Sie sind auf Seite 1von 1

Stadt Gießen Samstag, 7.

März 2020
21
Löcher in der Decke, Mäuse in den Löchern
Im Sportheim des Athletic Clubs Eulenkopf trainieren Jugendliche unter miserablen Bedingungen / Stadt verweist auf Nutzungsvertrag / Verein fehlen die Mittel
Von Rüdiger Dittrich den „hat uns noch Horst-Eberhard Richter Aus dem Rathaus heißt es dazu: „Offen-
geschenkt hat“. Jetzt kacken Ratten drauf. sichtlich funktioniert diese Regelung nicht
GIESSEN. Am Dienstagabend ist Theo „Die sind im Gebälk“, weist Strippel auf hinreichend. Deshalb hat die Stadt sich
Strippel eine besondere Belobigung seiner die einfache Bauart des Gebäudes hin, das entschieden, dem Verein zu helfen.“ So
jahrzehntelangen Arbeit und sportlichen seit „etwa 48 Jahren“ steht, aber nur für habe sich „Ende letzten Jahres ein beauf-
Erfolge zuteilgeworden. Gießens Oberbür- vielleicht 15, 20 Jahre vorgesehen war. tragter Gutachter das Gebäude ange-
germeisterin Dietlind Grabe-Bolz heftete Und seit ein paar Jahren den berühmten schaut.“ Es folgten, so heißt es weiter, „So-
dem Ex-Weltrekordhalter im Powerlifting, Namen trägt: Horst-Eberhard Richter, fortmaßnahmen: (...) die Abdichtung des
der mit Tamara Althaus eine neunfache Gießener Psychoanalytiker, Sozialphilo- Daches, die Überprüfung der Terrassen-
Weltmeisterin unter seinen Fittichen hat- soph, Autor und eine Ikone der bundes- überdachung sowie die Reinigung der
te, und seinen Athletic Club Eulenkopf deutschen Friedensbewegung, ist 2011 mit Dachrinnen.“ Insoweit, so der Tenor, sei
Gießen über die Landesgrenzen hinaus 88 Jahren gestorben. Er war der Spiritus das Gebäude nutzbar. „In Kürze sollen
bekannt gemacht hat, die silberne Ehren- Rector, der mit einem einzigartigen und von uns noch fehlende Rohre angebracht
nadel ans großkarierte Hemd. international kopierten Konzept aus dem sowie regelmäßige Prüfung durch einen
Strippel, der mit nun 57 Jahren nach wie sozialen Brennpunkt ein bewohnbares Statiker veranlasst werden.“ Einen Hoff-
vor eine große Gruppe Jugendlicher und und akzeptiertes Viertel machte. Ein wich- nungsschimmer für den ACE stellt der
Erwachsener an den Hanteln trainiert, hat tiges Element der Entghettoisierung war Hinweis dar: „In 2018 wurde das Integ-
mit Cedric Rinn und Leon Lauer auch ak- dabei die Gründung des Athletic Club Eu- rierte städtebauliche Entwicklungskon-
tuell wieder vielversprechende Talente in lenkopf – mitsamt seinem Sportheim. Das zept (ISEK) beauftragt, eine Umsetzung
den blau-gelben Reihen. Talente, die das war 1974. ist für 2022/2023 geplant. Der Neu-
Zeug haben, Mittelhessen auch internatio- Die Menschen am Eulenkopf verehren bau/die Sanierung des ACE-Heims war
nal auf die Powerlifting-Landkarte zu hie- Richter immer noch, auf dem 40. Geburts- und ist dabei Thema, eine Förderung des
ven. Dass das gelingt, dafür Bedarf es enor- tag von Strippel saß er mit Frau Bergrun Landes durch den Programmteil ,Soziale
men Einsatzes und Trainingsfleißes – an der langen Tafel, hielt eine Rede „auf Stadt‘ scheint möglich. Der ACE war im
unter guten Bedingungen. Theo und die Eulis“ und wies auf die ge- Prozess eingebunden. Auch die Stadt hält
Oder wie die Oberbürgermeisterin und lungene Integration hin. Auch und beson- für die Jahre 2022/23 Mittel bereit, um
Sportdezernentin vor 220 Gästen in der ders durch den Sport, die dadurch sich den Zustand positiv zu verändern.“
Kongresshalle sagte: „Unsere Vereine vor entfaltenden Strukturen, das „nach Theo Strippel sagt: „Das geht hier so
Ort machen interessante und attraktive draußen gehen“. Richter hat die Men- nicht mehr, wir können uns die Gesund-
Angebote und sind gut aufgestellt.“ schen gesehen, „als wir für viele noch die heit doch nicht ruinieren. Ich habe schon
Vergangene Woche, Ortstermin im Hey- Asos waren“, weiß Strippel. manchmal Atemprobleme, wenn ich län-
erweg. Die Trainingsstätte der Bankdrü- Kein Wunder also, dass das Sportheim, ger drin bin.“ Zwei, drei Jahre noch? „Un-
cker und Kraftsportler, darunter zumeist in dem eine Kneipe integriert ist, übrigens möglich“. Ach ja: „Weitere Sanierungs-
Jugendliche, die Strippel auch als eine Art auch mit Löchern in der Decke, seit des- maßnahmen sind seitens der Stadt derzeit
Mentor und Sozialarbeiter betreut. Der sen Tod seinen Namen trägt: Horst-Eber- nicht geplant“, heißt es aus dem Stadthaus
Mann vom Eulenkopf, der mit 17 im Roll- hard-Richter-Haus. Die Tafel, mattgolden, weiter. Aber eine silberne Ehrennadel –
stuhl landete, weiß, wie man mit den Ju- hängt draußen an den maroden und viel- die gibt‘s immerhin.
