Sie sind auf Seite 1von 216

um: erb


Jubi tbew
-
c’t Wet
magazin für
www.ct.de

tory- e 4,20
S
Österreich e 4,40

computer
Schweiz CHF 6,90 • Benelux e 5,00
Italien e 5,00 • Spanien e 5,00

technik 18 12. 8. 2013

Lebendige Vorträge statt Folien-Langeweile

Besser präsentieren
Kreativtechniken • PowerPoint richtig nutzen • Alternative Prezi

Deutsche Backbones angezapft


Tablet-PCs bis 27 Zoll
Malware-Analysedienste
Erster 4K-Monitor
Das neue Nexus 7
Für Spieler oder als Workstation
Gaming-Notebooks
Lauschangriff trotz SSL
Windows als Boot-Server
Vom Sand zum Chip
Linux-Tools für Film-Junkies
Android-Update mit CyanogenMod

Neue Jobs für alte Handys


WLAN im Auto, Linux-System, Internet-Radio, Diebstahlmelder,
Piratebox, Türschloss, Cat Cam, AirPlay- und UPnP-Player …
c

Change a running system

Seit ein paar Wochen ist die c’t-Redaktion eine angehalten. Bootscreen angestarrt, die Ent-
Handy-Bastelstube. Christian Wölbert wechselt wickler verflucht, Foren durchblättert, Fehler
iPhone-Akkus, Hannes Czerulla macht Kollegen beseitigt, Nightly Build geladen, Fingernägel
mit neuen Display-Scheiben glücklich. Oliver abgenagt. Apps installiert und optimiert,
Diedrich hat einem Uralt-Optimus einen neuen Einstellungen angepasst, Konten aktiviert und
Sinn als Multimedia-Player gegeben und Kristina deaktiviert, tief durchgeatmet.
Beer ihr lahmes Galaxy-Handy mit alternativer
So geht es nun seit zwei Wochen jeden Tag. In
Firmware fit gemacht.
kleinen Schritten habe ich mich vorgetastet,
Und ich stand vor einem Problem. Gerne hätte habe angepasst und optimiert. Bis Android
ich mitgebastelt, aber meinem zwei Jahre alten schnell lief. Bis ich alle meine Apps wieder-
Xperia Ray fehlte nichts. Die Hardware will hatte. Bis alles so aussah, wie ich mir das
einfach nicht kaputtgehen - trotz dutzender vorgestellt hatte.
Ausflüge auf den Fußboden und einem ins
Was hat es mir gebracht? Auf den ersten Blick
Waschbecken (okay, ich geb’s zu, es war das
wenig: einen Bootscreen, mit dem ich bei meinen
Klo). Die Software ist seit dem letzten Update
Freunden angeben kann. Und ein paar coole
einigermaßen aktuell und lässt nichts vermissen:
Systemeinstellungen, die mir das Original-
Alle Apps laufen schnell, dank Alternativ-
Android vorenthält. Aber da ist noch etwas.
Launcher ruckelt nichts.
Oliver und Kristina haben Handys neues Leben
Trotzdem flashen? Der kurze Blick auf das eingehaucht, die sonst in der Schublade
Angebot alternativer Firmwares enttäuschte verschwunden wären - sehr nützlich. Ich dagegen
mich: Ich hatte die Wahl zwischen einer stabilen habe etwas zurückgewonnen: die Lust am Frickeln.
Version mit veraltetem Android und dem Nightly Und mein Handy ist wieder so spannend wie
Build alias "Bloß nicht im produktiven Einsatz damals, als ich es zum ersten Mal ausgepackt
verwenden, wahrscheinlich fliegt gleich alles in habe.
die Luft". Irgendwann habe ich es dann trotzdem
nicht mehr ausgehalten und den wahnsinnigen
Schritt gewagt, ein funktionierendes Android
gegen Frickelkram einzutauschen. Einfach nur,
um mitreden zu können.
Entwickler-Umgebung installiert, Kommandozeile
aufgemacht, Recovery geflasht, Backup gezogen,
zurückgesetzt, Stable Firmware geladen, Luft Achim Barczok
aktuell
Lauschangriff trotz SSL: Verschlüsselung unnötig schlecht 16
Das neue Nexus 7: Hochauflösend und schnell 20
Android 4.3: Eingeschränkte Profile und mehr 22
NSA-Abhörskandal: Wie Deutsche belauscht werden 24
Prozessorgeflüster: Neue Befehle, neue Allianzen 26
Hardware: All-in-One-PC, Profi-Grafikkarten 28
Peripherie: Monitor, VR-Brille, LED-Beamer 29
Embedded: Achtkern-CPUs, USB 3.1 30
c’t-Wettbewerb: Wir drucken Ihre Story 32
Audio/Video: RTL raus aus DVB-T, rein ins Netz 32
Mobiles: Motorola Moto X sprachaktiviert, Tablets 34
Apps: MS Office für Android, Djay 2 für iOS 36
Arbeitsbedingungen: Kritik an Apple-Zulieferer 38
Anwendungen: Grafik- und Fotosoftware, PDF-Viewer 40
3D-Modellierung, 3D im Web, 3D-Scanner 41
Bastlermesse: Maker Faire in Hannover 44
Linux: Gnome-Konferenz, Client für Google Drive 48
Apple: Entwickler-Seite gehackt, Geschäftszahlen
Grafikmesse: SIGGRAPH 2013
Online-Banking: Angriff auf mTAN
50
52
56
90
Forschung: Neuronensimulation, Roboter im All 56
Windows 8.1: Vorabversion für Firmen
Sicherheit: Tools frisch von der Black-Hat-Konferenz
57
58
Besser präsentieren
Internet: Facebook einbetten, Zensursorgen, Twitter 59
Ein lebendiger Vortrag braucht kreative Ideen und eine gute Präsentation.
Netze: WLAN-Offloading, Skype-Konkurrent, PLC 60 Die kann man klassisch mit PowerPoint machen, es gibt aber auch spannende
Alternativen, mit denen Sie mit wenig Aufwand große Wirkung erzielen.
Magazin Tipps und Tricks für überzeugende Vorträge 90
Vorsicht, Kunde: Nicht gewollte Vertragsänderung 72 Die PowerPoint-Alternative Prezi 96
Touch&Travel: Smartphone als Bahn-Fahrkarte 74 Präsentationen gestalten mit Impress.js 104

Halbleiterfertigung: Vom Sand zum Chip 76


Recht: Ärger beim Wechsel des Breitbandanbieters 164
Bücher: Netzneutralität, Agenten, E-Learning 188 Lauschangriff trotz SSL 16 Erster 4K-Monitor 70
Story: Spidermonkey, Teil 2 von Martin Jenny 196 Das neue Nexus 7 20 Malware-Analysedienste 124
Deutsche Backbones Android-Update
Internet angezapft 24 mit CyanogenMod 148
Mobilfunk-Ausbau: Mehr Tempo für Smartphones 84 c’t-Jubiläum: Windows als Boot-Server 160
Surf-Tipps: Blindtexte, Eiffelturm, Jugendwörter 186 Story-Wettbewerb 32 Linux-Tools für Film-Junkies 178

Software
3D-Druckvorbereitung: Autodesk 3D Print Utility 68
Malprogramm: Painter X3 mit Neuerungen im Detail 68 Vom Sand zum Chip
Fotos schärfen: Piccure für verwackelte Aufnahmen 68 Die Herstellung eines Mikrochips ist ein Abenteuer an den Grenzen des
Grafikpaket: Magix Foto & Grafik Designer 9 69 physikalisch Möglichen: Strukturen erheblich kleiner als die Lichtwellenlänge
entstehen mit lithografischen Verfahren auf Kristallen fast unvorstellbarer
Malware-Analyse: Kostenlose Online-Sandboxes 124 Reinheit. Der Grundstoff: Sand.
Fernbedienungs-Apps: TV steuern und streamen 156
Spiele: Nascar – The Game, Shadowrun Returns 190
Rise of the Triad, The Raven 191
Pikmin 3, Deus Ex: The Fall 192
Plants vs. Zombies 2, Tiny Thief, Indie-Tipps 193
Kinder: App mit Minispielen, Deutsch-Lernprogramm 194 76
Gaming-Notebooks 108 Hardware
Werbeblocker: Android-Box Fernsehfee 2.0 62
Die neuen Mobil-GPUs von AMD und
Nvidia bieten massig 3D-Performance Videoplayer: Popcorn Hour A-400 spielt 3D in Full HD 63
und stellen selbst Spielekracher WLAN-Audiobrücke: Sitecom WMA-1000 64
wie Battlefield und Crysis 3 in hoher
Detailstufe flüssig dar. Doch der Bluetooth-Headset-Adapter für Kopfhörer 64
Test von Gaming-Notebooks zeigt: Bluetooth-Audiobrücke als Sender oder Empfänger 65
Nicht immer können sie ihre volle
Leistung ausspielen. Bluetooth-Lautsprecher: Handy als Ghettoblaster 65
Android-Smartphone: Huawei P6 im Apple-Design 66
Dashcam: Rollei Car-DVR 110 fürs Armaturenbrett 66
22"-Monitor: Acer DA220HQL mit Android 67
DJ-Controller: Traktor Z1 für iPad und Rechner 67
Tablet-PCs bis 27 Zoll Erster 4K-Monitor: Sharp PN-K321H mit 32 Zoll 70
Gaming-Notebooks: Für Spieler oder als Workstation 108
All-in-One-PCs mit großem
Touchscreen sind voll-
wertige Windows-Rechner 118 Tablet-PCs bis 27 Zoll: All-in-One-PCs mit Akku 118

für den Schreibtisch. Die


getesteten Geräte kann Know-how
man dank Akku aber auch
Drucktechnik: Schnell mit seitenbreitem Druckkopf 184
wie übergroße Tablets
mitnehmen, zum Beispiel
als interaktives Display für
Meetings, zum Surfen auf
Praxis
dem Sofa oder auch als Besser präsentieren: Tipps für überzeugende Vorträge 90
digitales Brettspiel.
Die PowerPoint-Alternative Prezi 96
Präsentationen gestalten mit Impress.js 104
Neue Jobs für alte Handys 128

Neue Jobs für alte Handys Flexibles Internet-Radio


Überwachungskamera
130
132
PirateBox 133
Was kann man alles anstellen mit einem leistungsfähigen Kleinst-Computer, der
auch noch Mobilfunk, WLAN, GPS und einen Touchscreen hat? So betrachtet Netzwerkfähiger Medienplayer 134
erscheint das abgelegte Android-Smartphone in der Schublade in neuem Licht.
Linux-Server 136
Diebstahlmelder 138
Verteiltes Rechnen 140

128 Elektrischer Türöffner


Hotspot im Auto
PC-Anwendungen fernsteuern
142
144
146
Android-Update mit CyanogenMod 148
Windows als Boot-Server im Netz 160
Hotline: Tipps und Tricks 168
FAQ: Amazon Kindle 172
Personal Page: Mini-Website als Visitenkarte 174
Linux: Videodateien schnell katalogisieren 178

Ständige Rubriken
Editorial 3
Leserforum 10
Schlagseite 15

Flexibles Internet-Radio 130 Diebstahlmelder 138 Stellenmarkt 209


Überwachungskamera 132 Verteiltes Rechnen 140 Inserentenverzeichnis 212
PirateBox 133 Elektrischer Türöffner 142
Impressum 213
Netzwerkfähiger Medienplayer 134 Hotspot im Auto 144
Linux-Server 136 PC-Anwendungen fernsteuern 146 Vorschau 214
Leserforum | Briefe, E-Mail, Hotline

LESERFORUM im Wissensmanagement. Der bittere Wahr-


heitsgehalt liegt in der weit verbreiteten, fal-
schen Benutzung von (IT-)Werkzeugen, nicht
in der Schwäche einzelner Werkzeuge. Daher
veröffentlichten vergleichen? In dem Beispiel
hätte ein Virenscanner die Chance, zu erken-
nen, dass hier ein Root-Zertifikat herunterge-
laden wird, von dem man auf der Microsoft-
zeigt die Glosse die traurige Realität beim Seite nichts liest.
Wertvolle Wissensdatenbank Einsatz von IT in Unternehmen. Wer den
Christoph Nake
Editorial, „Schreib’s ins Wiki!“, c’t 17/13, S. 3 Nagel mit dem Schraubendreher einzuschla-
gen versucht, darf sich nicht über blutige Fin- Abgelaufene Zertifikate werden nicht automa-
Die Nutzbarkeit eines Wikis hängt stark von ger wundern. tisch gelöscht und es gibt im Rahmen der dyna-
Aufbau, Organisation, Zweck und Sensibili- mischen CA-Updates keine Funktion, um dies
Royth v. Hahn
sierung der Autoren und Nutzer ab. Natürlich von außen anzustoßen. Die automatisch in-
kann ein Wiki als Datenmüllhalde oder Ab- stallierten Zertifikate bleiben also systemweit
wehrmechanismus für lästige Fragen ver- Schoten aus dem Wikiversum verfügbar.
wendet werden, wie die Autorin unterstellt. Microsoft nannte uns auch auf Nachfragen
Herzlich habe ich über Ihr Editorial gelacht –
Leider ist der Kommentar äußerst einseitig keine verbindliche Liste aller CAs. Daher gibt es
umso mehr, da mir die eine oder andere Scho-
und es wird nicht einmal versucht, an den nichts, womit eine Sicherheitssoftware oder ein
te aus dem Wikipedia-Universum bekannt ist.
Scheuklappen vorbeizusehen. misstrauisch gewordener Anwender ein frag-
Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen!
Es gibt meist mehrere Sichtweisen auf würdiges Zertifikat abgleichen könnte.
eine Information und damit auch mehrere Dirk Wiegand
mögliche Strukturen. Natürlich ist es wichtig,
eine möglichst stimmige Struktur aufzubau- Inspirierend Schlechter Sensationsjournalismus
en, aber gerade die Verschlagwortung der
Malen mit Zahlen, Daten im neuen Look, Ich war schockiert von Ihrer Darstellung der
Artikel ist entscheidend.
c’t 17/13, S. 102 automatischen Zertifikatsupdates in Win-
Wie bei jedem System, das Wissen verwal-
dows. Entgegen Ihren Ausführungen handelt
tet und anderen zugänglich macht, gilt: Die Vielen Dank für den sehr anregenden Artikel!
es sich sehr wohl um ein Feature, das seit
Masse und die Qualität des Inputs bestim- Ein Nachtrag: Das Buch „Information is Beau-
Windows XP enthalten, dokumentiert und
men, was als Output möglich ist. Es darf auch tiful“ ist inhaltlich identisch zum Buch „The
bekannt ist.
nicht die Verantwortung der Wiki-Initiatoren Visual Miscellaneum“ (das eine gibt es auf
Ich bin von der c’t seit Jahren eine diffe-
und -betreiber vergessen werden: Es reicht dem US-amerikanischen und das andere auf
renzierte Behandlung der Themen gewohnt.
nicht aus, den Nutzern einfach ein Wiki hin- dem britischen Markt). Mein Workshop-
Leider vermisse ich genau dies in dem Arti-
zuwerfen. Es muss ein Verantwortlicher mit Wunsch für eine der nächsten Ausgaben:
kel. Es handelt sich vielmehr um Meinungs-
Medienkompetenz definiert werden, der „Herstellung eines Chord-Diagramms via
mache und schlechten Sensationsjournalis-
Struktur und Qualität überwacht. Die Auto- JavaScript in Adobe Illustrator“.
mus. Ich hätte mir eine Darstellung ge-
ren müssen ein Verständnis dafür entwi-
Peter Kocmann wünscht, dass diese Funktion klare Vorteile
ckeln, welche Information wo sinnvoll sein
bietet, aber auch Nachteile und Gefahren
kann. Und auch die Nutzer müssen mehr
Gute Farben für schlechte Beamer birgt:
Medienkompetenz erwerben. Konsumieren
+ Zertifikate abgelaufener Zertifizierungs-
ohne nachzudenken reicht nicht aus. Wenn
Eine Tatsache habe ich wohl entweder über- stellen werden zeitnah aktualisiert.
diese Sensibilisierung erfolgt, dann kann ein
lesen, oder sie fehlt: Bei der Farbgestaltung + Zertifikate kompromittierter Zertifizie-
Wiki tatsächlich zu einer wertvollen Wissens-
ist auch die spätere Verwendung sehr wich- rungsstellen werden zeitnah entfernt.
datenbank werden.
tig. Dokumente, die entweder gedruckt oder - Microsoft kann bei Bedarf neue Zertifizie-
René Jungmann am Rechner gelesen werden, kann man rungsstellen einschleusen, um verschlüs-
selbstverständlich gern in den vorgeschlage- selten Datenverkehr abhörbar zu machen.
Richtiges Werkzeug, falsch genutzt nen Farben darstellen. Ich selbst habe aber,
Nicholas Dille
bedingt durch meine Tätigkeit, mit zahlrei-
Diesmal kann ich über das Editorial nicht chen Besprechungsräumen und unglaublich
Es gibt einen globalen, automatischen Update-
schmunzeln. Der beschriebene Umgang und schlechten Beamern zu kämpfen. Meine Er-
Mechanismus in Windows. Über den lassen sich
das daraus resultierende Chaos kenne ich fahrung:
abgelaufene oder kompromittierte CA-Zertifi-
von der Verwendung von Sharepoint – nicht –ˇEin ausreichender Helligkeits-Unterschied
kate global und zeitnah entfernen. Mit diesem
von Wiki. Sie beschreiben Prozesse des Infor- zwischen den Farben ist sehr hilfreich.
Mechanismus haben die im Artikel besproche-
mations- und Dokumentenmanagements; –ˇWir verwenden abgestufte Blau-Töne: Das ist
nen dynamischen CA-Updates jedoch nichts zu
diese Aufgaben brauchen einen definierten recht unglücklich auf schlechten Beamern.
tun. Sie greifen nur in dem Moment, in dem der
„Workflow“ und sind schon deswegen nicht
Claus Giebert Nutzer auf ein Zertifikat stößt, zu dem auf sei-
gut durch ein Wiki abzubilden. Richtig ver-
nem Rechner noch kein CA-Zertifikat vorhan-
wendet ist ein Wiki ein mächtiges Werkzeug
Zertifikate vergleichen? den ist. Mit diesem Mechanismus wird ein Zerti-
fikat also erst dann als ungültig erkannt, wenn
Microsofts Hintertür, Zweifelhafte Updates jemand über einen konkreten Missbrauchsfall
Kommentare und Nachfragen
gefährden SSL-Verschlüsselung, c’t 17/13, S. 16
– zu Artikeln bitte an xx@ct.de („xx“ steht für das stolpert und gleichzeitig online ist.
Kürzel am Ende des jeweiligen Artikeltextes). Wenn man böswillig unterstellt, dass ein Ge-
– zu c’t allgemein oder anderen Themen bitte an heimdienst einem einzelnen Nutzer ein
redaktion@ct.de. Root-Zertifikat unterschiebt: Gibt es eine Mail-Versand via Google
Technische Fragen an die Redaktion bitte nur Möglichkeit, den Browser von außen anzu-
unter www.ct.de/hotline oder per Telefon während weisen, so ein Root-Zertifikat am Ende der Briefkästchen, Raspberry Pi als privater LAMP-
unserer täglichen Lesersprechstunde. und IMAP-Server, c’t 17/13, S. 164
Kommunikation zu löschen? Oder löscht der
Anschrift, Fax- und Telefonnummern, weitere Browser ein abgelaufenes Root-Zertifikat von Im Artikel steht, in der Datei /etc/exim4/
Mail-Adressen im Impressum.
alleine? Dann bliebe überhaupt keine Spur passwd.client seien die Zugangsdaten für
Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften und Ge-
sprächsnotizen gekürzt zu veröffentlichen.
mehr. den Mailserver nach dem Muster „mail.
Antworten der Redaktion sind kursiv gesetzt. Gibt es Virenscanner, die die aktuelle example.com:username:passwort“ einzutra-
Root-Zertifikateliste mit der von Microsoft gen. Damit hat der Mailversand über Google

10 c’t 2013, Heft 18


Leserforum | Briefe, E-Mail, Hotline

Mail bei mir aber nicht funktioniert, ich muss- Nutzer, aber der normale Anwender wird encfs für Windows und Android
te die Passwort-Datei erst um die Zeilen bestenfalls das Passwort für den „admin“ än-
dern. Beheben kann man das dann nur über Ergänzen möchte ich folgendes: encfs-Ver-
googlemail-smtp.l.google.com:username@googlemail.—
den seriellen Port: Entweder Tabula Rasa schlüsselung kam leider nicht vor, obwohl es
com:passwort
über einen kompletten Reset wie in der sehr mir als die sinnvollste Verschlüsselungstech-
*.google.com:username@googlemail.com:passwort
guten Dokumentation beschrieben, oder nik für Cloud-Speicher erscheint und so auch
smtp.googlemail.com:username@googlemail.com:passwort
aber durch Ändern des Passworts auf der OwnCloud-Speicher verschlüsselbar ist. Unter
ergänzen. Kommandozeile (siehe Manual). Windows muss dazu dokan und encfs2win
installiert werden.
Christian Koch Martin Knaup
Unter Android synct der owncloud-eigene
Client nicht das ganze encfs-Verzeichnis mit
Dekonvolution für altes Photoshop Persönlichkeitsrecht eingeschränkt dem Handy, es kann so nicht entschlüsselt
Richtig scharf, Fotos schärfen mit Unscharf- werden. Abhilfe: App Foldersync, die mit
Zum Leserbrief „Unschuldsvermutung gilt“, Hilfe von Webdav Verzeichnisse im Hinter-
Maskieren-, Hochpass- und anderen Filtern,
c’t 17/13, S. 12
c’t 17/13, S. 150 grund synchronisieren kann. Encfs entschlüs-
Zu Punkt  1: Es reicht bereits der Eindruck, selt anschließend cloudFetch auf das nun lo-
In Ihrem Artikel hatten Sie kurz erwähnt, dass
dass man aufgezeichnet wird, für eine Beein- kale encfs-Verzeichnis. Beide Apps sind kos-
in Photoshop CC ein neuer Schärfungs-Filter
trächtigung des Persönlichkeitsrechts. Und tenlos verfügbar. Das Schöne: Die abgegli-
bzw. -Algorithmus eingebaut worden ist.
wenn die Kamera keine deutlich erkennbare chenen Daten auf dem Handy liegen dort
Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich
Signalisierung hat, wann sie aufzeichnet, ist auch verschlüsselt und können bei Verlust
dabei um einen Dekonvolutionsfilter.
dies aus meiner Sicht gegeben. keinem in die Hände fallen!
Für Photoshop-Anwender gibt es sogar
Zu Punkt  2: Der Hauptzweck eines Bemerken möchte ich noch, dass Ver-
eine Realisierung als Aktion, die ab CS3 funk-
Smartphones ist nicht das Fotografieren oder schlüsselung nur so sicher ist wie die Anwen-
tioniert: UltraFocal+Pro von www.coolco-
Filmen, außerdem ist die Kamera des dungen. Wenn diese Anwendungen von Ge-
lours.ch. Für 12 Schweizer Franken gibt es
Smartphones in der Regel nicht auf Personen heimdiensten kompromittiert sind, nützen
nicht nur diese Aktion, sondern auch andere,
gerichtet. Google Glass ist dagegen per Defi- diese Aktionen natürlich nichts.
die die Bildbearbeitung mit Photoshop er-
nition eine Kamera mit Display-Möglichkeit
leichtern. Jörn Bruns
und man kann eben nicht erkennen, wann
Dietrich Füssel dieses Gerät aufzeichnet, und sie ist nahezu
immer auf Personen gerichtet. Lieber doppelt verzippen
Vergleichbar mit der Google-Glass-Nut-
Bessere Glättung mit SMAA Kleiner Hinweis zu verschlüsselten ZIP-Datei-
zung wäre aus meiner Sicht eher, die ganze
en: Man sollte immer eine ZIP-Datei in eine
Effektfeuerwerk, Grafikeinstellungen in Spielen, Zeit mit einem Camcorder, den man auf Per-
andere einpacken und beide verschlüsseln.
c’t 17/13, S. 132 sonen richtet, durch die Gegend zu laufen.
Ansonsten kann man sehen, was drin ist!
Der Vergleich zu einem Smartphone hinkt.
Ich möchte Sie nur auf einen kleinen Fehler
Wie würden Sie selbst sich fühlen, wenn Tom
im Artikel hinweisen. Im Abschnitt „Sichtwei-
Ihnen jemand mit einer Mütze, auf der eine
te und Sichtfeld“ wird das „Sichtfeld“ mit
Kamera angebracht ist, Sie zum Beispiel in
Point of View bezeichnet. Richtig müsste es
der Fußgängerzone anspricht? Ergänzungen & Berichtigungen
„Field of View“ heißen.
Ich denke, die Wahrnehmung der ver-
Auch wenn man von den Post-AA-Metho-
meintlich mit der Glass-Brille Aufgezeichne- 802.1x mit TP-Link-Supplicant
den FXAA und MLAA bei weitem nicht die
ten wiegt schwerer als die hypothetische
Qualität eines MSAA oder gar SSAA erwarten Feinstellbar, Konfigurierbare Gigabit-Switches
Aufzeichnung mit dem Smartphone.
kann. Eine bessere Qualität bietet Enhanced für Firmen, c’t 17/13, S. 120
Subpixel Morphological Antialiasing (SMAA), Lutz Retkowski
Der TP-Link-Supplicant für Windows funktio-
welches beispielsweise per SweetFX injiziert
nierte im Test nicht, wenn der Windows-
werden kann oder bei AMD-Karten auch Verschlüsseln unter Linux Dienst für „Automatische Konfiguration (ver-
über das Tool RadeonPro verfügbar ist.
Schlüsselkasten, Dateien bei Dropbox, Skydrive kabelt)“ aktiviert war und im Hintergrund lief.
SMAA bietet einen viel geringeren Unschär-
& Co. verschlüsselt speichern, c’t 16/13, S. 122 TP-Link gab den Tipp, dann in der Schnitt-
feeffekt (z.  B. bei Spiel-Interfaces) als FXAA
stellen-Einstellung für 802.1x/Radius ein Häk-
und MLAA. Meiner Meinung nach übersteigt Eine einfache Lösung für Linux, um Dateien
chen bei „Auf nicht autorisierten Netzwerk-
die Qualität von injiziertem SMAA in man- in einer Cloud verschlüsselt abzulegen: encfs
zugriff zurückgreifen“ zu setzen. Doch auch
chen Spielen sogar die von vierfachem Mul- verwendet ein Ziel-Verzeichnis („stash“), das
dann klappte die Radius-Authentifizierung
tisampling-Antialiasing. für den unverschlüsselten Zugriff als Lauf-
nicht zuverlässig. Selbst komplettes Deakti-
werk in das Dateisystem eingebunden wird.
Mario Schnitzer vieren des Windows-Dienstes führte nicht
Alles, was in diesem gemounteten Laufwerk
dazu, dass der TP-Link-Supplicant zuverlässig
abgelegt oder geändert wird, entsteht
Passwort-Falle im Switch arbeitete.
gleichzeitig im Ziel-Verzeichnis in verschlüs-
Feinstellbar, Konfigurierbare Gigabit-Switches selter Form.
für Firmen, c’t 17/13, S. 120 Wenn nun das Ziel-Verzeichnis unterhalb Mehr Platten gemessen
des Cloud-Verzeichnisses liegt (z. B. Ubuntu Zentralbüro, Netzwerkspeicher in PC-Bauform
Ich habe mir vor zwei Wochen einen ZyXEL
One), werden die jeweils geänderten Dateien für kleine Firmen und Büros, c’t 16/13, S. 134
GS1920-24 für mein Home-Lab gekauft und
automatisch synchronisiert. Die beteiligten
kann Ihrer positiven Beurteilung nur zustim- Alle NAS-Geräte wurden in Vollbestückung
Rechner benötigen ebenfalls encfs, um auf
men. Leider hat die Firmware noch einen so gemessen. Dementsprechend steckten im
die Daten zuzugreifen. gnome-encfs-mana-
fiesen wie peinlichen Bug: ein Passwort darf Test anders als in der Tabelle angegeben in
ger klinkt sich per Icon in die System-Leiste
auf keinen Fall einen Doppelpunkt enthal- den Servern von Qnap, Synology und Thecus
ein und verwaltet die verschlüsselten Ver-
ten! Den kann man ohne Probleme oder Feh- nicht sechs, sondern acht (Qnap), fünf (Syno-
zeichnisse. Mounten und Unmounten geht
lermeldung im Web-Interface eingeben, da- logy) beziehungsweise zehn (Thecus) Fest-
dann mit einem Klick (plus Passwort).
nach ist man aber umgehend ausgesperrt – platten des Typs HGST HUA723020ALA640
natürlich nur für den gerade angemeldeten Ingmar Pätzold Ultrastar 7K3000.

12 c’t 2013, Heft 18


c’t | Schlagseite

Ritsch & Renn, Wien

c’t 2013, Heft 18 15


aktuell | Verschlüsselung

Jürgen Schmidt

Verpfuschte Verschlüsselung
Web- und E-Mail-Server schützen Daten unzureichend
Mit einem kleinen Feature namens Perfect Forward Secrecy könnte gende Zahl aller Internet-Dienste verzichtet
man der NSA gewaltig in die Suppe spucken. Doch von den großen auf diesen vorbeugenden Schutz.
US-Konzernen setzt es nur ein einziger ein – und auch in Deutschland
ist die Situation unbefriedigend. Schlüsselaustausch
Um das Konzept zu verstehen, muss man ein
klein bisschen tiefer in die Funktionsweise

N ach heutigem Kenntnisstand überwacht


die NSA große Teile der Kommunikation
im Internet und archiviert dabei alle ver-
Dass so etwas tatsächlich passieren kann,
liegt daran, dass Microsoft, Apple, Facebook,
Twitter, Yahoo und eigentlich so gut wie alle
der SSL-Verschlüsselung einsteigen, die
etwa für sichere Web-Seiten und auch für
die Übertragung von E-Mail als Transport-Si-
schlüsselten Datenströme. Sie häuft dabei US-Firmen bei der Verschlüsselung der Kom- cherung genutzt wird. Sie arbeitet grund-
Terabytes an verschlüsselten Daten an. Dies munikation schludern. Es gibt seit langem sätzlich in zwei Stufen (blau und orange/
geschieht teilweise in der Hoffnung, sie viel- ausgereifte Konzepte, wie man sich vorbeu- grün in der Grafik). Zunächst kommt ein
leicht in zehn, zwanzig Jahren mit Quanten- gend gegen das „heute einsammeln, mor- asymmetrisches Verschlüsselungsverfahren
computern und roher Rechengewalt dechif- gen knacken“ schützen kann. Wer sich mit wie RSA zum Einsatz (blau), mit dessen Hilfe
frieren zu können. Noch wahrscheinlicher Kryptografie auskennt und es mit der Sicher- sich die Kommunikationspartner ausweisen
und viel einfacher ist jedoch ein anderes Sze- heit der übertragenen Daten ernst nimmt, und dann insbesondere ein gemeinsames
nario: Die NSA könnte irgendwann an den kennt diese Verfahren und setzt sie ein. Und Geheimnis – den sogenannten Sitzungs-
Schlüssel kommen, mit dem sie die ver- immerhin ein US-Konzern hat auch bereits schlüssel – für den zweiten Teil, die eigentli-
schlüsselten Daten einfach auspacken und vor zwei Jahren ohne viel Aufsehen all seine che Datenverschlüsselung, aushandeln. Dort
anschließend lesen kann. Server darauf umgestellt. Aber die überwie- verwendet man dann aus Performance-

SSL-Verschlüsselung
Bei der Schlüsselvereinbarung mit Diffie-Hellman (rechts)
geht der geheime Sitzungsschlüssel nicht über die Leitung.

ohne Forward Secrecy mit Forward Secrecy


Anwender Microsoft Anwender Google
geheimer geheimer
Schlüssel Schlüssel

Microsoft- Google-
Zertifikat Zertifikat
Kommunikation Kommunikation
Hallo Hallo

Microsoft- Google-
Zertifikat Zertifikat
Hallo Hallo

Diffie-Hellman-
Schlüsselvereinbarung
ohne Übertragung des
? Schlüssels
Sitzungs-
schlüssel Okay!
Sitzungs- Sitzungs- Sitzungs-
schlüssel schlüssel schlüssel

Mail? Mail?

16 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Verschlüsselung

Gründen eine deutlich schnellere symmetri-


sche Verschlüsselung etwa mit AES (orange
beziehungsweise grün).
Das lässt sich sehr schön an einer sicheren,
verschlüsselten Verbindung zum Web-Mail-
Frontend eines Mail-Providers wie Microsofts
Hotmail demonstrieren, das neuerdings
unter Outlook.com firmiert. Beim Aufbau der
Verbindung passiert grob vereinfacht Fol-
gendes: Der Test der SSL-Labs zeigt an, mit welchen Browsern ein Server
1.ˇBrowser kontaktiert https://mail.live.com. Forward Secrecy aushandeln kann.
2.ˇServer präsentiert einen öffentlichen
Schlüssel, dem eine vertrauenswürdige
Zertifizierungsstelle attestiert hat, dass er mindest abgeschlossene Sitzungen sind Browser-Differenzen
tatsächlich Microsoft gehört. damit perdu.
3.ˇBrowser überprüft die Unterschrift der Zer- Schlüsselaustausch mit Diffie-Hellman Letztlich entscheidet immer der Server, wel-
tifizierungsstelle und ist danach über- und Perfect Forward Secrecy sind keine ches Verschlüsselungsverfahren zum Einsatz
zeugt, dass er tatsächlich mit Microsoft schwarze Magie, sondern längst gute Praxis kommt. Der Browser kann zwar Präferenzen
spricht. Er verschlüsselt seine Nachrichten in Bereichen, in denen viel Wert auf die Si- äußern, aber insbesondere größere Server
jetzt mit dem soeben erhaltenen öffentli- cherheit der Daten gelegt wird. Secure Shell ignorieren die in der Regel und nehmen
chen Schlüssel. aka SSH erfordert seit der 1998 vorgestellten stattdessen das aus der Liste des Browsers,
4.ˇServer kann die Nachrichten mit dem zu- Protokollversion 2 einen Schlüsselaustausch was sie für angemessen halten. Theoretisch
gehörigen geheimen Schlüssel entschlüs- mit Diffie-Hellman und Perfect Forward könnte der Client zwar seine Auswahl an Ci-
seln. Secrecy (RFC 4253); bei IPSec, mit dem man pher-Suiten auf die mit Schlüsselaustausch
5.ˇBrowser schlägt eine Zufallszahl wie 19243 etwa Firmen mit ihren Filialnetzen verbindet, via (EC)DHE beschränken. Aber mal ganz ab-
als geheimen Sitzungsschlüssel vor. ist PFS ebenfalls gute Praxis und etwa bei gesehen davon, dass die Browser das nicht
6.ˇServer bestätigt den geheimen Sitzungs- StrongSwan in der Voreinstellung aktiv. vorsehen, würde das bedeuten, dass mit vie-
schlüssel. Auch die SSL/TLS-Spezifikation bietet len Servern gar keine Verschlüsselung ausge-
7.ˇBeide können jetzt Daten ver- und ent- mehrere Schlüsselaustauschverfahren, die handelt werden könnte, was natürlich kon-
schlüsseln. auf Diffie-Hellman beruhen und somit PFS traproduktiv ist.
Das Problem dabei ist, dass dabei der gehei- bieten: DHE_* und das äquivalente, auf ellip- Trotzdem sind die Präferenzen der Brow-
me Sitzungsschlüssel über die Leitung ge- tischen Kurven beruhende ECDHE_*. Das ab- ser, die ein Dienst der Uni Hannover [1] verrät,
gangen ist und wahrscheinlich von der NSA schließende E steht dabei übrigens jeweils durchaus aufschlussreich: Chrome, Firefox,
aufgezeichnet wurde. Das geschah zwar ver- für „ephemeral“, also flüchtige, vergängliche Opera und Safari haben Schlüsselaustausch
schlüsselt, aber wenn die NSA eines Tages Schlüssel. mit (EC)DH ganz oben auf der Liste; Microsofts
den geheimen Microsoft-Schlüssel in die Sowohl Server als auch Browser unterstüt- Internet Explorer 10 kann das zwar auch, zieht
Hände bekommt, kann sie damit die 19243 zen Diffie-Hellman und damit auch Forward jedoch als einziger einfaches RSA vor.
aus dem ersten Teil der aufgezeichneten, Secrecy. Trotzdem kommt es in der Praxis äu- Ziemlich düster sieht es derzeit auf der
verschlüsselten Sitzung fischen und dann ßerst selten zum Einsatz. Das mag daran lie- Server-Seite aus. Bei den in den USA behei-
auch die übertragenen Mails im zweiten Teil gen, dass die erforderlichen Berechnungen mateten großen Internet-Diensten wie Face-
lesen. Auf dieselbe Weise kann sie alle Mails Zeit kosten und den ohnehin langsamen SSl- book, Twitter, Yahoo, eBay, Paypal und so
entschlüsseln, die der Microsoft-Server in Handshake noch langsamer machen. Je nach weiter ist PFS ohnehin Fehlanzeige. Ein biss-
den letzten Jahren verschickt oder empfan- Verfahren dauert der dann im besten Fall 15 chen besser schneiden im Vergleich die
gen hat. bis 30 Prozent (ECDHE) oder sogar 200 bis deutschen Firmen ab. Bei den getesteten
Hier setzt die Perfect Forward Secrecy (PFS) 300 Prozent (DHE) länger. Web-Mail-Frontends bieten zumindest GMX
an, die genau das verhindern soll – dass näm-
lich eine in der Vergangenheit geführte, be-
reits abgeschlossene, aber verschlüsselt auf-
gezeichnete Kommunikation durch nachträg- Schlüsselerzeugung nach Diffie-Hellman
liches Bekanntwerden des geheimen Schlüs-
sels kompromittiert wird. Dazu einigen sich Alice und Bob wollen sich auf einen gehei- Das Verfahren beruht darauf, dass man
die beiden Kommunikationspartner auf einen men Schlüssel einigen, ohne dass dieser wenig Rechenleistung braucht, um eine
nur ihnen bekannten, geheimen Sitzungs- zwischen ihnen übertragen wird. Als Zuta- Potenz gx mod p zu errechnen, das umge-
schlüssel, ohne dass dieser zwischen ihnen ten brauchen sie dafür eine große Primzahl kehrte Problem, von gx auf x zurückzu-
übertragen wird. Das klingt zwar unmöglich, p sowie eine feste Zahl g, die im Voraus schließen, aber sehr schwierig ist (diskreter
lässt sich aber mit Hilfe eines cleveren Schlüs- festgelegt werden und öffentlich bekannt Logarithmus). Mathematiker nennen die
selaushandlungsverfahrens namens Diffie- sein dürfen. Alice erzeugt eine Zufallszahl x, Zahlen modulo p zusammen mit der Multi-
Hellman tatsächlich realisieren. berechnet X = gx mod p und schickt das Er- plikation als Rechenoperation eine Gruppe.
Nach dem Ende der Sitzung zerstören die gebnis an Bob. Bob seinerseits würfelt eine
beiden ihre Kopie dieses Schlüssels, der Zufallszahl y, berechnet Y = gy mod p und Es gibt noch viele andere Arten von Grup-
damit nicht mehr existiert – auch nicht in ir- schickt diese Zahl an Alice. Alice berechnet pen, und das Diffie-Hellman-Verfahren
gendwelchen verschlüsselten Aufzeichnun- nun Yx mod  p, Bob berechnet Xy mod  p. lässt sich 1:1 auf diese übertragen, solange
gen. Ein passiver Lauscher kann also die Sit- Beide erhalten dabei dasselbe Ergebnis, sie nur die gleiche Grundeigenschaft
zungsdaten im Nachhinein auch mit Kennt- nämlich gxy mod  p und haben damit ein haben: Potenzieren ist leicht, Logarithmus
nis des geheimen, asymmetrischen Schlüs- gemeinsames Geheimnis. schwer. Ein prominentes Beispiel für eine
sels nicht entschlüsseln. Nur als aktiver geeignete Art von Gruppen sind soge-
Man-in-the-Middle, der die Kommunikation Ein eventueller Lauscher kennt nur gx und nannte elliptische Kurven, die ebenfalls für
manipuliert und etwa beiden Endpunkten gy, kann daraus gxy aber nicht errechnen. die Schlüsselerzeugung nach Diffie-Hell-
seinen eigenen Sitzungsschlüssel aufzwingt, Dazu bräuchte er x oder y. man zum Einsatz kommen. (bo)
kann er nach wie vor mitlauschen. Aber zu-

c’t 2013, Heft 18 17


aktuell | Verschlüsselung

und Web.de zukunftssichere Verschlüsse- Selbst testen


lung, alle andern müssen ebenfalls passen.
Wer seinem eigenen Lieblingsdienst auf Wer die Sicherheit seiner eige-
den Zahn fühlen will, hat zwei Optionen. Als nen Server testen möchte, kann
einziger Browser zeigt Chrome in den Eigen- das etwa mit dem unter Linux
schaften einer aktiven, verschlüsselten Ver- standardmäßig installierten Kom-
bindung an, wie der Schlüsselaustausch mandozeilen-Tool openssl tun.
stattgefunden hat. Die Information ist aller- Der Befehl
dings nur Eingeweihten verständlich. Steht
openssl s_client -connect imap.1und1.de:993
da etwas mit „DHE_“ oder „ECDHE_“, ist Per-
fect Forward Secrecy gewährleistet. „RSA“ ist liefert unter anderem etwas wie
ein typisches Beispiel für SSL ohne PFS.
SSL-Session:
Alternativ kann man die Testergebnisse
Protocol : TLSv1
der SSL Labs von Qualys abrufen [2]. Die
Cipher : AES256-SHA
zeigen unter „Configuration“ die Ergebnisse
eines simulierten Verbindungsaufbaus was bedeutet, dass keine PFS
durch verbreiteten Browser und markieren gewährleistet ist. Nur wenn die
dabei eine erfolgreiche DH-Schlüsselverein- Cipher-Suite mit ECDHE oder
barung mit „Forward Secrecy“. Dabei fällt DHE beginnt, findet Schlüssel-
auf, dass einige Server diese zwar mit austausch via Diffie-Hellman statt. Bei Diens- Als einziger Browser zeigt Chrome das
Chrome und Firefox aushandeln; nicht aber ten, bei denen der Client die Verschlüsselung aktuell verwendete Verfahren zum
mit dem Internet Explorer. Viele dieser via SSL mit dem Befehl starttls einschalten Schlüsselaustausch an. DHE steht für
Server laufen auf Debian Stable mit Apache muss, liefert das erwünschte Diffie-Hellman.
2.2 und gerade die finden nicht richtig zu-
openssl s_client -starttls smtp -connect —
sammen. Apache 2.2 kann noch kein ECDHE
smtp.gmx.net:587
und Microsofts Browser mag reguläres DHE Frage gefallen lassen, warum sie PFS nicht
ausschließlich mit dem bei Apache verpön- die gewünschte Information (hier ECDHE-RSA- standardmäßig einsetzen, wenn ihnen Da-
ten DSS. Erst mit Apache 2.4 können sich AES256-SHA mit PFS). Interessant ist, dass viele tenschutz und die Privatsphäre ihrer Kun-
die beiden auf eine Cipher-Suite mit ECDHE Server PFS durchaus beherrschen, wenn man den tatsächlich so am Herzen liegen, wie sie
einigen. sie darauf festnagelt: nicht müde werden zu beteuern. Auf ein
Gesetz, das sie zum Einsatz minderwertiger
openssl s_client -cipher 'ECDH:DH' -connect —
Verschlüsselung verpflichtet, können sie
E-Mail login.live.com:443
sich hier nicht rausreden. So was gibt es
Doch SSL bedeutet mehr als nur sichere Web- ergibt einen TLS-Handshake mit ECDHE-RSA- nicht einmal in den USA. Und Google macht
Seiten. Fast noch wichtiger ist, dass E-Mail so- AES256-SHA. Leider kann man dieses Fest- vor, dass es geht.
wohl beim Versand (SMTP) als auch beim nageln mit dem Browser oder E-Mail-Client Als Anwender hat man leider keinen
Empfang (IMAP, selten noch POP) via SSL/TLS praktisch nicht umsetzen. Einfluss darauf, ob diese wünschenswerte
gesichert wird und das natürlich auch zu- Eigenschaft zum Einsatz kommt – das ent-
kunftssicher geschehen sollte. Wir haben für scheidet allein der Administrator des jewei-
diesen Artikel die in Deutschland verbreite-
Fazit ligen Servers. Doch das ist andererseits auch
ten E-Mail-Provider genauer analysiert. Auch mit dem Einsatz von Perfect Forward eine große Chance für alle Server-Betreiber,
Das Ergebnis war durchwachsen: Kom- Secrecy ist man nicht gegen alle möglichen uns Kunden jetzt zu zeigen, dass ihnen un-
plett durchgefallen sind dabei Microsofts Spionage-Aktivitäten gefeit. Soll eine konkre- sere Privatsphäre ein paar zusätzliche CPU-
Hotmail/Outlook.com, 1&1 und T-Online. te Person ausgespäht werden, sind nach wie Zyklen wert ist.
Doch auch bei Arcor, Strato und Web.de er- vor Angriffe als Man-in-the-Middle möglich. Mit einer Einführung von PFS können
scheint der vereinzelte Einsatz von PFS eher Doch die erfordern einigen Aufwand und Microsoft, die Telekom, Strato, 1&1 und alle
zufällig denn als konsequente Firmenpolitik skalieren nicht beliebig. Für die routinemäßi- anderen Anbieter von Internet-Diensten
zugunsten der Privatsphäre der Kunden. Gut ge Überwachung der E-Mails von Milliarden durch ganz konkrete Aktionen beweisen,
schnitt der kleine Mail-Provider Posteo ab, Menschen ist das keine Option. dass ihre Bekenntnisse zu Datenschutz und
der lediglich beim Web-Mail-Frontend patzt. Natürlich ist diese Perfect Forward Secre- Privatsphäre keine hohlen Phrasen sind. Und
Und GMX kann man die fehlende Forward cy eine bislang weitgehend unbekannte auf der anderen Seite haben wir als Kunden
Secrecy beim kaum noch verwendeten Abruf Spezialeigenschaft bestimmter kryptografi- endlich ein hartes Kriterium an der Hand, an
der Mails via POP durchaus nachsehen. Der scher Verfahren. Aber in den Sicherheitsab- dessen Umsetzung wir die gleich klingenden
einzige jedoch, der konsequent alle ver- teilungen von Konzernen wie Microsoft und Sonntagsreden der Service-Provider messen
schlüsselten Verbindungen zukunftssicher der Telekom gibt es genug Spezialisten, die können.
mit PFS abwickelt, ist ausgerechnet der von wissen, was es damit auf sich hat und Facebook hat das – nach Google natürlich
Datenschützern viel gescholtene US-Konzern warum man das haben möchte. Deshalb – als einer der ersten US-Konzerne begriffen
Google. müssen sich diese Firmen auch jetzt die und bereits erklärt, man wolle diese Funktion
ab Herbst ebenfalls unterstützen. Man darf
gespannt sein, ob und wann Microsoft, die
Telekom und all die anderen in Bewegung
E-Mail-Verschlüsselung der Provider kommen. (ju)
Arcor Google GMX Hotmail Web.de 1&1 Strato T-Online Posteo
SMTP Ä/ä Ä/Ä Ä/Ä ä/– Ä/– ä/ä Ä/ä ä/ä Ä/Ä
POP ä/ä –/Ä ä/ä –/ä ä/ä ä/ä ä/ä –/ä1 Ä/Ä
IMAP ä/ä –/Ä Ä/Ä –/– ä/ä ä/ä ä/ä –/ä Ä/Ä Literatur
Web ä Ä Ä ä Ä ä ä ä ä [1]ˇSSL Cipher Suite Details of Your Browser:
Aktivierung jeweils durch starttls/SSL-Port Ä = PFS ä = kein PFS – = kein SSL 1 nicht empfohlen https://cc.dcsec.uni-hannover.de/
Wertung - ++ ++ -- ± -- - -- + [2]ˇSSL-Test für Server: https://www.ssllabs.com/
++ˇsehr gut +ˇgut ±ˇzufriedenstellend -ˇschlecht --ˇsehrˇschlecht –ˇnichtˇvorhanden ssltest/ c

18 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Android-Tablet

Alex Spier, Jörg Wirtgen

Edition 2013
Googles neue Version des Android-Tablets Nexus 7
Einige 7-Zoll-Tablets bieten inzwischen schon für unter
200 Euro gute Displays und schnelle Prozessoren. Google
musste sich für die Neuauflage des Erfolgsmodells Nexus 7
also etwas Besonderes einfallen lassen. Das Ergebnis:
ein Tablet mit erstklassigem 7-Zoll-Display und LTE bei einem
weiterhin guten Preis – aber auch mit einigen Nachteilen.

E nde Juli war das Nexus 7 nach


der Vorstellung in den USA di-
rekt erhältlich. Dort hat es unser
dazu auf Seite 22. Bei den digita-
len Inhalten gibt es nichts Neues:
keine Serien bei Play Movies,
aus; bei HD- und SD-Filmen gibt
es praktisch keinen Unterschied.
Auch profitieren nur wenige
Deutschland genutzten Fre-
quenzbänder. Anders als beim
Vorgänger lassen sich Fernseher
Korrespondent beschafft, bevor keine Magazine bei Play Magazi- Spiele von der hohen Auflösung. per MHL über die Micro-USB-
Google Deutschland auch nur of- nes (auch wenn der Deutschland- Die maximale Helligkeit ist mit Buchse anschließen.
fiziell bekannt gab, wann und zu start kurz bevorsteht), sondern 470 cd/m2 überdurchschnittlich,
welchem Preis es hierzulande er- nur in der Form eigenständiger ebenso der Farbraum: Das
hältlich sein soll. Bislang unbestä- Apps. Auch der Streaming-Dienst Nexus  7 deckt den sRGB-Farb-
Griffig
tigten Gerüchten zufolge kommt Music All Access läuft hierzulande raum komplett ab, Grün ist sogar Trotz der vielen Features wiegt
es hier Ende August auf den noch nicht. noch etwas saftiger. So brillante das Tablet weniger als alle ande-
Markt, die LTE-Variante etwas Farben zeigt kaum ein Tablet. ren dieser Baugröße und ist
später. Mit 16 GByte soll es dem- Auch der Ablesewinkel ist erfreu- etwas dünner als der Vorgänger.
nach 229, mit 32 GByte 269 Euro
Spitzendisplay lich hoch: Im Querformat sehen Das Gehäuse ist viel besser ver-
kosten. Der Preis für die LTE-Ver- So ein gutes Display haben wir in auch mehrere nebeneinander- arbeitet als beim ersten Nexus 7.
sion beträgt vermutlich 349 Euro. einem Tablet bisher noch nicht stehende Leute keine Farbverfäl- Die leicht gewölbte Rückseite
Die Neuerungen beschränken gesehen. Dank 323 dpi erkennt schungen. besteht aus griffigem Kunststoff.
sich hauptsächlich auf die Inne- man keine Pixel mehr. Fotos Die Hardware bringt die Pixel- Da das Tablet nicht plan aufliegt,
reien: Das Display zeigt 1920 x sehen scharf aus; kleinste Schrif- menge ordentlich auf Trab. Ru- rotiert es schon bei kleinen Be-
1200 statt wie beim Vorgänger ten bleiben lesbar. Beispielswei- ckelig wird das Nexus  7 weder rührungen um die eigene Achse.
1280 x 800 Punkte, die Hardware se lassen sich DIN-A4-Seiten und auf der Oberfläche noch bei Der Nexus-Schriftzug auf dem
und das Funkmodem sind komplexe Webseiten ohne Ver- Apps oder Spielen. Erst Websei- Rücken suggeriert eine Benut-
schneller geworden. Zusätzlich größerung lesen, deutlich besser ten mit übermäßig viel JavaScript zung im Querformat, was die Po-
gibt es die Android-Version 4.3, als auf einem 8-Zoll-Display mit erzeugen kleine Verzögerungen. sitionen der Kameras und die
die inzwischen aber auch für den HD-Auflösung. Bei Filmen in Im Google-Tablet steckt fast die breiten Daumenablagen unter-
Vorgänger verfügbar ist – mehr Full HD fällt der Vorteil geringer gleiche Hardware wie in den Rie- streichen. Im Hochkant-Betrieb
sentelefonen mit Full-HD-Display wirkt der Rahmen durch die
(Samsung Galaxy S4, HTC One schwarze Status- und Steuerleis-
und Sony Xperia Z): Qualcomms te von Android oben und unten
Vierkernprozessor Snapdragon aber unnötig dick. Neu ist die Be-
S4 (hier mit 1,5 GHz getaktet) nachrichtigungs-LED, die immer
samt Grafikkern Adreno 320 und angeht, wenn das Tablet einen
2 GByte Hauptspeicher. Benachrichtigungston abspielt.
Das WLAN-Modul funkt nach Einige wenige Apps können die
IEEE 802.11n im 2,4- und 5-GHz- LED ohne Ton einschalten.
Band. Die hohen Kanäle 52 bis Im Querformat gibt es einen
136 erkannte es zwar, hatte dort leichten Stereoeffekt, denn die
dem ersten Eindruck nach aber Lautsprecher sitzen an den kur-
eine geringere Reichweite als in zen Gehäuseseiten. Sie geben
den unteren 5-GHz-Kanälen. Das Musik verzerrungsfrei wieder,
LTE-Modul stand uns für einen aber natürlich ohne Bässe. Die
Test nicht zur Verfügung; laut Lautstärke reicht für eine Unter-
Datenblatt beherrscht es alle in malung in leiser Umgebung.

Akkulaufzeit
Auch wenn die Modell Video WLAN-Surfen
Schärfe im Druck (200 cd/m2) [h] besser > (200 cd/m2) [h] besser >

nicht deutlich wird: Google Nexus 7 (2013) 11 13,3


Dank Full HD kann Google Nexus 7 (2012) 11,8 9,6
man auf dem Amazon Kindle Fire HD 10,4 8,3
Nexus 7 eine DIN- Apple iPad Mini 10,2 8,2
A4-Seite lesen. Samsung Galaxy Note 8 8,1 7,7

20 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Android-Tablet

Nexus 7 (2013)
Noch eine Streaming-Architektur:
Android-Tablet
Google Chromecast Hersteller Google, Asus, www.google.de/nexus/7
Lieferumfang Kurzanleitung, USB-Kabel, Netzteil
Google hat die neue Strea- Handy aufs TV schicken, also
Betriebssystem Android 4.3
ming-Architektur Google Cast weder Fotos noch Musik oder
Ausstattung
vorgestellt. Sie leitet Internet- die Bildschirmausgaben von
Prozessor / Kerne / Takt Qualcomm Snapdragon S4 Pro APQ8064 / 4 / 1,5 GHz
Inhalte per WLAN von Android, Apps. Darin unterscheidet sich
Grafik Qualcomm Adreno 320
iOS, Windows, Mac OS oder Google Cast von Miracast/WiDi
Arbeits- / Flashspeicher (frei) 2 GByte / 16 GByte (12 GByte)
Chrome OS an kompatible und AirPlay. Diese spiegeln
WLAN / Dual-Band / alle 5-GHz-Bänder IEEE 802.11 a/b/g/n / v / v
Empfänger weiter. Als erstes quasi die Display-Ausgabe des
Bluetooth / NFC / GPS 4.0 / v / A-GPS
Gerät zeigte Google den klei- Handys auf den Fernseher. Bei
USB-Anschluss-Modi MTP, PTP
nen HDMI-Stick Chromecast. Er Google Cast geht das nur über
WLAN- / BT- / USB-Tethering – / – / – (eventuell bei LTE-Variante)
verwandelt Fernseher für nur Umwege: Fotos muss man erst
Akku / austauschbar / drahtlos ladbar 3950 mAh (15 Wh) / – / v (Qi)
35 US-Dollar in Streaming- auf Google+ laden; um Musik zu
Abmessungen (H x B x T) / Gewicht 200 mm x 114 mm x 8,7 mm / 292 g
Empfänger, ist derzeit aber nur streamen, muss sie bei Google
Kamera, Multimedia
in den USA lieferbar. Music liegen. Spiele gehen gar
Kamera-Auflösung Fotos / Video 2592 x 1944 (5 MPixel) / 1920 x 1080
nicht. Das könnte sich mit
Von der Architektur her ähnelt Auto- / Touchfokus / Fotoleuchte (Anzahl) v/v/–
Cloud-Gaming ändern – dabei
Google Cast am ehesten DLNA: Frontkamera-Auflösung Fotos / Video 1024 x 768 / 1280 x 720
läuft das Spiel beim Anbieter
Der Stick rendert die gestream- Display
auf einer Grafikkarte und wird
ten Daten selbst und bekommt Technik / Größe (Diagonale) LCD (IPS) / 9,4 cm x 15,1 cm (7 Zoll)
fertig gerendert zum Chrome-
vom Handy wenig mehr als Auflösung / Seitenverhältnis 1200 x 1920 Pixel (323 dpi) / 16:10
cast gestreamt. (jow)
eine URL geliefert. Google hat Helligkeitsregelbereich / Ausleuchtung 89 … 470 cd/m2 / 91 %
vorgeführt, wie YouTube-Vi- Kontrast / Farbraum 1297:1 / sRGB
deos, Internetseiten und Filme Das runde Diagramm gibt die Winkelabhängigkeit
des Kontrasts wieder. Blaue Farbanteile stehen
per Netflix und aus Googles für niedrige, rötliche für hohe Kontraste. Kreise
Play Store auf dem Fernseher markieren die Blickwinkel in 20-Grad-Schritten.
landen. Unterstützt werden die Im Idealfall wäre das ganze Bild pink.
Videoformate H.264 und VP8 winkelabhängiger Kontrast: Kreise im 20°-Abstand
sowie wichtige Audio-, Contai-
0 200 400 600
ner- und DRM-Formate. Vom
Handy aus lässt sich die Wie- Bewertung
dergabe anhalten und die Display / Ausstattung ++ / +
Lautstärke kontrollieren; wäh- Laufzeit / Performance ++ / ++
rend des Streamens kann man Kamera / Medienangebot ±/ ±
andere Apps nutzen. Preise
Für 35 US-Dollar verwandelt getestetes Modell ca. 230 e (229 US-$)
Eines geht allerdings nicht: Man Chromecast jeden Fernseher 32 GByte ohne / mit LTE ca. 270 / 350 e (269 / 349 US-$)
kann keine Daten direkt vom in einen Streaming-Client. ++ˇsehr gut +ˇgut ±ˇzufriedenstellend -ˇschlecht --ˇsehrˇschlecht
vˇvorhanden –ˇnichtˇvorhanden

Aus Zeitgründen haben wir Lichter überstrahlen und die den Nutzer allerdings, größere schon für um 150 Euro erhältlich
nicht alle Laufzeitmessungen ge- Schatten ins Schwarz absaufen. Datenmengen umständlich ex- sind, zahlt man für das Nexus  7
schafft. Beim WLAN-Test über- Hier bieten schon Mittelklasse- tern zu speichern. einen gehörigen Aufpreis, insbe-
trifft das neue Nexus  7 mit 13 Smartphones mehr. Displays mit Full-HD-Auflö- sondere für die 270  Euro teure
Stunden alle bisherigen Tablets. sung gibt es sonst erst in größe- 32-GByte-Version.
Das Laden geht auch im Be- ren und schwereren Tablets. Ein nennenswerter Konkur-
trieb schnell. Eine Vorrichtung
Fazit Das kleinste davon ist das dop- rent ist das Samsung Galaxy
zum drahtlosen Laden per Qi ist Das neue Nexus  7 übertrumpft pelt so schwere Amazon Kindle Note  8, das dem Nexus  7 einen
eingebaut. Ladegeräte hat Goo- das Vorgängermodell in allen Fire HD 8.9 für 270 Euro. SD-Slot und vor allem die präzise
gle noch nicht im Angebot, aber Belangen. Vor allem das Spitzen- Größter Vorteil des neuen Stifteingabe voraushat. Das Note
die von anderen Qi-Mitstreitern display, die langen Laufzeiten Nexus  7 gegenüber den günsti- kostet aber trotz geringerer
wie Nokia funktionieren. und das leichte, griffige Gehäuse geren 7-Zöllern ist das super- Display-Auflösung mehr; für die
Die Kamera nimmt brauchba- beeindrucken. Dank schneller scharfe Display. Es überzeugt vor 16-GByte-Version verlangt Sam-
re, recht scharfe Fotos auf. Der Hardware und optional LTE ist es allem beim häufigen Lesen – sung rund 350 Euro.
Dynamikbereich ist aber so be- gut für die Zukunft gerüstet. Das seien es Bücher, Webseiten oder Das Apple iPad Mini ist bei
grenzt, dass oft gleichzeitig die Fehlen eines SD-Slots zwingt Mails. Da gute günstige Geräte nochmals geringerer, im Ver-
gleich unscharf wirkender Auflö-
sung ebenfalls sehr teuer, vor
Leistung allem mit LTE: Mit 32 GByte Spei-
Modell Coremark Coremark Peacekeeper GLBenchmark GLBenchmark cher kostet das Nexus  7 350
(1 Thread) (Multithread) Egypt HD Egypt HD offscreen Euro, das iPad Mini gleich 559
[Punkte] besser > [Punkte] besser > [Punkte] besser > [fps] besser > [fps] besser > Euro. Das ist ein saftiger Auf-
Google Nexus 7 (2013) 4792 19125 608 401 401 preis, zumal Google beim Ange-
Google Nexus 7 (2012) 3267 12952 446 142 9,32 bot an Apps, Büchern, Musik und
Amazon Kindle Fire HD 3248 6468 535 92 62 Filmen langsam gleich zieht. Nur
Apple iPad Mini 2535 12952 513 252 142 bei Spielen, Magazinen und
Samsung Galaxy Note 8 4357 17018 –3 182 172 Serien bietet Apple noch deut-
1
Version 2.7, Frame-Limit erreicht 2 Version 2.5.1 3
nicht gemessen lich mehr. (jow)

c’t 2013, Heft 18 21


aktuell | Android 4.3

Jörg Wirtgen
Neuerungen in Android 4.3

Trimm dich – eingeschränkte Nutzer


– Bluetooth 4.0 Low Energy
– Spieleplattform Play Games
– bessere Texteingabe
– bessere Unterstützung
einiger Sprachen
–ˇDRM-API für Streaming- –ˇSicherheitserweiterung
Google bringt Android 4.3 mit Anbieter SELinux
eingeschränkten Profilen – OpenGL ES 3.0 – Trim-Unterstützung
–ˇschnelleres Umschalten des Flash
Die nächste Android-Version soll den Kinderschutz verbes-
zwischen Nutzern – Apps Rechte entziehen
sern, unterstützt Bluetooth 4.0 Low Energy und verhindert,
– Stromsparmodus für
dass die Geräte im Laufe der Zeit langsamer werden. Die WLAN-Ortung Details siehe c’t-Link
Update-Problematik verbessert Google nicht entscheidend.

