Sie sind auf Seite 1von 2

Einzelnen Beitrag anzeigen Thema: 133 & 311, Ergänzungen - To remember the Promise you made ...

01.09.2009, 18:17   #745  

Registriert seit: 05.08.2009


neo  
Alter: 42
Beiträge: 61
Benutzer

Weitergabe an die Presse

PANORAMA Blog Anja Reschke Redaktion Panorama


1.9.09 18.05

15
neo: Der Kommentar wartet auf Freischaltung.
1. September 2009 um 17:51 Uhr
Salut liebe Anja, anbei ein kurzer Lagebericht.
Zusammen mit meinen e-Mails an die Panorama-Redaktion müsstet Ihr eigentlich jetzt langsam nachvollziehen können, was HIER läuft.
Nimm es NICHT persönlich, aber es wäre für mein LEBEN nicht verkehrt, wenn das ALLSEITIGE SCHWEIGEN langsam aufhören würde.
Ihr wisst also Bescheid, was in EUREM LAND so passiert.
Du weisst bestimmt, auch ich LIEBE, ausser in diesen Zusammenhängen, MEIN LEBEN — oder das Leben — für ALLE, aber auch für mich.
Machs gut, könnte sein, dass wir uns längere Zeit nicht mehr lesen.
Die machen mir WIE ANGEKÜNDIGT!!! langsam den Garaus.
Lies nochmal “Surf auf dem Scheitelpunkt des Nichts”
http://www.scribd.com/doc/9009403/Surf-Auf-Dem-Scheitelpunkt-Des-NICHTS
Dies ist ein Eintrag in einem Forum am heutigen Tage.
ALARM, weil die Strukturen um mich herum WIEDER zugeschlagen haben.
Letztes Jahr im Juli bekam ich in der Arbeitnehmerkammer Bremen Hausverbot, weil ich sie angeblich “Nazis” genannt hatte, das Gegenteil zu beweisen
wäre mir möglich gewesen, aber ich DURFTE nicht.
Dieses Hausverbot, mit dem mir alle Rechtsmittel genommen wurden, existiert bis HEUTE fort und ist in keinster Weise auch nur irgendwie beschränkt 
oder begrenzt worden.
Passt wahrscheinlich damit zusammen, dass ich z.B. mittlerweile auch KEINE Wahlunterlagen mehr bekomme.
Anscheinend sind mir sämtliche BÜRGERRECHTE aberkannt worden — eine Mitteillung darüber habe ich allerdings NICHT erhalten.
Da die Arbeitnehmerkammer die gesetzlich geregelte Rechtsberatung im Lande Bremen vom Senat übertragen bekommen hat, habe ich passenderweise 
durch dieses Vorgehen KEINE Möglichkeit mehr, mich gegen irgendetwas zur Wehr zu setzen.
Ein Schelm der Böses dabei denkt.
Letztes Jahr ging es darum, dass der Rechtsassessor der Arbeitnehmerkammer in Vertretung für mich bei der Staatsanwaltschaft Bremen Akteneinsicht 
beantragt hatte (Im Herbst 2007!!!), weil MIT VORANKÜNDIGUNG, also vorheriger Androhung, die ich auch im Polizeipräsidium Karlsruhe beim POM Gess 
gemeldet hatte, bei MIR eingebrochen worden war. Es ging also um den Einbruch in MEINE Wohnung. Mir wird allerdings bis heute die AKTENEINSICHT
VERWEIGERT!!!
Nachdem ich mich darüber beschwert hatte, und den stellvertretenden Leiter Schierenbeck, im Beisein des Hausmeisters und zweier 
Sekretariatsangestellter gefragt hatte, was eigentlich WÄRE, WENN ich BEWEISEN KÖNNTE (was ich könnte!!!), was in seinem Hause eigentlich abläuft, 
wurde mir mit Polizei gedroht, und ich bekam Hausverbot!!!
Auf unbestimmte Zeit!!! Bis heute!!!
Mir wurde unterstellt, ich wäre SO BLÖD gewesen, IHN vor 3 ZEUGEN einen Nazi genanntzu haben. Außerdem hätte ich (kleiner kranker Hanswurst) ihn 
BEDROHT und IHM Körperverletzung angedroht — natürlich ebanfalls vor
3 Zeugen!!! Aber sie kommen damit durch !!!
Vielleicht sind meine Hirntätigkeiten etwas eingeschränkt, das würde mich bei dem WAHNSINN um mich herum nun nicht wirklich verwundern.
