Sie sind auf Seite 1von 5

SICHER!

– Ihr @ktueller Unterrichtsservice

Deutschland – ein Urlaubsland?

1 Urlaub in Deutschland

a Was haben die folgenden Orte gemeinsam? Spekulieren Sie im Kurs.


A  □
D 

© MEV 

© MEV 

B  □
E 
© Thinkstock/iStock/
mije_shots

© MEV 

C  □
F 

© Thinkstock/iStock/
© DigitalStock

numismarty
b Haben Sie schon einmal in Deutschland Urlaub gemacht? Wenn ja, wo? Falls nein, wo würden Sie
gern einmal hinfahren? Erzählen Sie.

2 Urlaub in Deutschland

a Wie viele Tage bezahlten Urlaub haben Arbeitnehmer in Deutschland durchschnittlich pro Jahr?
Markieren Sie.


□A  unter zwanzig Tage □
B  20 –25 Tage □
C  25 –30 Tage □
D  über 30 Tage

b Lesen Sie den Text. Sie haben dazu fünf Minuten Zeit. Legen Sie den Text nach dem Lesen
zur Seite.

Urlaubsland Deutschland
Wenn es um Urlaub geht, stehen für viele Menschen zuerst einmal Länder auf der Wunschliste,
die Sommer, Sonne und Meer versprechen. So sind etwa Spanien, Italien und Frankreich (nicht
nur) für deutsche Reisende populäre Auslandsziele. Meer gibt es zwar in Deutschland auch, eben-
so Sommer und Sonne, wenn man Glück hat, doch zu den „typischen“ Urlaubsländern gehört es
trotzdem nicht ... Oder vielleicht doch? Statistiken zeigen jedenfalls schon länger, dass Deutsch-
land als Reiseziel immer beliebter wird.
Das ist kein Wunder, denn im ganzen Land gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben: von der
Nord- und Ostseeküste bis zu den Alpen, von der Sächsischen Schweiz bis zur Eifel. Auch für
alle Sorten von Urlaub eignet sich Deutschland das ganze Jahr, da ist für jeden Geschmack etwas
dabei: Wie wäre es mit Sightseeing in einer der vielen erlebnisreichen Städte? Oder lieber Sport,
Entspannung und Erholung in wundervoller Natur mit Bergen, Seen und Parks? Faulenzen am
Strand, Action in einem Freizeitpark oder Kultururlaub mit einem riesengroßen Angebot an
Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen ...?

Sicher! B1, Text 18 © Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Didaktisierung: Sabine Hohmann 1
SICHER! – Ihr @ktueller Unterrichtsservice

Die Auswahl an Attraktionen erscheint fast unbegrenzt, was Deutschland auch bei den eigenen
Einwohnern zum populären Urlaubsland macht. Die Deutschen verreisen gerne – und das auch
innerhalb ihres Landes, zum Beispiel in das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern: Im Sommer
wünschen sich viele einen Strandurlaub, und dazu bieten die Ostsee und ihre bekannten Inseln
Rügen und Usedom eine wunderschöne Gelegenheit. Die Mecklenburgische Seenplatte mit ihren
mehr als 1.000 Seen lockt Wassersportler und Wanderfans – was die Deutschen sehr häufig sind.
Das Bundesland Bayern, ebenfalls ein beliebtes Reiseziel, hat zwar keine Meeresküste, aber zahl-
reiche andere Attraktionen: Die Alpen beispielsweise begeistern Wanderer, Biker, Wintersportler
und andere Aktivurlauber. Die Zugspitze, höchster Berg der Republik, der Watzmann am Königs-
see und die weltbekannten Schlösser des „Märchenkönigs“ Ludwig II., wie Neuschwanstein,
Herrenchiemsee oder Linderhof – Das sind nur einige Beispiele für die Angebotsvielfalt im deut-
schen Süden.
Eine Entwicklung, über die sich die deutsche Tourismusbranche besonders freut: Auch inter-
nationale Touristen wählen Deutschland immer öfter als Ziel für eine Reise. Häufig kommt der
Besuch aus europäischen Nachbarländern, aber auch aus den USA, Asien und den arabischen
Golfstaaten. Für die ausländischen Gäste gehört zum Deutschland-Trip natürlich oft ein Besuch
in der Hauptstadt Berlin. Auch Hamburg, Köln und Dresden sind sehr beliebt – oder München,
das allein mit dem weltberühmten Oktoberfest im Herbst Besucher aus aller Welt anzieht. Als
weitere Sightseeing-Klassiker unter den Urlaubszielen gelten bei den ausländischen Touristen
etwa auch der Schwarzwald, der Bodensee und der Vergnügungspark Rust in Baden-Württem-
berg. Urlaubsland Deutschland – da gäbe es noch viel zu erzählen. Wer perfektes Sommerwetter
ohne Ausnahme als sonnig und warm definiert, wird hier allerdings nicht immer glücklich, wes-
halb auch viele Deutsche – oft kurzfristig – doch noch eine Reise ins Ausland buchen.

c An welche Informationen über das Urlaubsland Deutschland erinnern Sie sich? Notieren Sie und
vergleichen Sie mit Ihrer Lernpartnerin / Ihrem Lernpartner.

d Welche der folgenden Aussagen sind richtig (R), welche sind falsch (F)? Markieren Sie in der
Tabelle.

R F Text sagt
dazu nichts

1 Viele Menschen fahren im Urlaub lieber nach Spanien,


Italien und Frankreich als nach Deutschland. x
2 Immer mehr Menschen machen gern in Deutschland Urlaub.
3  Deutschland ist ein vielfältiges Urlaubsland.
4  In Deutschland kann man nicht am Strand liegen.
5  Deutsche fahren gern innerhalb Deutschlands in Urlaub.
6  Deutsche segeln und schwimmen nicht gern.
7  Der Watzmann ist der höchste Berg Deutschlands.
8 Ludwig II hat die Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee
und Linderhof gebaut.
9 Berlin gehört zu den wichtigsten Touristenattraktionen
Deutschlands.

e Würden Sie Freunden Deutschland als Urlaubsland empfehlen? Begründen Sie Ihre Antwort.