Z usammen mit dem neuen


Nexus 7 (siehe S. 20) hat Goo-
gle die nächste Android-Version
bisher funktioniert das nur auf
Tablets, nicht auf Smartphones.
Diese eingeschränkten Profile
Neu ist auch die Unterstützung
für Bluetooth-Smart-Geräte, auch
als Bluetooth 4.0 Low Energy be-
das Gerät zu rooten und Tools
wie LagFix zu nutzen, wobei das
Risiko besteht, das Gerät auf-
vorgestellt und inzwischen auch haben keinen Zugang zum Play kannt. Dieser Standard ist zum grund eines fehlerhaften Flash-
für das vorherige Nexus  7, das Store und können daher keine Anbinden von Bluetooth-Geräten Controllers irreparabel zu be-
Nexus 10 sowie die Smartphones Apps (auch keine kostenlosen) in- mit niedrigem Stromverbrauch schädigen (siehe c’t-Link).
Nexus  4 und Galaxy Nexus zum stallieren, In-App-Käufe sind nicht wichtig, derzeit vor allem Fitness- Bei Android 4.3 läuft nun im
Download bereitgestellt; nach möglich – beides muss der Admi- Tracker wie Pulssensoren. Bisher Hintergrund regelmäßig der
und nach bekommen es diese nistrator durchführen. Er stellt musste jeder Handyhersteller die Linux-Befehl fstrim, wie das Blog
Geräte direkt geliefert (OTA, over auch ein, welche der installierten Low-Energy-Unterstützung ein- Anandtech herausgefunden hat.
the air). Auch für die in den USA Apps zugänglich sind. Entwickler zeln einbauen, dennoch erforder- Das Trimmen teilt dem internen
erhältlichen „Google Edition“ des haben darüber hinaus die Mög- ten die Apps im Allgemeinen eine Flash-Speicher die gelöschten
Samsung Galaxy S4 und des HTC lichkeit, die Apps so zu erweitern, Anpassung ans jeweilige Gerät. Dateien mit, sodass er deren
One gibt es das Update. dass der Administrator für die Blöcke als ungenutzt markieren
An der Update-Problematik [1] eingeschränkten Profile einzelne kann. Ob allerdings jedes Gerät
hat Google nichts geändert: An- Funktionen sperren kann.
Inoffizielles mit dem Update auf 4.3 auch
dere Hersteller haben noch kei- Eine Restriktion macht das Eine weitere Neuerung von An- Trim bekommt, ist ungewiss.
nen Zugriff auf Android 4.3, son- neue Rechtesystem allerdings für droid 4.3 verhindert, dass die Weiterhin gibt es Hinweise
dern müssen auf die üblicherwei- viele Anwendungsfälle uninte- Geräte über die Zeit immer lang- darauf, dass Google Vorbereitun-
se erst in einigen Wochen statt- ressant: Die Nutzer eingeschränk- samer werden. Dieser fühlbare, gen für eine neue Rechteverwal-
findende Veröffentlichung des ter Profile können die meisten aber schwer messbare Effekt tung eingebaut hat, mit der man
Quelltextes warten, bevor sie die Google-Apps wie Google+, Mail wird durch häufige Löschvorgän- installierten Apps nachträglich
Arbeit an den Updates über- und Kalender gar nicht nutzen, ge auf dem internen Flash-Spei- einige Rechte wie die Erlaubnis
haupt nur beginnen können. sie haben auch keinen Zugriff auf cher hervorgerufen und liegt zum SMS-Versand wieder entzie-
Laut Sonys Firmenblog beschleu- die Google-Kontakte. Hinter- daran, dass der Flash-Controller hen kann. Doch sie funktioniert
nigt das von Google Mitte 2012 grund ist, dass diese Profile kei- von diesen Löschvorgängen noch nicht perfekt, man sollte
vorgestellte PDK (Platform Deve- nen eigenen Google-Account be- nichts mitbekommt und somit sich daher nicht darauf verlas-
lopment Kit) immerhin die Imple- kommen, sondern den des Ad- immer weniger freie Blöcke hat. sen; Details finden Sie über den
mentierung und Anpassung um mins nutzen. Eine irgendwie ge- Unter Windows und Mac OS mit c’t-Link am Artikelende.
einige Wochen, doch die Test- artete Terminverwaltung für die SSD tritt das gleiche Problem auf, Auch plant Google einen
und Zertifizierungsphase mit den ganze Familie lässt sich also nicht so unterstützt Windows erst ab Suchdienst für verlorene Geräte
Mobilfunkprovidern dauert immer realisieren – zumindest nicht Version  7 die Abhilfe ATA-Trim. und das Fernlöschen für geklau-
noch mehrere Monate. Sony hat über den Google Kalender. Bisher hilft unter Android nur, te. Das soll dann per App „An-
ein Update für die Smartphones droid Device Manager“ sogar für
Xperia Z, ZL, ZR, SP und Z  Ultra alle Geräte ab Android 2.2 funk-
sowie das Tablet Xperia Tablet Z tionieren. (jow)
angekündigt, andere Hersteller
haben sich noch nicht konkret
Literatur
geäußert.
[1]ˇAchim Barczok, Christian Wölbert,
Der Update-Frust bleibt, Android-
Offizielle Neuigkeiten Smartphones im Update-Check,
Android 4.3 erweitert die mit 4.2 c’t 9/13, S. 70
eingeführte Benutzerverwaltung [2]ˇLutz Labs, Jörg Wirtgen, WG-Tab-
[2] um die Möglichkeit, einge- let, Die Mehrbenutzerverwaltung
schränkte Profile beispielsweise von Android 4.2, c’t 26/12, S. 184
als Kinderschutz einzurichten. Wie
www.ct.de/1318022
Die eingeschränkten Profile
dürfen nur auf freigegebene Das Game Center speichert
Apps zugreifen und können Highscores und Erfolge zentral.
keine neuen installieren. Sie Nutzer von Google+ können
haben aber keinen Zugriff auf in Multiplayer-Spielen gegen-
Google-Mail und -Kalender. einander antreten.

22 c’t 2013, Heft 18


aktuell | NSA-Abhörskandal

Holger Bleich, Sebastian Mondial stattet keiner und hat in der Ver-
gangenheit keiner fremden Re-
gierung den Zugang zu ihrem

Willfährige Helfer Telekommunikationsnetz oder


ihren Einrichtungen in Deutsch-
land gestattet, um Überwachun-
gen jeglicher Art durchzufüh-
Provider unterstützen die Geheimdienste beim Datenschnüffeln ren.“ Damit allerdings hat Level 3
an der Sache vorbeigeredet,
Mehrere Auslandsgeheimdienste arbeiten Dokumenten des ehemaligen NSA-Mitarbeiters denn bei einem Geheimdienst
Edward Snowden zufolge den US-amerikanischen Datenschnüfflern zu. Offensichtlich handelt es sich nicht um eine Re-
gierung. Man halte sich an die
greift auch der BND in großem Stil Daten deutscher Netznutzer ab, die dann bei der NSA deutschen Gesetze, insistiert das
landen. Internet-Provider sollen in diesem Szenario eine wichtige Rolle spielen. Unternehmen. Dies bedeutet al-
lerdings auch, dass der Carrier
dem deutschen Auslandsge-

U nstrittig ist mittlerweile: In


den USA sammelt die Natio-
nal Security Agency (NSA) Ver-
ritorium mehr Befugnisse haben.
Besonders willfährig ist augen-
scheinlich der britische Aus-
vice hätten sie sogar ein Ge-
schäft gemacht.
heimdienst BND auf dessen Ver-
langen hin eine Abhörschnitt-
stelle zur Auslandsüberwachung
bindungsdaten von Telefonge- landsgeheimdienst GCHQ. Seit bieten muss.
sprächen und Internet-Kommu- 2012 leitet er an Seekabel-Lan-
BND hilft In Deutschland wird die NSA
nikation über Abhörschnittstel- destationen Datenverkehr aus Dass die Infrastruktur von Level 3 nach Informationen des Spiegel
len, die den Datenstrom direkt und bereitet ihn zur Analyse auf. für Abhörschnittstellen ein be- vom Auslandsnachrichtendienst
aus den Hauptleitungen (Back- Nach der Filterung gibt er die re- sonders begehrter Ort ist, ver- BND unterstützt. Der BND soll al-
bones) von Telekommunikations- duzierten Verbindungs- und In- wundert wenig. Das US-amerika- lein im Dezember vergangenen
anbietern ausleiten. Nicht nur die haltsdaten an die NSA weiter, nische Unternehmen betreibt das Jahres rund 500 Millionen Ver-
NSA, sondern auch die US-ame- also etwa auch mitgeschnittene weltweit größte IP-Backbone- bindungsdaten in Deutschland
rikanische Bundespolizei FBI VoIP-Gespräche, Chats oder Netz (AS 3356). Es gilt außerdem erfasst und an die NSA wei-
lauscht mit. Sie installiert soge- Mails. als der größte Tier-1-Carrier. Das tergeleitet haben. Der BND be-
nannte „Port Reader“ in Provi- Außerdem wird das GCHQ bedeutet: Sehr viele andere Netz- stätigte das indirekt. Man gehe
der-Rechenzentren, um auf diese den Unterlagen Snowdens zufol- betreiber, etwa die Deutsche Te- davon aus, dass die in Snowdens
Weise Bürger zu überwachen. ge von sogenannten „Intercept lekom mit ihrem Netz AS  3320, Dokumenten erwähnten deut-
„Port Reader“ werden in Regie- Partners“ unterstützt. Das sind nutzen die Backbones von Le- schen Ausleitungsorte „Sigad
rungskreisen auch als „Erntepro- Telekommunikationsunterneh- vel 3 als „Upstream“. US-987LA und -LB“ den Stellen
gramme“ bezeichnet. Ziel ist es, men, bei denen Abhörschnitt- Nach Erhebungen des For- „Bad Aibling und der Fernmelde-
den Netzwerkverkehr direkt mit- stellen installiert sind. 2012 habe schungsunternehmens TeleGeo- aufklärung in Afghanistan zuge-
zuschneiden. das GCHQ an über 200 Glasfaser- graphy fließen die Daten von ordnet sind“, erklärte der Ge-
Laut CNET sollen FBI-Beamte Backbones mit durchschnittlich mindestens 50 Prozent aller eu- heimdienst.
US-Carriern mit rechtlichen Kon- 10  GBit Kapazität gelauscht – ropäischen Bürger irgendwann
sequenzen gedroht haben, soll- Tendenz steigend. Der NDR und durch die Leitungen von Level 3.
ten sie die von der Regierung ge- die Süddeutsche Zeitung konn- Hierzulande betreibt Level  3 in
Auslandsköpfe
stellte Software nicht implemen- ten Anfang August eigenen An- Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Tatsächlich darf der BND gemäß
tieren. Dies deckt sich mit In- gaben zufolge Dokumente aus Frankfurt und München Rechen- Paragraf 10 des Artikel-10-Geset-
formationen, die c’t zu einem 2009 einsehen, in denen Ross zentren sowie eigene Stadtnetz- zes, das Einschränkungen des
deutschen Provider erhalten hat, und Reiter genannt sind. Dem- Backbones in Frankfurt, Berlin, Brief-, Post- und Fernmeldege-
der in den USA aktiv ist. Dem Un- nach handelt es sich bei den „In- Hamburg, Düsseldorf und Mün- heimnisses regelt, bis zu 20 Pro-
ternehmen wurde demnach mit tercept Partners“ um die British chen. Zugriffsmöglichkeiten bie- zent der sogenannten „Auslands-
dem Entzug der Betriebserlaub- Telecom, Verizon, Vodafone, ten sich folglich genug, Frankfurt köpfe“ – also internationale Car-
nis gedroht, sollte es sich wei- Level  3, Interoute und Viatel – dürfte als Standort des DE-CIX rier-Leitungen – überwachen. In
gern, in seinem US-Rechenzen- allesamt große Backbone-Be- der präferierte Standort für Da- einer bislang unbeachteten Ant-
trum alle Daten durch ver- treiber. Laut NDR haben einige tenschnüffelei sein. wort des Kanzleramtsministers
plombte Abhörschnittstellen- der Firmen selbst Computerpro- Als eine Profit bringende Zu- Ronald Pofalla auf eine kleine An-
Hardware zu leiten. gramme entwickelt, um den sammenarbeit mit Geheimdiens- frage von Bundestagsabgeord-
Außerhalb der USA kommt GCHQ das Abfangen der Daten ten ruchbar wurde, reagierte neten der Linken, die c’t vorliegt,
die NSA den Dokumenten zufol- in ihren Netzen zu ermöglichen. Level 3 umgehend mit einem of- findet sich ein Hinweis darauf,
ge nicht immer direkt an alle ge- Aus ihrem Abhör-Rundum-Ser- fiziellen Dementi. „Level  3 ge- bei welchen Carriern der BND
wünschten Verbindungsdaten. ausleiten kann. Alle Netzbetrei-
Deshalb kooperiert sie intensiv ber seien verpflichtet, Equipment
mit den Auslandsgeheimdiens- „zur Durchführung einer Aus-
ten anderer westlicher Nationen, landskopfüberwachung (AKÜ)
die auf dem jeweils eigenen Ter- vorzuhalten“. Und die Bundes-
netzagentur führe BT Germany,
Cable & Wireless, Colt, E-Plus, M-
Die ehemalige Echelon- net, Telefonica, Deutsche Tele-
Abhörstation in Bad Aibling, kom, Telia Sonera, Verizon sowie
mittlerweile im Besitz des BND: Vodafone als Auslandskopfbe-
Unter dem Namen „Sigad US- treiber. Levelˇ3 fehlt aus unbe-
987LA“ leitet sie offensichtlich kannten Gründen in dieser Liste.
Daten deutscher Nutzer vom Der BND behauptet, das ge-
BND an die NSA weiter. samte Datenmaterial würde vor

24 c’t 2013, Heft 18


aktuell | NSA-Abhörskandal

Eine Folie der NSA zeigt,


wie das Tool XKeyscore
aus eingesammelten
Metadaten Informationen
zu Nutzern fischen kann.

der Weiterleitung an die NSA „in


einem mehrstufigen Verfahren
um eventuell darin enthaltene
personenbezogene Daten Deut-
scher bereinigt“. Tatsächlich
kann er aber nicht garantieren,
dass er nicht versehentlich Daten
von Deutschen auswertet oder
weitergibt. Bei E-Mails beispiels-
weise gilt als Ausschlusskriterium
die Verwertung von Mails mit de-
Domain-Absendern. Nutzt ein
deutscher Bürger folglich eine
com-Domain für die Kommuni- denen der einfachen Bürger. netnutzer ihr besonderes Inte-
kation mit dem Ausland, könnten Egal ob Polizist oder Krimineller, resse auf sich ziehen, wenn sie
seine Daten zur NSA geraten. ob IT-Admin oder iPad-Oma: Die Verschlüsselung nutzen. So geht
Dass US-Spionagebehörden Datenbanken, auf die XKeyscore es in den erläuterten Beispielen
über erschreckend viele Metada- zugreift, sammeln Informationen immer wieder um Verschlüsse-
ten und Kommunikationsinhalte verdachtslos und diskriminie- lungstechniken wie PGP und wie
von Deutschen verfügen, wiesen rungsfrei. Wie im Panopticon ein Analyst damit umgehen
sie zuletzt eindrucksvoll im Pro- lässt sich mit dem Tool jeder be- könne. Und er kann über XKey-
zess um die rechtsextreme Ter- obachten. In dem NSA-Konzept score beispielsweise mit einer
ror-Truppe NSU nach: Auf ein scheint es nicht vorgesehen zu einfachen Frage herausfinden,
Rechtshilfeersuchen der Bundes- sein, einzelne Daten von be- wer in einer bestimmten Region
anwaltschaft hin hatte das US- stimmten Menschen oder Be- seine Mails verschlüsselt.
Justizministerium eine DVD mit rufsgruppen von der Erfassung Das Programm interessiert
Daten des mutmaßlichen NSU- auszuschließen. Weder Ärzte, sich nicht für ein bestimmtes
Helfers Ralf Wohlleben geschickt. Anwälte oder Richter werden Ziel, sondern für die Zusammen-
Darauf enthalten: Alle Mails aus von der Überwachung ver- hänge im Datenverkehr und wie
seinen fünf AOL-Postfächern schont. man darüber wieder Nutzer
sowie seine komplette Face- Die NSA speichert den Folien identifizieren kann. Dafür nutzt
book-Historie inklusive Freun- zufolge in unterschiedlichen es verschiedene Strategien. Mel-
desliste, Gruppen, Veranstaltun- Zeitspannen und an unterschied- det sich ein Nutzer beispielswei-
gen, Bildern, Kommentaren und lichen Orten – im Dokument von se bei einem Web-Dienst mit sei-
privaten Chats. AOL und Face- 2008 ist von 500 bis 700 Servern nem Account an, kann XKey die-
book sind Snowden zufolge Teil- die Rede, und auch davon, dass ses Login mit weiteren Aktivitä-
nehmer am Prism-Programm der das System bei Kapazitätsbedarf ten der IP-Adresse verbinden
NSA. skaliert: Entweder es kümmert oder auch weitere Anmeldun-
sich um nur einen Teil der Daten, gen extrahieren und querverbin-
Überwachungswerkzeug sodass es keine „Staus“ gibt, oder den. Außerdem kann beispiels-
XKeyscore es lässt weitere Server zu. Was weise jegliche Aktivität auf Face-
die NSA dort darstellt, könnte book und vielen anderen Kom-
Apropos Prism: Am 31. Juli veröf- man als „Cloud für Big Surveillan- munikationsplattformen über-
fentlichte die britische Tageszei- ce Data“ beschreiben. wacht werden.
tung The Guardian Präsentati- Einzig der Zugriff auf das Spätestens seit der vollständi-
onsfolien des US-Militärgeheim- XKeyscore-Frontend ist laut NSA gen Enthüllung von XKeystore
diensts NSA zu dessen Ausspäh- reguliert. Allerdings lässt sich weiß jeder, was es mit den Be-
Programm XKeyscore, das Prism diese Behauptung nicht über- hauptungen Edward Snowdens
locker in den Schatten stellt. Bis prüfen – Geheimdienste agieren in seinem ersten Interview An-
auf wenige Schwärzungen stand eben im Geheimen. Wenig plau- fang Juni auf sich hat: „Die NSA
erstmals die gesamte Präsenta- sibel ist sie allemal: Ein einmali- hat eine Infrastruktur aufgebaut,
tion, in die zuvor der Spiegel ges Recherche-Werkzeug, und die ihr erlaubt, fast alles abzufan-
bereits auszugsweise Einblick nur ganz wenige Spezialisten gen. Damit wird der Großteil der
hatte, öffentlich im Web. Damit sollen es benutzen dürfen? Das menschlichen Kommunikation
wollte der Guardian auch ande- wäre dann doch sehr ineffizient. automatisch aufgesaugt.“ Und:
ren Medien die Möglichkeit Es dürften mindestens so viele „Wenn ich in Ihre E-Mails oder in
schaffen, sich mit dem Thema sein, dass der Geheimdienst all das Telefon Ihrer Frau hineinse-
auseinanderzusetzen. seine virtuellen Augen überall hen wollte, müsste ich nur die
Generell unterscheidet XKey- hin richten kann. abgefangenen Daten aufrufen.
score den Folien zufolge nicht Und was kann XKeyscore? Ich kann Ihre E-Mails, Passwörter,
zwischen Informationen von Prä- Mehrfach machte die NSA in der Gesprächsdaten, Kreditkartenin-
sidenten oder Politikern und Präsentation deutlich, dass Inter- formationen bekommen.“ (hob)

c’t 2013, Heft 18 25


aktuell | Prozessoren

Andreas Stiller Bound-Idee wieder neu, nun auch 64-bittig


und viel besser implementiert mit vier spe-
ziellen 128-bittigen Bound-Registern für die

Prozessorgeflüster Ober- und Untergrenzen. Dabei hat Intel die


MPX-Erweiterung – ähnlich wie bei Transac-
tional Memory die Hardware Lock Elision –
geschickt in den Opcode-Raum eingebun-
Von Wogen und Wellen den, sodass ältere Prozessoren ohne MPX sie
einfach ignorieren.
AVX512 wird vermutlich bereits im nächs-
AMD verschiebt Kaveri, IBM startet posium vorgestellt hat. Der kann sich zwar
ten Jahr beim Xeon-Phi-Coprozessor Knights
Serverattacke gegen Intel und auch keinen Reim aus den chinesischen Ver-
Landing Premiere feiern und dürfte im Jahr
Intel stellt AVX512 vor. öffentlichungen machen, aber dennoch, viel-
darauf mit dem Skylake-Prozessor in die Desk-
leicht überrascht uns ja AMD tatsächlich mit
top-PCs und Notebooks einziehen – Server-
etwas ganz Neuem.
CPUs folgen üblicherweise ein Jahr später.
A MD schaffts wohl doch nicht, noch in
diesem Jahr die Kaveri-CPU mit Steam-
roller-Kern herauszubringen. Die Website VR-
Fraglich ist nur, inwieweit AMD für den Ex-
cavator auch die von Intel unter „Future Intel
Architecture Instruction Extensions” frisch OpenPower
Zone hat in Taiwan AMDs neue nichtöffent- vorgestellten weit konkreteren Befehlssatz-
Bis dahin dürfte IBM längst schon den
liche Roadmap zugespielt bekommen, in der erweiterungen eingeplant hat. Sie verbrei-
Power8 herausgebracht haben, von dem
von Mitte Februar 2014 für den Kaveri-Chip tern nicht nur AVX auf 512 Bit, sondern
man sich mehr Informationen auf der kom-
die Rede ist. bieten zahlreiche weitere Neuerungen, wenn
menden Hot-Chips-Konferenz erhofft. PCIEx-
Die Roadmap benennt auch bereits seinen auch nichts zum Thema Dataflow und
press  3, so hörte man, wird in dem 22-nm-
Nachfolger namens Carizzo mit Excavator- WaveScalar.
Chip integriert sein und dazu noch ein neues
Kernen und neuer GPU für 2015. Er steht mit Wichtig ist im Unterschied zu den bisheri-
cachekohärentes Interface für Prozessoren
65 Watt TDP in der Liste, AMD will ihn aber gen SIMD-Erweiterungen, dass man alle
und Coprozessoren (CAPI).
noch auf 45 Watt herunterkriegen, DDR4 und AVX512-Befehle maskieren kann, sodass sie
Im Vorfeld der Konferenz machte nun IBM
endlich auch PCIe 3.0 unterstützen. Im Note- nur auf einen Teil (Words, Dwords, …) der
allerhand Aufsehen mit der OpenPower-Ini-
book- und Tablet-Bereich taucht 2014 Beema 512-bittigen Register (ZMM) wirken. Das ver-
tiative, die das Ziel hat, der drohenden Total-
als Ersatz für den aktuellen Kabini auf, mit einfacht den Umgang mit den riesigen Regis-
dominanz von Intel im Serverumfeld etwas
Puma+-Kernen, einer neuen Radeon-GPU tern erheblich, denn nicht immer will oder
entgegenzusetzen. AMD fällt hier als Mitbe-
und endlich auch mit Connected Standby. kann man achtfach (Gleitkomma, doppelte
werber so langsam heraus und auch IBM
Dessen Nachfolger Nolan mit vier noch unbe- Genauigkeit) oder gar sechzehnfach (Gleit-
musste mit dem proprietären Power kleinere
kannten Kernen kommt dann irgendwann komma, einfache Genauigkeit) parallele Ope-
Brötchen backen: Im letzten Quartal lag der
in 2015. rationen ausführen. Solche maskierbaren
Power-Umsatz um 25 Prozent unter dem des
Von AMDs sagenumwobenem Excavator AVX512-Befehle machen im Prinzip alle alten
Vorjahres. Und so will IBM beginnend mit
weiß man bislang nur, dass er eine erhebliche AVX-, SSE- und Skalarbefehle überflüssig. Für
dem Power8 weg von der alten Gluckenhaf-
Änderung der Mikroarchitektur gegenüber die Masken gibt es acht spezielle Maskenre-
tigkeit und sich mit OpenPower stark öffnen
der Bulldozer-Linie aufweisen soll. Irgendeine gister (k0 bis k7) mit einem eigenen Satz lo-
sowie den Prozessor und die Power-Software
chinesische Website hatte bereits im Mai tolle gischer Operationen.
in Lizenz herausgeben. Zwar bietet IBM die
Performancewerte für ihn veröffentlicht: 400 Unter den vielen weiteren Neuerungen sei
Chip-Fertigung in Fishkill an, aber die Partner
SPECint_rate2006 und 700 SPECfp_rate2006. hier mal MPX herausgehoben, die Memory
sollen auch andere Fabriken wie Globalfoun-
Danach wäre er vier- bis siebenmal so schnell Protection Extension (MPX). Die geht das
dries oder TSMC wählen können.
wie ein FX 8150. Man las dort auch von sol- klassische Sicherheitsthema Bufferover- und
Dabei stößt IBM auf offene Ohren so wich-
chen fantastischen Dingen wie Speculative underflow an. Eigentlich gab es von jeher
tiger Großkunden wie Google, die sich Intel
Multithreading und „WaveScalar“. Ersteres ist einen Bound-Befehl, mit dem man überprü-
nicht so einfach ausliefern wollen und die
etwas, mit dem Intel schon vor vielen Jahren fen konnte, ob ein Feldindex in einem vorge-
daher bei OpenPower mitmachen. Die israeli-
experimentiert hat und Letzteres eine inte- gebenen Bereich liegt. Wenn nicht, dann wird
sche Firma Mellanox, die mit ihren Ethernet-
ressante Datenfluss-Technik mit einem spe- ein Interrupt 5 ausgelöst. Der Bound-Befehl
und InfiniBand-Adaptern mit der von Intel
ziellen Instruktionssatz, die Computerwissen- ist aber sehr unpraktisch implementiert und
eingekauften QLogic-Sparte konkurriert,
schaftler Steven Swanson, heute Professor an wurde daher nur selten benutzt. So fiel er
sowie der Board-Hersteller Tyan gehören
der Universität von San Diego, vor nunmehr dann bei der Erweiterung auf 64 Bit ganz
ebenfalls dazu.
zehn Jahren auf einem Mikroprozessorsym- unter den Tisch. Mit MPX belebt Intel die
Insbesondere aber ist auch Nvidia mit von
der Partie, mit der hochinteressanten Per-
spektive, dass man bald Power8 mit per CAPI
angeschlossener oder gar integrierter Nvi-
dia-GPU sehen wird. Und um auch bei den
Mit dem Compilern besser aufgestellt zu sein, hat Nvi-
Erscheinen in dia derweil PGI von STMicroelectronics auf-
diesem Jahr gekauft. Das rührige Compilerhaus aus Port-
siehts für AMDs land in Oregon hat Fortran- und C-Compiler
Steamroller für viele Prozessorarchitekturen im Pro-
schlecht aus, gramm, ist führend bei den CUDA-Erweite-
und welche rungen und macht zusammen mit Cray bei
Erweiterung OpenACC mit. Und bei der Standard Perfor-
bringt Excavator? mance Evaluation Corporation SPEC arbeitet
Intel AVX512, PGI zusammen mit Intel, Oracle und anderen
WaveScalar, an der mit Spannung erwarteten nächsten
beides oder CPU-Benchmarksuite 201x fleißig mit – viel-
nichts davon? leicht wird es ja noch was in 2013. (as) c

26 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Hardware

Neue Profi-GPUs für Notebooks Flimmerfreier All-in-One-PC


Für CAD-Designer und Bildbearbeiter bis hin Die Quadro K4100M und K3100M kom- Der All-in-One-PC MSI Adora 24 vereint Moni-
zum Render-Profi hat Nvidia sieben neue men mit geringeren Taktfrequenzen und tor und PC in einem 33 Millimeter schlanken
Workstation-GPUs für Notebooks vorgestellt. weniger Shader-Rechenkernen, eignen sich Gehäuse und beansprucht deshalb nur wenig
Ansteigend nach ihrer Leistungsfähigkeit ge- aber ebenfalls noch für anspruchsvolle Ren- Platz. Das 23,6-Zoll-Display zeigt Full-HD-Auf-
ordnet sind das die Quadro-GPUs K510M, der-Aufgaben und zur 3D-Stereo-Darstel- lösung und ist mit einem 10-Punkt-Touch-
K610M, K1100M, K2100M, K3100M, K4100M lung; bei Quadro K2100M und K1100M wird screen versehen. Für ein flimmerfreies Bild hat
und K5100M. Alle sind zum Funktionsniveau die Leistung dafür schon knapp. Die kleins- der Hersteller ein LED-Backlight mit Gleich-
11_0 von DirectX 11.1 kompatibel und unter- ten Varianten, Quadro K610M und K510M strom-Spannungsversorgung eingebaut.
stützen überdies OpenGL 4.3 sowie die sind eher für die (10-Bit-)Bildbearbeitung Im Inneren des Adora 24 stecken der Dop-
GPGPU-Schnittstellen CUDA und OpenCL. Sie und zur 2D-Darstellung gedacht und lassen pelkerner Core i5-3230M (2,6 GHz), 8  GByte
sind mit GDDR5-Speicher bestückt, unterstüt- sich dank des geringen Verbrauchs von 30 Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit
zen den Mehrschirmbetrieb via Nvidia Mosaic Watt auch in sehr dünnen Notebooks ver- 1  TByte Kapazität. Zur übrigen Ausstattung
und die Optimus-Stromspartechnik. bauen. zählen unter anderem WLAN, Kartenleser,
Das Flaggschiff Quadro K5100M bietet Als eines der ersten Haswell-Profi-Ultra- HDMI-Eingang und TV-Tuner. Der All-in-One-
1536 Shader-Rechenkerne und satte 8 GByte books mit einer der neuen GPUs präsentierte PC kostet inklusive Windows 8 und zwei Jah-
GDDR5-Speicher. Die Leistungsaufnahme gibt Dell das Precision M3800. Das 15,6"-Display ren Garantie 1099 Euro. (chh)
Nvidia mit 100 Watt an. Höchstwahrscheinlich zeigt 3200 x 1800 Pixel und wird von einer
wird GPU Boost  2.0 die Taktfrequenzen bei Quadro K1100M versorgt. Das rund 2  Kilo- Dank eingebautem Tuner lässt
hoher Last drosseln müssen, um die Leis- gramm leichte Gerät soll bald erhältlich sein. sich der MSI Adora 24 auch als
tungsaufnahme und Temperatur der High- Produkte mit den anderen GPUs sollen laut Fernseher nutzen.
End-GPU im Zaum zu halten. Nvidia noch in diesem Jahr erscheinen. (mfi)

Notebook-GPUs für Profis


Plattform 43,9 cm (17,3") 39,6 cm (15,6")
Quadro Quadro Quadro Quadro Quadro Quadro Quadro
K5100M K4100M K3100M K2100M K1100M K610M K510M
Shader-Kerne 1536 1152 768 576 384 192 192
Speichergröße 8 GByte 4 GByte 4 GByte 2 GByte 2 GByte 1 GByte 1 GByte
Leitungen 256 Bit 256 Bit 256 Bit 128 Bit 128 Bit 64 Bit 64 Bit
Bandbreite 115,2 GByte/s 102,4 GByte/s 102,4 GByte/s 48,0 GByte/s 44,8 GByte/s 20,8 GByte/s 19,2 GByte/s
TDP 100 W 100 W 75 W 55 W 45 W 30 W 30 W
3D Vision Pro ja ja ja ja ja nein nein

Samsung erschummelt sich Benchmark-Ergebnisse


Samsung soll die Grafikleistung der in troffen und laufe mit 480 MHz. Dies zeigen bestimmte Programme anpassen und unter
Deutschland nicht erhältlichen Version des auch die von Anandtech ermittelten Werte dem String „BenchmarkBooster“ verzeich-
Smartphones Galaxy S4 mit dem Achtkern- der Low-Level-Tests zum Dreiecksdurchsatz, net sind.
prozessor Exynos 5 Octa für bestimmte Gra- die im GLBenchmark 2.7.0 klar unter denen Samsung erklärte in einer Stellungnahme,
fik-Benchmarks „optimieren“. Laut einem Be- der Vorgängerversion liegen. dass die GPU des Samsung Galaxy S4 maxi-
richt der US-Webseite Anandtech liege die Auch bei der CPU-Geschwindigkeit sei mal mit 533 MHz laufen darf, sie allerdings für
Taktfrequenz der GPU PowerVR SGX 544MP3 ein ähnliches Verhalten zu beobachten. bestimmte, sehr anspruchsvolle und über
in Apps und Spielen unter Last bei maximal Demnach rechnen beim GLBenchmark 2.7.0 längere Zeit im Vollbild-Modus laufende
480 MHz, im GLBenchmark 2.5.1, AnTutu und nur die Cortex-A7-Sparprozessorkerne mit Spiele auf 480 MHz gedrosselt wird. Die
Quadrant allerdings bei 532 MHz – also 11 500 MHz, während in Version 2.5.1 die Maximalfrequenz wäre etwa in Apps wie dem
Prozent höher. Allerdings sei die neue Ver- schnellen A15-Kerne mit 1,2 GHz zum Ein- S Browser, der Fotogalerie, dem Kamera- und
sion 2.7.0 des GLBenchmark (noch) nicht be- satz kommen. Auch betroffen seien die Pro- Videoplayer und bestimmten Benchmarks
gramme AnTuTu, Linpack, Benchmark Pi verwendbar. Samsung zufolge seien die Takt-
und Quadrant. Dafür seien Software-Profile frequenzanpassungen nicht dazu gedacht,
verantwortlich, die GPU-Taktfrequenzen für bestimmte Benchmark-Ergebnisse zu verbes-
sern. Auf Profile und Strings wie „Benchmark-
Booster“ ging die Firma nicht ein.
Im c’t-Test der in Deutschland erhältlichen
Variante des Samsung Galaxy S4 mit Snap-
Um die Grafik- dragon-600-SoC haben wir den neuen
leistung des GLBenchmark 2.7 und nicht die alte, von der
Exynos 5 Octa im „Optimierung“ betroffene Version genutzt.
Samsung Galaxy S4 Allerdings setzt Samsung beim hierzulande
beeindruckender erhältlichen Galaxy S4 auch nicht auf den
aussehen zu lassen, Achtkern-Prozessor mit unterschiedlich leis-
lässt Samsung tungsfähigen Prozessorkernen. Der Snapdra-
dessen GPU gon 600 arbeitet mit vier von Qualcomm ent-
in bestimmten wickelten, ARM-kompatiblen Krait-300-Ker-
Benchmarks nen. Gezielte GPU-Optimierungen wären na-
schneller laufen. türlich trotzdem möglich. (mfi)

28 c’t 2013, Heft 18


aktuell | VR-Brille, Display, Projektor

27-Zöller zum Anfassen


Viewsonic stattet den Multi-Touch-Monitor Viewsonics
TD2740 mit einer kapazitiven Touch-Erken- TD2740 erkennt
nung aus, die maximal zehn gleichzeitige Be- bis zu zehn
rührungen erkennt. Die vor dem 27"-Display gleichzeitige
angebrachte Scheibe ist kratzfest (7H) und Berührungen.
verläuft nahtlos bis zur Außenkante des Mo-
nitors. Dadurch kann man mit den von Win-
dows 8 unterstützten Gesten ins Bild hinein-
oder herauswischen, ohne dass die Finger an
der Display-Einfassung hängen bleiben.
Der Windows-8-zertifizierte 27-Zöller lässt
sich über HDMI und DisplayPort mit digitalen
Bildsignalen versorgen. Den Ton gibt er über
seine 2-Watt-Lautsprecher wieder. Diese las-
sen sich mit der eingebauten Webcam nebst
Mikrofon auch zum Chatten oder für Video-
konferenzen nutzen. Alternativ kann man
den Ton über Kopfhörer ausgeben. Schirm weit nach hinten neigen, bis er nahe- Draufsicht verspricht Viewsonic einen Kon-
Der TD2740 steht auf seinem nach unten zu flach auf dem Tisch liegt. Dank des blick- trast von 3000:1 und eine maximale Helligkeit
verlängerten Display-Rahmen, wobei ein winkelstabilen VA-Panels mit 1920  x 1080 von 260 cd/m2 – für VA-Panels realistische
Bügel mit zwei Gelenken an der Rückseite das Bildpunkten dürfte sich die Bildqualität dabei Werte. Der TD2740 ist ab September für 660
Umkippen verhindert. Darüber lässt sich der nicht merklich verschlechtern. Bei direkter Euro erhältlich. (spo)

Nvidia forscht an Virtual-Reality-Brille mit freiem Fokussieren


Auf der Siggraph-Konferenz im kalifornischen nik, wie sie zum Beispiel die Lytro-Kamera
Anaheim hat Nvidia den Prototyp einer neu- nutzt. Durch ein Mikrolinsen-Gitter vor dem
artigen Virtual-Reality-Brille vorgestellt. Das Bildsensor erfassen diese Kameras nicht nur
Gerät sieht nicht viel anders aus als eine kon- die Position und Intensität der einfallenden
ventionelle Brille – es ist lediglich einen Zen- Lichtstrahlen, sondern auch deren Rich-
timeter tief. Die populäre Oculus Rift erinnert tung. Der Nvidia-Prototyp kehrt dieses Prin-
dagegen eher an eine Skibrille. Möglich ma- zip um und setzt das Mikrolinsen-Gitter vors
chen es statt einer großen Linse mit großer Display, das Lichtfeld der betrachteten
Brennweite pro Auge (wie bei der Rift) viele Szene wird über einen Raytracing-Algorith-
Mikrolinsen mit kleiner Brennweite. Als Dis- mus vom Computer generiert.
play nutzen die Nvidia-Forscher OLED-Panels Wie bei der Lytro-Kamera sinkt die wahr-
aus einem HMZ-T-Videohelm von Sony, das genommene Auflösung mit der Anzahl der
Gehäuse kommt aus dem 3D-Drucker. Linsen. Der Nvidia-Prototyp nutzt lediglich
Während man bei der Oculus-Brille einen 720p-OLED-Panels, die Auflösung ist also
festen Schärfepunkt „aufgezwungen“ be- deutlich geringer als bei herkömmlichen
kommt, soll man beim Nvidia-Prototyp frei Videobrillen. Dass Nvidia aus diesem frühen Nvidias Brillen-Prototyp ist nur einen
fokussieren können. Dieses Kunststück Prototyp tatsächlich ein Produkt macht, ist Zentimeter tief – deutlich weniger als
schaffen die Forscher durch Lichtfeld-Tech- deshalb eher unwahrscheinlich. (jkj) die VR-Brille von Oculus.

Lichtstarke LED-Projektoren mit langer Lampen-Lebensdauer


1000 Lumen: So hoch beziffert Optoma den drucklampen geben gewöhnlich nach 2000 größeren ML1000. Beide Geräte haben einen
Lichtstrom des LED-Projektors ML1000. Das bis 5000 Stunden den Geist auf. Medienplayer eingebaut, der Bild-, Video-,
ist zwar immer noch deutlich weniger, als Neben dem ML1000 hat Optoma auch Ton- und Office-Dateien in den gebräuch-
günstige Projektoren mit konventioneller das Modell ML800 im Programm – die Licht- lichsten Formaten von USB-Datenträger
Lichtquelle schaffen, aber dafür sollen die quelle ist hier mit 800 Lumen spezifiziert, oder SD-Karte liest.
Optoma-LEDs auch 20ˇ000 Stunden halten – soll aber genauso lange halten wie beim Steckt man den zum WL1000 mitgeliefer-
bei einer täglichen Benutzung von zwei ten WLAN-Dongle in die USB-Buchse, kann
Stunden reicht das für über 27 Jahre. Hoch- man den Projektor auch von Mac- oder
Windows-Rechnern beziehungsweise von
iOS- oder Android-Mobilgeräten bespielen.
Der WLAN-Dongle funktioniert auch im
ML800, muss hier aber für 30 Euro dazuge-
kauft werden.
Die Projektoren haben neben den analo-
gen VGA- und Composite-Eingängen auch
einen HDMI-Port sowie ein 6-Watt-Stereo-
Soundsystem an Bord. Die Auflösung der DLP-
Optomas handliche LED- Panels beträgt 1280 x 800. Die Geräte sind
Projektoren ML1000 und ML800 bereits ab 900 (ML1000) und ab 730 Euro
bringen nur 1,4 Kilogramm auf die Waage. (ML800) im Handel erhältlich. (jkj)

c’t 2013, Heft 18 29


aktuell | Embedded

Startschuss für USB 3.1


USB 3.1 klingt nach einem kleinen, unbedeu- beim Namen der neuen Geschwindigkeits- Eine davon ist die USB 3.1 Developers Days
tenden Update für die weitverbreitete seriel- stufe stapelt das USB Implementers Forum Europe, die am 1. Oktober 2013 in Dublin be-
le Schnittstelle. Tatsächlich verbirgt sich hin- tief: Superspeed+, mitunter ist auch von En- ginnt.
ter der veränderten Nachkommastelle eine hanced Superspeed die Rede. Zum Ver- Wann USB-3.1-Geräte auf den Markt
Tempoverdoppelung. So soll – laut der nun gleich: Superspeed schafft theoretisch kommen, steht noch nicht fest. Weil keine
fertig gewordenen Spezifikation – die Brut- 5  GBit/s, wovon in der Praxis bis zu 418 neuen Steckverbinder und große Architek-
to-Bitrate von 5 auf 10 GBit/s klettern. Auch MByte/s übrig bleiben. turveränderungen erforderlich sind, könnte
Nun sind die Hardware-Entwickler am Zug, es etwas schneller gehen als bei USB 3.0.
Dieses Logo einer die sowohl Protokollerweiterungen als auch Damals verstrich nach Fertigstellung der
USB-Entwicklerkon- die veränderten Transceiver implementieren Spezifikation über ein Jahr, bis erste kompa-
ferenz zeigt, dass müssen. Neue Steckverbinder sollen für USB tible Chips erschienen. Problematisch könn-
die neue 10-GBit/s- 3.1 nicht erforderlich sein. Über technische ten wieder einmal die Hubs werden, denn
Stufe „Superspeed+“ Details will das USB Implementers Forum auf diese müssen zwischen 5 und 10 GBit/s um-
heißen wird. einer Reihe von Konferenzen informieren. setzen. (bbe)

Zweiter Anlauf der Achtkernprozessoren


Mehr Kerne, weniger Strom – diesen Drei- Prozessor sollen acht identische Kerne – ver-
Touchscreen MT8135
sprung wollte Samsung Anfang des Jahres mutlich vom Typ Cortex-A7 – arbeiten. Dabei
mit einem Achtkernprozessor für Smart- dürfen laut einem Whitepaper von Mediatek
phones und Tablets schaffen. Doch der Ex- alle acht Kerne gleichzeitig aktiv sein und mit Kamera
ynos 5 Octa legte einen Fehlstart hin. Selbst 1,2 bis 2,0 GHz laufen. Ansonsten verrät Me- Cortex- Cortex-
Sensoren
Samsung Mobile brachte die damit verspro- diatek zu dem neuen Prozessor kaum etwas, A15 A15
chene Version des Galaxy S4 nie nach selbst der Name ist noch nicht offiziell. Auch Micro-USB Core Core PowerVR
Deutschland, sondern verbaute lieber Pro- fehlen Angaben zum Grafikkern, dem Cache G6200
zessoren anderer Hersteller. oder andere technische Details. WLAN / Cortex- Cortex- GPU
Ein halbes Jahr später stehen gleich zwei Ursprünglich war der Cortex-A7 in Big- Bluetooth / A7 A7
neue Achtkerner in den Startlöchern. Der Little-Gespannen als Juniorpartner für den GPS / FM Core Core
eine kommt von Mediatek, der andere von schnellen aber stromhungrigen Cortex-A15 Audio Codec
Samsung Semiconductor. Der Exynos 5420 gedacht. Weil er zwar langsamer, aber dafür
soll seinen glücklosen Vorgänger 5410 beer- nicht nur sparsamer, sondern auch effizien- Power Management
ben. Warum den keiner haben wollte, verrät ter ist als der Cortex-A15, könnte er auch in
Samsung nicht. Es kursieren allerdings Ge- Benchmarks an bisherigen SoCs vorbeizie-
rüchte über einen schwerwiegenden Bug in hen. Zwar sieht das Big-Little-Konzept auch
der Logik des System-on-Chip (SoC), die eine Betriebsart vor, bei der große und kleine LPDDR3 / DDR3 + eMMC MCP
beide CPU-Inseln miteinander verbindet. Kerne gleichzeitig aktiv sind (siehe c’t 8/13,
Demnach gibt es ein Problem mit der S. 174). Die Unterstützung für den offiziellen Mit dem MT8135 schickt Mediatek auch
Cache-Kohärenz. Als Notlösung müssen alle Linux-Kernel respektive Android (big-little einen Big-Little-Chip ins Rennen. Er ist für
Daten zwischen den Kernen mühsam über MP) ist jedoch noch in der Entwicklung. Tablets gedacht.
den Arbeitsspeicher synchronisiert werden. So sind in Big-Little-CPUs im Moment immer
Das kostet Zeit und Strom – Klassenziel ver- maximal vier Kerne aktiv. Ein Cortex-A15- A15 noch das Big-Little-Konzept hat: So soll
fehlt. Kern liefert 3,5 DMIPS/MHz, der Cortex-A7 das vor wenigen Tagen vorgestellte System-
CPU-seitig hat sich beim Exynos 5420 1,9. In der Praxis dürfte das Problem aller- on-Chip MT8135 künftig High-End-Tablets
wenig getan: Es gibt wieder je vier Cortex- dings bei der Software liegen, denn viele antreiben. Darin teilen sich je zwei Cortex-
A15- und -A7-Kerne, die als Big-Little- Apps reizen noch nicht einmal Dual- oder A15 und -A7-Kerne die Arbeit. Als Betriebs-
Gespann kooperieren. Die maximale Taktfre- Quad-Cores aus. modus favorisiert Mediatek big-little MP. Um
quenz soll bei 1,8 respektive 1,3 GHz liegen. Ein anderer Chip beweist allerdings, dass 3D-Grafik kümmert sich hier ein PowerVR-
Das Speicher-Interface mit 64 Datenleitungen Mediatek weder etwas gegen den Cortex- Kern der Serie 6. (bbe)
unterstützt nun LPDDR3-1866. Interessant ist,
dass Samsung beim Grafikkern seinen kurzen
Ausflug zu Imagination Technologies been-
GIC-400 (Generic Interrupt Controller)
det und zu ARM zurückkehrt: So kommt im In einem Big-Little-
Exynos 5420 die Grafikeinheit Mali-T628 MP6 Interrupts Interrupts Prozessor bilden
aus ARMs zweiter Auflage der Midgard-Fa- jeweils bis zu vier
milie zum Zuge. Im Vergleich zum Vorgänger A15- und A7-Kerne
mit PowerVR-SGX544MP3-Grafik soll sich die Cortex-A15 Cortex-A7 ein Cluster mit
3D-Leistung verdoppelt haben. Core Core IO eigenem L2-Cache.
Samsung stellt den Exynos 5420 weiter- Coherent Ein Thread kann
hin selbst in einem 28-nm-Prozess her. Erste L2-Cache L2-Cache Master auf einem
Musterchips sollen bereits fertig und auf beliebigen Kern
der SIGGRAPH 2013 gezeigt worden sein. laufen und jeder-
Die Serienproduktion soll noch im August zeit umziehen, weil
CCI-400 (Cache Coherent Interconnect)
anlaufen. alle Kerne dieselbe
Mediatek hält mit dem nach eigenen An- Sprache sprechen
gaben „ersten echten, authentischen Acht- und kohärente
kerner“ dagegen. In dem noch namenlosen Memory Controller Ports System Port Caches haben.

30 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Audio/Video

30 Jahre c’t: Wir drucken Ihre Story


Schreiben Sie eine Geschichte für Computertechnik gehen. Freige-
c’t: Als nächster Wettbewerb zum stellt ist Ihnen, ob sie in Vergan-
30-jährigen c’t-Jubiläum startet genheit, Gegenwart oder Zu-
jetzt der Story-Wettbewerb. Es kunft spielt. Details zu Inhalt,
gibt wertvolle Preise zu gewin- Länge und Einsendemodalitäten
nen und die Siegerstory soll in der c’t-Storys finden Sie unter
der Jubiläumsausgabe veröffent-
www.ct.de/mitmachen
licht werden.
Aus den eingesandten Manu- Außerdem können Sie noch bis
skripten trifft die Redaktion eine zum 4.  September eine 3D-Col-
Auswahl, die nach Einsende- lage mit eingebautem c’t-Logo für
schluss online gestellt wird. Die unseren Wettbewerb „30 Jahre – Und mit dieser Ausgabe ste- verbindet? Dann schreiben Sie
Leser stimmen dann 3  Dimensionen“ schi- hen zudem auch die letzten uns ein paar Zeilen dazu und
ab, welche ihnen am cken, um wie bei den Hefte unserer Jubiläumsaktion mailen diese an den Kollegen Jo
besten gefällt. Unter anderen Aktionen Tab- „30  Tage – 30 Hefte“ zum kos- Bager, der Anekdoten für das c’t-
den Abstimmern ver- lets, das c’t-Gesamt- tenlosen Download als PDF-Do- Blog sammelt (jo@ct.de).
losen wir weitere Ein- archiv und Jahresabos kumente bereit. Besuchen Sie Auch das dort von Achim
ladungen zur Party. zu ergattern. Alle De- dafür einfach folgende Website: Barczok gemachte Angebot gilt
In Ihrer Geschichte tails zu den laufenden weiterhin: Der Einsender der
www.heise.de/ct/30-Tage-30-Hefte
im Stil der c’t-Story, die und bereits abgeschlos- besten Anekdote erhält eine Ori-
traditionell den redak- senen Wettbewerben Vielleicht erinnern Sie sich beim ginalausgabe der ersten c’t als
tionellen Teil der c’t beschließt, finden Sie auf der oben genann- Blättern ja an Ihre erste c’t oder Sammlerstück – und zwar auf
soll es inhaltlich natürlich um ten Wettbewerbsseite. eine Geschichte, die Sie mit c’t echtem Papier. (vza)

RTL: Raus aus DVB-T


Die RTL-Gruppe, Betreiber des stand teuerste Verbreitungsweg gegeben.“ Es sei keineswegs si- lie schon seit Anfang dieses Mo-
größten deutschen Privatsen- sei. Die Kosten pro Haushalt cher, dass die terrestrischen Fre- nats nicht mehr eingespeist. Die
ders RTL, zieht sich aus der Ver- lägen um ein Vielfaches über quenzen auch über das Jahr frei werdenden Frequenzen über-
breitung per DVB-T zurück. Bis denen von Kabel oder Satellit – 2020 hinaus beim Rundfunk blei- nehmen die Sender Sat.1 Gold,
zum 31. Dezember 2014 wird die bei gleichzeitig weit geringerem ben würden. Die Bundesnetz- Tele  5 und ab Sendestart auch
terrestrische Verbreitung bun- Angebot an Sendern. „Daher war agentur will die Frequenzen ProSieben Maxx. Letzterer gehört
desweit eingestellt. Der RTL-Aus- unser Ziel, zu einem effektiveren möglichst für Breitband-Internet zur ProSiebenSat.1-Gruppe, soll
stieg setzt auch die öffentlich- Standard wie zum Beispiel DVB- im ländlichen Raum zur Verfü- am 3.  September 2013 starten
rechtlichen Sender unter Druck. T2 zu wechseln, um dem Zu- gung stellen. „Tatsächlich haben und richtet sich an einkommens-
„Wir sind in großer Sorge“, so schauer weitere Programme ge- wir angeregt, die Frequenzen zu starke, männliche Zuschauer im
die WDR-Rundfunkratsvorsitzen- gebenenfalls auch in HD-Quali- versteigern“, sagte Bundesnetz- Alter zwischen 30 und 59 Jahren.
de Ruth Hieronymi gegenüber tät bieten zu können“, erläutert agentur-Sprecher René Henn. RTL rechnet damit, dass die
dpa. „Und zwar deshalb, weil die RTL-Sprecherin Bettina Klauser. Insgesamt 1,17  Millionen terrestrischen Zuschauer auf Sa-
Kosten für die terrestrische Ver- „Hierfür müsste die Mediengrup- Haushalte, die das RTL-Programm telliten- oder Kabelempfang um-
breitung nach dem RTL-Ausstieg pe RTL Deutschland Investitio- derzeit noch terrestrisch empfan- steigen. „Wir gehen nicht davon
an denen hängenbleiben, die nen im mittleren zweistelligen gen, werden bis Ende nächsten aus, dass der Ausstieg aus DVB-T
noch an DVB-T festhalten.“ Millionenbereich tätigen. Die Jahres darauf verzichten oder einen merklichen Einfluss auf
RTL begründet den Rückzug dafür erforderliche Planungssi- sich umstellen müssen. Im Raum Marktanteile haben wird“, so
damit, dass DVB-T der mit Ab- cherheit war aber leider nicht München ist die Programmfami- Klauser. (sha)

RTL: Rein ins Netz


Der aus Schweden stammende len ebenso hinzukommen wie
TV-Streaming-Dienst Magine er- die Möglichkeit, im Browser zu-
hält Zugriff auf die TV-Kanäle der zuschauen.
deutschen RTL-Sendergruppe. In Schweden arbeitet der
Der Dienst, der je nach Pro- Dienst mit den nationalen Fern-
grammpaket bis zu 10  Euro im sehsendern SVT und TV4 sowie
Monat kostet, verbreitet die Sen- internationalen Kanälen wie Dis-
der RTL, Vox, n-tv, RTL Nitro, covery, CNN International, BBC,
SuperRTL und RTL 2. Die Verein- Eurosport und Cartoon Network
barung folgt etwas mehr als zusammen. Auch hierzulande
einen Monat nach der generellen soll es sowohl Kooperationen
Ankündigung des Magine-Pro- mit öffentlich-rechtlichen und
jekts in Deutschland. Der Dienst privaten Sendern wie auch mit
soll in diesem Monat als Beta on- Pay-TV-Anbietern oder einzel-
line gehen. Magine ist aktuell für nen Studios geben. (sha)
Apples iPhone, iPod touch und
iPad sowie für Samsung-Smart- In Schweden ist Magine bereits
TVs verfügbar. Android-Apps sol- im März diesen Jahres gestartet.

32 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Audio/Video

Bundesliga-Videos: Sky konkurriert mit „Bild“


Anfang August – und damit wichtigen Sportwettkämpfe un-
pünktlich zum Bundesliga-Auf- mittelbar nach Abpfiff.
takt – hat der Münchener Pay- Denn genau damit macht Sky
TV-Sender Sky die „Sky Sport dem Axel-Springer-Verlag Kon-
News HD App“ veröffentlicht, kurrenz, der die Fußball-Bundes-
die offizielle Anwendung für liga als einen Hebel seines Bezahl-
iPad, iPhone und iPod touch modells nutzen will. Für die kom-
zum hauseigenen Sportnach- menden vier Jahre hat sich Bild
richtenkanal. Nutzbar ist die die Rechte an den Höhepunkten
App in Deutschland und Öster- der Bundesliga-Saison gesichert.
reich, auch ohne klassisches Sky Die Video-Schnipsel zwischen
Abonnement. 90 Sekunden und sechs Minuten
Besonders interessant sind dürfen aber erst eine Stunde
aber nicht die über die App ge- nach Abpfiff ins Netz gestellt wer-
botenen „aktuellsten Nachrich- den. Über die neue Sky-App
ten aus der Welt des Sports, Hin- sollen sie hingegen bereits 5 Mi-
tergrund-Stories, der ‚Clip des nuten nach Abpfiff verfügbar Die „Sky Sport News HD“-App für iOS-Geräte soll Bundesliga-Tore
Tages’ und das komplette Sky sein. Auch preislich ist das Bild- unmittelbar nach Abpfiff zeigen.
Sport News HD Datencenter“, Angebot nicht attraktiver: Zwar
sondern ein mögliches In-App- kosten die Clips nur 2,99  Euro, der Deutschen Fußball Liga (DFL), zen enthielten, die die jeweiligen
Upgrade für monatlich 4,49 Euro die Bundesliga-Videos können die die Rechte in verschiedenen Exklusivitäten sicherstellen sollen.
(monatlich kündbar), mit dem aber nur Nutzer mit einem der Paketen verkauft hatte. Die erklär- Diese Grenzen seien „von allen
man Zugriff auf den Live-Stream drei Abo-Pakete dazubuchen. te kurz vor Redaktionsschluss, Rechte-Inhabern einzuhalten“.
von Sky Sport News erhält – in- Das Abo für Web, Smartphone dass alle Medienpartner klar defi- Die DFL versprach, in der Angele-
klusive aller Tore der Bundesliga, und Table-Apps kostet mindes- niete Rechte erworben hätten genheit „kurzfristig im Dialog mit
des DFB Pokals, der UEFA Cham- tens 4,99  Euro im Monat. Offen- und alle Pakete neben bestimm- den Beteiligten“ eine Klärung
pions League und aller weiteren bar beschwerte sich Springer bei ten Berechtigungen auch Gren- herbeizuführen. (nij)

Geplante GEMA-Alternative C3S erreicht Etappenziel


Die Cultural Commons Collecting zusammengetragen werden sol- C3S, „durch Verwendung Die Gründung der Euro-
Society (C3S), die sich als Alterna- len. Erst dann sei es möglich, Ent- moderner Kommunikati- päischen Genossenschaft
tive zur Musikverwertungsgesell- wickler einzustellen, die das seit onstechnologie eine un- ist angesetzt für den 25. Sep-
schaft GEMA etablieren will, hat 2010 entwickelte Konzept tech- komplizierte Abwicklung bei tember im Rahmen des „Ree-
das erste Finanzierungsziel ihrer nisch umsetzen. Die C3S-Initiato- optimaler Verteilungsgerechtig- perbahn Festivals“. Das notwen-
Gründungsphase erreicht. Bin- ren sind sich aber sicher, dass bis keit zu ermöglichen“. Anders als dige Startkapital wurde von Un-
nen 19 Tagen unterstützten etwa zum Ende der Crowdfunding-Ini- bei der GEMA, die nur exklusiv terstützern der C3S zusammen-
750 Kleininvestoren über die tiative noch ausreichend Zeit einen gesamten Werkkatalog getragen. Parallel zum Crowd-
Crowdfunding-Plattform Start- bleibt, um weitere Mitglieder zu (oder gar nicht) vertritt, soll die funding konnte das C3S-Team
next die C3S mit einer Summe gewinnen. C3S die Vertretung auch einzel- nach eigenen Angabe dafür
von mehr als 50ˇ000 Euro. Eine Die C3S ist als Europäische ner Werke erlauben. Neben klas- noch einmal 30ˇ000 Euro sichern;
erste Finanzierung ist damit laut Genossenschaft konzipiert (nicht sischem Urheberrecht will man insgesamt stünden somit bislang
Initiatoren zwar gewährleistet, als wirtschaftlicher Verein), in der zudem für alle Creative-Com- 80ˇ000 Euro zur Verfügung. Nach
doch sei das Ziel zum Aufbau der alle nutzenden Mitglieder über mons-Lizenzverträge unterstüt- erfolgreichem Start in Deutsch-
Verwertungsgesellschaft weiter- gleiches Stimmrecht verfügen zen und so „erstmals Markt- land soll der Zulassungsbereich
hin 200ˇ000 Euro, die bis zum (nicht nur der gut verdienende gleichheit auch für alternative Li- schrittweise europaweit ausge-
30. September auf diesem Wege Teil). Es ist das erklärte Ziel der zenzierungskonzepte“ schaffen. baut werden. (nij)

c’t 2013, Heft 18 33


aktuell | Smartphones, Tablets

Smartphone mit Sprachaktivierung


Motorolas Android-Smartphone Moto  X dings geringer aus als bei Motorola ohnehin
∫ Mobil-Notizen
lässt sich jederzeit per Sprachbefehl aktivie- schon üblich. In Deutschland ist das Moto X
ren, wozu ein spezieller Prozessor auch im vorläufig nicht erhältlich, sondern nur in Microsoft senkt in den USA den Preis für
Standby ständig horcht und das Handy bei den USA, Kanada und Lateinamerika für das Windows-Tablet Surface Pro um
den Worten „Okay Google Now“ einschaltet. etwa 550 US-Dollar. Eine Besonderheit für 100ˇUS-Dollar auf 799 US-Dollar. In
Die Sprachsteuerung soll über das bei An- Kunden des US-Mobilfunkers AT&T: Sie kön- Deutschland gilt der neue Preis noch nicht,
droid-Handys derzeit Mögliche hinausge- nen zwischen verschiedenen Gehäusefor- hier kostet es 879 Euro. Die Preissenkung
hen. Zusätzlich erkennt das Telefon viele men, Farben und Software-Ausstattungsde- beim RT-Tablet Surface hatte Microsoft
Gesten, wofür ein zweiter Spezialprozessor tails wählen sowie Gravierungen vorneh- kurz nach der US-Ankündigung auch in
zum Einsatz kommt, sodass Sprach- und men lassen. (jow) Europa übernommen. Die beiden Surface-
Gestensteuerung die Laufzeit nicht sonder- Modelle verkaufen sich so schlecht, dass
lich verringern. Das Display kann Uhrzeit Microsoft 900 Millionen US-Dollar ab-
und Benachrichtigungen auch dann ständig schreiben muss.
anzeigen, wenn das Gerät aus ist, was dank
AMOLED wenig Strom kostet.
Den übrigen Daten nach ist das Moto X
ein gut ausgestattetes Smartphone: Das Bessere Sprachqualität
AMOLED-Display ist 4,7 Zoll groß und zeigt bei Vodafone
1280 x 720 Punkte mit 316 dpi. Im Gerät
steckt ein Zweikernprozessor mit 1,7 GHz Der Netzbetreiber Vodafone hat im gesamten
(Qualcomm Snapdragon S4Pro), 2 GByte UMTS-Netz den verbesserten Sprachstandard
Speicher und 16 oder 32 GByte Flash – ein HD Voice implementiert. Vodafone-Kunden,
Speicherkartenslot fehlt allerdings. Die Ka- die ein kompatibles Gerät benutzen und im
mera hat 10 Megapixel und soll besonders 3G-Netz eingebucht sind, können unterein-
lichtempfindlich sein. LTE, 11n/ac-WLAN mit ander mit spürbar verbesserter Tonqualität
2,4- und 5-GHz-Unterstützung, Bluetooth 4.0 und Störgeräuschunterdrückung telefonieren.
Low Energy und NFC sind eingebaut. Das Ge- Zum Einsatz kommt die Wideband-Version
häuse misst an der dicksten Stelle 10,5 Milli- des Adaptive Multirate Codec, AMR-WB, auch
meter, das Gewicht beträgt 130 Gramm. Mit bekannt als G.722.2. Zu den kompatiblen Ge-
Top-Geräten wie Samsung S4 und HTC One räten gehören unter anderem Apples iPhone
hält das Moto X demnach nicht mit, diese 5, Samsungs Galaxy S4, Blackberrys Q10 und
haben höhere Displayauflösungen und Z10 sowie die Lumia-Serie von Nokia.
schnellere Prozessoren, wenn auch schlech- Obwohl die Telekom in ihrem Mobilfunk-
tere Möglichkeiten, sie per Sprache und Ges- netz AMR-WB schon seit längerem anbietet,
ten zu steuern. sind HD-Voice-Gespräche nur innerhalb
Installiert ist Android 4.2.2, nicht das ak- eines Mobilfunknetzes möglich, denn noch
tuelle Android 4.3, obwohl die Entwicklung gibt es keine Gateways, die AMR-WB zwi-
des Moto X begonnen haben soll, als Moto- Das Moto X soll dank verbesserter schen den Netzbetreibern vermitteln oder
rola schon zum Google-Konzern gehörte. Sprachsteuerung einfacher zu bedienen auf den im Festnetz üblichen Standard G.722
Die Oberflächenanpassungen fallen aller- sein als bisherige Smartphones. umsetzen. (uma)

Smartphone- und Tablet-Verkaufszahlen im zweiten Quartal weltweit

Tablet-Hersteller Tablet-Betriebssysteme Smartphone-Hersteller


LG
Samsung Windows Apple 12,1 Mio.
8,1 Mio. 1,8 Mio. 31,2 Mio. 5,1 %
Apple 18 % Asus iOS Samsung 13,1 %
2 Mio. 4% 72,4 Mio. Lenovo
14,6 Mio. 14,6 Mio.
32,4 % Stückzahlen 4,5 % 32,5 % Windows RT 30,5 % 11,3 Mio.
Stückzahlen 0,2 Mio. Stückzahlen 4,7 %
gesamt Lenovo gesamt 0,5 % gesamt
1,5 Mio. ZTE
45,1 Mio. Android 45,1 Mio. BlackBerry OS 237,9 Mio. 10,1 Mio.
3,3 %
28,2 Mio. 0,1 Mio. 4,2 %
Acer 62,5 % 0,3 % andere
Quelle: IDC

andere
17,5 Mio. 1,4 Mio. andere 100,8 Mio.
38,7 % 3,1 % 0,1 Mio. 42,4 %
0,2 %

Apple hat als einziger Hersteller weniger Tablets mit Windows RT verkaufen Apple und Samsung haben Markt-
Tablets als im Vorjahresquartal verkauft. sich deutlich schlechter als die mit anteile verloren, kleinere Hersteller
Amazons Kindle-Tablets waren im Windows 8. Apple verliert, Android gewonnen. So hat Lenovo Huawei
Vorquartal noch in den Top 5. baut die Marktführung aus. aus dem Top 5 verdrängt.

34 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Apps

Verspielte DJ-App für iOS MS Office für Android


Algoriddim hat seine Djay-App in der Version ein, spielen beide Decks synchron, selbst MS Office gibt es nun auch als Android-App:
2 um zahlreiche Funktionen ergänzt. Die DJ- wenn man zwischendurch scratcht oder ein- Microsoft hat eine Variante von Office Mobile
Software zeigt nun das iTunes-Verzeichnis zelne Beats antriggert. Der neue Sample- in den US-amerikanischen Play Store gestellt.
übersichtlich auf dem ganzen Bildschirm an Player nimmt Sounds direkt von beiden Sie dient dazu, auf SkyDrive gespeicherte
und analysiert vorab die Tempodaten. Decks auf und spielt sie auf Finger- Word-, Excel- und PowerPoint-Datei-
Neben der klassischen Plattentelleransicht tipp wieder ab. Die Soundschnip- en anzuzeigen und zu editieren,

Alle Links für Ihr Handy


kann man sich auch ähnlich wie beim teure- sel lassen sich auf zwölf Knöpfe öffnet aber auch Dokumente aus
ren Traktor DJ die Wave-Daten direkt anzei- verteilen, abspeichern und wieder E-Mail-Anhängen. Die Editierfunktio-
gen lassen. Schaltet man die Slip-Funktion laden. Ebenso lässt sich Djay 2 mit nen sind sehr eingeschränkt und
MIDI-Controllern steuern eignen sich nur für kleinere Korrek-
und bringt sogar noch turen. Formatierungen sollen voll-
mehr Funktionen mit. Al- www.ct.de/1318036 ständig erhalten bleiben. Das Layout
lerdings leidet darunter ist für Smartphones konzipiert –
auch die Übersichtlichkeit. Die An- Tablet-Besitzer verweist Microsoft auf die On-
steuerung von Loops und Cue- line-Office-Apps, die im Webbrowser laufen.
Points ist im Vergleich zu Traktor Die App erfordert mindestens Android 4.0
umständlicher und es passiert nur und lässt sich ausschließlich in Verbindung
allzu leicht, dass die Tracks beim mit einem Office-365-Abo nutzen, das min-
Mixen nicht mehr synchron laufen, destens 99 Euro jährlich kostet. Wer sie tes-
weil sich die Slip-Funktion deakti- ten möchte, dem empfiehlt Microsoft ein
viert. Doch immerhin eignet sich kostenloses 30-Tage-Abo von Office 365.
Djay  2 für heimische Experimente, In Deutschland soll die App innerhalb der
das Zusammenstellen von Mixtapes nächsten Wochen erscheinen, einen exakten
über die integrierte Aufnahmefunk- Termin konnte Microsoft auf Nachfrage nicht
tion oder die Berieselung von Partys nennen. Die iPhone-Version von Office
per Automixer, der Stücke nahtlos Mobile gibt es seit Juni. (db)
überblendet. Die iPhone-Version ist
nach der Startphase für 2 Euro, die
Djay 2 strotzt vor neuen Funktionen, die sich iPad-Variante für 10 Euro zu haben.
hinter kleinen Symbolen verbergen. Beide setzen iOS 6 voraus. (hag)

Im Team texten
Bret Taylor, Google-Maps-Miterfinder und zu- iPhone, iPod touch und iPad vorgestellt. Ihre
letzt Technikchef bei Facebook, hat mit sei- Besonderheit ist die Team-Funktion: Sie
nem Start-up die Textverarbeitung Quip für macht sichtbar, welche Veränderungen Mit-
streiter eingepflegt haben, erlaubt Chats zu
jedem Text und zeigt, wer gerade online ist.
Bearbeiten lassen sich Texte und Check-
listen nicht nur auf iOS-Geräten, sondern auch
Mit Quip in Desktop-Browsern. Um den Service zu
bearbeitet nutzen, wird dementsprechend ein Quip-
man Texte Account vorausgesetzt. Für Teams mit bis zu
auf iPhone fünf Mitgliedern ist die App kostenlos. Die
und iPad Business-Variante für maximal 250 Nutzer kos-
gemein- tet zwölf US-Dollar pro Monat und User. Quip
sam mit läuft ab iOS 6 und damit nicht auf dem iPad Office Mobile bearbeitet Word-, Excel-
Kollegen. der ersten Generation. (Ben Schwan/cwo) und PowerPoint-Dateien.

die Ikea-App für iPhone und Android sie ins


∫ App-Notizen Kamerabild des Smartphones ein. Der Kata-
log erscheint Ende August.
Mit Amazons Kindle-App für iOS kann man
Die Facebook-App für Android zeigt Nach-
nun Leseproben direkt auf iPhone und iPad
richten von Freunden auf Wunsch auf dem
herunterladen. Nur den E-Book-Kauf muss
Sperrbildschirm an („Cover Feed“) – zurzeit
man nach wie vor im Browser erledigen.
aber nur auf einigen Samsung-, LG- und HTC-
Die Möbel aus Smartphones. Bislang gab es diese Funktion
dem kommen- nur als Teil des Android-Launchers Facebook
den Ikea-Kata- Home.
log soll man Der Web-Bilderdienst Imgur hat nun auch
sich virtuell ins 6tagram ist ein neuer, viel gelobter Insta- eine iOS-App. Sie zeigt Fotos und GIFs, die
Wohnzimmer gram-Client für Windows Phone. Er läuft auf Reddit und Co. gerade besonders an-
stellen können. noch in der Betaphase, Einladungen ver- gesagt sind. Außerdem kann man eigene
Dazu blendet schickt Entwickler Rudy Huyn auf Anfrage. Aufnahmen hochladen.

