Sie sind auf Seite 1von 1

Grundlagen DIE

BR UTTOSOZIALPRODUKT

BSP in Mrd. €, nominal in jeweiligen Preisen

2 609,90
2 475,17
2 374,76

2 531,92
2 520,85

2 430,94
BSP je Einwohner in €

2 268,83
2 232,08
2148,67
2116,64
2 092,15
2 043,16
1990,47
1945,02
1901,71
1866,29
1834,76
1771,21
1696,96
1652,70

31 914
30 974
30 088

30 697
1541,55

29 691
28 832
27 513
27 055
26 038
25 662
25 409
24 860
24 248
23 711
23 177
22 789
22 468
21 753
20 904
20 506
19 273

1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Quelle: Statistisches Bundesamt.

Bruttosozialprodukt. Entwicklung des nominalen BSP und des BSP je Einwohner in Deutschland

zustellen; Gegenteil: zentrale Wirtschaftsplanung Dienstleistungssektor, auch als tertiärer Sektor


(siehe dort). Dezentrale Wirtschaftsplanung bedeu bezeichneter Bereich der Wirtschaft, der im Gegen
tet, dass die Unternehmen z. B. frei entscheiden, wie satz zu den Bereichen Land und Forstwirtschaft
sie ihr Kapital einsetzen, was sie produzieren und (primärer Sektor) und produzierendes Gewerbe (se
womit produziert wird. Die Verbraucher entschei kundärer Sektor) keine Sachgüter produziert, son
den selbstständig und frei, wie sie ihr Einkommen dern Dienstleistungen bereitstellt. Das Angebot des
verwenden, welche Güter sie erwerben und wie viel Dienstleistungssektors ist sehr breit und umfasst
ihres Einkommens sie sparen. Die Abstimmung z. B. Leistungen des Handels und Verkehrs, des
(Koordination) der Produktionspläne aller Unter Bank und Versicherungsgewerbes, der freien Beru
nehmen und der Verbrauchspläne aller Haushalte
geschieht bei dezentraler Planung über Märkte (sie DIENSTLEISTUNGSSEKTOR
he dort) durch den Preismechanismus. 100 %

tertiärer Sektor
Dienstleistung, eine besondere Art wirtschaftli
cher Güter, bei der eine Leistung erbracht wird, die
nicht lagerfähig ist und bei der Herstellung und Ver
brauch gleichzeitig stattfinden. Unterschieden wer sekundärer Sektor
den personenbezogene Dienstleistungen (z. B. Arzt
behandlung) und sachbezogene Dienstleistungen
(z. B. Reparatur einer Tür).
primärer Sektor
Dienstleistungsgesellschaft, eine Volkswirt
schaft, in der von Wirtschaftsbereichen wie Handel,
Verkehr, Telekommunikationsdienstleistung oder
unterentwickelte entwickelte hoch entwickelte
Banken und Versicherungen, die insgesamt den Volkswirtschaft Volkswirtschaft Volkswirtschaft
Dienstleistungssektor (siehe dort) bilden, der größte
Beitrag zur Wertschöpfung (siehe dort) erbracht Dienstleistungssektor. Bei niedrigem Pro Kopf Einkommen
überwiegt im Prozess der wirtschaftlichen Entwicklung der
wird. Deutschland hat sich bedingt durch den Struk primäre Sektor, bei mittlerem bis hohem Pro Kopf Einkommen
turwandel (siehe Kapitel 3) verstärkt von der Indus der sekundäre Sektor und bei sehr hohem Pro Kopf Ein
trie hin zur Dienstleistungsgesellschaft entwickelt. kommen der tertiäre Sektor.

15