die
Mutter Katze Jacke Universität Tomate,-n
Schwester Tasche Hose Krawatte Wurst
Tochter Blume Bluse Torte Butter
Tante Wand Vase Schokolade Marmelade
Großmutter (Oma) Tafel Villa Lufthansa Milch
Lehrerin Post Seide Maschine Lampe
Schülerin Postkarte Wolle Bibliothek Decke
Ärztin Kamera Baumwolle Musik Küche
Freundin Schule Burg Tür Grammatik
Kollegin Klasse U-Bahn Couch Landeskunde
Frau Straße Haltstelle Wohnung Krankheit
Garage Cafeteria Bank Jugendherberge Cafeteria
-haft -schaft -tion -ung ( -e ) : ‫ز دـ‬١ٙ‫ثٌىٍّجس ثٌّٕض‬

2
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

die Rückkehr ‫در‬ٛ‫ثٌؼ‬ anderer Meinung ‫ ِخضٍف‬ٞ‫سأ‬


die Verabredung ‫ػذ‬ِٛ die Zustimmung ‫ذ‬١٠‫صأ‬
gleich ‫فجال‬ teilweise ‫ ف ٍذ ِج‬ٌٝ‫إ‬
unbedingt ‫فضّج‬ der Widerspruch ‫ثػضشثك‬
stimmt ‫ـ‬١‫فق‬ natürlich ‫دجٌطذغ‬
das Foto,-s ‫سر‬ٛ‫ف‬ die Beziehung,-en ‫ثٌؼاللز‬
glauben ‫ؼضمذ‬٠ zwischen ٓ١‫د‬
denken ٓ‫ظ‬٠ die Aufgabe,-n ‫ثؽخ‬ٚ
bis ٝ‫فض‬ die Hauptaufgabe ٌٟ‫ثؽخ ِٕض‬ٚ
bis dahin ٓ١‫ رٌه ثٌق‬ٝ‫فض‬ der Krieg,-e ‫فشح‬
fertig ‫ؽج٘ض‬ leben ‫ؼ‬١‫ؼ‬٠
Tschüs ٞ‫دج‬ der Mensch,-en ْ‫إٔغج‬
höflich ‫ِؤدح‬ menschlich ٟٔ‫إٔغج‬
die Literatur ‫أدح‬ der Frieden َ‫ثٌغال‬
sehr ‫ؽذث‬ grausam ٌُ‫ ظج‬- ٟ‫فؾ‬ٚ
interessant ‫ّك‬١‫ؽ‬ rücksichtslos ‫ش ِذج ٍي‬١ - ‫س‬ٛٙ‫ِض‬
die Grippe ‫ٔضث‬ٍٛ‫ثٔف‬ das Wort ‫وٍّز‬
die Erkältung ‫دشد‬ dies- ٖ/‫٘زث‬
Lungenentzündung ٞٛ‫جح سة‬ٙ‫ثٌض‬ gegenseitig ‫ِضذجدي‬
Blinddarmentzündung ‫جح ثٌضثةذر‬ٙ‫ثٌض‬ fragen ‫غأي‬٠
der Arm ‫رسثع‬ wissen ٍُ‫ؼ‬٠
schon ً‫دجٌفؼ‬ kennen ‫ؼشف‬٠
noch nicht ‫ظ دؼذ‬١ٌ die Ahnung ٍُ‫ ػ‬- ‫فىشر‬
fantastisch ٌٟ‫ج‬١‫خ‬ die Idee ‫فىشر‬
der Schauspieler ً‫ِّغ‬ sicher ‫ِضأوذ‬
der Regisseur ‫ِخشػ‬ vielleicht ‫سدّج‬
die Musikshow ٟ‫م‬١‫ع‬ِٛ ‫ػشك‬ spannend ‫ش‬١‫ِغ‬
leider ‫ٌألعف‬ schwer ً١‫ عم‬- ‫فؼخ‬
zum Beispiel ‫ً ثٌّغجي‬١‫ عذ‬ٍٝ‫ػ‬ schlimm ‫ء‬ّٟ ‫ع‬
der Ausländer ٟ‫أؽٕذ‬ das Pferd ْ‫فقج‬
herzlich ‫ج‬١‫لٍذ‬ die Pflanze,-n ‫ٔذجس‬
überhaupt ‫إهاللج‬ Pfund ٗ١ٕ‫ؽ‬
fremd ‫خ‬٠‫ش‬ der Pfeffer ً‫فٍف‬
bei uns ‫ػٕذٔج‬ der Pfeil,-e ُٙ‫ع‬
der Straßenverkehr ‫س‬ٚ‫فشوز ثٌّش‬ die Pflaume ‫ق‬ٛ‫دشل‬
schrecklich ‫غ‬١ٕ‫ؽ‬ der Pfirsich ‫ك‬ٛ‫خ‬
So ein Chaos! !ٝ‫م‬ٛ‫ج ٌٍف‬٠ die Pflicht ‫ فشك‬- ‫ثؽخ‬ٚ
das Recht ‫فك‬ mündliche Prüfung ٞٛ‫ثِضقجْ ؽف‬
früher ‫عجدمج‬ schriftliche Prüfung ٞ‫ش‬٠‫ثِضقجْ صقش‬
wunderbar ‫سثةغ‬ die Exkusion,-en ‫ز‬١‫ٌز ثعضىؾجف‬ٛ‫ؽ‬
perfekt َٓ‫ِضم‬ die Besichtigung ‫ثٌّؾج٘ذر‬
das Vorurteil,-e ‫فىُ ِغذك‬ die Vorteile ‫ج‬٠‫ِضث‬
überall ْ‫ وً ِىج‬ٟ‫ف‬ die Nachteile ‫ح‬ٛ١‫ػ‬

3
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

schlecht ‫ء‬ّٟ ‫ع‬ die Hand ‫ذ‬٠


die Meinung ٞ‫سأ‬ die ernte ‫ي‬ٛ‫ِقق‬
die Kunstausstellung ٟٕ‫ِؼشك ف‬ fleißig ‫و‬١‫ٔؾ‬
positiv ٟ‫ؾجد‬٠‫إ‬ das Gedicht,-e ‫ذر‬١‫لق‬
negativ ٟ‫عٍذ‬ die Karikatur ٞ‫س‬ٛ‫ىجص‬٠‫سعُ وجس‬
die Eigenschaft ‫ز‬١‫عّز ؽخق‬ die Komödien ‫ج‬٠‫ذ‬١ِٛ‫و‬
vorschnell ‫ِضغشع‬ Fernsehspiele َ‫ أفال‬/ ‫أٌؼجح‬
exotisch ‫خ‬١‫ػؾ‬ die Zusicherung ٓ١‫م‬٠
nun ْ٢‫ث‬ die Prophezeiung ‫صٕذؤ‬
endlich ‫شث‬١‫أخ‬ das Industrieland, -˝er ٟ‫دٍذ فٕجػ‬
nie ) ٟ‫أدذث ( ٌٍٕف‬ es klappt ‫قذط دٕؾجؿ‬٠
das Leben ‫جر‬١‫ثٌق‬ Weihnachten ‫غّجط‬٠‫ثٌىش‬
rührend َ‫دج٘ضّج‬ die Sonne genießen ‫غضّضغ دجٌؾّظ‬٠
die Geduld ‫فذش‬ rudern ‫ؾ ّذف‬٠
gering ً١ٍ‫ل‬ ohne + Akk. ْٚ‫دذ‬
wenig ً١ٍ‫ل‬ konservativ ‫ِضضِش‬
viel ‫ش‬١‫وغ‬ nämlich ٛ‫وٍّز فؾ‬
die Kenntnis,-se ‫ِؼشفز‬ feiern ‫قضفً دـ‬٠
Mut machen ‫ؾؾّغ‬٠ das Fest ‫ذ‬١‫ػ‬
Mut haben ‫ّضٍه ثٌؾؾجػز‬٠ das Familienfest ٍٟ‫ذ ػجة‬١‫ػ‬
der Satz ‫ؽٍّز‬ die Welt ٌَُ‫ػج‬
die Mühe ‫د‬ٛٙ‫ ِؾ‬- ‫صؼخ‬ ganz ً‫ و‬- ‫ج‬١ٍ‫و‬
alles ‫ء‬ٟ‫وً ؽ‬ berühmt ‫س‬ٛٙ‫ِؾ‬
Danke + für ٍٝ‫ؽىشث ػ‬ die Wanderung ‫ي‬ٛ‫صؾ‬
hoffentlich ّٟٕ‫أص‬ die Umgebung ‫و‬١‫ِق‬
zeigen ‫ؼشك‬٠ wirklich ‫فمج‬
bekannt ‫ف‬ٚ‫ِؼش‬ fröhlich ‫ذ‬١‫عؼ‬
bekannt machen + mit ‫ آخش‬ٍٝ‫ؼشّف ؽخـ ػ‬٠ die Ansicht,-en ‫ ِٕظش‬- ٞ‫سأ‬ْ
dankbar ‫ؽجوش‬ die Beschäftigung ‫ثٔؾغجي‬
hilfsbereit ‫قخ ثٌّغجػذر‬٠ gesund ُ١ٍ‫ع‬
die Verbesserung ُٓ‫صقغ‬ meistens ‫جٌذج‬
die Einladung ‫ر‬ٛ‫دػ‬ investieren ‫غضغّش‬٠
billig ‫ـ‬١‫سخ‬ auf dem Gebiet ‫ ِؾجي‬ٟ‫ف‬
preiswert ‫ـ‬١‫سخ‬ die Mikroelektronik ‫مز‬١‫جس ثٌذل‬١ٔٚ‫ثالٌىضش‬
teuer ‫ج ٍي‬ die Ampel ‫س‬ٚ‫إؽجسر ِش‬
groß ‫ش‬١‫وذ‬ der Apfel,-˝ ‫صفجفز‬
klein ‫ش‬١‫فغ‬ die Regel ‫لجػذر‬
hübsch ً١ّ‫ؽ‬ die Kette ‫عٍغٍز‬
hoch ‫ِشصفغ‬ beide ‫والّ٘ج‬
klug ٟ‫رو‬ die beiden ‫والّ٘ج‬
dumm ٟ‫ذ‬ die Bitte ‫سؽجء‬
alt ٓ‫ش ثٌغ‬١‫ وذ‬- ُ٠‫لذ‬ die Brücke ٞ‫دش‬ٛ‫و‬
jung ٓ‫ش ثٌغ‬١‫فغ‬ die Farbe,-n ٌْٛ
stark ٞٛ‫ل‬ immer ‫دثةّج‬
schwach ‫ف‬١‫مؼ‬ Gipfel ‫لّز‬