36 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Arbeitsbedingungen

Christian Wölbert

Es gibt viele Foxconns Peter Pawlicki


forschte von 2002
bis 2012 am Frank-
furter Institut für
China Labor Watch kritisiert weiteren Apple-Zulieferer Sozialforschung
zu Elektronik-
Auftragsfertigern.
Stundenlöhne von 1,50 Dollar, 69-Stunden-Wochen, 12-Betten-
Zurzeit arbeitet er
Schlafräume: So arbeiten junge Chinesen beim iPhone-Produzenten als Projektsekretär
Pegatron, berichtet China Labor Watch. Der Industriesoziologe für die Gewerk-
Peter Pawlicki erklärt die Hintergründe. schaft IG Metall.

c’t: Herr Pawlicki, in den vergangenen Jahren die Kontrollfunktion: Die Arbeiterinnen sind nicht eingehalten. Deshalb ist dieses Argu-
standen immer nur Foxconn und Apple am auf das Gutdünken der Vorarbeiter und des ment nicht nur zynisch, sondern auch falsch.
Pranger. Sind die beiden besonders böse? mittleren Managements angewiesen. Sind
die ihnen nicht wohlgesonnen, werden 20 c’t: Welche Rolle spielt die chinesische Politik?
Peter Pawlicki: Ich verstehe die Strategie der
Prozent oder mehr des Lohnes gestrichen.
NGOs, sich an Apple und Foxconn festzubei- Pawlicki: Ein sehr wichtiger Faktor für die
Aber wie bei den Auftragsfertigern sind
ßen, weil das Aufmerksamkeit garantiert. Auftragsfertiger ist das Hukou-System, das
auch die Arbeiterinnen der Markenhersteller
Aber in der Elektronik gibt es nur wenige den Status der Wanderarbeiter reguliert.
stark von niedrigen Löhnen betroffen, von
Markenhersteller mit eigenen Werken. Und Diese Menschen haben einen geringeren
flexibler Beschäftigung und saisonal von ex-
es gibt neben Foxconn weitere riesige Auf- Status und sind dem Druck der Arbeitgeber
trem langen Arbeitszeiten.
tragsfertiger wie Flextronics, Celestica, San- stärker ausgesetzt, weil die sozialen Rechte
Außerdem ist die Monotonie psychisch
mina-SCI, Quanta oder Pegatron, um nur ei- ortsgebunden sind. Nur am Geburtsort hat
belastend, wenn man jeden Tag die drei, vier
nige zu nennen. Das ist ein gigantisches Feld, man Anspruch auf Krankenversicherung,
gleichen Arbeitsschrittchen machen muss.
das wissenschaftlich aufgearbeitet wurde. Rente oder Schulbesuch der Kinder. Das Sys-
Die körperliche Belastung besteht oft darin,
Aber journalistisch wurde es vernachlässigt. tem verringert die Möglichkeiten der Wan-
den ganzen Tag stehen zu müssen. Bei eini-
Bei Mobiltelefonen kann man davon aus- derarbeiter, soziale Kämpfe auszutragen.
gen Arbeitskämpfen in Südchina war der
gehen, dass alle unter schlechten Bedingun- Die Arbeitsgesetze in China liegen formal
Auslöser, dass Hocker gestrichen wurden.
gen gefertigt wurden. Das beginnt schon bei nicht weit hinter denen in Deutschland zu-
den Komponenten. Im Internet gibt es rück. Aber an der Durchsetzung hapert es.
c’t: Einige Experten verweisen darauf, dass die
immer die Auseinandersetzung, Apple ist Grundsätzlich besteht natürlich das Problem,
Arbeiter selbst so viele Überstunden wie mög-
schlimm und Samsung nicht so. Das ist etwas dass es den Arbeiterinnen nicht möglich ist,
lich machen wollen.
albern und widerspricht den Fakten. unabhängige Gewerkschaften zu gründen.
Pawlicki: Das liegt daran, dass der Lohn ohne In der Einheitsgewerkschaft gibt es zwar pro-
c’t: Warum haben die meisten Marken ihre Überstunden nicht zum Leben reicht. Das ist gressive Fraktionen, die jedoch noch zu klein
Produktion ausgelagert? ein schlechtes Argument für Überstunden, sind. Und wenn Foxconn in Chengdu eine
aber ein gutes für einen höheren Grundlohn, neue Fabrik erwägt, macht die Stadtregie-
Pawlicki: Als Beginn der Kontraktfertigung in
der das Existenzminimum sichert und meist rung alles, um diese zu bekommen. Nicht nur
der IT wird die Entwicklung des PC durch IBM
höher ist als der Mindestlohn in den soge- Infrastruktur und Investitionshilfe, sie hilft
betrachtet. Damals hat IBM die personal-
nannten Niedriglohnstandorten. auch bei der Organisation der Arbeitskräfte.
intensive Mainboard-Fertigung an SCI ausge-
lagert. Das war durch die modulare Bauweise
c’t: Oft hört man das Argument, dass die Arbei- c’t: Sollte man also Produkte meiden, die in
des PC technisch möglich und ökonomisch
ter nur einige Jahre in der Fabrik bleiben und China hergestellt wurden?
gewollt. Die weitere Entwicklung wurde stark
dabei so viel wie möglich verdienen wollen.
vom Finanzmarkt angetrieben. Viele Elektro- Pawlicki: Dann müsste man wohl in einer
nikfirmen waren börsennotiert und somit auf Pawlicki: Früher gab es öfter den Lebensent- Höhle leben. In der heutigen Welt kommt
hohe Margen ausgerichtet. Profitmargen kön- wurf, ein paar Jahre in der Fabrik zu arbei- man um China nicht herum. Und es würde
nen kurzfristig relativ einfach gesteigert wer- ten, dann zurück ins Dorf zu gehen und zum den Arbeitern dort auch nicht helfen. Übri-
den, indem die Fertigung ausgelagert wird. Beispiel einen Laden aufzumachen. Das hat gens haben die Auftragsfertiger auch in Mit-
Außerdem war die Auslagerung krisenge- sich geändert. Untersuchungen zeigen, dass tel- und Osteuropa Standorte. Dort tauchen
trieben. In den Krisen 2000 und 2008 muss- die jungen Menschen, die jetzt in die Stadt ähnliche Probleme auf wie in China: niedrige
ten Kapazitäten abgebaut und die Profitabi- gehen, dort bleiben wollen. Stadtleben be- Löhne, flexible Beschäftigung, sehr oft über
lität wiederhergestellt werden. Die Kontrakt- deutet für sie Anschluss an ein Leben, wie Zeitarbeitsfirmen, schlechte Arbeitsverhältnis-
fertiger bauten deswegen verstärkt in China sie es sich vorstellen. Das macht einen Lohn, se, oft gepaart mit Gewerkschaftsfeindlichkeit.
sowie in Mittel- und Osteuropa und Mexiko der das Leben in der Stadt ermöglicht, noch
große Standorte auf. Das sind die typischen wichtiger. c’t: Was können Konsumenten denn tun?
sogenannten Niedriglohnstandorte.
Pawlicki: Ein wichtiger Punkt sind Beschaf-
c’t: Immerhin geht es den Arbeitern in den Fa-
fungssysteme. Wenn man im Unternehmen
c’t: Geht es den Arbeitern, die bei einem Mar- briken besser als in den Dörfern, heißt es oft.
an der richtigen Stelle sitzt, sollte man fra-
kenhersteller angestellt sind, besser als den Ar-
Pawlicki: Man kann alles immer mit etwas gen: Nach welchen Kriterien werden eigent-
beitern der Auftragsfertiger?
Schlechterem vergleichen. Aber von einem lich unsere Computer und Handys einge-
Pawlicki: Es gibt durchaus Unterschiede in humanistischen Standpunkt aus geht es kauft? Und sagen: Wir wollen zumindest eine
der Lohnhöhe und den Arbeitszeitregeln. Wir darum, das Leid der Menschen zu verringern. Transparenz in der Lieferkette und im zwei-
haben festgestellt, dass bei den Auftragsfer- Und selbst wenn man solche moralischen Ar- ten Schritt auch bestimmte Sozialstandards.
tigern ein höherer Anteil des Lohns flexibel gumente weglässt, gibt es immer noch die Ar- Man kann auch Projekte wie Fairphone und
ist. Es gibt Boni für geringe Fehlerquoten, beitsstandards der internationalen Arbeits- Nager IT unterstützen, die sind eigentlich noch
Anwesenheit und so weiter. Das Problem ist organisation ILO. Diese werden in den Werken zu klein, um eine Wirkung zu haben. (cwo)

38 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Anwendungen

HDR mit Geisterbildkorrektur


Unified Color hat seine High- automatisch gruppiert; beim an- ziert HDR Expose 3 laut Herstel-
∫ Anwendungs-
Dynamic-Range-Software HDR schließenden Ausrichten be- ler ebenfalls automatisch an- Notizen
Expose mit zusätzlichen Techni- rechnet eine Kanten- und Mus- hand eines Schlüsselbildes oder
Microsoft hat Service Pack 2
ken ausgestattet, um die Einzel- tererkennung automatisch die mithilfe des Anwenders, der so-
für Office 2010 mit allen bis
bilder einer Belichtungsreihe zu Skalierungs-, Rotations- und Ver- wohl störende als auch schüt-
Juli 2013 veröffentlichten
einem sauberen, scharfen HDR- schiebungswerte. Führt diese zenswerte Objekte markieren
Fehlerkorrekturen und Sicher-
Bild zu überlagern – auch wenn nicht zum Ziel, soll der Nutzer kann.
heitsupdates herausgebracht.
Kamera- und Objektbewegun- manuell nachjustieren können, HDR Expose 3 kostet 120 Euro;
Das Update-Paket lässt sich
gen im Spiel waren. Belichtungs- indem er Referenzpunkte im es arbeitet eigenständig sowie als
manuell über Windows Up-
reihen werden im Bildbrowser Bild definiert. Geisterbilder redu- Modul innerhalb von Lightroom
date installieren. Ende Okto-
oder Aperture. Die Mac-Version
ber will Microsoft mit der au-
setzt OS  X 10.6 bis 10.8 voraus,
tomatischen Verteilung be-
die Windows-Version läuft unter
ginnen.
Vista, Windows 7 und 8. Für Pho-
toshop CS4 bis CS6 hat Unified Das freie DTP-Programm
Color ein eigenes Plug-in namens Scribus läuft in Version  1.4.3
32Float v3 für knapp 80 Euro im auch unter dem BeOS-Nach-
Sortiment, dem aber die neuen folger Haiku. Nutzer weniger
Ausrichten- und De-Ghosting- exotischer Betriebssysteme
Algorithmen fehlen. (atr) wie Windows, Mac OS  X und
Linux dürfen sich über Fehler-
www.ct.de/1318040 korrekturen und Verbesserun-
gen etwa bei der Druckvor-
stufenüberprüfung freuen.

Um die Bilder einer Belich- www.ct.de/1318040


tungsreihe passgenau über-
einanderzulegen, sucht HDR
Expose 3 selbstständig nach
Referenzpunkten. Gelingt
dies nicht, darf der Anwender PDF-Betrachter für
manuell nachjustieren. Sehbehinderte
Der Schweizerische Zentralver-
Realistisch aquarellieren ein für das Blindenwesen (SZB),
die Stiftung „Zugang für alle“
Das Malprogramm Fresh Paint pinsel auftragen. Die Buntstift- später ohne Umwege an ihnen und xyMedia haben einen PDF-
bringt realistische Simulationen sammlung wurde überarbeitet. weiterarbeiten zu können. Betrachter namens VIP-Reader
von Ölfarbe, Kreide und Bunt- Besonders feine Pinsel sollen Parallel zur Windows-Version (VIP=Visually Impaired People)
stiften auf Windows-8-Geräte helfen, Details herauszuarbei- hat Microsoft eine ebenfalls kos- entwickelt, der Sehbehinderten
und macht besonders auf Tab- ten. Für Malvorlagen stehen tenlose Fresh-Paint-Fassung für das Lesen von PDF-Dokumenten
lets und Touchscreens Spaß. jetzt Fotofilter bereit, falls die Windows Phone 8 veröffentlicht. erleichtern soll. Der Betrachter
Hinter der simplen Bedienober- verwendete Hardware über eine Allerdings ist diese auf Ölfarbpin- stellt das Dokument nicht im Ori-
fläche verbirgt sich eine ausge- Kamera verfügt. Unter Win- sel und Fotofilter reduziert. Dafür ginal-Layout dar, sondern trennt
feilte physikalische Simulation dows 8 kommt man nicht in den soll man seine Werke unkompli- zunächst den Fließtext von den
von Pinselborsten und Farbe, Genuss der neuen Version, da ziert auf SkyDrive speichern und übrigen Layout-Elementen. Spal-
die für die natürliche Anmutung sie fest in Windows  8.1 einge- per Mail, Twitter und Facebook ten werden in der richtigen Lese-
sorgt. Ursprünglich wurde das bunden ist. So lassen sich ange- im Netz ausstellen können. (pek) reihenfolge untereinander an-
Malprogramm von Microsofts fangene Bilder etwa direkt auf statt nebeneinander angezeigt;
Forschungsabteilung entwickelt den Startbildschirm pinnen, um www.ct.de/1318040 Bilder, Grafiken und Tabellen
– seinerzeit hieß es bleiben im Fließtext an ihrer ur-
noch „Project Gustav“. sprünglichen Position, werden
Für die Vorabversion aber auf ein platzsparendes Icon
von Windows  8.1 ha- reduziert. Dadurch lässt sich der
ben die Microsoft-Ent- Text in beliebiger Schriftart, Ver-
wickler neue Werkzeu- größerung, Farbe und mit belie-
ge in Fresh Paint ein- bigem Kontrast anzeigen und
gebaut: So kann man dennoch flüssig lesen. Am bes-
Farbe jetzt lasierend ten gelingt die lesefreundliche
wie mit einem Aquarell- Darstellung mit barrierefreien
PDFs gemäß PDF/UA, weil diese
bereits mit Tags durchstruktu-
In der Vorabversion riert sind. Der Betrachter steht
von Windows 8.1 kann auf der Website des SZB für
man mit der kosten- Windows, Mac und Linux kosten-
losen Malanwendung los zum Download. (atr)
Fresh Paint elektro-
nisch aquarellieren. www.ct.de/1318040

40 c’t 2013, Heft 18


aktuell | 3D-Anwendungen

3D im Browser
Mit Hilfe von WebGL lassen sich Version 2.0 des WebGL-Publisher
3D-Modelle direkt im Browser bietet neue Shader, unterstützt
anzeigen, in die gewünschte prozedurale Texturen, verankert
Ansicht drehen und heranzoo- Standardansichten in die HTML-
men (c’t 13/13, S. 128). Dass die Seite und lässt den Anwender
Technik auch dafür taugt, Ob- Tooltipps und Links im 3D-Mo-
jekte online zu bearbeiten, zeigt dell anlegen. Die Anwendung
die kostenlose Web-Anwen- läuft unter Windows XP bis 8
dung SculptGL von Stéphane und kostet 30  Euro. 150  Euro
Ginier (siehe c’t-Link): Entweder hingegen beträgt der Preis für
startet man mit einer Kugel und Version  1.0 des WebGL-Publi-
modelliert mit Hilfe der acht shers, der sich als Add-in in Au-
verfügbaren Werkzeuge das ge- todesks Gebäudemodellier-Soft-
wünschte Objekt heraus. Oder ware Revit einklinkt.
man lädt ein vorhandenes 3D- Clara.io nennt sich ein weite-
Modell im Dateiformat OBJ oder Mit der kostenlosen Webanwendung SculptGL modelliert res 3D-Projekt fürs Web, das
STL und benutzt die Werkzeuge, man 3D-Objekte direkt im Browser. Teams ermöglichen soll, direkt
um es weiter zu modellieren, zu im Browser gemeinsam übers
glätten, zu verziehen oder mit dessen Wirkungsstärke beein- unter anderem aus den Dateifor- Netz an plastischen Modellen zu
Kerben und Ausstülpungen zu flussen. Der Code für die Web- maten DXF, OBJ, STL und 3DS. arbeiten. Die Software befindet
versehen. Anschließend expor- Anwendung ist frei über GitHub Sie exportiert Objekte in ein pro- sich aktuell in der geschlossenen
tiert man es als STL-Datei. Wer verfügbar. prietäres Dateiformat samt ein- Beta-Phase, für die man sich
ein Grafiktablett von Wacom Der reinen Darstellung im bettender HTML-Datei – öffnet unter http://clara.io per Mail be-
besitzt, kann über die Druck- Browser widmet sich WebGL-Pu- man diese mit einem WebGL-fä- werben kann. (pek)
stärke wahlweise den Durch- blisher. Die Software der Firma higen Browser, erscheinen die
messer des Werkzeugs oder Cadmai importiert 3D-Modelle 3D-Objekte zoom- und rotierbar. www.ct.de/1318041

Volumen modellieren
Bei der 3D-Modellierung von Polygonzahl und mit farbigen
Oberflächennetzen (Meshes) Texturen belegt. Ein 3D-Softproof
muss man sich stets Gedanken soll zeigen, ob ein bestimmter
über die Topologie machen: So 3D-Drucker fein genug arbeitet,
kann man die Oberfläche eines um alle Details der Vorlage zu
Körpers zwar beliebig tief eindel- materialisieren.
len, aber niemals seine Rückseite Die Anwendung läuft unter
durchstoßen. Das widerspricht Er- den 64-Bit-Versionen von Win-
fahrungen aus der realen Welt, dows 7 und 8 und benötigt eine
etwa beim Modellieren mit Ton. Grafikkarte, die DirectX 11 unter-
Anders sieht das aus, wenn man stützt. Sie ist in drei Versionen zu
3D-Modelle aus lauter Voxeln zu- bekommen: Die 3D Print Edition
sammensetzt, dreidimensionalen Bricht man mit der 3D-Software Vota vom Volumenmodell eines kostet 356 Euro, arbeitet nur mit
Pixeln mit eigenem virtuellem Betonteils etwa eine Ecke ab, wird unter der gelb-schwarzen einfarbigen Modellen, exportiert
Volumen und jeweils individuel- Oberflächenbemalung das Material im Inneren sichtbar. und importiert aber Dateien im
ler Farbe. Diesen Weg beschreitet STL-Format. Letzteres fehlt in der
die Volumerics  GmbH, ein Spin- bemalen – wahlweise an der vor allem, wenn Objekte im Lauf Standard Edition für 415  Euro,
off der TU München, mit ihrer 3D- Oberfläche oder auch in tieferen der Zeit beschädigt oder entzwei- die Malwerkzeuge für Texturen
Software Vota. Die Anwendung Schichten. Hat man ein 3D-Mo- gehauen werden sollen. Anderer- und Farben bietet. Sie reagiert
importiert herkömmliche 3D- dell mit dieser Methode vom seits empfiehlt sich die Volumen- bei Eingaben mit einem Wacom-
Meshes aus Standard-Dateifor- Kern auf solide aufgebaut, kann technik auch für 3D-Druckvor- Grafiktablett auf den Druck des
maten wie STL und OBJ, fügt man später einfach Schnitte hin- lagen, bei denen topologische Stifts, sodass man nuanciert mo-
auch farbige Oberflächentextu- durchführen oder gezielt an der Unsauberkeiten in Oberflächen- dellieren und malen kann. Die
ren hinzu, rechnet aber die Ob- Oberfläche kratzen, um – wie in netzen Fehldrucke zur Folge ha- Studio Edition kostet 475  Euro,
jekte fürs Bearbeiten zunächst der Realität – freizulegen, was ben können. Beim Export über- kombiniert die Funktionen der
komplett in Voxel um. Anschlie- sich im Inneren verbirgt. Damit ist führt Vota seine Volumenmodelle beiden anderen Ausgaben und
ßend kann man die 3D-Formen die Software einerseits etwa für wieder in konventionelle Meshes, soll Import- und Exportfilter für
modifizieren, modellieren und 3D-Spieledesigner interessant, auf Wunsch auch mit reduzierter Volumenmodelle bieten. (pek)

Scannen mit Kinect & Co.


RecFusion heißt eine neue 3D- Werkzeugen glätten und verein- Export kann man seine Objekte während des Scans in Echtzeit
Scansoftware für Tiefenkameras fachen kann. RecFusion expor- auf der Online-Plattform Sketch- aufbaut, benötigt sie mindestens
mit PrimeSense-Technik wie Ki- tiert STL-, OBJ- und PLY-Dateien, Fab ausstellen. Die Anwendung eine Mittelklasse-Grafikkarte mit
nect und Asus Xtion Pro Live. Ver- OBJ und PLY können pro Knoten läuft als 32-Bit-Anwendung unter OpenCL-Unterstützung. (pek)
sion  1.0 erzeugt farbige 3D-Mo- des Oberflächennetzes auch eine Windows ab Vista und kostet
delle, die man mit bordeigenen Farbe speichern. Alternativ zum 99  Euro. Da sie das 3D-Modell www.ct.de/1318041

c’t 2013, Heft 18 41


triebseinheiten für die Gelenke
werden von dort einzeln ange-
steuert. Das Modell ist etwas ver-
kleinert und sollte den beiden
Makern als Test für ihr geplantes
Eins-zu-eins-Projekt mit 1,70 Me-
tern Länge dienen.
Nicht nur Schüler, sondern
auch Lehrer stellten sich auf der
Messe als Maker vor. Der Verein
„Kreativität trifft Technik“ aus
Oldenburg berichtete über sein
dreitägiges Seminar, bei dem 12
Lehrer aus Niedersachsen in den
Schulferien je einen 3D-Drucker
gebaut und verstehen gelernt
haben. Den Drucker wollen sie
anschließend in ihrem eigenen
Unterricht einsetzen können. Bei
dem Seminar seien die Dozenten
nicht viel älter gewesen als die
Schüler, die er sonst unterrichtet,
Tim Gerber, Ulrike Kuhlmann berichtete ein Teilnehmer.
Drinnen in der Glashalle

Heiß gemacht drängten sich die Besucher der-


weil vor den mit blinkenden Ob-
jekten und jeder Menge Infoma-
terial beladenen Tischen, disku-
tierten mit den Ausstellern die
Erste deutsche Maker Faire in Hannover Vor- und Nachteile unterschied-
licher 3D-Drucker oder legten
An einem schwül-warmen Samstag Anfang August traf sich die Bastlerszene wieder selbst Hand an. Mehrere
in Hannover zur ersten Maker Faire in Deutschland. An die 5000 Technik- Projekte befassten sich mit dem
leiblichen Wohl. So etwa das
Begeisterte jeden Alters zog es ins Kongresszentrum der Landeshauptstadt, Zaubertrank-Projekt von Hans-
wo es die ausgefallensten Maker-Projekte in Aktion zu erleben gab. Georg Schaaf. Die in seinen Obst-
verarbeitungsmaschinen herge-
stellten Getränke fanden an dem

V iele leuchtende Maker-Au-


gen gab es am 3. August in
Hannover zu sehen: „Den Daten-
So wie Tim Bothe, der sich am
Stand eine Makrolinse für sein
Smartphone gebastelt hat und
des Berufsschulkollegs Rheine
von Jugendlichen der 7. bis 9.
Klasse realisiert wurde. Der „chair
warmen Sommertag reißenden
Absatz.

handschuh haben wir zu Hause diese sogleich stolz vorführt. force one“ aus einem benzin-
gebastelt“, erklärt Julian stolz, Der Gitarre spielende Schrott- getriebenen Laubbläser, einem
Zum Mitessen
„und wurden damit später Lan- Roboter hat es Tim besonders alten Ikeasessel, Multiplexplatten Alexis Wiasmitinow vom Every-
dessieger bei ‚Jugend forscht’“, angetan. „Für den hätten wir im und dicken Planen schwebte un- Cook-Projekt ließ es in seinen
ergänzt Matthias. Die beiden Garten sicher ein Plätzchen frei“, überhörbar durch den Stadtpark. von einem Raspberry Pi gesteu-
Schüler des Merziger Peter- bekräftigt auch Tims Vater Ha- Deutlich leiser, aber nicht we- erten Kochtöpfen brodeln. Der
Wust-Gymnasiums sind zwei von rald. Der drei Meter große und niger eindrucksvoll gingen die Topf, der neben kochen auch
85 Ausstellern auf der ersten 250 Kilogramm schwere Robo- Multikopter zu Werke; auch das schneiden, rühren, frittieren und
Maker Faire in Deutschland. ter-Bassist „Afreakin Bassplayer“ laue Lüftchen im Freigelände vor allem wiegen kann, holt sich
Die Messe für kreative Köpfe des Berliner Künstlers Kolja Kug- konnte der Stabilität der fliegen- die Rezepte aus dem Internet
fand bei strahlendem Sonnen- ler besteht zu 95 Prozent aus den Drohnen nichts anhaben. und führt den Benutzer per
schein im Congress Centrum Metallschrott, spielt Songs der Aktive Piloten der Autoquad-Or- Smartphone Schritt für Schritt
Hannover statt. Insgesamt ka- Hardcore-Band „Helmet“ und ganisation demonstrierten deren bis zur fertigen Mahlzeit. Das zur
men 4300 zahlende Besucher. wird begleitet von acht Block- Fähigkeiten auf dem Rasen am Demonstration hergestellte Ka-
Nicht gezählt wurden Besucher flöte spielenden Schrott-Vögel. CCH und erläuterten den Besu- ramell erfreute vor allem die jün-
unter 150 Zentimeter Größe, so- Der Star im hannoverschen Stadt- chern geduldig die leistungsstar- geren Besucher.
dass die Gesamtbesucherzahl park begeisterte alle Besucher. ken Fluggeräte. Gleich nebenan Ausdrücklich erwünscht war
bei an die 5000 liegen dürfte. am Seerosenteich stritten sich das Mitmachen auch beim Far-
„Wir sind besonders angetan, ein ferngesteuerter elektrischer benspiel-Projekt, ebenfalls vom
dass die Maker Faire von so vie-
Zum Mitmachen Hai und eine echte Entenfamilie Verein „Kreativität trifft Technik“
len Familien mit kleineren Kin- Gerade für die jüngeren Zu- um die Gunst der Besucher. Nor- aus Oldenburg: Das mit einer
dern besucht wurde“, freut sich schauer gab es auf der Messe bert Brüggen und Johannes Wal- transparenten Kuppel geschütz-
Daniel Bachfeld, stellvertreten- jede Menge Aktionen zum Be- ter wollten mit ihrem Hai-Projekt te Objekt besteht aus viel Kabe-
der Chefredakteur bei c’t Hard- staunen und Mitmachen – und die Natur so perfekt wie möglich lage, drei Drehpotis und einem
ware Hacks, deren Redaktion die umgekehrt viele Aktionen von nachempfinden. Die Elektronik Zufallsgenerator, der die ein-
Veranstaltung organisiert hat. Kindern und Jugendlichen. ist in einem wasserdichten zustellende Vergleichsfarbe im
Viele der Besucher bestaunten Etwa der Luftkissensessel, der Druckbehälter unter der Silikon- rechten von zwei Tischtennisbäl-
nicht nur die Objekte der Macher, innerhalb von nur einer Woche hülle versteckt. Die im nassen, len vorgibt. Die Besucher sollten
sondern wurden selbst kreativ. im Rahmen einer Ferienaktion hinteren Teil befindlichen An- durch Drehen der drei Potis her-

44 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Maker Faire

Mit ihrem Datenhandschuh emulieren Matthias und Julian Auch die Jüngeren wurde auf der Maker Faire aktiv –
die PC-Maus: Gesteuert wird der Cursor über eine LED, so wie Tim, der gerade die Befestigungslöcher an einer
kapazitive Sensorzungen an den Handschuh-Enden lösen Linse bohrt, um sie an der Kamera seines Smartphones
Mausklicks aus. zu befestigen.

Die beiden Schrott-Roboter Afreakin Bassplayer (links) und Der Hovercraft-Sessel „chair force one“ jagte mit ordentlich Radau
Sir Elton Junk (Mitte) mit ihrem Schöpfer Kolja Kugler durch den Stadtpark; gebaut wurde er von Schülern aus Rheine.

Die Schülerinnen Yeliz und Janin erklären anschaulich, Der Luftraum über der Maker Faire gehörte
wie Energie in Kraftwerken entsteht. den Multikoptern.

c’t 2013, Heft 18 45


aktuell | Maker Faire
Bild: Bettina Holland

Ferngesteuert und nah an der Natur: Den elektrischen Hai Das Projekt „Farbenspiel“ aus Oldenburg zeigt anschaulich, wie
haben die Jugendlichen selbst geformt. sich Mischfarben aus Rot, Grün und Blau zusammensetzen.

Lehrer berichten über ihre Erfahrungen als Maker Bei der interaktiven Installation ahmt ein Plüschaffe die
beim Selbstbau eines 3D-Druckers. Bewegungen seines menschlichen Gegenübers nach.
Bild: Bettina Holland

Funktioniert wirklich: Steam Punk Notebook Hoch im Kurs bei jüngeren Besuchern standen
im Design à la Jules Verne die angebotenen Lötkurse bei Watterott.

Die Produkte aus den Obstverarbeitungsmaschinen von Die Werke aus Hannover lud die Besucher unter ihre Raumstation
Hans-Georg Schaaf trafen auf rege Nachfrage. – frei tragend und entstanden aus alten Lattenrosten.

46 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Maker Faire

werben. So wie die Werkstatt Die betraf vor allem die stickige ziemlich gelungen und würde
„Die Werke“ aus Hannover, die Luft in der Ausstellungshalle. Die mich freuen, wenn es im nächs-
sich und ihre Ideen unter einer meisten nahmen das mit Humor. ten Jahr auch wieder eine geben
eindrucksvollen Raumstation aus Die Hitze sei gewollt, damit der würde.“ Nach dem Erfolg, den
gebogenen Latten präsentierte. Kunststoff sich beim 3D-Druck das erste Ereignis dieser Art
Dafür hatten die Macher alte nicht zu schnell abkühlt und ver- aus dem Stand hatte, ist eine
Latten aus Lattenrosten gesam- zieht, meinte ein Besucher. Der Wiederholung auch für den
melt und diese mit einfachen Besucher Tobias Rhode erklärte verantwortlichen Redakteur
Schraubverbindungen zu einem die „schnittfeste Luft in der Halle“ Daniel Bachfeld durchaus denk-
frei tragenden Gerüst zusam- flugs zum „Gemeinschaftsprojekt bar. (tig)
mengesetzt. der Maker und der Besucher“. In
So begeistert die meisten Be- seinem Blog zieht er das Fazit:
sucher waren, gab es auch Kritik. „Ich fand die Veranstaltung www.ct.de/1318044

Leuchtender Schmuck als


Hingucker: Die blinkenden
HackLace können am Arduino
programmiert werden.

ausfinden, wie sich diese Farbe


aus den drei Grundfarben zu-
sammensetzen lässt – erzielte
der linke Ball so die identische
Farbe, blinkten beide Bälle auf-
geregt los.
Beim Mitmach-Projekt „Mon-
key Business“ von Ralph Kistler
und Jan Sieber mussten die Be-
sucher etwas vormachen. Ein
knuddeliger Affe der interak-
tiven Installation äffte die per
Kinect erfassten Bewegungen
des Nutzers nach.
Die offene Werkstatt für Krea-
tive nutzt die Maker Faire, um
ihre selbst entwickelten Objekte
und Ideen zu zeigen und natür-
lich auch, um neue Mitglieder zu

3D-Drucker in Pendel-Technik:
Besucher und Maker
diskutieren die Vor- und
Nachteile verschiedener 3D-
Drucker-Typen.

c’t 2013, Heft 18 47


aktuell | Linux

Keywan Tonekaboni Linux-Client für Google Drive


GUADEC: Wayland- Google ist bislang einen Linux-
Client für seinen Cloud-Speicher
steller bietet fertige Pakete für
verschiedene Linux-Distributio-
Google Drive schuldig geblie- nen an.
Integration in Gnome ben – stattdessen sorgt Insync
für die Drive-Integration in na-
Insync läuft unter Linux, Mac
OS  X und Windows. Man kann
Auf der diesjährigen Gnome-Konferenz GUADEC trafen hezu alle gängigen Linux-Desk- das Programm 15 Tage lang kos-
tops. Insync  1.0 kann mehrere tenlos testen, danach kostet die
sich Anfang August gut 200 Entwickler, um aktuelle Konten verwalten, bietet Offline- Benutzung je Google-Account
Entwicklungen vorzustellen und die weitere Ausrichtung Zugriff auf Google-Docs-Dateien einmalig 10 US-Dollar. (lmd)
des Gnome-Projekts zu diskutieren. und unterstützt das Teilen von
Inhalten ohne Browser. Der Her- www.ct.de/1318048

D as wichtigste Thema der


GUADEC, die vom 1. bis 4.
August im tschechischen Brünn
in einer neuen Anwendung
Usage zusammengelegt werden.
Für die Karten-Anwendung Maps
stattfand, war der X11-Nachfol- wird derzeit intensiv an Lokalisa-
ger Wayland. Spätestens mit tion und Routing gearbeitet.
Gnome 3.12 soll die Gnome-Shell Lennart Poettering konkreti-
auf Wayland laufen; bei Gnome sierte die Pläne zur Implementie-
3.14 soll der Gnome-Fenster- rung von Linux-Apps, Anwen-
manager Mutter dann standard- dungen, die ohne administrative Insync
mäßig Wayland verwenden. Für Rechte installiert werden können integriert
die zahlreichen Fragen gab es ei- und in einer Sandbox laufen. Google
gens eine Podiumsdiskussion Dazu arbeitet er an der Integra- Drive in
mit dem Wayland-Erfinder Kristi- tion von D-Bus im Kernel – den Linux-
an Høgsberg und weiteren Ent- Linux-Apps sollen lediglich über Desktop.
wicklern. Kdbus mit anderen Program-
Gtk+-Entwickler Benjamin Otte men, dem System und der Hard-
betonte, dass sich das Toolkit an ware kommunizieren können. Linux-Version von „Duke Nukem 3D:
den Bedürfnissen der Gnome- Bis Ende des Jahres soll Systemd
Entwickler orientiert. Als Zielgerä- über Kdbus starten können. Megaton Edition“
te habe man primär Laptops im Die Fragerunde des neuen
Fokus. Neue Gtk+-Widgets sollen Vorstands der Gnome-Stiftung Valve hat über Steam eine Open- Veröffentlichung der fertigen
sich aber auch flexibler an unter- war geprägt von Diskussionen GL-Version von „Duke Nukem 3D: Version wurde noch nicht ge-
schiedliche Display-Größen an- um die Kommunikation – sowohl Megaton Edition“ für Linux als nannt.
passen und die Entwicklung von innerhalb des Projektes als auch Beta veröffentlicht. Das Paket Duke Nukem  3D entstand in
Gnome-3-Anwendungen erleich- nach außerhalb – und um den umfasst neben dem Spiel drei den Neunzigern und genießt seit
tern. Die Grafik-Bibliothek Clutter Umgang mit Kritik. Hinter vorge- Expansion Packs; es wurde be- seiner Frühzeit Kultstatus. Eine
soll in Gtk+ 3 integriert werden. haltener Hand gab es auch Kritik reits im Frühjahr für Windows experimentelle Linux-Version des
Allan Day vom Design-Team am Design-Team und dessen har- und Mac OS X veröffentlicht. Um First-Person-Shooters entstand
bekräftigte den aufgabenorien- schem Auftreten. die native Linux-Variante zu tes- bereits vor einigen Jahren, nach-
tierten Ansatz von Anwendun- Sehr präsent auf der GUADEC ten, muss man die Teilnahme an dem 3DRealms die Quelltexte des
gen wie Documents, Music oder waren die Teilnehmer der Nach- Beta-Tests in den Steam-Optio- Spiels unter der GPL freigegeben
Photos. Das Design-Team möch- wuchs-Programme Google Sum- nen aktivieren. Ein Termin für die hatte. (mid)
te auch bewährte Anwendungen mer of Code und Outreach Pro-
wie den Archivmanager File-Rol- gram for Women (OPW). Die Or-
ler, den Bildbetrachter Eye of ganisatoren sahen in einem An- Langzeit-Support für Kernel 3.10
Gnome oder den PDF-Viewer teil von 20  Prozent weiblichen
Evince in dieser Richtung weiter- Konferenzteilnehmern einen ers- Der aktuelle Linux-Kernel  3.10 bis Oktober 2014 gepflegt wird;
entwickeln. Der Systemmonitor ten Erfolg des OPW. Die nächste soll als Longterm-Kernel die der Support für den Kernel  3.0
und Baobab, ein Tool zur Analyse GUADEC findet im kommenden nächsten zwei Jahre mit Bugfixes endet demnächst.
der Festplattenbelegung, sollen Sommer in Straßburg statt. (odi) versorgt werden. Auch die Noch längeren Support erhält
nächste Version des LTSI-Kernels Linux  3.2: Debian-Maintainer
für Hersteller von Consumer-Ge- Ben Hutchings will diese Version
räten soll auf Linux  3.10 basie- bis 2016 pflegen, weil sie die
ren. Damit gesellt sich der Ker- Grundlage des Kernels in De-
nel  3.10 zu Linux  3.4, das noch bian 7 ist. (thl)

XBMC-Portierung für Wayland und Mir


Mit zwei Erweiterungen von Sam auf Linux-Rechnern abzulösen.
In einem eigens Spilsbury, einem ehemaligen Ca- Die Wayland-Portierung von
aufgebauten nonical-Mitarbeiter und Compiz- XBMC ist bereits weiter vorange-
Fablab druck- Entwickler, unterstützt die Me- schritten, an dem Mir-Port wird
ten die Hacker diacenter-Software XBMC jetzt noch gearbeitet. Spilsbury ent-
Gnome-Devo- die beiden Display-Server Way- wickelt die XBMC-Erweiterungen
tionalien am land und Mir, die antreten, das X im Rahmen des diesjährigen
3D-Drucker aus. Window System als Grafiksystem Google Summer of Code. (mid)

48 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Apple

Stagnierende Geschäftszahlen Apple-Developersite umgebaut


Apple hat seinen Umsatz zwi- Nach einem Hacker-Angriff und angegeben, die Seite gehackt
schen April und Juni 2013 gegen- einer mehrtägigen Zwangspau- und 100ˇ000 Datensätze herun-
über dem Vorjahresquartal um se hat Apple seinen Entwickler- tergeladen zu haben. Er wolle
300 Millionen auf 35,3 Milliarden bereich sicherer gemacht und diese Daten aber nicht weiter-
US-Dollar steigern können. Der 54,5 wieder online gebracht. Äußer- verwenden.
Nettogewinn ging dabei aller- 43,6 lich hat sich nicht viel geändert, Im Zuge der Schließung und
dings von 8,8 auf 6,9 Milliarden 35,0 36,0 35,3 Apple will die Bereiche „Certifica- des Umbaus verzögerte sich die
US-Dollar zurück. Er lag damit 13,1 tes, Identifiers & Profiles“ sowie Zulassung von Apps teilweise
über den Erwartungen der Wall 8,8 8,2 9,5 Foren, Videos und Beta-Entwick- um mehrere Tage, wofür Apple
6,9
Street, weshalb der Preis der lerbibliotheken intern aber völlig die Entwickler um Entschuldi-
Apple-Aktie wieder anzog. Die umgebaut haben. gung bat. (jes)
Bruttogewinnspanne ging von 3/12 4/12 1/13 2/13 3/13 Der türkisch-britische Sicher-
47 auf 36,9 Prozent zurück. fiskalische Quartale heitsforscher Ibrahim Balic hat www.ct.de/1318050
Für einen Rekord sorgte ein-
mal mehr das iPhone mit 31 Mil-
lionen verkauften Exemplaren. Umsatz (in Mrd. US-$) Gewinn (in Mrd. US-$)
Enttäuschend war dagegen der Mac & i-App optimiert fürs iPad
iPad-Absatz, der um 14 Prozent iPod-Absatz ging von 6,75 auf
von 17 auf 14,6 Millionen Stück 4,57 Millionen Stück zurück. Die neue Mac & i-App bildet den spricht technisch weitgehend
zurückging. 80 Prozent des Effek- Wie das Wirtschaftsblatt For- Inhalt des gedruckten Heftes der c’t-Version, iPhone-Varianten
tes sei dem Abbau von Lagerbe- tune meldete, hat Apple im drit- nicht mehr nur einfach als PDF von beiden sind in Vorbereitung.
ständen im Einzelhandel geschul- ten Quartal auch den Aktien- ab, sondern zusätzlich auch in Bis dahin kann man die Hefte auf
det, erklärte Tim Cook dazu im rückkauf beschleunigt: Statt er- einem fürs iPad optimierten, in- dem iPhone weiter mit dem
Gespräch mit Analysten. Das Ge- warteter 10 Millionen seien 32,5 teraktiven HTML-Lesemodus. Der Mac & i Viewer lesen. (jes)
schäft mit iTunes, Software und Millionen Anteilsscheine gekauft Text steht rechts in einer Spalte,
Diensten legte im Vergleich zum worden. Mit dem Programm durch die man vertikal scrollt. Bil- www.ct.de/1318050
Vorjahr von 3,2 auf fast 4 Milliar- gleicht Apple unter anderem Ka- der, Videos, Tabellen und Kästen
den US-Dollar zu. Apple konnte pitalverwässerungen durch Ak- laufen in der linken Spalte mit
außerdem 3,75 Millionen Macs tienboni an Mitarbeiter aus. (jes) und lassen sich per Fingertipp
absetzen, im Vorjahresquartal vergrößern. Alle Artikel zurück
waren es noch 4 Millionen. Der www.ct.de/1318050 bis Heft 1 wurden dafür neu auf-
bereitet. Wo möglich, stellt die
Redaktion Bilder und Videos als
Umtausch für Fremd-Netzteile Bonusmaterial zur Verfügung.
Heft 5 von Mac & i steht als kos-
Apple nimmt USB-Netzteile von Zur Teilnahme am „Power tenloses Ansichtsexemplar in der
Fremdherstellern entgegen und Adapter Takeback Program“ muss App bereit. Abonnenten lesen
gewährt dafür einen Preisnach- man sein iOS-Gerät mit zum auto- alle Hefte gratis, unabhängig
lass von 10 Dollar beim Kauf risierten Apple-Service-Provider davon, wann sie ihr Abo abge-
eines (ansonsten 19 Dollar teu- bringen, da nur ein Netzteil pro schlossen haben. Die App ent-
ren) Original-Ladegerätes. Die Seriennummer getauscht wird.
Aktion geht vom 16. August bis Apple prüft die Geräte nicht
zum 18. Oktober und ist zu- weiter, sondern tauscht auch
nächst auf die USA und China solche Fremd-Netzteile, die Im HTML-Layout der neuen
begrenzt. Dort war es zu tragi- keine Probleme bereiten. (jes) Mac & i-App scrollt rechts
schen Unfällen mit Billig-Netztei- der Text, links laufen die
len gekommen. www.ct.de/1318050 Bilder mit.

∫ Apple-Notizen
Mit seinem Veto verhinderte September ein, den Support satzfunktionen wie die Über- So legt sich Steam unter OS  X
Präsident Obama ein Einfuhr- zum 30. Juli 2014. Als Ausgleich nahme von Altdaten erfordern 10.9 mittels App Nap schlafen
verbot für das iPhone  4 und offeriert die Firma interessierten allerdings nach wie vor Java. und streamt Spiele via AirPlay
3GS sowie die UMTS-Varianten Bento-Nutzern FileMaker Pro für auf Fernseher mit Apple TV.
des iPad 1 und 2 in die USA. Ein rund 250 Euro – eine Ermäßi- Apple hat eine Milliarde Pod-
Version  2 von GPGMail unter-
solches hatte die US-Handels- gung von fast 170 Euro. cast-Abos seit Bestehen des
stützt OS X Mountain Lion und
kommission ITC auf Betreiben iTunes-Dienstes verzeichnet.
Die Finanzverwaltung hat das Lion inklusive Sandboxing.
von Samsung erlassen, nach- Das Angebot umfasst 8 Millio-
ElsterOnline-Portal für die Ab- Die Verschlüsselungslösung für
dem Apple Zahlungen für Stan- nen Einzelepisoden.
gabe von Steuererklärungen ak- Apple Mail kann unter Moun-
dard-Patente verweigert hatte.
tualisiert. Es wird nunmehr kein Der neue Mac-Client für die tain Lion mit wenigen Klicks via
Die Apple-Tochter FileMaker Java im Browser vorausgesetzt, Spiele-Plattform Steam unter- Sparkle aktualisiert werden.
stellt ihre einfach zu bedienende wenn man sich per Software- stützt Funktionen des kommen-
Datenbanklösung Bento Ende Zertifikat autorisiert. Einige Zu- den Betriebssystems Mavericks. www.ct.de/1318050

50 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Grafikkonferenz SIGGRAPH

Gerald Himmelein, Peter König

Jenseits von 3D
SIGGRAPH 2013: Der aktuelle Stand der Grafikforschung
Die technischen Vorträge der Grafikkonferenz SIGGRAPH 2013 gaben interessante
Ausblicke, woran Forscher derzeit basteln: Fotos, deren Fokus man nachträglich
scharfstellen kann, Schönschrift per Algorithmus und automatisch stabilisierte 3D-
Druckvorlagen. Produktankündigungen waren hingegen dünn gesät.

D ie diesjährige Grafikkonfe-
renz SIGGRAPH 2013 fand
Ende Juli in Anaheim statt,
kleinen Schritt nach vorn. Zu
den Neuerungen gehören die
direkte Ausgabe von STL-Datei-
tion with On-the-fly Correctives“
von Chris Bregler, Hao Li und an-
deren erfasst Gesichtsausdrücke
einem Vorort von Los Angeles. en für 3D-Drucker und eine 3D- ohne vorherige Analyse, um sie
Die parallel dazu laufende Aus- Vorschau für Nvidia-Karten. Zu- in Echtzeit akkurat auf eine digi-
stellung war diesmal eher Ne- sätzlich stellte NewTek den or- tale Version des Gesichts zu
bensache – früher war die SIG- ganischen Modeller Chrono- übertragen. Mit der 3D-Kamera
GRAPH für 3D-Grafiker wie Sculpt vor, dessen Besonderheit Kinect analysieren sie die Ge-
Weihnachten; in diesem Jahr das nichtdestruktive Modellie- sichtsstruktur, während schon
ergab es erstaunlich wenige ren entlang einer Zeitleiste ist. die Erfassung der Gesichtsaus-
Neuerungen zu sehen. 3D-Platz- Über den Import von Simula- drücke läuft. Zur Kalibrierung
hirsch Autodesk hatte nicht tions-Caches sollen sich Simula- reicht eine kurze Aufnahme mit
einmal einen eigenen Stand tionsfehler unkompliziert aus- neutralem Gesichtsausdruck.
und erklärte dies damit, es gebe bügeln lassen. Das Echtzeit-System „3D Shape
halt keine neuen Releases vor- Regression for Real-time Facial
zustellen. Animation“ von Chen Cao, Ste-
Maxon stellte Version  15 des
Bilder von morgen phen Lin und anderen kommt
deutschstämmigen 3D-Pakets Highlights waren auch in die- mit einer konventionellen Web-
Cinema 4D vor. Release 15 bietet sem Jahr wieder die vielen cam aus. Bevor es losgehen
einen beschleunigten Renderer „Technical Papers“ mit aktuellen kann, muss man zuerst das zu er-
sowie vereinfachtes Netzwerk- Forschungsergebnissen aus dem fassende Gesicht analysieren
Rendering. Das neue Beveling- Großraum Grafik. 115  Papers und die Gesichtselemente zu-
Werkzeug soll topologisch sau- wurden vorgestellt. Einige da- ordnen. Danach lässt sich das
bere Fasen erzeugen; die typo- von waren eher abstrakt und Verfahren aber weder durch
grafischen Werkzeuge unterstüt- spröde, bei vielen bekommt Kopfbewegungen noch durch
zen jetzt interaktives Kerning in man beim Gedanken an die An- Veränderungen der Beleuchtung
der 3D-Ansicht. Die Sculpting- wendungsmöglichkeiten leuch- oder Bewegungen im Hinter-
Werkzeuge für organische Figu- tende Augen. Wie in den Vor- grund aus dem Tritt bringen; der
ren wurden um einen Spiegel- jahren hat Ke-Sen Huang auch Akteur muss also nicht stillsitzen.
modus erweitert, der lokale diesmal wieder eine ausführli- Primärer Einsatzzweck wird wohl
Mesh-Veränderungen auf andere che Liste mit den meisten Pro- das bei 3D-Animationsfilmen
Bereiche überträgt. Insbesondere jekten erstellt (siehe c’t-Link am wie „Tim & Struppi“ eingesetzte
für Architekten interessant sind Artikelende). Performance Capture sein. Der
ein virtueller Kamerakran und ein Im Bereich 3D befassten sich Kinect-Ansatz legt aber auch
Generator für Rasenflächen. zwei Präsentationen mit der Er- einen Einsatz für lippensynchron
Das 3D-Animationsprogramm fassung von Gesichtsausdrücken sprechende Avatare in Konsolen-
LightWave von NewTek machte für digitale Modelle (Facial Cap- spielen nahe.
mit der Revision  11.6 nur einen turing). „Realtime Facial Anima- Zwei Technical Papers be-
schäftigten sich mit der Simula-
tion von komplexen Haarstruktu-
ren. „Structure-Aware Hair Cap-
ture“ von Hao Li, Linjie Luo und
Bild: Hao Li, Linjie Luo, Szymon Rusinkiewicz

anderen analysiert Einzelaufnah-


men, um daraus komplex ver-
flochtene Langhaarstrukturen zu
rekonstruieren. Bewegungsstudi-
en zeigen, wie realistisch und lo-
cker die simulierten Haare durch
die Luft fliegen. Nur Zöpfe und
mit Spangen zusammengehalte-
ne Haare bereiten Probleme, weil
hier der natürliche Fluss der
Strähnen gestört wird.
„Structure-Aware Hair Capture“ errechnet aus Fotos eine Menglei Chai, Xiaogang Jin
plausible Haarstruktur, die realistisch fällt und animierbar ist. und andere begnügen sich für

52 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Grafikkonferenz SIGGRAPH

den haben, die hinreichend ge-


naue Ergebnisse liefert. Zur
Bild: Sylvain Lefebvre, Romain Prevost und andere

Überprüfung ihrer Vorhersagen


ließen die Forscher die geteste-
ten 3D-Objekte drucken, um
damit Fall- und Bruchversuche
durchzuführen.
Karl D.ˇD. Willis von der Carne-
gie Mellon University und An-
drew D. Wilson von Microsoft Re-
search stellten ihr Projekt „Infra-
Structs“ vor. Es bettet Strukturen
in die Druckvorlagen für 3D-
Objekte ein, die verborgene In-
formationen speichern und die
Das ursprüngliche 3D-Modell des steigenden Pferds (links) sich mit einem Terahertz-Scan-
brauchte beide Hinterbeine plus Schweif als Stütze. Der ner wieder auslesen lassen. Auf
ausgewogene 3D-Druck balanciert hingegen auf nur einem Bein. diese Weise könnten 3D-Drucke
der Zukunft beispielsweise un-
„Dynamic Hair Manipulation in subtil skalieren, verschieben und tilgbare Seriennummern oder
Images and Videos“ mit einem verdrehen lassen. Die Kombina- Copyright-Vermerke im Inneren
Einzelbild oder einem Video. We- tion der Strategien soll halb in- des Modells verewigen.
nige grobe Striche reichen der teraktiv, halb automatisch nach
App zur Analyse der Haarstruk- kurzer Zeit zu einem Gleichge-
tur. Die synthetischen Haare las- wicht der Figur führen. Der An-
Zweidimensionales
sen sich dann neu kämmen, kür- satz soll sogar imstande sein, ge- Mehrere Technical Papers be-
zen oder verlängern. Dies soll druckte Figuren mit zwei stabi- fassten sich mit Aspekten der Fo-
auch bei bewegten Bildern funk- len Zuständen zu versehen. tografie. Unter dem Titel „User-
tionieren – die Ergebnisse im Solide 3D-Modelle sind eine assisted Image Compositing for
Video zur Präsentation können Kunst für sich – zu ihrer Kon- Photographic Lighting“ stellten
aber nur teils überzeugen. struktion ist entweder viel Erfah- Kavita Bala, Ivaylo Boyadzhiev
Im Bereich 3D-Druck gab es rung nötig oder professionelle und Sylvain Paris ein Werkzeug
interessante Ansätze, die den Simulationssoftware zum Auf- zur leichteren Umsetzung von
Einstieg in das Feld erleichtern spüren von Schwachstellen. Bei- „Light Paintings“ vor. Hierfür
sollen. Romain Prévost, Emily des setzt einigen Lernaufwand nimmt der Fotograf eine Serie
Whiting und andere von der voraus. Für Amateur-Designer von unterschiedlich ausgeleuch-
ETH  Zürich bringen für den 3D- schlagen Qingnan Zhou, Julian teten Einzelbildern auf, statt eine
Drucker gestalteten Objekten Panetta und Denis Zorin von der perfekt ausgeleuchtete Szene zu
bei, stabil auf den eigenen New York University ein Pro- fotografieren. Die Aufnahmen
Füßen zu stehen – und das auch gramm vor, das Schwachstellen werden in einer Bildbearbeitung
bei dynamischen Körperhaltun- in 3D-Vorlagen noch vor dem übereinander gestapelt und
gen. Der in „Make It Stand: Druck aufspürt. Das in „Worst- stimmungsvoll ineinander über-
Balancing Shapes for 3D Fabrica- Case Structural Analysis“ vorge- geblendet. Der Vorteil dieses
tion“ beschriebene Algorithmus stellte Werkzeug identifiziert zu- Ansatzes: Man verbringt weni-
benutzt zwei Strategien, um nächst Regionen des Modells mit ger Zeit vor Ort. Der Nachteil:
einen stabilen Zustand zu errei- geringen Materialstärken und stundenlange Nachbearbeitung
chen: Zunächst werden Teile des sucht dann nach einer Belas- von mitunter über hundert Ein-
3D-Objekts automatisch ausge- tung, die diesen Bereich am zelbildern.
höhlt, um den Schwerpunkt in meisten strapaziert. Zunächst definiert der An-
die gewünschte Richtung zu ver- Derartige Optimierungen sind wender grob die Umrisse aller
lagern. Dann kann der Anwen- normalerweise sehr zeitaufwen- relevanten Gegenstände in der
der über Anfasserpunkte festle- dig. Zhou & Co. wollen aber eine Szene – bei einem Stillleben
gen, welche Teile der Figur sich schnelle Approximation gefun- etwa die einzelnen Früchte. Das
Bild: Julian Panetta, Qingnan Zhou, Denis Zorin

Die sogenannte Worst-Case Structural Analysis prognostiziert, dass die Dinosaurier-


figur unter Last wahrscheinlich am Hals und an den Beinen brechen würde – was der
Fallversuch bestätigt.

c’t 2013, Heft 18 53


aktuell | Grafikkonferenz SIGGRAPH

Objektiv einer digitalen Spiegel- Takt – etwa, wenn eine andere


reflexkamera schrauben lässt. Person durch den Hintergrund
Aus den Rohdaten der Kaleido- geht. Der Prozess funktioniert
skoplinse lassen sich Motivbe- sogar mit bereits abgestimmtem
Bild: Karl Willis, Andrew Wilson

reiche nachträglich scharfstel- Ausgangsmaterial. So zeigten


len. So kann man nach der Auf- die Forscher unter anderem eine
nahme entscheiden, auf wel- Szene aus „Transformers“ mit
chem Bereich des Motivs der dem Farbschema von „Die fabel-
Fokus liegen soll. Im Unter- hafte Welt der Amelie“ – und
schied zur Minikamera Lytro umgekehrt.
(siehe c’t 10/12, S. 98) sollen die
Bilder der Kaleidoskoplinse fast
Full-HD-Qualität (1920 x 1080
Manipulationen
Durch den Wechsel von Strukturen mit niedrigem und hohem
Pixel) erreichen. Das unter „A Sauklaue? Das muss nicht sein.
Brechungsindex für Terahertz-Strahlen lassen sich mit dem
Reconfigurable Camera Add-On C.  Lawrence Zitnick von Micro-
bloßen Auge unsichtbare Informationen in 3D-Drucke einbetten.
for High Dynamic Range, Multi- soft Research hat ein Verfahren
spectral, Polarization, and Light- zur Verschönerung von Hand-
Programm errechnet dann aus einer einfachen Linse geschosse- Field Imaging“ beschriebene schriften entwickelt. Es erkennt
den Einzelbildern für jedes Ob- ne Aufnahme als Grundlage und Spiegelsystem hat auch andere wiederholt geschriebene Zei-
jekt ein Licht-Set. Anschließend unterzieht sie einer kanalüber- Einsatzzwecke, darunter HDR- chenfolgen und mittelt deren
kann der Anwender mit Schiebe- greifenden Bildanalyse. Beim Bilder sowie multispektrale Auf- Aussehen. Die Performance des
reglern einzeln für jedes Objekt Abgleich der gefundenen Kontu- nahmen. in „Handwriting Beautification
den Beleuchtungsgrad anpassen ren entsteht ein scharfes, ver- Nicolas Bonneel, Sylvain Paris Using Token Means“ beschriebe-
– etwa durch sorgsam dosierte zerrungsfreies Bild. Der dabei und andere stellten ein System nen Algorithmus ist gut genug,
Spitzlichter. Die gezeigten Er- eingesetzte Algorithmus soll zur automatisierten Farbkorrek- um die Schrift während des
gebnisse können sich durchaus schneller und effizienter arbeiten tur von Videosequenzen vor. Bis- Schreibens im Hintergrund zu
mit handgefertigten Light-Pain- als bisherige Ansätze zur Dekon- her ist „Color Grading“ meist optimieren: So begradigen sich
ting-Montagen messen. volution. Der praktischen Nut- mühsame Handarbeit. Für die in die Buchstaben auf dem Bild-
Felix Heide, Matthias B. Hullin zung stehen noch zwei Hürden „Example-Based Video Color schirm, während man noch
und andere präsentierten ein Ver- im Weg: So funktioniert die Me- Grading“ beschriebene Methode schreibt. Zitnicks Verfahren fängt
fahren, um aus simplen Linsen thode nur mit Blendenwerten muss der Anwender hingegen stets bei Null an; deshalb funk-
schöne Bilder zu gewinnen. Auf- um f/4,5; zudem muss die ge- nur Hauptobjekt und Hinter- tioniert es genauso gut mit
wendige Linsensysteme haben wünschte Tiefe erst kalibriert grund definieren und eine Vor- nichtlateinischen Schriften sowie
den Nachteil, dass sie Artefakte werden. gabe auswählen. Das Programm Symbolgrafiken wie Flussdia-
wie etwa Blendenflecke pro- Elmar Eisemann, Ramon He- analysiert dann die Vorgabe und grammen. Die Mittelung entwi-
duzieren. Das in „High-Quality gedus und andere stellten ein wendet deren Farbkomposition ckelt sich stetig weiter in Rich-
Computational Imaging Through Spiegel- und Linsensystem für auf das Zielmaterial an. Auch tung Optimum. Da die Zeichen
Simple Lenses“ beschriebene Ver- Light-Field-Aufnahmen vor, das kurzzeitige Ausreißer bringen nur geradegezupft werden, be-
fahren nimmt hingegen eine mit sich zwischen den Body und das die Automatik nicht aus dem hält das Geschriebene stets sein

Aus einem Grundstock von 83 unterschiedlich belichteten


Einzelbildern (unten eine Auswahl) lässt sich die Stimmung des
Bildes nachträglich nach Gusto verändern (rechts). Eine von Adobe
mitentwickelte Software vereinfacht die Erzeugung derartiger
Light Paintings.

