Sie sind auf Seite 1von 40

44.

Ausgabe
Oktober 2020

Förderung

Arbeitsklima
Schulungen
Entwicklungsmöglichkeiten

Herausforderungen

Diabetes Check
Verantwortung Verkaufskompetenz

Sozialleistungen
Kurse
Kommunikation
Herausforderungen

Arbeitsklima
Sozialleistungen
Pharma-Kompetenz Karriere

FPH
Führung
Förderung

Arbeitsklima

Schulungen
Betriebsführung Kunde
Führung Karriere Verantwortung

Talent Management
Kunde
Kurse Networking
Qualitätssicherung

Aufstiegschance Verkaufskompetenz
CAS
Kunde

Entwicklungsmöglichkeiten
Gespräche führen

Führung
Schulungen
Trainings Qualitätssicherung

Führung
Förderung

Trainings
Networking Allergo-Test
Allergo-Test
Sozialleistungen

Aufstiegschance
Verkaufskompetenz

Diabetes Check Kommunikation


Gespräche führen
Verantwortung

Starte deine Karriere bei uns.


Wir freuen uns auf dich!
Weitere Informationen findest du unter:
www.galenicare.com

2
Inhaltsverzeichnis
Editorial..................................................................................... 4
Chronicles of Karl-Heinz: Chapter IX.......................................... 5
Vive la résistance!...................................................................... 6
Eine sehr langsam tickende Zeitbombe? .................................. 10
Rätsel......................................................................................... 15
Integrierte Versorgung in der Apotheke ................................... 16
Die Assistenzzeit........................................................................ 18
Impfen ohne Nadel.................................................................... 20
Bullshit-Resistenz....................................................................... 23
Notenstatistiken FS2020............................................................ 25
Hard to resist. And to pronounce for some............................... 30
Memes of This Edition............................................................... 34
Comicum................................................................................... 36
Sudoku....................................................................................... 38
Gewinnerin der letzten Ausgabe & Dr. PharmaceuticOWL....... 39

Impressum
Tonikum

Wolfgang-Pauli-Strasse 15
HIL Postfach 135, 8093 Zürich
www.apv.ethz.ch

Redaktionsteam

Valeria Straub Chefredakteurin Kim Baumgartner Reporter


Sophie Stoop Chefredakteurin Fabio Simbürger Reporter
& Layout Tim Steiner Reporter &
Naomi Herbst Reporterin Lektor
Jasmin Huynh Reporterin
Cindy Somsak Reporterin & Lektorin

3
Editorial
S: Thema Resistenz also… Bist du Schaffst du es “geradlinig” zu blei-
gegen etwas resistent? ben?
V: Wenn du damit meinen exzes- V: Es ist sicherlich eine Challenge,
siven Kaffeekonsum kritisieren vor allem wenn man jeden Tag so
willst, kann ich dir sagen, dass ich lange sitzt. Doch dank Yoga kann
nicht resistent gegen Koffein ge- ich mich “verbrezeln” und dadurch
worden bin. physisch “geradliniger” bleiben.
S: Würde ich nie kritisieren, ich Das mentale äquivalent ist, zu me-
weiss ja, wie es dir in deinen Kaf- ditieren. In der Meditation spricht
fee-Detox Phasen ging… Wenn’s man auch von Resistenz, wenn
langsam kalt wird, geht nicht vieles man sich aktiv oder passiv dagegen
über ein Heissgetränk… Bist du da wehrt, achtsam zu sein. Meditierst
auch resistent gegenüber Trends? du auch ab und zu?
Pumpkin Spice Latte zum Beispiel? S: Ich versuche es, aber auch wenn
V: In diesem Fall kann ich dir eine manche Dozenten sehr beruhigen-
Resistenz garantieren, den meis- de Stimmen haben, ist eine Vor-
ten Trends stehe ich eher kritisch lesung wohl doch nicht der beste
gegenüber. Allerdings kaufe ich mir Ort für eine geführte Meditation.
jeden Herbst einen Pumpkin Spice Vielleicht sollte ich’s mal im ASVZ
Latte, um die kälteren Jahreszeiten versuchen. Auch wenn ich dann
willkommen zu heissen. Wie steht das Risiko eingehe, statt meinen
es denn um deine Resistenzen? Rücken gerade zu rücken eher in
S: Auch wenn uns Migros und Co Schlaf abzuschweifen. Denn gegen
bereits in Weihnachtsstimmung Müdigkeit bin ich leider absolut
versetzen möchten, wehre ich nicht resistent.
mich noch etwas dagegen, denn V: Vielleicht solltest du deinen Kaf-
jetzt ist erstmal Herbst. Maronen. fee Konsum steigern?
Wild. Kürbis. Aber der Widerstand
meines Rückens ist non-existent. Valeria Straub
Ich brauche vielleicht so ein Re- Chefredakteurin
sistenzband fürs Labor, wenn ich
bis Ende Jahr nicht vollends meine Sophie Stoop
Transformation zu einem Crois- Chefredakteurin
sant verwirklicht haben möchte.
4
Chronicles of Karl-Heinz: Chapter IX
Huhu werte Eulen, Käuze, Tontau- besitzt genügend Resilienz, um
ben und anderes Geflügel! Wir entschlossen – beinahe immun
kennen es doch alle: da sitzt man – gegen diese Lernresistenz anzu-
friedlich im Vogelexpress seiner kämpfen. Nach den Künsten der
Wahl und – BÄM – sitzt da ein In- Samurai und der unverderblichen
dividuum ohne Maske, während Activia aktiviert man Abwehrkräf-
es ganz in Ruhe die neusten To- te am besten durch die Umleitung
deszahlen beäugt und den Glitch der eintreffenden Unempfänglich-
in der Matrix sucht. Auf der stän- keit statt mit eisernen Abwehr-
digen Suche nach einem Beweis und Gegenschlägen. Man nehme
für den antarktischen Eisring, der sich den Fels in der Brandung: Der,
unsere Scheibenerde vor dem der lange genug das Wasser teilt,
Auslaufen bewahrt oder dem Ge- soll in die Geschichte eingehen!
burtsrecht für den Lebensraum im Oder war der aus der Bibel?
Osten – und anderem stumpfsinni-
gem Gedankengut – befinden sich Karl-Heinz feat. Fabio Simbürger
diese Individuen auf einer Odys-
see in ihrer eigenen Wahrheit und
scheuen nicht davor zurück, diese
jedem aufzubürden, der etwas
hören will. Habe ich gerade Adler
mit komischen Käuzen verglichen?
Joa… Jedenfalls: Als ob es nicht
schon schwer genug wäre, nicht in
Lach- oder Heulkrämpfe auszubre-
chen, wird man bei jedem Satzbe-
ginn mit wissenschaftlich fundier-
tem Ansatz mit einem Hagel von
Strohmännern beworfen, die dann
auch noch durch das lodernde Feu-
er der emotionalen, irrationalen
Inbrunst des Werfenden angezün-
det werden. Die ausdauernde Eule
ist gegen diesen Schwall gefeit und
5
Vive la résistance!
Beim Anblick einer heute leider Schlafrhythmus zu sein. Damit bin
typischen Covid-Schlagzeile sprin- ich nicht allein, auch beachtliche
gen meine Augen jeweils schnell Alkoholtoleranzen und Prokrasti-
auf die nächste Seite der Zeitung. nationsfähigkeiten darf ich häu-
Ich weiss ja nicht, wie es euch fig beobachten. Ein weiterer fast
geht, aber so langsam geht mir das schon immunologischer Kreislauf
ganze Gerede über Corona auf die beginnt mit der Lernmüdigkeit am
Nerven. Und trotzdem beginne ich Ende der Lernphase, anfänglich
jetzt meinen Artikel damit. Aber der Prüfungsphase steigt die ab-
das war ja beinahe unumgänglich wehrende Haltung gegenüber den
beim Thema Resistenz. Man ge- Lernkontrollen und nach Beendi-
wöhnt sich schlicht und ergreifend gung der Semesterferien ist die
einfach daran. Händedesinfizieren Vorlesungstoleranz (hoffentlich)
gehört mittlerweile zum Alltag. wiederaufgebaut.
Auch das Maskentragen ist Stan-
dard. Komisch, wie schnell wir uns
anzupassen wissen. Gegen die frü-
her noch täglichen Ärgernisse der
Pandemie hat unser Gehirn schnell
einen verteidigenden Schutzwall
aufzubauen gewusst. Und den-
noch hat so mancher meiner Ko-
militonen verlauten lassen, dass er
doch lieber im Schutze seiner ei- Ein Stoff, gegen welchen so man-
genen vier Wände sich die Online- che von uns garantiert schon eine
vorlesung ansieht. Ohne Maske. körperliche Resistenz entwickelt
Im Bett. Ganz immun gegen den haben, ist Coffein. Der legale Mun-
Bequemlichkeitstrieb ist man dann termacher. Den Adenosinrezep-
doch nicht geworden. tor-Antagonist nehmen wir in di-
versen Getränken zu uns. Kaffee,
Studierende sind generell gegen Cola und Energydrinks springen
vieles resistent, scheint mir. Ich einem dabei wohl als Erstes in den
beispielsweise scheine absolut re- Sinn, doch auch Tee (Teein ist auch
sistent gegenüber einem gesunden Coffein), Mate, Guaraná und selbst
6
Kakao enthalten den beliebten
Aufputscher. Eine sich entwickeln-
de Resistenz gegen Coffein nennen
wir wohl eher eine Toleranz. Bei
gleichbleibendem Konsum dau-
ert es zwischen einem und vier
Tagen, bis das Gehirn genügend
neue A1- und A2A-Adenosinre-
zeptoren neugebildet hat, um die Ob «Echinaforce» oder ein neu-
Wirkung des Coffeins zu negieren. es Fitnessabonnement, alles ver-
Eine Toleranz entwickelt sich also spricht heutzutage Schutz, Abwehr
extrem schnell. Um eine solche und eine Resistenz. Das meiste
wieder loszuwerden ist ein Entzug davon ist im besten Fall eine im
notwendig. Beim Coffein dauert Allgemeinen gesunde Sache, im
ein solcher für die meisten Men- schlimmsten Fall lebensgefährli-
schen etwa zwei Wochen. Wenn cher Scharlatanismus. Menschen,
man jedoch ausserordentlich viel die Desinfektionsmittel trinken
Coffein konsumiert -hüstel wie so oder giftige Pflanzen essen, weil sie
mancher von uns hüstel- kann ein gelesen haben, es schütze sie vor
solcher Entzug auch gut zwei Mo- dem Virus, sind unglücklicherweise
nate dauern, um die gewünschte nicht resistent gegen Fake-News.
Wirkung zu zeigen. Und ja, auch an Mir scheint es, als wären es auch
einer Coffein Überdosis kann man dieselben Leute, die Behandlungen
sterben. Zwar bräuchte man, um mit erwiesenen Wirkungen links
allein durch die Auswirkungen des liegen lassen. Impfungen verspre-
Coffeins zu sterben über 100 Do- chen Immunitäten und Impfungen
sen eines hier nicht näher genann- halten ihre Versprechen. Zusätz-
ten Energydrinks (welcher wohl lich kann man mit einer Durchimp-
etwas mit Stieren zu tun hat) an fungsquote auch eine Resistenz
nur einem Tag, ab 4 Dosen wird es für die Menschen bieten, welche
jedoch schon sehr ungesund und sich nicht impfen lassen können.
kann, je nach Vorerkrankungen Warum ist die Durchimpfungsrate
und Empfindlichkeiten, trotzdem dann überall so niedrig? Weil es
schon gefährlich werden. Echinaforce hat? Manchmal wäre
7
ich gerne unempfindlich gegen-
über dieser Art von Unsinn.

