Sie sind auf Seite 1von 77

4"- und 2"-Breitbänder Boxenklassiker

und Edel-Tiefmitteltöner
Testmagazin aufgewertet
€ 4,90 Deutschland · € 5,00 Ausland · CHF
HF 9,00

2 2020 · Februar/März

Wuchtige
Standbox
mit Tiefton-Klassiker und Edel-AMT

Klangzauber aus
vergessenen Röhren
Spannender Cheap Trick
Multimedialautsprecher
308

Punktschallquelle GGroßes
r Kino nach Wunsch: Einfach eine gute,
mit Punch aktiv, passiv, teilaktiv
ak bezahlbare Standbox
KLANG+TON
3
Editorial
Open Air >%?  ? 8!?%!> D4=B% ;B
D
 ?>88;1?>;8>1 ; D>?1 ?% ?D<B*BD
.B ;% D9 >>% ; D;B;1D;=DC>D<B*BD
? B%D @ .&(.'.'
,,.
,*&
)*!..

 




  
(((( $$$$$   $ "$ 

 
 ((((((((((((((
$$!!$$!#$
"$ 
(((!
 (((((((((((((((((
$$$$$$$$$$$$ "
(((((($&
 ! (((( $$$$$$$$$$$$$$$$$ $
(((&( "$$
 /////////////////////
Es gibt keine //
/
///////////////
Maikäfer mehr   


////////,,/%
'/




////////////////////////// '& 

+"

/
////////////////////////////////)
/-'!*++

 
Holger Barske, Chefredakteur 
////(--/!-+/
* /*!+/ *+*/
"!!- -/-!
/')/ *+'*
-
'

S ie gestatten mir die kleine Anlei- Waren in früheren Jahren fast alle B6:B /4613
/
BBBBBBBBBBBBBBB89:B9 B)=B
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB 
he bei Reinhard Mey, der anno Hersteller für Beschallungslaut- B 0=6B/B?B:B
BBBBBBB=B16866
BBB-6:?
B=B=5
1974 das Verschwinden der Krab- sprechern ein sicherer Lieferant für B168B.6B96*968
9B90:B968/B100=
BBBB95
beltiere beklagte. Wenn der damals diese Boliden, haben sich die Zeiten BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB9:9B
BBBBB:9B
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB B6 ,
schon gewusst hätte, was diesbe- gründlich gewandelt: Ein üblicher BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB 1:B9B
BBBBBB B
6%% ,
züglich heutzutage … ich schweife PA-Fünfzehnzöller von heute verfügt BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB B6 ,
BBBBBB 5
ab. Hier soll‘s um eine bestimmet über eine betonhart eingespannte BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB<9+%B  /  / 
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB,/7/
BBB1:B
Art von Lautsprechern gehen, die es Membran und lässt sich durchaus BBBBBBBBB9B
BBBBBBBBBBBBB968/B % BBBBBBB B
heutzutage einfach nicht mehr gibt. zu nennenswert tiefen Tönen in B6% ,BB
BBBBBBBBBBBBBB*996=
<9+%B('/ '

Nämlich um solche, mit denen man eher kleinen Volumina überreden – BBBBBBBBBBBBBB*+:B)096*5
..........,).
 .
.................................. ' 
ohne Kunstgriffe wie Aktivbetrieb man muss halt mit ein paar Kilowatt BBBBBBBBBBBBBBB06=:$
BBBBBBBBBBBBBBB9:9B BBBBB)096*68B 0(6)&(4
sauber tiefe Töne erzeugen kann. Leistung nachhelfen. Kann man alles BBBBBBBBBBBBBBB B6 , .....( !! .
Und zwar im Einklang mit der Phy- machen, klanglich ist das sicherlich
;'/('BB,/

BBBBBBBBBBBBBBB 1:B .... )**.(  .


BBBBBBBBBBBBBBBBB=6B .........!%
sik. Das bedeutet: Wer tiefe Töne nicht der Heilige Gral. Bei großen BBBBBBBBBBBBBBBBB9:B * -&*!
und ordentlich Wirkungsgrad will, Tieftönern gibt‘s so gut wie über- BBBBBBBBBBBBBBBBB B6 ,6 ........ )*).
.. 
der bezahlt dafür einen Preis in Form haupt keinen Weg ins gelobte Land
7/

. "*.).
von nennenswertem Volumenbedarf. mehr, Fünfzehnzöller mit für große .... 
Ich persönlich find‘s okay, wenn po- HiFi-Lautsprecher geeigneten Pa- ,). + .. ' 

tente Lautsprecher ihre Größe haben, rametern gibt‘s so gut wie gar nicht ((( %+0(&%( (((((((( !!( (% 
damit kollidiere ich aber zugegebe- mehr. Einen Lichtblick in dieser %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%)-& CCCCC:7;>;;>71>7
CCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCC
nermaßen mit dem Zeitgeist. Die- Hinsicht gibt‘s in diesem Heft, wenn 00000000000000000000000000000000)&' % CC> C-9>6
CCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCC
CCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCC
00000000000000000000000000000000000+0 71*
ser Umstand hat seit vielen Jahren auch ein paar Nummern kleiner: Der CCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCC
0000000000000000000000000000000000+0 -//C=
nennenswerten Einfluss auf die Art gute alte Visaton W 250 S ist einer, 6666666666666
00000000000000000000000000000000+& )0 &+0 CCCCC:;: 
000000000000000000000000000000000*(&0 CCC> C& >*6
und Weise, wie Tieftöner produziert der das Basskunststück zumindest als
+(0
*00 &

00000000 C>C
C
werden. Solche mit ordentlich Mem- Zehnzöller noch fertigbringt. Nicht &
&& 000000000000000000000000000000000()(0
CCCCCCCCCCCC
00000000 CCCCC(
CCCC 0000000000000000000000000000000000% 
00000000
brangröße, weicher Einspannung, nur deswegen haben wir ihn zum CCCCCCCCCCCCCCC CCC 2;
000000000000000000000000000000000
!)0
00000000
CCCCCCCCCCCCCCC CCC=%&CC
reichlich Antrieb und den daraus re- Protagonisten des schönen Stand- 000000000000000000000000000000000(00
0000000000
CCCCCCCCCCCCCCCC CCCCC
C:C
00000000000000000000000000000000000%
000000000 
sultierenden Konsequenzen wie eine boxenprojektes „Elara“ gemacht. CCCCCCCCCCCCCCC
000000000
CCCCC($

niedrige Gesamtgüte und ein großes Fans von großen Bässen im hei- CCCCCCCCCCCCC
0000000000
CCCCCCCCCCCCCCC
0000000000
&
Äquivalentvolumen, die gibt‘s nicht mischen Domizil müssen bis auf CCCCCCCCCCCCCCC
00000000000
mehr. Eben diese Eigenschaften, Weiteres auf gebrauchte Klassiker zu- CCCCCCCCCCCCCCC
00000000000
CCCCCCCCCCCCCC
0000000000 000 ()  (
die einen Altec 416 oder einen JBL rückgreifen und diese gegebenenfalls CCCCCCCCCCCCCC  


2235H zu den Legenden gemacht ha- wieder aufarbeiten; die Lieferbarkeit CCCCCCCCCCCCCC +0
!&)(
CC
ben, die sie heutzutage sind. für gute Reconing-Kits ist auch 40 0000 00, CCCCCCCCCCC=:+'
((((((
00000 0* 0%  CCCCCCCCCC)<(0C
oder 50 Jahre nach dem Erscheinen CCC CCCCC)(0(
CC !  CCCCCCCCCCCCCCC
dieser Treiber noch gut. Immerhin! CCCC CCCCCCC,080
!
!!%"
%
CC % 
 !%
'+0$ &

   

%,)-#.-&&)-%*)
(
$&#*)".+..  + .')!..#.+.%.++.. .
&&!*-&.-.%.. .%.  .). .%. +
KLANG+TON
Inhalt
4

„One PPoint 8 Royal“ S.22

„Elara“ S.40

„Elias X2“ S.10

„Röhrenverstärker“ S.40

3 neue Treiber S. xx

` Omnes Audio BB4 black


` Markaudio CHN5
Editorial 3 Händlermarkt 58
` Audaphon Seas Titan
Inhalt 4 Die gute Adresse
WF176ALW
Magazin 8 Nachbestellung älterer Hefte 64
Leserforum 6 Impressum/Vertriebsadressen
Neues vom Bausatzmarkt Inserentenverzeichnis 65
Vorschau 66

KLANG+TON 2/2020
Inhalt
5

Alle Artikel dieser Ausgabe


Bausatztest Lautsprechershop „Elias X2“
Bausatz
Mächtige FFullrange-Box für die Wandaufstellung Seite 10

KLANG+TON-Projekt „Sonora“
KLANG+
Geschlossene Kompaktbox mit Monacor-Treibern
Geschlosse Seite 16

Bausatztest Omnes Audio „One Point 8 Royal“


Bausatz
Große Stan
Standbox mit Tang-Band-Koax Seite 22

KLANG+TON-Projekt „JBL L-100 Upgrade“


KLANG+
Neue Weic
Weiche für den JBL-Klassiker Seite 28

Bausatztest Lautsprechershop „Lucy Ribbon“


Bausatz
„JBL L-100 Upgrade“ S.40 High-End-Wandbox mit Bändchenhochtöner
High-End-W Seite 34

KLANG+TON-Projekt „Elara“
Mächtige Standbox mit Visaton-Bass Und PA-AMT Seite 40

Elektronikprojekt Röhrenvorverstärker
Röhrenvorstufe von BTB Elektronik Seite 50

Einzelchassistest
Chassis von Omnes, Markaudio und Audaphon Seite 54

Cheap Trick 308


TQWT-Standbox mit günstigen Omnes-Chassis Seite 60

„Lucy Ribbon“ S.40

„Cheap Trick 308“ S.60

„Sonora“ S.16

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Leserbriefe
6

Ende gut, alles gut


In der letzten Ausgabe hatten wir einen Leserbrief von Fabian Kolze abge-
druckt, der sich etwas schwertat, unsere Klangbeschreibung des CT266-1320
nachzuvollziehen, vor allem in Sachen Bassfähigkeit der Box.

Nun hat sich die Geschichte aber weiterentwickelt – eine chronologische


Abfolge der weiteren Ereignisse:

Der für den Elektronik-Einbau veränderte Horn-


verlauf unseres Cheap Trick 266-1320

Hallo Herr Barske,


hallo Herr Schmidt,
hallo K+T-Team,

wie ich feststellen konnte, haben Sie mei- Das Thema Konturoptimierung darf ich
ne Anfrage direkt ins neue Heft gebracht nicht überbewerten, letztlich habe ich
;-) nur die Wandstärken auf 12 mm erhöht
Bevor dies passierte, hatte ich das Paar (Multiplex) und die untere Schräge so
CT266-1320 bereits an meinem Denon weit versetzt, dass Platz für Endstufe und
AVR X3500H, wo sie freudvoller, aber Akkus (soll eine weitere Mobilbox wer-
untenrum leider deutlich kraftloser den) entsteht. Die grundlegende Form
spielten als die sonst an den Ausgängen ändert sich nicht, der Konturverlauf ist
befindlichen Dali Zensor 3. aber etwas näher/mindestens ebenbürtig
Die Chassis haben mittlerweile eine an meiner zuerst ermittelten Idealfunkti-
Spielzeit von vielleicht 5...6 h, ich denke on. Das Kammervolumen ist dabei trotz
das reicht als klassisch gemeinte Einspiel- etwas größerer Bautiefe von 7,3 auf 6,8
zeit bei Weitem nicht aus?! Liter reduziert, was nach Ihrer Beschrei-
bung aber eigentlich unproblematisch
Ihre Vermutung der Schreibtischauf- sein sollte?!
stellung war korrekt, auch wenn es der
sehr große Küchentisch war. Versuche Viele Grüße, Fabian Kolze
mit Platzierung frei im Raum auf einem
„Hocker“ müssen noch stattfinden. Ein
erster Test mit meinen parallel aus der
Hobby Hifi aufgebauten (jeweils erst
mal nur 1 Box) MikroHorn und Mikro-
BlockMk2 offenbarten allerdings wenig
Unterschied, vielleicht ist der CT266 aber
„sensibler“. Ich werde berichten, welche
Das Gehäuse in der verschraubten
klanglichen Änderungen sich ergeben. Testversion
Sollte hier auch kaum Tiefton in Erschei-
nung treten, komme ich sehr gerne auf
Ihr Angebot zurück, die Ausführung mit
dem „optimierten“ Verlauf mal zu mes-
sen.

Und hier noch einmal offen:


Gut zu erkennen ist der für
die Elektronikkammer
geänderte Hornverlauf

KLANG+TON 2/2020
Und schließlich:

Hallo K+T-Team,

ein gesundes neues Jahr wünschen wir noch!

Zur CT266-1320 kann ich nun Folgendes berichten: UFF! Sehr salopp ausge-
drückt, beschreibt es doch aber bestens unseren Höreindruck bei einer endlich
ausprobierten Aufstellung frei im Raum. Zwar habe ich die Ausführung nach
Bauplan nicht erneut gehört, sondern ein drittes Gehäuse mit diesmal tatsäch-
lich verbessertem Kanalverlauf gebaut (und in diesem Zuge gleich noch einige
Konstruktions- und Designthemen für die finale Ausführung erprobt) – die-
ses spielt nun aber derart vollmundig, dass ich Ihre Klangbeschreibung wohl
unterschreiben würde. Tiefe Frequenzen gelangen nun (auch bei bodennaher
Aufstellung) bis zum Gehör, was der Breitbänder insgesamt an Fülle und De-
taillierung aufbieten kann (unterstützt bzw. ermöglicht durch das Horn,) ist
aller Ehren wert, vor allem in Anbetracht von Baugröße und Kostenumfang.

Einige der üblichen Testlieder (wie das unvermeidbare „Keith Don‘t Go“ von
Nils Lofgren) laufen jetzt häufiger auf allen Selbstbaulautsprechern.

Anbei zur Info ein Foto des Aufbaus sowie Bilder meines Erstlingswerks (leid-
lich „mobiles“ Mobilsystem). Dieses wurde zwar auch nach viel, aber leider
nicht genügend Recherche auf Basis der „Hans Georg“ aufgebaut. Schön ist es
trotzdem ;-)

Der CT266 vermessen dürfen Sie in Anbetracht der Kanaländerung, Wandstär-


kenreduzierung und Dämmverzicht aber dennoch gerne …

Viele Grüße, Fabian Kolze

Und noch eine Variation eines in der KLANG+TON vorgestellten Projekts:


„Hans Georg“ als mobile Box

Auf das Angebot, Ihren Lautsprecher einmal zu vermessen, kommen wir gerne
zurück. Wir gehen nicht davon aus, dass es dramatische Unterschiede zu un-
serer Version gibt, aber Kontrolle ist besser …
Auf jeden Fall freuen wir uns, dass die Geschichte letztlich zu einem guten Ende
gekommen ist, und wünschen viel Freude an der Box, ebenso mit der portablen
Box, die eine wirklich schöne Umsetzung eines Projekts darstellt.
KLANG+TON
Magazin
8

Die neue Härte


Vom Lautrsprechershop Strassacker erreicht uns die Nachricht, dass im Zuge der Erneuerung des Accuton-Thiel-Chassispro-
gramms alle Accuton-Bausätze aktualisiert wurden.
Es handelt sich dabei im Besondern um die Bausätze Tigris, Belaja, Elba und die mächtige Donau, die dem einen oder anderen
unserer Leser sicher noch bekannt vorkommen werden.
In den nächsten Wochen werden wir mit dem Lautsprechershop absprechen, inwieweit die Änderungen so relevant sind, dass wir
die Bausätze eventuell in einem Kurztest neu vorstellen.
Des Weiteren wird es im Zuge der neuen Serie flacher Boxen für Wandaufstellung und -montage auch Modelle mit Accuton-
Bestückung geben, außerdem einen Center mit einem Keramik-Tiefmitteltöner und einem AMT für den Hochtonbereich.
Somit dürften dann auch im Multimedia- und Mehrkanalsegment die höchsten qualitativen Ansprüche befriedigt werden.

Kontakt: Lautsprechershop, Karlsruhe


Telefon: 0721 9703724
E-Mail: info@lautsprechershop.de
Internet: www.lautsprechershop.de

Das Sortiment der erneuerten Lautsprecher mit


Accuton-Thiel-Chassis beim Lautsprechershop

KLANG+TON-Hörtest – Termin 2020


Der nächste Hörtest findet am gegen meine mitgebrachte Fertigbox hören“
7. März 2020 um 14 Uhr können nicht erfüllt werden – wir bitten hier im
in unserem Verlagsgebäude statt. Wir bitten um Interesse der anderen Teilnehmer um Verständnis.
vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon, Ebenso möchten wir uns auf die im Heft vor-
um die Besucherzahl einigermaßen steuern zu gestellten Projekte konzentrieren – eigene mit-
können – in der Regel haben wir aber genügend gebrachte Konstruktionen kommen zum Zuge,
Plätze. wenn der „offizielle Teil“ vorbei ist.
Um Enttäuschungen vorzubeugen, möchten wir Was hingegen sehr gerne mitgebracht werden
an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, darf, ist ein Beitrag zur Verpflegung der ver-
dass sich das grundsätzliche Vorführsortiment sammelten Mannschaft.
aus den Projekten der letzten beiden erschie-
nenen Ausgaben KLANG+TON zum Zeitpunkt der Kontakt: Brieden Verlag GmbH, Duisburg
Veranstaltung zusammensetzt. Sonderwünsche à Telefon: 0203 42920
la „ich möchte die Box XX aus Ausgabe XX/XXXX Internet: www.klangundton.de

KLANG+TON 2/2020
Noch ein Maß
Einige der eifrigen Nachbauer unseres Cheap Trick 305 haben sich bei der Positio-
nierung der Bretter für den Hornverlauf etwas schwergetan. Deswegen zeigen wir
hier noch einmal den Bauplan mit ein paar ergänzenden Abstandsangaben, um
die Teiler exakt zu positionieren.

Lesertelefon
Das KLANG+TON-Team beant-
wortet gerne Fragen rund um das
Thema Lautsprecher und hilft, wenn
Probleme beim Nachbau von in K+T
veröffentlichten Lautsprecher-Bauvor-
schlägen auftreten. Wenn Sie wichtige
Fragen haben, die schnellstens geklärt
werden müssen, stehen wir Ihnen

mittwochs
zwischen 14 und 16 Uhr
zur Verfügung. Wir sind unter
der Telefonnummer Einer der beliebtesten Bausätze der
0203 4292-275 letzten Zeit: unser Horn mit dem
faszinierenden Visaton B100
zu erreichen.