Bild: Kavita Bala, Ivaylo Boyadzhiev, Sylvain Paris

54 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Grafikkonferenz SIGGRAPH
Bild: NASA/Hany Farid, Eric Kee, James F. O’Brien

Die algorithmische Auswertung der Schatten um Buzz Aldrin


ergibt: Höchstwahrscheinlich war die Mondlandung doch echt.

handschriftliches Aussehen und ersten Platz belegte „À la Fran-


wirkt nicht wie ein steriler Hand- çaise“, der Abschlussfilm von Stu-
schriften-Font. denten des Supinfocom Arles.
Skeptiker werden sich wohl Der Kurzfilm zeigt Intrigenspiele
nie überzeugen lassen, dass am französischen Königshof im
Menschen tatsächlich den Mond 17. Jahrhundert, bei dem alle
betreten haben. In „Exposing Figuren Hühner sind (Trailer
Photo Manipulation with Incon- siehe c’t-Link).
sistent Shadows“ stellen Hany Den Jury-Preis erhielt „Lost
Farid, Eric Kee und James O’Brien Senses“ von Marcin Wasilewski
ein Programm vor, das anhand aus Polen. Der komplett in Blen-
von Markierungen ermittelt, ob der produzierte Kurzfilm wurde
sich die Schatten in einem Foto den abstrakten Gemälden des
auf konsistente Lichtquellen zu- italienischen Malers Giorgio De
rückführen lassen. Eines ihrer Chirico nachempfunden. Als bes-
Beispielbilder ist das berühmte tes Studentenprojekt wurde der
Foto von Buzz Aldrin im Raum- an der Filmakademie Baden-
anzug auf der Mondoberfläche – Württemberg entstandene 3D-
hier ergibt die Analyse eine ein- Kurzfilm „Rollin’ Safari“ ausge-
deutige Lichtrichtung (im Bild zeichnet. Er zeigt die Probleme
schwarz umrandet). Bei einem kugelrunder Wildtiere – etwa
Werbevideo flog hingegen eine einen Leoparden, der beim Auf-
hineinkopierte Person durch fal- wachen hilfslos vom Ast kugelt.
schen Schattenwurf auf. Mit 17ˇ000 Anwesenden zählte
Momentan ist die Programm- die SIGGRAPH 2013 in diesem
bedienung noch nicht beson- Jahr deutlich weniger Teilnehmer
ders intuitiv. Auch scheitert die als im Vorjahr, da waren es noch
Software bei gut gemachten Ma- 21ˇ000. An der Anreise dürfte es
nipulationen, wie die Forscher nicht gelegen haben: Anaheim
zugeben. Um den Algorithmus liegt direkt vor Los Angeles, wo
auszutricksen, braucht man aber die SIGGRAPH  2012 stattfand.
bessere Technik, als sie 1969 zur Fürs kommende Jahr sollten sich
Verfügung stand. vom südkalifornischen Klima ver-
wöhnte Teilnehmer warm anzie-
hen: Die SIGGRAPH 2014 soll vom
Die Prämiierten 10. bis 14. August in Vancouver,
Beim jährlichen Computer Ani- Kanada, stattfinden. (ghi)
mation Festival dominierten
europäische Produktionen. Den www.ct.de/1318052

c’t 2013, Heft 18 55


aktuell | mTAN-Sicherheit, Forschung

Urs Mansmann Auffällig war bei beiden Fällen das große


Guthaben auf den Konten. Experten der Kri-

Angriff per mTAN minalpolizei bestätigten auf Anfrage, dass


die Diebe ganz gezielt vorgehen. „Das ist
Cherry-Picking“, erklärte uns ein Beamter, der
Diebe räumen gut gefüllte Konten leer nicht namentlich genannt werden will, „die
Kriminellen suchen ganz gezielt nach Kon-
ten, bei denen sich der große Aufwand für
Die Zwei-Faktor-Authentifizierung durch das mTAN-Verfahren gilt als sicher. den Angriff lohnt, und überweisen das Geld
Trotzdem gelingt es Dieben immer wieder, auf mit mTAN geschützte Konten ins Ausland.“
zuzugreifen und diese abzuräumen. Der Schaden fällt oft hoch aus. Für die Kunden besteht in solchen Fällen
das Risiko, auf dem Schaden sitzen zu blei-

Z wei aktuelle Fälle, die der c’t-Redaktion


vorliegen, zeigen exemplarisch, dass das
mTAN-Verfahren Schwächen besitzt. In bei-
ihrem Besitz war. Damit gelang es ihnen,
Transaktionen vorzunehmen. Nötig ist dazu
in vielen Fällen lediglich die Kenntnis der
ben. Die Banken lehnen die Haftung mit Ver-
weis auf das sichere mTAN-Verfahren ab, die
Mobilfunkfirmen verweigern die Haftung für
den Fällen gelang es Unbekannten, Transak- Kundennummer, die als eine Art Passwort Schäden, die über die Telefonrechnung hi-
tionen vorzunehmen. Im ersten Fall hatte der gehandhabt wird. Mit ihrer Hilfe und einer nausgehen.
Betroffene Glück und bemerkte interne gefälschten Unterschrift lässt sich dann bei- Dem Kunden die Schuld dafür alleine zu-
Überweisungen zwischen Sparkonten und spielsweise auch das Kundenkennwort än- zuschieben, greift zu kurz. Die Banken und
Girokonto, mit denen die Kriminellen ihre dern. Wer Zugriff auf die E-Mails des Opfers Mobilfunkbetreiber müssen die Sicherheit
Beute maximieren wollten, bevor das Geld hat – beispielsweise durch den Trojaner, der ihrer Dienste weiter verbessern. Die Banken
auf ein fremdes Konto ging. Im zweiten Fall auch die Bankzugangsdaten ausgespäht sollten beispielsweise die fürs mTAN-Verfah-
räumten die Diebe alle verbundenen Spar- hat – kann auch diese Daten leicht er- ren verwendete Rufnummer nicht vollstän-
bücher und Tagesgeldkonten sowie das mitteln. dig anzeigen, weil das einen möglichen
Girokonto bis zum Verfügungsrahmen ab. Angriffsvektor offenbart, und Verfügungs-
Offenbar verschafften sich die Täter zunächst limits setzen, die den Transfer fünfstelliger
Zugriff auf die Zugangsdaten zum Online-
Auffällig großes Guthaben Summen binnen eines Tages ohne zusätz-
Banking. Das geschieht typischerweise per Der Angriff funktioniert, weil Mobilfunkfir- liche Sicherheitsprüfungen verhindern. Die
Trojaner oder Phishing, denkbar wäre aber men die Identität ihrer Kunden nur sehr Mobilfunkanbieter müssen die Identität ihrer
auch das Abfangen von Postsendungen, nachlässig prüfen. Uns liegt die Bestellung Kunden bei Aktionen, die den Versand von
etwa von PIN-Briefen. einer Multi-SIM an einen Netzbetreiber vor, SIM-Karten oder den Zugriff auf Verwal-
Für beide Angriffe mussten die Angreifer die dieser ohne Nachfrage ausführte. Die tungsoptionen betreffen, sorgfältiger prüfen
zusätzlich Zugriff auf den Mobilfunkan- Unterschrift fälschten die Täter mit Hilfe und dürfen nicht an unbekannte Anschriften
schluss haben. Sie bestellten sich eine zwei- eines Schreibschrift-Fonts und bauten liefern. Ein Unterschriftenvergleich bei der
te SIM-Karte als Multi-SIM und stellten den dabei sogar noch einen Tippfehler ein, die Bestellung von SIM-Karten wäre das Min-
Empfang der SMS auf die Karte um, die in Karte ließen sie sich ins Hotel schicken. deste. (uma)

Supercomputer simuliert Neuronen


Wissenschaftler aus Japan und Jülich haben machbar ist. Erkenntnisse zur Verknüpfun- Vorgänge sehr genau abbilden. Man könnte
erstmals alle 82ˇ944 Prozessoren des K  Su- gen von Strukturen im menschlichen Ge- so beispielsweise feststellen, wie sich die Ei-
percomputers im RIKEN Advanced Institute hirn sind in das zugrunde liegende Modell genschaften dieser Verbindungen zwischen
for Computational Science (AICS) auf einen nicht eingeflossen, stattdessen wurden die den Nervenzellen ändern, wenn das Gehirn
Streich benutzt. Der Rechner steht auf Platz Nervenzellen zufällig miteinander ver- etwas Neues lernt“, meint die Neurowissen-
vier der aktuellen (41.) Liste der Supercom- knüpft. Lediglich die Dichte der Verschal- schaftlerin Abigail Morrison vom For-
puter (c’t  15/13, S.  23) und diente den Wis- tung entspricht dem menschlichen Vorbild. schungszentrum Jülich, das auch am milliar-
senschaftlern dazu, ein neuronales Netzwerk Die Simulation soll allerdings genauer arbei- denschweren Human Brain Project beteiligt
mit 1,73 Milliarden Neuronen zu simulieren. ten als bisherige Modelle: „Mit 24 Byte für ist (c’t 5/13, S. 40). (pek)
Die über 10,4 Billionen Verbindungen dazwi- jede Synapse zwischen den erregenden
schen bilden statistisch die Verschaltung von Nervenzellen lassen sich die biologischen www.ct.de/1318056
Nervenzellen beim Menschen nach. Trotz der
Größe und Komplexität, die bei dieser Simu-
lation erstmals erreicht worden sein soll, ent-
spricht die Zahl der Neuronen gerade mal
rund einem Prozent der Nervenzellen in
einem menschlichen Gehirn.
Eigens für die Simulation wurde eine neue Eine in deutsch-
Version der Open-Source-Software NEST ent- japanischer
wickelt, die Wissenschaftler weltweit frei ver- Kooperation
wenden können (siehe c’t-Link). Die Simula- gestartete Neu-
tion belegte etwa ein Petabyte Speicher und ronensimulation
lief 40 Minuten, um eine Sekunde neuronale nutzte erstmals
Aktivität zu simulieren. Jedes Neuron war alle 82ˇ944 Pro-
dabei im Schnitt 4,4-mal aktiv, was der Infor- zessoren des
mationsverarbeitungsrate im menschlichen K Supercomputers,
Gehirn entsprechen soll. Neurowissenschaft- aktuell die
Bild: Riken

lich gesehen ist die Simulation allerdings nur Nummer vier der
eine Vorstudie, die zeigt, was technisch Weltrangliste.

56 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Forschung, Windows

Humanoide im Weltraum
Die japanische Weltraumagentur JAXA hat Spracherkennung, außerdem verfügt der
einen 34 Zentimeter großen und rund einen Roboter über Sprachausgabe und kann di-
Kilogramm schweren humanoiden Roboter verse stereotype Gesten ausführen, etwa
zur internationalen Raumstation ISS einge- auf sich selbst deuten oder mit dem Kopf ni-
schifft. Auf dem „Kirobo“ genannten mecha- cken. Da der Roboter nur japanisch be-
nische Kerlchen läuft Software für Bild- und herrscht, soll sein primärer Ansprechpartner
auf der Station der japanische
Astronaut Koichi Wakata sein,
der Kommandant der kommen-
den ISS-Expedition  39. Ob der
Roboter diesem mit seinen nach-
geahmt-menschlichen Verhal-
tensweisen eine emotionale
Stütze während des langen Auf-
enthalts im All sein kann, ist das
Forschungsziel seiner Reise.
Nach 18 Monaten geht diese zu
Ende – anschließend sollen Kiro-
bos Artgenossen auf der Erde
möglicherweise einsamen alten
Mit seinem astronautenhaften Outfit ist „Kirobo“ Menschen in Japan Gesellschaft
passend für seine Reise zur ISS gestylt. leisten. (pek)

Uni-Satellit
In der Raumfahrt kommt normalerweise äl- Laptop-Kleinsatellit ins All starten und mit
tere Computerhardware zum Einsatz, die drei Kamerasystemen unter anderem Bewe-
sich in der Praxis bewährt hat – der Rechner gungen von Schiffen und die Vegetation auf
in der Kleinsatellitenplattform „Flying Lap- der Erdoberfläche erfassen. Der 60  cm x
top“ hingegen soll dem aktuellen Stand der 70 cm x 80 cm messende und rund 120 Kilo-
Technik entsprechen. So baut er auf strah- gramm schwere Satellit soll die Erde dabei in
lungsresistente Chips auf, was die Lebens- einem niedrigen polaren Orbit in rund
dauer des Computers im Orbit verlängern 700 Kilometer Höhe umkreisen. Die Entwick-
soll. Die Satellitenplattform wird vom Institut lung der Plattform, der Bau des Satelliten
für Raumfahrtsysteme (IRS) der Universität sowie sein späterer Betrieb von der instituts-
Stuttgart in Kooperation mit der baden-würt- eigenen Bodenstation aus liegen hauptsäch-
tembergischen Raumfahrtindustrie entwi- lich in den Händen von Doktoranden und
ckelt. Im kommenden Jahr soll ein Flying- Studenten des IRS. (pek)

Windows 8.1: Vorabversion für Firmen


Microsoft hat eine Vorabversion von Win- zugreifen. Damit Unbefugte nicht über ein
dows  8.1 Enterprise veröffentlicht (c’t-Link). mobiles Gerät Zugriff auf Firmendaten erhal-
Sie steht als ISO-Datei in 32- oder 64-Bit und ten, speichert Windows 8.1 diese Daten stets
in verschiedenen Sprachen, darunter auch verschlüsselt ab. Sobald man das Gerät aus
Deutsch, zum Download bereit. Für den dem „Workplace“ entfernt, werden die Fir-
Download braucht man ein Microsoft-Konto, mendaten gelöscht. Per Fernzugriff ist das
zusätzlich muss man ein Online-Formular Löschen der gespeicherten Daten aber auch
ausfüllen. Die Installation gelingt ausschließ- nachträglich möglich. Die persönlichen Do-
lich mit den ISO-Dateien. Das Aktualisieren kumente und Einstellungen sollen dabei er-
einer bestehenden Installation über den Mi- halten bleiben.
crosoft Store gelingt nicht. Anders ist das Die Vorabversion von Windows 8.1 Enter-
etwa bei Windows 8.1 und Windows 8.1 Pro, prise läuft bis zum 14. Januar 2014. Ein Up-
wo die Vorabversion auch als Update im Mi- grade der Testversion auf die finale Version
crosoft Store bereitsteht. wird laut Microsoft nicht möglich sein. Win-
Windows  8.1 bringt für den Unterneh- dows  8.1 soll bereits im August an die PC-
menseinsatz einige Neuerungen. So lässt Hersteller gehen. Ob die Enterprise-Version
sich zum Beispiel das Layout des Startbild- ebenfalls schon im August bereitstehen wird,
schirms für die Rechner im Netzwerk per ist noch nicht bekannt. (bae)
Gruppenrichtlinie vorgeben und vor Ände-
Literatur
rungen schützen. Zudem gibt es neue Funk-
tionen zum Thema Bring-Your-Own-Device [1]ˇStephan Bäcker, Fallrückzieher, Microsoft mit
(BYOD). Per „Workplace Join“ [1] können Mit- Details zu Windows 8.1, c’t 14/13, S. 32
arbeiter einer Firma ihr mobiles Gerät ins
Netzwerk einklinken und auf Firmendaten www.ct.de/1318057

c’t 2013, Heft 18 57


aktuell | Sicherheit

Vermischtes von der Black Hat NSA-Chef General


Alexander verteidigte
Anfang August gab es auf der größten die Aktivitäten seiner
Hacker-Konferenz eine Reihe interessanter Behörde vor einem
Vorträge zu Sicherheitslücken und -tools. So überraschend aufge-
demonstrierte Sicherheitsforscher Craig Heff- schlossenen Publikum.
ner, dass Zehntausende Webcams durch
ihre Firmware über das Netz manipuliert und
so zur Spionage und Täuschung genutzt
werden können. Die Vielfalt an Fehlern, die
sich die Hersteller zuschreiben lassen müs-
sen, reicht von nicht gesicherten, kritischen
Ordnern im Dateisystem über fest einpro-
grammierte Admin-Kennwörter bis hin zum
Einschleusen von Befehlen an verschiedenen
Stellen. Laut Heffner haben die meisten Her-
steller die gemeldeten Lücken in neuen
Firmware-Versionen bereits behoben. Nach-
dem Anwender aber offensichtlich selten
oder gar nicht patchen, bleiben die Lücken gangspunkt für eine gezielte Phishing- den Geräten. Mittlerweile habe Insteon zwar
weiter offen. Betroffen sind unter anderem Attacke dienen. nachgerüstet, aber auch die neueren Geräte
Geräte von D-Link, Trendnet, Cisco und IQ- Florent Daignière hat sich eingehend mit mit Authentifizierung böten kaum Schutz –
Invision. Kameras von IQInvision finden sich der in RFC 5077 definierten TLS-Erweite- sie sei zu leicht zu knacken. Außerdem zwin-
dem Hacker zufolge etwa in Krankenhäusern rung namens Session Tickets befasst. Spei- gen die Systeme von Insteon die Nutzer ge-
und zahlreichen DHL-Niederlassungen. chert der Client nach dem Ende einer ver- nerell nicht dazu, einen Nutzernamen oder
Die Macher des Analyse-Werkzeugs Mal- schlüsselten Verbindung ein solches Session- ein Passwort zu vergeben. Demnach ließen
tego, Roelof Temmingh und Andrew Mac Ticket, kann beim Wiederaufbau der TLS-Ver- sich über das Internet oder per Funk Wasser-
Pherson, haben ihrem Tool Zähne verpasst. bindung der Ressourcen-intensive Krypto- pumpen, Whirlpools, Heizungsanlagen, Lich-
Eine „Maltego Teeth“ getaufte Version, die Handshake entfallen. Das Problem dabei ist: ter, Fernseher, Garagentore, Kameras und
unter Kali Linux läuft, bringt gleich ein gan- Wenn es einem Angreifer gelingt, den Ar- weitere Geräte aus der Ferne steuern.
zes Arsenal an Angriffsmöglichkeiten mit. beitsspeicher eines Servers auszulesen, kann Mario Vuksan und Tomislav Pericin haben
Ziel: Ohne Einsatz eines Zero-Day-Exploits in er das dort gespeicherte Schlüsselmaterial Tools zum Aufspüren von Bootkits entwi-
ein bislang unbekanntes Netzwerk einzu- ernten und damit mitgeschnittene Sitzun- ckelt, die sich über den BIOS-Nachfolger UEFI
dringen. Dazu verknüpft Maltego seinen gen auch im Nachhinein auswerten. Das gilt einnisten wollen. Zur Demonstration der
klassischen Funktionen zur Analyse von Be- sogar, wenn Perfect Forward Secrecy zum Wirksamkeit der Abwehrmaßnahme griffen
ziehungen in sozialen Netzen mit Tools für Einsatz kommt (siehe S. 16). sie auf ein selbst programmiertes Bootkit für
SQL-Injections oder Brute-Force-Attacken David Bryan, Daniel Crowley und Jennifer Intel-Macs zurück, dessen Quellcode sie aber
auf E-Mail-Konten und CMS-Logins. Stößt Savage wiesen auf verwundbare Heimauto- unter Verschluss halten. Das Ergebnis ihrer
das Tool beispielsweise auf die Loginseite mationen hin und zeigten verschiedene Arbeit nennen die Forscher RDFU – Rootkit
eines auf Microsoft Exchange basierenden Varianten des Smart-Home-Hackings. Das Detection Framework for UEFI. Zu den Funk-
Webmail-Systems, sucht es zuerst alle zu der Team untersuchte unter anderem Geräte der tionen gehört beispielsweise das Auflisten
jeweiligen Domain gehörenden E-Mail- Firma Insteon. Um diese Geräte zu steuern, aller geladenen UEFI-Treiber, das Aufspüren
Adressen im Netz und startet anschließend benötigen Nutzer eine App oder erhalten von ausführbaren Dateien im Speicher oder
auf Wunsch eine Brute-Force-Attacke auf Zugriff über den Desktop-Browser. Wie Bryan das Überwachen von neuen Treibern. All
eines der entdeckten Konten. Die gesammel- feststellte, gab es zunächst keine Authenti- diese Funktionen helfen, um Infektionen
ten E-Mail-Adressen können auch als Aus- fizierung zwischen App und den zu steuern- durch ein Bootkit zu erkennen. (Uli Ries/kbe)

Hintertür im Anzeigen-Server OpenX


Die aktuelle Version der Anzeigen-Server- bei einer „Routine-Kontrolle“ eines Anzeigen- alarmierten den Hersteller. Der hat kurz vor
Software OpenX enthält eine Hintertür, über Servers merkwürdige Logfile-Einträge, deren Redaktionsschluss das Problem bestätigt und
die ein Angreifer beliebigen PHP-Code in den Analyse zur Entdeckung der Hintertür führte. die betroffenen Dateien von seinem Server
Server einschleusen und ausführen kann. Er informierte heise Security; wir konnten entfernt. Weitere Informationen und ein
heise-Security-Leser Heiko Weber entdeckte seine Beobachtungen nachvollziehen und Advisory sollen folgen. (ju)

∫ Sicherheits-Notizen
Lookout berichtet, dass 30 Prozent aller An- diese etwa in WLANs auf andere Seiten um- heitslücke, über die sich Code einschleusen
droid-Malware auf das Konto von nur zehn zuleiten. Es gibt zwar neue Versionen, ob und ausführen lässt. Doch anstatt den
russischen Banden geht. Sie machen ihr Geld die das Problem beseitigen, verrät Whats Windows-PC mit einem Online-Banking-
vor allem mit Premium-SMS-Betrügereien. App aber wie üblich nicht. Trojaner oder anderem Unrat zu infizieren,
wurde diese genutzt, um Anwender mög-
WhatsApp sicherte seine Bezahlvorgänge Ältere, zum Tor-Browser-Bundle gehören- lichst eindeutig zu identifizieren. Die Spuren
nicht ausreichend, sodass es möglich war, de Firefox-Browser enthalten eine Sicher- führen zum FBI.

58 c’t 2013, Heft 18


aktuell | Internet

Facebook-Einträge überall Twitter: Besserer Schutz vor Drohungen


Nutzer können öffentliche Facebook-Ein- In einer Online-Petition verlangten Twitter- Tweets gemeldet werden können. Eine
träge künftig auf anderen Webseiten einbet- Nutzer einen besseren Schutz vor Drohun- Melde-Schaltfläche ist bereits in der iPhone-
ten. Anfangs funktioniert das erst einmal mit gen und Belästigungen. Es müsse einfacher App vorhanden; in der Android-Anwendung
Einträgen von ausgesuchten Facebook-Prä- werden, Beleidigungen an Twitter zu mel- sowie im Web-Interface wird er nachgerüstet.
senzen, darunter die des CNN und der Huf- den. Mehr als 120ˇ000 Menschen haben die Der britische Twitter-Chef Tony Wang er-
fington Post. Facebook plant, die Verfügbar- Petition bisher unterschrieben. klärte, dass Bedrohungen „schlicht nicht ak-
keit der Funktion nach und nach auszuwei- Twitter reagierte auf die Forderungen mit zeptabel“ seien. Der Kurznachrichtendienst
ten. Beschränkt der Autor im Nachhinein die einem Blogpost und versprach die Einführung setzt diverse Filter ein, um die zahlreichen
Sichtbarkeit seines Eintrags, verschwindet einer vereinfachten Funktion, mit der solche Tweets auf Verstöße zu kontrollieren. (dbe)
dieser von allen Webseiten, auf denen er
eingebettet wurde. Eine weitere Neuerung Zensursorgen wegen Pornofilter
ist das standardmäßig aktivierte HTTPS, das
den Nutzern ein „sicheres Durchstöbern“ er- Der britische Internetfilter könnte neben por- terkategorien müssen Anschlussinhaber erst
möglicht. Zuvor mussten Facebook-Nutzer nografischem Material auch andere Inhalte deaktivieren – andernfalls werden neben
die sichere Verbindung erst aktivieren, was im Netz blockieren, befürchtet die Open Pornografie eben auch alle aufgeführten In-
nur ein Drittel getan hatte. (dbe) Rights Group. Die Bürgerrechtsgruppe hatte halte geblockt. Die Bürgerrechtsgruppe kriti-
von ungenannten britischen Providern er- siert, dass die einzelnen Kategorien viel zu
fahren, dass diese offenbar unter anderem schwammig seien; Premierminister Cameron
Kein Facebook für Lehrer gewaltverherrlichendes oder „esoterisches“ gehe es darum, „die Leute in die Zensur
Material ausfiltern wollen. Die einzelnen Fil- schlafwandeln zu lassen“. (dbe)
Lehrerinnen und Lehrer in Baden-Württem-
berg sollen künftig keine sozialen Netzwerke
mehr für ihre dienstliche Kommunikation Neuer Speedtest
nutzen. Das geht aus einer Handreichung
des Kultusministeriums des Bundeslands Die Bundesnetzagentur ruft Internetnutzer er- ten liefern. Die gemessenen Übertragungsra-
hervor. Sie verbietet unter anderem den neut zu einem Test der Übertragungsraten ih- ten kamen unabhängig von Anbieter und Zu-
Nachrichtenaustausch innerhalb der Netz- rer Anschlüsse auf (siehe c’t-Link). Die Daten gangstechnik nicht an die maximal mögliche
werke sowie Chats oder den Austausch von fließen in eine Studie zur Dienstqualität in Bandbreite heran. Der zweite Test soll nun zei-
Materialen über Arbeitsgruppen. Unzulässig Deutschland. Eine erste Studie ergab im April gen, ob sich die Situation verbessert hat. (dbe)
sei die Kommunikation über soziale Netzwer- dieses Jahres, dass die deutschen Internet-Pro-
ke sowohl zwischen Lehrern und Schülern vider nicht die versprochenen Geschwindigkei- www.ct.de/1318059
als auch zwischen Lehrkräften unterein-
ander, heißt es darin.
Begründet wird das Verbot mit daten- Neuer Wikipedia-Editor
schutzrechtlichen Bedenken: Problematisch
sei, dass die Daten auf Servern außerhalb Nach mehr als zweijähriger Entwicklungszeit neue Editor bietet zusätzlich eine Echtbild-
Europas gespeichert würden. Die dortigen hat die Wikimedia Foundation den neuen Darstellung nach dem WYSIWYG-Prinzip. Sie
Datenschutzstandards entsprächen nicht den „Visual Editor“ sukzessiv für alle Wikipedia- soll Neulinge und technisch Unerfahrene
deutschen oder europäischen. Die Handrei- Versionen freigeschaltet. Er soll die Arbeit an motivieren, an Wikipedia mitzuarbeiten. Der
chung empfiehlt alternative Kommunika- den Artikeln erleichtern. „Visual Editor“ ist ein Versuch, dem Autoren-
tionsmittel wie „konventionellen Schrift- Bisher mussten die Autoren ihre Einträge schwund entgegenzuwirken.
verkehr“ und verschlüsselte E-Mails. (dbe) in der Formsprache Wikitext verfassen. Der (Torsten Kleinz/dbe)
aktuell | Netze

Router für die Industrie Tox will Skype ausstechen


Moxa bietet den Multiport-Router Der noch in der Entwicklung ste- – die ToDo-Liste verzeichnet
EDR-810 für industriellen Einsatz ckende Instant-Messenger Tox viele offene Aufgaben wie den
an, der acht Fast-Ethernet-Ports tritt als Skype-Alternative an: Die Videotransfer und IPv6. Auf
(100 MBit/s) und zwei SFP-Slots Software sendet Textnachrich- der offiziellen Projektseite des
für optionale Gigabit-Module ver- ten, transportiert Dateien und Open-Source-Projekts steht bis-
knüpft. Seine Firewall inspiziert soll zukünftig auch Videotele- lang nur der Quelltext der Soft-
auch Modbus-TCP-Pakete; mit fonate abwickeln können. Tox ware zum Download bereit.
den „Quick Automation Profiles“ setzt dabei ausschließlich auf Eine inoffizielle, lauffähige Tox-
kann der Admin schnell Firewall- Peer-to-Peer-Verbindungen zwi- Fassung für Linux findet sich
Regeln für gängige Feldbus-Pro- schen den Clients, die sich über hingegen auf dem Build-Server
tokolle wie EtherNet/IP, Modbus verteilte Hash-Tabellen (DHT) im von OpenSuse und eine einfa-
TCP, EtherCAT, Foundation Field- Internet finden. che Windows-Version mit Text-
bus oder Profinet einrichten. Si- Ähnlich wie das Vorbild Interface kann man sich zu Test-
cheren Zugang von außen bietet Skype soll Tox ohne aufwendige zwecken über die Webseite
der VPN-Server (max. 20 Verbin- Einrichtung etwa bei der Ver- tox.someguy123.com laden.
dungen, IPsec, L2TP, PPTP). Moxa Die Firewall des Moxa EDR-810 schlüsselung auskommen. Bis- (Manuel Nitschke/rek)
hebt einen „elektronischen Si- lässt sich auf gängige Feldbus- lang haben die Entwickler da-
cherheitsbereich“ hervor, der be- Protokolle einstellen und von aber nur wenig umgesetzt www.ct.de/1318060
triebskritische Daten etwa von inspiziert auch Modbus-TCP.
Pumpen in Wasserstationen oder
SPS-/SCADA-Systemen in der Fa- VPN-seitig arbeitet der Router
brikautomation schützen soll. Der mit IPsec und bis zu 1000 Verbin-
819 Euro teure EDR-810-2GSFP dungen bei maximal 250 MBit/s
funktioniert zwischen –10 und Summendurchsatz. Das Gerät
60 °C, lässt sich redundant mit 12 funktioniert zwischen –40 und
bis 48 Volt Gleichspannung spei- +70 °C und soll dank Hardware-
sen und benötigt knapp 9 Watt. basiertem QoS SCADA-Verkehr
Die Version EDR-810-2GSFP-T (Supervisory Control And Data
Die einfache
verträgt Temperaturen von –40 Acquisition) stets Vorrang ge-
Tox-Fassung
bis +75 °C und kostet 915 Euro. ben. Der mit Junipers Router-
ntox_win32.
Juniper Networks stellt seinen OS Junos laufende, IPv6-fähige
exe erinnert
Router LN2600 vor: Das konvek- LN2600 soll vor allem bei Strom-,
mehr an
tionsgekühlte Gerät ist staub- Gas- und Wasserversorgern mit
ein Telnet-
dicht und spritzwassergeschützt IP/MPLS-Netzwerken in Außen-
Interface als
nach IP64. Es enthält acht SFP- stationen zum Einsatz kommen.
an Skype.
Ports für Gigabit-Ethernet-Mo- Für Funk- und Mesh-Netze be-
dule und schlägt laut Hersteller herrscht das Gerät dazu auch
noch bis zu 200ˇ000 64-Byte- Radio-Routing-Protokolle nach
Pakete pro Sekunde um, selbst RFC 4938 und 4938bis. Der EU will Mobilfunk mit WLAN entlasten
wenn alle Dienste (Multicast, Router soll ab sofort für 14ˇ900
QoS, Firewall, IDS) aktiviert sind. US-Dollar erhältlich sein. (ea) Die EU-Kommission will den ßerdem wolle die Kommission
wachsenden Mobilfunkverkehr an einer Ausweitung der WLAN-
mit dem verstärkten Einsatz von Nutzung mitwirken. Erste Vor-
Powerline-Updates von Belkin und Trendnet WLAN in den Griff bekommen: schläge zu einer Reform der eu-
Data-Offloading-Techniken sollen ropäischen Internetpolitik will
Die inzwischen zu Belkin gehö- dem jetzt verfügbaren, 55 Euro Mobilfunknetze besonders an die Brüsseler Behörde am 10.
rende Linksys führt ihre ersten teuren TPL-4052E einen 500- stark frequentierten Orten wie September vorstellen.
500-MBit/s-Powerline-Adapter ein: MBit/s-Powerline-Adapter an, der Bahnhöfen und Flughäfen ent- Die Autoren der Studie J. Scott
Der ab sofort erhältliche Satz mit vier Gigabit-Ethernet-Ports lasten. Mit Offloading weichen Marcus und John Burns, stützen
PLEK500 kostet 110 Euro und ent- ausgestattet ist, aber ebenfalls Mobilfunkgeräte beim Internet- sich auf Zahlen des Netzwerk-
hält zwei Homeplug-AV2-kom- keine durchgeführte Steckdose zugriff auf andere Funktechniken ausrüsters Cisco, der dem Mo-
patible Adapter mit je einem besitzt. Der Adapter soll maximal wie WLAN aus. Laut einer von der bilfunkverkehr eine jährliche
Gigabit-Ethernet-Port in weißen 4 Watt Leistung aus dem Strom- Kommission in Auftrag gege- durchschnittliche Wachstums-
Gehäusen ohne durchgeführte netz ziehen und bei Nichtnutzung benen Studie profitierten Nutzer rate von 66 Prozent zwischen
Steckdose. Trendnet bietet mit auf 0,5 Watt herunterfallen. (ea) und Provider davon: Nutzer könn- 2012 und 2017 vorhersagt. Sie
ten häufiger und ohne Komfort- schlagen daher vor, das Fre-
verlust vom teuren Mobilfunk quenzspektrum zwischen 5150
auf günstigere WLAN-Zugänge MHz und 5925  MHz global für
wechseln. Mobilfunkanbieter ent- WLAN und die Frequenzbereiche
∫ Netzwerk-Notizen lasten mittels Offloading hinge-
gen ihre Kernnetze, können dem
bei 2,6 und 3,5 GHz für Mobilfunk
einzusetzen. Zudem wolle man
Belkin hat die im Winter ange- Die USB-Device-Server der Kunden jedoch die gleichen die Verbreitung von Dual-Band-
kündigte Android-App für das myUTN-Serie von SEH funktio- Dienste anbieten. tauglichen WLAN-Basen fördern,
WeMo-Heimautomationssys- nieren dank der neuen Treiber- Gegenüber der dpa sagt die über die man lokale Offloading-
tem inzwischen fertiggestellt. Software UTN Manager 2.0.5 Vizepräsidentin der EU-Kommis- taugliche Zugangspunkte schaf-
Die App läuft mit Android 4.0 jetzt auch mit Mac-OS-X-Rech- sion, Neelie Kroes, dass sie die fen kann. (rek)
und ist via Google Play erhältlich. nern. Umwidmung weiterer Funkfre-
quenzen dafür unterstütze. Au- www.ct.de/1318060

60 c’t 2013, Heft 18


kurz vorgestellt | DVB-S2-Box mit Werbeblocker

Wunsch ist Wunsch Nach dem Starten der App holpert die
Box etwas unschön in den Live-TV-Strom.
Eine Sat-TV-Box mit Werbeblocker Der Werbeblocker ist bereits ab Werk akti-
verspricht TV-Genuss ohne viert – ein grünes Sechseck oben rechts sig-
Unterbrechung. nalisiert werbefreien TV-Genuss. Verfärbt
sich das Sechseck rot, wurde Werbung er-
kannt. In diesem Fall zappt die Fernsehfee
Jetzt schlägts 2.0: Mehr als zehn Jahre nach auf einen werbefreien Kanal. Spätestens
ihrem ersten Erscheinen steht wieder eine hier nerven die langen Umschaltzeiten –
Fernsehfee auf dem Tisch. Damals lieferte zudem haut die Fee immer mal wieder da-
sich das gleichnamige Unternehmen ein ju- neben, sodass man hier und da einen Teil
ristisches Scharmützel mit dem privaten TV- der Sendung verpasst. Will man etwas auf-
Anbieter RTL, der die Auslieferung der ersten zeichnen, benötigt man einen externen
Gerätegeneration unterband. RTL musste USB-Datenträger (FAT32, NTFS) und muss
Schadenersatz zahlen, die Fee gewann. ein spezielles Recording-Plug-in nachinstal-
Das Konzept hat sich seither nicht geän- lieren, das aus rechtlichen Gründen nicht
dert. In der Feen-Zentrale markieren emsige mit ausgeliefert wird. Im Einstellungsmenü
Helfer die Werbeblöcke zahlreicher Privat- warnt das Gerät vor eventuellem Daten-
TV-Sender. Die Fernsehfee  2.0 bekommt verlust, wenn man Werbung bei der Auf-
diese Informationen übers Internet. Durch zeichnung automatisch herausfiltern lässt.
Umschalten auf ein anderes Programm, Ab- Alternativ lassen sich automatische Marker
schalten des Tons oder vollkommen werbe- setzten. Haut die Fee dann daneben, kann
freie Aufzeichnungen von Filmen soll sie die man beim späteren Anschauen noch mit
Werbung aus dem Wohnzimmer verbannen. den Spultasten nachbessern.
Für Astra bringt das Gerät die passenden Insgesamt macht die 1-GHz-CPU oft einen
Kanallisten gleich mit. Ein länglicher Fre- überforderten Eindruck. Spätestens wenn im
quenzsuchlauf bleibt einem nach der assis- Hintergrund Updates laufen, gerät alles ins
tentengeführten Ersteinrichtung daher er- Stocken und die TV-App verabschiedet sich.
spart. Das Startmenü der Fernsehfee 2.0 ist Ein weiteres Problem ist die Wärmeentwick-
zunächst übersichtlich – allerdings nur, solan- lung des passiv gekühlten Gehäuses. Bei
ge man sich auf der Ebene des modifizierten sommerlichen Temperaturen kam es zur
Android-Launchers bewegt. Um die TV-Funk- Überhitzung, die sich in Bildstörungen und
tionen nutzen zu können, muss man die Fern- häufigeren Abstürzen manifestierte. Noch
sehfee-App starten, deren Bedienkonzept dieses Jahr soll es das Gerät in Versionen für
sich von dem der übrigen Box unterscheidet. den DVB-T- und DVB-C-Empfang geben.
Mit der IR-Fernbedienung zuckelt man Beim derzeitigen Stand mag man jedoch
eher schlecht als recht durch die TV-Menüs. eher auf eine Fee Nr. 3 warten, die eine deut-
Um den Werbeblocker nutzen zu können, lich flottere CPU, flüssigere Bedienung und
muss man zunächst einen Fernsehfee-Ac- präzisere Werbeerkennung mitbringen
count einrichten. Spätestens bei den quälend müsste. Die Fernsehfee  2.0 ist zwar eine
langsamen Texteingaben über die virtuelle nette Android-Box, aber ein wenig bezau-
Tastatur legt man die IR-Fernbedienung bei- bernder Werbeblocker. (sha)
seite und besorgt sich eine Funkmaus, mit der
man deutlich schneller ans Ziel kommt.
Die Fernsehfee ist ein Android-System mit
Fernsehfee 2.0
Single-Core-CPU. Xoro nutzt dieselbe Hard- Android-TV-Box mit Werbeblocker
ware für seine in c’t 16/2013 vorgestellte TV- Hersteller Fernsehfee, www.fernsehfee.de
Box HTS-500S. Praktisch holt man sich also Hardware ARM Cortex A9 (1 GHz), Android 4.0
eine Android-TV-Box mit Google-Play-Zu- Netzwerk Fast Ethernet, WLAN (IEEE 802.11n)
gang ins Haus, auf der eine abgewandelte Anschlüsse HDMI, SPDIF (elektrisch), 3 x USB-Host, SD-Kartenleser
DVB-App namens Fernsehfee vorinstalliert ist. Preis 100 e

62 c’t 2013, Heft 18


kurz vorgestellt | Festplattenspieler

Kinokasten DTS-HD Master Audio als Downmix oder Bit-


stream via HDMI aus. Hinzugekommen ist die
Syabas’ jüngster Videoplayer Wiedergabemöglichkeit von Blu-ray-Material
„Poppi“ spielt 3D-Material endlich in 3D (H.264 MVC) – selbst hier kann der A-
auch mit Full-HD-Auflösung. 400 mit flüssiger Wiedergabe überzeugen.
Im Test klinkte sich der Player allerdings nicht
in jede Blu-ray-Struktur korrekt ein und gab
SMP8911 lautet das Zauberwort: Nämlicher dann nur die 2D-Version des Filmes wieder –
Signalprozessor aus dem Hause Sigma De- eine Eingriffsmöglichkeit über das Menü be-
signs steckt im Innern des HD-Festplatten- steht nicht.
spielers Popcorn Hour A-400 von Syabas. Seit
Jahren haben die „Poppis“ eine treue Fan-Ge-
meinde; lange hat diese auf einen Player ge-
wartet, der den bei Blu-ray Discs eingesetz-
ten Codec H.264 MVC unterstützt und 3D-
Material in Full HD wiedergeben kann. Eben
diese Funktion beherrscht der SMP8911.
Das klobige, schwarze Gehäuse mit dicker Der A-400 lässt sich per USB 3.0 oder
Alu-Front stammt von Silverstone, kommt eSATA am PC anschließen und befüllen.
immerhin ohne Lüfter aus und ist mit einem
seitlichen Einschub für eine 3,5"-Festplatte
ausgestattet. Sie ist die einzige potenzielle HiFi-Fans können sich über eine verbesser-
Lärmquelle, als Netzwerkspieler bleibt der te FLAC-Unterstützung freuen. Der A-400 gibt
A-400 mucksmäuschenstill. Per Gigabit- verlustfrei kodierte Musik ohne Abspielpau-
Ethernet lässt er sich im Heimnetz einbin- sen wieder und fasst Dateien mit hohen Ab-
den, WLAN kann man über einen USB-Don- tastraten von 192 kHz bei 24 Bit an. Unkom-
gle nachrüsten. primiertes Wave-Material spielt er analog gar
Nach etwa einminütiger Boot-Zeit landet mit 352 kHz Samplingrate, wobei man digital
man im Startmenü, das sich gegenüber dem via HDMI maximal 192 kHz ausgeben kann.
Vormodell nicht verändert hat. Neben dem Über den Jukebox Manager lässt sich die
Zugriff auf lokale Medien und Netzwerk-Res- gesamte Mediensammlung zentral verwalten
sourcen (UPnP AV, SMB und NFS) gewährt es und durch Meta-Informationen aus dem In-
Zugang zum Syabas-eigenen App Market, ternet aufpeppen. Mit dem NMJ Navigator
der leidlich gut gefüllt ist. Immerhin findet steht sogar eine kostenlose App für Android
man hier Anwendungen zur Nutzung eini- und iOS zur Verfügung, mit der man in den
ger Mediatheken oder zur Anbindung an Medien stöbern und den Player steuern kann.
Social-Media-Dienste. Evolution statt Revolution scheint das
Die Bedienung geht flott von der Hand, al- Motto beim Syabas A-400. Wer das 3D-Fea-
lerdings würde man von einem Dual-Core- ture bisher nicht vermisst hat, dürfte mit
System mit 800 MHz mehr erwarten: Immer dem Vormodell A-300 ebenso gut bedient
wieder legt der A-400 eine Gedenkpause ein sein. (sha)
und man muss dem Wartekringel beim Krin-
geln zuschauen. Die Fernbedienung wurde
vom Vormodell übernommen. Nach kurzer Popcorn Hour A-400
Eingewöhnungszeit findet man sich gut zu- Festplattenspieler
recht. Hinterleuchtete Tasten erleichtern die Hersteller Syabas, www.syabas.com
Bedienung im verdunkelten Heimkino. In Videoanschlüsse HDMI 1.4, Komponente, Composite
Sachen Videowiedergabe ist der A-400 ein Audioanschlüsse analog (Cinch), digital (optisch, elektrisch)
Allesspieler. Wie sein Vorgänger beherrscht Sonstige Anschlüsse 2 x USB-Host, USB-Slave (3.0), eSata,
er gängige Codecs und Container-Formate SD-Karteneinschub
und gibt Tonformate bis Dolby TrueHD und Preis 300 e c

c’t 2013, Heft 18 63


kurz vorgestellt | WLAN-Audiobrücke, Bluetooth-Adapter

Drahtlose Audiobrücke Bluetooth-Sticker


Der kleine Musik-Player WMA-1000 Der Callstel Bluetooth-Adapter HZ-
nimmt Audiosignale drahtlos 2037 von Pearl macht aus jedem
entgegen und gibt sie an eine Kopfhörer ein Stereo-Funk-Headset.
HiFi-Anlage weiter – wahlweise
elektrisch oder optisch. Bluetooth-Stereo-Headsets gibt es zwar in
großer Zahl, doch ist der praktische Kurz-
In einer kleinen schwarzen Kunststoff- streckenfunk fast immer fest in einen – oft
schachtel hat Sitecom seine WLAN-Audio- unbequemen – Kopfhörer eingebaut. An
brücke namens WMA-1000 untergebracht. den Bluetooth-Adapter von Pearl kann man
Das Gerät erwartet Musik in einem von dagegen beliebige Hörer anschließen –
mehreren gängigen digitalen Formaten etwa die leichten Ohrstöpsel vom MP3-
(siehe Tabelle) und gibt sie nach der inter- Player oder den bequemen, kabelgebunde-
nen Wandlung über seine 3,5-mm-Klinken- nen HiFi-Kopfhörer, der den Bewegungs-
buchse analog elektrisch oder über seine radius sonst auf zwei Meter um die heimi-
S/PDIF-Buchse optisch aus. Als Zuspieler sche Stereoanlage begrenzt.
eignen sich Computer, Tablets und Smart- Der HZ-2037 wiegt nur 12,2 Gramm und
phones, die sich per AirPlay- oder DLNA- lässt sich mittels Clip an den T-Shirt-Kragen
Protokoll anmelden. oder die Hemdtasche klemmen. Der Kopf-
Das für maximal 150 MBit/s ausgelegte hörer findet über eine übliche 3,5-mm-Klin-
WLAN-Modul lässt sich wahlweise als Ac- kenbuchse Anschluss an den Adapter. Über
cess Point (Werkszustand) oder als Client das beiliegende USB-Ladekabel mit pro-
nutzen. Als Access Point nimmt die Box nur prietärem 2-mm-Hohlstecker lädt man den
unverschlüsselte Verbindungen an. So fest eingebauten Akku in knapp drei Stun-
haben auch Fremde Zugang zum Gerät den. Die Akkulaufzeit ist mit 4 Stunden 51
und können die Audiobrücke kapern – Minuten (32-Ohm-Hörer) akzeptabel.
sogar während der Wiedergabe. Verhin- Für den Einsatz als Telefon-Headset be-
dern lässt sich das, indem man es als Client sitzt der HZ-2037 zwei eingebaute Mikrofo-
an sein eigenes verschlüsseltes WLAN an- ne. Die Sprachqualität ist brauchbar, wenn
koppelt, denn dabei verwendet es immer- man den Clip am Hemdkragen befestigt.
hin aktuelle Verschüsselungsverfahren. Über vier kreisförmig angeordnete Tas-
Schaltet man die Audiobrücke ein, ist sie ten regelt man die Lautstärke und wech-
nach kurzer Zeit als Access Point sichtbar. selt den Musiktitel. Ein kurzer Druck auf
Meldet sich dann etwa ein Smartphone die große Taste in der Mitte startet die
daran an, kann es sogleich Musik wiederge- Wiedergabe oder nimmt einen Anruf an.
ben. Dass sie etwas Verwertbares empfängt, Längeres Drücken schaltet den Adapter
signalisiert die Box mit einem Farbwechsel wie bei den meisten Headsets ein und aus
der LED von Violett nach Grün. Klanglich oder versetzt ihn in den Pairing-Modus.
konnte sie zufriedenstellen, obschon es Au- Das Koppeln mit Smartphones und PCs
diozuspieler mit höherem Dynamikumfang klappte ohne Probleme.
und besserem Signal-Rauschabstand gibt – Tiefe Bässe überträgt der HZ-2037 nicht,
etwa aktuelle MacBooks, die natürlich deut- die untere Grenzfrequenz liegt bei etwa
lich teurer sind. (dz) 90  Hz, sonst leistet er sich klanglich keine
Auffälligkeiten.
Für 25 Euro verwandelt der praktische
WiFi Musik Player WMA-1000 HZ-2037 jeden Kopfhörer in ein brauchba-
WLAN-Audiobrücke res Bluetooth-Headset. Dank seines gerin-
Hersteller Sitecom, www.sitecom.com gen Gewichts stört der Bluetooth-Adapter
Lieferumfang Netzteil, Kurzanleitung, Audiokabel beim Tragen kaum. (rop)
(1 x optisch, 1 x elektrisch)
Signal-Rauschabstand 90 dB
Dynamikumfang 90 dB Callstel HZ-2037
Audio-Codecs MP2, MP3, MP4, AAC, WMA, WAV, OGG, 3GP Bluetooth-Headset-Adapter für Kopfhörer
WLAN 2,4 GHz, IEEE 802.11n-150, WPA/WPA2 Anbieter Pearl, www.pearl.de
Bedienelemente WPS-Taste Lieferumfang USB-Ladekabel, Kurzanleitung
Preis 80 e Preis 25 e

64 c’t 2013, Heft 18


kurz vorgestellt | Bluetooth-Adapter, Bluetooth-Boxen

Musik-Funker Bluetooth-
Die Bluetooth-Audiobrücke „Saturn“
Brüllwürfel
von Avantree empfängt oder sendet Mobile Mini-Lautsprecher
Musik in hochwertiger Stereo- machen das Smartphone
Qualität. Damit beamt man Songs zum Ghettoblaster.
vom Smartphone zur Stereoanlage
oder überträgt den Fernsehton auf
Arctics SS113BT und Rapoos A3060 sind
einen Bluetooth-Kopfhörer. zwei Vertreter dieser Zunft, beide kosten
50  Euro. Ersterer ist als Stereosystem mit
Der 16,4 Gramm leichte Adapter Avantree zwei 1,5"-Breitbandlautsprechern ausge-
Saturn erweitert ähnlich wie Adapter von stattet, letzterer gibt über seinen 2"-Treiber
Belkin und Logitech die Stereoanlage um nur Mono aus. Der SS113BT von Arctic ist
kabellosen Musikempfang, bringt aber eini- mit 273 Gramm ein Schwergewicht im Rei-
ge Besonderheiten mit: Dank eines Akkus segepäck. Mit seiner dickwandigen Silikon-
lässt sich der Adapter auch mobil mit einem ummantelung, die es in knalligen Farben
Kopfhörer einsetzen. Zusätzlich kann man gibt, wirkt er deutlich verspielter als Rapoos
die Brücke als Sender nutzen – etwa am TV edel verarbeiteter A3060, der sogar noch 11
in Verbindung mit einem Bluetooth-Stereo- Gramm schwerer ist.
Headset. Ein Umschalter wechselt die Über- Der Arctic ist noch vom alten Schlage: Er
tragungsrichtung zwischen Empfangen verbindet sich erst nach langem Drücken
(RX) und Senden (TX) – allerdings nur, wenn der Bluetooth-Taste. Rapoo macht es dem
der Adapter abgeschaltet ist. Nutzer hingegen einfacher: Sofort nach
Für Audiosignale besitzt der Saturn le- dem Einschalten fordert eine freundliche
diglich eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, die je Frauenstimme auf Englisch zur Koppelung
nach Übertragungsrichtung als Ein- oder auf. Beide Geräte unterstützen sowohl das
Ausgang dient – Anschlusskabel für Klin- Stereo-Profil (A2DP) als auch den Headset-
ken- und Cinch-Buchsen liegen bei. Zum Modus. Sie eignen sich also nicht nur zum
Laden gibt es eine Micro-USB-Buchse. Voll- Musikhören, sondern dienen auch als Frei-
geladen hält der Adapter mit 8  h 40  Min sprechanlage. Der Acrtic bietet dem Sende-
sehr lange durch. gerät für die Übertragung auch den AAC-
Bluetooth-seitig kennt er nur das Stereo- und apt-X-Codec, Rapoos A3060 be-
Audio-Profil A2DP. Als Telefon-Headset lässt schränkt sich auf den klangschwächeren
sich der Adapter nicht einsetzen. Außer SBC-Codec.
dem für A2DP obligatorischen Codec SBC Über die Bedienelemente kann man die
(Low Complexity Subband Codec) nutzt er Musikwiedergabe steuern oder Telefonge-
den Codec AptX, der anders als SBC ohne spräche annehmen. Die Mini-Speaker wer-
hörbare Qualitätsverluste komprimiert, aber den mit einem USB-Kabel geliefert, über
nur von wenigen Smartphones, hochwer- das man sie am PC oder mit einem zusätz-
tigen Funkkopfhörern und Mac-OS-X-Gerä- lichen Netzteil aufladen kann. Der Arctic
ten unterstützt wird. Die Klangqualität des SS113BT unterbricht nach dem Anschlie-
Saturn ist wohl wegen der mittelmäßigen ßen die Wiedergabe und lässt sich erst
D/A-Wandlung lediglich befriedigend; trotz nach einem Neustart wieder benutzen.
AptX konnten wir mit einem Mac kaum Un- Klanglich überrascht er mit vollem Sound,
terschiede zu Windows (nur SBC) als Audio- ein rechtes Stereogefühl will allerdings
quelle messen. Als umschaltbarer Sender nicht aufkommen. Rapoos A3060 tönt da-
und Empfänger hat der Saturn aber ein kla- gegen etwas blechern. Besser als das, was
res Alleinstellungsmerkmal. (rop) sonst aus dem Smartphone kräht, ist der
Klang allemal. (sha)
Avantree Saturn
Mobile Bluetooth-Audiobrücke zum Senden
oder Empfangen
SS113BT/A3060
Anbieter Avantree, www.avantree.com Bluetooth-Lautsprecher
Lieferumfang USB-Ladekabel, drei Audio-Adapter, Hersteller Arctic/Rapoo
Kurzanleitung Laufzeit 8 h/6 h
Preis 35 e Preis 50 e c

c’t 2013, Heft 18 65


kurz vorgestellt | Smartphone, Dashcam

Huawei-iPhone Fahrtenfilmer
Sollte Apple jemals auf Android Die Videokamera Rollei CarDVR-110
umsteigen, könnte das so aussehen filmt während der Fahrt das Verkehrs-
wie beim Huawei Ascend P6. Das geschehen durch die Windschutz-
extrem dünne Android-Smartphone scheibe. Nach einem Unfall kann so
hat viel vom typischen iPhone-Chic. ein Video nützlich sein.

Beeindruckend flach ist das etwa sechs Milli- Die Rollei CarDVR-110 nimmt Videos
meter dünne Gehäuse. Das Huawei Ascend (1080p oder 720p mit 30 fps) über ein kräf-
P6 wirkt neben anderen Smartphones eben- tig verzeichnendes Weitwinkelobjektiv mit
falls mit 4,7-Zoll-Displays wie dem Google Fixfokus auf. Außerdem zeichnet die Kame-
Nexus 4 geradezu filigran. Der Rücken und ra GPS-Daten und Beschleunigungswerte
die Seiten aus Metall sorgen dennoch für in drei Achsen auf. Das Auswertungspro-
Stabilität, die Verarbeitungsqualität ist hoch. gramm zeigt außer dem Video den Weg auf
Das Design erinnert stark ans iPhone, nur der Karte und die Geschwindigkeit an.
die untere Kante aus Plastik passt nicht so Die Kamera speichert wahlweise 3 oder
recht zum eleganten Rest. Auch das ange- 5 Minuten lange Videos. Ist die Speicherkar-
passte Android 4.2 zitiert Apple: Apps lan- te voll, überschreibt sie das jeweils älteste
den unsortiert in Viererreihen auf dem Video. Sie verwaltet bis zu zehn Notfall-
Startbildschirm; eine separate Übersicht videos, die nicht überschrieben werden. Die
fehlt. Praktisch sind Zugaben wie ein Rech- aktuelle Aufnahme erhält per Knopfdruck
temanager für Apps und die Option, den oder automatisch Notfall-Status, wenn die
Touchscreen per Handschuh zu bedienen. Bewegungssensoren eine Kollision erken-
In den Benchmarks fällt der Prozessor nen; eine Vollbremsung reichte im Test nicht.
trotz vier Kernen hinter die Konkurrenz zu- Der Akku hält nur kurz; für den Dauerbe-
rück. Er bietet dank 2 GByte Hauptspeicher trieb muss man das 12-V-Netzteil anschlie-
meist genug Leistung, doch die Bedienung ßen. Der Saugnapfhalter ist sehr stabil; eine
fühlte sich manchmal träge an. Das Handy Fernbedienung erspart Streckübungen. Die
heizte sich unter hoher Last auf über 60 Aufnahmequalität reichte aus, um zum Bei-
Grad auf, wodurch einige Spiele abbrachen. spiel Kennzeichen in der Nähe zu lesen.
Angesichts des dünnen Gehäuses sind Starke Kontrastwechsel überforderten bis-
die Laufzeiten von über 9 Stunden beim weilen die Belichtungsautomatik.
WLAN-Surfen und 6,5 bei der Videowieder- Doch darf man in Deutschland den Ver-
gabe angemessen, insgesamt aber eher kehr filmen? Das Amtsgericht München stell-
Mittelmaß. Das Display ist angenehm hell te im Juni fest, dass ein Dashcam-Video mit
und scharf. Der kleine Stöpsel zum Öffnen einem Urlaubsvideo gleichzusetzen sei, so-
von SIM- und MicroSD-Slot steckt in der fern die abgebildeten Personen zufällig ins
Headset-Buchse und geht schnell verloren. Bild geraten sind (Az. 343 C 4445/13). Diese
Für 375 Euro gibt es eine umfangreiche seien dadurch nicht in ihren Rechten betrof-
Ausstattung und sehr gute Verarbeitung. fen. Ihre Grundrechte würden allerdings be-
Will man ein dünnes Handy im Apple-Look, einträchtigt, wenn das Video gegen ihren
ist man beim Huawei P6 richtig. Ähnlich Willen veröffentlicht wird. Die Verwertung in
teure Konkurrenten wie das Nexus 4 oder einem Verfahren sei zwar eine Veröffentli-
Galaxy S3 bleiben trotz schnellerer CPUs und chung, aber hierbei könne das Interesse an
längerer Laufzeit kühler, andere wie das Mo- der Beweissicherung überwiegen. (ad)
torola Razr HD funken schon mit LTE. (asp)

Rollei CarDVR-110
Ascend P6
Videokamera fürs Auto, Dashcam
Android-Smartphone Hersteller RCP-Technik,
Hersteller Huawei, www.huaweidevices.de www.rcp-technik.com/typo3
technische Daten www.heise.de/ct/produkte/Ascend-P6 Systemanforderungen MicroSD-Karte, Windows ab XP
Preis 375 e Preis 139 e

66 c’t 2013, Heft 18


kurz vorgestellt | Display, DJ-Controller

Android in Groß Tablett-DJ


Acers DA220HQL kann man kom- Der Traktor Kontrol Z1 verwandelt
plett ohne PC nutzen, auf ihm läuft das iPad in ein vollwertiges DJ-
nämlich ein vollwertiges Android- System und macht auch am PC und
System. Mac eine gute Figur.

Ein Druck auf den Power-Knopf startet das Passend zur erstklassigen iOS-App Trak-
integrierte Android-Betriebssystem (Version tor  DJ hat man mit dem Z1 zwei Decks
4.0.4) des 22-Zöllers. Damit man unter An- nebst Crossfader, 3-Band-EQ, Filter und Ef-
droid Online-Dienste nutzen kann, muss der fekten im Griff. Am Dock-Connector oder
Schirm über seine Netzwerk- oder WLAN- Lightning-Adapter des iPad/iPhone ange-
Schnittstelle mit dem Heimnetzwerk ver- schlossen gibt der Z1 die Musik über zwei
bunden werden. Auf der viel größeren Cinch-Buchsen aus und erlaubt das Vorhö-
Schirmfläche gegenüber Tablets oder ren über Kopfhörer. Das Netzteil lädt im Be-
Smartphones lässt sich die Android-Oberflä- trieb praktischerweise auch das iPad auf.
che mittels Touch-Gesten gut bedienen. Wer Am PC und Mac ist es nicht notwendig.
nicht auf dem virtuellen Keyboard tippen Die solide Hardware arbeitet mit der Trak-
will, kann eine USB-Tastatur anschließen. tor-App sofort zusammen. Das Bedienkon-
Mit seinem 1-GHz-Dual-Core-(ARM-)Pro- zept ist gelungen und übersichtlich, einzig
zessor und einem Gigabyte RAM ist der das Umschalten zwischen Effekten und Filter
DA220HQL eigentlich ordentlich ausgestat- hätte man eleganter lösen können. So ge-
tet, doch trotzdem ruckelt die Android- nügt der Z1 mit dem iPad selbst professio-
Oberfläche beim Scrollen durch Menüs nellen Ansprüchen als kleines mobiles Be-
oder die Homescreens. Einfache Spiele und steck, um Partys zu beschallen. Dazu liefert
Full-HD-Filme liefen in unserem Test dage- der Audio-Ausgang mit einem verzerrungs-
gen flüssig. freien Maximalpegel von 3,2 Volt und einer
Für die Nutzung am PC hat Acers 22-Zöl- Dynamik von –102,0 dB(A) sehr gute Werte.
ler eine Micro-HDMI-Buchse nebst mitgelie- Am Rechner wurde der Z1 von Natives
fertem Adapterkabel. Die Bildqualität ist am DJ-Software Traktor Pro  2.6.3 gleich er-
PC und unter Android gut: Die Farben sehen kannt. Die Berliner liefern allerdings nur die
satt und natürlich aus und der Kontrast ist stark abgespeckte LE-Version mit. Außer-
mit 5000:1 sehr hoch. Dank der geringen halb von Traktor fungiert der Z1 als MIDI-
Blickwinkelabhängigkeit des Panels bleibt Controller und ließ sich im Test problemlos
das auch so, wenn man das VA-Display für etwa in Ableton Live einbinden.
die Touch-Bedienung so weit nach hinten Native liefert mit dem Z1 einen bis ins
neigt, dass man es wie ein auf dem Tisch lie- Detail durchdachten und gut verarbeiteten
gendes Tablet nutzen kann. Unter den Arm Controller. Angesichts des Preises hätte
klemmen und mit aufs Sofa nehmen kann man allerdings im Paket eine kleine Trans-
man den DA220HQL mangels Akku aber porttasche und die iOS-Traktor-App erwar-
nicht. (spo) tet. Diese schlagen nochmals mit 39 respek-
tive 18 Euro zu Buche. (hag)
Acer DA220HQL
22"-Flachbildschirm Traktor Kontrol Z1
Hersteller Acer
DJ-Controller
Auflösung 1920 x 1080 Pixel
Hersteller Native Instruments,
Liefer- Micro-HDMI, WLAN, www.native-instruments.de
umfang Bluetooth, Webcam, Anschlüsse Stereo-Cinch, 3,5-mm-Stereo-Klinke
Lautsprecher, Touch-
screen, 1-GHz-Dual- inkl. Zubehör USB-Kabel, 30-Pin-Connector-Kabel, Netzteil
Core von TI (OMAP Systeme iOS ab 6.0, iPad ab 2, iPhone ab 4
4430), 1 GByte RAM, winkelabhängiger Kontrast: Windows 7/8, Mac OS X ab 10.7
8 GByte Flash Kreise im 20°-Abstand
Software Windows-Treiber, Traktor LE 2
Preis 370 e 0 200 400 600 Preis 200 e c

c’t 2013, Heft 18 67


kurz vorgestellt | 3D-Druckwerkzeug, Malprogramm, Photoshop-Plug-in

3D-Druckvorstufe Mehr Reife Entwackelkandidat


Autodesks kostenloses 3D Print Version X3 verfeinert das Piccure ist ein Plug-in für Photoshop
Utility repariert 3D-Datenmodelle Malprogramm Painter um diverse und Photoshop Elements, das die
automatisch und bringt sie zur Details. Diese sind teils überfällig, spezifische Unschärfe verwackelter
Druckreife. teils noch etwas ungar. Bilder erkennt und herausrechnet.

Die Anwendung installiert man entweder Kein anderes Malprogramm bildet echte Verwackelte Bilder haben eine charakteris-
huckepack mit einer von Autodesks Gratis- Malwerkzeuge so realistisch nach wie Pain- tische Unschärfe, die durch die Kamerabe-
Anwendungen aus der 123D-Serie oder ter. Es simuliert Bleistifte und Kreiden eben- wegung während der Aufnahme entsteht.
lädt sie sich einzeln herunter (siehe c’t- so überzeugend wie zerlaufende Wasser- Während universelle Schärfungsverfahren
Link). Sie importiert 3D-Modelle in den und Ölfarben. Die „Real“-Pinsel simulieren lediglich einen höheren Schärfeeindruck er-
Standardformaten STL und OBJ. Schon echte Borsten; über „Flow Maps“ darf man zeugen, indem sie Kanten- oder Detailkon-
beim Laden einer Datei flickt die Software sogar vorgeben, wie Wasserfarben fließen. trast anheben, schätzt Piccure die Kamera-
automatisch Löcher im Oberflächennetz Zu den Schattenseiten des Realismus ge- bewegung und versucht diese rückgängig
und korrigiert verdrehte Normalen – solche hört, dass Painter mittlerweile fast 750 Mal- zu machen (Dekonvolution).
in die falsche Richtung orientierte Flächen werkzeuge umfasst. In Painter  X3 soll ein Unser Testszenario bestand aus leicht bis
kommen beim 3D-Export leider oft vor. Suchfeld helfen, der Fülle Herr zu werden. stark verwackelten Bildern, teils innen, teils
Ebenfalls automatisch rotiert und schiebt „Pencil“ einzutippen dauert jedoch ebenso außen aufgenommen. Leicht verwackelte
die Anwendung das Objekt in eine günsti- lang wie das Finden der Bleistifte über die Bilder wirkten nach der Behandlung mit Pic-
ge Lage für den Druck und verkleinert es Kategorienliste. Auch führte „X3“ nicht wie cure sichtlich schärfer, jedoch wurden harte
gegebenenfalls auf die maximale Größe. in der Online-Hilfe versprochen zu einer Kanten tendenziell etwas überzeichnet.
Nach so viel Automatik kann man dann das Liste aller neuen Werkzeuge, sondern zu Im Vergleich mit dem im aktuellen Pho-
Modell noch skalieren und Kopien anlegen, „no results“. toshop  CC eingebauten Entwackeln-Filter
falls eine Kleinserie ansteht. Auf Wunsch Die erweiterte Pinselvorschau und der zeigt Piccure Stärken und Schwächen: Das
verstärkt die Software kritisch dünne Par- vereinfachte Pinseleditor sind hingegen ge- erste Rendering brachte Photoshop zügi-
tien und reduziert massive Objekte auf lungen. In den „Advanced Brush Controls“ ger auf den Schirm, während Piccure die
hohle Hüllen mit 5 Millimeter Wandstärke. kann man alle für ein Malwerkzeug defi- Bilder beim Nachjustieren in der 100-Pro-
3D Print Utility kennt derzeit die Replica- nierten Parameter anpassen, ohne dazu das zent-Ansicht spürbar flotter aktualisiert.
tor-Drucker von MakerBot sowie die Model- überladene Brush Control Panel aufrufen zu Qualitativ lassen sich mit beiden gute Er-
le Alaris 30 und Connex 500 von Objet. Ist müssen. Neben der Möglichkeit, zittrige gebnisse erzielen, wobei Photoshop harte
die Software dafür auf demselben Rechner Striche zu glätten, bietet Painter  X3 jetzt Kanten sauberer rendert und Artefakte mit
installiert, beamt man sein aufbereitetes Ar- auch eine Jitter-Option, die zufällige Ausrei- Hilfe zweier Regler unterdrückt. Wer diese
rangement mit einem Mausklick hinüber. ßer erzeugt. einsetzt, muss allerdings wissen, dass er
Andernfalls exportiert man sein repariertes, Ein neues Schwebefenster lädt ein Refe- dabei nicht nur Artefakte reduziert, son-
verstärktes und ausgehöhltes Modell als renzbild, das auch als Farbwähler dient – dern an anderer Stelle auch Details verliert.
STL-Datei – so macht sich die Software über dem Referenzbild wird der Mauszeiger Bei starker Verwacklung rekonstruierten
auch ohne 3D-Drucker nützlich. Kein Ver- zur Pipette. Auch sonst haben die Entwick- sowohl Photoshop CC als auch Piccure die
lass ist allerdings auf die Prognose der ler an Details gefeilt, etwa an der Klonfunk- Formen noch sehr gut, allerdings taugen
Druckdauer. Da man dem 3D  Print Utility tion sowie dem Transformationswerkzeug. solche Bilder aufgrund der wellenförmigen
keine Parameter für die Schichtdicke oder Ein Kaufargument für Grafiker sind die Artefakte nicht mehr zum Veröffentlichen.
die Dichte der Struktur im Inneren von Ob- neuen Perspective Guides, die das bisherige Das Piccure-Plug-in bietet sich als güns-
jekten vorgeben kann, die Druckzeiten um Fluchtliniengitter ersetzen. Die Guides un- tige Lösung an, um ältere Photoshop-Ver-
ein Vielfaches verlängern können, muss terstützen auch diagonale Horizontlinien sionen mit einem Entwackeln-Filter auszu-
man die angezeigten Zeiten eher als grobe und sind leichter anpassbar. Vor allem aber statten. Eventuell störende Artefakte muss
Schätzung für die Standardkonfiguration sind sie magnetisch – Linien folgen automa- man nachträglich kaschieren. (atr)
ansehen. (pek) tisch den Fluchtpunkten, wie man es von
Manga Studio und OpenCanvas kennt. (ghi) www.ct.de/1318068
www.ct.de/1318068
Painter X3 Piccure
3D Print Utility 1.0.0 Naturalistisches Malprogramm Schärfen-Plug-in für Photoshop
3D-Druckwerkzeug Hersteller Corel, www.corel.de Hersteller Intelligent Image Solutions
Hersteller Autodesk, www.123Dapp.com System- Windows 7, Mac OS X 10.7, 2 GByte RAM, Systemanforderungen Photoshop ab CS4, Windows ab 7,
Systemanforderungen Windows 7/8, Mac OS X ab 10.7 anforderungen 1280 x 800 Pixel Bildschirmauflösung Mac OS X ab 10.6
Preis kostenlos Preis 426 e (Upgrade: 219 e) Preis 69 e (PS Elements: 49 e)

68 c’t 2013, Heft 18


kurz vorgestellt | Grafikpaket

Linien und die inhalts-


basierte Skalierung,
mit der sich etwa Per-
sonen am Strand zu-
sammenschieben las-
sen, ohne sie zu ver-
zerren. Der Hinter-
grundradierer entfernt
gleich gefärbte Pixel
zuverlässig, jedoch
nicht komplexe Hin-
tergründe. Die neuen
Ein-Klick-Foto-Effekte
nutzen sich schnell ab.
Präzise Zeichner fin-
den Linien, Form- und
Bézierwerkzeuge vor,
können Objekte und
Striche am magneti-
schen Grundgitter ein-
Zweckehe rasten lassen und Elemente über numerische
Eingaben verformen. Das Programm erkennt
Der Foto & Grafik Designer 9 von die Eingabe drucksensitiver Grafiktabletts.
Magix vereint Werkzeuge für Bild- Linien kann man das Aussehen von Kreide-
und Pinselstrichen geben und fein regeln,
bearbeitung und Vektorgrafik in wie stark die Software ihre Striche glätten
einem Programm, um Gelegenheits- soll. Das etwas sperrig benannte Formerstell-
anwendern zu schnellen Ergebnissen Werkzeug trägt breite, überlappend gesetz-
zu verhelfen. te Pinselstriche auf. Dabei bleibt der Umriss
stets ein geschlossener Vektorpfad.
Die Idee ist gar nicht so schlecht: Statt unter- Wer eine Farbe aus der Palette am unte-
schiedliche Programme für Fotobearbeitung ren Fensterrand zieht und auf gruppierte
und Vektorgrafik in einer Suite anzubieten, Objekte fallen lässt, wählt jetzt über ein Kon-
fasst Magix einfach alles in einem Programm textmenü, welche Farbe aus der Gruppe er-
und einer homogenen Oberfläche zusam- setzt werden soll. Das ist sehr praktisch,
men. Das Menü regelt Allgemeines wie Im- denn bisher musste man die Gruppe vorher
port und Export, die Anordnung der Elemen- auflösen, um zu verhindern, dass sämtliche
te und Upload auf Facebook, Flickr oder das Füllungen oder Konturen darin die neue
Magix Online Album. Die Werkzeugpalette Farbe annahmen.
enthält ein Dutzend Einträge, die jeweils Verglichen mit anderen Vektorzeichnern
weitere Elemente auffächern. Sie ist geglie- sind die Textwerkzeuge ordentlich, als voll-
dert in Arbeitsgeräte für Auswahl, Foto, wertiger DTP-Ersatz taugt die Software aller-
Linien, Formen, Text, Transparenz, Schatten, dings nicht. Listen kann man jetzt beliebige
Dreidimensionales und Ansicht. Grafiken als Aufzählungszeichen voranstel-
Das Programm importiert Bilder der len. Zeichnet man beispielsweise einen
Dateitypen JPEG, TIFF, PNG, GIF und PSD Stern, setzt eine Ziffer hinein, gruppiert bei-
sowie Raw-Fotos. Transparenz reicht es des und weist dies einer Liste übers Kon-
dabei durch. Ebenen importierter Photo- textmenü als „Listennummer“ zu, dann zählt
shop-Dateien behält die Software bei. Sie der Foto & Grafik Designer automatisch die
versteht sich allerdings nicht auf die Bearbei- Zahlen hoch. Über das Auswahlmenü für
tung in hoher Farbtiefe. Fonts lädt man direkt aus dem Web freie
Die Fotowerkzeuge hat Magix mit viel Schriftarten von Google herunter, falls sich
Automatik gestaltet. „Fotos verbessern“ erle- unter den lokal installierten nichts Passen-
digt man automatisch auf Knopfdruck oder des findet.
manuell anhand von Reglern für Helligkeit, Über viele Versionen hielt ein Startbild-
Kontrast, Sättigung, Farbtemperatur, Weich- schirm Pixel- und Vektorgrafik eher notdürf-
zeichner oder Schärfe. Bis zu sechs Aufnah- tig zusammen. Inzwischen stecken alle Funk-
men lassen sich nahtlos zu einem Panorama tionen unter einer einheitlichen Bedienober-
zusammenfügen. Das Werkzeug zur Korrek- fläche. Trotzdem behält die Anwendung ihre
tur roter Augen entsättigt, passt aber die Schlagseite. Unterm Strich hat das Pro-
Helligkeit nicht an – das können andere Pro- gramm nach wie vor gute Grafikwerkzeuge
gramme wie Picasa oder Photoshop Ele- und weniger gute Bildbearbeitung zu bie-
ments besser. ten. (akr/pek)
Am neuen Retusche-Werkzeug kann man
verzweifeln: Es rekonstruiert markierte Berei-
che mit ähnlichen Elementen aus dem glei-
Foto & Grafik Designer 9
chen Foto. Das funktioniert aber längst nicht Bildbearbeitung und Vektorgrafik
immer gut. Alternativ kann man zum her- Hersteller Magix, www.magix.com/de
kömmlichen Klonen-Werkzeug greifen. Sehr Systemanforderungen Windows XP/Vista/7/8
gut funktionieren die Korrektur stürzender Preis 70 e c

c’t 2013, Heft 18 69


Prüfstand | 4K-Display

Stefan Porteck

Groß und scharf


32"-Monitor mit 3840 x 2160 Bildpunkten
Sharps 32"-Monitor erreicht mit seiner 4K-Auflösung eine
beeindruckend detailreiche Darstellung. Anders als bei
großen Full-HD-Schirmen kann man hier die enorme
Bildfläche nutzen, ohne dass eine Grobkörnigkeit auffällt.