Aber nicht nur in uns drin gibt es


das Ereignis der Resistenz. Wir
verwirklichen es auch gegen aus-
sen. Bereits im Zweiten Weltkrieg
gab es die tapferen «Helden der
Résistance», die sich gegen die
Nationalsozialisten wehrten. Aber
Résistance ist keinesfalls ein Phä- Die Zukunft der Resistenz, sowohl
nomen der Vergangenheit. In Hong der medizinischen wie auch der
Kong nahmen Protestierende den politischen, ist ungewiss. Trotzdem
Slogan «…revolution of our times» können wir gewisse Sachen vor-
an und auch in den USA branden ausahnen. Antibiotikaresistenzen
momentan überall Widerstände werden zweifellos ein noch grös-
auf. Auch dort, wo keine Aufstän- seres Problem werden. Wenn sich
de ausbrechen, gibt es durchaus 2020 ranhält vielleicht schon die-
«Resistenzen». Da wäre das Tole- ses Jahr. In einer etwas positiver-
rieren von Missständen. Toleranz en Hinsicht lässt sich spekulieren,
impliziert nach seiner Definition dass wohl noch viele neue Impf-
eine ablehnende Haltung, eine stoffe gefunden werden. Natürlich
verteidigende Haltung, eine Art für Covid-19, doch auch für viele
stiller Widerstand. andere virale Krankheiten versucht
man angestrengt, eine Impfung zu
finden. Tuberkulose, MERS, AIDS
oder Borreliose sind nur einige Bei-
spiele. Im Alter von nur zwei Mo-
naten werden die meisten von uns
bereits gegen Tetanus, Diphtherie,
Keuchhusten, Kinderlähmung und
Hepatitis B geimpft, womöglich
werden wir auch dort weiterfor-

8
schen und neue Einsichten gewin- In unserem Alltag blenden wir 90
nen. Prozent all unserer Sinneseindrü-
cke aus und lassen lediglich eine
Resistenz scheint überall zu sein. kleine, für uns relevante Auswahl
Vielleicht ist das ja auch nur der in unser Bewusstsein vordringen.
Baader-Meinhof-Effekt. Keine Sobald eine neue Information den
Angst, das ist nur der angsteinflös- Weg zu unserem Interesse findet,
sende Name für den subjektiven wird die Filterung für dieses The-
(gänzlich angstfreien) Eindruck, ma aufgehoben. Tja, und dann
dass ein bestimmtes Thema plötz- prasseln die Wahrnehmungen erst
lich überall auftaucht. Es könnte richtig rein. Resistenz dagegen
sich um lustige Spielereien des gibt’s leider nicht. Da hilft wohl nur,
Schicksals oder reine Zufälle han- ganz schnell die nächste Schlagzei-
deln, doch es gibt auch eine hand- le anzusehen, in der Hoffnung, es
feste psychologische Erklärung gehe dort nicht um Corona.
aus der kognitiven Wahrnehmung. Kim Baumgartner

