Sie sind auf Seite 1von 34

S.

Scan System (A)

KM-2030
Netzwerkscanner
Bedienungsanleitung
<Installation>

Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme des Dokumentenein-


zugs aufmerksam durch. Achten Sie bitte darauf, die Bedienungsanleitung in gutem
Zustand zu erhalten, und bewahren Sie sie zusammen mit der Bedienungsanleitung
des Kopierers auf.
S. 2
i

Warenzeichen-Informationen
• Microsoft, Windows, Windows NT und Internet Explorer sind eingetragene Warenzei-
chen der Firma Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.
• Windows Me ist Warenzeichen der Firma Microsoft Corporation.
• Ethernet ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Xerox Corporation.
• IBM und IBM PC/AT sind Warenzeichen der Firma International Business Machines
Corporation in den USA.
• Adobe und Acrobat sind eingetragene Warenzeichen der Firma Adobe Systems Incor-
porated.
• PaperPort ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma ScanSoft Inc. in den USA und
anderen Ländern.
Alle anderen Firmen- und Produktbezeichnungen in dieser Bedienungsanleitung sind Wa-
renzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen. Die Bezeichnungen ™
und ® werden in dieser Bedienungsanleitung nicht verwendet.

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Bedienungsanleitung darf ohne schriftliche Genehmigung des
Verlegers in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, ein-
schließlich Fotokopieren, Aufzeichnen oder durch ein Informationsspeicher- und -abrufsystem repro-
duziert oder übertragen werden.

Rechtliche Einschränkungen beim Kopieren


• Es kann verboten sein, urheberrechtlich geschütztes Material ohne Genehmigung des Urheber-
rechtsinhabers zu kopieren.
• Es ist unter allen Umständen verboten, inländische oder ausländische Währungen zu kopieren.
• Das Kopieren anderer Gegenstände kann verboten sein.
ii

Über diese Bedienungsanleitung


Lesen Sie diese Bedienungsanleitung, wenn die Scanner-Schnittstellenkarte installiert ist
und Ihr Kopierer als ein Netzwerk-Scanner verwendet werden soll. Die Bedienungsanlei-
tung erklärt die Einrichtungsverfahren und andere Bedienungsvorgänge des Geräts.
Da die Einrichtung des Kopierers als Scanner je nach verwendeter Betriebsumgebung
verschieden sein kann, lesen Sie bitte die Abschnitte, die sich auf Ihre spezifische Be-
triebsumgebung beziehen, und führen Sie die dort beschriebenen erforderlichen Einrich-
tungsvorgänge durch.
Diese Bedienungsanleitung sollte zusammen mit der Bedienungsanleitung <Funktionen>
(On-Line-Handbuch) gelesen werden, die sich auf der CD-ROM befindet. Das On-Line-
Handbuch <Funktionen> beschreibt, wie ein Scanvorgang durchzuführen ist, sowie die
verschiedenen Einstellungsmethoden und die Bedienungsverfahren, die am Computer
durchzuführen sind.

Verwendung der Bedienungsanleitung <Funktionen> (On-Line-Handbuch)


Die CD-ROMs enthalten die Bedienungsanleitung <Funktionen> (On-Line-Handbuch) als
PDF-Datei.
Die Bedienungsanleitung <Funktionen> (On-Line-Handbuch) erklärt, wie Sie Ihren Kopierer
als Netzwerk-Scanner verwenden. Der Hauptinhalt der CD-ROMs ist wie folgt:
• Einführung des Netzwerk-Scannersystems
• Erklärung der Einstellungsverfahren bei Verwendung eines Internet-Webbrowsers
• Erklärung der angeschlossenen Einrichtungen:
Scanner File Utility
Scanner Delivery Utility
TWAIN-Source
Konfigurationsprogramm

Öffnen des On-Line-Handbuchs


Führen Sie die folgenden Verfahren durch, um das On-Line-Handbuch zu öffnen.
1. Legen Sie die entsprechende CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein.
Der Hauptmenü-Bildschirm wird automatisch aufgerufen.
2. Klicken Sie auf [Dokumente] unter dem [Haupt Menü], um sich das gewünschte On-
Line-Handbuch anzusehen.
* Der Adobe Acrobat Reader muss auf Ihrem Computer installiert sein, um das On-Line-
Handbuch öffnen zu können. Das Softwareprogramm Adobe Acrobat Reader ist auf
den CD-ROMs, die mit diesem Gerät mitgeliefert werden, enthalten und kann von dort
installiert werden.
iii

Wichtig:
• Die Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material, wie etwa Dokumente, Par-
tituren, Holzschnittdrucke, Landkarten, Zeichnungen und Fotos, für andere Zwecke als
den persönlichen Gebrauch bzw. die Verwendung zu Hause, ist gemäß dem Urheber-
recht verboten, falls Sie vorher nicht die Erlaubnis des rechtmäßigen Urheberrechtsin-
habers eingeholt haben.

Das Einscannen der folgenden Gegenstände kann juristisch strafbar sein:


• Banknoten, Münzen, Staatsanleihen und andere öffentliche Anleihen, ausländische
Währungen und Wertpapiere, unbenutze Briefmarken, staatliche Postkarten, Steuerzei-
chen und Wertpapiere, die gemäß dem Alkoholsteuergesetz geregelt sind.

Andere Gegenstände, die ebenfalls nicht eingescannt werden sollten:


• Außerdem ist es ratsam, auch die folgenden Gegenstände nicht einzuscannen: Reise-
pässe, Ausweise, Wertpapiere, Fahrkarten und Monatskarten für den Pendelverkehr,
Coupons für Mahlzeiten und Eintrittskarten zu öffentlichen Veranstaltungen, die von öf-
fentlichen Organisationen oder privaten Gruppen herausgegeben wurden.
iv

Anschließen
Die folgenden Verfahren sind erforderlich, um dieses Gerät als Scanner zu verwenden.
<Anschlussbeispiel>

Hub
햲Direktanschluss des Druckers an Ihren
Computer mit einem Netzwerkkabel
(100BASE-TX, 10BASE-T und 10Base2
etc.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 6
PC

Netzwerkkabel

햳 Durchführen der Netzwerkeinstellungen


(TCP/IP) am Drucker . . . . . . . . Seite 6

햴 Installation des Druckertreibers in Ih-


rem Computer . . . . . . . . . . . . . Seite 8
PC

CD-ROM
Inhalt S. 1
1. Vorbereitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
1.1 Bezeichnungen der Teile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Hauptgerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Bedienfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
1.2 Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
1.3 Mitgelieferte Software (Hauptinhalt der mitgelieferten CD-ROMs) . . . . . . . . . . . . . 4
1.4 Erforderliche Kabel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

2. Einrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
2.1 Einrichten des Scanners . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
(1) Übersicht und Netzwerkschema . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
(2) Anschliessen des Scanners an den Computer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
(3) Netzwerkeinstellungen (TCP/IP) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
2.2 Einrichten der Scanner-Software . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
(1) Systemanforderungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
(2) Installationsvorgang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
(3) Installieren der Dienstprogramme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
(4) Installieren von TWAIN-Source . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

