Sie sind auf Seite 1von 7

THEMA

Tierkommunikation:
Gespräche mit Wuffi

VON MARTINA PETERSEN

Immer mehr sogenannte Tierkommunikatoren


bieten ihre Dienste als Dolmetscher für ein Gespräch
zwischen Mensch und Hund an. Ratgeber-Literatur, CDs
und Seminare versprechen, dass jeder von uns lernen
kann, mit seinem Tier zu „sprechen“ und somit
tiefere Ebenen der Verständigung zu erreichen.
Was ist dran an dieser „Tierkommunikation“?

Foto: Heike Erdmann


THEMA

K
ennen Sie solche Situationen? Acht Frauen zwischen zwanzig und sechzig Jahren haben
Sie sind dabei, im Stillen so sich zu ihrem Wochenendkurs im Seminarhaus „Lebens-
richtig sauer oder traurig zu Räume“ vor den Toren Hamburgs eingefunden. Die Hälfte
werden, und plötzlich taucht aus dem sagt von sich, schon seit Kindertagen mit Tieren zu sprechen.
Nichts Ihr Wuffi neben Ihnen auf. Im Seminar solle es für sie darum gehen, diese Fähigkeiten
Er stupst Sie mit der Pfote an oder zu verfeinern. Die anderen haben akut Probleme mit ihrem
wirft Ihnen das Lieblingsspielzeug Haustier und hoffen, mithilfe der Tierkommunikation einen
vor die Füße, als wolle er sagen neuen Zugang zu finden. Yvonne hat ihre Hündin Emma
„He komm, das Leben ist schön!“ gleich mitgebracht: Vor fünf Monaten ist Yvonnes zweiter
Hund Paul, der das Rudel zusammengehalten hat, gestorben.
Vielleicht haben Sie auch schon erlebt, Beide trauern, und Emma scheint an der Belastung fast zu
dass Ihr Hund einen Menschen, der zerbrechen. Fast alle Frauen haben sich dem Thema Energie-
nur so tut als liebe er Tiere, durch pures Arbeit schon auf anderen Feldern gewidmet: Sie praktizieren
Ignorieren als Lügner entlarvt. Oder Reiki (therapeutische Energie-Arbeit durch Auflegen der
Sie haben wie ich Ihr Tier schon einmal Hände), üben die chinesische Bewegungslehre Qigong oder
wegen eines Termins bei Freunden haben Erfahrungen mit schamanischem Heilen. Schnell wird
gelassen und die Absprache getroffen, klar, dass es neben der Liebe zu Tieren eine wichtige
dass tolle Spaziergänge mit ihm unter- Voraussetzung für Tierkommunikation gibt: Die Bereit-
nommen werden. Mitten auf der Auto- schaft, sich auf Unerklärliches oder Übersinnliches einzu-
bahn überkam mich die Gewissheit, lassen. Wer sich hier rein vom analytischen Verstand leiten
dass mein Hund kaum vor die Tür lässt, wer Tieren eine Seele abspricht oder an Vorurteilen
kommt. Wie konnte es passieren, dass über Esoterik festhält, steht auf verlorenem Posten.
mir plötzlich der Satz „Ich langweile
mich so …“ im Kopf herumschwirrte? Energetischer Fußabdruck
Stefanie Grabolle hat von frühester Kindheit an mit Tieren
Hunde spüren menschliche Gefühle sprechen können. Ihr Handwerk hat sie bei der Apachen-