B ei Fernsehern ist 4K – also die vierfache


Auflösung von Full-HD (1920 x 1080 Bild-
punkte) – das neue heiße Thema. Fast ver-
wählt und den Desktop auf den anderen
erweitert. Die Einschränkung, dass der
Nutzer den Betriebsmodus von Hand
wunderlich, denn derzeit mangelt es noch an umschalten muss, ist laut Sharp der Tat-
4K-Inhalten. Die wenigen Filme in der hohen sache geschuldet, dass nicht alle Display-
Auflösung lassen sich auch nicht einfach über Port-1.2-Grafikkarten die 4K-Auflösung
HDMI zuspielen. bei 60 Hz unterstützen. Mit künftigen Grafik- samt gute Bildqualität. Wegen der sehr gro-
Ganz anders am PC: DisplayPort bietet ge- karten-Generationen werden solche Klimm- ßen Bildfläche und des derzeit noch ziemlich
nügend Bandbreite; auch für 4K-Content ist züge wohl nicht mehr nötig sein. hohen Preises richtet sich der Schirm eher an
gesorgt. Nicht nur Spiele laufen in 4K, selbst Unabhängig von der Betriebsart ist das professionelle Anwender. Da die 4K ein tolles
schlechtere Handy-Kameras nehmen Fotos 4K-Erlebnis auf dem PN-K321H beeindru- Bild und viel Platz auf dem Desktop beschert,
mit mehr als 4  Megapixeln auf. Trotzdem ckend: Aus normalem Sehabstand von rund kommt hoffentlich in das 4K-Thema schnell
haben sich Monitorhersteller beim Thema 4K 60 bis 70 Zentimetern lassen sich keine Pixel mehr Bewegung. Bei einer Diagonalen von
bislang zurückgehalten. erkennen; feinste Bilddetails sehen gesto- 24 Zoll und einem geringeren Preis dürfte
Sharp wagt sich nun aus der Deckung und chen scharf aus. Schriften und Icons fallen den meisten Privatanwendern die Entschei-
bringt den PN-K321H auf den Markt. Asus bei 4K zwar winzig aus, stellt man in den Sys- dung zwischen Full  HD und Ultra  HD nicht
bietet den baugleichen 4K-Schirm PQ321Q temeinstellungen die Schriftgröße auf 125 schwerfallen. (spo)
an. Bis Ultra-HD-Monitore auf breiter Front oder gar 150 Prozent, lässt sich aber komfor-
Literatur
die Schreibtische erobern, dürfte es aber tabel arbeiten. Die zur Verfügung stehende
noch etwas dauern: Sharps PN-K321H kostet Desktop-Fläche ist riesig, sodass man locker [1]ˇUlrike Kuhlmann, Gut geleitet, Neue Techniken
derzeit rund 5000 Euro. Dafür bekommt man vier bis fünf Fenster parallel offen halten für hochauflösende Displays, c’t 8/12, S. 158
3840 x 2160 Bildpunkte auf einer Diagonalen kann. Mit einer Höhe von rund 39 Zentime-
von 32 Zoll (rund 81 Zentimeter). Das ergibt tern reicht die Bildfläche für die Anzeige von
rechnerisch 140 dpi und stellt herkömmliche A4-Dokumenten in Originalgröße aus. 32"-Flachbildschirm
Monitore locker in den Schatten. Sofern die Grafikkarte genug Leistung lie- Sharp PN-K321H
Im PN-K321H steckt ein von Sharp selbst fert, kann man auf dem Sharp-Display auch Hersteller Sharp
entwickeltes IPS-Panel. Mit steigender Pixel- mit voller Auflösung spielen – beeindruckend, Backlight Edge-LED (white)
dichte schirmen die Transistoren und deren zumindest bei neueren Titeln mit hoch aufge- Auflösung 3840 x 2160 Pixel (140 dpi)
Steuerleitungen einen größeren Anteil des lösten Texturen. Wegen der etwas langen Bildfläche / Diagonale 69,8 cm x 39,3 cm / 80,1 cm
Backlights ab. Deshalb sind 4K-Displays ent- Schaltzeiten von knapp 15 ms (grey-to-grey) Videoeingänge DisplayPort
weder etwas dunkler als Full-HD-LCDs oder verwischen Objektkanten bei sehr schnellen LCD drehbar / höhenverstellbar / v/v/–
verbrauchen aufgrund eines leistungsfähige- Bewegungen ein wenig. In First-Person-Spie- Porträt-Modus
ren Backlights mehr Strom. Sharp versucht len stört zudem die geringe Bildwiederholrate Abmessung (B x H x T) / 75 cm x 48,9 – 63,4 cm x
Gewicht 25,6 cm / 13 kg
dieses Problem mit seiner IGZO-Technik (In- von 30  Hz gelegentlich. Hauptanwendung weitere Ausstattung 2-Watt-Lautsprecher
dium-Gallium-Zink-Oxid) zu umgehen, die des 4K-Schirms dürften Bildbearbeitung, Pu- Lieferumfang Netzteil, DP-Kabel
kleinere Transistoren ermöglicht [1]. Unser blishing oder CAD-Anwendungen sein. Leistungsaufnahme Betrieb: 40,8 Watt
Testkandidat kam damit auf eine maximale Insgesamt zeichnet sich der PN-K321H (bei 100 cd/m2) Standby: 5,2 Watt, Aus: 5,2 Watt
Leuchtdichte von 357  cd/m2 und benötigte durch seine sehr geringe Winkelabhängig- Kontrast
bei augenfreundlichen 100  cd/m2 rund keit aus: Selbst aus sehr großen Einblickwin- minimales Sichtfeld 836:1 / 6 %
40ˇWatt – also nicht viel. keln ändert sich die Bildqualität nur unmerk- erweitertes Sichtfeld 716:1 / 19,7 %
Zum Test haben wir eine HD770-Karte von lich. Bei direkter Draufsicht wirken Farben Winkeldiagramm
AMD benutzt, mit der sich der Schirm unter satt und kräftig. Realmotive sehen sehr na-
Windows 7 und Windows 8 problemlos über türlich aus. Zusammen mit der sehr guten
den DisplayPort ansteuern ließ. Im Einstel- Graustufenanzeige wäre der 4K-Monitor das
lungsmenü des Monitors lassen sich zwei Be- ideale Gerät für Grafikanwendungen. Unser
triebsmodi auswählen: Im voreingestellten Testkandidat schaffte es aber nicht, die winkelabhängiger Kontrast:
Kreise im 20°-Abstand
SST-Modus (Single Stream Transport) meldet Schirmfläche gleichmäßig auszuleuchten:
er sich bei der Grafikkarte als einzelner Moni- Auf einfarbigen Testbildern zeigten sich Hel- 0 200 400 600
tor mit 3840 x 2160 Pixeln an und lässt sich ligkeitsabweichungen in Form von Streifen Bewertung
mit einer maximalen Bildwiederholrate von oder kleinen Wolken. Im Alltag bemerkt man Blickwinkel / Kontrasthöhe ++ / ++
30 Hz betreiben. Wer 60 Bilder pro Sekunde das glücklicherweise nicht. Farben / Graustufen + / ++
haben möchte, schaltet den 32-Zöller in den Ausleuchtung / Helligkeitsbereich ± / ++
MTP-Modus (Multi Stream Transport). Dann Gehäuseverarbeitung, Mechanik +
erscheinen unter Windows zwei Bildschirme
Fazit Preis 5100 e
mit 1920  x 2160 Bildpunkten, von denen Sharps PN-K321H gefällt durch eine extrem ++ˇsehr gut +ˇgut ±ˇzufriedenstellend -ˇschlecht
man den einen als primären Monitor aus- fein gezeichnete Darstellung und eine insge- --ˇsehrˇschlecht vˇvorhanden –ˇnichtˇvorhanden c

70 c’t 2013, Heft 18


Report | Service & Support

Holger Bleich

Willenloser Vertragswechsel
Strato drückt Kunden neue Pakete aufs Auge
Weil ein Kunde eine angekündigte karte C“. Darin frohlockte der Hoster: „Ihr ak- für die eu-Domain ab und verlängerte da-
Vertragsänderung von Strato tuelles Paket WebVisitenkarte C läuft am mit den separaten Domain-Vertrag bis zum
ignoriert hatte, wurde das Forderungs- 02.03.2013 aus und Sie können sich auf ein 27. Januar 2014. Robert F. ärgerte sich kurz
management des Webhosters aktiv. Upgrade freuen: Das Paket BasicWeb L bietet über sich selbst, weil er die Domain eigent-
Dabei gilt: Einseitig erklärte Wechsel Ihnen deutlich mehr Leistung und ganz neue lich längst kündigen wollte, es aber ver-
Komfort-Features.“ Die Umstellung erfolge gessen hatte.
in teurere Tarife oder Pakete sind automatisch und bequem mit dem turnus- Ende Februar wurde Strato plötzlich sehr
widerrechtlich. mäßigen Rechnungslauf am 02. März 2013. aktiv. F. erhielt eine Rechnung. Enthalten war
Und: „Sie erhalten jetzt noch mehr aber nicht das angekündigte Ba-

M anchmal brauchts nicht viel, um zufrie-


den zu sein. Robert F. wählte vor Jahren
bei seinem Webhoster Strato die kleine Web-
Leistung für nur 2,99 Euro/Monat“.
Robert F. wollte seinen Vertrag
aber gar nicht ändern. Da er der
sicWeb L, sondern ein „PowerWeb-
Starter-Paket“ in das offensichtlich
seine beiden Domains integriert
visitenkarte, weil er lediglich über die zuge- Meinung war, dass es bei Vertrags- wurden. Strato verlangte nun 35,88
hörige de-Domain mailen wollte. 2007 be- änderungen und neuen Verträgen Euro Jahreskosten für den neuen
stellte er im Rahmen einer Aktion noch die der Zustimmung beider Parteien Vertrag bis zum 28. Februar 2014.
gleichlautende eu-Domain dazu. Summa bedarf, sah er keine Notwendig- Am 5. März schickte Strato noch
summarum beliefen sich die Kosten in der keit, beim Hoster zu widerspre- eine Gutschrift über 10,73 Euro für
Folge jährlich auf 35,76 Euro, zusammenge- chen. Er beschloss, die Mail zu die Restlaufzeit der bereits bezahl-
setzt aus 23,88 Euro für Hostingpaket inklu- ignorieren, aber darauf zu ach- ten eu-Domain hinterher. Kurze Zeit
sive de-Domain und 11,88 Euro für die eu- ten, wann Strato künftig welche später buchte Strato 25,15 Euro vom
Domain. Robert F. zahlte gerne, die Leistung Posten in Rechnung stellen Girokonto des Kunden ab. Robert F.
seines Hosters stellte ihn zufrieden. würde. Und offensichtlich hatte auch Strato beharrte aber auf seinem Standpunkt, der
Am 16. Januar dieses Jahres erhielt er von das Angebot wieder ad acta gelegt. Am Vertragsänderung nicht zugestimmt zu
Strato eine Mail mit dem Betreff „Wichtige 12. Februar buchte der Hoster wie üblich die haben. Er ließ den Betrag am 11. März zu-
Vertragsinformation: Ihr Paket WebVisiten- voraus fällige Jahresgebühr von 11,88 Euro rückbuchen.

72 c’t 2013, Heft 18


Report | Service & Support

Es folgten zwei Mahnungen von Strato, Vertrags-


garniert mit Mahnkosten von 10 Euro. Der änderung
auf sein Recht pochende Kunde ließ Strato oder Angebot?
auflaufen und rührte sich zunächst nicht. Strato lässt
Schließlich wurde es ihm zu bunt, er mailte die Kunden in
ans Strato-Rechnungswesen: „Den Bankein- Paketwechsel-
zug für o. g. Rechnung habe ich zurückgeru- Infos im Un-
fen, da ich das Produkt weder bestellt noch klaren darüber,
einer Vertragsumstellung zugestimmt habe.“ welche Rechte
Er wolle sein altes Paket zurück. ihnen zu-
Darauf erhielt er eine Mail-Antwort vom stehen.
Strato-Kundendienst. Sein bisheriges Paket
entspreche „nicht mehr den Anforderungen
eines modernen Webhosting-Pakets“. Ohne-
hin werde das Paket „’EU Domain Aktion
2007’ nicht mehr supportet“. Deshalb habe
Strato ihn doch „sechs Wochen vor dem
Ende Ihrer Vertragslaufzeit informiert, dass
Ihr altes Paket am 01. 03. 2013 in ein neues
Paket gewandelt wird. Den Eingang eines
Widerspruchs dagegen konnten wir nicht
verzeichnen.“ Rückwirkende Änderungen
am Vertrag seien „zurzeit leider nicht mög-
lich“. Und: „Wenn Sie in ein anderes Paket
wechseln möchten, kann ich Ihren Wunsch
für das Ende Ihrer aktuellen Vertragslaufzeit
vormerken. Ihre aktuelle Vertragslaufzeit
endet am 01. 03. 2014.“

Spätes Bedauern
Robert F. wandte sich die c’t-Redaktion und
schilderte den Vorgang. Wir baten die Presse- haben Herrn F. darum gebeten, uns bis zum Wir legten Thomas Bradler, einem spezia-
stelle des Hosters um Klärung. So recht ver- 28. 01. 2014 Bescheid zu geben, ob er Kunde lisierten Rechtsanwalt der Verbraucherzen-
stand man dort nicht, warum der Kunde das bei uns bleiben möchte.“ Das mag nett von trale NRW, den Fall und die Info-Mail von
Angebot nicht annahm: „In Summe ergab Strato sein, geht aber am eigentlichen Pro- Strato vor. Seiner Ansicht nach ist die Mail als
sich für Herrn F. mit dem neuen Produkt blem vorbei. „ein Angebot auf Vertragsänderung“ zu
BasicWeb L pro Jahr ein Preisunterschied von sehen: „Dann bräuchte es zum Vertrags-
0,12 Euro – für ein Paket mit deutlich mehr schluss zwei übereinstimmende Willenser-
Leistung: 500 MB Webspace, 50 E-Mail-Post-
Alles Masche? klärungen. Strato hat mit dem Schreiben
fächer und Strato-Weblog.“ Dem Kunden Ursache war die bei einigen Hosting-Providern eine abgegeben. Der Kunde F. hat das Ange-
ging es aber weniger um die marginale Preis- übliche Masche, Kunden in andere Verträge zu bot aber nicht ausdrücklich angenommen.“
erhöhung. Vielmehr störte ihn, dass die bis- stecken und sie dabei unzureichend über ihre Juristisch gesehen komme allenfalls in Be-
lang separat abgerechnete eu-Domain, die Rechte zu informieren. Dabei erhöhen sie die tracht, dass der Kunde das Angebot „konklu-
er ohnehin kündigen wollte, nun in ein Preise in anderen Fällen nebenbei auch mal dent“ durch Weiternutzung ohne Wider-
Pauschalpaket überführt wurde und er sie sehr heftig. Nach gängiger Rechtsprechung spruch angenommen habe. Davon sei im
damit zwangsweise weiterbezahlen sollte – hat Strato mit der per Mail erfolgten Vertrags- konkreten aber Fall nicht auszugehen, da
ob er sie nutzt oder nicht. änderung dem Kunden lediglich ein Angebot Herr F. mit der Rücklastschrift und später
Der Hoster räumte immerhin ein: „Bedau- unterbreitet. In den Allgemeinen Geschäftsbe- auch seiner Mail widersprochen hat, nach-
erlicherweise sind Strato bei der Betreuung dingungen (AGB) findet sich kein Hinweis da- dem ihm die Sache aufgefallen ist.
von Herrn F. durch unseren Kundenservice rauf, dass die Annahme des Angebots durch Nach Ansicht Bradlers „ist somit kein wirk-
mehrfach Fehler unterlaufen. Herr F. hätte den Kunden stillschweigend erfolgen kann – samer Vertrag über die Änderungen zustan-
sofort über den geringen Preisunterschied und selbst wenn: Dies wäre ungültig. de gekommen, sodass der Vertrag sich nach
von 0,12 Euro pro Jahr für das neue leis- Wir haben bei der Strato-Pressestelle den alten Bedingungen um 12 weitere Mo-
tungsstarke Paket mit zwei Inklusivdomains nachgefragt, warum die Kunden in den Mails nate verlängert haben dürfte.“ Juristisch ge-
aufgeklärt werden und über Alternativen in- derart unzureichend informiert werden. Dort sehen hätte Robert F. diesen Ausführungen
formiert werden müssen. Darüber hinaus sieht man das ganz anders: Man habe doch zufolge Strato also sogar zwingen können,
wurden auch die angebotenen Pakete von „am Ende der Informations-Mail bewusst auf das alte, nicht mehr supportete Paket weiter-
den Kundenbetreuern in den Mail-Antwor- eine Kontaktmöglichkeit hingewiesen, um laufen zu lassen.
ten verwechselt. Wir bedauern die Fehler zu- einen schnellen Weg zur Kündigung anzu- So sehen es auch die höheren Instanzge-
tiefst und versuchen Herrn F. weiterhin zu er- bieten. Kam es zu einer Kontaktaufnahme richte. Im September 2012 etwa entschied
reichen, um mit ihm eine kulante Lösung zu ohne explizite Kündigung, weil Fragen über das Oberlandesgericht Koblenz mit Berufung
finden.“ die weitere Vorgehensweise existierten, hat auf den Paragrafen 145  BGB zu einer ähnli-
Kurze Zeit später ergänzte die Pressestelle: der Strato-Kundenservice aktiv in einer Ant- chen Vertragsänderungs-Info, diesmal von
„Wir haben Herrn F. eine E-Mail geschickt, in wortmail auf die mögliche außerordentliche 1&1, dass die „die Änderung eines Vertrags
der wir uns für die Fehler im Kundenservice Kündigung und weitere Alternativen hinge- nur durch übereinstimmende Willenserklä-
bei ihm entschuldigt und ihm alle offenen wiesen.“ Zusammengefasst heisst das aus rungen beider Vertragsparteien möglich“ sei.
Forderungen erlassen haben. Herr F. kann Perspektive von Strato: Der Kunde muss sich Das Schweigen des Kunden auf eine einseitig
sein Hosting-Paket mit beiden Domains nun schon selbst melden, wenn er etwas über erklärte Vertragsänderung sei eben keine
bis zum 28. 02. 2014 kostenfrei nutzen. Wir seine Rechte erfahren will. Willenserklärung. (hob) c

c’t 2013, Heft 18 73


Report | Handy als Fahrkarte

Christian Wölbert

Das Smartphone als Fahrkarte


Wie Touch&Travel von der Deutschen Bahn funktioniert
Nie mehr am Automaten anstehen, nie mehr zu wenig kartenkontrolle generiert die So einfach die App für den
Kleingeld, nie mehr die falsche Fahrkarte, selbst wenn App einen QR-Code. Nutzer ist, so komplex sind die
Man muss keine Gedanken an Prozesse dahinter. Um den kor-
man sich in der Stadt nicht auskennt: Eine App erleichtert Zonen, Bereiche, Ringe und City- rekten Preis zu ermitteln, muss
das Reisen mit Bus und Bahn. Doch bislang funktioniert Ticket-Geltungsbereiche ver- die Bahn nicht nur Abfahrts- und
sie nur in wenigen Regionen. schwenden. Diese Arbeit erledigt Zielort kennen, sondern auch die
ein Algorithmus im Hintergrund. Route und das Verkehrsmittel.

W er vom Hamburger Haupt-


bahnhof nach Pinneberg
und wieder zurück möchte, sollte
halbwegs durch, Auswärtige ha-
ben keine Chance.
In Berlin, Frankfurt und einem
Das System fasst sogar mehrere
Einzelfahrten an einem Tag nach-
träglich zu einer Tageskarte zu-
Schließlich sind Umwege teurer
als direkte Verbindungen, die
Fahrt im ICE kostet mehr als im IC
einige Fragen beantworten kön- Dutzend kleinerer Städte können sammen, wenn das günstiger ist. oder RE. Die An- und Abmeldung
nen, bevor er sich am Fahrkarten- Reisende das Tarif-Wirrwarr nun Birgit Wirth, die Touch&Travel des Nutzers per App genügt
automaten anstellt: Kurzstrecke, entspannt ignorieren. Hier funk- seit 2006 leitet, ist stolz: „Es ist dafür nicht.
Nahbereich, Großbereich oder tioniert Touch&Travel, eine von einfach zu bedienen, es funktio-
Gesamtbereich? Lohnt sich eine der Deutschen Bahn entwickelte niert in der Fläche und im Bal-
Tageskarte oder sind zwei Einzel- Smartphone-App. Das Prinzip: lungsraum, ohne teure Infra- Der Algorithmus
tickets günstiger? Müssen diese Vor der Fahrt meldet man sich in struktur.“ Das Interesse aus an- ist das Herzstück
vor dem Einsteigen entwertet der App an, steigt beliebig oft deren Ländern sei groß, weltweit
werden? Nimmt der Automat nur um und meldet sich am Ziel wie- gebe es kein zweites System die- Deswegen wird er zusätzlich un-
Bargeld oder auch EC-Karten? Es der ab. Die Bahn berechnet nach- ser Art. terwegs alle fünf Minuten lokali-
ist wie in jeder deutschen Stadt. träglich den Fahrpreis und bucht siert. Alle Ortungsdaten werden
Ein paar Einheimische blicken ihn vom Konto ab. Für die Fahr- verschlüsselt im Telefon bezie-
Fast an NFC gescheitert hungsweise auf dem Touch&Tra-
Der erste Pilotversuch begann vel-Server gespeichert. „Wir orten
2008. Die Fahrpreisberechnung niemanden während einer Fahrt.
Touch&Travel im Nahverkehr funktionierte von Anfang an, Das dürfen wir nicht, tun wir nicht
sagt Wirth. Trotzdem stand das und wir haben daran auch kein
Im Fernverkehr (ICE/IC) funktioniert Touch&Travel Projekt 2010 vor dem Aus. Die Interesse“, betont Wirth. Erst
bundesweit, im Nahverkehr in einigen Regionen: Bahn hatte voll auf NFC gesetzt wenn der Nutzer sich am Ziel ab-
und ihre Pilotkunden mit NFC- meldet, werden die Daten ausge-
Handys ausgestattet, in der ers- wertet: Anmeldeort, Abmeldeort
SVG
ten Phase sogar mit einigen sowie die unterwegs erfassten
hundert speziell angefertigten Punkte, jeweils mit Zeitstempel.
Exemplaren. Dann legt das „Herzstück“
Doch anders als von Marktfor- (Wirth) von Touch&Travel los:
schern vorhergesagt hatte 2010 der Algorithmus, der den Fahr-
kaum ein Normalnutzer ein preis berechnet. Er ermittelt
Hamburg
Handy mit NFC. Der Start von Route und Geschwindigkeit und
Touch&Travel wäre sinnlos ge- gleicht diese Daten mit dem Ist-
Berlin wesen. Die Rettung war Apples Fahrplan der Bahn ab, der alle
Potsdam VBB
damals junger App Store. Wirths Verspätungen und Zugände-
Team entwickelte innerhalb von rungen enthält. Dann weist er
drei Monaten eine iPhone-App, den diversen möglichen Zügen
mit der Nutzer sich an den Hal- Wahrscheinlichkeitswerte zu. Im
testellen via GPS orten, einen Fernverkehr ermittelt das Sys-
Köln QR-Code am Touchpoint foto- tem laut Wirth so gut wie immer
Marburg grafieren oder dessen Nummer die richtige Verbindung.
RMV eintippen können. NFC war Der Nahverkehr ist schwieri-
Frankfurt
ausgewählte Regional- nicht mehr nötig. ger. Erstens sind die Ortungsda-
Mainz verbindungen in den Regionen Mittlerweile funktioniert ten der Netzbetreiber nicht
Oberfranken/Oberpfalz Touch&Travel im Fernverkehr immer präzise genug, um zum
Mannheim und Allgäu/Schwaben
VRN
Nürnberg bundesweit, im Nahverkehr in ei- Beispiel zwischen dem Bus, der
Kaisers- Heidelberg nigen Regionen. Außer für das S- und der U-Bahn zu unterschei-
lautern HNV KVSH Regensburg iPhone gibt es die App auch für den, die allesamt vom Hambur-
Stuttgart Android und Symbian. Seit April ger Jungfernstieg zum Haupt-
Tübingen Augsburg kooperiert auch E-Plus mit der bahnhof fahren. Zweitens haben
naldo München Bahn, damit sind alle vier deut- die meisten Nahverkehrsunter-
schen Netzbetreiber dabei. Rund nehmen nur einen Soll-Fahrplan,
Lindau
40ˇ000 Menschen fahren mit keinen Ist-Fahrplan.
Touch&Travel, Wirths Team ist Deshalb ist sich das System
auf 70 Mitarbeiter gewachsen. nicht immer sicher, womit der

74 c’t 2013, Heft 18


Report | Handy als Fahrkarte

Touch&Travel

1. Anmelden 2. Fahren 3. Abmeldung 4. Routen- und Preisberechnung


am Abfahrtsort: ca. alle 5 Minuten am Zielort: Bahn-Rechner ermittelt aus
– QR-Code scannen Ortung durch Mobil- – QR-Code scannen Positionsdaten die genutzten
oder funkbetreiber oder oder Züge und den Fahrpreis.
– NFC-Tag auslesen Selbstortung des – NFC-Tag auslesen
oder Smartphones oder
– Nummer eintippen – Nummer eintippen
oder oder
– GPS-Ortung – GPS-Ortung
Berlin

Stuttgart Berlin
139 e 123 e

Touchpoint
oi t T
Touchpoint

Stuttgart

Smartphone speichert Smartphone/Server Kontrolle Smartphone überträgt Posi- Nutzer erhält Rechnung per
Ort und Zeit der speichert Positions- Smartphone tionsdaten der Fahrt sowie E-Mail, zahlt per Lastschrift.
Anmeldung. daten. zeigt QR-Code. Anmelde- und Abmelde-
daten zum Server der Bahn.

Nutzer tatsächlich gefahren ist. Moment haben wir im Nahver- kosten die Touchpoints insge- eine Internetverbindung – die
Doch im Nahverkehr kostet eine kehr noch einen Flickenteppich“, samt rund 60ˇ000 Euro. Deshalb man in der U-Bahn nicht immer
Fahrt von A nach B in der Regel gibt Wirth zu. Es stehe eine ganze verweisen viele Verbünde (u. a. hat. Einzelfahrten werden nicht
ohnehin dasselbe, egal ob in der Reihe von Verbünden in den VMS, MVV, VGN, AVV) auf eines nachträglich zu günstigeren Ta-
S-Bahn oder im Bus. Route und Startlöchern. der konkurrierenden Handy-Ti- geskarten zusammengefasst.
Verkehrsmittel können unklar Einigen ist die Einführung al- cket-Systeme, wenn man sie auf Und der nahtlose Wechsel zwi-
sein, der Preis stimmt trotzdem. lerdings schlicht zu teuer. „Hoher Touch&Travel anspricht. schen Nah- und Fernverkehr ist
„Insgesamt haben wir eine Preis- Investitionsbedarf ohne zu erwar- Mit Handy-Tickets sind klassi- auch nicht möglich. Prinzipiell
genauigkeit von 99,97 Prozent“, tende Mehreinnahme“, erklärt sche Fahrkarten gemeint, die spricht aber nichts dagegen, so-
sagt Wirth. Nur in Einzelfällen, der Rhein-Mosel-Verbund aus Ko- man auf dem Smartphone statt wohl Handy-Tickets als auch
zum Beispiel bei Kundenbe- blenz. Die neuen Touchpoints, am Automaten kauft. Dafür sind Touch&Travel anzubieten, wie
schwerden, sehe sich ein Mitar- kreditkartengroße Aufkleber, kos- keine Touchpoints nötig, eine fer- zum Beispiel der RMV.
beiter die Daten an. Ansonsten ten zwar nur knapp fünf Euro pro tige App stellt unter anderem der Birgit Wirth denkt schon über
entscheide das System allein. Stück. Aber ein kleiner Verbund Verkehrsverband VDV bereit. Al- Deutschland hinaus. Ihre Vision:
Mehr technische Details möchte wie Rhein-Mosel hat 6000 Halte- lerdings dauert der Fahrkarten- „Von einem Ort zum anderen mit
sie nicht verraten. stellen, ein mittelgroßer wie kauf damit ähnlich lang wie am zwei Klicks – am liebsten grenz-
Rhein-Sieg sogar 13ˇ000 – dann Automaten und man benötigt überschreitend.“ (cwo) c
Flickenteppich
Obwohl Touch&Travel ausgereift
ist, Ortsfremden die Nutzung von
Bus und Bahn massiv erleichtert
und den Teilnehmern das Anste-
hen am Automaten erspart, ma-
chen bislang nur wenige Nahver-
kehrsverbünde mit. Das ist in der
Praxis das größte Problem. Wer
die ICE-Fahrt zum Hamburger
Hauptbahnhof mit Touch&Travel
bezahlt, muss sich für die S-Bahn Die Touch&-
nach Pinneberg immer noch am Travel-App ist
Fahrkartenautomaten anstellen, sehr viel
weil der HVV das neue System einfacher zu
nicht unterstützt. Mit einer Fahr- bedienen
karte aus Papier können Bahn- als jeder
Card-Inhaber hingegen kosten- Fahrkarten-
los weiterfahren (City-Ticket). „Im automat.

c’t 2013, Heft 18 75


Report | Chipherstellung

Benjamin Benz

Vom Sand zum Chip


So entsteht ein moderner Prozessor
Winzig klein und gerade deshalb unglaublich schnell: Halbleiterchips gerade einmal 100 Nanometer großen
operieren an den Grenzen der Physik. Dabei entstehen sie aus dem gleichen Hauptdarsteller, dem Transistor. Zum Ver-
Material, mit dem Kinder am Strand spielen: Sand. gleich: Ein menschliches Haar ist etwa 700-
mal so dick. Ein Transistor besteht wiederum
aus diversen geometrischen Strukturen – mit

G anz gewöhnlicher Sand bildet den Aus-


gangspunkt für die vielleicht komplexes-
ten Bauteile, die die Menschheit bisher erfun-
arden winziger Schalter Informationen in
Form von Ladungsträgern. Normalerweise
bekommt man von diesem Mikrokosmos
noch kleineren Abmessungen.

den hat: Mikrochips. Sie sind das Herzstück wenig mit, doch ein Blick in die Nanowelt
Magischer Schalter
jeder elektronischen Schaltung, angefan- der Halbleiter offenbart faszinierende De- Vereinfacht dargestellt entspricht ein Tran-
gen bei der simplen Temperatursteuerung tails. An ein schieres Wunder grenzt die Fer- sistor dem Klingelknopf an einer Haustür –
am Küchenherd über den Bremscomputer tigung aktueller Chips. zumindest, wenn man diesen drei Milliarden
im Auto bis zum Smartphone oder High- Bevor es an die dafür nötigen Abläufe und mal pro Sekunde betätigen und mit allen an-
End-PC. In ihrem Inneren verarbeiten Milli- Tricks geht, gebührt das Augenmerk dem deren Klingeln auf der Welt verbinden könn-

Wafer-Herstellung
Mikrochips aller Art entstehen auf sogenannten Wafern, kreisrunden Scheiben aus Silizium.
Dabei müssen alle Siliziumatome perfekt im Kristallgitter ausgerichtet sein. Die Reinheit ist
extrem hoch: Auf eine Milliarde Atome kommt gerade mal ein Fremdatom.

Schutzgas
wenige cm/h
Impfkristall
Quelle: Wacker Chemie AG

flüssiges Si

1. Die Chipfertigung beginnt mit schwerem 2. Lichtbogenöfen reduzieren das SiO2 3. In das bei 1400 °C gerade eben flüssige
Gerät und dem Abbau von Quarz(-sand), dem bei 2000 °C zu Rohsilizium (Si). Salzsäure, Silizium taucht ein Impfkristall ein. Zieht
zweithäufigsten Mineral in der Erdkruste. hohe Temperaturen und Destillation treiben und dreht man ihn langsam heraus,
Er besteht aus Siliziumdioxid (SiO2). die Reinheit auf 99,9999999 Prozent. wächst um ihn herum ein Monokristall.

76 c’t 2013, Heft 18


Report | Chipherstellung

te. Seinen schematischen Aufbau zeigt die sen, damit die Halbleitermagie den simplen verraten die Hersteller nicht. Aus den öffent-
Detailvergrößerung in der Grafik auf Seite 80. Siliziumkristall in einen Schalter verwandelt. lich zugänglichen Angaben zu den SRAM-Zel-
Wie der Klingelknopf hat auch ein mo- len kann man jedoch zurückrechnen, dass die
derner Feldeffekttransistor (FET) einen Ein- Kantenlänge eines in einem aktuellen 22-nm-
gang für Strom (Source) und einen Ausgang
Zigtausendfach feiner als ein Haar Prozess hergestellten FET in der Größenord-
(Drain). Der dritte Anschluss, das Gate, ent- Intels kürzlich vorgestelltes Flaggschiff Has- nung der bereits erwähnten 100 Nanometer
spricht dem Knopf, auf den man drückt, um well GT2 besteht im Wesentlichen aus 1,4 liegt. Die kleinsten Strukturen messen nur
den Strom durch den Schalter fließen zu Milliarden solcher Transistoren. Der nackte einen Bruchteil davon. Einzelne Schichten be-
lassen, sprich zu klingeln. Einziger Unter- Chip, sprich das Siliziumplättchen ohne stehen sogar nur aus wenigen Atomlagen.
schied: Beim FET löst nicht mechanischer Blechdeckel und Trägerplatine, heißt Die und Weil jeder Hersteller sein eigenes Transis-
Druck den Stromfluss aus, sondern das elek- reimt sich auf Hai (Plural: Dice oder Dies) und torsüppchen kocht und auf einem Chip di-
trische Feld von Ladungsträgern (Elektro- misst gerade einmal 20,5 mm x 8,6 mm (also verse – auf ihre jeweilige Aufgabe abge-
nen) am Gate. 177 mm2). Drei davon passen auf eine Stan- stimmte – Transistorbauformen koexistieren,
Aufgrund welcher Halbleitereffekte das dardbriefmarke. Die Transistoren sitzen un- hat sich als Kenngröße für die Herstellungs-
genau funktioniert, ist Stoff für einen anderen glaublich dicht beisammen: Auf die Oberflä- prozesse die „Strukturbreite“ etabliert. Die In-
Artikel. Für das Verständnis der Fertigungs- che eines 3-mm-Stecknadelkopfes würden ternational Technology Roadmap for Semi-
schritte, die Sand in Mikrochips verwandeln, 223 Millionen davon passen, auf den Punkt conductors (kurz ITRS) nutzt eine abstrakte
reicht eine grobe Vorstellung des Transistor- am Ende dieses Satzes noch eine Million. Referenzgröße: den halben Rasterabstand
aufbaus. Er besteht im Wesentlichen aus vier Selbst die Querschnittsfläche eines mensch- (half pitch) in einem Feld aus DRAM-Spei-
Flächen respektive dreidimensionalen Struktu- lichen Haares könnte mehr als 30ˇ000 Tran- cherzellen – oder noch genauer den Abstand
ren: Source, Drain, Gate und dem dazwischen- sistoren beherbergen. zweier Leiterbahnen in deren feinster Ver-
liegenden Channel. Diese müssen unter- Die tatsächlichen Abmessungen oder gar drahtungsebene. Dieser beträgt bei einem
schiedliche elektrische Eigenschaften aufwei- die Geometrie ihrer modernsten Transistoren 22-nm-Prozess ungefähr 22 Nanometer, be-

4. Es wächst ein perfekter, 5. Ein weniger als 200 µm dünner, 6. Durch Schleifen, Ätzen, 7. Nun kann man den Wafer
bis zu 2 m hoher Kristall mit mit Diamanten besetzter Draht Polieren sowie chemische durch Aufbau weiterer Schichten
durchgehender Gitterstruktur, zersägt den Ingot in rund 0,8 mm Reinigung entstehen Roh-Wafer oder Oxidation für die folgenden
genannt Ingot. dicke Scheiben, die Wafer. mit einer perfekten Oberfläche. Schritte vorbereiten.

c’t 2013, Heft 18 77


Report | Chipherstellung

schreibt damit aber nicht zwangsläufig die Weil auch das noch nicht reicht, kommt deutige Barcodes ein. Damit die empfindli-
Größe der feinsten Strukturen. ein weiterer Trick namens Zonenreinigung chen Siliziumscheiben nicht so leicht zerbre-
zum Einsatz: Dabei schmilzt eine Spule eine chen, rundet man ihre Kanten ab. Rotierende
dünne Scheibe des senkrecht stehenden Sili- Tücher polieren die Wafer auf Hochglanz. Sie
Aus Sand gebaut ziumstabes. Verunreinigungen sinken nach sind danach glatter als jeder Spiegel: Wäre der
So komplex das auch klingen mag, das Aus- unten. Dann fährt die Spule weiter und Wafer so groß wie ein Fußballfeld, hätte er ge-
gangsprodukt für diese Miniaturwunder las- nimmt so Zone für Zone die Störatome mit. rade einmal Höhenunterschiede von 1 mm.
sen schon Kleinkinder auf dem Spielplatz Kleine prozesstechnische Details, etwa dass Abschließend kann man den Wafer noch
oder im Sommerurlaub durch ihre Finger rin- das Ganze nur im Hochvakuum funktioniert, für spezielle Produktionstechniken vorberei-
nen: ganz gewöhnlichen Quarzsand (Bild 1). erschweren die Reinigung. ten (Bild 7). Bei gestrecktem Silizium (alias
Er besteht im Wesentlichen aus Silizium- Danach herrscht im Kristallgitter des Poly- Strained Silicon) zerrt eine dünne Zwischen-
dioxid. Silizium selbst entsteht im Inneren siliziums (Bild 2) zwar noch Chaos, es hat schicht aus Silizium-Germanium (SiGe) am
von massereichen Sternen bei Temperaturen aber bereits die unglaubliche Reinheit von Kristallgitter der finalen Si-Schicht. Der so er-
oberhalb von 1 Milliarde Grad Celsius, wenn 99,9999999 Prozent erreicht. Gemessen an zwungene größere Atomabstand erhöht die
zwei Sauerstoffatome fusionieren. Das auf der Erdbevölkerung haben fast doppelt so Beweglichkeit der Ladungsträger und ermög-
der Erde nach Sauerstoff und Eisen dritthäu- viele Menschen den Mond besucht, wie licht flinkere Transistoren. Bei Silicon on Insu-
figste Element weist sowohl Eigenschaften Fremdatome im Polysilizium verbleiben. lator (SOI) isoliert eine dünne Oxidschicht den
von Metallen als auch von Nichtmetallen auf. Wafer von den darauf sitzenden Transistoren.
Damit zählt es zu den Halbleitern.
Nicht ganz so heiß, dafür aber hochgiftig
Auferstanden aus der Schmelze
geht es bei der Gewinnung von Rohsilizium Ordnung im Kristallgitter schafft das Czoch-
Einfamilienhaus pro Kilo
zu: Bei rund 2000ˇ°C reagieren Siliziumdioxid ralski-Verfahren (Bild 3): Dabei taucht ein Wegen der immensen Anforderungen an die
und Kohlenstoff zu Kohlenstoffmonoxid und Impfkristall mit der gewünschten Gitteraus- Reinheit und die geringe Reaktionsfreude von
Silizium. 15 Länder – vor allem aber China – richtung in knapp über seinen Schmelzpunkt Silizium und Siliziumdioxid ist die Wafer-Her-
produzieren jährlich knapp 10 Millionen Ton- erhitztes Silizium. Zieht man ihn ganz lang- stellung energieintensiv und teuer. Zudem
nen Silizium. Der Großteil davon wandert als sam und unter kontinuierlicher Drehung wie- kommen unfreundliche Chemikalien wie Was-
Legierungszuschlag in die Stahl- und Alumi- der aus der Schmelze, setzt das erstarrende serstoffperoxid, Salzsäure und Flusssäure oder
niumindustrie. Silizium die Struktur des Impflings perfekt das erwähnte Trichlorsilan zum Einsatz. Viele
fort. Es entsteht ein bis zu 2 m hoher Zylinder Prozesse erfordern zudem Hochvakuum oder
mit durchgehender Kristallstruktur. Im Fach- eine schützende Edelgasatmosphäre.
Von Säure aufgelöst jargon heißt dieser Einkristall Ingot (Bild 4). Quarzsand kostet lediglich 4 Cent pro Kilo-
Lediglich ein paar hunderttausend Tonnen Der Ingot hat bereits den Durchmesser der gramm; sauberes Polysilizium bereits 50 US-
des noch mit rund 5  Prozent Fremdatomen Wafer – also derzeit bis zu 30 cm. Eine einge- Dollar. Der Chiphersteller kauft die noch
verunreinigten Materials treten zur weiteren schliffene Nut oder Abflachung entlang der nackten Wafer schließlich für bis zu 200 US-
Veredelung an. Zuerst versetzt man das Silizi- Längsachse des Ingots hilft, die Siliziumschei- Dollar pro Stück. Umgerechnet aufs Kilo-
um bei 300ˇ°C mit Chlorwasserstoff. Dabei ent- ben später reproduzierbar auszurichten. Wie gramm sind das etwa 4000 US-Dollar. Die
steht neben hochexplosivem Wasserstoff auch von einer Wurst schneidet danach ein 0,2 mm nun folgenden Prozessschritte treiben die
Trichlorsilan. Das ist ätzend, leicht entzündlich feiner mit Diamanten besetzter Draht 0,8 mm Kosten pro Kilogramm Chip auf den Gegen-
und reagiert unter anderem mit Wasser ge- dünne Scheiben – die Wafer – herunter (Bild wert eines Einfamilienhauses.
fährlich. Entsprechend große Sorgfalt erfor- 5). Weil der mit rund 36 km/h – dem Tempo
dert die nun folgende Destillation. Danach eines sportlichen Radlers – sausende Draht
kann man durch Zugabe von Wasserstoff an die Kristallstruktur an der Oberfläche leicht
Flächenbombardement
sehr heißen Siliziumstäben das nun bereits verletzt, wird danach geätzt und geschliffen. Direkt auf den noch nackten Wafer kommen
ziemlich reine Silizium wieder abscheiden. Ein Laserbeschrifter brennt den Wafern ein- zuunterst die Transistoren. Es folgen Verdrah-

Frontend of Line – Vorbereitung


unbelichtet
Um die Transistoren schichtweise aufzubauen, werden die Teilschritte auf dieser Doppel- belichtet
seite zigfach durchlaufen. Am Anfang eines jeden Zyklus steht die Immersionslithografie (8).
Sie legt fest, auf welche Bereiche sich die anderen Arbeitsschritte (9, 10, 11) auswirken.

UV-Licht

Maske Transistor
Linse ca. 100 nm
Flüssigkeit (0,00001 cm)
Die
1–2 cm

Wafer 30 cm
8a. „Spincoating“ erzeugt 8b. Ein Stepper belichtet den Auf einem Wafer entstehen 8c. Das UV-Licht verändert den
bei Drehzahlen von 3000 bis Wafer nun Feld für Feld. Er über- Hunderte von Dice. Jedes Die Fotolack chemisch so, dass
6000 U/min eine 1–2 µm dünne trägt die Strukturen einer Maske wird später Milliarden von die Entwicklerchemikalie nur die
Schicht aus Fotolack. verkleinert auf den Lack. Transistoren beherbergen. belichteten Flächen entfernt.

78 c’t 2013, Heft 18


Report | Chipherstellung

tungsebenen und schließlich die Anschlüsse terial entfernen (Bilder 9a bis 9c) oder durch ändert sich in den dotierten Bereichen die
zur Außenwelt. Alles in allem erfordert das Kristallzucht, Bedampfen oder Galvanisierung Gesamtkonzentration an freien Ladungsträ-
mehrere hundert Arbeitsschritte. Im Folgen- neue Schichten auftragen (Bilder 11a bis 11c). gern. Gemessen an der Anzahl der Si-Atome
den konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Außerdem lassen sich – etwa durch Hitzeein- reichen schon sehr wenige Fremdatome für
und interessantesten davon. Auch unsere wirkung oder den Beschuss mit Fremdato- die gewünschten Effekte aus: Ein Verhältnis
Grafik überspringt der Übersichtlichkeit hal- men – die (Halbleiter-)Eigenschaften des Ma- von 1 zu 1000 wäre eine extrem starke Do-
ber diverse Zwischenlagen und so manchen terials verändern (Bilder 10a bis 10c). tierung. Für manche Bauteile reicht bereits 1
Teilschritt. Jedem einzelnen davon sind zahl- Letzteren Vorgang nennt man Dotieren. Atom pro 1 Milliarde Gitteratome.
reiche Doktorarbeiten gewidmet. Dabei werden Fremdatome wie Bor, Arsen Eine kleine Jonglage mit auf den ersten
Für die Konstruktion eines Transistors hat und Phosphor in das Silizium-Kristallgitter Blick abschreckenden Zahlen offenbart,
der Halbleiterfertiger drei verschiedene Tech- eingebaut. Weil diese eine andere Anzahl frei warum es bei der Wafer-Herstellung auf
niken zur Verfügung: Er kann durch Ätzen Ma- beweglicher Elektronen besitzen als Silizium, extreme Reinheit ankommt und wieso die

Frontend of Line – Konstruktion


Für den Bau der Transistoren stehen drei Basistechniken zur Maske, sprich: einen kompletten Lithografie-Schritt (8).
Verfügung, die allesamt nur bei nicht vom Lack geschützten Der ganze Zyklus (8 bis 11) wird dutzendfach durchlaufen,
Bereichen greifen. Jeder Durchlauf braucht daher seine eigene bis alle Strukturen aufgebaut sind.

Entfernen von Material (Etch ack)

Schutz-
maske
Säure
blankes
Silizium

9a. Dreidimensionale Strukturen – 9b. Beim Nassätzen entfernt die 9c. Entlang der stehen
wie die Finne eines FinFET-Tran- Flusssäure in den ungeschützten gebliebenen Finne soll später
sistors – entstehen durch das Bereichen Silizium – wie viel, der Strom durch den Transistor
Abtragen von Material. hängt von der Einwirkzeit ab. fließen.

Verändern von Eigenschaften (Dotieren) Beschuss mit


Fremdatomen
neue
Schutzmaske
Drain
Channel

Source

10a. Halbleiter entfalten ihre 10b. Dazu beschießt man beim 10c. Nach mehrfacher Dotierung
Magie an den Übergängen von Dotieren den Wafer mit Bor-, sind drei wichtige Zonen des FinFET
Materialien mit unterschiedlich Phosphor- oder Arsenatomen, die bereits erkennbar. Es fehlen noch
vielen freien Ladungsträgern. sich ins Kristallgitter einlagern. diverse Hilfsschichten.

Aufbau von Schichten (Lift off)


neue
Schutzmaske neues Material
Drain
Gate

Source

11a. Damit das Gate später den Channel 11b. In den ungeschützten 11c. Der Rest der neuen Ebene
umschließt, kann man neue Schichten Bereichen setzt das neue wird zusammen mit dem Lack
per Kristallzucht (Epitaxie), Bedampfen Material das Kristallgitter wieder abgelöst. In der Praxis
oder Galvanisierung auftragen. der Unterlage nahtlos fort. folgen viele weitere Zyklen.

c’t 2013, Heft 18 79


Report | Chipherstellung

Halbleiterhersteller an den Grenzen der Phy-


Schichtaufbau eines Prozessors sik operieren: Ein Silizium-Kristall besteht aus
5·1022 Atomen pro cm3. Das klingt zwar nach
Ganz unten, direkt auf dem Wafer sitzen die einzelnen Transistoren.
sehr viel, doch ein würfelförmiger Ausschnitt
Darüber folgen viele Schichten mit Leiterbahnen aus Kupfer, die einzelne
mit 20 nm Kantenlänge eines Transistors be-
Transistoren verbinden und versorgen. Je weiter es in Richtung der steht aus nur 400ˇ000 Atomen – gerade ein-
Anschlüsse (Lotkugeln) geht, desto dicker werden die Leiterbahnen. mal 70 bis 80 entlang einer Kante. Selbst bei
einer starken Dotierung von 1:10ˇ000 dürften
in dem Würfel lediglich ein paar Dutzend
Fremdatome stecken – minimale Schwan-
kungen in der Fertigung verändern die Ma-
terialeigenschaften dramatisch.
Backend of Lotkugel
Das ist umso problematischer, weil so-
Process wohl bei der Dotierung als auch beim Ätzen
(Packaging)
und dem Schichtaufbau immer der ganze
Kupferlage
Wafer flächig beackert wird. Das entspricht
einem Bauunternehmer, der ein ganzes
Schutzschicht Stadtviertel aus dem Flugzeug bombardiert,
mit Beton übergießt oder beregnet, um ein
paar Einfamilienhäuser hochzuziehen. Das
Verbindungen aus Kupfer Isolation (SiO2) bearbeitet ohne Frage eine gewaltige Fläche
in einem Rutsch, erzeugt aber keine feinen
Klassischer Feldeffekttransistor Strukturen.
Gate Oxid-
Source schicht Drain Feinarbeit
.. Die sind die Spezialität der Lithografie (Bilder
Backend of Line . + –
n +
+ +
Channel
+
+

+
+ –
n +
+
8a bis 8c). Dabei handelt es sich im Wesentli-
bis zu 30 Lagen – –

chen um dasselbe Verfahren, mit dem man
Interconnects Halbleiterübergang +
– +
+

früher Schwarzweißbilder auf Zelluloid ge-
– – +
– p – – –
bannt hat: Eine Optik lenkt das von einer
Szene (respektive einer Vorlage alias Maske)
einfallende Licht auf lichtempfindlichen Fo-
tolack und verkleinert die Szene dabei. Das
Licht verändert lokal die chemische Struktur
des Lacks. Eine Entwicklerchemikalie löst die
veränderten Bereiche wieder ab, an den un-
belichteten Stellen bleibt der Lack stehen.
In der Fotografie hält der verbliebene Lack
Frontend of Line bei der Wiedergabe das Licht zurück. In der
(Transistoren) Halbleiterindustrie fungiert er als Schutzmaske
für die drei bereits erwähnten Basistechniken.
Wafer
Genau genommen übernimmt er in vielen
Prozessschritten nicht selbst diese Aufgabe,

Backend of Line – Interconnect –


+
Oberhalb der Transistoren entstehen bis zu dreißig Lagen
mit Leiterbahnen aus Kupfer, die die einzelnen Transistoren
zu komplexen Rechenwerken verschalten.

12. Damit es nicht zum Kurzschluss 13. Nur dort, wo die Kupferleiter- 14. Galvanisierung in einem Bad
kommt, beginnt jede Interconnect- bahnen verlaufen oder an Schal- mit Kupfersulfat überzieht den
Lage mit dem Aufbau einer isolieren- tungsteile andocken sollen, ätzt gesamten Wafer elektrochemisch
den Schicht aus Siliziumdioxid. man Löcher in die Isolation. mit einer Schicht Kupfer.

80 c’t 2013, Heft 18


Report | Chipherstellung

sondern dient nur als Hilfsmittel, um eine här-


tere Maskierung zu erzeugen. Für das Funk- Evolution der Verpackungstechnik
tionsprinzip spielt das aber keine Rolle. Hat der Chip wenig Kontakte, reichen hauchdünne Bonding-Drähte aus Gold
für die Verbindung mit den Gehäuseanschlüssen. Mehr Kontakte ermöglicht
Mit Verzerrungen leben das Flip-Chip-Verfahren. Müssen mehrere Chips (Die Stack, PoP) in ein Gehäuse,
kombiniert man derzeit beide Verfahren. In Zukunft sollen die Durchkontak-
Leider gilt das nicht für die physikalischen tierungen direkt durch die Chips führen (TSV).
Gesetze und die daraus folgenden Grenzen
der Optik: Selbst das UV-Licht der modernen Wire Bond Ball Grid Array
Bonding-
Gaslaser (ArF-Excimerlaser) hat eine Wellen- Small Outline Transistor Draht
länge von immer noch 193 nm. Das ist ein
Vielfaches der kleinsten Strukturen, die Die-
MOSFET
damit belichtet werden müssen. Ganz kon- Carrier
kret ausgedrückt heißt das: Die Auflösung
eines solchen optischen Systems reicht nicht
aus, um so feine Strukturen scharf abzubil- Die Stack
den. Es entstehen Interferenzen und Beu- Flip Chip BGA (FC BGA)
gungsmuster.
Dem begegnet man derzeit mit zahlrei-
chen Tricks wie Optical Proximity Correction, Lotkugel
„Phase Shift“- Masken, Mehrfachbelichtung
und Immersionslithografie. Bei Letzterer füllt
eine Flüssigkeit den Spalt zwischen Linse Through Silicon Via (TSV)
und Lack. Durch ihren höheren Brechungs-
index steigert sie die optische Auflösung. Durch-
Package on Package (PoP)
Mehrfache Belichtung mit verschiedenen kontak-
Masken zaubert Strukturen auf den Lack, die tierung
feiner sind als die, die der Laser mit einer ein-
zelnen Maske auflösen kann. Die Strukturen
auf der Maske werden anhand von Compu-
tersimulationen vorab so verzerrt, dass sie
die Beugungseffekte kompensieren.
Aus diversen vor allem mechanischen
Gründen ist es unmöglich, den ganzen Wafer
auf einmal zu belichten. Stattdessen fährt ein
Stepper (Bild 8b) den Wafer in Teilschritten
ab und belichtet jeweils eine kleine Teilflä- kurzen Wellenlängen, dass Interferenzen Strippenzieher
che. Ein halbwegs aktueller Stepper der keine Rolle mehr spielen. Allerdings schieben
Firma ASML braucht gerade einmal 15 Se- die Hersteller deren Einführung immer weiter Nach Dutzenden Ätz-, Aufbau- und Dotierzy-
kunden, um 96 Felder auf einem 300-mm- vor sich her, weil sie mit gewaltigen Proble- klen mit immer neuen Lithografiemasken –
Wafer zu belichten. Ohne Mehrfachbelich- men – und damit Kosten – einhergeht. So gibt im sogenannten Frontend of Line – sind die
tungen schafft er so 250 Wafer pro Stunde. es beispielsweise kaum Materialien für Linsen einzelnen Transistoren endlich fertiggestellt,
Der nächste Technologiesprung wäre die und Lacke, die ausreichend gute optische stehen aber noch nicht in Verbindung mitein-
Lithografie mit Extrem-UV-Licht (EUV) mit so Eigenschaften im EUV-Bereich aufweisen. ander. Im zweiten Teil der Fertigungsstraße,

Schleifer

15. Zu viel aufgebrachtes 16. Nur in den durch das Ätzen 17. Durch wiederholtes Ausführen
Kupfer wird anschließend vertieften Bereichen bleibt das der Schritte 12 bis 16 entstehen
mechanisch bis zur Isolations- Kupfer stehen und bildet eine Schicht für Schicht bis zu 30
schicht abgeschliffen. leitfähige Verbindung. Verbindungsebenen.

c’t 2013, Heft 18 81


Report | Chipherstellung

Fertigungsprozesse und ihre Einsatzgebiete


Full Node, oft mit
neuer Technik
Ungefähr alle zwei Mikrocontroller Half Node, Zwischenschritt
Jahre steht die Ver- mit geringerem Aufwand
kleinerung der WLAN-Chips
Strukturen auf FPGAs
einen neuen Full SoCs für Handys
Node an. Gerade 180 GPUS
eingeführt wird
der 16-nm-Node. Strukturbreite 130 PC-Prozessoren
in Nanometer 110
Neue Prozesse de- 90 DRAM
bütieren mit Flash- 70 65 NAND-Flash
55 45
Chips, dann folgen 40 32 28 22 20 16
Prozessoren. Alte 14 11 10
Fabs taugen noch
lange für Mikro- Kupfer 300-mm-Wafer, Strained Silicon Immersions- FinFET 450-mm-
controller und Co. (1999) SOI (2004) lithografie, (2012) Wafer
(2002) HKMG (2008) (2015?)

dem Backend of Line, geht es um die Ver- Leiterbahnen. Zuoberst auf den Wafer kom- verteilt die Hitze. Daher spricht man auch
schaltung der einzelnen Transistoren. men winzige Lotkugeln, die den Chip später vom Heatspreader.
Die Herstellung der bis zu 30 Verbindungs- mit der Außenwelt verbinden (Bild 19).
oder Interconnect-Lagen ähnelt der von Tran- Noch auf dem Wafer werden die Chips auf
sistoren: Zuerst deckt eine Isolationsschicht – Funktion getestet und selektiert. Danach zer-
Alte Regel für moderne Technik
etwa aus Siliziumdioxid – den ganzen Wafer teilt eine Kreissäge den Wafer entlang der Das zentrale Mantra der Halbleiterindustrie
ab (Bild 12). In diese ätzt man überall dort, wo „Die Streets“. Diese Verschnittbereiche sind lautet seit Jahren: Je kleiner die Strukturbrei-
darunterliegende Schaltungsteile zu kontak- etwa so dick wie ein Haar, das Sägeblatt ent- te, desto dichter kann man die Transistoren
tieren sind, Löcher und zieht Gräben für Lei- sprechend dünner. Dafür rotiert es mit bis zu packen. Ein Chip mit gleich vielen Transisto-
terbahnen. Dann taucht der ganze Wafer in 60ˇ000 U/min (Bild 21). Eine unter den Wafer ren wird beim Umstieg auf einen feineren
ein Bad aus Kupfersulfat. Eine elektrische geklebte Folie verhindert, dass die nackten Fertigungsprozess kleiner und damit billiger.
Spannung zwischen Wafer und Flüssigkeit Chips (bare Die) beim Sägen herumfliegen. Umgekehrt passen auf die gleiche Chipfläche
löst elektrochemische Prozesse (Galvanik) aus. Je nach Verwendungszweck erhält der mehr Transistoren – also ein leistungsfähige-
Diese scheiden eine Kupferschicht auf dem Chip nun noch ein schützendes Gehäuse rer Chip. Eingeholt hat die Realität allerdings
Wafer ab, die ein Schleifer gleich wieder bis oder zumindest eine Unterlage (Die-Carrier). den Traum, mit kleineren Strukturen und
auf die Isolationsschicht abträgt (Bilder 13 bis Beim Flip-Chip-Verfahren wird er dazu kopf- damit kürzeren Leiterbahnen automatisch
16). Nur in den zuvor ausgehobenen Vertie- über mit seinen Lotkugeln auf den Die- auch höhere Taktfrequenzen zu erreichen.
fungen bleibt das Kupfer stehen. Dann be- Carrier gelötet. Die bei der Produktion nach Auch nach fast 50 Jahren gilt hingegen
ginnt der Zyklus von vorn. unten gewandte Seite des Wafers wird so zur noch das sogenannte mooresche Gesetz.
Die Grafik auf Seite 80 zeigt, dass mit zu- Oberseite des Prozessors und dient der Wär- Gordon Moore, Mitbegründer des Chipher-
nehmendem Abstand zu den Transistoren die meabfuhr. Während bei Notebook-Chips der stellers Intel, postulierte 1965, dass sich die
Breite der Strukturen immer mehr zunimmt. Kühler meist direkt auf dem Die aufsitzt, be- Komplexität – also die Anzahl der Transisto-
Das vergrößert deren Querschnitt und redu- kommen PC-Prozessoren noch einen Blech- ren – von Prozessoren regelmäßig verdop-
ziert dadurch den elektrischen Widerstand der deckel. Er schützt das zerbrechliche Die und pelt. Moore ging ursprünglich von „jährlich“

Backend of Process – Test, Dicing, Packaging


Sobald die fertigen Chips Anschlüsse haben, stehen Funktionstests an.
Nach der Vereinzelung ziehen sie in ihre Gehäuse ein. Testkopf

Wafer
Die 30 cm
1–2 cm

18. Auf die oberste Verbin- 19. Tausende winziger Lot- 20. Hunderte fertiger Prozessoren
dungsebene folgen diverse kugeln direkt auf dem Chip sitzen dicht an dicht auf einem
Schutzschichten und schließ- Transistor werden ihn später mit der Wafer und müssen einige Tests
lich die Kontaktflächen. ca. 100 nm Außenwelt verbinden. über sich ergehen lassen.