4
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

lang ً٠ٛ‫ه‬ der Wipfel ‫لّز ثٌؾؾشر‬


kurz ‫ش‬١‫لق‬ spüren ‫ؾؼش‬٠
die Frucht, -˝e ‫ز‬ٙ‫فجو‬ selbstbewusst ٗ‫ثعك دٕفغ‬ٚ
der Vogel, -˝ ‫هجةش‬ realistisch ٟ‫ثلؼ‬ٚ
das Vöglein,- ‫ش‬١‫هجةش فغ‬ großzügig ُ٠‫وش‬
schweigen ‫غىش‬٠ energisch ‫ز‬٠ٛ١‫ِفؼُ دجٌق‬
der Wind ‫جؿ‬٠‫س‬ ruhig ‫٘جدا‬
der Sturm ‫ػجففز‬ diszipliniert ّ
‫زح‬ِٙ
der Baum, -˝e ‫ؽؾشر‬ anpassungsfähig ‫ف‬١‫ِضى‬
das Blatt,- ˝er ‫سلز‬ٚ schnell entschlossen ‫ِضغشع‬
tun ً‫فؼ‬٠ temperamentvoll ٞٛ١‫ف‬
der Alltag ٓ١‫ص‬ٚ‫ثٌش‬ mutig ‫ؽؾجع‬
die Stufe ‫ِشفٍز‬ aufgeschlossen ‫ثعغ ثألفك‬ٚ
mein Bestes ٞ‫ذ‬ٙ‫ ؽ‬ٜ‫لقجس‬ hungrig ْ‫ػج‬ٛ‫ؽ‬
anders ‫ِخضٍف‬ durstig ْ‫ػطؾج‬
lassen ‫ضشن‬٠ das Gesicht,-er ٗ‫ؽ‬ٚ
die Freiheit ‫ز‬٠‫ثٌقش‬ die Fabrik ‫ِقٕغ‬
fast ‫ذج‬٠‫صمش‬ das Fach ‫ز‬١‫ِجدر دسثع‬
die gleichen Rechte ‫ق‬ٛ‫ٔفظ ثٌقم‬ richtig ‫فـ‬
das Gefühl ‫س‬ٛ‫ؽؼ‬ falsch ‫خطأ‬
gern haben ًِّ‫فن‬٠ die Flasche ‫صؽجؽز‬
zufrieden mit ‫ذ دـ‬١‫عؼ‬ fehlen ‫ٕمـ‬٠
unzufrieden ٓ٠‫فض‬ das Verbot ‫ِٕغ‬
wütend ‫ِضغجظ‬ die Vergangenheit ٟ‫ثٌّجم‬
deprimiert ‫ِىضتخ‬ der Verkehr ‫س‬ٚ‫ثٌّش‬
sauer ‫ك‬٠‫ِضنج‬ verschieden ‫ِخضٍف‬
schlecht gelaunt ‫ِضؼىش ثٌّضثػ‬ das Wasser ‫ِجء‬
tut mir leid ٟٕ‫ؤعف‬٠ die Währung ‫ػٍّز‬
die Ratschläge ‫ِمضشفجس‬ der Wald,- ˝er ‫جدز‬
anbei ٗ‫ِشفك د‬ wahr ٟ‫م‬١‫فم‬
die Antwort ‫ سد‬- ‫إؽجدز‬ wachsen ‫ىذش‬٠
die Zeitung ‫ذر‬٠‫ؽش‬ die Wirtschaft ‫ثلضقجد‬
der Artikel ‫ِمجي‬ die Landwirtschaft ‫ثٌضسثػز‬
unbewusst ‫ج‬٠‫س‬ٛ‫ال ؽؼ‬ weg ‫جةخ‬
klar ‫ثمـ‬ٚ weinen ٟ‫ذى‬٠
trösten ٟ‫ثع‬ٛ٠ stolz auf ‫س دـ‬ٛ‫فخ‬
selbständig ً‫ِغضم‬ der Augenblick ‫ٌقظز‬
grüßen ّٟ١‫ق‬٠ brav ‫خ‬١‫ه‬
der Kontakt ‫ثصقجي‬ lieb ‫ح‬ٛ‫ِقذ‬
eng ُ١ّ‫ ف‬- ‫ك‬١‫م‬ genau ‫دجٌنذو‬
von außen betrachtet ‫ج‬٠‫ظج٘ش‬ die Angst vor ِٓ ‫ف‬ٛ‫خ‬
der Urlaub ‫ػُطٍز‬ besonders ‫خجفز‬
die Ruhe ‫ء‬ٚ‫٘ذ‬ der Dialekt ‫ؾز‬ٌٙ
der Stress ‫صش‬ٛ‫ص‬ öffentlich ٍٟٕ‫ ػ‬- َ‫ػج‬
aus dem Alltag raus ٓ١‫ص‬ٚ‫ثٌضخٍـ ِٓ ثٌش‬ die U-Bahn ‫ ثألٔفجق‬ٚ‫ِضش‬

5
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

schwierig ‫فؼخ‬ pünktlich ‫ِٕنذو‬


der Nachbar ‫ؽجس‬ die Schneeballschlacht ‫ِؼشوز دىشثس ثٌغٍؼ‬
lustig ‫ِّضغ‬ der Pilot ‫جس‬١‫ه‬
der Blick ‫ٔظشر‬ der Ingenieur ‫ٕذط‬ِٙ
die Gasse,-n ‫فجسر‬ der Apotheker ٌٟ‫ذ‬١‫ف‬
die Seitengassen ‫ز‬١‫ ؽجٔذ‬ٞ‫ثس‬ٛ‫ف‬ der Direktor ‫ش‬٠‫ِذ‬
müde ‫ه‬ِٕٙ der Rechtsanwalt ِٟ‫ِقج‬
Die Weltmeisterschaft ٌُ‫ٌز ثٌؼج‬ٛ‫دط‬ der Politiker ٟ‫جع‬١‫ع‬
die Dame َ‫ِذث‬ schließlich ‫شث‬١‫آخ‬
die Punkerin ‫فجعك‬
‫ر‬ bestimmt ‫ِقذد‬
sympathisch ‫ؽزثح‬ der Berufswunsch ‫ز‬١‫ف‬١‫ظ‬ٌٛ‫ز ث‬١ِٕ‫ثأل‬
ähnlich ٗ‫ِؾجد‬ heutzutage َ‫ج‬٠‫٘زٖ ثأل‬
der Titel ْ‫ث‬ٕٛ‫ػ‬ flexibel ْ‫ِش‬
äußerlich ‫ج‬١‫خجسؽ‬ der Markt ‫ق‬ٛ‫ع‬
gerecht ‫ػجدي‬ sonst ّ
‫إال‬ٚ
kontrollieren ٟ‫ضقىُ ف‬٠ arbeitslos ً‫ػجه‬
die Hauptsache ٟ‫ء ثألعجع‬ٟ‫ثٌؾ‬ die Medizin ‫ثء‬ٚ‫ د‬- ‫ثٌطخ‬
das Wahlfach,- ˝er ‫ز‬٠‫جس‬١‫ِجدر ثخض‬ wie ein Verrückter ْٕٛ‫وجٌّؾ‬
vorbei ٝٙ‫ثٔض‬ die Wissenschaft ٍُ‫ِػ‬
unabhängig ً‫ِغضم‬ die Architektin ‫ز‬٠‫ٕذعز ِؼّجس‬ِٙ
die Gruppe,-n ‫ػز‬ّٛ‫ِؾ‬ die Einschreibungen ‫جٔجس‬١‫ً ثٌذ‬١‫صغؾ‬
der Urwald ‫ثألد جي‬ neugierig ٌٟٛ‫فن‬
reich ٟٕ die Sauberkeit ‫ثٌٕظجفز‬
arm ‫ش‬١‫فم‬ die Ordnung َ‫ٔظج‬
die Rakete ‫ك‬ٚ‫فجس‬ in Ordnung ‫ذ‬١‫دؾىً ؽ‬
privat ‫خجؿ‬ die Landschaft ‫ؼز‬١‫ثٌطذ‬
talentiert ‫ح‬ِٛ٘ٛ die Natur ‫ؼز‬١‫ثٌطذ‬
sportlich das Ziel ‫٘ذف‬
musikalisch ٟ‫م‬١‫ع‬ِٛ persönlich ‫ج‬١‫ؽخق‬
der Schriftsteller ‫وجصخ‬ die Erfahrung ‫خذشر‬
segeln ‫ذقش‬٠ deutlich ‫ثمـ‬ٚ
reiten ً١‫شوخ ثٌخ‬٠ merken ‫الفع‬٠
komponieren ّٓ‫ٍق‬٠ einzeln ‫ِٕفشد‬
der Mond ‫لّش‬ gucken ‫ٕظش‬٠
der Kopfschmerz ‫فذثع‬ selten ‫ٔجدسث‬
die Freude ‫ثٌغؼجدر‬ stören ‫ضػؼ‬٠
der Zorn ‫نخ‬ interpretieren ‫فغش‬٠
die Liebe ‫ثٌقخ‬ der Kontrast ‫صٕجلل‬
die Heimat ٓ‫ه‬ٌٛ‫ث‬ die Vergangenheit ٟ‫ثٌّجم‬
werden ‫ف‬ٛ‫ ع‬- ‫قذـ‬٠ die Gegenwart ‫ثٌقجمش‬
Biochemie ‫ز‬٠ٛ١‫جء ثٌق‬١ّ١‫ثٌى‬ elegant ‫ك‬١ٔ‫أ‬
studieren ‫ذسط‬٠ das Juwel,-en ‫٘شر‬ٛ‫ؽ‬
das Chemiekonzern ‫ز‬١‫جة‬١ّ١‫ِؤعغز و‬ ziehen ‫ؾزح‬٠
liebling ً‫ِفن‬ der Tourist,-en ‫عجةـ‬
der Beruf ‫فز‬١‫ظ‬ٚ weit von ٓ‫ذ ػ‬١‫دؼ‬

