Sie sind auf Seite 1von 5

5.10.

2020 CDC nennt Morgellons Nanowürmer eine Täuschung und schützt DARPA | Praktischer Populismus

CDC nennt Morgellons Nanowürmer eine Täuschung und schü t


02 Donnerstag Februar 2012

DARPA
G R B ,U ,G ,T

≈₇K

Stichworte

5S-rRNA-Gene , cdc , Zentrum für die Untersuchung der Morgellons-


Krankheit , Chemtrails , Darpa , GVO , Morgellons , Nanotechnologie , Nanowürmer , q42.11 , q42.12 , Randy Wymore , synthetisches
Leben

Von Rady Ananda

30. Januar 2012 Stellen Sie sich vor, Sie hä en die geistige Fähigkeit, bisher
unbekannte lebende Filamente herzustellen, die sich selbst reproduzieren
können, von denen einige mit aufgedruckten Buchstaben versehen sind, und sie
dann unter Ihrer Haut hervordrücken zu lassen, alles gegen Ihre bewusster
Wille. [ Bild ]

Klingt nach Science Fiction? Es ist nicht, sagt die US-Zentren für
Krankheitskontrolle.

Obwohl das führende Gesundheitsamt vier Jahre und 600.000 US-Dollar


aufgewendet hat und die weltweit größte forensische Datenbank verwendet, kann es die Quelle der Fasern, die von
Morgellon-Patienten stammen, nicht identifizieren. [1]

Die CDC schlägt vor, dass vier von hunder ausend Menschen, die Infektionsrate in Nordkalifornien, sich vorstellen, dass
diese Filamente existieren.

Morgellons besteht aus einer Reihe von körperlichen und geistigen Symptomen [2] und zeichnet sich durch neuartige Fasern
aus, die aus der Haut herausragen und Läsionen und Wunden verursachen, die nicht oder nur sehr langsam heilen. Obwohl
es in Kalifornien, Florida und Texas angesiedelt ist, kommt es in jedem Bundesstaat und auf der ganzen Welt vor.

"Wir haben eine Untersuchung dieser ungeklärten Dermopathie durchgeführt, um die klinischen und epidemiologischen
Merkmale zu charakterisieren und mögliche Ursachen zu untersuchen", erklärt das Papier. Die einzige mögliche Ätiologie
war, dass die Patienten wahnhaft waren:

"Es wurde keine gemeinsame Grunderkrankung oder Infektionsquelle identifiziert, ähnlich wie bei allgemein
anerkannten Erkrankungen wie Wahnbefall."

Die CDC lieferte in ihren Pressemi eilungen [3] mehr Informationen über die Studie als in der 300-Wörter-Studie, die le te
Woche veröffentlicht wurde. Die Webseite für unerklärliche Dermopathie geht über das hinaus, was in der aktuellen Studie
berichtet wurde. Sie gibt an, dass „keine Hinweise auf einen Umwel usammenhang vorliegen“, und verspricht, keine
weiteren Studien durchzuführen. [4]

"Menschen, die an der Morgellons-Krankheit leiden, sind KEINE Wahnvorstellungen, egal was die CDC oder die
Mainstream-Presse glauben machen", sagt Jan Smith von MorgellonsExposed.com. Sie hat über 13 Jahre mit Morgellons
geli en.

Das Bild oben ist auf ihrer Homepage. „Überlegen Sie, warum bei einer Person mit Morgellons-Krankheit Gewebe mit
geprägten Buchstaben aus ihrem Körper austri . Dieses Foto ist echt und das Beispiel wurde in keiner Weise verändert. Es
steht für Forschung und DNA-Tests zur Verfügung. “ [5]
https://radyananda.wordpress.com/2012/02/02/cdc-calls-morgellons-nanoworms-a-delusion-protects-darpa/ 1/5
5.10.2020 CDC nennt Morgellons Nanowürmer eine Täuschung und schützt DARPA | Praktischer Populismus

Die CDC-Studie berichtete: "Die meisten Materialien, die von der Haut der Teilnehmer gesammelt wurden, bestanden aus
Zellulose, wahrscheinlich aus Baumwolle."

