Sie sind auf Seite 1von 96

Ein Angebot der TeleTax, des Gemeinschaftsunternehmens

der Steuerberaterverbände und der DATEV

DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro Jahresabschluss

DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro


Jahresabschluss
(inkl. Grundfunktionen zur Finanzbuchführung)

Umsteigerschulung

©DATEV eG; alle Rechte vorbehalten


Inhalt

1. DATEV pro Einführung, Philosophie

2. Selbsthilfen

3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro –


Von den vorbereitenden bis zu den abschließenden Tätigkeiten

4. Rechnungslegungszwecke (BilMoG)

5. Bestandsdienste

6. Anhang

2
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Der Arbeitsplatz -
Mandant öffnen in 3 Schritten!

Auswahl der
1
Geschäftsfelder

2 Suche/Filter

2 Mandanten-
3 auswahl für
1 das markierte
Geschäftsfeld

3
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Jahresabschluss erstmalig öffnen
– aus dem Arbeitsplatz –

4
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Jahresabschluss erstmalig öffnen
– aus der Buchführung –

Navigationsschaltfläche
1 Jahresabschluss

Jahresabschluss wird eröffnet; dabei wird gleichzeitig 3


die Leistung für das betreffende Jahr angelegt
5
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Jahresabschluss erstmalig öffnen

gewohnte Auswahl der passenden


Bilanzstammdaten

Individuelle Bezeichnung
der Bilanz möglich
(z. B. Handelsbilanz)

6
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Stammdaten
Alle Stammdaten im Überblick

Von den
 Mandantendaten (bisher ZMSD/SDV)
bis zu den
 Stammdaten zur Bearbeitung von
Finanzbuchführung, Anlagenbuchführung,
Kostenrechnung und Jahresabschluss.

7
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Kanzlei-Rechnungswesen pro
Aufbau der Oberfläche

Arbeitsbereich

Zusatzbereich
Übersicht/ Zusatzbereich mit mit
Navigations- Details zum Eigenschaften
bereich Arbeitsbereich und Hilfen

8
1. DATEV pro Einführung, Philosophie
Philosophie
Bewährtes weiter entwickeln und neue Chancen nutzen!

 Weiterentwicklung der bewährten DATEV-Software:


 Arbeiten wie bisher - Alle bekannten Funktionen stehen weiter zur
Verfügung!
 Ablauforientierte Übersicht nach Aufgabengebieten
 Ständiger Zugriff auf alle Funktionen über Menü
 Integration von Programmen

9
Inhalt

1. DATEV pro Einführung, Philosophie

2. Selbsthilfen

3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro –


Von den vorbereitenden bis zu den abschließenden Tätigkeiten

4. Rechnungslegungszwecke (BilMoG)

5. Bestandsdienste

6. Anhang

10
2. Selbsthilfen
„Wo finde ich was“ – Lernprogramm
Einarbeitung leicht gemacht!

 Aus der Menüleiste  Aus dem Zusatzbereich

11
2. Selbsthilfen
Hilfemenü – Aktuelles online

Welche neuen Programmfunktionen gibt es in den


neusten Versionen

12
2. Selbsthilfen
„Wo finde ich was“ – Lernprogramm
Einarbeitung leicht gemacht!

 Automatischer Startbildschirm mit Hinweisen auf Unterstützungsangebote


und Programmhilfen
 Zentraler Aufruf unter Hilfe im Menü
 Bewährte Suchmöglichkeiten im Hilfesystem
 Wo finde ich was

13
2. Selbsthilfen
Zusatzbereich – Hilfe
Alle Informationen schnell im Zugriff!

Hilfe
 enthält Links auf die Informationen, die Sie in Ihrer konkreten
Arbeitssituation unterstützen.
 reagiert dynamisch: Informationsangebot orientiert sich am geöffneten
Arbeitsbereich
 bietet außerdem schnellen Zugriff auf folgende Informationsangebote:

Hilfe zum aktiven Arbeitsbereich


Programmneuerungen im Arbeitsbereich
Effizienztipps
Lernsequenzen
Wo finde ich was
Fachportal Rechnungswesen
Servicekontakt
14
2. Selbsthilfen
LEXinform
Neue Oberfläche – einfache Navigation!

