Sie sind auf Seite 1von 9

Marcus Delacor

Vorbereitung auf EPSO-Auswahlverfahren


HEFT 2

DAS VORAUSWAHLVERFAHREN –
DIE COMPUTERGESTÜTZTEN TESTS
DIE HEFTE

euphorum hat zur Vorbereitung auf die Auswahlverfahren


des Europäischen Amtes für Personalauswahl (EPSO)
verschiedene Lehrhefte entwickelt.

Heft 1 Heft 12
Das Auswahlverfahren der EU-Institutionen: Die Das Assessment-Center
Hürde überspringen
Heft 13
Heft 2 Die Fallstudie
Das Vorauswahlverfahren: Die computergestützten
Tests Heft 14
Die mündliche Präsentation
Heft 3
Der Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen Heft 15
Das motivationale Interview
Heft 4
Der Test zum sprachlogischen Denken, Teil 1: Heft 16
Das Prinzip der Übereinstimmung Die Gruppenübung

Heft 5 Heft 17
Der Test zum sprachlogischen Denken, Teil 2: Das Rollenspiel
Methodische Hinweise
Heft 18
Heft 6 Das Gespräch zu den allgemeinen Kompetenzen
Der Test zum Zahlenverständnis: Aufgaben und
Lösungswege

Heft 7
Der Test zum abstrakten Denken

Heft 8
Der Test zu Genauigkeit und Richtigkeit

Heft 9
Der Test zum Priorisieren und Organisieren

Heft 10
Der Test zum sprachlichen Verständnis

Heft 11
Die online Postkorbübung (e-tray)

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 2


EPSO REFORM DES AUSWAHLVERFAHRENS 2010

Für die Besetzung der Europa-Beamtenstellen haben Der Kompetenzrahmen der EU


das Europäische Parlament, die Europäische
Kommission und der Rat der EU das Amt für Zusätzlich zu den jobspezifischen Fertigkeiten und
Personalauswahl der Europäischen Gemeinschaften (EPSO) Kenntnissen werden folgende Kernkompetenzen
(http://europa.eu/epso/) gegründet. Seit dem 1. Januar geprüft:
2003 übernimmt EPSO die Einstellungsverfahren. Es Analyse und Problemlösung: Ermittelt mögliche
führt die Auswahlverfahren sowohl für die höhere Schwachstellen in komplexen Zusammenhängen und
Beamtenlaufbahn (AD), als auch für Sachbearbeiter entwickelt kreative und praktische Lösungen.
(AST) oder andere Berufsgruppen wie Übersetzer Kommunikation: Drückt sich sowohl schriftlich als
durch. auch mündlich klar und präzise aus.
In diesem Heft wird das EPSO Vorauswahlverfahren Qualitäts- und Ergebnisorientierung: Übernimmt
beschrieben. Seit der umfassenden Reform des persönlich Verantwortung und ergreift Initiative, um die
Auswahlverfahrens 2010 werden in der ersten Phase gestellten Aufgaben nach höchsten Qualitätsansprüchen
computerbasierte Tests durchgeführt. Diese werden im und unter Einhaltung der vorgegebenen Verfahrens-
Folgenden vorgestellt. abläufe zu erledigen.
Lernen und persönliche Entwicklung: Entwickelt
Das Auswahlverfahren und verbessert seine persönlichen Fähigkeiten und seine
In den Auswahlunterlagen, die über die EPSO-Webseite Kenntnisse über die Organisation und ihr Umfeld.
zu erhalten und als Amtsblatt C veröffentlicht werden, Setzen von Schwerpunkten und Organisations-
sind die Teilnahmebedingungen (Bildungsabschluss, fähigkeit: Setzt die richtigen Schwerpunkte, arbeitet
Sprachkenntnisse, Berufserfahrung) beschrieben und flexibel und organisiert das eigene Arbeitspensum
das genaue Prozedere erläutert. Hier erhalten Sie alle, effizient.
für das jeweilige Verfahren relevanten Informationen zu Belastbarkeit: Arbeitet auch unter hoher Belastung
den zu absolvierenden Tests. effizient, geht positiv mit organisatorischen
Frustrationen um und passt sich an Veränderungen im
Arbeitsumfeld an.
Zusammenarbeit mit anderen: Arbeitet kooperativ
mit anderen in Teams und über Organisationsgrenzen
hinaus und respektiert Unterschiede zwischen
Menschen.