Falls Sie Ihre Fragen, Anregungen oder


Wünsche lieber schriftlich loswerden
möchten, richten Sie Ihren Brief oder
auch gerne Ihre E-Mail an:

KLANG+TON
Leserbrief
Gartroper Straße 42
47138 Duisburg
Fax: 0203 4292–248
klangundton@brieden.de
KLANG+TON
Bausatztest Strassacker Elias X2
10

Ultimative Multimedia-Box für Wandaufstellung

Monumental
modular

Der Lautsprechershop Strassacker darf mit Fug und Recht als einer der aktivsten Akteure
auf dem Selbstbaumarkt bezeichnet werden. Und wenn sich ein solcher Bausatzhändler
auf eine bestimmte Richtung konzentriert, dann darf man durchaus mal genauer hinsehen

Chassistest:
• Wavecor SW275BD01: –
• Wavecor WF182CU13: KT 4/2015
• Audaphon APR 1.0: –

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
11

Gehäuse
Der Subwoofer ist mit dem eingebauten
Reflexkanal auf ultimativen Tiefgang
Das Gehäuse ist natürlich ganz dem
getrimmt Einsatzzweck untergeordnet: Mit einer
Schallwandfläche von über einem Qua-
dratmeter ist sogar bei der niedrigen
Bautiefe für genügend Volumen gesorgt,
obwohl die Elias X2 sogar an der dicks-
ten Stelle ihres dreieckigen Grundrisses
kaum 30 Zentimeter von der Wand ab-
steht. Den größten Teil des Volumens
viel Hub und damit Längung des emp- nimmt natürlich der Subwoofer mit sei-
findlichen Alubändchens in Form einer nem langen Reflexkanal ein, während die
steilen Trennung angedeihen lassen. Das beiden Mitteltöner ein eigenes, ebenfalls
Magnetsystem ist wie bei den meisten ventiliertes Gehäuseabteil einnehmen.
Folienhochtönern in Neodym ausge- Optional gibt es eine Abdeckplatte für
führt, während ein Übertrager die ex- die gesamte Front, die die Chassisränder

D ie Rede ist natürlich von der mehr


als beachtlichen Anzahl extrem
flacher Boxen für die Wandaufstellung
trem niedrige Impedanz des Bändchens
auf ein verstärkerfreundliches Niveau
bringt.
elegant abdeckt – wer noch mehr Under-
statement betreiben möchte, kann über
einen Überzug mit weißem Akustikstoff
oder -montage, die der Lautsprecher- Der Kennschalldruck liegt bei über 90 nachdenken: So sind die Lautsprecher
shop inzwischen anbietet. Und das ist Dezibel an 2,83 Volt – damit kann man dann komplett „verschwunden“.
unserer Meinung nach die richtige Ent- selbst bei zwei Mitteltönern hervorra-
scheidung, denn seien wir einmal ehr- gend leben. Frequenzweiche
lich: So sehr wir alle „richtige“ Lautspre- Bei den beiden WF182CU13 handelt es Wie auf unseren Bildern unschwer zu er-
cher mögen und auch nach wie vor in sich um Tiefmitteltöner aus der exklusi- kennen ist, haben wir die vollaktive Ver-
unseren Hör- oder gar Wohnräumen ste- ven Wavecor-Reihe mit Phaseplug. sion der Elias X2 zum Test bekommen.
hen haben – die Realität in den meisten Dazu gibt es einen strömungsgünstig Das ist aber nur eine der zahlreichen Va-
Wohnumgebungen sieht anders aus und geformten Druckgusskorb, ein recht rianten, die der Lautsprechershop anbie-
die Stellfläche für ein Paar Lautsprecher kräftiges Ferrit-Magnetsystem und eine tet: Von der rein passiven Variante über
oder gar ein Surroundsystem kann auf hubfähige Gummisicke. Der gedrehte eine teilaktive Version, eine aktivierte
jeden Fall sinnvoller und ästhetisch wert- Phaseplug gibt dem Chassis ein attrak-
voller genutzt werden. Und das sage ich tives Aussehen – ganz nebenbei sorgt er
als Lautsprecher-Verrückter; was wird für ein lineares Abstrahlverhalten.
da erst ein „normaler Mensch“ denken. Belastbar ist er bis über 95 Dezibel Ge-
Das beste Lautsprechersystem ist natür- samtpegel. Das Wasserfalldiagramm
lich ein auf den entsprechenden Raum attestiert ihm ein fehlerfreies Resonanz-
eingemessenes und am besten bündig verhalten, sogar die milde Membranre-
in die Wand eingelassenes, das schon sonanz klingt absolut zügig ab.
bei der Planung eines Hauses mit konzi- Im Tieftonbereich wird der recht neue
piert wird. Das ist in den meisten Fällen Wavecor W275BD02 eingesetzt, ein wah-
nicht mehr möglich, also hat man sich rer Bolide unter den Subwoofern. Seinen
in Karlsruhe gedacht, dass es dann zu- Einsatzzweck kann man dem Treiber
mindest flache Boxen werden, die einen sofort ansehen: Mächtiger Antrieb, eine
möglichst geringen Footprint haben, wie extrem stabile Papiermembran mit einer
man auf Neudeutsch so schön sagt. großen Dustcap und eine mächtige Sicke,
Hier kommt nun als bisher größte und die satte 16 Millimeter Hub erlaubt.
vollständigste Box die „Elias X2“ ins Der SW 275 läuft gut bis in den Grund-
Spiel, die ihrer Form nach links und tonbereich, darüber zeigt er bauartbe-
rechts einer Leinwand oder eines SEHR dingte Resonanzen, die aber nicht mehr
großen Fernsehers für den passenden ins Gewicht fallen. Die Parameter sind so
Sound im Breitwandformat sorgen soll. angelegt, dass der Treiber schon in wirk-
lich kompakten Gehäusen – geschlossen Die vollaktive Version
Technik wie Bassreflex – ultimativ tiefe Töne er- arbeitet mit insgesamt
700 Watt Verstärkerleistung,
Beim Hochtöner in unserer Bausatzbox zeugt. verteilt auf zwei Module
handelt es sich um den Audaphon APR Für ein komplettes Surroundset gibt es
1.0, der bis etwa 2000 Hertz einsetzbar die Elias X2 auch als reines Topteil ohne
ist und auch in allen anderen Disziplinen den Subwoofer, das in einem entspre-
ein hervorragendes Bild abgibt. Den- chend kompakteren Gehäuse als Center-
noch muss man jedem Bändchenhoch- und Surround-Laustsprecher eingesetzt
töner einen Überlastungsschutz gegen zu werden kann.

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Strassacker Elias X2
12

Version mit passiven Filtern bis hin zur Lautsprechershop Elias X2


Aktivversion mit DSP-Filterung ist alles
dabei: Die neuen Hypex-Aktivmodule in Frequenzgang für 0/15/30
ihren zahlreichen Ausbaustufen machen
es möglich.
Wir kommentieren an dieser Stelle zu-
nächst die rein passive Box: Hier erhält
der Subwoofer ein Filter zweiter Ord-
nung. Hoch- und Tiefpassfilter der bei-
den Mitteltöner sind ebenfalls zweiter
Ordnung. Ein Spannungsteiler bringt
die beiden Treiber auf die Lautstärke des
Subwoofers. Sehr aufwendig ist die Filte-
rung des Hochtonbändchens geworden: Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Zum Hochpassfilter dritter Ordnung,
der den Treiber vor zu starken Auslen-
kungen schützt, kommt ein Spannungs-
teiler mit einem Brückenkondensator
über dem Serienwiderstand, der den
obersten Hochtonbereich noch etwas Technische Daten
anhebt. Zwei kleine Saugkreise direkt Chassishersteller: Audaphon, Wavecor
parallel zum Hochtöner korrigieren Vertrieb: Lautsprechershop Strassacker,
noch leichte Unregelmäßigkeiten im Fre- Karlsruhe
quenzgang. Die Trennfrequenzen liegen Konstruktion: Dennis Frank, Daniel Gattig
bei 200 Hertz und 2100 Hertz. Funktionsprinzip: 3 Wege, Bassreflex Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
In der teilaktiven Variante mit Verstär- Bestückung: 1 x Wavecor SW275BD01
kermodul nur für den Subwoofer ändert 2 x Wavecor WF182CU13
sich das Hochpassfilter für die Mitteltö- 1 x Audaphon Neo APR 1.0
ner etwas – hier liegt die Trennfrequenz Nennimpedanz: – (aktiv)
Kennschalldruckpegel 2,83V/1m: – (aktiv)
deutlich tiefer, weswegen die Impedanz- Abmessungen (HxBxT): 125 X 106 X 32 cm
spitze der beiden Wavecors mit einem Kosten pro Box: 2.148 Euro + Gehäuse
Saugkreis entzerrt werden muss. (vollaktiv mit DSP-Weiche)
Bei der Aktivversion mit nur einem zwei- 935 Euro (Topteil passiv ohne Subwoofer)
kanaligen Modul wird die Trennung im 1.199 Euro (Topteil aktiv ohne Subwoofer)
Mittelhochton passiv gestaltet, während 1.586 Euro (passiv mit Subwoofer)
1.787 Euro (vollaktiv mit passiver Filterung)
das Equalizing per DSP-Filter erfolgt – 1.982 Euro (teilaktiv mit passivem MHT-Teil) Zerfallspektrum (Wasserfall)
eine interessante Lösung.
Unsere vollaktive, DSP-Version sieht im
Übergang zwischen Subwoofer und Mit-
tel-Hochtonabteil folgendermaßen aus:

((Diagramm KT220 Strassacker Elias X2


Textdiagramm Zweige))

Messwerte die Elias X2 eine untere Grenzfrequenz


Die Elias X2 ist wie, bei der Bestückung von etwa 30 Hertz – unter Wohnraum-
nicht anders zu erwarten war, messtech- bedingungen geht das Ganze natürlich
nisch ein echter Überflieger: Extrem bis in den subsonischen Bereich. Das
breitbandig und ausgewogen kommt sie Wasserfalldiagramm zeigt ein zügiges
daher, dazu mit einem guten Rundstrahl- und fehlerfreies Ausschwingen über den
verhalten und ohne jegliche Unregelmä- gesamten Frequenzbereich. Und auch in
ßigkeit. Die niedrigen Übergangsfre- Sachen Klirr herrscht nur eitel Sonnen-
Vollflächig; Die Schallwand ragt für den quenzen sorgen für dieses einwandfreie schein: Spaßeshalber habe ich zu unseren
nahtlosen Übergang zur Rückwand weit Verhalten. Schon im Freifeld erreicht Standard-Klirrmessungen noch einmal
über den Korpus der Box hinaus

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
13

Für die teilaktive Version der Elias X2 mit der


niedrigeren Übergangsfrequenz benötigen
auch die Mitteltöner Reflexunterstützung

Und die Dynamik im Heimkino? Sa-


gen wir es so: Zu keiner Sekunde muss
Der Wavecor SW275BD01 ist ein extrem Vertreter Extrem edel geht es auch im Mittel-Hochtonbe- man hier über einen externen Subwoofer
seiner Zunft mit ultimativem Tiefgang und hoher reich zu: Zwei Wavecor-Tiefmitteltöner und ein nachdenken – mit zwei Elias X2 ist man
Belastbarkeit. Dafür benötigt er aber auch ein großes Audaphon-Bändchen erledigen den Job
bisschen Leistung aus dem Subwoofer-Modul höchst zufriedenstellend
mehr als komplett versorgt!

Fazit
richtig Gas gegeben und bei 105 Dezi- Sachen Tonalität haben wir es mit einer Die Elias X2 ist in jeder Ausbaustufe die
bel gemessen, ein Pegel, der eigentlich weitgehend neutralen Box zu tun, die perfekte Lösung für das multimediale
nur PA-Boxen vorbehalten ist. Und siehe mit ihren qualitativ sehr hochwertigen Wohnzimmer: Edel im Musikbetrieb,
da: Dem Heimkino-Genuss mit Riesen- Treibern extrem lebendig und grob- wie brachial im Heimkino – mehr Lautspre-
echsen in der Großstadt ist keine dyna- feindynamisch exzellent und präzise ar- cher braucht kein Mensch!
mische Grenze gesetzt. beitet.
Thomas Schmidt

((Diagramm KT220 Strassacker Elias X2


Textdiagramm klirr105))

Hörtest
Dankenswerterweise benötigen wir mit
dem aktiven Bass der Elias X2 nicht un-
bedingt eine Rückwand, um die klang-
lichen Qualitäten der Box bei der Mu-
sikwiedergabe zu beurteilen. Lediglich
der Pegel musste leicht angepasst wer-
den, um die fehlende Bassunterstützung
durch die Rückwand auszugleichen. Und
die Tiefsttonabteilung macht ihre Sache
wirklich großartig: Über einem satten
Fundament kann sich die Musik erst so
richtig gut entfalten. Auch hier ergibt
sich der Effekt, dass durch die Erweite-
Das Hypex FA122 ist der Nomenklatur Der Subwoofer wird mit dem einkanaligen
rung ganz nach unten ein verstärkter nach ein zweikanaliges Modul mit eher FA501 befeuert, der eine Nennleistung von
Raumeindruck bei der Abbildung des geringer Leistung 500 Watt mitbringt
musikalischen Geschehens entsteht. In

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Strassacker Elias X2
14

Die teilaktive Version arbeitet mit einer niedrigen Die rein passive Version arbeitet mit ähnlichen Trennfrequenzen wie
Trennfrequenz von 120 Hertz zu den Mitteltönern die vollaktive Variante – der Wirkungsgrad im Mittel- und Hochton
muss aber dementsprechend angepasst werden

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
15

Und auch ein Topteil ist im Angebot: Als Center- und


Surroundergänzung gibt es das D´Appolito-System solo

Aufbauanleitung Und auch eine Aktivversion mit passiver Filterung


Die Box wird am besten auf der liegenden der Chassis ist im Angebot: Hier sorgt ein kleines
Rückwand aufgebaut, auf die man nacheinan- Zweikanal-Modul für Verstärkung, während die
Filter passiv aufgebaut sind
der die Außenwände, Teiler und Verstrebungen
aufbringt. Die Schallwand verschließt die Box
dann. Optional kann noch eine Aufdopplung
zum Kaschieren der Treiber aufgesetzt werden.
KLANG+TON
K+T-Projekt Sonora
16

Geschlossene Kompaktbox mit Monacor-Chassis

Chassistest:
• Monacor RBT-1000: Klang+Ton 5/2012
• Monacor SPH-175HQ: Seite 19

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
17

Für Jasmina
Wie ich es ja schon öfter beschrieben habe: Manche
Boxen sind einfach schon da, wir wissen es nur nicht.
Und eines Tages steht man vor dem Chassisregal und
man hat sie glasklar vor Augen, die Kombination des
nächsten Projekts

U nd es begab sich, dass mein Freund


Dirk wieder einmal Lust verspür-
te, einen Lautsprecher zu bauen – die-
rand hat. Und siehe da: Der Monacor-
Magnetostat RBT-1000, den wir vor sage
und schreibe sieben Jahren vorgestellt
ses Mal als Vater-Tochter-Projekt. Nach hatten, wollte nun endlich einmal zei-
zwei Cheap Tricks und einem Vintage- gen, was er kann. Der Magnetostat hat
Isophon-Projekt, die wir gemeinsam re- eine fast quadratische Grundform, die
alisiert hatten, sollte es dieses Mal eine durch die flache und breite Hornkontur
edle Kompaktbox werden, die auf der zustande kommt. Die schallerzeugende
einen Seite universell eingesetzt werden Folie ist sehr schmal und lang, was das
kann, auf der anderen Seite auch hohen vertikale Abstrahlverhalten deutlich ein-
Ansprüchen gerecht werden sollte. Und schränkt. Der Frequenzgang ist breitban-
eine weitere Bedingung stand da noch im dig und linear mit einer leichten Beto-
Raum, die wir in der KLANG+TON-Re- nung im Superhochtonbereich. Bei den
daktion mit unserer recht gut ausgestat-
teten Schreinerwerkstatt ganz gerne mal
vergessen: Die Box sollte mit einfachsten
Hausmitteln im Keller aufgebaut werden,
also fielen aufwendige Fräsungen schon
mal aus.

Technik
Da es auch keine Fasen gibt, fiel unse-
re Wahl auf einen Hochtöner, der eine
Schallführung hat und aus diesem Grund
keine oder zumindest weniger Probleme Die Schallwand wurde für größere
Stabilität aufgedoppelt
mit Kantenreflexionen am Schallwand-

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
K+T-Projekt Sonora
18

K+T Sonora
Frequenzgang für 0/15/30

Nach Wunsch können die Polklemmen natürlich auch


durch ein Bi-Wiring-Terminal ausgetauscht werden

Impedanz und elektrische Phase


Klirrmessungen muss man ein bisschen Technische Daten
genauer hinsehen: Der RBT-1000 ist hier Chassisproduzent: Monacor
kein Kind von Traurigkeit und zeigt viele Vertrieb Monacor, Bremen
ganz schmalbandige Klirrspitzen, die Internet www.monacor.de
Konstruktion: Thomas Schmidt, Dirk Janssen
sich aber beim Hören kaum bemerkbar
Funktionsprinzip: geschlossen
machen. Die grundsätzliche Grenze der Bestückung: 1 x SPH-175HQ
Einsetzbarkeit liegt je nach Anwendung 1 x RBT-1000
zwischen 2,5 bis 3,5 Kilohertz. Nennimpedanz: 8 Ohm
Da wir eher ein bisschen höher trennen Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 84 dB
wollten, fiel unsere Wahl auf den wunder- Bx H x T: 22 x 34 x 31,5 cm zzgl. Aufsatz
Kosten pro Stück: ca. 300 Euro + Gehäuse
vollen SPH-175HQ mit einer extrem gut- Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
mütigen Papiermembran. Der ansons-
ten durch und durch moderne Treiber Gehäuse
ist in einigen wirklich hochwertigen Pro- Und so eines ist es dann geworden: Rund
jekten zum Einsatz gekommen, die wir 15 geschlossene Liter stehen dem SPH-
an dieser Stelle schon vorstellen durften. 175HQ zur Verfügung. An baulichen
Mit seinem Parametersatz eignet er sich Besonderheiten gibt es nur eine aufge-
für relativ große ventilierte Volumina doppelte Schallwand. Der Chassisaus-
oder eben kompakte geschlossene Ge- schnitt in der Schallwand erweitert sich
häuse. nach innen, um Kompressionseffekte zu
vermeiden. Die Chassis sind, wie bereits
erwähnt, nicht eingefräst. Die Frequenz-
weiche sitzt auf einem Montagebrettchen Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
auf dem Boden der Box. Bedämpft wird
mit einer Noppenschaumstoffmatte links
und rechts und hinter dem Tieftöner,
dazu kommen zwei Matten Sonofil, eine
gefaltet in der oberen Hälfte der Box, die
andere locker gezupft im Luftraum hin-
ter dem Tieftöner.

Frequenzweiche
Die Weichentopologie ist recht einfach:
ein Filter zweiter Ordnung für den Tief- Zerfallspektrum (Wasserfall)
töner, ein Hochpass dritter Ordnung vor
dem Hochtöner. Etwas Fingerspitzenge-
fühl erforderte das Modellieren der Fil-
terflanken für einen linearen Übergang.
Der Hochtöner hat dafür neben dem
Vorwiderstand direkt vor dem Treiber
noch einen weiteren kleinen Widerstand
Minimaldesign: Mit Holzleim wurde ein Stück vor dem gesamten Filter bekommen,
Furnier auf der Front aufgesetzt – ein echter dazu bremst ein weiterer Widerstand
Hingucker und ein einfaches Mittel, die Box die Wirkung der Parallelspule etwas und
optisch deutlich aufzuwerten
nimmt noch einen „Zacken“ aus der
Flanke.

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
19

Monacor SPH-175HQ
Frequenzgang für 0/15/30

((kt220 monacor textdiagramm ent-


wicklung ht))

Ebenso wurde beim Tieftöner vorgegan-


gen: Die recht große Spule bremst den
Pegelanstieg des Tieftöners zum Mittel-
tonbereich hin recht früh ein, während
der kleine Kondensator den Knick in Impedanz und elektrische Phase
der Flanke zum Hochtöner einleitet. Der
Widerstand in Reihe zum Kondensator
macht den Flankenverlauf dann etwas Technische Daten
gefälliger. Hersteller: Monacor
Bezugsquelle: Monacor International, Bremen
Unverb. Stückpreis: 94,90 Euro

Chassisparameter K+T-Messung
Z: 8 Ohm
((kt220 monacor textdiagramm ent- Z 1 kHz: 10,2 Ohm
wicklung tt)) Z 10 kHz: 26,1 Ohm
Fs: 44,0 Hz
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Re: 6,37 Ohm
Rms: 1,12 kg/s
Qms: 3,23
Qes: 0,62
Das Ganze führt zu einem Übergang mit Qts: 0,52
fast perfekt spiegelbildlichen Flanken Cms: 1,00 mm/N
und einer phasensauberen Übernahme Mms: 13,1 g
zwischen den beiden Treibern. BxL: 6,11 Tm
Vas: 25,3 l
Le: 0,61 mH
Sd: 135 cm2

Ausstattung
((kt220 monacor textdiagramm ent- Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Korb Druckguss
wicklung zweige)) Membran Papier
Dustcap Kunststoff
Sicke Gummi
Schwingspulenträger Alu
Schwingspule 25 mm
Xmax p-p 13 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung 10 mm
Sonstiges gelochter Spulenträger

Messungen Zerfallspektrum (Wasserfall)


Außer einer leichten Resonanz um 500
Hertz, die aber, wie im Wasserfalldia-
gramm ersichtlich, recht zügig abklingt,
gibt es in Sachen Ausschwingverhalten
nichts zu beanstanden. Der Frequenz-
gang ist sehr ausgewogen mit einer leich-
ten Oberbassbetonung und dem schon

Der RBT-1000 ist einer der größten Magneto-


staten aus dem Monacor-Sortiment

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
K+T-Projekt Sonora
20

Aufbauanleitung
Die Schallwand wird in ihren beiden Teilen am
besten vor dem Zusammenfügen ausgesägt,
um die Aufweitung nach hinten besser zu re-
alisieren. Danach baut man die Box auf der
liegenden Rückwand auf. Die Weiche wird auf
der Rückwand oder am Boden der Box befe-
stigt. Je nach gewünschter Linearität im Tief-
tonbereich können auch mehr als die von uns
verwendeten zwei Matten Sonofil verwendet
werden.

Weichenbestückung
L1: 2,2 mH Luftspule 1,4 mm
L2: 0,39 mH Luftspule 0,7 mm

C1: 4,7 μF MKT


C2: 2,2 μF MKP
C3: 3,3 μF MKP

R1: 1,5 Ohm MOX 10 Watt


R2: 1,2 Ohm MOX 10 Watt
R3: 1,5 Ohm MOX 10 Watt
R4: 15 Ohm MOX 10 Watt

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
21

Holzliste
Material: 15-mm-Multiplex
3 x 34,0 x 22,0 cm Frontplatte, Rückwand
2 x 34,0 x 27,0 cm Seitenwände
2 x 27,0 x 19,0 cm Boden, Deckel

Zubehör pro Box


• Schrauben
• Kabel
• Dichtband
• 2 Polklemmen
• 2 Matten Sonofil
• Noppenschaumstoff
Lieferant: Monacor

erwähnten pointierten Superhochtonbereich. Das Rundstrahlverhalten ist


sehr gut – nur im kritischen Bereich um 3 Kilohertz bündelt die Box etwas
mehr, aber das ist ein durchaus beabsichtigter und willkommener Effekt, der
für einen angenehmen Klang sorgt.
Der Impedanzverlauf ist unkritisch. Eine Linearisierung für Röhrenverstär-
ker haben wir angesichts des Wirkungsgrades von 84 Dezibel nicht vorgese-
hen. Die Klirrmessungen zeigen ein recht souveränes Verhalten des Tieftö-
ners. Im Hochtonbereich gibt es um 5 Kilohertz etwas erhöhten Klirr, der
sich aber vor allem als k2 manifestiert und in der Praxis unkritisch bleibt.

