Sie sind auf Seite 1von 1

Zusammenfassung

 Ramo Ali, der Moderator der Reportage, kommt der Frage nach, welche Vorurteile über
Geflüchteten gibt es und wie die Realität aussieht.
 Zuerst zum Begriff: ob und wann man als Flüchtling Asyl bekommen kann ist in der
deutschen Verfassung oder in der Genfer Flüchtlingskonvention streng definiert.
 In diesem zweiten Dokument werden nicht nur Rechte, sondern auch Pflichte der
Asylbewerber und Flüchtlinge beschrieben. Da 2015 nach Deutschland 890 000
Flüchtlinge kamen, kam es zu vielen Protesten. Es gibt viele Vorurteile, die Flüchtlingen
betreffen: Alle seien Kriminell oder jeder Flüchtling bekäme viel Geld.
 Das sind aber nur Stereotype und sie sind nicht wahr, weil die Statistiken nicht alle
Faktoren einbeziehen und die Asylbewerber nur ungefähr 40 Euro pro Monat
bekommen. Die wichtigste ist, den Mensch kennenzulernen und keine Vorurteile zu
bauen. Ich finde diese Reportage empfehlenswert , weil sie Flüchtlinge als Menschen
und nicht als Statistiken und Vorurteilen darstellt.