9
Eine sehr langsam tickende Zeitbombe?

Von Antibiotikaresistenz haben wir In der Natur produzieren Pilze und


alle schon gehört, aber was ist das Bakterien Antibiotika, um Lebens-
eigentlich genau und ist es gefähr- raum sowie Nährstoffe zu sichern.
lich? Die Evolution von antibiotikaresis-
Das BAG1 schreibt: «Mit Antibio- tenten Pilzen und Bakterien ist also
tikaresistenz wird die Fähigkeit ein natürliches Phänomen, verur-
einiger Bakterien bezeichnet, sich sacht durch den Selektionsdruck
anzupassen und der Wirkung von auf die Mikroorganismen durch
Antibiotika zu widerstehen.» Ein die Antibiotika. Resistenz kann
eindrückliches Video der Havard sich aber auch zufällig entwickeln,
Medical School visualisiert diesen wenn sie nur ein Beiprodukt eines
Vorgang. E.coli Bakterien besie- anderen Anpassungsprozesses ist.
deln eine riesige Petrischale, deren Es sind vier Mechanismen be-
Agar-Füllung mit immer höheren kannt, welche Bakterien resistent
Konzentrationen von Antibiotika gegen Antibiotika werden lassen.
versehen wurden. Die wenigen Manche haben verstärkte Zellhül-
Bakterien, welche aufgrund von len, welche die Penetration durch
genetischen Modifikationen genug Antibiotika gar nicht erst zulassen.
resistent gegen das Antibiotika Andere stossen die Antibiotikamo-
sind, können dann den freigewor- leküle mittels pumpenden Mem-
denen Platz mit ihren Nachkom- branproteinen einfach wieder aus.
men besiedeln.2 Weitere Bakterien können Enzyme

10
synthetisieren, die Antibiotika ab- Um einen neuen, antibiotika-
bauen oder modifizieren, um sie resistenten Stamm loszuwerden,
unschädlich zu machen. Das kann müssen wiederum Antibiotika mit
durch Hydrolyse, Gruppentransfer anderen Targets und/oder mit hö-
oder Redox-Mechanismen gesche- herer Dosis eingesetzt werden.
hen. Sind die Targetproteine des Dies kann zu einem Teufelskreis
Antibiotikas verändert, verliert führen, der die Behandlung einer
das Medikament ebenfalls seine Infektion erschwert, verlängert
Wirkung. Alle diese Mechanismen und im schlimmsten Fall sogar ver-
setzen genetische Veränderungen unmöglicht.
voraus. Kommt mehr als einer die- Das natürliche Phänomen der An-
ser Mechanismen in einem Stamm tibiotikaresistenz wird durch das
vor, nennt man diesen multiresis- Einsetzen von Antibiotika seit circa
tent.3 100 Jahren massiv verstärkt und

Hier dargestellt die Mechanismen zur Antibiotikaresistenz sowie die fünf Targets
verschiedener Antibiotika.4
11
beschleunigt. und 44% der Menschen glauben,
Bemerkt wurde das Vorkommen Antibiotika helfe gegen Erkältun-
von Resistenzen schon früh. Al- gen oder die Grippe. Es gibt aber
exander Fleming, der Entdecker grosse Unterschiede zwischen den
von Penicillin, warnte 1945 in ei- europäischen Ländern. Um Resis-
nem Interview davor, dass die fal- tenzen vorzubeugen, sollten die
sche Anwendung von Penicillin zur von einem Arzt verschriebenen
Selektion und Vermehrung von Antibiotika nicht zu kurz oder mit
mutierten Formen der resisten- der falschen Dosis eingenommen
ten Bakterien führen könne. Die werden. Weiter sollten Einnahmen
Verwendung des Medikaments möglichst nicht ausgelassen wer-
im Krankenhaus konnte noch ak- den.6
zeptabel überwacht werden, das Um Antibiotika korrekt verschrei-
Handeln der Patienten zu Hau- ben zu können, müssen Ärzte na-
se kaum mehr. Deshalb, sagte er türlich informiert sein und wissen,
voraus, würde sich die Situation wann Antibiotika wirklich einge-
verschlechtern, sobald Antibiotika setzt werden müssen. In vielen
oral und zu Hause eingenommen Ländern Europas fühlen sich junge
werden können.5 Ärzte jedoch nicht auf diese Ent-
Fleming hatte recht, Resistenzen scheidungen vorbereitet. Beun-
bilden sich verstärkt, aber nicht ruhigend ist auch, wie viele Ärzte
nur (!), wenn Antibiotika unge- zwar die Ernsthaftigkeit der Lage
rechtfertigt eingesetzt werden, bezüglich Antibiotikaresistenzen
sei dies durch Gesundheitsfach- wahrnehmen, dies jedoch nicht
personen oder durch die Patien- als Problem auf ihrem Praxis-Level
ten. Dafür gibt es viele Ursachen, betrachteten. Interessant ist aus-
ein grosser und wichtiger Punkt serdem der Einfluss der Pharma-
ist zum Beispiel der Mangel an firmen, die bei Ärzten für Produkte
Wissen der Bevölkerung in Be- werben. Ärzte, die öfter von Phar-
zug auf Antibiotika und ihre Wir- mavertretern besucht wurden,
kungsweise. Der Eurobarometer verschrieben mehr Medikamente
Bericht 2016 zeigte, dass 57% der als solche, die seltener mit Ver-
Befragten nicht wissen, dass Anti- tretern sprachen. Es scheint nicht
biotika gegen Viren nichts nützen ganz klar, ob die vermehrte Wer-
12
bung die Qualität der Behandlung antibiotika-resistenten Bakteri-
durch den Arzt negativ beeinflusst. en festzustellen, die Schweiz ist
Der Mangel an schnellen und ver- davon nicht ausgenommen. Die
lässlichen diagnostischen Tests ist Zahl der Infektionen durch Flu-
ein weiterer wichtiger Faktor, der orchinolon-resistente Escherichia
Antibiotikaresistenz fördert. Wenn coli, welche oft Blasenentzün-
nicht festgestellt wird, welche dungen verursachen, hat sich seit
Art von Infektion ein Patient hat, 2004 verdoppelt. Die Resistenzen
kann er oder sie auch nicht gezielt gegen eine weitere Klasse von
behandelt werden.7 Oft kommen Breitband-Antibiotika, die Cepha-
deshalb Breitspektrumantibiotika losporine der 3. und 4. Generation,
zum Einsatz, welche viele Bakteri- hat sich sogar verfünffacht.
en aus grampositiven sowie gram- Natürlich wird versucht, dagegen
negativen Bereichen targeten. Zu vorzugehen. Vermehrt werden Pa-
grosszügige Verwendung solcher tienten gut über die Einnahme von
Antibiotika kann aber ebenfalls Antibiotika informiert. Reisen, vor
dazu beitragen, dass antibiotika- allem wenn mit Krankenhausauf-
resistente Bakterien sich verstärkt enthalten im Ausland verbunden,
vermehren können. verstärken die Verbreitung antibio-
tikaresistenter Bakterien. Das BAG
empfiehlt deswegen Personen, die
innerhalb von 12 Monaten nach
ihrer Rückkehr in der Schweiz ein
Krankenhaus aufsuchen müssen,
das medizinische Personal über
ihren Spitalaufenthalt im Ausland
zu informieren. So kann nach den
Erregern gesucht und gezielt da-
gegen vorgegangen werden. Denn
Wie gefährlich ist dies alles nun? je früher Infektionen und ihre Er-
Ich kann euch darauf leider keine reger erkannt werden, desto effi-
definitive, abschliessende Antwort zienter und rascher können Pati-
geben. Weltweit ist allerdings eine enten behandelt werden. Durch
Zunahme von Infektionen mit dieses Vorgehen konnten zum
13
Beispiel die Methizillin-resistenten Quellen
Staphylococcus aureus Infektionen 1. https://www.bag.admin.ch/
seit 2004 um zwei Drittel gesenkt bag/de/home/krankheiten/infek-
werden. Gegen Streptococcus tionskrankheiten-bekaempfen/
pneumoniae und die von ihnen antibiotikaresistenzen/wie-ent-
verursachten Lungenentzündun- stehen-antibiotikaresistenzen---.
gen konnte mittels einer Impfung html, 02.10.2020
vorgegangen werden.8 2.https://www.youtube.com/
Trotz Sicherheitsvorkehrungen watch?v=plVk4NVIUh8
und Impfungen sind neue Antibio-
tika sehr gefragt. Denn gegen jede 3. G. D. Wright, Bacterial resistan-
Hauptklasse von Antibiotika in kli- ce to antibiotics: Enzymatic degra-
nischer Verwendung entwickelten dation and modification, 2005
sich über einen kürzeren oder län- 4. Dr. M. F. Chellat, L. Raguz, Prof.
geren Zeitraum resistente Bakte- Dr. R. Riedl, Targeting Antibiotic
rienstämme.9 Es bleibt also span- Resistance, 2016
nend und noch so einiges zu tun! 5. Stuart B. Levy, The Antibiotic
Paradox: How Miracle Drugs Are
Naomi Herbst Destroying the Miracle, 1992
6. https://www.antibiotika-rich-
tig-einsetzen.ch/
7. A. Machowska, C.S. Lundborg,
Drivers of Irrational Use of Anti-
biotics in Europe, 2019
8. BAG, StAR, Antibiotikaresistenz
bedeutet.
9. Walsh, C. T. Antibiotics: Actions,
Origins, Resistance. ASM Press,
Washington DC, USA, 2003

