Sie sind auf Seite 1von 9

IBF Fiutak GmbH

RTG ECO-Power Pack

Dismounting / mounting instructions


generators, gear, coupling

Ausbau- / Einbauanleitung
Generatoren, Getriebe, Kupplung

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 1 of / von 9


IBF Fiutak GmbH

A. Generators
Remove the air filter and the air
Generatoren hose before assembly

Entfernene Sie den Filter und


den Schlauch vor dem Ausbau

Cross bar

Querträger

Swivel bracket

Schwenkarm

Claw for fixation with the


base frame

Kralle zum Befestigen an den


Grundrahmen

01.
Assembly the dismounting aid with the two clamps and screws according to the illustration.

Ausbauhilfe einbauen und mit den zwei Krallen und Schrauben gemäß Abbildung befesti-
gen.

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 2 of / von 9


IBF Fiutak GmbH
A. Generators (continuation)
Generatoren (Fortsetzung)

02. Disconnect the generator cables

Generatorkabel lösen.

03. Draining of additional cooling circulation:


• connect proper hose connection 3/4“ to
drain cock
• Open drain cock and drain water into proper
collection tray (about 50 ltr.)
• Close drain cock

Entleerung des Zusatzkühlkreislaufes


• geeigneten Schlauchanschluß 3/4“ am
Ablaßhahn anbringen
• Ablaßhahn öffnen und Wasser in geeigneten
Auffangbehälter ablassen (ca. 50 l)
• Ablaßhahn schließem

04. Mark cooling water hoses and loose them from


the generators

Kühlwasserschläuche markieren und von den Ge-


neratoren lösen.

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 3 of / von 9


IBF Fiutak GmbH
A. Generators (continuation)
Generatoren (Fortsetzung)
05. Stick generators with proper hoisting equipment
to fit-up aid (for example hoist with min. 500kg
load capacity)
Unscrew attachment screws M10 between genera-
tor and gear with 17mm wrench tool.
Pull out to back, pivot and displace generator.

Generatoren mit geeignetem Hebezeug an die


Montagehilfe anhängen (z.B. Hebezeug mit mind.
500kg Tragfähigkeit).
Befestigungsschrauben M10 zwischen Generator
und Getriebe mit 17er Schlüssel herausdrehen.
Generator nach hinten herausziehen, zur Seite
schwenken und absetzen.

06. In case further works must be done to generator.


Please see Stiebel instructions.

Falls weitere Arbeiten am Generator erfolgen


sollen, s. Anleitung der Firma Stiebel.

07. For re-mounting please follow up steps 01 to 05 in


reverse sequence. Please note that the screws M10
(see step 05) must be tighten up with a torque of
70Nm.
Remark: the filling of cooling water circulation
occurs thru filler neck of compensation tank.

Zur Wiedermontage sind die bisherigen Schritte


01 bis 05 in umgekehrter Reihenfolge durchzufüh-
ren.
Dabei ist zu beachten, dass die Schrauben M10 (s.
Punkt 05) mit einem Drehmoment von 70Nm an-
gezogen werden.
Anmerkung: das Wiederauffüllen des Kühlwas-
serkreislaufes erfolgt über den Einfüllstutzen des
Ausgleichbehälters.

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 4 of / von 9


IBF Fiutak GmbH

B. Gear
Verteilergetriebe
08. Dismount the generators according to the steps 01
to 05.

Generatoren ausbauen gem. Punkt. 01 bis 05.

09. Stock gear with proper hoisting equipment to fit-


up aid (for example min. 500kg load capacity).
Unscrew 2x hexagonal screws M10 between gear
stand and the below schock mount rail
Unscrew 8x hexagonal screws M16 between gear
stand and gear.

Getriebe mit geeignetem Hebezeug an die Monta-


gehilfe anhängen (z.B. Hebezeug mit mind. 500kg
Tragfähigkeit).
2 Stck. Sechskantschrauben M16 zwischen Ge-
triebefüßen und den darunterliegenden Schwing-
metallschienen lösen.
8 Stck. Sechskantschrauben M16 zwischen den
Getriebefüßen und Getriebe lösen.