Es wurde festgestellt, dass eine der aus Smiths Körper extrudierten Proben aus Cellulose und GNA, der synthetischen Form
von DNA, besteht. [6] Glykolnukleinsäure kommt nicht auf natürliche Weise vor. Es wird verwendet, um synthetische
Lebensformen zu schaffen. [7]

Aber warum sollte die CDC die Herkunft der Zellulose nicht genau kennen und sta dessen sagen, dass sie wahrscheinlich
aus Baumwolle stammt? Und was ist mit dem Rest, der keine Zellulose war? Die Studie lieferte keine Details.

Die CDC schickte die Zellulose und unnatürlichen Fasern an das Armed Forces Institute of Pathology, berichtet die
Associated Press. [8] AFIP sammelt seit 150 Jahren Faserproben und anderes forensisches Material. [9] Das Budget für 2011
belief sich auf 65 Millionen US-Dollar. [10] Wenn diese neuartigen Fasern natürlich oder im Labor hergestellt wären, würde
die AFIP dies sicherlich wissen. Scheinbar nicht.

AFIP ist dieselbe Gruppe, die unter dem Codenamen Operation Noble Eagle alle forensischen Beweise für den Angriff vom
11. September auf das Pentagon und die Absturzstelle in Pennsylvania gesammelt hat. [11] (Forensische Beweise und eine
großzügige Dosis Fantasie veranlassten National Geographic , einen Dokumentarfilm zu produzieren, in dem behauptet
wurde, das Flugzeug, das angeblich das Pentagon getroffen habe, sei beim Aufprall zerfallen. Sprechen Sie über Täuschung.)

Das Zentrum für die Untersuchung der Morgellons-Krankheit unter der Leitung von Dr. Randy Wymore konnte die Fasern
ebenfalls nicht identifizieren. Das Forschungszentrum der Oklahoma State University ließ das Forensik-Team der Tulsa Police
Dept. Proben mit seiner Datenbank von 800 Fasern und 90.000 organischen Verbindungen vergleichen, ohne Erfolg, berichtet
die Autorin von Natural News, Barbara Minton. [12]

Obwohl Wymore nicht auf meine Bi e um einen Kommentar als Reaktion auf die neue CDC-Studie reagiert hat, behauptet
die Homepage des Zentrums immer noch, dass Morgellons „häufig fälschlicherweise als Wahnparasitose oder eine obsessive
Picking-Störung diagnostiziert wird“. [2]

Was versteckt die CDC über Morgellons?

Was die CDC im öffentlichen Bericht nicht gesagt hat, ist, dass diese Fasern lebendig und beweglich sind. Sie wachsen und
vermehren sich und es wurde gezeigt, dass sie dies in einer Petrischale mit bestimmten Frequenzen des sichtbaren Lichts
tun. Wenn Wahnvorstellungen sie erzeugen, wäre dies eine Premiere in der menschlichen Evolution.

Von Cliff Carnicom durchgeführte Untersuchungen zeigen, dass die bei Morgellons-Patienten noch nicht identifizierten
Fasern dieselben sind wie die, die nach einem Sprühen von Chemtrails aus der Luft gesammelt wurden. [13]

Nach fünf Tagen Kultivierung erzeugten die Fasern einen Glanz über das Weinmedium, bevor sie innerhalb von 24 Stunden
Hunderte neuer Fasern explosionsartig reproduzierten. [14] Später untersuchte er, wie sich diese Nanowürmer vom Eisen im
menschlichen Blut ernähren, und erklärte, dass „Veränderungen des Eisens und die Verwendung von Eisen im pathogenen
Sinne das Kernstück der Morgellons-Frage sind“. [fünfzehn]

Ein mühsamer Forschungsverlauf führte Carnicom zu dem Schluss, dass die bei Morgellons-Patienten vorhandenen
Nanowürmer eine völlig neue Lebensform darstellen, die unter Verwendung von Merkmalen aus jedem der drei
Lebensbereiche (Bakterien, Archaea und Eukarya) entwickelt wurde. [16]