82 c’t 2013, Heft 18


Report | Chipherstellung

aus, doch daraus wurden schnell ein bis zwei ten- oder Performance-Gründen auf maxi- Milliardenkosten
Jahre. Freiere Interpretationen sprechen von male Transistordichte und Geschwindigkeit
einer Verdopplung der Performance alle ankommt. Dank hoher Margen spielen sie Seltener als Strukturverkleinerungen, aber
zwei Jahre. die Investitionskosten zügig wieder ein. ebenfalls turnusgemäß steht eine Vergröße-
Davon geht viel, aber eben nicht alles auf Später übernimmt die alte, abbezahlte rung der Wafer an, auf denen die Chips her-
Fortschritte in der Fertigungstechnik zurück: Fab die Fertigung von Chips, die nicht den gestellt werden. Aktuell messen die Silizium-
Seit den ersten integrierten Mikroprozessoren neuesten Prozess brauchen, aber billig sein scheiben 30 Zentimeter im Durchmesser. Je
aus den 70er Jahren des vergangenen Jahr- sollen. Letztes Glied in dieser Verwertungs- größer die Scheiben sind, desto mehr Chips
hunderts schrumpfte die Strukturbreite im kette sind typischerweise Mikrocontroller, kann man in einem Rutsch fertigen – derzeit
Schnitt alle zweieinhalb Jahre um rund 30 Pro- bei denen kleine Strukturen gar nicht unbe- mehrere hundert.
zent – von einstmals 10ˇ000 auf heute 22 Na- dingt gewünscht sind. Spätestens nach 10 Allerdings steigen mit der Wafer-Größe
nometer. bis 15 Jahren steht dann für den Hersteller auch die Kosten für die Fabrik erheblich an.
die Umrüstung oder ein Neubau an. Die Gra- Intel hat vorgerechnet, dass eine Fab für
fik auf Seite 82 zeigt, dass derzeit mit Struk- 200-mm-Wafer für rund 1 Milliarde US-Dol-
Flash-Speicher als Wegbereiter turbreiten zwischen 180 nm und 16 nm ge- lar zu haben war. Aktuelle 300-mm-Fabs
Die Speerspitze der Entwicklung bilden dabei fertigt wird – das sind mehr als sieben Full- kosten schon über 5  Milliarden US-Dollar.
seit einigen Jahren die Hersteller von NAND- Nodes. Diese Summe soll sich mit dem Umstieg auf
Flash für Solid-State-Disks, die in diesem 450-mm-Wafer nochmals verdoppeln. Selbst
Sommer auf 16-nm-Strukturen umsteigen. wenn die Fabrik schon steht, schlägt die Ent-
Auf den Fuß folgt Arbeitsspeicher. Prozesso-
An den Grenzen der Physik wicklung eines neuen Fertigungsprozesses
ren haben erheblich komplexere Strukturen Manche der Verkleinerungen (Shrinks) erfor- mit 0,5 bis 1  Milliarde US-Dollar zu Buche
als die sehr regelmäßigen Speicherzellen und dern kaum oder nur wenig Veränderungen und seine Erprobung mit weiteren 1 bis
hängen daher etwas zurück. Intel hat vor we- an den zugrunde liegenden Verfahren. Alle 2 Milliarden US-Dollar.
nigen Wochen seine zweite Generation von paar Generationen stoßen die Hersteller al- Aufgrund dieser Kosten betreiben von Ge-
Chips mit 22-nm-Strukturen vorgestellt und lerdings an die physikalischen Beschränkun- neration zu Generation immer weniger Fir-
plant für 2014 den Umstieg auf 14 nm. gen der eingesetzten Verfahren. Nur mit ge- men eigene Halbleiter-Fabs. Abgesehen von
Für manche Produkte oder Hersteller ist ein waltigem Aufwand gelingt es dann, die den Speicherproduzenten sowie Intel und
solcher 30-Prozent-Sprung, der im Jargon der Grenze des Machbaren wieder ein paar Jahre IBM arbeiten die meisten Hersteller von
ITRS „Full-Node“ heißt, zu aufwendig. Immer- aufzuschieben. Prozessoren, Grafikchips oder Handy-SoCs
hin halbiert sich dabei in etwa die Fläche eines So stieg Ende des letzten Jahrtausends „fabless“: Sie entwickeln zwar den Chip, über-
Transistors, was sich nur in neuen Fabriken der elektrische Widerstand der bis dahin üb- lassen die Herstellung aber Auftragsfertigern
oder mit immensen Eingriffen in den Maschi- lichen Aluminiumleiterbahnen über die (Foundries) wie TSMC, Globalfoundries, Sam-
nenpark machen lässt. Mit einem Half-Node Maßen an, weil ihr Querschnitt rapide ab- sung oder UMC. Das drückt die Kosten, heißt
können die bestehenden Maschinen ohne ge- nahm. Den Ausweg brachte der damals tech- aber auch, dass Fertigungsprozesse erst mit
waltige Veränderungen weiter genutzt wer- nisch schwierige Umstieg auf Kupfer. Acht deutlicher Verzögerung verfügbar werden. So
den. Derzeit entstehen beispielsweise viele Jahre später war ein verändertes Dielektri- dürfte bei TSMC die Massenproduktion von
Handy-Chips mit 28-nm-Strukturen – benach- kum (HKMG) Schlüsseltechnik für den 45- Chips mit 20-nm-Strukturen erst Anfang 2014
barte Full-Nodes sind 32 und 22 nm. nm-Node. anlaufen, während Intel im selben Jahr schon
Weil der Bau respektive die Umrüstung 2012 flüchtete Intel mit den Transistoren von 22 auf 14 nm umsteigen will. (bbe)
einer Fabrik für einen neuen Full-Node ex- in die dritte Dimension (FinFET), weil in die
trem viel Geld kostet, durchlaufen die meis- bis dahin übliche planare Bauform bei 22- Ihre Meinung ist gefragt! Diskutieren Sie
ten Fabs einen Zyklus: Sie beginnen ihr nm-Strukturen einfach nicht mehr genug diesen Artikel mit uns im Forum unter:
Leben mit der Fertigung von High-End-Pro- Atome gepasst hätten und die aktive Fläche
dukten, also solchen, bei denen es aus Kos- des Gates zu klein geworden wäre. www.ct.de/1318076

21. Ein Kreissägeblatt, dünner als ein 22. Beim Flip-Chip-Verfahren 23. Die Oberseite des fertigen
Haar, zerteilt den Wafer in einzelne lötet man das Die kopfüber auf Prozessors ist die ehemalige
Chips. Jetzt fehlen nur noch die Ver- einen Die-Carrier. Dieser führt Unterseite des Wafers. Sie dient
bindungen zur Außenwelt. die Anschlüsse nach außen. der Wärmeabfuhr.
c

c’t 2013, Heft 18 83


Report | Mobilfunk-Ausbau

Urs Mansmann
Ü berall in Deutschland erset-
zen die Mobilfunkbetreiber
die Hardware der Basisstationen

Mehr Tempo durch aktuelle Gerätschaften.


Wo bisher getrennte GSM- (2G)
und UMTS-Systeme (3G) werkel-
ten, werden sie durch Single-

fürs Smartphone RANs (Radio Access Network) er-


setzt, die 2G, 3G und 4G (LTE) in
einem Gerät beherrschen.
Bislang ist für jede der Mobil-
funktechniken noch ein eigener
Wie Mobilfunkbetreiber ihre Netze ausbauen Einschub erforderlich, bis Ende
des Jahres sollen aber erste Sin-
Die Mobilfunkanbieter rüsten derzeit im Zuge des LTE-Ausbaus ihre Netze nach. gle-RAN-Geräte auf den Markt
Es läuft die größte Modernisierungswelle seit der Inbetriebnahme in den 90er-Jahren. kommen, die ein Umprogram-
Die neue Hardware-Generation benötigt weniger Energie und Platz, bringt spürbar mieren per Software erlauben.
mehr Leistung und erleichtert Upgrades. Dann könnte aus einer GSM-900-
Zelle per Fernsteuerung eine
UMTS-900-Zelle werden oder
umgekehrt, wo heute noch ein

84 c’t 2013, Heft 18


Report | Mobilfunk-Ausbau

Modultausch erforderlich ist. schen Datentransfer und Signali- man die Sende- und Empfangs- raum auf der minimalen Be-
Grundlage dafür sind Software sierung flexibel reagieren. anlage direkt bei der Antenne, triebstemperatur zu halten.
Defined Radios (SDR), bei denen Künftige Aufrüstungen wer- muss man keine Kabelverluste Der Wirkungsgrad der neues-
beispielsweise Modulation und den mit der neuen Single-RAN- mehr ausgleichen. Das senkt die ten Sendeanlagen liegt bei rund
Demodulation der Funksignale Ausstattung einfacher, weil die erforderliche Sendeleistung und 30 Prozent und damit auf den
in Software ablaufen. Intelligenz künftig immer mehr macht Vorverstärker im Emp- ersten Blick ein wenig unter dem
Weil sie so ausgelegt sind, von der Hardware in die Soft- fangszweig überflüssig. Die der Vorgängergeneration. Aller-
dass sie alles über IP befördern, ware wandert. Als Fernziel Trennung von Sendeanlagen dings enthalten diese Anlagen
kommen die neuen Boxen prin- schwebt etwa Arash Ashouriha, und RNC ermöglicht es zudem, inzwischen auch die AD/DA-
zipiell mit nur einer Netzwerk- Chief Network Officer Central Technikräume für Installationen, Wandlung und die digitale Sig-
anbindung aus. Natürlich wird Europe bei Vodafone, ein kom- die einige Kilometer auseinan- nalverarbeitung, deren Strom-
aus 2G und 3G damit keine All- plett selbstoptimierendes Netz derliegen, an einer zentralen verbrauch an anderer Stelle
IP-Technik, die Anbindung ans vor (SON), bei dem die Mobil- Stelle zu bündeln. Gerade an wegfällt. Über die gesamte Basis-
Core-Netz kann aber vereinheit- geräte die Ressourcen des Net- den schlecht versorgten Zellrän- station betrachtet sinkt die Ver-
licht werden, weil TDM-Verbin- zes optimal nutzen, beispiels- dern sorgt die Nutzung von lustleistung gegenüber der Vor-
dungen (Time Divison Multi- weise auch in den Überschnei- Raum-Diversity-Verfahren für gängergeneration deutlich.
plex, synchrones Zeitmultiplex- dungsbereichen von Zellen. eine deutliche Steigerung der Die Energieaufnahme einer
verfahren) für die 2G-Netze Entscheidender Treiber für Datenrate. Voraussetzung dafür modernen Kombianlage für 2G,
oder ATM-Verbindungen (Asyn- den technischen Fortschritt sind ist, dass die beiden beteiligten 3G und 4G liegt nach Hersteller-
chronous Transfer Mode, asyn- die mobilen Geräte. Mit jeder Basisstationen gleichzeitig emp- angaben pro Sektor ungefähr so
chrones Zeitmultiplexverfahren) neuen Smartphone-Generation fangbar sind, räumlich ausein- hoch wie die der 2G- und 3G-An-
für die 3G-Netze über IP geführt steigen die Anforderungen an anderliegen und an einem ge- lagen der vorherigen Generation
werden. Durch die Umstellung die Funknetze. Heute macht das meinsamen RNC hängen. Ein zusammen. Obwohl die Netzbe-
der Backbones auf All-IP fallen Streaming von Audio- und Vi- solches Verfahren ist HSPA+- treiber ein zusätzliches neues
einige Quellen für Latenzen deodaten bereits rund 60 bis 70 Multiflow im UMTS-Netz, bei Netz aufbauen, nimmt der Ener-
weg, der Zugriff über die mobi- Prozent des Datenvolumens aus. dem ein Mobilgerät eine Ver- giebedarf also nicht zu. Pro 3G-
len Netze wird dadurch etwas bindung zu zwei unterschiedli- oder 4G-Sender liegt er derzeit
zügiger. Digitale chen Basisstationen gleichzeitig bei rund 250 Watt in der Spitze,
Der Umbau ist dringend Signalverarbeitung aufbauen kann. hinzu kommt der Verbrauch des
nötig. Der Smartphone-Boom Ihre Abwärme geben die RNC. Der genaue Wert hängt von
hat die Basisstationen der ers- Bisher waren die Sendeempfän- Radio Heads direkt über eine der Auslastung der Basisstation
ten Generation an die Belas- ger im Technikraum der Basis- Konvektionskühlung an die Um- und der Zahl der Sektoren ab.
tungsgrenze gebracht. Grund station untergebracht, zu den gebung ab, was wiederum die Die Netzbetreiber sehen die
dafür war jedoch nicht primär Antennen an der Mastspitze Klimaanlage im Technikraum Energieaufnahme der Basissta-
der Nutzdatenverkehr (Pay- führten dicke Koaxialkabel. Eine entlastet. Die Einsparungen und tionen vor allem unter dem Kos-
load), sondern die Verwaltung solche Anordnung vereinfacht Verlagerungen der Abwärme- tengesichtspunkt, weniger aus
der vielen Verbindungen, die zwar die Wartung, weil alle akti- entwicklung haben jedoch bis- dem Blickwinkel des Umwelt-
Smartphone-Apps nutzen (Sig- ven Komponenten an einer Stel- weilen unerwartete Folgen: Ein schutzes. Wie groß die Fort-
naling). Die Facebook-App bei- le sind, bringt aber auch Nach- Techniker eines Netzbetreibers schritte sind, sieht man, wenn
spielsweise ruft alle paar Se- teile mit sich, beispielsweise erzählt von einer Station, die er man eine GSM-Basisstation der
kunden Daten vom Server ab, eine Dämpfung der Signale auf mit einer Heizung ausstatten ersten Generation mit einer mo-
berichtete uns ein Netzwerk- dem Antennenkabel von rund musste, weil die nach der Um- dernen Single-RAN-Installation
techniker. 0,1 dB pro Meter. Bei einer rüstung verbleibende Abwärme vergleicht: Die Leistungsaufnah-
Dadurch entsteht das, was durchaus üblichen Kabellänge bei niedrigen Außentemperatu- me für das Bereitstellen eines
Fachleute einen „Signaling von 30 Metern entsteht bereits ren nicht mehr ausreichte, um Trägers ging von 200 vor 20 Jah-
Storm“ nennen und was die CPU eine Dämpfung von 3 dB, das die Raumtemperatur im Technik- ren auf heute 30 Watt zurück.
der Basisstation an die Lastgren- entspricht einer Halbierung der
ze bringt. Diese Entwicklung Leistung. Das muss ausgegli-
überraschte Hersteller und Netz- chen werden: im Sendezweig
betreiber gleichermaßen und durch mehr Sendeleistung, im
Core-Netz-Anbindung
sorgte bei den Kunden für Ver- Empfängerzweig durch einen
stimmung. Probleme gab es bei- Vorverstärker am Beginn der
spielsweise im 2G-Netz von Vo- Leitung.
dafone, wo EDGE-Verbindungen Die neuen Basisstationen nut-
zeitweise extrem langsam und zen Remote Radio Units (RRU).
unzuverlässig liefen, oder im 3G- Sie sind mit dem Radio Network Richtfunk
Netz von O2, wo temporär in ei- Controller (RNC) über ein Glas-
nigen Ballungszentren Engpässe faserkabel verbunden. Das ge-
auftraten. Inzwischen haben die nutzte Funkspektrum wird in
Netzbetreiber offenbar nachge- der Radio Unit über einen hoch- Richtfunk Richtfunk
bessert und das Murren der Kun- linearen, extrem breitbandigen
den ist vielerorts wieder ver- AD/DA-Wandler zwischen der
stummt. Radio- und der Baseband-Unit
Core-
Die Basisstationen der neues- umgesetzt. Netz
ten Generation sind mit leis- Der Sendeempfänger kann Glasfaser
tungsfähigen CPUs ausgestattet, also in der neuesten Generation
bei Huawei leisten sie beispiels- der Basisstationen vom Technik-
weise rund 50 Gigaflop pro Ein- raum am Mastfuß in einen wet- Einzelne Basisstationen können per Richtfunk an einen
steckmodul. Damit können sie terfesten Kasten an der Spitze Sammler angebunden werden. Ab dort ist eine Glasfaser-
auf Lastverschiebungen zwi- des Masts wandern. Platziert verbindung für die Anbindung ans Core-Netz nötig.

c’t 2013, Heft 18 85


Report | Mobilfunk-Ausbau

Rund 80 Watt Ausgangsleis- pungsgebiete zwischen den Sek- man eine solche GSM-Zelle zu- sehr begehrt. Sie ermöglichen
tung hat eine Sendeanlage für toren, was die Qualität des Emp- sätzlich mit LTE-800 aus, so ist hohe Reichweiten und erlauben
3G- oder 4G-Netze. Die aller- fangs verschlechtert. die Abdeckung der beiden eine geringere Dichte von Basis-
dings werden nur im Ausnahme- Das besondere Augenmerk Netze nahezu identisch, LTE-800 stationen als bei Frequenzen um
fall erreicht. Ist kein Anwender der Netzplaner liegt auf den übertrifft hinsichtlich der Flä- 2000 MHz. Jedoch ist die in den
eingebucht, strahlt die Station Randbereichen der Zelle, die von chendeckung GSM-900 wegen Bereichen um 800 und 900 MHz
nur ihre Kennung ab. Je mehr Verbesserungen des Signals der etwas niedrigeren Frequenz erzielbare Datenrate durch
mobile Geräte in der Zelle einge- überproportional profitieren. und der moderneren Übertra- schmalere Spektren limitiert.
bucht sind, je höher deren aktu- Strahlten die ersten Basisstatio- gungstechnik sogar noch ein Mehr Platz ist in den Bereichen
elle Datenrate ist und je schlech- nen noch horizontal ab, um mög- wenig. um 1800 MHz (2G, 4G), 2100
ter die Feldstärke beim Empfän- lichst große Reichweiten zu er- Die weitgehend identischen MHz (3G) und 2600 MHz (4G).
ger ausfällt, desto stärker muss möglichen, ist die Hauptstrah- Versorgungsbereiche lösen ein Diese Frequenzen sind daher für
das Sendesignal ausfallen. Die lungskeule heute meist etwas ganz praktisches Problem: Der- Ballungsgebiete ideal geeignet,
verfügbare Maximalleistung lie- geneigt (Tilt), um die Versorgung zeit sind Telefonate über das in denen die niedrige Reichweite
fern die Basisstationen in der in den Zellrandbereichen zu op- LTE-Netz noch nicht möglich. weniger ins Gewicht fällt als auf
Praxis aber fast nie. timieren und Störungen von Weder die Basisstationen noch dem flachen Land.
Nachbarzellen zu vermindern. An die Smartphones beherrschen Die früheren festen Zuwei-
einigen Basisstationen kommen den Standard VoLTE (Voice over sungen von Frequenzen zu be-
LTE 800 Antennenanlagen mit sogenann- LTE). Geht für einen im LTE-Netz stimmten Funktechniken sind
GSM 900 tem Beamforming zum Einsatz. eingebuchten Kunden ein Vergangenheit. Seit die Bundes-
/LTE 180 Deren Richtdiagramm lässt sich Sprachanruf ein, unterbricht das netzagentur dem Netzbetreiber
GSM 0
LTE 2600 über eine Phasensteuerung der Netz die LTE-Datenverbindung, E-Plus auf Anfrage bestätigte,
Signale für die Antennenanord- bucht das Handy ins UMTS- oder dass in den zugewiesenen GSM-
nung verändern. Das macht die GSM-Netz um und signalisiert Frequenzbändern auch andere
Zell- und Sektoraufteilung in be- anschließend den eingehenden Übertragungstechniken zuläs-
stimmten Grenzen variabel, so- Anruf. Das führt zu einigen Se- sig sind, weicht die feste Zuord-
dass sich das Netz dynamisch an kunden zusätzlicher Verzöge- nung auf. E-Plus beispielsweise
den Bedarf anpassen kann. rung beim Rufaufbau. Aber we- nutzt seine 900-MHz-Frequenzen
nigstens müssen sich die Techni- in Teilen von Mecklenburg-Vor-
ker keine Gedanken um die pommern und Rheinland-Pfalz
LTE-Ausbau GSM-Abdeckung in LTE-Ausbau- zum Betrieb von UMTS-Netzen
Die Reichweite einer Basis- Der Ausbau des LTE-Netzes fin- bereichen machen. (Spektrum Refarming).
station hängt entscheidend det derzeit hauptsächlich in drei Das 2G-Netz wird möglicher-
von der verwendeten Frequenz verschiedenen Frequenzberei- weise in den kommenden Jah-
ab. Kombiniert man mehrere, chen statt: 800, 1800 und 2600
Transportnetze ren ein wenig ausgedünnt, aber
lässt sich die Kapazität MHz. Der wichtigste für die Für die Netzbetreiber ist es auf keinen Fall schnell abge-
deutlich erhöhen. Grundversorgung in der Fläche nicht damit getan, das Funknetz schaltet, versichern die Netzbe-
liegt bei 800 MHz. Hier haben die aufzurüsten. Auch die Anbin- treiber. Zu viele Geräte werden
Netzbetreiber O2, Telekom und dung der Basisstationen an das noch genutzt, zu viele Prozesse
Auch der Platzbedarf sinkt, Vodafone für den Up- und Core-Netz muss grundlegend bei der Machine-to-Machine-
nicht nur für die großen Basissta- Downlink ein 10-MHz-Spektrum überholt werden, um den An- Kommunikation sind auf das 2G-
tionen, die ganze Stadtteile ab- ersteigert. Aktuell hat Vodafone forderungen gerecht zu wer- Netz angewiesen. Geht der Be-
decken, sondern auch für kleine 6300 Basisstationen und damit den. Für eine 2G-Basisstation darf dort zurück, könnte man frei
Einheiten. Komplette Basisstatio- ein knappes Drittel mit LTE 800 reicht eine Anbindung mit we- werdende Frequenzen für 3G-
nen für Mikrozellen inklusive ausgestattet. 400 arbeiten alter- nigen MBit/s. Eine LTE-800- oder 4G-Netze nutzen.
RNC und Transceiver passen in- nativ oder zusätzlich mit LTE im Basisstation mit drei Sektoren Die Netzbetreiber planen, bei
zwischen in Gehäuse mit unter 2600-MHz-Bereich, und zwar in benötigt 150 MBit/s pro Sektor, wachsendem Bedarf bestehende
zehn Litern Volumen. Sie lassen Ballungsgebieten als Hotspots. insgesamt also 450 MBit/s. Ist Standorte auszubauen. Kombi-
sich am Antennenmast montie- Mit der derzeit verwendeten sie mit fünf Nachbarstationen niert man beispielsweise in einer
ren, benötigen also keinen eige- Technik und den aktuellen zu einer Gruppe zusammenge- Zelle LTE 800 mit LTE 1800 oder
nen Technikraum. Solche Mikro- Spektren lässt sich mit LTE-800 fasst, ergibt sich eine erforder- 2600, kann man im Inneren der
zellen kommen vor allem dort pro Sektor eine Gesamtband- liche Bandbreite von rund Zelle einen Großteil der Last auf
zum Einsatz, wo auf kleinem breite von rund 150 MBit/s er- 3  GBit/s für die Core-Netz-An- die höhere Frequenz verlagern
Raum viele Nutzer zusammen- zielen. LTE-1800 und -2600 er- bindung. Eine Richtfunkstrecke und die LTE-800-Zelle damit ent-
kommen, etwa an Bahnhöfen, möglichen Durchsatzraten bis mit einer typischen Kapazität lasten, die den äußeren Ring ver-
Flughäfen oder in Messe- und zu 300 MBit/s pro Sektor. Die Ei- zwischen 0,5 und maximal 2,5 sorgen muss.
Konzerthallen. genschaften der Wellenausbrei- GBit/s reicht dafür nicht mehr
Die Zelle einer Basisstation ist tung von LTE-800 ähneln sehr aus – sie kann bestenfalls noch
üblicherweise in drei bis sechs stark denen von GSM-900, etwa einzelne Basisstationen mit dem
Zukunftsaussichten
gleichgroße Sektoren aufgeteilt, was die Beugung an Hindernis- Sammler verbinden. Dieser be- Bis zum Jahr 2020 könnte der
im Durchschnitt sind es 3,5. sen oder die Durchdringung nötigt dann aber zwingend Datenverkehr in den mobilen
Dabei kommen Antennen zum verschiedener Baustoffe an- einen Glasfaseranschluss, der Netzwerken Prognosen zufolge
Einsatz, die die Strahlung mög- geht. Daher lassen sich mit bei- typischerweise 1 bis 10 GBit/s gegenüber dem jetzigen Stand
lichst scharf in ihrem jeweiligen den auf überwiegend offenem pro Faser bereitstellt. um den Faktor 20 bis 30 anwach-
Sektor bündeln. Dadurch verviel- Gelände hohe Reichweiten er- sen. Aktuelle Netze wären damit
facht sich die Kapazität der Basis- zielen. überfordert. Sowohl in ländli-
station. Die Zahl der Sektoren Das GSM-Netz (2G) ist sehr
Frequenzfrage chen als auch in städtischen Re-
lässt sich jedoch nicht beliebig gut ausgebaut und versorgt von Die Frequenzen unter 1000 MHz gionen müssten dafür vorhan-
steigern, denn mit zunehmender vielen Standorten aus selbst ab- sind bei den Netzbetreibern für dene Basisstationen ausgebaut
Zahl wachsen auch die Überlap- gelegene Landstriche. Stattet die Versorgung großer Flächen und durch zusätzliche Standorte

86 c’t 2013, Heft 18


Report | Mobilfunk-Ausbau

ergänzt werden. Eine größere wird die Bündelung mehrerer mehrere Basisstationen das LTE- Literatur
Entlastung dürfte aber erst die Spektrumteile aus 900-, 1800- Signal eines Mobilgeräts verwer-
nächste Mobilfunkgeneration 5G und 2600-MHz-Bändern zur ten und so den Durchsatz auch [1]ˇDr. Michael Meyer, Dr. Christian
bringen, die etwa um 2020 ein- Durchsatzsteigerung erlauben. bei schwierigen Empfangsbedin- Hoymann, Genug ist nicht genug,
satzbereit sein könnte. In Zukunft könnten neue Techni- gungen am Zellrand durch ein LTE Advanced; Was die nächste
Lange vor 5G wird LTE-Advan- ken wie Multi-User-MIMO den optimiertes Raum-Diversity stei- Mobilfunkgeneration bringt,
ced kommen  [1]. Der Standard Empfang verbessern, indem gern. (uma) c’t 16/11, S. 170

Wenn O2 E-Plus übernimmt


Derzeit buhlen vier Netzbetrei- könnte der neue Mobilfunkriese chison zugesichert hatte, das ten. Möglicherweise vergrößert
ber um die Gunst der Kunden. E- rund doppelt so viel Bandbreite entstehende große Frequenz- das nun noch die Überschnei-
Plus ist bekannt für niedrige bereitstellen wie die Konkur- paket teilweise zu verkaufen dung zwischen dem O2- und E-
Preise, die die anderen Netzbe- renz – ein erheblicher Kosten- und sein Netz für Quereinstei- Plus-Netz.
treiber unter Druck setzen, auch vorteil. ger zu öffnen. Die Bundesnetz-
Sparmöglichkeiten bietet auch
O2 gehört eher zu den günstige- agentur hat bereits angekün-
der Vertrieb: Die Mobilfunklä-
ren Anbietern. Was würde aus digt zu prüfen, ob eine Fusion
dem Mobilfunkmarkt und den
Spektrum-Riese zwischen O2 und E-Plus diesbe-
den der beiden Netzbetreiber
buhlen oft dicht beieinander in
beiden Netzen, wenn O2 E-Plus Der Erwerb von Frequenzen ist züglich den Wettbewerb verzer-
bester Innenstadtlage um Kun-
tatsächlich übernehmen würde? den Anbietern einiges wert. Bei ren würde. Das wiederum könn-
den. Der Wegfall eines Laden-
der ersten Versteigerung von te die Übernahme für O2 unin-
geschäfts spart die Hälfte der
O2 und E-Plus landen in Abde- UMTS-Frequenzen im 2100- teressant machen.
Kosten an dieser Stelle. Für das
ckungstests regelmäßig auf MHz-Band im August 2000 bei-
Sparen kann O2 noch an ande- Personal der beiden Unterneh-
den letzten beiden Plätzen. spielsweise bekamen E-Plus
ren Stellen. Aus den beiden voll- men sind das schlechte Nach-
Zwei schlechte Netze ergeben und O2 den Zuschlag für 8,4
wertigen und teilweise redun- richten, im Verkauf, Service und
noch kein gutes. Das E-Plus- Milliarden Euro für ein jeweils
danten Strukturen eine zu ma- in der Technik werden viele
Netz ist insbesondere in ländli- 10 MHz breites Stück Spektrum.
chen, wird allerdings ein Mam- Stellen wegfallen.
chen Gebieten schlecht ausge- Der Nachschlag 2010, bei dem
mutprojekt werden. In den
baut; im Vergleich zu den Kon- auch die LTE-800-Frequenzen
Core-Netzen werden viele Glas- Für den Kunden wird es trotz
kurrenten Vodafone und Tele- versteigert wurden, fiel deutlich
faserstrecken bei einer Verein- der Kostenvorteile für den An-
kom schneidet aber auch O2 in günstiger aus, aber für den Bun-
heitlichung der beiden Netze bieter vermutlich teurer. E-Plus
ländlichen Gebieten schlecht deshaushalt kamen insgesamt
nicht mehr gebraucht und kön- hat viele Impulse gesetzt, die
ab. Fusionieren die beiden immer noch 4,4 Milliarden Euro
nen wegfallen. Auch bei den Ba- die Mitbewerber zu Preissen-
Netze, wird sich die Situation zusammen.
sisstationen werden vermutlich kungen oder zur Einführung
für die Nutzer auf dem Land
Erst Ende vergangenen Jahres viele Standorte überflüssig. E- neuer Dienste und Angebote
möglicherweise verbessern, es
gab es eine vergleichbare Über- Plus hat Ende 2012 rund 1000 zwangen. Wenn nur noch drei
ist aber fraglich, ob O2 damit an
nahme im Nachbarland Öster- Antennenmasten verkauft und große Firmen am Markt sind,
Telekom und Vodafone heran-
reich: Hutchison schluckte den vom Käufer zurückgemietet. wird der Wettbewerb modera-
kommen könnte, die beide sehr
Konkurrenten Orange. Das ge- Der Erwerber American Tower ter ausfallen – und die Preise
viel in den Netzausbau inves-
nehmigten die Kartellbehörden kann diese Standorte auch den nicht mehr so schnell fallen wie
tiert haben.
allerdings erst, nachdem Hut- Mitbewerbern von E-Plus anbie- bisher.
Bislang betreiben die beiden
Provider eine streng getrennte Frequenzzuweisungen (FDD, gepaart)
Infrastruktur. Zwar wird knapp
die Hälfte der Standorte bun- 800 MHz 900 MHz 1800 MHz
desweit von mehr als einem der E-Plus
vier Anbieter genutzt, die Über- 5 O2
schneidung zwischen O2 und E- 10 12,4 20 Vodafone
10 27,4
Plus ist aber kleiner als bei an- 5 Telekom
deren.
5,4
10 12,4 17,4
Entscheidend für die Netzpla-
nung und den künftigen Aus-
bau sind die verfügbaren Fre- 2100 MHz 2600 MHz insgesamt
quenzen. Würde man die bei-
den Pakete von O2 und E-Plus 9,9 10
20 62,2 72,3
zusammenlegen, hätte das Un- 19,8
ternehmen bei einer Kunden-
14,85 20
zahl, die mit der der beiden ver- 67,25
bleibenden Mitbewerber ver- 14,85 20 62,65
gleichbar ist, ein ungefähr so
großes Funkspektrum zur Verfü-
gung wie die beiden zusammen
und damit einen gewaltigen Die einzelnen Frequenzbänder sind recht unterschiedlich verteilt. Besonders viele
Vorteil bei der Versorgung. Bei Zuweisungen hat E-Plus bei 1800 und 2100 MHz, Vodafone hingegen fehlen vor allem
gleicher Zahl an Basisstationen Frequenzen im 1800-MHz-Bereich.
c

88 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

Samuel Cremer

PowerPoint kann auch anders


Tipps und Tricks für überzeugende Vorträge
Wenn eine Präsentation langweilt, verwirrt oder nervt, ist der Schuldige schnell ausgemacht:
PowerPoint. Doch mit dem Präsentationsprogramm aus Microsofts Office-Suite lassen sich
auch sehr überzeugende Präsentationen entwickeln. Dazu muss man kein talentierter
Grafiker sein. Die Tipps in diesem Artikel, die auch für Keynote- oder Impress-Anwender
taugen, vermitteln das Handwerkszeug für spannende Folien.

90 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

D as Gehirn kann nichts speichern, was es


nicht versteht. Die Informationen eines
Vortrags müssen daher in der richtigen
Weise dargestellt und transportiert werden,
sonst perlen die Botschaften am Zuhörer ab.
Die Inhalte einer Präsentation sind für das
Publikum in der Regel vollkommen neuer,
fremder Stoff. Als Redner stehen Sie vor der
Herausforderung, Ihre Botschaften gehirnge-
recht zu verpacken, damit sie ankommen
und gespeichert werden.
Der folgende Text enthält Tipps rund Auf dieser Folie ist schon alles gesagt. Hier wird das Publikum neugierig: Folien
ums Präsentieren, die sich gewinnbringend Selbsterklärende Folien verhindern den mit einen „Rätsel-Charakter“ machen
auch mit Apples Keynote oder Open/Libre- Dialog mit dem Publikum und entziehen die Präsentation spannend und unterhalt-
Office Impress umsetzen lassen. Folien sind dem Redner die Aufmerksamkeit. sam zugleich.
dabei die zentralen Bausteine. Wer eine
ganz andere Art des Präsentierens auspro-
bieren möchte, erhält ab Seite 96 eine prak-
tische Anleitung für den Webdienst Prezi.
Der dritte Artikel der Serie erklärt ab
Seite 104, wie man mit impress.js die dritte
Dimension erschließt – ein Minimum an
HTML-, CSS- und JavaScript-Kenntnissen vo-
rausgesetzt.

Ein guter Anfang


Mit Ihrem Präsentationsstart sollten Sie das
Publikum auf das Thema einstimmen, neu- Hier muss der Zuhörer erst den Text lesen Bei einer sinnvoll visualisierten Auf-
gierig auf Ihre Lösung machen und gegebe- und verstehen, um zu erkennen, dass es zählungsliste erkennt das Publikum
nenfalls ein wenig unterhalten. Neugier ist sich um einen Prozess handelt – die in Sekundenbruchteilen, wie die
der Schlüssel zur Aufmerksamkeit. Wirkungs- Darstellung gibt darauf keinen Hinweis. einzelnen Punkte zusammenhängen.
volle Wege, eine Präsentation zu beginnen:
–ˇMachen Sie ein Versprechen: „Wir helfen
Ihnen, die Zahl der Reklamationen zu hal-
bieren.“
–ˇBeeindrucken Sie das Publikum: „9000 Kilo-
meter lange Kabel.“
–ˇIllustrieren Sie ein Problem: Strafzettel, ka-
putte Scheibe, sinkende Umsatzzahlen
–ˇErzählen Sie ein Fallbeispiel: „Unser Kunde
brauchte in einer Woche 100 neue qualifi-
zierte Mitarbeiter und wir haben sie ihm
besorgt.“
–ˇStellen Sie eine Wissensfrage: „Was, glau-
ben Sie, kostet der Betrieb Ihres Kühl-
schranks im Jahr?“ Bei einer typischen Aufzählungsliste So erkennt man den Vergleich auf
–ˇStellen Sie eine implizierte Frage: „Wir benötigt das Publikum zwischen den ersten Blick. Die Vor- und
haben uns ja schon lange gefragt, ob wir 5 und 15 Sekunden, um den Inhalt Nachteile haben die Bewertungs-
selbst entwickeln oder outsourcen sollten.“ zu verstehen – beispielsweise dass farben grün und rot und sind zu-
–ˇStellen Sie eine interaktive Frage: „Wer von es sich hier um einen Vergleich mit sätzlich mit typischen Bewertungs-
Ihnen spielt Spiele auf dem Handy?“ Vor- und Nachteilen handelt. symbolen markiert.
–ˇNutzen Sie Humor und Spaß
Beginnen Sie auf keinen Fall mit der Ge-
schichte Ihres Unternehmens und stellen Sie trachten der Folien möglichst keine Fragen soll – zeigen Sie beispielsweise einen zerris-
sich anfangs nur dann ausführlich vor, wenn entstehen. Bei einer Live-Präsentation he- senen Geldschein, drei leere Quadrate oder
es neugierig auf Ihre Erkenntnisse und Erfah- beln Sie damit aber Ihr wirksamstes Werk- eine Ketchupflasche. Neugier ist Ihr Verbün-
rungen macht. Menschen wollen nur wissen, zeug aus: den Dialog, durch den auch das deter. Ihr Publikum wird die Aussagen ver-
wer Sie sind, wenn sie sich vorher von dem Publikum aktiv wird. Selbsterklärende Folien stehen wollen. Sie als Redner sind es, der das
Nutzen dieser Botschaft überzeugt haben. verhindern diesen Dialog und machen den Rätsel auflöst. Sie werden bemerken, dass es
Redner fast überflüssig. Aber auch wenn Sie zunächst Mut erfordert, nicht selbsterklären-
während einer Präsentation die allermeiste de Folien zu präsentieren, doch je mehr
Je mehr „häh?“, desto besser Zeit sprechen – ein Vortrag ist kein Monolog, „häh?“ Sie erzeugen können, desto besser.
Viele PowerPoint-Anwender sind der An- sondern ein intensiver Dialog mit dem Publi-
sicht, dass jede Folie eine Überschrift kum. Um im Dialog zu bleiben, sollten Sie
braucht, dazu Text oder Listen, plus Bild oder Ihren Zuhörern ruhig auch Rätsel aufgeben.
Infografiken statt Aufzählungen
Diagramm. Sie möchten die Folien so voll- Eine gute Folie erkennt man daher daran, Rund 80 Prozent aller Folien zeigen Aufzäh-
ständig wie möglich gestalten – vielleicht dass sie nicht selbsterklärend ist. lungslisten. Diese Darstellungsform erscheint
auch, um sie nach dem Vortrag in gedruckter Gestalten Sie Ihre Folien so, dass sich Ihr zunächst naheliegend. Schon in der Schule
Form zu verteilen. Außerdem sollen beim Be- Publikum fragt, was das Gezeigte bedeuten lernt man, Gliederungen zu erstellen, und für

c’t 2013, Heft 18 91


Praxis | Besser präsentieren

halt der vorhergehenden Folie aufbauenden


Gedanken. Diese Einträge dienen als vorläu-
fige Gedankenstütze. Sobald die Folie mit In-
halt gefüllt ist, kann der Titelplatzhalter samt
notiertem Thema gelöscht werden.

SmartArts zweckentfremden
Ein anderer Weg besteht darin, zunächst
zwar Aufzählungslisten mit Stichwörtern
oder Halbsätzen anzulegen, diese aber an-
schließend in Elemente wie Kästen oder Krei-
se zu überführen. Schnell und einfach ge-
lingt das in PowerPoint mit den sogenann-
ten SmartArts. Markieren Sie dazu eine Text-
liste und klicken Sie im Start-Menüband im
Um die Stichpunkte einer Aufzählungsliste in grafische Elemente Bereich Absatz auf die Schaltfläche „In Smart-
zu überführen, bieten sich die SmartArts in PowerPoint an. Art konvertieren“. Zunächst öffnet sich eine
kleinere Auswahl an SmartArt-Grafiken, aber
mit einem Klick auf die Schaltfläche „Weitere
SmartArt-Grafiken…“ unterhalb der Über-
sicht erreichen Sie die gesamte Auswahl, sor-
tiert nach Grafiken vom Typ Liste, Prozess,
Zyklus, Hierarchie, Beziehung, Matrix und Py-
ramide. Die Vorschaufunktion hilft, das pas-
sende Layout auszuwählen: Wenn Sie mit
der Maus über die Auswahl fahren, werden
Ihre Aufzählungstexte im Arbeitsfenster in
diesem Layout angezeigt; mit einem Klick
bestätigen Sie die Wahl.
Diese Methode hat gegenüber dem Anle-
gen und Beschriften der Formen von Hand
den Vorteil, dass PowerPoint automatisch die
passende Schriftgröße wählt und für ein har-
monisches Gesamtbild sorgt. Dennoch las-
sen sich die Rechtecke, Kreise und Pfeile
einer SmartArt einzeln verändern, Rechtecke
kann man beispielsweise vergrößern, Kreise
zu Ellipsen verformen oder Pfeile in die
Im zweiten Schritt kann eine SmartArt-Grafik in ihre einzelnen Länge ziehen. Diese Änderungen lassen sich
Bestandteile zerlegt werden, um diese frei auf der Arbeitsfläche gefahrlos ausprobieren, denn falls das Ergeb-
zu positionieren. nis nicht überzeugt, kann man alle Änderun-
gen über die Schaltfläche „Grafik zurückset-
zen“ aus dem Menüband SmartArt-Tools/
wissenschaftliche Dokumente und zum Eine gleichwertige Aufzählung ist die Ausnah- Entwurf wieder verwerfen.
Strukturieren langer Texte ist das oft auch me, sie liegt lediglich vor, wenn wirklich alle Noch größere gestalterische Freiheit ver-
sinnvoll. Hinzu kommt, dass PowerPoint re- Punkte gleich wichtig sind. In einer priorisier- schaffen Sie sich, wenn Sie das SmartArt-Ob-
gelrecht dazu verführt, Aufzählungslisten zu ten Aufzählung haben einige Punkte mehr jekt in seine Bestandteile zerlegen. Klicken
erstellen – der Standardinhalt einer neu ein- Gewicht als andere und sollten entspre- Sie dazu auf die Schaltfläche „Konvertieren/
gefügten Folie ist ein Textkasten-Platzhalter. chend prominenter dargestellt werden. So In Formen konvertieren“ im Menüband
Um in einer Präsentation Ideen und Wissen kann das Argument „Zwei Tage Coaching SmartArt-Tools/Entwurf. Jetzt lassen sich die
zu vermitteln, sind Listen jedoch nicht geeig- kostenlos“ wichtiger sein als der Punkt „ver- grafischen Elemente mitsamt der darin ent-
net, weil sie zu wenig Aufschluss über die Be- einfachte Anmeldung“. Falls sich mehrere haltenen Texte beliebig auf der Folie positio-
ziehungen zwischen den Listenelementen Punkte sinnvoll zu einer Gruppe zusammen- nieren. Beachten Sie dabei die inhaltliche Be-
geben. Wenn beispielsweise ein Prozess er- fassen lassen, handelt es sich um eine grup- ziehung der Elemente zueinander: Zusam-
klärt werden soll, die Aufzählungsliste also ei- pierte Aufzählung, beispielsweise können mengehörige Elemente platzieren Sie näher
gentlich die einzelnen Stationen eines Work- Randbedingungen in personen-, abteilungs- beieinander, wichtigere Elemente gestalten
flows darstellt oder aufeinander folgende und kundenbezogene gruppiert werden. Sie größer und positionieren Sie oberhalb
Stadien einer Entwicklung, so empfiehlt sich Dies lässt sich durch geeignete grafische Mit- von weniger wichtigen. Falls es eine zeitliche
eine Darstellung entlang eines Pfeils oder tel verdeutlichen. Abfolge gibt, nutzen Sie eine Zeitlinie, die
Zeitstrahls. Andere visuelle Mittel eignen sich Lassen Sie sich vom Standardplatzhalter von links nach rechts verläuft. Um ein Ele-
für einen Vergleich oder eine Bewertung, bei für Texte nicht unüberlegt dazu hinreißen, ment bequem zu kopieren, markieren Sie es
der oft Pro- und Contra- oder Plus- und Ihre Folien mit langen Texten oder Aufzäh- zunächst, drücken dann die Strg-Taste und
Minus-Punkte gegenübergestellt werden. lungslisten zu füllen. Ein Weg, um textlastige ziehen die Kopie bei gedrückter Taste an die
Schließlich können die Listenelemente auch Präsentationen zu vermeiden, besteht darin, gewünschte Stelle.
in einer Ursache-Konsequenz-Beziehung zu- die Standard-Textkästen konsequent zu lö- Wer gefahrlos experimentieren möchte,
einander stehen. schen. Lassen Sie den darüberliegenden erstellt vor dem Zerlegen einer SmartArt
Auch wenn es sich tatsächlich nur um eine Platzhalter für den Titel zunächst an Ort und eine Kopie, denn das Auflösen in Einzelele-
einfache Aufzählung handelt, sagen einzel- Stelle und schreiben Sie als Vorbereitung mente kann man nicht rückgängig machen.
nen Zeilen, untereinander notiert, wenig aus. hier jeweils einen vollständigen, auf den In- Sie lassen sich lediglich mit der Gruppieren-

92 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

Funktion im Menüband Zeichentools/For- menten sogar, genau gleiche Abstände ein- nis Ihrer eigenen Analyse über das Dia-
mat wieder zusammenfügen – das Ergebnis zuhalten. gramm, beispielsweise „Ärzte fehlen weniger
ist jedoch weniger dynamisch als die ur- als Krankenschwestern“. Fragen Sie sich bei
sprüngliche SmartArt-Grafik. Da es darum Folien mit einem Diagramm stets: „Was soll
geht, die Beziehungen der Elemente unter-
Zahlen und Diagramme das Publikum beim Betrachten der Zahlen-
einander genau abzubilden, ist das Grup- Trockene Daten und Fakten spannend zu grafik verstehen und sich merken?“ Das wird
pieren in der Regel aber auch nicht sinnvoll, präsentieren, ist eine Kunst. Die VVV-Formel Ihre Überschrift.
vielmehr ist möglichst große Flexibilität für Zahlen und Diagramme lautet: Vorkauen, Vereinfachen: Tabellen und Diagramme
beim Anordnen gewünscht. Beim genauen Vereinfachen, Visualisieren. werden in der Regel gezeigt, um eine Aussa-
Positionieren neben- oder untereinander Vorkauen: Der häufigste Fehler rund um ge zu untermauern – sozusagen als Beweis.
helfen seit der jüngsten Version von Power- Zahlenreihen und Charts ist es, dem Publi- Hierbei gilt: Verständlich ist besser als voll-
Point intelligente Führungslinien. Sie er- kum die Analyse und Interpretation zu über- ständig. Brauchen Sie alle Zwischenzahlen
möglichen es bei aneinandergereihten Ele- lassen. Schreiben Sie stattdessen das Ergeb- der letzten Jahre? Brauchen Sie die Nach-

Die Grammatik der visuellen Sprache


Die visuelle Sprache hat ihre eigene Gram- klicken ganz unten auf „Farben anpassen“.
matik. Obwohl alle Menschen in der Lage Im Dialog „Neue Designfarben erstellen“
sind, diese Sprache zu lesen und zu verste- können Sie das aktuelle Schema anpassen
Zugehörigkeit Wichtigkeit Bewertung
hen, können die wenigsten sich fehlerfrei und dann unter einem neuen Namen spei-
darin ausdrücken. So macht man in einer chern. Nach Klick auf eine der vorgegebe-
Präsentation leicht Aussagen, die man gar nen Farben öffnet sich ein Dialog, in dem
nicht machen wollte. Je größer ein grafi- RGB-Werte definiert werden können. Wer
sches Element ist und je kräftiger dessen unsicher ist, welche Werte die Wunschfarbe
Farbe ist, desto wichtiger ist die zugehörige hat, kann dies mit der neuen Pipetten-Funk-
Aussage. Die richtige Farbe auszuwählen, er- tion von PowerPoint 2013 herausfinden:
fordert etwas mehr Nachdenken. Bevor man eine beliebige Grafik auswählen, per
den Objekten einer Folie ihre Farben zuord- Rechtsklick das Kontextmenü aufrufen, das Die Farbe ist das mächtigste unter
net, sollte man sich deren Bedeutung und Icon für die Farbfüllung anklicken und dann den visuellen Mitteln: Gleichfarbige
die erwünschte Wirkung bewusst machen. die Pipette auswählen. Die Pipette über- Elemente wirken zusammengehörig
nimmt nun nicht nur Farbtöne von beliebi- und gleichartig. Farbige Elemente
Auch wenn Ihre Unternehmensfarbe grün gen Elementen auf der Folie, sondern verrät werden stets als wichtiger wahr-
ist, färben Sie Objekte besser nach der na- auch deren RGB-Werte. genommen als farblose.
türlichen Erwartungshaltung des Publikums
ein. Fragen Sie sich dazu, wie das Objekt in
der Natur aussähe. Möglicherweise hat das Wir sind
Publikum Erwartungen an die Farbe eines Marktführer!
Objekts – zum Beispiel verbindet man die Wir
Sparkassen fest mit der Farbe Rot. Lassen
Sie sich bei der Farbgestaltung durch den stabile Konzepte
Kopf gehen, ob ein Objekt eher als männ-
lich oder weiblich, natürlich oder künstlich, Wett- Massivbau
bewerb
modern oder konservativ, aktiv oder passiv
gilt. Auch wenn dies keine exakte Wissen-
schaft ist – Adjektive können Ihnen helfen,
die richtige Farbe zu wählen. Blau symboli- Die Bildsprache ist fast immer sehr Ein weiteres plakatives Beispiel zur
siert beispielsweise stabil, männlich, tech- viel mächtiger als Wörter. Unbedacht Macht des Bildes über das Wort:
nisch und seriös. Grün ist freundlich, natür- gestaltete Folien können Ihre Glaub- Die Linien wirken alles andere als
lich, positiv und rosa ist weiblich, feinsinnig, würdigkeit schnell ruinieren. stabil oder massiv.
emotional und jung. Technische, finanzielle
oder sehr aktive Elemente sollten Sie nicht
rosa, pink oder violett darstellen. … nicht zuerst
lesen!
PowerPoint arbeitet mit sogenannten Farb-
schemata – Zusammenstellungen aus je Dann das!
Wir unser unsere
acht aufeinander abgestimmten Farben, die Profit Qualität
ein einheitliches Erscheinungsbild aller Fo- Dann das!
lien einer Präsentation garantieren sollen.
Falls Sie aus inhaltlichen Gründen einen Das hier ist das
Wichtigste!
Goldton statt des im Farbschema enthalte-
nen Zitronengelb einsetzen möchten, än-
dern Sie am besten das Farbschema, statt es Die Entfernung von Objekten zueinander Die Position der Objekte auf einer Folie
durch zusätzliche Farbtöne aufzuweichen. drückt stets deren Zugehörigkeiten aus. bestimmt, in welcher Reihenfolge sie
Dazu wählen Sie im Entwurf-Menüband im Wer das nicht berücksichtigt, riskiert wahrgenommen werden und wie der
Bereich Varianten den Eintrag Farben und Missverständnisse. Betrachter ihre Wichtigkeit einschätzt.

c’t 2013, Heft 18 93


Praxis | Besser präsentieren

auch nacheinander präsentiert werden.


Damit das nicht verwirrend wirkt, sollten
Zahlen beispielsweise stets von rechts ins
Bild fliegen und nach links wieder hinaus.

Gehirngerecht animieren
Sie kennen das sicher: PowerPoint-Präsenta-
tionen, die jeder als unseriös empfindet.
Meistens sind diese Folien derart animiert,
Hier konkurrieren wichtige Daten Arbeiten Sie mit Bildern im Vollbild und dass der Zuschauer einen regelrechten Kno-
und Fakten miteinander und nehmen geben jeder Information, die einen Ein- ten in Bauch oder Kopf bekommt. Animatio-
sich gegenseitig die Wichtigkeit. druck hinterlassen soll, ihre eigene Folie. nen können einen Vortrag zwar unterhalt-
sam auflockern, beschränken Sie sich jedoch
auf Effekte, die sich in ähnlicher Weise in der
Realität wiederfinden, also Animationen, die
den Erfahrungen der Zuschauer mit physika-
lischen Gegebenheiten entsprechen. Ein
Spiraleffekt wirkt vor allem deshalb unseriös,
weil im Alltag kaum ein fester Gegenstand
eine solche Bewegung ausführt. So wie
Farbe, Größe oder Position von Objekten
ihre Bedeutung und Wirkung haben, teilt
auch jeder Animationseffekt dem Publikum
etwas im Subtext mit. Nutzen Sie daher spe-
zielle Animationen wie den in PowerPoint
Hier muss das Publikum das Dia- Die Aussage des Diagramms steht 2013 neuen „Zerknüllen“-Übergang nur,
gramm verstehen und analysieren. in der Überschrift, der Kontext ist wenn Sie die Information auf der Folie de-
Mit sehr feinen Linien und zu vielen visualisiert, die wichtigsten Zahlen monstrativ verwerfen möchten und nicht
Details verwirrt diese Folie. sind klar dargestellt. nur zum Spaß. Auch wenn Sie eine Folie um-
fallen lassen oder in einen Papierflieger ver-
kommastellen? Worauf kommt es Ihnen genden, bei denen das Auge ständig hin- wandeln, bewerten Sie deren Inhalt damit
wirklich an? Zeigen Sie nur Informationen, und herwandern muss. Beschriften Sie Linien indirekt negativ.
die Ihr Publikum in wenigen Sekunden erfas- oder Tortenstücke lieber direkt. Auch die Geschwindigkeit einer Anima-
sen kann. Nutzen Sie Piktogramme und kleine Illus- tion muss richtig gewählt sein. Laufen Ein-
Visualisieren: Identifizieren Sie die wesent- trationen, um Einheiten zu visualisieren. blendeffekte zu schnell ab, erschrickt sich
lichen Zahlen des Diagramms oder der Ta- Geht es um Häuser, Menschen, bestimmte das Publikum – sind sie zu langsam, ist es
belle und heben Sie diese extrem deutlich Produkte oder Quadratmeter, dann setzen noch schlimmer: Das Publikum wird unge-
hervor. Bei Jahres- oder Kernzahlen nutzen Sie jeweils eine große Grafik davon auf die duldig. Eine Faustregel besagt: Animationen
Sie am besten Riesenschriften, die sofort ins Folie. Dies ist keine unnütze Dekoration, son- sollten etwa so lange dauern, wie es braucht,
Auge springen. Daran wird sich Ihr Publikum dern macht den Kontext des Diagramms auf die Bezeichnung des Objekts auszusprechen.
schnell orientieren können. Der wichtigste den ersten Blick deutlich. Ein guter Richtwert für Einblendanimationen
Teil eines Diagramms sollte immer auch am Falls Sie nur einige wenige Zahlen mittei- ist 0,35 Sekunden. Wenn Sie Objekte von der
auffälligsten gestaltet sein, beispielsweise len wollen, dann wählen Sie ruhig Schrift- Folie animiert verschwinden lassen, darf das
durch Farbe, Größe, einen Pfeil oder roten größe  250. So wird Ihre Präsentation zur schnell geschehen (Richtwert: 0,15  Sekun-
Kreis. Auf diese Weise entlasten Sie das Pu- guten Unterhaltungsshow. Statt alle Zahlen den), denn Objekte, die verschwinden, inte-
blikum und lenken die Aufmerksamkeit auf auf einer Folie gleichzeitig zu zeigen, können ressieren den Zuschauer nicht mehr und
das Wesentliche. Vermeiden Sie typische Le- diese – mit Übergangseffekten animiert – können ihn auch nicht erschrecken.
Wer in die Verlegenheit kommt, innerhalb
sehr kurzer Zeit eine Präsentation vorberei-
ten zu müssen, kann mit den oft belächelten
Übergangseffekten schnell etwas Vorzeigba-
res zaubern. Entfernen Sie dazu auf einer
Folie den Platzhalter für den Titel und ziehen
Sie den Textplatzhalter so auf, dass er die ge-
samte Folie ausfüllt. In die Mitte (Start-Menü-
leiste, Bereich Absatz, „Text ausrichten/Mitte“)
schreiben Sie ein einzelnes Schlagwort, eine
Aussage mit bis zu vier Wörtern oder eine
Zahl, die für Ihren Vortrag wichtig ist. Kopie-
ren Sie diese Folie so oft, bis für jeden Gedan-
ken eine Folie vorhanden ist, und ersetzen
Sie den Text der Kopien durch die passenden

Übergangseffekte sollte man mit Vorsicht


einsetzen. Um in fünf Minuten eine
Instant-Präsentation zusammenzubauen,
sind sie jedoch sehr hilfreich.

94 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

Eine Folie mit typischen


Fehlern: Die Überschrift
ist nichtssagend, die
Aufzählungsliste wurde
nicht visualisiert und
die Tabelle ist zu
detailliert und daher
unverständlich.

Reduzieren Sie das Gezeigte auf die


Kernbotschaft, die das Publikum sich
merken soll. Tragen Sie alles Weitere
mündlich vor.

Wörter, Aussagen oder Zahlen. In der Folien- besser. Steht ein Statist auf der Bühne den war. Das ist jetzt anders: Mit Alt+F5 kön-
übersichtsleiste links markieren Sie alles, herum, den Sie mündlich nicht erwähnen, nen Sie jederzeit in die Präsentationsansicht
indem Sie die erste Folie auswählen, die Um- wird sich das Publikum wundern oder sich wechseln und den Ernstfall proben. Alles,
schalttaste drücken und bei gedrückter Taste um eine Erläuterung betrogen fühlen. Alles, was Sie notiert haben, um es während der
die letzte Folie anklicken. Im Reiter Übergän- was Sie zeigen, müssen Sie auch ansprechen. Präsentation zu einer Folie mündlich zu er-
ge wählen Sie in der Effektauswahl nun eine Verzichten Sie deswegen auf jede Dekora- läutern, steht rechts unten in variabler
einheitliche Animation aus. Das darf ruhig tion, die keine zusätzliche Information bietet. Schriftgröße. Sehr nützlich ist auch die Über-
ein etwas auffälliger Effekt sein, beispiels- Elemente, die Sie zeigen, aber nicht anspre- sicht aller Folien, die Sie über das zweite Icon
weise Förderband, Riesenrad, Orbit oder chen, sind überflüssig und lenken nur ab. von links in der Leiste unter dem Vorschau-
Hindurchfliegen. Stellen Sie sich vor: Der Vorhang öffnet bild erreichen. Falls es nach Ende des Vor-
sich und Sie sehen als Zuschauer auf der trags Zuschauerfragen zu einer bestimmten
Theaterbühne anstelle von Schauspielern Folie gibt, holen Sie diese aus der Übersicht
Wie im Theater eine Leinwand mit dem Text des Stücks, den mit einem Klick auf die Leinwand.
Damit der oben beschriebene Umgang mit sie nun selbst lesen müssen. Die Seiten des
Texten, Zahlen, Diagrammen und Animatio- Manuskripts werden von Kommentaren des
nen zur Gewohnheit wird, hilft es, sich den Regisseurs begleitet. So geht es Ihrem Publi-
Präsentation wirksam beenden
Vortrag wie ein Theaterstück vorzustellen. kum, wenn Ihre Folien überwiegend aus Um einen Vortrag gut zu beenden, genügt
Die Folie ist die Bühne, die Informationsein- Fließtext und Aufzählungslisten bestehen. es nicht, „Vielen Dank für Ihre Aufmerksam-
heiten – Texte, Tabellen, Grafiken und Fotos Mit grafischen Elementen gelingt es viel keit“ auf die letzte Folie zu schreiben. Fra-
– sind die Schauspieler. Bei einem wirren Ein- leichter, Zusammenhänge zu illustrieren, In- gen Sie sich, was die Zuhörer nach der Prä-
stieg ohne Spannung wissen die Zuhörer formationen zu strukturieren und Spannung sentation idealerweise denken oder wie sie
auch nach mehreren Minuten noch nicht, und Neugier zu erzeugen. handeln sollen und probieren Sie eine die-
welche Art von Stück gegeben wird. Sie ver- Wer fürchtet, während des Vortrags wich- ser Möglichkeiten für Ihre letzte Folie. Das
lassen dann mental den Theatersaal. tige Informationen zu vergessen, sollte Auf- kann eine Aufforderung, ein Angebot, eine
Ein weiteres Problem: zu viele Schauspie- zählungslisten dennoch nicht als Gedächt- Einladung oder eine Frage sein. Auch eine
ler gleichzeitig. Betrachten Sie jedes Element nisstütze missbrauchen. Halten Sie wichtige Zusammenfassung, Schlussfolgerung oder
auf der Folie wie einen neuen Schauspieler, Punkte für den Vortrag stattdessen im Notiz- ein Beispiel sind möglich. Geben Sie dem
den Sie Ihrem Publikum zunächst vorstellen feld der Folie fest und machen Sie sich mit Publikum unabhängig von Ihrem Schluss-
müssen. Holen Sie mithilfe von einfachen der neuen Präsentationsansicht von Power- wort nochmals die Möglichkeit, Verständ-
Einblendanimationen die Elemente nachei- Point 2013 vertraut. Bis zur Vorversion konn- nisfragen zu stellen.
nander auf Ihre Folienbühne, aber nie mehr te man diese Ansicht nur aufrufen, wenn der Wollen oder müssen Sie nach dem Vor-
als drei bis fünf auf einen Klick – weniger ist Rechner mit zwei Ausgabegeräten verbun- trag Material austeilen, so nutzen Sie nicht
die Handzettel von PowerPoint, sondern er-
stellen Sie ein gesondertes Dokument. Opti-
mal ist ein selbsterklärendes Nachschlage-
werk auf einer DIN-A4-Seite, beidseitig
bedruckt und in der Gestaltung an ein Ma-
gazin erinnernd. Nutzen Sie Fließtext, den
Sie mit plakativen Schlagzeilen als Über-
schriften strukturieren. Verwenden Sie Auf-
zählungslisten, Checklisten, Info-Kästchen,
Grafiken und Piktogramme aus Ihrer Live-
Präsentation gezielt, um das Ganze optische
aufzulockern. (dwi)

Der Autor ist Präsentationstrainer und -coach


für Führungskräfte.

Bei mehrstufigen Animationen


sieht man in der Referentenansicht
rechts oben eine Vorschau auf den
nächsten Animationsschritt. c

c’t 2013, Heft 18 95


Praxis | Besser präsentieren

Frieder Krauß

Präsentieren ohne Grenzen


Praktischer Einstieg in die Arbeit mit Prezi
Mit der Präsentationssoftware Prezi besonders gelungenes Beispiel: „Typogra- Zum Ausprobieren genügt ein kostenloser
lassen sich scheinbar im Handum- phy“ von Travis Hitchcock (siehe c’t-Link am Account, mit dem Sie allerdings gezwungen
drehen dynamische Präsentationen Ende dieses Artikels) mit vielen Details rund sind, alle Ihre Präsentationen öffentlich zu-
zaubern. Doch bei vielen Einsteigern um die Gestaltung gedruckter Schriften. Mit gänglich auf dem Prezi-Server zu speichern.
den Pfeiltasten bewegen Sie sich darauf von Falls Sie das nicht möchten, können Sie mit
verwandelt sich die Faszination sehr Station zu Station. Mit dem Mausrad oder der 30-Tage-Testversion der Desktop-Version
schnell in Frust. Unsere Anleitung per Plus- und Minus-Knopf am rechten Bild- arbeiten und Ihre ersten Ergebnisse lokal
hilft bei den ersten Experimenten schirmrand zoomen Sie beinahe stufenlos speichern. Die Desktop-Version hinkt der On-
und erklärt das Konzept hinter ins Bild und wieder heraus. line-Version allerdings stets ein wenig hinter-
dem Webdienst. her. Nutzen Sie daher zum Nachvollziehen
der folgenden Arbeitsschritte am besten die
Der rechte Weg Online-Version.

V ergessen Sie Folien. Prezi hat mehr mit


Google Maps gemeinsam als mit Power-
Point, Keynote oder Impress. Eine Prezi-Prä-
Bei Prezi sind zwei Gestaltungsebenen zu un-
terscheiden. Die erste Ebene ist die theore-
tisch unendlich große Oberfläche, auf der
Nach Eingabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-
Adresse und eines Passworts erhalten Sie Zu-
gang zur Prezi-Cloud. Ihr reservierter Spei-
sentation gleicht einer großen Landkarte. sich multimediale Inhalte wie auf einer Pinn- cherplatz ist zunächst noch leer, Sie sehen
Darin kann man nicht nur frei klicken und zoo- wand anordnen lassen. Je logischer und unter „Your Prezis“ im Hauptmenü lediglich
men, sondern verwendet auch eine Art Rou- strukturierter die Anordnung, desto leichter die Schaltfläche „Create New Prezi“. Ein Klick
tenplaner: Über der Prezi liegt im Präsenta- werden Ihre Zuschauer das Gezeigte verste- darauf bringt Sie in der Online-Version zur
tionsmodus eine unsichtbare Spur, der soge- hen. Die zweite Ebene ist die dramaturgische Auswahl der Vorlagen; alternativ können Sie
nannte Path. Jede Station auf dem Path gibt Abfolge, also der Path, den Sie über die mit einer weißen Oberfläche beginnen. Beim
nicht nur einen Punkt auf der Landkarte vor, Oberfläche legen. So wie ein Routenplaner lokalen Arbeiten präsentiert die Desktop-Va-
sondern auch einen Zoomfaktor, über den der ordentliches Kartenmaterial benötigt, benö- riante von Prezi gleich nach dem Start eben-
genaue Bildausschnitt bestimmt wird. tigen Sie bei Prezi eine durchdachte Oberflä- falls sämtliche Vorlagen (Templates). Über
Bevor Sie Ihre erste Prezi erstellen, werfen che, um darüber einen sinnvollen Path legen einen Klick unten rechts auf „Start blank
Sie zur Inspiration einen kurzen Blick auf ein zu können. Prezi“ legen Sie ohne Vorlage los.