Dieser Kompetenzrahmens bildet die Grundlage für


den Vorauswahltest zum situativen Urteilen sowie für
das Assessment Center in der zweiten Auswahlphase.
Mit den Logiktests in der Vorauswahl sollen folgende
Fähigkeiten überprüft werden:
 Informationen zu verarbeiten,
 Strukturen / Regeln zu erkennen und logische
Schlussfolgerungen zu ziehen
 aus komplexen Sachverhalten, entscheidende
Informationen zu extrahieren
 unter zeitlichem Stress zu arbeiten.

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 3


DIE COMPUTERGESTÜTZTEN VORAUSWAHLTESTS

Die computergestützten Vorauswahltests Die Testumgebung

In der Vorauswahlphase wird mehr Nachdruck auf die Die Vorauswahlests werden am Computer durch-
Prüfung von Kompetenzen als auf die Abfrage von geführt. Als Schreibmöglichkeiten stehen Ihnen zwei
Wissen gelegt. Die Prüfung zum EU-Wissen wurde aus laminierte Plastikunterlagen (DIN A4) und ein abwisch-
dem Auswahlverfahren herausgenommen und ist statt- barer Stift zur Verfügung.
dessen in die jobspezifischen Prüfungen während der Ein einfacher Taschenrechner ist entweder im
Assessment-Stufe integriert. Computer oder am Platz vorhanden.
Der Raum ist video- und audioüberwacht.
Nach der Validierung der Bewerbung erhalten die
Kandidatinnen und Kanditen über Ihr EPSO-Konto
den Zeitraum mitgeteilt, in die Buchung des Testtermins
vorgenommen werden kann. Für die Tests stehen in
allen EU-Mitgliedstaaten und in einigen Nicht-EU-
Ländern Testzentren zur Verfügung.

Die Ergebnisse der Vorauswahltests sind entscheidend


für die Zulassung zum Assessment-Center. Diese erfolgt
wenn Sie
a) bei den Zulassungstests zusammengenommen eines
der besten Ergebnisse und
b) bei jedem Test die Mindestpunktzahl erzielt haben.

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 4


DIE COMPUTERGESTÜTZTEN VORAUSWAHLTESTS

Die Tests Der Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen (d)


sowie die Fachtests im AST-Verfahren müssen in der
Folgende Tests sind für AD-Verfahren zu absolvieren: Zweitsprache absolviert werden, also Deutsch, Englisch
oder Französisch.
1) Test zum sprachlogischen Denken
2) Test zum Zahlenverständnis Es gibt eine erforderliche Minimalpunktzahl für den
3) Test zum abstrakt logischen Denken Test zum sprachlogischen Denken und eine
4) Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen kombinierte (gemeinsame) erforderliche Minimal-
punktzahl für den Test zum Zahlenverständnis und zum
Bewerberinnen und Bewerber für die AST-Auswahl abstrakt logischen Denken zusammen. Die benötigten
müssen seit 2010 folgende zusätzliche Fachtests Mindestpunktzahlen werden in der jeweiligen Aus-
absolvieren: schreibung zum Verfahren bekannt gegeben.

5) Test zur Bewertung der fachlichen Befähigung von Alle Tests sind als Multiple-Choice Tests konzipiert:
Genauigkeit und Richtigkeit Im Test a) Sprachlogisches Denken sowie im Test d)
6) Test zur Bewertung der fachlichen Befähigung für zum situationsbezogenen Urteilsvermögen sind 4
Sinn für Prioritäten und Organisationsfähigkeit Antworten vorgegeben. In allen anderen Test haben Sie
5 Antwortmöglichkeiten.
Die ersten 3 Tests (a-c) werden in der gewählten
Erstsprache abgelegt, also in der Regel der Mutter- Eine Antwort ist immer richtig!
sprache, sofern diese eine amtliche Sprache der EU ist.

Punkte
Anzahl Zeit Sekunden
Test Verfahren Sprache min. max.
Fragen insg. pro Frage
notwendig erreichbar
1 Sprachlogik 20 35 min 105 AD Erstsprache 10 20

2 Zahlenlogik 10 20 min 120 AD Erstsprache 10 aus 10


Zahlen-
(optional) Pause 5 min und
abstrakter
3 Abstraktes Denken 10 10 min 60 AD Erstsprache Logik 10
4 Situatives Urteilen 20 30 min 90 AD Zweitsprache 24 40

Beispiel für die computergestützten Tests AD 207/2011

Vorbereitung

Haben Sie das EPSO-Programm vorher einmal getestet!