Hörtest
Nach den ersten Runden im Wohnzimmer des stolzen Erbauers war der Name
der Box klar: „Sonora“. Die Abstimmung in 15 geschlossenen Litern sorgt
für eine mehr als souveräne, angenehm volle und warme Tieftonwiedergabe
mit einem ebenso satten und farbstarken Mitteltonbereich. Der Hochtöner
schließt sich nahtlos daran an – er ist mit Sicherheit kein Kind von Traurig-
keit, aber spielt sich auch nicht in den Vordergrund. Präzision steht hier an
erster Stelle, dazu hängt die Box „gut am Gas“: Wir haben teilweise mit ganz
einfachen und billigen Class-D-Verstärkern gehört und selbst da stellt sich
schon das gewisse audiophile Etwas ein, das sich mit dem Einsatz hochwer-
tiger Elektronik noch verstärkt. Und auch in Sachen Pegel und Grobdynamik
macht die Sonora ihrem Namen alle Ehre: Sie füllt bei höheren Pegeln auch
große Räume mit Musik und wirkt dabei stets deutlich größer und souve-
räner, als es ihre Baugröße vermuten lässt.

Fazit

TSCM 634
Ein geschlossener Lautsprecher der Spitzenklasse zum Mittelklasse-Preis.

Thomas Schmidt www.lautsprechershop.de

Lautsprechershop
Albert-Schweitzer-Str. 34
76139 Karlsruhe
Germany
Der SPH-175HQ ist vom Verhalten
her so gutmütig, dass nahezu alle
Hochtöner mit ihm kombiniert Tel.: +49 721 970 37 24
werden können Fax: +49 721 970 37 25

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Omnes Audio One Point 8 Royal
22

Standlautsprecher mit Acht-Zoll-Koaxialteiber

Aus dem
Spezialitätenregal
Klar waren wir versucht, mit dem großen
Tang- Band-Koax ein eigenes Projekt zu
realisieren, aber wenn‘s vom Vertrieb schon
eine absolut sinnvolle Lösung gibt, dann
nehmen wir die doch gerne: Werfen wir
einen Blick auf die „One Point 8 Royal“

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
23

Omnes Audio One Point 8 Royal


I n der Ausgabe 6/19 hatten wir erstmals
die Chance, die größeren der beiden
brandneuen Tang-Band-Koaxialtreiber Frequenzgang für 0/15/30
vors Mikrofon zu bekommen: Nicht
ganz einfach in den Griff zu bekommen,
das gute Stück, aber garantiert der Mühe
wert. Eine erste akustische Begegnung
mit der Blue-Planet-Box zum Thema bei
den Westdeutschen HiFi-Tagen in Bonn
ließ keine Zweifel daran, dass wir uns
damit näher beschäftigen wollten. Nick
Baur und Mannen steckten den edlen
Achtzöller in eine TQWT; das machen
sie im Moment erstens sehr gerne und ist Impedanz und elektrische Phase
zweitens eine in diesem Falle besonders
gute Idee, weil der Treiber sich so aufge-
hoben im Bass sehr wohl fühlen sollte.
Für all diejenigen, denen das mit dem
Koaxiallautsprecher noch nicht ganz klar
geworden ist: Bei dieser meist zweiwe-
gigen Anordnung sitzt der Hochtöner
mittig im Zentrum des Tiefmitteltöners.
Das hat ein paar Vorteile: Der Ort der
Schallabstrahlung über den gesamten
Frequenzbereich ist ein einziger Punkt, Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
nämlich das Zentrum beider Membra- Technische Daten
nen. Dadurch fallen Interferenzeffekte Chassishersteller: Tang Band
durch die versetzte Treiberanordnung Vertrieb: Blue Planet Acoustic
weg: Der Lautsprecher klingt im Sitzen Konstruktion: BaurAkustik
und im Stehen gleich, die Räumlichkeit Funktionsprinzip: Zwei Wege, TQWT
Nennimpedanz: 6 Ohm
ist stabil, auch wenn man sich im Raum Bestückung: 1 x Tang Band W8-2314
bewegt. In der Theorie ist das die zweit- Kennschalldruck (2,83 V/1 m): 87 Dezibel
beste Lösung zu Schallabstrahlung nach B x H x T: 290 x 992 x 425 mm
einem Breitbänder überhaupt, aber Bausatzpreis pro Box:
natürlich gibt‘s bei so viel Licht auch ca. 357 Euro plus Gehäuse
Schatten: Ein Koaxialtreiber ist mecha-
nisch schwierig zu realisieren, weil der Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Platz für den Hochtöner sehr begrenzt
ist. Trotzdem zeigen ein paar Konzepte in wie hier realisiert. Die Kombination aus
der Lautsprecherwelt, dass so etwas aus- relativ hoher Güte (0,51) und moderater
gezeichnet funktioneren kann. Freiluftresonanzfrequenz (44,5 Hertz) ist
hier genau das Richtige.
Treiber Mit 269 Euro ist das gute Stück nicht
Der Acht-Zoll-Tang-Band-Koax heißt ganz billig, es aber definitiv wert, in ein
W8-2314 und zählt zu einer ziemlich hochwertiges Lautsprecherprojekt inte-
raren Spezies. Optisch fallen die stark griert zu werden.
profilierte und sehr breite Sicke des Tief-
tonparts und das etwas chinesisch anmu- Gehäuse Zerfallspektrum (Wasserfall)
tende kupferfarbene Gitter vor der Hoch- Wie auch beim Cheap Trick in dieser Aus-
tonmembran auf. Jene besteht aus einer gabe setzte Nick Baur bei diesem Projekt
Aluminium-Magnesium-Legierung, auf eine TQWT, bei der der Basstreiber
während die beigefarbene Tieftonmem- nach rund einem Drittel der Lauflänge in
bran ihre Farbe den den Zellulosekern den Kanal einkoppelt. Technisch ist das
verstärkenden Bambusfasern verdankt. einfach zu realisieren und erfordert nur
Der Korb besteht aus Kunststoff, was in ein zusätzliches Brett. Die Box besteht
der heutigen Zeit aber keinerlei Problem aus 19 Millimeter starkem Material und
mehr darstellt. Der Parametersatz des sieht von außen wie eine ganz gewöhn-
Tieftöners lässt den Einsatz in Bassreflex- liche Bassreflexbox aus, was sie ja teilwei-
gehäusen, zur Not auch in geschlossenen se auch ist. Das Reflexrohr am Ende der
Volumina zu – oder eben in einer TQWT, konischen Leitung sitzt auf der Rück-

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Omnes Audio One Point 8 Royal
24

Tang Band W8-2314


Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Der Tang-Band-Koax steckt in einem ziemlich


massiven Korb aus Kunststoff

wand. Bei unseren Testmustern steckt Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m


der Treiber in einer vorgesetzten Schall-
wand aus Kopfholz, hier dürfen Sie Ihrer
schreinerischen Kreativität freien Lauf
lassen. Die Box verfügt über ein Netto-
volumen von beachtlichen 93 Litern, was
für einen Achtzöller eine Menge ist.
Tieftöner
Frequenzweiche Hersteller: Tang Band
Wir waren sehr gespannt, wie die Kon- Vertrieb: Blue Planet Acoustic, Oberursel
strukteure den bei unseren Messungen Preis: 260 Euro
etwas „zickig“ anmutenden Treiber in
Chassisparameter K+T-Messung Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
den Griff bekommen würden. Sie haben Z: 4 Ohm
den Job erstens gut und zweitens mit Z (1k Hz): 8,7 Ohm
erstaunlich einfachen Mitteln gelöst be- Z (10 kHz): 23,7 Ohm
kommen. Der Tieftöner wird tatsächlich Fs: 44,5 Hz
lediglich mit einer Spule (L1), also einem Re: 3,76 Ohm
Rms: 2,05
Tiefpass erster Ordnung gefiltert. Die Ef-
Qms: 2,69
fektivität der Angelegenheit verbessert Qes: 0,63
die Impedanzlinearisierung aus C2 und Qts: 0,51
R3, ohne die die Impedanz der Last für Cms: 0,64
das Filter zu hohen Frequenzen ansteigen Mms: 19,7 g
und das Filter deutlich weniger wirksam BxL: 5,74
Vas: 36,5 l
machen würde. Zerfallspektrum (Wasserfall)
Den Hochtöner koppeln die Entwickler Ausstattung
mit einem Hochpass zweiter Ordnung Korb: Kunststoff
(C1, L1) ein, ein Spannungsteiler (R1, Membran: Bambusfaser
R2) sorgt für die nötige Pegelanpassung. Dustcap: -
Mehr hat’s erstaunlicherweise nicht ge- Sicke: Gummi
braucht. Schwingspulenträger: n.a.
Schwingspule: 44,4 mm
Xmax: 6 mm
Messungen
In Sachen Amplitudenverlauf gibt sich Außendurchmesser: 224 mm
die One Point 8 Royal ziemlich friedlich. Einbaudurchmesser: 183 mm
Es gibt eine leichte Oberbassbetonung Einbautiefe: 94 mm
Korbranddicke: 11 mm

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
25

Der Impedanzschrieb lässt die Box am


ehesten als Sechs-Ohm-Lautsprecher
Frequenzgang für 0/15/30 durchgehen, auffällig ist die sehr tiefe
Abstimmung des Basssystems.
Die Klirrwerte sind fast durchgängig
gut, lediglich ganz oben leistet sich der
Hochtöner ein paar Schwächen. Inwie-
weit 1,5 Prozent k2 bei 20 Kilohertz noch
wichtig sind, sei dahingestellt, auch der
nochmals kräftige Anstieg bei 95 Dezibel
scheint eher von theoretischer Natur zu
sein. Das Wasserfalldiagramm wiederum
vermeldet ein paar Störungen zwischen
Impedanz und elektrische Phase 500 Hertz und 2 Kilohertz, aber nichts
Ernstes.

Klang
Auffällig sind die stark profilierte Sicke und das Und wie klingt‘s? Klasse! Und zwar
kupferfarbene Gitter über dem Hochtöner
durchaus mit „Personality“. Die One
Point 8 Royal liefert einen schön knor-
rigen Oberbassbereich, die Töne federn
Hochtöner und haben Zeichnung. Das ist kein
Chassisparameter K+T-Messung Bassmonster, in Anbetracht des Mem-
Fs: 690 Hz brandurchmessers ist das diesbezüglich
Re: 3,7 Ohm Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m Gebotene aber definitiv bemerkenswert.
Rms: - Der Hochtöner mit seinen durchaus vor-
Qms: 2,74 handenen Eigenarten macht sich auch
Qes: 1,43
Qts: 0,94
gehörmäßig bemerkbar. Der Tenor des
Cms: - Lautsprechers ist definitiv ausgewogen
Mms: - und korrekt, ab und zu neigt der eine
BxL: - oder andere Ton „irgendwo da oben“
Vas: - definitiv zu ein wenig Auffälligkeit. Es ist
letztlich eine Metallkalotte, diesen Cha-
Ausstattung rakter kann sie nicht in jedem Fall ver-
Frontplatte: - leugnen.
Membran: Aluminium-Magnesium Erstaunlicherweise profitiert die Box
Dustcap: - Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Sicke: -
von einer kräftigen Ansteuerung. Mit
Schwingspulenträger: n.a. einem potenten (Halbleiter-)Verstärker
Schwingspule: 25 mm betrieben, erwacht sie zusehends. Das
Xmax: - Ding kann echt hinlangen, verliert dabei
aber die Manieren nicht: Der Bass bleibt
stramm und leicht und verblüfft auch bei
um 80 Hertz, aber die ist dezent. Den hohen Pegeln mit souveränem Tiefgang.
Minus-drei-Dezibel-Punkt würde ich In stimmlichen Lagen fühlt sich die One
um 40 Hertz verorten, das ist aller Ehren Point 8 Royal äußerst wohl: Sie trifft das
wert. Im Präsenzbereich um zwei Kli- einmalige Timbre einer Nina Simone
ohertz gibt‘s eine kleine Senke, ab etwa perfekt und intoniert den Weltschmerz
fünf Kilohertz entwickelt der Hochtöner Zerfallspektrum (Wasserfall) von Nick Cave glaubhaft und emotional.
ein bisschen ein Eigenleben – allerdings Ein schöner Lautsprecher mit ganz vie-
immer noch weniger, als die Einzelchas- len Qualitäten, nicht ganz frei von Eigen-
sismessungen es hätten vermuten lassen. arten – aber das darf bei einer so exklusi-
Eine halbwegs sinnvolle Schallabstrah- ven Konstruktion auch so sein.
lung gibt‘s bis weit über den Hörbereich
hinaus. Der Wirkungsgrad der Box liegt Holger Barske
im Schnitt bei 87 Dezibel an 2,83 Volt
und damit im Mittelfeld. Das Rund-
strahlverhalten sieht in Ordnung aus und
wird erst im Hochtonbereich etwas un-
regelmäßig.

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Omnes Audio One Point 8 Royal
26

KLANG+TON 2/2020
Aufbauanleitung
Es bietet sich der Aufbau auf einer liegenden
Seitenwand an. Auf dieser werden zunächst
die Schallwand, der Boden, die Rückwand und
der Deckel verleimt. Anschließend kommt der
Teiler für die TQWT, dann die zweite Seiten-
wand. Zu guter Letzt wird die Aufsatzschall-
wand montiert, wenn Sie sich entschlossen
haben, eine solche zu verwenden. Der Treiber
hat es in jedem Falle verdient, sauber eingefräst
zu werden das können Sie vor oder nach dem
Zusammenbau des Gehäuses erledigen.

Holzliste
Material: 19-mm-MDF
2 x 954 x 252 mm Schall-/Rückwand
2 x 954 x 406 mm Seiten
2 x 252 x 406 mm Boden/Deckel
1 x 782 x 252 mm Teiler TQWT

Material nach Wunsch:


1 x 346 x 290 mm Vorsatzschallwand

Zubehör pro Box Bis ins letzte


• Terminal
• Schrauben
• Kabel
Detail …
• Frequenzweiche
• Dämmmaterial
• Reflexrohr
• Weichen-/Bau-/Dämmplan
Individueller Hörgenuss durch
qualitativ hochwertige Kompo-
nenten von MONACOR®.

Eines der weltweit umfang-


reichsten Sortimente für den
Lautsprecherbau – von unseren
Audio-Professionals für Ihr
perfektes Ergebnis zusammen-
gestellt.

co r. com
.mona
www
KLANG+TON
K+T-Projekt L-100 Century-Modifikation
28

K+T-Modifikation der JBL L-100 Century

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
29

Die Verwandlung
Aus einer Legende etwas noch Besseres zu erschaffen ist etwas anmaßend – schließlich hat
man es mit einer Konstante zu tun, die schon seit einer sehr langen Zeit viele Menschen
mehr als zufriedenstellt. Aber hier geht es nicht um den absoluten Anspruch, sondern
darum, zu sehen, ob aus einem etwas „zickigen“ Lautsprecher eine Box gemacht werden
kann, die in einem bestimmten Umfeld besser funktioniert

I n der letzten Ausgabe haben wir der


JBL L-100 Century auf die Schwing-
spulen gefühlt. Fazit: Die verwendeten
ristisch dabei ist die weißliche Färbung
der Membran des 12-Zoll-Tieftöners JBL
123A, die von der legendären Aquaplas-
Treiber sind vorzügliche Vertreter ihrer Beschichtung herrührt. Der Antrieb ba-
jeweiligen Zunft, das Gesamtkonzept siert auf einem Alnico-Magneten und
der Drei-Wege-Box eher etwas exotisch: sorgt zusammen mit der nicht allzu har-
Zum einen ist die „geografische Vertei- ten Aufhängung für eine Gesamtgüte von
lung“ der Chassis auf der Front nicht op- etwa 0,5. Da das Äquivalentvolumen des
timal – hier hat man sich nicht so recht Treibers bei über 200 Litern liegt, kann
entscheiden können, ob man eine ste- man sich an einer Hand ausrechnen, dass
hende oder liegende Aufstellung präfe- in den rund 70 Litern der L-100 keine
rieren sollte, mit der Folge, dass keine der Einbaugesamtgüte von 0,71 zustande
beiden Varianten ein sinnvolles Abstrahl- kommt. Bei den Klirrmessungen dage-
verhalten über einen breiteren Bereich gen zeigt sich die ganze Klasse des JBL:
generiert. Zum anderen kommt eine Auch 95 Dezibel steckt er locker weg. Der
absolute Minimalweiche dazu, die dafür Frequenzgang ist nicht so linear, dass
sorgt, dass die Chassis über einen maxi- man ihn ohne Weiteres fullrange einset-
malen Frequenzbereich überlappend ar- zen könnte.
beiten. Zumindest dies kann man unter Der Mitteltöner L5-2 ist ein ähnlich at-
Einsatz von Messtechnik ändern, so dass traktives Aussehen wie der Tieftöner
zumindest das Verhalten erwartbarer – und verhält sich ähnlich extravagant.
und über einen weiteren Abstrahlbereich Auch er agiert sehr breitbandig, zeigt
gleichmäßiger wird. eine Senke knapp über einem Kilohertz
und verabschiedet sich mit ein paar kräf- Nicht ganz optimale Verteilung der Chassis auf
der Schallwand, vermutlich, um der ursprüng-
Technik tigen Resonanzen am oberen Ende seines lichen Monitorfunktion zu entsprechen
Für die Leser, die neu hinzustoßen, in Übertragungsbereichs, der bis deutlich
Kürze noch einmal ein paar Worte zu über 10 Kilohertz reicht. Vor allem die
den Treibern: 6,5-Kilohertz-Spitze auf Achse und unter
Die L-100 ist eine klassische Drei-Wege- 15 Grad ist recht ausgeprägt und auch
Box mit drei Konustreibern. Charakte- deutlich zu hören.

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
K+T-Projekt L-100 Century-Modifikation
30

Ansonsten ist der Treiber sehr beeindru- JBL L-100 Century


ckend: Als reiner Mitteltöner mit einer
Resonanzfrequenz von über 200 Hertz Frequenzgang für 0/15/30
konzipiert, hat er einen Wirkungsgrad
von rund 95 Dezibel, klirrt so gut wie
nicht und zeigt ein sensationell schnelles
Ausschwingverhalten.
Der Hochtöner LE25 ist der zivilste der
drei Treiber: Als Konusschassis mit Pa-
piermembran sitzt er zur Optimierung
des Abstrahlverhaltens inmitten eines
Schaumstoffrings. Und tatsächlich kann
sich der Frequenzgang sehen lassen: Be-
reits bei 1 Kilohertz erreicht er seinen Impedanz und elektrische Phase
vollen Pegel und verabschiedet sich erst
bei 18 Kilohertz. Im Gegensatz zu seinen
Kollegen ist er auf Achse am linearsten,
während es unter Winkeln im oberen
Hochtonbereich eine Berg- und Talfahrt
ergibt. Um 5 Kilohertz gibt es auf Ach-
se eine breite Senke. Unsere Klirrmes-
sungen ergeben einen sicheren Einsatz-
bereich ab 2 Kilohertz.

Gehäuse Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m


Die Ausführung als Reflexion verges-
sen wir einmal ganz schnell – ehrlich
gesagt: Die beste Modifikation wäre der Technische Daten
Bau eines komplett neuen Gehäuses mit
Chassishersteller: JBL
mittig untereinander angeordneten Trei- Vertrieb: -
bern, zumindest, was den Mittel- und Konstruktion: JBL, Thomas Schmidt
den Hochtöner angeht. Wenn man auf Funktionsprinzip: Bassreflex
Bassreflex besteht, kann man dem Tief- Bestückung: 1 x JBL 123A
töner locker mehr als das Doppelte des 1 x JBL LE5A
1 x JBL LE25
vorhandenen Volumens spendieren – so Nennimpedanz: 8 Ohm
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 89 dB
Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
B x H x T: 49 x 57 x 32,7 cm
Kosten pro Paar:
gebraucht, je nach Zustand 500–1.200 Euro
Weichenmodifikation: ca. 100 Euro

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Im Laufe der Zeit hat dieses Paar L-100


schon einiges mitmachen müssen

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
31

habe ich es im originalen, aber geschlos-


senen Gehäuse belassen, was immer
noch eine leichte Bassbetonung mit sich
bringt, die aber im Rahmen eines woh-
ligen Bauchgefühls bleibt. ((kt220 jbl textdiagramm Entwicklung
tt))
Frequenzweiche
Und jetzt wird es spannend: Was kann
man aus den vorgegebenen Elementen
mit einer anderen Weichenabstimmung Komplizierter – und ich muss es zuge-
herausholen? Mir ist bewusst, dass es ben: im Diagramm auch ziemlich un-
schon einige, teils kommerzielle Ansätze übersichtlich wurde es dann beim Band-
gibt, die L-100 zu optimieren. Diese Ab- pass des Mitteltöners. Zunächst einmal
stimmungen sehen sauber aus, betreiben wird der Treiber mit einem Spannungs-
aber auch einen hohen Aufwand, um der teiler auf ein gesittetes Lautstärkeniveau
Box aber auch wirklich alle ihre Eigen- gebracht – der Job, den auch der Regler
schaften auszutreiben. Also: mit Sicher- in der Box erledigt.
heit gute Lautsprecher, aber eben auch Danach sorgen ein Tiefpass zweiter Ord-
ziemlich Mainstream. Um sinngemäß ein nung und ein ebensolcher Hochpass
paar Stimmen zu zitieren: „Guter Laut- für einen doch recht manierlich aus-
sprecher, aber nicht mehr die L-100.“. sehenden Frequenzgang. Wichtig in die-
Meine Absicht war es einfach, die Treiber sem Zusammenhang und kein Fehler im
in ihrem Einsatzbereich klarer voneinan- Weichenschaltbild: Das Hochpassfilter
der zu trennen, ohne sie gleich komplett „umschließt“ den Tiefpass – nur so passt
zu kastrieren. Dabei durften die Reso- es.
nanzen gerne noch eine Rolle spielen
– man kann ja die Gewichtung der Be-
reiche untereinander ohnehin noch über Die Beschichtung der Innenwände
die L-Pads regulieren. war ursprünglich dicker und aus
Der Tieftöner erhielt für die angepeilte ((kt220 jbl textdiagramm Entwicklung Mineralwolle – inzwischen ist die
geschlossene L-100 großzügig mit
Trennung von etwa 500 Hertz, ab der mt)) Sonofil befüllt
der Mitteltöner ohne Klirr einsetzbar
ist, ein Filter zweiter Ordnung, der ihn
dann auch recht sauber aus dem Rennen
nimmt.

