Sie sind auf Seite 1von 62

Professur für

Ökologischen
Landbau

Hohenheim, 12.03.2020

N a c h h a l t i ge s B o d e n m a n a ge m e nt i m Ö ko l a n d b a u

Andreas Gattinger

a n d r e a s . g a t t i n g e r @ a g r a r. u n i - g i e s s e n . d e
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

https://agrikulturfestival.de/
2
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Bedeutung der Landwirtschaft im Kontext


«Boden und globaler Wandel»

(Mit)Verursacher

Boden-/Klima-
Veränderungen

Betroffene Schützer

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau 3 – Synthese 4 – Lösungsansätze 3


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Der bedrohte Boden. Ein


Expertentext aus
sozialethischer Perspektive
zum Schutz des Bodens /
hrsg. vom Sekretariat der
Deutschen
Bischofskonferenz. – Bonn
2016. – 50 S. – (Die
deutschen Bischöfe –
Kommission für
gesellschaftliche und soziale
Fragen ; 44)

4
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Der bedrohte Boden…


• Bodendegradation durch Übernutzung: zu hohe Nährstoffeinträge,
einseitige Fruchtfolgen, Überweidung, Bodenbearbeitung/-verdichtung,
Schadstoffbelastungen inkl. Agrochemikalien, … (TEEB DE, 2014)
• Pro Tag gehen aktuell in Deutschland 60 ha Boden durch Versiegelung für
Infrastrukturmassnahmen verloren (Nachhaltigkeitsstrategie der
Bundesregierung: bis 2020 nur noch 30 ha/Tag)
• Boden als Investitionsobjekt: Dadurch werden bäuerliche Landbaupraktiken
verdrängt zugunsten von agrarindustrieller, nicht nachhaltiger
Landnutzungspraktiken (Bsp: Trockenlegung tropischer Moorlandschaften
zugunsten Palmölplantagen) (DBK, 2016).
• Klimawandel und Extremereignisse: Starkregen, Trockenheit,….
• Rückgang der Humusgehalte in Ackerböden auf globaler (UBA, 2015) und
europäischer Ebene trotz «guter landwirtschaftlicher Praxis» (Kutsch et al.,
2011, Jakobs et al. 2018)

5
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Der globale Kohlenstoffkreislauf

Die Rolle des Bodens im Kohlenstoffhaushalt


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Bodenzustandserhebung Landwirtschaft (D)

Jakobs et al. Thünen Report, 2018 7


EINLEITUNG 1 – Bedeutung des Bodens 2 – Der bedrohte BodenJUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT
3 – Lösungsansätze GIESSEN

Bodenzustandserhebung Landwirtschaft (D)

Jakobs et al. Thünen Report, 2018 8


Eckpunktepapier für das Klimaschutzprogramm
2030 (BMEL)

.
.
.
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nachhaltiges Bodenmanagement im Ökolandbau

1. …Beitrag zum Klimaschutz?

2. …verbesserte Klimaanpassung?

3. …Nährstoffmanagement durch „Ökosystem-Ernährung“?


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nachhaltiges Bodenmanagement im Ökolandbau

1. …Beitrag zum Klimaschutz?

2. …verbesserte Klimaanpassung?

3. …Nährstoffmanagement durch „Ökosystem-Ernährung“?


Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

(global): Bodenemissionen die wichtigste Quelle!


-5340
C-Speicherpotential
(= 90% der landw.
Emissionen)

Bellarby et al. angepaßt von Bautze & Gattinger (2018)

12
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Deutschland: 66,3 Mio t CO2-Äq: aus der Landwirtschaft (= 7,2%


der Gesamtemissionen): Bodenemissionen wichtigste Quelle!

Ziel: Reduktion
der THG bis 2030
um 34%
gegenüber 1990
(bislang 16%)
gemäss
Klimaschutzplan
2050

13
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Weniger Lachgas bei Öko?

https://agrikulturfestival.de/
14
Das N2O -Emissionspotenzial von ökologisch JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

bewirtschafteten Böden ist unter


Laborbedingungen höher (N-Düngung 40 kg/ha)

mg N2O-N kg-1
0 5 10 15 20 25

CONMIN b

BIOORG a

NOFERT ab

mg CO2-C kg-1
0 25 50 75 100

CONMIN b
BIOORG a

NOFERT ab

• Der biologisch aktive BIOORG-Boden hat das höchste Potenzial für N2O -
Emissionen unter den denitrifizierenden Bedingungen.
Krause et al. SBB, 2017 15
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Globale Meta-Analyse zu bodenbürtigen N2O-Emissionen

