Sie sind auf Seite 1von 30

Bundesanstalt für Materialforschung – und Prüfung (BAM)

12. Informationsveranstaltung Sprengstoffe und Pyrotechnik

18.-19. Mai 2017

„Experimentelle und numerische Untersuchungen zum Schutz gegen

Sprengstoffe und ballistische Bedrohungen“.

Norbert Faderl – Fachgruppe PCE


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Eine gemeinsame Initiative:

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 1
In Kürze Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis
Gegründet: 1959
Forschung

Amtsseitig unterstellt und finanziert:


 Ministère de la Défense (Frankreich)
 Bundesministerium der Verteidigung (Deutschland)

Institutsgelände:
Beispiele

 Saint-Louis (Hauptsitz)
 Baldersheim (Versuchsgelände)
Ausblick
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 2
Forschung für Verteidigung und Sicherheit

Externes Versuchsgelände

Proving Ground Baldersheim  Bearbeitung von bis zu 6 kg TNT-


Äquivalent- unter Gewahrleistung der
Sicherheit, etwa für Anzündsätze,
Treibladungspulver und Sprengstoffe

 Entwicklung von neuen Sprengstoffen

 Anwendung von Sprengladungen bis 40kg


in den verschiedenen Versuchsanlagen

1100m  Freifluganlagen bis 1km Länge


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Pyrotechnischer Komplex

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu Titel 18.-19.


BAM - 16.08.2017
Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 3
Wie ist das ISL in Saint-Louis entstanden?

Kriegsende 1945: Berlin  Saint-Louis


Bis 1944: Technische Akademie der Luftwaffe Berlin-Gatow
Studenten und Mitarbeiter von Prof. Cranz
Ab 1945: Forscher im LRSL – später ab 1959 ISL

Geheimrat
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Prof. Carl-Julius Cranz


*1858 - †1945
Prof. Hubert Schardin Prof. Emil Kutterer
* 1902 - †1967 „Raketen-Emil“
1959 Deutscher Direktor *1903 - †2004
Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017
18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 4
Technische Entwicklung interessant für alliierte Siegermächte

Hochgeschwindigkeitskamera Funkenzeitlupe– Cranz- Schardin- Kamera

Funkenkopf Kameragehäuse Beispiel einer Aufnahmeserie

Bild 1

Aufnahmetechnik: Durchlicht-Hellfeld (Schattenaufnahme)


Max Filmauflösung: bis zu 10.000 LP/mm
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Bildrate: 1 Million Bilder pro Sekunde


Belichtungszeit: 0,4 µs
Bildauswertung: Messmikroskop ( Genauigkeit 10-20 µm )
Scanner und Messsoftware

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 5
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017
History ISL 1959 - 2017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 6
In Kürze Unsere Aufgabe Anwendungen
 Erarbeitung technologischer
TRL1
Innovationen für unsere
Kunden (Amtsbereich, Industrie, Forschung und Technologie
Forschung

Endnutzern), die nach einem


Prozess der industriellen Vorlaufforschung

Entwicklung in die Ausrüstung TRL6


der Einsatzkräfte integrierbar
Gemeinsame deutsch-
sind. französische Industrielle Entwicklung
Beispiele

Forschung

 Forschung von der ersten


DE-FR Einführung
Idee (TRL 0) bis hin zum Regierungszusatz-
verträge
Demonstrator (TRL 6) TRL9
Implementation
Ausblick

Drittverträge
 Unterstützung der
Verteidigungsbereiche und
Implementation
Kunden mit Expertise
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

WDT 91
WDT 52

TRL : Technology Readiness Level

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 7
In Kürze Personal
Personalstärke: ≈ 400 Vollzeitstellen
Forschung

Verwaltung: 16 %
Wissenschaftler:
33%
32 Doktoranden
Arbeiter: 16%
Beispiele

Techniker: 12 %
Ingenieure: 23%

Den Austausch zwischen den Nationen fördern:


Ausblick

Alle
Alle Forschergruppen sind binational
Gruppen sind multinational ausgerichtet
ausgerichtet

Deutsch-Französisches
Ein Gleichgewicht in Verhältnis bei
ausgeglichenes deutsch/französisches
Führungspositionen
Stellen mit Leitungsfunktion und wissenschaftlichen Posten
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Mitte 2015: Wissenschaftler: 60% FR / 40% DE


ist angestrebt. (Derzeit : Wissenschaftler: 60% FR/ 40% DE)
Synergie der besten Eigenschaften beider Kulturen
Das Beste aus beiden Kulturen (technisch/ wissenschaftlich)
vereinen.