6
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

die Praxis ‫جدر‬١‫ػ‬ in der Nähe von ِٓ ‫دجٌمشح‬


zusammen die Toleranz
‫أدواخ االسى فً حانح انفاعم‬

‫انًزكش‬ ‫انًحاٌذ‬ ‫انًؤَث‬ ‫انجًع‬


‫يعشفح‬ der das die die
‫َكشج‬ ein ein eine ‫ؽذ‬ٛ٠ ‫ال‬
ً‫َف‬ kein kein keine keine
‫يهكٍح‬ mein mein meine meine

- Das ist der/ein/kein/mein Kuli.


- Das/ /Mein Buch ist weg.
- Die/Meine Schule ist modern.
- Das sind die/0/keine/meine Freunde.

er
Ahmed - Herr Sayed ... ‫ ثعُ ػٍُ ِزوش‬ٞ‫ش أل‬١‫ؾ‬٠
der Lehrer - der Mantel - der Tisch ٗ‫ ثعُ أثدثص‬ٞ‫أ‬
der Roman - der Sudan .... der

Sie
Marwa - Frau Müller ... ‫ ثعُ ػٍُ ِؤٔظ‬ٞ‫ش أل‬١‫ؾ‬٠
die Lehrerin - die Tasche - die Jacke ٗ‫ ثعُ أثدثص‬ٞ‫أ‬
die Schweiz - die Türkei .... die

es
Kairo - Deutschland - Amerika ... ‫ظ ٌٗ أدثر‬١ٌ ْ‫ ِىج‬ٚ‫ ثعُ دٍذ أ‬ٞ‫ش أل‬١‫ؾ‬٠
das Buch - das Auto - das Lineal ٗ‫ ثعُ أثدثص‬ٞ‫أ‬
das Mädchen .... das

sie
Ali und Ranya - Luxor und Asuan ... ‫ٓ فأوغش‬١ٕ‫ ثع‬ٞ‫ش أل‬١‫ؾ‬٠
die Bücher - die Kinder - die Leute ٗ‫ ثعُ ؽّغ أثدثص‬ٞ‫أ‬
die USA - die .... die

7
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫أدواخ انًهكٍح‬
ich du er , es sie ihr wir sie Sie
mein/e dein/e seine ihr/e euer/eure unser/e ihr/e Ihr/e

- Ist das dein Freund, Karim? -Ja, das ist mein Freund.
- Ahmed fährt nicht allein. Seine Eltern fahren mit.
- Ist das Fatmas Schwester?- Nein, das ist ihre Freundin.
- Herr Ali, ist das Ihr Auto?- Ja, das ist mein Auto.
- Wie heißt Ihre Tochter, Frau Azza?- Naglaa
- Ist das eure Villa?- Ja, das ist unsere Villa.
- Amany und Salma sind traurig, denn ihre Eltern fahren ohne sie.
- Das ist Frau Nada und das ist .......... Sohn.
- Das sind Herr Salim und ............. Frau.
- Hoda wohnt in Ismaelia. Dort wohnt auch ........... Onkel.
- Sind das ............. Kinder, Herr Kamal?- Ja, das sind meine Kinder.

- Wie heißt die Deutschleherin?- ............ heißt Frau Khadiga.


- Der Tisch ist sehr schön. ............ kostet 500 Pfund.
- Ägypten ist ein Reiseland. .............. ist sehenswert.
- Das Mädchen da ist hübsch. ............ hat grüne Augen.
- Das Mädchen da ist hübsch. ............ Augen sind grün.
- Ist die Jacke schick?- Ja, ........... ist sehr schick und ......... Preis ist gut.
- Karla und Nelly kommen aus Alex, aber .......... wohnen in Kairo.
- Ist der Sudan ein großes Land?- Ja, ............ ist sehr groß.

Du und Nader sprecht gut Deutsch. = ihr sprecht gut Deutsch.


Yousuf und ich fahren heute. = wir fahren heute.
Du und ich müssen viel lernen. = wir müssen viel lernen.
Hend und ihre Schwester sind Zwillinge. = sie sind Zwillinge.

Mohamed, woher kommst du?- Ich komme aus Gise.


Herr Raafat, woher kommen Sie?- Ich komme aus Mansura.
Woher kommt Frau Saly?- Sie kommt aus Berlin.

8
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫انًفعىل ته‬
: ٍٟ٠ ‫ج وّج‬ٌٙ‫غ أؽىج‬١ّ‫ي أدثر ثالعُ ثٌّزوش دؾ‬ٛ‫صضق‬
Akkusativ
Nom. der das die die
Akk. den das die die

Nom. ein ein eine ‫ؽذ‬ٛ٠ ‫ال‬


Akk. einen ein eine ‫ؽذ‬ٛ٠ ‫ال‬

Nom. kein kein keine keine


Akk. keinen kein keine keine

Nom. mein mein meine meine


Akk. meinen mein meine meine

‫ دؼذ٘ج ثعُ ِزوش‬ٝ‫إرث أص‬ - ‫ز‬١‫نجف ألدثر ثٌٍّى‬٠


en

: ٍٟ٠ ‫ثٌغجةخ وّج‬ٚ ‫ز‬١‫ي مجةش ثٌؾخق‬ٛ‫وّج صضق‬

Nom. ich du er es sie ihr wir sie Sie


Akk. mich dich ihn es sie euch uns sie Sie

: ٓ‫ٌٍغؤثي ػ‬

was ً‫ش ػجل‬١


- Was besuchst du?- Die Pyramiden.
- Was schreibt Hend?- Einen Brief

wen ً‫ػجل‬

- Wen besuchst du?- Meinen Onkel.


- Wen hört Mona gern?- Sie hört gern Umm Kulthum.

- Siehst du den Film?- Ja, ich sehe ...........


- Was liest du?- .......... Roman.
- ........... besucht die Pyramiden?- Tarek.
- ........... habt ihr in Deutsch?- Herrn Schmidt.
- Ist Nader dein Bruder?- Nein, ich habe leider ............ Bruder.
- Hast du Hunger?- Nein, ich habe ........... Hunger.
- Amr ist krank. Ich muss .......... besuchen.

9
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

- Der Lehrer fragt .........., aber ich kenne die Antwort nich.
- Wen besuchst du am Wochenende?- .......... Tante und .......... Großvater.

