Sie sind auf Seite 1von 12

Montageanleitung VIESMANN

für die Fachkraft

Kommunikationsmodul LON
Best.-Nr. 7172 173, 7172 174 und 7179 113

Sicherheitshinweise

Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und


Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen.

Erläuterung der Sicherheitshinweise


Bei Brennstoff Gas den Gasabsperr-

! Achtung
Dieses Zeichen warnt vor Sach-
und Umweltschäden.
hahn schließen und gegen ungewolltes
Öffnen sichern.

Die Instandsetzung von Bauteilen mit


Hinweis sicherheitstechnischer Funktion gefähr-
Angaben mit dem Wort Hinweis enthal- det den sicheren Betrieb der Anlage.
ten Zusatzinformationen. Bei Austausch ausschließlich
Viessmann Originalteile oder von
Montage, Erstinbetriebnahme, Inspek- Viessmann freigegebene Ersatzteile
tion, Wartung und Instandsetzung müs- verwenden.
sen von autorisierten Fachkräften (Hei-
zungsfachbetrieb/Vertragsinstallations-
unternehmen) durchgeführt werden.

Bei Arbeiten an Gerät/Heizungsanlage


diese spannungsfrei schalten (z.B. an
der separaten Sicherung oder einem
Hauptschalter) und gegen Wiederein-
schalten sichern.

5458 351 3/2011 Nach Montage entsorgen!


Verwendung

Kommunikationsmodul LON, Best. -Nr.


7172 173 7172 174 7179 113
■ Heizkessel mit folgenden Kes- ■ Kaskadenregelung in ■ Öl/Gas-Brennwert-
sel- und Heizkreisregelungen: Mehrkesselanlagen: geräte mit folgenden
– Vitotronic 100, Typ GC1, – Vitotronic 300-K, witterungsgeführten
GC1B, GC4, GC4B Typ MW2, MW2B Regelungen:
– Vitotronic 200, Typ FO1, – Vitotronic 333, Typ – Vitotronic 200,
GW1, GW1B MW2 Typ HO1, HO1A,
– Vitotronic 200, Typ KO1B, ■ Führungs-Wärme- HO1B
KO2B pumpe in Wärme- – Vitotronic 200,
– Vitotronic 300, Typ FW1, pumpenkaskade: Typ KW6, KW6A,
GW2, GW2B, GW4, GW4B Vitotronic 200, Typ KW6B
■ Heizkreisregelungen: WO1B
– Vitotronic 050
– Vitotronic 200-H
■ Wärmepumpen mit folgenden
witterungsgeführten Rege-
lungen:
– WPR 300
– Vitotronic 200, Typ WO1A,
WO1B

Montage

! Achtung
Durch elektrostatische Entladung
können elektronische Baugrup-
Öffnen der Regelungen und
Positionen A in den folgenden
Abbildungen siehe jeweilige
pen beschädigt werden. Montage- und Serviceanleitung.
Vor den Arbeiten geerdete
Objekte, z.B. Heizungs- oder
Wasserrohre berühren, um die
statische Aufladung abzuleiten.

Vitotronic 100, 200, 300, 300-K, 333, 050, 200-H

■ Vitotronic 100, Typ GC1, GC1B, GC4, ■ Vitotronic 300, Typ GW2, GW2B,
GC4B GW4, GW4B
■ Vitotronic 200, Typ GW1, GW1B ■ Vitotronic 300-K, Typ MW2, MW2B
■ Vitotronic 050 und 200-H, Typ HK1W, ■ Vitotronic 333, Typ MW2
HK3W
5458 351

2
Montage (Fortsetzung)

A Grundleiterplatte der Regelung B Kommunikationsmodul LON

Vitotronic 200, Typ KO1B, KO2B

Dargestellt Typ KO1B

A Grundleiterplatte der Regelung B Kommunikationsmodul LON


5458 351

3
Montage (Fortsetzung)

Vitotronic 050 und 200-H, Typ HK1M

A Grundleiterplatte der Regelung B Kommunikationsmodul LON

Wärmepumpenregelungen

Vitotronic 200, Typ WO1...

B
A

A Regler- und Sensorleiterplatte


B Kommunikationsmodul LON
5458 351

4
Montage (Fortsetzung)

WPR300

X24

A Sensorleiterplatte B Kommunikationsmodul LON


5458 351

5
Montage (Fortsetzung)

Vitotronic 200, Typ HO1...