14
Rätsel
Errate die TV-Serien/Fernsehserien.
___ _______ Sende uns die Lösung an:
raetsel@student.ethz.ch
um an der Verlosung von 50 Fr. teilzu-
nehmen.
_______ Viel Glück! :)

_____ ___ _______


____

___ ___ ____ ______

Me🇽🇽ico
______

_____ ______

________ ___

_______ ______ _____ _______

______ ________ Valeria Straub


15
Integrierte Versorgung in der Apotheke

Lea Broggini, eidg. Dipl. Apotheke- aufgezeigt. Wir bearbeiten gleich-


rin in der Medbase Apotheke Pfäf- zeitig mehrere Projekte mit dem
fikon, gibt Auskunft über die inte- Ziel einer besseren integrierten
grierte Versorgung innerhalb der Versorgung, Ärzte und Apotheker
Medbase Gruppe. sitzen am selben Tisch.
Was bedeutet für Sie integrierte Wie nehmen Sie die integrierte
Versorgung? Versorgung innerhalb der Medba-
se Gruppe war?
Dass wir im Gesundheitswesen
besser vernetzt zusammenarbei- Mitarbeiter der Medbase Grup-
ten, um die Qualität der Patien- pe haben mehrere Möglichkeiten
tenversorgung zu verbessern. Dies interprofessionell tätig zu sein. Es
ist nur möglich, wenn man sich ge- gibt verschiedene Projekte, bei
genseitig respektiert und die eige- denen man sich in Workshops ken-
nen Grenzen kennt. Die Medbase nenlernt um gemeinsam Lösungen
Gruppe hat mir viele neue Mög- für eine bessere Versorgung der
lichkeiten der Zusammenarbeit Patienten zu erarbeiten. Es finden

16
auch gemeinsame Fortbildungen petenzen und Kenntnisse von uns
statt, um das gemeinsame Fach- verlangt werden, die wir noch er-
wissen zu stärken und die regiona- lernen und üben müssen (Anam-
le Zusammenarbeit zu fördern. Zu- nese, Dokumentation und Diag-
künftig haben ApothekerInnen die nostik). Die Zusammenarbeit mit
Möglichkeit, an Qualitätszirkeln den Medical Center ist stark regi-
der Medbase Centren teilzuneh- onal abhängig und wird laufend
men. Als Teil vom medizinischen erweitert.
Qualitätsausschuss habe ich auch
Wie sind Ihre Erfahrungen mit
die Chance verschiedene Projekte
den Apothekenkunden auf diese
mitzugestalten. Neue pharmazeu-
Dienstleistung?
tisch-medizinische Dienstleistun-
gen stehen bald allen Medbase Die Kunden erleben unsere Apo-
Apotheken zur Verfügung, diese theke immer mehr als erste An-
werden unseren Apothekenalltag laufstelle im Gesundheitswesen.
bereichern und die Sicherheit so- Die Möglichkeit im Zweifel einen
wie das Bedürfnis der Patienten Arzt konsultieren zu können, er-
verbessern. weitert unsere Kompetenz, gibt
den Kunden mehr Sicherheit und
Neu bieten Sie Kunden in der Apo-
deckt ein Grundbedürfnis ab.
theke ärztliche Leistungen in Form
von telemedizinischem Konsil und Medbase steht für eine moderne
Konsultation. Dies stärkt die Apo- und nachhaltige Medizin und eine
theke als Point of Care im Rahmen starke interdisziplinäre Zusam-
der integrierten Versorgung und menarbeit. Mit rund 100 Standor-
entlastet die Medical Center bei ten (über 50 Medical Center und
Bagatellfällen. Wie erleben Sie die- 50 Apotheken) ist Medbase die
se Zusammenarbeit mit den Medi- grösste ambulante medizinische
cal Center? Dienstleisterin der Schweiz.
www.medbase-apotheke.ch
Die Möglichkeiten vom Konsil und
der Konsutation unterstützten uns
im Apothekenalltag sehr, denn wir
befinden uns noch in einer Über-
gangsphase, wo viele neue Kom-

17
Die Assistenzzeit
Liebe Studentin, lieber Student der absolviert und den Master be-
Pharmazie gonnen haben. Es ist ein wichtiger
Bestandteil auf dem Weg zum eid-
Wir gratulieren dir herzlich, dass
genössischen diplomierten Apo-
du den Bachelor bereits erfolg-
theker.
reich absolviert hast und dein Stu-
dium im Bereich Pharmazie weiter- Wozu dient die Assistenzzeit?
führst. Auch wenn das noch nicht
Die Assistenzzeit dient dazu, die
der Fall ist, kannst du dich schon
praktische Arbeit in der Offizinapo-
darauf freuen, denn im zweiten
theke kennenzulernen. Es dient
Teil des Studiums, dem Master,
der Vertiefung, Erweiterung und
kommt etwas spannendes auf dich
praktischen Anwendung der be-
zu: Das Assistenzjahr. In diesem
reits erworbenen theoretischen
Artikel geht es um Fragen rund um
Kenntnisse, aber auch zum Aneig-
die Assistenzzeit, die auch interes-
nen von neuem Wissen.
sant sein können, wenn man sich
noch nicht für einen Master ent- Wie ist das Assistenzjahr aufge-
schieden hat. baut?