‫انًجشوس‬
: ٍٟ٠ ‫ج ثألدثر وّج‬ٙ١‫ي ف‬ٛ‫ز صضق‬١‫فجٌز إػشثد‬
Dativ
Nom. der das die die
Dat. dem dem der den + n

Nom. ein ein eine ‫ؽذ‬ٛ٠ ‫ال‬


Dat. einem einem einer ‫ ال ٌىجذ‬+ n

Nom. kein kein keine keine


Dat. keinem keinem keiner keinen + n

Nom. mein mein meine meine


Dat. meinem meinem meiner meinen + n

Nom. ich du er es sie ihr wir sie Sie


Dat. mir dir ihm ihm ihr euch uns ihnen Ihnen

‫ذ‬٠‫ثٌّقج‬ٚ ‫ٌٍّزوش‬ em ‫ز‬١‫نجف ألدثر ثٌٍّى‬٠


‫ٌٍّؤٔظ‬ er ‫ز‬١‫نجف ألدثر ثٌٍّى‬٠
‫ٌٍؾّغ‬ en ‫ز‬١‫نجف ألدثر ثٌٍّى‬٠

: ‫ٌأتً االسى فً حانح انًجشوس يع حشوف انجش اَتٍح‬

nach ‫ج أدثر‬ٌٙ ‫ظ‬١ٌ ٟ‫ثٌذالد ثٌض‬


Deutschland - Kairo - Berlin ….
zu ‫ج أدثر‬ٌٙ ٟ‫ثألِجوٓ ثٌض‬ٚ - ‫ثألؽخجؿ‬
Ahmed - dem Arzt - der Post
bei ‫ ثٌؾشوجس‬- ‫ ثٌؼجةٍز‬- ‫ثألؽخجؿ‬
Mohamed - Familie Wagner - Mercedes
Firma Goldi ……
mit ً‫عجة‬ٌٛ‫ ث‬- ‫ثفالس‬ٌّٛ‫ ث‬- ‫ثألؽخجؿ‬
Marwa - meinem Freund
dem Auto - der Lufthansa - Egypt Air
dem Füller
aus ٓ‫ه‬ٌّٛ‫ ث‬ٍٝ‫ثٌذالد ٌٍذالٌز ػ‬
England - Kairo - der Schule ٓ‫ثألِجو‬
Gold - Silber …. ‫ء‬ٟ‫ج ثٌؾ‬ِٕٙ ‫ع‬ٕٛ‫ثٌّجدر ثٌّق‬

10
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

von ٓ‫ ثألِجو‬- ‫ثألؽخجؿ‬


Alaa - meinem Onkel - der Schule

‫فجالس خجفز‬

nach Haus/e ‫ش‬١‫ ثٌذ‬ٌٝ‫إ‬


zu Haus/e ‫ش‬١‫ ثٌذ‬ٟ‫ف‬
von zu Haus ‫ش‬١‫ِٓ ثٌذ‬
für zu Haus ‫ش‬١‫ِٓ أؽً ثٌذ‬
zu Fuß َ‫ ثأللذث‬ٍٝ‫شث ػ‬١‫ع‬

‫ثخضقجسثس‬

zu dem zum
zu der zur
bei dem beim
von dem vom

: ‫ٌأتً االسى فً حانح انًجشوس يع األفعال اَتٍح‬

antworten gratulieren
danken passen
helfen es geht
gefallen schmecken
gehören schaden

wem ُ‫ثٌغؤثي ػٓ ثالع‬

- Mona hilft ........ Mutter bei der Hausarbeit.


- Wie schmeckt ........... das Essen, Frau Faten?- Es schmeckt mir wunderbar.
- ............ gehört das Auto da?- Herrn Rabie.
- Wie geht es deinem Vater?- Es geht ......... gut.

ٍٍ‫أفعال ٌأتً تعذها االسى فً حانح انًجشوس ونكٍ تششط أٌ تأخز يفعىن‬
Dat. ً‫ثالعُ ثٌؼجل‬
Akk. ً‫ش ثٌؼجل‬١ ُ‫ثالع‬

kaufen schenken schicken schreiben erzählen


erklären zeigen wünschen leihen bringen
geben halten

- Ich kaufe meinem Vater eine Uhr.


- Hady leiht mir seinen Ball.

11
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

- Was kaufst du .......... Mutter?- Einen Ring.


- .......... kaufst du die Kamera?- Meiner Schwester.

‫انًضاسع انتاو‬
ٟ‫ش ػٓ ثٌّجم‬١‫غضخذَ ثٌّنجسع ثٌضجَ ٌٍضؼذ‬٠ -
‫ف عجٌظ‬٠‫صقش‬ٚ ‫د فؼً ِغجػذ‬ٛ‫ؽ‬ٚ ‫ؾضشه‬٠ ٟ‫ش ػٓ ثٌّجم‬١‫ ٌٍضؼذ‬-
ً‫ُقشّف ثٌفؼً ثٌّغجػذ ِغ ثٌفجػ‬٠ -

‫فؼً ِغجػذ ِغ أ ٍخ ثألفؼجي‬ ‫فؼً ِغجػذ ِغ أفؼجي ِقذدر‬


ich habe bin
du hast bist
er, es, sie hat ist
ihr habt seid
wir, sie, Sie haben sind

‫ز ثٌؾٍّز‬٠‫ج‬ٙٔ ٟ‫ف ثٌغجٌظ ف‬٠‫ ثٌضقش‬ٟ‫أص‬٠ -

‫ف ثٌغجٌظ‬٠‫ز دٕجء ثٌضقش‬١‫ف‬١‫ و‬-


ge- ً‫أفً ثٌفؼ‬ -t

machen lernen spielen wohnen hören


gemacht gelernt gespielt gewohnt gehört

- Ich lerne Deutsch.


- Ich habe Deutsch gelernt.

- Spielst du Tennis?
- Hast du Tennis gespielt?
‫الحع‬
öffnen regnen rechnen antworten arbeiten bilden warten
geöffnet geregnet gerechnet geantwortet gearbeitet gebildet gewartet

Verben mit be- & er- & ge- & über- & ver- & -ieren
besuchen besucht übernachten übernachtet
besichtigen besichtigt überraschen überrascht
berichten berichtet verabreden verabredet
benutzen benutzt verabschieden verabschiedet
erklären erklärt analysieren analysiert
erzählen erzählt buchstabieren buchstabiert
erleben erlebt diskutieren diskutiert
ergänzen ergänzt fotografieren fotografiert
gehören gehört interessieren interessiert

12
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

verkaufen verkauft telefonieren telefoniert


wiederholen wiederholt

Das Perfekt mit haben


lesen gelesen treffen getroffen
sehen gesehen schließen geschlossen
geben gegeben nehmen genommen
schlafen geschlafen helfen geholfen
halten gehalten werfen geworfen
heißen geheißen beginnen begonnen
tragen getragen verlieren verloren
waschen gewaschen gewinnen gewonnen
lassen gelassen genießen genossen
finden gefunden bringen gebracht
singen gesungen denken gedacht
trinken getrunken kennen gekannt
streiten gestritten nennen genannt
schreiben geschrieben anziehen angezogen
beschreiben beschrieben anrufen angerufen
treiben getrieben einladen eingeladen
sprechen gesprochen vorschlagen vorgeschlagen
essen gegessen mitbringen mitgebracht
sitzen gesessen vergessen vergessen
wissen gewusst bekommen bekommen
verstehen verstanden unterhalten unterhalten
vergehen vergangen erfahren erfahren
bitten gebeten gefallen gefallen

Das Perfekt mit sein


fahren gefahren bleiben geblieben
kommen gekommen sein gewesen
laufen gelaufen schwimmen geschwommen
fliegen geflogen aufstehen aufgestanden
gehen gegangen reiten geritten
reisen gereist passieren passiert

- Scheich Al Scharawy ist im Jahr 1911 geboren.


- Nagib Mahfuz ist im Jahr 2006 gestorben.

13
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

ًَ‫انتصشٌف انثا‬

ٟ‫ش ػٓ ثٌّجم‬١‫ ٌٍضؼذ‬-


: ٗ‫ز دٕجة‬١‫ف‬١‫ و‬-

ً‫أفً ثٌفؼ‬ + -te

machen lernen spielen wollen sollen


machte lernte spielte wollte sollte

‫الحع‬
öffnen regnen rechnen antworten arbeiten bilden
öffnete regnete rechnete antwortete arbeitete bildete

machen spielen arbeiten


ich machte spielte arbeitete
du machtest spieltest arbeitetest
er, es, sie machte spielte arbeitete
ihr machtet spieltet arbeitetet
wir, sie, Sie machten spielten arbeiteten

- Früher ............. wir in Maadi, aber jetzt wohnen wir in Alex.


- Was ........... du gestern?- Eine Reise nach Marsa Alam.
‫األفعال انشارج‬
sein war fliegen flog
haben hatte waschen wusch
lesen las kommen kam
essen aß nehmen nahm
sitzen saß schwimmen schwamm
vergessen vergaß treffen traf
bleiben blieb helfen half
schreiben schrieb beginnen begann
lassen ließ verlieren verlor
sehen sah bringen brachte
finden fand denken dachte
singen sang kennen kannte
trinken trank nennen nannte
geben gab anziehen zog .. an
fahren fuhr werden wurde
schlafen schlief müssen musste