18 Systemvergleichsstudien, 98 Vergleichspaare

Skinner, Gattinger et al. STOTEN, 2014


16
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Weniger flächenskalierte N2O-Emissionen im


ökologischen Landbau
Area-scaled GWPd N2O emissions

(kg CO2 eq. ha-1 a-1)

land-use MD CIb P studies comp.c

all (annual)f -492 160 0.00 12 70

arable -497 162 0.00 11 67

grassland -1091 2531 0.40 2 3

rice-paddies -646 1040 0.22 1 3


b ± 95%confidence interval (CI), c comparisons,
d Greenhouse Warming Potential (GWP)
f all annual measurements excl. rice

ca. 500 kg ha-1 yr-1 weniger CO2 -Äquiv. als N2O aus öko. bewirtschafteten Böden.

Skinner, Gattinger et al. STOTEN, 2014 17


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Treibhausgas-Monitoring-Kampagne 2012 - 2015 (nach 34 Jahren seit


Versuchsbeginn), DOK-Versuch

Grass-clover 2011/12 Maize 2013 Green manure (Soja 2014) Winter wheat 2015 (Soja)
Small plots Oilseed rape 2013/14 (Green manure) Winter wheat 2015 (Rape)

14.4.14 18
Hintergründe  1 – Stickstoxide  2 – Kohlenstoffsequestrierung 3 – Synthese 4 – Visionen & Lösungen
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Lachgasemissionen nach 34 Jahren


differenzierter Bewirtschaftung
• Keine Düngung (= Extensivierung) keine Option zur N2O -Minderung
• Niedrigste flächen- und ertragsspezifische N2O -Emissionen in BIODYN

6,00 700

600

g N2O t-1 TS Etrag


500
4,00
kg N2O ha-1

400

300
2,00
200

100
0,00 00
BIODYN BIOORG CONFYM CONMIN NOFERT BIODYN BIOORG CONFYM CONMIN NOFERT

b a a a ab b ab ab b a

N input: 139 182 335 170 0

flächenskaliert N2O in Mais ertragsskaliert N2O in Mais

Skinner, Gattinger, et. al, Sci. Rep., 2019.


Funktional genes in soil: JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nitrifikation/Denitrifikation
archaeal amoA bacterial amoA nirS
Farming System Mean SE Mean SE Mean SE
BIODYN 3.62E+07 6.15E+06 a 2.82E+05 4.09E+04 a 6.58E+07 9.78E+06 a
BIOORG 3.79E+07 7.17E+06 a 3.63E+05 1.36E+05 a 4.99E+07 5.65E+06 a
CONFYM 3.63E+07 6.14E+06 a 6.33E+05 2.12E+05 a 6.35E+07 1.07E+07 a
CONMIN 3.78E+07 7.60E+06 a 6.57E+05 3.10E+05 a 6.47E+07 1.69E+07 a
NOFERT 3.41E+07 7.28E+06 a 1.45E+05 5.24E+04 a 4.92E+07 1.31E+07 a

ANCOVA F-value p-value F-value p-value F-value p-value


(Intercept) 32.48 <0.0001 20.80 0.001 65.88 <0.0001
Clay content 0.28 0.608 0.87 0.371 2.13 0.172
Farming System 0.79 0.556 2.22 0.134 0.76 0.575

Contrasts t-value p-value t-value p-value t-value p-value


org vs. non-org 0.01 0.989 -1.98 0.048 -0.65 0.519

More bacterial amoA (nitrifiers) in conventional


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Functional genes in soil: Denitrification


nirK nosZ nosZ-II
Farming System Mean SE Mean SE Mean SE
BIODYN 1.31E+08 2.39E+07 a 6.45E+07 5.98E+06 b 5.18E+08 6.08E+07 a

BIOORG
1.84E+08 1.84E+07 a 9.84E+07 8.23E+06 a 4.33E+08 4.46E+07 ab

CONFYM
1.57E+08 2.30E+07 a 7.40E+07 8.54E+06 ab 4.26E+08 3.57E+07 ab

CONMIN
1.79E+08 3.52E+07 a 7.20E+07 6.29E+06 ab 4.42E+08 6.12E+07 ab
NOFERT 1.48E+08 2.45E+07 a 6.66E+07 8.51E+06 b 3.26E+08 5.87E+07 b

ANCOVA F-value p-value F-value p-value F-value p-value


(Intercept) 224.66 <0.0001 456.76 <0.0001 480.43 0.000
Clay content 1.79 0.208 0.87 0.371 6.57 0.026
Farming System 1.24 0.350 2.78 0.081 2.84 0.077

Contrasts t-value p-value t-value p-value t-value p-value


org vs. non-org -0.44 0.660 1.07 0.285 0.92 0.357

No differences in the abundance in denitrifying microorganisms under organic


and conventional management in the DOK Trial.
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Treiber der N2O Emissionen?

pH, SOC und Cmic correlate negatively with N2O. For fertilised treatments N
and Nmin Input are equal important (positive correlation!). Unfortunately no
soil physical criteria investigated.