Nach außen hin hat sich nichts verändert, nur


das Reflexrohr ist innen verschlossen
KLANG+TON
K+T-Projekt L-100 Century-Modifikation
32

Naturgemäß ist die Filterung des Hoch-


töners dann wieder etwas einfacher: Im
Grunde ist der Kondensatorwert der ori-
ginalen Weiche gleich geblieben, nur er-
gänzt um einen Parallelkondensator, der
die Flankensteilheit an die des Mitteltö-
ners anpasst.

((kt220 jbl textdiagramm Entwicklung


ht))

ne Rolle spielt. Im Impedanzverlauf sieht Weichenbestückung


man jetzt deutlich die Lage der Trennfre-
Unterm Strich ergibt sich nun auf Achse quenzen zwischen den Treibern. L1: 3,9 mH, i-Kern 1,4 mm
L2: 0,82 mH Luftspule 1 mm
ein recht linearer Frequenzgang, der ei- L3: 1,2 mH Kernspule 1mm
nen manierlichen Eindruck macht, aber Hörtest L4: 0,22 mH Luftspule, 0,7 mm
noch nicht überlinearisiert wirkt. Operation gelungen, würde ich sagen:
Man kann die neue Weichenabstimmung C1: 47 μF Elko glatt
gut anhören und dabei auch mal den C2: 15 μF MKP
C3: 6,8 μF MKT
Kopf bewegen, ohne, dass sich das Klang- C4: 2,2 μF MKP
((kt220 jbl textdiagramm Entwicklung bild gleich komplett dreht. Die modifi-
Zweige)) zierte L-100 hat immer noch einen etwas R1: 5,6 Ohm MOX 10 Watt
aggressiven Sound, den man aber mit R2: 15 Ohm MOX 10 Watt
den Reglern sehr gut entschärfen kann, R3: 5,6 Ohm MOX 10 Watt
und zwar deutlich besser dosierbar, als R4: 12 Ohm MOX 10 Watt
bei der Originalvariante, wo es je nach
Musikrichtung zwischen „Nervensäge“
Messwerte und „Langweiler“ fast keine Zwischen-
Die modifizierte L-100 „K+T“ zeigt sich stufe gab.
auf Achse wie gesagt von der linearen Die frappierende Dynamik, gerade bei
Seite, unter Winkeln gibt es immer noch Stimmen, die das Original durch die so
einen recht unruhigen Verlauf, der aber breitbandig parallel spielenden Treiber Im Bass bleiben keine Wünsche offen:
insgesamt doch deutlich gleichmäßiger hatte, ist etwas verloren gegangen, dafür Mit dem entsprechenden nach hinten
verläuft als bei der originalen Weiche. ist die Tonalität so brauchbar geworden, geneigten Ständer in Bodennähe gestellt,
Nach wie vor schwingen die Treiber zü- dass man jetzt auch mal ein Klassikstück macht die geschlossene L-100 einen sat-
gig aus und auch die Klirrmessung zeigt gut durchhören kann, wenn ich auch be- ten und runden Bass, der deutlich schlüs-
ein recht überzeugendes Bild, bis auf die haupten würde, dass es für diesen Zweck siger wirkt als der fast nur auf einem Ton
Klirrspitze des Hochtöners bei 10 Kilo- ein oder zwei bessere Lautsprecher auf extrem betonte Bass der Reflexabstim-
hertz, die nun wirklich beim Hören kei- diesem Planeten gibt. mung.

Fazit
Mit der K+T-Weichenmodifikation wird
aus der JBL L-100 Century ein Lautspre-
cher, der die Qualitäten des Originals in
ein deutlich universeller einsetzbares Ge-
samtpaket überführt.
Thomas Schmidt

Der Mitteltöner LE5-2 ist ein reinrassiger Der Konushochtöner hat zur Verbesserung des
Spezialist in seinem Fach – nicht alle Flausen Abstrahlverhaltens einen Schaumstoffring um
kann man ihm austreiben die Membran

KLANG+TON 2/2020
Verbessern Sie die Raumakustik
mit hifitest.de-Schallabsorbern
NEU: HiFi-Edition mit
HiFi-Fotomotiven Nur in Größe L erhältlich
B x H x T: 58 cm x 116 cm x 6,5 cm

NEU
Art-Edition
Nur in Größe L erhältlich
B x H x T: 58 cm x 116 cm x 6,5 cm

www.hifitest.de/shop Reduziert
Hall und Lärm
Breitbandabsorber in allen Räumen

• Spezielles Akustikmaterial Vielseitig einsetzbar


• Höchste Leistungsfähigkeit • Im Wohnzimmer
• Langlebig und edler Stoffbezug • Im Büro
3 Größen • Im Hörraum
• Einfache Wandmontage
Größen S: B x H x T: 58 cm x 58 cm x 6,5 cm • Speziell angefertigte Serie für hifitest.de • Im Heimkino
Größen M: B x H x T: 58 cm x 116 cm x 6,5 cm • Angenehme Akustik für alle Räume
Größen L: B x H x T: 78 cm x 116 cm x 6,5 cm
Mengenleitfaden und weitere Infos unter: hifitest.de/shop
Alle Größen in zwölf Farben (uni) erhältlich

Weiß Cremeweiß Milchkaffee Grün Himmelblau Orange Dunkelviolett Sand Asche Braun Grau Blau
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Lucy Ribbon
34

Edle Zweiwege-Box für die Wandaufstellung

Chassistest:
• Wavecor WF152CU14:
Seite 37
• Audaphon Neo CD 2.0:
Klang+Ton 3/2007

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
35

Immer an der
Wand entlang
Die Integration in den modernen Wohnraum ist eine Chance für den Selbstbauer,
seine Vorstellungen von einer gut klingenden Box so zu realisieren, dass auch
kritische Mitbewohner zufriedengestellt werden können

I ch muss es ja gestehen: Ich bin schon


seit Längerem ein Freund der breiten
Schallwand, am besten mit asymmetrisch
gar nicht mehr sinnvoll anzukoppeln
sind. Dennoch – etwas Schutz muss man
auch dem großen Bändchen in Form ei-
eingesetzten Treibern. Das hat ein paar ner steilen Trennung angedeihen lassen.
handfeste Vorteile: Der Baffle Step beim Das Magnetsystem ist in Neodym ausge-
Tieftöner liegt an einer anderen Stelle führt, ein Übertrager bringt die extrem
und ist in der Regel nicht so ausgeprägt niedrige Impedanz des Bändchens auf
wie bei schmalen Schallwänden. Außer- ein verstärkerfreundliches Niveau.
dem muss der Hochtöner nicht so sehr Beim WF152CU14 handelt es sich um
mit Kantenreflexionen kämpfen, sodass einen Tiefmitteltöner aus der edelsten
man nicht unbedingt eine Fase braucht. Wavecor-Reihe, leicht erkennbar am
An dieser Stelle kommt die „Lucy Rib- Phaseplug. Der WF152 agiert sehr breit-
bon“ vom Lautsprechershop ins Spiel, bandig und kann somit mit nahezu je-
bei der eine schlanke Standbox einfach dem Hochtöner kombiniert werden.
ins Querformat gedreht wurde, um die
Box bis an die Rückwand zu rücken. Gehäuse
Natürlich ist auch hier in erster Linie Beim Gehäuse hat man sich ganz prag-
der Multimedia-Aspekt als kombinierte matisch an der Einbautiefe des Tiefmit-
Musik- und Fernsehbeschallung der teltöners orientiert, das Hochtonbänd-
Hintergedanke gewesen. Im Gegensatz chen auf Ohrhöhe gebracht und dann
zur mächtigen Elias X2 mit integriertem die Breite errechnet, um das erforderliche
Subwoofer haben wir es hier eher mit Volumen zu erzielen. Ein im Inneren der
einer schöngeistigen Box für den dezent Box abgeknickter Reflexkanal mündet
edlen Ton zu tun. knapp über dem Boden.

Technik Frequenzweiche Mit einer Bautiefe von nur


Beim Hochtöner in unserer Bausatzbox Der Tieftöner erhält ein Tiefpassfilter 9 Zentimetern „veschwindet“
die flache Box in jedem noch
handelt es sich um den Audaphon Rib- zweiter Ordnung und einen Saugkreis, so kleinen Raum
bon CD 2.0, dessen 120 x 8 Millime- der die zum Hochtöner hin abfallende
ter großes Bändchen aus einem relativ Flanke linearisiert. Spiegelbildlich dazu
widerstandsfähigen Kompositmaterial wird auch der Hochtöner mit einem
mit einer Dicke von 0,02 Millimetern 12-dB-Filter getrennt und mit einem
besteht. Immerhin ist es bis etwa 2000 Spannungsteiler auf das Pegelniveau
Hertz einsetzbar und damit weitaus uni- des Tieftöners gebracht. Ein optionaler
verseller als kleinere Hochtöner gleicher Saugkreis linearisiert die Impedanzspitze
Bauart, die an größere Mitteltöner fast auf der elektrischen Trennfrequenz.

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Lucy Ribbon
36

Messwerte Lautsprechershop Lucy Ribbon


Dass der Bändchenhochtöner einen gu-
ten Job macht, wissen wir nicht zuletzt Frequenzgang für 0/15/30
seit unserer sehr beliebten Kompaktbox
„Melua“, der leider durch die Abkündi-
gung des verwendeten Focal-Tieftöners
ein jähes Ableben beschert war.
Er zeigt über seinen gesamten Einsatz-
bereich ein exzellentes horizontales
Rundstrahlverhalten mit einem leich-
ten Peak im Superhochton, der für die
sprichwörtliche Luftigkeit sorgt, die man
Bändchenhochtönern im Allgemeinen ja
nachsagt. Unsere Freifeldmessung zeigt Impedanz und elektrische Phase
im Bereich des Tiefmitteltöners einen
leicht betonten Mitteltonbereich und da-
runter einen stetig abfallenden Pegel im
Bass. Die Konstrukteure legten Wert auf
einen möglichst lineares Abstrahlverhal-
ten unter einem Winkel von 30 Grad, wie
das ja bei einer an der Wand stehenden
Box auch die Regel sein wird. Deswegen
haben wir hier noch mal eine isolierte
Messung der Gesamtbox unter 30 Grad
mit Unterstützung durch eine Grenzflä- Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
che gemacht – direkt an der Wand ist der
Bassverlauf linear bis unter 40 Hertz.

((Diagramm KT220 Strassacker Flach-


box Textdiagramm 30 Grad))

Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m


Die Lucy Ribbon schwingt durchwegs
zügig aus und kann sich trotz des ver- Technische Daten
hältnismäßig kleinen Tieftöners auch Chassishersteller: Audaphon, Wavecor
beim Klirr sehen lassen: k2 steigt zwar Vertrieb: Lautsprechershop Strassacker,
unterhalb von 500 Hertz stetig an, bleibt Karlsruhe
aber im Gesamtbetrag respektabel nied- Konstruktion: Dennis Frank, Daniel Gattig
rig. Funktionsprinzip: 2 Wege, Bassreflex
Bestückung: 1 x Wavecor WF152CU14
1 x Audaphon Neo CD 2.0
Hörtest Nennimpedanz: 4 Ohm
Wie wir es schon ganz richtig einge- Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 85 dB
schätzt haben: Die Lucy Ribbon ist vor Abmessungen (HxBxT): 100 x 30 x 9 cm Zerfallspektrum (Wasserfall)
allem ein Lautsprecher für die feinen Kosten pro Box: 399 Euro
414 Euro (High-End-Weiche)
Momente. Das soll nicht heißen, dass der
12 Euro (optionaler Saugkreis)
Fernsehton nicht auch eine klare und gut
verständliche Sache wäre. Aber nur für
Dialoge und die eine oder andere Hin-
tergrundmusik wäre dieser exzellente
Schallwandler ehrlich verschwendet. Die
Abstimmung passt mit der Wand im
Rücken einfach perfekt: Verblüffend tief

KLANG+TON 2/2020
Bausatztest
37

Wavecor WF152CU14
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

und dabei sehr sauber reicht die Box in


den Bassbereich. Natürlich braucht man
nicht die dynamischen Großtaten der Technische Daten
Elias X2 zu erwarten, aber zu einem re- Hersteller: Wavecor
spektablen Kino- oder Konzerterlebnis Bezugsquelle: Lautsprechershop, Karlsruhe
Unverb. Stückpreis: 181 Euro
auch bei gehobener Lautstärke reicht
es allemal. Neutral im Mittelton, dabei Chassisparameter K+T-Messung
ausdrucksstark und mit einem schönen Z: 8 Ohm
Fokus auf den Körper einer Stimme, Z 1 kHz: 8,2 Ohm
spielt die Lucy Ribbon, während es da- Z 10 kHz: 12 Ohm
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
rüber einen federleichten und eleganten Fs: 49,1 Hz
Re: 6,22 Ohm
Hochtonbereich gibt. Die abgebildete Rms: 0,61 kg/s
Räumlichkeit ist verblüffend breit und Qms: 5,03
tief, und gerade die präzise Feindynamik Qes: 0,37
überzeugt bei jedem Anhören aufs Neue. Qts: 0,34
Cms: 1,05 mm/N
Mms: 10 g
Fazit
BxL: 7,23
Für den kleineren Wohn- oder Hörraum Vas: 13.3l
ist die edle Wandbox Lucy Ribbon das L 1kHz : 0.17 mH
ideale Mittel, um Fernsehton und Musik Sd: 95 cm2
gleichermaßen hochwertig wiederzuge-
ben. Ausstattung Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Thomas Schmidt Korb Druckguss
Membran Papier
Dustcap -
Sicke Gummi
Schwingspulenträger k.A.
Schwingspule 26 mm
Xmax +/- 4 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung ja
Sonstiges Phaseplug
Außendurchmesser 121 mm
Einbaudurchmesser 99 mm
Einbautiefe 72 mm Zerfallspektrum (Wasserfall)
Korbranddicke 5 mm

Klare Kante: Gerade in ihrer schlichten, asymmetrischen Form


wirkt die Lucy Ribbon sehr attraktiv

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Lucy Ribbon
38

Aufbauanleitung
Die Box wird am besten auf der liegenden
Rückwand aufgebaut, auf die man nachei-
nander die Außenwände und den Reflexkanal
aufbringt. Die Schallwand verschließt die Box
dann.

Zubehör pro Box


• Zubehör
Weichenbestückung • Dämmmaterial
• Polklemmen
L1: 1,15 mH Luftspule 1,4 mm • Schrauben
L2: 4,7 mH Kernspule 0,5 mm • Schaumstoffdichtstreifen
L3: 0,47 mH Luftspule 0,7 mm • Kabel 2 x 2,5 mm2
Lieferant: Lautsprechershop
C1: 6,8 μF MKT
C2: 3,3 μF MKT
C3: 2,7 μF MKP

R1: 10 Ohm MOX 10 Watt


R2: 8,2 Ohm MOX 10 Watt
R3: 6,8 Ohm MOX 10 Watt

KLANG+TON 2/2020
SHOP
hifitest.de hifitest.de/shop

NE

NE
U

U
Holzserie
Basecap
„VINYL SOUNDS BETTER“
Farben: Schwarz/Orange oder Schwarz/Grau
Bambus Schwarz Bambus Caramel Olive
• One size

U
SaRaiFo Makassar Blume SaRaiFo Palisander Cocobolo SaRaiFo Palisander Santos

NE
• Massivhölzer für Möbel, Arbeitsplatten, Deko-Holz, Regale, Leisten, Griffstücke,
Instrumententeile, Schmuck, Drechslerei, Lautsprecher und vieles mehr.
• Edle Optik und Schutz tropischer Baumbestände.
• Wir verwenden für unsere Hölzer SaRaiFo-Edelholznachbildungen auf Holzbasis.

Furnierserie
Zebrano Birke Maser VAA Wenge YWE Teak Mahagoni Makassar Blume

HiFi-Tassen, Serie 2
4er-Set
Palisander
Cocobolo
Santos
Palisander
Coromandel Eiche Mebala Nussbaum
Blume
• Limitierte Auflage „HiFi Edition 2“ (2018) –
• Mit Furnieren erhalten Möbelstücke, Lautsprecher, Holzgegenstände, nur 250 Stk./Motiv
Türen usw. eine neue, schöne Holzoptik! • Inkl. Editions-Stempel auf dem Tassenboden
• Edle Optik und Schutz tropischer Baumbestände. • Durchmesser: 8 cm, Höhe: 9 cm
• Wir verwenden für alle Furniere SaRaiFo-Edelholznachbildungen auf Holzbasis. • Qualität: handbemalt, spülmaschinenfest

Schlüsselanhänger Profi-Ultra-HD-Testbilder –
U

Download
„VINYL SOUNDS BETTER“
NE

25 Profi-Referenz-Testbilder
• Echt Leder für die professionelle
• Beidseitig geprägt Bildbeurteilung und perfekte
Bildoptimierung aller
gängigen TV-Displays
und Beamer in
Ultra-HD-Auflösung.

Schallabsorber –
U

verbessern Sie die Raumakustik


NE

Diese Motive sind nur in Größe L erhältlich · B x H x T: 78 cm x 116 cm x 6,5 cm

Art-Edition
Reduziert
Hall und
Lärm in
allen
Räumen
SHOP

Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay


hifitest.de/shop hifitest.de
KLANG+TON
K+T-Projekt „Elara“
40

Zweiwege-Standbox mit AMT

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
41

Mit größter
Selbstverständlichkeit
Bei der „45“ im letzten Heft haben wir Lunte gerochen: Ein schöner
alter Visaton-Bass plus AMT, das hat gut funktioniert. Ob sich das
Konzept nicht nach oben skalieren lässt?

K lar lässt es sich. Mann muss halt nur


die richtige Idee haben. Aus dem
17-Zentimeter-Bass der „45“ einen sol-
ein bisschen zu trivial. Also bedienen wir
uns in guter alter Lautsprechertradition
aus der langen Liste der Jupitermonde
cke geführt, die Schwingspule hat mo-
derate 38 Millimeter Durchmesser und
erlaubt maximal sieben Millimeter Hub
chen mit 25 Zentimetern Durchmesser und taufen unsere neueste Kreation nach in jede Richtung. Das Ganze steckt in
zu machen ist dabei der erheblich klei- einem 86 Kilometer durchmessenden einem Stahlblechkorb und ist am Markt
nere Teil des kreativen Prozesses, viel Trabanten des Gasriesen „Elara“. für irgendetwas zwischen 50 und 70 Euro
interessanter ist die Auswahl eines pas- zu bekommen. Nach wie vor ein schwer
senden Hochtöners. Und der grinst uns Treiber zu schlagendes Angebot.
tatsächlich seit Jahren jeden Tag an: Be- Beim Bass war die Sache verhältnismä- Der Mundorf-AMT ist mit jenseits von
reits Anfang 2015 hatten wir einen sehr ßig einfach: Der W 250 S in der Vier- 400 Euro deutlich teurer, ist aber auch ein
interessanten AMT aus Mundorfs Pro- Ohm-Variante ist das Mittel der Wahl. für ernsthafte Beschallungsanwendungen
Baureihe im Test, zu dem uns trotz un- Der jahrzehntealte Klassiker aus Haan konzipierter Profi. Er trägt die ziemlich
bestreitbarer Qualitäten nie das richtige hat genau das, was einen „richtigen“ unhandliche Bezeichnung 88PP27R-8-
Projekt eingefallen ist – bis jetzt. Letztlich Tieftöner auszeichnet und wie es ihn in 462-H und kommt in Verbindung mit
den Ausschlag dafür, einen verhältnis- der heutigen Zeit immer weniger gibt: dem Horn CDH88-27-100x60. Ja, das
mäßig günstigen Visaton-Bass mit dem nämlich einen Parametersatz, der richtig meinen die ernst. Mundorf vermarktet
ziemlich exklusiven Hochtöner aus Köln tiefe Töne erlaubt, wenn man dem Trei- diese Bauform als Punktschallquelle und
zu kombinieren, gab ein sehr simpler ber ein wenig Luft zum Atmen gibt. Die das völlig zu Recht: Der Treiber selbst
Umstand: Der Zehn-Zoll-Korb aus Haan Gesamtgüte liegt mit 0,35 genau im Zen- ist auffällig klein (der Hersteller nennt
passt exakt in die Aussparung am Rand trum optimaler Bassreflextauglichkeit, ihn Zweizöller) und verdankt seine er-
des Montageflansches des AMT. Nehmen die Freiluftresonanz mit 33 Hertz schön staunlichen Qualitäten der Kombination
wir das als Zeichen dafür, dass diese bei- niedrig. Dafür braucht‘s eine nicht zu mit besagtem 100 x 60-Grad-Horn. Der
den miteinander wollen. harte Membraneinspannung, was ein re- locker 97 Dezibel laute Hochtöner kann,
Nachdem wir die „45“ einfach nach ih- lativ großes Äquivalentvolumen von 135 wenn man keine brachialen PA-Pegel fa-
rem Nettovolumen in Litern benannt Litern ergibt. Die konstruktiven Zutaten hren muss, bereits ab 1500 Hertz einge-
haben, wäre Ähnliches hier natürlich zu diesem Rezept könnten klassischer setzt werden und eignet sich damit per-
naheliegend und angenehm einfach ge- nicht sein: eine beschichtete Papiermem- fekt für eine Zweiwegekombination mit
wesen – eine schlichte „90“ ist uns aber bran wird von einer weichen Gummisi- einem etwas größeren Tieftöner.

