Sie sind auf Seite 1von 7

Anrechnungen und

Quereinstieg in höhere Semester

www.technikum-wien.at Stand: JULI 2020


Einstiegsmöglichkeit ins 2. oder 3. Semester
Im Falle entsprechender fachlicher Vorbildung (z.B. Besuch einer HTL) besteht bei den meisten Bachelor-Studiengän-
gen die Möglichkeit ins 2. bzw. 3. Semester (mit „2./3.“ in den Tabellen gekennzeichnet) einzusteigen. Dadurch
verkürzt sich das sechssemestrige Studium um bis zu ein Jahr. Die Entscheidung über den Einstieg in ein höheres
Semester liegt bei der jeweiligen Studiengangsleitung.

Einstieg von HTL-AbsolventInnen


AbsolventInnen facheinschlägiger HTL-Ausbildungsrichtungen haben die Möglichkeit in ein höheres Studien-semester
(max. drittes Semester) vieler Bachelor-Studiengänge an der FH Technikum Wien einzusteigen. Der Quereinstieg ist
mit einem Aufnahmeverfahren (Rei-hungstest) und einem persönlichen Beratungsgespräch mit der Studiengangs-
leitung verbun-den. Die Einstiegsmöglichkeit hängt aufgrund der beschränkten Anzahl an Studienplätzen von den
freien Plätzen im entsprechenden Studiensemester und der Anzahl der Bewerber- Innen für diese Plätze ab.
Beispiele von Einstiegsmöglichkeiten in höhere Semester für HTL-AbsolventInnen spezieller Fachrichtungen sind
auf der nachfolgenden Seite in einer Tabelle dargestellt.

Einstieg aus fachverwandten Studiengängen


In manchen Einzelfällen besteht die Möglichkeit eines Quereinstieges in ein höheres Semester für Studierende,
die bereits an anderen Hochschulen mehrere Semester eines facheinschlägigen Studiums erfolgreich absolviert
haben. Es wird in diesen Fällen nicht nur der schriftliche Nachweis über das erworbene Wissen verlangt, sondern
ebenfalls überprüft, ob das Fachwissen auch tatsächlich vorhanden ist. Ein Einstieg ohne schriftlichen Nachweis
ist nicht möglich.

Anrechenbarkeit von Vorkenntnissen ohne Einstieg ins höhere Semester


Es besteht neben dem Einstieg in ein höheres Semester bei den meisten Bachelor-Studiengängen die Möglichkeit,
einzelne schriftlich belegbare Vorkenntnisse anerkennen zu lassen. So kann z.B. die Anerkennung einer positiv
absolvierten Lehrveranstaltung an einer anderen Hochschule durch die/den LektorIn, die/der das Fach unter-
richtet, erfolgen. Durch die Anerkennung muss die Lehrveranstaltung nicht mehr besucht werden. Somit hat der
Studierende weniger Präsenzzeiten und geringeren Prüfungsaufwand, steigt aber nicht zwangsläufig in ein höheres
Semester ein.
Einstiegsmöglichkeiten für HTL-AbsolventInnen

Wirtschaftsingenieurwesen
Elektronik und Wirtschaft

Mechatronik und Robotik


Kommunikationssysteme

Assistive Technologien

Wirtschaftsinformatik
Energietechnologien
Urbane Erneuerbare
Smart Homes und
Informations- und
Studiengang

Maschinenbau
Internationales
Informatik*
Elektronik

(BB / VZ)
(BB)

(VZ)
Schwerpunkt Vertiefungsrichtung
Audioelektronik

Autonome Robotik 2./3.

Bionik

Communications

Computer- und Leittechnik

Elektronik und technische Informatik

Elektronik und Gesundheitstechnik


technische 2./3. 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
Informatik Hardware-Software Co-Design

Informatik

Mobile Computing

Netzwerktechnik

Software Development

Technische Informatik

Telekommunikation

Automation, Elektromobilität, Erneuerbare Energie

Automatisierung 2./3.

Automatisierung und Antriebe 2./3.

Automatisierungstechnik 2./3.

Computertechnik und Automatisierungstechnik 2./3.

Elektrotechnik

Energiesysteme
Energie und Industrieelektronik

Energietechnik & industrielle Elektronik

2./3. 2./3.
2./3.
Energietechnik und Leistungselektronik
Elektrotechnik
2./3.
Erneuerbare Energien

Gebäude- und Sicherheitstechnik

Informations- und Automatisierungstechnik,


Industrieelektronik
2./3.