22
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Humusaufbau im Ökolandbau?

https://agrikulturfestival.de/
23
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Mechanismen des Humusaufbaus


CO2 -Einbau über Photosynthese der
Pflanzen

Pflanzenstreu/Erntereste/
Wirtschaftsdünger
Wurzel-C hat 2,3-fach
stärkeres
Wurzelreste
Humusbildungspotential
als C aus oberirdischer
Biomasse (Kätterer et al. 2011)
Wurzelausscheidungen

Humusbildung
EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau 3 – Synthese 4 – Lösungsansätze 24
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Ökolandbau führt nicht grundsätzlich zu Humusaufbau


und C-Speicherung (OAFEG Gladbacherhof)
Humusvorrat in 0-30 cm (kg C ha-1)

Versuchsdauer (Jahre)
Schulz et al., Arch. Agron. 2014

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 25


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Humusaufbau durch Ökolandbau?


Geographic Distribution of farming system (org vs. con) comparisons

74 geeignete Studien weltweit mit bis zu 211 Paarvergleichen


Gattinger et al., PNAS, 2012

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 26


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Humusaufbau und C-Speicherung durch Ökolandbau?

Number comparisons Category of datasets Number comparisons Category of datasets

B C VI
11 VI ZNS+INP+SBD 9 ZNS+INP+SBD

32 V ZNS+SBD 11 V ZNS+SBD

17 IV ZNS+INP 11 IV ZNS+INP

93 III SBD 32 III SBD

60 II ZNS 19 II ZNS

204 I ALL 41 I ALL

-1 0 1 2 3 4 5 6 7 -0.2 0.0 0.2 0.4 0.6 0.8

Mean difference in soil organic carbon stocks (Mg C ha-1) Mean difference in C sequestration rates (Mg C ha-1 y-1)

Höhere Corg-Vorräte (3.50±1.08 Mg C ha-1) Netto-Sequestrierung von 450 kg C ha-1 y-1 für
in Oberböden (0-20 cm) unter ökologischer alle ökolog. bewirtschaftete Böden; das
Bewirtschaftung. Potential ist niedriger unter „zero net input
systems“ (≤ 1.O GVE ha-1): 70 – 270 kg C ha-1
y-1.
Gattinger et al., PNAS, 2012

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 27


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Neueste Daten: Mehr Humus im Ökolandbau auch


in tieferen Bodenschichten…

Weckenbrock & Gattinger, in prep.

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 28


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Humusaufbau auch durch


konservierende BB im
Ökolandbau?

https://agrikulturfestival.de/
29
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Konservierende Bodenbearbeitungsverfahren
im Überblick
Integrierte
Pflanzenproduktion

Reduzierte
Pflug no-till mit Herbiziden Bodenbearbeitung
im Biolandbau

30
Konservierende Bodenbearbeitung allgemein – JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

was wird dadurch bezweckt?

Wirkungskategorie Effektgrösse Wirkung Referenzen

Bodenkonservierung diverse Effektgrössen positiv 27, 28, 45-49

Wasserkonservierung diverse Effektgrössen positiv 48-52

Gattinger et al. Misereor, 2011

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 31


Konservierende Bodenbearbeitung per se führt JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

nicht zum Humusaufbau im Bodenprofil (0-60 cm)

Humusaufbau in den oberen 15 cm


Boden. Wichtig für Bodenschutz!
Keine C-Speicherung (= Klimaschutz)
durch langfristige konservierende
Bodenbearbeitung (= no-till) bezogen
auf 0-60 cm!

Luo et al. AGEE, 2010; Dimassi et al., AGEE, 2014; Powlson et al. Nat. Clim Change, 2014
32
Organic Farming 4.0: Ökolandbau + konservierende BB
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

(…“in Richtung Regenerative Landwirtschaft“)

Soil Organic Carbon in Organic Reduced Tillage systems


(SOCORT)

Why should organic farming systems be different?