Kanzlei-Rechnungswesen pro

In der Menüleiste von DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro steht ein


Eingabefeld für die Suche in LEXinform/Info-Datenbank zur Verfügung

Die Suche bezieht sich auf das Fachportal Rechnungswesen!

15
2. Selbsthilfen
LEXinform
Neue Oberfläche – einfache Navigation!

16
2. Selbsthilfen
LEXinform
Neue Oberfläche – einfache Navigation!

Aktive Unterstützung
der Sucheingabe
durch Vorschlagslisten

17
2. Selbsthilfen
LEXinform
Neue Oberfläche – einfache Navigation!

Neues Ranking der


Treffer nach
Nach erfolgter Relevanz
Suche verwandelt
sich das
Inhaltsverzeichnis
in die Trefferliste

18
Inhalt

1. DATEV pro Einführung, Philosophie

2. Selbsthilfen

3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro –


Von den vorbereitenden bis zu den abschließenden Tätigkeiten

4. Rechnungslegungszwecke (BilMoG)

5. Bestandsdienste

6. Anhang

19
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Übersicht – Jahresabschluss
Ablauforientierte Anordnung

…von den

 Vorbereitenden Tätigkeiten

über

 die Erstellung des Jahresabschlusses

bis zu den …

 Abschließenden Tätigkeiten

20
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Vorbereitende Tätigkeiten

Zu Beginn notwendige Arbeiten sind hier zusammengefasst.

Datenimport aus Fremdbuchführung

Abstimmung der Eröffnungsbilanzwerte


Kontrolle der Finanzbuchführung

21
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Vorbereitende Tätigkeiten
EB-Werte aus dem Vorjahr übernehmen

Filtermöglichkeit

Kein Wechsel ins


Vorjahr nötig

Abweichungen auf einen Blick.


Es werden nur noch Konten angezeigt,
die Differenzen aufweisen.

22
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussbuchungen
Neuen Stapel anlegen

Abgrenzung zwischen Buchungen


des lfd. Geschäftsbetriebs und
Abschlussbuchungen weiterhin
möglich.

23
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussbuchungen
Bewährte Buchungszeile

 Nach Auswahl oder Neuanlage eines Buchungsstapels öffnet sich


die bewährte Buchungszeile.
 Erfassungslogik, Bedienung und Tastenbelegung bleiben unverändert.
 Neue Feldlängen: 60 Stellen im Buchungstext

Schneller Wechsel in einen anderen Buchungsmodus

24
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussbuchungen
Beim Buchen alles auf einen Blick

Details zum markierten Buchungssatz


z. B. „Summen und Salden einer Buchung“

25
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussbuchungen
Einstellungen

Einstellungen zur Buchungserfassung


und Buchungszeile wie z. B.
Auswahl der Erfassungsfelder

26
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Anlagevermögen
Von der Abschreibung bis zum Anlagenspiegel

Import von Buchungen auf Konten mit


Anlagekontenfunktion zur schnellen,
nachträglichen Erfassung

Wenn die ANLAG-Soforterfassung aktiv ist,


sind die Inventare in der Inventarübersicht
vorhanden und können sofort bearbeitet
werden.
Übernahme der Abschreibungsbuchungen
u. Anschaffungs- u. Herstellungskosten in
die Finanzbuchführung.
Abstimmen der Werte des Anlagevermö-
gens mit denen der Buchführung und Aus-
wertungen im Bereich des Anlagevermö-
gens direkt im Zugriff.

27
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Anlagevermögen
Von der Übersicht direkt in die Bearbeitung

Blättern durch die Wirtschaftsjahre

1 Inventar markieren

1 3

2 Details anzeigen

3 Mit Doppelklick in die Bearbeitung

28
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Anlagevermögen
Nachträglich Inventare aus Buchungssätze erzeugen

Inventare können auch noch am


Jahresende aus den Buchungs-
sätzen erzeugt werden.
Alternative, wenn keine ANLAG-
Soforterfassung verwendet wird.

