Sie sind auf Seite 1von 4

-Guten Tag! Ich sehe, dass Sie hier brandneu sind. Ich heiße Angela.

Wie
heißen Sie?
-Mein name ist Lily. Freut mich, dich kennenzulernen. Ja, wirklich, ich arbeite
hier am ersten Tag.
-jetzt werden wir zusammenarbeiten.
-Werden wir die Arbeit jetzt mit Ihnen teilen? Verstehe ich richtig?
-Ja, wir sind jetzt Kollegen. Wir müssen die Arbeitszeit unter uns aufteilen.
-Fein. Wann arbeiten Sie gerne im Büro?
-Normalerweise arbeite ich von Montag bis Mittwoch im Büro.
-Also sind meine Tage Donnerstag, Freitag und Samstag?
-ja. Wird es für Sie bequem sein, an einem solchen Zeitplan zu arbeiten?
-Es tut mir leid, aber ich habe kleine Kinder. Samstags arbeite ich nicht gerne.
Können wir den Zeitplan ändern?
-Gut. Lass mich samstags arbeiten und dich montags.
-vielen Dank. Sie sind bester Kollege.
-Kontaktieren Sie, wenn Sie Hilfe benötigen.
Vor-und Nachteile

Kiew ist eine Stadt der Möglichkeiten.


1. B
ildung. In Kiew sind die besten Universitäten des Landes.
2. B
eruf. Kiew ist eine große Stadt, daher gibt es mehr
Beschäftigungsmöglichkeiten.
3. G
ehälter. Es gibt die höchsten Gehälter in der Ukraine.
4. M
enschen. Viele interessante und talentierte Leute gehen nach Kiew. Sie
können Freunde nach Interessen finden.
5. F
reiheit. Junge Menschen sind sehr fortschrittlich und tolerant. Jeder kann
sich anziehen und ausdrücken, wie er will.

1. W
ohnung. Sehr teure Mietwohnungen in Kiew. Die Kosten für eine
Einzimmerwohnung betragen 10.000 Griwna.
6. B
etrüger. Es gibt viele Menschen in Kiew, also gibt es mehr Kriminelle.
7. g
ewöhnliche Stadt. Kiew ist die gleiche Stadt wie die anderen. Das
Stadtzentrum ist sehr schön mit einer ausgebauten Infrastruktur. Aber alle
anderen Bereiche sind sehr grau, vernachlässigt und arm.
8. S
traße und Stau. In Kiew sind Sie ständig im Stau. Die U-Bahn ist nicht
überall.
9. g
roßer Wettbewerb. Man muss ein guter Spezialist sein, um einen Job zu
finden.
10. I
n Kiew gibt es immer viele Fälle. Die Zeit vergeht sehr schnell.

Mein üblicher Urlaubstag. Ich wache um neun oder zehn Uhr morgens auf.
dann gehe ich unter die dusche. Zu diesem Zeitpunkt kommt meine Katze nach
Hause zurück. und ich füttere ihn. Dann fange ich an zu frühstücken.
Meistens mache ich ein Omelett mit Käse und einem Salat. Ich liebe auch
Buchweizen oder Toast. Am Morgen trinke ich gerne Tee.
dann fange ich an zu gehen. Mittags gehe ich zu einem Treffen mit einem
Freund oder zu meiner Mutter bei der Arbeit. Mittags kann ich essen, was ich
will. Ich erlaube mir auch, etwas Süßes zu essen.
Abends mache ich meine Hausaufgaben auf Englisch und Deutsch. Abends
esse ich etwas aus Obst oder Gemüse. Auch abends esse ich gerne Fisch oder
Meeresfrüchte (Shrimps). Im Allgemeinen ist mein Lieblingsgericht Carbonara
Pasta. Ich koche es die ganze Zeit.
auch im sommer mache ich gerne picknicks. Wir haben mehrmals pro Woche
Picknicks mit Freunden. Wir nehmen Getränke und Beeren mit und bereiten
etwas Leckeres zu. Das letzte Mal haben wir ein Baiserbrötchen mit Sahne
zubereitet.

Vor-und Nachteile

Kiew ist eine Stadt der Möglichkeiten.


1. B
ildung.
2. B
eruf. Beschäftigungsmöglichkeiten.
3. G
ehälter. die höchsten Gehälter
4. M
enschen. interessante und talentierte
5. F
reiheit. fortschrittlich und tolerant. anziehen und ausdrücken.

1. W
ohnung.
6. B
etrüger. Kriminelle.
7. g
ewöhnliche Stadt. Kiew ist die gleiche Stadt wie die anderen. mit einer ausgebauten
Infrastruktur. vernachlässigt und arm.
8. S
traße und Stau. Die U-Bahn ist nicht überall.
9. g
roßer Wettbewerb.

die dusche
füttere
ein Omelett mit Käse und einem Salat
Buchweizen oder Toast
Süßes
Obst oder Gemüse
Fisch oder Meeresfrüchte (Shrimps)
Beeren (bereiten etwas Leckeres zu)
Baiserbrötchen mit Sahne