A Grundleiterplatte B Kommunikationsmodul LON

5458 351

6
Montage (Fortsetzung)

Vitotronic 200, Typ KW6...

A Grundleiterplatte B Kommunikationsmodul LON


5458 351

7
Montage (Fortsetzung)

Vitotronic 200, Typ FO1 und Vitotronic 300, Typ FW1

A Leiterplatte Wärmeverteilungsrege- B Kommunikationsmodul LON


lung

LON-Verbindung herstellen

Das Viessmann LON-System ist für die Die Übertragungsentfernungen bei LON
BUS-Topologie „Linie“ mit beidseitigem sind von den elektrischen Eigenschaften
Abschlusswiderstand (Zubehör) ausge- der Leitung abhängig. Deshalb dürfen
legt. Für eine freie Verdrahtung mit nur die vorgegebenen Leitungstypen
einem zentralen Abschlusswiderstand verwendet werden. Innerhalb eines LON
(BUS-Abschluss) informieren Sie sich im darf nur ein Leitungstyp verwendet wer-
„Viessmann LON-Handbuch“ unter den.
www.viessmann.de/lon. Leitungstypen (bauseits):
■ 2-adrige Leitung, CAT5, geschirmt
■ JY(St)Y 2 x 2 x 0,8 mm (Telefonlei-
tung)
5458 351

8
LON-Verbindung herstellen (Fortsetzung)

Die Anforderungen für die Leitungen und Hinweis


den Betrieb der LON-Schnittstelle FTT Beim Anschluss von Geräten und beim
10-A (siehe www.echelon.com) sind ein- Verlegen der Leitungen sind die Anfor-
zuhalten. derungen der Schutzklasse II, d. h.
Alle Viessmann-Geräte werden über 8,0 mm Luft- und Kriechstrecken bzw.
RJ45-Stecker angeschlossen. Für das 2,0 mm Isolationsdicke zu aktiven Teilen
Viessmann LON-System werden immer einzuhalten.
die Adern „1“ und „2“ und die Abschir- Bei allen bauseitigen Komponenten
mung benötigt. Die Adern sind ver- (hierzu zählen auch PC/Laptop) ist eine
tauschbar. Die Installation ist deshalb sichere elektrische Trennung nach EN
verpolungssicher. 60 335 bzw. IEC 65 zu gewährleisten.

Anschluss mit LON-Verbindungsleitung

A A A

C C
B B

Verlegeabstand ≤ 7 m

A Regelung oder Vitocom C Abschlusswiderstand


B LON-Verbindungsleitung, 7 m lang

Anschluss mit LON-Verbindungsleitung und LON-Kupplung

A A A

C C

B D B D B B D B D B

Verlegeabstand 7 bis 21 m

A Regelung oder Vitocom C Abschlusswiderstand


B LON-Verbindungsleitung, 7 m lang D LON-Kupplung
Max. 3 Leitungen zwischen zwei
Geräten
5458 351

9
LON-Verbindung herstellen (Fortsetzung)

Anschluss mit bauseitiger Leitung und LON-Stecker

A A E A
D D D D
C C
B B
≤ 900 m

Verlegeabstand ≤ 900 m (mit LON-Stecker)

A Regelung oder Vitocom D LON-Stecker


B Bauseitige Leitung E Bis 99 Teilnehmer
C Abschlusswiderstand

Anschluss mit LON-Verbindungsleitung, bauseitiger Leitung und LON-


Anschlussdose

A A F A
D D D D
C C
B B B B
E ≤ 900 m E

Verlegeabstand ≤ 900 m (mit LON-Anschlussdosen)

A Regelung oder Vitocom D LON-Anschlussdosen


B LON-Verbindungsleitung, 7 m lang E Bauseitige Leitung
C Abschlusswiderstand F Bis 99 Teilnehmer

Inbetriebnahme und Einregulierung

Serviceanleitung bzw. Montage-


und Serviceanleitung des jeweili-
gen Geräts
5458 351

10
5458 351

11
Gedruckt auf umweltfreundlichem,
chlorfrei gebleichtem Papier
Technische Änderungen vorbehalten!

Viessmann Werke GmbH&Co KG


D-35107 Allendorf
Telefon: 06452 70-0
5458 351

Telefax: 06452 70-2780


www.viessmann.de
12