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
K+T-Projekt „Elara“
42

Gehäuse K+T-Projekt „Elara“


Wir wollten im Thema bleiben und
wählen wiederum eine nicht zu schmale Frequenzgang für 0/15/30
Bauform mit 32 Zentimetern Breite. Wir
spendieren dem Tieftöner 90 Liter Volu-
men. Das ist im oberen Bereich des für
den W 250 S 4 Ohm sinnvollen Rahmen,
damit kommt er schön tief in den Fre-
quenzkeller. Für die optische Leichtigkeit
sorgt, wie schon bei der „45“, die Neigung
des Gehäuses um fünf Grad nach hin-
ten. Abermals bauen wir das Ganze aus
18 Millimeter starkem Kistensperrholz.
Sie dürfen gerne das zweifellos stabilere Impedanz und elektrische Phase
Birkenmultiplex nehmen, 19er-MDF
tut‘s natürlich auch. Wie üblich verstei-
fen wir alle Gehäusewände mit diago-
nal verleimten hochkant angeordneten
Abschnitten aus gewöhnlicher ungeho-
belter Dachlatte. In der Zeichnung ist
davon aus Gründen der Übersichtlich-
keit nichts zu sehen, aber das schaffen
Sie auch so, zumal es hier nicht auf den
letzten Millimeter ankommt. Ob wir der
meterhohen Box noch einen Fuß aus Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Stahlrohr à la 45 spendieren, haben wir
noch nicht entschieden. Von der Stand-
festigkeit her ist‘s nicht erforderlich, op-
tisch mag‘s eine gute Idee sein.

Frequenzweiche
Die Filterung der beiden Treiber brachte Technische Daten
keine größeren Schwierigkeiten mit sich, Chassishersteller: Visaton, Mundorf
der eine oder andere korrigierende Ein- Vertrieb: Visaton, Mundorf
griff war aber erforderlich. So sieht die Konstruktion: Holger Barske, Thomas Schmidt
Addition der beiden Einzelzweige aus: Funktionsprinzip: zwei Wege, Bassreflex
Nennimpedanz: 8 Ohm Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Bestückung: 1 x Visaton W 250 S 4 Ohm
1 x Mundorf 88PP27R-8-462-H
Kennschalldruck (2,83 V/1 m): 90 Dezibel
B x H x T: 320 x 1000 x 366 mm
Kosten pro Box: ca. 650 Euro plus Gehäuse

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Gewiss nicht fehlerfrei aber immer noch


ein spannender Tieftöner: der Visaton
W 250 S, hier in der 4-Ohm-Variante

KLANG+TON 2/2020
K+T-Projekt
43

Mundorf 88PP27R-8-462-H
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Technische Daten
((kt220 visaton entwicklung zweige)) Hersteller: Mundorf
Bezugsquelle: Mundorf, Köln Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Unverb. Stückpreis: 378 Euro

Chassisparameter K+T-Messung
Z: 6 Ohm
Wie man sieht, haben wir bei rund 1700 Fs: -
Hertz getrennt, nutzen die Möglich- Re: 5,15 Ohm
Rms: -
keiten des erstaunlichen AMTs in dieser Qms: -
Hinsicht als voll aus. Qes: -
Der Tieftöner wird mit einem Filter Qts: -
zweiter Ordnung (L1, C1) eingekoppelt. Cms: -
Zunächst spendierten wir ihm eine Im- Mms: -
BxL: - Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Vas: -
Le: 0,0157 mH
Sd: -

Ausstattung
Horn Kunststoff
Membran Folie
Dustcap -
Sicke -
Schwingspule -
Xmax absolut -
Magnetsystem Neodym
Polkernbohrung - Zerfallspektrum (Wasserfall)
Besonderheiten: Horngeladener AMT

Außenabmessungen: 205 x 134 mm


Einbaumaß: 189 x 114 mm
Einbautiefe: 130 mm

Der ganze Lautsprecher ist um fünf Grad


nach hinten geneigt. Beim Zuschnitt hilft eine
Handkreissäge mit Führungsschiene enorm

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
K+T-Projekt „Elara“
44

Wir haben unser Musterpärchen aus 18er-Kisten-


sperrholz gebaut. Es ist sehr leicht, günstig und liches. Der Eindruck setzt sich im Was-
gut zu verarbeiten serfalldiagramm fort: Alles gut, der Bass
zeigt ein paar kleinere Nachschwinger im
Mitteltonbereich.

anpassung, der Sperrkreis (R4, C5, L3) Klang


sorgt für zusätzliche Abschwächung im Jau, das ist ein großer Lautsprecher, das
Bereich bis 10 Kilohertz. Folgende Mes- merkt man sofort. Die Elara hat keiner-
sungen verdeutlichen die Verhältnisse: lei Mühe, unseren großen Hörraum mit
allen Arten von Musik zu füllen und den
Zuhörer mit einem sehr gediegenen, fei-
nen Klangbild zu versorgen. Auch wenn
der AMT nicht extrem zurückhaltend
(soll heißen: im Frequenzgang fallend)
((kt220 visaton entwicklung ht)) abgestimmt ist, klingt er extrem natür-
lich, fein auflösend und klar. Ich höre
hier mehr Horn als AMT und das gefällt
mir sehr gut. Weibliche Gesangsstimmen
haben Energie und Leben, wirken aber
Pink: der unbeschaltete Treiber, hellrot: nicht übertrieben oder gar artifiziell. Der
die Wirkung des Vorwiderstandes, grün: schön warme und voluminöse Tiefton-
pedanzlinearisierung (R2, C3), um die die Filterung ohne Sperrkreis und nur bereich ergänzt das Spektrum nach un-
die Filterung effektiver gestalten zu kön- mit C4. Orange: kein Sperrkreis, Filte- ten hin perfekt. Für eine Zweiwegebox
nen. Die Linearisierung schafft hier lehr- rung mit C4 und L2, rot: komplettes Fil- wirkt die Darbietung extrem breitbandig
buchmäßige Verhältnisse: ter mit Sperrkreis. und edel. Sind wir zufrieden? Aber so
was von!
Messungen Holger Barske
Insgesamt ist die Elara ein sehr ausgewo-
((kt220 visaton entwicklung tt linearisie- gener Lautsprecher geworden. Der Bass
rung)) klettert bis deutlich unter die 40-Hertz-
Marke, der Amplitudenverlauf ist sehr
ausgeglichen. Man beachte das exzel-
lente Rundstrahlverhalten insbesondere
im Hochtonbereich, der kleine AMT im
Horn leistet wirklich Außergewöhn-
Dem Tiefpass zweiter Ordnung halfen liches. Wirkungsgrad haben wir auch: 90
wir mit einem Parallelglied zur Spule Dezibel sind ein Wort für so eine Kon-
(R1 und C2) ein wenig auf die Sprünge. struktion. Trotz Vier-Ohm-Tieftöner
Messtechnisch sieht das so aus: würde ich die Elara eher als Acht-Ohm-
Box bezeichnen. Bis auf eine kleine k3-
Spitze bei einem Kilohertz ist das Verzer-
rungsverhalten ausgezeichnet, auch hier
leistet der Hochtöner Außergewöhn-

((kt220 visaton entwicklung tt))

Die graue Kurve zeigt den unbeschal-


teten Tieftöner, die grüne die Filterung
nur mit L1 und C1. Türkis: mit C2, blau:
mit C2 und R1. Das Parallelglied redu-
ziert die Resonanz auf der fallenden Fil-
terflanke sehr effektiv, wie man sieht.
Das Hochtonfilter ist ein Hochpass zwei- Mit 32 Zentimetern Breite ist die Box nicht mehr
ter Ordnung (C4, L2), ein Vorwiderstand ganz klein – das geört dazu. Man beachte die ex-
(R3) besorgt die erforderliche Pegel- akte Passung von Tieftöner und AMT auf der Front

KLANG+TON 2/2020
TOP MALLORCA
IMMOBILIEN
Jetzt Dossier anfordern!

Immobilien & Meer

Mallorca
Das Mallorca Immobilien Magazin

www.immobilien-meer-mallorca.de
KLANG+TON
K+T-Projekt „Elara“
46

KLANG+TON 2/2020
Aufbauanleitung
Trotz Neigung wird die Box wie ein ganz nor-
maler Quader aufgebaut. Man beginnt mit
dem Verleimen einer Seitenwand, der Rück-
wand und des Bodens, es folgen der Deckel
und die zweite Seitenwand. Beachten Sie bit-
te die Hinweise zur Versteifung des im Kapitel
„Gehäuse“. Mit der Front wird das Ganze letzt-
Zubehör pro Box
lich verschlossen. Beide Treiber werden nicht • Terminals nach Wunsch
eingefräst. Die Bedämpfung erfolgt mit einer • Schrauben
halben Matte Noppenschaum hinter dem Tief- • LS Kabel Powerkabel für den Audiobereich.
töner und einer Matte Sonofil, die U-Förmig an • ½ Matte Noppenschaum
Seiten- und Rückwänden oberhalb des Tieftö- • 3 Matten Sonofil Speziell entwickelt für eine rauscharme
ners angebracht wird. Im unteren Teil der Box • 1 x Bassreflexrohr HP70/220 und breitbandige Stromversorgung.
werden zwei Matten an allen Wänden verteilt.
Das Reflexrohr ist ein HP70/220 von Intertech-
nik in voller Länge.
Ac-9 MKII
Entwickelt für
Holzliste Weichenbestückung Geräte mit hohem
Material: 18-mm-Nadelsperrholz L1: Luftspule 1,4 mm 1 mH Strombedarf
2 x 1002 x 320 mm Schall-/Rückwand L2: Luftspule 0,7 mm 0,39 mH
2 x 1029 x 333 mm Seiten L3: Luftspule 0,7 mm 0,22 mH
2 x 284 x 333 mm Boden / Deckel
C1: MKT 14 μF
Material: Dachlatte ungehobelt C2: MKP 2,7 μF
ca. 4 laufende Meter C3: Elko glatt 22 μF
C4: MKT 10 μF
C5: MKT 4,7 μF

R1: MOX 10 W 3,3 Ohm


R2: MOX 10 W 6,8 Ohm
R3: MOX 10 W 5,6 Ohm
R4: MOX 10 W 5,6 Ohm
AC-9 SE MKII
Besonders geeignet für
den Einsatz an A/V Quellgeräte

AC-14 SE MKII
Speziell entwickelt für eine
rauscharme und breitbandige
Stromversorgung

Sintron Vertriebs GmbH


Südring 14 · 76473 Iffezheim
info@sintron.de · Tel.: 0 72 29 - 18 29 50
www.sintron.de
KLANG+TON 2/2020
Die Zeitschriften-Flatrate

$X¡HUGHPLQGHQ)ODWUDWHVHQWKDOWHQ%OXUD\:HOW+Lȴ 790¸EHO+L)L 79.DEHO+RO].DPLQ+RPH&LQHPD.HWWHQV¦JHQ/DPLQDWYHUOHJHQ


3DUNHWW:HOW3OD\HU6FK¸QH:¦QGH7KH6+2(60DJD]LQH7KH9LQ\O%RRN

alle Magazine
„Endlich alle meine alle eBooks
Lieblingszeitschriften lesen $UFKLY]XJUL΍LQNO
und archivieren – mit der App
All you can read Flatrate!“
NEU mit Prämie!
kMDFNIURJ)RWROLDFRP
Lesen Sie alle diese Magazine
doch einfach zum Flatrate-Preis!

99
2
nur

PWOEHLGHU
0RQDWV
Flatrate

ZZZDOO\RXFDQUHDGGH
KLANG+TON
Elektronikprojekt
50

Röhrenvorverstärker selbst gebaut

Ganz vorne dran

Als an Elektronikprojekten interessierter Leser erinnern Sie sich bestimmt


an den niedlichen kleinen Vier-Watt-Röhrenverstärker aus K+T 3/2019.
Hier kommt der dazu passende Vorverstärker

N ormal gibt‘s schon: Das dachte sich


Michael Kaim, seines Zeichens Ei-
gentümer von BTB Elektronik in Fürth,
griff auf Röhren, von denen der gemeine
EL34-Betreiber in seinem Leben noch
nie gehört hat, und genau darum ging es:
jektes bestätigt die Richtigkeit der Idee
und nun ist es Zeit für einen passenden
Vorverstärker. Der CL6-Amp braucht
als er uns seinerzeit den ziemlich gegen einen Verstärker mit „Sleeper“-Röhren zwar nicht in jedem Falle zwingend einen
den Strich gebürsteten CL6-Verstärker zu bauen, der gut klingt, sich fernab des solchen, weil er üblicherweise mit einge-
präsentierte. Als einer der größten Röh- Mainstreams bewegt und sehr bezahlbar bautem Lautstärkepoti realisiert wird.
renhändler der Welt hat er natürlich Zu- ist. Der durchschlagende Erfolg des Pro- Seine Verstärkung ist jedoch nicht in je-

KLANG+TON 2/2020
Elektronikprojekt
51

Keine Folienkartoffel, sondern eine Zwei Pentoden besorgen die Verstärkung dieses Ein Blick ins Eingemachte: So sieht die
Netzteilabschirmung mit Alufolie Gerätes: links eine EF860, rechts die UF5 Verdrahtung eines Kanals aus

dem Falle hoch genug, um die Endstufe Austattung signalverarbeitende Teil der Schaltung ist
voll durchzusteuern, also ist ein Vorver- Michael Kaim hat vier Cinch-Eingänge nur einmal gezeigt, den brauchen Sie für
stärker eine gute Idee. vorgesehen, die sich per Drehschal- Stereobetrieb logischerweise zweimal.
Klar, auch dafür gibt‘s sattsam bekann- ter umschalten lassen. Dazu gesellen Nach der Eingangswahl per Drehschalter
te Konzepte wie Sand am Meer, aber so sich ein Satz Ausgangsbuchsen und ein gelangt das Signal über das Lautstärke-
etwas sollte es auch hier nicht sein. Au- Kopfhöreranschluss für die üblichen poti (sinnvollerweise eine Stereoversion)
ßerdem wollte Michael Kaim die Mög- 6,3-Millimeter-Stecker. So viel vorweg: auf den 470-nF-Eingangskoppelkonden-
lichkeit, zumindest innerhalb gewisser Der Vorverstärker ist kein Wunderwerk sator und von da aus auf das Gitter der
Grenzen einen Kopfhörer mit dem Gerät in Sachen Niederohmigkeit, moderne ersten Röhre. Hier kommt eine steile
betreiben zu können. 20-Ohm-Hörer sind seine Sache nicht. Pentode vom Typ EF860 zum Zuge, die
Das Resultat ist eine wiederum ziemlich Bei deren Betrieb geht zwar nichts ka- sich durch gute Erhältlichkeit und lange
ausgefallene Lösung mit zwei Pentoden putt, aber es kommt einfach nicht genug Lebensdauer auszeichnet. Sie wird als
pro Kanal, die vermutlich kaum jemand Pegel zusammen. Ab rund 300 Ohm sind Triode betrieben, die beiden zusätzlichen
für Audiozwecke auf dem Schirm hat. Als wir im Rennen und können das Gerät Steuergitter sind mit der Anode verbun-
Namensgeber fungiert die UF5, die die auch ohne Endverstärker genießen. Die den (das gilt übrigens auch für die zwei-
zweite der beiden Verstärkerstufen bil- Lautstärke wird natürlich per Poti vor te Verstärkerstufe). Die Gegenkopplung
det. Und natürlich übernimmt auch hier Ort eingestellt, wer unbedingt eine Fern- erfolgt über das Signal an der Kathode,
wieder eine raffinierte und preiswerte bedienung braucht, kann natürlich Ent- von dem ein Teil per Spannungsteiler
Schaltnetzteilanordnung die Versorgung sprechendes in seine Version des UF5- zurück aufs Gitter gekoppelt wird. Das
des Gerätes. Preamps einbauen. Ausgangssignal wird an der Anode abge-
griffen und über einen weiteren 470-nF-
Schaltung Koppelkondensator auf das Gitter der
Zum Verständnis des Schaltbildes: UF5 geführt. Die Röhre im goldenen
Die Stromversorgung mit den beiden Coke-Bottle-Gewand sieht toll aus, von
Schaltnetzteilen und die Siebung für ihrem Leuchten bekommt man naturge-
die Anodenspannung mit dem 47-µF- mäß nur wenig mit. Ihr Anodenanschluss
Elko, der Hammond-Drossel und dem liegt oben und wird mit einer entspre-
10-µF-Kondensator gibt‘s nur einmal, chenden Kappe angeschlossen. Die Röh-
die Anordnung speist beide Kanäle. Der re stammt aus den Vierzigern und ist mit

Die Anschlussbuchsen sind in die Deckelplatte eingelassen


und sind so bequem von oben zu erreichen

Die UF5 ist eine auch optisch


sehr attraktive Röhre mit
Außenkontaktsockel
KLANG+TON
Elektronikprojekt
52

ausgekoppelt. Der Koppelkondensator Aufbau


am Ausgang muss nur dann so groß sein Das Gerät steckt in genau dem gleichen
(22 µF), wenn Sie den Kopfhörerbetrieb Gehäuse des kanadischen Herstellers
nutzen wollen, für die Ansteuerung eines Hammond, das schon den CL6-Verstär-
Endverstärkers reicht auch ein Zehntel ker beherbergt. BTB Elektronik wird
davon. abermals einen Bausatz und alle Spezi-
Bei der Stromversorgung setzt Michael alteile anbieten, zu denen auch die fertig
Kaim abermals auf günstige Schaltnetz- gefräste und beschriftete Deckelplatte
teile. Für die Anodenspannung kommt gehört. Das sollte den Aufbau deutlich
das gleiche 100-Volt-Modell zum Ein- erleichtern. Der Komplettbausatz mit
satz, das den Job schon beim CL6-End- allen Kleinteilen (bis auf den Draht zur
verstärker innehat. Zur Vermeidung von Verkabelung) wird knapp 500 Euro ko-
Einstrahlstörungen wird dieses Netzteil sten, das Paket mit allen Schlüsselbau-
hier in Alufolie gewickelt, die mit dem teilen (Röhren, Fassungen, Netzteile und
Auf Schaltnetzteil folgt Drossel: Die
Massepotenzial verbunden wird. Sieht noch ein paar Kleinigkeiten) um 120
Anodenspannung wird gründlich gesiebt gewöhnungsbedürftig aus, funktioniert Euro. Wer sein Gehäuse selbst bauen will
aber tadellos. Bei der Heizungsversor- und genügend passive Bauteile auf Lager
gung kommt ein 12-Volt-Typ zum Zuge, hat, kann also ordentlich Geld sparen.
das sich auf 12,6 Volt justieren lässt. Die Bedingt durch die Einfachheit der Schal-
einem achtpoligen Außenkontaktsockel UF5 werden direkt damit geheizt, die tung kann das Gerät ohne Probleme frei
versehen, der ist aber genau wie die Röh- 6,3-Volt-Heizungen der beiden EF860 verdrahtet werden. Am besten orientie-
re ohne Probleme erhältlich. Auch bei werden in Reihe geschaltet und dann mit ren Sie sich an den Innenfotos in diesem
ihr handelt es sich um eine Pentode für dem Netzteil verbunden. Das Einwickeln Artikel, ergänzende Aufnahmen wird‘s in
Hochfrequenzanwendungen, die macht mit Alufolie ist hier nicht erforderlich. Kürze im Netz auf holgerbarske.com zu
aber auch in Audioanwendungen eine Beide Röhren verfügen übrigens über ei- sehen geben – das hatte sich schon bei
gute Figur. Die Gegenkopplung erfolgt in nen eigenen Anschluss zur Abschirmung, der Endstufe bewährt.
gleicher Manier wie bei der ersten Stufe. dieser ist mit der Schaltungsmasse zu Auch wenn hier mit „nur“ 100 Volt ge-
Das Ausgangssignal wird an der Anode verbinden. arbeitet wird – das ist bereits Hochspan-

Das Schaltbild für den UF5-Preamp

KLANG+TON 2/2020
Elektronikprojekt
53

nung und kann bei unsachgemäßem


Umgang schon ordentlich weht tun,
lassen Sie also entsprechende Vorsicht
walten.

Messungen
Natürlich haben wir auch mal nach-
gemessen, was der kleine UF5-Preamp
technisch so kann. Und wir vermelden
mit Freude, dass er sich außerordentlich
anständig benimmt. Der Frequenzgang
beginnt deutlich unterhalb von 20 Hertz,
der Minus-drei-Dezibel-Punkt liegt über
Auch für holzhandwerklich nicht so Begabte machbar:
100 Kilohertz. Die Kanäle sind bis auf ein der Aufbau mit Hammond-Fertiggehäuse
paar Zehntel Dezibel identisch. Die Ge-
samtverstärkung bei voll aufgedrehtem
Pegelsteller beträgt rund neun Dezi-
bel, das reicht für alle Lebenslagen. Der Klang
Fremdspannungsabstand bei 775 Mil- Jawoll – das hat ihm gefehlt, dem CL6- mit merklich an Single-Ended-Charme.
livolt an Ein- und Ausgang beträgt aus- Verstärker. Mit dem UF5-Vorverstärker Unbedingt empfehlenswert!
gezeichnete 83,2 Dezibel (A), die Kanalt- gespeist, legt das Klangbild der kleinen Und ich kann Ihnen jetzt schon verspre-
rennung ordentliche 58 Dezibel. Bei 775 Endstufe gegenüber dem Solobetrieb chen, dass das nicht der letzte Röhren-
Millivolt an Ein- und Ausgang klirrt das tatsächlich nochmals deutlich zu. Es tönt bauvorschlag mit diesem „Formfaktor“
Gerät mit nur 0,04 Prozent – sehr schön. sonorer und voller, scheinbar kräftiger, gewesen sein wird, es gibt bereits ein paar
Bei 300 Ohm Last sind noch 171 Milli- als ob wir ein paar Watt dazugewonnen sehr interessante Ideen, wie man die Rei-
volt Ausgangsspannung drin, das reicht hätten. Klingt der CL6 alleine noch ein he fortsetzen könnte.
für ordentlich Pegel per Kopfhörer. bisschen pragmatisch, gewinnt er hier- Holger Barske

Einweg-Primus
E100 HD MKII - Aluminium Breitband
von Esoteric Audio Devices –der Schallwandler
punktet mit einem offenen, dreidimensionalen,
dynamischen und detaillierten Hochfrequenz-
bereich. Für Einweg-Lautsprecherkonstruktion
hervorragend geeignet.
ANGEBOT
nur 198,-
IN DEUTSCHLAND
FRACHTFREI !