Was ist die Assistenzzeit? Das Assistenzjahr besteht aus ei-


nem praktischen Teil in der Offizin
Die Assistenzzeit ist ein Prakti-
sowie dem theoretischen Teil in
kum (ausserhalb der Universität),
Blockkursen an den Hochschulen.
welches unter anderem in einer
Offizinapotheke absolviert wird. Der praktische Teil ist in zwei Tei-
Die Assistenzzeit ist ein Bestand- le unterteilt. Der erste Teil muss in
teil des Masterstudiums und kann einer Offizinapotheke absolviert
an den Universitäten Basel/Bern/ werden und der zweite, kürzere
Genf oder an der ETH Zürich ge- Teil, mit Wahlmöglichzeit zwischen
macht werden. Offizin- oder Spitalapotheke. Der
Inhalt und die Dauer der Assis-
Wer muss das Assistenzjahr absol-
tenzzeit werden durch die entspre-
vieren?
chenden Hochschulen definiert.
Das Assistenzjahr ist Pflicht für alle
Pharmazie-Studentinnen und Stu-
denten, die den Bachelor bereits
18
Deine Assistenzzeit bei Galenicare
Was können wir dir anbieten? Motivierten und engagierten Stu-
dentinnen und Studenten bieten
Wir bieten in unseren Apotheken
wir am Ende der Assistenzzeit und
Amavita, Coop Vitality und Sun
je nach Verfügbarkeit eine Stelle in
Store Plätze für die Assistenzzeit
einer unseren Apotheken an, mit
an. Du wirst von einem kompeten-
der Möglichkeit, die FPH-Weiter-
ten Ausbildner betreut, der sein
bildung auf Kosten von Galenicare
Know-how an dich weitergibt. Du
zu absolvieren.
kannst von der Erfahrung unserer
Fachkräfte profitieren sowie die Assistenztag bei Galenicare
Vielfältigkeit unserer Apotheken
Am 01. Oktober 2020 führen wir
nutzen. Zu unserer Gruppe zählen
einen Assistenztag für Pharma-
zahlreiche Apotheken mit unter-
zie-Studentinnen und Studenten
schiedlichen Schwerpunkten. So
durch. Es werden verschiedene
kann auf deine individuellen Inter-
interessante Themen präsentiert:
essen eingegangen werden.
- Die Welt von Galenicare
Da unsere Apotheken in der ganzen
- FPH Weiterbildung
Schweiz vertreten sind, hast du die
Möglichkeit, deine Assistenzzeit - Der Alltag eines jungen Apothe-
in einer Apotheke zu absolvieren, kers
welche dir am besten entspricht - Zusammenarbeit Marketing und
(Vorort, Stadt, Einkaufszentrum). Apotheken

Offene Ausbildungsplätze für die Assistenzzeit findest du unter:


www.galenicare.com/de/karriere/offene-stellen.php mit dem
Stichwort Assistenzzeit.
Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
19
Impfen ohne Nadel
Für manche ist es ein schneller Für die wenigsten ist eine Injekti-
Gang zur Apotheke oder zum Haus- on, Impfung oder Blutabnahme
arzt, für andere ist es mit langem ein schöner Akt, dennoch muss es
Aufschieben, Stress und Angst ver- manchmal sein. Doch nebst der
bunden. Bei Betroffenen kann nur Stresssituation, in welche diese
schon der Gedanke daran zu Be- Applikationsart manche ihrer Pa-
nommenheit, Übelkeit und sogar tienten versetzt, birgt sie leider
Ohnmacht führen. Der Blutdruck noch andere Nachteile. Im Gegen-
fällt ab, die Herzfrequenz sinkt. satz zur Therapie mit Insulin, die
Egal wie gross und stark man ist, von den meisten Patienten mit Di-
hinter der Fassade kann jemand abetes selbstständig durchgeführt
stecken, der Angst vor etwas hat, werden kann, benötigen andere
was winzig klein ist: Spritzen. Prob- parenterale Therapiearten wie
lematisch wird es zusätzlich, wenn Impfungen geschultes Personal,
Patienten sich selbst Medikamen- dem die Verabreichung einer Injek-
te wie Insulin oder Heparin verab- tion geläufig ist. Ein weiteres Prob-
reichen müssen oder aufgrund der lem ist die Lagerung. Die meisten
Angst nur noch selten medizini- Impfstoffe bedürfen einer ständi-
sche Leistungen in Anspruch neh- gen Kühlung, von der Herstellung
men. Wichtige Impfungen, Opera- bis zur Anwendung, und der Erfolg
tionen oder Blutuntersuchungen eines Impfprogramms hängt von
werden angstbedingt aufgescho- dieser funktionierenden Kühlkette
ben und abgesagt, was wiederum ab. Diese beiden Punkte beeinflus-
mit gesundheitlichen Risiken ver- sen die Verfügbarkeit vieler Impf-
bunden ist. stoffe, was gerade in Ländern mit
schlechter Gesundheitsinfrastruk-
tur zu vermeidbaren Todesfällen
führt.

Mit dieser Problematik beschäf-


tigt sich das Forschungsteam um
Maria A. Croyle an der Universität
von Texas seit 2007. Sie begannen
mit der Entwicklung einer Tech-
20
nologie, inspiriert von der Fähig- zugesetzt und dann unter sterilen
keit des Bernsteins, die DNA von Bedingungen in dünne Schichten
Insekten und anderen Lebewesen gegossen und luftgetrocknet. Der
zu konservieren. Und für wen sich Schlüssel für das Überleben des Vi-
das Ganze jetzt schon sehr nach rus, laut Croyle, sind die Moleküle
Jurassic Park anhört, hat vollkom- des Tensids, die eine Blase um je-
men recht: Impfungen machen des Virusteilchen herum bilden, es
vielleicht demnächst ihr Film- suspendieren und schützen. Das
debüt. Die sorgfältig gekühlten Ergebnis ist ein dünner abziehba-
Fläschchen, die heute für den Ver- rer Film mit lebenden Viren, der
sand von Impfstoffen verwendet bei Raumtemperatur durch wie-
werden, könnten möglicherweise derholte Einfrier- und Auftauzyklen
schon bald durch leichte, abzieh- bis zu drei Jahren gelagert werden.
bare Folien ersetzt werden, die in Der Impfstoff wird aufgenommen,
einem Umschlag verschickt und in indem ein kleines Quadrat in der
einem Regal aufbewahrt werden Wangenschleimhaut oder unter
können. der Zunge aufgelöst wird.

Der Impfstoff, bei dem es sich zu Und funktioniert das Ganze? In


n Film Testzwecken um ein lebendes Vi- einem Proof-of-Principle-Experi-
rus handelt, wird zunächst einer ment bereitete Croyle’s Team das
nique could facilitate vaccine preservation,
Mischung aus Methylcellulose, transportation, and administration.
H1N1-Grippevirus als Film vor und
Zuckeralkohol und einem Tensid zeigte, dass seine Verabreichung

ized (a) Attenuated virus, (b) Methylcellulose, (c) Sugar alcohol, (d) Surfactant
ed world,
Transport
ectious a

. But b
 Administration
n low-
are
deaths. d
 c

lity of
onstant Drying
se and for
ctions.
Cutting
rature
-dried, NO VIALS, NO FRIDGES, NO NEEDLES: To make a film-based vaccine, a mixture containing attenuated virus,
nd methylcellulose, sugar alcohol, and surfactant would be poured out as thin layers and allowed to air dry in sterile 21
Maria conditions for eight hours. These flexible, lightweight sheets could then, in principle, be packaged and transported
über die Mundschleimhaut von haben mehr als 500 Impfdosen
Mäusen Antikörpertiter induzierte, Platz und haben nur einen winzi-
die mit Antikörpertiter einer intra- gen Bruchteil ihres ursprünglichen
muskulären Standardinjektion ver- Gewichtes.
gleichbar waren. Der Clinical Use Auch wenn diese neue Technolo-
beschränkt sich im Moment noch gie die Nadel wohl nie ganz ver-
auf Mäuseexperimente, könnte drängen wird, birgt sie dennoch
aber schon in naher Zukunft auch enormes Potential durch die Ver-
für Menschen zugelassen werden. einfachung des Transports und das
Senken der Kosten des Prozesses
und ermöglicht eine bessere Zu-
gänglichkeit zu Impfstoffen, wo-
durch die weltweite Impfrate er-
heblich verbessert werden könnte.