Kaum ein Hundebesitzer wird daran Medizinfrau Kachinas Kutenai und über eine Intensiv-
zweifeln, dass Hunde unsere Gefühle ausbildung an der Sunrise-Schule der Tierkommunikatorin
erspüren können und dass sie die Nicole Schöfmann gelernt. Zudem hat sie den Reiki Meister-
Fähigkeit haben, hinter die Fassade und Lehrergrad erworben und eine Ausbildung in hellsichtiger
zu blicken, die viele im Alltag zeigen. Lebensberatung gemacht. Ihre Dienste als Tierkommunika-
Aber können sie auch „richtig“ mit uns torin bietet sie – nach einer langen privaten Übungsphase –
kommunizieren? Können wir uns seit zwei Jahren an und hat seither zahlreichen Tierhaltern
gegenseitig Botschaften schicken? und Tieren als Dolmetscherin gedient. Sie konnte über den
Kontakt zu den Tieren mehr über deren Krankheiten oder
Menschen, die sich intensiver mit dem Verhaltensauffälligkeiten erfahren, sie im Sterbeprozess
Thema „Tierkommunikation“ beschäftigt begleiten oder vermisste Tiere wieder mit ihrem Halter
haben, stellen das nicht in Frage. zusammenbringen. Stefanie Grabolle nimmt zu den Tieren
Tierkommunikatoren bieten sich als auf drei Ebenen Kontakt auf: Sie ist in der Lage, das Energie-
Dolmetscher an, um mit unseren feld – die sogenannte Aura – das jedes Wesen umgibt,
Tieren Gespräche zu führen. wahrzunehmen. Jede Erfahrung und Emotion findet in
Und einige von Ihnen vermitteln in diesem Feld abhängig von der jeweiligen Auraschicht farb-
Seminaren, wie Tierhalter ihren lich seinen Ausdruck: So steht zum Beispiel die Farbe Blau
„sechsten Sinn“ schulen können, um für den klaren Geist, Grün für Liebe, Orange für ein schock-
in Zukunft selbst mit Wuffi reden zu artiges Erlebnis und Rot für Stress. Mithilfe der Kirlian-
können. Denn: Tierkommunikation Fotografie, welche Spannungsentladungen abbildet,
könne jeder lernen! „Naturvölker kulti- lassen sich diese Momentaufnahmen des Zustandes von
vieren diese Form der telepathischen Körper und Seele sogar im Bild festhalten.
Kommunikation bis heute“, erläutert
Tierkommunikatorin Stefanie Grabolle Weiterhin kann Stefanie Grabolle den Zustand der sieben
in ihrem Einführungsseminar. „In unserer Energiezentren (in Sanskrit „Chakren“), die für die Funktion
modernen Gesellschaft wurde diese bestimmter Organe und damit verbundener Lebensthemen
Fähigkeit nicht mehr gebraucht, und stehen, überprüfen. Sie fühlen sich energetisch wie kleine
so ist sie verloren gegangen. Wirbel an, die sich darauf untersuchen lassen, ob sie „richtig“
Doch das Werkzeug dafür besitzen oder „falsch“ herum drehen und wie stark ihre Intensität ist.
wir weiterhin, wir müssen den Kanal Auf diesem Wege lässt sich viel über die Lebenskraft und
nur öffnen.“ mögliche Krankheitsherde herausfinden, und deshalb setzt