WEITERE HIFISOUND-HIGHLIGHTS

Air Motion Transformer


Bausätze

Air Motion Transformer AMT 1


Tieftöner, Passiv Membrane
So sieht‘s von unten in voller Pracht aus: links das eingewickelte
Hochspannungsnetzteil, rechts die Heizungsversorgung

HIFISOUND · RAIMUND SAERBECK · JÜDEFELDERSTR. 52


MÜNSTER · T 0251 47828 · DI–FR 11–18:30 & SA 10–16:00
INFOS@HIFISOUND.DE WWW.HIFISOUND.DE

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Einzelchassistest
54

3 Neuheiten im K+T-Labor

Neue Chassis

` Omnes Audio BB4


` Markaudio CHN5
` Audaphon Seas W176ALW

Unser Messprozedere Klirrmessungen Farben


in Stichpunkten: Die neueste Version unseres Messsystems Die Farbe des Hintergrunds deutet auf
CLIO ermöglicht uns endlich wieder die den jeweilig getesteten Chassistyp hin.
` 24 h einwobbeln aller Konuschassis Darstellung des Klirrs in Prozent. Die beiden Die Farbtöne orientieren sich an den
bei 10 Hz mit angemessener Leistung durchgeführten Messungen erfolgen in un- Wellenbereichen des sichtbaren Lichts,
` 24 h Abkühlphase serer IEC-Normwand mit 1000 Litern rück- äquivalent zu den Wellenbereichen des
` Einsetzen in 1000-Liter-Testbox mit seitigem, stark bedämpftem Volumen in 25 hörbaren Schalls. Die tiefen Töne eines
1,35 x 1,65 m IEC-Normwand Zentimetern Abstand. Die Pegel des Chassis Subwoofers entsprechen demnach den
` Platzieren der Testbox in der richten wir so ein, dass sie in einem Meter langen Wellen des Infrarot, die hohen
Raummitte mittels Hubwagen Abstand 85 und 95 dB entsprechen. Für PA- Töne des Superhochtöners dem kurz-
` Positionieren des Messmikrofons Chassis messen wir wegen der Auslegung welligen Ultraviolett. Ein Breitbänder
in 1 m Abstand auf höhere Pegel bei 95 und 105 dB. Der bearbeitet (mit Einschränkungen) den
` Ermittlung des Frequenzgangs per Wirkungsgrad des Chassis spielt dabei kei- gesamten Bereich und erhält daher eine
MLS-Messung in 0° ne Rolle, da sich die Abhörpegel im späteren Mischung aus allen Farben, das Grau.
` Generierung des Wasserfalls Betrieb an der Art der Box und nicht den Li-
aus 0°-MLS-Messung mits der eingesetzten Chassis orientiert. Hier ist die Farbtabelle
` Messung des Klirrs K2 und K3 Neben dem generellen Klirrverhalten eines zur Aufschlüsselung
bei 85 und 95 dB (PA: 95 und 105 dB) Chassis lässt sich durch das Vergleichen der
` Ermittlung der Maximalbelastbarkeit beiden Diagramme herausfinden, wie gut Subwoofer = rot
bei THD >10% der Proband die Verzehnfachung der Leis- Tieftöner = orange
` Ermittlung des Frequenzgangs von tung verträgt. Als kritisch ist speziell die Tiefmitteltöner = gelb
20 bis 40 kHz in 0°, 15°, 30°, 45°, 60° Klirrkomponente K3 (rot) zu bezeichnen, Mitteltöner = grün
(Hochtöner bis 90°) da sie wegen des ungeradzahligen Vielfa- Hochtöner = blau
` Ausbauen des Probanden chen der Grundfrequenz klanglich stark ins Superhochtöner = violett
` Gleitsinusmessung der Impedanz Gewicht fällt. Die Komponente K2 (blau) Breitbänder = grau
und elektrischen Phase im Freifeld entspricht der doppelten Frequenz und da-
` Ermittlung der TSP durch eine zweite mit einem Sprung von genau einer Oktave,
Impedanzmessung mit Zusatzgewicht sodass sie tendenziell als harmonisch und
damit weniger kritisch empfunden wird.

KLANG+TON 2/2020
Einzelchassistest
55

Omnes Audio BB4


Frequenzgang für 0/15/30

Na, der kommt uns doch bekannt vor?


Richtig: der Omnes BB4 ist ein en-
ger Verwandter der zu Recht beliebten
4-Zoll-Breitbänder von Tang Band. Nick zur Sache geht. Resonanzen spielen keine
Baur von Blue Planet Acoustic hat sich Rolle; der BB4 klingt im gesamten Be- Impedanz und elektrische Phase
vom beliebtesten Modell, dem W4-1320 reich zügig ab.
eine eigene Version fertigen lassen, die er Die Belastbarkeit ist größenentspre-
nun unter dem Namen der Hausmarke chend: Für Nahfeldanwendungen kann
Omnes anbietet. Die Unterschiede zum der Omnes alleine eingesetzt werden, für
Tang Band sind schnell aufgezählt: Sicht- höhere Lautstärken als Mittelhochtöner
bar sind der hier schwarze Phaseplug in einem FAST.
und die ebenfalls schwarze Membran,
die hier rein aus Papier besteht und laut Fazit
Hersteller geschützt ist vor Ausbleichen, Durch und durch ausgereifter Breitbän-
selbst bei direkter Sonneneinstrahlung. der für einen wirklich fairen Preis.
Nicht sehen kann man, dass die Nenn-
impedanz der Schwingspule hier nur 4 Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Technische Daten
Ohm beträgt. Natürlich ist der Generator
auch hier unterhängig ausgeführt, was Hersteller: Omnes
Bezugsquelle: Blue Planet Acoustic, Oberursel
die Linearität über den gesamten Auslen- Unverb. Stückpreis: 39 Euro
kungsbereich verbessern soll.
Von der Seite betrachtet sieht der Trei- Chassisparameter K+T-Messung
ber exakt aus wie der Tang Band, das Z: 4 Ohm
bedeutet einen filigranen und doch sta- Z 1 kHz: 4,8 Ohm
Z 10 kHz: 6,5 Ohm
bilen Druckgusskorb mit einem breiten
Fs: 63 Hz
Korbrand. Dahinter sitzt ein mächtiger Re: 3,45 Ohm
Ferritmagnet, der irgendwann in der Rms: 0,73 kg/s
Produktionshistorie den ursprünglichen Qms: 2,01 Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
und deutlich kleineren Neodym-Ma- Qes: 0,48
gneten ersetzt hat – eine unmittelbare Qts: 0,39
Cms: 1,71 mm/N
Folge der Preisexplosion bei Neodym vor Mms: 3,67 g
ein paar Jahren. BxL: 3,25 Tm
Vor unserem Messmikrofon erweist Vas: 7,7 l
sich der Omnes BB4 als ein wirklicher Le: 0,11 mH
Traum-Breitbänder. Der nutzbare Fre- Sd: 57 cm2
quenzbereich erstreckt sich auf Achse
bis weit über 20 Kilohertz und auch das Ausstattung
Rundstrahlverhalten ist größenentspre- Korb Aludruckguss
chend gut. Es fällt vor allem die große Membran Papier
Zerfallspektrum (Wasserfall)
Ausgewogenheit auf, mit der der Omnes Dustcap -
Sicke Gummi
Schwingspulenträger: k.A.
Schwingspule 25 mm
Xmax absolut +/- 1,5 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung -
Sonstiges -

Außendurchmesser: 126 mm
Einbaudurchmesser: 90 mm
Rot: 5 Liter geschlossen, Fc = 100 Hz
Einbautiefe: 77 mm
Blau: 6 Liter BR, 5 cm Reflexrohr, Länge = 9 cm Korbranddicke: 4,5 mm
Schwarz: 8 Liter BR, 5 cm Reflexrohr, Länge = 9 cm

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Einzelchassistest
56

Markaudio CHN5
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Lange Zeit haben wir nichts mehr von


MarkAudio gehört. Aus dem Dunstkreis
von Jordan entstanden, zeichnete die Fir-
ma von Mark Fenlon verantwortlich für
eine ganze Reihe exquisiter Breitband- Fazit
Chassis, die mit ihren manchmal auch Exzellenter FAST-Mittelhochtöner.
golden eloxierten Aluminium-Membra-
nen ins Auge stachen und wirklich vor-
zügliche Leistungen boten. Dazu kam,
dass die meisten der Treiber bezahlbar Klirrfaktor K2/K3 für 80 dB/1 m
waren. Leider gab es dann irgendwann
Technische Daten
ein paar Probleme mit den Neuauflagen Hersteller: Markaudio
mancher Treiber, die nicht mehr an die Bezugsquelle: Lautsprechershop, Karlsruhe
Unverb. Stückpreis: 50 Euro
Qualität der ursprünglichen Modelle he-
rankamen. Chassisparameter K+T-Messung
Insofern freuen wir uns, dass der in Z: 4 Ohm
letzter Sekunde vom Lautsprechershop Z 1 kHz: 4,2 Ohm
übersandte CHN5 ein durch und durch Z 10 kHz: 6 Ohm
Fs: 114 Hz
exzellenter kleiner Treiber ist. Natürlich Re: 3,4 Ohm
ist der 5-Zentimeter-Breitbänder nicht Rms: 0,53 kg/s
für den Solo-Einsatz konzipiert – die Qms: 2,92 Klirrfaktor K2/K3 für 90 dB/1 m
geringe Hubfähigkeit und die hohe Re- Qes: 0,67
sonanzfrequenz stehen dem entgegen. Qts: 0,55
Auf der Habenseite steht ein über einen Cms: 1,01 mm/N
Mms: 2,2 g
sehr weiten Bereich ausgewogener Fre- BxL: 2,62 Tm
quenzgang mit einem angenehmen Hö- Vas: 1,3 l
henboost. Das Rundstrahlverhalten ist Le: 0,08 mH
noch etwas besser als beim Omnes BB4 Sd: 28 cm2
– klar, der CHN5 ist ja vom Durchmes-
ser her noch kleiner. Außerdem scheint Ausstattung
es eine definierte Übergangsfrequenz Korb Stahlblech
zwischen dem Schwingen der gesamt- Membran Magnesium
Dustcap Magnesium Zerfallspektrum (Wasserfall)
en Membran und der Übertragung der Sicke Gummi
hohen Töne durch die kleine Dustcap Schwingspulenträger: k.A.
zu geben, sozusagen ein mechanischer Schwingspule 19 mm
Hochpass, den man durch minimal ver- Xmax k.A.
zögertes Ausschwingen zwischen 2 und 3 Magnetsystem Ferrit
Kilohertz erkennt. Der Wirkungsgrad ist Polkernbohrung -
Sonstiges -
für ein 5-Zentimeter-Chassis sehr gut –
ab etwa 300 Hertz ist auch der Klirr über Außendurchmesser: 104 mm
alle Zweifel erhaben. Einbaudurchmesser: 71 mm
Einbautiefe: 43 mm
Korbranddicke: 3 mm

KLANG+TON 2/2020
Einzelchassistest
57

Audaphon Seas Titan WF176ALW


Frequenzgang für 0/15/30

ordentliches: Uns würde schon ein ge-


schlossenes Gehäuse mit 15 Litern vollauf
genügen, in dem der Pegel erst unterhalb
von 50 Hertz schön flach abfällt. Wer den
Etwas ganz Besonders und Exklusives hat Treiber voll ausreizen möchte, der baut
uns Daniel Gattig vom Lautsprechershop sich eine schlanke Standbox mit 20 bis 25
vorbeigebracht: Einen Tiefmitteltöner Litern Volumen und genießt eine lineare Impedanz und elektrische Phase
mit Aluminium-Magnesium-Membran, Basswiedergabe bis 30 Hertz oder noch
den sich der Lautsprechershop vom darunter. Eine Besonderheit sei noch ex-
norwegischen Spezialisten Seas auf den tra erwähnt: Mit einer Nennimpedanz
Leib hat schneidern lassen. Der Treiber von 12 Ohm ist der Treiber natürlich
entspricht allen Kriterien, die ein moder- auch ideal für die Mehrfachbestückung
nes Chassis mitbringen sollte: Stabiler in immer noch kompakten Standboxen.
Druckgusskorb mit extrem großzügigen
Öffnungen zur Kühlung der Schwing- Fazit
spule, eine leichte Membran, die sich fast In jeder Hinsicht exzellenter Treiber für
nach Papier anfühlt, dennoch aber aus edle Zwei-Wege-Systeme.
einer dünnen Aluminium-Magnesium-
Legierung besteht, die der des exquisiten Klirrfaktor K2/K3 für 75 dB/1 m
Technische Daten
Seas-Koax entspricht. Im Gegensatz zur
Excel-Serie bei Seas hat man hier auf ei- Hersteller: Audaphon
Bezugsquelle: Lautsprechershop, Karlsruhe
nen Phaseplug verzichtet und sich eine Unverb. Stückpreis: 279 Euro
Dustcap zur Stabilisierung der Membran
einsetzen lassen. Das Ganze ist so stabil Chassisparameter K+T-Messung
geworden, dass man die Eigenresonanz Z: 12 Ohm
des Konus weit außerhalb des nutzbaren Z 1 kHz: 11,5 Ohm
Frequenzbereichs schieben konnte – die Z 10 kHz: 32 Ohm
Fs: 33,3 Hz
schmale Spitze sieht zwar dramatisch Re: 9,24 Ohm
aus, liegt aber eben schon bei knapp 7 Rms: 1,42 kg/s
Kilohertz, sodass man mit einer steilen Qms: 3,32 Klirrfaktor K2/K3 für 80 dB/1 m
Filterflanke oder einem punktgenauen Qes: 0,45
Saugkreis gut arbeiten kann. Die etwas Qts: 0,40
Cms: 1,01 mm/N
irritierende k3-Spitze bei unseren an-
Mms: 22,62 g
sonsten einwandfreien Klirrmessungen BxL: 9,84 Tm
ist mit einer entsprechenden Maßnahme Vas: 26,5 l
dann auch verschwunden, sodass man Le: 0,57 mH
den außerordentlich linear arbeitenden Sd: 137 cm2
Treiber dann auch wirklich bis etwa 3
Kilohertz oder sogar noch leicht darüber Ausstattung
einsetzen kann – auch das Rundstrahl- Korb Aludruckguss
verhalten gibt das locker her. Und auch Membran Magnesium-Aluminium
Dustcap Magnesium-Aluminium Zerfallspektrum (Wasserfall)
der Parametersatz verspricht Außer-
Sicke Gummi
Schwingspulenträger: k.A.
Schwingspule 25 mm
Xmax absolut +/- 1,5 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung -
Sonstiges -

Außendurchmesser: 176 mm
Einbaudurchmesser: 143 mm
Einbautiefe: 78 mm
Rot: 15 Liter geschlossen, Fc = 50 Hz Korbranddicke: 4,5 mm
Blau: 20 Liter BR, 5 cm Reflexrohr, Länge = 24 cm
Schwarz: 25 Liter BR, 5 cm Reflexrohr, Länge = 24 cm

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Händlermarkt
58

Überregional

SUPERPREISE !!!
VISATON, INTERTECHNIK, SEAS, ETON
EXCEL, EXPOLINEAR, FOCAL, PEERLESS
GRADIENT, DAVIS, MONACOR, MUNDORF
JENSEN, RAVELAND, RAVENMASTER Die Spezialisten für CD/DVD/SACD-SPIELER-MODIFIKATION ab 160.- €
MIVOC, CIARE, ALCONE, SITRONIK, VIFA NEU: DAC1794 MK-3 Es hat lange gedauert, aber jetzt gibt es unseren
THOMMESSEN, IMPULSE, NEXT, CALIBER besten DAC in einer stark veränderten, nochmals besseren Version nur 1500.- €
MDF-GEHÄUSE FÜR ALLE BAUSÄTZE NEU: KH-AMP Der erste und gleich richtig gute Kopfhörer-Verstärker nur 580.- €
zu extrem reduzierten Topp-Preisen! Weitere Infos ..... www.hoer-wege.de oder Tel. 0421/647321; Mo—Fr von 15:00 bis 19:00 Uhr

www.plus-elektronik.de
Tel. 05 41-982549 55, Fax 98254956
Immer erreichbar!!!

Alles für den


Lautsprecherselbstbau!
www.lautsprecher-berlin-shop.de

Millan Lautsprecherbau
Wir verwirklichen Ihre Ideen, entwickeln und
bauen nach Ihren Vorgaben
Grosse Auswahl an Chassis und Bausätzen
Komplettes Zubehörprogramm
Schallwände und Leergehäuse
Millan Lautsprecherbau, Im Kammereck 35 a, 63329 Egelsbach
diy-hifi.eu diy-hifi@freenet.de 06103 - 3725556

ERDBEBEN NEPAL
3000 5000
EPA/NARENDRA SHRESTHA

4000

Kaufe Schallplatten
0172 2162188
schallplattenliebhaber@gmx.de
Helfen Sie den Kindern!
Spendenkonto 300 000, BLZ 370 205 00
IBAN DE57 3702 0500 0000 3000 00
Stichwort: Erdbeben Nepal
Online spenden:
www.unicef.de

KLANG+TON 2/2020
Händlermarkt
59

Liebhaber sucht Langspielplatten. 6000


Wer möchte seine Schchallplatten
in gute Hände abgeben?
· Suche am Liebsten Jazz + Rock 60 und 70er
Jahre, ebenso auch Audiophile Schallplatten
aller Label von Blue Note bis Verve. Gerne
auch ganze Sammlungen in gutem Zustand.

Telefon: 0172-21 62 188

Werbung wirkt!
Ausgabe Anzeigenschluss Erscheinungsdatum

3/2020 24.02.2020 27.03.2020


4/2020 27.04.2020 29.05.2020
5/2020 01.07.2020 31.07.2020
6/2020 31.08.2020 02.10.2020
8000
1/2021 26.10.2020 27.11.2020
2/2021 28.12.2020 29.01.2021

Holger Overmeyer Oliver Verheyen


Telefon: 0203 4292163 Telefon: 0203 4292112
Telefax: 0203 4292149 Telefax: 0203 4292149
E-Mail: overmeyer@brieden.de E-Mail: verheyen@brieden.de Vertrieb für D + A + CH
Selbstbau High-End Lautsprecher
A.O.S. Audio Systeme
KLEINANZEIGEN-COUPON Axel Oberhage
82405 Wessobrunn
Klang+TON 6/19 EURO-Preise pro Zeile (inkl. MwSt.)
Schaidhaufweg 3
D Die im Coupon benötigten Zeilen sind Grundlage
für den Anzeigenpreis privat gewerblich
Tel. +49 (0)8809.656
D gekennzeichnet.
Gewerbliche Anzeigen werden mit [H]
kostenlos 6,00 info@aos-lautsprecher.de
Bitte veröffentlichen Sie in der nächsterreichbaren Ausgabe folgenden Text: www.aos-lautsprecher.de

Tausche Röhr. Vorv. m. Phonot. gg


Kenw.KR4140, St.tron S500 od.
Pan.Tonabn. MM Tel: 03435929

Veröffentlichung nur gegen Vorkasse


❑ mit beiliegendem V-Scheck
Nachname/Vorname ❑ private Kleinanzeige, nur bei
Einsendung dieses Originalcoupons Wir verkaufen unsere Überbestände aus Fertigung und
Service. Tiefton-, Mittelton- und Hochtonlautsprecher,
Straße, Nr. Frequenzweichen u.v.a.m. zu Industriepreisen.
Bitte Coupon deutlich in Druckbuchstaben
ausfüllen und schicken an: Email: a.nixdorf@quadral.com · Tel : +49 511-7904156
PLZ, Wohnort Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Straße 42 • 47138 Duisburg
E-Mail Datum, Unterschrift Für eventuelle Druckfehler übernehmen wir keine
Haftung. Kürzungen und Abdruck vorbehalten.

