Sie sind auf Seite 1von 3

CURSOS DE ALEMÁN PARA ADULTOS

DEUTSCH 3

Funk, Hermann, Kuhn Christina. Studio 21 A1 A2. Deutsch als Fremdsprache. Cornelsen Verlag
Verlag A1: Kapitel 11 und 12 – A2: Kapitel 1 bis 3

Sitzung Einheit Sprachanwendung Hören Lesen Sprechen Schreiben Grammatik

Adjektive im Akkusativ
Über Kleidung und Farben Vokale und Umlaute: ie Aus einer
1 11 Umlaut im Plural Modetrends mit unbestimmtem
sprechen – u – ü und e – o – ö Modezeitschrift
Artikel

Vokale und Umlaute: ie Demonstrativa: dies-


2 11 Farben und Größen nennen ie – u – ü und e – o - ö Farben im Fußball
– u – ü und e – o – ö und der, das, die

Shoppen gehen Vokale und Umlaute: ie


3 11 Kleidung kaufen Shoppen gehen Einkaufsdialoge Wetterwort es
Dialoge – u – ü und e – o – ö

Über das Wetter sprechen Das Wetter in


Vokale und Umlaute: ie Modalverb im Präsens:
4 11 Wetterinformationen Städtewetter Deutschland und in
– u – ü und e – o – ö mögen
verstehen anderen Ländern
Über Kleidung und Wetter
Farben und Bedeutung Vokale und Umlaute: ie Modalverb im Präsens:
5 11 sprechen Modeberaterin
interkulturell – u – ü und e – o – ö mögen
Wiederholung

Fit bis in die


6 12 Körperteile benennen Von Kopf bis Fuß Sprechen mit Gefühl Imperativ
Fingerspitzen

3/3
7 Beim Arzt: sagen, was man Herr Aigner hat Fieber Herr Aigner hat Fieber Modalverb im Präsens:
12 Krankenversicherung Sprechen mit Gefühl
hat und was wo wehtut und Halsschmerzen und Halsschmerzen dürfen

Redemittel
Empfehlungen und Modalverb im Präsens:
8 12 Im Sprechzimmer Tipps aus Ihrer Sprechen mit Gefühl Krankheiten
Anweisungen geben dürfen
Apotheke

Gefühle und Emotionen Partygespräche Tipps Personalpronomen im


9 12 Ein Liebesbrief Sprechen mit Gefühl
ausdrücken Lyrisches Sprechen Ein Liebesbrief Akkusativ

Körperteile Yoga aus der Natur


Sportarten Personalpronomen im
10 12 Empfehlungen Anmeldung in der Sprechen mit Gefühl Sportarten
Tipps im Internet Akkusativ
Wiederholung Zahnarztpraxis
Über die eigene Deutsche Wörter
11 1 Interview Die neuen Gastarbeiter Lernbiografie Nebensätze mit weil
Lernbiografie sprechen erkennen
Über das Lernen der
Gute Gründe für Gute Gründe für Gute Gründe für
deutschen Sprache
12 Deutsch – warum Deutsch – warum Deutsche Wörter Deutsch – warum
1 sprechen Komparativ
13 junge Menschen junge Menschen erkennen junge Menschen
Über Sprachen und
Deutsch lernen Deutsch lernen Deutsch lernen
Migration sprechen
Erasmus-Programm
Mehrsprachigkeit Wortakzent in
Arbeitsmigration in
14 1 Städte und Länder Internationale Wörter internationalen Lernbiografie Superlativ
Europa
vergleichen Wörtern
Welt-Rekorde

15 Erste
16 Zwischenprüfung
Über die Familie Eigene Posessivartikel im
17 2 Familiengeschichten Familiengeschichten Konsonanten: b, v, m
sprechen Familiengeschichte Dativ

18 Fotos und Personen


2 Alte Familienfotos Jacquelines Familie Konsonanten: b, v, m Fotos beschreiben Adjektive im Dativ
19 beschreiben

2/3
CURSOS DE ALEMÁN PARA ADULTOS

Jmdn.
20 2 Lippentraining Eine Einladung Konsonanten: b, v, m Eine Einladung Nebensätze mit dass
Beglückwünschen/einladen

Die eigene Meinung


21 2 Ein mysteriöser Fall Ein mysteriöser Fall Konsonanten: b, v, m Ein mysteriöser Fall Genitiv-s
ausdrücken
Über eine Reise
22 3 Über eine Reise sprechen Redemittel S-Laute: z, s, ts Modalverb sollen
sprechen

Vermutungen äußern
23 3 Vermutungen äußern S-Laute: z, s, ts Vermutungen Modalverb sollen
Redemittel

Gegensätze:
Einen Fahrplan
24 3 Fahrpläne lesen Im ICE Einen Fahrplan lesen S-Laute: z, s, ts Hauptsätze mit aber
machen
verbinden

Gegensätze:
Eine Reise planen und
Hauptsätze mit aber
25 Eine Reise planen und buchen: Dialog Dialog
3 S-Laute: z, s, ts Einen Sketch schreiben verbinden
26 buchen Im Reisebüro einen Eine Reise buchen
Alternativen
Flug buchen
ausdrücken mit oder

Bewegung und
Reisen und Alternativen
27 3 Eine Zugfahrt organisieren Stillstand Reisegedichte S-Laute: z, s, ts
Ankommen ausdrücken mit oder
Reisegedichte

28
29
Abschlussprüfung

30 Feedback

3/3