29
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Buchungen ausziffern – OPOS-Funktion für Sachkonten

Diese Funktion ermöglicht für


Sachkonten die Zusammen-
führung von Buchungen, so
dass sich der Saldo auf
0,00 EUR ausgleicht.

Wenn Sie diese Funktion im Belege buchen nutzen möchten (in der Ansicht
FIBU-Konto) und Sie für die betreffenden Konten Eingaben in das Feld
Belegfeld 1 regelmäßig vornehmen, können Sie über dieses Feld den Ausgleich
automatisch durchführen lassen.

30
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Buchungen ausziffern – OPOS-Funktion für Sachkonten

31
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Buchungen ausziffern – OPOS-Funktion für Sachkonten

32
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Buchungen ausziffern – OPOS-Funktion für Sachkonten

1 Markieren

2 Kontrollieren

3 Bestätigen

33
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Buchungen ausziffern – OPOS-Funktion für Sachkonten

M = Manuelles Ausziffern
A = Automatisches Ausziffern über
Belegfeld 1

34
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Kredite
Übersicht Kredite

Kreditbearbeitung mit dem Programm DATEV Finanzanalyse


direkt beim Erstellen des Jahresabschlusses aufrufbar

von der
 Erfassung über
 die Abstimmung
 weiter zur automatischen Erzeugung
von Kreditbuchungen bis zu
 Kreditauswertungen

Erläuterung der Arbeitsabläufe


und Voraussetzungen
35
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Kredite
Kredite – notwendige FIBU-Angaben

Voraussetzungen:
 Einmalig drei Eingaben erfassen
 und die Funktion „Kredite abstimmen“ anstoßen.

36
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Kredite
Kredite abstimmen

In der Finanzanalyse angelegte Kredite


stehen direkt zum Abstimmen bereit.

Bei Abstimmen OK können Kreditbuchungen


erzeugt werden.

37
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Kredite
Automatische Erzeugung von Kreditbuchungen

Buchungssätze
für …

38
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Kredite
Kreditauswertungen

Es stehen Kreditauswertungen mit


diversen Selektionskriterien zur
Verfügung.

39
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Schnellberechnungen

Verzweigt in die Wirtschaftsberatung -


Schnellberechnungen

40
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Steuern
Vorbereitung und Berechnung der Steuern

Ablauforientierte Anordnung im Bereich der Steuern

Von der
 Berechnung über
 die Ermittlung der Steuerrück-
stellungen/-Buchungen
 bis zur Steuergestaltung

41
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Steuern
Körperschaftsteuer

Mit wenigen Klicks zum bewährten Ziel

Wertübergabeprotokoll oder
Kontennachweis können wie bisher
zur Kontrolle ausgewählt und die
Werte an das Steuerprogramm
weitergegeben werden.
Nachträglich ist unter den Jahres-
abschlussauswertungen eine Aus-
gabe möglich.

42
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussüberwachung
Qualitätssicherung Ihrer Dienstleistung Jahresabschluss

mit dem Programm Abschlussüberwachung

Direkt im Arbeitsablauf aufrufbar; das Programm Abschlussüberwachung


 unterstützt bei der Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit von in der Kanzlei
erstellten Jahresabschlüssen
 sichert die Qualität des Abschlusses und
 begegnet aktiv dem Haftungsrisiko.

43
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussüberwachung
Beispiel aus dem Überwachungsbericht

44
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Berichte bearbeiten
Mit weniger Klicks ans Ziel

…mit Bilanzbericht oder Abschlussprüfung

Absprung legt fest, welche Art von


Bericht erstellt werden soll

Die neue Verbindung bewirkt, dass:


 automatisch die Jahresübernahme erfolgt oder
 bestehende Berichte geöffnet oder
 Berichte neu angelegt werden können.

45
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschluss aufbereiten und ausgeben

„Jahresabschlussauswertungen“ und „Abschluss


aufbereiten“ vereinen die Aufgaben
 von der Prüfung der Werte
 bis zur Vorbereitung der Präsentation
beim Mandanten
 sowie die Ausgabe der begleitenden
Auswertungen zum Jahresabschluss.