Um seine Argumentation zu untermauern, verweist er auf eine Offenlegung der Defense Advanced Research Projects Agency
(DARPA) vom Februar 2010, „um unsterbliche„ synthetische Organismen “zu entwickeln, wie in der nicht klassifizierten
Version des Haushaltsplans 2011 dargelegt“, unter Berufung auf Wired.com:

„Als Teil seines Budgets für das nächste Jahr investiert Darpa 6 Millionen US-Dollar in ein Projekt namens BioDesign mit
dem Ziel, die Zufälligkeit des natürlichen Fortschri s der Evolution zu beseitigen.

„… Das Projekt kommt daher, dass Darpa auch plant, 20 Millionen US-Dollar in ein neues Programm für synthetische
Biologie und 7,5 Millionen US-Dollar in die Steigerung der Geschwindigkeit, mit der wir zelluläre Genome sequenzieren,
analysieren und funktionell bearbeiten, zu investieren.“ [17]

Wenn diese nicht identifizierten Fasern eine Art streng geheime Nanotech-Militärwaffe sind, würde dies erklären, warum
keine Antwort und keine Hilfe von der CDC oder dem Militär kommen wird.

https://radyananda.wordpress.com/2012/02/02/cdc-calls-morgellons-nanoworms-a-delusion-protects-darpa/ 2/5
5.10.2020 CDC nennt Morgellons Nanowürmer eine Täuschung und schützt DARPA | Praktischer Populismus

Unter Verwendung von Carnicoms und anderen Forschungen warf die Dokumentarfilmerin Sofia Smallstorm ( 9/11
Mysteries) bei einer Rede im vergangenen Jahr eine einzigartig spektakuläre Frage auf: Ist es möglich, dass Morgellons-
Betroffene diejenigen sind, deren Körper diese nanotechnisch hergestellten Lebensformen genetisch ablehnen, während unser
Körper integrieren sie? [6]

Diese Frage muss das Gehirn bei CDC und DARPA überraschen. Sie müssen sich fragen, was an diesen 4 von 100.000
Menschen anders ist, deren Körper diese synthetischen Lebensformen ablehnen. Der Bericht, den sie der Öffentlichkeit nicht
zugänglich gemacht haben, möchte ich lesen.

Wir wissen, dass die National Institutes of Health Morgellons bereits 2006 als genetisch bedingte Krankheit eingestuft haben,
da drei Kopien eines Chromosoms anstelle der normalen zwei Kopien (bekannt als Trisomie) vorhanden waren. Dies wurde
bei den 5S-rRNA-Genen auf Chromosom 1 in der Region q42.11 bis q42.12 gefunden. Dies geht aus dem folgenden
Screenshot von Jan Smith hervor, der erklärt, dass NIH ein Jahr später die Webseite gelöscht hat [18]:

Trisomie kann zu geistiger Behinderung und körperlichen Missbildungen führen. [19] Verursachen diese biotechnisch
hergestellten Lebensformen, dass rRNA bei q42.11 bis q42.12 eine dri e Kopie von Chromosom 1 produziert? Oder haben
Morgellons-Betroffene bereits eine dri e Kopie, und ihre Anwesenheit zwingt die Nanowürmer irgendwie dazu, den Körper
zu verlassen?

Mehrere Leute stimmen Carnicom zu, dass diese lebenden Fasern über das lautstark verweigerte Chemtrail-Programm auf
uns gesprüht werden. Morgellons Patient Kandy Griffin, Präsident der Morgellons Research Group, bringt es auf den Punkt:

„Morgellons sind keine Krankheit. Es ist ein Prozess. Es ist eine Form der erzwungenen / gerichteten Evolution des
menschlichen Genoms. Es ist das fetale Stadium des Transhumanismus, und es liegt bei uns.