3. Bedienung des Scanners . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10


3.1 Scannen mit „Zum PC senden“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
(1) Vorbereitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
(2) Scannen mit „Zum PC senden“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
3.2 Ausgabe von Kopien per E-mail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
(1) Vorbereitungen zum Senden von E-mail. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
(2) Scannen für E-mail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
3.3 Scannen mit TWAIN. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
(1) Einstellung über den Computer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
(2) Einstellung über den Scanner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
3.4 Scan-Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
(1) Auflösung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
(2) Dateiformat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
(3) Seitentrennung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
(4) Randlöschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
(5) Mehrfach Scannen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
(6) Einzelausgabe jeder Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
(7) Festlegen des Originalformats . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
(8) Scan-Maßstab . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

4. Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
4.1 Fehlermeldungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

5. Spezifikationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
5.1 Scannerspezifikationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
S. 2 1. Vorbereitungen

1. Vorbereitungen
1.1 Bezeichnungen der Teile
Hauptgerät

햲 Scanner-Schnittstellstecker
Zur Netzwerkanbindung des Scanners. Schließen Sie hier ein 10 BASE-T, 100 BASE-TX oder
10BASE 2 Kabel an.
* Die Scannerschnittstellenkarte darf nicht ausgebaut werden.
햳 Hauptschalter
Schalten Sie ihn ein, um den Scanner zu benutzen.
햴 Bedienfeld
Zum Durchführen von Einstellungen etc. direkt am Scanner.
햵 Vorlagendeckel
Öffnen Sie ihn, um ein Original aufzulegen.
햶 Vorlagenglas
Zum Auflegen der Originale. Legen Sie die Originale an der linken, inneren Ecke mit der Schriftsei-
te nach unten auf.
햷 Originalgröße-Index
Zum Ausrichten der Originale
1. Vorbereitungen S. 3

Bedienfeld
햲 햳 햴 햵 햶

햷 햸 햹 햺 햻 햽 햾 햿 헀

햲 /Sprachtaste
Drücken Sie die Taste, um Netzwerkeinstellungen vorzunehmen (siehe Seite 7).
햳 Scannertaste
Drücken Sie die Taste, um in den Scannermodus zu schalten.
햴 Display
Zur Anzeige des Scannerstatus oder von Einstellungswerten.
햵 Zifferntasten
Zur direkten Eingabe von Werten am Gerät. Sind Eingabemenüs durch Nummern gekennzeich-
net, können diese mit den Tasten direkt aufgerufen werden.
햶 Reset-Taste
Drücken Sie diese Taste, um die Scannereinstellungen auf die Voreinstellungen zurückzusetzen.
햷 Bildqualitätstaste
Drücken Sie die Taste, um die Bildqualität einzustellen (siehe Seite 17).
햸 Kontrasttaste
Drücken Sie die Taste, um den Bildkontrast einzustellen (siehe Seite 17).
햹 <(Cursortaste)
Drücken Sie diese Taste, um den Einstellungsbildschirm aufzurufen (siehe Seite 17).
햺 >(Cursortaste)
Drücken Sie diese Taste, um den Einstellungsbildschirm aufzurufen (siehe Seite 17).
햻 쑼 (Cursortaste)
Drücken Sie diese Taste, um zwischen den verschiedenen Funktionen, Einstellungen etc. auszu-
wählen. Auch zum Auswählen des Originalformats (siehe Seite 17).
햽 쑿(Cursortaste)
Drücken Sie diese Taste, um zwischen verschiedenen Funktionen, Einstellungen etc. auszuwäh-
len. Auch zum Einstellen des Scan-Maßstabs (siehe Seite 17).
햾 Enter-Taste
Zum Speichern einer Einstellung. Drücken Sie diese Taste, wenn der Scanvorgang abgeschlos-
sen ist.
햿 Stop/Löschen-Taste
Drücken Sie diese Taste zum Abbrechen des Scannens, zum Löschen eingestellter Werte oder
zur Rückkehr auf den vorherigen Bildschirm.
헀 Start-Taste
Drücken Sie diese Taste, um den Scanvorgang zu starten.
S. 4 1. Vorbereitungen

1.2 Zubehör
Vergewissern Sie sich vor Inbetriebnahme des Scanners, dass die folgenden Zubehörteile
im Lieferumfang dieses Gerätes enthalten sind.
• 1 CD-ROM (Scanner-Verzeichnis)
• 1 CD-ROM (TWAIN kompatibles Anwendungsprogramm)
• Bedienungsanleitung

1.3 Mitgelieferte Software (Hauptinhalt der mitgelieferten CD-ROMs)


• CD-ROM (Scanner-Verzeichnis)
- Scanner File Utility
- Scanner Delivery Utility
- TWAIN Source
- Konfigurationseinrichtungsprogramm
- Acrobat Reader
- On-Line Handbuch
* Weitere Informationen zur Verwendung der mitgelieferten Anwendungs- und anderen
Software-Programme finden Sie im On-Line-Handbuch <Funktionen> dieser Bedie-
nungsanleitung.
• CD-ROM (mit TWAIN kompatible Anwendung)
- PaperPort

1.4 Erforderliche Kabel


Sie müssen eines der folgenden Kabel bereithalten, um die Maschine an Ihr Computer-
netzwerk anzubinden.
• 100 BASE-TX Kabel (abgeschirmt)
• 10 BASE-T Kabel (abgeschirmt)
• 10 BASE 2 Kabel

* Für 10 BASE-T oder 100 BASE-TX, benutzen Sie bitte abgeschirmte Kabel.
2. Einrichtung S. 5

2. Einrichtung
2.1 Einrichten des Scanners
(1) Übersicht und Netzwerkschema
In einem Standardnetzwerk wird der Scanner und die jeweiligen Computer über einen Hub
angeschlossen. Die gescannten Originale werden in Bilddaten umgewandelt und diese
Daten über die Scannerschnittstelle (10 BASE-T, 100 BASE-TX, 10 BASE 2) an den Com-
puter gesendet.

<Beispiel>
Bei Benutzung des Scanners in einem 10 BASE-T und 100 BASE-TX Netzwerk.

Hub

10 BASE-T, zu anderen Endgeräten oder


100 BASE-TX Internet

PC (mit installiertem
Scanner-File Dienst-
programm)

PC (mit installiertem Scanner-


Delivery Dienstprogramm)

PC

PC (mit installiertem TWAIN-


Source Programm)
S. 6 2. Einrichtung

(2) Anschliessen des Scanners an (3) Netzwerkeinstellungen (TCP/IP)


den Computer Dieser Abschnitt beschreibt das Einstellen
1 Schalten Sie den Hauptschalter an der der Netzwerkadresse für den Scanner.
rechten Seite des Scanners aus (O).
Hinweis
VORSICHT: • Die hier genannte Netzwerkadresse hat le-
Schalten Sie den Hauptschalter immer aus, diglich Beispielcharakter und ist abhängig
bevor Sie das Netzwerkkabel anschliessen. von Ihrer Netzwerkumgebung. Halten Sie
daher Rücksprache mit Ihrem Netzwerkad-
ministrator, bevor Sie diese Einstellung vor-
nehmen.
• Wenn Sie einen DHCP-Server im Netzwerk
benutzen, ist das Konfigurieren der Netz-
werkadresse nicht erforderlich. Als Vorein-
stellung ist bereits DHCP eingestellt.

1 Drücken Sie die */Sprachtaste, um den


Verwaltungsbildschirm aufzurufen.