Hundemagazin WUFF – 2/09 | 21


THEMA

Stefanie Grabolle dies als eine Art Morphogenetische Felder bindung stehen und sich gegenseitig
Schnell-Check für Unstimmigkeiten und moderne Quantenphysik beeinflussen. Es ist klar, dass sich so
ein. Und letztlich kommt die Tier- „Tele“ bedeutet im Griechischen Ent- eine komplexe Thematik nicht auf
kommunikatorin mithilfe konkreter fernung, „Pathos“ heißt Gefühl – es die Schnelle intellektuell durchdringen
Fragen dem Wesen und der Befind- ist das Wesen der Telepathie, dass lässt. Gerade im Rahmen eines Ein-
lichkeit der Tiere auf die Schliche. Entfernung bei der Übermittlung keine führungsseminars sind viele Eindrücke
Ihre Antworten empfängt sie meist in Rolle spielt. Der britische Biologe eher verwirrend.
Form von Bildern und Gefühlen, Rupert Sheldrake erklärte Telepathie
manchmal auch in Form von Worten mit seiner Theorie der „morphogene- „Tierkommunikation ist zu einfach, als
oder gar ganzen Sätzen. Und für all tischen Felder“, wonach die Mitglieder dass Menschen dies glauben können“,
dies braucht sie nicht den direkten einer Gattung durch ein Energiefeld lächelt Stefanie Grabolle nur. „Eigent-
Kontakt zum Tier. Es reicht ein Foto miteinander verbunden sind, in dem lich geht es nur darum, konzentriert
oder auch, dass der Besitzer an sein alle sie betreffenden Informationen zu sein, den Fokus zu halten und den
Tier denkt und sie sich in diese gespeichert sind. Die einzelnen Bereiche ersten Eindruck einzufangen. Aber da
gedankliche Verbindung einloggt. dieses allumfassenden „Gedächtnisses sagt unser Ego: Das ist zu leicht! Das
der Natur“ sind jedoch untereinander kann nicht sein!“ Am Anfang stehen
Tierkommunikation geht davon aus, nicht hermetisch abgegrenzt. Wenn Übungen zum Erspüren des Energie-
dass alle Wesen eigentlich Energie und Menschen zu ihren Haustieren eine feldes. Karin, eine handfeste Frau, die
als solche miteinander verbunden sind. tiefe, gefühlsbetonte Bindung auf- eine Hundeschule betreibt, stellt sich
Jeder hinterlässt einen individuellen nehmen, verschwimmen die Grenzen: an das eine Ende des Raumes, und die
energetischen Fußabdruck auf der Durch unsere Aufmerksamkeit er- anderen sollen sich ihr langsam und
Welt. Dieser ist wie seine Telefon- zeugen wir seiner Meinung nach konzentriert mit geöffneten, ihr
nummer, die in einem riesigen Rechner Wahrnehmungsfelder, die uns mit zugewandten Handflächen nähern.
gespeichert ist und von überall her dem Angeschauten energetisch Plötzlich werden die Hände ganz kühl
anwählbar ist. Bis zu sieben Jahre nach verbinden und einen Austausch und der Luftwiderstand scheint
dem Tod soll es noch „Anschluss unter ermöglichen. Die moderne Quanten- zuzunehmen. Karin spürt die An-
dieser Nummer“ geben – danach hat physik erklärt mit dem „Phänomen näherung wie einen Druck im Bauch.
sich die Energie eines Wesens meist im der Verschränkung“, dass alle Teile „Hier beginnt die erste Schicht der
großen Ganzen aufgelöst. im Universum miteinander in Ver- Aura, die körperliche Ebene“, erläutert
Stefanie Grabolle. „Nicht von ungefähr
kommt der Satz: Hier ist meine
Grenze!“ Keine von uns, ungeübt wie
wir sind, kann die Farben der Aura
sehen. Und deshalb geht es nach
einer Meditation, bei der bewusst
die Chakren geöffnet und ausgedehnt
werden sollen, darum, dass wir uns
gegenseitig imaginäre farbige Bälle
zuwerfen. Ist es möglich, ihre Farben
in Form von Temperatur, inneren
Bildern oder Erinnerungen zu „er-
spüren“? Tatsächlich ist beim Fangen
der Bälle hinter den geschlossenen
Augen sofort ein Eindruck von hell
oder dunkel da. Und meist stellt sich
kurz darauf das Gefühl für eine Farbe
ein – warmes Sonnengelb, türkis
„wie das Meer“. Eine Trefferquote von
90 Prozent bei den mir „zugeworfenen“
Farben ist mir fast unheimlich.

Auch beim Versuch, die Aura des Gegen-


übers mit offenen oder geschlossenen
Foto: Heiner Orth
Augen zu erspüren, liegen wir weit-
Stefanie Grabolle über Tierkommunikation: „In unserer modernen Gesellschaft wurde diese gehend richtig, wie uns Stefanie
Fähigkeit nicht mehr gebraucht, und so ist sie verloren gegangen. Doch das Werkzeug dafür Grabolle erläutert. Bei Hündin Emma
besitzen wir weiterhin, wir müssen den Kanal nur öffnen.“ machen alle ein sattes Grünblau als