14
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

sprechen sprach dürfen durfte


gehen ging können konnte
‫األفعال انًُفصهح‬

ٓ١‫ْ ِٓ ِمطؼ‬ٛ‫ أفؼجي صضى‬-


‫ز ثٌؾٍّز‬٠‫ج‬ٙٔ ٟ‫ي ف‬ٚ‫ ثٌّمطغ ثأل‬ٟ‫أص‬٠ -
ً‫ ِغ ثٌفجػ‬ٟٔ‫ُقشف ثٌّمطغ ثٌغج‬٠ -
Die trennbaren Verben
ab-fahren ) ‫ثفالس‬ِٛ ( ‫ُمٍغ‬٠ ein-kaufen ‫ق‬ٛ‫ضغ‬٠
ab-holen ‫ُقنش‬٠ ein-laden َ‫ؼض‬٠
ab-bauen َ‫ذ‬ٙ٠ ein-packen ‫ّض‬ٙ‫ؾ‬٠ - َ‫ق ّض‬٠
an-rufen ً‫ضق‬٠ ein-steigen ‫شوخ‬٠
an-fangen ‫ذذأ‬٠ aus-gehen ‫َخشػ‬٠
an-kommen ً‫ق‬٠ aus-sehen ٚ‫ذذ‬٠
an-bauen ‫ضسع‬٠ aus-suchen ٟ‫ٕضم‬٠
an-probieren ‫ؾشح‬٠ aus-wählen ‫خضجس‬٠
an-bieten َ‫ُم ّذ‬٠ aus-schalten ‫جص‬ٙ‫غٍك ؽ‬٠
an-starren ‫قٍّك‬٠ vor-haben ‫ء‬ٟ‫ فؼً ؽ‬ٕٞٛ٠
auf-machen ‫فضـ‬٠ vor-schlagen ‫مضشؿ‬٠
auf-stehen ‫ل‬ٕٙ٠ - ‫مع‬١‫غض‬٠ vor-ziehen ً‫ن‬ّ ‫ُف‬٠
auf-nehmen ً‫غضمذ‬٠ vor-bereiten ‫ّض‬ٙ‫ؾ‬٠
auf-räumen ‫شصخ‬٠ zu-machen ً‫مف‬٠
auf-passen ٗ‫ٕضذ‬٠ zu-stimmen ‫ذ‬٠‫ؤ‬٠
auf-hören ٓ‫ّضٕغ ػ‬٠ um-tauschen ‫ذذي ػٍُّز‬٠
mit-kommen ٗ‫ ِؼ‬ٟ‫أص‬٠ beilegen ‫شفك‬٠
mit-fahren ٗ‫غجفش ِؼ‬٠ zurück-fahren ‫د ِٓ ثٌغفش‬ٛ‫ؼ‬٠
mit-bringen ٗ‫ُقنش ِؼ‬٠ zurück-fliegen ‫د دجٌطجةشر‬ٛ‫ؼ‬٠
mit-nehmen ٗ‫أخز ِؼ‬٠ zurück-kommen ‫د‬ٛ‫ؼ‬٠
los-fahren ) ‫ذذأ ثٌغفش ( أؽخجؿ‬٠ kennen-lernen ٍٝ‫ضؼشف ػ‬٠
weiter-fahren ‫ثفً ثٌغفش‬ٛ٠ sauber-machen ‫ٕظف‬٠
fern-sehen ْٛ٠‫فض‬١ٍ‫ؾج٘ذ ثٌض‬٠ spazieren-gehen ٝ‫ضّؾ‬٠ - ‫ضفغـ‬٠

Die Ägypter nehmen die Ausländer herzlich auf.


Was hast du heute Abend vor?- Ich will ins Kino gehen.

‫غز ثٌّقذس‬١‫ ف‬ٟ‫ز ثٌؾٍّز ف‬٠‫ج‬ٙٔ ٟ‫ ثٌفؼً ثٌّٕفقً ف‬ٟ‫أص‬٠ ‫ ؽٍّز ثٌفؼً ثٌٕجلـ‬ٟ‫ ف‬-

Siehst du heute fern?- Ja, ich will fernsehen.


Wer macht das Zimmer sauber?- Salwa soll es sauber machen.

‫ف ثٌغجٌظ‬٠‫ ثٌضقش‬ٟ‫ز ثٌؾٍّز ف‬٠‫ج‬ٙٔ ٟ‫ ثٌفؼً ثٌٕفقً ف‬ٟ‫أص‬٠ َ‫ ؽٍّز ثٌّنجسع ثٌضج‬ٟ‫ ف‬-

Amr hatte gestern Geburtstag. Er hat seine Freunde dazu eingeladen.


Jeden Tag stehe ich früh auf, aber gestern bin ich spät aufgestanden.
Gestern Abend sind Laila und Nora am Nil spazieren gegangen.

15
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫األفعال غٍش انًُفصهح‬


Die untrennbaren Verben
beantworten ٍٝ‫خ ػ‬١‫ؾ‬٠ überlegen ‫فىش‬٠
beginnen ‫ذذأ‬٠ übernachten ‫ذجس‬٠
begrüßen ّٟ١‫ق‬٠ überraschen ‫ٕذ٘ؼ‬٠
bekommen ٍٝ‫ققً ػ‬٠ überreden ‫ُمٕغ‬٠
beschreiben ‫قف‬٠ übersehen ً٘‫ضؾج‬٠
beseitigen ‫ضؾٕخ‬٠ vergehen ‫ّش‬٠
besichtigen ٓ‫س أِجو‬ٚ‫ض‬٠ verbringen ٟ‫من‬٠
besuchen ‫س‬ٚ‫ض‬٠ verkaufen ‫غ‬١‫ذ‬٠
ergänzen ًّ‫ى‬٠ verlieren ‫فمذ‬٠
erklären ‫ؾشؿ‬٠ vergessen ٝ‫ٕغ‬٠
erweitern ‫عّغ‬ٛ٠ verstehen ُٙ‫ف‬٠
eröffnen ‫فضضـ‬٠ verbessern ّٓ‫قغ‬٠
erleben ‫ؼ‬٠‫ؼج‬٠ versuchen ‫ي‬ٚ‫قج‬٠
ersetzen ‫غضذذي‬٠ vertiefen ‫ؼ ّّك‬٠
gefallen ‫ؼؾخ‬٠ verdanken ‫ٓ دجٌؾىش‬٠‫ذ‬٠
genießen ‫غضّضغ‬٠ verneinen ٟ‫ٕف‬٠
gebrauchen َ‫غضخذ‬٠ vergleichen ْ‫مجس‬٠
gewinnen ‫ىغخ‬٠ zerbrechen ُّ‫قط‬٠
gehören ‫خـ‬٠ zerreißen ‫ّ ّضق‬٠
entstehen ‫ٕؾأ‬٠ zerstören ‫ذ ِّش‬٠
entscheiden ‫مشس‬٠ wiederholen ‫ىشس‬٠

16
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫األفعال انًُعكسح‬

‫ج‬ٍٙ‫ فجػ‬ٍٝ‫ش٘ج ػ‬١‫ٕؼىظ صأع‬٠ ‫ أفؼجي‬ٟ٘ -


‫ش ثٌّٕؼىظ‬١ّ‫ صشصذو دثةّج دجٌن‬-
sich

ich du er es sie ihr wir sie Sie


sich mich dich sich sich sich euch uns sich sich

Die Reflexiven Verben/mit Präpositionen


sich ändern ‫ش‬١‫ضغ‬٠ sich aufregen .. über ٍٝ‫ٕفؼً ػ‬٠
sich verändern ‫ش‬١‫ضغ‬٠ sich ärgern .. über ٍٝ‫غنخ ػ‬٠
sich brechen ‫ٕىغش‬٠ sich äußern .. über ٓ‫ؼذّش ػ‬٠
sich an-ziehen ‫ٍذظ‬٠ sich interessieren .. für ‫ف دـ‬ٛ‫ؽغ‬
sich an-schauen ٍٝ‫ضفشػ ػ‬٠ sich unterhalten .. über ٟ‫س ف‬ٚ‫ضقج‬٠
sich an-sehen ٍٝ‫ضفشػ ػ‬٠ sich unterhalten .. mit D ‫س ِغ‬ٚ‫ضقج‬٠
sich durchsetzen ٗ‫قمك ٘ذف‬٠ sich freuen .. auf ‫غؼذ دـ‬٠
sich duschen ‫أخز دُػ‬٠ sich freuen .. über ٟ‫ء ِجم‬ٟ‫غؼذ دـ ؽ‬٠
sich waschen ‫مأ‬ٛ‫ض‬٠ - ً‫غضغ‬٠ sich bedanken .. für ‫ء‬ٟ‫ ؽ‬ٍٝ‫ؾىش ػ‬٠
sich einigen ّ
‫ضقذ‬٠ sich bedanken .. bei D ‫ؾىش ٌؾخـ‬٠
sich erholen ُ‫غضؾ‬٠ sich richten nach D ٌٝ‫ؽٗ إ‬ٛ‫ض‬٠
sich fühlen ‫ؾؼش دـ‬٠ sich kümmern .. um ‫ دـ‬ٟٕ‫ؼض‬٠
sich setzen ‫ؾٍظ‬٠ sich sorgen .. um ٍٝ‫مٍك ػ‬٠
sich irren ‫خطأ‬٠ sich bemühen .. um ً‫ذ ِٓ أؽ‬ٙ‫ؾض‬٠
sich wünschen ٗ‫ ٌٕفغ‬ّٕٝ‫ض‬٠ sich verabreden ..mit D ‫ثػذ ِغ‬ٛ‫ض‬٠
sich überlegen ‫فىش‬٠ sich beschäftigen .. mit D ‫ٕؾغً دـ‬٠
sich an-melden ٗ‫جٔجص‬١‫غؾً د‬٠ sich streiten .. mit D ‫ضؼجسن ِغ‬٠
sich erinnern .. an ‫ضزوش‬٠ sich treffen .. mit D ‫ضمجدً ِغ‬٠
sich gewöhnen .. an ٍٝ‫ؼضجد ػ‬٠ sich umbringen .. zu D ‫ٕضقش‬٠

- Ich interessiere mich sehr für Malen.


- Sabine erinnert ...... an die schöne Zeit in Kairo.
- Vor dem Gebet waschen wir ..........
- Die Schüler .......... sich auf die Ferien.
- Ich habe ........... über deinen Brief gefreut.
- In Scharm El Schaikh kann man ......... erholen.
- Die arabischen Länder sollen sich gegen Terror ..............
- Samy zieht ........... an, und geht in den Klub.
- Worüber unterhaltet ihr ...........?- Über das Fußballspiel.
- Wann treffen wir ..........?- Um 9 Uhr.
- Mona und Ayman verabreden ........... heute Nachmittag.
- Wir haben .......... schnell an das Leben in Deutschland gewöhnt.