ABER, man kann mir viel unterstellen, vielleicht sogar, dass ich ihn das genannt haben WOLLEN WÜRDE — wer weiss.
Mir allerdings anzudichten, ich wäre so dämlich, solches auch noch vor ZEUGEN zu tun, ist wirklich unsäglich.
Aber es fanden sich noch ein paar Leute im Hause, die das bestätigten, OBWOHL ich diese bis dahin, oder besser bis heute, NICHT EINMAL 
KENNENGELERNT HABE!!! Die Aussage alleine reicht.
Letzte Woche erlebte ich dasselbe bei meiner Neurologin. Aufgrund meiner Multiplen Sklerose bin ich auf “Arztbesuche” angewiesen, und sei es nur, weil
ich eine Krankschreibung brauche für die schikanösen ALG2-Verhältnisse. BEHANDELT werde ich sowieso nicht. Seit fast 20 Jahren nicht. Man wundert 
sich höchstens darüber, dass ich noch lebe.
Letzten Dienstag habe ich mir die Dreistigkeit herausgenommen und bin den Dingen etwas auf den Grund gegangen.
Die Wartezeit ist lang — und wie so oft kam ich als LETZTES dran, obwohl ich keineswegs als Letzter angemeldet war. Aber an diese Schikanen habe
ich mich schon seit Jahren gewöhnt. ZEN sag ich da nur.
Die Sprechstundenhilfen in ein Gespräch verwickelnd brachte ich das Ganze auf UNTERSUCHUNGSMETHODEN. Es stellte sich NATÜRLICH heraus, dass 
auch Fr. Dr. bisher NICHT die Untersuchungen gemacht hat, zu denen sie eigentlich VERPFLICHTET wäre. Ich sag ja KEINE BEHANDLUNG!!!
Als ich dann zu Fr.DRchen ins Zimmer gebeten wurde, war es sehr schnell deutlich, dass sie versuchte mich zu PROVOZIEREN bis zum Anschlag.
Denke mal, ich habe sie eigentlich sehr gut pariert — aber auch das hat sie nicht gestört — denn es ging ihr lediglich darum einfach die BEHANDLUNG
abzubrechen — und mich aus der Praxis zu schmeissen.
Schlußendlich hat sie noch ein fest zugesichertes ATTEST verweigert, mit dem PLUMPEN Spruch (erst meinte sie, sie hätte es gar nicht geschrieben…
und dann) sie “könne zu ihrem Attest und dem Inhalt jetzt nicht mehr stehen”.
Bravissimo — danach erst habe ich mir die FRECHHEIT herausgenommen und sie gefragt, ob sie eigentlich in einem der 8(!!!) Freimaurerzirkel in Bremen
zugehörig wäre — oder ob sie gar Kabbalistin sei, wie der Ex-Oberste “Staatsdiener” hier in Bremen.
Lustig war, dass sie so merkwürdig gestutzt hat — leicht ertappt.
Dann meinte sie doch glatt, dass sei IHRE PRIVATSACHE!!!
Sie meinte nicht, wie sonst in Bremen üblich, was ist das denn, kenne ich nicht, sondern es sei IHRE PRIVATSACHE!!!
Für meinen Teil DEUTE ich das mal als ein EINGESTÄNDNIS!!!
Meine Erwiderung war lediglich, dass es für mich keine Privatsachen mehr gibt, wo sich irgendwelche “eingeweihten” “religiösen” “Fanatiker” einbilden,
sie hätten ein RECHT Menschen zu verfolgen und zu vernichten.
Genau weiss ich nicht mehr wie sie reagiert hat, aber es war ziemlich KALT und für meine Begriffe menschenverachtend.
Die Aussage die ich mir nicht verkneifen konnte, nachdem ich ihr gesagt hatte, dass WIR hier weder ein 3. noch ein 4.Reich wollen, war, nach einem
kleineren weiteren Disput, ob sie sich vorstellen könne, an welche Ärzte sie mich erinnere. DAS WAR DEUTLICHER ALS BEI ALLEN ZUVOR !!!
ABER keineswegs auch nur irgendwie RECHTSRELEVANT !!!
Mal sehen, vielleicht drehen die sich auch noch irgendetwas aus den Rippen. Wundern würde es mich nicht.
HEUTE bekam ich einen BRIEF der STADTBIBLIOTHEK BREMEN !!!