22 | Hundemagazin WUFF – 2/09


THEMA

„Seelenfarbe“ aus: Ein durchweg liebe-


voller, kluger Hund mit klarem Geist.
Leider ist auch das Orange für den
Schock über Pauls Verlust unüberseh-
bar. Als Stefanie Grabolle Fotos uns
unbekannter Tiere in die Mitte der
Runde legt, kommt es bei unseren
Befragungen immer zu erstaunlichen
Übereinstimmungen bei den Antworten
der Tiere. Das Foto ist zu klein, um den

Fotos auf dieser Seite: Heike Erdmann


Ausdruck des Tieres interpretieren zu
können. Und gerade dieses Deuten soll
ja auch vermieden werden – dabei
gehe es nur um unsere Meinung über
das Tier. Jetzt soll aber das Tier selbst
zu Wort kommen. Es gehe darum,
„hinter das Bild“ zu schauen, erläutert
uns Stefanie Grabolle. „Da liegt nur ein
Foto, damit ihr den Fokus auf diesem
Tier haltet. Stellt ihm einfache, nach- 1
vollziehbare Fragen und fangt den
ersten Eindruck ein.“ Bei Perserkatze
Gloria kommt mir auf die Frage, wie Reise durch den Körper
es ihr gehe, sofort das Wort „verloren“ Der nächste Tag beginnt mit einer geleiteten
in den Kopf und ein Gefühl von Wut. Reise durch den eigenen Körper, bei der Organe
Auf die Frage, wie es um ihr Wurzel- und Muskulatur sinnlich möglichst genau zur
Chakra, das für den Lebenswillen Kenntnis genommen werden sollen. Im nächsten
steht, bestellt ist, empfange ich wie Schritt sollen wir den Körper eines Tieres, viel-
alle anderen die Zahl „20 Prozent“. leicht sogar unseres eigenen Tieres, erkunden.
Stück für Stück basteln wir unsere Der Respekt verlangt natürlich, dass wir vorher
Eindrücke und „Gesprächsfetzen“ zu um Erlaubnis fragen. Ich fühle mich angespannt:
Glorias Krankengeschichte zusammen, Wie werde ich spüren, ob meine Parson-Russell-
die Stefanie Grabolle bestätigt. Hündin Paula mich wirklich zu so einer Reise
Am Ende des ersten Tages haben viele einlädt? In der Praxis bleiben keine Zweifel:
von uns Kopfschmerzen und ein Kaum habe ich die Frage innerlich formuliert,
Druckgefühl zwischen den Augen- tauche ich ein in eine Wolke aus rosafarbenem
brauen – das „dritte Auge“ und die strahlendem Licht. Ich spüre ihren drahtigen
Hirnanhangdrüse, die nachweislich Körper in einer Schwere, die ich nicht vermutet
bei Telepathie aktiviert werden, hätte. Wie sehr dieses agile kleine Wesen
melden bei uns Ungeübten „Muskel- geerdet ist! Ihr Hals und die linke Schulter 2
kater“. fühlen sich ein wenig verspannt an und ich

Abb. 1 Tierkommunikatorin und Buchautorin Karin Müller.


Abb. 2 Karin Müller ist erdverbunden und liebt die Natur.
Sie sieht sich ausdrücklich nicht als Esoterikerin.
Abb. 3 Tierkommunikatorin und Buchautorin Karin Müller kommuniziert mit ihrem
3
Hund nicht nur telepathisch ...