17
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫أفعال تأخز حشف جش‬


Verben mit Präpositionen
grenzen .. an ‫قُذ‬٠ achten .. auf ٟ‫شثػ‬٠
denken .. an ٟ‫فىش ف‬٠ warten .. auf ‫ٕضظش‬٠
teil-nehmen .. an D ٟ‫ؾضشن ف‬٠ auf-passen .. auf ‫ٕضذٗ ٌـ‬٠
schicken .. an ٌٝ‫شعً إ‬٠ hören .. auf ٌٝ‫غضّغ إ‬٠
schreiben .. an ٌٝ‫ىضخ إ‬٠ bitten .. um ‫طٍخ‬٠
schreiben .. über ٓ‫ىضخ ػ‬٠ beten .. um ً‫ ِٓ أؽ‬ٍٟ‫ق‬٠
sprechen .. mit D ‫ضقذط ِغ‬٠ sorgen .. für ٝ‫شػ‬٠
sprechen .. über ٓ‫ضقذط ػ‬٠ leben .. von D ِٓ ‫ؼ‬١‫ؼ‬٠
diskutieren .. mit D ‫ضٕجلؼ ِغ‬٠ träumen .. von D ‫قٍُ دـ‬٠
diskutieren .. über ٟ‫ضٕجلؼ ف‬٠ ab-hängen .. von D ‫ضؼٍك دـ‬٠
erzählen .. von D ٓ‫ ػ‬ٟ‫قى‬٠ erwarten ..von D ِٓ ‫لغ‬ٛ‫ض‬٠
erzählen .. über ٓ‫ ػ‬ٟ‫قى‬٠ berichten .. über ٓ‫ىضخ ػ‬٠
gratulieren .. zu D ٍٝ‫ٕب ػ‬ٙ٠ erfahren .. über ٓ‫ؼشف ػ‬٠
passen .. zu D ‫ضٕجعخ ِغ‬٠ bestehen .. aus D ِٓ ْٛ‫ضى‬٠
gehören .. zu D ٌٝ‫ إ‬ّٟ‫ٕض‬٠ zahlen .. mit D ‫ذفغ دـ‬٠
einladen .. zu D ٍٝ‫ؼضَ ػ‬٠ helfen .. bei D ٟ‫غجػذ ف‬٠

- Fatma spricht mit der Lehrerin über die Prüfung.


- Ich bedanke mich bei Herrn Meyer .............. die Einladung.
- Kamal schreibt einen Aufsatz .............. seine Heimatstadt.
- Deutschland grenzt im Norden ......... die Nordsee.
- Nach der Rückkehr hat Nelly alles .............. ihre Reise erzählt.
- Ein blaues Hemd passt gut ...................... einer braunen Hose.
- Deutschland besteht .............. 16 Bündesländern.

: ‫عُذ انسؤال عٍ عاقم يع فعم ٌأخز حشف جش َسأل تـ‬

‫فشف ثٌؾش‬ + wen


um - über - auf - für - an

‫فشف ثٌؾش‬ + wem


mit - von - bei - nach - zu

- An wen denkst du?- An meine Familie.


- Bei wem bedankt sich Sabine für das Geschenk?- Bei Frau Müller.
- .............. sprichst du?- Mit meinen Eltern.
- .............. wartest du?- Ich warte auf Khaled.
- .............. kümmert sich deine Tante?- Um meine kleinen Geschwister.

18
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

- .............. schreibst du den Bericht?- An den PAD.

: ‫عُذ انسؤال عٍ شًء ( غٍش عاقم ) يع فعم ٌأخز حشف جش َسأل تـ‬

Wo + ‫فشف ثٌؾش‬
für - mit - von - bei - nach - zu

Wor + ‫فشف ثٌؾش‬


an - um - auf - über

- Wobei hilft Mona?- Bei der Hausarbeit.


- Woran denkst du?- An die Prüfung.
- ............ gratuliert ihr Frau Nahla?- Zum Geburtstag.
- ............ bedankt sich Sabine bei Familie Omar?- Für ihre Hilfe.
- ............ unterhalten Sie sich?- Über Politik.
- ............ zahlt man in Deutschland?- Mit dem Euro.
- ............ freut sich Kamal?- auf die Klassenfahrt.
- ............ hängt das Studium an der Uni ab?- Von den Punkten im Abitur.

‫ فً حانح عذو ركش اسى( شًء) تعذ حشف انجش‬-


‫ هم‬: ‫وغانثا يا تأتً فً إجاتح انسؤال تـ‬

da + ‫فشف ثٌؾش‬
für - mit - von - bei - nach - zu

dar + ‫فشف ثٌؾش‬


an - um - auf - über

- Interessierst du dich für Lesen?- Ja, ich interessiere mich dafür.


- Die Ferien kommen bald. Wir freuen uns sehr darauf.
- Liest du gern Romane?- Ja, dafür interessiere ich mich.
- Der Kurs beginnt am ersten Mai. Ich muss ............ teilnehmen.
- Hilfst du beim Haushalt?- Nein, aber mein Bruder hilft ............
- Sprichst du mit dem Lehrer?-Ja, ich spreche ( damit - mit ihm )

19
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫تصشٌف األفعال انشارج‬

helfen sprechen geben essen treffen vergessen


du hilfst sprichst gibst isst triffst vergisst
er, es, sie hilft spricht gibt isst trifft vergisst
ihr helft sprecht gebt esst trefft vergesst

fahren schlafen anfangen einladen


du fährst schläfst fängst lädst
er, es, sie fährt schläft fängt lädt
ihr fahrt schlaft fangt ladet

sehen lesen nehmen werden wissen


du siehst liest nimmst wirst weißt
er, es, sie sieht liest nimmt wird weiß
ihr seht lest nehmt werdet wisst

möchten wollen können sollen müssen dürfen mögen


ich möchte will kann soll muss darf mag
du möchtest willst kannst sollst musst darfst magst
er, es, sie möchte will kann soll muss darf mag
ihr möchtet wollt könnt sollt müsst dürft mögt
wir, sie, Sie möchten wollen können sollen müssen dürfen mögen

20
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫انتخٍم‬/ًًُ‫أسهىب انت‬

: ‫ال‬ٚ‫أ‬

wären hätten
ich wäre hätte
du wärest hättest
er, es, sie wäre hätte
ihr wäret hättet
wir, sie, Sie wären hätten

gern ّٟٕ‫ ثٌض‬ٍٝ‫ِٓ ثٌىٍّجس ثٌذثٌز ػ‬

- Ich ............ gern ein neues Auto.


- Baher ........... gern eine Schule ohne Prüfungen.
- Salma studiert Medizin. Sie ......... gern Ärztin.
- Hat Karim viel Geld?- Nein, aber er ............ gern reich.

: ‫ج‬١ٔ‫عج‬

würden + Inf. könnten + Inf.


ich würde könnte
du würdest könntest
er, es, sie würde könnte
ihr würdet könntet
wir, sie, Sie würden könnten

- Ich ............ gern ein neues Auto haben.


- Saleh würde gern Weltreise ............
- An deiner Stelle ............. ich das Fahrrad kaufen.
- Ein Leben ohne Probleme - das ........... toll!
- Wenn ich Zeit hätte, würde ich in den Klub gehen.
- Wenn ich Arzt .........., würde ich den Armen helfen.
- Was würdest du machen, wenn du viel Geld hättest?
- Was ............ ihr tun, wenn ihr Million Euro hättet?

‫ٌستخذو أسهىب انتًًُ فً انطهة انًهزب‬

- Könnten Sie mir bitte helfen?


- Könnten Sie mir bitte sagen, wie ich zur Post komme?
- Wäre es möglich, dass ich hier parke?
- Es wäre schön, wenn Sie uns besuchen könnten.

21
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫َهاٌح انصفح‬

‫ز‬١‫ثٌقجٌز ثإلػشثد‬ٚ ُ‫ز صشصذو دأدثر ثالع‬٠‫ج‬ٙٔ ‫ج صأخز‬ٙٔ‫إرث عذمش ثٌقفز ثالعُ فئ‬
: ‫ٕ٘جن عالط فجالس‬ٚ

‫ فً حال عذو ركش األداج‬: ‫أوال‬

‫َ ثٌقفز دؼًّ ثألدثر‬ٛ‫ صم‬-


‫ز‬١‫ ٔفظ ثٌقجٌز ثإلػشثد‬ٟ‫ز ثألدثر ف‬٠‫ج‬ٙٔ ‫ فضأخز ٔفظ‬-

- Da sind frisches Obst, heißer Tee, kalte Milch und ägyptische Orangen.
- Ich esse gern frisches Obst, französichen Käse und holländische Butter.

Im Sonderangebot gibt es Kleidung

aus echtem Leder ٟ‫ؼ‬١‫ِٓ ؽٍذ هذ‬


aus reiner Seide ٟ‫ش ٔم‬٠‫ِٓ فش‬
aus reiner Wolle ٟ‫ف ٔم‬ٛ‫ِٓ ف‬
aus reiner Baumwolle ‫ِٓ لطٓ خجٌـ‬
in modernem Design ‫ظ‬٠‫ُ فذ‬١ّ‫ صق‬ٟ‫ف‬
in schönen Farben ‫ٍز‬١ّ‫ثْ ؽ‬ٌٛ‫دأ‬
in verschiedenen Längen ‫دّمجعجس ِخضٍفز‬

Was für : ‫َسأل عٍ انصفح تـ‬

- Was für Tee möchten Sie?- Schwarzen Tee.