gendlichen umgeht, sie motiviert, sie fach geflickten Wänden, nicht weit von
„auch schon mal vom Mist bauen“ abhält. dem Birnbaum, den Dietlind Grabe-Bolz
Sportvereine sind stets eine Auffangsta- gemeinsam mit dem ACE-Vorsitzenden
tion, oft Familienersatz. und Bergrun Richter einst zum Gedenken
Theo Strippel, mit Oberarmen ausgestat- an den Gießener Ehrenbürger pflanzte.
tet, die anderen für zwei Oberschenkel rei- „Der Baum wächst und gedeiht“, freut
chen, hat dank seines Sports die Welt ge- sich Theo, „wie hier drin die Mäuse und
sehen: Er war in den USA, Australien, Ka- Ratten in den Wänden“.
nada, in Europa sowieso – er war bei den Richter, Eule, Theo Strippel und Sven Malmberg – vor feuchten Wänden. Foto: Dittrich Das Gebäude ist vielfach geflickt, über-
Paralympics in Sydney und Barcelona, bei all ausgebessert, „du glaubst nicht, wie vie-
Welt- und Europameisterschaften. Theo Insellage im Baugebiet „Motorpool“ auf- net, die Wand abblättert. Oder gleich ein le Handwerker schon auf dem Dach wa-
Strippel taugt zum Vorbild, (nicht nur) am gehen wird, hat dieses Image eigentlich Balken runterkommt. An den Wänden ren, um abzudichten“, sagt der Vorsitzen-
Eulenkopf. Und er zeigt an diesem Vormit- längst abgelegt. des Trainingsraums hängen Dutzende Ur- de, dessen Verein das Gebäude „vor etwa
tag gemeinsam mit Sven Malmberg, der „Wir wollen auch wieder Fußball-Ju- kunden, Zeitungsartikel, Fotos. Theo 20 Jahren“ für einen symbolischen Preis
auch beim ACE trainiert, seine Heimstatt gendarbeit machen beim ACE. Wenn hier Strippel, als er Weltmeister in Kanada überlassen bekam.
– das Sportheim. demnächst viele Familien in die Gegend wurde, Theo Strippel mit Henry Maske Stadtsprecherin Claudia Boje bestätigt
Schon die Eingangstür ist verzogen, des- ziehen, dann wären wir eine gute Anlauf- bei einer Sportlergala, Pokale, Medaillen, auf Nachfrage: „Zwischen dem ACE und
halb bedarf es eines station als Sportver- auch von Tamara Althaus – kaum zu zäh- der Stadt besteht seit vielen Jahren ein
besonderen Drehs, ein“, erklärt Strip- len sind all die Trophäen. Nutzungsvertrag für das Gebäude. Darin
um mit dem
Geschichte pel, „aber so?“ „Guck mal, Theo, ist auch geregelt,
Schlüssel die Tür am Samstag Nein, so nicht. In die eine Urkunde ist » Wir haben hier über all die dass der Verein die
zu öffnen. Drin ist diesen Räumlichkei- auch schon nass ge- bauliche Unterhal-
es verwinkelt, ein ten, Kinder oder Ju- worden“, sagt Malm- Jahre viel Arbeit reingesteckt, tung der Gebäude
Toilettenraum ist frisch gestrichen, es wird gendliche sich umziehen zu lassen, wäre berg und rückt den aber das geht so nicht mehr. « übernimmt.“ Das
gekehrt und geputzt, das aber ist nur Kos- tatsächlich eine Zumutung. Glasrahmen zurecht. Theo Strippel weiß Strippel:
metik. Am Boden und in den Ecken ist Um die Ecke ist der Trainingsraum der Spuren von Wasser, „Wir haben hier
Schimmel. „Ich zeig‘ dir mal was“, sagt Kraftsportler, mit der besonderen Finesse, das durch die Decke, ja aus allen Löchern über all die Jahre viel Arbeit reingesteckt,
Strippel und rollt Richtung Kabine, dahin, dass bei den Gießener Athleten integrativ zu kommen scheint. Es gibt Stellen, „da aber das geht so nicht mehr.“ Das sei von
wo die Fußballer sich umziehen, nur mit gearbeitet wird. Der legendäre Champions kannst du mit den Fingern durchbohren“, dem üblichen Vereinszuschuss nicht zu fi-
einer nach einer Seite geöffneten Wand Cup, den der ACE vor mehr als zwei Jahr- das Holz des Anfang der 70er Jahre als nanzieren, auch Rücklagen habe man ge-
abgetrennt von den Duschen. In der De- zehnten aus der Taufe hob, verbindet be- Vorschule der Pestalozzi angelegten Über- bildet, „aber wir haben nicht so viele Mit-
cke klafft ein Loch, es riecht modrig. „Wir hinderte und nichtbehinderte Sportler gangsgebäudes gibt nach. In einer Ecke glieder, dazu auch Unkosten“ – und was
schämen uns, hier Gastmannschaften zu und Sportlerinnen bei seinen Titelkämp- des Übungsraums, da wo die Sportler mit er nicht ausspricht, denkt sich der Besu-
empfangen“, sagt Strippel, „du weißt fen. Alles was hier, in dem ehedem liebe- tiefen Lungenzügen ihre Gewichte hoch- cher: Was soll das, das Ding zu sanieren?
doch, wie das ist, dann heißt es gleich wie- voll eingerichteten Sportheim verbindet, wuchten, liegen Ratten- und Mäuseköttel An diesem maroden Kasten noch zu flick- Dusche mit Loch, wo es nicht hingehört.
der, die Asos.“ Der Eulenkopf, dessen ist allerdings die Option, dass es durchreg- auf dem Teppichboden. Den Teppichbo- schustern, scheint vergebene Liebesmüh. Und manchmal mit Mäusen. Foto: Dittrich

