Sie sind auf Seite 1von 1

Die Gemeinden Riedstadts im Faschismus

- S.2 Goddelau KB 03.05.34: Jugendleiter „Zimmer", Parteigenosse „Benkler"


S.12 SA-Sturmführer Peter Harnischfeger
S.15 Heinrich Müller (Goddelau, marxistische Partei)
S.17 KB 14.12.33: Sturmführer/Oberst Wedel (Crumstadt)
S.18 KB 03.11.34: Kreisleiter Stavinoga, Ortsgrup.leiter/Bürgermeist. Benkler
S.19 KB 05.11.35: Parteiräumlichkeiten NSDAP eingeweiht (Frankfurter Hof)
S.20 KB 09.11.38: Parteilokal Erfelden => Deutsches Haus
1930 => zwei Parteimitglieder: Ludwig Schäfer u. Jakob Braun
Parteigenosse Borchert, Kreisleiter Köster, 1931: PG Georg Landau
Deutsches Haus: Besitzer Johann Ludwig Nold II. (1934 Bürgermeister)
- S.22 KB 01.08.37: Goddelau: Sturmführer Spengler
Wolfskehlen: Scharführer Philip Schneider
- S.27 Parteilokal „Karl Sturm" (später „Salve")
KB 05.06.34: Öffentliche Versammlung des Reichsbundes der
Kinderreichen, Ortsgruppenwart Kleinböhl
- S.29 KB 23.06.34: Crumstadt: PG Steuernagel
- S.30 KB 97.12.33: Ortstzellenleiter Krummek
- S.63 Goddelau => Gendarm Meister
- S.64 Reichsbund für Leibesübungen, PG Ludwig Hefermehl
- S.82 KB 14.06.34: Gauleiter Sprenger
- S.83 KB 08.12.40: Bauer Heinrich Friedrich, Str. der SA Nr. 28 (Hauptstr.)
Verweigert Spende für Winterhilfswerk, gilt als judenfreundlich
- S.90 Bürgermeister Benkler +Beigeordnete+ Gemeinderäte
- S.112 Hitlermühle
- S.114 unten=> Witz
- S.118 => Sicherung rausgedreht
- S.123 Peter Reuter
- S.126 DA Gestapo „Riedeselstraße"
- S.127 unten: ,,Braune Beafsteaks" - außen braun, innen rot
- S.128 Polizeimeister Schmieder (Goddelau)
- S.146 Juden in Goddelau (Stand 1933)
- S.150 Der verrückte „Sturm", Bauer Seipel Hauptstr. 41
- S.170 Juden in Goddelau: Jsaak Veith, Straße der SA Nr.17, Leopold
Schellenberg, Hospitalstr. 15 (1938), Familie Wreschner
- S.176 SA-Männer: Philip Spengler, Georg Seybel (Weissbinder), Ernst Heil
(Jungbauer), Georg Müller (V\/eissbinder), Duschl
- S.198 NSDAP: stellvertretender Ortsgruppenleiter: Albert Schuchmann
- S.277 21.03.34: Film „Die Arbeitsschlacht im Ried" mit Gauleiter
Sprenger z.T. in Goddelau gedreht (KB 21.03.34) => suchen !
KB 21.03 .34: Römerfunde am Scheidgraben, Pfahlbauten
- S.286 HLZ 05.10.36: Foto Bauer H. A. Fey vor Goddelauer Rathaus (suchen)
- S.321 unten rechts: Ortsgruppenleiter Benkler
- S.330 Gemeindegruppenführer Wasemüller
- S.338 HJ-Führer sollte nach Haftentlassung 1946 n. Goddelau zurückkehren,
=> von Bürgermeister abgelehnt (Angst vor Unruhen), wer war das??
- S.360 Brief des Bauern Konrad Rupp vom 02.06.1941 abgedruckt
- S.380 Literatur/Quellen => Gemeindearchive