Hundemagazin WUFF – 2/09 | 23


THEMA

erinnere mich daran, dass ich schon Vorstellungen zu reisen, sondern wirk- Es ist wohl einfach so, dass uns
einmal mit dem Gedanken gespielt lich zu erkunden: Wie fühlt es sich an, Ungeübten nicht zu jedem Tier ein
habe, ihr Halsband gegen ein Geschirr mit Pfoten auf Asphalt zu laufen? Kontakt gelingt.
zu tauschen. Ob sie das möchte? Ich
spüre ihr Einverständnis und nehme Als wir in Kleingruppen mit den Fotos Viele Tiere spiegeln ihre Menschen
mir die Sache für die Zukunft fest vor. unserer eigenen Tiere arbeiten, ist Hündin Emma fühlt sich in unserer
spannend zu erleben, wie oft empfan- Runde wohl und gibt uns die Aus-
Karin erfährt bei dieser Übung von gene Nachrichten von den Tierhaltern kunft, dass das Leben endlich weiter-
ihrem Pferd, wie genervt es ist, dass als richtig bestätigt werden. So wie gehen solle. Die Leere durch Pauls
es schon seit Tagen wegen des die Botschaften, die wir senden, mög- Tod ist da, aber sie möchte wieder
schlechten Wetters nicht aus dem lichst eindeutig und positiv formuliert Freude empfinden. „Viele Tiere
Stall kommt. Sabine kommen die sein sollten, müssen auch unsere spiegeln durch ihr Verhalten die
Tränen, weil sie im Körper ihres kranken Fragen konkret sein: Welche Farbe hat Probleme ihrer Menschen“, weiß
Katers war und seine Geschwüre dein Napf? Welches ist dein liebstes Stefanie Grabolle aus ihrer Praxis.
gespürt hat. Sie hat Druck empfunden, Spielzeug? Wer ist dein bester „Viele bekommen sogar die gleiche
aber keine Schmerzen – das ist ihr ein Freund? Beim Empfangen zählt nur Krankheit, weil sie sich mit ihrer
Trost. Die Kunst liegt bei diesem „Kopf- der unmittelbar erste Eindruck – wer bedingungslosen Liebe für ihre Besitzer
kino“ darin, nicht mit vorgefertigten überlegt, kommt ins Interpretieren. aufopfern.“

INFORMATION

Woran erkennt man einen seriösen Tierkommunikator? offen umgegangen werden. Unseriös finde ich, wenn die
Kommunikation mit einem Tier dazu missbraucht wird, es zu
Die Tierkommunikation boomt in unserem Lande. Immer mehr funktionalisieren, wenn es darum geht, schlichte Neugier
Tierhalter interessieren sich für diesen Bereich. Kein Wunder, oder Sensationslust zu befriedigen oder die dem Menschen
dass auch immer mehr „Scharlatane“ dies zu einem profitablen eigene Verantwortung aufs Tier abzuwälzen.
Geschäftszweig machen. Woran – so haben wir Tierkommuni-
katorin Karin Müller gefragt – kann man in diesem Bereich Verantwortlicher Umgang
Seriosität erkennen? Für uns gilt als ethischer Grundsatz, nur mit dem Einverständnis
des Besitzers zu kommunizieren. Niemals ungefragt oder gar
ungebeten. Qualität hat ihren Preis. Hellhörig werden sollten