Deutsch: https://europa.eu/epso/application/cv_new/letters/annexes/epso_demos_de
Englisch https://europa.eu/epso/application/cv_new/letters/annexes/epso_demos_en
Französisch https://europa.eu/epso/application/cv_new/letters/annexes/epso_demos_fr

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 5


DIE LOGIKTESTS

1) Der Test zum sprachlogischen Denken 3) Der Test zur abstrakten Logik

Dieser Test dient zur Beurteilung der Fähigkeit Beim Test zur abstrakten Logik geht es darum
komplexe Texte schnell und präzise zu erfassen und (wiederkehrende) Muster zu erkennen, logische Schlüsse
richtige Aussagen zu identifizieren. Für 20 Fragen zu ziehen, Details zu beachten ohne das Ganze aus dem
stehen 35 Minuten Zeit zur Verfügung. Das entspricht Blick zu verlieren und nicht zuletzt um Konzentrations-
105 Sekunden pro Aufgabe. fähigkeit unter großem Zeitdruck.
Die Aufgaben bestehen aus ca. 8 - 12 Zeilen Text mit Es müssen 10 Aufgaben in 10 Minuten gelöst werden (1
verschiedenen Themen, teilweise fiktiver Natur teilweise Minute pro Aufgabe). In diesem Zeitlimit ist und soll
EU Themen. Der Sprachduktus ist in etwa einer kurzen der Test nicht vollständig und richtig zu schaffen sein.
Pressemitteilung oder einem Lexikonartikel vergleich- Die Aufgaben bestehen aus einer Gruppe von linearen
bar. Ziel ist es, die Antwort zu finden, die mit dem Text und geometrischen Figuren, deren Anordnung einer
übereinstimmt. Die Frage zum Text lautet: „Welche der bestimmten Reihefolge einer Logik bzw. mehrerer sich
folgenden Antworten ist richtig / korrekt?“ ergänzender Logiken entspricht. Aus den 5 vorge-
Es stehen 4 Antwortmöglichkeiten zu Verfügung, von gebenen Antwortmöglichkeiten ist diejenige zu wählen,
denen immer eine richtig ist. die entsprechend der logischen Abfolge als nächstes in
Beachten Sie: Hier ist kein Fachwissen gefragt. Die der Reihe stehen muss.
richtige Antwort muss aus dem Text ableitbar sein. Es handelt sich immer um zweidimensionale Matrizen,
räumliches Sehen wird nicht geprüft.
Es ist immer eine Antwort richtig.
2) Der Test zum Zahlenverständnis

Der Test dient zur Beurteilung der Fähigkeit des


Zahlenverständnisses. Es müssen 10 Aufgaben in
20 Minuten gelöst werden. Das entspricht 2 Minuten
pro Aufgabe.

Es gibt 5 regelmäßig vorkommende Typen von


Aufgaben:
1) Ablesen von Daten (aus einer Tabelle oder Grafik)
und einfügen in Formeln,
2) Beachten von Maßeinheiten,
3) Prozentrechnung,
4) Rechnen mit absoluten und relativen Werte,
5) Berechnungen von Durchschnitten.
TIPP: Ein einfacher Taschenrechner wird bereitgestellt.
Machen Sie sich mit der Funktionsweise vorher vertraut.
Die Herausforderung besteht darin,
a) das Ziel der Frage zu verstehen,
b) daraus den richtigen Rechenweg abzuleiten und
c) schnell und präzise die relevanten Zahlen aus der
Tabelle oder Grafik zu ermitteln.