• Reduced tillage more realistic in organic agriculture
• Different C-dynamics
(Improved crop rotation, leys, high organic matter input)

1. Quantification of total SOC stocks


2. SOC stratification in full soil profiles
3. Effect of soil type, texture, climate, C-input
33
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

SOCORT Consortium Members


Country Institute Long-Term Trial Ploug Reduced tillage
Experiment start h technique and depth
depth
Aesch 2010 18 cm Chisel 10 cm
CH FIBL
Frick 2002 18 cm Chisel 10 cm, loosening 20 cm
CH Agroscope FAST 2009 20 cm Disc harrow 5 cm
University
D Gladbacher Hof 1998 30 cm Chisel 15 cm, loosening 30 cm
Giessen
University of Kleinhohenhei
D 1999 25 cm Chisel 15 cm
Hohenheim m
Bayerisches Neuhof 1997 25 cm Chisel 10 cm
Landesamt für
D
Landwirtschaft Puch 1997 25 cm Chisel 10 cm
(LFL)
F ISARA Lyon Thil 2004 30 cm Chisel 5 cm
Wageningen
NL BASIS 2010 25 cm Chisel 15Lori
cmet al., 2018, Frontiers
University
D
EINLEITUNG Thünen
1 Institut Landbau
– Integrierter Partner for
2 –sampling technique
Ökolandbau  3 –and data processing
Synthese (BZE)
4 – Ausblick 34
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Beprobungskampagne gemäss BZE Landwirtschaft

Hydraulic core Undisturbed


Driving hammer 5-7 increments
extraction soil cores
2 treatments (Conventional and reduced tillage)
× 3 or 4 field replicates (plots)
× 3 cores per plot
× up to 6 increments
= 108 or 144 samples per LTE
= 1164 samples
EINLEITUNG in total Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick
1 – Integrierter 35
Probenaufbereitung und Analysen
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Drying Consortium SOC stock


40°C
members
BD OC
Sample
Sample mass
weighing
Stone mass
>2 mm FiBL
Sieving Root mass CN analysis
2 mm >2 mm
Fine soil mass pH + texture
<2 mm analysis
Representative Additional
subsample
Thünen factors

Institut
Aliquot drying Dry aliquot IR
105 °C mass spectroscopy

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 36 36


Bodenkohlenstoffvorräte (Corg, 0-100 cm)
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Plot Aesch Agroscope Frick Gladbacherhof Hohenheim Neuhof Puch Thil Wageningen Total
CT 81.6 67.3 144.6 78.4 71.4 66.5 63.8 91.1 119.9 88.4
RT 77.8 68.6 166.5 82.3 72.8 72.6 68.3 87.3 124.0 92.5
Rel.
-4.7 1.9 15.1 4.9 2.0 9.1 7.2 -4.1 3.4 4.6
Diff.

200 C-Speicherung gesamt (Laufzeit: 15,1 J.) Cseq: 305 kg C/ha u. Jahr, CT
180 entspricht 1,1 t CO2/ ha u. Jahr RT
160
SOC [t × ha-1]

140
120
100 Signifikant mehr Corg bei
reduzierter BB im ÖL (p =
80
60
40
20
0 0.0098)
Steffens et al., 2019, in prep.
37
EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau  3 – Synthese 4 – Ausblick 37
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Bodenkohlenstoffvorräte (Corg, 0-100 cm)


Tongehalt

Signifikant mehr Corg im Oberboden


unter reduzierter BB (0.0045)
Kein signifikanter Unterschied im
Unterboden
(0.570)
Steffens et al., 2019, in prep.
38 38
38
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Wieviel C-Speicherung durch Humusaufbau können wir


im Pflanzenbau erreichen? Ist das 4 Promille Ziel C (siehe
COP 2015 Paris) möglich? (Fallstudie Bayern)

(1,17)
(0,58)
(0,99)
(2,67)
(2,49)
(1,69)
(1,32)

Wiesmeier, LfL, 2017


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Fazit Bayern

Wiesmeier, LfL, 2017


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nachhaltiges Bodenmanagement im Ökolandbau

1. …Beitrag zum Klimaschutz?

2. …verbesserte Klimaanpassung?

3. …Nährstoffmanagement durch „Ökosystem-Ernährung“?