„Dieses Stealth-Projekt wird unter Verwendung der täglichen Chemtrail-Operationen durchgeführt, die weltweit
sta finden. Es gibt kein entkommen. Die Chemtrail-Operationen verändern die Erde und alles auf ihr, auch Sie. “ [20]

Es gibt Hoffnung. Im le ten Abschni von Carnicoms These schlägt er verschiedene Minderungsstrategien vor, die
gleichermaßen für diejenigen gelten, die Morgellons entwickeln, und für diejenigen, die dies nicht tun, aber diese
biotechnisch hergestellten Lebensformen wahrscheinlich eher assimilieren als ablehnen. [fünfzehn]

© Rady Ananda, 2012. Alle Rechte vorbehalten. Eine frühere Version dieses Artikels wurde bei Activist Post veröffentlicht .

Anmerkungen

https://radyananda.wordpress.com/2012/02/02/cdc-calls-morgellons-nanoworms-a-delusion-protects-darpa/ 3/5
5.10.2020 CDC nennt Morgellons Nanowürmer eine Täuschung und schützt DARPA | Praktischer Populismus

[1] Pearson ML, Selby JV, Ka KA, Cantrell V, Braden CR, et al. (2012) „Klinische, epidemiologische, histopathologische und
molekulare Merkmale einer ungeklärten Dermopathie.“ PLoS ONE 7 (1): e29908. doi: 10.1371 /
journal.pone.0029908. Verfügbar unter h p://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0029908

[2] Homepage des Oklahoma State University Center zur Untersuchung der Morgellons-
Krankheit h p://www.healthsciences.okstate.edu/morgellons/index.cfm

Siehe auch: Randy S. Wymore und Rhonda Casey, „Morgellons Disease“ (Gemeinsame Erklärung an die medizinische
Gemeinschaft), Oklahoma State University Center für Gesundheitswissenschaften, Tulsa, 15. Mai
2006. h p://www.healthsciences.okstate.edu/ Morgellons / Joint% 20Statement_4.pdf

Wymore, „Eine Stellungnahme von Randy S. Wymore zum Thema Morgellons-Krankheit und anderen Morgellons-
bezogenen Themen“, 19. Juni 2007. h p://www.healthsciences.okstate.edu/morgellons/docs/Wymore-position-statement
-2-19-07.pdf

[3] Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten, „CDC startet Studie über ungeklärte Krankheiten“, 16. Januar
2008. h p://www.cdc.gov/media/pressrel/2008/r080116.htm

Siehe auch : Verwalten der Infektionskontrolle, „Infektionsfokus: Morgellons; CDC startet Studie über ungeklärte
Krankheiten “, März 2008. Wiedergabe unter h p://healthvie.com/wp-admin/Articles/mic0308w52.pdf

[4] Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten, „CDC-Studie zu einer ungeklärten Dermopathie“, 25. Januar
2012. h p://www.cdc.gov/unexplaineddermopathy/

[5] Jan Smith, Morgellons Exposed, nd h p://www.morgellonsexposed.com/

[6] Sofia Smallstorm, Rede „Von Chemtrails zum Pseudoleben: Die dunkle Agenda der synthetischen Biologie“, auf der
Conspiracy Con 2011, 4. Juni 2011, Santa Clara, Kalifornien. Video unter h p://www.youtube.com/watch?v=pzW5Kb8u0Og

[7] Science 2.0, „GNA: DNAs chemischer Cousin ist ein Baustein der Nanotechnologie“, 28. April
2008. h p://www.science20.com/news_releases/gna_dnas_chemical_cousin_is_a_nanotechnology_building_block

[8] Mike Stobbe, „Studie über verrückte mysteriöse Krankheiten findet keine Ursache“, Associated Press, 26. Januar
2012. h p://news.yahoo.com/study-freakish-mystery-illness-finds-no-cause-220159892 .html

[9] US National Library of Medicine, „Historische medizinische Stä en: Armed Forces Institute of Pathology“, 2. März 2004
(rev. 3. August 2011), National Institutes of Health. h p://www.nlm.nih.gov/hmd/medtour/afip.html