Sophie Stoop

Eine süsse, ähm, gute Nachricht Quellen


für Spritzen Phobiker, aber eine ht tps://w w w.scientif icameri-
umso bessere für Entwicklungslän- can.com/article/how-to-trans-
der, denn die im Film suspendierte por t- crucial -vaccines-wi -
Impfung ist im Vergleich zu einer thout-cooling/
herkömmlichen viel günstiger. Der https://www.the-scientist.com/
Herstellungsprozess ist schnell und modus-operandi/vaccines-wi-
benötigt keine speziellen Geräte, th o u t- v i a l s - f r i d ge s - o r- n e e d -
sondern ist mit einer gewöhnli- les-67583
chen Benchtop Ausstattung aus-
führbar. Durch die Formulierung https://www.arznei-telegramm.
ist man auch nicht mehr auf stän- de/html/1992_04/9204036_01.
dige Kühlung angewiesen, was den html
Transportprozess um einiges ver-
einfacht. Ein weiterer Vorteil die- h t t p s : // w w w . o t t o n o v a . d e /
ser Methode ist auch ihre Grösse, g e s u n d - l e b e n /e r s t e - h i l f e /
denn auf einem Bogen Briefpapier angst-blutabnahme
22
Bullshit-Resistenz
Das Internet ist etwas Grossarti- einfach nur Satire ist? Zusätzlich
ges. Eine revolutionäre Erfindung, sind wir noch Algorithmen ausge-
sogar “made in Switzerland”. Die setzt, die uns analysieren und uns
Möglichkeit Wissen und Fakten danach personalisierte auf uns
mit der ganzen Welt auszutau- zugeschnittene Informationen füt-
schen, mit minimaler Verzöge- tern. Natürlich schmecken uns die-
rung, hat sehr vieles enorm ein- se Informationen, sie wurden ja für
facher gemacht. Wenn ich heute uns vorgekostet, aber stimmen sie
etwas wissen will, muss ich nicht auch?
erst in die nächste Grossstadt pil-
Laut Linards Udris, Medienfor-
gern und dort in den Hallen einer
scher der Uni Zürich, gibt es einfa-
Bibliothek rumirren, um vielleicht
che Hinweise, auf die man achten
etwas zu finden, was vage mit der
kann, um eine Information auf
Information zu tun hat, die ich
Echtheit zu überprüfen. Als Ers-
eigentlich suche. Nein, ich setze
tes rät er aber, nach dem Lesen
mich einfach an meinen Compu-
eines Artikels immer einmal kurz
ter und google es. Und wenn ich
zu warten und nicht direkt gleich
unterwegs oder auswärts bin und
auf Weiterleiten zu klicken. Wer
ich etwas überprüfen möchte,
weiss, ob der Artikel nach wenigen
kann ich einfach blitzschnell mein
Stunden nicht schon wieder zu-
Handy zücken und meine Frage
rückgezogen wird. Am einfachsten
hat sich geklärt. Schokolade hilft
zu überprüfen ist der Titel und das
also tatsächlich beim Abnehmen.
Layout des Artikels. „Fake News“
Oder doch nicht? Stand aber so
haben oft emotionale, übertriebe-
in einem Paper von Dr. Johnannes
ne Schlagzeilen mit vielen Ausru-
Bohannon, Forschungsdirektor
fezeichen, ein reisserisches Layout
des Instituts für Ernährung und
und Schreibfehler. Das Ziel solcher
Gesundheit?
Artikel ist meistens, uns emotional
Der ständige, globale Informati- zu machen oder uns zu verärgern.
onenfluss birgt leider auch seine Beides sehr gute Strategien, wenn
Tücken. So mancher Flusszweig man darauf abzielt, schnell vie-
verläuft sich in diffuse Gebiete le Leute zu erreichen. Doch was,
und manche Teile des Flusses sind wenn sich etwas mehr Mühe ge-
so tief, dass man darin untergeht. geben wurde, keine Schreibfehler
Wie kann man unterscheiden, was mehr vorhanden sind und ein Lay-
richtig, was „Fake News“ oder was out einer anderen Zeitschrift, z.B.
23
20 Minuten, kopiert wurde? Hier delt. Seid trotz allem auf der Hut,
reicht meistens ein kurzer Blick auf wenn ihr in den Gefilden des di-
die URL. Sehr oft hat es da z.B. ein gitalen Wissens stöbert und seid
„n“ zu viel in 20 Minuten oder ist resistent gegen den Bullshit der
etwas völlig Fremdes. Teilweise im Umlauf ist. Denn der
macht auch nicht in der Wissen-
Bei Facebook und Instagram Posts
schaft halt. Schokolade hilft nicht
nützt der Layouthinweis und die
beim Abnehmen. Es wurde zwar
URL leider nichts als Anhaltspunkt.
eine Studie durchgeführt mit Clini-
Hierbei kann ein kurzer Vergleich
cal Trials und allem Drum und Dran,
mit grossen Medien und Nach-
das schon, und die deutsche Bild
richtenagenturen, z.B. NZZ, Tages-
publizierte diese dann, worauf sie
anzeiger, Reuters, BBC, etc. sehr
in den Nachrichten kam, von dort
schnell Klarheit verschaffen. Wenn
aus in 20 Ländern veröffentlicht
die gestandenen Medien nicht
wurde und in ein halbes Dutzend
über eine Schlagzeile berichten,
Sprachen übersetzt wurde. Aber
kann man eher davon ausgehen,
Dr. Johnannes Bohannon gibt es
dass diese nicht stimmt. Natürlich
nicht. Er heisst John und ist Journa-
können „seriöse“ Zeitschriften
list. Er hat zwar einen Doktortitel,
auch nicht über alles und jeden be-
aber in der Molekularbiologie von
richten, also kann man sich zu guter
Bakterien, nicht von Menschen.
Letzt noch mit dem Begutachten
Das Institut für Ernährung und Ge-
der Quellen behelfen. Existiert die
sundheit? Das ist nichts weiter als
Quelle? Ist diese vertrauenswür-
eine Website.
dig? Wurde der Artikel von einer
Person/Organisation geschrieben, Ach übrigens, laut dem Tonikum
die sehr politisch orientiert ist? Ist Chefredakteur Peter Mayer wird
überhaupt ein Autor vermerkt? dies die letzte Ausgabe des Toni-
kums sein, da unser Budget ge-
Ihr seht, oft reichen nur ein paar
kürzt wurde!! Wir danken unserer
überlegte Blicke oder eine Google
treuen Lesergemeinschaft!
Suche, um „Fake News“ zu erken-
nen. Auf Satire Artikeln und Sei-
ten mit entsprechenden Inhalten
Tim Steiner
ist normalerweise auch immer
irgendwo angemerkt, dass es sich
nicht um echte Nachrichten han-

24
Notenstastik FS 2020
Nach einem Semester im Lockdown mit anschliessenden Prüfungen, wundern
sich sicherlich viele Studenten, wie wohl die Prüfungen in dieser vergangen
Prüfungsphase gelaufen sind. Wie viele wurden wirklich bestanden? Nun, ich
würde euch liebend gern diese Frage beantworten, doch die Notenstatistik, die
dem Tonikum zur Verfügung gestellt wurde, entspricht dem Status post-Coro-
na-Annullierungen (pCA). Bei vielen Fächern steht 100% der Prüfungen seien
bestanden worden, dies auch in Fächern, welche ich selbst die nicht bestanden
habe. Daher sind die Notenstatistiken dieses Jahr ein wenig verfälscht (da viele
nicht-bestandene Prüfungen nicht in die Statistik eingeflossen sind). Die weni-
gen Fälle dieser pCA Statistik, bei denen nicht 100% der Studenten bestanden
haben, kann durch das Fernbleiben von den Prüfungen erklärt werden.
Die Basisprüfung wurde in dieser pCA Statistik von 95.6% der Studierenden
bestanden, zwei davon waren Repetenten und es kam zu einem Ausschluss.

