Sie sind auf Seite 1von 2

EINHEIT

VERTIEFUNG
NOME . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . CLASSE ...................... DATA . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11
VERTIEFUNG

Einheit 11
LESEN

Übung 1 A. Lies den Text.

Schlimmer Unfall nach der Disko Krankenhaus, aber ihre Verletzungen sind nicht sehr
Weil sie sich betrunken ans Steuer gesetzt und schwer. Ihr Auto, ein Geschenk zum 18. Geburtstag,
einen schlimmen Unfall verursacht hat, muss hat nun einen Totalschaden, genauso wie die zwei
eine Schülerin (18 Jahre) aus Steinbach ein Jahr anderen Autos. Vor dem Unfall ist die 18-Jährige
auf ihren Führerschein verzichten und noch mit Freundinnen in der Disko gewesen und hat
einmal in die Fahrschule gehen. dort gefeiert und getanzt, aber eben auch zu viel
So richtig aufgepasst hat die 18-jährige Alkohol getrunken. Jetzt verliert die Schülerin ihren
Steinbacherin in der Fahrschule offenbar nicht. Dass Führerschein für mindestens 12 Monate. Danach
Autofahren und Alkohol nicht zusammenpassen, muss sie noch einmal die Fahrschule besuchen.
hat sie dort mit Sicherheit gelernt. Aber nur wenige
Wochen nach ihrer Führerscheinprüfung ist sie
mit ihrem Kleinwagen am Sonntagmorgen gegen
3.55 Uhr mit sehr viel Alkohol im Blut unterwegs.
Außerdem fährt sie viel zu schnell. Doch in einer
Kurve endet ihre Fahrt jäh: Das Mädchen fährt
mit hoher Geschwindigkeit gegen zwei Autos am
Straßenrand und kommt erst an einer Hauswand
zum Stehen. Und die 18-Jährige hat noch Glück:
Sie muss zwar mit einem Notarztwagen ins

B. Beantworte die Fragen.

1. Wer hatte den Unfall?


2. Warum ist der Unfall passiert?
3. Wie lange hatte die Schülerin den Führerschein schon?
4. Wie ist der Unfall passiert?
5. Was ist der Schülerin passiert, was den Autos?
6. Was sind die Konsequenzen für die Schülerin?

Idee per insegnare il tedesco con


Catani, Greiner, Pedrelli, Wolffhardt KURZ UND GUT © Zanichelli 2013
La riproduzione di questa pagina tramite fotocopia è autorizzata ai soli fini dell’utilizzo
nell’attività didattica degli alunni delle classi che hanno adottato il testo. 1
EINHEIT
VERTIEFUNG
11 NOME . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . CLASSE ...................... DATA . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

ÜBERSETZEN

Übung 2 Vom Deutschen ins Italienische. Verbessere die italienische Übersetzung stilistisch.

Im Januar bin ich mit meinen Freunden Ski gefahren. In gennaio sono andato a sciare con i miei amici. Al
Am Samstag war es sehr kalt und es hat auch sehr sabato era molto freddo e ha anche nevicato molto
stark geschneit, aber ich wollte trotzdem Ski fahren. forte, nonostante ciò io volevo sciare.
Paul hat mir gesagt: „Du spinnst wohl! Siehst du Paul mi ha detto: “Tu sei matto! Non vedi come
nicht, wie es schneit? Das kann gefährlich sein“. Aber nevica? Può essere pericoloso”. Ma io non l’ho
ich habe nicht auf ihn gehört und bin ausgegangen. sentito e sono uscito.
Paul hatte natürlich Recht: Auf den Skipisten konnte Naturalmente Paul aveva ragione: sulle piste da
man nichts sehen und es war wirklich eiskalt. Aber sci non si poteva vedere niente, ed era in realtà un
es sollte leider noch schlimmer kommen. freddo gelido. Ma purtroppo doveva ancora venire
Ich bin gefallen und habe einen Gips am Bein il peggio.
bekommen. Sono caduto e ho ricevuto un gesso alla gamba.
Meine Freunde haben mich im Krankenhaus besucht I miei amici mi hanno fatto visita in ospedale e Paul
und Paul hat mich zuerst getröstet, aber dann hat er mi ha prima consolato, ma poi ha detto: “Povero
auch gesagt: „Armer Manfred, natürlich hast du Pech Manfred, tu hai naturalmente avuto sfortuna, ma lo
gehabt, aber du hast es auch verdient!“. hai anche guadagnato!”.
Ich musste den Gips 15 Tage behalten, aber jetzt Ho dovuto tenere il gesso per 15 giorni, ma ora
bin ich wieder auf den Beinen und kann wieder Ski sono di nuovo sulle gambe e posso nuovamente
fahren! sciare!

Übung 3 Übersetze.

1. “Mi piacerebbe sapere perché Angela non è andata alla festa di Martin.” “Non poteva perché era ad
Amburgo dove si doveva occupare di (um) sua nonna.”  2. Simon va a letto dopo le 23. A letto legge
ancora per un’ora e solo dopo mezzanotte si addormenta.  3. Silke ha tre fratelli: un fratello e due
sorelle. Con le sorelle si intende molto bene (va d’accordo) con il fratello litiga molto spesso. 
4. Da lunedì nella nostra classe c’è uno scolaro proveniente dall’India. Dapprima si è presentato poi ha
raccontato della sua famiglia e della sua vita in India. Sa molto bene il tedesco perché sua nonna è una
tedesca di Würzburg e con lui ha sempre parlato tedesco.  5. Eva ha sì una fame da lupi ma non mangia
il cibo dei fastfood, quindi cerca un ristorante dove si possa mangiare vegetariano.  6. Non so dov’era
Mia ieri sera. Le ho telefonato, ma non era in casa.  7. Nel fine settimana Leon è andato con i suoi amici
in montagna. Quasi ogni giorno hanno fatto delle escursioni (die Wanderung, -en). Il tempo è stato bello e
Leon si è divertito molto. Ma sabato Leon è inciampato su una pietra (der Stein). Gli amici lo hanno
portato in ospedale, perché il piede era gonfio e non riusciva a camminare. In ospedale gli hanno messo il
gesso. Leon ha avuto veramente sfortuna!  8. La mia amica Giulia fa molta attenzione alla (auf+Akk.)
sua salute. Non mangia ciò che è grasso, perché non lo trova sano. Raramente mangia il cibo dei fastfood
e anche a casa non fa mai né cotolette né patatine fritte anche se le piacciono. Ogni giorno mangia
insalata, verdura e molta frutta.  9. Domenica Robert ha fatto una gita a Verona. È stato molto freddo e
ha piovuto quasi tutto il tempo. Roberto ha preso freddo perché non aveva con sé né un pullover né un
ombrello. Ora il suo naso cola, ha tosse e gli fa male la gola. Deve restare a letto e prendere dello sciroppo
per la tosse tre volte al giorno.

2 Idee per insegnare il tedesco con


Catani, Greiner, Pedrelli, Wolffhardt KURZ UND GUT © Zanichelli 2013
La riproduzione di questa pagina tramite fotocopia è autorizzata ai soli fini dell’utilizzo
nell’attività didattica degli alunni delle classi che hanno adottato il testo.