96 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

Um schnell einen vollständigen Eindruck Im Web findet


von Prezi zu bekommen, empfehlen wir man die Prezi
als erste Übung, eine bereits vorhandene „Typography“, eine
PowerPoint-Präsentation in eine Prezi umzu- Art interaktive
wandeln. Als Beispieldatei haben wir das Infografik zur
elfseitige PowerPoint-Dokument verwendet, Schriftgestaltung.
das Sie über den Link am Ende dieses Artikels
herunterladen können. Alternativ können Sie
aber auch eine eigene, möglichst nicht allzu
lange Foliensammlung verwenden, die Sie in
PowerPoint erstellt haben.
Inhaltlich beschreibt unsere Muster-Prä- Interessieren Sie
sentation Trainings- und Coaching-Möglich- sich beispielsweise
keiten zum Thema „Gesundes Führen“. Das für das Unter-
Kursangebot ist modular aufgebaut. Die fer- thema „point size“,
tige Präsentation soll klar vermitteln, wie die das links neben
Trainings zusammenhängen und aufeinan- dem Wort „Typo-
der aufbauen. Für unser Projekt haben wir graphy“ ange-
die 3D-Vorlage „The road ahead“ ausge- deutet wird, …
sucht. Für Einsteiger sind Vorlagen eine gute
Wahl, weil man damit innerhalb kurzer Zeit
zu einem optisch ansprechenden Ergebnis
kommt. Für die Beispielpräsentation soll
allerdings nur der zum Thema Gesundheit
passende Hintergrund mit grüner Wiese
verwendet werden.

Die Prezi-Oberfläche
… wechseln Sie
Bevor man das Ausgangsmaterial importiert,
mit einem Klick
sollte die Oberfläche vorbereitet werden.
darauf zu einem
Alle Bestandteile der Vorlage befinden sich
Bildschirmaus-
in einem großen, nur schwach sichtbaren
schnitt, der dieses
Rahmen. Dieser Rahmentyp heißt „Invisible
Thema erläutert.
Frame“; er ist später im Präsentationsmodus
nicht sichtbar. Für das Beispielthema sind die
im Template enthaltenen Platzhalter unpas- sich Objekte stufenweise vergrößern und darstellen. An den Anfang setzen wir den ers-
send, daher können sie gelöscht werden; verkleinern – um dies stufenlos zu tun, zie- ten Kreis (Thema: Heute/Agenda). Ein weite-
lediglich der Invisible Frame sollte erhalten hen Sie die Ecken des blauen Rahmens nach rer wird rechts daneben platziert, er stellt die
bleiben. Elemente lassen sich einzeln über innen oder außen. Vorsicht: Sie verändern erste Stufe der in der Präsentation beschrie-
Rechtsklick plus Löschen entfernen. Eine mit dem Transformation Tool lediglich das benen Veranstaltungsreihe dar (Infoveran-
Gruppe von Objekten – in diesem Fall Text- angewählte Objekt, nicht die Zoomstufe staltung). Die zweite Stufe soll durch drei
platzhalter und die Folien andeutenden oder die Ansicht der Oberfläche. übereinanderliegende kreisförmige Rahmen
Rechtecke – löschen Sie, indem Sie mit ge- Um ein Element zu drehen, zeigt man mit dargestellt werden (Training  1/Training  2/
drückter Umschalt-Taste einen Auswahlrah- dem Cursor auf einen der vier Eckpunkte des Coaching). Am Ende des Zeitstrahls soll ein
men darumziehen und anschließend Entf blauen Transformation-Tool-Rahmens. Dann abschließender, etwas größerer Rahmen
drücken oder den Papierkorb anklicken. erscheint ein weiterer Anfasser, mit dem sich platziert werden (Begleitung).
Am unteren Rand des Invisible Frames soll das Objekt um seinen Mittelpunkt drehen Beim Anordnen von Elementen hilft Ihnen
ein Pfeil als Zeitstrahl platziert werden. Wäh- lässt. Sobald Sie einen Rahmen um mehrere Prezi lediglich mit rudimentären Hilfslinien.
len Sie dazu aus dem Menü „Framesˇ&ˇAr- Objekte ziehen, erscheint eine Schaltfläche Sie erscheinen, sobald Sie das Objekt in die
rows“ den Punkt „Draw arrow“, klicken an zum Gruppieren oder Auflösen einer Grup- Nähe oder genau über ein anderes Objekt
den gewünschten Anfangspunkt des Pfeils pierung. bewegen. Ansonsten gibt es nur die Ord-
und ziehen mit gehaltener Maustaste bis Die Unterthemen der Beispiel-Prezi sollen nung, die Sie selbst sich schaffen – zum Bei-
zum gewünschten Endpunkt. Sobald Sie die in einheitlichen Rahmen präsentiert werden. spiel mit mehreren großen Rahmen, mit
Maustaste loslassen, ist das sogenannte Dazu haben wir runde Rahmen gewählt denen Sie die Oberfläche gleich zu Beginn
„Transformation Tool“ für das neu erstellte („Framesˇ&ˇArrows“/„Draw Circle Frame“). sinnvoll aufteilen.
Pfeilobjekt aktiv. Über die blauen Quadrate Hat man den Rahmen auf der Oberfläche
auf der Pfeillinie lässt sich die Form des Pfeils aufgezogen, erscheint links in der Seitenleis-
anpassen, über Buttons neben der Löschen- te eine Mini-Vorschau des neuen Rahmens.
Import-Optionen
Schaltfläche seine Farbe und Dicke. Geben Für den neuen Rahmen wird also auch gleich Zum Einfügen des Ausgangsmaterials kommt
Sie dem Pfeil etwas Schwung, indem Sie den ein Pfadpunkt erstellt. Das muss Sie im Au- der Import im PowerPoint-Format oder als
mittleren blauen Punkt etwas nach unten genblick nicht stören – es lässt sich später PDF in Frage. Experimentieren Sie am besten
ziehen. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie ein- ändern. Um alle Rahmen in derselben Größe mit beiden Optionen, um einen Eindruck von
fach anderswo auf die Oberfläche, um die anzulegen, nutzen Sie Copyˇ&ˇPaste: Aktivie- den Vor- und Nachteilen zu bekommen.
Änderungen zu übernehmen. Um ein Ele- ren Sie das Transformation Tool des Rah- Grundsätzlich gilt: Je ausgefeilter der ver-
ment mit dem Transformation Tool zu ver- mens durch Linksklick, drücken Sie dann wendete PowerPoint-Master, desto weniger
schieben, klicken Sie beispielsweise auf das Strg+C gefolgt von Strg+V – schon haben Sie reizvoll ist der Import aus PowerPoint, denn
Handsymbol und bewegen es bei gedrückter einen zweiten Rahmen gleicher Machart. Prezi ignoriert den Folien-Master und über-
linker Maustaste an den Zielort. Per Klick auf Das für das Beispiel gewählte Thema lässt nimmt lediglich Elemente wie Text, Tabellen
das Plus- und Minus-Symbol des Tools lassen sich in vier Stufen entlang des Zeitstrahls oder Bilder. Beim PPT-Import geht daher viel

c’t 2013, Heft 18 97


Praxis | Besser präsentieren

werden. Textobjekte werden dabei den Prezi-


Formatvorlagen angepasst. Die restlichen
Kreise füllen Sie ebenfalls mit den entspre-
chenden Inhalten aus dem PPT-Import.
Die etwas unglückliche voreingestellte
Textfarbe können Sie einzeln jeweils in den
Eigenschaften der Textobjekte verändern.
Um die Formatvorlage für die gesamte Prezi
anzupassen, klicken Sie im Hauptmenü auf
„Themes/Customise Current Theme“.

Präsentieren mit rotem Faden


Inhaltlich ist die Prezi fertig, es fehlt noch der
Pfad. Um einen Eindruck möglicher Pfadver-
läufe zu bekommen, schauen Sie sich Ihre In-
halte im Präsentationsmodus an. Klicken Sie
dazu auf die Present-Schaltfläche oben links
– Sie sehen jetzt nur noch die Prezi mit allen
Elementen. Sobald Sie eines davon ankli-
cken, zoomt die Ansicht dorthin. Um wieder
das große Ganze in den Blick bekommen,
zoomen Sie mit dem Mausrad heraus oder
Ziffern deuten den vorgefertigten Pfad an, der Bestandteil eines Templates ist. klicken auf den Home-Button. Klicken Sie auf
Pfadpunkt eins liegt hier auf dem Rahmen, der alle Textplatzhalter umfasst. ein gedrehtes Element, beispielsweise auf
einen kopfstehenden Text, zoomt Prezi mit
einer Drehung darauf und zeigt eine zurecht-
gerückte Detailansicht des Elements.
Wenn Sie die Maus an den rechten Bild-
schirmrand bewegen, erscheinen drei Schalt-
flächen: Plus und Minus zum Herein- und
Herauszoomen sowie der schon erwähnte
Home-Button für eine gerade ausgerichtete
Einzelne Objekte,
Gesamtansicht. Über das X oben rechts oder
die Sie mit ge-
mit der Esc-Taste wechseln Sie wieder in den
drückter Umschalt-
Bearbeitungsmodus.
Taste gemeinsam
Um nun einen Pfad hinzuzufügen, klicken
ausgewählt
Sie auf die Schaltfläche „Edit Path“. In diesem
haben, lassen
Modus erzeugt jeder Linksklick auf ein Ele-
sich gruppieren
ment einen neuen Pfadpunkt. Um mehrere
oder gemeinsam
Objekte zusammen als Ziel eines Pfadpunkts
transformieren.
festzulegen, gibt es zwei Möglichkeiten. Ent-
weder Sie zoomen im Pfadmodus so an die
vom optischen Reiz der ursprünglichen Prä- ten links platzierten Kreis stehen. Dazu wäh- Oberfläche, dass der gewünschte Bildschirm-
sentation verloren. Der Vorteil dieser Metho- len Sie zunächst den Befehl „Insert/From File ausschnitt zu sehen ist, und klicken unten
de: Importierte Elemente lassen sich auf der (PDF, video)“ aus dem Prezi-Menü und öff- links in der Leiste mit den Vorschaubildern
Prezi-Oberfläche einzeln verschieben und nen die gewünschte PowerPoint-Datei. auf „Add current view“. Oder Sie umrahmen
bearbeiten. So kann man die Schrift eines Fo- Wenn Prezi mit dem Import fertig ist, klicken die Objekte mit einem Invisible Frame und
lientitels vergrößern, Bilder zurechtrücken Sie links in der Leiste mit den Pfad-Vorschau- statten diesen mit einem Pfadpunkt aus.
und Überflüssiges löschen. bildern auf die des Kreises. Nun wird der ent- Pfadpunkte lassen sich per Dragˇ&ˇDrop
Dagegen bleiben beim PDF-Import zwar sprechende Ausschnitt der Oberfläche im verschieben, sowohl direkt auf der Oberfläche
alle grafischen Elemente erhalten, also auch Arbeitsfenster angezeigt. Ziehen Sie die Ti- als auch in der linken Seitenleiste anhand der
Farbflächen, Grafiken und Layouteigenschaf- telfolie aus der rechten Leiste mit den Power- Vorschaubilder. Sobald der Mauszeiger über
ten eines Folienmasters. Jede Folie wird bei Point-Folien in den Kreis und bestätigen Sie einem Vorschaubild schwebt, erscheint in der
dieser Option aber als unveränderliches Bild- das Einfügen mit dem grünen Haken. rechten oberen Ecke auch ein blasser roter
objekt übernommen, das sich nicht zerlegen Anschließend entfernen Sie den Rahmen, Kreis mit einem X darin – dieser Knopf dient
lässt. Ein weiterer Nachteil des PDF-Imports: der gestalterisch nicht mehr gebraucht wird. zum Löschen. Einen zusätzlichen Pfadpunkt
Sämtliche Folien werden direkt auf die Prezi- Leider verschwindet standardmäßig beim zwischen zwei bereits bestehenden fügen Sie
Oberfläche gelegt. Bei umfangreichen Im- Entfernen eines Rahmens auch immer sein hinzu, indem Sie das unscheinbare Plus auf
porten führt das schnell zu einem enormen gesamter Inhalt. Um das zu verhindern, akti- der Pfadlinie auf ein Objekt ziehen. Damit das
Durcheinander, besonders wenn die impor- vieren Sie das Transformation Tool mit ge- klappt, muss das neu zum Pfad hinzuzufügen-
ten Elemente andere Elemente der Prezi haltener Alt-Taste und entfernen Sie so nur de Objekt sich allerdings einerseits komplett
überdecken. Der PPT-Import bietet dagegen den Rahmen. Achtung: Die Alt-Taste zu drü- im Bildschirminneren befinden, andererseits
eine nutzerfreundliche Seitenleiste, in der cken, während das Transformation Tool be- darf die Zoomstufe nicht so extrem eingestellt
alle Folien – der Reihe nach untereinander reits aktiviert ist, reicht hierfür nicht aus. Mit sein, dass man es kaum noch erkennt.
angezeigt – als Material zur Verfügung ste- der Agendafolie aus dem PPT-Import verfah- Einen Effekt, der gerade bei Anfängern be-
hen. Von dort kann man einzelne Elemente ren Sie genauso. liebt ist, wollen wir Ihnen nicht vorenthalten,
auf die Oberfläche ziehen. In die beiden runden Rahmen „Heute“ und auch wenn es kaum sinnvolle Anwendungs-
In der Beispiel-Präsentation soll der Titel „Info“ müssen also lediglich die Einzelelemen- möglichkeiten dafür gibt: Objekte lassen sich
mitsamt der Tagesagenda in dem am weites- te aus dem PowerPoint-Import geschoben so stark verkleinern, dass sie in der Übersicht

98 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

kaum noch erkennbar sind und erst erschei-


nen, wenn sie als Station des Pfades mit
enormer Geschwindigkeit angezoomt wer-
den. Um diesen spektakulären Zoom einmal
auszuprobieren, legen Sie noch einen weite-
ren Pfadpunkt auf den unsichtbaren Rah-
men, der die gesamte Oberfläche umfasst.
Zoomen Sie anschließend mit dem Mausrad
sehr nahe an das Ende des Zeitstrahls und
platzieren Sie dort beispielsweise eine URL.
Statten Sie diesen Schriftzug mit dem letzten
Pfadpunkt aus – fertig! Übrigens lässt sich die
URL im Präsentationsmodus anklicken. Auf
diese Weise kann man am Ende des Vortrags
beispielsweise die Webseite seiner Firma
oder Hochschule öffnen.
Eine erste Prezi ist damit – unter Verwen-
dung bestehender PowerPoint-Folien – fer-
tiggestellt. Bevor Sie nun eigene Inhalte in
einer Prezi-Präsentation darstellen, sollten Sie
vorab gründlich überlegen, wie das Ganze
aufgebaut sein soll. Solche Vorüberlegungen
sind bei der Arbeit mit jedem Präsentations-
programm sinnvoll – wegen der enormen
Freiheit, die Prezi dem Anwender gewährt,
sind sie hier jedoch besonders wichtig.
Sobald die Grundstruktur steht, lässt sich
die Prezi mit Leben füllen. Dazu schiebt
man entweder importierte Inhalte in die
Planung ist alles
Platzhalter oder beginnt nach einem Viele Themen sind so abstrakt, dass sie sich
einfachen Klick auf die leere Oberfläche, nicht ohne Weiteres bildlich darstellen las-
Texte und andere Inhalte einzugeben. sen. Nur selten fällt einem frisch angemelde-
ten Prezi-Anwender direkt die ideale Visuali-
sierung seines Themas ein. Eine geeignete
Darstellung ist jedoch die unverzichtbare
Sollen alle Folien einer PowerPoint- Grundlage für eine gelungene Prezi.
Präsentation importiert werden, so Im einfachsten Fall liefert das Präsenta-
kann dies auf Wunsch samt auto- tionsthema selbst ein geeignetes Bild. So ist
matisch erstelltem Pfad geschehen. es bei der anfangs erwähnten Präsentation
zum Thema Typografie: Alle Elemente der
Prezi sind um den und im Schriftzug „Typo-
graphy“ angeordnet. Genauso ließe sich eine
Die Pfadpunkte 3, 5 und 6 liegen auf Präsentation zu einem Motorradhelm oder
Invisible Frames, die mehrere Textobjekte zum Aufbau einer menschlichen Zelle gestal-
enthalten. Pfadpunkt 7 liegt auf dem ten. Die Einzelteile, die gleichzeitig die Unter-
Invisible Frame, der alle Objekte umfasst, themen darstellen, müssen einfach nur noch
um den Zuschauern mit einem Blick auf das bebildert und beschriftet werden.
große Ganze die Orientierung zu erleichtern. Abstraktere Inhalte lassen sich grob in sta-
tische und prozessuale Themen unterglie-
dern. Prozessuale Themen drehen sich um
Gegenstände oder Sachverhalte, die sich be-
reits verändert haben oder in Zukunft entwi-
ckeln werden. Ein solcher Wandel lässt sich
ideal durch einen Zeitstrahl oder ein Pfeildia-
gramm visualisieren. Die Geschichte der Psy-
choanalyse ließe sich so genauso leicht dar-
stellen wie eine geplante Produkteinführung
samt begleitender Marketingmaßnahmen.
Die am Ende mit dem Pfad festgelegte Prä-
sentationsreihenfolge der Prezi kann übri-
gens eine völlig andere sein als die Reihen-
folge der Objekte auf der Oberfläche. So
kann eine Präsentation zu Franz Kafka durch-
aus mit dem Google Doodle zu Ehren seines
130.  Geburtstags beginnen und sich erst
danach der Wirkungsgeschichte von Kafkas
Schriften widmen. Durch Vorwegnahme
eines Ergebnisses kann man beim Publikum
für Neugier oder gar Spannung sorgen. Bei
abstrakten, statischen Themen gestaltet sich

100 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

den. Dann kann es sinnvoll sein, auf einem sobald es an der Reihe ist, und stoppt, sobald
neuen Blatt eine Reinschrift zu erstellen. Das Sie zum nächsten Pfadpunkt weiterklicken.
Mindmapping hilft dabei, die Menge an Ähnlich einfach lassen sich Bilder einfü-
Unterthemen und deren Umfang festzustel- gen. Über „Insert/“Image“ im Hauptmenü
len. Bei aller Komplexität lassen sich die wählen Sie Bilder von der Festplatte oder su-
meisten Themen in drei bis fünf Unter- chen mit der integrierten Google-Bildersu-
themen gliedern. che nach einem passenden Motiv. Übrigens
Auf der Prezi-Oberfläche kann man die lassen sich über „Insert/From File (PDF,
endgültige Form dann entweder direkt als Video)“ auch Flash-Animationen im SWF-For-
Mindmap einsetzen – das ist dem Verständ- mat in Prezi einbinden.
nis oft sehr förderlich. Oder Sie gestalten mit Für den PowerPoint-Import gibt es die auf
Hilfe von Rahmen und Formen eindeutige den ersten Blick verlockende Option, die ge-
Platzhalter für die per Mindmapping identifi- samte Foliensammlung in eine vorgefertigte
zierten Unterthemen. Anordnung samt Pfad zu überführen. Das ge-
staltet sich in der Praxis jedoch nicht so zeit-
sparend, wie es zunächst scheint, weil sich
Tipps und Tricks beispielsweise Textblöcke nur selten in die
Prezis lassen sich durch den Versand Wenn das Gerüst steht, geht es an die Umset- von Prezi vorgegebenen Rahmen einfügen
eines Links teilen. Die feinen Einstell- zung. Textobjekte zu erstellen ist bei Prezi die und sich nachträglich auch nicht beliebig an-
möglichkeiten, wer mit welchen Rechten Standardfunktion. Sobald Sie auf der Prezi- passen lassen. Elemente der alten Folien ein-
auf die Präsentation zugreifen darf, sind Oberfläche eine beliebige freie Stelle ankli- zeln einzufügen führt in der Regel zu besse-
zahlenden Kunden vorbehalten. cken, öffnet sich ein Texteingabefenster mit ren Ergebnissen, weil der Anwender dabei
den üblichen Textbearbeitungstools. Durch mehr Einfluss auf deren Erscheinungsbild hat.
Auswahl einer der drei Formatvorlagen – Title, Eine grundsätzliche Frage ist die, ob man
die Suche nach der passenden Visualisierung Subtitle und Body – kann man eine Schriftart ein Template verwenden oder auf einer zu
am schwierigsten. In diesem Fall führt das wählen. Welche Schriftarten dabei zur Verfü- Anfang weißen Fläche arbeiten sollte. Sobald
Mindmapping – treffenderweise auch „Ge- gung stehen, ist eine Eigenschaft des soge- man mit den Prezi-Grundlagen vertraut ist,
dankenlandkarte“ genannt – flott und ver- nannten Theme, das über „Theme/Customize spricht einiges dafür, mit einer leeren Ar-
lässlich zu brauchbaren Ergebnissen. Im Netz current Theme“ angepasst werden kann. beitsfläche zu beginnen, denn mit einer Vor-
kursieren unzählige Mindmapping-Anleitun- Der Umgang mit Multimedia-Inhalten ge- lage legt man sich nicht nur auf bestimmte
gen. Die guten unter ihnen stimmen in we- staltet sich recht komfortabel. Um ein You- grafische Elemente, sondern auch auf eine
nigen Erfolgsfaktoren überein: Die Mindmap tube-Video einzubauen, fügen Sie lediglich Dramaturgie fest.
wird auf einem möglichst großen Blatt die URL des Videos als Textobjekt zu Ihrer Wünscht man sich einen 3D-Effekt, neh-
Papier im Querformat angelegt. In der Mitte Prezi-Oberfläche hinzu. Sobald Sie die Text- men die Templates mit dieser Markierung
notiert man das Thema. Zugehörige Unter- eingabemaske schließen, indem Sie auf eine dem Einsteiger allerdings lästiges Herumpro-
themen werden durch Äste mit dem Haupt- andere Stelle in der Oberfläche klicken, er- bieren ab, da das Arbeiten mit räumlich wir-
thema verbunden. Zu den Unterthemen ge- scheint das Video – der offizielle Weg („In- kenden Prezis zurzeit durchaus noch seine
hörige Inhalte heften Sie an die jeweiligen sert/YouTube Video“) funktioniert natürlich Tücken hat. Die Dreidimensionalität be-
Unterthemen an. Mitunter ist der erste Mind- auch. Videos lassen sich im Präsentationsmo- schränkt sich darauf, dass zweidimensionale
map-Entwurf schnell übervoll und konfus, dus manuell starten und anhalten. Alternativ Objekte auf maximal drei ebenfalls zweidi-
weil zunächst nicht absehbar war, wie wich- können Sie ein Video auch mit einem Pfad- mensionalen Hintergrundbildern liegen, die
tig und ergiebig die Unterthemen sein wür- punkt versehen. Es startet dann automatisch, mit etwas Abstand übereinander angeord-
net sind – ein quasi-dreidimensionaler Effekt
stellt sich auf diese Weise aber dennoch ein.

Vorhang auf
Ein großer Vorteil von Prezi-Präsentationen
ist ihre Flexibilität. Stehen Sie beispielsweise
am Tag des Vortrags vor der Herausforde-
rung, Ihre eigentlich auf 20  Minuten ange-
legte Prezi in nur 10  Minuten präsentieren
zu müssen, beginnen Sie einfach mit einer
Übersicht und klicken dann direkt auf den
ersten besonders wichtigen Rahmen. Auf
diese Weise können Sie den im Vorfeld defi-
nierten Pfad verlassen und abkürzen. Wenn
Sie anschließend mit der Pfeiltaste zum
nächsten Pfadpunkt navigieren, nimmt die
Prezi ab da wieder ihren gewohnten Verlauf.
Die Frage „Können Sie uns die Präsentati-
on als PDF zuschicken?“ sollten Sie mit Nein
beantworten. Prezi hat zwar einen PDF-Ex-
port, den Sie über die Share-Schaltfläche
oben rechts im Hauptmenü des Bearbei-
tungsmodus finden („Download as PDF“),
doch diese Art der Weitergabe ist selten
sinnvoll. Prezi erstellt ein PDF-Dokument mit
Die Vorlagen sind kategorisiert, sodass man schnell das Passende einer Übersicht der gesamten Oberfläche als
findet. Für den Einstieg sind sie eine gute Wahl. erste Seite. Jede weitere Seite zeigt das, was

102 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

Prezi-Lizenzen
Auf www.prezi.com begrüßt Sie an diversen
Stellen die Einladung zur Registrierung.
Neben der kostenlosen Public-Version gibt
es die beiden kostenpflichtigen Varianten
Enjoy und Pro. Spezielle Angebote richten
sich an Hochschulen und Firmen. Alle Ver-
sionen werden als Webdienst angeboten.
Alternativ gibt es Desktop-Versionen von
Prezi für Windows XP bis 8 und Mac OSˇX ab
Version  10.6, die wie die Online-Variante
Flash nutzen, aber ohne Internetverbin-
dung funktionieren. Zum Testen dieser Off-
line-Variante kann man eine 30-Tage-Demo
herunterladen. Die Updates der Desktop-
Version hinken immer eine Entwicklungs-
stufe hinter der Online-Oberfläche her. Au-
ßerdem können Sie auch mit Prezi Desktop
PDF-Dateien nur dann importieren, wenn
Sie online sind, da die Dateien auf den
Prezi-Servern umkodiert werden.
Mit der Public-Lizenz können Sie alle im Ar-
tikel beschriebenen Arbeitsschritte nach- Für private Präsentationen und einige Goodies muss man jährlich eine Abo-Gebühr
vollziehen. Sie erhalten nach der Anmel- zahlen. Uni-Angehörige bekommen über die „Student & teacher licenses“ bei
dung 100 MByte Speicherplatz auf dem Ser- Angabe ihrer Hochschul-E-Mail-Adresse Rabatte.
ver des Herstellers. Das reicht für ein paar
durchschnittlich umfangreiche Präsentatio- len, ob Ihre Präsentation öffentlich oder nur Die Pro-Version zum Preis von 159 US-Dol-
nen. Allerdings sind Sie mit einem kosten- für Sie und eingeladene Gäste sichtbar sein lar im Jahr bietet ebenfalls nicht-öffent-
losen Account gezwungen, Ihre Prezis für soll. Zum Enjoy-Account gehört ein Spei- liches Speichern und das Einfügen eigener
jeden Betrachter zugänglich auf dem Server cherplatz von 500  MByte. Außerdem kön- Logos. Pro-Nutzer erhalten aber 2 GByte an
abzulegen. Erst mit der Enjoy-Version, für nen Enjoy-Nutzer das allgegenwärtige Speicherplatz und zusätzlich zum Online-
die eine jährliche Nutzungsgebühr von Prezi-Logo in ihren Präsentationen durch Zugang auch eine Lizenz für die Desktop-
59 US-Dollar zu zahlen ist, können Sie wäh- ein eigenes Bild ersetzen. Version.

im Präsentationsmodus an den einzelnen Online verfügbare Prezis lassen sich auch auch begleitende Artikel und Video-Tutorials
Pfadpunkten zu sehen ist. Das Ergebnis ist durch den Versand eines Links teilen. Klicken unter http://prezi.com/support.
ein überfrachtetes Riesendokument voller Sie dafür oben rechts auf Exit. Sie gelangen Die Handhabung ist für PowerPoint-
Dopplungen. dann auf die Prezi-Homepage zurück, wo Sie gewöhnte Anwender mitunter eine Heraus-
Die anderen Share-Optionen sind sinn- unterhalb des Prezi-Anzeige-Rahmens einen forderung. Vieles passiert implizit – schiebt
voller. Prezi bietet Präsentationen in zwei weiteren Share-Knopf finden. Über diesen man beispielsweise einen Textblock auf
Formaten zum Download an: als editierbare Knopf liefert Ihnen Prezi eine URL, die auch eine Form, so verbindet Prezi beides mit-
Prezi im PEZ-Format oder als selbstablaufen- Nicht-Prezi-Nutzern den Zugriff auf Ihre Prä- einander, ohne den Anwender zu fragen
de Prezi in einem ZIP-Archiv. Eine PEZ-Datei sentation erlaubt. Um Ihre Prezi lediglich zu oder ihm dies mitzuteilen. Oft wünschte
können Prezi-Pro-Lizenzinhaber mit der betrachten, benötigt ein Empfänger keinen man sich mehr Wahlmöglichkeiten bei der
Desktop-Version ansehen und bearbeiten. eigenen Prezi-Account, zum Bearbeiten da- Frage, ob und wie zwei Elemente miteinan-
Die sogenannte portable Prezi im ZIP-Format gegen schon. der verschmelzen. Textformatierungen wer-
enthält ausführbare Dateien für Windows- den zum Teil komfortabel angepasst, zum
und Mac-Systeme. Selbstlaufende Prezis sind Teil frustrieren den Anwender hartnäckige
leicht bedienbare Adobe-Air-Anwendungen,
Dynamische Entwicklung Zeilenumbrüche oder Textblöcke, die sich
erreichen allerdings schnell eine ansehnliche Prezi ist anders. Aus der Zuschauerperspek- einfach nicht in den vorgesehenen Platz
Größe – schon die portable Version der Bei- tive löst eine gelungene Prezi spontan Be- einfügen wollen. Manchmal fügt Prezi zu
spielpräsentation umfasst 48 Dateien und geisterung aus, weil sie völlig anders wirkt als jedem neu erstellten Rahmen automatisch
bringt es gezippt auf eine Größe von gut eine Abfolge von Folien. Doch auch bei der einen Pfadpunkt hinzu und manchmal nicht
50  MByte; 120 MByte sind keine Seltenheit. Arbeit mit dem Programm gibt es große Un- – das Programm ist leider auch in diesem
Selbstlaufende Prezis eignen sich daher eher terschiede zu traditionellen Präsentations- Sinne sehr dynamisch. Doch Toleranz ge-
zur Weitergabe auf einem USB-Stick als für programmen. Vom Anwender verlangt das genüber diesen Macken und etwas Durch-
den Versand per E-Mail. konsequentes Umdenken. haltevermögen lohnen sich, denn gelunge-
Portable Prezis laufen auch auf leistungs- Hinzu kommt, dass sich das noch junge ne Prezis zeichnen sich durch ihre Eleganz
schwächeren Rechnern in der Regel ruckel- Prezi ständig weiterentwickelt. Aktuell ist es und Eigenständigkeit aus. (dwi)
frei. Mit einer portablen Version Ihrer Präsen- offiziell nicht in Deutsch verfügbar, doch ei-
tation sind Sie am Tag des Vortrags für alle nige nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Der Autor ist Trainer bei aha! Talent Experts
Fälle gerüstet: Sie kann auf einem fremden Nutzer des Webdienstes werden mit einer GmbH und Leiter der Prezi Akademie in
Rechner abgespielt werden und läuft auch deutschen Bedienoberfläche versorgt, an- Nürnberg.
dann, wenn keine Internetverbindung zur scheinend im Rahmen eines Betatests. In der
Verfügung steht. Regel gibt es bei Neuigkeiten im Programm www.ct.de/1318096 c

c’t 2013, Heft 18 103


Praxis | Besser präsentieren

stalten will, die die Fähigkeiten von Im-


press.js ausreizt, sollte auf jeden Fall vorab
einen Masterplan haben, eine Vorstellung
von dem Gesamtbild, das die Präsentation
zeichnen soll (siehe auch S. 96).
Was Impress.js alles kann, können Sie am
einfachsten mit Strut ausprobieren, einem
grafischen Editor für Impress.js-Präsentatio-
nen. Wie Impress.js besteht Strut ausschließ-
lich aus HTML, CSS und JavaScript und funk-
tioniert mit Chrome, Firefox und Safari. Nach-
dem sie das Archiv heruntergeladen und
ausgepackt haben, „starten“ Sie Strut, indem
Sie die Datei index.html aufrufen. Strut öffnet
ein leeres Projekt in der Folienlisten-Ansicht.
Dort legen Sie Folie für Folie an, die Sie mit
Text-, Bild- und Video-Inhalten füllen kön-
nen. Bilder legt Strut beim Bilderdienst imgur
ab. Komplette Webseiten lassen sich in Form
von iFrames einbetten.
Mit Anfassern drehen Sie die Inhalte-
Boxen, verzerren, vergrößern oder verklei-
nern sie. Texte lassen sich fett und kursiv for-
matieren, auch Aufzählungslisten können Sie
anlegen. Gefällt Ihnen eine Änderung nicht,
machen Sie sie per Undo rückgängig. Sehr
praktisch ist es auch, dass Sie einzelne Ele-
mente, aber auch komplette Folien kopieren
können. So lassen sich Vorlagen nutzen.
In der Übersicht ordnen Sie die Folien vor
der Leinwand im dreidimensionalen Präsenta-
Jo Bager tionsraum an. Die Folien lassen sich um alle
drei Achsen drehen, vergrößern und verklei-

Beeindrucke.js nern. Das „Z“ benannte Feld unten links unter


einer Folie gibt den Wert der Folie auf der Z-
Achse an, also die räumliche Tiefe. Größere
Werte stehen für weiter vorne stehende Folien.
Sind Sie fertig, genügt ein Klick auf „Prä-
Präsentationen gestalten mit Impress.js sentieren“ und Strut lässt die Präsentation
ablaufen. Mit der Space- oder der Nach-
Eindrucksvolle Präsentationen selbst gestalten – ohne dafür ein unten-Taste navigieren Sie zur nächsten, mit
eigenes Programm installieren zu müssen und völlig kostenlos: der Nach-oben-Taste zur vorherigen Folie.
Am Ende einer Präsentation zeigt Strut eine
Mit Impress.js benötigen Sie dafür nur ein wenig Handarbeit Übersicht aller Folien im dreidimensionalen
und ein Minimum an HTML-, CSS- und JavaScript-Kenntnissen. Präsentationsraum an.
Man soll eine Präsentation auch als solche

M it Impress.js lassen sich nicht nur klassi-


sche Präsentationen mit durchlaufen-
den Folien realisieren. Es beherrscht Zooms
den MIT- und GPL-Lizenzen als Open Source
zur Verfügung. Dass impress.js denselben
Namen erhalten hat wie das Präsentations-
– ohne Strut – exportieren können, indem
man sie im Präsentationsmodus per Datei-
dialog als komplette Webseite speichert. In
und Kamerafahrten wie Prezi (siehe S. 96) – programm aus der OpenOffice/LibreOffice- unseren Versuchen mit Strut 0.5.5 funktio-
und kann sogar mehr als das Vorbild: Statt Suite, bezeichnet er als einen „(un)glückli- nierte das aber nicht. Um eine Präsentation
nur auf einer zweidimensionalen Leinwand chen Zufall“. auf einem anderen als dem Entwurfs-PC vor-
zu navigieren, taucht Impress.js auch in die zuführen, sollte man sie grundsätzlich als
dritte Dimension ein. Als Entwurfsprogramm JSON-Datei ex- und auf dem Präsentations-
benötigen Sie nicht mehr als Ihren Browser
Einstieg system importieren, um Probleme zu vermei-
oder Texteditor, der Browser fungiert zudem Für die Arbeit mit Impress.js gilt vieles, was den. Wichtig ist, dass der Präsentations-PC
als Laufzeitumgebung für die Präsentationen. auch für Prezi gilt: Sie können damit eine Internet-Zugang hat, um die bei imgur aus-
Im Unterschied zu Prezi kostet Impress.js „normale“ Präsentation mit Dutzenden auf- gelagerten Bilder anzeigen zu können.
zudem kein Geld, auch müssen Sie Ihre Inhal- einanderfolgender Folien bauen. Damit
te nicht aus der Hand geben oder gar öffent- würden Sie aber auf die wesentlichen Vor-
lich machen. Präsentationen mit Impress.js teile von impress.js verzichten, nämlich die
Selbstgestrickt
bestehen aus nicht mehr als HTML, CSS und eindrucksvollen Übergänge und Darstel- So praktisch Strut sein mag: Es gibt Ihnen
JavaScript. Nach Angaben seines Urhebers, lungsmöglichkeiten. Mit Impress.js fliegt nicht die völlige Freiheit, die Impress.js bie-
Bartek Szopka, funktioniert Impress.js mit Fi- man dreidimensional durch die Präsentati- tet. So stellt Strut zum Beispiel nur eine Aus-
refox, Chrome und Safari. onsinhalte. Die müssen nicht mehr viel mit wahl an Schriften bereit und die Durchsich-
Multimedia-Inhalte aus dem Web, etwa klassischen Folien zu tun haben, sondern tigkeit der nicht im Vordergrund befindli-
YouTube-Videos, lassen sich ohne Medien- können aus frei im Raum stehendem Text chen Folien lässt sich nicht festlegen. Wer
bruch einbinden. Und im Nachgang können bestehen. Dennoch ist in diesem Artikel von alle gestalterischen Freiheiten von Impress.js
Sie die Präsentation 1:1 im Web veröffentli- Folien die Rede, wenn ein Präsentations- ausreizen will, muss also selber Hand an den
chen. Bartek Szopka stellt sein Projekt unter schritt gemeint ist. Wer eine Präsentation ge- Quelltext legen.

104 c’t 2013, Heft 18


Praxis | Besser präsentieren

Dabei macht es Szopka den Benutzern so Alle Inhalte der Präsentation sind in einem bei den Formatierungen der Inhalte berück-
leicht wie möglich: Das „Master“-Paket, das div-Container mit der ID impress untergebracht. sichtigen. Außerdem erscheint dieselbe um
man von Github herunterlädt, ist zugleich Der Aufruf impress().init(); initialisiert das Skript. 90 Grad im Uhrzeigersinn um die Z-Achse ge-
die Grundlage für neue, eigene Präsentatio- kippt. Entsprechend drehen data-rotate-x und
nen, eine Demonstration der Fähigkeiten data-rotate-y Folien um die X- und Y-Achse.
von Impress.js sowie ein ausführliches Tuto-
Inhalte Falls gewünscht, zeigen Sie in einem
rial. Denn es enthält eine kurze Präsentation Die Inhalte der einzelnen Präsentations- letzten Schritt
in eigener Sache – in deren Quelltext Szop- schritte liegen in div-Containern der Klasse
<div id="overview" class="step" data-x="0" data-y="0"
ka viele elementare Dinge zu Impress.js er- step innerhalb des impress-Containers.
data-scale="8">
klärt.
<div class="step" data-x="0" data-y="0"> </div>
Impress.js besteht im Wesentlichen aus
<p>Dies ist eine eher unspektakuläre Folie.</p>
einer HTML-Datei index.html, je einem Ver- ohne eigenen Inhalt das „Gesamtbild“ der
</div>
zeichnis js und css mit jeweils einer Java- Präsentation, indem Sie weit genug heraus-
Script- und CSS-Datei. Die im Hauptverzeich- Impress.js stellt pro Präsentationsschritt die zoomen.
nis enthaltenen Dateien README.md und Inhalte eines solchen div dar, wobei es den
component.json sowie die beiden Bilder be- Weg von einem zum nächsten Schritt mit
nötigt man für eigene Projekte nicht. CSS-Transitionen und -Transformationen ani-
Aussehen
Die JavaScript-Datei impress.js enthält die miert. Wie bei Prezi fliegt man bei dabei über Szopka hat seine Version der CSS-Datei im-
gesamte Programmlogik. Um eine eigene eine potenziell unendlich große Leinwand. press-demo.css genannt, um zu signalisieren,
Präsentation zu bauen, müssen Sie an dieser Die Angaben zu data-x und data-y bestimmen dass es sich um eine speziell für die Zwecke
Datei nichts verändern. Sie müssen einzig si- die Position des Zentrums einer Folie in Pi- seiner Präsentation angelegte Datei handelt.
cherstellen, dass index.html das Skript und xeln. Standardwert für alle diese Positionsan- Er geht davon aus, dass sich jeder Nutzer von
die CSS-Datei einbindet. Alle individuellen gaben ist 0. Solange man keiner Folie einen Impress.js seine eigene CSS-Datei baut.
Anpassungen, die Sie für Ihre Präsentation data-z-Wert mitgibt, liegen alle Folien(-mittel- Sie müssen aber auch für ein eigenes Pro-
benötigen, finden in index.html sowie in der punkte) in einer Ebene. jekt nicht bei null anfangen – einige Teile der
CSS-Datei statt. Wenn Sie für Ihre Präsenta- Möchten Sie einzelne Folien gezielt an- Demo-Datei eignen sich für Projekte aller Art.
tion viele Bilder benötigen, ist es hilfreich, sprechen, vergeben Sie ihnen eigene ids: So sollten Sie zum Beispiel den CSS-Reset-
dafür ein eigenes Verzeichnis anzulegen. Block beibehalten. Seine Aufgabe ist es,
<div id="speziell" class="step" data-x="850" data-
Der für eine Impress.js-Präsentation not- grundsätzliche Browser-Inkonsistenzen zu
y="3000" data-rotate="90" data-scale="4">
wendige HTML-Rahmen sieht folgenderma- beseitigen. Sie können zwar in der Regel den
<p>Diese Ansicht wird vier mal so klein
ßen aus: Präsentations-Browser festlegen und benöti-
dargestellt wie vorherige.</p>
gen somit das Reset eigentlich nicht. Aber es
<html lang="en"> </div>
schadet auch nicht, und dank des Reset kön-
<head>
Auf diese Weise können Sie eine Folie direkt nen Sie Präsentationen im Notfall auch auf
<title>Beispiel</title>
über die sprechende URL Basisadresse_der_ einem anderen Browser laufen lassen.
<link href="css/beispiel.css" rel="stylesheet" />
Präsentation/#/<id> adressieren. Ansonsten Wer nicht fließend CSS spricht, tut gut
</head>
müssen Sie durchzählen und Basisadresse_ daran, Szopkas Klassen für Freiform- und fo-
<body>
der_Präsentation/#/step-Nummer verwen- lienartige Präsentationsschritte, step und
<div id="impress">
den. Die id lässt sich auch verwenden, um slide, zunächst zu übernehmen und ein
...
der Folie spezielle, von den Standardvorga- wenig damit herumzuexperimentieren –
</div>
ben für step abweichende, CSS-Formatierun- und vielleicht zunächst mit einer eher zu-
<script type="text/javascript">
gen zuzuweisen. rückhaltenderen Folienpräsentation zu be-
impress().init();</script>
Bei der zweiten Folie zoomt Impress.js um ginnen, bevor er die Möglicheiten von Im-
<script type="text/javascript"
das Vierfache aus der Ansicht heraus. Die press.js voll ausreizt. Haben Sie erst einmal
src="js/impress.js"></script>
Inhalte werden also entsprechend verkleinert eine solche Präsentation fertiggestellt, ist
</body>
dargestellt, als in der Standardvorgabe, die das Schlimmste, was passieren kann, dass die
</html>
data-scale="1" entspricht. Das muss man dann auf dem Präsentationssystem zur Verfügung

Mit dem Editor Strut lassen sich Impress.js-Präsentationen Das Impress.js-Paket ist eine Präsentation in eigener Sache,
schnell und einfach zusammenklicken. die viele Gestaltungsmöglichkeiten zeigt.

c’t 2013, Heft 18 105


Praxis | Besser präsentieren

Alternativen zu Impress.js
Die Idee ist nicht neu, HTML, CSS und Java- Mit Reveal.js lassen
Script als Mittel für Präsentationen zu nut- sich besonders
zen. In c’t 22/05 haben wir bereits ein Prä- hübsche Über-
sentationswerkzeug auf HTML-Basis vorge- gänge zwischen
stellt: S5 gibt es auch heute noch [1]. Mitt- den Folien ver-
lerweile existiert ein knappes Dutzend wirklichen, hier
Frameworks, die auf HTML und Co. aufset- zum Beispiel eine
zen. Die dreidimensionalen Darstellungs- 3D-Drehung.
möglichkeiten von Impress.js bieten diese
Alternativen alle nicht – sie stellen eher klas-
sische Folienpräsentationen dar.

Mit Reveal.js stehen dem Präsentator


zumindest verschiedenen sehenswerte
Übergangsseffekte zur Auswahl, darunter einer Präsentation schnell einen eigenen herrscht nur Folienübergänge von rechts
ein Kubus, eine Art Umblättereffekt, Look geben. Zwischen den Themes kann nach links und Fade-ins. Die Beispielpräsen-
Zoom, Fade und weitere. Ähnlich wie bei man während einer Präsentation wechseln. tation spielt alle Darstellungsmöglichkeiten
Impress.js sind die Inhalte bei Reveal.js in In  [2] haben wir Reveal.js etwas ausführ- durch. HTML Slides enthält CSS-Klassen, mit
<section>-Elementen enthalten, die im HTML- licher vorgestellt. denen sich HTML-, CSS- und JavaScript-Code
Dokument aneinandergereiht sind. Beim schön präsentieren lässt. Sehr stylish, aber
schnellen Editieren von Folien hilft, dass Das wohl am einfachsten zu lernende zugleich kompakt präsentiert Bespoke.js.
Reveal.js MarkDown unterstützt. Mit meh- Präsentationswerkzeug auf Browser-Basis Unter dem c’t-Link finden sich Verweise auf
reren vorgegebenen Themes kann man stammt von Google: HTML5 Slides be- weitere HTML-Präsentationssysteme.

stehende Höhe und Breite des Monitors zu Hat man sich erst einmal mit den Grund- Entwurf von Impress.js-Präsentationen. Eine
gering sind. Dann finden Sie in den Parame- lagen vertraut gemacht, kann man nach und Reihe von Plug-ins erweitern den Funktions-
tern width, height und font-size die Stellschrau- nach weitere Effekte einbauen. Der Code des umfang von Impress.js, etwa um einen Fort-
ben, um das Layout noch schnell in letzter Master-Pakets liefert dafür viele Beispiele, die schrittsbalken oder die Möglichkeit, HTML5-
Minute anzupassen. als Vorlagen taugen. Audio wiederzugeben.
Um ein Bild unten rechts in einer Folie Vor allem aber finden sich dort viele Links
festzutackern, hat sich die folgende Klasse auf Beispielpräsentationen, die zeigen, was
bewährt:
Und los! man alles mit Impress.ja machen kann. Unter
Es ist hilfreich, wenn man seine Präsentatio- dem c’t-Link finden Sie neben dem „Master“-
.align-untenrechts {
nen mit dem System entwirft und testet, das Paket von Impress.js zwei weitere Beispiele:
float: right;
man während der Vorführung auch nutzt. So Eine eher folienartige Präsentation, die ich
margin: 100px 0px 0px 50px;
sollte man sich auf den USB-Stick, auf dem während des heise-Forums auf der CeBIT ge-
border: 1px solid black;
man die Präsentation transportiert, auch den halten habe, sowie eine Präsentation mit
align: bottom;
Präsentations-Browser installieren. Sowohl mehreren Beispielen der 3D-Möglichkeiten
}
Chrome als auch Firefox gibt es in portablen von Impress.js.
Eine wichtige Funktion für die gesamte Versionen.
Präsentation übernehmen die folgenden Ältere Versionen von Chrome haben in
Zeilen: unseren Versuchen mitunter Probleme ge-
Baukasten
habt, Präsentationen mit mehr als zwanzig Mit Strut ist eine schicke Impress.js-Präsen-
.step:not(.active) {
Folien wiederzugeben, insbesondere wenn tation schnell zusammengeklickt. Vorher
opacity: 0.2;
diese viele große Bilder enthielten. In der sollte man sich aber Gedanken über Kame-
}
Übersicht zeigte Chrome dann nicht mehr rafahrten und den grafischen Aufbau der
Sie legen die Opazität, also die Sichtbarkeit alle Bilder an. Ab Chrome-Version 28 mit der Präsentation gemacht haben. Wer das volle
des nicht aktiven Teils der Präsentation fest. neuen Rendering Engine Blink scheint die- Potenzial von Impress.js ausschöpfen will,
Je nachdem, wie Elemente einer Gesamtprä- ses Problem behoben. Sollte ein Browser muss sich ein wenig mehr einarbeiten. Hat
sentation zueinander angeordnet sind, kön- einmal Probleme mit einer größeren man sich aber erst einmal in das System
nen Folien in andere hineinragen. Wenn das Präsentation machen, lässt sich das einfach eingelebt, gelingen damit in kürzester Zeit
stört, kann man die Opazität auf null setzen. beheben, indem man sie auf mehrere fesselnde Hingucker, die herkömmliche Prä-
Dann ist nur der jeweils aktive Inhalt zu HTML-Dateien verteilt. So lässt sich dann sentationen in einigen Punkten sogar alt
sehen. Es kann aber durchaus seinen Reiz aber kein „großes“ Gesamtbild mehr zeich- aussehen lassen. Um sie ablaufen zu lassen,
haben, wenn die Inhalte anderer Folien ein nen. benötigt man nur einen Browser. (jo)
wenig durchscheinen, wie es die Angabe im
Beispiel erreicht. Den Zuhörer kann das bei
der Stange halten.
Drumherum Literatur
Bei Bedarf lässt sich die Opazität auch von Die Mächtigkeit von Impress.js spricht sich [1]ˇJo Bager: Showmaster, S5 statt PowerPoint: Prä-
Schritt zu Schritt ändern, wie es die CSS-Bei- langsam herum. Wer mehr zu dem Projekt sentationen in HTML, c’t 22/05, S. 218
spieldatei beim overview-Schritt macht: erfahren möchte, findet auf der zu Impress.js [2]ˇHerbert Braun: Vereins-Website an einem Nach-
gehörenden „Examples and Demos“-Seite mittag, Webdesign-Werkzeuge in der Praxis
.impress-on-overview .step { bei Github eine schnell wachsende Liste von einsetzen, c’t 14/13, S. 148
opacity: 1; weiterführenden Links. So gibt es mit Im-
} pressionist ein weiteres Werkzeug für den- www.ct.de/1318104 c

106 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | Notebooks

Martin Fischer, Florian Müssig

Grafik-Immobilien
17-Zoll-Notebooks mit High-End-Grafikchips
Sollen 3D-Spiele so schick aussehen wie in der Werbung,
so reichen die Mittelklasse-GPUs vieler Notebooks nicht aus.
In Gaming-Notebooks stecken deshalb die schnellsten
Mobil-GPUs, was sie auch für Profis interessant macht. Doch
nicht in allen Notebooks bekommt man die volle Leistung,
die die GPU verspricht.

108 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | Notebooks

D as Design von leistungsstarken Gaming-


Notebooks ist von einer interessanten
Dualität geprägt. Waren sie früher von
ten Ausstattungsvarianten kosten zwischen
1200 Euro (Acer Aspire V3-772G) und 3900
Euro (Schenker XMG P723).
damit, dass die GTX-700M-Chips dank dieser
Technik noch ein paar MHz schneller laufen,
sofern Grenzwerte bezüglich Leistungsauf-
Chrom-Blinkblink und auffälligen Mustern nahme (Power Target) und Temperatur nicht
gezeichnet, so tritt die aktuelle Generation überschritten werden. Schluckt die Grafikein-
deutlich dezenter auf. Es gibt zwar weiterhin
Takt-Taktik heit allerdings mehr oder wird heißer – was
optische Gimmicks, aber eben nichts so Auf- Nvidias aktuelle Grafikchipfamilie GeForce beim Spielen häufig vorkommt –, dann
fälliges, dass das Gegenüber gleich die 700M ist groß, doch wirklich fit für aktuelle regelt Boost  2.0 die Taktfrequenzen so tief
Augen verdreht, wenn man das Notebook Spiele sind nur GeForce GTX 760M, 765M, hinunter, bis die Grenzwerte wieder einge-
bei einem Geschäftstermin aus der Tasche 770M und 780M – eben jene, die in den von halten werden. Die vermeintliche Turbo-
zieht. Das ist durchaus Absicht, wie beispiels- uns ausgewählten Notebooks arbeiten. Es Technik wirkt also als Drossel, die den Takt
weise Dell erklärt: Nur etwa die Hälfte der sind Kepler-Grafikchips mit 768 bis 1536 Sha- mitunter sogar deutlich unter den eigentlich
Notebooks, die das Tochterunternehmen der-Rechenkernen. Zum Vergleich: Schon die garantierten Basistakt reduziert. Im Unter-
Alienware verkauft, würde tatsächlich bei Ga- nächstkleinere GeForce GT 750M hat nur schied zu Desktop-Grafikkarten lässt sich das
mern landen. Die andere Hälfte werde von noch 384 Shader-Einheiten. Damit aufwendi- Power Target und die Temperaturschwelle
Unternehmen gekauft, die viel Performance ge DirectX-11-Spiele mit hochaufgelösten bei Notebook-GPUs nicht über Zusatztools
zum Mitnehmen brauchen, aber auf CAD-Zer- Texturen flüssig laufen, setzt Nvidia in der wie Precision  X oder Afterburner anheben,
tifizierungen, Docking-Anschlüsse und Ser- hier vertretenen Leistungsklasse ausschließ- um mehr Leistung herauszukitzeln.
viceoptionen der nochmals teureren mobilen lich auf schnellen GDDR5-Speicher. Er ist Um zu ermitteln, wie schnell die Note-
Workstation-Notebooks verzichten können. über 128 (GTX 760/765M), 192 (GTX 770M) books in aktuellen Spielen sind, haben wir
Der Nischenmarkt der hochpreisigen Ga- oder 256 Leitungen (GTX 780M) angebun- sechs Titel ausgewählt: die Multiplayer-
ming-Notebooks lockt auch andere Herstel- den und schiebt dadurch bis zu 160 GByte Schlachtensimulation Battlefield  3, das Gra-
ler. So sind kleine Notebook-Anbieter wie pro Sekunde zur GPU. fikwunder Crysis 3, das Rennspiel Dirt Show-
Schenker nahezu ausschließlich in diesem Seit Jahren dürfen Notebook-Hersteller down, den Endzeit-Shooter Metro Last Light,
Segment aktiv. Mit MSI hat sich sogar ein die vom GPU-Hersteller angegebenen Takt- die viel gelobte Über-den-Wolken-Ballerei
namhafter internationaler Hersteller ganz auf raten unterschreiten, um die 3D-Chips ge- Bioshock Infinite und als Vertreter des Echt-
dieses Segment eingeschossen, während er nügsamer zu machen, was Laufzeit und zeitstrategie-Genres noch Anno 1404.
vor ein paar Jahren noch ein breit gefächer- Lärmpegel verbessert, aber die Performance
tes Notebook-Portfolio hatte. reduziert. Inzwischen sieht es allerdings so
Wir haben sieben 17-Zoll-Notebooks mit aus, dass die offiziell von Nvidia genannten
3D-Drossel
potenten Vierkern-Prozessoren der vierten Taktfrequenzen nur noch Mondwerte sind. Da die Taktraten und damit die Grafikleistung
Core-i-Generation (Haswell, [1]) und schnel- So soll das High-End-Flaggschiff GeForce wegen der Temperaturschranken von der
len Grafikchips ins Testlabor geholt. Von Acer GTX 780M, das in den Notebooks von Dell, Güte der Kühlsysteme und der Umgebungs-
haben wir das Aspire V3-772G getestet und Medion, MSI und Schenker steckt, laut Nvidia temperatur beeinflusst wird, haben wir unse-
von Asus das G750JW. Bei Dell haben wir das mit 823 MHz plus Boost-Spielraum nach re Messungen in einem klimatisierten Raum
Alienware 17 ausgesucht, bei Medion das oben laufen. Wir haben bei allen vier Proban- bei 20ˇ°C durchgeführt. Trotz idealer Testbe-
Erazer X7827 und bei MSI das GT70. Von den allerdings einen Basistakt von 771 MHz dingungen verblüfften uns vor allem die
Schenker fielen gleich zwei Geräte ins Beute- ausgelesen; selbst mit Boost waren nie mehr Notebooks mit GeForce GTX 780M: Die GPU
schema: Das XMG P723 hat zwei Nvidia- als 797 MHz drin. Da wir kaum davon aus- in Dells Alienware 17 spuckte bei manchen
Chips im SLI-Verbund, im XMG P703 steckt gehen, dass die Notebook-Hersteller einen Spielen und Einstellungen doppelt so hohe
ein 3D-Beschleuniger von AMD – eine Sel- freiwilligen Schulterschluss unternommen Bildraten aus wie jene im GT70 von MSI oder
tenheit, trifft man im Notebook-Portfolio an- haben, kann dies eigentlich nur bedeuten, Medions nahezu baugleichem Erazer X7827.
derer Hersteller doch sonst nur Nvidia an. dass Nvidia die Taktfrequenzen nach dem Die Ursache war mit dem Grafik-Tool Fraps
Gerne hätten wir uns auch noch Toshibas Launch heruntergeschraubt hat, ohne dies schnell gefunden: Irgendetwas begrenzte die
Qosmio X70 angesehen, welches dieser Tage offiziell zu kommunizieren. Bildrate bei Medion und MSI unabhängig von
in den Handel kommt, doch bis Redaktions- Besonders perfide ist in diesem Zusam- den gewählten Detaileinstellungen bei zirka
schluss war es nicht verfügbar. Die geteste- menhang GPU Boost 2.0. Nvidias wirbt 60  fps. Und das, obwohl die für so eine

Frameraten werden in etlichen Notebooks mit Nvidia-GPU auf 60 fps limitiert – sogar in Benchmarks wie dem 3DMark
(oben links). Der Work-Around, das Tool Afterburner im Hintergrund laufen zu lassen, bringt zwar höhere Raten, aber
sichtbares Ruckeln, weil das Limit nur für Sekundenbruchteile aufgehoben wird (oben rechts). Auf Notebooks ohne
Optimus sind viel höhere Frameraten möglich (unten links). Für die kurzfristig höheren Frameraten des Alienware 17
mit aktiviertem Optimus haben wir allerdings keine Erklärung (unten rechts).

c’t 2013, Heft 18 109


Prüfstand | Notebooks

Grafikleistung
Prozessor (GPU) GPU Anno 1404 (DX 10) Battlefield 3 (DX 11) Battlefield 3 (DX 11) Dirt Showdown (DX 11) Metro Last Light (DX 11)
4 x AA/8 x AF, 1 x AA/16 x AF, 4 x AA/16 x AF, 4 x AA/4 x AF, 4 x AA/4 x AF, AAA/16 x AF, AAA/16 x AF,
Einstellung: hoch Einstellung: hoch Einstellung: ultra Einstellung: hoch Einstellung: sehr hoch Einstellung: hoch, Einstellung: hoch,
Tesselation: hoch Tesselation:hoch
[fps] besser > [fps] besser > [fps] besser > [fps] besser > [fps] besser > [fps] besser > [fps] besser >
1920 x 1080 1920 x 1080 1920 x 1080 1920 x 1080 1920 x 1080 1366 x 768 1920 x 1080
Acer Aspire V3 772G GeForce GTX 760M 39 38 23 68 26 32 20
Asus G750JW GeForce GTX 765M 42 40 26 75 28 37 23
Dell Alienware 17 GeForce GTX 780M 92 62 45 83 37 50 29
Medion Erazer X7827 GeForce GTX 780M 61 60 52 65 50 56 41
MSI GT70 GeForce GTX 780M 61 61 56 68 53 57 43
Schenker XMG P703 Radeon HD 8970M 91 78 52 81 35 56 38
Schenker XMG P723 GeForce GTX 780M SLI 114 167 115 130 92 84 65
Schenker XMG P723 GeForce GTX 780M 100 86 58 127 56 72 47
1 startet nicht / Absturz

Begrenzung üblicherweise verantwortliche nur in manchen Spielen und Benchmarks be- Spiele mindestens 60 fps. Diese außerordent-
vertikale Synchronisation (VSync) sowohl im troffen: Im 3DMark war die Drossel drin, in liche 3D-Power hat aber – nebst Gerätepreis,
Treiber als auch in den Spielemenüs deakti- Anno 1404 haben wir hingegen über 90 fps Lüfterlärm und Energiehunger – ihre speziel-
viert war. Der durch externe Tools in den Trei- gemessen. len Nachteile: Das SLI-Zusammenspiel funk-
bertiefen aktivierbare Framerate-Limiter war Da nun kurioserweise alle Geräte mit Op- tioniert nur ordentlich, wenn Nvidia ein zum
ebenfalls ausgeschaltet – das unterstrich das timus-Hybridgrafik vom 60-fps-Limit betrof- Spiel passendes Profil im Treiber hinterlegt.
Tool Nvidia Inspector. Zu hohe Temperaturen fen waren, haben wir eine Besonderheit des Bei nagelneuen Spielen liegt einer der bei-
oder eine zu hohe Leistungsaufnahme Alienware 17 genutzt und Optimus dort de- den 3D-Chips also mitunter brach, bis ein
schlossen wir aus, denn selbst bei 50ˇ°C GPU- aktiviert – und siehe da, das Limit war weg. passendes Profil per Online-Update rein-
Temperatur griff die Bremse. Irgendwas läuft also bei Optimus im Zusam- kommt. Zusätzlich können bei Grafikkarten-
Um ein Treiberproblem auszuschließen, menspiel mit Haswell-GPUs oder deren Trei- verbünden trotz hoher Frameraten störende
wollten wir den zum Testzeitpunkt auf den bern unrund. Dies könnte damit zusammen- Mikroruckler auftreten [3].
Notebooks vorinstallierten angestaubten hängen, dass sich bei Haswell gerade hin- In günstigeren Gaming-Notebooks – das
Treiber 311.48 ersetzen. Der neuere WHQL- sichtlich der integrierten Grafikeinheit und heißt zwischen 1000 und 1500 Euro – ste-
zertifizierte 320.49 verweigerte die Installa- deren Treibern sehr viel geändert hat [2]. cken GPUs wie die GeForce GTX 765M (Asus)
tion – übrigens nicht nur hier, sondern auf Der Dell-Laptop war uns allerdings schon oder GTX 760M (Acer). Selbst in Full  HD
allen Notebooks. Der zum Testzeitpunkt ak- vorher mit Unregelmäßigkeiten aufgefallen. reicht die GTX 765M noch für die hohen De-
tuelle Beta-Treiber 326.19 ließ sich installie- Der den Grafikchip bis aufs Letzte ausquet- tailstufen in Anno 1404, Battlefield  3, Dirt
ren, löste die Bremse aber nicht, ebenso schende Furmark-Belastungstest offenbarte Showdown oder Bioshock Infinite. Oben-
wenig wie verschiedene Windows-Energie- nämlich, dass die GTX 780M hier stärker dros- drein bleibt sie selbst im Furmark vergleichs-
spareinstellungen. Rückfragen bei MSI und selt als in den Geräten von Medion und MSI. weise kühl (70ˇ°C) und fährt sogar noch
Nvidia blieben zunächst ohne Erfolg, wes- Ihre Taktfrequenz sinkt auf bis zu 548 MHz ab einen hohen Turbo von 901 MHz. Von den
halb in der Messergebnis-Tabelle (siehe (Medion: 692 MHz). Hier greift eine gezielte Detailstufen Sehr Hoch oder Ultra muss man
oben) bei Medion und MSI die wenig aus- Temperaturbeschränkung von Dell: Die GPU mit der GeForce GTX 765 allerdings Abstand
sagekräftigen 60 fps stehen. wurde nie heißer als 70ˇ°C, während sie bei nehmen. Die GeForce GTX 760M ist noch-
Kurz vor Redaktionsschluss übermittelte Medion und MSI mit bis zu 90ˇ°C köchelt – so mals langsamer, reicht aber immer noch aus.
MSI einen vermeintlichen Work-Around für heiß darf sie laut Nvidia ruhig werden. Reserven für zukünftige Spiele bringen beide
das kuriose 60-fps-Limit: Lässt man im Hinter- Die niedrige Temperaturschranke zieht an- allerdings nicht mit.
grund das Übertakter-Tool Afterburner laufen ders als das Framerate-Limit handfeste Ein- Sind solche gewünscht, muss es doch eine
– ohne dass man dort etwas einstellt oder schränkungen nach sich, denn die GPU-Per- Nummer größer sein. Viele der getesteten
verändert –, so liegt die Framerate auf einem formance wird durchgängig beschnitten: In Notebooks gibt es in anderen Ausstattungs-
höheren Niveau. Allerdings wird die Drossel anspruchsvollen Benchmark-Szenen waren varianten auch mit der GeForce GTX 770M,
immer nur für Sekundenbruchteile außer die Frameraten bei Medion und MSI reprodu- die hinsichtlich Preis wie Leistung zwischen
Kraft gesetzt, was sich in sichtbarem regelmä- zierbar höher (sofern nicht auf 60 fps limitiert) der GTX 765M und der 780M liegt.
ßigem Ruckeln äußert – das ist unspielbar. als im sich selbst ausbremsenden Dell-Gerät.
Gibt man sich hingegen mit den 60 fps zu-
frieden, was selbst für schnelle Shooter aus-
Unausgereifte Treiber
reicht, so flutschen die Bilder flüssig über den
3D-Power ohne Reue Abseits der ganzen Nvidia-Bande haben wir
Schirm – übrigens inklusive Tearing-Schlie- Wie viel Leistung eine GeForce GTX 780M uns auch das Gaming-Notebook Schenker
ren, was ein deaktiviertes VSync bestätigt. In ungedrosselt und bei vollem Takt tatsächlich XMG P703 mit AMDs Flaggschiff Radeon
der Praxis ist das Limit also ohne größere abliefern kann, zeigt sie im Schenker XMG HD  8970M angeschaut. Die GPU hat 1280
Nachteile. Bei Benchmarks oder während P723 eindrucksvoll. Dort deaktivierten wir Kerne in GCN-Bauweise und ist je nach Spiel
einer Fehlerdiagnose treibt es einen jedoch testweise den SLI-Verbundmodus und ließen und Einstellung mal schneller, mal langsamer
in den Wahnsinn (siehe Video, c’t-Link). nur eine GPU rechnen – und die zersägte als die GeForce GTX 780M. Allerdings hakte
Mit diesem Wissen im Hinterkopf und Af- jene in den anderen Geräten in sämtlichen es beim Treiber gewaltig: Der 3DMark  11
terburner auf einem USB-Stick haben wir uns Tests. Battlefield 3 lief in Full HD in der Ultra- wollte auf Gedeih und Verderb nicht mit der
die anderen Notebooks noch mal angesehen Detailstufe mit nahezu 60  fps, Metro Last Radeon HD  8970M laufen, sondern nur mit
und festgestellt, dass auch das Acer-Gerät Light bei hoher Tessellation-Stufe mit 47 fps der im Prozessor integrierten HD-4600-Ein-
mit dem schwächeren GTX 760M das 60-fps- und Crysis 3 mit 47 fps (FXAA). Letzteres war heit – obwohl in den Hybridgrafik-Einstellun-
Limit hat. Das war uns vorher nur nicht auf- sogar in der maximalen Detailstufe gerade gen explizit die Radeon-GPU dafür ausge-
gefallen, weil die Frameraten in den von uns noch spielbar (35 fps). wählt war. Beim aktuellen 3DMark war es
gewählten hohen Einstellungen darunter Aktiviert man die zweite GPU, dann schaff- dasselbe; im Firestrike-Test stürzte der Trei-
lagen. Das Alienware 17 ist seltsamerweise te der SLI-Verbund in jedem der getesteten ber sogar reproduzierbar innerhalb der ers-