„… an den Referenzen, könnte ich jetzt sagen, aber das wäre zu Sie allerdings, wenn jemand sich zeilenweise bezahlen lässt
leicht dahergeschrieben. Einerseits ist es sicherlich Geschmacks- oder gar zu detailverliebt abrechnet. Das riecht nach Geld-
sache, mit welchem Stil, welchem Grad esoterischer Einfärbung schneiderei. Ebenso wie Praktiken, sich die komplette Lebens-
oder Pragmatismus ich mich wohl und aufgehoben fühle. Anderer- geschichte des Tieres vorab erzählen oder aufschreiben zu
seits gibt es durchaus ein paar handfeste Erkennungsmerkmale. lassen. Als Information benötigt ein seriöser Tierdolmetscher
Name, Geschlecht, maximal Alter des Tieres und ein Foto, egal
Das Blaue vom Himmel versprochen? ob Ganzkörper oder Porträt, auch das Alter des Fotos darf
Es gibt viele gute Ausbildungswege, es gibt auch Naturtalente. keine überragende Rolle spielen. Legitim ist allerdings, wenn
Dennoch kann man generell raten: Erkundigen Sie sich über Sie ein konkretes Problem haben, auf das Sie eine Antwort
Ausbildung und Werdegang Ihres Tierdolmetschers. Welche erwarten, dies dann auch zu benennen.
Qualifikationen wurden erworben, wurde an Grundbegabungen,
die wir letztlich alle in die Wiege gelegt bekamen, weiter gear- Tierkommunikation ist kein Spiel oder neues Trendhobby und
beitet, sich auch moralisch entwickelt? Welche ethischen Grund- ganz bestimmt keine tolle Überraschung zum Geburtstag
sätze werden vertreten? Kann Ihnen der Tierkommunikator (allenfalls als Gutschein). Es ist ein Werkzeug, das in inkompe-
erklären, wie er vorgeht und was geschieht und warum er tenten oder leichtsinnigen Händen auch Schaden anrichten
welche Vorgehensweisen ablehnt? Kann er Ihnen auch im kann. Direkt an der verletzlichen Tierseele. Unsere vierbeinigen
Vorfeld etwas zur Lesart eines Protokolls sagen, oder redet er Freunde haben verdient, dass wir verantwortlich und nicht
sich hinterher mit Umdeutungen schwammig heraus? Weist leichtfertig mit ihnen umgehen. Dass wir ihre Äußerungen
der Dolmetscher Sie auf Risiken oder Nebenwirkungen hin? ernst nehmen und handeln. Wenn wir eine Kommunikation
Zeigt er Ihnen auch die Grenzen der Tierkommunikation deut- in Auftrag geben oder im Auftrag durchführen, sollten wir
lich auf oder verspricht er Ihnen das Blaue vom Himmel? einfühlsam und mit ehrlichem Interesse zuhören und umsetzen,
was möglich ist. Und ehrlich hinterfragen, wo unsere Bequem-
Geht klar aus dem Protokoll hervor, welche Information von lichkeit beginnt, dies nicht zu tun.“
Ihrem Tier stammt und wo Interpretation, Rat oder Tipps des
Dolmetschers beginnen? Jedes Protokoll ist eingefärbt vom Karin Müller
persönlichen Hintergrund des Dolmetschers, aber damit sollte Tierkommunikatorin