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 8
Die wissenschaftlichen Gruppen
In Kürze
Wissenschaftliche Leitung und bereichsübergreifende Projekte
Forschung

Neue Laser Schutz-


energetische Flugtechniken und elektro- technologien,
Stoffe und für Projektile magnetische Sicherheit,
Schutzmaterialien Technologien Aufklärung
Beispiele

Werkstofftechnologien Aerodynamik und Gerichtete Photonik Akustik und Schutz des


und Charakterisierung Außenballistik und Anwendungen Soldaten
(AMT) (ABX) (DPA) (APC)

Aerodynamik, Leistungshalbleiter und


Ausblick

Stoßwellenphysik und
Messtechnik und Leistungs- Visionik und
Detonik
Simulation impulstechnik Bildverarbeitung (AVP)
(PCD)
(AMS) (EHI)

Physik und Chemie von Schutz gegen


Lenkung, Steuerung Elektrische
Nanomaterialien (PCN) Sprengstoffladungen
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

und Kontrolle Beschleunigung


NS3E: und ballistische
(GNC) (ERG)
ISL/CNRS/Unistra Bedrohnung (PCE)

Pulver, energetische Sensorik, Telemetrie, Sensor-integrierte Strahlung–Materie–


Materialien Datenübertragung Datenverarbeitung Wechselwirkung
(PEM) (STC) (ELSI) (RIM)

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 9
Schutztechnologien, Sicherheit, Aufklärung
Die Bedrohung detektieren, sich davor schützen,
die zerstörende und störende Wirkung gegnerischer Energieeinwirkung dämpfen

Akustik und Schutz des Visionik & Schutz vor Strahlungs-Materie-


Soldaten Bildverarbeitung Sprengladungen Wechselwirkung

 Gehörschutz  Fahrzeugintegriertes  Charakterisierung der  Modellierung der


 Schutz vor Stoßwellen „Change detection“- Bedrohung thermischen
und Explosionen System  Reduzierung der Phänomene bei der
Wirkung von Wechselwirkung von
 Akustische Detektion  Lokalisation von Lasern mit Materie
Bedrohungen durch Bedrohungen
Sichtbarmachung  Objekt- und  Entwicklung
Personenschutz spezifischer
 Stabilisierung von Messtechnik
Videoaufnahmen in
 THz-Spektroskopie für
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Echtzeit
die Analyse und
 Innovative „Active Detektion von
Imaging“ Systeme Bedrohungen

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 10
Akustische Detektion und Lokalisierung von Schüssen
Schüsse auch im urbanen Umfeld besser detektieren

 Die Detektion von Heckenschützen verbessern

 Die Reaktionsfähigkeit der Einsatzkräfte bei gegnerischem


Beschuss steigern und eine optimale Wiedergabe der
akustischen Umgebung ermöglichen

 Lokalisierung von Schüssen in urbanem Umfeld

- ANR/ASTRID LORETA 2013-2015


- Demonstrator 2016-2017
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 11
Optische Detektion, Aufklärung, Erkennung
Gated Viewing Camera

 Eine präzisere Sicht auf größere Entfernung, wetterunabhängig,


dank « Active Imaging »
– Sicht durch Tarnnebel und streuende Medien

– Tragbares augensicheres Fernglas mit integrierter aktiver Laser-


Bilderfassung (PELIS)

– Detektion/Lokalisierung von Drohnen vor strukturiertem


Hintergrund
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 12
Optische Detektion, Aufklärung, Erkennung

die Bedrohung detektieren und die Sicherheitskräfte oder Soldaten informieren

 Die sensorische Belastung der Einsatzkräfte durch optimale


Informationsübermittlung verringern
– Hilfsmittel zur Detektion von Improvisierten Sprengladungen (IED)

 Detektion, Erkennung, Analyse der Bedrohung in Echtzeit Hilfsmittel zur Detektion von IED

– Autonomer, intelligenter Event-Detektor (B-SAVED)


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 13
Gehörschutz
Das Personal schützen, ohne es von der Außenwelt abzuschirmen

 Waffenlärm und Explosionsknall filtern

 Normale Sprachverständigung und eine optimale


Wahrnehmung der akustischen Umgebung ermöglichen

– Passive Gehörstöpsel mit nichtlinearer Dämpfung


Kostengünstige Lösung, um möglichst viele Nutzer zu schützen

– Aktive Gehörstöpsel (elektronisches System)


Ziel: Einbau in das Osteophon des FELIN 2
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 14
Schutz gegen ballistische Bedrohungen

- Untersuchung der Wirkung

- Entwicklung von Schutzstrukturen und Materialien


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Diverse Kleinkalibermunition KE-Geschosse Fragment Simulated Projectile (FSP)


20 – 105mm

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu Titel 18.-19.