- Was für Obst isst du gern?- Frisches Obst

‫ فً حال ركش أداج انُكشج‬: ‫ثاٍَا‬

‫ز ثألدثر‬٠‫ج‬ٙٔ ‫ش أدثر ثٌٕىشر صأخز ثٌقفز ٔفظ‬١‫ إرث ٌُ صضغ‬-


- Das sind ein roter Kuli, ein weißes Hemd und eine goldene Kette.

-en ‫شس أدثر ثٌٕىشر صأخز ثٌقفز‬١‫إرث صغ‬

- Ich habe einen roten Kuli.


- Die Bluse da ist in einem modernen Design.

Was für : ‫َسأل عٍ انصفح تـ‬

- Was für ein T-Shirt kaufst du?- Ein weißes T-Shirt.


- Was für einen Mantel möchtest du?- Einen weißes Mantel.
- Ich brauche ein Hemd. Was für eins?- Ein blaues Hemd

22
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

- Ich brauche einen Rock. Was für einen?- Einen roten Rock.
- Ich brauche eine Bluse. Was für eine?- Eine rote Bluse.
‫ فً حال ركش أداج انًعشفح‬: ‫ثانثا‬

-e ‫ش صأخز ثٌقفز‬١‫ْ صغ‬ٚ‫إرث روشس أدثر ثٌّؼشفز دذ‬


-en ‫شس أدثر ثٌّؼشفز صأخز ثٌقفز‬١‫إرث صغ‬
-en ‫ فجٌز روش أدثر ثٌؾّغ صأخز ثٌقفز‬ٟ‫ف‬

- Der rote Pulli, das weiße Hemd und die schwarze Jacke kosten 600 Pfund.
- Ich helfe dem alten Mann, der alten Frau und den kleinen Kindern.
- Die ägyptischen Kinder sind klug.

‫ز ثألدثر‬٠‫ج‬ٙٔ ‫ز صأخز ثٌقفز ٔفظ‬١‫ إرث روشس أدثر ثٌٍّى‬-

- Das ist nicht mein kleiner Bruder, sondern mein großes Kind.
- Wie heißt deine kleine Tochter?- Safaa.

-en ‫ ِغ ثالعُ ثٌؾّغ صأخز ثٌقفز‬ٟ‫ثٌٕف‬ٚ ‫ز‬١‫دؼذ أدثر ثٌٍّى‬

- Das sind meine kleinen Geschwister.


- Ich habe keine roten Kulis.

Welch- : ‫َسأل عٍ انصفح تـ‬


‫ز‬١‫ ٔفظ ثٌقجٌز ثإلػشثد‬ٟ‫ز ثألدثر ف‬٠‫ج‬ٙٔ ‫صأخز ٔفظ‬ٚ

- Welchen Anzug nehmen Sie?- Den schwarzen da.


- Wie viel kostet das T-Shirt. ........... ?- Das blaue.
- Die Jacke ist schön. ..............?- Die braune da.
- ............. Rock gefällt dir?- Ich finde den gelben toll.
- ............. Rock gefällt dir?- Der gelbe.
- Mit .......... Verkehrsmittel fahrt ihr?- Mit der U-Bahn.
- Mit .......... Verkehrsmittel fahrt ihr?- Mit dem Zug.
- In .............. Währung bezahlt man in Deutschland?- In Euro.
- Ich kaufe den Kuli. .............?- Den blauen da.

‫ز‬٠‫ج‬ٙٔ ‫ج‬ٌٙ ‫نجف‬٠ ‫ش ػٕذِج‬١١‫ج صغ‬ٌٙ ‫قذط‬٠ ‫دؼل ثٌقفجس‬

hoch dunkel teuer


hohe dunkle teure

23
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫يقاسَح انصفاخ‬

ٍٍ‫ فً حانح تساوي انصفح تٍٍ طشف‬:‫أوال‬


so ‫ففز‬ wie

- Das Auto ist so schnell wie der Zug.


- Samir ist so alt wie Gamil.

‫ فً حانح تفضٍم طشف عهى اَخش‬: ‫ثاٍَا‬


‫ففز‬ + er als

- Die U-Bahn ist schneller als der Zug.


:‫ِالفظز‬
˝ ‫ج‬ٌٙ ‫نجف‬٠ a-o -u ‫ف‬ٚ‫ج أفذ ثٌقش‬ٙ‫د‬ٚ ‫ثفذ‬ٚ ‫ٔز ِٓ ِمطغ‬ٛ‫ثٌقفجس ثٌّى‬

alt jung kalt arm klug dumm


lang kurz stark schwach scharf warm

- Ahmed ist jünger als Saeed.

: ‫ ِالفظز‬-
-er ‫صأخز ثٌقفز‬ viel - noch ‫دؼذ‬

‫ فً حانح تفضٍم طشف عهى انجًٍع‬: ‫ثانثا‬


am ‫ثٌقفز‬ -sten

-esten ‫ج‬ٌٙ ‫نجف‬٠ t/ d /z/ ß/sch ‫ز‬١ٙ‫ثٌقفجس ثٌّٕض‬

alt heiß kurz frisch

:‫ِالفظز‬
˝ ‫ج‬ٌٙ ‫نجف‬٠ a-o -u ‫ف‬ٚ‫ج أفذ ثٌقش‬ٙ‫د‬ٚ ‫ثفذ‬ٚ ‫ٔز ِٓ ِمطغ‬ٛ‫ثٌقفجس ثٌّى‬

gern lieber als am liebsten


gut besser als am besten
viel mehr als am meisten
hoch höher als am höchsten
nah näher als am nächsten
groß größer als am größten
teuer teurer als am teuersten
dunkel dunkler als am dunkelsten

24
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

- War der Film gut?- Ja, ............ als ich dachte.


- Trinken Sie gern Tee?- Nein, ich trinke ............ Kaffee.
‫األفعال انُاقصح‬

‫ ثٌؾٍّز‬ٕٝ‫ىضًّ ِؼ‬١ٌ ‫ صقضجػ ؽٍّز ثٌفؼً ثٌٕجلـ ٌفؼً آخش‬-


ً‫ُقشّف ثٌفؼً ثٌٕجلـ ِغ ثٌفجػ‬٠ -
‫غز ثٌّقذس‬١‫ ف‬ٟ‫ز ثٌؾٍّز ف‬٠‫ج‬ٙٔ ٟ‫ ف‬ٟٕ‫قًّ ثٌّؼ‬٠ ٞ‫ ثٌفؼً ثٌز‬ٟ‫أص‬٠ -

wollen ‫ج‬ٙ‫م‬١‫ً صقم‬ٙ‫غ‬٠ ‫ صؼذش ػٓ إسثدر‬- ‫ذ‬٠‫ش‬٠


möchten ‫ صؼذش ػٓ س ذز‬- ّٕٝ‫ض‬٠
können ‫ز‬٠‫ث‬ٛ٘ ٚ‫ صؼذش ػٓ لذسر أ‬- ‫غ‬١‫غضط‬٠
müssen ‫ثؽخ‬ٚ ٚ‫سر أ‬ٚ‫ صؼذش ػٓ مش‬- ‫ؾخ‬٠
sollen ‫قز ِٓ ؽخـ ِج‬١‫ ٔق‬ٚ‫ؼذّش ػٓ أِش أ‬٠ - ٟ‫ٕذغ‬٠
dürfen ‫دثح ثٌؼجِز‬٢‫ث‬ٚ ٓ١ٔ‫ث‬ٛ‫ؼذش ػٓ ثٌم‬٠ : ‫ُغّـ دـ‬٠
( rauchen - parken - telefonieren )
mögen ‫قخ‬٠
werden ً‫ؼذّش ػٓ ثٌّغضمذ‬٠ - ‫ف‬ٛ‫ع‬

möchten wollen können sollen müssen dürfen mögen


ich möchte will kann soll muss darf mag
du möchtest willst kannst sollst musst darfst magst
er, es, sie möchte will kann soll muss darf mag
ihr möchtet wollt könnt sollt müsst dürft mögt
wir, sie, Sie möchten wollen können sollen müssen dürfen mögen

ich du er, es, sie ihr wir, sie, Sie


werden werde wirst wird werdet werden

- Adham ……….. Schach spielen.


- Was ………….. du sein?- Buchhalter ‫ِقجعخ‬
- Für das Abitur ………. ich viel lernen.
- Kannst du ……….?- Ja, Malen ist mein Hobby.
- Mein Vater sagt: für das Abitur ………. du viel lernen.
- Morgen ........... es regnen. So scheint es.
- Hier ............. man nicht rauchen. Das ist verboten.