Genau (Grins), da sitze ich gerade — und tippe meinen Text.
Eine andere Möglichkeit habe ich nämlich nicht !!!
1(!!!) JAHR HAUSVERBOT !!! Warum wohl???
GENAU — ich habe mal wieder, angeblich auch noch vor ZEUGEN, eine Mitarbeiterin FASCHISTIN genannt!!!
Lustig, ich gehöre genau zu denen, die im Eifer de Gefechts, auch noch darauf achten: 1. … die WEIBLICHE Form NICHT zu vernachlässigen!!!
O.k., ich wusste schon immer, dass ich ein Frauenversteher bin …,aber dass es sooo weit geht — ist mir mehr als fremd.
Ausserdem käme einem das Wort NAZI wesentlich besser und leichter von den LIPPEN!!! ABER das stört NICHT bei diesen gestelzten LÜGEN!!!
2. … habe ich WIEDER jemanden VOR ZEUGEN BEDROHT !!! Ohne auch nur die Hand zu heben — auch hier KÖNNTE ich WIEDER das Gegenteil beweisen 
— aber sie lassen es NICHT zu.
Meiner lieben Frau Doktor hatte ich bei meinem VORLETZTEN BESUCH, deshalb wollte sie mich dann wahrscheinlich auch lieber loswerden, nämlich 
BRÜHWARM erzählt, dass ichg schon seit Sommer 2003 die Möglichkeit habe, mich abzusichern, wenn ich merke, dass sich eine MERKwürdige Situation 
anbahnt. Erzählte ihr, dass ich seitdem eine Handy habe, dessen Sim-Karte mir mitgeliefert wurde, mit dem ich lediglich per Kurzwahltaste EINE
NUMMER anwählen kann. Es ist von Hackern aus Übersee.
Weiteres wäre zu kompliziert.
Dementsprechend sind (aller Wahrscheinlichkeit nach, sage ich mal, zu MEINER JURISTISCHEN ABSICHERUNG!!!) Gespräche, die ich MIT OFFENER 
Leitung geführt habe in den letzten Jahren — und das SIND VIELE!!! —
irgendwo in AUFGEZEICHNETER FORM vorhanden — ich muss nur eine Nachricht im Netz loslassen, dass ich eine bestimmte AUSSAGE benötige!!!
SO SIEHTS AUS!!!
Aber es interéssiert NICHT. Dann kam von MEINEN anwaltlichen BERATERN bisher IMMER NUR der Hinweis, dass ich für JAHRE DAFÜR in den Knast 
wandern würde. EINE GLATTE LÜGE!!!
ilia hat den dafür PASSENDEN PARAGRAPHEN hier im Thread schon BENANNT !!! ES IST DER NOTWEHRPARAGRAPH!!!
Und daran führt EIGENTLICH KEIN RECHTLICHER WEG VORBEI!!!
Nur daran halten muss sich KEINER!!!
Sie vernichten lieber ÀLLES, was ihnen im Weg ist.
Jetzt verstehe ich auch, warum die IMMER ANSCHULDIGUNGEN HÖREN, die man, schon allein aus Selbstschutz NIEMALS äussern würde.
Das ist DEREN INNERE STIMME!!! DIE SICH LAUTSTARK BEMERKBAR MACHT!!! Würden sie doch nur endlich auf IHRE EIGENE INNERE STIMME HÖREN —
dann wären SIE gerettet und wir alle auch !!!
Also, wann ich wiederkomme weiss ich nicht.
Hoffe, ich finde einen anderen Weg — wenn nicht, könnte es sein, dass…
Abwarten — ich verlasse mich auf den Narren in mir …
Ciao
neo
neo
Öffentliches Profil ansehen
Private Nachricht an neo schicken
Suche alle Beiträge von neo
neo als Kontakt hinzufügen 
#746 1.9.2009, 17:41
neo
Neuer Benutzer Registriert seit: 5.8.2009
Beiträge: 9 
Nachricht für ilia!!! 
——————————————————————————–
Moin ilia!!!
… hab ne kurze Nachricht intern gesetzt.
Hab nicht mehr viel Zeit … aus reiner PANIK scheinen da jetzt viele wild um sich zu schlagen — und da es mich schon seit 40 Jahren trifft, bleibe ich
auch jetzt NICHT verschont.
HEUTE halten meine “kleinen” Bibs zu mir — sonst sässe ich jetzt nicht hier, aber ich weiss nicht, wie lange sich das aufrecht halten lässt.
Die können auch nicht wegen mir ihren Job riskieren.
Trotzdem tut es gut.
Gruß
neo