2 Schließen Sie ein 10 BASE-T, 100


BASE-TX oder 10 BASE 2 Kabel an die
Scannerschnittstelle an der rechten
Seite des Scanners an.
* Die Scannerschnittstellenkarte darf
nicht ausgebaut werden.

2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” die Position „6 SCANNEREIN-
STELLUNGEN“ auszuwählen, und drük-
ken Sie Enter (oder „6“ mit den Ziffern-
tasten). Der Paßwort-Eingabebild-
schirm erscheint.

3 Schalten Sie den Hauptschalter wieder UNKNOWN FUNKTION


ein (I). KOPIERER GRUNDEINST.
MASCH. GRUNDEINST.
SCANNEREINSTELLUNGEN
2. Einrichtung S. 7
3 Geben Sie das Paßwort mit den Zif-
ferntasten ein. Die Voreinstellung ist SCANNEREINSTELLUNGEN
„2000“.
• Stimmt das Paßwort, erscheint der
Scanner-Einstellungsbildschirm.
• Das Paßwort kann geändert werden. 7 Geben Sie die IP-Adresse jeweils drei-
Siehe Bedienungsanleitung des Kopie- stellig mit den Zifferntasten ein. Drük-
rers. ken Sie „>”, um zu den nächsten drei
Stellen vorzurücken. Prüfen Sie noch-
ID MIT NR. TASTEN EING.
mals die eingegebene IP-Adresse und
drücken Sie Enter. Der Bildschirm von
Schritt 6 kehrt zurück.

4 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit IP ADRESSE


„ ” die Position „5 DHCP“ auszuwäh-
len, und drücken Sie Enter (oder „5“ mit
den Zifferntasten). Der DHCP-Einstel-
lungsbildschirm erscheint. 8 Stellen Sie in gleicher Weise „3 SUB-
NET“ für die Teilnetzmaske und „4 GA-
SCANNEREINSTELLUNGEN TEWAY“ für die Gatewayadresse ein.

SCANNEREINSTELLUNGEN

5 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” die Position „1 AUS“ auszuwählen
und drücken Sie Enter (oder „1“ mit den 9 Nach Einstellen aller Netzwerkadressen
Zifferntasten). Der Scanner-Einstel- und Rückkehr zum Scannereinstel-
lungsbildschirm von Schritt 4 erscheint lungsbildschirm von Schritt 8 drücken
erneut. Sie „쑿” oder „쑼”, um mit „ ” die Po-
* Ist DHCP aktiviert, wählen Sie „2 EIN“. sition „1 END“ auszuwählen und drük-
In diesem Fall ist keine manuelle Ände- ken Enter (oder „1“ mit den Ziffernta-
rung der Einstellung möglich, selbst sten).
wenn Sie die Netzwerkadresse einge- Nach dem Einstellen der Adressen
ben. muss DHCP auf „OFF“ gesetzt sein.
Schalten Sie jetzt den Scanner aus und
wieder ein. Die eingegebene Adresse
AUS
wird erst nach einem Neustart wirk-
EIN
sam.
Die Netzwerkeinstellung ist jetzt abge-
6 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit schlossen.
„ ” die Position „2 IP“ auszuwählen
und drücken Sie Enter (oder „2“ mit den SCANNEREINSTELLUNGEN
Zifferntasten). Der Eingabebildschirm
für die IP-Adresse erscheint.
S. 8 2. Einrichtung

2.2 Einrichten der Scanner-Software


(1) Systemanforderungen
PC IBM PC/AT oder damit kompatibel
Betriebssystem Windows 95, Windows 98, Windows NT, Windows
2000, Windows Me
Systemumgebung CPU Pentium 133 MHz oder schneller
Arbeitsspeicher 64 MB oder mehr
Festplatte 20 MB oder mehr (Freier Festplattenplatz)
Empfohlene Umgebung CPU Celeron 266 MHz oder schneller
Arbeitsspeicher 64 MB oder mehr
Festplatte 300 MB oder mehr (Freier Festplattenplatz)
CD-ROM-Laufwerk 1 Laufwerk
Ethernet-Kabel 10BASE-T, 100BASE-TX oder 10BASE2

(2) Installationsvorgang
Der Netzwerkscanner kann auf drei Arten genutzt werden. Installieren Sie die für Ihren
Zweck geeignete Software.

• Scannen an den PC
Speichert die gescannten Daten als Datei auf einem vorgegebenen Ordner des PCs. In-
stallieren Sie zu diesem Zweck das Scanner-File Dienstprogramm auf dem jeweiligen
Computer.
* Zur Einstellung des Dienstprogramms und Zielspeicherung über den Webbrowser sie-
he Bedienungsanleitung (On-Line Handbuch).

• E-mail Sendung
Sendet die gescannten Bilddaten als Dateianhang mit einer E-mail an den gewünschten
Empfänger. Installieren Sie hierzu das Scanner-Delivery Dienstprogramm auf dem ge-
wünschten Computer.
* Da dieses Dienstprogramm zur Übertragung einer E-mail benutzt wird, sollten Sie es
nur auf einem Computer installieren.
* Zur Einstellung des Dienstprogramms und Speichern der Ziele über den Webbrowser
siehe Bedienungsanleitung (On-Line Handbuch).

• TWAIN
Ruft die Scannersteuerung über eine TWAIN-kompatible Anwendung auf. Die Bedie-
nungsvorgänge sind abhängig vom jeweiligen Anwendungsprogramm. Installieren Sie es
auf einem Computer, auf dem das Anwendungsprogramm benutzt wird.
2. Einrichtung S. 9

(3) Installieren der Dienstprogram- (4) Installieren von TWAIN-Source


me Um das Scannen über das Programm Pa-
Die folgenden Dienstprogramme befinden perPort auszuführen, müssen Sie TWAIN-
sich auf der CD-ROM. Source vor dem Anwendungsprogramm
• Zur Bedienung der jeweiligen Dienst- installieren.
programme siehe Bedienungsanleitung
(On-Line Handbuch). 1 Starten Sie Windows.
• Scanner-Delivery Dienstprogramm Schließen Sie ggf. alle laufenden An-
• Scanner-File Dienstprogramm wendungsprogramme.

1 Starten Sie Windows. 2 Legen Sie die CD-ROM in das CD-


Schließen Sie ggf. alle laufenden Pro- Laufwerk ein. Das Startfenster er-
gramme. scheint automatisch.
Sollte der folgende Bildschirm nicht
2 Legen Sie die CD-ROM in das CD- automatisch angezeigt werden, dop-
Laufwerk ein. Das Startfenster er- pelklicken Sie auf das CD-ROM Sym-
scheint automatisch. bol unter „Arbeitsplatz“ auf dem Desk-
Sollte der folgende Bildschirm nicht top.
automatisch angezeigt werden, dop-
pelklicken Sie auf das CD-ROM Sym-
bol unter „Arbeitsplatz“ auf dem Desk-
top.

3 Klicken Sie auf [TWAIN Source] im


Bildschirm.