24 | Hundemagazin WUFF – 2/09


THEMA

Dass unsere Tiere mit ihren sinnlichen, intuitiven Kommu- „Menschen, die zu mir kommen, haben oft schon einen
nikationsformen viel mehr über uns wissen, als wir viel- Marathon bei Ärzten, Therapeuten und Hundeschulen hinter
leicht annehmen, bestätigt auch die erfahrene Tierkommu- sich“, sagt Karin Müller. „Sie sind dort mit ihren Problemen
nikatorin Karin Müller. „Wir sitzen alle in einem mehr oder an Grenzen gestoßen und deshalb offener, sich auf neue
minder hübschen ‚Big-Brother-Käfig‘“, schreibt sie in Wege einzulassen. Wer dann ein Seminar besucht, geht den
ihrem Buch „Gespräche mit Hunden“. „Denn Ihr Hund Weg der Selbsterfahrung und möchte an sich arbeiten.“
kann – wenn er will – fast jederzeit in Ihren Kopf schauen Karin Müller bietet als Heilpraktikerin für Psychotherapie
und Ihre Gedanken lesen. Keine Angst, er tut das nicht genauso wie Stephanie Grabolle mit ihrer hellsichtigen
ständig. Wer würde das nicht auf Dauer langweilig finden? Lebensberatung den Menschen bei Bedarf die Möglichkeit,
Meistens hat man ja zum Glück auch wirklich Spannen- sich mit aufkommenden eigenen Themen auseinander zu
deres zu tun … Zum anderen nehmen Tiere unsere setzen. Doch es sollte nicht der Eindruck entstehen, dass
energetische Hülle sehr genau wahr – die sogenannte Tierkommunikation in erster Linie Probleme aufwirft.
Aura.“ Wenn man sich auf diesen Gedanken wirklich ein- Vielmehr ist gerade der erste Einblick in positivem Sinne
lässt, kann sich daraus ein neuer Zugang zu Problemen überwältigend: Wir haben mit unseren Hunden einen Partner
erschließen: Wie konnte ich beispielsweise von meiner an der Seite, der uns mit unglaublich viel Liebe und Wohl-
Paula erwarten, dass sie entspannt allein zu Hause bleibt, wollen betrachtet und mit purer Hingabe begleitet.
wenn ich angesichts des neuen Vermieters – ein erklärter „Selbst wenn Tiere von ihrem Besitzer gequält und miss-
Gegner von Tierhaltung in seinen Wohnungen – stets handelt wurden, habe ich nie erlebt, dass sie schlecht über
angespannt das Haus verlassen habe? Paula hatte mich ihn sprachen“, sagt Stefanie Grabolle.
durchschaut und mit
ihrem Fiepen auf Unsere Hunde von
mein „inneres Bild“ der Gefühlsseite
reagiert. Erst als ich her wahrnehmen
in Erwägung zog, Im Seminar wird
lieber umzuziehen schnell klar, wie
als mir weiterhin viel verschüttetes
solchen Druck zu Potenzial an Intuition
machen, und mich und Einfühlsamkeit
entspannte, hatte jede Teilnehmerin an
ich schlagartig sich entdecken kann,
wieder einen wenn sie die Grenzen
gelassenen, des Verstandes öffnet
ruhigen Hund und sich auf ihren
im Haus! „sechsten Sinn“ ein-
lässt. Welche Chance
So wie negative sollte sich daraus
Bilder eine Wirkung für unsere Hunde
auf den Hund aus- ergeben? „Tierkom-
üben, kann er umge- munikation bietet die
kehrt mit positiven Möglichkeit, unsere
inneren Bildern bei Hunde von ihrer
der Erziehung und Gefühlsseite her
beim Training auf wahrzunehmen“,
dem Hundeplatz Foto: Heiner Orth bringt es Karin Müller
unterstützt werden. auf den Punkt.
Karin Müller Tierkommunikatorin Stefanie Grabolle nimmt Kontakt auf. „So können wir sie
schreibt: „Stellen Die physische Anwesenheit des Tieres ist nicht notwendig, aber auch nicht störend. als autarke Wesen
Sie sich den Zustand respektieren lernen,
vor, den Sie er- denen wir keine
reichen möchten … Wenn ich ein Bild im Kopf habe, kann menschlichen Maßstäbe überstülpen sollten. Wir können sie
mein Hund viel besser lernen, weil er sich daran orientieren fragen: Was brauchst du, um glücklich zu sein?“
kann.“ Und für den Hundehalter kann daraus eine prima
Übung in Authentizität werden: Sage ich das, was ich Doch wir sollten uns als Menschen auch nicht aus der Ver-
wirklich fühle? In diesem Sinne liegt in der Tierkommuni- antwortung stehlen: Karin Müller stuft nach ihren Erfahrungen
kation ein großes Potenzial zur kritischen Selbsterkennt- Hunde auf dem Bewusstseinsstand „begnadeter Naivität“
nis – doch mögen sich Hundehalter darauf wirklich ein- eines sechs- bis achtjährigen Kindes ein. „Einem Kind würde
lassen? man eine anstehende Operation erklären und es liebevoll