Informationstechnik 2./3.

Leistungselektronik und Erneuerbare Energien

Mechatronik 2./3.

Nachhaltiges Energiemanagement

Regelungstechnik 2./3. 2./3.

Smart Systems 2./3.

Gebäudetechnik Gebäudetechnik 2./3.


Einstiegsmöglichkeiten für HTL-AbsolventInnen

Wirtschaftsingenieurwesen
Elektronik und Wirtschaft

Mechatronik und Robotik


Kommunikationssysteme

Assistive Technologien

Wirtschaftsinformatik
Energietechnologien
Urbane Erneuerbare
Smart Homes und
Informations- und
Studiengang

Maschinenbau
Internationales
Informatik*
Elektronik

(BB / VZ)
(BB)

(VZ)
Schwerpunkt Vertiefungsrichtung
Cyber Security

Informatik 2./3.

Informatik und Management

IT-Security
Informatik und
Kommerzielle Datenverarbeitung
elektronische
2./3. 2./3. 2./3.
Datenverarbei- Mobile and Internet Programming
tung
Mobile Computing

Netzwerktechnik

Software Engineering

Systemtechnik

Informationstechnologie

Internet & Medientechnik

Medientechnik
Informations-
2./3. 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
technologie Netzwerktechnik

Systemengineering

Systemtechnik

Biopolymere und Umwelttechnik

Kunststoff- Kunststofftechnik
2./3.
technik
Kunststoff- und Umwelttechnik

Produktentwicklung und technisches Design

Agrar- und Umwelttechnik

Allgemeiner Maschinenbau

Anlagentechnik

Automatisierungstechnik 2./3.

Aviation Technology

Fahrzeug- und Energietechnik


Maschinenbau
und
Fahrzeugtechnik 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
Maschineninge-
nieurwesen Fertigungstechnik

Flugtechnik

Industriedesign

Kunststofftechnik und Produktdesign

Maschinen- und Anlagentechnik

Maschinenbau
Einstiegsmöglichkeiten für HTL-AbsolventInnen

Wirtschaftsingenieurwesen
Elektronik und Wirtschaft

Mechatronik und Robotik


Kommunikationssysteme

Assistive Technologien

Wirtschaftsinformatik
Energietechnologien
Urbane Erneuerbare
Smart Homes und
Informations- und
Studiengang

Maschinenbau
Internationales
Informatik*
Elektronik

(BB / VZ)
(BB)

(VZ)
Schwerpunkt Vertiefungsrichtung
New Technologies and Smart Mechanics

Produktentwicklung und Kunststofffertigungstechnik


Maschinenbau
und Robotik, Fahrzeug- und Energietechnik, Fertigungsverfahren 2./3.
2./3. 2./3. 2./3.
Maschineninge- Umwelt- und Verfahrenstechnik
nieurwesen
Umwelttechnik

Waffen- und Sicherheitstechnik

Automatisierung 2./3. 2./3.

Fachspezifische Informationstechnik

Informationstechnologie
Mechatronik 2./3. 2./3. 2./3. 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
Mechatronik 2./3.

Mechatronik-Ökoenergie 2./3.

Produktionstechnik 2./3.

Werkstoffinge- Metallische Werkstofftechnik


2./3. 2./3.
nieurwesen Metallurgie und Umwelttechnik

Betriebsinformatik 2./3. 2./3.

Holztechnik

Informationstechnologie und Smart Production 2./3.


2./3.
Logistik 2./3.

Keramische Werkstofftechnik

Maschinenbau 2./3. 2./3.

Wirtschaftsin- Betriebsmanagement 2./3.


genieurwesen
Technisches Management 2./3.

Sporttechnik - Motorsport 2./3.

Produktmanagement und Future Tecs 2./3.

Rohstoff- und Energietechnik 2./3. 2./3.

Technisches Management 2./3.

Wirtschaftsingenieure 2./3. 2./3.

Bautechnik

Bauwirtschaft

Bautechnik Hochbau 2./3.

