Sie sind auf Seite 1von 2

Hunde-Silvester garantiert knallfrei!

Silvester rückt in großen Schritten näher, und damit auch die


für Hunde(ohren) fürchterliche Knallerei.

Wie jedes Jahr stehen sehr viele Hunde-Halter vor dem Problem:
Wohin um dem Lärm zu entgehen?

hunde-urlaub.net hat die Lösung: Ab sofort finden Sie bei uns


„Hunde WILLKOMMEN!“- Häuser, die einen knallfreien Silvester
garantieren.

Nichts wie weg!

Was für Menschen ein schöner Brauch, ist für den Hund meist eine Qual. Er leidet unter Angst
und Stress, zittert, hat Durchfall oder erbricht sogar. Beruhigen nützt da leider wenig. Nur
eines hilft: Ihn von Lärm und Licht abschirmen. Oder am besten dort sein, wo es keine
Knallerei gibt. – Wo Silvester nach Hunde-Art gefeiert wird.

Natürlich können aber nur wenige Hotels und Ferienhäuser „Knallfreiheit“ garantieren.
Schließlich liegt es nicht nur im direkten Einflussbereich des Vermieters, ob ein Feuerwerk
gezündet wird. Denn auch wenn die Gastgeber selbst hundefreundlich sind, ist es nicht immer
einfach, den Gästen die Silvester-Knallerei zu verbieten. Oder aber es sind die Nachbarn, die
Raketen schießen.

Garantiert knallfrei

Einige wenige Gastgeber gibt es aber, die sich zu Silvester ganz dem Hund verschreiben.
Diese Häuser vermieten zum Jahreswechsel ausschließlich an Hunde-Urlauber und liegen so
in Alleinlage, dass niemand in der Umgebung den lieben Frieden stören könnte.

Silvester nach Hunde-Art

Genau diese “knallfreien“ Häuser finden Hunde-Urlauber ab sofort auf hunde-urlaub.net. Und
einige Vermieter haben sich für den Hunde-Silvester etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
Die Gastgeber sind sehr kreativ. Es gibt vielseitige Ideen, von der nachmittäglichen
Silvesterwanderung über das Neujahrs-Leckerli für den Hund bis hin zum mitternächtlichen
Steigenlassen von Glücks-Luftballons anstelle von Raketen. Eben alles, was eine gute
Silvester-Party für Hunde ausmacht.

Alle Häuser für Ihren knallfreien Hunde-Silvester gibt es hier


Über Hunde-Urlaub.net

Gabriela Kropitz ist seit 1997 in den Bereichen Tierschutz und artgerechte Tierhaltung
tätig. 2001 gründete sie bei einer internationalen Tierschutzorganisation den Haus- und
Heimtierbereich und leitete ihn sehr erfolgreich bis 2007. Sie machte es sich zur
Aufgabe, die Lebensqualität von Heimtieren – insbesondere durch Aufklärung und
Bewusstseinsbildung – in großem Maße zu erhöhen. Eine intensive Zusammenarbeit mit
ausgewählten internationalen Fachleuten und laufende Fortbildungsmaßnahmen stellten
eine wichtige Grundlage ihrer Arbeit dar. 2006 schrieb sie im Auftrag des
Österreichischen Lebensministeriums das Handbuch zur Heimtierhaltung.

2007 startete sie hunde-urlaub.net. Triebfeder für das innovative Projekt waren die
Erfahrungen, die Gabriela Kropitz im Laufe der Jahre gemacht hat hat. „Ein
hundefreundliches Quartier zu finden, stellt Hundehalter oft vor eine unlösbare
Aufgabe.“

In den ersten Jahren arbeitete Gabriela Kropitz mit internationalen Reiseveranstaltern


zusammen. 2010 schließlich wurde hunde-urlaub.net mit der Aktion “Hunde WILLKOMMEN!”
runderneuert. Denn “Hunde erlaubt” war Gabriela Kropitz zu wenig: “Der Begriff ‘erlaubt’
hat sich mit der Zeit immer mehr verwaschen, und immer mehr schwarze Schafe schlichen
sich in die Datenbanken der Veranstalter.” Daher melden sich die Häuser von da an direkt
bei hunde-urlaub.net an, und damit kann ein hoher Qualitätsstandard gesichert werden.

Seit September 2010 gibt es auf hunde-urlaub.net Hotels, Ferienwohnungen und Häuser,
in denen Hunde nicht nur erlaubt, sondern WILLKOMMEN sind. Ganz nach dem Motto: So
macht Hunde-Urlaub Spaß!

http://www.hunde-urlaub.net