FESTSITZENDE ZÄHNE IN 14 TAGEN ÖFFENTLICHES PATIENTENSEMINAR

„Festsitzende Zähne in 14 Tagen”


Sanftes, patientenschonendes Verfahren mittels einteiliger Implantate Deutliche Kostenersparnis

SPEZIALIST INFORMIERT PATIENTENSCHONENDER KOSTENGÜNSTIGER Freitag, 13. März 2020, um 18.00 Uhr
Als Referent spricht der Spezialist der Implan- UND SCHNELLER UND SICHER HOTEL HEYLIGENSTAEDT
tologie, Zahnarzt Dr. Reiner Eisenkolb MSc, Das Besondere am einteiligen Verfahren ist, Die Erfolgsquote der einteiligen Implantolo- Aulweg 41, 35392 Gießen
Master of Science Implantologie (höchster dass der chirurgische Eingriff viel kleiner ist gie ist genauso hoch wie in der zweiteiligen
Universitätsabschluss der Implantologie) aus als beim zweiteiligen, klassischen Verfahren. Implantologie. Durch den geringeren Zeitauf- Gastreferent ist
Münzenberg. Seit 1998 implantologisch tätig, Denn es ist lediglich eine feine Bohrung direkt wand beim Setzen des Implantates sowie der Dr. med. dent. R. Eisenkolb MSc.
ist er seit 2006 Spezialist für minimalinvasive durch das Zahnfleisch nötig. So wird dem Gesamtbehandlung können sich die Kosten Spezialist der Implantologie, Münzenberg-Gambach
einteilige Implantologie. Er erklärt, wie mit Patienten eine praktisch schmerzfreie Wund- bis zu 50 Prozent gegenüber der herkömmli-
einteiligen Zahnimplantaten festsitzender heilung mit deutlich weniger Zahnarztsitz- chen, zweiteiligen Methode reduzieren. EINTEILIGE ZAHNIMPLANTATE
und ästhetischer Zahnersatz entsteht. Er zeigt ungen ermöglicht. Sind alle Voraussetzungen Unverbindliche Anmeldung unter Telefon-Nr. 060 32 - 86 98 436 erbeten.
die Versorgungsmöglichkeiten auf und wie erfüllt, kann der endgültige Zahnersatz bereits Eine Veranstaltung des Vereins für Gesund- Die Teilnahme ist kostenfrei.
sich viele schwierige Fälle innerhalb von 14 12 bis 14 Tage nach Implantation eingesetzt heitWissen. Mehr über uns unter: Der Verein für GesundheitWissen
Tagen erfolgreich behandeln lassen. werden. www.gesundheit-wissen.info freut sich auf Ihren Besuch.