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 6


DER TEST ZUM SITUATIVEN URTEILEN

4) Der Test zum situationsbezogenen Urteils- Tipps zum Bestehen der Auswahltests
vermögen
Die Tests sind so angelegt, dass bei der Beantwortung
Dieser Test wurde 2010 in AD-Personalauswahl- ein gewisser Zeitdruck entsteht. Die Aufgaben sind aber
verfahren zum ersten Mal eingesetzt und basiert auf in der Regel alle zu beantworten, sofern man sich
einem von EPSO entwickeltem Kompetenzrahmen für entsprechend vorbereitet und das Zeitmanagement bei
das Arbeiten in EU-Institutionen. In Bezug auf die dort der Bearbeitung der einzelnen Tests ausgiebig übt.
entwickelten geforderten Kompetenzen soll arbeits-
platzbezogenes Verhalten getestet und bewertet werden.
In 30 Minuten sind 20 Aufgaben zu lösen. Das ent-
spricht 90 Sekunden pro Aufgabe. Der Test wird in der
angegebenen Zweitsprache (Deutsch, Englisch oder
Franzözisch) durchgeführt.
Eine Aufgabe besteht aus einem kurzen Text mit ca. 6-
10 Zeilen, in dem eine Situation bzw. spezifische
Problemlage beschrieben wird. Die Frage zum Text
lautet: „Welches ist die effektivste, welches ist die am
wenigsten effektive Handlung?“ Aus den 4 vorge-
gebenen Antwortmöglichkeiten muss die jeweils
effektivste und die am wenigsten effektive Handlungs-
option ausgewählt werden.
Es gibt hier also nicht nur eine, sondern 2 richtige
Antworten, für die jeweils 2 Punkte vergeben werden.

Punkteschema:
gewählte Antwort
am am wenigsten
Antwort
effektivsten effektiv
möglichkeiten
effektivste Option 2 0
am wenigsten effektive
0 2
Option
neutrale Option 1 1

neutrale Option 1 1

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 7


TIPPS UND HINWEISE

Die wichtigsten Regeln und Hinweise für die Allgemein


Multiple-choice Tests
Um den Test zu bestehen, müssen Sie mindestens 55%
der möglichen Punktzahl (44 von 80) erreichen.

Kreuzen Sie immer eine Lösung an, da falsche


Antworten nicht zu Punktabzug führen: Bei vier
Antworten besteht eine 25%-Chance auf die richtige
Lösung.

Verweilen Sie nicht zu lange bei einzelnen Fragen (max.


1-2 Minuten). Kommen Sie zu unbeantworteten Fragen
später zurück bzw. versuchen Sie Ihr Glück durch
Raten. Sie haben manchmal im Durchschnitt nur 1
Minute für die Beantwortung jeder Frage.

Ist Ihnen die Antwort einer Frage nicht ganz klar und
A B C D möchten Sie zur nächsten Frage übergehen, notieren Sie
1 - ++ + -
sich die Antworten. die in die engere Wahl kommen
und zwischen denen Sie sich entscheiden möchten.
7 ++ ++ Wenn Sie auf die ungelöste Frage zurückkommen,
sparen Sie nachher Zeit und lesen nur noch die
möglichen Antworten.

Sie werden auf die verbleibende Zeit hingewiesen - 5


Minuten. Spätestens 5 Minuten vor Abgabe sollten Sie
auch auf die letzten noch offenen Fragen
zurückkommen.

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 8


TIPPS UND HINWEISE

Die wichtigsten Regeln und Hinweise für die Für Computer basierte Tests
Multiple-choice Tests
Machen Sie sich mit dem EPSO-Programm und seinen
Funktionen vorher vertraut!

Sie können Aufgaben im Programm markieren und


später darauf zurückkommen, aber keine Notizen
hinterlassen. Der Test wird komplett am Computer
durchgeführt. Schreibmöglichkeiten sind in Form von 2
DIN-A4 großen laminierten Plastikscheiben und
abwischbaren Markern vorhanden. (deren Minenspitze
dick sein kann und das Schreiben erschwert).

Ein einfacher Taschenrechner ist im Computer


vorhanden, und ein Taschenrechner sollte am Platz
vorhanden sein.
Abbildung: Screenshot aus dem EPSO-Testprogramm
Prüfen Sie, ob die Stifte und der Taschenrechner
funktionieren, bevor Sie mit dem Test beginnen.
Fragen Sie die Aufsichtsperson, wenn Sie Ersatz
benötigen.

Quellen

www.eu-careers.eu/

https://europa.eu/epso/application/cv_new/letters/an
nexes/epso_demos_de/index.htm

www.euphorum.org

Abbildung: Screenshot aus dem EPSO-Testprogramm

© euphorum – Stechlinstr. 18 – 10318 Berlin – www.euphorum.org - info@euphorum.org Seite 9