Sicher! B1, Text 18 © Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Didaktisierung: Sabine Hohmann 2
SICHER! – Ihr @ktueller Unterrichtsservice

3 Das Meinungsbild

Lesen Sie folgende Kommentare in einem Bewertungsportal für Urlaub in Deutschland.


Entscheiden Sie bei jedem Kommentar anhand einer Skala von 1 bis 5, wie zufrieden der
Verfasser des Kommentars mit seinem Urlaub war.

Bewertung
A 12.8.
„Traumurlaub mit Schönheitsfehlern“
Unser Urlaub auf Rügen begann turbulent. Zuerst fiel unser Flug nach Hamburg aus, dann bekamen
wir keinen Mietwagen mehr und schließlich hatte das Hotel unsere Buchung nicht erhalten. Als wir
endlich auf Rügen ankamen, regnete es in Strömen und die Kinder waren entsprechend schlecht
gelaunt. Doch dann geschah das Wunder. Das Hotel gab uns statt eines einfachen Zimmers eine
Suite mit Meerblick und wir bekamen ein Abendessen für die ganze Familie gratis. Schließlich kam
sogar die Sonne heraus und verwandelte die Küstenlandschaft in ein Märchenland.

Unser Fazit: Trotz anfänglicher Schwierigkeiten war der Service im Hotel hervorragend, die
Landschaft traumhaft und ein Kinderspielplatz direkt vor dem Hotel machte unser Glück perfekt.
Jederzeit wieder!

        
B 12.8.
„Alpenglühen und Muskelkater garantiert“
Für geübte Wanderer und Bergsteiger sicher ein tolles Revier. Für uns als ‚Spaziergänger‘ – und vor
allem für unsere Kinder! - waren die Wandertouren in den Alpen jedoch zu anspruchsvoll. Die
Pension war eher rustikal, hier hätten wir uns mehr Wellness gewünscht. Eine Sauna, die mehr als
zwei Leute gleichzeitig benutzen können, wäre zum Beispiel schön gewesen. Und vom legendären
Hüttenessen waren wir auch etwas enttäuscht. Die Landschaft ist wunderschön, aber wir werden
das Alpenpanorama künftig wieder aus der Ferne genießen.

        

C 7.10.
„Brathähnchen und Blaskapelle“
Dieses Jahr wollten wir das Oktoberfest endlich einmal selbst erleben. Das Hotel lag zwar sehr nah
an der Festwiese, war unserer Meinung nach aber vollkommen überteuert. Im Bad haben wir sogar
Schimmel gefunden! Das Essen haben wir nicht probiert, da wir auf dem Oktoberfest gegessen –
und getrunken … - haben.

Fazit: Ist ein Erlebnis, wird bei uns aber einmalig bleiben, schon wegen der wahnsinnigen Preise für
einfach alles.

        

Sicher! B1, Text 18 © Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Didaktisierung: Sabine Hohmann 3
SICHER! – Ihr @ktueller Unterrichtsservice

D 9.5.
„Der Hamburger Hafengeburtstag“
Weiße Segel und die Sonne, die sich in der Elbe spiegelt. Traditionsreiche Segelschiffe und moderne
Yachten, all das haben wir beim Hamburger Hafengeburtstag gesehen. Unser Hotel war einfach,
aber sauber, und vor allem sehr zentral gelegen. Wir waren mitten drin im bunten Treiben und
haben jede Sekunde genossen.
        

E 13.7.
„Wellness im Schwarzwald“
Wer Sauna, Massagen und Whirlpools liebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Das Luxus-
Wellnesshotel hält, was es verspricht. Der Service ist hervorragend, die Küche exzellent. Die
zusätzlichen Pfunde kann man entweder im hauseigenen Fitnessstudio oder durch Wandertouren
in der traumhaften Landschaft des Schwarzwalds abtrainieren. Preiswert war dieser Urlaub nicht,
aber unserer Meinung nach hat das Preis-Leistungsverhältnis gestimmt.
        

4 Ihr Heimatland als Urlaubsland

a Was sollte man in Ihrem Heimatland gesehen haben? Wo sollte man gewesen sein?
Notieren Sie drei Orte oder Feste.

b Suchen Sie Fotos dieser Orte oder Feste und beschreiben Sie, was daran schön oder besonders
ist. Notieren Sie Stichpunkte.

c Halten Sie eine kurze Präsentation (3 –4 min) im Kurs und erzählen Sie von Ihrem Heimatland.

In meinem Heimatland ist … schön, weil … /


… sollte man gesehen haben. Dort gibt es … /
Wer mein Heimatland besucht, sollte unbedingt
… anschauen. / Ich habe … ausgewählt, weil …

Sicher! B1, Text 18 © Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Didaktisierung: Sabine Hohmann 4
SICHER! – Ihr @ktueller Unterrichtsservice

Lösungen

1a Alle abgebildeten Orte liegen in Deutschland.

2a Korrekt ist C. Arbeitnehmer haben in Deutschland durchschnittlich zwischen 25 und 30 Tage bezahlten
Urlaub.

2d 1 R, 2 R, 3 R, 4 F, 5 R, 6 F, 7 F, 8 R, 9 R

3b A eher positiv, B eher negativ, C negativ, D positiv, E eher positiv

Sicher! B1, Text 18 © Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Didaktisierung: Sabine Hohmann 5