Fig. 1: Notendurchschnitt mit Standardabweichung (± σ) und Anzahl Studie-


render (n) pro Fach der Basisprüfung in der Sommersession vom FS20. 25
Zweites Jahr
Von den 484 geschriebenen Prüfungen des dritten und vierten Semesters wur-
den nicht 100% bestanden. Die Durchfallquote in Biochemie und Molekular-
biologie, die in der Wintersession noch 43% betrug, ist in dieser Session auf
8.3% gesunken. Die Bestehquoten der Physikalischen Chemie (88%) und Pflan-
zenbiologie (98.3%) waren diese Session ausgesprochen hoch.

Bullshit-Resistenz

Fig. 2: Notendurchschnitt mit Standardabweichung (± σ) und Anzahl Studierender (n)


26 pro Kernfach des zweiten Jahres in der Sommersession vom FS20.
Drittes Jahr
In den Kernfächern des dritten Bachelor-Jahres wurden von den 429 Einzel-
prüfungen auch nicht 100% bestanden (S16: 89%, S17: 93%, S18: 94%, S19:
94%). Ausserordentlich hohe Bestehquoten wurden in Medizinischer Chemie
I/II (97.7%) und Qualitätsmanagement (96.8%) erreicht. Wohingegen die Be-
stehquote in Pharmazeutische Biologie nur 50% betrug.

Fig. 3: Notendurchschnitt mit Standardabweichung (± σ) und Anzahl Studierender (n)


pro Kernfach des dritten Jahres in der Sommersession vom FS20. 27
Masterstudiengang Pharmazie

Fig. 4: Notendurchschnitt mit Standardabweichung (± σ) und Anzahl Studierender (n)


pro Fach des Masterstudiengangs Pharmazie in der Sommersession vom FS20.

28
Masterstudiengang Pharmaceutical Sciences

Fig. 5: Notendurchschnitt mit Standardabweichung (± σ) und Anzahl Studierender


(n) pro Fach des Masterstudiengangs Pharmaceutical Sciences in der Sommersession
vom FS20. Vorlesungen mit unbenoteten Semesterleistungen und unbenotete Arbei-
ten sind in der Grafik nicht aufgeführt.

Valeria Straub
29
Hard to resist. And to pronounce for some…

Schokolade an sich ist schon gros-


sartig, aber sie eignet sich auch
hervorragend als Zutat für diverse
Rezepte und darum hier gleich drei
unwiderstehliche Rezepte, die die
Schokolade in all ihrer Aggregats-
zustände huldigen.
«IsT dAs EiN LaVaCaKe?»-Men-
schen starben für dieses Rezept,
Michelin-Sterne wurden vergeben,
die französische Sprache machte Le fondant au chocolat
sich die Mühe für jeden Aggregats- Dieses Schokoladenküchlein zeich-
zustand des Küchleins ein neues net sich durch eine besonders
Dessert zu kreieren. Einfach, weil seidige, dichte und vollkommen
sie hervorragend waren, jedes homogene Textur aus, die auf der
in seiner eigenen Backzeit. Und Zunge zergeht. Im Gegensatz zum
dann kam die deutsche Sprache, mi-cuit ist das Herz eines Fondants
der Mainstream oder, von mir aus, nicht flüssig. Er ist zwar reicher an
die Amerikaner, walzten das ganze Eiern und Schokolade als der tra-
Konstrukt einmal platt, machten ditionelle moelleux au chocolat,
es tiefkühltruhen- und aufback- enthält aber weniger Mehl. Das
tauglich und nannten es Lavacake. Geheimnis eines guten Schokola-
Eine Schande. Wenn du also kein denfondants ist das langsame Ko-
kulinarischer crétin sein möchtest, chen bei niedrigen Temperaturen.
dann mach’s richtig. Und nenne es
um Himmelswillen auch richtig!!!! Dauer: 40 min
Kleine Randbemerkung, das cuit in • 150 g weiche Butter
mi-cuit wird wie «cüi» ausgespro-
chen, nicht «cUi». Hoden haben in • 200 g schwarze Schokolade
dem Rezept nichts verloren. Und • 150 g Puderzucker
ich verstehe schon, dass für so
manchen ein oe, welches wie ein • 3 Eier
«ua» ausgesprochen wird, einem • 50 g Mehl
posttraumatischen Erlebnis aus
der Schulzeit gleichkommt, aber 1. Backofen auf 150 °C vorheizen
reisst euch zusammen. Ihr könnt (ja, ich vergesse es auch immer, da-
es ja vor euch hin nuscheln, wenn her kommt’s hier als erster Punkt.
ihr’s serviert. Aber auf «Lavacake» De rien.)
folgt die Guillotine als Strafe, da 2. Realisieren, dass man die But-
kann ich leider keine Ausnahme ter aus dem Kühlschrank hätte
machen. nehmen müssen, sodass sie weich