Holzbau

Integrierte Gebäude- und Energietechnik

Biomedizin und Gesundheitstechnik


Biomedizin und
Gesundheits- Medizininformatik 2./3. 2./3.
technik
Technik und Sport

Anmerkungen zur Tabelle: * Der Quereinstieg ist generell für AbsolventInnen von HTLs im Informatikbereich möglich.
Einstiegsmöglichkeiten für
Kolleg- und HAK-AbsolventInnen

Wirtschaftsingenieurwesen
Elektronik und Wirtschaft

Mechatronik und Robotik


Kommunikationssysteme

Assistive Technologien

Wirtschaftsinformatik
Energietechnologien
Urbane Erneuerbare
Smart Homes und
Informations- und
Studiengang

Maschinenbau
Internationales
Informatik
Elektronik

(BB / VZ)
(BB)

(VZ)
Schwerpunkt Vertiefungsrichtung
Bauwirtschaft

Farbe und Gestaltung

Glastechnik

Hochbau

Holzbau
Bautechnik 2./3.
Integrierte Gebäude- und Energietechnik 2./3.

Sanierungstechnik

Tiefbau

Trockenbaumanagement

Umwelttechnik

Audioelektronik

Autonome Robotik 2./3.

Biomedizinische Technik

Computer- und Leittechnik 2./3.

Elektronik und Elektronik 2./3.


technische
Informatik Hardware-Software Co-Design 2./3.
2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
Informationstechnologien 2./3.

Informatik 2./3. 2./3.

Netzwerktechnik 2./3.

Software Development 2./3.

Technische Informatik 2./3. 2./3.

Telekommunikation 2./3.

Automation, Elektromobilität, Erneuerbare Energie

Automatisierung 2./3.

Automatisierung und Antriebe 2./3.

Computertechnik und Automatisierungstechnik 2./3.

Elektrotechnik

Elektrotechnik Energie und Industrieelektronik 2./3. 2./3. 2./3.

Energiesysteme

Energietechnik und Industrielle Elektronik

Energietechnik und Leistungselektronik

Energietechnik, Umwelt, Nachhaltigkeit

Erneuerbare Energien
Einstiegsmöglichkeiten für
Kolleg- und HAK-AbsolventInnen

Wirtschaftsingenieurwesen
Elektronik und Wirtschaft

Mechatronik und Robotik


Kommunikationssysteme

Assistive Technologien

Wirtschaftsinformatik
Energietechnologien
Urbane Erneuerbare
Smart Homes und
Informations- und
Studiengang

Maschinenbau
Internationales
Informatik
Elektronik

(BB / VZ)
(BB)

(VZ)
Schwerpunkt Vertiefungsrichtung
Gebäude- und Sicherheitstechnik

Informationstechnik 2./3. 2./3.

Informations- und Automatisierungstechnik,


2./3. 2./3.
Industrieelektronik

Elektrotechnik Leistungselektronik und Erneuerbare Energien 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.

Mechatronik 2./3.

Nachhaltiges Energiemanagement

Smart Systems 2./3. 2./3.

Gebäudetechnik Gebäudetechnik 2./3. 2./3.

Informatik

Informatik und Management

Informatik und Mobile and Internet Programming


elektronische
Netzwerktechnik und IT-Sicherheit 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
Daten-
2/3.
verarbeitung Software Engineering

Software-Entwicklung und Management

Systemtechnik
Informations-
Systemengineering 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.
technologie

Kunststofftechnik Biopolymere und Umwelttechnik 2./3.

Anlagentechnik

Automatisierungstechnik 2./3.

Energieplanung, Gebäude- und Kältetechnik 2./3.

Fahrzeug- und Energietechnik

Maschinenbau Fahrzeugtechnik
und Maschinen-
ingenieurwesen Industriedesign
Kunststofftechnik und Produktdesign 2./3. 2./3.

2./3.
Maschinen- und Anlagentechnik

Maschinenbau

Robotik, Fahrzeug- und Energietechnik, Fertigungsverfahren 2./3.

Fachspezifische Informationstechnik
2./3. 2./3.
Mechatronik Mechatronik 2./3. 2./3. 2./3. 2./3.

Produktionstechnik

Betriebsinformatik 2./3. 2./3.


Wirtschaftsinge-
nieurwesen Qualitätsmanagement

HAK * Digital Business - „DigBiz“ 2./3.

*Quereinstieg mit der Auflage, dass bei Studienplatzzusage zu Semesterbeginn eine zusätzliche Prüfung „Einführung in die Wirtschaftsinformatik“ zu absolvieren ist.