BAM - 16.08.2017
Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 15
Personenschutz für Militär und Sicherheitskräfte

Beschussfeste Ausrüstung

Dynamische Untersuchungen von Helmen

DIC (Digital Image Correlation)


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Dynamische Verformungsanalyse
Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017
18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 16
Personenschutz für Militär und Sicherheitskräfte
Beschussfeste Ausrüstung
Dynamische Verformungsanalyse

Röntgenblitz-
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

aufnahme

Schutzmechanismus
Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017
18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 17
Fahrzeugschutz gegen ballistische und explosive Bedrohungen

Untersuchungen, Einsatz geeigneter Materialien und Strukturen


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Security meeting Indicar

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 18
Fahrzeugschutz gegen ballistische und explosive Bedrohungen

Entwicklung und Test von Schutzstrukturen und Materialien


gegen ballistische Bedrohungen

Sicherheitsbleche und - Strukturen Transparente Materialien


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Security meeting Indicar

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 19
Betriebssicherheit und Bruchmechanik

 Fracture mechanics tests on specimens as well as on components in a wide


range of conditions
 Assessment of the influence of materials selection, design, and loading
conditions on the service loading fatigue reliability of components

Aerospace Industry Automotive Industry


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Bulletproof materials
Cabine materials Containment materials Containment materials for armoring

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 20
Forensische Untersuchungen in Zusammenarbeit mit dem BKA

Analyse von Selbstbauschalldämpfern


 Projektilflugbahn

 Akustische Schallmessung

Gun Walther PKK and PET-Bottle


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 21
Messtechnische Syteme und Geräte
UHSC Ultra High Speed video Camera
X-ray 3 / 4 - exposures flash X-ray device
(106 frames per second)
3 or 4 channels
2D or 3D-configuration  Impact yaw and pitch angles
 Residual velocity Shimadzu HPV1
Voltage: 300 kV
Pulse width: 20ns  Visualization of target behavior
Exposure time 200 ns
Resolution (Px) 312x260
# pictures 103

HSFC-PRO
Exposure time 20 ns
Resolution (Px) 1280x1024
# pictures 8

 Residual velocity
 Visualization of target behavior and
Image of the perforation target/projectile interaction
sequence by combination of
three flash X-ray images

Target
Digital Camera Correlation
DIC
Projectile

Digital X-ray sensitive


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

LB Light Barrier plates

Impact velocity
Rötgenblitztechnik
830 m/s

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 22
Schutz gegen die Druckwelle (Blast) bei Explosionen

- Untersuchung der Wirkung

- Entwicklung von Schutzstrukturen und Materialien


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Quelle: Google Quelle: Google

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 23
Sprengversuche am Test Shelter zur Untersuchung der
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017
Schockwelle mit – DIC (Digital Image Correlation)

Surface displacment analysis


Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017
18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 24
Detonik - External Ballistics – O3 / V3
Wirkung der Schockwelle einer Detonation auf bauliche Strukturen

Untersuchung von Sicherheitsblechen gegen Blast-Bedrohung mit Verformungsanalyse


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 25
Schockwellenausbreitung in Gebäuden: Bis zu 40kg Sprengladung

Untersuchung der Blast-Wirkung in Gebäuden

Mobile roof mass : max.10t


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 26
Schutz gegen IED‘s (Improvised Explosive Devices)

Beispiele von gefertigten und getesteten Ladungen

Referenzladung C4, 4kg


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Directed projection
Multidirectional projection of objects
of objects

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 27
Schutz gegen IED‘s (Improvised Explosive Devices)

Warum Tests mit Home-made Sprengstoffen?

Propaganda durch „IS-Magazin“ im Internet Internationaler Terrorismus


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Quelle: IS-Magazin „Inspire“


Quelle: Internationale Presse

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 28
Schutz gegen IED‘s (Improvised Explosive Devices)

Sprengstoffwirkungen und Schutzmassnahmen

2-25kg => « Hand-carried »

1,5kg

2kg
© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Untersuchung der Blastwirkung im


freien Gelände und Schutz gegen Mobile Schutzmassnahme
Blast-Wirkung gegen Blastbedrohungen

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 29
Numerische Simulation
Simulation tools

Explicit numerical simulation software:

• Lagrangian
• Eulerian
• ALE (Arbitrary Lagrangian Eulerian)
• SPH (Smooth Particles Hydrodynamics)

ANSYS Autodyn LS-Dyna


© ISL 2016 – Alle Rechte vorbehalten ISL nach ISO 16017

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis www.isl.eu BAMTitel - 16.08.2017


18.-19. Mai 2017 norbert.faderl@isl.eu 30