110 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | Notebooks

Bioshock Infinite Bioshock Infinite Crysis 3 Crysis 3 3DMark Firestrike 3DMark 11 3DMark 11
FXAA/16 x AF, FXAA/16 x AF, FXAA/16 x AF, FXAA/16 x AF,
Einstellung: ultraDX11 Einstellung: ultraDX11 Einstellung: hoch Einstellung: hoch

[fps] besser > [fps] besser > [fps] besser > [fps] besser > besser > besser > besser >
1366 x 768 1920 x 1080 1366 x 768 1920 x 1080 Standard Performance Extreme
50 32 35 22 2187 3603 1114
58 35 38 23 2546 4209 1310
71 42 51 35 4559 6647 2202
60 51 62 44 4610 7515 2645
66 61 63 43 5037 7260 2640
87 57 53 36 –1 –1 –1
–1 –1 105 93 8732 12523 5162
–1 –1 76 35 5174 7946 2723

ten Sekunde ab – angesichts dessen war es Displays 2000-Euro-Notebooks immer noch die
wohl Glückssache, dass die von uns ausge- schlechtere TN-Technik üblich. Immerhin
wählten Spiele überhaupt liefen. Während Alle Probanden haben Full-HD-Displays mit lässt beim Blick von der Seite zwar die bei
der Testphase Mitte Juli gab es keinen neue- matten Oberflächen. Letzteres fordern wir allen Geräten ausreichend hohe Helligkeit,
ren Treiber, der sich hätte installieren lassen. schon seit Jahren, denn so stören keine nicht aber die Farbtreue nach. Von oben
Mit den hakeligen Treibern verärgert AMD Reflexionen. Wer unbedingt ein Glare-Panel oder unten sieht man dagegen TN-typisch
nicht nur die Kunden, sondern auch die Her- möchte, kann die Schenker-Geschwister blasse Farben oder Invertierungen. Der Asus-
steller: Gerne würde Schenker das größere auch mit solchen ordern. Dell bietet alterna- Bildschirm vergrämt zudem mit sichtbaren
XMG P723, welches wir mit zwei Nvidia- tiv ein 3D-fähiges 120-Hz-Panel samt Nvidia- Querstreifen in dunklen Flächen.
Chips bekommen haben, auf Kundenwunsch Shutterbrille an, zu Windows  8 passende
mit zwei Radeon-Chips im Crossfire-Verbund Touchscreens gibt es nicht.
verkaufen, doch die Leipziger haben solche Anders als bei Tablets, wo bereits ein 200-
Schnittstellen
Konfigurationen schlicht nicht zum Laufen Euro-Exemplar ohne blickwinkelabhängigen Das Asus G750JW und Schenkers XMG P723
gebracht. IPS-Bildschirm zum Ladenhüter wird, ist bei gehören zu den wenigen Windows-Note-
Prüfstand | Notebooks

Acers Aspire V3- Der Bildschirm von


772G ist für ein Asus’ G750JW zeigt
Gaming-Notebook in dunklen Bild-
ausgesprochen bereichen störende
flach und leicht. Querstreifen.

books mit Thunderbolt-Schnittstelle. Der Core-i-Generation abfärben, wenn sich der sehen lassen. Der maximale Lüfterlärm von
praktische Nutzen ist allerdings gering, weil Hersteller anstrengt. 2  Sone ist bereits nervig, aber die versam-
entscheidender Komfort fehlt: Anders als Manche Hersteller verzichten auf laufzeit- melte Konkurrenz wird mindestens doppelt
bei MacBooks wird Thunderbolt-Hardware verlängernde Hybridgrafik. Das hilft im Falle so laut.
nicht beim Anstecken im Betrieb erkannt. von Nvidia zwar über das kuriose 60-fps- Vielschreiber freuen sich über einen gut
Stattdessen muss Windows 8 bei einge- Limit hinweg, ist aber eigentlich schade: Die spürbaren Tastenschlag; bis auf die in eine
steckter Peripherie neu gestartet werden – schnelle Transkodier-Einheit QuickSync, die Zeile gequetschten Cursortasten haben alle
nur dann wird Ausschau nach neuer Hard- Teil aller Haswell-CPUs ist, ist an den Treiber das übliche 19-Millimeter-Raster. Dem gro-
ware gehalten. der integrierten HD-4600-Grafik gekoppelt ßen Touchpad fehlen separate Maustasten;
USB 3.0 ist bei allen Geräten Standard, und liegt ohne Hybrid-Technik deshalb für Tipp-Klicks muss man es kräftig anstup-
eSATA oder FireWire findet man eher selten brach. Im Testfeld war das bei Asus und sen. Handballenablage und Deckelaußensei-
– wenngleich Schenkers XMG P703 sogar Schenkers SLI-Maschine der Fall; das Dell- te bestehen aus fingerabdruckanfälligem ge-
noch alle drei bietet. Die Zeit von Express- Gerät kann wie bereits erwähnt zwischen bürstetem Metall. Der Rahmen um den Bild-
Card-Steckplätzen ist jedoch vorbei: Obwohl Optimus und nur Nvidia-GPU umschalten. schirm ist aus Hochglanzplastik; trotz matten
es sich beim Testfeld um die ausladensten Displays mag also die eine oder andere re-
Notebooks auf dem Markt handelt, bietet flektierte Lichtquelle beim Arbeiten stören.
keines mehr einen solchen Erweiterungs-
Acer Aspire V3-772G Acer hat den Grafiktreiber stark abge-
schacht. Acer verkauft mit den Desktop-PCs der Pre- speckt, selbst Rudimentäres wie das Ändern
Die Notebooks von Asus, Dell und Medion dator-Serie zwar leistungsstarke stationäre der Bildschirmauflösung fehlt. Es gibt ledig-
haben WLAN-Adapter, die gemäß dem Gaming-Systeme, doch die Notebooks müs- lich noch die für Spieler wichtigen 3D-Einstel-
neuen schnelleren Standard 802.11ac funken sen sich schon auf dem Papier geschlagen lungen. Treiber-Updates von der Nvidia-Web-
– entsprechende Router vorausgesetzt. In geben: Das 1200 Euro teure Aspire V3-772G seite lassen sich installieren, bringen aber
den anderen Notebooks stecken 11n-Kärt- mit GeForce GTX 760M ist das schwächste auch nicht mehr Optionen zum Vorschein.
chen, 5 GHz beherrschen alle. Gerät im Testfeld. Selbst im 300 Euro teure-
Trotz der großen Gehäuse bauen Medion, ren Topmodell gibt es keine potentere GPU,
MSI und Schenker Tastaturen ein, denen ein sondern lediglich 256 statt 120 GByte SSD-
Asus G750JW
kleinerer Tastenabstand als das übliche 19- Speicher (zusätzlich zur 1-TByte-Platte) und Das G750JW, das Asus unter dem Familien-
Millimeter-Raster zugrunde liegt. Daran ge- ein Blu-ray-Laufwerk statt des DVD-Brenners. namen RoG (Republic of Gamers) verkauft,
wöhnt man sich schnell, an die nur einzeili- In günstigeren Ausstattungsvarianten ab erinnert mit seinem kantigen Äußeren und
gen Enter-Tasten eher nicht. Nur dem Acer- 800 Euro kümmert sich lediglich der Mittel- matten Oberflächen an Kampfjets oder Schif-
Notebook fehlt eine Tastaturbeleuchtung. klasse-Chip GeForce GT 750M um 3D-Be- fe mit Stealth-Tarnung. Tastatureinfassung
Betrachtet man Abmessungen und Ge- rechnungen, der für schicke Grafikeffekte in und Handballenablage bestehen aus gebürs-
wicht, so mag man kaum noch von Note- aktuellen Spielen zu schwachbrüstig ist – nur tetem Metall, was schick aussieht, aber
books sprechen: Für normale Taschen ist die mit abgespeckten Detaileinstellungen läuft wegen sichtbarer Fingerabdrücke schnell
Grundfläche zu groß, die Dicke von bis zu es da flüssig. Den getesteten GTX 760M speckig wirkt.
sechs Zentimeter (das entspricht einem Stapel gibt es erst in Konfigurationen ab etwa 1000 Unser Testgerät ist das Einstiegsmodell der
von drei bis vier Ultrabooks) lässt kaum Platz Euro, wobei wir das 900-Euro-Modell G750J-Serie mit GeForce GTX 765M für 1400
für anderes, und rund vier Kilo ziehen ordent- NX.M8SEG.012 geflissentlich übersehen: Dort Euro; ein Full-HD-Bildschirm, ein Blu-ray-Lauf-
lich an der Schulter. Ein weiteres Kilo entfällt fehlt nämlich eine Windows-Lizenz. Das werk und eine beleuchtete Tastatur gehören
auf das obligatorische Netzteil, denn die volle stattdessen vorinstallierte Linux dürfte unse- auch hier schon zum Lieferumfang. Teurere
Rechenleistung gibt es nur am Stromnetz. ren Erfahrungen nach kaum praxistauglich Modelle mit GTX 770M im selben Gehäuse
Die meisten Kandidaten haben dicke sein – selbst spezielle Linux-Notebooks las- hören auf die leicht andere Bezeichnung
Akkus, doch die Laufzeiten unterscheiden sen wichtige Optimierungen vermissen [4]. G750JX (1600 bis 1800 Euro). Das Topmodell
sich stark: Den Schenker-Geschwistern geht Weil Acers schlichtere Hardware mit weni- mit viel schnellerer GTX 780M und minimal
selbst bei geringer Systemlast nach besten- ger Kühlung auskommt, bietet das Aspire V3- potenterem Core i7-4800MQ statt i7-4700MQ
falls drei Stunden die Puste aus, während MSI 772G die höchste Mobilität im Testfeld: Das für 2000 Euro heißt G750JH. Eine 1-TByte-
über sieben Stunden schafft – und das ver- vergleichsweise dünne Gerät wiegt mit 3,1 Platte ist immer an Bord, eine flotte SSD fürs
wandte Medion-Gerät sogar acht. Die langen Kilogramm rund 700 Gramm weniger als das Betriebssystem gibt es aber erst in Ausstat-
Laufzeiten von Haswell-Ultrabooks können nächstschwerere Notebook. Zudem kann tungsvarianten ab 1800 Euro. Das SSD-lose
also auch auf Gaming-Notebooks mit vierter sich die Akkulaufzeit von bis zu fünf Stunden Testgerät fühlt sich deutlich langsamer an als

112 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | Notebooks

die SSD-bestückte Konkurrenz: Das Installie- Power4Gear. Es kann nichts,


ren von Spielen dauert lange, Windows-Up- was nicht auch in den Energie-
dates brauchen ewig. Immerhin lässt sich ein einstellungen von Windows
SSD leicht selbst nachrüsten: Einer der beiden ginge, hält sich aber für so wich-
2,5-Zoll-Schächte ist unbestückt; HDD- tig, dass es nach jedem Anste-
Schrauben für den Einbau liefert Asus mit. cken oder Abziehen des Netz-
Kurios: Der Mini-DisplayPort an der rech- teils unabdingbar eines seiner
ten Seite lässt sich auch für Thunderbolt-Pe- Energieprofile aktiviert. Abhilfe
ripherie benutzen, doch dies war den Desig- schafft nur Deinstallieren, was
nern offensichtlich nicht bewusst. Anders keine Auswirkungen auf die Akku-
lässt sich jedenfalls kaum erklären, warum laufzeit von gut fünf Stunden hat.
die Beschriftungen aller anderen Schnittstel- Der Bildschirm zeigt unabhän-
len in den jeweiligen Kunststoffrahmen ein- gig von der Bildwiederholrate (40
geprägt wurden, neben der Thunderbolt- oder 60 Hz) regelmäßige, mehrere
Buchse aber ein schief ausgeschnittener Pixel breite Querstreifen in dunklen
weißer Aufkleber prangt – das sieht nach Farbflächen – laut Webforen eine be-
unschönem Last-Minute-Gefrickel aus. kannte Inkompatibilität zwischen dem
Die Tastatur hat einen ordentlichen An- verwendeten Chi-Mei-Panel und Kepler-
schlag und nutzt die Gehäusebreite gut aus: GPUs. Das Ärgernis plagte auch schon Käufer
Der Ziffernblock mit normalgroßen Tasten der Vorgängergeneration – offensichtlich hat
wurde ein Stück nach rechts versetzt. Beson- Asus nicht dazugelernt.
deres Lob gebührt den vier Cursortasten, die
nicht irgendwie zwischen die anderen Tasten Dells Alienware 17 stellt auch das Bild
gequetscht wurden, sondern nach vorne ge-
Dell Alienware 17 von Spielekonsolen auf seinem Bildschirm
rückt wurden – das bietet sonst nur noch Dells Alienware 17 ist nichts für Fans von Zu- dar – HDMI-Eingang sei dank.
Dell. Das riesige Touchpad macht Spaß beim satzakkus: Der Akku lässt sich nur nach Ab-
Arbeiten, Spieler greifen dennoch lieber zur schrauben der Bodenplatte entnehmen. Dell noch tauschen. Durch die Integration könne
externen Maus. Da passt es gut, dass Asus erklärt das mit durchaus nachvollziehbaren man das sonst für Akkuhülle und -schacht
eine USB-Maus mit in den Karton legt. Argumenten: Privatkunden würden keine belegte Volumen zur Kapazitätssteigerung
Zur Vorinstallation von Windows 8 „Core“ Zusatzakkus mit sich herumtragen, und bei des Akkus nutzen, zudem seien die Gehäuse
gehört unter anderem das Stromspar-Tool einem Defekt könne man den Akku immer stabiler.
Prüfstand | Notebooks

Medions Erazer MSIs GT70 ist deutlich


X7827 erreicht teurer als das nahezu
trotz potenter baugleiche Medion-
GPU Laufzeiten Notebook.
von bis zu acht
Stunden.

Obwohl die GPU laut Nvidia-Spezifikation Auswahlmodus hat das Alienware 17 von sei- abgewandelten Lautsprechergittern und
locker 90ˇ°C erreichen dürfte, taktet das Dell- nen Vorgängern geerbt, als manche Spiele Medion-typisch dreieckigem Einschaltknopf
Notebook sie bereits bei knapp unter 70ˇ°C noch nicht mit der Hybrid-Technik Optimus wird die Herkunft optisch verschleiert, doch
herunter – ergo erhält man nie die volle 3D- zusammenarbeiten wollten – gut, dass er beispielsweise sind Netzteil und Akku aus-
Performance. Dell begründet den niedrigen nicht wegrationalisiert wurde, denn so lässt tauschbar.
Schwellwert damit, dass die Lüfter dadurch sich das 60-fps-Limit umgehen. Der interne Aufbau ist identisch mit dem
leiser bleiben würden. Dies können wir nicht Das Alienware 17 lässt sich in Dells Web- MSI-Notebook, und somit auch seine „Spe-
nachvollziehen: Unter Volllast rauschen sie shop individuell konfigurieren. Die Preise zialitäten“ wie das 60-fps-Limit. Trotz der po-
mit rund 4 Sone, also genauso laut wie Kon- starten mit Core i7-4700MQ, 8 GByte DDR3- tenten Hardware schafft das Notebook Lauf-
kurrenten mit ungedrosselten GPUs. Dell ist Speicher, einer 750-GByte-Platte und der Ge- zeiten von über acht Stunden – beachtlich.
sich allerdings dessen bewusst, dass eine Force GTX 765M ab 1500 Euro. Der matte Im Nahbereich lieferte der 11ac-WLAN-Adap-
Drosselung nicht zu einem Gaming-Note- Bildschirm zeigt 1600 x 900 Punkte; ein Full- ter hohe Transferraten im 5-GHz-Band, auf
book passt, und will mit einem künftigen HD-Schirm kostet 150 Euro Aufpreis. Für den unserer üblichen Messdistanz über 20 Meter
BIOS-Update höhere Temperaturschwellwer- etwas schnelleren Core i7-4800MQ, der in kam jedoch kein Funkkontakt mehr zustan-
te hinterlegen – was wiederum bedeutet, unserem Testgerät steckt, muss man mindes- de: Spätestens nach 15 Metern war Schluss.
dass das Gerät dann noch lauter werden tens 2500 Euro investieren, wobei dann Die blau beleuchtete Tastatur biegt sich
könnte. Die Temperaturschranke bremst automatisch auch der GeForce GTX 770M beim Tippen durch. Wer häufig Tastenkom-
auch den Prozessor aus. (sonst plus 350 Euro), 16 GByte Arbeitsspei- bination mit der Windows-Taste nutzt, wird
Anders als bei der Konkurrenz gibt die cher und ein mSATA-SSD-Cache an Bord mit dem Layout nicht glücklich, denn die
HDMI-Buchse nicht nur bewegte Bilder aus, sind. Eine vollwertige 256-GByte-SSD wie im Windows-Taste sitzt rechts statt links von der
sondern nimmt auch welche entgegen. Das Testgerät kostet 150 Euro mehr, der gleiche Leertaste. Auch die einzeilige Enter-Taste ist
spart einen zusätzlichen Monitor oder Fern- Betrag ist für den schnelleren GeForce GTX gewöhnungsbedürftig.
seher für Gamer, die zusätzlich auch eine 780M fällig – macht rund 2800 Euro fürs Test- Zur Windows-8-Vorinstallation gehören
Spielekonsole besitzen – PlayStation- oder gerät. Desktop-Shortcuts zu verschiedenen Medi-
XBox-Spiele laufen dann einfach auf dem Das Ende der Fahnenstange ist erst bei on-Diensten wie MedionMail (eine gebran-
Notebook-Bildschirm. Aufnehmen lassen über 3300 Euro erreicht: Gegen Aufpreis gibt dete Version des Microsoft-Webmailers Out-
sich die eingespeisten Signale allerdings es wahlweise 32 GByte RAM, ein 120-Hz- look.com) oder die MedionMediathek – eine
nicht. Panel samt 3D-Brille, zwei Festplatten im Anwendung, die der ARD-Mediathek eine
Das Notebook trägt den firmenüblichen RAID-Verbund plus Caching-SSD oder den unübersichtliche Bedienoberfläche über-
Alien-Kopf im Deckel, wirkt aber ansonsten Core i7-4900MQ, den Dell zusätzlich um 200 stülpt. Kurios: Der auf einem Gaming-Note-
nicht überkandidelt. Wer es auffällig mag, MHz auf bis zu 4 GHz Turbo-Takt übertaktet. book vielversprechende Link zu MedionPlay
kann sich an der LED-Beleuchtung frei austo- Für professionelle Anwender interessant führt zur Fehlermeldung auf der Medion-
ben: Es lassen sich zwei Leuchtstreifen im sind die Support-Optionen: Manche Modelle Webseite – früher gab es dort wohl mal eine
Deckel, zwei weitere links und rechts am enthalten bereits ein Jahr Vor-Ort-Service am Sammlung von Browser-Games.
Rumpf, der Alien-Kopf, ein Schriftzug unter nächsten Arbeitstag; für 200 bis 400 Euro Medion verkauft das Erazer X7827 aus-
dem Bildschirm sowie Tastatur- und Touch- lässt sich der Zeitraum auf maximal drei schließlich in der getesteten Ausstattungsva-
pad-Beleuchtung mit unterschiedlichen Far- Jahre ausdehnen. riante MD98417 für 1700 Euro. Das Schwes-
ben belegen. Die Handballenablage wurde termodell X7825 mit der etwas schwächeren
angenehm gummiert, was zudem sichtbaren GeForce GTX 770M kostet ab 1150 Euro. Eine
Fingerabdrücken vorbeugt.
Medion Erazer X7827 128-GByte-SSD für Windows  8 und satte 16
Über die Tastenkombination Fn+F5 kann Obwohl Medion seit Mitte 2011 ein Tochter- GByte RAM wie im Testgerät gibt es unter
man auswählen, ob die im Intel-Prozessor in- unternehmen von Lenovo ist, haben die Es- den GTX-770M-Varianten nur im Topmodell
tegrierte Grafikeinheit HD 4600 außerhalb sener augenscheinlich weiterhin freie Hand zu 1400 Euro (MD98416).
von Spielen die Darstellung übernimmt oder beim Einkauf: Das Gaming-Notebook Erazer
ob immer der Nvidia-Chip aktiv ist. In letzte- X7827 basiert nicht auf einem Lenovo-Gerät,
ren Fällen sinkt die Laufzeit von maximal fünf sondern nutzt MSIs GT70 als Grundlage. Mit
MSI GT70
Stunden auf höchstens vier Stunden, zudem einem etwas anderen Deckeldesign samt MSI hat sich vor geraumer Zeit vom Vollsor-
lässt sich QuickSync nicht benutzen. Den blau leuchtendem Erazer-Schriftzug sowie timent an Laptops verabschiedet und ist seit-

114 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | Notebooks

Schenker XMG In Schenkers XMG


P703 ist eines der P723 arbeiten
wenigen Gaming- gleich zwei
Notebooks mit Nvidia-GPUs im
High-End-Grafik- SLI-Verbund.
chip von AMD.

dem nur noch mit Gaming-Notebooks prä- einen Blu-ray-Brenner, gleich drei 128-GByte- pelt ist eine LED-Anzeige zwischen Laut-
sent. Um die für niedrige Preise nötigen SSDs zusätzlich zu einer Festplatte und 32 sprechern und Tastatur, die nach Spektrum-
Stückzahlen hoch zu halten, verkaufen die GByte Arbeitsspeicher – wobei man die bei- analyser aussieht, tatsächlich aber nur eine
Taiwaner allerdings nicht nur unter eigenem den letzten Positionen weder in Spielen Pegelanzeige ist. Anders als die farbige Tas-
Namen, sondern vertreiben die Barebones noch im Alltag spürt. Günstigere Ausstat- taturbeleuchtung oder das hinterleuchtete
auch an kleine regionale Anbieter – Medions tungsvarianten zu 1500 und 1800 Euro ent- Tribal-Motiv des Touchpads lässt sich das
Erazer X7827 ist beispielsweise nahezu bau- halten die etwas langsamere GeForce GTX Audio-Geflimmere nicht abschalten. Hand-
gleich. 770M. ballenablage und Deckel tragen eine ange-
Einige Schmankerl behält man allerdings nehme Gummierung.
den eigenen Geräten vor: So zeigt die Tasta- Der Lüfter rauscht bereits im Leerlauf mit
turbeleuchtung von links nach rechts das
Schenker XMG P703 lauten 0,9 Sone; unter Last werden rund 4,6
gesamte Regenbogenspektrum. Die Tasta- Schenker lässt seinen Kunden viel Mitspra- Sone erreicht – noch schlechter war nur
tur wurde laut Logo-Aufdruck gemeinsam cherecht bei der individuellen Konfiguration Schenkers Schwestermodell mit zwei GPUs.
mit dem Peripherieanbieter SteelSeries ent- des XMG P703: Außer gängigen Optionen Dies gilt auch für die magere Laufzeit von ge-
wickelt, fühlt sich jedoch genauso labbrig an wie Prozessor, Arbeitsspeicher sowie Art und rade mal drei Stunden.
wie die Logo-lose bei Medion – und das glei- Größe des Festspeichers stehen auch unter- Dank USB 3.0, FireWire und eSATA dürfte
che Layout erfordert ebenfalls Training. Die schiedliche GPUs zur Wahl. Im Grundmodell es kaum ein Peripheriegerät der letzten De-
Dynaudio-Lautsprecher klingen dagegen zu 1430 Euro ist eine GeForce GTX 770M ein- kade geben, welches man nicht anstecken
tatsächlich voller als die dumpfen im Medi- gebaut, die vielen genügen sollte. Das könnte. Externe Monitore finden per HDMI
on-Gerät und gehören zu den besseren ihrer Flaggschiff GTX 780M kostet rund 300 Euro oder gleich zwei DisplayPorts Anschluss;
Art. Auch strahlt der Bildschirm hier deutlich Aufpreis. Wir haben uns allerdings für AMDs mehr als drei Bildschirme gleichzeitig (inklu-
heller. Gegenstück Radeon HD 8970M entschieden, sive Notebook-Panel) geht aber nicht. Schen-
Die USB-3.0-Buchsen unseres Testgeräts die gegenüber der GTX 770M nur 12 Euro ker nutzt für das XMG P703 Clevos Note-
waren zickig und wollten nicht mit unserer mehr kostet – schließlich findet man diese book-Barebone P177SM, den auch andere
Testfestplatte zusammenarbeiten: mal sonst fast nirgends. Anbieter unter eigenem Namen in Deutsch-
wurde sie gar nicht erkannt, mal neu enume- Die im Test gesammelten Erfahrungen land verkaufen.
riert, sobald Daten kopiert wurden. Mit dem liefern eine mögliche Erklärung dafür: Der
bekannten USB-Bug der Haswell-Chipsätze Treiber scheint in einem arg frühen Entwick-
hat dies allerdings nichts zu tun, sondern lungsstadium zu stecken, denn er macht
Schenker XMG P723
wohl mit allgemeinen USB-3.0-Wehweh- selbst bei gängigen Benchmarks wie dem ak- Seit Jahren bieten Grafikchiphersteller die
chen. Beim Schwestermodell von Medion tuellen 3DMark die Grätsche. Treiber-Up- Möglichkeit, mehrere GPUs zur Leistungs-
trat das Problem nicht auf. Das Touchpad ist dates für den im Mai gestarteten Grafikchip steigerung gemeinsam rechnen zu lassen,
zu klein für die theoretisch möglichen Mehr- gibt es nicht, was nicht zuletzt Enduro, dem doch in Notebooks trifft man solche Gespan-
fingergesten AMD-Pendant zu Optimus, geschuldet sein ne äußerst selten an. Eine Ausnahme ist
MSI verkauft die getestete Konfiguration könnte: AMDs Referenztreiber lassen sich Schenkers XMG P723: Im Testgerät arbeiten
des GT70 für 2000 Euro – satte 300 Euro nicht auf Hybridgrafik-Notebooks mit Intel- gleich zwei GeForce GTX 780M im SLI-Ver-
mehr als für die ähnlich bestückte Medion- Prozessoren installieren. In den von uns aus- bund. Bei der Konfiguration haben wir auch
Variante, die doppelt so viel Arbeitsspeicher gewählten Spielen pendelte die HD 8970M sonst aus dem Vollen geschöpft: Zum derzeit
und 11ac-WLAN bietet. Generell scheint MSI zwischen GTX 770M und 780M, was ange- schnellsten Notebook-Prozessor Core i7-
hohen Preisen nicht abgeneigt zu sein, denn sichts des Preises ordentlich ist. Wer als 4930MX gesellen sich 16 GByte Arbeitsspei-
das Topmodell des GT70 steht für 3700 Euro Gamer keinen Stress haben möchte, sollte cher – macht inklusive SSD plus große Fest-
in der Preisliste. Darin steckt neben der GTX das XMG P703 lieber mit Nvidia-GPU ordern platte, Blu-ray-Brenner und Windows-Lizenz
780M der (allein 1000 Euro teure) Extreme- – auch wenn es wegen Optimus dann wohl knapp 3900 Euro. Wer das Gerät im Vollaus-
Prozessor Core i7-4930XM, von dem man in vom 60-fps-Limit betroffen ist. bau mit zwei Festplatten plus zwei mSATA-
Spielen aber nichts merkt außer einem noch Die in einer Wulst am hinteren Ende plat- SSDs bestellt, bekommt bis zu 3 TByte Spei-
lauteren Lüfter – er darf nämlich 57 Watt zierten Onkyo-Lautsprecher erreichen eine cherplatz und knackt die 5000-Euro-Marke.
statt der sonst üblichen 47 Watt verheizen. hohe Lautstärke, ohne dabei zu verzerren – Schon der Einstiegspreis ist mit über 2000
Der restliche Preisunterschied kommt durch gar nicht übel. An die Audioausgabe gekop- Euro happig: Dann sind zwei GeForce GTX

c’t 2013, Heft 18 115


Prüfstand | Notebooks

765M sowie der kleinste Haswell-Vierkern i7- Touchpad fallen sie dafür umso mehr auf. was man täglich durch die Gegend tragen
4700MQ an Bord, aber noch kein Windows Maustasten fehlen; für Klicks muss das Pad möchte – zumal man aufgrund der kurzen
und kein 5-GHz-fähiges WLAN-Modul. Basis am vordersten Rand gedrückt werden. Laufzeiten immer noch das Netzteil-Zusatz-
des Geräts ist Clevos P370SM, das auch von Drückt man etwas weiter hinten, knackst es kilo dabei haben muss. Die volle Perfor-
anderen Anbietern zu ähnlichen Preisen ver- zwar auch leicht, doch beim Betriebssystem mance gibt es ausschließlich bei angesteck-
kauft wird. kommt kein Klick an. Trotz der großen Sen- tem Netzteil.
Die Ohren werden bei Rechenlast mit bis sorfläche nimmt das Pad keine Mehrfinger- Erschreckend ist jedoch, welche groben
zu 4,8 Sone belastet. Sitzt man jemandem gesten an. Schnitzer sich die Hersteller leisten: Bei Asus
mit dem Brummer gegenüber und wird di- ist das Display streifig, bei Optimus-Geräten
rekt angepustet, kriegt man sogar fast 6 Sone wird die Framerate limitiert, und Dell bremst
ab. Das Netzteil ist beachtlich: Der 1,5 Kilo
Fazit zusätzlich die 3D-Power stark zugunsten
schwere Klotz liefert satte 330 Watt. Wirklich mobil sind Gaming-Notebooks im niedriger Temperaturen aus. So etwas darf
Die gummierte Handballenablage ka- 17-Zoll-Format nicht: Bis zu sechs Zentimeter unabhängig vom Preis nicht auftreten, ist bei
schiert Fingerabdrücke, auf dem glatten Dicke und rund vier Kilo Gewicht sind nichts, Mobilrechnern der hier getesteten Preisklas-

Gaming-Notebooks
Modell Acer Aspire V3-772G Asus G750JW Dell Alienware 17
getestete Konfiguration NX.M8SEG.006 T4057H konfigurierbar
Lieferumfang Windows 8 Core 64 Bit, Netzteil Windows 8 Core 64 Bit, Netzteil, Treiber-CD, Windows 8 Core 64 Bit, Cyberlink Media Suite
4 HDD-Schrauben, USB-Maus Essentials, Netzteil, Treiber-CD
Schnittstellen (V = vorne, H = hinten, L = links, R = rechts)
VGA / DVI / HDMI / DisplayPort / Kamera L/–/L/–/v R / – / R / R (Thunderbolt) / v – / – / L (In+Out) / L (MiniDP) / v
USB 2.0 / USB 3.0 / eSATA / eSATA+USB 2xR/2xL/–/– – / 2 x L, 2 x R / – / – – / 2 x L, 2 x R / – / –
LAN / Modem / FireWire L/–/– R/–/– R/–/–
Kartenleser / Strom / Docking-Anschluss V (SD) / R / – L (SD) / R / – R (SD, MS) / L / –
Ausstattung
Display 17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi, 17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi, 17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi,
19 … 310 cd/m2, matt 33 … 284 cd/m2, matt 13 … 259 cd/m2, matt
Prozessor Intel Core i7-4702MQ (4 Kerne mit HT) Intel Core i7-4700HQ (4 Kerne mit HT) Intel Core i7-4800MQ (4 Kerne mit HT)
Hauptspeicher 16 GByte PC3-10600 8 GByte PC3-10600 16 GByte PC3-10600
Chipsatz / mit Hybridgrafik / Frontside-Bus Intel HM86 / v / DMI Intel HM87 / – / DMI Intel HM87 / konfigurierbar / DMI
Grafikchip (Speicher) PEG: Nvidia GeForce GTX 760M (2048 MByte GDDR5) PEG: Nvidia GeForce GTX 765M (2048 MByte GDDR5) PEG: Nvidia GeForce GTX 780M (4096 MByte GDDR5)
Sound / LAN HDA: Realtek ALC282 / PCIe: Broadcom (GBit) HDA: Realtek ALC282 / PCIe: Atheros (GBit) HDA: Realtek ALC668 / PCIe: Killer e2200 (GBit)
WLAN / 5 GHz / alle 5-GHz-Kanäle PCIe: Atheros AR5BMD222 (a/b/g/n-300) / v / v PCIe: Broadcom (a/b/g/n-300/ac-866) / v / v PCIe: Broadcom (a/b/g/n-300/ac-866) / v / v
Bluetooth / Stack USB: Atheros / Microsoft USB: Broadcom / Microsoft USB: Broadcom / Microsoft
Touchpad (Gesten) PS/2: Elantech (max. 4 Finger) PS/2: Elantech (max. 2 Finger) SMB: Synaptics (max. 3 Finger)
Festspeicher Toshiba HG5d + Toshiba MQ Hitachi Travelstar 5K1000 LiteOn LMT-256M6M + WD Scorpio Black
-1 / 8 MByte)
(120 + 1000 GByte / 5400 min (1000 GByte / 5400 min–1 / 8 MByte) (256 + 750 GByte / 7200 min–1 / 16 MByte)
optisches Laufwerk Matsushita UJ8E1 (DVD-Multi) Matsushita UJ160 (Blu-ray-Combo) HL-DT-ST CA40N (Blu-ray-Combo, Slot-in)
Stromversorgung, Maße, Gewicht
Akku / wechselbar / Ladestandsanzeige 48 Wh Lithium-Ionen / v / – 89 Wh Lithium-Ionen / v / – 89 Wh Lithium-Polymer / – / –
Netzteil 120 W, 643 g, 13,9 cm x 6,3 cm x 3 cm, 180 W, 685 g, 16,4 cm x 7,5 cm x 3 cm, 240 W, 1017 g, 19,8 cm x 9,9 cm x 2,5 cm,
Kleeblattstecker Kleeblattstecker Kaltgerätestecker
Größe / Dicke mit Füßen / Gewicht 41,4 cm x 27,3 cm / 3,8 … 4 cm / 3,13 kg 41,2 cm x 31,9 cm / 3,2 … 5 cm / 3,94 kg 40,8 cm x 29,7 cm / 4,6 … 4,9 cm / 4,25 kg
Tastaturhöhe / Tastenraster 2,7 cm / 19 mm x 19 mm 2 cm / 19 mm x 19 mm 3,3 cm / 19 mm x 19 mm
Leistungsaufnahme
Suspend / ausgeschaltet 0,6 W / 0,3 W 0,7 W / 0,8 W 1,2 W / 0,3 W
ohne Last (Display aus / 100 cd/m2 / max) 10,1 W / 13,7 W / 16,8 W 12,8 W / 22,9 W / 27,3 W 21,8 W / 28,6 W / 32,5 W
CPU-Last / Video / 3D-Spiele (max. Helligkeit) 70,3 W / 19,1 W / 68,4 W 78,7 W / 32,1 W / 94,2 W 105,8 W / 36,2 W / 148,7 W
max. Leistungsaufnahme / Netzteil-Powerfactor 110,3 W / 0,91 147,9 W / 0,93 179,7 W / 0,93
Messergebnisse
Laufzeit Idle (100 cd/m2) / WLAN (200 cd/m2) 5 h (9,7 W) / 4,5 h (10,9 W) 5,3 h (16 W) / 4,5 h (19,2 W) 4,4 h (20,3 W) / 3,8 h (23,7 W)
Laufzeit Video / 3D (max. Helligkeit) 3 h (16,4 W) / 1 h (49,8 W) 3,3 h (26,1 W) / 2,6 h (33,1 W) 3,4 h (26,4 W) / 1,1 h (79,5 W)
Ladezeit / Laufzeit nach 1h Laden 1,2 h / 4,3 h 2 h / 2,7 h 2,7 h / 1,6 h
Geräusch ohne / mit Rechenlast 0,1 Sone / 2,1 Sone 0,2 Sone / 2 Sone 0,3 Sone / 4 Sone
Festspeicher lesen / schreiben 524,2 / 193,7 MByte/s 95,4 / 67,3 MByte/s 269 / 249,1 MByte/s
IOPS (4K) lesen / schreiben 91661 / 27648 200 / 189 46961 / 40197
Leserate Speicherkarte (SD / xD / MS) 59 / – / – MByte/s 56,9 / – / – MByte/s 59 / – / 14,7 MByte/s
WLAN 802.11n 5 GHz / 2,4 GHz (20m) 10,5 / 9,5 MByte/s 11,8 / 9,9 MByte/s 11,3 / 6,8 MByte/s
Qualität Audioausgang / Dynamikumfang + / –96,6 dB(A) + / –90 dB(A) + / –90 dB(A)
CineBench R11.5 Rendering 32 / 64 Bit (n CPU) 5,8 / 6,32 6,4 / 7 5,96 / 6,49
Windows-Bench (CPU / RAM / GPU / 3D / HDD) 7,8 / 7,8 / 5,9 / 6,6 / 8,1 7,9 / 7,9 / 7,2 / 7,2 / 5,9 8 / 8 / 7,9 / 7,9 / 7,8
Bewertung
Laufzeit + + ±
Rechenleistung Büro / 3D-Spiele ++ / + ++ / + ++ / ++
Display / Geräuschentwicklung +/- ± / -- + / --
Preis und Garantie
Straßenpreis Testkonfiguration 1200 e 1400 e 2800 e
Garantie 2 Jahre 2 Jahre 1 Jahr Vor-Ort-Service (erweiterbar)
++ˇsehr gut +ˇgut ±ˇzufriedenstellend -ˇschlecht --ˇsehrˇschlecht vˇvorhanden –ˇnichtˇvorhanden k.ˇA.ˇkeineˇAngabe

116 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | Notebooks

se aber erst recht inakzeptabel. Notebooks schnell durch Treiber-Updates aus der Welt Literatur
sind schließlich Komplettsysteme, wo man geschafft werden.
[1]ˇBenjamin Benz, Florian Müssig, Marathonpro-
erwarten darf, dass der Hersteller die Kompo- Wer nur hin und wieder auf LAN-Partys
zessor, Intels nächster Core i, c’t 14/13, S. 104
nenten zueinander passend wählt und das oder zu Kumpels fährt und sonst zu Hause
[2]ˇFlorian Müssig, GPU mit Integrationshinter-
Zusammenspiel optimiert. zockt, sollte sich überlegen, ob es wirklich
grund, Das 14-Zoll-Notebook Schenker S413
All jene, die eine hohe Performance tat- ein Gaming-Notebook sein muss. Desktop-
mit Intels Grafik-Flaggschiff Iris Pro 5200, c’t
sächlich häufig an unterschiedlichen Stand- PCs sind zwar nicht ganz so leicht trans-
17/13, S. 100
orten brauchen, müssen sich das Gerät zule- portabel, doch ungleich schneller – und
[3]ˇMartin Fischer, Alles was geht, Die Dual-GPU-Gra-
gen, dessen Makel am wenigsten stören. Am pflegeleichter bei Treiber-Updates oben-
fikkarte AMD Radeon HD 7990, c’t 12/13, S. 62
nervigsten sind die Treiber-Probleme: Bei drein. Für die 2000 Euro, die ein anständiges
[4]ˇFlorian Müssig, Thorsten Leemhuis, Leichter
AMD laufen nicht mal gängige Benchmarks, Gaming-Notebook kostet, bekommt man
Linux-Langläufer, Ultrabook mit vorinstallier-
Nvidias an sich ordentliche Optimus-Hybrid- zudem einen Gaming-PC mit mehr Per-
tem Ubuntu, c’t 9/13, S. 100
grafik hat ein 60-fps-Limit. Da bleibt nur zu formance plus ein Ultrabook mit längerer
hoffen, dass diese Probleme möglichst Laufzeit. (mue) www.ct.de/1318108

Medion Erazer X7827 MSI GT70 Schenker XMG P703 Schenker XMG P723
MD9817 2OD-072DE konfigurierbar konfigurierbar
Windows 8 Core 64 Bit, Netzteil Windows 8 Core 64 Bit, Netzteil, Treiber-CD Windows 8 Pro 64 Bit, Nero 12 Essentials, Netzteil, Windows 8 Pro 64 Bit, Nero 12 Essentials, Netzteil,
Treiber-CD, Microfasertuch Treiber-CD, Microfasertuch

H / – / H / H (MiniDP) / v H / – / H / H (MiniDP) / v –/–/H/2xH/v – / – / H / R (Thunderbolt) / v


2xR/3xL/–/– 2xR/3xL/–/– –/2xL/–/L – / 2 x R, 2 x H / – / R
H/–/– H/–/– L / – / L (4-polig) L/–/–
L (SD) / H / – L (SD) / H / – L (SD, MS) / H / – L (SD, MS) / H / –

17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi, 17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi, 17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi, 17,3 Zoll / 44 cm, 1920 x 1080, 16:9, 127 dpi,
16 … 261 cd/m2, matt 24 … 231 cd/m2, matt 29 … 267 cd/m2, matt 15 … 281 cd/m2, matt
Intel Core i7-4700MQ (4 Kerne mit HT) Intel Core i7-4700MQ (4 Kerne mit HT) Intel Core i7-4800MQ (4 Kerne mit HT) Intel Core i7-4930MX (4 Kerne mit HT)
16 GByte PC3-10600 8 GByte PC3-10600 16 GByte PC3-10600 16 GByte PC3-10600
Intel HM87 / v / DMI Intel HM87 / v / DMI Intel HM87 / v / DMI Intel HM87 / – / DMI
PEG: Nvidia GeForce GTX 780M (4096 MByte GDDR5) PEG: Nvidia GeForce GTX 780M (4096 MByte GDDR5) PEG: AMD Radeon HD 8970M (4096 MByte GDDR5) PEG: 2 x Nvidia GeForce GTX 780M (4096 MByte GDDR5)
HDA: Realtek ALC892 / PCIe: Killer e2200 (GBit) HDA: Realtek ALC892 / PCIe: Killer e2200 (GBit) HDA: Realtek ALC892 / PCIe: Realtek (GBit) HDA: Realtek ALC892 / PCIe: Realtek (GBit)
PCIe: Intel 7260-AC (a/b/g/n-300/ac-866) / v / v PCIe: Killer 1202 (a/b/g/n-300) / v / v PCIe: Intel 6235 (a/b/g/n-300) / v / v PCIe: Intel 6235 (a/b/g/n-300) / v / v
USB: Intel / Microsoft USB: Atheros / Microsoft USB: Intel / Microsoft USB: Intel / Microsoft
PS/2: Elantech (max. 3 Finger) PS/2: Synaptics (max. 3 Finger) PS/2: Sentelic (max. 4 Finger) PS/2: Sentelic (–)
Samsung MZ-7TD + Samsung Spinpoint M8 SanDisk X100 + WD Scorpio Blue Crucial M4 + Hitachi Travelstar 7K1000 Crucial M4 + Samsung Spinpoint M8
(128 + 1000 GByte / 5400 min–1 / 8 MByte) (128 + 1000 GByte / 5400 min–1 / 8 MByte) (256 + 1000 GByte / 7200 min–1 / 32 MByte) (256 + 1000 GByte / 5400 min–1 / 8 MByte)
Matsushita UJ160 (Blu-ray-Combo) Samsung SN408AB (Blu-ray-Combo) Samsung SN-506BB (Blu-ray-Brenner) Samsung SN-506BB (Blu-ray-Brenner)

87 Wh Lithium-Ionen / v / – 77 Wh Lithium-Ionen / v / – 77 Wh Lithium-Ionen / v / – 89 Wh Lithium-Ionen / v / –


180 W, 1048 g, 16,8 cm x 8,3 cm x 3,9 cm, 180 W, 1030 g, 16,8 cm x 8,3 cm x 3,9 cm, 230 W, 1083 g, 17,8 cm x 8,8 cm x 3,6 cm, 330 W, 1447 g, 19,6 cm x 9,8 cm x 4,3 cm,
Kaltgerätestecker Kaltgerätestecker Kaltgerätestecker Kaltgerätestecker
42,6 cm x 28,6 cm / 4,2 … 6 cm / 3,95 kg 42,6 cm x 28,6 cm / 4,2 … 6,1 cm / 3,79 kg 41,4 cm x 28,4 cm / 4,7 … 5,6 cm / 3,9 kg 41,9 cm x 28,9 cm / 4,4 … 5,6 cm / 4,26 kg
2,7 cm / 18,5 mm x 18,5 mm 2,7 cm / 18,5 mm x 18,5 mm 3,2 cm / 18,5 mm x 18,5 mm 3,2 cm / 18,5 mm x 18,5 mm

0,9 W / 0,3 W 0,9 W / 0,3 W 2 W / 0,3 W 1,3 W / 0,3 W


10,1 W / 13,3 W / 14,8 W 11,8 W / 16,8 W / 19,9 W 25,6 W / 28,7 W / 32,4 W 34 W / 39,7 W / 44,1 W
81,6 W / 23,4 W / 116,2 W 78,3 W / 22,8 W / 139,4 W 96,7 W / 37,1 W / 118,2 W 109,7 W / 51,8 W / 283,2 W
163,5 W / 0,94 168,9 W / 0,94 165,3 W / 0,91 320,3 W / 0,91

8,3 h (9,8 W) / 6,7 h (12,1 W) 7,2 h (10,8 W) / 6,1 h (12,8 W) 3 h (26,5 W) / 2,6 h (29,9 W) 2,7 h (30,8 W) / 2,6 h (32,2 W)
4,5 h (17,9 W) / 1,6 h (52,3 W) 3,7 h (21,1 W) / 1,3 h (61,2 W) 2,5 h (32,1 W) / 1,2 h (63,8 W) 2,5 h (34,1 W) / 1,3 h (67,3 W)
1,9 h / 4,4 h 1,9 h / 3,8 h 1,5 h / 1,9 h 1,6 h / 1,7 h
0,2 Sone / 4,4 Sone 0,1 Sone / 4,6 Sone 0,9 Sone / 4,7 Sone 1 Sone / 4,8 Sone
518,5 / 127,3 MByte/s 433,6 / 222,3 MByte/s 267,7 / 262,1 MByte/s 207,3 / 249,1 MByte/s
84882 / 32108 76833 / 31982 45898 / 55229 46047 / 51543
57,6 / – / – MByte/s 57,8 / – / – MByte/s 59 / – / 14,6 MByte/s 59 / – / 14,6 MByte/s
0 / 7,8 MByte/s 11,8 / 9 MByte/s 5,6 / 10,5 MByte/s 7 / 9,3 MByte/s
+ / –95 dB(A) + / –93,3 dB(A) + / –94,7 dB(A) + / –95,7 dB(A)
6,33 / 6,98 6,44 / 6,98 6,42 / 7,04 6,83 / 7,49
7,9 / 7,9 / 7,2 / 7,2 / 7,9 7,9 / 7,9 / 5,6 / 6,9 / 7,7 7,9 / 8,2 / 7,4 / 7,4 / 8,1 8 / 8 / 8,2 / 8,2 / 8,1

++ + - -
++ / ++ ++ / ++ ++ / ++ ++ / ++
+ / -- + / -- + / -- + / --

1700 e 2000 e 2000 e 3900 e


2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre (erweiterbar) 2 Jahre (erweiterbar)
c

c’t 2013, Heft 18 117


Prüfstand | All-in-One-PCs

Christian Hirsch ment ab. Es fehlt nur der HP Envy Rove, der
erst kurz vor Redaktionsschluss in den Ver-
kauf ging. Mit Ausnahme des 27-zölligen Ho-

Touch & Go rizon für 1800 Euro liegen die Geräte zwi-
schen 1000 und 1400 Euro dicht zusammen.
Sie sind damit zwar um einiges teurer als ein
Paket aus Komplettrechner und Full-HD-Mo-
All-in-One-PCs zum Mitnehmen nitor, kosten aber nicht mehr als ein konven-
tioneller All-in-One-PC [1].
Der Aufpreis zu klassischen PCs im Midi-
Hybriden aus All-in-One-Rechner und Tablet vereinen die Vorteile Tower-Format resultiert aus den geringen
stationärer und mobiler Rechner: große Displays, die auch abseits Stückzahlen, den zusätzlichen Komponenten
der Steckdose funktionieren, und ein vollwertiges Windows. Leichte wie Multitouch-Display und Akku sowie den
18-Zöller passen gerade noch in die Aktentasche; ein interaktiver Entwicklungskosten für das maßgefertigte
Tisch mit 27-Zoll-Display lädt zum digitalen Spieleabend. Mainboard und Kühlsystem. Dies erklärt
auch, warum es solche Geräte ausschließlich
von großen PC-Herstellern zu kaufen gibt.

S elten sorgten Desktop-PCs in den letzten


Jahren für so viele neugierige Blicke in
der Redaktion wie die schlanken Hybrid-
um in der Küche ein Rezept nachzuschlagen,
auf dem Sofa im Internet zu surfen oder im
Garten einen Film zu schauen.
Multitalente
Auf den ersten Blick unterscheiden sich die
Rechner. Sie lassen sich ganz traditionell am Die Geräteklasse der Hybriden aus Tablet Hybrid-Geräte kaum von üblichen All-in-
Schreibtisch nutzen, um Texte zu schreiben und All-in-One-PC ist noch jung. Die Testkan- One-PCs. Vor den leider spiegelnden Dis-
oder Bilder und Videos zu bearbeiten. Dank didaten Asus Transformer AiO, Dell XPS  18, plays sitzt ein kapazitiver Multitouch-Sensor,
ausklappbarem Standfuß und eingebautem Lenovo IdeaCentre Horizon  27 und Sony der zehn Berührungen gleichzeitig auswer-
Akku kann man sie aber auch mitnehmen, Vaio Tap  20 decken fast das gesamte Sorti- tet. Damit passen sie gut zur Kachelober-

118 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | All-in-One-PCs

fläche von Windows 8 und lassen sich wahl- den Transformer AiO oder er baut möglichst Die Daten liegen auf 2,5"-Festplatten, die
weise auch ohne die mitgelieferten Funk- schmal und leicht, damit das Gerät als Tablet lediglich mit 5400 U/min rotieren. Um den
Mäuse und -Tastaturen bedienen. Die PC- gut in der Hand liegt. Dann bleibt aber zum Geschwindigkeitsnachteil gegenüber 3,5"-
Komponenten sind hinter dem Panel im Beispiel kein Platz für ein optisches Laufwerk. Festplatten auszugleichen, hat Lenovo eine
Monitorgehäuse untergebracht. Das schlanke Gehäusedesign limitiert zudem Hybrid-Platte mit einem 8  GByte großen
Für den mobilen Einsatz haben die Her- die Größe der CPU-Kühler. Deshalb löten Flash-Speicher eingebaut. Dell hat zusätzlich
steller die Hybriden mit zusätzlicher Hard- Dell, Lenovo und Sony sparsame, aber lang- zur Festplatte eine mSATA-SSD mit 32 GByte
ware aufgerüstet. Lagesensoren erkennen same Mobilprozessoren ein. Kapazität installiert. Der Flash-Speicher dient
die Ausrichtung des Displays und veranlas- Die Dual-Cores der Serie Core i-3000U ste- jeweils als Cache. Eine Solid State Disk hat
sen gegebenenfalls eine Drehung des Bild- cken vor allem in Ultrabooks und haben eine keiner der Hersteller gewählt. Grund ist wohl,
schirminhalts. Ein Akku erspart auf dem Bal- Thermal Design Power (TDP) von lediglich dass sonst die größere Kapazität der Fest-
kon das lästige Stromkabel mit Verlänge- 17  Watt. Zum Vergleich: Die Leistungsauf- platten als Werbeargument wegfiele.
rungsstrippe und dient bei einem Stromaus- nahme von Quad-Core-CPUs üblicher Desk- Damit der Gehäuserand wie bei einem
fall als eingebaute USV. Die großen Displays top-PCs liegt fünfmal so hoch. Deshalb ar- Tablet oder Smartphone möglichst glatt und
der All-in-One-PCs saugen die Stromspeicher beiten die Mobil-CPUs des XPS 18, IdeaCen- gerade ausfällt, reduzieren die Hersteller die
jedoch schneller leer als moderne Tablets tre Horizon  27 und Vaio Tap  20 mit niedri- Zahl der Buchsen so weit wie möglich. Meist
und Notebooks: Selbst der Hybrid-Rechner gen Taktfrequenzen von rund 2  GHz. Per gibt es nur zwei USB-Ports und zwei Audio-
mit der besten Akku-Leistung hält nur knapp Turbo können sie bis 3,1  GHz hochtakten. Anschlüsse. Beim XPS 18 und IdeaCentre Ho-
über vier Stunden durch; die meisten schaf- Dieser Geschwindigkeitsschub steht aber rizon  27 geht es ausschließlich drahtlos ins
fen gerade einmal einen Spielfilm. Das ist nicht immer zur Verfügung, da auch die im Netzwerk. Auf externe Displays muss man
aber verschmerzbar, denn im Haus oder in Prozessor integrierte Grafikeinheit ihren An- trotzdem nicht verzichten: Die Hybrid-Geräte
der Wohnung erreicht man die nächste teil von den 17 Watt fordert. Lediglich Leno- von Dell und Sony binden externe Monitore
Steckdose mit wenigen Schritten. vo spendiert dem IdeaCentre Horizon  27 per Funk an.
Hybrid-Geräte, gleich welcher Art, erfor- einen separaten Grafikchip. Dadurch kön- Der taiwanische Hersteller Asus umschifft
dern immer Kompromisse. Entweder entwi- nen die CPU-Kerne den Turbo auch bei 3D- beim Transformer AIO viele dieser Ein-
ckelt der Hersteller einen Spezialisten wie Last nutzen. schränkungen mit einem Trick. Statt den PC

c’t 2013, Heft 18 119


Prüfstand | All-in-One-PCs

abzuspecken, verlagert Asus die Hardware- in der Praxis durch störende Lichtreflexionen
Komponenten in den Monitorfuß und nutzt verringerten Kontrast aus. Bei stationären PCs Windows-Android-Hybrid
als Display ein abnehmbares Android-Tablet kann man den Monitor stattdessen an einem
mit 18 Zoll Bilddiagonale. So bleibt genug besseren Standort aufstellen. Unter 3D-Last
Platz für einen leistungsfähigen Desktop-PC- bleibt bei den meisten Hybriden gerade ein-
Prozessor mit vier Kernen, eine 3,5"-Festplat- mal die halbe Leerlauflaufzeit übrig.
te mit 2  TByte Kapazität und einen DVD- Zwischen den einzelnen Geräten gab es
Brenner. deutliche Laufzeitunterschiede. Die kleinsten
Testkandidaten hielten am längsten durch.
Ohne Last schaffte der Transformer AiO
Unter der Lupe knapp über vier Stunden, der XPS 18 lief 20
Besonders interessierte uns die Laufzeit im Minuten kürzer. Am anderen Ende der Skala
Tablet-Modus. Um herauszubekommen wie liegt der Vaio Tap  20. Hier war bereits nach
lange die Geräte maximal durchhalten, weniger als einer Spielfilmlänge Schluss.
haben wir sie bei ruhendem Desktop mit Unter 3D-Last schrumpfte die Nutzungs-
einer Leuchtdichte von 200 cd/m2 gemessen. dauer abseits der Steckdose bei allen Gerä-
Die im Vergleich zum empfohlenen Wert für ten erheblich. Der Vaio Tap 20 schaltete sich
Arbeitsplätze doppelte Helligkeit gleicht den bereits nach 53 Minuten ab, während der

All-in-One-PCs mit Windows RT?


Mit einem sparsameren ARM-Prozessor es hierzulande lediglich eine Handvoll
ließe sich die Gehäusedicke und das Ge- Windows-RT-Tablets zu kaufen gibt. Sam- Asus Transformer AiO P1801
wicht der Hybriden wohl noch weiter ab- sung hat den Verkauf des Ativ Tab bereits
specken und die Akkulaufzeit verlängern. eingestellt und Asus überlegt die Entwick- Im Transformer AiO verheiratet Asus zwei
Microsoft bietet den Geräteherstellern für lung solcher Geräte zu stoppen. Selbst Mi- völlig unterschiedliche Geräte: Im Stand-
diese Prozessorarchitektur das Betriebssys- crosoft musste einräumen, dass die Ver- fuß arbeitet ein klassischer Windows-8-
tem Windows RT an. Es sieht genauso aus kaufszahlen des Surface RT unter den Er- PC mit Quad-Core, Mobil-Grafikkarte,
wie das auf den getesteten Rechnern vor- wartungen liegen, und hat deshalb die 2  TByte Festplatte und vielen Anschlüs-
installierte Windows  8, kann aber deutlich Preise gesenkt. sen. Das herausnehmbare Display beher-
weniger: Normale Windows-Anwendungen bergt nicht nur ein 18-Zoll-Panel mit Full-
Stattdessen entscheiden sich die Geräte- HD-Auflösung, sondern dient als vollwer-
für x86-Prozessoren laufen nicht, sondern
hersteller bei preiswerten All-in-One-PCs tiges Android-4.2-Tablet mit Tegra-3-
nur für RT entwickelte Apps. Diese verteilt
für das Mobil-Betriebssystem Android. Chip und 32 GByte eMMC-Speicher. Das
Microsoft ausschließlich über den eigenen
Asus will das Tablet des Transformer AiO geringe Gewicht von 2,5 Kilogramm und
Store.
in Zukunft auch separat als P1801-T Por- ein ausklappbarer Tragegriff erleichtern
Viele attraktive und populäre Anwendun- table AiO verkaufen. Googles Betriebssys- den Transport. Abseits des Dock hält ein
gen sucht man dort aber vergeblich. Selbst tem kommt auch auf dem HP Slate 21 zum versenkbarer Standfuß das Tablet auf-
Browser-Alternativen zum mitgelieferten Einsatz. Der All-in-One-PC ist mit einem recht.
Internet Explorer fehlen. Immerhin packt Tegra-4-Chip und 8  GByte Flash-Speicher Windows  8 und Android fahren syn-
Microsoft Office 2013 Home & Student mit ausgestattet und soll ab September für chron hoch und herunter, wenn das Tab-
auf die Tablets. Word, Excel, PowerPoint 375 Euro in den Handel kommen, lässt let im Dock steckt. Tastatur und Maus
und OneNote darf man allerdings ohne zu- sich mangels Akku aber nicht abseits der stehen dabei auch unter Android zur Ver-
sätzliche Business-Lizenz nach den Bedin- Steckdose nutzen. Eine weitere junge Ge- fügung. Allerdings gibt es keine automa-
gungen von Microsoft nicht für geschäft- räteklasse sind PC-Monitore mit ARM-Pro- tische Daten-Synchronisation zwischen
liche Zwecke verwenden. Zudem unter- zessor und Android, die auch als Smart den Systemen. Zum Datenaustausch
stützt Windows RT weniger Peripheriegerä- Displays bezeichnet werden. Dazu zählen muss man einen Cloud-Dienst nutzen. Im
te als Windows  8. Diese Einschränkungen die 22-Zöller Viewsonic VSD220 und Acer angedockten Zustand lassen sich Daten
machen Windows RT unattraktiv, weshalb DA220HQL (siehe S. 67). in den unter Windows freigegebenen
Flashspeicher des Tablets kopieren. Über
die Asus-Software Splashtop lässt sich
der Windows-PC auf dem Tablet per
WLAN aus der Ferne steuern.
Der Core i7-3770 eignet sich auch für
leistungshungrige Anwendungen, wo-
hingegen die GeForce GT 730M 3D-Spie-
le lediglich mit mittlerer Qualität flüssig
darstellen kann. Die Leistungsaufnahme
des Transformer AiO beträgt schon im
Trotz klassi-
Leerlauf 40 Watt, da immer beide Geräte
schem Desktop
Strom schlucken. 9,5  Watt davon gehen
kann man
auf das Konto des Tablets inklusive Dis-
unter Windows
play. Abseits des Docks hält das Tablet
RT weder x86-
knapp über vier Stunden durch.
noch ARM-
Anwendungen
Ä hohe PC-Leistung
ausführen oder
Ä lange Tablet-Laufzeit
installieren.
ä Datenabgleich Android / Windows

120 c’t 2013, Heft 18


Prüfstand | All-in-One-PCs

Windows-8-Geräte

Dell XPS 18 Lenovo IdeaCentre Horizon 27 Sony Vaio Tap 20


18 Millimeter schlank ist der Dell XPS  18. Der Horizon  27 fällt bereits durch seine Mit 5,1  Kilogramm Gewicht ist der Vaio
Dank einem Gewicht von lediglich 2,3 Kilo- schiere Größe aus dem Rahmen. Fürs Surfen Tap 20 für den Einsatz als Tablet zu schwer.
gramm und einer vergleichsweise üppigen auf dem Sofa ist er viel zu schwer, mit 8,3 Ki- Treffender ist er als tragbarer All-in-One-PC
Akkukapazität macht er auch als übergro- logramm aber zumindest leicht genug, um bezeichnet. Das 20-Zoll-Display ist etwas
ßes Tablet Spaß. Zwei ausklappbare Stand- ihn gelegentlich in ein anderes Zimmer zu größer als bei den Hybrid-Geräten von Asus
füße sorgen für sicheren Halt. Im stationä- tragen. Ein stabiler Rahmen um den Display- und Dell, liefert aber lediglich eine Auflö-
ren Betrieb hebt ein Ständer das 18-Zoll- rand schützt den Rechner dabei vor Stößen. sung von 1600  x 900 Pixeln. Im Inneren
Display auf eine ergonomische Augenhö- Legt man das überdimensionale Tablet steckt die 17-Watt-CPU Core i5-3317U mit
he. Darüber hinaus lässt sich der Bildschirm flach auf den Tisch, weicht der Windows- HD-4000-Grafik. Ihre Leistung reicht für den
um bis zu 70  Grad nach hinten neigen. Desktop zugunsten der Lenovo-eigenen Alltag, nicht aber für Profi-Anwendungen
Abgesehen von einem Anschluss für das Aura-Oberfläche. Sie stellt einige Multi- oder 3D-Spiele. Sony bestückt den Vaio
externe Netzteil liefert der Standfuß keine touch-optimierte Lernprogramme und Tap  20 aus unerfindlichen Gründen mit
zusätzlichen Ports. Multiplayer-Spiele bereit. Für letztere liefert zwei DIMM-Modulen unterschiedlicher Ka-
Zugunsten des flachen Designs setzt der Hersteller passende Utensilien wie pazität (insgesamt 6 GByte).
Dell konsequent auf Mobilkomponenten. einen interaktiven Würfel sowie Air-Ho- Akku, Festplatte und Arbeitsspeicher las-
Der Dual-Core-Prozessor Core i5-3337U hat ckey-Schläger und Joysticks für vier Perso- sen sich austauschen. Allerdings wird das
ein thermisches Budget von lediglich nen mit (siehe Video). Allerdings belegen Gerät dadurch deutlich dicker und schwe-
17 Watt und läuft deshalb mit gerade ein- die drahtlosen Empfänger für den Würfel rer als die Konkurrenten. Zudem schränkt
mal 1,8 GHz. Die Performance reicht trotz- sowie für die drahtlose Maus und Tastatur die geringe Laufzeit die mobile Nutzung
dem für alltägliche Anwendungen, nicht die beiden USB-Buchsen. Über den vor- ein. Bereits nach 80 Minuten Leerlauf war
aber für anspruchsvolle Aufgaben wie Vi- installierten Android-Emulator BlueStacks Schluss, keine Chance für die Wiedergabe
deobearbeitung aus. Bei zusätzlicher 3D- lässt sich weitere Touch-Software nutzen. eines Films.
Last auf der integrierten HD-4000-Grafik- Im Inneren des Horizon  27 stecken der Der Vaio Tap 20 lässt sich nicht nur per
eineit kann die CPU die Turbotaktfrequen- Doppelkerner Core i7-3537U sowie eine Touchscreen, Maus oder Tastatur bedie-
zen von bis zu 2,7  GHz nicht halten. 3D- Mobil-Grafikkarte vom Typ GeForce GT nen, sondern auch mit von der Kamera er-
Spiele ruckeln auf dem Full-HD-Display 620M. Die Grafikkarte hat jedoch kaum fassten Handgesten. Als Besonderheit hat
schon bei niedriger Qualität. Die Festplatte mehr Dampf als die integrierte GPU des Sony eine Sender-/Empfängereinheit für
arbeitet zusammen mit einer 32-GByte-SSD Prozessors. Dirt 3 und Skyrim bringt die Ge- Near Field Communication (NFC) einge-
in einem Caching-Verbund. Das beschleu- Force GT 620M nur bei niedriger Grafikqua- baut, um zum Beispiel drahtlos Kontakt zu
nigt den Programmstart spürbar. lität ruckelfrei auf das 27-Zoll-Display. Es einem Smartphone aufzunehmen. Ein ex-
Per Wireless Display kann der Rechner zeigt lediglich Full-HD-Auflösung und wirkt terner Monitor lässt sich per Funk über
drahtlos einen externen Monitor mit Full- deshalb schon bei normalem Betrach- WiDi ankoppeln. Der Assist-Knopf am obe-
HD-Auflösung ansteuern. Daten von SD-