10. Unscrew 12x hexagonal screws M10 between


gear and governor casing.
Press out gear carefully with the lever to back,
pivot and displace.

12 Stck. Sechskantschrauben M10 zwischen dem


Getriebe und dem Steuergehäuse lösen.
Getriebe mit Montierhebel vorsichtig herausdrük-
ken, nach hinten herausziehen, zur Seite schwen-
ken und herabsetzen.

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 5 of / von 9


IBF Fiutak GmbH
B. Gear (continuation)
Verteilergetriebe (Fortsetzung)
11. For re-mounting please follow up steps 08 to 10 in
reverse sequence.
Tightening torque:
Screws M16/SW 24 200Nm (step 09)
Screws M10/SW 17 50Nm (step 10)

Zur Wiedermontage die bisherigen Schritte 08 bis


10 in umgekehrter Reihenfolge durchführen.
Anzugsmomente:
Schrauben M16/SW 24 200Nm (Punkt 09)
Schrauben M10/SW 17 50Nm (Punkt 10)
12. Important note:
In any case the gear oil level schould be verified and if necessary rectified after comple-
tion of re-mounting.
Please see instructions manual for consumables, filling capacity and maintenance peri-
ods.
Regular oil change in accordance with operating instructions. See 9, lubricants, Stiebel
instructions.
Check oil level by loosening the overflow plug or using the oil-level indicator. For each
oil change, all seals and screw fittings must be checked for leaks, and screws tightened if
necessary.
Lubricant change
The first oil change should be performed after 500 hours of operation. All subsequent
changes shold be performed after 4000 hours of operation but at least after 12 months.
Roller bearings with grease filling shouldt be refilled every 10000 operating hours;
quantity: 1/3 inner space of roller bearing.

Wichtige Anmerkung:
Auf jeden Fall ist nach Beendigung der Wiedermontage der Ölstand im Getriebe zu
überprüfen und ggfs. zu korrigierten.
Betriebsstoffe, Füllmenge und Wartunsinterwale
s. Betriebsanleitung der Fa. Stiebel.

Normaler Ölwechsel entsprechend Punkt 9, Schmierstoffe der Stiebel-Betriensanleitung.


Prüfen Sie den Ölstand durch Lösen des Überlaufstopfens oder der Ölstandsanzeige.
Bei jedem Ölwechsel müssen sämtliche Dichtungen und Verschlußschrauben auf Lecka-
gen überprüft und nachgezogen werden, falls nötig.
Ölwechsel
Der erste Ölwechsel sollte nach 500 Betriebsstunden durchgeführt werden. Alle nachfol-
genden Ölwechsel sollten nach 4000 Betriebsstunden erfolgen, jedoch spätesetns nach
12 Monate.
Bei Fettgeschmierten Kugellager sollte die Füllung alle 10000 Betriebsstunden erneuert
werden. Fettmenge: 1/3 des Lager-Innenraumes.

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 6 of / von 9


IBF Fiutak GmbH
C. Coupling
Kupplung
13. Dismount generators and gear according to the
steps 01 to 05 and 09 to 10.

Generatoren und Getriebe ausbauen gem. Punkt.


01 bis 05 und 09 bis 10.

14. Dismounting and assembly of the coupling see


Assembly and operating instructions of Centa.

Demontage und Einbau der Kupplung siehe Mon-


tage und Betriebsanleitung der Fa. Centa.

15. For re-mounting please follow up steps 13 to 15 in


reverse sequence.

Zur Wiedermontage die bisherigen Schritte 13 bis


14 in umgekehrter Reihenfolge durchführen.

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 7 of / von 9


IBF Fiutak GmbH
D. Tools
Werkzeug
16. Combination wrench

Maul-, und Ringschlüssel

17. Socket wrench

Steckschlüssel

18. Torque wrench

Drehmomentschlüssel

19. Lever

Montierhebel

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 8 of / von 9


IBF Fiutak GmbH

D. Werkzeug (Fortsetzung)
20. Screwdriver, pipe tongs

Schraubendreher, Rohrzange

Release / Stand 29.04.2008 Sheet / Blatt 9 of / von 9

Das könnte Ihnen auch gefallen