4 Der Auswahlbildschirm für das Modell


3 Klicken Sie auf [Scanner Utilities]. wird angezeigt. Wählen Sie das Modell.

4 Klicken Sie auf den Namen des Dienst- 5 Nach Erscheinen des Installationsfen-
programms, dass Sie installieren wol- sters fahren Sie mit der Installation ent-
len. Das Installationsfenster erscheint. sprechend der Bildschirmhinweise fort.
Führen Sie die weitere Installation ent-
sprechend der Bildschirmhinweise aus.
S. 10 3. Bedienung des Scanners

3. Bedienung des Scanners


3.1 Scannen mit „Zum PC senden“
Die gescannten Bilddaten werden auf Ihren Computer übertragen. Hierzu muss das
Dienstprogramm Scanner-File auf Ihrem Computer installiert sein.
(1) Vorbereitungen
FUNKTION WÄHLEN
Um Scanner-File zu benutzen, gehen Sie
ZUM PC SENDEN
folgendermaßen vor: E-MAIL SENDEN
1. Installieren Sie Scanner-File auf dem ge- TWAIN
wünschten Computer.
2. Starten Sie Scanner-File und registrieren 3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
Sie den Ordner, in dem Sie die gescann- „ ” das gewünschte Ziel auszuwählen
ten Daten ablegen möchten. und drücken Sie Enter (oder geben Sie
3. Registrieren Sie IP-Adresse, Name und mit den Zifferntasten die Nummer vor
Zielnummer des Empfänger PCs, in dem dem entsprechenden Computernamen
Sie die Daten sichern wollen und geben ein und drücken Sie Enter).
Sie diese Daten im Fenster des Web- * Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie
browsers ein. den Vorgang abbrechen wollen.
* Geben Sie die Nummer (1-100) des Ziel-
ordners, den Sie in Scanner-File regi- ZIELORT AUSWÄHLEN
striert haben, in das Eingabefeld „Safe NAME
Number“ des Ziel PCs ein.

Einzelheiten siehe Bedienungsanleitung 4 Ist für den Zielcomputer ein Paßwort


(On-Line Handbuch). eingestellt, erscheint ein Paßworteinga-
bebildschirm. Geben Sie das Paßwort
(2) Scannen mit „Zum PC senden“ ein und drücken Sie Enter.
1 Drücken Sie die Scannertaste, um die * Geben Sie das Paßwort für das Scan-
Scannerfunktionen aufzurufen. ner-File Dienstprogramm ein. Einzelhei-
ten siehe Bedienungsanleitung (On-Line
Handbuch).
* Wenn Sie „<” drücken, erscheint er-
neut die Empfängerliste von Schritt 3,
ohne dass eine Auswahl vorgenommen
wurde.

BEST. ZAHLENCODE M. NR. TAST.


NAME

“ENTER”:BESTÄTIGEN

2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” die Position „1 ZUM PC SENDEN“
auszuwählen und drücken Sie Enter
(oder „1“ der Zifferntasten). Der Ziel-
bildschirm wird aufgerufen.
3. Bedienung des Scanners S. 11
5 Der Scan-Einstellungsbildschirm er- 8 Wenn Sie im Scanner-Einstellungsbild-
scheint. Tätigen Sie die Einstellungen schirm die Funktion „Mehrfach Scan-
entsprechend Seite 17 „Scanner-Ein- nen“ aktiviert haben, erscheint nach
stellungen“. dem Scanvorgang die Frage, ob Sie
* Wenn Sie den Vorgang abbrechen wol- weitere Originale scannen möchten
len, drücken Sie die Scannertaste. Der (siehe Seite 21, Mehrfach Scannen).
Bildschirm kehrt zur Scannerfunktions- * Wenn Sie weiter scannen wollen, legen
auswahl von Schritt 2 zurück. Sie das nächste Original auf, wählen
Bildqualität und Kontrast und drücken
ORIGINAL IM EINZUG LEGEN Start.
START TASTE DRÜCKEN * Drücken Sie Enter, um das Scannen der
Originale abzuschließen.
* Wenn Sie alle gescannten Kopien ab-
6 Legen Sie das Original auf. brechen wollen, drücken Sie Stop/Lö-
schen. Der Scaneinstellungsbildschirm
von Schritt 5 kehrt zurück.

ORIGINALE IM EINZUG LEGEN


W. KOMP. ENTER DRÜCK.

7 Drücken Sie Start.


Der Scanvorgang beginnt.
S. 12 3. Bedienung des Scanners

3.2 Ausgabe von Kopien per E-mail


Sie können die Bilddaten der Originale als E-mail Anhang sowohl innerhalb des Netz-
werks als auch weltweit an Computer über das Internet senden. Hierzu wird das Dienst-
programm Scanner-Delivery benötigt.
(1) Vorbereitungen zum Senden von
ZIELORT AUSWÄHLEN
E-mail.
AUSWÄHLEN ENDE
* Prüfen Sie, dass auf dem Computer, den NAME
Sie verwenden wollen, das Scanner-De-
livery Utility installiert.
* Die Empfänger, an die Sie E-mails schik- 4 Es ist möglich, die Daten an mehrere
ken wollen, müssen über den Webbrow- Empfänger gleichzeitig zu senden.
ser registriert sein. Siehe Bedienungsan- Wählen Sie weitere Empfänger ent-
leitung (On-Line Handbuch). sprechend Schritt 3 aus.
* Bis zu 10 Empfänger können gewählt
(2) Scannen für E-mail werden.
* Gewählte Empfänger sind mit „ “ ge-
1 Drücken Sie die Scannertaste, um den kennzeichnet.
Scannerfunktionsbildschirm aufzurufen. * Wenn Sie einen gewählten Empfänger
wieder entfernen wollen, bewegen Sie
„ ” zu dem entsprechenden Empfän-
ger und drücken Enter. Die Anzeige „ “
verschwindet und die Auswahl ist an-
nuliert.

ZIELORT AUSWÄHLEN
AUSWÄHLEN ENDE
NAME

2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit 5 Drücken Sie„쑿” oder „쑼”, um mit „ ”
„ ” die Position „2 E-MAIL SENDEN“ die Position „AUSWÄHLEN ENDE“
auszuwählen und drücken Sie Enter auszuwählen und drücken Sie Enter
(oder „2“ der Zifferntasten). Die Emp- (oder „0“ mit den Zifferntasten, gefolgt
fängerliste wird angezeigt. von Enter).

ZIELORT AUSWÄHLEN
FUNKTION WÄHLEN
AUSWÄHLEN ENDE
ZUM PC SENDEN
NAME
E-MAIL SENDEN
TWAIN

3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” den gewünschten Empfänger aus-
zuwählen und drücken Sie Enter (oder
geben Sie mit den Zifferntasten die
Nummer ein, die vor dem gewünschten
Empfänger steht und drücken Sie
Enter).
* Wenn Sie den Vorgang abbrechen wol-
len, drücken Sie Stop/Löschen.
3. Bedienung des Scanners S. 13
6 Der Scan-Einstellungsbildschirm er- 9 Wenn Sie im Scanner-Einstellungsbild-
scheint. Tätigen Sie die Einstellungen schirm die Funktion „Mehrfach Scan-
entsprechend Seite 17 „Scanner-Ein- nen“ aktiviert haben, erscheint nach
stellungen“. dem Scanvorgang die Frage, ob Sie
* Wenn Sie den Vorgang abbrechen wol- weitere Originale scannen möchten
len, drücken Sie die Scannertaste. Der (siehe Seite 21, Mehrfach Scannen).
Bildschirm kehrt zur Scannerfunktions- * Wenn Sie weiter scannen wollen, legen
auswahl von Schritt 2 zurück. Sie das nächste Original auf, wählen
Bildqualität und Kontrast und drücken
ORIGINAL IM EINZUG LEGEN Start.
START TASTE DRÜCKEN * Drücken Sie Enter, um das Scannen der
Originale abzuschließen.
* Wenn Sie alle gescannten Kopien ab-
7 Legen Sie das Original auf. brechen wollen, drücken Sie Stop/Lö-
schen. Der Scaneinstellungsbildschirm
von Schritt 6 kehrt zurück.