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Erhöhte mikrobielle Biomassen and Umsatzaktivitäten in


Bioböden

Microbial biomass carbon 41% *** (100)

Microbial biomass nitrogen 51% *** (49)

Total PLFA 59% *** (22)

Dehydrogenase activity 74% *** (40)

Protease activity 84% *** (7)

Urease activity 32%


*** (18)

Metabolic quotient -4% n.s. (40)


0.5 10
1 RR

Lori et al., 2017, PLoS ONE

8
Erhöhtes Bodenleben unter Ökolandbau ermöglicht
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

bessere N-Freisetzung unter Trockenheit und erhöhter


Bodenfeuchte….

WET DRY WET DRY

Lori et al., 2018, Frontiers

43
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Konsequenzen von höheren Humusgehalten und mehr


Bodenleben in Bioböden...

• Höhere Aggregatstabilitäten (Gerhardt, 1997; Siegrist et al., 1998; Brown et al., 2000;
Maeder et al., 2002; Pulleman et al., 2003; Williams & Petticrew, 2009).
• Höhere Wasserhaltekapazitäten, höhere Bodenwassergehalte (Brown et al., 2000;
Lotter et al., 2003; Pimentel et al., 2005)
• Verbesserte Wasserinfiltration (Lotter et al., 2003; Pimentel et al., 2005; Zeiger &
Fohrer, 2009).
Bodenoberfläche vor Starkregen
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Mäder et al. 2002, Science

«herkömmlich» «verbessert»
EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau 3 – Synthese 4 – Lösungsansätze 45
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

… und nach Starkregen (15 L/h)

Mäder et al. 2002, Science

«herkömmlich» «verbessert»

EINLEITUNG 1 – Integrierter Landbau 2 – Ökolandbau 3 – Synthese 4 – Lösungsansätze 46


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

…ist gut auch gut genug gegen


Wetterextreme?

https://agrikulturfestival.de/
47
Fallbeispiel: Extremniederschlag (110L/h) auf dem
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Lehr- und Versuchsbetrieb Gladbacherhof (öko seit


30 Jahren), Villmar-Aumenau 5.7.2018

29
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nachhaltiges Bodenmanagement im Ökolandbau

1. …Beitrag zum Klimaschutz?

2. …verbesserte Klimaanpassung?

3. …Nährstoffmanagement durch „Ökosystem-Ernährung“?


Lösungsansätze…
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

„Ökosystem-Ernährung“: Management und Stabilisierung des Boden-


Pflanzen-Systems (Ökofunktionelle Intensivierung) zur Optimierung der
Produktivität bei gleichzeitiger Erfüllung der ökosystemaren Leistungen

den Boden auf all seinen Skalen (Aggregat-Schlag-Agrarlandschaft) ins Zentrum der
Bewirtschaftung rücken und die Prozesse und Ökosystemleistungen gezielt
nutzen..

Nordwijk and Brussard. 2015, Curr Op Environ Sus


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

51 David Read, Nature 396, 22-23, 1998


Ökosystem-Ernährung ist schwierig mit dem JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Ressourcenbedarf der Pflanzen (Wasser, Nährstoffe) zu


synchronisieren…

Brussaard et al., 2007, AGEE


…schließt ergänzende, exakt platzierte Dünger u. Biostimulantien nicht aus.
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Natur als Vorbild….


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Das Boden-Pflanzen-(Mikro)Biom
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Förderung der Mykorrhiza

55
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Besseres Verständnis von proteolytischen Bodenprozessen für


“Ökosystem-Ernährung” auch bei Trockenstress

- Fundamental soil function

- Knowledge gap Lori et al. 2018, Frontiers


26
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Vorteile diversifizierter Zwischenfruchtmischungen

Vorteil

Prohaska, DSV, 2019


JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nährstoffbereitstellung aus Zwischenfrüchten für die Folgefrucht

+ 20 kg N ha-1 + 27 kg K ha-1

+ 1.3 kg Mg ha-1 + 2.5 kg P ha-1

Prohaska, DSV, 2019


Biostimulantien für eine bessere JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Nährstofferschliessung und Produktivität?

Schütz et al., Frontiers, 2018


29
OG MULCHGEMÜSE:
„Wirtschaftlicher Gemüseanbau
in naturnahem Mulchsystem“
…vom Boden zu stabilen Agrar- und JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Ernährungssystemen: Agrarsystemökologie

Dough Tomkins Archives, BIORAMA

61
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

Weitere Infos:
andreas.gattinger@agrar.uni-giessen.de
www. ecoserve-project.eu
www.solmacc.eu

Sehen Sie auch:


https://www.youtube.com/watch?v=XDLiKtC1LKU&list=
PLGZJQF1fm-u_DOStOcy5yWhgNkqubZUCn

Vielen
62 Dank für Ihre Aufmerksamkeit!