46
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
vorab Werte kontrollieren

47
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Überblick – Auswertungsumfang und Gestaltung

1 Auswertungsumfang
festlegen
3

Auswertungs-
Wählen Sie Einzelaus-
pakete speichern
wertungen oder Pakete. 4
Die letzte Wahl bleibt
erhalten. Die Schaltfläche Seiten-
ansicht bereitet die
Auswertungen auf.

Gestaltungsmöglichkeiten für einzelne


oder mehrere Auswertungen und direkte
Änderung der Stammdaten

48
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Einzelne Auswertungen gestalten

Durch Markieren einzelner Auswertungen


können diese an dieser Stelle explizit
gestaltet werden, z. B. Auswahl des
Listbildes.

49
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Auswertungen übergreifend gestalten

Im rechten Einstelldialog
werden übergreifende
Werden mehrere Auswertungen Einstellungen vorgenom-
markiert, so können diese men, die für alle Aus-
gleichzeitig verändert werden. wertungen gelten.

50
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Bescheinigungen vervollständigen

51
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Bescheinigungen vervollständigen – Auswahl des Listbildes

52
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Bescheinigungen vervollständigen

Durch Doppelklick auf


die Variable öffnet sich
ein Auswahlfenster oder
ein Feld zur Freitext-
eingabe.
Die Bescheinigung ist
vollständig, wenn alle
Variablen gefüllt sind.

53
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen aufbereiten
Pakete – Auswertungen dauerhaft speichern

Soll eine Auswahl dauerhaft bestehen bleiben, muss sie als Paket
abgespeichert werden. Alternativ kann ein neues Paket angelegt werden.

54
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlussauswertungen ausgeben
Ausgabeziele

Außer „zur Wertekontrolle wechseln“ können


die Auswertungen hier gedruckt oder
exportiert werden.
Die angezeigten Schaltflächen verhalten sich
dynamisch, d. h. zuletzt gewählte werden
beim nächsten Mal angezeigt.

55
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschlussauswertungen mit Erläuterungen
Zusammenführung von Abschlussauswertungen

Jahresabschlussauswertungen können
zusammengeführt und mit kurzen Texte
erläutert werden.
Eingefügt werden können Grafiken,
Texte, weitere Auswertungen etc.

Die Aufbereitung
erfolgt im
Programm
Bilanzbericht/
Abschlussprüfung.

56
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlusspräsentation
Bilanzzahlen grafisch aufbereiten

Für die Bilanzbesprechung beim


Mandanten kann mit den Zahlen des
Jahresabschlusses eine Präsentation
in Powerpoint aufbereitet werden.

57
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschlusspräsentation
Bilanzzahlen grafisch aufbereiten

58
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Abschließende Tätigkeiten

Die abschließenden Tätigkeiten dienen z. B. dem Ausdruck, der Festschreibung


und Übergabe des Gegenstandswertes für die Rechnungsschreibung.

Ausgabe der Auswertungen

Saldenübergabe ins neue Jahr

Sicherung, Festschreiben, RZ-Druck

Elektronische Übermittlung an den


Bundesanzeiger, Banken und auch
Verbände

59
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
Zusammenspiel Kanzlei-Rechnungswesen-RZ
Datendrehscheibe und Auswertungsdruck

Kanzlei-Rechnungswesen pro Servicezentrum DATEV-RZ

Erfassen
Verarbeiten
Steuerung
am PC:
Anstoß
durch
Bestand Archivieren
Sicherung
Senden

FIBU
Auswertungen BWA
RZ-Druck
pdf-Format Bilanz

USt-VA
RZ-Daten-
USt 1/11
übermittlung
ZM Finanz-
verwaltung

60
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
RZ-Dienstleistungen Jahresabschluss
Sicherung im RZ und mehr

Festschreibung
des Jahres aus
dem gesendet wird

Wirtschaftsjahr aus
dem gesendet wird

Möglichkeit zur
Übermittlung
berichtigter UStVA

61
3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro
RZ-Dienstleistungen Jahresabschluss
Sicherung im RZ und mehr

Anstoß von Paketdruck und


Rechnungswesen-Archiv-DVD

62
Inhalt

1. DATEV pro Einführung, Philosophie

2. Selbsthilfen

3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro –


Von den vorbereitenden bis zu den abschließenden Tätigkeiten

4. Rechnungslegungszwecke (BilMoG)

5. Bestandsdienste

6. Anhang

63
4. Rechnungslegungszwecke
Handelsbilanz, Steuerbilanz und mehr

Rechnungslegungszwecke …
 erstrecken sich über das gesamte Rechnungswesen (Finanzbuchführung,
Anlagenbuchführung, Kostenrechnung und Jahresabschluss).
 werden unter Stammdaten | Mandantendaten | Jahresabschluss angelegt.

