Sie sind auf Seite 1von 2

Das Thema der Magiester\Masterаrbeit ist die Verbpräfixe in der deutschen Sprache als

grundlegende Wortbildungsmethode.
Die Wortbildung ist der wichtigste Weg zur Entwicklung des Vokabulars der deutschen Sprache.
Die Wortbildungsstruktur der modernen deutschen Sprache ist ein Produkt einer Reihe von
Epochen und eine Kombination verschiedener Schichten. Neue Wörter entstehen durch
Wurzeländerung, Komposition der Stämme und durch Anfügung eines wortbildenden Affixes
zur Wurzel.
In dieser Arbeit haben wir auf der Bildung neuer Wörter, nämlich Verben, mit Hilfe von
Präfixen und Halbpräfixen zugegriffen.
Diese Art der Wortbildung besteht darin, dass ein Ableitungsmorphem wie ein Präfix oder ein
Halbpräfix vor der Wortwurzel erscheint, wodurch sich die lexikalische Bedeutung des Wortes
ändert. Der Präfix gibt dem Wort ein bestimmtes kategorisches Zeichen. Deutsche Präfixe sind
meist produktiv. Ihre Anzahl ist gering, aber sie sind mehrdeutig, d.h. sie drücken
unterschiedliche kategoriale Merkmale aus. Ein Präfix kann bis zu sieben verschiedene
Bedeutungen haben, z. B. Entfernung, Gegenteil, Mangel, Vollständigkeit usw. Die
Verbpräfigierung im modernen Deutsch ist das wichtigste Mittel, um den Wortschatz mit neuen
Verben zu bereichern.
Forschungsgegenstand der Arbeit ist das Phänomen der Verbpräfigierung in der deutschen
Sprache, also morphologische und semantische Funktionen von Präfixen und Halbpräfixen der
Verben. Ziel dieser Arbeit ist es, Verbpräfixe als wichtige morphologische und semantische
Einheiten der deutschen Sprache zu untersuchen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen folgende
Aufgaben gelöst werden:
- Analyse und Zusammenfassung des verfügbaren theoretischen Materials zum Thema
Präfigierung in deutscher Sprache;
- Untersuchung der Grundkonzepte der Wortbildung und der Klassifizierung von Morphemen;
- Erforschung der Konzepte von Präfix und Halbpräfix;
- Erforschung der Geschichte von Entwicklung der Verbpräfixen.
- Untersuchung der Arten von Verbpräfigierung;
- Analyse der Bildung verbaler Neologismen
- Erforschung des Konzepts von doppelten Vorsilben;
- Erforschung der Bildung von synonymischen Verben mit Hilfe von verschiedenen Präfixen
- Erforschung der semantischen Bedeutung der häufigsten Präfixen;
- Bezeigung der semantischen Bedeutung der Präfixen als wichtigstes Mittel zur Bereicherung
des Wortschatzes der deutschen Sprache anhand von Beispielen.
Während der Arbeit wurden folgende Forschungsmethoden angewendet:
- Theoretische Analyse der wissenschaftlichen Literatur zur Linguistik.
- Deskriptive Methode.
- Vergleichsmethode.
Die praktische Bedeutung der Arbeit: Die im Verlauf der Forschung erzielten Ergebnisse können
in einem theoretischen Kurs in Linguistik sowie im Deutschunterricht an Schulen und
Universitäten verwendet werden.