Mit meiner Unterschrift erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Bearbeitung des Auftrags
erhoben, gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Weitere Informationen zum Datenschutz unter brieden.de/datenschutz

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Cheap Trick 308
60

Günstige Zweiwege-Standbox mit TQWT-Gehäuse

Standfest
Manchmal darf‘s ja auch einfach eine ganz normale Box sein: Die „Empor SL“ aus Oberursel
ist genau das. Allerdings mit durchaus bemerkenswerten Klangeigenschaften

KLANG+TON 2/2020
Cheap Trick 308
61

J a, ja, ich weiß: Kennen Sie schon. Ich


zugegebenermaßen auch, wenn auch
in anderer Bauform. Richtig ist aber, dass
die hier eingesetzte Treiberkombinati-
on schon in einer Box namens „Shorty
2016“ steckte. Die wir – völlig richtig –
bereits 2017 im Heft hatten. Sieht aus wie Bassreflex, ist es aber nur zum Teil: Das
Da im Lieferprogramm der Oberurseler Rohr auf der Rückseite sitzt am Ende einer TQWT

Selbstbauspezialisten von Blue Planet


Acoustic aber nichts so beständig ist wie
der Wandel, heißt die zugehörige Bau- tern Außendurchmesser zählt es zu den dürfte bei gut zwei Kilohertz liegen. Der
reihe mittlerweile „Empor“ und besagte sehr kompakten Hochtönern mit diesem Frequenzgang auf Achse verläuft ausge-
Kompaktbox hört auf den Namen „Em- Membrandurchmesser. wogen, insgesamt gibt es eine leicht fal-
por S“. Das ist übrigens ein nach wie vor lende Tendenz. Auch wenn der Hochtö-
sehr empfehlenswerter Einsteigerbau- Gehäuse ner oberhalb von zehn Kilohertz wieder
satz, den es derzeit für extrem faire 69 TQWT, Tapered Quarter Wave Tube, zu etwas zulegt, dürfte der Charakter der
Euro zu erstehen gibt. Deutsch in etwa: „konisches Viertwel- Box ein betont angenehmer sein. Die
Die „Empor SL“ ist eine weitgehende lenlängenrohr“. Das bedeutet in diesem Bassabstimmung liefert ein leichtes Ma-
Neukonstruktion, bei der nicht einfach Falle, dass im Gehäuse ein schräg ange- ximum bei 100 Hertz, darunter fällt der
nur der alte Wein in einen größeren ordnetes Brett steckt, das das Volumen Frequenzgang langsam. Die Box repro-
Schlauch gefüllt, sondern auch gleich in eine gefaltete Leitung verwandelt. Auf duziert ohne Probleme Töne bis unter
vom bewährten Bassreflexgehäuse Ab- etwa einem Drittel nach „dem dünnen 40 Hertz, das ist ziemlich anständig für
stand genommen und auf eine TQWT- Ende“ strahlt der Tiefmitteltöner in die so eine Konstruktion. Bis in den Hoch-
Behausung für den Bass umgesattelt Leitung, die sich bis zum Ende weiter tonbereich ist alles in bester Ordnung,
wurde. Damit ließ sich das durch die öffnet. Kurz vor dem Ende mündet ein ab etwa vier Kilohertz machen sich die
Standboxbauweise hinzugewonnene Vo- Reflexrohr auf der Rückwand ins Freie. unvermeidlichen Bündelungserschei-
lumen deutlich besser nutzen. Sprich der zusätzliche Aufwand gegen- nungen bemerkbar. Außerhalb der Ach-
über einem schlichten Reflexgehäuse be- se verliert der Hochtonbereich dann
Treiber schränkt sich auf ein zusätzliches Brett merklich an Pegel. Eine koordinierte
Der Tieftöner der Empor SL heißt „LoCo – das kann man mal machen.
6.1“. Wie der Name schon vermuten Der Hochtöner sitzt in einem abgeschot-
lässt, gehört er zu den eher günstigen teten Abteil oben. Das Gehäuse ist aus
Vertretern seiner Art, tatsächlich gibt‘s 19 Millimeter starkem Material gefer-
ihn einzeln derzeit für 15 Euro. Sechs tigt, bei unserem Musterpärchen ist die
Zoll Durchmesser, Stahlblechkorb, eine Schallwand eine aufgeschraubte Massiv-
Freiluftresonanz um die 50 Hertz, eine holzplatte. In der Zeichnung ist das nicht
Gesamtgüte von 0,44 – damit gehen vorgesehen, hier wird ein Gehäuse aus
jede Menge verschiedene Konzepte, eine einem Guss gezeigt.
TQWT gehört definitiv dazu. Ein Dop-
pelmagentsystem sorgt für die entspre- Frequenzweiche
chende Power im Luftspalt, die einzöllige Die Weichentopologie hält wenig Über-
Spule ist auf einen hochtemperaturfesten raschendes bereit: Der Tieftöner wird
Kaptonträger gewickelt. Beim Einbau mit einem Tiefpass zweiter Ordnung
braucht man sich außerdem kein Bein aus dem Rennen genommen, zusätzliche
auszureißen: Der flach auslaufende Korb Korrekturmaßnahmen sind nicht erfor-
muss nicht eingefräst werden, was einem derlich gewesen. Nicht schlecht für so
das Leben deutlich erleichtert. Die auf einen günstigen Treiber. Der Hochtöner
zwei Seiten abgeflachte Form ist näm- wird ebenfalls mit einem Zwölf-Dezibel-
lich nicht ganz einfach mit der Oberfräse Filter eingekoppelt. Sein Wirkungsgrad
„tieferzulegen“. muss noch mit einem Spannungsteiler
Fürs gleiche Geld gibt‘s die Gewebekalot- an das Schalldruckniveau des Tiefmittel-
te T25 H, die hier zum Zuge kommt. Das töners angepasst werden.
ist eine rundum pragmatische Konstruk- Sechs Bauteile, Filterung erledigt.
tion, der ein kleiner Waveguide schall-
druckmäßig ein wenig auf die Sprünge Messungen
hilft. Das gute Stück gibt sich friedlich Die Empor SL macht beim Messparcours
vor dem Mikrofon, ist einfach zu be- eine ziemlich gute Figur. Der Frequenz- Die Massivholzfront des Musterpärchens
schalten und ein guter Treiber auch für gangschrieb offenbart ein recht sauberes ist eine schöne gestalterische Variante
eigene Entwicklungen. Mit 60 Millime- Rundstrahlverhalten, die Trennfrequenz

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Cheap Trick 308
62

Schallabstrahlung findet jedoch bis 20 Omnes Audio OA S161


Kilohertz und darüber statt. Der mittlere
Wirkungsgrad der Box liegt bei rund 83 Frequenzgang für 0/15/30
Dezibel, das geht in Ordnung.
Der Impedanzschrieb weist Acht-Ohm-
Verhalten aus. Linearisierungen finden
nicht statt, der Verlauf schwankt deshalb
merklich. Die tiefe Bassabstimmung ist
auch hier erkennbar.
Das Klirrverhalten ist ohne Fehl und Ta-
del, bei 85 Dezibel verzerrt die Box ab
300 Hertz nur noch sehr wenig. Der An-
stieg im Mitteltonbereich bei 95 Dezibel
beschränkt sich auf gutmütigen k2, das Impedanz und elektrische Phase
ist völlig in Ordnung so.
Auch am Wasserfalldiagramm haben wir
rein gar nichts auszusetzen, hier sind kei-
nerlei Probleme auszumachen.

Klang
Oh ja. Sehr hübsch. Bereits die ersten
Töne der Empor SL suggerieren Seriosi-
tät. Das sind keine hypernervösen Renn-
pferde, sondern feine Dressurprofis. Es
klingt sonor, souverän und aufgeräumt. Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Die gute Kari Bremnes klingt genau so Technische Daten
„laid back“, wie sich das für die routi-
Chassishersteller: Omnes Audio
nierte norwegische Sängerin gehört. Der Vertrieb: Blue Planet Acoustic
Lautsprecher reproduziert das kräftig- Konstruktion: BaurAkustik
warme Fundament auf „Det Vi Har“ Funktionsprinzip: zwei Wege, TQWT
mit unangestrengter Ernsthaftigkeit. Nennimpedanz: 8 Ohm
Die Stimme steht perfekt losgelöst exakt Bestückung: 1 x Omnes Audio LoCo 6.1
1 x T25 H
in der Mitte, die fein hineinproduzierte Kennschalldruck (2,83 V/1 m): 83 Dezibel
Finesse sitzt auf den Punkt, die leichte B x H x T: 218 x 914 x 345 mm
Rauigkeit auf den Tönen auch. Der ge- Bausatzpreis pro Box:
samte Tenor ist herbstlich, es dominieren ca. 106 Euro plus Gehäuse
erdige Töne. Wechseln wir das Genre Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m

und wenden uns hemdsärmeligeren Din-


gen zu: Das Schlagzeug auf Springsteens
„Darkness on the Edge Of Town“ hat
Knack und Drive, es klingt wie ein rich-
tiges Schlagzeug. Was in den Achtzigern
ja eher selten war. Ich mag diesen fül-
ligen und variablen Bass, der Sound sagt:
„Ach komm, noch ne Plattenseite.“ Klar
ist das eine eher defensive Abstimmung,
aber das ist völlig in Ordnung so: Nichts Zerfallspektrum (Wasserfall)
nervt, das klingt auch nach Jahren noch
angenehm und rund. Absolut empfeh-
lenswert!
Holger Barske

Die beiden Treiber der Empor SL kennen


wir schon aus anderen Projekten

KLANG+TON 2/2020
Cheap Trick 308
63

Aufbauanleitung
Das geht nach dem üblichen Standard: Man
beginnt mit einer Seitenwand und verleimt die
Schallwand, Boden, Deckel, die Trennung für
das Hochtönergehäuse und den TQWT-Teiler.
Es folgt die Rückwand, zu guter Letzt wird das
Ganze mit der zweiten Seitenwand verschlos-
sen. Die Durchbrüche für die Treiber und das
Bassreflexrohr kann man auch nach dem Zu-
sammenbau erledigen.

Holzliste
Material: 19-mm-MDF
1 x 914 x 218 mm Schallwand
2 x 914 x 326 mm Seiten
2 x 180 x 326 mm Boden/Deckel
1 x 876 x 180 mm Rückwand
1 x 307 x 180 mm Teiler Hochtongehäuse
1 x 319 x 180 mm Teiler TQWT

Zubehör pro Box


• Terminal
• Schrauben
• Kabel
• Frequenzweiche
• Dämmmaterial
• Reflexrohr
• Weichen-/Bau-/Dämmplan

Der Korpus der Prototypen wurde aus schwarz


durchgefärbtem MDF aufgebaut

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Nachbestellung
64

KLANG+TON zum Nachbestellen


❍ KLANG+TON 01/2020 ❍ KLANG+TON 03/2014 ❍ KLANG+TON 01/2005
❍ KLANG+TON 06/2019 ❍ KLANG+TON 02/2014 ❍ KLANG+TON 06/2004
❍ KLANG+TON 05/2019 ❍ KLANG+TON 01/2014 ❍ KLANG+TON 04/2004
❍ KLANG+TON 04/2019 ❍ KLANG+TON 03/2013 ❍ KLANG+TON 03/2004
❍ KLANG+TON 03/2019 ❍ KLANG+TON 06/2012 ❍ KLANG+TON 02/2004
❍ KLANG+TON 02/2019 ❍ KLANG+TON 04/2012 ❍ KLANG+TON 01/2004
❍ KLANG+TON 01/2019 ❍ KLANG+TON 01/2012 ❍ KLANG+TON 06/2003
❍ KLANG+TON 06/2018 ❍ KLANG+TON 06/2011 ❍ KLANG+TON 05/2003
❍ KLANG+TON 05/2018 ❍ KLANG+TON 05/2011 ❍ KLANG+TON 04/2003
❍ KLANG+TON 04/2018 ❍ KLANG+TON 03/2011 ❍ KLANG+TON 03/2003
❍ KLANG+TON 03/2018 ❍ KLANG+TON 06/2010 ❍ KLANG+TON 01/2003
❍ KLANG+TON 02/2018 ❍ KLANG+TON 03/2010 ❍ KLANG+TON 06/2002
❍ KLANG+TON 01/2018 ❍ KLANG+TON 01/2010 ❍ KLANG+TON 05/2002
❍ KLANG+TON 06/2017 ❍ KLANG+TON 06/2009 ❍ KLANG+TON 04/2002
❍ KLANG+TON 05/2017 ❍ KLANG+TON 04/2009 ❍ KLANG+TON 02/2002
❍ KLANG+TON 04/2017 ❍ KLANG+TON 03/2009
❍ KLANG+TON 03/2017 ❍ KLANG+TON 02/2009
❍ KLANG+TON 02/2017 ❍ KLANG+TON 01/2009
❍ KLANG+TON 01/2017 ❍ KLANG+TON 04/2008
❍ KLANG+TON 06/2016 ❍ KLANG+TON 02/2008
❍ KLANG+TON 05/2016 ❍ KLANG+TON 01/2008
❍ KLANG+TON 04/2016 ❍ KLANG+TON 04/2007
❍ KLANG+TON 03/2016 ❍ KLANG+TON 01/2007
❍ KLANG+TON 02/2016 ❍ KLANG+TON 06/2006
❍ KLANG+TON 01/2016 ❍ KLANG+TON 05/2006
❍ KLANG+TON 06/2015 ❍ KLANG+TON 04/2006
❍ KLANG+TON 05/2015 ❍ KLANG+TON 03/2006
❍ KLANG+TON 04/2015 ❍ KLANG+TON 02/2006
❍ KLANG+TON 03/2015 ❍ KLANG+TON 01/2006
❍ KLANG+TON 02/2015 ❍ KLANG+TON 06/2005
❍ KLANG+TON 01/2015 ❍ KLANG+TON 05/2005
❍ KLANG+TON 06 2014 ❍ KLANG+TON 04/2005
❍ KLANG+TON 05/2014 ❍ KLANG+TON 03/2005
❍ KLANG+TON 04/2014 ❍ KLANG+TON 02/2005

Heftpreis pro Ausgabe: 4,90 Euro


Name und Vorname
Nicht aufgeführte Ausgaben
Straße PLZ und Wohnort sind leider vergriffen.

Mit Angabe der E-Mail-Adresse bin ich


E-Mail

✗❍
mit der Zusendung von kostenlosem
Informationsmaterial einverstanden
Datum und Unterschrift Bitte markieren Sie die gewünschten
Ausgaben deutlich mit einem Kreuz
❍ Bezahlung bequem und bargeldlos durch Bankeinzug und senden den Coupon an:

IBAN BIC KLANG+TON


Geldinstitut Gartroper Straße 42
Datum und Unterschrift 47138 Duisburg
❍ Lieferung gegen Vorkasse zzgl. Porto und Verpackung
Porto: 1 Exemplar: 1,55 € , 2 Exemplare: 2,70 €, Ausland: 3,70 € KLANG+TON 2/2020
Adressen, Inserentenverzeichnis, Impressum
65

Bezugsadressen Impressum
Bausatztest:
Lautsprechershop „Elias X2“
• Lautsprechershop Iris Strassacker Michael E. Brieden Verlag
Albert-Schweitzer-Str. 34, 76139 Karlsruhe
Telefon: 0721 9703724 Die Spezialisten der UE
Fax: 0721 9703725
E-Mail: info@lautsprechershop.de
` Herausgeber und Verlag
Internet: lautsprechershop.de
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Str. 42, D-47138 Duisburg
K + T-Projekt „Sonora” Elektronikprojekt Tel. 0203 42920, Fax: 0203 4292149
• Monacor International „UF5 Preamp“ E-Mail: info@brieden.de
Zum Falsch 36, 28307 Bremen • BTB Elektronik ` Redaktion: KLANG+TON
Telefon: 0421 48650 Kepler Str. 6, 90766 Fürth Verlagsanschrift
Fax: 0421 488415 Telefon: 0911 288585 E-Mail: klang+ton@brieden.de
E-Mail: info@monacor.de Fax: 0911 289191
Internet: monacor.com ` Chefredakteur: Thomas Schmidt
E-Mail: info@btb-elektronik.de ` Test- und Redaktionsteam: Holger Barske, Thomas Schmidt
Internet: btb-elektronik.de
Bausatztest: Omnes Audio ` Testgeräteverwaltung:
Michael Baldeau, Michael Rochow
„One Point 8 Royal“ Einzelchassistest
• Blue Planet Acoustic, Niklas Baur ` Anzeigenbearbeitung: Heike Pens
Hans-Mess-Str. 3 • Lautsprechershop Iris Strassacker ` Sales Director: Udo Schulz
61440 Oberursel Albert-Schweitzer-Str. 34, 76139 Karlsruhe Telefon: +49 (0)4403 91910, Fax: +49 (0)4403 9191-19
Telefon: 06172 5939293 Telefon: 0721 9703724 E-Mail: u.schulz@brieden.de
E-Mail: info@oaudio.de Fax: 0721 9703725 ` Anzeigenleitung Print + Online:
Internet: oaudio.de E-Mail: info@lautsprechershop.de Sascha Gebler
Internet: lautsprechershop.de Telefon: +49 (0)203 4292-173, E-Mail: gebler@brieden.de
Bausatztest: Lautsprechershop ` Mediaberater:
„Ribbon Lucy“ • Blue Planet Acoustic, Niklas Baur · Holger Overmeyer, Telefon: +49 (0)203 4292-163
• Lautsprechershop Iris Strassacker Hans-Mess-Str. 3 E-Mail: overmeyer@brieden.de
Albert-Schweitzer-Str. 34, 76139 Karlsruhe 61440 Oberursel · Oliver Verheyen, Telefon: +49 (0)203 4292-112
Telefon: 0721 9703724 Telefon: 06172 5939293 E-Mail: verheyen@brieden.de
Fax: 0721 9703725 E-Mail: info@oaudio.de · Daniela Schwichtenberg, Telefon: +49 (0)8856 9107552
E-Mail: info@lautsprechershop.de Internet: oaudio.de E-Mail: schwichtenberg@brieden.de
Internet: lautsprechershop.de · Dursun Karaoglu, Telefon: +49 (0) 203 4292 - 221
Cheap Trick 308 E-Mail: karaoglu@brieden.de
K + T-Projekt: „Elara“ • Blue Planet Acoustic, Niklas Baur
Hans-Mess-Str. 3 ` Fotografie: Stephan Schlüter, Tim Korbmacher, Holger Barske
• Visaton
Ohligser Str.29 – 31, 42781 Haan 61440 Oberursel ` Artdirection, Grafik und Layout:
Telefon: 02129 5520 Telefon: 06172 5939293 Markus Bethke, Heike Jans, Claudia Hurtienne
Fax: 02129 55210 E-Mail: info@oaudio.de
` Lektorat: Sarina Stützer
E-Mail: info@visaton.de Internet: oaudio.de
` Druck: Die Wattenscheider,
Internet: visaton.de
Medien Vertriebs GMBH, D-44867 Bochum
• Mundorf EB GmbH ` Vertrieb: stella distribution GmbH, Hamburg
Liebigstr. 110, 50823 Köln ` Abonnenten-Service: PrimaNeo GmbH & Co. KG
Telefon: 0221 9777050 Postfach 10 40 40, 20027 Hamburg
Fax: 0221 97770599 Tel. +49 (0)40 236 70 300
E-Mail: info@mundorf.com Fax. +49 (0)40 236 70 190
Internet: mundorf.com abo@primaneo.de
` Bestell- und Versandservice:
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Straße 42, 47138 Duisburg
Tel.: 0203 4292–0, Fax: 0203 4292149

` Alle Rechte der Veröffentlichung und Vervielfältigung vorbe-


halten. Einige Beiträge enthalten ohne besonderen Hinweis
Inserentenverzeichnis Produkte, die unter das Waren- oder Patentschutzgesetz
fallen. Werden technisches Know-how oder Rechte Dritter
All You Can Read 48-49 Schallabsorber 33 gewerblich genutzt, ist die Genehmigung des jeweiligen
Inhabers einzuholen. Keine Kaufberatung durch die Redaktion.
Blue Planet Acoustic 67 Sintron 47 Funktionsgarantie für technische Hinweise wird nicht über-
BTB Elektronik 15 Speaker Heaven 31 nommen. Ergebnisse in Vergleichstests sind testfeldbezogen.
Manuskriptzusendungen auf eigenes Risiko, ohne Gewähr
Händlermarkt 58-59 Strassacker 2
für Rücksendung oder Annahme. Abdruck von Leserbriefen
HiFitest.de Shop 39 Strassacker 7 sowie Kürzungen vorbehalten. Namentlich gekennzeichnete
Monacor 27 Beiträge vertreten nicht unbedingt die Redaktionsmeinung.
Strassacker 9
Höhere Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungsfrist =
Open Air 3 Strassacker 21 AD Ersatzansprüche können in solchen Fällen nicht anerkannt
Saerbeck 53 Visaton 68 werden. Alle Rechte vorbehalten.

KLANG+TON 2/2020
KLANG+TON
Vorschau
66
Michael E. Brieden Verlag
Die Spezialisten der UE

Das lesen Sie in KLANG+TON 3/2020.


Die Ausgabe erscheint am 27. März 2020 HEIMKINO – das große Testmagazin für TV- und Home-Entertainment.
Heft 2/2020 seit dem 3. Januar für 4,30 Euro am Kiosk
Themen:
Der Beamer als TV-Ersatz:
Zwei Systeme im Vergleich
4K-TVs der Spitzenklasse im Test
Reines Hörvergnügen:
Magnat Signature 500-Serie
Mehr als eine Soundbar:
Nubert nuPro XS-7500
Leserkino: K4 Home Cinema

HIFI TEST TV • HiFi – das leicht verständliche Magazin


in der Unterhaltungselektronik. Heft 5/2019
seit dem 16. August für 3,20 Euro am Kiosk
Bestens zentriert Themen:
Neue TV-Generation: OLED-TVs mit exzellentem Bild
und perfekter Farbwiedergabe
Der Lautsprechershop schickt sich an, das Flachboxenuniversum in Panasonic-TV mit eingebautem Dolby-Atmos-Soundsystem
High-End-HiFi: Verstärker von Symphonic Line
Gänze zu erobern. Was bis jetzt noch fehlte, ist ein passender potenter 6 Soundbars im Test
Smarte HiFi-Lautsprecher von B&W und Piega
Centerlautsprecher. Den stellen wir ihnen im nächsten Heft vor. EISA-Awards 2019 – 2020: Die besten Geräte der Welt

Ear In – das Kopfhörermagazin.