64
4. Rechnungslegungszwecke
Handelsbilanz, Steuerbilanz und mehr

Rechnungslegungszwecke …
 bis zu 6 Bereiche sind parallel möglich

Eventuell ab
Vorjahr

65
4. Rechnungslegungszwecke
Handelsbilanz, Steuerbilanz und mehr
Unterstützung bei der parallelen Bearbeitung

vom Buchen…

…bis zu den Auswertungen

66
4. Rechnungslegungszwecke
Latente Steuern
Einbindung in das Produktangebot

Differenzenliste/
Ausschüttungssperre
6 Abschluss-
Zusatzmodul prüfung/
latente Bilanzbericht
Steuern
Handelsbilanz-/
Steuerbilanz 3 5
Werte
Buchungs- Steuersätze und
sätze 4 Verlustvorträge

Buchungssätze
Kanzlei-
2
Rechnungswesen KSt/ GewSt
pro 1
Kontenwerte

67
4. Rechnungslegungszwecke
Latente Steuern - Zusatzmodul

Leistungen Ihr Vorteil


Ermittlung des Bestands und der Verände-  Zeitersparnis bei der Ermittlung der
rung latenter Steuern (inkl. aus steuerlichen latenten Steuern und hoher Komfort
Verlustvorträgen und Zinsschrankenrege- durch die Integration in den Arbeits-
lung) nach § 274 HGB oder 249 HGB ablauf
Berechnung der sich ergebenden Aus-  Prüfung der entsprechenden Sachver-
schüttungssperre nach § 268 Abs. 8 HGB halte und Ermittlung der Ausschüttungs-
sperre
Erstellen der Überleitungsrechnung von  einfache und schnelle Erstellung einer
Handels- auf die Steuerbilanz Überleitungsrechnung, wenn in DATEV
Kanzlei-Rechnungswesen pro nicht
mehrere Bereiche angelegt werden
Übergabe der resultierenden Buchungssätze  Erzeugung der Buchungsvorschläge nach
an DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro dem ausgeübten Wahlrecht sowie Ver-
meidung von Doppelerfassungen und
somit Fehlerreduzierung
Übergabe des Differenzenspiegels sowie der  direkte Weitergabe quantitativer
ausschüttungsgesperrten Sachverhalte an Anhangsangaben über die Programm-
DATEV Abschlussprüfung/DATEV Bilanz- verbindung
bericht
68
4. Rechnungslegungszwecke
Latente Steuern
Aufruf

Aufruf des Zusatzmoduls zur


Errechnung der latenten Steuern im
Navigationsbereich.
Die daraus erstellten Werte werden
in Form von Buchungssätzen an den
JA übergeben.

69
Inhalt

1. DATEV pro Einführung, Philosophie

2. Selbsthilfen

3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro –


Von den vorbereitenden bis zu den abschließenden Tätigkeiten

4. Rechnungslegungszwecke (BilMoG)

5. Bestandsdienste

6. Anhang

70
5. Bestandsdienste
DATEV pro
Die Zeit läuft

71
5. Bestandsdienste
Aufruf über den Arbeitsplatz

72
5. Bestandsdienste
Bestands-Manager

Die Bestandsdienste Rechnungswesen


beinhalten Funktionen wie Kopieren,
Löschen, Sichern etc.

73
5. Bestandsdienste
Daten anpassen

 Zur Übernahme der Daten aus dem bisherigen Kanzlei-


Rechnungswesen werden die Daten im Menüpunkt „Daten
anpassen“ zunächst auf Übernahmefähigkeit geprüft („Bestände
prüfen“).
 Anschließend wird per „Bestände anpassen“ die Übernahme nach
DATEV pro angestoßen.