30
wird. Nicht sehr haute cuisine, aber
nach etwa zehn Sekunden in der
Mikrowelle ist sie auch weich ge-
nug, um damit arbeiten zu können.
3. Die Schokolade kleinhacken und
in einem Wasserbad schmelzen.
4. Der weichen Butter den Puder-
zucker hinzufügen und rühren, bis
die Mischung leicht und cremig
wird. (Das kann man stilecht mit
Holzlöffel machen oder halt ein-
fach mit dem Mixer.) Le coulant au chocolat oder mi-cuit
5. Abwechslungsweise Eier und Der Anfang der 1980er vom Ster-
portionenweise Mehl hinzufügen. nekoch Michel Bras erfundene
Erinnert ihr euch an die kleine coulant au chocolat, auch bekannt
Einführung? Stichwort homogen… als mi-cuit au chocolat, ist eine
Also so lange zwischen Ei und Mehl „Liebesgeschichte von heiss und
rühren, bis alles schön einheitlich kalt“. Michel Bras wünschte sich,
eingearbeitet ist. Hier ist nicht der dass in einem leichten warmen
Zeitpunkt, zu pfuschen. Und das Biskuit ein „Schokoladenherz zer-
macht man am besten mit dem fliesst“. Seht ihr was ich meine? So
Mixer, weil stilecht in Ehren, aber etwas Poetisches kann man doch
mit Holzlöffel dauert’s ewig. nicht mit Lavacake übersetzen.
Wie dem auch sei, es gibt Dutzen-
6. Die geschmolzene Schokolade de von Variationen von Rezepten
zu dieser Mischung hinzufügen für halbgebackenen Schokoladen-
und einrühren. kuchen, die von den Rezepten für
7. 8 kleine Förmchen oder 1 Spring- Schokoladenfondant oder moel-
form mit 20 cm Durchmesser mit leux inspiriert sind. Das Backen
Butter ausstreichen, den Teig hin- bleibt der delikateste Teil dieses
eingeben und im auf 150 °C vorge- Desserts, um einen Teig zu erhal-
heizten Ofen 25 bis 30 min backen. ten, der aussen gebacken ist und
innen einen Kern hat, der fliesst.
8. Man kann auf den ausgekühl- Vielleicht müsst ihr die Backzeit
ten Kuchen bzw. die Küchlein noch etwas an euren Ofen anpassen,
Puderzucker streuen (und denkt aber folgendes Rezept ist eine gute
jetzt nicht, ihr könnt hier abkür- Grundlage:
zen, der Kuchen wird kalt serviert!
Ihr könnt also genauso gut warten Dauer 25 min (aber eigentlich halt
und Puderzucker drüberstreuen). 1 h 25 min…)
• 30 g Butter
31
• 1 EL Mehl einfach nur heisse Luft, das war
bitterer Ernst. Ich will jetzt hier
• 150 g schwarze Schokolade
nicht näher auf die Thermodyna-
• 100 g Butter mik des Ganzen eingehen, weil
• 3 Eier dann die Romantik endgültig im
Eimer wäre, aber damit man einen
• 80 g Zucker Fondant hat und nicht einfach ei-
• 1 TL Vanilleextrakt (optional) nen unterbackenen Kuchen, muss
man ihn kaltstellen. Punkt.
• 35 g Mehl
8. Im auf 210 °C vorgeheizten Ofen
1. 6 Förmchen mit Butter ausstrei- ungefähr 10 min backen. Kann
chen und für 5 min in den Kühl- sein, dass es etwas mehr ist, weil
schrank stellen. euer Backofen nicht ganz so warm
2. Die Innenseite der Förmchen mit ist, aber ab 15 min habt ihr keine
Mehl bestreuen und umdrehen, Mi-cuit mehr, sondern Muffins,
um den Überschuss zu entfernen. seid also auf der Hut.
3. Die Schokolade in einem Was- 9. Lauwarm servieren. Bitte ver-
serbad schmelzen. sucht nicht 210°C heisse Küchlein
zu verkosten, egal wie deliziös sie
4. Die geschmolzene Schokolade aussehen.
vom Wasserbad nehmen, die But-
ter in Stückchen schneiden und zur
geschmolzenen Schokolade geben
und mischen.
5. Eier und Zucker während min-
destens 2 min schaumig schlagen.
(Ja ja, mit Mixer, vergesst den Holz-
löffel.)
6. Die geschmolzene Schokola-
de, Vanilleextrakt und Mehl sehr
vorsichtig unterheben. Betonung
auf unterheben, nicht rühren, wir Le moelleux au chocolat
wollen die Luftigkeit des Zucker-Ei- Ich gebe zu, moelleux ist vermut-
er-Gemisches ja nicht massakrie- lich nicht im Standardvoci drin
ren. und auch nicht ganz eindeutig zu
7. Den Teig auf die Förmchen übersetzen, aber es heisst so viel
verteilen und sie für 1 h in den wie weich und cremig. Ihr könnt
Kühlschrank stellen. Die Liebes- euch ja eine eigene Übersetzung
geschichte von heiss und kalt, er- davon machen, wenn ihr es nach-
innerst du dich? Ja, das war nicht gebacken habt. Im Gegensatz zum

32
Fondant-Rezept sind in einem mo- 8. Das Eiweiss zu Schnee schlagen
elleux au chocolat weniger Eier, und unter den Teig unterheben.
mehr Mehl und manchmal Man- Nicht schlagen. Es soll luftig wer-
delpulver enthalten. Ausserdem den.
dauert das Backen länger als beim
9. Eine Springform ausbuttern, den
Fondant, dabei sollte man aber
Teig einfüllen und bei 180 °C wäh-
aufpassen, dass man ihn nicht zu
rend 30 min backen.
trocken werden lässt. Bei der Stäb-
chenprobe sollte der Teig noch Bon appétit !
leicht haften bleiben.
Dauer: 45 min Sophie Stoop
• 200 g schwarze Schokolade
• 125 g Butter
• 4 Eier
• 125 g Zucker
• 125 g Mehl
• 1 Päckchen Backpulver
1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
2. Die Schokolade in einem Was-
serbad schmelzen.
3. Die geschmolzene Schokolade
vom Wasserbad nehmen, die But-
ter in Stückchen schneiden und zur
geschmolzenen Schokolade geben
und mischen.
4. Die Eier trennen.
5. Zum Eigelb den Zucker geben
und schaumig schlagen.
6. Schokolade-Butter Gemisch zum
Eigelbzuckerschaum geben und
vermengen.
7. Mehl und Backpulver miteinan-
der vermischen und zur Eigelbmas-
se geben.

33
Memes of This Edition

34
35
Comicum

36
Jasmin Huynh 37
Sudoku

Ersti

Doktorand Sophie Stoop


38
Gewinnerin der letzten Ausgabe
1. Hast du schon einmal eine Verlosung gewonnen?
Nein, ich habe hier zum ersten Mal eine Verlosung
gewonnen. Aber als Kind habe ich möglicherweise
etwas gewonnen. Ich erinnere mich vage an einen
Kinogutschein oder so.
2. Hast du beim Lösen des Rätsels etwas Interessan-
tes auf Google Maps entdeckt? Ja, nämlich schöne
Gegenden am Meer.
3. Warst du schon einmal in der Umgebung der ge-
suchten Anlagen/Bauwerke gewesen? Nein, noch
nie. Aber eine Reise nach Ozeanien wäre toll.
4. Wie lange hast du gebraucht, um das Rätsel zu lö-
sen? Ungefähr 45 Minuten bis eine Stunde habe ich
Gratulation an schon gebraucht. Es ging eine Weile, da die Fragen
Kathrin Schneider zum Teil knifflig waren. Aber insgesamt war es ein in-
teressantes Rätsel und ich würde so ein Rätsel gerne
wieder lösen. Cindy Somsak

Dr. PharmaceuticOwl
Lieber Dr. PharmaceuticOwl,
Ich weiss nicht, was ich tun soll. Manchmal gerate ich in Situationen, wo ich
einfach stecken bleibe. Z.b. wenn ich eine Aufgabe lösen oder einen Bericht
schreiben muss und es nicht mehr vorwärts geht. Diese Momente bauen in
mir viel Druck und Stress auf, was dem Lösen nicht gerade behilflich ist. Hast
du dazu eine Idee, was ich machen kann, damit ich nicht mehr so gestresst bin?
Lieber Gestresster,
Ich muss dich leider enttäuschen, aber eine völlige Resistenz gegen Stress gibt
es nicht… Es gibt aber zwei gute Methoden, meiner Meinung nach, damit um-
zugehen. Die erste Methode, die ich selbst auch nutze, ist einfach mal alles
wegzulegen und Pause zu machen. Mach irgendetwas Anderes, etwas, was dir
Spass macht und dich ablenkt, und komm später wieder auf dein Problem zu-
rück. Achte einfach darauf, dass du die Zeit nicht völlig vergisst, sonst hast du
danach noch mehr Druck als zuvor. Natürlich ist diese Methode nicht immer
anwendbar, z.B. wenn nicht genügend Zeit vorhanden ist, um noch eine Pause
einzulegen. Dann würde ich dir die zweite Methode anraten. Hier geht es um
Organisation. Atme einmal tief durch, trete etwas zurück und überlege dir ge-
nau, was dein Problem ist. Schreibe dir Schritt für Schritt auf, was du noch ma-
chen musst oder was dein Lösungsansatz ist, und dann arbeite diese Liste ab. So
sollte sich der Stress vermeiden oder zumindest vermindern lassen.
39
Praktikum oder
Job nach Studium?
Werden Sie Teil unserer innovativen
Erfolgsgeschichte im Gesundheitswesen.
Bewerben Sie sich noch heute!
Medbase Apotheken (ehemals Topwell)
Weitere Informationen und unsere Stellenangebote finden Sie unter www.medbase.ch/jobs.