Sie sind auf Seite 1von 1

ZÄS 132 (2005) A.

Farid: Zwei demotische Privatbriefe

ADELFARID

Zwei demotische Privatbriefe

University o f Pennsylvania Museum o f Archaeology and Anthropology, Philadelphia,


Inv.-Nr. E - 1 6 3 3 6 und E - 1 6 7 4 3

Hierzu Tafel I - V

Im University o f Pennsylvania Museum o f Die Bedeutung der beiden Privatbriefe liegt


Archaeology and Anthropology Philadelphia' indessen weniger in ihrem z. T. schwer verständ-
werden zwei bislang unpublizierte demotische lichen Inhalt als in ihren jeweiligen Kontexten:
Briefe auf Papyrus^ aufbewahrt, die in der Liste Bereichert Text Nr. 1 (E-16336) unser Dossier
demotischer Papyri von Lüddeckens^ noch nicht von Dokumenten aus der Zeit der Gegenkönige
aufgeführt sind. Die Briefe sind zwar nicht an zur Zeit Ptolemaios' V. Hr-wn-nfr (205-199
eine Gottheit adressiert, doch werden im Zu- V. Chr.) und '^nh-wn-nfr ( 1 9 9 - 1 8 6 v. Chr.), so
sammenhang mit den Grußformeln Ortsgötter gehört Text Nr. 2 (E-16743) in den Zusam-
genannt - ein Typus von Briefformeln, der von menhang eines zweisprachigen Briefarchivs des
Zauzich^ und Winnicki' diskutiert worden ist. Adressaten PS-tj-Hr-smi-tiwj/nexeaQoe\iQevg
Sohn des Pa-nS-nb-bhn/YlavE^ypvvig, dessen
griechische Texte seit langem publiziert sind
(s. u., Fn. 5), während seine demotischen Be-
' Für die Photos und die Publikationserlaubnis der standteile erst nach und nach bekannt werden'.
beiden Papyri danke ich ganz herzlich Herrn Prof. Da-
vid O' Connor und Herrn Prof David Silverman sowie
Frau Dr. Jennifer Houser Wegner. Herrn Prof Karl-
Theodor Zauzich möchte ich meinen aufrichtigen Dank 1. B r i e f t n i t E t w ä h n u n g d e r t h e b a n i s c h e n
für seine Vorschläge aussprechen. Für die Korrektur Triade (E-16336)
des deutschen Textes sei Frau Christiane von Pfeil-
Authenrieth, M.A., und Herrn Dr. Sebastian Richter
gedankt. (Tafel I - I I I )
^ Zu Briefen vgl. R. Caminos, Brief, in: LÄI, Material: Papyrus
855-864. Zu demotischen Briefen vgl. M. D e p a u w ,
Erhaltung: Rechts fehlen etwa 3 - 4 cm über die
The Demotic Epistolary Formula, in E. B r e s c i a n i
gesamte Länge des Textes hin. Die
(ed.). Acta Demotica. Acts of the Fifüi International
Kalkulation des Verlustes ergibt sich aus
Conference for Demotists, Pisa 4 * - 8 * September 1993,
E V O 17, 1994, 87-94; W. S p i e g e l b e r g , Papyrus
Erbach. Ein demotisches Brieffragment, ZAS 42,1905,
4 3 - 6 0 , T a f I I I - I V ; K.-Th. Z a u z i c h , Die demo- ceedings of the XVIth International Congress of
tischen Dokumente, in: Textes et langages de l'egypte Papyrology, ASP vol. 23, Chicago 1981, 547-552.
pharaonique cent cinquante annees de recherces 1822- ' M. C h a u v e a u , Nouveaux documents des archi-
1972. Hommage k Jean-Frangois ChampoUion, BdE ves de Pdtearsemtheus fils de Panebchounis, in: Acts of
64/3,1972,93-110. the Seventh International Conference of Demotic Stu-
' E. Lüddeckens, Papyri, demotische, in LÄIV, dies Copenhagen, 2 3 - 2 7 August 1999, CNI Publica-
874-876. tions27, Copenhagen 2002, 45-57; U. K a p l o n y -
' K. Th. Zauzich, Ägyptische Handschriften, Teil 2, H e c k e l , Demotische Texte aus Pathyris, MDAIK 21,
Verzeichnis der Orientalischen Handschriften in 1966,133-170; K. V a n d o r p e , Museum Archaeology
Deutschland, Bd. 19/2, hsg. v. E. L ü d d e c k e n s , Wies- or How to Reconstruct Pathyris Archives, in: E. B r e s -
baden 1971, X I V - X V . ciani (ed.). Acta Demotica. Acts of the Fifth Interna-
^ J . K . W i n n i c k i , Griechisch-demotische Solda- tional Conference for Demotists, Pisa 4th-8th Sep-
tenkorrespondenz aus Pathyris (Gebelen), in: Pro- tember 1993, EVO 17,1994,292, n. 13.