74
5. Bestandsdienste
Übersicht der Mandanten im Arbeitsplatz
Stand der Anpassung auf einen Blick sichtbar!

Bestand für DATEV pro


bereits angepasst.

Bestand für DATEV pro noch


nicht angepasst.

75
5. Bestandsdienste
Bestand für DATEV pro anpassen
In drei Schritten! – Auswahl und Prüfung

1 Datenverzeichnis und
Bestände auswählen

2 Bestände prüfen

76
5. Bestandsdienste
Bestand für DATEV pro anpassen
In drei Schritten! - Protokoll der Prüfung

Automatisierung von Vorarbeiten setzt den Bestand auf


„Datenanpassung möglich“

77
5. Bestandsdienste
Bestand für DATEV pro anpassen
In drei Schritten! – sofortige/spätere Anpassung

Ermöglicht eine zentrale Steuerung der


Bestandsanpassung.
Bestände können bis zur erfolgreichen Durchführung
der Datenanpassung nicht bearbeitet werden.

3 Bestände
anpassen

78
5. Bestandsdienste
Bestand später anpassen
Vorgehensweise

1 Auswahl der
Mandanten

2 Bestände prüfen

Nach der erneuten


Prüfung können
Sie die Daten-
anpassung sofort
starten, da die
1 Bestände bereits
fachlich vorbereitet
sind.

79
5. Bestandsdienste
Protokoll der Datenanpassung erfolgreich
Mandant sofort in Kanzlei-Rechnungswesen pro bearbeitbar!

Automatisierung
von Vorarbeiten

Die Bestände sind in das


Pro-Programm übernommen
worden und stehen dort zur
Bearbeitung zur Verfügung.
80
Inhalt

1. DATEV pro Einführung, Philosophie

2. Selbsthilfen

3. Jahresabschluss mit Kanzlei-Rechnungswesen pro –


Von den vorbereitenden bis zu den abschließenden Tätigkeiten

4. Rechnungslegungszwecke (BilMoG)

5. Bestandsdienste

6. Anhang

81
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Stammdaten

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.1015710 – Zusammenspiel der Anwendungen mit dem
Stammdaten-Dienst unter DATEV pro für Eigenorganisation classic pro
 Dok.-Nr.1015708 – Zusammenspiel der Anwendungen mit dem
Stammdaten-Dienst unter DATEV pro für Eigenorganisation comfort pro
 Schulungsangebot
 Sem.-Nr.73173 Dialogseminar online: DATEV pro –
Eigenorganisation compact/classic – Vertiefendes Wissen
 Sem.-Nr.73210 Dialogseminar online: DATEV pro –
Eigenorganisation comfort – Vertiefendes Wissen

82
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Hilfe Programmneuerungen

 Weiterer Abschlussbestandteil
 Sie können im Rahmen der Jahresabschlussauswertungen ein
Textdokument integrieren
 Ausziffern für Sachkonten im Abschlusskonto
 Die Funktion Buchungen ausziffern für Sachkonten steht Ihnen jetzt auch
in Abschlusskonto zur Verfügung
 Rechnungslegungszwecke in Jahresabschlussauswertungen
 In den Jahresabschlussauswertungen können Sie in der Fußzeile den
Rechnungslegungszweck ausgeben

83
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Hilfe Programmneuerungen

 Bescheinigungen vervollständigen
 Ihnen stehen weitere Erweiterungen für die Listbilder zum Vervollständigen
der Texte zur Verfügung
 Anzahl Zuordnungstabellen/Deckblätter/Bescheinigungen
 Sie können nun mehr Zuordnungstabellen, Deckblätter und Bescheinigungen
anlegen
- 99 Kanzlei-Zuordnungstabellen, Individuelle Zuordnungstabelle
- 999 Kanzlei-Deckblätter, Individuelle Deckblätter, Kanzlei –
Bescheinigungen und Individuelle Bescheinigungen