[10] Comptroller, Büro des Unterstaatssekretärs für Verteidigung, "Betrieb und Wartung des
Verteidigungsgesundheitsprogramms für das Geschäftsjahr 2011 (Haushaltsplan 2011"). Band I, Abschni 5-C, OP-5, CHS,
11PB, DHP, Exponat OP-5. S.3. Verfügbar
unter h p://comptroller.defense.gov/de udget/fy2011/budget_justification/pdfs/09_Defense_Health_Program/VOL_1/Vol_I_Se
C_OP-5_CHS_11PB_DHP.pdf

[11] Institut für Pathologie der Streitkräfte, The AFIP Le er , Vol. 5, Okt. 2001. Wiedergabe unter h p://www.american-
buddha.com/operationnobleeagleAFIP.pdf

[12] Barbara L. Minton, "Morgellons: Erschreckende neue Krankheit erreicht Pandemiestatus", Natural News, 3. März
2009. h p://www.naturalnews.com/025757.html#ixzz1NacD5b3d

[13] Clifford E Carnicom, „Das größte Verbrechen aller Zeiten, bestätigt: Umweltfilament an Morgellons Zustand angepasst“,
1. März 2011. h p://www.carnicom.com/bio2011-2.htm

[14] Carnicom, "Eine neue Form: Frequenzinduzierte Krankheit?" 8. März 2011. h p://www.carnicom.com/bio2011-3.htm

[15] Carnicom, „Morgellons: A Thesis“, 15. Oktober 2011 (rev. 1. Dezember


2011) h p://www.carnicominstitute.org/articles/bio2011-6.htm

[16] Carnicom, „Morgellons: A New Classification“, 3. Februar 2010 (rev. 11. Februar
2010) h p://www.carnicominstitute.org/articles/morgobs8.htm

https://radyananda.wordpress.com/2012/02/02/cdc-calls-morgellons-nanoworms-a-delusion-protects-darpa/ 4/5
5.10.2020 CDC nennt Morgellons Nanowürmer eine Täuschung und schützt DARPA | Praktischer Populismus

[17] Katie Drummond, „Pentagon will unsterbliche synthetische Organismen züchten, einschließlich molekularer Kill-
Schalter“, 5. Februar 2010. h p://www.wired.com/dangerroom/2010/02/pentagon-looks-to -Zucht-unsterblich-synthetische-
Organismen-molekular-töten-Schalter-enthalten /

[18] Jan Smith, „Die versteckte NIH-Webseite: NIH-Website listet Chromosom 1q42 auf, das für die Morgellons-Krankheit
verantwortlich ist“, 18. Januar
2008. h p://www.morgellonsexposed.com/nih1Q42.htm#NIH:_Morgellons_officially_recognized_as_a_disease

Siehe auch: Sorensen PD, Lomholt B., Frederiksen S., Tommerup N., "Feinkartierung menschlicher 5S-rRNA-Gene auf
Chromosom 1q42.11 - q42.13" (1991). Cytogenet. Cell Genet. (1991); 1 (57): 26-9. Zusammenfassung verfügbar
unter h p://www.gene-profiles.org/pub/fine-mapping-of-human-5s-rrna-genes-to-chromosome-1q4211—-q4213

[19] March of Dimes, Chromosomenanomalien, Dezember


2009. h p://www.marchofdimes.com/baby/birthdefects_chromosomal.html

[20] Kandy Griffin, „Morgellons sind keine Krankheit“, 7. August 2011. h p://morgellonsresearchgroup.com/morgellons-is-
not-a-disease/

Viele Videos und andere Quellen unter : Amir Alwani, „Wenn Chemtrails und HAARP Sie nicht genug gestört haben, warten
Sie, bis Sie von Morgellons erfahren“, 21. November 2011. h p://www.activistpost.com/2011/11/if -chemtrails-and-haarp-
didnt-disrupt.html

Weitere Artikel von Carnicom finden Sie unter h p://www.carnicominstitute.org/papers_by_date.html

Ursprünglich bei Activist Post veröffentlicht .

https://radyananda.wordpress.com/2012/02/02/cdc-calls-morgellons-nanoworms-a-delusion-protects-darpa/ 5/5