ORIGINALE IM EINZUG LEGEN


W. KOMP. ENTER DRÜCK.

8 Drücken Sie Start.


Der Scanvorgang beginnt.
S. 14 3. Bedienung des Scanners

3.3 Scannen mit TWAIN


Für das Scannen mit TWAIN stehen zwei Methoden zur Verfügung. Wählen Sie je nach
Bedarf aus.
(1) Einstellung über den Computer
1 Starten Sie TWAIN-Source von Ihrem
Anwendungsprogramm. Das Dialog-
fenster von TWAIN-Source erscheint.
* Das Starten von TWAIN-Source ist ab-
hängig vom jeweiligen Anwendungs-
programm (meist Quelle wählen oder
Import). Siehe Bedienungsanleitung Ih-
res Anwendungsprogramms.

3 Tätigen Sie die entsprechenden Einstel-


lungen und markieren Sie das Kontroll-
feld „Warten Scan“.
* Zur Einstellung von TWAIN-Source sie-
he Bedienungsanleitung (On-Line
Handbuch).

2 Drücken Sie auf die Taste „Verbinden“,


um die Verbindung zum Scanner herzu-
stellen.
* Solange der Scanner benutzt wird (z. B.
Kopieren), ist die Verbindung nicht
möglich. Warten Sie ab, bis der Scan-
ner nach dem Kopiervorgang wieder
bereit ist.
* Wenn die Verwaltungsfunktionen im 4 Sobald der Computer mit dem Scanner
Scanner, aber nicht in TWAIN einge- verbunden ist, ändert sich die Verbin-
stellt sind, erscheint das Code-Einga- den-Taste in die Scan-Taste. Klicken
befenster nach der Verbindungsaufnah- Sie auf Scan, sobald die Taste er-
me zum Scanner. scheint.
Geben Sie in diesem Fall den Verwal- * Zum Abbrechen des Vorgangs klicken
tungscode ein und klicken Sie auf OK. Sie auf Cancel.
Einzelheiten zu den Verwaltungsfunktio- * Ist das Kontrollfeld „Warten Scan“ nicht
nen siehe Bedienungsanleitung (On- markiert, legen Sie zunächst das Origi-
Line Handbuch). nal auf den Scanner. Klicken Sie da-
nach auf Scan, um das Scannen zu
starten.
3. Bedienung des Scanners S. 15
5 Legen Sie das Original auf den Scan- * Wenn Sie weiter scannen wollen, legen
ner. Sie das nächste Original auf, wählen
* Zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, am Bildqualität und Kontrast und drücken
Bedienfeld Scanner-Einstellungen vor- Start.
zunehmen (Einzelheiten siehe Seite 17, * Drücken Sie Enter, um das Scannen der
„Scanner-Einstellungen“). Originale abzuschließen.
* Die am Bedienfeld vorgenommenen
Einstellungen haben Priorität über die ORIGINALE IM EINZUG LEGEN
Computereinstellungen. W. KOMP. ENTER DRÜCK.
* Drücken Sie die Scannertaste, wenn
Sie den Scanvorgang abbrechen wol-
len. Der Scanner kehrt wieder auf den
Kopierbildschirm zurück und am Com-
8 Klicken Sie im Dialogfenster von
TWAIN-Source auf die Taste „Schlie-
puter erscheint eine Meldung, dass die
ßen“, wenn der Scanvorgang abge-
Verbindung zum Scanner abgebrochen
schlossen ist. Der TWAIN-Modus wird
wurde.
beendet.

(2) Einstellung über den Scanner


1 Drücken Sie die Scannertaste, um den
Scanner-Funktionsbildschirm aufzuru-
fen.

6 Drücken Sie Start.


Der Scanvorgang beginnt.

2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” die Position „3 TWAIN“ auszuwäh-
len und drücken Sie Enter (oder „3“ mit
den Zifferntasten).
Der TWAIN-Bildschirm wird angezeigt.

FUNKTION WÄHLEN
7 Wenn Sie im Scanner-Einstellungsbild- ZUM PC SENDEN
schirm die Funktion „Mehrfach Scan- E-MAIL SENDEN
TWAIN
nen“ aktiviert haben, erscheint nach
dem Scanvorgang die Frage, ob Sie
weitere Originale scannen möchten
(siehe Seite 21, Mehrfach Scannen).
S. 16 3. Bedienung des Scanners
3 Legen Sie das Original auf. 6 Klicken Sie auf „Verbinden“, um die
Verbindung zwischen Scanner und
Computer herzustellen. Wenn der
Computer mit dem Scanner verbunden
ist, ändert sich die Verbinden- in die
Scan-Taste. Klicken Sie auf Scan. Der
Scanvorgang beginnt.
* Zum Abbrechen des Scanvorgangs
klicken Sie auf Cancel.
* Wenn die Verwaltungsfunktionen im
Scanner aber nicht in TWAIN eingestellt
sind, erscheint das Code-Eingabefen-
4 Starten Sie TWAIN-Source von Ihrem ster nach der Verbindungsaufnahme
Anwendungsprogramm. Das Dialog- zum Scanner.
fenster von TWAIN-Source erscheint. Geben Sie in diesem Fall den Verwal-
* Das Starten von TWAIN-Source ist ab- tungscode ein und klicken Sie auf OK.
hängig vom jeweiligen Anwendungs- Einzelheiten zu den Verwaltungsfunktio-
programm (meist Quelle wählen oder nen siehe Bedienungsanleitung (On-
Import). Siehe Bedienungsanleitung Ih- Line Handbuch).
res Anwendungsprogramms.

7 Nach dem Scanvorgang werden die


5 Tätigen Sie die Einstellungen am Bedi- Bilddaten an den Computer gesendet.
enfeld.
* Für die TWAIN-Source-Einstellung sie- 8 Klicken Sie auf die Taste „Schließen“ im
he Bedienungsanleitung (On-Line Dialogfenster von TWAIN-Source,
Handbuch). wenn Sie das Scannen der Originale
beenden wollen. Der TWAIN-Modus
wird beendet.
3. Bedienung des Scanners S. 17

3.4 Scan-Einstellungen
Die verschiedenen Einstellungen im Scan-Einstellungsbildschirm sind nachfolgend be-
schrieben.

A Auswahltaste für die Bildqualität C < oder > Taste


Wählen Sie eine Bildqualität entsprechend Der Einstellungsbildschirm für folgende Ein-
des Originals. Nach jedem Drücken der Ta- stellungen erscheint.
ste wandert die Anzeige auf eine andere Ein- (1) Auflösung (siehe Seite 18)
stellung, bzw. alle Anzeigen sind aus. (2) Dateiformat (siehe Seite 18)
• Automatischer Modus (erste Anzeige) (3) Seitentrennung (siehe Seite 19)
Wählen Sie diesen Modus zur automati- (4) Randlöschung (siehe Seite 20)
schen Einstellung von Bildqualität/Kontrast. (5) Multiscan (siehe Seite 21)
Text + Foto (zweite Anzeige) (6) Einzelne Ausgabe jeder Seite (siehe Seite 21)
Wählen Sie diesen Modus, wenn das Origi-
nal Fotos und Text enthält. D 쑼 -Taste (Originalformat)
• Foto (dritte Anzeige) Wählen Sie ein Originalformat, siehe Seite
Wählen Sie diesen Modus, wenn es sich in 22.
erster Linie um ein Foto-Original handelt.
• Text (vierte Anzeige) E 쑿-Taste (Scan-Maßstab)
Wählen Sie diesen Modus, wenn es sich um Bestimmt den Maßstab (Vergrößerung/Ver-
ein Text-Original handelt. kleinerung) des gescannten Bildes, siehe
• OCR (alle Anzeigen aus) Seite 23.
Wählen Sie diesen Modus, um die gescann-
ten Daten mit OCR-Software zu verarbeiten.
* Für E-mail Sendungen kann der Fotomodus
nicht gewählt werden.

