Sie sind auf Seite 1von 4

Dinah Jane Hansen

Zur Navigation springenZur Suche springen

Dinah Jane (2017)


Dinah Jane Milika Ilaisaane Hansen [ˈdaɪnə] (* 22. Juni 1997 in Santa Ana,
Kalifornien, Vereinigte Staaten) ist eine US-amerikanische Sängerin. Sie ist
Mitglied der Musikgruppe Fifth Harmony.[1]

Inhaltsverzeichnis
1 Leben
2 Diskografie
2.1 EP
2.2 Singles
3 Filmografie
4 Auszeichnungen
5 Einzelnachweise
Leben

Dinah Jane Hansen, 2017


Hansen wurde 1997 in Santa Ana geboren und wuchs dort auf. Sie besitzt tongaische,
samoanische und fidschianische Vorfahren. Ihr Urgroßvater Hans Jorgen Hansen
stammte aus Dänemark. Hansens Eltern Milika Hansen und Gordon Hansen zogen sie und
ihre fünf jüngeren Geschwister in Santa Ana auf. Dinah lebte mit ihrer Großfamilie,
bestehend aus 23 Menschen in einer Vier-Zimmer-Wohnung. Ihre Mutter sang in einer
Reggae-Band und ihr Bruder in der Kirche. Mit vier Jahren fing sie an zu singen,
öfters ging sie mit in die Kirche. Ihr erster öffentlicher Auftritt im Alter von
sieben war in Sacramento, wo sie die Nationalhymne sang. Nach diesem Auftritt sang
sie bei vielen Veranstaltungen in Kalifornien. Sie veröffentlichte ihr erstes Lied
Dancing Like A White Girl in 2011 mit vierzehn Jahren. Ein Jahr später nahm sie an
der Talentshow The X Factor teil, dort schaffte sie es bis in die zweite Runde. Die
Show holte sie und vier andere Mädchen zurück und sie gründeten eine Gruppe Fifth
Harmony. Diese Gruppe schaffte es in das Finale und sie erreichten den dritten
Platz. Im Oktober 2013 kam Fifth Harmonys EP Better Together raus. Zusammen
veröffentlichten sie unter anderem die Lieder Work from Home, Worth It und
Reflection.[2] Gemeinsam mit Ty Dolla $ign und Marc E. Bassy entstand Bottle Up,
ihr erstes eigenes Lied nach Fifth Harmony. Das Lied wurde bereits im September
2018 veröffentlicht. Sie sang dieses Lied in der Tonight Show bei Jimmy Fallon.[3]

Am 19. April 2019 erschien die Single Heard It All Before, welcher Teil ihrer am
gleichen Tag veröffentlichten EP Dinah Jane 1 ist. Im Mai brachte Hansen die Single
Retrograde heraus. In Deutschland erschien dieser Titel am 8. Mai 2019.

Diskografie
EP
2019: Dinah Jane 1
Singles
Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH US US Latin Latin R&B R&B
2017 Boom Boom — — 90
(1 Wo.) — 24
(1 Wo.) —
Erstveröffentlichung: 27 Oktober 2017
feat. RedOne, Daddy Yankee & French Montana
2018 Bottled Up — — — — — 28
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. September 2018
feat. Marc E. Bassy & Ty Dolla Sign
Weitere Singles
2019: Heard It All Before
2019: Retrograde
2019: SZNS (feat. A Boogie Wit Da Hoodie)
2020: Lottery
2020: 1501
2020: Missed A Spot
Filmografie
2012–2013: The X Factor (1 Episode)
2014: Faking It
2015: Barbie: Life in the Dreamhouse
2016: The Ride
2018: Lip Sync Battle
2018: Sugar (Fernsehserie)
2018: The After Party (Fernsehfilm)
Auszeichnungen
Gewonnen

BMI Film & TV Award

2017: in der Kategorie „Pop Award Songs“ für All in My Head (Flex)
2018: in der Kategorie „Award Winning Songs“ für All in My Head (Flex)
Nominiert

Teen Choice Award

2018: in der Kategorie „Choice Latin Song“ für Boom Boom


iHeartRadio Music Awards

2019: in der Kategorie „Best Solo Breakout“


Einzelnachweise
https://www.celebfamily.com/entertainment/dinah-jane.html
https://www.thefamouspeople.com/profiles/dinah-jane-hansen-32969.php
https://www.dance-charts.de/2018110910612/dinah-jane-feat-ty-dolla-ign-marc-e-
bassy-bottle-up
Chartquellen: [1] [2] [3] [4]
Einklappen
Fifth Harmony
Normani Hamilton • Lauren Jauregui • Allyson Hernandez • Dinah Jane Hansen
Camila Cabello
Studioalben
Reflection • 7/27• Fifth Harmony

Extended Plays
Better Together • Juntos • Juntos: Acoustic • Better Together Acoustic • Spotify
Singles

Remixalben
Better Together: The Remixes

Singles
Better Together
Miss Movin’ On
Reflection
Bo$$ • Sledgehammer • Worth It
7/27
Work from Home • All In My Head (Flex) • The Life • That’s My Girl
Fifth Harmony
Down • He Like That • Por Favor
weitere Singles
All I Want for Christmas Is You • Noche de Paz • I’m in Love with a Monster
Promotional Singles
Me & My Girls • The Life • Write On Me • Angel
Featurings
Mirrors • When I Was Your Man • Vienes o Voy • Sin Contrato (Remix)

Tourneen
Harmonize America Mall Tour • Fifth Harmony Mini Theatre Tour • Worst Kept Secret
Tour • 5th Times a Charm Tour • The Reflection Tour • The 7/27 Tour

Diskografie
Normdaten (Person): LCCN: no2017105697 | VIAF: 4843150325536210090004 | Wikipedia-
Personensuche
Kategorien: SängerUS-AmerikanerGeboren 1997Frau
Navigationsmenü
Nicht angemeldetDiskussionsseiteBeiträgeBenutzerkonto erstellenAnmelden
ArtikelDiskussion
LesenBearbeitenQuelltext bearbeitenVersionsgeschichteSuche
Wikipedia durchsuchen
Hauptseite
Themenportale
Zufälliger Artikel
Mitmachen
Artikel verbessern
Neuen Artikel anlegen
Autorenportal
Hilfe
Letzte Änderungen
Kontakt
Spenden
Werkzeuge
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Spezialseiten
Permanenter Link
Seiteninformationen
Artikel zitieren
Wikidata-Datenobjekt
Drucken/exportieren
Buch erstellen
Als PDF herunterladen
Druckversion
In anderen Projekten
Commons

In anderen Sprachen
‫العربية‬
English
Español
Français
Bahasa Indonesia
Italiano
한국어
Bahasa Melayu
Português
8 weitere
Links bearbeiten
Diese Seite wurde zuletzt am 18. August 2020 um 10:34 Uhr bearbeitet.
Abrufstatistik · Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;
Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien
(etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen
werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und
der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.