Heft 5/2019 seit dem 31. Oktober für 3,90 Euro am Kiosk
Themen:
Zwölf Zoll plus Druckkammertreiber Die neue Generation Bluetooth-Kopfhörer –
neue Funktionen mit Bluetooth 5
Im Test: 11 Bluetooth-Kopfhörer: 5 Over-Ear ,
Ein neues Mitglied der überaus beliebten 4 True Wireleless, 2 Neckband-In-Ears
Alles, was Sie über Active Noise-Cancelling wissen müssen
Spezies „große Pappe plus Horn“ kündigt 3 topaktuelle High-End-In-Ear-Monitore:
Spitzenklang und edle Verarbeitung
sich an. Oliver Martin aus Bremen hat eine Elektrostaten-Special: Stax, HiFiMan, KingSound,
sehr spannende und bezahlbare Variante MrSpeakers, Mal Valve

des Themas auf Kiel gelegt – mit selbst


Digital Home – das Magazin für das digitale Zuhause.
gebautem Horn. Heft 1/2020 seit 20. Dezember für 2,90 Euro am Kiosk
Themen:
30 % Heizkosten sparen: Heizkörperthermostate im Test
Smart-Speaker mit raffinierten Extras:
Einzigartiger Privatsphärenschutz, Musiktitelerkennung für Spotify
Sprachsteuerung im Smart-Home:
Wie sicher sind Smart-Speaker in der Praxis?
Smartes Licht: WLAN-Glühbirnen im Test
7 DAB+-Radios: Digitalradios für Küche,
Wohnzimmer und unterwegs

Tablet und Smartphone –


Heft 3/2019 seit 23. August für 3,80 Euro am Kiosk
Themen:
Startschuss für 5G –
Vodafone schnürt die ersten Pakete für das schnelle Internet
Kaufberatung –
Laptop oder Convertible, Alternativen zum Tablet
Apple Pay vs. Google Pay –
Es wächst So komfortabel bezahlen Sie mit Ihrem Smartphone
Neues Kamera-Konzept –
Asus ZenFone 6 und OnePlus 7 Pro im Test
Xiaomi Mi 9 – Das Turbo-Smartphone im Test
Wir wollen Ihnen ja nichts Triviales mit so einem außergewöhnlichen
Treiber präsentieren, deshalb zieht sich das Projekt mit dem Cube-Breit-
HiFi einsnull – Das Magazin für modernes HiFi.
bänder etwas. Nächstes Mal sollten wir aber so weit sein. Heft 4/2019 seit dem 16. August für 5,50 Euro am Kiosk
Themen:
Musikserver im Retro-Look –
High End mit aufwendigem Ladder-DAC
Kompaktstreamer neu definiert –
Außerdem HiRes-Player mit Dual-DAC und DSD-Resampling
Streaming-DAC mit Referenztechnik –
wandelt bis 768 kHz und DSD1024
Scan-Speak wird fünfzig, unsere Nada zehn. Mal sehen, wie wir die Musiksystem mit Raumkorrektur –
clevere Technik mit extravagantem Design
beiden Geburtstage unter einen Hut bekommen. Blue Planet Acoustic
hat ein paar spannende neue Entwicklungen versprochen. Und ein
ausgesprochen leistungsfähiges DSP-Modul ist im Zulauf. LP – das Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur.
Heft 2/2020 seit dem 3. Januar für 5,90 Euro am Kiosk
Themen:
15 Jahre High End bei Coldewey
Evolution – Phonovorverstärker Primare R35
Ikonen sterben nicht – Vollverstärker Quad Vena II Play
Die KLANG+TON-Redaktion behält Excellent – Tonabnehmer Hana SL
Sieben auf einen Streich – Phonovorverstärker Restek EMAS
sich kurzfristige Änderungen aus Nachgetankt – Stromaufbereiter Stromtank S 1000
Ich bin so ein Vinyltyp – Phonovorverstärker Parasound JC 3 Jr.
aktuellem Anlass vor. Eine Frage der Einstellung – Vollverstärker PureAudio ONE.2

KLANG+TON 2/2020
Sound up your life!

Blue Planet Acoustic

3-Dimensionale Klangwiedergabe faszinierend nahe am Original!


Ob Rock’n’Roll rotzfrech
und punkig... oder Jazz Traum-Zweiwegebausatz!
hautnah und live! Mit Geschmack.
Neu: Omnes Audio OnePoint10 Bausatz
Neu: Omnes Audio Luna AMT Bausatz
q7HVWID]LW.ODQJ7RQ
q7HVWID]LW.ODQJ7RQ+HIW
Die Box überzeugt aus dem Stand
Zweiwegelautsprecher, bei dem ein
mit einem offenen und wunderbar
exotischer Fünf-Zoll-Tiefmitteltöner
direkten Gitarrensound und einer
und ein AMT für die Beschallung
kernigen Stimmenartikulation.
sorgen
Was mir fehlt? Nichts. Ich glaube,
ich habe eine neue Omnes-Lieblingbox. q6HKU]DFNLJVHKUNRQWXULHUW
Grosse Klasse ZDVGLHKàEVFKH.RPSDNWH
GDDEOLHIHUW
Omnes Audio OnePoint10 Bausatz:
Sie sortiert die Musiker ganz
Ab 349,00 Euro* pro Stück
hervorragend im Raum
Omnes Audio Luna AMT Bausatz:
Ab 182,84 Euro* pro Stück

Ab durch die Mitte!


Dieser Koaxialwandler ist
keiner von der Stange.
Neu: Der Omnes Audio CX 10 Und Junge, das Ding
q7HVWID]LW.ODQJ7RQ kann tief!
Der Omnes Audio CX 10 spielt im Grenzbereich
zwischen Beschallungs- und HiFi-Technik Neu: Omnes Audio
Emotion 2017 Bausatz
q*HQDXGHU5LFKWLJH
Für Zeitgenossen, die`s gerne ein bisschen q7HVWID]LW.ODQJ7RQ
strammer und lauter mögen Klang: Ja. Danke sehr.
Ihr wisst wie’s geht
Omnes Audio CX 10:
Ab 120,00 Euro* pro Stück q1DFKHLQHPVRNRPSOHWWHQ
XQGHGHOZLUNHQGHQ6RXQG
PXVVPDQODQJHVXFKHQ
Der Eindruck des sanften,
gediegenen Klangbildes
Akustisch vorzüglicher bleibt und zieht sich durch
die gesamte Vorstellung
Air-Motion-Hochtöner! dieses tollen Lautsprechers
Neu: Omnes Audio AMT 50 Omnes Audio
q7HVWID]LW+REE\+L)L Emotion 2017 Bausatz:
Mit dem AMT 50 bietet Omnes Audio einen Ab 222,78 Euro* pro Stück
Air-Motion-Transformer mit sehr überzeu-
genden akustischen Qualitäten
Omnes Audio AMT 50: Ab 39,00 Euro* pro Stück

DSP State of the Art - miniDSP Produkte!


Digital Signal Processing auf hohem Niveau in kompakten und durchdachten Lösungen. miniDSP Produkt Range Beispiele:

miniDSP 2x4 HD Boxed: miniDSP PWR-ICE 125: miniDSP Dirac DDRC-22D: miniDSP 4x10 HD DSP:
Ab 249,00 Euro* Ab 408,17 Euro* Ab 1.069,81 Euro* Ab 599,00 Euro*

6KRSZZZRDXGLRGHRGHUGLUHNWDE/DJHU
EOXHSODQHWDFRXVWLF
Hans-Mess-Straße 3 | 61440 Oberursel | Telefon: +49 (0)6172-593 92 93 | www.blueplanetacoustic.com
* Preise inkl. 19 % MwSt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
ZYKLOP
Bausatz ZYKLOP
ART. NO. 5991
 ¶,\YV:[…JRohne Gehäuse)

Eigenschaften und Klang

Ziel der Visaton-Ingenieure war es, eine Lautspre- den beiden Lautsprecherchassis und dient gleich- Mit dem Bauvorschlag Zyklop bereichert VISATON
cherbox zu entwickeln, die sich sowohl vom De- zeitig als Abstandshalter zwischen den beiden Ge- sein Bausatzprogramm um ein vorzüglich klingen-
sign als auch vom Klangbild von den bekannten häusen. Die beachtliche untere Grenzfrequenz von des F.A.S.T.-System.
Produkten loslöst. Der Name „Zyklop“ stammt ur- 30 Hz sieht man der doch recht kompakten Zyk-
sprünglich aus der griechischen Mythologie und lop wahrlich nicht an. Durch die perfekt angepass- Wer sich vom etwas komplizierten Gehäusebau nicht
bezeichnet kraftvolle Gestalten mit einem außer- te Weichenabstimmung bietet sie jedoch mehr als schrecken lässt, realisiert mit diesem Projekt klang-
gewöhnlichen Merkmal, einem einzelnen Auge auf genug Raum für reichlich Leistungsreserven, ohne lich hochrangige Lautsprecher, die auch optisch ei-
der Stirn. Dieses prägnante Detail wurde bei der hierbei an Detailtreue zu verlieren. niges zu bieten haben.
Zyklop in Form des High-End Breitbänders B 80 -
8 Ohm umgesetzt und durch die erhobene Position Auszug aus Klang & Ton
Technische Daten
vom zweiten Teil des Gehäuses separiert. Der kraft-
volle Auftritt wird durch den extrem hubfreudigen Im Bass tönt‘s kräftig, konturiert und angenehm varia- Nennbelastbarkeit 120 W
High-End Tieftöner TIW 200 XS - 8 Ohm dargestellt. bel. Sehr gute Abstimmung. Stimme? Kommt sofort. Musikbelastbarkeit 180 W
In Gestalt von Townes van Zandt. Die Live-Einspielung
Nennimpedanz Z 4 Ohm
Die sechseckige Gehäuseform führt eine Einord- auf „In Pain“ tönt ungemein kräftig, zupackend und
nung in konventionelle Kategorien schnell ad ab- glaubwürdig. Energie in den Mitten - so geht das. In Übertragungsbereich (-10 dB) 30 – 20000 Hz
surdum, folgt dabei jedoch funktionellen Gesichts- Sachen Raumabbildung punktet die Box auch hier, sie Mittlerer Schalldruckpegel 80 dB (1 W/1 m)
punkten: Während die schlanke Schallwand sich lässt die Dimensionen des Clubs, in dem aufgezeich- Trennfrequenz 270 Hz
angenehm in den Wohnraum einfügt, schafft die net wurde, sehr glaubhaft erahnen. Das ist ein in sich
Gehäuseprinzip Bassreflex / Geschlossen
Gehäuseform dennoch ausreichend Stabilität und stimmiges, kräftiges Klangbild, bei dem beide Treiber
Volumen für eine beeindruckende Basswiederga- bestens aneinander passen. So baut man gute Laut- Nettovolumen 24,6 l / 9,5 l
be und setzt auch freistehend optische Akzente. sprecher - Kompliment nach Haan, das hier ist einer. Außenmaß Höhe 396 mm
Außenmaß Breite 450 mm
Akustisch zeichnet sich die Zyklop durch einen ho- Auszug aus Hobby HiFi
Außenmaß Tiefe 400 mm
mogenen und Visaton-typisch sehr linearen Fre-
quenzgang aus. Der eingesetzte Breitbänder B 80 Der Auftritt im Hörraum der Redaktion verblüffte die
- 8 Ohm sorgt ab einem Übernahmebereich von Zuhörer vom ersten Augenblick an. Die Zyklopen
Der Zyklop-Bausatz ist für 497,– E (Stück, ohne
etwa 270 Hz für eine hohe Detailtreue, sowie ei- punkten mit perfekter tonaler Ausgewogenheit. Sie
Gehäuse) bei VISATON-Fachhändlern oder unter
ner präzises Mittel- und Hochtonwiedergabe, ohne bieten einen straffen, druckvollen und klaren Bass mit
überspitzt zu wirken. Grund hierfür ist vor allem die www.visaton.de im Online-Shop erhältlich.
beachtlichem Tiefgang. In den Mitten begeistern die
Tatsache, dass der gesamte Stimmbereich von nur natürlichen Klangfarben. Stimmen in jeder Tonlage
einem Lautsprecher wiedergegeben wird. wirken authentisch und plastisch. Der Hochtonbe-
reich erklingt so rund und fein, wie man es von gu-
Für eine anspringende Lebendigkeit und ein not- ten Kalottenhochtönern kennt. Der Breitbänder bietet
wendiges Fundament sorgt der High-End Tieftöner ein wunderbar fein ziseliertes Auflösungsvermögen.
TIW 200 XS - 8 Ohm in Verbindung mit einem aus- Die räumliche Abbildungsqualität überzeugt mit ei-
geklügelten Bassreflexsystem. Das als Kanal aus- ner ausnehmend breiten Auffächerung nebst nach- VISATON GmbH & Co. 2.࠮7-0 6 ࠮+/HHU
geführte Bassreflexsystem sitzt trickreich zwischen vollziehbarer Tiefenwirkung. Telefon: 0 2 29 / 5 5  0 ࠮ Telefax: 0 2 29 / 5 52  0
hifitest.de

SHOP
hifitest.de/shop

Neu im hifitest.de/shop
U
NE

Holzserie
Bambus Schwarz Bambus Caramel Olive

SaRaiFo Makassar Blume SaRaiFo Palisander Cocobolo SaRaiFo Palisander Santos

• Massivhölzer für Möbel, Arbeitsplatten, Deko-Holz, Regale, Leisten, Griffstücke, Instrumententeile,


Schmuck, Drechslerei, Lautsprecher und vieles mehr.
• Edle Optik und Schutz tropischer Baumbestände.
• Wir verwenden für unsere Hölzer SaRaiFo-Edelholznachbildungen auf Holzbasis.
U
NE

Furnierserie
Zebrano Birke Maser VAA Wenge YWE Teak Mahagoni Makassar Blume

Palisander Cocobolo Santos Palisander Coromandel Eiche Mebala Nussbaum Blume

• Mit Furnieren erhalten Möbelstücke, Lautsprecher, Holzgegenstände, Türen usw. eine neue, schöne Holzoptik!
• Edle Optik und Schutz tropischer Baumbestände.
• Wir verwenden für unsere Furniere SaRaiFo-Edelholznachbildungen auf Holzbasis.

hifitest.de
SHOP

Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay


hifitest.de/shop
SHOP
hifitest.de/shop

Vinyl-Fan-Set
2 Tassen · Cap · Schlüsselanhänger
• Tasse zum Thema HiFi, Motiv „Analogue HiFi“
• Tasse zum Thema HiFi, Motiv „Plattenspieler“
• Schirmmütze „VINYL SOUNDS BETTER“
• HiFi-Schlüsselanhänger „VINYL SOUNDS BETTER“

68,50
00
49, Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

hifitest.de/shop
Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay
hifitest.de
Schallabsorber
Breitbandabsorber
• Spezielles Akustikmaterial
• Höchste Leistungsfähigkeit
• Vermindert Stress
• Langlebig und edler Stoffbezug
• Einfache Wandmontage
• Angenehme Akustik für alle Räume

Reduziert
Hall und Lärm in
allen Räumen

Vielseitig einsetzbar
• In allen Wohnräumen
• Büro, Besprechungsraum
• Gastronomie, Hotellerie
• Heimkino, Hörraum, Proberaum

hifitest.de/shop
Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay
Basecap
„VINYL SOUNDS BETTER“
• Hochwertige Schirmmütze
mit Stickerei „VINYL SOUNDS BETTER“
• Farbe: Schwarz/Orange
Schwarz/Grau
• 100 % Baumwolle

HO
• Luftösen
• Verstellbarer Klettverschluss
• Sechsfach gesteppter
Sandwichschirm
• One Size
• Markenqualität

24,80Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

hifitest.de/shop
Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay
hifitest.de/shop
HiFi-Tassen
„4er-Set – Serie 1“

Motiv: Loudspeaker
90
49, Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

Motiv: Tape Recorder Sichern Sie sich diese außergewöhnlichen Sammlerstücke!


Exklusiv unter www.hifitest.de/shop oder bei Amazon erhältlich!
• Plattenspieler, Lautsprecherbox, Musikkassette, Verstärker
• Künstler: Art W. Orker
Motiv: Turntable
• Limitierte Auflage „HiFi Edition 1“ - nur 250 Stk./Motiv
• Inkl. Editions-Stempel auf dem Tassenboden
• Durchmesser: 8 cm, Höhe: 9 cm
• Qualität: handbemalt, spülmaschinenfest
Motiv: Amplifier

Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay


Vinly-Raritäten
„Dizzy Gillespie Quintet“

SHOP
180 g
hifitest.de/shop

To Be or Not to Bop
„The Mooche“ von 1928 war von Duke Ellington für den Trompe-
ter Bubber Miley konzipiert worden. Dizzy Gillespie holt in seiner
viertelstündigen Version in Stuttgart 1961 weit aus. Lalo Schifrins
langes Klaviersolo mit den Blockakkorden steigert noch einmal die
Dramatik dieser souligen Version. Schifrin hatte 1960 seine Zwei-
fel gehabt, ob Dizzy ihn überhaupt in der Band haben wollte; nie
konnte er ihn telefonisch erreichen und wäre fast wieder nach Bu-
enos Aires zurückgekehrt. „Ich habe viele Mentoren in meinem Le-
ben gehabt, aber nur einen Meister: Dizzy!“ Wie in einem einzigen
Schaffensrausch hat er dann für den Trompeter große Suiten wie
„Gillespiana“ und „The New Continent“ komponiert. Im Sommer
war Dizzy Gillespie durch Argentinien und Brasilien getourt. Schif-
rin fand, „Dizzy ist immer hungrig auf neue musikalische Nahrung.
Heute Calypso, gestern Bossa Nova – morgen, wer weiß?“ Den viel-
seitigen Saxofonisten und Flötisten Leo Wright, der danach lange in
Europa lebte, hatte der Trompeter nach einem triumphalen Konzert
beim Monterey-Festival für die Zeit von 1959–61 engagiert. Den Bos-
sa-Nova-Trend aber hatte Dizzy Gillespie um Haaresbreite verpasst,
weil ihm Artie Shaw geraten hatte, viel aufzunehmen und die Bänder
erst in fortgeschrittenem Alter zu veröffentlichen, wenn die Kräfte
nachlassen würden.

Vinyl & kostenloserd


digitaler Downloa
ans liegt
Als Bonus für Vinyl-F Down-
der LP ein kostenloserten
load des gesam
Albums bei.
19,80Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

• Livemitschnitt aus der Liederhalle Stuttgart,


27. November 1961, und der Kongresshalle
Frankfurt, 29. November 1961
• Seite A: The Mooche
Willow Weep For Me
• Seite B: Oops-Shoo-Be-Doo-Be
I Can’t Get Started
Kush
• Dizzy Gillespie (tp), Leo Wright (as, fl ),
Lalo Schifrin (p), Bob Cunningham (b), Mel Lewis (dr)
• Laufzeit: 43:42 · Format: Vinyl

Beachten Sie das Angebotspaket


mit 12 Platten in unserem Shop!
Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay
hifitest.de/shop
HiFi-Tassen
„4er-Set – Serie 2“

Die „zw e i t e S e r ie ”
Motiv: Vintage HiFi
90
Vintage HiFi
49, Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

Motiv: High End HiFi Sichern Sie sich diese außergewöhnlichen Sammlerstücke!
ANALOGUE HIFI Exklusiv unter www.hifitest.de/shop oder bei Amazon erhältich!
• Vintage HiFi, High End HiFi, Analogue HiFi, HiFi Stereo
• Künstler: Art W. Orker
Motiv: Analogue HiFi
High End HiFi
• Limitierte Auflage „HiFi Edition 2“ - nur 250 Stk./Motiv
• Inkl. Editions-Stempel auf dem Tassenboden
• Durchmesser: 8 cm, Höhe: 9 cm
• Qualität: handbemalt, spülmaschinenfest
Motiv: HiFi Stereo

Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay


HiFi Stereo
Bildbände
„HiFi und Heimkino“
• The Vinyl Book
• Great Turntables
Die besten Plattenspieler der Welt
• Legendary Loudspeakers
Die besten Lautsprecher der Welt
• Legendary Amplifiers
Die besten Verstärker der Welt
• Home Theaters
Die besten Heimkinos der Welt
Legendary
The Vinyl Book Loudspeakers
• Bildband mit 208 Seiten
• Bildband mit 240 Seiten und
und über 500 Abbildungen
101 Plattenbesprechungen
• Format: 250 mm x 320 mm
in deutscher Sprache
• Format: 315 mm x 310 mm
39,80Euro
48,80Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

Legendary Amplifiers
• Bildband mit 288 Seiten
und über 700 Abbildungen
• Format: 250 mm x 320 mm

48,80Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

Home Theaters
• Bildband mit 160 Seiten
und über 400 Abbildungen
Great Turntables • Format: 210 mm x 297 mm

• Bildband mit 280 Seiten und


über 700 Abbildungen
• Format: 250 mm x 320 mm
24,90Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

48,80Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

hifitest.de/shop
Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay
HiFi-T-Shirts
Pop-Art-T-Shirt von Art W. Orker
• Kurzärmeliges T-Shirt
• 100 % Baumwolle
• Herren/Unisex
• Rundhals
• Halsbündchen mit Elasthan

24,90Euro
inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

Motiv Schallplatte

Motiv Lautsprecher

Motiv Verstärker

Motiv Kassette

Motiv Ghettoblaster

Motiv Plattenspieler

hifitest.de/shop
Bequem zahlen mit Paypal oder Amazon Pay