84
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Selbsthilfen

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.1015656 – Suche in LEXinform/Elektronisches Wissen pro bzw.
Elektronisches Wissen pro dauert sehr lange
 Schulungsangebot
 Sem.-Nr. 73224 Dialogseminare online: LEXinform Steuern/Recht/
Wirtschaft pro – kostenlos
 Sem.-Nr.73227 Produktpräsentation online:
DATEV pro: Hilfen und Informationen für das Arbeiten mit den
DATEV pro-Programmen

85
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Kredite

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.: 1036122 – Kredite – Umsatzsteuer auf Zinsen anlegen
(Kanzlei-Rechnungswesen pro)
 Dok.-Nr.: 1036072 – Kredite – Neues Darlehen anlegen
(Kanzlei-Rech-nungswesen pro)
 Dok.-Nr.: 1036073 – Kredite – Vereinfachte Anlage eines Bestands-
darlehens (Kanzlei-Rechnungswesen pro)
 Schulungsangebot
 Sem.-Nr.70187 PC-Seminar: DATEV pro: Prozessschritt „Kredite“ – die
Qualität des Jahresabschlusses steigern
 Sem.-Nr.73174 Dialogseminar online: DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro
Finanzbuchführung – Vertiefendes Wissen
 Sem.-Nr.73216 Dialogseminar online: DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro
Jahresabschluss – Vertiefendes Wissen

86
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Wirtschaftsberatung

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.0903307 – Wegweiser Schnellberechnungen
 Kostenlose Informationsmedien
 Art.-Nr.11410 Unterstützungs-CD Wirtschaftsberatung – Einstieg in das
Geschäftsfeld Betriebswirtschaftliche Beratung

87
6. Anhang
Weiterführende Informationen
RZ-Dienstleistungen

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.1021644 – Anpassungen und Erweiterungen in den GoB/GoBs-
relevanten Funktionen der DATEV pro Rechnungswesen-Programme
 Dok.-Nr.1021648 – Auswertungen ausgeben – Neuerungen in den
DATEV pro Rechnungswesen-Programmen
 Dok.-Nr.1034996 – Ersatz für gekündigte RZ-Auswertungen
 Dok.-Nr.1035781 – Rechnungswesen-Archiv-DVD pro – Abruf aus dem
Rechenzentrum

88
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Rechnungslegungszwecke

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.: 1015442 – BilMoG – Informationen zu den Änderungen aufgrund
des Bilanzmodernisierungsgesetzes
 Schulungsangebot
 Sem.-Nr.70090 PC-Seminar oder Sem.-Nr.73129 Dialogseminar online:
BiLMoG – Umsetzung mit DATEV
 Sem.-Nr.73241 Dialogseminar online:
Latente Steuern – Umsetzung in den DATEV-Anwendungen mit dem
Zusatzmodul

89
6. Anhang
Weiterführende Informationen
Bestand anpassen

 Dokumente in der Informationsdatenbank


 Dok.-Nr.: 1015510 – Daten nach DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro
übernehmen
 Dok.-Nr.: 1015509 – Datenanpassung von Mandantenbeständen im
DATEV-Rechenzentrum nach der Umstellung auf
Kanzlei-Rechnungswesen pro
 Handlungsanweisungen aus dem Hilfe-Menü

90
6. Anhang
DATEV pro – Unterstützung beim Umstieg

Aufbau-
Grundlagenseminare
seminare
Dialogseminar
Titel/Thema Vortragsver- Dialogseminar online
PC-Seminar
anstaltung online „Vertiefendes
Wissen“
DATEV pro – Arbeitsplatz und Stammdaten Art.-Nr. Art.-Nr. 73205 Art.-Nr. 70739 Art.-Nr. 73173
für Umsteiger der Programme 70671 ca. 2 Stunden 1 Tag ca. 2 Stunden
Eigenorganisation compact/classic ca. 3 Stunden
DATEV pro – Arbeitsplatz und Stammdaten Art.-Nr. 73211 Art.-Nr. 73210
für Umsteiger der Programme ca.2,5 Stunden ca. 2 Stunden
Eigenorganisation comfort
Art.-Nr. Art.-Nr. 73147 Art.-Nr. 70751
Post, Fristen und Bescheide pro – 70734 ca. 2 Stunden 1 Tag
Umsteigerschulung
ca. 3 Stunden