Hundemagazin WUFF – 2/09 | 25


THEMA

darauf vorbereiten, aber man würde kein Tier-Dolmetscher sollte sich dazu ich mir nach einem solchen Einstieg
ihm sicher nicht die alleinige Entschei- instrumentalisieren lassen, dem Tier nicht anmaßen. Andererseits erwies
dung überlassen“, sagt Karin Müller. „Anweisungen zu erteilen“, um Ver- sich Tierkommunikation als weniger
„Deshalb ist für mich die Frage an haltensprobleme zu lösen. Für Stefanie mystisch, als der Name verspricht:
einen Hund, ob er einer Kastration Grabolle und Karin Müller ist es Eigentlich geht es um die vielen
zustimmt, schon grenzwertig.“ selbstverständlich, ihre Klienten dann feinen Wahrnehmungen, die jeder ein-
Und man sollte bei der Kommunikation an eine Hundeschule oder zur weiteren fühlsame Tierhalter von jeher von
mit dem eigenen Tier auch die persön- Klärung eines medizinischen Problems seinem Wuffi empfängt. Das Seminar
lichen Grenzen anerkennen: Gerade an einen Tierarzt zu verweisen. Und zeigt auf, wie sich das Instrumentarium
in brenzligen Situationen oder bei beide Frauen stimmen auch nur in für solch feinsinnigen Kontakt erwei-
Krankheit fehlt dem Halter schnell Ausnahmefällen zu, wenn Tierhalter tern und trainieren lässt. Denn wer mit
die nötige Neutralität. Da sollte er zu verstorbenen Tieren Kontakt auf- seinem Tier „sprechen“ will, der muss
eine Zweitmeinung einholen oder nehmen wollen: Hier müssen deutliche nach einer solchen Einführung üben,
die Kommunikation einem Profi über- Anzeichen vorliegen, dass ein ver- üben, üben. Literatur und CDs können
lassen. storbenes Tier etwa durch einen nützlich sein, mir tat die Rückmeldung
Schock oder Unfalltod seine Ruhe und Unterstützung der Gruppe gut.
Beim Blick in die Ratgeber-Literatur nicht gefunden hat. Karin Müller: Und so könnte der Austausch beim
oder bei der Suche nach einem „Leider ist es in Mode gekommen, Üben, das Bilden eines Netzwerkes
Tierkommunikator wird schnell klar, aus Neugier Kontakt zu verstorbenen eine gute Fortsetzung sein.
wie breit das Angebot gefächert ist: Tieren aufnehmen zu wollen. Ich finde, Doch schon der kurze Einblick in die
Der Stil reicht von bodenständig- wir sollten ihre Totenruhe genauso wie Möglichkeiten der Tierkommunikation
pragmatisch bis spirituell. Und es beim Menschen respektieren.“ hat sich als großartige Erfahrung
leuchtet auch ein, dass die Protokolle, erwiesen: Als Übung in Mitgefühl
die ein Tierkommunikator von seinem Weniger mystisch als gedacht … und Respekt anderen Kreaturen
Gespräch mit dem Tier anfertigt, Und so sollte es auch selbstverständ- gegenüber öffnet sie das Herz.
immer von seiner Persönlichkeit ein- lich sein, dass man am Ende eines Wahrscheinlich würden auch Sie
gefärbt sind. Dennoch gibt es ethische Basiskurses, wie wir ihn absolviert ihrem vierbeinigen Seelenpartner
Prinzipien, denen sich seriöse Kommu- haben, keine Bescheinigung bekommt, danach mit noch mehr Demut und
nikatoren verpflichtet fühlen sollten: die uns offiziell zur Tierkommunikation Dankbarkeit begegnen.
Erstes Gebot sollte eine Kommunikation befähigt. Denn ehrlich gesagt: Mit Und eines ist sicher: Das würde Ihr
auf Augenhöhe mit dem Tier sein – Tieren „sprechen“ zu können, würde Wuffi spüren. D

WEITERE INFORMATIONEN & LITERATURHINWEISE

Weitere Infos: ■ Carol Gurney: Die Sprache der Tiere,


Stefanie Grabolle über www.silent-
talk.de und Tel. +49 4104 928860
in sieben Schritten zum Animal
Communicator, Kosmos-Verlag  DISKUSSION

■ Marta Williams: Hund, Katze, Maus. Diskutieren Sie über diesen Artikel im
Karin Müller über
Wie du mit Tieren sprechen kannst. WUFF-Forum unter:
www.karin-mueller.com und
Ein Tier-Sprachkurs für Kinder von www.wuff-online.com/
Tel. +49 5139 896729
7-14 Jahren, G. Reichel Verlag tierkommunikation0209

Literaturhinweise: ■ Penelope Smith: Grundkurs Tierkom-


■ Karin Müller: Gespräche mit munikation. Mit Tieren sprechen –
Hunden, Kosmos-Verlag so geht’s! 2 CDs, Reichel-Verlag

■ Nicole Schöfmann: Hundeflüstern, ■ Karin Müller: CD mit Gedankenreisen


Tierkommunikation und natürliche zur Tierkommunikation und wunder-
Heilung für Ihren Hund, Allegria- schöner Meditationsmusik. Erhältlich
Verlag nur unter www.karin-mueller.com

26 | Hundemagazin WUFF – 2/09