B Bildkontrast
Wählen Sie den Kontrast entsprechend dem
Original.
• Bewegen Sie die Anzeige nach rechts, wenn
Sie den Kontrast erhöhen wollen.
• Bewegen Sie die Anzeige nach links, wenn
Sie den Kontrast verringern wollen.
* Ist für die Bildqualität der automatische Mo-
dus gewählt, sind die Kontrastanzeigen aus
und die manuelle Einstellung ist nicht mög-
lich.
S. 18 3. Bedienung des Scanners

(1) Auflösung (2) Dateiformat


Sie können zwischen folgenden Auflösun- Sie können zwischen folgenden Dateifor-
gen wählen: 600dpi, 400dpi, 300dpi und maten wählen: TIFF oder PDF.
200dpi. * Diese Einstellung steht beim Scannen
mit TWAIN nicht zur Verfügung.
1 Drücken Sie < oder >. Der Einstel-
lungsbildschirm erscheint. 1 Drücken Sie < oder >. Der Einstel-
2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit lungsbildschirm erscheint.
„ ” die Position „2 AUFLÖSUNG“ aus- 2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
zuwählen und drücken Sie Enter (oder „ ” die Position „3 DATEITYP“ auszu-
„2“ der Zifferntasten). wählen und drücken Sie Enter (oder „3“
* Der aktuelle Einstellungswert erscheint der Zifferntasten).
rechts im Display. * Der aktuelle Einstellungswert wird
rechts im Display angezeigt.
UNKNOWN FUNKTION
ENDE UNKNOWN FUNKTION
AUFLÖSUNG ENDE
DATEITYP AUFLÖSUNG
DATEITYP
3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
„ ” die gewünschte Auflösung auszu- 3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
wählen und drücken Sie anschließend „ ” das gewünschte Dateiformat aus-
Enter (oder geben Sie die Zahl neben zuwählen und drücken Sie anschlie-
der Auflösung mit den Zifferntasten ßend Enter (oder geben Sie die Num-
ein). mer neben dem Dateiformat mit den
Der Bildschirm von Schritt 2 kehrt zu- Zifferntasten ein).
rück. Der Bildschirm von Schritt 2 kehrt zu-
* Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie rück.
keine weiteren Einstellungen ändern * Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie
wollen. keine weiteren Einstellungen ändern
wollen.
AUFLÖSUNG
DATEITYP

4 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” die Position „1 ENDE“ auszuwäh- 4 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
len und drücken Sie Enter, wenn Sie „ ” die Position „1 ENDE“ auszuwäh-
den Einstellvorgang beenden wollen len und drücken Sie Enter, wenn Sie
(oder „1“ der Zifferntasten). den Einstellvorgang beenden wollen
(oder „1“ der Zifferntasten).
3. Bedienung des Scanners S. 19

(3) Seitentrennung 2 ZWEISEIT. ORG.:


Sie können eine zweiseitige Vorlage (aufge- Beide Seiten eines doppeldeitigen Ori-
klapptes Buch) so scannen, dass beide ginals werden gescannt.
Buchseiten separat auf eine Seite gescannt 3 BUCH ORIG.:
werden. Die rechte und linke Seite eines Buches
* Um doppelseitig gedruckte Originale mit wird separat gescannt.
Seitentrennung zu scannen, ist der RADF * Scannen Sie erst die linke und dann die
erforderlich. rechte Seite des Buchoriginals.
* Die Seitentrennung ist nur für folgende
Originalformate möglich: A3, A4R, A5R, 4 Sie können die Rückseite beim Scan-
B4 und B5R. Mögliche Scan-Maßstäbe nen von doppelseitigen Originalen dre-
sind A4, A5, B5 und B6. hen.
* Wählen Sie „2 JA“, wenn das Bild der
1 Drücken Sie < oder >. Der Einstel- Rückseite um 180° gedreht werden
lungsbildschirm erscheint. soll. Diese Funktion dient dazu, den
2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit Bildanfang von doppelseitigen Origina-
„ ” die Position „4 SEITENTREN- len zu korrigieren, wenn dieser ver-
NUNG“ auszuwählen und drücken Sie tauscht ist.
Enter (oder „4“ der Zifferntasten). * Ist das Datenvolumen zu groß (Breite
*Der aktuelle Einstellungswert wird des Originals mehr als 346mm und
rechts im Display angezeigt. Auflösung von 600dpi), kann die Bild-
drehung nicht durchgeführt werden.
UNKNOWN FUNKTION
AUFLÖSUNG
BINDUNG LINKS ODER OBEN?
DATEITYP
SEITENTRENNUNG KEINE NEIN
JA
3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
„ ” die Seitentrennung auszuwählen 5 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
und drücken Sie Enter (oder geben Sie „ ” die Position „1 ENDE“ auszuwäh-
die Nummer neben der Seitentren- len und drücken Sie Enter, um den Ein-
nungsmethode über die Zifferntasten stellvorgang zu beenden (oder „1“ der
ein). Wenn Sie „KEINE“ oder „BUCH Zifferntasten).
ORIG.“ ausgewählt haben, kehrt der
Bildschirm von Schritt 2 zurück. Fahren
Sie mit Schritt 5 fort.
* Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie
keine weiteren Einstellungen vorneh-
men wollen.

ORIGINAL WÄHLEN
KEINE
ZWEISEIT. ORG.
BUCH ORIG.

1 KEINE:
Es wird nur eine Seite des Originals
gescannt.
S. 20 3. Bedienung des Scanners

(4) Randlöschung 4 Wählen Sie die Breite der Randlö-


Mit dieser Funktion können Sie die dunklen schung: 6, 12 oder 18mm.
Bildränder bei Buchvorlagen löschen. Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
„ ” die Löschbreite auszuwählen und
1 Drücken Sie < oder >. Der Einstel- drücken Sie OK (oder geben Sie die
lungsbildschirm erscheint. Zahl neben der Löschbreite mit den Zif-
2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit ferntasten ein).
„ ” die Position „5 RANDLÖSCHEN“
auszuwählen und drücken Sie Enter BUCHSEITENLÖSCHUNG EINSTELL.
(oder „5“ der Zifferntasten).
* Der aktuelle Einstellungswert wird
rechts im Display angezeigt.

