Sie sind auf Seite 1von 3

Der Einfluss neuer Medien auf interkulturelle Kommunikation

Im Anfang war das gesprochene Wort. Die gesamte Kommunikation zwischen Menschen erfolgte
mündlich. Im Laufe der Geschichte hat sich die Verbreitung von Informationen vom Mündlichen
zum Schriftlichen entwickelt. Das Schreiben wurde mit der Zeit auch von dem Drucker gefolgt,
was der Zugang zu Informationen erleichterte, und danach die drahtgebundene Elektronik.
Heutzutage vorherrschen die drahtlose Elektronik und die digitale Kommunikation. Jede dieser
Revolutionen, die größer und wirkungsvoller als die Frühere war, hat große Veränderungen nicht
nur auf die Art und Weise wie wir als Individuen denken und miteinander kommunizieren
gebracht, sondern auch auf die Art und Weise wie Gruppen von Menschen miteinander
kommunizieren und hier kann man die gegenseitige Beeinflussung der verschiedenen Kulturen als
Beispiel vornehmen. Dank der digitalen Kommunikation wurde heutzutage die Ferne zwischen
Menschen verkleinert.

Der Begriff „Neue Medien“ steht in eine enge Verbindung mit den neuen elektronischen Geräten
wie Computers, Smartphones und Tablets. Diese Geräte bieten den Personen, die sie verwenden,
einen unerfahrenen Zugang zu Information und bieten ihnen eine einfache Möglichkeit, ihre
Stimme sowohl in privaten, als auch in öffentlichen Foren zu Gehör zu bringen. Nie zuvor in der
Geschichte der Menschheit waren Menschen verschiedener Nationen und Glaubensbekenntnisse
so fest anliegend miteinander verbunden. Diese neuen Gemeinschaften, die als Ergebnis neuer
Medien entstanden sind, sind eine Fülle von Multikulturalismus, in dem Interkulturalismus leicht
zu beobachten ist.

Neue Medien haben das Gemeinschaftsgefühl neu definiert. Dieses neue Gemeinschaftsgefühl,
das durch die neuen Medien entstanden ist, ist nicht mehr ein Ergebnis der historischen und
geografischen Faktoren, sondern sind ein Ergebnis des gemeinsamen Interesses, der Meinungen
und der Erwartungen. Neue Medien ermöglichen Menschen auf der ganzen Welt den Austausch
von Informationen und Ideen, ermöglichen den kulturellen Austausch zwischen Völker, die sonst
nicht die Möglichkeit hätten, sich miteinander zu verbinden.

1
Neue Medien können sich jedoch negativ auf die interkulturellen Beziehungen auswirken. Die
Natur der neuen Medien ist fragmentiert, viele Informationen werden aus dem Kontext gerissen
und dies kann zu Kommunikationslücken zwischen Menschen oder kulturellen Gruppen führen.1

Was sind die Besonderheiten dieser neuen Art des kulturellen Austauschs? Ist diese neue Art des
kulturellen Austauschs für ein besseres Verständnis verschiedener Kulturen und bessere
Beziehungen zwischen verschiedenen Kulturen von Vorteil? Führen neue Medien auch äußerlich
zu Kommunikationslücken zwischen verschiedenen kulturellen und ethnischen Gruppen? Die von
mir vorgeschlagene Arbeit würde versuchen diese Fragen zu beantworten und den Einfluss der
neuen Medien auf die interkulturellen Beziehungen zwischen Menschen die in einen
multikulturellen Raum, so wie der deutschsprachigen Raum, zu analysieren.

Neue Medien haben zu Veränderungen gebracht, beispielsweise wie Menschen denken, sich
benehmen und wie sich miteinander verstehen. Aufgrund der Geschwindigkeit, wie die
Informationen durch neue Medien gelangen, ist dies ein beschleunigender Faktor für die
Globalisierung der Gesellschaft.

Ein weiteres interessantes Phänomen, dass ich beobachten möchte, ist der Einfluss neuer Medien
auf die Fähigkeit der Einwanderer, sich in eine neue Kultur zu integrieren. Wie einfach ist es für
sie sich in eine neue Kultur zu integrieren, wenn sie leicht mit ihren alten Freunden, Familie und
ihrer alten Lebensweise in Kontakt bleiben können? Neigen die Menschen dazu, neue Medien zu
nutzen, um sich während ihrer Anpassung stärker in die Aufnahmekultur zu integrieren oder
erschwert die Verbindung zu ihrem alten Land, Familie und Gemeinschaft die Integration in eine
neue Kultur? Eine Studie2 darüber, wie internationale Studierende soziale Medien nutzen und wie
sich dies auf ihre interkulturelle Anpassung auswirkt, hat ergeben, dass Dank der Fähigkeit
sozialen Medien, ihnen den Kontakt sowohl mit ihrem Heimatland als auch mit dem Gastland zu
ermöglichen, die kulturelle Integration erleichtert wurde.

Neue Medien gehören zu unserem Leben. Sie bieten nicht nur einen Raum an, wo Menschen
unterschiedlicher Kulturen und Hintergründe sich frei ausdrücken können und Beziehungen

1
Vgl. Chen, Guo-Ming: The Impact of New Media on Intercultural Communication in Global Context,
Communication Studies Faculty Publications, Rhode Island, 2012
2
Sawyer, Rebecca und Guo-Ming, Chen: The Impact of Social Media on Intercultural Adaptation, Communication
Studies Faculty Publications, Rhode Island, 2012.

2
aufbauen können, sondern verändern auch die Art und Weise auf welcher der Kulturtransfer
stattfindet. Der Zweck des von mir vorgeschlagenen Arbeit ist, die Art und Weise zu analysieren,
wie die neue Medien den kulturellen Austausch zwischen den im deutschsprachigen Raum
lebenden Menschen beeinflussen.

Bibliografie
Chen, Guo-Ming: The Impact of New Media on Intercultural Communication in Global Context,
Communication Studies Faculty Publications, Rhode Island, 2012.
Paschen Herbert, Banse Gerhard, Coenen Christopher, Wingert Bernd: Neue Medien und Kultur,
Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag, 2001.
Sawyer Rebecca, Guo-Ming Chen: The Impact of Social Media on Intercultural Adaptation,
Communication Studies Faculty Publications, Rhode Island, 2012.
Young, Kim Y: Becoming intercultural: An integrative theory of communication and
cross-cultural adaptation, Thousand Oaks, Sage, 2001.