Sie sind auf Seite 1von 3

Temporale Präpositionen: vor, seit

Die temporale Präposition vor

Nico ist vor einem Monat nach Deutschland gekommen.

Man benutzt vor als temporale Präposition, wenn man Ereignisse oder Handlungen in


der Vergangenheit beschreibt, die schon beendet sind. Nach der Präposition vor steht
eine Zeitangabe im Dativ. Diese Zeitangabe drückt aus, wie viel Zeit seit der Handlung
oder dem Ereignis schon vergangen ist.

  vor + Dativ

der Monat vor einem Monat

die Woche vor einer Woche

das Jahr vor einem Jahr

die Monate vor drei Monaten

die vor drei Wochen


Wochen

die Jahre vor drei Jahren

Weil die Handlung/das Ereignis schon beendet ist, verwendet man im Satz eine
Vergangenheitsform:

Perfekt: Nawin ist vor zwei Wochen nach Frankreich gezogen.

Präteritum: Lisa hatte vor drei Wochen Urlaub.


 

Die temporale Präposition seit

Nico lernt seit einem Monat Deutsch.

Die Präposition seit signalisiert, dass eine Handlung, ein Ereignis oder ein Zustand in
der Vergangenheit begonnen hat und noch nicht beendet ist. Nach der
Präposition seit steht eine Zeitangabe im Dativ. Diese Zeitangabe drückt aus, wie lange
die Handlung, das Ereignis oder der Zustand schon andauert.

  seit + Dativ

der Monat seit einem Monat

die Woche seit einer Woche

das Jahr seit einem Jahr

die Monate seit drei Monaten

die seit drei Wochen


Wochen

die Jahre seit drei Jahren

Weil die Handlung/das Ereignis/der Zustand noch nicht beendet ist, verwendet man in
einem Satz mit seit normalerweise das Präsens.

Nico wohnt seit drei Wochen bei Inge.

 
Grammatische Begriffe  auf Deutsch:

die Präposition: Präpositionen sind meist kurze Wörter, die Wörter oder Wortgruppen
miteinander verbinden. Sie bezeichnen das Verhältnis zwischen Lebewesen,
Gegenständen oder Sachverhalten.