25
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

‫حشوف انجش انًشتشكح‬

in ٌٝ‫ إ‬- ٟ‫ف‬ s.Kino - r.Schrank - r.Sessel - s.Bett - e.Schweiz


e.Garage
neben ‫ثس‬ٛ‫دؾ‬
an )‫ثس (ِالِظ‬ٛ‫دؾ‬ e.Wand - e.Decke - e.Tafel - e.Uni - r.Esstisch
r.Computer - s.Fenster - s.Meer - r.Nil - e.Elbe ...
über ‫ق‬ٛ‫ف‬
auf )‫ق(ِالِظ‬ٛ‫ف‬ r.Fußboden - r.Balkon - r.Stuhl - r.Berg - r.Turm
s.Land - s.Regal - e.Terrasse
unter ‫صقش‬
vor َ‫أِج‬ s.Fernsehen - r.Fernseher - das Haus
hinter ‫خٍف‬
zwischen ٓ١‫د‬

‫ز‬١‫ص‬٢‫ِغ ثألفؼجي ث‬ Akk. ‫ فجٌز‬ٟ‫ ثالعُ ف‬ٟ‫أص‬٠


wohin : ‫ْ ثٌغؤثي ػٕٗ دـ‬ٛ‫ى‬٠ٚ

gehen fahren fliegen kommen steigen


schreiben (an die Tafel )
: ٌٝ‫دجإلمجفز إ‬
stellen legen setzen hängen

‫زٖ ثألفؼجي‬ٌٙ ‫ثٌغجٌظ‬ٚ ٟٔ‫ف ثٌغج‬٠‫ثٌضقش‬


stellen stellte hat gestellt
legen legte hat gelegt
setzen setzte hat gesetzt
hängen hängte hat gehängt

‫ز‬١‫ص‬٢‫ِغ ثألفؼجي ث‬ Dat. ‫ فجٌز‬ٟ‫ ثالعُ ف‬ٟ‫أص‬٠


wo : ‫ْ ثٌغؤثي ػٕٗ دـ‬ٛ‫ى‬٠ٚ

‫غ ثألفؼجي ػذث ثألفؼجي ثٌغجدمز‬١ّ‫ ِغ ؽ‬-


: ٌٝ‫دجإلمجفز إ‬
stehen liegen sitzen hängen

‫زٖ ثألفؼجي‬ٌٙ ‫ثٌغجٌظ‬ٚ ٟٔ‫ف ثٌغج‬٠‫ثٌضقش‬


stehen stand hat gestanden
liegen lag hat gelegen
sitzen saß hat gesessen

26
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

hängen hing hat gehangen

‫انشواتظ‬

‫ثع‬ٛٔ‫ ٌغالعز أ‬- ‫ ثٌؾٍّز‬ٟ‫لغ ثٌفؼً ف‬ِٛ ‫ فغخ‬- ‫ثدو‬ٚ‫صٕمغُ ثٌش‬

: ‫انُىع األول‬
ً‫ دؼذ ثٌفجػ‬ٟ‫أص‬٠ ً‫٘زث ِؼٕجٖ أْ ثٌفؼ‬ٚ ، ‫ ثٌؾٍّز‬ٟ‫ ) ف‬0( ْ‫صقضً ِىج‬

denn ْ‫أل‬ ‫ش ػٓ ثٌغذخ‬١‫ٌٍضؼذ‬


Monika geht zum Arzt, denn sie ist krank.
aber ٓ‫ٌى‬ ‫ ثخضالف‬ٚ‫ش ػٓ صٕجلل أ‬١‫ٌٍضؼذ‬
Tom kommt aus England, aber er wohnt in Kairo.
Herr Müller ist reich, aber er ist geizig. ً١‫دخ‬
sondern ً‫ د‬، ٓ‫ٌى‬ ‫ش ػٓ ثٌضنجد‬١‫ٌٍضؼذ‬
‫ثفذ‬ٚ ٓ١‫فؼً ثٌؾٍّض‬ٚ ً‫فجػ‬ٚ ‫ز‬١‫ ِٕف‬ٌٝٚ‫ْ ثٌؾٍّز ثأل‬ٛ‫ؽشه أْ صى‬
‫ثٌفؼً جٌذج ٌضؾٕخ ثٌضىشثس‬ٚ ً‫ضُ فزف ثٌفجػ‬٠ ‫ٌزٌه‬
Tony kommt nicht aus Berlin, sondern aus London.
Ich habe keine Brüder, sondern Schwestern.
und ٚ ‫ش ػٓ ثإلمجفز‬١‫ٌٍضؼذ‬
‫ّىٓ فزف ثٌفجػً ٌؼذَ ثٌضىشثس‬٠
Ich komme aus Alex, und (ich) wohne auch da.
Ali und Alexander fahren nach Dresden.
oder ٚ‫أ‬ ً٠‫ش ػٓ ثٌذذ‬١‫ٌٍضؼذ‬
Trinken Sie Tee oder Kaffee?- Tee, bitte.
Ali oder Alexander fährt nach Dresden.

: ًَ‫انُىع انثا‬
ً‫غذك ثٌفجػ‬٠ٚ ‫ دؼذ ثٌشثدو ِذجؽشر‬ٟ‫أص‬٠ ً‫ أْ ثٌفؼ‬ٕٝ‫ دّؼ‬، ‫ ثٌؾٍّز‬ٟ‫ ) ف‬1 ( ُ‫صقضً ِىجْ سل‬

dann ُ‫ع‬ ‫خ‬١‫ٌٍضشص‬


Ich mache die Hausaufgaben, dann gehe ich ins Bett.
danach ‫دؼذ رٌه‬ ‫خ‬١‫ٌٍضشص‬
Zuerst frühstücke ich, danach gehe ich in die Schule.
deshalb ‫ٌزٌه‬ ‫ؾز‬١‫ثٌٕض‬
Monika ist krank, deshalb geht sie zum Arzt.
außerdem ‫ رٌه‬ٌٝ‫دجإلمجفز إ‬ ‫ٌإلمجفز‬
Ich spiele Gitarre, außerdem schwimme ich gern.

27
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

: ‫انُىع انثانث‬
‫ز ثٌؾٍّز‬٠‫ج‬ٙٔ ٟ‫ ثٌفؼً ف‬ٟ‫أص‬٠

weil ْ‫أل‬ ‫ثٌغذخ‬


Monika geht zum Arzt, weil sie krank ist.
Ich lerne viel, weil ich hohe Noten bekommen möchte.
Ahmed ist böse, weil er seine Kamera verloren hat.
‫شث‬١‫ وغ‬ٟ‫وٍّجس صأص‬
wütend - böse - unzufrieden - deprimiert - traurig - sauer
wenn ‫ػٕذِج‬ ‫ز‬١‫ؽشه‬
Die Kinder bekommen Hilfe, wenn sie gehorsam sind.
Wann gehst du in den Klub?- Wenn ich fertig bin.
als )ٟ‫ػٕذِج (ِجم‬ ٟ‫ ثٌّجم‬ٟ‫صؼذش ػٓ فذط ف‬
Als ich Kind war, war ich traurig.
Als Sabine in Ägypten war, besuchte sie die Pyramiden.
dass ّ
ْ‫أ‬ ‫ دؼذ وٍّجس‬ٟ‫صأص‬
glauben - denken - meinen - finden - hoffen - wissen -
ich habe gehört - ich bin sicher -ich bin der Meinung
es tut mir leid - ich habe gedacht
ob ٌٛ - ً٘ ً٘ : ‫ز دـ‬١ِ‫ج‬ٙ‫ٓ إفذثّ٘ج ثعضف‬١‫ٌشدو ؽٍّض‬
Kommt Herr Ramy heute?
Ich habe keine Ahnung, ob er heute kommt.
Ich weiß nicht, ob Sayed krank ist.
Ich möchte wissen, ob wir einen Test haben oden nicht.
Petra fragt, ob ich morgen Zeit habe.

: ‫يهحىظح‬
َ‫ج‬ٙ‫ثس ثالعضف‬ٚ‫غ أد‬١ّ‫ع ثٌغجٌظ ؽ‬ٌٕٛ‫ثدو ث‬ٚ‫ٕذسػ صقش س‬٠

- Weißt du, .......... der Zug kommt?- In 20 Minuten.


- Könnten Sie mir sagen, ......... ich zur Post komme?
- Ich möchte wissen, .............. du immer spät kommst.

28
ّٝ١ٍ‫ ثالِضقجْ ثٌضؼ‬ٜ‫ِٕضذ‬

ٍ‫حشوف انجش انتً تأتً يع انزي‬

am َٛ١ٌ‫لجس ث‬ٚ‫ أ‬- ‫ع‬ٛ‫جَ ثألعذ‬٠‫أ‬


Samstag(Sonnabend) - Sonntag - Montag -
Dienstag - Mittwoch - Donnerstag - Freitag
Morgen - Vormittag - Mittag - Nachmittah
- Abend
Ende - Wochenende
6 Oktober .. ersten Mai
im ‫ي ثٌغٕز‬ٛ‫ فق‬- ‫س‬ٛٙ‫ِغ ثٌؾ‬
Januar - Februar - März - April - Mai -
Juni - Juli - August - September - Oktober -
November - Dezember
Winter - Frühling - Sommer - Herbst
Jahr/e
um Uhr - Mitternacht
gegen Uhr
in der Nacht - Woche
in den Ferien
in 10 Minuten - einer Stunde - einer Woche

‫انتعثٍش عٍ انساعح‬

1)
3 : 00 drei Uhr
3 : 05 drei Uhr fünf
10 : 13 zehn Uhr dreizehn
5 : 30 fünf Uhr dreißig

2)
( nach - vor - halb - viertel )

3 : 05 fünf nach drei


4 : 15 viertel nach vier
8 : 45 viertel vor neun
1 : 30 halb zwei
3 : 25 fünf vor halb vier
12 : 35 fünf nach halb eins

29
‫ِٕضذ‪ ٜ‬ثالِضقجْ ثٌضؼٍ‪ّٝ١‬‬

‫! ‪Viel Erfolg‬‬

‫‪30‬‬