UNKNOWN FUNKTION 5 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


DATEITYP „ ” die Position „1 ENDE“ auszuwäh-
SEITENTRENNUNG KEINE len und drücken Sie Enter, um den Ein-
RANDLÖSCHEN KEINE stellvorgang zu beenden (oder „1“ der
Zifferntasten).
3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
„ ” die Seitentrennung auszuwählen
und drücken Sie Enter (oder geben Sie
die Nummer neben der Seitentren-
nungsmethode über die Zifferntasten
ein). Wenn Sie „KEINE“ ausgewählt ha-
ben, kehrt der Bildschirm von Schritt 2
zurück. Fahren Sie mit Schritt 5 fort.
* Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie
keine weiteren Einstellungen vorneh-
men wollen.

FUNKTION AUSWÄHLEN
KEINE
BLATT LÖSCHEN
RANDLÖSCHUNG

1 KEINE:
Es wird keine Randlöschung durchge-
führt.
2 BLATT LÖSCHEN:
Der Rand eines Originals wird ge-
löscht.
3 RANDLÖSCHUNG:
Der äußere und der mittlere Rand bei
einer Buchvorlage wird gelöscht.
3. Bedienung des Scanners S. 21

(5) Mehrfach Scannen (6) Einzelausgabe jeder Seite


Mit dieser Funktion können Sie nacheinan- Mit dieser Funktion wird für jede gescannte
der kontinuierlich Originale scannen. Nach Seite des Originals eine einzelne Datei er-
jedem Scanvorgang werden Sie gefragt, zeugt.
ob Sie weitere Originale scannen wollen * Die Einstellung erscheint nicht bei E-mail
oder nicht. Sendung. Die für E-mail gescannten Ori-
* Diese Funktion steht auch für TWAIN- ginale werden immer in einer einzigen
Source zur Verfügung, wenn das Kon- Datei übertragen.
trollfeld „Warten Scan“ markiert ist. * Beim Scannen mit TWAIN kann die Ein-
stellung nicht ausgeführt werden.
1 Drücken Sie < oder >. Der Einstel-
lungsbildschirm erscheint. 1 Drücken Sie < oder >. Der Einstel-
2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit lungsbildschirm erscheint.
„ ” die Position „6 MEHRFACH 2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
SCANNEN“ auszuwählen und drücken „ ” die Position „7 JE. SEITE AUSGE.“
Sie Enter (oder „6“ der Zifferntasten). auszuwählen und drücken Sie Enter
* Der aktuelle Einstellungswert wird (oder „7“ der Zifferntasten).
rechts im Display angezeigt. * Der aktuelle Einstellungswert wird
rechts im Display angezeigt.
UNKNOWN FUNKTION
SEITENTRENNUNG KEINE UNKNOWN FUNKTION
RANDLÖSCHEN KEINE RANDLÖSCHEN KEINE
MEHRFACH SCANNEN AUS MEHRFACH SCANNEN AUS
JE. SEITE AUSGE. AUS
3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
„ ” die gewünschte Einstellung auszu- 3 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
wählen und drücken Sie Enter (oder ge- „ ” die gewünschte Einstellung auszu-
ben Sie die Zahl neben der jeweiligen wählen und drücken Sie Enter (oder ge-
Einstellung mit den Zifferntasten ein). ben Sie die Zahl neben der jeweiligen
* Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie Einstellung mit den Zifferntasten ein).
keine weitere Einstellung vornehmen *Drücken Sie Stop/Löschen, wenn Sie
wollen. keine weitere Einstellung vornehmen
wollen.
MEHRFACH SCANNEN
EIN JEDE SEITE AUSGEBEN
AUS EIN
AUS

4 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” die Position „1 ENDE“ auszuwäh- 4 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit
len und drücken Sie Enter, um den Ein- „ ” die Position „1 ENDE“ auszuwäh-
stellvorgang zu beenden (oder „1“ der len und drücken Sie Enter, um den Ein-
Zifferntasten). stellvorgang zu beenden (oder „1“ der
Zifferntasten).
S. 22 3. Bedienung des Scanners

(7) Festlegen des Originalformats • EIGENES FORMAT EINSTELLEN


Sie können für den Scan ein Originalformat 3 Geben Sie die Länge des Originals ein.
einstellen. Die Voreinstellung ist automati- Drücken Sie < oder >, um die Größe
sche Erfassung. auszuwählen und drücken Sie 쑼.
1 Drücken Sie 쑼. Der Einstellungsbild- EIGENES FORMAT EINSTELLEN
schirm für das Originalformat wird an-
gezeigt.

Einstellbereich für Eigenes Format


Länge: 50 - 297mm (in 1mm Schritten)
Breite: 50 - 432mm (in 1mm Schritten)
* Wenn die Originale im DF eingelegt
sind, kann Eigenes Format nicht be-
nutzt werden.

4 Geben Sie die Breite der Originale ein.


Drücken Sie < oder >, um die Größe
2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit auszuwählen. Prüfen Sie anschließend
„ ” das entsprechende Format zu noch einmal Länge und Breite der Ori-
wählen und drücken Sie Enter. ginale und drücken Sie Enter. Der
* Wenn Sie „Custom Original Size“ aus- Scan-Einstellungsbildschirm kehrt zu-
wählen, müssen Sie die Größe manuell rück.
eingeben. Fahren Sie mit dem nächsten
Schritt fort. Nach der Eingabe erscheint EIGENES FORMAT EINSTELLEN
wieder der Bildschirm mit den Scan-
Einstellungen.

ORIGINALFORMAT AUSWÄHLEN

SPEZIALFORMAT

Wählbare Originalformate:
- Auto
- Eigenes Format
- A3
- A4
- A4R
- A5
- A5R
- B4
- B5
- B5R
- B6
- B6R
- Folio
- 11 x 15 (Computervordruck)
3. Bedienung des Scanners S. 23

(8) Scan-Maßstab Auswählbare Scanformate:


Sie können ein Scanformat (die Größe, in - Auto
der das Bild übertragen wird) einstellen. - A3
Das gescannte Original wird anschließend - A3R
automatisch auf das gewünschte Ausgabe- - A4
format vergrößert/verkleinert. Die Vorein- - A4R
stellung ist „automatisch“. - A5
* Wenn Sie als Originalformat eine benut- - A5R
zerdefinierte Größe (Custom Original - B4
Size) eingestellt haben, wird dies auto- - B4R
matisch gelöscht und das Originalformat - B5
auf „automatisch“ gesetzt. - B5R
- B6
1 Drücken Sie 쑿. Der Einstellungsbild- - B6R
schirm für das Scanformat erscheint. - Folio
- 11 x 15 (Computervordruck)

2 Drücken Sie „쑿” oder „쑼”, um mit


„ ” das gewünschte Scanformat aus-
zuwählen und drücken Sie Enter.
* Der Bildschirm kehrt auf die Scanein-
stellungen zurück.

SENDEFORMAT WÄHLEN
S. 24 4. Fehlersuche

4. Fehlersuche
4.1 Fehlermeldungen
Falls eine der nachfolgenden Meldungen im Scannerdisplay erscheint, führen Sie bitte die
beschriebenen Schritte zur Problembehebung durch.