Art.-Nr. Art.-Nr. 73206 Art.-Nr. 70742 Art.-Nr. 73174


Kanzlei-Rechnungswesen pro 70731 ca. 2 Stunden 1 Tag ca. 2 Stunden
Finanzbuchführung – Umsteigerschulung
ca. 3 Stunden

Art.-Nr. Art.-Nr. 73207 Art.-Nr. 70750 Art.-Nr. 73216


Kanzlei-Rechnungswesen pro 70733 ca. 2 Stunden 1 Tag ca. 2 Stunden
Jahresabschluss – Umsteigerschulung
ca. 3 Stunden

Für Ihre Mandanten: Art.-Nr. 73226


Rechnungswesen /Rechnungswesen ca. 2 Stunden
Einzelplatz pro – Umsteigerschulung
Für Ihre Mandanten: Art.-Nr. 73225
Rechnungswesen compact pro – ca. 2 Stunden
Umsteigerschulung
91
6. Anhang
Dialogseminare online auf Abruf

 didaktisch aufbereitete Aufzeichnung des Dialogseminars online


 ideal zur Wiederholung und Vertiefung des erlernten Wissens dieses Seminars

 zeitlich ungebunden – sehen Sie sich die Inhalte erneut direkt im Internet
an, wann und wie oft Sie möchten
 durch flexible Navigationsmöglichkeiten bestimmen Sie das Lerntempo und die
zu betrachtenden Kapitel selbst

 den Zugangslink haben Sie bereits mit der Seminarbestätigung zu diesem


Seminar erhalten
 Weitere Dialogseminare online auf Abruf zu DATEV pro finden Sie im Internet
unter www.datev.de | Produkte | Gesamtkatalog | Wissensvermittlung

92
6. Anhang
Entwicklung der Zufriedenheit mit DATEV pro

 Entwicklung der Gesamtzufriedenheit mit DATEV pro in


Abhängigkeit von der Nutzungsdauer* (in Schulnoten)

bis 3 Monate 2,59

3 bis 6 Monate 2,46

6 bis 9 Monate 2,13

9 bis 12 Monate 2,07

*Umfrage bei 303 Anwendern

93
Bildungsprämie

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und
Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union
gefördert.
Mit der Initiative „Bildungsprämie“ will das Bundesbildungsministerium die
Weiterqualifikation von Beschäftigten mit kleinerem Einkommen fördern. Ein
Element der Bildungsprämie ist der Prämiengutschein. Voraussetzung für die
Teilnahme: ein zu versteuerndes Jahreseinkommen nicht über 25.600 EUR
oder 51.200 EUR bei gemeinsam veranlagten. Das Angebot richtet sich vor
allem an Teilzeitkräfte oder Berufseinsteiger.
Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird die Bildungsprämie noch bis einschließ-
lich 30. November 2011 Steuerberatern, ihren Mitarbeitern und Mandanten
gewährt. Nach Rücksprache mit der örtlichen Beratungsstelle
(s. a.  www.bildungspraemie.info/de) wird sie für alle Anwender-
Präsenz-seminare ausgestellt, auch für DATEV pro Seminare.
Weitere Infos zu DATEV-Seminaren:
 www.datev.de/anwenderseminare
 www.datev.de/praemiengutschein

94
6. Anhang
Was kann das DATEV-Rechenzentrum?

 Datenübermittlung an andere Behörden und Institute


 Protokolleinsicht am PC der übermittelten UStVA inkl. des Betrages
 Bereitstellung/Ausgabe von Auswertungen
 Speicherung der Buchführungsdaten
 Erstellung der Archiv-DVD mit oder ohne digitalisierte Belege
 Datensicherung online
 Belegverwaltung online

 Welche Vorteile ergeben sich daraus?


 komfortable und effiziente Datenübermittlung
 kostengünstige Speicherung der Buchführungsdaten
 Datendrehscheibe/Datenaustausch zwischen Kanzlei und Mandant

95
Bitte stellen Sie Ihre Fragen

96