Meldung Problembehebung
SCANNER NICHT BENUTZ- Kontrollieren Sie, ob das Netzwerkkabel richtig angeschlossen ist.
BAR. Erfolgt die Meldung unmittelbar nach dem Einschalten des Scan-
ners, warten Sie etwas (ca. 2 Minuten), bis die Scannerinitialisierung
abgeschlossen ist. In allen anderen Fällen wenden Sie sich bitte an
Ihren Netzwerkadministrator, da auch ein allgemeiner Netzwerk-
fehler vorliegen kann.
KANN ZIEL PC NICHT FIN- Mit dem Computer ist ein Problem aufgetreten. Prüfen Sie, ob das
DEN. PC ÜBERPRÜFEN. Scanner File Utility gestartet ist und der Computer empfangsbereit
für Scandaten ist.
VERSIONSUNTERSCHIED Sie benutzen eine ungeeignete Version des Scanner File Utility.
AUF ZIEL-PC. ADMINISTRA- Überprüfen Sie das Scanner File Utility. Halten Sie ggf. Rückspra-
TOR RUFEN. che mit dem Systemadministrator.
ORDNEREINSTELL. d. ZIEL Die Einstellung des Empfangsordners am Computer ist nicht kor-
PC FALSCH. ADMIN. VER- rekt. Prüfen Sie gemeinsam mit dem Systemadministrator die
STÄNDIGEN Einstellung. Siehe auch Bedienungsanleitung (On-Line Handbuch).
KANN GATEWAY PC NICHT Sie versuchten, an E-mail zu scannen, ohne dass das Dienstpro-
FINDEN. ADMINISTRATOR gramm Scanner Delivery Utility gestartet wurde. Halten Sie ggf.
VERSTÄNDIGEN. Rücksprache mit Ihrem Sytemadministrator.
VERSIONSUNTERSCHIED Sie benutzen eine nicht geeignete Version des Scanner Delivery
AUF GATEWAY-PC. ADMINI- Utility. Halten Sie Rücksprache mit Ihrem Systemadministrator.
STRATOR RUFEN.
ABSENDERADRESSE NICHT Die Absendeadresse ist nicht registriert. Halten Sie Rücksprache
REGISTRIERT. ADMINI- mit Ihrem Systemadministrator. Siehe auch Bedienungsanleitung
STRATOR RUFEN. (On-Line Handbuch).
ZIELADRESSE NICHT REGI- Die Empfangsadresse ist nicht registriert. Halten Sie Rücksprache
STRIERT. ADMINISTRATOR mit Ihrem Systemadministrator. Siehe auch Bedienungsanleitung
RUFEN. (On-Line Handbuch).
SCANVORGANG ABGEBRO- Ein TWAIN-Scanvorgang ist entweder aufgrund von Computer-
CHEN problemen oder Scannerproblemen abgebrochen worden. Prüfen
Sie dies am Computer.
KANN ZIEL PC NICHT FIN- Während des Scannens an den PC (mit dem Dienstprogramm
DEN. PC ÜBERPRÜFEN. Scanner File Utility) ist eines der folgenden Probleme aufgetreten.
Prüfen Sie die jeweiligen Punkte.
• Der Empfangscomputer ist heruntergefahren oder das Scanner
File Utility ist nicht gestartet worden.
• Die Adresse des Empfangscomputers ist nicht korrekt angege-
ben.
• Der Zielordner ist nicht registriert oder nicht korrekt registriert.
4. Fehlersuche S. 25

Meldung Abhilfeverfahren
KANN ZIEL PC NICHT FIN- Beim Scannen an E-mail (mit dem Dienstprogramm Scanner
DEN. PC ÜBERPRÜFEN. Delivery Utility) ist eines der folgenden Probleme aufgetreten.
Prüfen Sie die einzelnen Punkte mit Ihrem Systemadministrator.
• Das Programm Scanner Delivery Utility läuft nicht.
• Die Adresse des Computers, auf dem Scanner Delivery Utility
läuft, ist nicht korrekt eingegeben.
• Die E-mail Adresse des Empfängers ist nicht korrekt eingegeben.
• Die Adresse des SMTP-Servers ist nicht korrekt oder der SMTP-
Server wurde nicht gestartet.
E-MAIL KANN NICHT GE- Die Datenmenge beim Scannen an E-mail überschreitet das im
SENDET WERDEN, DATEN- Scanner Delivery Utility eingestellte Limit. Verringern Sie die Anzahl
LIMIT UEBERSCHRITTEN. der gleichzeitig eingescannten Seiten und führen Sie den Vorgang
erneut durch.
DATEI KANN NICHT GESPEI- Die Kapazitätsgrenze für die TIFF-Datei wurde überschritten (4 GB).
CHERT WERDEN, DATEN- Verringern Sie die Anzahl der gleichzeitig gescannten Seiten und
LIMIT UEBERSCHRITTEN. wiederholen Sie den Vorgang.
DAS FORMAT KANN NICHT Bei eingestellter Seitentrennung für ein Buchoriginal können entwe-
GESCANNT WERDEN. der Originalformat oder Scanformat nicht mit dieser Funktion
SEITENTRENNUNG EIN- benutzt werden. Wählen Sie ein Format, das für die Funktion
STELLEN. Seitentrennung geeignet ist (siehe Seite 19).
S. 26 5. Technische Daten

5. Spezifikationen
5.1 Scannerspezifikationen
Maximales Originalformat A3
Auflösung 600dpi, 400dpi, 300dpi, 200dpi
Graustufen 2 Stufen, 256 Stufen
Scansystem Feststehendes Vorlagenglas
Scanmodus Text, Foto, Text und Foto, OCR (der Fotomodus ist beim Sen-
den von E-mail nicht verfügbar)
Bilddatenübertragungssystem Direktes Senden an den Computer (mit Scanner File Utility)
und Funktionen - Zielordner: max. 20
- Paßwortprüfung
- Einzelscan/Multiscan
Senden der Daten durch E-mail (mit dem Scanner Delivery
Utility)
- Zielregistrierung: max. 72 Gegenstellen (Gruppenregistrierung
möglich)
- Absenderregistrierung: ein Name
- gleichzeitige Empfänger: maximal 10
- Größelimit für angehängte Dateien
TWAIN Scannen (mit TWAIN-Source)
Einstellungen und Voreinstellungen und Adresseinstellungen über einen
Registrierungsfunktionen Webbrowser
Weitere Funktionen Kontrasteinstellung (manuell/automatisch)
Einstellen des Originalformats (manuell/automatisch)
Einstellen des Scanformats (manuell/automatisch)
Benutzerdefiniertes Originalformat
Seitentrennung
Randlöschung
Ausgabe pro Seite (nicht möglich bei E-mail oder TWAIN)
Dateiformat (PDF, TIFF) (nicht möglich bei TWAIN)
Kopierverwaltungsfunktionen
Systemvoraussetzungen IBM PC/AT oder kompatibler
Betriebssystem: Windows 95/98/NT 4.0/2000/Me
CPU: min. 133 MHz Pentium oder Celeron 266 MHz empfohlen
RAM: mehr als 64 MB empfohlen
Freier Festplattenspeicher: mehr als 20 MB, empfohlen: mehr als
300 MB
CD-ROM Laufwerk: 1 Laufwerk
Ethernet Port 100 BASE-TX, 10 BASE-T, 10 BASE 2 (automatische Umschal-
tung)
Netzwerkprotokoll TCP/IP
Sendeprotokoll Eigenes System (zum Senden der Bilddaten), HTTP (zum Durch-
führen von Einstellungen über den Webbrowser)
S. 3
S. 4